Download - Maritime Landschaft Unterelbe

maritime.elbe.de

Download - Maritime Landschaft Unterelbe

Presse-Information

Sommer in der Maritimen Landschaft Unterelbe

Die großen Sommerferien sind vorbei – der Sommer nicht: Tipps für Ausflüge,

Wochenendaktivitäten und (Kurz)Urlaube vor den westliche Toren Hamburgs

Radtouren in der Maritimen Landschaft Unterelbe

Das Radwegenetz in der Region kann sportlich oder gemütlich genommen werden

und ist geeignet für kurze, lange sowie Mehrtagestouren. Entweder man navigiert

sich klassisch per Radwanderkarte durch das Gebiet (hier helfen die Freizeitkarte der

Maritimen Landschaft Unterelbe und die vielen Radwanderkarten der regionalen

Touristinfos, die die lokalen Touren bestens beschreiben) oder man nutzt die moderne

Navigations-Variante –GPS–. Diese verleiht die Wilstermarsch Service GmbH an

Radfahrer, die in der Wilstermarsch unterwegs sind www.wilstermarsch-service.de.

Allein die Namen der von den Touristikern ausgetüftelten lokalen und überregionalen

Radrouten durch die Unterelbregion sind schon verheißungsvoll: Mönchsweg,

Ochsenweg, Käsestraße, Fährstraße, Elberadweg, Nordseeküstenradweg, Sahnehäubchenroute

und Teufelsmoorrundtour. Sie führen vorbei an maritimen Museen,

kleinen Häfen, Leuchttürmen, Reet gedeckten Gasthöfen und Cafés in Fachwerkhäusern,

urigen Fahrradkiosken. Auf einigen Routen wird Radlern geholfen, denen die

Puste ausgeht: Von Mai bis Oktober verkehrt die neue Freizeitbuslinie mit Fahrradmitnahme,

der Elbe-Radwanderbus, im Landkreis Stade, www.elberadwanderbus.de.

Wie kommen wir rüber?

Wer in der Maritimen Landschaft Unterelbe unterwegs ist, kann Flussquerungen aller

Art erleben. Als einzige Autofähre an der Unterelbe bringt die Fähre Glückstadt-

Wischhafen das ganze Jahr Autos über den Strom. Wer zu Fuß oder mit dem Fahrrad

unterwegs ist, hat die Wahl: Von der Hamburger Hafenfähre über die Verbindung

Blankenese-Cranz bis hin zur Lühe-Schulau-Fähre. Elbawärts pendelt während der

Sommermonate eine weitere Fähre in der Elbmündung zwischen Cuxhaven und

Brunsbüttel. Vor allem entlang der Nebenflüsse begegnet man zahlreichen, zum Teil

außergewöhnlichen und altertümlichen Flussquerungen. So etwa der Schwebefähre

in Osten, oder den „Hol-över-Fähren“ mit ihrer einfachen aber effektive Technik: die

Wriggfähre in Kronsnest, ein flacher Kahn, der durch eine achtförmige Bewegung mit

einem langen Ruder am Heck angetrieben wird, die Pramfähre (Seilfähre) in Estorf-

Gräpel und die motorisierte Pramfähre in Kranenburg, die mit Hilfe eines 50-PS-

Motors sogar Autos übersetzen kann.

Hrsg.: Arge Maritime Landschaft Unterelbe GbR

Geschäftsstellenleiterin Karin Warncke

Kirchenstieg 30 � 21720 Grünendeich

Tel. +49 (0) 41 42 - 812076 � Fax +49 (0) 41 42 - 812096

E-Mail: maritime-landschaft-unterelbe@t-online.de

http://www.maritime-elbe.de


Presse-Information

Kanu-, Kajak-, und Bootsverleih

Die Nebenflüsse der Elbe sind wie geschaffen für Kanu-, Kajak- und Tretboottouren.

Überall liegen Boote für Entdeckungstouren bereit - auf schleswig-holsteinischer

Seite an Braake www.luv-brunsbuettel.de , Wilster Au www.kanu-base.de oder Stör

www.kanuverleih-horns.de und auf niedersächsischer Seite an Este www.esteboote.de,

Schwinge www.kanuverleih-stade.de, Oste www.geesthof.de oder Medem

www.dieter-ruediger.de und www.hotel-am-medemufer.de. Bootsverleiher finden

Suchende auch auf der Freizeitkarte der Maritimen Landschaft Unterelbe oder im

Internet unter www.maritime-elbe.de

Traditionsschifffahrten und Schlemmertouren

Entlang der idyllischen und Natur belassenen Nebenflüsse wartet so manche Sehenswürdigkeit:

liebevoll restaurierte Traditionsschiffe. Hier gibt es vielfach Möglichkeiten,

selbst an Bord zu gehen. Ausflugsschiffe locken selbst eingefleischten Landratten aufs

Wasser – mit Luxus Brunch Touren, Spargeltörns oder Kaffee und Kuchen bei Ringelnatz.

Wann, wo, welches Schiff für welchen Anlass bereitliegt, ist unter www.maritimeelbe.de

zu finden.

Surfen, Kiten, Strandsegeln

Ausgewiesene Surfstrände finden Kitesurfer und Strandsegler im Cuxhavener Kurteil

Sahlenburg. Auch Anfänger und Neugierige sind hier gut aufgehoben: Zahlreiche

Surf-, Kite- und Sportbootschulen bieten ihre Dienste an – vom Anfängerunterricht

über Ausleihe bis zum Mitsegeln. www.kitesurfschule-cuxhaven.de, www.cuxkite.de,

www.ghostkiter.de, www.sportschifferschule-cuxhaven.de, www.catamaranfreunde.de.

Strandvergnügen

Sieben offizielle Badestellen sind in der Freizeitkarte der Maritimen Landschaft Unterelbe

aufgeführt. Mit Sandstränden und Strandvergnügen für die ganze Familie – von

Wedel und Kollmar mit seinem großen Piratenspielplatz bis Friedrichskoog auf der

Schleswig-Holsteinischen Seite und am südlichen Elbufer von Bassenfleth bis Otterndorf,

wo die Luft schon langsam nach Salz schmeckt und die Nordsee nicht mehr weit

ist. Buddeln am Strand, Volleyballspielen, Drachen steigen lassen, Toben auf einem der

vielen Spielplätze, Muscheln und Strandgut sammeln – der Elbstrand ist ein großer

Abenteuerspielplatz für Jung und Alt. Gerade Kinder sollten allerdings beim Baden in der

Elbe immer beaufsichtigt werden – durch Sog und Schwell vorbeifahrender Schiffe

können immer wieder gefährliche Situationen entstehen, www.maritime-elbe.de. Fast

Hrsg.: Arge Maritime Landschaft Unterelbe GbR

Geschäftsstellenleiterin Karin Warncke

Kirchenstieg 30 � 21720 Grünendeich

Tel. +49 (0) 41 42 - 812076 � Fax +49 (0) 41 42 - 812096

E-Mail: maritime-landschaft-unterelbe@t-online.de

http://www.maritime-elbe.de


Presse-Information

mediterranes Strandfeeling mit Liegestuhl, Sonnenschirm und feinstem Sandstrand

bietet der Beachclub “El Beach“ in Wedel www.elbeach.com. Naturfreibäder in

Uetersen/Oberglinde, in Krummendeich und in der Ferienanlage „Achtern

Diek“/Otterndorf locken indes mit samtweichem Süßwasser, idyllischer Lage und mit

sehr moderaten Eintrittspreisen bzw. mit kostenloser Nutzung. www.otterndorf.de,

www.naturbad-oberglinde.de, www.naturfreibad-krummendeich.de

Auf Tuchfühlung - schlafen neben der Elbe

Wer die Unterelbe nach einem ereignisreichen Tagesausflug nicht mehr missen

möchte, findet in der Maritimen Landschaft Unterelbe viele Unterkünfte mit hautnahem

Elbflair. Zum Beispiel Campingplätze: Frische Luft satt, Zimmer mit Garten,

Dresscode: keiner. Allein die Lage der Zeltplätze an der Elbe ist unschlagbar. Zusätzlich

bietet das Umland der Plätze attraktive Ausflugsziele. www.elbecamp.de,

www.luehesand-camper.de, Elbdeich-Camping-Kollmar, Tel.:04128-1379,

www.camping-krautsand.de , www.campingplatz-krautsand.de, Campingplatz

Brunsbüttel, Tel.: 04852–839 553, www.otterndorf.de, www.cuxhaven.de. Wer kein

Zelt einpacken möchte, findet eine zünftige Unterkünfte im Hüttendorf in unmittelbarer

Nachbarschaft zum Freizeitbad LUV und Freibad Ulitzhörn/Brunsbüttel

www.freizeitbad-brunsbuettel.de oder in den Jugendherbergen Stintfang/Hamburg

und Glückstadt – beide mit herrlichem Elbblick.

Maritime Landschaft Unterelbe - Navigationshilfen

Informative Anlaufstelle für Besucher der Region ist das Haus der Maritimen Landschaft

Unterelbe in Grünendeich (Altes Land), wo neben fachkundiger Beratung auch umfangreiches

Informationsmaterial zur Verfügung steht. Die Freizeitkarte der Maritimen

Landschaft Unterelbe bietet ebenfalls Navigationshilfen. Diese ist zu einem Stückpreis

von 2,50 Euro in den Touristen-Informationen der Maritimen Landschaft Unterelbe

oder im Online-Shop www.maritime-elbe.de erhältlich.

Hrsg.: Arge Maritime Landschaft Unterelbe GbR

Geschäftsstellenleiterin Karin Warncke

Kirchenstieg 30 � 21720 Grünendeich

Tel. +49 (0) 41 42 - 812076 � Fax +49 (0) 41 42 - 812096

E-Mail: maritime-landschaft-unterelbe@t-online.de

http://www.maritime-elbe.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine