Gefährdungsbeurteilungen im Gartenbau

lsv.de

Gefährdungsbeurteilungen im Gartenbau

Der Gefahrenbereich um den Heckenscherenführer wird � � �

freigehalten.

Weitere Informationen zur Heckenschere befinden sich im Kapitel Maschinen und Geräte.

Mäharbeiten

Sollzustände

Bei Mäharbeiten wird das Gelände vor dem

Maschineneinsatz soweit wie möglich nach Fremdkörpern

abgesucht.

Vor Wartungs-, Reinigungs- und Einstellarbeiten wird die

Mähmaschine stillgesetzt (z.B. ziehen des

Zündkerzensteckers beim Rasenmäher und das Auslaufen

des/der Werkzeuge wird abgewartet).

Ja

Nein

entfällt

� � �

� � �

Beim Schärfen der Arbeitswerkzeuge wird auf � � �

Gleichmäßigkeit geachtet (Auswuchten).

Die Schutzalterbestimmungen bei Mäharbeiten werden

eingehalten.

Rasenmäher: Personen ab 16 Jahre.

Freischneider: metallische Werkzeuge Personen ab 18

Jahre (Ausnahme; ab 16 Jahre unter Aufsicht eines

Fachkundigen um das Ausbildungsziel zu erreichen).

Freischneider: nicht metallische Werkzeuge Personen

ab 16 Jahre.

Bei Mäharbeiten werden die Sicherheitsabstände zu

Personen und Gegenständen nach Herstellerangaben

eingehalten.

Die Mähmaschinen werden entsprechend der zu mähenden

Fläche ausgewählt (Größe der Fläche, Höhe des

Schnittgutes).

Auf die ergonomische Einstellung der Mähmaschine wird

geachtet.

Handgeführter Sichelmäher: Richtige Einstellung des

Führungsholmes.

Aufsitzmäher: Richtige Einstellung des Fahrersitzes zu

den Bedienelementen und zum Körpergewicht des

Fahrers.

Freischneider: Richtige Einstellung der Tragehilfen für

eine gleichmäßige Belastung der Schultern.

� � �

� � �

� � �

� � �

Beim Fahren außerhalb der Mähflächen muss das Mähwerk � � �

ausgeschaltet sein.

Bei Mäharbeiten an Böschungen von mehr als 30° tragen � � �

die Bedienpersonen ggf. Steigeisen.

Bei Mäharbeiten an Böschungen mit handgeführten

Sichelmähern bis zu 30° wird in Schichtlinien (Parallel zur

Böschungskrone) gemäht.

Bei Mäharbeiten an Böschungen mit handgeführten

Sichelmähern von mehr als 30 ° wird der Mäher von der

Böschungskrone durch eine Hilfsperson (z. B. mittels

Halteseil) gesichert.

Bei Mäharbeiten mit Aufsitzmähern wird der zulässige

Neigungswinkel (gemäß den Herstellerangaben) nicht

überschritten.

� � �

� � �

� � �

Weitere Informationen zum Freischneider und Rasenmäher befinden sich im Kapitel Maschinen und Geräte.

34

Bemerkung/Maßnahme

Wirksamkeitskontrolle

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine