Bauscher Image - Tomas Gefken

tomasgefken

Bauscher Image - Tomas Gefken

Porzellan für Morgen –

Seit 1881.

Genau zu wissen, worauf es in Zukunft an-

kommt – das war schon im Gründungsjahr

ƒ88ƒ eine der auszeichnenden Eigenschaften

unseres Unternehmens. Die Brüder

August und Conrad Bauscher beschlossen

damals, Hotel- und Gastronomieporzellan

herzustellen und nichts anderes. Eine absolute

Neuheit in der Branche und eine ebenso

bedeutende wie weitsichtige Idee. Den

besonderen Qualitätsanforderungen der

Gastronomie begegneten sie mit ebenso

hohen Anforderungen an ihre Erzeugnisse:

Robust, funktionell und langlebig sollte das

von ihnen hergestellte Profiporzellan sein –

und schön. Ein Anspruch, den jeder einzelne

Geschirrartikel bis heute erfüllt und der das

Porzellan von Bauscher zum meistverwendeten

Profiporzellan der Welt werden ließ.

Wer nur das Beste herstellen möchte,

braucht auch die besten Mitarbeiter. In

Europas modernster Anlage fertigen ausschließlich

erfahrene Porzellanfachleute die

Bauscher Spitzenprodukte. Leidenschaft

und ein Gespür für Tradition und Trends gleichermaßen

zeichnen jeden von ihnen aus.

Zusammen mit unseren Kunden, die einen

fairen und konstruktiven Umgang schätzen,

machen sie Bauscher zu dem modernen

und innovativen Unternehmen, das es von

jeher ist. Der Anspruch, auch in Zukunft die

eigenen hohen Anforderungen zu erfüllen,

prägt jeden Einzelnen und den Geist des

gesamten Unternehmens.

oben links:

Kollektion und Dekor des Jugendstil-

künstlers und Architekten Peter Behrens.

Design: Peter Behrens, ƒ900

oben rechts:

Die erfolgreichste und erste voll stapel-

bare Geschirrkollektion der Welt – Bƒƒ00.

Design: Heinz H. Engler, ƒ959/60

unten links:

Die moderne und puristische Kollektion

Options. Design: Atelier Bauscher und

Ottenwälder & Ottenwälder, 00ƒ

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine