Heft 01 FFC - Stuttgarter Kickers.pdf

matzefr1

FFC-Journal, Heft 1, Saison 2015/16

JOURNALOberliga Baden Württemberg Saison 2015 / 2016Infos und mehr rund um den Freiburger Fußball-ClubStadionzeitschrift des Freiburger Fußball - Club e.V. Heft 01 39. Jahrgang- Stadion im DietenbachparkSonntag, 09.08.2015 15:00 UhrFFCStuttgarter Kickers II Hochbau Modernisierung


Dr. Andreas SiggFacharzt für Orthopädie und UnfallchirurgieChirotherapie, Sportmedizin, Spezielleorthopädische ChirurgieTätigkeitsschwerpunkte: Endoprothetik,Arthroskopische GelenkchirurgieHier sindSpezialistenam Ball!Wirthstraße 11a (Im Erdgeschoss)79110 FreiburgTelefon 0761 76 76 600kontakt@praxis-klinik2000.dewww.praxis-klinik2000.deDr. Florian VillingerFacharzt für Orthopädie undUnfallchirurgieD-Arzt; Tätigkeitsschwerpunkte:Arthroskopische GelenkchirurgieEndoprothetik, FußchirurgieDr. Volker AmendFacharzt für OrthopädieChirotherapie, Akupunktur,Naturheilverfahren, physikalischeTherapie; Tätigkeitsschwerpunkte:Wirbelsäulenleiden, ArthroseleidenNikolaus MichaelisFacharzt für OrthopädieTätigkeitsschwerpunkte:Wirbelsäulenchirurgie, InterventionelleSchmerztherapie, Arthroskopische Gelenkchirurgie,FußchirurgieTimo WeberFA für Orthopädie und UnfallchirurgieChirotherapieTätigkeitsschwerpunkte:Arthroskopische Gelenkchirurgie,Endoprothetik


Vorwort zum Heimspiel3Liebe Zuschauer, liebe FFCler,willkommen zum 1. Spiel in derOberliga der Saison 2015/2016.Dazu begrüßen wir die 2.Mannschaft der StuttgarterKickers und die mitgereistenFans.Ein herzliches Willkommen auchdem Schiedsrichter-Gespann.Kaum hat die Saison 2015/2016begonnen, gab es schon denersten Paukenschlag für denFFC – Pokal Aus gegen den FCDenzlingen, damit hat wirklich kaum jemand gerechnet…. Hätteman vielleicht tun sollen, denn wenn man die Statistik seit 1997ansieht, konnte der FFC dort kein Pflichtspiel mehr gewinnen. Nichtenttäuscht sein, liebe Fans, die Mannschaft kann sich nun ganz aufdie Pflichtspiele in der Oberliga konzentrieren.Also aufstehen - Krone richten – weitergehen.Jetzt drücken wir unseren Jungs die Daumen, dass uns dasQuäntchen Glück, das uns in der letzten Saison ab und zu fehlte,in der neuen Saison hold ist. Ein paar Neuzugänge und einigeA-Jugendspieler aus der eigenen Kaderschmiede bilden dasSpieler-Team für die Saison 2015/2016. Die Vorbereitung lief aufHochtouren und der Kader hat ein stabiles Fundament, deshalbgehen wir mit großer Vorfreude und Erwartung in die neue Saison.An dieser Stelle gratulieren wir unserem Vorstandsmitglied JürgenPrill zur erneuten Wahl zum Vorsitzenden des Ehrengerichts desBundes Deutscher Fußball-Lehrer.IhreMarita HennemannPräsidentin Freiburger FCMitglied im FFCoder vielleicht auchWerbepartner?Es gibt einige Möglichkeitenfür Sie zum „Mitspielen“Hairdesignby NahideTurmstraße 6 79098 Freiburg 0761-20 24 278ÖFFNUNGSZEITEN:Mo: 14:00 – 18:00 Uhr, Di – Fr: 9:00 – 18:00 Uhr, Sa: 9:00 – 14:00 Uhr,außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.Bundesliga Live!bei DanielaNAHIDE BULUTFriseurmeisterinJetzt Terminvereinbaren!EschholzstübleÖffnungszeiten:Eschholzstrasse 26Mo-Fr. ab 14 Uhr 79106 FreiburgSa.-So. ab 12 Uhr Tel.:0761/27 64 02Investieren Sie in bezahlbares Wohneigentum.Wir informieren Sie gerne.Ihr HGM Wohnbau GmbH Team aus der Region.EigentumswohnungenWir entwickeln, bauen und verkaufenWohneigentum für Familien,Junggebliebene, Paare und Single.DoppelhaushälftenDer Spielball für die Partie gegen die StuttgarterKickers II wurde gespendet von: Supporters NinetySeven, dem neuen Fan-Club des FFC. Herzlichen DankHaslacherstrasse 126,79115 FreiburgTel. 0761 - 211 9999www.hgmwohnbau.deWOHNBAU GMBH


4Der heutige Spieltag derOberliga Baden Württemberg Saison 2015 / 2016Spielplan Oberliga Baden-WürttembergSaison 2015 / 2016Hinrunde:So 09.08.2015 15:00 H Stuttgarter Kickers IISa 15.08.2015 15:30 A TSG BalingenSa 22.08.2015 15:00 H Germania FriedrichstalMi 26.08.2015 19:00 A FC NöttingenSo 30.08.2015 15:00 H Karlsruher SC IISa 05.09.2015 15:30 A FSV BissingenSa 12.09.2015 15:00 H 1. CfR PforzheimSa 19.09.2015 15:30 A FV RavensburgSa 26.09.2015 15:00 H Kehler FVSo 04.10.2015 15:00 A SV OberachernSa 10.10.2015 15:00 H SV Sandhausen IISa 17.10.2015 15:30 A FSV HollenbachSa 24.10.2015 15:00 H SSV ReutlingenSa 31.10.2015 15:00 H FC VillingenSa 07.11.2015 14:30 A SGV FreibergSa 14.11.2015 14:30 A SSV UlmSa 21.11.2015 14:30 H SC PfullendorfRückrunde:Sa 28.11.2015 14:30 H FC NöttingenSo 06.12.2015 14:00 A Stuttgarter Kickers IISa 20.02.2016 15:00 H TSG BalingenSa 27.02.2016 15:00 A Germania FriedrichstalSa 05.03.2016 15:00 H SSV UlmSo 13.03.2016 15:00 A Karlsruher SC IISa 19.03.2016 15:00 H FSV BissingenSa 26.03.2016 15:00 A 1. CfR PforzheimSa 02.04.2016 15:00 H FV RavensburgSa 09.04.2016 15:30 A Kehler FVSa 16.04.2016 15:00 H SV OberachernSa 23.04.2016 15:00 A SV Sandhausen IISa 30.04.2016 15:00 H FSV HollenbachSa 07.05.2016 15:30 A SSV ReutlingenDi 10.05.2016 18:00 A FC VillingenSa 14.05.2016 15:30 H SGV FreibergSa 21.05.2016 15:30 A SC PfullendorfH = HeimspielA = AuswärtsspielDer heutige Spieltag :FSV Hollenbach TSG Balingen :Kehler FV Karlsruher SC II :SGV Freiberg Fußball SC Pfullendorf :SV Oberachern SSV Ulm 1846 Fußball :FV Ravensburg FSV 08 Bissingen :Freiburger FC SV Stuttgarter Kickers II :SV Sandhausen II FC Germ. Friedrichstal :1.CfR Pforzheim SSV Reutlingen 1905 Fußball :FC 08 Villingen FC Nöttingen :Der nächste Spieltag :FSV 08 Bissingen Kehler FV :SSV Reutlingen 1905 Fußball SC Pfullendorf :SSV Ulm 1846 Fußball SV Sandhausen II :FC Germ. Friedrichstal FSV Hollenbach :TSG Balingen Freiburger FC :FC Nöttingen SGV Freiberg Fußball :1.CfR Pforzheim FV Ravensburg :SV Stuttgarter Kickers II FC 08 Villingen :Karlsruher SC II SV Oberachern :Das Spiel gegen die Stuttgarter Kickers II wird von PhilippReitermayer aus Palmbach geleitet. Wir wünschen ihm und seinenbeiden Assistenten einen angenehmen Aufenthalt im FreiburgerStadion im Dietenbachpark.Das nächste Auswärtsspiel des FFCSamstag, 15.08.2015 15:30 UhrTSG Balingen - FFCDas nächste Heimspiel des FFCSamstag, 22.08.2015 15:00 UhrFFC - Germania FriedrichstalBallspender Oberliga Baden-Württemberg Saison 2015 / 2016:Stuttgarter Kickers IIFC Germania FriedrichstalKSC IISupporters Ninety SevenGetränke OaseFreddy SchneiderGrünstr.479232 MarchTreppenbau Duffner Winden im Elztal1. CfR Pforzheim Lais Architekten Gewerbepark BreisgauKehler FVSV Sandhausen IISSV Reutlingen 1905FC 08 VillingenSC PfullendorfFC NöttingenTSG BalingenSSV Ulm 1846 FussballFSV 08 BissingenFV RavensburgSV OberachernFSV HollenbachSGV Freiberg FussballMauer und Betonbauarbeiten GuidoReichenbach Badenweilerstr. 8G8-Imbiss und Bistro Ulrike und FranzFassPeter Schlageter FFC-FanDieters Reiseparadies FreiburgSundgaualleeHGM Wohnbau Dieter SchräplerManfred Hug langjähriger FFC - FanHans Ehrat ÄltestenratsmitgliedPeter Schlageter FFC-FanRestaurant Pizzeria Hirschen Carl-Kistner-Str.1MARKGRÄFLER KÜCHENZENTRUM,Frank Meyer; Schliengenerstr. 4,79379 Müllheimhttp://www.markgraefler-kuechen.deEdeltraud und Uwe Lange, langjährigeFFC-FansFünfgeld Holzbau GmbH • Mobilstrasse 3• 79423 Heitersheim


Unser heutiger Gast:Stuttgarter Kickers II5„Ich will möglichst viele Talente an die 1. Mannschaftheranführen!“Die U23 der Stuttgarter Kickers beendete im Vorjahr mit 36Punkten die Saison auf dem 14. Tabellenplatz, was letztlich zumKlassenerhalt reichte. Besonders durch eine starke Rückrundekonnte sich die U23 des Drittligisten von der Abstiegszoneabsetzen. Allerdings blieb bis zum Saisonende die Abwehr dasSorgenkind der Kickers, kassierten die „Blauen“ doch nichtweniger als 65 Gegentore. Nur der FFC (66) und SchlusslichtKickers Pforzheim (94) kassierte mehr Treffer als die Kickers. DieMannschaft von Ex-Trainer Jürgen Hartmann setzte im Verlaufder Saison über 33 Akteure ein. Bereits frühzeitig war klar, dassman nach Ende der Saison im Verein einige Veränderungenvornehmen möchte. Dazu zählte auch ein neuer Trainer für dasNachwuchsteam der Kickers. Nach drei durchaus erfolgreichenJahren trennte man sich von Trainer Jürgen Hartmann undpräsentierte mit Alfred Kaminski einen neuen Steuermann für dieU23.Fußballlehrer Kaminski war zuvor Sportdirektor beim RegionalligistenKickers Offenbach, wo er seinen bis 2017 laufenden Vertragaufgelöst hat. Der neue Mann übernahm nicht nur die Leitungder U23 beim Drittligisten, sondern ist auch sportlicher Leiterdes Nachwuchszentrums bei den Blauen. „Wir haben einigeGespräche mit sehr guten Kandidaten geführt und können mitAlfred Kaminski unsere Wunschlösung präsentieren. Ich binüberzeugt davon, dass Alfred Kaminski in den nächsten Jahrenfederführend die Jugendarbeit der Stuttgarter Kickers prägen wird“,gab Kickers-Sportdirektor Michael Zeyer nach der Verpflichtung desFußballlehrers zu Protokoll.Unter der Regie von Kaminski erhofft man sich im Lager derBlauen, dass die Zusammenarbeit zwischen den Profis und derJugendabteilung verbessert wird. Kaminski: „Ich freue mich sehrauf diese spannende und reizvolle Aufgabe. Der Nachwuchs einesVereins ist auf Sicht das Kapital des Klubs und darum ist es unserevordringliche Aufgabe, möglichst viele Talente an die 1. Mannschaftheranzuführen.“ Gleich sechs Akteure der eigenen U19-Mannschaftrückten in den Kader des Oberligisten auf. Nach den erstenTrainingswochen blickt der neue Kickers-Steuermann zuversichtlichin die Zukunft: „Wir haben unsere Saisonvorbereitung auf das erstePunktspiel ausgerichtet. Die Truppe ist da auf einem guten Weg. Wirwollen hier etwas bewegen!“Bilanz aus Sicht des FFC:2 Spiele, 1 Sieg, 1 Niederlage 3:1 Tore.Zugänge: Joso Kobas (NK Slaven Belupo Koprivnica/Kroatien),Burhan Soyudogru (VfB Stuttgart II), Luca Lippert (OffenbacherKickers II), Lasse Lehmann (SpVgg Unterhaching U19), Robin Faber(eigene Jugend), Tony Günther (eigene Jugend), Janis Lamatsch(eigene Jugend), Nico Schürmann (eigene Jugend), Emanuel Apler(eigene Jugend), Nico Blank (eigene Jugend)Abgänge: Amar Cekic (Rot-Weiss Essen), Tobias Trautner (FCHomburg), Anthony Coppola (SSV Reutlingen), Tobias Heim (1.Göppinger SV), Abdullah Sener (VfB Neckarrems), Dustin Kappus(FC Gärtringen), Marcel Montagnese (TSV Heimerdingen), Mark-Patrick Redl (unbekannt), Alexander Loch (unbekannt), Kai Mäckle(unbekannt), Theodoros Liakas (unbekannt), Mark-Alan Sauer(unbekannt), Zvonimir Kovac (unbekannt), Ivan Vidovic (unbekannt)Autor: Matthias RennerMit der U23 der Stuttgarter Kickers empfängt der FFCeine blutjunge, aber sehr talentierte Mannschaft aus derLandeshauptstadt im Dietenbachsportpark. Die Partie findet jaauf Wunsch der Kickers am Sonntag statt, weil am Samstagdie Erste Mannschaft der Kickers zu Hause den Pokalsieger VfLWolfsburg im Pokal zu Gast hatte. Nach der langen Vorbereitungist für beide Mannschaften die erste Partie der Saison der ersteGradmesser. Im ersten Saisonspiel will natürlich keine Mannschaftmit einer Niederlage starten. Beide Teams werden hoch motiviertin diese Begegnung gehen und wir dürften uns sicher auf einesehr interessante Begegnung freuen. Für den FFC ist es nach demAbstieg aus der 2. Liga (1982) nun die 13. Saison in der Fußball-Oberliga. In 154 von bisher 412 Spielen gingen die Rotjacken alsSieger vom Platz. In 132 Begegnungen gab es eine Niederlage.In dieser Saison sollen natürlich noch einige Siege dazukommen.Vielleicht kann ja bereits gegen die U23 der Kickers der erste Dreiereingefahren werden.Bisher gab es zwei Begegnungen zwischen den Kickers II und demFFC. In beiden Spielen im Vorjahr unterlag der FFC mit einem TorUnterschied (1:2 zuhause und 0:1 in Stuttgart). Da jedoch dieKickers beim Spiel beim FFC einen Akteur eingesetzt hatten, dernicht spielberechtigt war, wurde die Partie am Ende mit 3:0 Torenfür den FFC gewertet. Das endgültige Urteil (die Kickers legtenRevision ein) stand bei Redaktionsschluss jedoch noch nicht fest.


6MannschaftsaufgeboteAufgebot FFCAufgebot Stuttgarter Kickers IITor: Tim Kodric, Sascha Kodric, Marvin LaisAbwehr: Kevin Senftleber, Lukas Hohnen, Felix Dreher, MohamedKeita, Marco Gutmann, Stipe Malenica, Laurenz Haas, DardanGjuliqi, Fabain Amrhein, Robin Risch, Nicolas Garcia SteinMittelfeld: Erik Uetz, Michael Respondek, Elias Reinhardt, MikeEnderle, Fabian Sutter, Philipp Züfle, Vedat Erdogan, IbrahimBayram, Giuseppe-Antonio De RosaSturm: Marco Senftleber, Ridje Sprich, Josef Tohmaz, JoschuaMoser-Fendel, Larglind RamaTrainer: Ralf Eckert (Life Kinetik Mannschaftstrainer, TannerSpeed Laufschul-Instruktor und Inhaber B-Lizenz DFB)Co-Trainer: Axel Riesterer, Yusuf BayramTorwarttrainer: Jürgen Prill (DFB-Trainer A-Lizenz, Herz-Koronar-Lizenz, Vereinsmanager B-Lizenz), Lothar SchwarzTeamassistenten: Michele Fucci, Maren Klein, Julia MattaTor: Joso KobasAbwehr: Marco Romano, Davide Pumilia, Robin Faber, EmmanuelApler, Tony Günther, Tim RoosMittelfeld: Athanasios Raptis, Volkan Celiktas, Antonio DiMatteo, Denis Gudzevic, Umberto Tedesco, Janis Lamatsch, NicoBlankAngriff: Karl-Luis Dees, Daniel Lang, Marco Koch, BurhanSoyudogru, Luca Lippert, Lasse Lehmann, Nico SchürmannTrainer: Alfred KaminskiCo-Trainer: Marcel IvanusaTorwarttrainer: Erol SabanovAthletiktrainer: Jan MayerBetreuer: Joachim Schlosser, Torsten KammleiterRegioPackDruck & VersandRechnungenWerbebriefeKatalogeZeitungenAdressmanagement • EDV-ArbeitenDigitaldruck • DirektadressierungFalzen • Kuvertieren • FrankierenKlebefalzenSchloßmattenstr. 29 • 79268 BötzingenTel. 0 76 63 / 94 62-0info@regiopack.dewww.regiopack.de


FFC – News:7hintere Reihe v.l.n.r.: Co-Trainer Yusuf Bayram, Ridje Sprich, Fabian Sutter, Stipe Malenica, Nicolas Garcia Stein, Ibrahim Bayram, JoschuaMoser-Fendel, Erik Uetz, Teamassistent Michele Fucci, Torwarttrainer Lothar Schwarz;mittlere Reihe v.l.n.r.: Trainer Ralf Eckert, Philipp Züfle, Kevin Senftleber, Marco Gutmann, Robin Risch, Josef Tohmaz, Mohamed Keita,Marco Senftleber, Larglind Rama, Felix Dreher, Co-Trainer Axel Riesterer;vordere Reihe v.l.n.r.: Vedat Erdogan, Laurenz Haas, Mike Enderle, Marvin Lais, Tim Kodric, Sascha Kodric, Fabian Amrhein, MichaelRespondek, Dardan Gjuliqi;es fehlen: Elias Reinhardt, Lukas Hohnen, Giuseppe-Antonio De Rosa


8 FFC NewsDer FFC geht optimistisch in seine 13. Oberligaspielzeit!Der FFC erreichte mit dem wohl kleinsten Oberligaetat im Vorjahrletztlich verdient den Klassenerhalt. Nebenbei stand man noch imEndspiel des Rothaus-Pokales, wo man am Ende nach den langenenglischen Wochen gegen den Bahlinger SC keine Chance hatte.Gleichzeitig feierte das Team von Trainer Mark Costa über dieAufstiegsrunde den Aufstieg in die Bezirksliga Freiburg - ein ganzwichtiger Unterbau für die Oberliga-Mannschaft. Diese großartigeLeistung von Trainer und Mannschaft soll an dieser Stelle unbedingtnoch einmal erwähnt werden. Die Rotjacken kicken in einer Liga mitMannschaften wie SSV Ulm 1846, SSV Reutlingen, TSG Balingen undFV Ravensburg, deren Etat zum Teil sieben Mal so hoch ist, wie derdes FFC! Trotz bescheidener Mittel ist es dem Vorstand und demTrainerteam erneut gelungen, eine sehr schlagkräftige Oberligatruppeauf die Beine zu stellen. Zehn Akteure haben den FFC verlasen,darunter mit Bilal Dirani, Matthias Maier, Thomas Waldvogel undGiuliano Reinhardt gleich vier sehr erfahrene Spieler, die zusammenüber 700 Punktspiele für den FFC bestritten haben. Thomas undGiuliano bleiben dem FFC jedoch als Spieler und Co-Trainer desFörderteams erhalten. Allen Abgängen wünschen wir viel Erfolg beiihrem neuen Verein und danken noch einmal für ihren Einsatz für denFFC.Mit gleich 14 Neuzugängen frischte der FFC seinen Oberligakaderkräftig auf. Vom SV Waldkirch kam Torjäger Ridje Sprich zu denRotjacken. Ridje erzielte in den letzten beiden Jahren in derVerbandsliga für den SV Waldkirch und zuvor für den SV Weil nichtweniger als 39 Tore. Er deutete seine Torgefährlichkeit bereits inder Vorbereitung an wird auch in der Oberliga seinen Weg machen.Ebenfalls vom SV Waldkirch kommt Josef Tohmaz. Josef ist eingestandener Verbandsligaspieler, der ebenfalls in der Offensive spieltund hinter Ridje mit 8 Treffern zweitbester Waldkircher Angreifer war.Auch Vedat Erdogan ist für die Offensive gedacht. Vedat war in denletzten drei Jahren als Stürmer beim FV Lörrach-Brombach in derLandesliga auf Torejagd und markierte in dieser Zeit nicht wenigerals 35 Tore. Insider aus Lörrach meinen, dass FVLB-Stürmer NicoWehrle, der nun in Bahlingen spielt, ohne die Vorlagen von Erdogankaum so viele Tore erzielt hätte. Aus der Bezirksliga kommt das19jährige Offensivtalent Larglind Rama, der für den SVK im Vorjahr 11Tore beisteuerte. In der Defensive kommt Laurenz Haas zum Einsatz.Laurenz spielte zuletzt für den Verbandsligisten FC Denzlingen.Laurenz wurde in der Fußballschule des SC Freiburg ausgebildet undkam auch in der II. Mannschaft des SC Freiburg zum Einsatz. Überden Bahlinger SC und den Offenburger FV ging er im Vorjahr nachDenzlingen. Mit 107 Einsätzen in der Oberliga kennt Laurenz die Ligaund könnte ein wichtiger Mann im Defensivverband werden. AusEndingen kommt Philipp Züfle zu den Rotjacken. Philipp ist für dasMittelfeld vorgesehen und war in der Verbandsliga beim SV Endingeneine feste Größe, kam er in den letzten beiden Jahren doch in 39Spielen beim SVE zum Einsatz. Von Solvay Freiburg kehrt DardanGjuliqi zu seinem Heimatverein zurück. Der Defensivspieler hattezuvor eine Saison beim FC Bötzingen gespielt. Herzlich willkommenzurück, Dardan! Mit Sascha Kodric, ebenfalls von Solvay, kommt derBruder von Tim Kodric zum FFC. Er ist wie Tim Torhüter, war aber beiSolvay auch ein gefürchteter Stürmer in der Kreisliga A! Mit IbrahimBayram, Robin Risch, Fabian Amrhein, Nicolas Garcia Stein, MarvinLais und Giuseppe-Antonio De Rosa rücken erneut sechs U19-Spielerdes FFC auf in den Oberligakader. Die Mannschaft dürfte mit denNeuzugängen sicher in der Breite besser aufgestellt sein, wie imVorjahr. Vor allem in der Offensive hat Trainer Ralf Eckert deutlichmehr Alternativen als im Vorjahr, wo Marco Senftleber oft denAlleinunterhalter spielte. Zudem haben die Spieler im AufstiegsjahrEntdecken Sie mehr Unterschiede auf sparkasse.de


FFC News9sicher einige Erfahrungen sammeln können. Gelingt es, dieNeuzugänge schnell zu integrieren und bleibt die Mannschaft diesmalvom Verletzungspech weitestgehend verschont, dann können wir unsauf eine erfolgreiche Oberligaspielzeit 2015/16 freuen.Zugänge:Ridje Sprich (SV Waldkirch), Josef Tohmaz (SV Waldkirch), LaurenzHaas (FC Denzlingen), Philipp Züfle (SV Endingen), Dardan Gjuliqi(Solvay Freiburg), Sascha Kodric (Solvay Freiburg), Vedat Erdogan (FVLörrach-Brombach), Larglind Rama (SV Kirchzarten), Ibrahim Bayram(eigene Jugend), Robin Risch (eigene Jugend), Fabian Amrhein (eigeneJugend), Nicolas Garcia Stein (eigene Jugend), Marvin Lais (eigeneJugend), Giuseppe-Antonio De Rosa (eigene Jugend)Abgänge:Aslan Ulubiev (Bahlinger SC), Michael Walz (Bahlinger SC), Bilal Dirani(SV Jechtingen), Matthias Maier (pausiert), Raul Sick (VfR Umkirch),Daniel Schneider (Solvay Freiburg), Jetmir Qorraj (SV Waldkirch),Benedict Martens (unbekannt), Thomas Waldvogel (Co-Trainer undSpieler im FFC-Förderteam), Giuliano Reinhardt (Co-Trainer und Spielerim FFC-Förderteam)Am 25./26 Juli fand das inzwischen 12. Prof. Dr. Hugo SteimGedächtnisturnier statt. Insg. 16 Mannschaften der U13, U15, U17und U19 Junioren lieferten sich auf dem Kunstrasen im Dietenbachpackende Duelle. Es war wie immer eine gelungene Veranstaltung.„Grundsätzlich haben wir tollen Jugendfußball gesehen und habensehr gutes Feedback bekommen von den Teilnehmern“, gabJugendleiter Andreas Eckert zu Protokoll. Der Freiburger FC dankt andieser Stelle noch einmal allen freiwilligen Helfern, ohne die einesolche Veranstaltung nicht möglich wäre. Besonderer Dank gehtan Frau Steim-Fettig, die wieder mit einer großzügigen Spende dasGedächtnisturnier förderte. Der FFC sagt DANKE!Autor: Matthias RennerDer FFC verliert in der ersten Runde des Rothaus-Pokales beimLandesligisten FC Denzlingen mit 4:2. Nach den Halbfinal- bzw.Finalqualifikationen in den vergangenen zwei Jahren ist für denFFC wieder Pokalalltag eingekehrt. Wie schon bei den sechsPokalteilnahmen vor 2013 scheidet der FFC in der ersten Rundeaus. Der Landesligist begann stürmisch. Bereits nach zweiMinuten musste FFC-Verteidiger Kevin Senftleber gegen dendurchgebrochenen Alexander Ambs klären. In der 4. Minute fieldann der Denzlinger Führungstreffer. Auf Zuspiel von Ex-FFClerRino Saggiomo kam Timo Wehrle über rechts frei zum Schuss undvollendete. Vier Minuten später konnte der FFC ausgleichen. FabianSutter fasste sich ein Herz und traf aus 20 Metern. Die Denzlingerspielten in der Folge weiterhin nach vorne. Ein Fernschuss von FlorianRees in der 14. Minute verfehlte das FFC-Tor knapp. Einen Schussaus spitzem Winkel von Rino Saggiomo in der 20. Minute konnteFFC-Torwart Tim Kodric abwehren. Eine Minute später scheiterteRidje Sprich nach einem Pass von Fabian Sutter auf der Gegenseiteebenfalls aus spitzem Winkel an Torwart Paul Kinder. Eine weitereMinute später strich ein Schlenzer von Rino Saggiomo aus derDistanz knapp am rechten Pfosten des FFC-Tores vorbei. Der FFCkam jetzt besser ins Spiel. Bis zur Halbzeit gab es keine richtiggefährlichen Szenen mehr. Nach dem Wechsel zeigte der FFC auchgelungene Kombinationen, wurde aber weiterhin nicht gefährlich. Inder 64. Minute konnte Denzlingen erneut in Führung gehen. Ein weiterBall erreichte den Ex-FFCler Christian Dichtel, der einen Abwehrspieleraussteigen ließ und frei vor Tim Kodric einschoss. Im Gegenzug glichder FFC aber wieder aus. Nach einer Hereingabe von Vedat Erdogantraf Mike Enderle. Zwei Minuten später wurde FFC-Stürmer RidjeSprich in guter Schussposition von FCD-Verteidiger Gregor Kuwertam Abschluss gehindert. Damit hatte der FFC sein Pulver allerdingsverschossen. Das Spiel war ausgeglichen und als Christian Dichtelerneut gefährlich im FFC-Strafraum auftauchte, wurde er gelegt, waszu einem Strafstoß führte, den Rino Saggiomo in der 76. Minutezur Denzlinger 3:2-Führung nutzte. Die Gastgeber konnten jetztkontern. Nachdem Alexander Ambs in der 88. Minute noch frei vordem FFC-Tor den Ball nicht richtig traf und vorbeischoss, stellte RinoSaggiomo nach einem Pass von Ex-FFCler Dirk Steigert in der 91.Minute den 4:2-Endstand her. Der Sieg der Denzlinger war verdient,da sie den FFC von Anfang an unter Druck setzten und auch in denstärkeren FFC-Phasen nicht nachließen. Es bleibt dabei, dass derFFC seit dem 18. Oktober 1997 (1:2) beim FC Denzlingen nicht mehrgewinnen konnte. Der FFC kann sich jetzt voll auf den Kampf um denKlassenerhalt in der Oberliga konzentrieren und wird in der heißenSaisonphase nicht durch weitere Englische Wochen belastet werden.FFC-Trainer Ralf Eckert: „In der ersten Runde auszuscheiden, istfür uns natürlich sehr schade. In den ersten 30 Minuten war eseine schlechte Leistung von uns, dadurch hat der Gegner verdientgewonnen.“FC Denzlingen – FFC 4:2 (1:1)FFC: T. Kodric, Dreher, K. Senftleber, Gutmann (46. Hohnen), Haas(46. Erdogan), Sutter (81. Risch), Respondek, Züfle, Sprich, Enderle,M. Senftleber (79. Tohmaz); Tore: 1:0 Wehrle (4.), 1:1 Sutter (8.),2:1 Dichtel (64.), 2:2 Enderle (65.), 3:2 Saggiomo (76./FE), 4:2Saggiomo (91.); Zuschauer: 270; Schiedsrichter: Steffen Fante(Neuenburg)Autor: Andreas WirthInterview mit Ralf Eckert vor der neuen OberligasaisonIn der ersten Saison des Abenteuers Oberliga hat der FFC denKlassenerhalt geschafft. War die Liga so wie erwartet? Habt IhrVeränderungsbedarf beim FFC für die jetzt beginnende Saisonerkannt?Wir wollten ja ein bisschen naiv, blauäugig, mutig und gleichzeitigdoch mit einer klaren fußballerischen Strategie die GeschichteOberliga angehen und nicht nur eine Saison dieses Abenteuergenießen. Dieser Plan ist aufgegangen.Alle im Verein sollten stolz sein, dass wir das gemeinsam geschaffthaben.Der Erfolg ist nicht nur abhängig von den Spielern und Trainern,sondern auch von vielen Menschen im Verein und den Zuschauern,die ein großes Herz für den Verein haben.Ohne diese Vorstandschaft wäre es auch nicht möglich, einVerbandsliga- oder sogarwie jetzt ein Oberligateam zu haben, das sollte auch jedem bewusstsein.Zum Thema Veränderungsbedarf: Beim Oberliga-Fußball gibt’sso viel Ansatzpunkte bei uns im Verein, nur wollen wir einigeerkannte Optimierungspunkte absichtlich nicht ändern, auch wenndiese reizen. Es geht doch darum, sich nicht zu klein zu reden,aber trotzdem alle immer wieder auf unsere Art und Philosophiehinzuweisen, damit auch die Zuschauer und eventuelle Sponsorenwissen, für was der Freiburger FC steht. Die Liga war letztes Jahr eineriesengroße Herausforderung und dieses Jahr wird es wirklich nichtleichter, das könnt ihr uns glauben. Das Oberliga-Glas Freiburger FCist halb voll, nicht halb leer und das Vereins-Gesamtpaket kommt indie nächste tolle Ära, das ist doch nicht zu übersehen.In der Sommerpause gab es beim FFC zahlreiche Spielerwechsel.Wie ist der Kader in dieser Saison einzuschätzen?Wir sind breiter mit vielen Talenten aufgestellt, die sich Stück fürStück an dieAufgabe Oberliga rantasten sollen. Es ist natürlich toll, dass es MarkCosta mit seinen Jungs geschafft hat, in die Bezirksliga zu kommen.Unser Trainerteam möchte weiterhin „ein Team mit flachenHierarchien, Aufgabenverteilung und Zusammengehörigkeitsgefühl“ intollen sowie auch in enttäuschenden Momenten(z.B. Pokalaus in Denzlingen) sein. Wir haben nicht den auf denersten Blick nächsten logischen Schritt, zwei oder drei erfahrene


10 Unsere Werbepartnerwww.GOETZMORIZ.comLassen Sie sich inspirieren undbesuchen Sie unsere Ausstellungen!FLIESEN+SANITÄRFENSTER+TÜREN3D-BADPLANUNGIn „LEBENSGRÖSSE“!PARKETT+ LAMINATGARTENSchauen Siebei uns vorbei:79111 FREIBURG · Basler Landstraße 28 · Tel. 0761 497- 0 · Fax -805Weitere Niederlassungen: Bad Krozingen, Bad Säckingen, Lörrach, Müllheim, Riegel, Titisee-Neustadt und WaldkirchZENTRUM FÜR BAUEN + MODERNISIEREN


FFC NewsBlickpunkt Oberliga Baden Württemberg11Oberliga- oder sogar Regionalliga-Spieler einzukaufen, gemacht.Wir wären dann jetzt zwar einen Schritt vielleicht weiter und der„Wettbewerbsvorteil“ der jeweiligen Oberliga-Transfer-Hammergeringer, nur langfristig wäre das wirklich nicht richtig gewesen. Wirwissen, die Erwartungen an uns sind groß, doch wir brauchen Jahreder kleinen Schritte und viel positive Kraft im ganzen Verein.Also Fakt ist: Wir haben einen Umbruch gestartet, um für die Zukunftgut aufgestellt zu sein. Thomas Waldvogel und G. Reinhardt werdenbeim Förderteam mit einsteigen und die beiden sind Gold wert fürunseren Verein, sowohl sportlich als auch menschlich.Ich bin sehr dankbar für die vielen tollen positiven Impulse in denletzten Jahren. Wir haben es wieder gut geschafft, einige Spieler trotzinteressanter Angebote zu halten und tolle Jungs zu bekommen, diegern zu uns kommen und stolz sind, jetzt beim FFC zu sein - dies giltes auszubauen.Mit „Matze“ Maier, der etliche Jahre das Trikot der Rotjacken trug,Thomas Waldvogel, Bilal Dirani und Giuliano Reinhardt verlor derFFC vier Spieler, die zusammen weit über 500 Pflichtspiele für denFFC absolvierten, vier erfahrene Akteure. Dafür wurde der Kaderverjüngt. Hätte man dennoch den einen oder anderen der vier imOberligateam gerne behalten?Die Jungs fehlen als Vorbilder (besonders Matze M.) für das wirklicheehrliche Leben und Fühlen eines Zusammengehörigkeitsgefühls, dasbewirkt, dass man die gemeinsamen fußballerischen und sozialenZiele mit Spaß verfolgt und die Einzelinteressen zurücksteckt.Wichtig ist jetzt, dass die Jungs wie Michael, Kevin, Fabian, Mike, Erikund Marco, um nur einige zu nennen, diesen Schritt, diesen Stabannehmen und die Ideen von uns weiter verinnerlichen, um diese andie „neuen“ Jungs zu übertragen. Dann haben wir eine wichtige guteBasis für die Saison 2015/2016.Die Planung mit Thomas und Giuliano haben wir für die Zukunftgemacht.Eine ähnliche Entscheidung haben wir mit Ludwig Siegismundgetroffen und wenn man schaut, was er im Jugendbereich mit seinemTeam entwickelt hat, ist das superklasseund bestätigt uns, was solche Entscheidungen angeht.Bei Matze ist es durch die Arbeitszeit einfach nicht mehr möglichgewesen, bei uns stand heute weiter zu trainieren und zu spielen.Matze Maier ist ein großes Stück FFC in der „Ära“ Trainerteam RalfEckert/Axel Riesterer gewesen und bleibt das auch.Eigentlich könnte ich bei allen Spielern, die von euch aufgezählt sind,erst einmal Danke! Danke! Danke! sagen, das gilt auch für Bilal.Seinen Weg hätte ich persönlich nicht so gemacht. Nur jetzt kannkeiner sagen, ober es richtig war. Fakt ist, er wird uns sehr fehlenund gehört eigentlich zum FFC.Die Liga kennt jetzt den FFC und seine Spielweise. Der FFC kenntjetzt aber auch die Liga. Wird sich am Auftritt der Mannschaft inder neuen Saison etwas ändern?Dadurch, dass alle Oberliga-Spiele aufgenommen werden unddie jeweiligen Trainerteams wöchentlich eine sehr kompetenteVideoanalyse machen, sind wir, aber auch die Gegner nicht mehr sounbekannt. Wir werden an der Spielart (Vision) nichts ändern, nurbrauchen wir die Flexibilität, während des Spiels das Spielsystem zuändern.Der SSV Ulm hat gerade seine dritte Insolvenz hinter sich und plantmit einen Etat von 850.000 Euro. Der SSV Reutlingen dürfte miteinem ähnlichen Etat unterwegs sein. Davon könnte der FFC lockereinige Jahre die Oberliga finanzieren. Auch andere Klubs habensich deutlich verstärkt. In der Oberliga kann man wohl von einerZweiklassengesellschaft sprechen. Dennoch zeigt der FFC, dassman auch ohne große finanziellen Mitteln in der Liga bestehenkann. Wie schätzt Ihr die anderen Oberliga-Klubs dieses Jahr ein?Ganz ehrlich, die Top 6 der Liga haben wahrscheinlich einen Etat ineinem Jahr, den wir in unserer Zeit, seit wir im Verein sind, in all denJahren nicht ausgegeben haben.Ich glaube, das macht deutlich, was hier los ist. Ganz wichtig aber:auch hier gibt’s keinen Neid und auch keine Ausrede für eine evtl.Punktausbeute. Unser Weg ist anders und dies gilt es auch hierimmer wieder zu sagen. Wir wollen Stück für Stück wachsen aufunsere Art. Diese Werte und Ideen sollten für neue Sponsoren dochinteressant sein. Der nächste größere fußballerische Qualitätsschrittgeht nur über viel „Kleingeld“ oder langfristig über die Idee undAusbildung. Auf diesem Weg werden auch Umleitungen sein …Welches Saisonziel ist für den FFC realistisch?War es wirklich realistisch, letztes Jahr in der Liga zu bleiben? Ichdenke nicht unbedingt, aber trotzdem war klar, dass wir es wolltenund das gilt für dieses Jahr auch.Wenn wir viele Spiele fußballerisch so abliefern, wie in der Vorrunde,dann sind wir im Soll und dabei. „Wir müssen wirklich in jedem Spielüber unsere Grenzen gehen, sonst gibt’s keinen Punkt.“ Das ist fürdie Spieler und uns eine interessante aber auch schwere Situation.Unter den Neuzugängen sind wieder zahlreiche Spieler aus der FFC-Jugend.Einige von ihnen konnten in der abgelaufenen Saison schonetwas Oberligaluft schnuppern. Wie verläuft die Integration derNachwuchsspieler in die Mannschaften?Ich finde, wir haben top Jugend-Trainer von der G- bis zur A-Jugend,das sehe ich Tag für Tag auf dem Dietenbach. Wir haben einfachkurze Wege zur A-Jugend und zum F-Team. Die Vorstandschaft sowiedie Jungendleiter haben auch die richtigen Trainer dafür ausgewählt.Ich denke, die Querverbindungen im Verein zwischen Jugend- undSenioren-Fußball werden immer stärker und das könnte langfristigvielleicht mit entscheidend sein, wo der Weg hingeht. Einige Jungs,die Oberliga schnupperten, hatten es sich erspielt und erarbeitet.Nehmen wir doch mal das Beispiel Joschua, ist es toll, was er beiseiner Startaufstellung bei den Kickers in der Oberligapartie gezeigthat, das ist der richtige Weg, auch wenn er sich durch seine langeVerletzung wieder ranspielen muss.Nicht nur für die Statistik ist doch interessant, das mit FabianAmrhein, Robin Risch, Ibo Bayram, Adriano Spoth, Felix Higl undNicolas Garcia Stein gleich 6 A-Jugendspieler Oberligaluft letztes Jahrgeschnuppert haben!Das Förderteam schaffte ja den Aufstieg in die Bezirksliga. Diesist als Unterbau für die Erste Mannschaft wichtig. Nun kickt die Elfvon Trainer Mark Costa gegen Mannschaften wie den FC Teningen,den SV Munzingen und Bahlinger SC 2, also gegen Mannschaften,gegen die die Erste Mannschaft des FFC vor nicht so langer Zeitnoch selber spielte. Da sieht man doch, was für eine positiveEntwicklung der FFC in den letzten Jahren genommen hat. Wirdsich in der Zusammenarbeit von der Ersten Mannschaft und demFörderteam nach dem Bezirksligaaufstieg etwas ändern?Wir wissen, wo wir herkommen und können die Entwicklung guteinschätzen.Jetzt gilt es, nicht den Fehler zu machen, zu viel zu wollen und dieBasic-Arbeit dabei zu vergessen sowie die einfachen Werte zu leben.Ich werde ehrlich gesagt auch nie vergessen, als ein Zuschauer nachder klaren Niederlage gegen Bahlinger SC 2 (damals Landesliga)sagte: „Ihr solltet endlich den Laden abschließen und gehen,damit es neues Baugebiet in Freiburg gibt.“ Ich denke, von solchenAussagen sind wir weit weg. Wir sollten nicht in dieselbe Kerbeschlagen, sondern dankbar sein, dass es Spaß macht.Am Gesamtpaket Zusammenarbeit im Aktiven-Bereich wird sich nichtviel ändern. Natürlich wird es Spieltage beim F-Team geben, da ist diePersonalplanung größer am Wochenende und mal weniger, das istaber auch schon immer so gewesen.


12 FörderteamSpielplan Bezirksliga Saison 2015 / 2016Hinrunde:So 09.08.2015 17:00 A Spfr. OberriedSo 16.08.2015 11:30 H SG Freiamt/OttoschwandenMi 19.08.2015 18:30 A SV RW Ballrechten-DottingenSo 23.08.2015 15:00 H FV SasbachSa 29.08.2015 16:00 A FC NeuenburgMi 02.09.2015 18:00 H SV MunzingenSo 06.09.2015 15:00 A Spvgg UntermünstertalSo 13.09.2015 11:30 H PTSV Jahn FreiburgSo 20.09.2015 15:00 A VfR MerzhausenSo 27.09.2015 11:30 H SV KirchzartenSo 04.10.2015 15:00 A Bahlinger SC IISo 11.10.2015 11:30 H SG Wasser/KollmarsreuteSo 18.10.2015 15:00 A VfR PfaffenweilerSo 25.10.2015 11:30 H FC TeningenSo 01.11.2015 10:45 A Spvgg Gundelfingen/WildtalSo 08.11.2015 14:30 A SV HeimbachSo 15.11.2015 11:30 H SG Prechtal/OberprechtalSo 22.11.2015 14:30 A SV BW WaltershofenSo 29.11.2015 11:30 H SG NordweilDas nächste Heimspiel des FörderteamsSonntag, 16.08.2015 11:30 UhrFFC II - SG Freiamt/OttoschwandenDas nächste Auswärtsspiel des FörderteamsMittwoch,19.08.2015 18:30 UhrSV RW Ballrechten-Dottingen - FFC IIRückrunde:Sa 05.12.2015 14:30 H Spfr. OberriedSo 14.02.2016 14:30 A SG Freiamt/OttoschwandenSo 21.02.2016 11:30 H SV RW Ballrechten-DottingenSo 28.02.2016 14:30 A FV SasbachSo 06.03.2016 11:30 H FC NeuenburgSo 13.03.2016 15:00 A SV MunzingenSo 20.03.2016 11:30 H Spvgg UntermünstertalSa 26.03.2016 17:00 A PTSV Jahn FreiburgSo 03.04.2016 11:30 H VfR MerzhausenSo 10.04.2016 15:00 A SV KirchzartenSo 17.04.2016 11:30 H Bahlinger SC IIMi 20.04.2016 19:15 A SG Wasser/KollmarsreuteSo 24.04.2016 11:30 H VfR PfaffenweilerSa 30.04.2016 15:30 A FC TeningenSo 08.05.2016 11:30 H Spvgg Gundelfingen/WildtalFr 13.05.2016 19:00 H SV HeimbachSo 22.05.2016 15:00 A SG Prechtal/OberprechtalSo 29.05.2016 11:30 H SV BW WaltershofenSa 04.06.2016 16:00 A SG NordweilH = HeimspielA = Auswärtsspiel


Förderteam13hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Mark Costa, Felix Gäng, Abbas Safwan, Jeremy Feilner, Elias Baumann, Lucas Schepputat, ThomasWaldvogel;vordere Reihe v.l.n.r.: Micha Nickolai, Eugen Baibarak, Nicklas Geißler, Hannes Janson, Mikayili Kagezi, Marc Binder;es fehlen: Giuliano Reinhardt, Ludwig Siegismund, Stephan Fischer, Dustin Imm, Hans-Christian Miertschink, Michael Appiah-Gyan, JonasSchepputatMitglied im FFCoder vielleicht auchWerbepartner?Es gibt einige Möglichkeitenfür Sie zum „Mitspielen“Ihr Liefer- und Leistungszentrum für Absatzerfolgein Konditorei, Bäckerei, Gastronomie und Eis - CafeSchmidt & Söhne GmbH, Hans-Theisen-Str. 8, 79331 Teningen-KöndringenTel.: 07641/9623-0Fax: 07641/9623-50


14 Unsere WerbepartnerUnfallversicherung ClassicWir helfen, wenn SieHilfe brauchenJetzt informieren:Unser neues Angebot!Ein Produkt der HUK-COBURG Allgemeine AG, 96444 CoburgViele neue LeistungenSie sind z. B. auch versichert beiInfektionen durch einen Zeckenbiss(Borreliose oder FSME).Niedrige BeiträgeSchon für umgerechnet 6,65 €*monatlich.* Unser Vorsorge-Tipp 18 bis 64 Jahre,Gefahrengruppe A: Vollinvalidität250.000 €, 50.000 € VersicherungssummeInvalidität mit Progression500 %, 10.000 € Todesfall-Leistungund Zusatzbaustein Unfall PLUS(Jahresbeitrag 79,70 €)KundendienstbüroAndreas LexVersicherungsfachmannTel. 0761 554229Fax 0761 554221andreas.lex@HUKvm.deHabsburgerstr. 7879104 FreiburgMo. – Do. 09:00 – 12:30 UhrDi. u. Mi. 13:30 – 17:00 UhrFr. 09:00 – 14:00 Uhrsowie nach Vereinbarung


Unsere Werbepartner15Ihr Urlaub istunsere Leidenschaft!Immer einVolltreffer in Sachen Urlaub!Reiseland Reisebüro Rieselfeldallee 41 79111 FreiburgTel.: 0761 3894960 E-Mail: freiburg.haid@reiseland.dewww.reiseland-reisebuero-freiburg.deSpritkosten sparenserienmäßig.klareLinienführungnull Emissionim FahrbetriebintelligentesRaumkonzept Nachrechnen und umsteigen:mobirechner.dewww.qu-int.comseit 20 Jahrenerfolgreich in Freiburgreichhaltige Auswahl anPflanzen und SchnittblumenInh. E. Lenker07 61/8 16 50Öffnungszeiten:Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.30 UhrSa. 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr


IDEEN BEWEGEN.BLEIBEN AUCH SIE INBEWEGUNGARTROSTAR® CLASSICSpezialernährung für Ihr GelenkJetzt preisgünstigbestellen:www.ormed-djo-shop.dewww.ormed-djo-shop.deGleich 3-fach von ARTROSTAR®-CLASSIC profitieren:■ Glucosamin aktiviert die Knorpelzellen und fördert die Knorpelstruktur■ Chondroitin als Wassermagnet in Gelenk und Knorpel■ für Leistungssportler bestens geeignet (www.koelnerliste.com)Service-Hotline: 0180 1 676 333© ORMED.DJO 11/09www.ormed-djo.de


Unsere Werbepartner17Verlag am Kaiserstuhl• Eintrittskarten• Flyer• Visitenkarten• Plakate• Glückwunschkarten• Stadionhefte• Weihnachtskarten• Selfmailer• Geburtstagskarten• Bücher• Tombola-Lose• FirmenadressenTelefon: 07663 / 94 62-11Besuchen Sie unseren Online-Shop unter:www.verlag-am-kaiserstuhl.de


18GeburtstageGeburtstage...Vorname Nachname GeburtsdatumDritan Jashari 2.8Ali Reza Haydari 2.8Beate Fischer 3.8Michael Respondek 4.8Benedikt Kopp 4.8Norbert Klein 5.8Abdullah Aslan 5.8Marko Vukovic 7.8Horst Gebhardt 8.8Gerhard Baas 9.8Kevin Senftleber 9.8Oguzhan Sümer 9.8Tom Lutz 9.8Lukas Gaess 10.8Ulrich Thoma 12.8Fabrice Eliano Bürkle 12.8Jürgen Prill 13.8Fabian Heckel 14.8Lucas Geschke 15.8Stipe Malencia 16.8Claudio Mirandola 16.8Luca Mirandola 16.8Fernando Sascha Kobi 16.8Nicolai Matt 16.8Maren Anica Klein 17.8Frederic Winnewisser 17.8Angelino Kobi 18.8Kurt Massie 19.8Mino Georg Kobi 19.8Verim Fanaj 20.8Amir Basholi 21.8Alexander Martinelli 25.8Alex Nebe 25.8Franz Rombach 26.8Michael Galli 26.8Dustin Imm 28.8Hubert Janz 29.8Emilio Daniel Pius Dittmann 30.8Calvin Werner 31.8Freiburger Fußballclub e. VGegründet 1897 • „Freiburger“ Stadion im DietenbachparkRobert Ruh Weg 1• 79114 FreiburgTel: 0761/706352 • Fax: 0761/706351 • email: info@ffc.de• www.ffc.deBankverbindung: Sparkasse Freiburg-Nördlicher BreisgauKonto-Nr. 2101206 BLZ 680 501 01Spendenkonto: Sparkasse Freiburg-Nördlicher BreisgauKonto-Nr. 2078762 BLZ 680 501 01Redaktion: Jörg Gehring, Matthias Renner, Andreas WirthE-Mail: webmaster@freiburger-fc.deSatz, Vorstufe:CesarWerbung:Jörg GehringDruck: Regio Pack BötzingenV.i.S.d.P.: Die Redaktion.Es gelten unsere allg. Geschäftsbedingungen.Die Ausgabe wird kostenlos an die Zuschauer verteilt.Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingtdie Meinung der Redaktion wieder.Langjährige und verdiente Mitglieder feiern im August ihrenGeburtstag:Ulrich Thoma 60 JahreIMPRESSUMVorstand und Präsidium des Freiburger Fußball-Club e.V.Für die weiteren Lebensjahre wünschen wir beste Gesundheit undalles Gute! Wir danken für die Treue zum FFC.Vorstand und Präsidium desFreiburger Fußball-Club e.VHerzliche Glückwünsche an die Geburtstagskinder von derganzen FFC Familie! Hochbau Renovierung Tiefbau Modernisierung Erhaltung FT-Montage BaudienstleistungenSchochenwinkel 6 · 79353 Bahlingen · Telefon 0 76 63/941-0 · Telefax 0 76 63/941-201 · E-Mail: info@koch-voegele.de


Alles eineFrage derAufstellungwww.freiburger-pilsner.de. Du auch?


Stephan EgleIFREIBURGER FCTäglich24 Stunden fürSie geöffnet.Dieser QR-Codebringt Sie direkt aufunsere Homepage.Stephan EgleGeneralvertretungHermannstr. 279098 FreiburgTelefon: 0761 3 67 00www.allianz-egle.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine