Flyer - Romanistik I - Universität Bayreuth

romanistik1.uni.bayreuth.de

Flyer - Romanistik I - Universität Bayreuth

Zum zweiten Mal präsentiert das Cineplex Bayreuth die afrikanischen Filmtage „CINEMAAFRICA! 2009“. Das Festival bietet wieder einen interessanten Einblick in die Vielfalt undQualität des afrikanischen Films und das Filmschaffen der anglophonen und frankophonenLänder Afrikas.Das Programm steht in diesem Jahr unter dem Motto „Rückkehr nach Afrika“. Die ausgesuchtenFilme beschäftigen sich mit brisanten Themen wie der Auseinandersetzungmit gewaltsamen Ereignissen aus jüngster Vergangenheit oder den Schwierigkeiten imWesten gut ausgebildeter Afrikaner, wenn diese in ihre Heimat zurückkehren und versuchen,dort wieder Fuß zu fassen. Auch die moderne afrikanische Frau rückt dieses Jahr inden Vordergrund, wenn es darum geht, Familie und Karriere in einer traditionell männerdominiertenGesellschaft zu verbinden.Wie im Vorjahr wird es zu allen Festival-Filmen eine kurze Einführung von Frau Prof. Dr.Ute Fendler (Uni Bayreuth) geben. Außerdem werden vier afrikanische FilmmacherInnen zuGast sein und nach der Vorstellung dem interessierten Publikum für Fragen und Diskussionzu ihren Filmen zur Verfügung stehen.Kooperation:Universität Bayreuth,IAS/LehrstuhlRomanistik I,Stadt Bayreuth,DFG Bayreuth,CINEPLEXBayreuth.Zur Eröffnung der Filmtage „Cinema Africa! 2009“laden wir alle Festivalbesucheram 9.11. ab 19.00 Uhr zu einemGlas Wein ein. Auch für denpassenden musikalischenRahmen istwiedergesorgt!


MONTAG, 9.11., 20.00 UHR: LE FAUTEUILBURKINA FASO 2009, OMU (FRANZ. MIT ENGL. UNTERTITELN)REGIE: MISSA HÉBIÉWährend er auf den Hintern seiner Assistentin klopft, erfährtSéraphin der General Direktor der Bergbaugesellschaft,dass er seinen Ämtern enthoben werden soll. In Panikversucht er bei seinen politischen, fi nanziellen undokkulten Beschützern dieses schlechte Omen abzuwenden.Doch ohne Erfolg. Er wird von ClarisseOuédraogo, Studien- und Strukturplanungsleiterinersetzt. Sie steht im Mittelpunkt der Geschichte,denn sie verfolgt gegen alle Widerstände eineintegre Politik und muss dabei zugleich ihrenVerpfl ichtungen als Mutter und Ehefrau gerechtwerden.Der Regisseur Missa Hébié ist anwesend!DIENSTAG, 10.11., 20.00 UHR: AFRICA PARADISBENIN/F 2006, OMU (FRANZÖSISCH MIT DT. UNTERTITELN)REGIE: SYLVESTRE AMOUSSOUAmoussou dreht die Perspektive der Flüchtlingstragödien um. Erzeigt ein Paar aus Frankreich, das von einem besseren Lebenin Afrika träumt: Weil sie kein Visum für die „VereinigtenStaaten von Afrika“ erhalten, nutzen IngenieurOlivier und Lehrerin Pauline die Dienste eines professionellenSchleppers. Plötzlich steht ihr Leben aufdem Kopf. Sie lernen die harte Realität der Immigrationkennen. Der erste Langfi lm des aus Beninstammenden Schauspielers und Regisseurs SylvestreAmoussou erhielt beim Fespaco 2007 denPreis für die beste Ausstattung, und den großenPreis der Jury beim Festival von Verona.DONNERSTAG, 12.11., 20.00 UHR: LIEUX SAINTSKAMERUN 2008, OMU (FRANZ. MIT ENGL. UNTERTITELN)REGIE: JEAN-MARIE TÉNOMit Lieux Saints bricht Jean-Marie Téno mit dem traditionellenkritischen Blick auf seine eigene Gesellschaft in den vorherigenFilmen. Der 70-minütige Dokumentarfi lm spielt inOuagadougou, der Hauptstadt des afrikanischen Kinos.Doch Téno führt nicht durch die Kulissen oder indie Kinosäle des FESPACO, sondern in den „Cinéclub“,einen Videoklub, der zwischen der Kathedraleund der großen Moschee liegt. Mit demKünstler und Musiklehrer Jules César Bamouniund dem Besitzer des „Ciné-club“ als Hauptdarstellerversucht er wichtige Fragen um und überFilmproduktion in Afrika zu analysieren.Regisseur Jean-Marie Téno ist anwesend!MONTAG, 16.11., 20.00 UHR:IL VA PLEUVOIR SUR CONAKRYGUINÉE/F, 2008, OMU (FRANZ. MIT ENGL. UNTERTITELN)REGIE: CHEIK CAMARADer Film handelt vom Generationenkonfl ikt und vomafrikanischen Dilemma zwischen Tradition und Moderne.Der Karikaturist BB (Alexandre Ogou) arbeitetfür die Zeitung des Vaters seiner bezauberndenFreundin Kesso, die Informatikerin ist und davonträumt Miss Guinea zu werden. BB ist zwischenseinem Vater, dem Imam des Dorfes, der sichseinen Sohn als Nachfolger wünscht, und seinerLust, seinen Beruf frei auszuüben, sowie dieFrau, die er liebt, zu heiraten, gespalten.MITTWOCH, 11.11., 20.00 UHR:FROM A WHISPERKENIA 2009, OV (ENGL. ORIGINALVERSION)REGIE: WANURI KAHIUDieser Film gedenkt des zehnten Jahrestages des Terroranschlagsauf die amerikanische Botschaft in Nairobi,bei dem über 250 Personen ums Leben kamenund mehr als 5000 verletzt wurden. Der Film erzähltdie Geschichte eines Künstler und eines Geheimdienstagenten,die einzigartige Wege fi nden,um der Tragödie zu entkommen, die ihr Lebenerschütterte.Die Regisseurin Wanuri Kahiu ist anwesend!Reservierung: 09 21 / 7 64 70 50oder www.bayreuth.cineplex.deDIENSTAG, 17.11., 20.00 UHR: CASANEGRAMAROKKO 2008, OMU (FRANZ. MIT ENGL. UNTERTITELN)REGIE: NOUR-EDDINE LAKHMARIDie Freundschaft von zwei jungen Männern, die sich in Casablancamit kleinen Gaunereien durchschlagen, wird auf dieProbe gestellt. Adil träumt von einem besseren Leben inMalmö, Karim beschäftigt zwei Jungs, die mit Zigarettenhandeln und hat Liebeskummer. Problememit den Vätern haben beide: der eine ist gewalttätig,der andere nach jahrzehntelanger Akkordarbeitbehindert. Um ihre Situation zu verbessern,lassen sie sich von einem brutalen Geldeintreiberengagieren... Drama und Action-Kino gleichermaßen,zeugt der Film von den Umbrüchenin der marokkanischen Gesellschaft.Regisseur Nour-Eddine Lakhmari ist anwesend!Eintrittspreise: 5,50 € / 4,50 € *Kombi-Ticket für alle Filme: 30,00 € / 24,00 * (nur komplett für alle 6 Filme)(* Ermäßigung für Schüler/Studenten. Alle Preise zzgl. Logenzuschlag.)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine