Achtern Diek - Artlenburg

artlenburg.de

Achtern Diek - Artlenburg

Achtern Diek

Mitteilungsblatt des Fleckens Artlenburg

Ausgabe 2

Seite 1 �

August 2012

2/2012 Achtern Diek

unsere Störche: Bericht auf Seite


� Seite 2

J #

Behr.Heizungsbau@t-online.de � www.Behr-Heizungsbau.de

Inh. Carola Schulz � 21380 Artlenburg � Stremel 8

Tel. 04139-7 62 78 � FAX 04139-7 63 79

00 00 00 00 30 00

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 6 -19 Uhr � Sa. 6 -13 Uhr � So. 7 -11 Uhr

Im farbig gedruckten Mitteilungsblatt Achtern Diek können Sie auch mit farbigen

Anzeigen auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen.

Seit Jahren werden die Kosten für unseren Achtern Diek komplett durch die

Werbeanzeigen getragen. Damit sorgen unsere Annoncenpartner für den Erhalt

und die kostenlose Verteilung im Ort!

s/w Farbe

Größe der Preis je Jahresabo Preis je Jahresabo

Anzeige Ausgabe für 3 Ausgaben Ausgabe für 3 Ausgaben

1/4 Seite

12,5 x 4,5 [cm]

25,- € 60,- € 45,- € 125,- €

1/3 Seite

12,5 x 6 [cm]

35,- € 90,- € 62,- € 170,- €

1/2 Seite

12,5 x 9 [cm]

45,- € 120,- € 80,- € 220,- €

1 Seite

12,5 x 18 [cm]

85,- € 220,- € 150,- € 420,- €

Doppelseite 165,- €

Achtern 25 x 18 [cm] Diek 2/2012

430,- € 290,- € 800,- €


AUS RAT UND VERWALTUNG

Seite 3 �

FLECKENRATSSITZUNG

Im Berichtszeitraum hat am 17. Juni 2012 eine interne Fleckenratssitzung und am

4.Juli 2012 eine öffentliche Fleckenratssitzung stattgefunden.

Am 3. Juli eine öffentliche Umwelt- und Bauausschusssitzung und am 12. Juni

2012 eine Jugend-, Sport-, Sozial- und Kulturausschusssitzung. Wesentliche

Tagesordnungspunkte waren:

� Kenntnisnahme Kindergartenbeirat

� Festlegung neue Öffnungszeiten Kindergarten und Kinderkrippe

� Neue Kindertagesstättenbeitragsordnung

� Digitalisierung Flächennutzungsplan SG Scharnebeck für Flecken

Artlenburg

� Beschluss Aufstellung Bebauungsplan Mühlenweg

� Neuerstellung Flyer für Touristen

Der Haupttagespunkt am 17. Juni und 4. Juli 2012 war der Entwurf des

Bebauungsplanes „Mühlenweg, Erweiterung der Öffnungszeiten und die

Beitragsordnung der Kinderkrippe.

CAMPING UND BOOTSHAFEN

Die Saison ist seit 14. April 2012 eröffnet. Leider musste wieder gebaggert werden,

was aber zeitnah geschah. Der Hafen mit seinen jetzt (neu) 210 Plätzen ist zu

95%, der Campingplatz mit seinen 70 Festplätzen zu 80 % ausgebucht. Es erfreuen

sich immer mehr Tagesbesucher, Campingwagen, Zelte, Wohnmobile und

Boote an unserer Freizeitanlagen. Der erfolgte Ausbau ist lohnenswert und macht

den Ort noch attraktiver. Die Erweiterung ist zum 30. Juni 2012 abgeschlossen worden.

Mit dem Ausbau sind auch zwei Schilder mit den Hinweispigmenten und der

„gelben Welle“ aufgestellt worden.

VERKAUF NAHVERSORGUNGSGRUNDSTÜCK B 209

Nahversorgungsgebiet Bundesstraße – Große Straße: Im Frühjahr 2010 hat sich

eine Arbeitsgruppe Nahversorgung gebildet. Mitglieder dieser Arbeitsgruppe sind

2/2012 Achtern Diek


� Seite 4

die Bürger Thomas Meyer, Peter Thiele, Jens-Peer Behr, Günter Heinatz, Martin

Sarau, Thomas Wilcke und Bürgermeister Rolf Twesten. Es ist ein umfangreiches

Expose von unserem Ort erarbeitet worden. Nun ist ein Investor gefunden worden,

der das Gebiet vom Flecken gekauft hat, mit der Option, einen Supermarkt mit 800

qm Verkaufsfläche und eine Tankstelle zu bauen. Einen Pächter gibt es aber noch

nicht. Wenn nach einem Jahr kein Pächter gefunden wird, fällt das Grundstück an

den Flecken zurück.

REINIGUNG DER STRAßENRÄNDER UND ANLIEGERGRÄBEN

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Grundstückseigentümer bzw. Mieter zur

Säuberung der Straßenränder und Gräben, das Abfahren von Abfall aus der

Grabenreinigung, sowie auch zum Zurückschneiden von über Grenzen wachsenden

Gebüsches verpflichtet sind, auch Überwüchse zu Nachbarn müssen nach

Absprache zurück geschnitten werden. Ansonsten müssen die Arbeiten nach

Ankündigung an Fremdfirmen vergeben und anteilig umgelegt werden. Es wird immer

öfter festgestellt, dass sogar selbst Anlieger die Gräbern bzw. Mulden mit

Grünabfall vollkippen, so dass der Wasserabzug nicht gewährleistet ist.

AUFSTELLUNG BEBAUUNGSPLAN FÜR 48 WOHNHÄUSER

Der Verwaltungsausschuss und der Rat hat am 4. Juli 2012 einstimmig beschlossen,

den Entwurf für das neue Baugebiet Bebauungsplan Nr. 9 „ Mühlenweg“ für

ca. 48 Bauplätze zu erstellen und öffentlich auszulegen. Das Baugebiet ist in zwei

Bauabschnitte unterteilt. (Forderung vom Landkreis Lüneburg). Der 2.

Bauabschnitt darf auch frühestens ab 2017 bebaut werden. Eine Baureife soll zum

Jahresende erreicht sein, Bauplatzgröße von 650 bis 900 qm. Angestrebt wird ein

Verkaufspreis von 60,00 Euro pro Quadratmeter. Die SEB Scharnebeck hat Ihr

Interesse bekundet und möchte den ersten Bauabschnitt (West) bauen und vermarkten.

Entwurf

Achtern Diek 2/2012


Seite 5 �

ÄNDERUNG – DIGITALISIERUNG FLÄCHENNUTZUNGSPLAN

Die Samtgemeinde Scharnebeck erstellt zurzeit digital den neuen Flächennutzungsplan für

unseren Flecken. Die öffentliche Auslegung ist dreimal erfolgt. Anregungen von Bürgern

und öffentlichen Trägern wurden so weit wie möglich in der Abwägung mit einbezogen.

GEBÜHRENORDNUNG ÜBER DIE ELTERNBEITRÄGE FÜR DIE

DRK- KINDERTAGESSTÄTTE DES FLECKEN ARTLENBURG

(AUSZUG), AB DEM 1. AUGUST 2012

1. Für den Besuch der Kindertagesstätte wird ein Elternbeitrag erhoben.

2. Höhe der Elternbeiträge:

a) Das Entgelt für den Besuch der Regelgruppe (08.00 – 12.00 Uhr) des Kindergartens

beträgt monatlich 6,0 % des bereinigten Bruttoeinkommens, mindestens 70,00 € und

höchstens 180,00 €.

b) Das Entgelt für den Besuch der Regelgruppe (08.00 – 16.00 Uhr) des Kindergartens

beträgt monatlich 10 % des bereinigten Bruttoeinkommens, mindestens 130,00 €

und höchstens 330,00 €.

c) Das Entgelt für den Besuch der Kinderkrippe (08.00 – 14.00 Uhr) beträgt monatlich

9,9 % des bereinigten Bruttoeinkommens, mindestens 140,00 € und höchstens

320,00 €. Für Geschwisterkinder, die zugleich die Kindertagesstätte besuchen (ausgenommen

Vorschulkinder) verringert sich der monatliche Grundbeitrag Für das 2.

Kind auf 70 % und für das 3. Kind auf 50 % wobei der reduzierte Beitrag stets für das

ältere Kind gewährt wird. Kindergarten und Krippe zählen gemeinsam. für Kinder,

die bis zum 15. eines Monats aufgenommen werden, ist die volle Monatsgebühr zu

entrichten. Erfolgt die Erstaufnahme nach dem 15. des Monats ist die halbe Monatsgebühr

zu entrichten.

d) Für die Kinder des Kindergartens die den Früh- und Spätdienst besuchen (7.30 - 8.00

+ 12.00 – 13.00 Uhr) ist eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 15,00 € je halbe Stunde

zuzahlen.

e) Für Krippenkinder Frühdienst 7.30 – 8.00 Uhr und Spätdienst 14.00 – 16.00 Uhr

Zusatzgebühr 20.00 Euro je halbe Stunde. .Eine Befreiung oder Ermäßigung von dieser

Gebühr ist nicht möglich.

f) Für separate Früh- /Spätdienste kann eine Zehnerkarte von je ½ Stunde für 15,00 €

Kindergarten und 20.00 Euro für die Kinderkrippe erworben werden.g) Folgende

Beitragspflichtige werden auf Antrag von der Zahlung einer Gebühr/eines Entgelts

gem. § 90 Abs. 2 Sozialgesetzbuch (SGB) VII Kinder- und Jugendhilfegesetz

(KJHG) befreit:

1. Eltern/Sorgeberechtigte, die Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalte

sind

2. Eltern/Sorgeberechtigte mit einem beitragspflichtigen Monatseinkommen, dass

unter der Bemessungsgrenze liegt (Dieses muss auf Antrag als Einzelprüfung

erfolgen).

h) Eltern, die eine Rundfunkgebührenbefreiung aus finanziellen Gründen vorlegen können

zahlen 50 % des errechneten Elternbeitrages. Die Ermäßigung wird nur für die

Dauer der Rundfunkgebührenbefreiung gewährt.

2/2012 Achtern Diek


� Seite 6

3. a) Die Höhe des zu zahlenden Elternbeitrages richtet sich nach der Höhe des von

den/dem Sorgeberechtigten erzielten maßgeblichen Familieneinkommens. Den

Sorgeberechtigten gleichgestellt sind die im gemeinsamen Haushalt lebenden

Elternteile.

b) Wird das Einkommen nicht angegeben, bzw. liegen die Unterlagen jeweils bis

zum 1. Juli nicht vor, ist der Höchstbeitrag zu zahlen.

Die Gebührenordnung wurde vom Rat des Fleckens Artlenburg am 04. Juli 2012 mit Wirkung

zum 01. August 2012 beschlossen.

6. MAI 2012 - TAG DER OFFENEN TÜR UND OFFIZIELLE

EINWEIHUNG KINDERTAGESSTÄTTE UND GEMEINDEBÜRO

Am 6. Mai 2012 war ein Tag der offenen Tür in unserer neuen Kindertagesstätte, dem

Heimatstübchen-Museum und dem neuen Gemeindebüro. An diesem Tag wurde die

Kinderkrippe offiziell einschließlich neu errichtetet Außenanlagen der Bestimmung übergeben.

Gleichzeitig wurde auf eine 40-jährige Kindergartenzeit zurück geblickt unter der

Trägerschaft des DRK Lüneburg.

BAU GASPIPELINE

Die Gaspipeline mit seinen 140 cm Durchmesser großen Stahlrohren ist hier in Artlenburg

fertiggestellt. Der Lagerplatz für die Rohre bleibt noch mindestens 1 Jahr bestehen, da die

Trasse ab Bütlingen Mitte eventuell neu geplant werden muss. In Artlenburg werden zurzeit

die beschädigten Straßen wieder repariert – instandgesetzt. Die Straße und der

Feldweg von Marienthal in Richtung West- Bütlingen werden total erneuert, als Spurbahn

3,40 m breit. Ebenso wird der Wendeplatz und Zufahrt Bundesstraße B 209 mit einer neuen

Asphaltschicht überzogen. Der Flecken beteiligt sich mit einer Summe von 24.000,00 Euro

für die Straßenverbreiterung, gesamte neue Asphaltierung des Wendeplatzes mit Zufahrt,

die Reparatur Wirtschaftswegverlängerung Marschenweg – Kolkhagen, sowie die

Reparatur der gesamten 10 Frostschäden an den Asphaltstraßen im Ort.

Achtern Diek 2/2012


AM 17. JUNI 2012 TAG DES OFFENEN HOFES IN ARTLENBURG

Am Sonntag, den 17. Juni veranstaltete der Bauernverband Niedersachsen landesweit die

Aktion Tag des offenen Hofes, die alle zwei Jahre gemeinsam mit dem Werbesponsor NDR

Niedersachen stattfindet. Der Landwirt Werner Oldenburg bewarb sich für den Landkreis

Lüneburg hier in Artlenburg mit seinem Schweineaufzuchtbetrieb daran teilzunehmen.

Weitere Landwirte, Betriebe, Vereine und Organisationen aus Artlenburg und Umgebung

nahmen an der Veranstaltung teil und präsentierten den ca. 2.500 Besuchern unseren schönen

Flecken an der Elbe.

Cord Hillmer

Elbuferstraße 36

21395 Tespe - Avendorf

Tel. 04176 / 940 688

Fax 04176 / 940 689

Handy 0170 / 551 08 30

illmer Elektrotechnik

Installationen und Reparaturen aller Art.

Seite 7 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 8

7. HAFENFEST AM 7. UND 8. JULI 2012

Am 7. und 8. Juli 2012 fand das diesjährige 7. Hafenfest auf dem Campingplatz

und Hafen statt. Die Stimmung war ausgelassen und fröhlich! Veranstalter Flecken

Artlenburg bedankt sich für die Mitwirkung von STV Artlenburg e.V., Schützengilde

Artlenburg, Kirchengemeinde Artlenburg, Artlenburger Shanty Piraten mit den

Organisatoren des Schweinetrogrennen und abwechslungsreichen

Tanzdarbietungen, dem Drachenverein Artlenburg, die Black Ducks, dem

Schulförderverein Artlenburg e. V., dem Musikverein Artlenburg e. V., der

Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg, dem Musikzug der freiwilligen Feuerwehr,

Herrn Kaiser mit seiner Barkasse für die Hafenrundfahrten, sowie für die

Bewirtung von der Feinschmeckerei Artlenburg Günter Prochnow und Gastwirt

Rene Meyer vom Schützenhof, so dass dieses Fest erfolgreich stattfinden konnte.

Eine besondere Darbietung war die ADAC Veteranen Oldtimer Rallye.

Schützenhof Artlenburg

Restaurant und Hotel

Inhaber: Bernd und René Meyer GbR

Montags

Ruhetag

Besuchen Sie uns und wählen Sie aus unserer reichhaltigen Speisekarte,

genießen Sie ein Bier in gemütlicher Atmosphäre

oder feiern Sie Ihr Fest mit uns.

Artlenburg, Große Straße 22, Tel. 04139/7030, Fax 04139/7424

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Achtern Diek 2/2012


Seite 9 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 10

HERBSTMARKT MIT 25. GEWERBESCHAU 2012

Am 20. Und 21. Oktober 2012 ist wieder unser traditioneller Herbstmarkt mit

Gewerbeschau hier im Flecken Artlenburg. Gewerbetreibende, die bei der 25.

Gewerbeschau am 21. Oktober 2012 teilnehmen möchten, bitten wir um

Anmeldung bis zum 30. September 2012 bei der Gärtnerei Burmester in

Artlenburg, Tel. : 04139/7044 oder in der Verwaltung des Fleckens Artlenburg.

Veranstaltungsort ist der Schützenhof Artlenburg.

Es sollte hiermit nochmal ein besonderer Aufruf an unsere Gewerbetreibenden

und Vereine sein, die Gewerbeschau zu unserem Herbstmarkt aufrecht zu erhalten.

Gerade diese Ausstellung ist zu einem festen Bestandteil des Herbstmarktes

geworden und zieht viele auswärtige Besucher in unseren schönen Flecken

Artlenburg. Am Sonnabend ist eine Disco in Nienau´s Gasthaus vorgesehen.

NEUE STRAßENLAMPEN

Drei zusätzliche Straßenlampen sind in der Querstraße und dem Ginsterweg aufgestellt

worden.

NEUER TOURISTIKFLYER FLECKEN ARTLENBURG

Der Flecken hat beschlossen einen Flyer in Größe DIN A4 für unsere Touristen zu

erstellen. Kleiner Lageplan und Kurzinformation für Versorgung und Gastronomie.

ÖFFNUNGSZEITEN FLECKENVERWALTUNG 00 00

Die Verwaltung des Fleckens Artlenburg ist dienstags von 17 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

An-, Um- und Abmeldungen sind ausschließlich bei der Samtgemeindeverwaltung

Scharnebeck, Tel.: 04136/9070 vorzunehmen. Eine Mitfahrgelegenheit

nach Scharnebeck kann beim Bürgermeister vereinbart werden.

Bürgermeistersprechstunde immer dienstags von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr im

Gemeindebüro.

Eine sonnige Sommerzeit allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern wünschen

Ihnen der Fleckenrat und

Ihr Bürgermeister

Rolf Twesten

Pflasterarbeiten - Tief- und Strassenbau

Achtern Diek 2/2012

04139 - 7290

Marschenweg 4

21380 Artlenburg

www.freese-pflasterarbeiten.de


DRK-ORTSVEREIN

ARTLENBURG / AVENDORF

Morgens um 5 Uhr in Deutschland… ist die

Welt noch in Ordnung. Bis auf einen

kleinen Ort in Niedersachsen – im Flecken

Artlenburg! Hier regt sich das aktive Leben

schon ganz gewaltig! 14 Männer (inklusive

Bürgermeister) und 36 Frauen bereiten sich

auf die gemeinsame Ausfahrt mit der

Samtgemeinde Scharnebeck vor. Denn

bereits um 6.35 Uhr startet der Anker-Bus in

Richtung Verden. Alle sind pünktlich –

natürlich – und der Bus steht auch schon

bereit.

Diese Fahrt ist immer eine große Veranstaltung.

In diesem Jahr fuhren 7 Busse mit

insgesamt 340 Personen aus der Samtgemeinde

nach Verden an der Aller. Hier

erwarteten uns zwei „Weserschiffe“ – also

praktisch die „Alsterdampfer“ der Weser. 4

Stunden gemütliche Fahrt auf der Weser in

Richtung Bremen standen uns bevor. Viele

Informationen erhielten wir vom Kapitän

unseres Schiffes. Die Stimmung war gut,

alle Beteiligten „schnatterten“ fröhlich

drauf los und freuten sich auf das tolle

Grillbuffett an Bord! Das war wirklich mal

etwas ganz anderes. Und das Schönste war

– wir wurden alle satt! In Bremen angekommen

hatten wir 2 Stunden Zeit zum

Bummeln oder Shoppen – oder Kulturinfo.

Na ja, alles war interessant, der Roland, die

Bremer Stadtmusikanten, die Altstadt –

Bauunternehmen

Günter Heinatz

und…… ich mag es kaum erzählen: Der

Weihnachtsladen! Unsere kleine Gruppe

um Hanne Tomaszewski herum konnte

diesem Laden nicht widerstehen. (Die

beiden Männer, die uns begleiteten, waren

entsetzt!) Und dann haben wir auch noch

etwas gekauft! Im Juni – im Weihnachtsladen.

Ja geht's denn noch? Egal, alle

Mitfahrenden waren sehr angetan von dem

schönen Ausflug – auch die Herren der

Schöpfung.

Fazit: Wir hoffen, dass sich an dieser Aktion

auch im nächsten Jahr so viele beteiligen

werden – vielleicht auch noch mehr

Männer!

Weiter geht's mit den Senioren:

Unser erstes Treffen nach der Sommerpause

wird am 17. Oktober sein. Brigitte

Thiemann und Ingrid Kanzler wollen den

Nachmittag gestalten. Brigitte mit Sport

und Ingrid mit ihren Kiddy´s Tanzen. Wir

sind gespannt und freuen uns.

Am 14. November treffen wir uns schon

wieder. Das Thema wird eine Überraschung

sein – damit auch wirklich viele Senioren

kommen!

Auf den Gymnastikkurs von Brigitte

weisen wir ja auch immer wieder hin –

jeden Mittwoch um 14.30 Uhr – kostenlos

Maurer-, Zimmerer- Dachdecker-und Asbestarbeiten

Feldstraße 8 - 21380 Artlenburg

Telefon: (04139) 71 28 - FAX (04139) 62 02

Planung - Sanierungs- u. Feuchtigkeitsschäden

Seite 11 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 12

für alle DRK-Mitglieder. Hier wird Sport

im Sitzen betrieben! Ungewohnt, anstrengend,

informativ, gesund und lustig! (Und

hinterher fühlen wir uns alle wohl)

Die großartige Weihnachtsfeier findet im

diesem Jahr – wieder im Gasthof Meyer –

am 1. Advent, dem 2. Dezember 2012

statt.

Noch eine Aktion haben wir vom DRK

geplant: Alle neuen Schüler in Artlenburg

erhalten einen Tuschkasten. Diese Aktion

ziehen wir mit dem Kindergarten durch und

hoffen, das Richtige für die Schulanfänger

zu tun.

Die nächste tolle Aktion ist ein Babysitterkurs

für Jugendliche ab 14 Jahren! In

Zusammenarbeit DRK/Kirche findet ein

Wochenendkurs am 15. und 16. September

2012 im Gemeindehaus der Kirche statt.

Samstags von 10 – 15 Uhr, sonntags von 11

– 16 Uhr. Die Teilnehmer erhalten ein

Zertifikat (wichtig für z.B. Bewerbungen

um au-pair Stellen) und werden anschließend

von der Familienbildungsstätte

vermittelt. Im Klartext heißt das, interessierte

Eltern können bei der Familienbildungsstätte

ein Adressenverzeichnis der

Teilnehmer aus ihrem Einzugsgebiet

anfordern und die Kinder anrufen. Wir

finden, das ist eine spannende Aufgabe. Die

Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen.

Bestimmt hat unser Flecken so viele

Jugendliche, die dieses Thema interessiert!

• Fremdenzimmer

• Kegelbahn

• Saal & Clubräume

Und dann wollten wir noch ein bisschen

mehr über Ottendorf erzählen, unsere

gemeinsame Tagesausfahrt mit den

LandFrauen: Ein Bus voller fröhlicher,

gutgelaunter Frauen startete am 12. April

mit einem Anker Bus in Richtung Otterndorf,

der „grünen Stadt am Meer“. Insgesamt

konnten wir 40 Frauen - LandFrauen

als auch DRK-Frauen dafür begeistern. Die

erste Station war das international

ausgezeichnete Kamelien-Paradies und die

botanische Gartenanlage mit Schwerpunkt

Kamelien! Diese großartige Anlage wird

von Peter Fischer bereits in dritter

Generation in der Wingst geführt! Unter

2000 qm Glasfläche werden ausschließlich

Kamelien in über 9oo verschiedenen Sorten

produziert. Hierzu kommen eigene

Neuzüchtungen und mehr als 60 Wildarten.

Im Freiland können wir über 300 verschiedene

Kamelien bestaunen. Unglaublich

einfach überwältigend!

Wir waren von der Vielfalt schlichtweg

begeistert, zumal wir die Pflanzen auch

käuflich erwerben konnten.

Nach 1 1/2 Std. ging die Fahrt weiter durch

die Wingst ins Nordseebad Otterndorf, die

„Grüne Stadt am Meer“. Hier erwartete uns

im Hotel und Restaurant „ AM MEDEM-

UFER“ ein Super-Buffet mit Vorsuppe,

Fisch in mehreren Variationen und Dessert.

Gesättigt folgte eine Stadtführung durch

das idyllische Nordseebad Otterndorf. Wir

spazierten durch die Altstadt, besichtigten

• deutsche Spezialitäten

• Wurst aus Hausschlachtung

• Biergarten & Sportsbar

Öffnungszeiten: tägl. ab 15.00 Uhr, Sonntags ab 11.00 Uhr warme Küche. Dienstag Ruhetag

Große Straße 24 • 21380 Artlenburg Tel.: 0 41 39-70 29 • Fax: 0 41 39-69 60 03

Achtern Diek 2/2012


historische Gebäude wie z.B. das Torhaus,

Rathaus und die St. Severin Kirche. Im

Stadtpark sahen wir auch die 180 Krähennester.

Die Stadtführerin wusste spannend

und so laut zu erzählen, dass sich ihr

niemand entziehen könnte. Anschließend

gab es auch noch Kaffee und Kuchen „satt“

und das in dem gleichen tollen Restaurant.

Begeistert von so viel „Input“ ging es

wieder gen Heimat. Unser einstimmiges

Fazit: Der Ausflug hat sich mal wieder

gelohnt!

So, nun kommen wir zum Wichtigsten:

Unserem Blutspendetermin: am 7.

Böttcherstraße 2b

21365 Adendorf

Tel: 04131 - 18 77 90

Fax: 04131 - 706 31 56

adenpraxis@gmx.de

Behandlungszeiten: Montag bis Freitag

00 00

8 Uhr – 19 Uhr (und nach Vereinbarung)

November 2012, wie üblich ab 16 Uhr im

Gasthof Nienau. Seit 50 Jahren gelingt es

uns immer wieder, viele Mitbürger unseres

Fleckens zum Spenden aufzurütteln. Auch

zu diesem Termin brauchen wir Ihr Blut!

Geben Sie uns für eine ganz kleine Zeit Ihre

Ader – es wird auch belohnt! Wir freuen uns

und sind stolz, viele wieder zu sehen!

Und Tschüs …. das war´s von uns für diese

Ausgabe des Achtern Diek. Kaum hatten

wir ein paar Sommertage, sprechen wir

schon von der Weihnachtsfeier. So schnell

vergeht die Zeit! Leben wir also lieber ganz

bewusst im Heute und im Jetzt!

Das Vorstand-Team des DRK OV Artlenburg/Avendorf

wünscht eine schöne Zeit

und steht jederzeit für Sie bereit! DRK-

Artlenburg@t-online.de

Ihr DRK-Vorstands-Team

M. Eckert Schriftführerin

DRK OV Artlenburg/Avendorf

DRK-Artlenburg@t-online.de

� Krankengymnastik

� Bobath / Voijtatherapie

für Kinder und Erwachsene

� PNF

� Manuelle Therapie

� Manuelle Lymphdrainage

� Sportrehabilitation

� Brügger / Brunkow

� Therapie nach Schroth

� Cranio Sacrale Therapie

� Ostepathie

� Massagen

� Fangopackung / Heißlicht

� Eisanwendung

� Fußrefextherapie

� Schlingentisch

� Reiki

Seite 13 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 14

FREIWILLIGE FEUERWEHR

ARTLENBURG VON 1873

Mal wieder ist eine Menge passiert bei unserer

Freiwilligen Feuerwehr.

Einsätze, Veranstaltungen, Übungen und

Kameradschaftspflege.

In dem ersten Halbjahr konnten wir schon

viele Einsätze verzeichnen.

In einem Keller eines Einfamilienhauses in

Artlenburg brach ein Feuer im Heizungsraum

aus. Das komplette Untergeschoss

war verqualmt, die Sichtweite gleich Null

und ein Vorgehen war nur unter Atemschutz

möglich. Das Vorgehen der Einsatzkräfte

wurde durch die engen und winkeligen

Räume erschwert. Nach einiger Zeit konnte

das Feuer lokalisiert und unter Kontrolle

gebracht werden. Um weitere Glutnester

auszuschließen wurde die FF Echem mit

der Wärmebildkamera nachalarmiert.

Verkehrsunfall auf

Höhe des Hofes

Gerstenkorn: ein

Fahrzeug wollte die

Bundesstraße überqueren.

Die Fahrerin

übersah dabei

ein aus Lauenburg

kommendes Fahrzeug

und wurde an

der Seite getroffen.

Beide Beifahrer

Achtern Diek 2/2012

wurden verletzt und im RTW versorgt. Zur

Unterstützung eines weiteren Verkehrsunfalls

in Hohnstorf und auch zu dem großen

Gefahrguteinsatz in Lüdershausen waren

wir zur Unterstützung der benachbarten

Feuerwehren.

Um uns auch auf der Gefahrgutebene weiterzubilden

haben wir gemeinsam mit den

Feuerwehren Lüdershausen und Brietlingen

eine Großübung auf dem FTZ Gelände

in Scharnebeck durchgeführt. Bilder hierzu

findet Ihr unter www.ff-atlenburg.de

Veranstaltungen: Bei angenehmen Temperaturen

war unser Jubiläumsosterfeuer

(25. Jahre) ein voller Erfolg. Viele Artlenburger

und Gäste aus den umliegenden

Gemeinden machten das Osterfeuer

gemeinsam mit den aktiven Kameraden und


der Stimmungsmusik von Peter Wolfsbauer

& Band zu einem gelungenen Abend.

Durch die Unterstützung „ unserer Damen“

gab es erstmal eine Coktailbar. Wir haben

wieder viel positives Feedback von den

Besuchern erhalten und freuen uns auf ein

Wiedersehen im nächsten Jahr.

Auch beim Tag des offenen Hofes unterstützten

wir unseren Flecken. Die Kameradinnen

und Kameraden richteten die Parkflächen

her und stellten am Sonntag einen

reibungslosen Parkplatzdienst! Unsere Bratwurstbude

war für viele ein Anlaufpunkt

auf den Elbterassen und auch unsere Fahrzeug

und Geräteschau wurde von vielen

Gästen bestaunt.

Beim Hafenfest des Fleckens war die Feuerwehr

ebenfalls zur Unterstützung vertreten.

Am Samstag übernahmen wir die

Sicherung des Schweinetrogrennens mit

unserem Mehrzweckboot und am Sonntag

präsentierte sich sich die Feuerwehr mit den

Fahrzeugen und der Feuerwehr

Musikzuges sorgte für den musikalischen

Rahmen auf dem Hafengelände.

Auch in diesem Jahr wird die

Freiwillige Feuerwehr auf dem

Herbstmarkt traditionell wieder

Luftballons steigen lassen, mit einer

realitätsgetreuen Unfalldarstellung

seine Einsatzfähigkeit zeigen und im

Oktober mit großen und kleinen

Artlenburgern unseren Flecken beim

Laternenumzug erleuchten.

Seite 15 �

Gemeindefeuerwehrtag in Artlenburg

Mit der offiziellen Begrüßung und Eröffnung

des Samtgemeindebürgermeisters

Laars Gerstenkorn und der darauffolgenden

Andacht von Frau Schäfers- Westkott stand

der Tag bei strahlendem Sonnenschein auf

den Elbterassen ganz im Zeichen der

Jugendfeuerwehr und der Wettbewerbe.

Anlässlich des 25 Jährigen Jubiläums der

Jugendfeuerwehr fand der Samtgemeindefeuerwehrtag

in Artlenburg statt. Die

ehemaligen Jugendwarte Heinz Rühmann,

Klaus Meins und Karsten Knorr, sowie die

Jugendwartin Kerstin Meins wurden für

Ihre Arbeit in der Jugendarbeit gelobt und

bei einem kleinen Zeitraffer schwelgte so

manch einer in Erinnerungen. Viele

ehemalige Jugendfeuerwehrmitglieder

gehören heute zu den Führungskräften der

Feuerwehr.

Durch die gute Zusammenarbeit und die

Bezuschussung des Fördervereins und der

Samtgemeinde konnte die FF Artlenburg

2/2012 Achtern Diek


� Seite 16

sich einen neuen

VW Crafter zum

sicheren Transport

der Mitglieder

der Kinderfeuerwehr

und

Jugendfeuerwehr

sowie den aktiven

Kameraden

beschaffen. Das neue Fahrzeug wurde feierlich

an unseren Gerätewart Peter Fick

übergeben. Ortsbrandmeister Stefan

Bagunk betonte noch einmal, dass diese

Anschaffung nur durch Sponsoren, Fördernden

Mitglieder und durch die vielen

Veranstaltungen der aktiven Kameraden

möglich gewesen ist. Für die musikalische

Unterhaltung an diesen Tag sorgte der

Musikzug der FF Artlenburg.

Die Jugendfeuerwehr der FF Artlenburg

konnte sich am Ende des Tages den 2. Platz

sichern, Sieger wurde in diesem Jahr die

Gemeinschaftsgruppe BaHiJü. Außerdem

wurden 23 Jugendlichen aus der Samtge-

A

u

t

o

s

a

meinde mit einer sehr guten Leistung die

Jugendflamme Stufe 1 verliehen. Herzlichen

Glückwunsch noch einmal.

Nach dem bereits im Jahr 2009, 2010 und

auch 2011 die FF Artlenburg Gemeindesieger

werden konnte, sollte in diesem Jahr der

erste Heimsieg in der Geschichte der

Wettbewerbsgruppe folgen. Mit 426

Punkte konnte sich die FF Artlenburg vor

der FF Scharnebeck und der Gemeinschaftsgruppe

Hohnstorf / Hittbergen

diesen Wunsch erfüllen.

Bei den anschließenden Pokalwettkämpfen

konnte in der Wertungsgruppe TS ebenfalls

der Heimvorteil genutzt werden und

Artlenburg siegte vor Tosterglobe.An

dieser Stelle möchte die Feuerwehr

Artlenburg noch einmal bei allen Kuchenspendern,

Sponsoren, Gästen, Besuchern,

dem Deichverband, den Kameraden und

unseren Damen „DANKE“ sagen. Nur

durch Euch, ist dieses Fest ein voller Erfolg

geworden! PS: Mit „unseren Damen“ sind

ere

tl i

t S

ta

n

Auto Innenausstattung - Oldtimer - Möbelpolster -

Bootspolster - Motorrad Sitzbänke.

Reparaturen und vieles mehr.

is

Stanislav Zavernik - Große Straße 29 - 21380 Artlenburg - Tel.: 0179 / 660 2009

Achtern Diek 2/2012


die Ehefrauen und Partnerinnen der Feuerwehrkameraden

gemeint, die nicht nur sehr

oft auf ihre Männer aus dienstlichen Gründen

verzichten, sondern uns tatkräftig bei

vielen Veranstaltungen mit Rat und Tat zur

Seite stehen! Euch auch noch mal „Vielen

lieben Dank“!

Kinderfeuerwehr: Wir haben eine neue

Kinderfeuerwehrwartin. Petra Sarmiento

wird mit der Unterstützung von Marcel

Oldenburg die Kinderfeuerwehr betreuen.

Jeden ersten Samstag im Monat von 10:00

bis 11:30 Uhr treffen sich die Kids im Alter

von 6 bis 10 Jahren bei uns im Feuerwehrhaus.

Besucher und Interessierte sind

immer gerne willkommen.

Dem einen oder anderen wird es sicherlich

schon aufgefallen sein, die Sirenen heulen

jetzt nicht mehr um 09:00 Uhr am ersten

Samstag im Monat, sondern erst um 12:00

Uhr mit nur noch einem Ton. Das liegt an

der Umstellung der Digitalen Alarmierung.

Auch die Feuerwehren gehen mit der

Zukunft und haben von Analog auf Digital

umgestellt.

Und auch unsere Brandschutzerzieher

bilden sich weiter, die Brandschutzerzieher

der Samtgemeindefeuerwehren Scharnebeck

waren zu Gast im Schulzentrum

Scharnebeck. Mit der Unterstützung des

Schulleiters Herr Griebel und des Projektleiters

und Referendar Nigel Londsdale aus

peter

Artlenburg konnten die Brandschutzerzieher

unter der Leitung von Ralf Harst die

Brandschutzerziehung vertiefen. Um die

Brandschutzerziehung für jede Jahrgangsstufe

interessant zu gestalten, konnten im

Chemieraum viele Versuche erarbeitet und

ausprobiert werden.

Durch die Ausarbeitung von Herrn Londsdale

wurden den Teilnehmern viele Grundlagen

für die Unterrichtvorbereitung übermittelt

und neue Ideen für die Brandschutzerziehung

gefunden. Vielen Dank noch einmal

dafür.

Informationen rund um die Feuerwehr Artlenburg

auch online und brandaktuell

unter www.ff-artlenburg.de

Für alle die, die Freiwillige Feuerwehr noch

mehr unterstützen möchten, findet Ihr auch

hier einen Antrag für eine passive Mitgliedschaft

in unserem Förderverein. Wir freuen

uns auf viel Besuch.

Wir wünschen allen Artlenburgern und Achtern

Diek Lesern einen erfolgreichen, entspannten

Sommer, eine schöne Urlaubszeit

und bedanken uns bei allen die uns unterstützen.

Mandy Knorr

Pressewartin FFW

Rolläden

Tore

EBING Jalousien

GmbH

21380 ARTLENBURG Große Straße 26

Tel.: 04139 / 7054 Fax: 04139 / 7309

Markisen

Seite 17 �

Fliegengitter

2/2012 Achtern Diek


� Seite 18

LANDFRAUEN AUS

ARTLENBURG / AVENDORF

Liebe LandFrauen,

liebe Artlenburger und Avendorfer!

Wir blicken zurück auf unsere wunderschöne

Tagesfahrt am

12.04.2012 - Sie führte uns in das international

ausgezeichnete Kamelien-Paradies

in Wingst. Diese Blütenpracht und die

wunderbare Gartenanlage begeisterte wohl

jeden von uns. Weiter ging die Fahrt ins

Nordseebad Otterndorf, die grüne Stadt am

Meer. Hier erwartete uns ein Super-Buffet

im Hotel an der Medem.

Anschließend machten wir eine Stadtführung

durch das idyllische Nordseebad.

Nach Kaffee und Kuchen fuhren wir alle

zufrieden nach Hause.

19.04.2012 - Gemeinsamer Abend mit dem

DRK Artlenburg; Referentin Martina

Lakämper, Dipl.-Sportlehrerin, Sport-

Genießen Sie einen Tag auf dem Wasser und

kommen Sie mit auf eine unserer regelmäßigen

Touren ab Lauenburg; auch die Buchung von

Teil- und Einwegstrecken ist möglich.

Termine / Preise 2012 wie folgt:

Schiffsausflug in die Elbtalaue nach Hitzacker

9.8., 23.8., 6.9., 27.9. Hin und rück 26,- € p.P.

Idyllische Schifffahrt auf dem Elbe-Lübeck-

Kanal nach Mölln

15.8., 29.8., 12.9., 26.9. Hin und rück 24,- € p.P.

Ausflug nach Hamburg inkl. Hafenrundfahrt

16.8., 30.8., 20.9., 11.10. Hin und rück 28,-€ p.P.

Achtern Diek 2/2012

therapeutin und stellvertretende Leiterin

Bewegungstherapie aus dem Herz- und

Gefäßzentrum Bad Bevensen berichtete zu

dem Thema:

„Frauenherzen schlagen anders“.

02.06.2012 - Die alljährliche Fahrradtour

führte 16 LandFrauen durch unsere

wunderschöne Feldmark Richtung Hohnstorf.

Ziel war der Lösch- und Ladeplatz in

Lauenburg, eine Stadtführung durch die

Altstadt und natürlich Kaffee und Kuchen

im ehemaligen Hotel Möller, jetzt

„Elbterasse“.

Der Besuch zum Kräuterseminar in der

Gärtnerei Helmrath wurde leider abgesagt.

17.06.2012 - „Tag des offenen Hofes“ in

Artlenburg. Eine große Herausforderung

für uns LandFrauen., da wir das Kuchen-

Buffet in der Mühle ausrichteten. Über 50

Am 16.9. steht unsere nächste Fischmarktfahrt

an (26 Euro inkl. Mittagsimbiss).

Oder buchen Sie schon jetzt unsere Grünkohltouren

am 1. und 3. Advent; 3 Stunden Schifffahrt

ab / bis Lauenburg mit Grünkohlessen an

Bord für 28 Euro.

Nicht zu vergessen unsere große Silvestertour

in den Hamburger Hafen. Für Gruppen und

geschlossene Gesellschaften bieten wir Sonderfahrten

nach Absprache.

Unser neues Programm für 2013 ist ab November

verfügbar.

Anmeldung und Informationen unter:

Personenschifffahrt Jürgen Wilcke

Fahrgastschiff LÜNEBURGER HEIDE

21380 Artlenburg * Buchenweg 14

Tel.: 04139 / 62 85 * Fax: 69 50 29

Mail: JuergenWilcke@aol.com

www.personenschifffahrt-wilcke.de


LandFrauen und Freundinnen des Vereins

bewiesen ihre Backkünste, 18 LandFrauen

waren für die Organisation, den Verkauf ,

Dekoration, Auf- und Abbau zuständig,

kochten Kaffee und erledigten den

Abwasch in der Küche. Wir hatten alle viel

Spaß!! Nochmals herzlichen Dank allen

Spendern und Mitwirkenden !!

29.06.2012 - „Internationaler Hansetag

2012“ in Lüneburg. Die Vereine des

Kreisverbandes Lüneburg bewirtschafteten

einen Stand in der Innenstadt. Verkauft

wurden „Rosmarin-Kartoffeln mit Quark“

und „Rhaselmix“, Rhabarbersaft mit Selter.

Jeder Verein war zur Standbetreuung mit je

vier LandFrauen beteiligt. Monika Eckert,

Sylvia von der Brelie, Gabriele Wöhlcke-

Meins und Gudrun Theil übernahmen den

Dienst am 29.06.2012 von 11.00 13.00

Uhr.

Sommerpause - Die Reise nach Rüdesheim

Seite 19 �

am Rhein fällt leider mangels Beteiligung

aus. Weiter geht es am 20.09.2012 -

gemeinsamer Abend mit dem DRK

Artlenburg. Das Thema steht noch nicht

fest.

18.10.2012 - Peter Wiepcke vom HAKA-

Werk wird uns einen „Raketenflug durch

d i e G e s c h i c h t e d e s Wa s c h e n s “

präsentieren.

15.11.2012 - gemeinsamer Abend mit den

LandFrauenVereinenBütlingen/Horburg

und Brietlingen/Lüdershausen. Als Gast

begrüßen wir Brigitte Scherb, Präsidentin

des DLFverbandes Hannover e.V.

