Aufrufe
vor 5 Jahren

Synthese und Charakterisierung von Rutilnanopartikeln und deren ...

Synthese und Charakterisierung von Rutilnanopartikeln und deren ...

Synthese und Charakterisierung von Rutilnanopartikeln und deren

Diss. ETH Nr. 15516 Synthese und Charakterisierung von Rutilnanopartikeln und deren Einbau in transparente Polymer-Nanoverbundwerkstoffe Abhandlung zur Erlangung des Titels eines Doktors der technischen Wissenschaften der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich vorgelegt von René Josef Nussbaumer Dipl. Werkstoff-Ing. ETH geboren am 26. September 1966 von Oberägeri (ZG) Angenommen auf Antrag von Prof. Dr. Paul Smith, Referent Prof. Dr. Ludwig J. Gauckler, Korreferent PD Dr. Walter R. Caseri, Korreferent Dr. Theodorus A. Tervoort, Korreferent Zürich 2004

  • Seite 3 und 4: “The doors of perception and heav
  • Seite 5 und 6: 3 Zeitaufgelöste in-situ SAXS-Anal
  • Seite 7 und 8: Zusammenfassung Diese Dissertation
  • Seite 9 und 10: Abstract This dissertation is conce
  • Seite 11 und 12: 1 Einleitung Zur Einführung werden
  • Seite 13 und 14: - + - + - + + + Abb. 1-1: Aufbau de
  • Seite 15 und 16: 1.2.2 Kristallmodifikationen von Ti
  • Seite 17 und 18: Brechzahl aufweist, dass seine Enge
  • Seite 19 und 20: Der Ablauf der Umsetzung von TiCl 4
  • Seite 21 und 22: men) verstanden werden, was in etwa
  • Seite 23 und 24: den wird nun auf die wichtigsten op
  • Seite 25 und 26: I/I 0 [-] Abb. 1-5: Graphische Dars
  • Seite 27 und 28: Weiter gilt bei der Brechung von Li
  • Seite 29 und 30: Wasser Silikonöl Abb. 1-8: Immersi
  • Seite 31 und 32: len, ist enorm (aus wässriger Disp
  • Seite 33 und 34: 1.5 Literaturnachweis [1] W. Faul,
  • Seite 35 und 36: [35] K.-H. Ognibeni, “Zur Polymor
  • Seite 37 und 38: [76] N. G. Sultanova, I. D. Nikolov
  • Seite 39 und 40: z.B. 10% v/v und 100 µm Probendick
  • Seite 41 und 42: Dispersion. Bei Betrachten des Teil
  • Seite 43 und 44: punkt Rutilkristallstruktur nachgew
  • Seite 45 und 46: Abb. 2-5: Die oberen TEM-Aufnahmen
  • Seite 47 und 48: pH [-] 0.4 0.2 0.0 -0.2 -0.4 A B C
  • Seite 49 und 50: sind die Resultate aus der Literatu
  • Seite 51 und 52: 2.2.2 Variation der Reaktionstemper
  • Seite 53 und 54:

    Tabelle 2-6: Einfluss der Zugabgesc

  • Seite 55 und 56:

    Abb. 2-9: Auf dem TEM-Bild links si

  • Seite 57 und 58:

    Experimentelles im Kapitel 2.5.2) m

  • Seite 59 und 60:

    Der nach der Kristallmodifikation w

  • Seite 61 und 62:

    2.4 Kristallographische Daten Tabel

  • Seite 63 und 64:

    2.5 Experimenteller Teil Tabelle 2-

  • Seite 65 und 66:

    2.5.2 Analysemethoden Photometrie:

  • Seite 67 und 68:

    homogen zu halten, wurde der innere

  • Seite 69 und 70:

    [21] P. J. Huang, H. Chang, C. T. Y

  • Seite 71 und 72:

    net die Intensität der gemessenen

  • Seite 73 und 74:

    hältnis I(0) : (R g ) 6 kann nun d

  • Seite 75 und 76:

    Die Auswertung des Partikeldurchmes

  • Seite 77 und 78:

    Intensität [cm -1 ] Abb. 3-4: Fitk

  • Seite 79 und 80:

    Durchmesser [nm] 2.5 2.0 1.5 1.0 0.

  • Seite 81 und 82:

    zum beobachteten Trübungspunkt (Sc

  • Seite 83 und 84:

    3.3 Schlussfolgerungen Die Untersuc

  • Seite 85 und 86:

    det. Messungen mit und ohne Fett ze

  • Seite 87 und 88:

    Tabelle 3-3: Zusammenstellung der E

  • Seite 89 und 90:

    [17] P. W. J. G. Wijnen, T. P. M. B

  • Seite 91 und 92:

    4 Transparente UV-Filter aus Polyme

  • Seite 93 und 94:

    Gewichtsverlust [%] 100 90 80 70 60

  • Seite 95 und 96:

    Abb. 4-2: Links ist ein Ultradünnq

  • Seite 97 und 98:

    lenstoff sowie der Literaturwerte f

  • Seite 99 und 100:

    Im Hinblick auf eine Anwendung als

  • Seite 101 und 102:

    Absorption [-] 3.0 2.5 2.0 1.5 1.0

  • Seite 103 und 104:

    ver ausfiel. Die Ursache dafür ist

  • Seite 105 und 106:

    4.3 Experimenteller Teil Tabelle 4-

  • Seite 107 und 108:

    Tabelle 4-5: Zusammenstellung der H

  • Seite 109 und 110:

    Leitfähigkeit: Die Leitfähigkeit

  • Seite 111 und 112:

    4.4 Literaturnachweis [1] H. J. Hel

  • Seite 113 und 114:

    5 Blaufärbung von Polyvinylalkohol

  • Seite 115 und 116:

    5.1.1 Hochgefüllte PVAL-Rutil-Verb

  • Seite 117 und 118:

    sche R a -Werte von 50 - 150 nm. Im

  • Seite 119 und 120:

    elative Absorption [-] Abb. 5-4: Re

  • Seite 121 und 122:

    Oberfläche) dargestellt, ist diese

  • Seite 123 und 124:

    Belichtung eine leicht gelbliche Ve

  • Seite 125 und 126:

    5.3 Experimenteller Teil Tabelle 5-

  • Seite 127 und 128:

    5.3.2 Analysemethoden Leitfähigkei

  • Seite 129 und 130:

    5.4 Literaturnachweis [1] C. Renz,

  • Seite 131 und 132:

    6 Oberflächenmodifizierte TiO 2 -K

  • Seite 133 und 134:

    6.1 Resultate - Diskussion 6.1.1 Ob

  • Seite 135 und 136:

    Abb. 6-2: TEM-Aufnahme von einer Pr

  • Seite 137 und 138:

    Absorption [-] Abb. 6-4: UV/vis-Abs

  • Seite 139 und 140:

    Licht: ca. 380 - 780 nm Quer- schni

  • Seite 141 und 142:

    theoretisch möglichen TiO 2 -Gehal

  • Seite 143 und 144:

    lich fand während der Modifikation

  • Seite 145 und 146:

    6.3 Experimenteller Teil Tabelle 6-

  • Seite 147 und 148:

    6.3.2 Analysemethoden Differenzialr

  • Seite 149 und 150:

    6.4 Literaturnachweis [1] M. J. Ros

  • Seite 151 und 152:

    mung der Brechzahl mit der modifizi

  • Seite 153 und 154:

    Abb. 7-2: Schematische Darstellung

  • Seite 155 und 156:

    Transmission [-] 1.0 0.8 0.6 0.4 0.

  • Seite 157 und 158:

    nie und A der Fläche unter der Kur

  • Seite 159 und 160:

    wobei zu bemerken ist, dass auch in

  • Seite 161 und 162:

    Transmission [%] Abb. 7-7: Transmis

  • Seite 163 und 164:

    Transmission [%] Abb. 7-11: Von ein

  • Seite 165 und 166:

    Transmission [%] Abb. 7-14: Transmi

  • Seite 167 und 168:

    Brechzahl Literatur [-] Abb. 7-18:

  • Seite 169 und 170:

    Brechzahl (589 nm) [-] 1.70 1.68 1.

  • Seite 171 und 172:

    lierten Brechzahlen von ± 0.005 er

  • Seite 173 und 174:

    Tabelle 7-4: Zusammenstellung der a

  • Seite 175 und 176:

    Tabelle 7-6: Zusammenstellung der A

  • Seite 177 und 178:

    Tabelle 7-8: Zusammenstellung von B

  • Seite 179 und 180:

    7.4.2 Mess- und Analysemethoden Bes

  • Seite 181 und 182:

    Proben wurde von Stephen Fougler (C

  • Seite 183 und 184:

    [21] T. Kyprianidou-Leodidou, P. Ma

  • Seite 185 und 186:

    Mit Polyvinylalkohol (PVAL) als Mat

  • Seite 187 und 188:

    nelles Tensid kann zum Beispiel 4-V

  • Seite 189 und 190:

    Ausbildung Lebenslauf Mai 2000 - Ap

Herstellung, Funktionalisierung und Charakterisierung von ...
und genotypische Charakterisierung von Staphylococcus aureus ...
Entwicklung und Charakterisierung eines metallischen Substrats für ...
Morphologische Charakterisierung und ex vivo - Gießener ...
Synthese und Charakterisierung von photovernetzbaren Polystyrol ...
Synthese und Charakterisierung sowie Biofunktionalisierung von III ...
Synthese und Charakterisierung von Inhibitoren - Philipps ...
Synthese und Charakterisierung von Homo- und Blockcopolymeren ...
Synthese, Charakterisierung und Oberflächenpräparation von Mn12 ...
Synthese und Charakterisierung neuer Schwefel-Tripodliganden für ...
Synthese, Einkristallzüchtung und Charakterisierung von binären ...
Synthese, Charakterisierung und Untersuchung der ...
Synthese, Charakterisierung und Telomerisierung - Chemie ...
Isolierung, Charakterisierung und Synthese von Aromavorläufern ...
Synthese und Charakterisierung fluorierter Ketoheptosen mit ...
Synthese und Charakterisierung von Kern-Schale-Katalysatoren für ...
Synthese und Charakterisierung organischer QUintett-und Speptett ...
Synthese, Charakterisierung und Materialeigenschaften borreicher ...
Metall-Silicium-Dreifachbindungen: Synthese und Charakterisierung ...
Poröse Materialien Synthese, Charakterisierung und katalytische ...
Synthese, Isolierung und Charakterisierung großer ... - PUB
Synthese und Charakterisierung neuer schwach koordinierender ...
Entwicklung, Synthese und Charakterisierung neuartiger - Philipps ...
Synthese und Charakterisierung neuer schwach koordinierender ...
De Novo-Synthesen DNA-Basierter Hybridkatalysatoren und deren ...
Verbundprojekt: „Synthese, Charakterisierung ... - Universität Kassel
‚Synthese und Charakterisierung von anionenbindenden - Dechema