Auf Wunsch von Frau Scherb (sie hat eine

lange Anfahrt) bitte die geänderte

30

Anfangszeit beachten -18 Uhr Gasthaus

Nienau

03.12.2012 - Fahrt zum Weihnachtsmarkt -

Ziel wird noch nicht verraten. Wir bitten um

Anmeldung! 20.12.2012 - Weihnachtsfeier

mit Überraschungen! Änderungen

vorbehalten. Plakate mit Informationen und

Aktivitäten werden an allen bekannten

Stellen im Ort ausgehängt. Informationen

bekommen Sie auch im Internet unter

www.landfrauen-artlenburg-avendorf.de

Wir wünschen allen einen „Goldenen

Herbst“ !

Wir sehen uns!

Der Vorstand

Gudrun Theil

Schriftführerin

2/2012 Achtern Diek


� Seite 20

SCHULFÖRDERVEREIN

Das Projekt KetterART des Schulfördervereins

Artlenburg rückt in greifbare Nähe.

Hierbei handelt es sich um einen CityWal-

Boulderblock mit befestigten Klettergriffen

für den Schulhof.

Durch viele Brezelspenden konnten die

Kinder mit viel Spass die Brezel beim Tag

des offenen Hofes verkaufen. Auch der

alljährliche Kuchenverkauf beim Hafenfest

hat uns dem Ziel ein Stück näher gebracht.

Herzlichen Dank allen Spendern und

insbesondere allen Helfern für die tolle

Unterstützung bei diesen Aktionen. Als

nächstes steht der Herbstmarkt an, hier

hoffen wir auch auf Kuchenspenden.

Besonders freuen wir uns über tatkräftige

Unterstützung für Aufbau/Abbau und

Verkauf. Bitte sprecht uns an oder schreibt

uns eine Nachricht unter sfvartlenburg@gmail.com.

Bei der Sparkasse haben wir unser Projekt

ebenfalls angemeldet und freuen uns sehr,

dass unsere Bewerbung bei dieser tollen

Initiative von der Sparkasse berücksichtigt

wurde. Der erste Schritt ist getan. Nun

bitten wir alle Kunden der Sparkasse mit

GiroPrivileg Konto herzlich um ihre

Stimme für das Projekt Nr 166 – Kletter-

ART. Eine Stimmabgabe ist bis zum 17.

August möglich, weitere Informationen

unter www.sparkasse-luenburg.de.

Um den Schulweg für die neuen ABC-

Schützen sicher zu gestalten, startet wieder

unsere Aktion „sicherer Schulweg“. Hier

hängen wir Banner auf, sprühen Leuchtfüße

auf die Straße und stellen Schilder mit

Kindermotiven auf.

Zu guter Letzt laden wir alle herzlich zu

unserer Jahreshauptversammlung ein, die

voraussichtlich am 27.09. um 20:00 Uhr in

der Grundschule Artlenburg statt findet.

Hierzu wird noch eine gesonderte Einladung

an alle Schulkinder verteilt. Bitte

nutzt die Gelegenheit die weiteren Aktivitäten

mit zu gestalten und neue Ideen

einzubringen. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Für den Schulförderverein

Nikolaus Steffani

- IMMOBILIENVERKAUF

- VERMIETUNG

- UMFASSENDER SERVICE

- KOMPETENTE BERATUNG

TELEFON. 04131 / 76 70 128 MOBIL: 0172 / 41 48 107

Achtern Diek 2/2012


ST.NICOLAI, ARTLENBURG

Unser Ort tut einiges, um den

Tourismus zu fördern: „Artlenburg

am Elbestrom “ heißt ein

neuer Flyer, der auch in unserer

St.Nicolai Kirche ausliegt.

Die St.Nicolai Kirche ist seit einiger Zeit als

„Radwegekirche“ am Elberadweg ausgewiesen

(www.radwegekirchen.de).

Die Zahl der Radtouristen wächst, manch

einer macht gern einen kleinen „Schlenker“,

um unsere Kirche zu besuchen. Den

eintretenden Besucher erwartet eine Querschiffkirche

mit nach Süden ausgerichtetem

Altar. Gäste zeigen sich immer wieder

angenehm überrascht darüber, dass es in

unserer Kirche keine „langen Wege“ gibt,

dass der Besucher gleich „mittendrin“ ist.

Die Kirche ist ganzjährig verlässlich von

3O 00

9 bis 18 Uhr geöffnet. Der helle, einladende

Kirchenraum mit dem schönen Weltkugelleuchter

lädt nicht nur vorbeikommende

Radfahrer zum Verweilen ein. Das

ausgelegte Andachtsbuch, kleine Kirchenführer

in Deutsch, Englisch und Plattdeutsch

und weitere Verteilschriften, sogar

ein Regal mit geschenkten Büchern „um

Weitergeben“ bietet „geistliche“ Nahrung,

auch ein Schluck Wasser für durstige Reisende

ist neuerdings bereitgestellt.

Wer möchte, entzündet eine Kerze und

spricht ein Gebet. Dank, Klage und Fürbitte

der Besucher finden ihren Platz in dem ausgelegten

Gästebuch. Die Stahlglocken

rechts und links der Eingangstür und der

Kirchturm, der in seinen Fundamenten an

historische Zeiten erinnert, weisen dem Weiterreisenden

den Weg.

Ab sofort bietet die

Ev.-luth. Kirchengemeinde

Artlenburg

die abgebildeten

Ansichten der St.Ni-

colai Kirche, eine Außenaufnahme und

eine Aufnahme des Innenraumes als

Ansichtskarten an. Sie finden sie auf dem

Verteilschriftentisch in der Kirche, größere

Mengen erhalten Sie im Pfarrbüro. Um eine

Spende von 0,80 Euro pro Karte wird gebeten.

Uschi Schaefers-Weskott,

Pastorin

Tun Sie was für Ihre Füsse....

Ihre Füsse tun auch viel für Sie.

Med. Fußpflege

EDITH

DINGERKUS

Fuß-Reflexzonenbehandlung

Große Straße 70

21380 Artlenburg

Telefon 0 41 39 / 75 23

Telefax 0 41 39 / 7 61 55

Seite 21 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 22

KINDERGARTEN BULLERBÜ PUUUHHHHH!!!!!!!!! - Ein Jahr lang

wurde bei uns um-, an- und neu- gebaut.

Der Kindergarten stand Kopf, überall

wurde gearbeitet! Erst bekamen wir einen

Anbau mit c.a. 60qm inklusive Bühne.

Dann wurden noch einige Räume renoviert,

Achtern Diek 2/2012

Fußböden und Wände und ein

neuer Personalraum wurden

eingerichtet. Bagger, Radlader, Presslufthammer,

Bauarbeiter an allen Ecken und

Enden. Ein Fest für unsere Kinder. Die Bauarbeiter

hatten noch nie so interessierte

Zuschauer.

Arbeitsgemeinschaften wurden gebildet

und alle haben mit angepackt. Vielen Dank

an dieser Stelle an unsere fleißigen und unermüdlichen

Eltern! Ohne sie wäre das alles

nicht zu schaffen!!!

Außerdem wurde Zeitgleich eine Krippe

gebaut mit bis zu 15 Plätzen. Die Krippe

verfügt über einen großzügigen Gruppenraum

mit Hochebene und Bällebad, einen

Schlafraum, einen Kuschel- und Leseraum,

sowie ein Badezimmer mit Duschecke zum

KOMPETENT & SYMPATHISCH

�Motorräder

�Ersatzteile

�Zubehör

�Reparaturen

�Reifenservice

�TÜV-Abnahme

�Motorradvermietung

�Fahrrad Reparatur

Jens Oldenburg

Zweiradmechanikermeister

Vertragshändler

Lorenz-Müller-Straße 1 21380 Artlenburg

Telefon 0 41 39 - 73 66


Matschen und Planschen. Am 15. September

2011 wurde die neue Krippe eröffnet.

Zurzeit werden dort 11 Kinder von 2 Erzieherinnen

betreut. Mit dem“ Krippentaxi“

werden jeden Tag Ausflüge unternommen.

An einem Tag in der Woche geht es in die

Turnhalle zum Kinderturnen und ein weiterer

Tag ist für die musikalische Früherziehung

der Krippenkinder eingeplant. Eine

Musikpädagogin kommt zu uns und begeistert

die Kinder mit ihren Angeboten.

Der Flecken Artlenburg hat viel in den Kindergarten

investiert. Räume und Inventar

sind deutlich verbessert worden. Das

Außengelände wurde auch noch vergrößert

und verschönert. Und dann kam das nächste

große Ereignis…

Der Kindergarten Bullerbü wurde 40

Zu diesem Anlass hatten wir am 06.05.2012

einen Tag der offenen Tür und wir haben

dieses Fest mit allen ehemaligen, baldigen,

Reinhard Walz

Wiesenweg 7

21380 Artlenburg

�� 04139 / 79 99 98

Handy 0160 659 540 8

eMail: service@reinhardwalz.de

interessierten, neugierigen, Gönnern, großen

und kleinen Leuten gefeiert. Glücksrad,

Negerkuss-Wurfmaschine, Hüpfburg, Aufführungen,

Clown, Kaffee, Kuchen und vielem

mehr.. Auch hier unser Dank an die

Eltern unserer Kindertagesstätte, die sich

viele Gedanken gemacht haben und uns mit

tollen Aktionen unterstützt haben.

Wir besuchten u.a. den Bauernhof der Familie

Maack und der Familie Freese. Dort durften

wir Hühner füttern, Ferkel streicheln

und neugeborene Kälber bestaunen. Ebenfalls

lernten wir, dass die Kühe geschoren

werden, wenn sie von der Weide in den Stall

gebracht werden. Kühe müssen also auch

zum Friseur! Bei der Gärtnerei Burmester

Konnten wir viele Pflanzen und Kräuter in

den Gewächshäusern bewundern, kennen

lernen und wurden mit einer großen Spende

bedacht.

Das Kindergarten-Team möchte sich auf

diesem Weg ganz herzlich bei den engagierten

Eltern des Kindergartens bedanken! Vielen

Dank für die tatkräftige Unterstützung

und die reichlichen Geld- und Sachspenden!

Ohne die Mitarbeit der Eltern wären

wir nicht dort, wo wir jetzt sind!

Das Kindergarten-Team

Dienstleistungen rund um den Computer

Seite 23 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 24

MUSIKVEREIN ARTLENBURG E. V.

Ein fröhliches Hallo an alle Artlenburger

Musikfreunde,

das Jahr ist bereits weit fortgeschritten und

bei uns ist im Juli das vergangene Musikschuljahr

zu Ende gegangen. Am 02.07. hattenunsereSchülerinnen

und Schülerwieder

ihren

g r o ß e n

Ta g , a n

dem sie

ihr Gelerntes den erwartungsfrohen Zuhörern

präsentieren durften. So erklangen in

der Artlenburger Sankt Nicolai Kirche die

verschiedensten Töne und so mancher

Applaus.

An dieser Stelle möchten

wir uns auch noch

einmal bei allen Helfern

und Unterstützern

des Musikvereines

bedanken. Sowohl den

fleißigen Händen im

Hintergrund, ohne die

die schönen Nachmittage

nicht möglich wären, wie auch der

Pastorin Frau Schaefers-Weskott und

dem Artlenburger Kirchenvorstand,

die uns immer wieder die Kirche für

unseren Vorspielnachmittag zur Verfügung

stellen und somit den unvergesslichen

Nachmittag für unsere

Schüler ermöglichen. Außerdem

einen herzlichen Dank an die fleißigen

Spender, die sowohl mit Geld-

wie auch mit Sachspenden unseren

Verein unterstützen. Ein weiterer

Dank geht an die Grundschule Artlenburg

und die Freiwillige Feuer-

Achtern Diek 2/2012

wehrArtlenburg, die uns

ihre Räume für

die zahlreichen

U n t e r r i c h t sstunden

zur Verfügung

stellen

und mit denen

i m m e r e i n e

gute Zusammenarbeit garantiert ist.

Nun steht also im September das neue

Musikschuljahr an- und wir versprechen

euch, es wird nicht langweilig! Für die kommenden

Monate stehen schon interessante

Projekte vor der Tür, die unsere Musiker

vor neue Herausforderungen stellen,

bestimmt viel Vergnügen bereiten und zu

einem besonderen Auftritt führen. Lasst

euch überraschen! Und wer Lust hat dabei

zu sein, unsere Lehrer freuen sich über

jeden Musikfreund, der gerne ein Instrument

erlernen möchte. Ob alt, ob jung- bei

uns sind alle willkommen!

bis dahin mit musikalischem Gruß,

Daniela Jacobsen

Schriftführerin Musikverein


Waldkindergarten Die Waldpiraten e. V.

„Frieda; Klaus und Theobald, die geh 'n

gerne in den Wald, schnell den Rucksack

aufgesetzt und dann losgewetzt! Singen,

springen, träumen, klettern in den Bäumen,

ob Regen oder Sonnenschein, wir woll´n

Waldpiraten sein!“ Unser Begrüßungslied

singen wir inzwischen mit weiterer Verstärkung

von vier neuen kleinen Waldpiraten

im Marienthaler Wald und machen uns dann

jeden Tag auf den Weg neue Abenteuer im

Wald oder auf unseren Ausflügen zu erleben.

So haben wir in der

Landkäserei Fehling

in Fahrenholz selbst

Quark hergestellt und

bei der Herstellung

von Käse zugesehen.

Den Käse und Quark

haben wir dann auch

probiert. Mmmh, war

das lecker!!! Im Juni

war große Erdbeerernte

beim Spargelhof

Strampe in Neetze angesagt. Wir haben

körbeweise Erdbeeren gepflückt und die ein

oder andere Erdbeere ist auch ganz schnell

in unserem Bauch gelandet.

Dann hat uns noch die Polizei besucht und

Seite 25 �

wir haben viel über die Regeln im Straßenverkehr

und über die spannende Arbeit der

Polizei erfahren.

Ansonsten haben wir uns den frischen Wind

um die Nase wehen lassen, Tiere beobachtet,

nach Herzenslust geschaukelt, geklettert

und balanciert, ein Dorf aus Waldmaterialien

gebaut und ganz viele „Diamanten

und Edelsteine“ gesammelt.

Wer Lust hat mehr über das Waldpiratenleben

zu erfahren, kann gerne jederzeit zu

einem Schnuppertag in den Wald kommen.

Terminabsprache unter Tel. 04133 4008680

oder über E-Mail info@die-waldpiraten.de.

Nähere Infos auf unserer Homepage unter

www.die-waldpiraten.de

Imke Gärtner

2/2012 Achtern Diek


� Seite 26

STV ARTLENBURG VON 1875 E.V.

Aus der Tanzabteilung: im Juni und Juli

diesen Jahres standen mehrere Veranstaltungen

für die Tanzgruppen des STV auf

dem Programm:

Am 17.06. fand „Der Tag des offenen

Hofes“ statt. Alle Tanzgruppen

waren dabei.

Es wurde auf der

Bühne an der Mühle

getanzt, auf der Straße

(vielen Dank an eine

hupende Autofahrerin,

die sich anscheinend

von uns behindert

fühlte. Wer es vorher

noch nicht wusste:

Die Straßen in diesem

Bereich waren für den Verkehr gesperrt !!)

und auf der Bühne bei Oldenburgs auf dem

Hof. Morgens hatten sich alle mitwirkenden

Tänzer gesammelt. Alle zusammen

sind wir dann den Rundweg zur Mühle „abgewandert“.

Mit Requisiten wie Milchkan-

Achtern Diek 2/2012

nen, Heuharken usw. war diese bunte Gruppe

wirklich schön anzusehen. Die großen

Tänzer der Funny Dance Kids stilecht als

Bäuerinnen und Bauern, die Tanzmäuse

und die Artliners als Cowboys. Eine gelungene

Veranstaltung, die uns allen viel Spaß

gemacht hat.

Am Samstag, 07.07. waren die Mini – und

Tanzmäuse als Überraschung zu einer Hoch-


zeit in Artlenburg gebucht worden. Bei

strahlendem Sonnenschein standen wir vor

der Kirche Spalier und tanzten anschließend

für das Brautpaar.

Am Sonntag, 08.07. waren wir dann wieder

mit allen Tanzgruppen beim diesjährigen

Hafenfest dabei. Zum Gassenhauer „Er hat

ein knallrotes Gummiboot“

zogen die Tanzgruppen

ein. Die Funny's

vorne weg mit

einem Schlauchboot,

dass sie mit „Inhalt“

h o c h s t e m m t e n .

Anschließend wurde

dann getanzt, immer

mit Blick auf die dunklen

Regenwolken, die

sich dann kurz vor Ende unseres Auftrittes

kräftig entleerten.

Unsere Übungsstunden nach den Ferien

beginnen wieder am Mittwoch, 05. September

2012 zu folgenden Zeiten:

00 00

Minimäuse (ab 5 Jahren) 16 – 17 Uhr

00 00

Tanzmäuse 17 – 18 Uhr

00 00

Funny Dance Kids 18 – 19 Uhr

Beim diesjährigen achten Hafenfest haben

wir mit Unterstützung unserer Feuerwehr

erneut das mittlerweile traditionelle

Schweinetrogrennen organisiert und durchgeführt.

Nach anfänglicher Zurückhaltung

bei den Startanmeldungen freute wir uns

letztendlich aber über die sehr gute Teilnahme.

Selbst unser Bürgermeister Rolf Twesten

mit seinem Schlagmann Hermann Burmester

vom Team „Flecken“ und als weiteres

Team Martin Sarau mit Thomas Wilcke

Seite 27 �

als Team

„ R a t sherren“

h a b e n

sich parteiübergreifend

dem Wettkampf

gestellt. Die „Ratsherren“ mußten

sich letztendlich den diesjährige Siegern

stellen: Das Team „Kaulquappen“ mit Thomas

Meyer und Andreas Hartmann, die

nach 2010 dieses Jahr bereits zum zweiten

Mal siegreich hervorgegangen waren. Und

das Team Flecken kenterte im Hafen, so

dass sie einen möglichen Sieg aufs nächste

Jahr verschieben mußten.

Als weiteren Programmpunkt präsentierten

sich unsere Volkstänzer die bei herrlichstem

Sommerwetter das Publikum hervorragend

unterhielten.

Im Frühjahr wechselte die Übungsleiterin

des Eltern-Kind-Turnens:

aus beruflichen

Gründen gab Denise Bagunk die Aufgabe

weiter an Antje Lütjemeyer: wir danken

Denise für die tolle Gruppenleitung und

wünschen Antje eine ebenso erfolgreiche

Zeit bei uns!

Wir wünschen allen Mitgliedern und allen

Lesern des Achtern Diek erholsame Ferien.

Gerne begrüßen wir Sie / Euch auch als

noch-nicht-Mitglied zum Schnuppern zu

einem unserer Sportangbote! Trainingszeiten

und Informationen finden Sie auch

unter: www.stv-artlenburg.de

2/2012 Achtern Diek


� Seite 28

4 JUNGSTÖRCHE AUFGEZOGEN

In diesem Jahr hat das Storchenpaar eine besondere Anzahl von Jungstörchen großgezogen,

nämlich 4 Stück (siehe Foto Titelseite vom 7. Juni 2012) In den letzten 20 Jahren waren

es meistens zwei oder drei Jungstörche und vereinzelt auch nur eines. Es gab sogar ein

Jahr, da konnten wir uns nicht über Nachwuchs im Storchennest freuen. Bereits am 1. Juli

konnten die vier Jungstörche fliegen und so selbst mit auf Futtersuche gehen. Im Frühjahr

2009 (siehe Fotos) haben Familie Ebing und der Nachbar Twesten das Gerüst für das

Wunschstorchennest der Störche gebaut. Damals haben die Störche vergeblich versucht

zwischen den Pferdeköpfen selbst ein Nest zu bauen. Warum die Störche das Nest auf der

Scheune von Familie Nienau plötzlich nicht mehr bewohnen wollten, wird wohl ihr

Geheimnis bleiben. Ein herzliches Dankeschön an Familie Ebing, das Sie ihr Hausdach für

das Nest zur Verfügung stellen und wir Fleckenbewohner uns somit über Familie Storch

erfreuen können.

Achtern Diek 2/2012

Öffnungszeiten

Freitag, Sonnabend,

Sonn- und Feiertage

14:00 - 18:00 Uhr


Seite 29 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 30

SAMTGEMEINDE SCHARNEBECK

Die Wirte und der Verkehrsverein Samtgemeinde

Scharnebeck laden nach langer

Pause in diesem Jahr wieder zum Weinfest

am 25. August 2012 ab 1700 Uhr auf dem

Marktplatz in Scharnebeck ein. Für das leibliche

Wohl ist ebenfalls gesorgt. Als kulinarische

Genüsse gibt es u. a. Zwiebelkuchen,

Champignon-/ Fleischpfanne, Kartoffelspalten

mit Sour Creme, Krustenbraten im

Brötchen, Weintappas, Laugenbrezel und

Wildschwein vom Grill. Die Gaumenfreu-

den werden durch ein musikalisches Pro-

30 30

gramm untermalt. Von 17 Uhr bis 20 Uhr

spielen die Klosterberger bayrischmährische

Stimmungsblasmusik. Anschließend

sorgt Ingo Körte für die musikalische

Begleitung des Festes. Verbringen Sie ein

paar schöne Stunden in geselliger Runde.

Folgende Wirte haben einen Stand beim

Weinfest: Grüne Stute (Brietlingen), Gasthaus

Rose (Scharnebeck), Veranstaltungs-

Centrum Scharnebeck, Kleine Kneipe am

Campingplatz (Neu Rullstorf), Gasthaus

Nienau, Schützenhof Artlenburg (Artlenburg),

Café von Herzen (Brietlingen). Eintritt

ist wie immer frei. Kostenfreies Parken

auf dem Rathausparkplatz!

Am 16. September 2012 startet das Fahrgastschiff

„Lüneburger Heide“ zum letzten

Mal in diesem Jahr zur allseits beliebten

„Fischmarktfahrt“ nach Hamburg.

00

Um 5 Uhr legt das Schiff in Artlenburg ab.

In Hamburg angekommen können Sie ca. 2

Stunden über den Fischmarkt schlendern

und das ein oder andere Schnäppchen

machen. Nach einer anschließenden Hafenrundfahrt

geht es dann wieder auf die Heim-

reise. An Bord gibt es dann einen Mittags-

15

imbiss. Gegen 14 Uhr legt das Schiff wie-

der in Artlenburg an. Der Zustieg ist in

30

Geesthacht um 5 Uhr möglich, das Schiff

30

läuft um ca. 13 Uhr wieder in Geesthacht

Achtern Diek 2/2012

ein. Die Fahrt kostet 26,00 € pro Erwachsener,

Kinderpreis von 2 bis 14 Jahre 16,00 €

pro Kind.

Schifffahrten, Führungen und Klettern

am Schiffshebewerk Scharnebeck

Nach wie vor ist das Doppelsenkrecht –

Schiffshebewerk in Scharnebeck eines der

größten der Welt. In zwei riesigen Wassertrögen

werden Fracht- und Sportschiffe auf

ihrem Weg durch den Elbe-Seiten-Kanal

über eine Höhe von 38 m gehoben.

Mehr Informationen über das Schiffshebewerk

und andere wassertechnische Meisterwerke

sind in dem Ausstellungspavillon

gleich neben dem Hebewerk zu finden, u. a.

können am beweglichen Großmodell des

Schiffshebewerkes Lüneburg die einzelnen

Ablaufphasen des Hebewerksbetriebes,

wie Öffnen und Schließen der Trog- und

Haltungsrohre sowie den Hebe- und Senkvorgang

der Tröge beobachtet werden. Die

Ausstellungshalle ist täglich bis 31. Okto-

00 00

ber von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Viele Besucher haben den Mut gefunden

und das Abenteuer gewagt, einmal selbst

auf einem Schiff mit dem riesigen „Schiffsfahrstuhl“

zu fahren. Die kleinen Hebewerksdurchfahrten

mit der Barkasse „Uhu

II“ finden bis 03.10.2012 regelmäßig

30 00

Dienstag - Sonntag um 11 Uhr, 14 Uhr

00

und 16 Uhr statt und dauern jeweils ca. 1

Std. Es ist ratsam 15 Minuten vor der

Abfahrt am Anleger zu sein.

Führungen finden auf Anfrage ggf. in Kombination

mit einer Schifffahrt und einer Einkehr

bei der örtlichen Gastronomie statt.

Die Pavillons am Parkplatz des Schiffshebewerks

sind geöffnet und laden die Gäste

auf Kaffee und Kuchen und Eis ein.

Der Kletterwald Scharnebeck,

im Laubwald

gegenüber dem Parkplatz am Schiffshebewerk,

bietet mit seinen 7 Parcours für


jeden das richtige

A n g e b o t . A u f

einer Höhe von 2-

3 m für die Kleinsten

bis zu 15 m

Höhe für die mutigen

Gäste, erwarten

Sie spannende

Stationen mit Hindernissen - wie Stahlseile,

Hängebrücken, schwankende Bohlen bis

hin zum Tarzanseil oder Seilrutschen -, die

von Baum zu Baum führen, und die es zu

überwinden gilt.

Egal wie alt, mutig

oder sportlich man

ist. Der Kletterwald

ist in der Ferienzeit

in Niedersachsen

Mo – So ab 10 Uhr geöffnet. Letzte Gurtausgabe

ist um 17 Uhr.

Die Samtgemeinde Scharnebeck informiert:

Aufgrund europäischer Vorgaben

ergibt sich im deutschen Passrecht eine

wichtige Änderung: Seit dem 26. Juni 2012

sind Kindereinträge im Reisepass der

Eltern ungültig und berechtigen das Kind

nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen

ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt)

bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument

verfügen. Für die Eltern als

Passinhaber bleibt das Dokument dagegen

uneingeschränkt gültig.

Das Bundesinnenministerium empfiehlt

den von der Änderung betroffenen Eltern,

bei geplanten Auslandsreisen rechtzeitig

neue Reisedokumente für die Kinder bei

ihrer zuständigen Passbehörde zu beantragen.

Als Reisedokumente für Kinder stehen

Kinderreisepässe, Reisepässe und - je nach

Reiseziel - Personalausweise zur Verfügung.

Hintergrundinformationen: Die Änderung

ergibt sich unmittelbar aus der Verordnung

(EG) Nr. 444/2009 des Europäischen Parlaments

und des Rates vom 28. Mai 2009 zur

Seite 31 �

Änderung der Verordnung (EG) Nr.

2252/2004 des Rates über Normen für

Sicherheitsmerkmale und biometrische

Daten in von den Mitgliedsstaaten ausgestellten

Pässen und Reisedokumenten (EU-

Passverordnung). Hintergrund ist das in der

EU-Passverordnung aus Sicherheitsgründen

verankerte Prinzip "eine Person - ein

Pass", das EU-weit bis zum 26. Juni 2012

umzusetzen ist und von der Internationalen

Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) empfohlen

wird. Aufgrund der zehnjährigen Gültigkeitsdauer

von Reisepässen können sich

Dokumente mit (ab dem 26. Juni 2012

ungültigem) Kindereintrag aber noch bis

Ende Oktober 2017 in Umlauf befinden.

Bei Reisen in das Ausland müssen sich

beim Grenzübertritt auch Kinder ausweisen.

Dafür kommen bei deutschen Kindern

ein Kinderreisepass oder ein eigener Reisepass

in Betracht. Es ist auch möglich, für

Kinder einen Personalausweis (z. B. für Reisen

innerhalb der EU) zu beantragen.

Für die Beantragung eines Kinderreisepasses

(für Minderjährige ab Geburt bis zur

Vollendung des 12. Lebensjahres) benötigen

Sie jetzt ein aktuelles biometrisches

Passbild. Der Kinderreisepass ist sechs

Jahre gültig, längstens jedoch bis zur Vollendung

des zwölften Lebensjahres. Den

Kinderreisepass stellt die Samtgemeinde

Scharnebeck selbst aus. Die Ausstellung

dauert 1 Tag. Die Gebühr beträgt 13,00 €.

Für die Beantragung eines Reisepasses (ab

Geburt möglich) benötigen Sie jetzt ein biometrisches

Passbild! Bei der „Normal“-

Beantragung beträgt die Rücklaufzeit bisher

ca. 4 - 6 Wochen. Die Gebühr beträgt

37,50 € (Antragsteller unter 24 Jahre) und

59,00 € (ab 24 Jahre). Bei den Reisepässen

gibt es neben der Normal- auch die „Express“-Lieferung.

Nehmen Sie diese in

Anspruch (erhöhte Gebühr!), erhalten Sie

spätestens am 4 Tag nach Antragstellung

den Pass.

Für die Beantragung des neuen Personal-

2/2012 Achtern Diek


� Seite 32

ausweises (ab Geburt möglich) benötigen

Sie ein biometrisches Passbild! Die Gebühr

beträgt 22,80 € (Antragsteller unter 24 Jahre)

und 28,80 € (ab 24 Jahre). Durch das

neue Verfahren gibt es verlängerte Lieferzeiten

durch die Bundesdruckerei von 3 - 4

Wochen. Rechtzeitige Beantragung ist

daher geboten!

BEKANNTMACHUNG

Die Samtgemeinde Scharnebeck stellt zum

1. August 2013 eine Auszubildende bzw.

einen Auszubildenden für den Beruf der

bzw. des Verwaltungsfachangestellten in

der Kommunalverwaltung ein.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der praktische

Teil der Ausbildung wird in den verschiedenen

Bereichen der Samtgemeindeverwaltung

durchgeführt. Die Vermittlung

der fachtheoretischen Kenntnisse erfolgt an

der Berufsschule sowie durch fachspezifische

Lehrgänge. Einstellungsvoraussetzung

sind der Sekundarabschluss I sowie

Zuverlässigkeit, Engagement und Flexibilität

in der Person der Bewerberin bzw. des

Bewerbers.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen

(Lebenslauf und letztes Schulzeugnis) sind

bis zum 12. Oktober 2012 zu richten an die

Samtgemeinde Scharnebeck

Fachbereich I – Personal

Marktplatz 1, 21379 Scharnebeck

Tel. 04136 / 907 34

rathaus@scharnebeck.de

Glanz und Sterne in der Samtgemeinde

Scharnebeck - Anforderungen gab es reichlich

zu erfüllen, denn die Liste der Anforderungen

ist lang. Auf 17 Seiten wurden ca.

150 Punkte von Frau Manja Gückel von der

Flusslandschaft Elbe GmbH abgefragt und

b e w e r t e t .

Frau Gückel

hat die notw

e n d i g e

Lizenz vom

D e u t s c h e n

Achtern Diek 2/2012

Tourismusverband (DTV), Klassifizierungen

von Ferienwohnungen, Ferienhäusern

und Privatzimmern vorzunehmen.

Doch nun ist es geschafft, Samtgemeindebürgermeister

Laars Gerstenkorn freut sich,

dass 2 weitere Anbieter dieser Klassifizierung

gefolgt sind. Gestern wurde im Beisein

des Samtgemeindebürgermeisters

Laars Gerstenkorn im Rathaus in Scharnebeck

das Ferienhaus „Elbblick“ von Familie

Geib aus Artlenburg mit 4 Sternen und

die „Pension Engelien“ von Frau Engelien

(Gasthaus Rose) mit 3 Sternen ausgezeichnet.

Die Sterne des deutschen Tourismusverbandes

signalisieren dem Gast den Standard

des Angebotes des Gastgebers auf

einen Blick und sind somit ein entscheidendes

Kriterium bei einer Buchung.

Die beiden geprüften Unterkünfte verfügen

über eine Ausstattung von besserer bzw.

gehobener und gepflegter Qualität. Qualität

ist als Schlüsselwort von Lebensstil und

Konsum ein entscheidendes Urlaubskriterium

und der zentrale Baustein zum nachhaltigen

Erfolg. Mit hochqualitativen und innovativen

Produkten, Spitzenservice und

gelebter Kundenorientierung haben

Betriebe im touristischen Wettbewerb optimale

Chancen. Künftig wird auch die Tourismusförderung

noch stärker als bisher an

die Einhaltung von Qualitätskriterien

gebunden, sagt Frau Gückel von der Flusslandschaft

Elbe GmbH.

Wir als Samtgemeinde Scharnebeck unterstützten

Maßnahmen zur Qualitätssteigerung

und Qualitätssicherung. Wir helfen,

die Basis für eine zukunftsträchtige Entwicklung

im Tourismus zu schaffen und

den Erfolgsfaktor „Qualitätsorientierung“

voran zu treiben so Samtgemeindebürgermeister

Laars Gerstenkorn.

Auskunft und Kartenverkauf ab sofort beim

Verkehrsverein Samtgemeinde Scharnebeck

e.V., Marktplatz 1, 21379 Scharnebeck,

Zimmer 1.02, Tel. 04136/90721.


Seite 33 �

Wie Sie vielleicht wissen, arbeitet eine Arbeitsgruppe

AUFRUF schon seit fast zwei Jahren an einer

Chronik zur Geschichte Artlenburgs

Damit diese Chronik ein umfassendes und lebendiges Bild unseres Ortes darstellen kann,

suchen wir alles, was mit der Geschichte Artlenburgs zu tun hat. Vor allem sind das

� alte Fotos vom Ortsgeschehen, z.B. von Festen, Gebäuden, unseren früheren

Ladengeschäften oder von besonderen Ereignissen, wie z.B. der Feier zum ersten

Spatenstich des Elbeseitenkanals,

� alte Urkunden, die mit der Ortsentwicklung zu tun haben könnten,

� Briefwechsel mit Behörden oder Ämtern, die einen Bezug zu Artlenburg haben

könnten,

� alles zur Postgeschichte des Ortes (Postkarten, Briefe mit alten Stempeln etc.).

Es wäre schön, wenn Sie alle auf Dachböden oder in alten Schränken nachsehen würden,

ob Sie Bilder, Alben oder Unterlagen haben, die Sie uns leihweise zur Verfügung stellen

könnten. Gerade Nachweise aus den letzten hundert Jahren haben ja eine besondere

Aktualität, viele können sich noch selbst an diese Geschehnisse erinnern. Es würde uns helfen,

die Chronik wirklich vollständig und umfassend gestalten zu können.

Bitte nehmen Sie entweder Kontakt zu mir selbst auf oder setzen sich mit dem Leiter des

Arbeitskreises, Herrn Dr. Peter Hoffmann, in Verbindung. Sie erreichen mich unter der

Telefonnummer (04139) 7159 oder email r.twesten@gmx.de,

und Herrn Dr. Hoffmann unter (04139) 696363 oder Mobil 0172 / 3215978.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Rolf Twesten (Bürgermeister)

2/2012 Achtern Diek


� Seite 34

THEATERBUS für Artlenburg - Wer fährt mit ?

Für die Theatersaison 2012/2013 soll ein Omnibus über Artlenburg zum Stadttheater

Lüneburg fahren. Dafür werden 15 Teilnehmer gesucht.

Das Dienstag-Abonnement kostet einschließlich Busfahrt für 10 Vorstellungen 230 €.

Interessenten melden sich bitte kurzfristig bei: Elisabeth Meyer,

Große Straße 45, Tel. (04139) 7053

FERIENWOHNUNGEN in Artlenburg

Auf unserer Artlenburger Hompage gibt es die Rubrik Tourismus - Urlaub und Erholung im

Flecken Artlenburg. Hier können Ferienwohnungen aus unserem Flecken eingetragen und

beworben werden.

Doch leider haben noch längst nicht alle Vermieter ihre FeWo hier eingetragen, obwohl der

Eintrag kostenfrei ist. Mit Ihrem Eintrag bewerben Sie Ihre Ferienwohnung, und zugleich

stärken Sie unseren Flecken Artlenburg als Urlaubsgastgeber.

Bitte tragen Sie daher Ihre Ferienzimmer und Wohnungen ein unter:

http://www.fewo.artlenburg.de

Auskünfte und Rückfragen bitte an homepage@artlenburg.de,

oder unter der Rufnummern: 0170 / 66 0 32 60

Achtern Diek 2/2012


Seite 35 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 36

Artlenburger Termine Sommer - Herbst 2012

13.09.2012 SoVD Ausfahrt;Tagesfahrt in den Harz

14. bis 16.09.2012 Dachenwiese Artlenburg - Drachenfest

27.09.2012 20:00 Grundschule Jahreshauptversammlung Schulförderverein e.V.

30.09.2012 10:00 St.Nicolai Kirche Erntedankgottesdienst

30.09.2012 11:00 Mühle Artlenburg Mühlenfest - Erntedank

17.10.2012 15:00 Gemeindehaus DRK Seniorennachmittag

19.10.2012 19:00 Feuerwehrhaus Laternenumzug mit Kindergarten & FFW

20.10.2012 14:30 Wiese Gasthaus Nienau: Herbstmarkt Start mit Luftballonweitflug

21.10.2012 14:00 Herbstmarkt mit Gewerbeschau

30. - 31.10.2012 Schützenplatz Artlenburg, Vereins - Pokalschießen jeweils 18:00 Uhr

07.11.2012 16:00 Gasthof Nienau DRK Blutspende-Termin von 16:00 bis 20:00 Uhr

14.11.2012 15:00 Gemeindehaus DRK Seniorennachmittag

16.11.2012 19:00 Gasthaus Nienau FFW - Preisskat / Knobeln und Doppelkopf

02.12.2012 16:00 Schützenhof DRK Adventsfeier gemeinsam mit dem Flecken

11.12.2012 17:00 Schützenhof SoVD Weihnachtsfeier

15.12.2012 19:00 Nicolai Kirche Adventskonzert des Feuerwehrmusikzuges

22. -23.12.2012 Dachenwiese Adventsfliegen

Alle Artlenburger Termine bitte eintragen und finden unter:

http://www.artlenburg.de.

Gemeindebüro

Öffnungszeiten:

dienstags:17.00 bis 19.00 Uhr

Schulstraße 3 - 21380 Artlenburg

Tel.: (04139) 7040 / 7159

Fax: (04139) 7400

E-Mail: verwaltung@artlenburg.de

Achtern Diek 2/2012


Impressum

Der Achtern Diek ist das Mitteilungsblatt des Flecken Artlenburg. Herausgeber:

Flecken Artlenburg Schulstraße 3, 21380 Artlenburg

Layout & Gestaltung: Andreas Philipp - Druck: druck-logistik & werbung, Lüneburg

Erscheinungsweise: dreimal jährlich mit einer Auflage von 700 Stück, Verteilung

kostenlos an alle Haushalte im Flecken Artlenburg.

Der nächste Achtern Diek erscheint im Dezember 2012.

Textbeiträge bitte auf Datenträger (Vorzugsweise Word oder nur Text-Datei) bis

zum 16. November 2012 abgeben bei: Andreas Philipp, Grünstraße 27, oder

achterndiek@artlenburg.de

INHALT:

Aus Rat und Verwaltung Seite 3

DRK-Ortsverein Seite 11

Freiwillige Feuerwehr Seite 14

Landfrauen Seite 18

Schulförderverein Seite 20

Kirchengemeinde Seite 21

Kindergarten Seite 22

Mühlenverein Seite 24

Waldkindergarten Seite 25

Sport- und Turnverein STV Seite 26

Samtgemeinde Seite 30

Impressum Seite 37

Wichtige Rufnummern Seite 38

Für Form und Inhalt der Beiträge sind die Verfasser verantwortlich

Seite 37 �

2/2012 Achtern Diek


� Seite 38

Wichtige Rufnummern

Gemeindeverwaltung - Schulstraße 3 Tel. 70 40

Bürgermeister Rolf Twesten Tel. 71 59

Grundschule Im Dorfe 3 Frau Ehrhardt Tel. 70 08

DRK - Kindergarten - Schulstraße 3 Herr Blanke Tel. 71 53

DRK Ortsverein Hannelore Tomaszewski Tel. 71 51

Feuerwehr Artlenburg Stefan Bagunk Tel. 0152/53306794

Jugendfeuerwehr Kerstin Meins Tel. 6969 249

Musikzug Artlenburg Rolf Twesten Tel. 71 59

Musikverein Artlenburg Ute Twesten Tel. 695 109

Fesseldrachenflugverein Jürgen Lepthien Tel. 799 058

Kirchengemeinde Artlenburg

Pfarramt Frau Schaefers-Weskott Tel. 70 23

Diakon Herr Klaus Puncken Tel. 05859 / 978193

Nicolai-Frauenkreis Elisabeth Meyer Tel. 70 53

Kegeln/Gut Holz Jürgen Tiede Tel. 72 24

Krötengruppe Ronald Siebers Tel. 73 49

Landfrauenverein Monika Eckert Tel. 763 67

Arztpraxis Artlenburg Dr. Karen Blumenbach Tel. 70 15

Schützengilde Artlenburg Heinz Rühmann Tel. 72 55

Vereinssportleiterin Annette Meyer Tel. 04176 / 502

Damensportleiterin Andrea Gantzke Tel. 73 69

Schulförderverein Anja Machts Tel. 695 034

Sozialverband Deutschland Fred Siewers Tel. 71 47

STV Artlenburg André Meyer Tel. 70 79

Damengymnastik Brigitte Thiemann Tel. 73 24

Eltern-Kind Turnen Antje Lütgemeyer Tel. 79 94 03

Fit for Fun Anja Witte Tel. 75 48

Einradfahren Carina Siebers Tel. 71 33

Fussball (Senioren) Sven Brüggmann Tel. 696 211

Fussball (Junioren) Jens Röber Tel. 69 92 95

Kinderturnen Simone Ranzau Tel. 696 362

Linedance und Kindertanzen Ingrid Kanzler Tel. 75 73

Volkstanzgruppe Renate Krafft Tel. 7032

Tennis Rainer Fister Tel. 696 215

Theatergruppe Artlenburg Frank Tiede Tel. 71 05

Waldkindergarten Michael Ahrens Tel. 04133 400 86 80

Windmühlenverein Rolf Twesten Tel. 71 59

Achtern Diek 2/2012


IHRE FARBE

FÜR GESUNDHEIT.

wir leben • Apotheke in Hohnstorf

wirleben.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine