3 Tage Hamburg … mit Internationale Gartenschau

wllv.de

3 Tage Hamburg … mit Internationale Gartenschau

Datteln Recklinghausen Marl Marl-Polsum

Tel. 02363 / 979 40 Tel. 02361 / 480 90 Tel. 02365 / 920 10 Tel. 02365 / 979 70

Lembeck Reken Heiden

Tel. 02369 / 988 10 Tel. 02864 / 900 10 Tel. 02867 / 2235 90

Haltern am See Tel. 02364 / 925 10

Tel. 02369 / 9881 50

Fax: 02369 / 9881 60


INHALT KreislandFrauenverband Recklinghausen

VORWORT 4

AUS UNSERER VERBANDSARBEIT

� KreislandFrauenverband – Wer sind wir? Was tun wir? 5

� Unser Kreisvorstand 6-7

� Rückblick 8-10

� KreislandFrauentag 11

� NEU: LandFrauenforum LandFrauen in Bewegung

12

UNSERE BILDUNGSANGEBOTE FÜR SIE

� Vortrag: Erziehung durch Beziehung 13

� Seminar: Verstehen und sich verständlich machen 14

� Zertifikatskurs managerin@home 15

� AgrarBürofachfrau 16

� Gartentagesfahrt mit Susanne Paus 17

� 3 Tage Hamburg und Altes Land 18-19

� Anmeldeformulare 21

� WiN-Weiterbildung im Netzwerk 23

� WiN-Lehrgang - Frauen managen den Abferkelstall 24

� PC-Seminare 25-27

� Betriebsbuchführung mit dem PC 28

� Vortragstagung und Qualitätszirkel Agrarbüro 29-30

� MT – Management-Training 31

� Beratung für Absicherung und Vorsorge 32

� LandFrauentelefon 33

� LandFrauenService Münsterland 36

� Landservice.de 37

� Landresebene; wllv-Bäuerinnenforum 38-40

� Jahresüberblick zum Herausnehmen

34-35

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE – AUF ORTSEBENE

� Bottrop-Kirchhellen 43

� Datteln 46

� Dorsten-Hervest-Dorsten-Altendorf-Ulfkotte 48

� Dorsten-Holsterhausen 49

� Dorsten-Lembeck-Wulfen-Deuten 50

� Dorsten-Rhade 51

� Gelsenkirchen-Buer 53

� Gladbeck 54

� Haltern am See 56

� Haltern-Hamm-Bossendorf 57

� Henrichenburg-Castrop-Rauxel 58

� Marl / Marl-Hüls 59

� Marl-Polsum 60

� Recklinghausen-Oer-Erkenschwick-Herten 62

� Waltrop 63

IMPRESSUM 65

Antrag auf Mitglied; Rätsel 66-67

3

3


4

4

VORWORT ... Frauen mit Biss – Appetit auf Neues

Liebe LandFrauen,

liebe Leserinnen und Leser!

Das Jahresthema der Landfrauen 2012 ist die Lebensmittelverschwendung.

Deutschlandweit werden Aktionen vieler Landfrauenverbände durchgeführt. Auch

wir sind es, die dafür Sorge tragen, dass jeden Tag für alle Menschen in

Deutschland und Europa hochwertige Lebensmittel zur Verfügung stehen.

Jeden Tag sind Milch, Brot, Fleisch, Gemüse und Obst der besten Qualität und

Frische auf dem Tisch der Bevölkerung und das zu günstigen und bezahlbaren

Preisen. Sind die günstigen Preise mit ein Grund dafür, dass viele Lebensmittel in

einem durchaus akzeptablen Zustand in den Privathaushalten, den Großküchen

und den Supermärkten weggeworfen werden? Viele Lebensmittel an der Obst- und

Gemüsetheke sind sogar auch noch doppelt verpackt. Hier wird unser bewusstes

Einkaufen gefordert.

Die ersten Teilnehmerinnen des Kreises Recklinghausen haben den Kurs

managerin@home absolviert. Aufgrund der großen Akzeptanz wird der Kurs mit

teilweise neuen Referenten/innen erneut ab Januar 2013 angeboten.

Für den landwirtschaftlichen Berufsstand hat es eine wichtige Veränderung

gegeben. Franz-Josef Möllers verlässt aus Altersgründen den Vorsitz des

Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes. Mit ihm geht ein engagierter

Mann, dessen Herz für die westfälische Landwirtschaft schlägt und der sehr viel

bewegt hat. Johannes Röring ist seit Mai sein Nachfolger. Wir wünschen ihm bei

seinem neuen Ehrenamt alles Gute. Möge es ihm gelingen, stets die Interessen der

westfälischen Landwirtschaft und unserer Region in einem guten Dialog mit der

neu gewählten Landesregierung zu vertreten.

Doch nun wartet auf Sie ein vielseitiges Programm, das von den Ortsverbänden

und dem Kreisvorstand mit viel Liebe und Engagement vorbereitet wurde.

Wir wünschen Ihnen interessante Veranstaltungen und spannende Begegnungen,

die weiterhin Lust auf Treffen mit Landfrauen machen.

Besuchen Sie auch die Internetseite www.wllv.de/Recklinghausen. Dort sind

immer mehr Ortsverbände mit eigenen Seiten vertreten.

Maria May Elisabeth Schulte-Althoff


AUS UNSERER VERBANDSARBEIT Wer sind wir? Was tun wir?

KreislandFrauenverband Recklinghausen

Wer sind wir?

Wir sind ein Netzwerk von ca. 1500 Frauen im ländlichen Raum des Kreises

Recklinghausen;

und sind:

► Bäuerinnen, Landwirtinnen,

Altenteilerinnen

► erwerbstätige Frauen,

► Familienfrauen,

► und Selbständige,

► zu 27 % unter 50 Jahre alt

Was tun wir?

Unser besonderes Anliegen ist es, die Arbeit und Angebote an den aktuellen

Wünschen und Fragen unserer Mitglieder auszurichten. Das erfahren Sie auch beim

Stöbern in diesem Heft.

Hier finden Sie:

► Aktionen zur engagierten Inte-

ressensvertretung für Frauen

im ländlichen Raum,

► ein qualifiziertes Bildungspro-

gramm für unterschiedlichste

Interessensgebiete und

Altersgruppen,

► Termine, die einfach der Seele

gut tun, weil wir gemeinsam

viel Schönes erleben!

Unser Erfolg:

► 2011 haben wir 152 Bildungs-

veranstaltungen mit 4490 Teil-

nehmerInnen durchgeführt

5

5


6

6

AUS UNSERER VERBANDSARBEIT Ihre Ansprechpartner

UNSER KREISVORSTANDSTEAM

1. Vorsitzende

Maria May

Halterner Str. 546

46286 Dorsten

Tel.: 0 23 62/7 11 44; Fax: 0 23 62/79 32 05

E-Mail: info@Jet-five.de

verheiratet, 3 Kinder, 52 Jahre; Ausbildung: Floristin

Tätig im landw. Familienbetrieb mit den Betriebszweigen

Sauen, Ferkelaufzucht und Erdbeer-Direktvermarktung,

ist 1. Ansprechpartnerin für den Kreisverband

Stellv. Vorsitzende

Elisabeth Schulte-Althoff

Flaesheimer Str. 619

45721 Haltern am See

Tel.: 0 23 64/1 26 55; Fax: 0 23 64/1 47 44

E-Mail: G.Schulte-Althoff@versanet.de

Verheiratet, 3 Kinder, 52 Jahre

Ausbildung: Bürokauffrau, Meisterin der ländl. Hauswirtschaft

Tätig im land. Familienbetrieb mit Milchkühen,

vertritt den Kreisverband im Bezirksverband Münsterland

Kassenführerin

Brigitte Brinckforth

Suderwicher Str. 5

44581 Castrop-Rauxel

Tel.: 0 23 67/84 34; Fax: 0 23 67/18 15 21

E-Mail: b.brinckforth@gmx.de

Verheiratet, 4 Kinder, 46 Jahre

Ausbildung: Bankkauffrau

aktive Mitarbeit im Nebenerwerbsbetrieb;

führt die Kasse des Kreisverbandes

Geschäftsführerin

Margrit Kuck

Johann-Walling-Str. 45

46325 Borken

Tel.: 0 28 61/92 27-50; Fax: 0 28 61/92 27-16

E-Mail: margrit.kuck@lwk.nrw.de

Homepage: www.wllv.de/Recklinghausen

54 Jahre, Diplom-Oecotrophologin;

Referentin für Weiterbildung bei der Landwirtschaftskammer

Nordrhein-Westfalen, Kreisstelle Borken


AUS UNSERER VERBANDSARBEIT Ihre Ansprechpartner

UNSER KREISVORSTANDSTEAM

Elisabeth Beckmann

Vogelsangweg 2

45711 Datteln

Tel.: 0 23 63/3 18 73

E-Mail: beckmann_elisabeth@web.de

verheiratet, 2 Kinder, 52 Jahre

Ausbildung: Versicherungsfachangestellte; berufstätig im erlernten

Beruf; vertritt den Kreisverband in der wllv-LAG Öff

Sabine Greiff

Schultenkamp 52

46284 Dorsten

Tel.: 0 172/2 82 64 67

E-Mail: s-greiff@t-online.de

Verheiratet, 45 Jahre

Ausbildung: Einzelhandelskauffrau und Fachausbildung für

Ern. und Diätetik; selbstständig in der Schulverpflegung,

ist Ansprechpartnerin für die Fahrten des Kreisverbandes

Ursula Linke

Emmelkämper Weg 171

46284 Dorsten

Tel.: 0 23 62/6 39 00

E-Mail: linkefamily@gmx.de

verheiratet, 52 Jahre, 1 Kind

Ausbildung: Friseurin,

berufstätig im Raumausstattereinzelhandel

Adelheid Paß

Endelner Weg 200

46286 Dorsten

Tel.: 0 23 69/7 92 54, Fax: 0 23 69/7 92 56

E-Mail: adelheidpass@web.de

Verheiratet, 3 Kinder, 52 Jahre

Ausbildung: Diplom-Oecotrophologin

Mitarbeit im landw. Familienbetrieb (Schwerpunkt Sauenhaltung)

Mechthild Steinmann

An der Dringenburg 54

46244 Bottrop-Kichhellen

Tel.: 0 20 45/96 02 51, Fax: 0 20 45/96 02 52

E-Mail: mubsteinmann@t-online.de

Verheiratet, 3 Kinder, 57 Jahre

Ausbildung: Kinderkrankenschwester und

Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft,

7

7


8

8

AUS UNSERER VERBANDSARBEIT …..Rückblick

Wir blicken zurück ……….auf 2011/2012

KreislandFrauentag 2012

„Wer sich Begriffe, Gegenstände, Namen oder auch Vokabeln merken möchte,

sollte sich dazu möglichst fantasievolle Bilder im Kopf ausmalen“, dazu animierte

der Gedächtnistrainer Markus Hofmann die 220 LandFrauen und brachte Ihnen die

entsprechende Technik bei. So konnten sie mit Hilfe eines sogenannten

Körperbriefkastens in kurzer Zeit einen Einkaufszettel auswendig aufsagen. Mit

zahlreichen praktischen Übungen versehen war der Nachmittag sehr unterhaltsam

und kurzweilig!

LandFrauenforum „Flüssiges Gold – Neues von der Ölbar!“

Genießen, Informieren und Austauschen,

das konnten die rund 100 LandFrauen beim

Landfrauenforum im Kirchhellener

Brauhaus.

Nach einem leckeren Frühstücksbüffet

klärte die Gesundheitstrainerin Annette

Alfermann humorvoll über Öle und Fette in

der Ernährung auf. Besonders gut kamen

die Kostproben an der Öl-Bar an. Ein

rundum gelungener Morgen!


AUS UNSERER VERBANDSARBEIT …..Rückblick

Wir blicken zurück ……….auf 2011/2012

Alltag neu erleben – im Kurs managerin@home

Viel Spaß hatten 9 Frauen bei dem ersten Zertifikatskurs managerin@home im Kreis. An

8 Abenden und 2 Samstagen lernten sie viele hauswirtschaftliche Kniffe und Tipps

kennen und tauschten Erfahrungen aus! In netter Runde lernte man sich schnell kennen

und bekam Lust auf mehr Wissen, mehr Rezepte und auch mehr Treffen! Letzeres war

für alle klar!

„Fit für die Kassenführung im LandFrauenverband“

Zahlreiche praktische Hilfen wie Checklisten, Vordrucke und viele

Informationen rund um die Kassenführung konnten die Kassenführerinnen mit

nach Hause nehmen. Besonders wertvoll war auch der Erfahrungsaustausch

über die Belegführung, mögliche Sponsoren und die Kosten des Geldverkehrs

der verschiedenen Banken. Ein informativer Abend!

9

9


10

AUS UNSERER VERBANDSARBEIT …..Rückblick

10

„Tuinen Kijken“ - Unterwegs im Gelderland

Bei wunderschönem Wetter machten sich 41 Frauen auf den Weg ins Gelderland zu

drei ganz unterschiedlichen Gärten. Gepflegte Rasenflächen und opulente Staudenbeete

wurden bei „lekker kopje koffie und coke“ präsentiert. Eine Porzellanmalerin

hatte rund um Atelier und Werkstatt lauschige Garten-Eckchen und einen Spiegelteich

angelegt. Nach einer „Pannekoken“-Mittagspause ging es zum dritten Garten mit

vielen kleinen Separees und lauschigen Sitzplätzen zum Verweilen.

Erholung auf Langeoog

Ja, das hatten 14 LandFrauen während einer 4-Tages-Tour auf die Insel wirklich.

Langeoog bietet viele Möglichkeiten zum Aktiv sein und zum Entspannen. Die Tour

war spitze, waren sich alle Teilnehmerinnen einig!

Unterwegs im Tecklenburger Land

33 Landfrauen genossen dass nördlichste Burgstädtchen Deutschlands Tecklenburg mit

malerischen Fachwerkhausgassen und die Umgebung mit dem Kloster Gravenhorst, die

Surenburg und den Erlebnispark Dörenthe. „Es war ein schöner Tag mit vielen neuen

Eindrücken und interessanten Gesprächen!“.


AUS UNSERER VERBANDSARBEIT

…..KreislandFrauentag

Einladung zum

KreislandFrauentag

Samstag, 16. März 2013

14.00 Uhr

Stadthalle Oer-Erkenschwick

Begegnung zwischen

Wir laden alle Mitglieder und Freunde unseres Ver

Erzeugern und Verbrauchern –

mehr Verständnis füreinander Dr. Jörg Bauer, Landwirt,

Berater, DLG-Ausschuss

Die Erwartungen der Bevölkerung an die Landwirtschaft und

die Skepsis gegenüber den Landwirten war noch nie so groß.

Folgende Schlagzeilen sind immer öfter zu finden: „Protest

gegen neuen Maststall“, „Demonstration gegen Biogasanlage“.

Wodurch werden das Bild und das Image der Landwirtschaft

geprägt? Wo liegen die Gründe für die Skepsis, die

Entfremdung? Wie können wir erfolgreicher und respektvoller

miteinander kommunizieren? Dr. Jörg Bauer wird kritisch und

in anschaulicher Art und Weise diesen Fragen auf den Grund

gehen. „Lernen Sie wieder von der Landwirtschaft zu

schwärmen!“, so eine seiner Aussagen.

Anmeldungen nehmen die Ortsvorsitzenden entgegen

Kinderbetreuung wird angeboten; wir bitten um Anmeldung bei

Maria May (Tel.: 02362/71144).

Für die Anfahrten werden folgende Busse eingesetzt:

1. Busroute: - 12.30 Uhr Abfahrt in Kirchhellen, BAB 31, Abfahrt Kirchhellen-Nord,

Mitfahrerparkplatz

- 12.50 Uhr Abfahrt in Marl, BAB 52/B 225, Abfahrt Marl-Frentrop,

Mitfahrerparkplatz

2. Busroute: - 12.15 Uhr Abfahrt Rhade, Gaststätte „Zur alten Mühle“, direkt neben

alter Molkerei Borgmann; jetzt Mantra Altenheim

- 12.30 Uhr Abfahrt Lembeck, Busbahnhof

- 12.50 Uhr Wulfen, Hotel Humbert

11 11


12

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE .... Landfrauenforum

12

LandFrauen in Bewegung

- ein Tanzabend zum Ausprobieren und anderes

exklusiv für LandFrauen

Kennen Sie schon Zumba? Haben Sie schon mal Salsa ausprobiert? Oder, würden Sie

gerne beim Discofox-Figuren mal was anderes ausprobieren? Und auch mal einen

Gruppentanz ausprobieren, den man schon auf dem nächsten Schützenfest, der

nächsten Familienfeier anwenden kann?

Dann sind Sie bei unserem Landfrauenforum richtig,

denn Bewegung macht Spaß!

Uns erwartet ein vielfältiges Angebot zum Mitmachen und Ausprobieren unter

fachkundiger Anleitung! Es gibt Angebote für jedes Alter! Außerdem gibt es

Interessantes drum herum.

Zwischendrin werden wir Showeinlagen von professionellen Tänzern und

Tänzerinnen genießen.

Auch für leckeres Essen vom Buffet ist gesorgt. Freuen Sie sich auf einen schönen

geselligen Abend, von dem Sie sicherlich bereichert nach Hause gehen werden!

Termin: Mittwoch, 30. Januar 2013, ab 17.00 Uhr - ca. 22.00 Uhr

Ort: Tanzschule Höfken, Gelsenkirchener Strasse 37, 46282 Dorsten

Hendrik Höfken ist bekannt durch Auftritt in der TV-Sendung

„Let’s dance“, er war Tanzpartner von Heide Simonis.

Kosten: 20 Euro (für Tanzangebote, Getränke und Essen)

Anmeldung: bei den Ortsvorsitzenden


Vortrag:

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE .... Seminare, Workshops, Vorträge

Stärke statt Macht –

Erziehung durch

Beziehung

Franz Tepaße Rainer Borjazin

Eltern haben zunehmend mit dem Verlust von Autorität zu "kämpfen". Es gilt nicht

mehr, was vor 50 Jahren ganz eindeutig war. Kinder heute sind durch vielfältigste

Einwirkungen anders und hinterfragen, stellen in Abrede, opponieren, sind

aggressiv, lassen sich nichts "befehlen", wollen Begründungen und sind schwerer zu

erziehen und zu leiten.

Das führt zu Situationen, in denen Eltern auf die Eskalationsangebote ihrer Kinder

eingehen und in der Folge oft unter einem starken Gefühl von Ohnmacht

und Hilflosigkeit leiden.

Die Referenten geben Tipps, wie man als Eltern wieder in die Lage kommt, zu

handeln, sich Unterstützung holen kann und die Verbindung zum Kind wieder

herstellt. Es geht darum, den Platz als Vater und Mutter und somit als „Autorität“ in

der Familie zu behalten bzw. zurück zu gewinnen. Sie nutzen dazu viele Beispiele

aus der Beratungspraxis und werden soweit möglich auch auf direkte Fragen

eingehen.

Termin: Donnerstag, 25. Oktober 2012, 19.30 Uhr

Ort: Hotel Seehof, Hullerner Str. 102, Haltern am See

Referenten: Franz Tepaße und Rainer Bojarzin,

Blick●Familie, Praxis für ambulante Jugendhilfe und

Elternberatung, Haltern am See

Kosten: für Mitglieder kostenlos, für Nichtmitglieder 4 Euro

Anmeldung: Geschäftsstelle, Frau Sievers (Tel.: 02861/9227-58) oder

Maria.Sievers@lwk.nrw.de

13

13


Seminar

14

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE .... Seminar

Verstehen und sich verständlich machen

- Zeit für ein besseres Miteinander

14

Maria Rennefeld

Gesprächsführung geht jeden an, der seine Mitmenschen besser verstehen und der

seine mitmenschlichen Beziehungen erfolgreicher gestalten will. Gesprächsführung

erfordert genauso wie Schreiben und Rechnen ganz spezifische Kompetenzen.

So können wir selbst oft dazu beitragen, z.B. unser Miteinander in der Familie, am

Arbeitsplatz oder im Ehrenamt zu verbessern;

mit mehr Know How zu:

- Worauf kommt es im Gespräch an?

- Wie können wir für ein gutes Miteinander sorgen?

- Wie reagiere ich auf unsachliche Gesprächspartner?

- Wie gehe ich mit eigenen Gefühlsreaktionen um?

Termin: Donnerstag, den 18. April 2013, 19.30 – 22.00Uhr

Ort: Gottfried-Könzgen-Heim, Haltern am See, Annaberg

Referentin: Maria Rennefeld, LK Coesfeld/Recklinghausen

Anmeldungen : Geschäftsstelle, Frau Sievers (Tel.: 02861/9227-58)


AUS UNSERER VERBANDSARBEIT …….Aktionsprogramm/Seminar

Beginn:

Mittwoch

23. Januar 2013,

18.30 Uhr - 21.30 Uhr

8 mal

ASV-Heim Dorsten

Samstags

10.00 Uhr - 16.00 Uhr

2 mal

Fabi Dorsten-

Holsterhausen

Referenten/innen:

Dr. Reinhild Kleine

Adelheid Paß

Dirk R. Schuchardt

Gebühr:

95,- € für Mitglieder

155,- € für Nichtmitglieder

Anmeldung

bis 31.12.12

bei der Geschäftsstelle:

Margrit Kuck

Tel.: 02861/9227-50

Fax: 02861/9227-16

e-mail:

margrit.kuck@lwk.nrw.de

Alltag neu erleben lernen

- managerin@home

Sie sind verantwortlich für das Unternehmen Haushalt,

haben vielleicht schon Familie mit Kindern.

Sie möchten den alltäglichen Herausforderungen des

Haushalts kompetent begegnen?

Dann ist der Kurs genau richtig für Sie.

An acht Abenden und zwei Samstagen werden auf

spannende Art hauswirtschaftliche Grundkenntnisse

und Fertigkeiten vermittelt, denn:

Haushaltsmanagement will gelernt sein.

Datum Thema

Mi.

Einführung &

23.01.13

Kennenlernen

Mi.

30.01.13

Haus & Textil

Mi.

06.02.13

Haus & Textil

Mi.

13.02.13

Ernährung

Sa.

16.02.13

Ernährung

Mi.

20.02.13

Finanzen

Mi.

27.02.13

Garten & Natur

Mi.

06.03.13

Finanzen

Mi.

13.03.13

Kommunikation

Sa.

16.03.13

Abschluss & Kursfest

15

15


16

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……Seminare

16

Landwirtschaft kennen - und verstehen lernen!

Weiterbildung zur

Die Anforderungen an landwirtschaftliche Betriebe ändern sich rasant. Mit der

Qualifizierung „AgrarBürofachfrau“ erwerben Frauen die wichtigen und

unverzichtbaren Querschnittsqualifikationen für ein langfristig erfolgreiches

Unternehmen. In Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer NRW bietet der

LandFrauenverband daher bereits seit 10 Jahren die Weiterbildung zur

AgrarBürofachfrau an.

Zum Schulungsinhalt des Grundkurses gehören die Bereiche Zeitmanagement,

Büroorganisation und -kommunikation, EDV, Steuerrecht, Buchführung, Wirtschafts-,

Sozial- und Arbeitsrecht sowie Verwaltungsaufgaben und Förderprogramme in der

Landwirtschaft.

Inzwischen wurden im Westmünsterland in 19 Kursen insgesamt 444 LandFrauen

ausgebildet, die nun von der praxisgerechten Fortbildung profitieren können.

Im Herbst 2012 startet eine weitere ABFF-Seminarreihe (bereits ausgebucht):

Für 2013 ist ein neuer Kurs geplant!

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich möglichst bald!

NEU! Spezialangebot für Frauen in Gartenbaubetrieben: MS-Wolbeck: Frühjahr 2013

Teilnehmergebühr: 310 € für förderfähige Teilnehmerinnen; sonst 900 €

Anmeldung: Kreisgeschäftsstelle • Frau Kuck, � 0 28 61/92 27-50

Teilnehmerinnen der Seminarreihe Frühjahr 2012


UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ... Landfrauen-Reisen

Tagesfahrt

Limburger Gartenträume –

auf Gartenvisite in den

Niederlanden

mit

Dr. Susanne Paus

Auch in diesem Jahr geht es mit der Gartenexpertin und Buchautorin Dr. Susanne Paus

wieder auf Gartentour. Unsere Tagesfahrt führt diesmal in die niederländische

Provinz Limburg. Hier wagen wir einen Blick in Nachbars Garten und erhalten so

manche Inspiration für das grüne Reich daheim, können aber auch einfach nur

genießen. Unmittelbar hinter der Landesgrenze im Raum Venlo liegen unweit

voneinander drei beeindruckende Gartenparadiese: Am Vormittag besuchen wir den

„Verborgen tuin“ in Hout-Blerick, danach gleich in der Nachbarschaft gelegen einen

prächtigen Landhausgarten namens „Brookergarden“. Nach der Mittagspause in einem

netten Lokal mit Ausblick auf die Maas werden wir im „tuin zonder naam“ erwartet –

ein blühendes Paradiese in mitten von Feldern im Außenbereich von Liessel. Auf 2.000

Quadratmetern entstand hier ein „Zimmergarten“ mit ganz verschiedenen Separees -

manche in fröhlich-übermütiger Farbkomposition, andere streng formal und eher

zurückhaltend: ein Purpurgarten, ein Rosengarten, ein kunstvolles Parterre, ein

kleiner Küchengarten und Gärten mit Wasserbecken gehören dazu (kleine

Programmänderungen vorbehalten).

Termine: 1. Donnerstag, 13. Juni 2013

2. Dienstag, 27. August 2013

Abfahrten: 8.00 Uhr Recklinghausen, Ruhrfestspielhaus

8.20 Uhr Mitfahrerparkplatz A52/B225, Abfahrt

Marl-Frentrop

8.45 Uhr Mitfahrerparkplatz A31, Abfahrt

Kirchhellen/Nord

Rückkehr ca. 19.00 Uhr in Recklinghausen

Reisepreis: 48 EUR (für Busfahrt, Mittagessen, 3xKaffeetrinken,

Führungen, Garteneintritte)

Anmeldung schriftlich an: KreislandFrauenverband Recklinghausen

Johann-Walling-Str. 45, 46325 Borken,

Fax: 02861/9227-16

17

17


Kreislandfrauenverband Recklinghausen

3 Tage Hamburg

mit Internationale Gartenschau

Altes Land mit Herzapfelhof & Freizeit und Shopping

Sonntag, 8. September – Dienstag, 10. September 2013

Die Freie und Hansestadt Hamburg

ist nach Berlin die größte

Stadt Deutschlands. Die

günstige Lage, tief im Mündungstrichter

der Elbe, macht

die Stadt zu einem der ersten

Handelsplätze des Weltverkehrs.

Vom Kreuzfahrtterminal

über die Historische Speicherstadt

und die Landungsbrücken

bis hin zum modernen

Containerhafen - hier duftet

es nach Freiheit und nach fernen

Ländern.

Am 26. April 2013 ist es soweit: Dann öffnet die Internationale-Gartenschau-Hamburg ihre Pforten

auf der Elbinsel Hamburg-Wilhelmsburg. Unter dem Motto „In 80 Gärten um die Welt“ zeigt sie den

Ideenreichtum der Gärtner, Züchter und Landschaftsarchitekten. Freuen Sie sich auf 80 fantasievoll

gestaltete Gärten, spannende Sport- und Spielangebote und über tausend Bildungs- und Kulturveranstaltungen!

Sie wohnen im 4-Sterne MARITIM Hotel Reichshof in zentraler Lage in Hamburg. Alle Zimmer sind mit

Bad oder DU/WC, TV, Telefon usw. ausgestattet. Im Hotel Schwimmbad, Sauna und Solarium.

1. Tag: Sonntag: Anreise nach Hamburg

– Besichtigungsprogramm.

Anreise über die Autobahn vorbei an Bremen nach

Hamburg. Nach der Ankunft in Hamburg zunächst

Gelegenheit zur Hafenrundfahrt und zur Mittagspause

an den Landungsbrücken. Anschließend

Beginn der großen Stadtrundfahrt. Danach Zimmerbelegung

und Zeit zur freien Verfügung oder zu

einem gemeinsamen Abendessen.

Der Hamburger Hafen – das Tor zur Welt – kennt

keine Ruhezeiten. Rund um die Uhr bringen und

holen die Seeschiffe Container, Autos, Stückgut

18

Reiseprogramm

und andere Waren. Bei der Rundfahrt fahren Sie

durch die Hafenbecken und über die Elbe, vorbei

an den Docks mit trocken liegenden Seeschiffen.

Der Kapitän erklärt Ihnen woher die Schiffe kommen

und was sie geladen haben. – Dauer ca. 1

Stunde -.

2. Tag: Montag: Besuch der IGS 2013

und Shopping-Bummel

Stärken Sie sich vom Frühstücksbuffet, bevor es

dann auf die Elbinsel nach Hamburg-Wilhelmsburg

gehr zur, IGS 2013.


Lassen Lassen Sie sich Sie sich entführen entführen auf auf eine eine Zeit- Zeit- und und WeltreiWeltrei- Sie Sie die die Möglichkeit, Möglichkeit, im im schönen schönen Hofladen Hofladen leckere leckere

se durch se durch die die Kulturen Kulturen und und Vegetationszonen dieser dieser Früchte Früchte der der Saison Saison und und Dekoratives Dekoratives rund rund ums ums Obst Obst

Erde. Erde. Eingebettet Eingebettet in sieben in sieben Welten Welten erzählen erzählen die die 80 80 einzukaufen einzukaufen

Gärten Gärten in der in der „Welt „Welt der der Häfen“ Häfen“ von von Fernweh Fernweh und und Nach Nach der der Besichtigung Besichtigung und und dem dem gemeinsamen gemeinsamen KafKaf- Reisefieber, Reisefieber, in den in den „Wasserwelten“ „Wasserwelten“ von von WassermanWassermanfeetrinkenfeetrinken (Selbstzahler) (Selbstzahler) treten treten Sie Sie die die Heimreise Heimreise

gelgel und und -überfluss. -überfluss. Die Die „Welt „Welt der der Kulturen“ Kulturen“ zeigt zeigt die die an. an.

Vielfalt Vielfalt der der Völker, Völker, die die „Welt „Welt der der Kontinente“ Kontinente“ die die

Vielfalt Vielfalt der der Vegetation. Vegetation. Die Die „Welt „Welt der der Bewegung“ Bewegung“ Leistungen:

lockt lockt mit mit Kletterhalle Kletterhalle und und Feng Feng Shui, Shui, die die „Welt „Welt der der

Religionen“ Religionen“ mit mit Ruhe Ruhe und und Einkehr. Einkehr.

l l Busreise Busreise im im komfortablen Reisebus Reisebus

Mit Mit dem dem Bus Bus geht geht es gemeinsam es gemeinsam am am Nachmittag Nachmittag l l alle alle anfallenden anfallenden Bus-/Rundfahrten

zurück zurück in die in die Stadt Stadt und und Sie Sie nutzen nutzen die die Zeit Zeit zu einem zu einem l l 2 x 2 Übernachtung/Frühstücksbüffet

x Übernachtung/Frühstücksbüffet

kleinen kleinen Shoppingbummel oder oder verweilen verweilen länger länger auf auf

der der Ausstellung Ausstellung und und nutzen nutzen eines eines der der Wassertaxis, l

Wassertaxis, l Unterbringung im im 4*-Maritim 4*-Maritim Hotel Hotel

die die zwischen zwischen den den Landungsbrücken und und der der Aus- Hamburg

Aus- Hamburg

stellungstellung verkehren. verkehren.

l l freie freie Nutzung Nutzung des des Hotel-Schwimmbadesbades

mit mit Sauna Sauna und und Solarium Solarium

3. Tag: 3. Tag: Dienstag: Dienstag: Altes-Land Altes-Land – Heim- – Heim- l l Stadtführung Stadtführung in Hamburg in Hamburg

reisereise l l Eintritt Eintritt IGS IGS 2013

Nach

2013

Nach einem einem letzten letzten stärkenden stärkenden Frühstück Frühstück verlassen verlassen

Sie Sie Hamburg Hamburg und und fahren fahren zunächst zunächst über über Blanke- l

Blanke- l Mittagessen Mittagessen (Eintopf) (Eintopf) im im Schulauer- Schulauernesenese

zum zum Schulhauer Schulhauer Fährhaus. Fährhaus. Erleben Erleben Sie Sie die Fährhaus

die Fährhaus

Schiffsbegrüßungen und und ein ein gemeinsames gemeinsames MitMittagessen.tagessen. Anmeldeschluss:

„Willkommen „Willkommen in in Hamburg“: Hamburg“: Seit Seit Jahrzehnten Jahrzehnten 1. 1. Juli Juli 2013 2013 (danach (danach auf auf Anfrage)

Anfrage)

ist es ist die es die gleiche gleiche Zeremonie, Zeremonie, mit mit der der die die größeren größeren

Schiffe Schiffe auf auf ihrem ihrem Weg Weg Richtung Richtung Hamburger Hamburger Hafen Hafen

oder oder Nordsee Nordsee begrüßt begrüßt und und verabschiedet verabschiedet werden. werden. Informationen und und Anmeldung Anmeldung bei: bei:

Die Die Hamburg-Flagge am am Mast Mast vor vor dem dem SchulauSchulau- Sabine Sabine Greiff

er Fährhaus Greiff

er Fährhaus wird wird zum zum Gruß Gruß „gedippt“, „gedippt“, also also kurz kurz

gesenkt. gesenkt. Zur Zur Begrüßung Begrüßung schallt schallt dann dann die die Botschaft Schulten

Botschaft Schulten Kamp Kamp 52, 52, 46284 46284 Dorsten Dorsten

„Willkommen „Willkommen in Hamburg“ in Hamburg“ in Deutsch in Deutsch und und der der Tel: Tel: 0172-2826467

jeweiligen jeweiligen Landessprache Landessprache über über die die Elbe. Elbe.

Das Das „Alte „Alte Land“: Land“: Nicht Nicht weit weit von von Hamburg, Hamburg, nur nur durch Reisepreis:

durch Reisepreis:

die die Elbe Elbe getrennt, getrennt, liegt liegt das das „Alte „Alte Land“. Land“. Obstbäume Obstbäume

soweit pro

soweit das das Auge Auge reicht. reicht. Äpfel, Äpfel, Birnen, Birnen, Kirschen Kirschen pro Person Person im Doppelzimmer im Doppelzimmer . . . . . .298,– . . .298,– E E

und und Zwetschgen Zwetschgen und und dazwischen dazwischen Stachelbeer- Stachelbeer- und und Einzelzimmer-Zuschlag . . . . . . . . . . . . 36,– . . 36,– E E

Johannisbeersträucher. Ein Ein besonderes besonderes Erlebnis Erlebnis ist ist

das Storno-Schutz

das „Alte „Alte Land“ Land“ im im April April und und Mai Mai zur zur ObstbaumObstbaum- Storno-Schutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15,– . . 15,– E E

blüte.blüte. Dann Dann verwandeln verwandeln erst erst die die Kirschblüten Kirschblüten und und

wenig wenig später später die die Apfelblüten Apfelblüten das das Alte Alte Land Land in eine in eine Mindestteilnehmerzahl: 20 20 Personen Personen

rosa-weiße rosa-weiße Märchenlandschaft.

Anschließend Anschließend geht geht es weiter es weiter ins ins „Alte „Alte Land“ Land“ zum zum Ein Ein schönes schönes Reiseerlebnis

Herzapfelhof Herzapfelhof Lührs Lührs in Jork. in Jork.

wünscht wünscht Ihnen: Ihnen:

Lassen Lassen Sie Sie sich sich von von der der Geschichte Geschichte mit mit den den HerzäpHerzäpfelnfeln erzählen. erzählen. Selbstverständlich kommen kommen Themen Themen

Ibbenbüren

rund rund um um den den Obstbau Obstbau bei bei der der Führung Führung über über den den Hof Hof Tel. Tel. 05451-91020 05451-91020 - www. - www. strier.de strier.de

auch auch nicht nicht zu kurz. zu kurz. Danach Danach geht geht es in es die in die liebevoll liebevoll

ausgestattete ausgestattete Obstscheune. Obstscheune. Im Im Anschluss Anschluss haben haben

Ihr

Ihr Partner

Partner in in Sachen Sachen Gruppenreisen

Gruppenreisen

19


Sie planen eine Gruppenreise

oder

möchten sich einer unserer

Katalogreisen anschließen ...

20

In unserer Reisepalette finden Sie ...

l Europareisen

l Musik- und

Musicalreisen

l Clubreisen

l Städtereisen

l Rad- und Aktivreisen

Auch für Ihren Ortsverein

arbeiten wir Ihnen

schöne und erlebnisreiche

l Tagesreisen

l Kurreisen

l Winterreisen

l wetterfeste

Tagesfahrten in den

Wintermonaten

l Schiffsreisen

... für jeden Geschmack die richtige Reise!

Tages- und Mehrtagesausflüge aus.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen oder Kennenlernen

an Bord unserer Reisebusse.

Ihr StrierReisen-Team aus Ibbenbüren

Bäumerstr. 9 • 49477 Ibbenbüren • Tel. 05451 91020 • www.strier.de

Radreisen


Anmeldung für die Gartentagesfahrt nach Limburg, NL

Hiermit melde ich mich verbindlich zur Gartentagesfahrt am □ 13. Juni 2013

□ 27. August 2013 an (bitte ankreuzen).

An: KreislandFrauenverband Recklinghausen, Johann-Walling-Str. 45, 46325 Borken,

Fax: 02861/9227-16

Name: .................................................. Vorname: .................................................

Straße: ...............................................………………………….

PLZ: ..................................................... Ort:..............................................................

Tel.: ..................................................... Anzahl Personen:..........................................

Die umseitigen Bedingungen erkenne ich an.

Datum: ................................................ Unterschrift: .................................................

- - �� - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - ��-

Anmeldung für die Fahrt nach Hamburg

Hiermit melde ich mich verbindlich zur Fahrt nach Hamburg vom 08. bis 10. September 2013 an.

An: Sabine Greiff, Schulten Kamp 52, 46284 Dorsten; Tel.: 0172/2826467

Name: .................................................. Vorname: ...................................................

Straße: ...............................................………………………….

PLZ: ..................................................... Ort:..............................................................

Tel.: ..................................................... Geburtsdatum:..........................................

Einzelzimmer:_____ Doppelzimmer______

mit_______________________________________

Die umseitigen Bedingungen erkenne ich an. Im Übrigen gelten die Allg. Geschäftsbedingungen

der Fa. Strier (www.strier.de)

Datum: ................................................ Unterschrift: .................................................

21

21


22

22

Teilnahme- und Zahlungsbedingungen für Fahrten des

KreislandFrauenverbandes Recklinghausen

1) Anmeldung: Die Anmeldung zu einer Fahrt muss schriftlich mit diesem

Anmeldeformular erfolgen. Die Anmeldung ist an die entsprechende Adresse

zu senden, die bei dem Reiseangebot aufgeführt ist. Die Anmeldungen

werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

2) Bestätigung: Sie erhalten nach eingegangener Anmeldung rechtzeitig vor

Fahrtantritt eine Anmeldebestätigung.

3) Rücktritt: Bei jederzeit möglichem Rücktritt ist der Reisende verpflichtet,

pauschal folgende Entschädigungen zu zahlen: bis 28 Tage vorher 10 %, bis 21

Tage vorher 25 %, bis 14 Tage vorher 40 % und bis 7 Tage vorher 60 % und

danach 70% des Gesamtreisepreises.

4) Absage von Fahrten: Der KreislandFrauenverband Recklinghausen kann bei

ungenügender Beteiligung eine Fahrt absagen. Bereits geleistete Anzahlungen

werden zurückerstattet.

Teilnahme- und Zahlungsbedingungen für Fahrten des

KreislandFrauenverbandes Recklinghausen

1) Anmeldung: Die Anmeldung zu einer Fahrt muss schriftlich mit diesem

Anmeldeformular erfolgen. Die Anmeldung ist an die entsprechende Adresse

zu senden, die bei dem Reiseangebot aufgeführt ist. Die Anmeldungen

werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

2) Bestätigung: Sie erhalten nach eingegangener Anmeldung und Ablauf der

Anmeldefrist eine Reisebestätigung direkt von dem Reiseunternehmen

Strier mit der Aufforderung zu einer Anzahlung.

3) Reiseunterlagen: Die Reiseunterlagen erhalten Sie ca. 3 Wochen vor

Reisebeginn direkt vom Reiseunternehmen Strier.

4) Rücktritt: Bei jederzeit möglichem Rücktritt ist der Reisende verpflichtet,

pauschal folgende Entschädigungen zu zahlen: bis 28 Tage vorher 10 %, bis 21

Tage vorher 25 %, bis 14 Tage vorher 40 % und bis 7 Tage vorher 60 % des

Gesamtreisepreises.

5) Absage von Fahrten: Der KreislandFrauenverband Recklinghausen kann bei

ungenügender Beteiligung eine Fahrt absagen. Bereits geleistete Anzahlungen

werden zurückerstattet.

6) Doppelzimmer: Wenn keine Partnerin für ein Doppelzimmer genannt werden

kann, besteht kein Anspruch auf ein Doppelzimmer und es muss evtl. ein

Einzelzimmerzuschlag gezahlt werden.



UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE …. Seminare

Weiterbildung im Netzwerk

für Frauen in der

Landwirtschaft:

Bleiben Sie am Ball mit WiN!

Mit

Berufskolleginnen

lernen, lachen &

nach Lust und

Laune

netzwerken!

Was sagen Landfrauen und Bäuerinnen vor Ort zu WiN?

„Ich schätze es, in der Gruppe etwas zu erleben und

zu lernen, was man sonst alleine nie machen würde.“

Claudia Heiming

„Ich finde gut, dass man bei WiN Themen anpackt,

die man sonst nicht in Angriff nehmen würde.“

Marion Einhaus

„Ich höre immer viel Neues und oft ist die Zeit viel zu kurz!“

Elisabeth Schulte Althoff

Interessiert?

Machen Sie einfach mit! Die nächsten WiN-Termine im Westmünsterland:

Di., 11.09.12 Hygienemanagement im Schweinestall optimieren – durch

einfache Maßnahmen mehr Tierwohl und Gewinn

Mi., 24.10.12 Eintauchen in Facebook – verbunden oder eher verstrickt im

sozialen Netzwerk?

Mehr Infos und alle WiN-Veranstaltungen unter www.netzwerk-agrarbuero.de unter

dem Stichwort „Weiterbildung“.

Unverbindliche

Informationen und

Anmeldung bei:

WiN-Ansprechpartnerin: Margrit Kuck,

Tel. 02861/9227-50, Fax: 02861/9227-16

Mail: Margrit.Kuck@lwk.nrw.de

23

23


24

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE …. WiN-Lehrgang

Frauen managen erfolgreich den

Abferkelstall

Für Frauen die:

� intensivere Einblicke in verschiedene

Arbeitsfelder im Abferkelstall wollen,

� sich gerne fachlich und persönlich mit

anderen Frauen austauschen,

� sich selbst als „Noch-nicht-Vollprofis“

bezeichnen und sich mehr Kompetenzen

erarbeiten wollen.

24

Foto: top agrar

Wenn Sie gerne für Ihren Arbeitsbereich im Abferkelstall Neues lernen, Ihre

Kompetenzen erweitern und die Arbeit im Stall rationeller organisieren möchten,

bietet dieser 4-tägige WiN-Lehrgang die Chance dazu.

Praxisnähe und direkter Austausch mit Experten und Berufskolleginnen in einem weit

gesteckten Themenspektrum prägen die Seminartage.

Sie diskutieren mit erfolgreichen PraktikerInnen und beobachten und lernen direkt im

Sauenstall des Landwirtschaftszentrums Haus Düsse und in einem

Ferkelproduktionsbetrieb in der näheren Umgebung.

30.10. 2012 20.11.2012 29.11.2012 04.12.2012

Rund um die

Wirtschaftlichkeit

Zahlen, Daten und

Ergebnisse

Wertvolle

Biestmilch

gekonnt abmelken

u. an Ferkel

füttern

Fruchtbarkeit im

Sauenstall

Praktische

Übungen im

Sauenstall

Zähne schleifen,

Schwänze,

kürzen,

schmerzfreies

Kastrieren

Optimale Fütterung

und

Wasserversorgung

Homöopathie im

Abferkelstall

Auf einem

Ferkelproduktions

betrieb

Sehen - Fragen -

Klären:

Rund um die Geburt

im Stall

Krankheitsbedingte

Saugferkelverluste

senken

Tiere beobachten -

Symptome kennen

Arbeitsorganisation in

der Ferkelproduktion

Zeitfresser entlarven

Bewährte Tipps und

Tricks

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Beginn, max. 20 TN

Seminarzeiten: Jeweils 9.30 - 16.45 Uhr

Seminarkosten: 192 € pro Person für Frauen von landwirtschaftlichen

Betrieben, inklusive Arbeitsunterlagen, wenn

Fördermittel bereit stehen, 480 € für andere

Teilnehmende

Ausführliche Informationen

und Anmeldung:

Tel. 02 51 / 23 76 - 304, Fax: - 432,

Mail: Hiltrud.Wißmann@lwk.nrw.de


UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……….. Seminare

Anmeldehinweise für die folgenden Seminare der

Anmeldungen werden telefonisch entgegengenommen bei

Maria Sievers, Tel.: 02861/9227-58 oder

per Mail: Maria.Sievers@lwk.nrw.de

Eine Anmeldebestätigung wird nicht verschickt.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Eine Anmeldung gilt immer als verbindlich, auch bei Nichtteilnahme wird die

Gebühr in Rechnung gestellt.

Die Teilnehmergebühren fallen nicht an,

- wenn eine Veranstaltung von der Landwirtschaftskammer abgesagt wird oder

- wenn sich ein/e Teilnehmer/in spätestens 10 Tage vor Beginn der

Veranstaltung abmeldet.

Digitale Fotos am PC bearbeiten –

Wie mache ich das Beste aus meinen Bildern?

Oft haben die schönsten Fotos kleine Fehler, die mit dem kostenfreien PC-Programm

Picasa einfach zu beheben sind, wie z.B. Rote Augen entfernen, Bilder aufhellen oder

kontrastreicher gestalten, Bilder durch Ausschneiden aufwerten oder Bilder für das

Versenden in Mails komprimieren.

Zusätzlich kann man mit Picasa endlich Ordnung in seine Bilder bringen.

EDV-Grundkenntnisse sind für dieses Seminar erforderlich.

Termin:

Mittwoch, 28. November 2012

9.00 bis 12.00 Uhr

Ort: Recklinghausen, Breukerhaus

Anmeldung: Geschäftsstelle Frau Sievers, Tel: 02861/9227-58 oder

Maria.Sievers@lwk.nrw.de

Referentin: Ingrid Böhl, PC-Trainerin, Kreisstelle Coesfeld

Teilnehmergebühr: 40,00 EUR

25

25


26

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……….. Seminare

26

Kompaktkurs in Word 2010

Dieser Kurs richtet sich an Neueinsteiger in die EDV. Die Teilnehmerinnen lernen

den Umgang mit dem PC, der Tastatur und dem Textverarbeitungsprogramm Word

2010.

Folgende Themen werden bearbeitet:

� Gestaltung von Texten

� Einsatz von Tabulatoren und Einzügen

� Erstellen von Tabellen

� Speichern und Drucken von Dateien.

Termin: Dienstag, 15. Januar 2013

9.00 – 14.00 Uhr

Ort: Kreisstelle Borken der LKW NRW, Johann-Walling-Str. 45

Anmeldung: Geschäftsstelle Frau Sievers, Tel: 02861/9227-58

Referentin: Ingrid Böhl, PC-Trainerin, Kreisstelle Coesfeld

Teilnehmergebühr: 60,00 EUR

Kompaktkurs in Excel 2010

Die Teilnehmerinnen lernen praxisorientiert den Umgang mit dem Programm. Sie

lernen den Aufbau von Excel kennen und mit Tabellen und einfachen Formeln zu

arbeiten. Durch zahlreiche Übungen werden die Inhalte umgesetzt und gefestigt.

Folgende Themen werden bearbeitet:

- Aufbau und Erstellen von Tabellen

- Formatieren von Zellen

- das Arbeiten mit Formeln und einfachen Funktionen

- die Druckgestaltung

Word-Grundkenntnisse sind für dieses Seminar erforderlich.

Termin: Dienstags, 22. und 29. Januar 2013

jeweils 9.00 – 12.00 Uhr

Ort: Kreisstelle Borken der LKW NRW, Johann-Walling-Str. 45

Anmeldung: Geschäftsstelle Frau Sievers, Tel: 02861/9227-58

Referentin: Ingrid Böhl, PC-Trainerin, Kreisstelle Coesfeld

Teilnehmergebühr: 80,00 EUR


UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……….. Seminare

Tipps und Tricks für eine bessere Ordnung am

Computer

Ordnung ist nicht alles, aber vielleicht doch etwas, dessen Nutzen wir bisweilen

unterschätzen. Ein gut organisierter Computer unterstützt uns bei der Arbeit.

Seminar-Inhalte:

� Ein Beispiel-Aktenplan für den landwirtschaftlichen Betrieb wird in den Windows-

Explorer auf den Computer übertragen.

� Kluge Dateinamen werden vergeben, damit das Suchen von Dateien effektiverwird.

� Aktuelle Versionen von Dateien und Programmen werden systematisch geordnet.

� PC-Einstellungen werden ausgewählt, die die Ordnung erleichtern

EDV-Grundkenntnisse sind erforderlich.

Termin: Borken: Dienstag, 05. Februar 2013, 9.00 – 12.00 Uhr

Anmeldung: Geschäftsstelle Frau Sievers, Tel: 02861/9227-58

Termin: Coesfeld: Mittwoch, 13. Februar 2013, 9.00 – 12.00 Uhr

Anmeldung: Geschäftsstelle Frau Liesner, Tel.: 02541/910-321

Referentin: Ingrid Böhl, PC-Trainerin, Kreisstelle Coesfeld

Teilnehmergebühr: 40,00 EUR

Professionelle Geschäftspost im

landwirtschaftlichen Unternehmen –

Kopfbogen • Fax • E-Mail

Auch im landwirtschaftlichen Unternehmen ist der Geschäftsbrief die Visitenkarte des

landwirtschaftlichen Unternehmens.

Inhalte: Sie erstellen einen individuellen Kopfbogen als Dokumentvorlage für den

Geschäftsbrief sowie das Fax und die Signatur für die E-Mail.

Word-Grundkenntnisse sind für dieses Seminar erforderlich.

Termin: Borken: Dienstag, 23. Oktober 2012, 9.00 – 12.00 Uhr

Anmeldung: Geschäftsstelle Frau Sievers, Tel: 02861/9227-58

Termin: Coesfeld: Donnerstag, 25. Oktober 2012, 9.00–12.00Uhr

Anmeldung: Geschäftsstelle Frau Liesner, Tel.: 02541/910-321

Referentin: Ingrid Böhl, PC-Trainerin, Kreisstelle Coesfeld

Teilnehmergebühr: 40,00 EUR

27

27


28

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……….. Seminare

28

Landwirtschaftliche

Betriebsbuchführung mit dem PC

- Grundkurs -

Dieses Seminar richtet sich an Frauen in landwirtschaftlichen Betrieben, die mit dem

LAND-DATA-Programm die Buchführung selbst in die Hand nehmen möchten.

Folgende Inhalte sind geplant:

● Programmeinführung /Eingabe von Daten

● Laufende Buchungen (Schwerpunkt)

● Stornierung/Korrigieren/Suchen/Einschieben

● Naturalbuchführung

● Abschlussbuchungen

● Ergebnislisten und Jahresabschluss erstellen

Grundkenntnisse in der Landwirtschaftlichen Buchführung und EDV sind für dieses

Seminar erforderlich.

1. Termin:

Donnerstag, 22. und 29. November 2012

jeweils von 9.30 bis 17.00 Uhr

Ort: Gartenbauzentrum, Münster-Wolbeck

2. Termin Dienstag, 27. November und Dienstag, 4. Dezember 2012

jeweils 9.30 bis 17.00 Uhr

Ort: Landwirtschaftszentrum Haus Düsse, Soest

Referentin: Renate Carstens, LWK NRW, Münster

Teilnehmergebühr: 180,00 EUR (ohne Verpflegung)

Anmeldungen: Geschäftsstelle Frau Sievers, Tel: 02861/9227-58 oder

Maria.Sievers@lwk.nrw.de


UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……….. Vortragstagung AgrarBüro

Vortragstagung:

Mit dem Agrarbüro in die Zukunft –

Organisiert, vernetzt, papierlos

Das Agrarbüro ist die Schaltzentrale des landwirtschaftlichen Unternehmens und

erfordert inzwischen ein hohes Maß an Fachwissen und Organisationsgeschick.

Folgende Inhalte sind geplant:

� Digital statt Papier - Content Management Systeme (CMS) am Beispiel ELO

office und ELO professional

� Vom Papier in den digitalen Aktenschrank – Scannen in der betrieblichen

Praxis

� Finden statt Suchen – Der Aktenplan als Grundlage für entspanntes Arbeiten

im Büro

� Gesund und produktiv arbeiten – Die optimale Büroeinrichtung für

Betriebsleitung und Bürokräfte, insbesondere aus Sicht der

Berufsgenossenschaft

� Vernetzung zwischen Büro und Stall – Darauf sollten Sie achten!

Termin: Mittwoch 7. November 2012, Haus Düsse

Dienstag, 20. November 2012, GBZ Straelen

jeweils von 10.00 – 15.00 Uhr

Kosten: 25 Euro

Anmeldung: Online Anmeldung oder Fax-Anmeldung unter

www.landwirtschaftskammer.de > Weiterbildung

(direkter Link:

http://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/weiter

bildung/index.htm )

29

29


30

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……….. Workshops, Seminare

30

Endlich Ordnung - Qualitätszirkel Agrarbüro

Glücklich im Agrarbüro – Nehmen Sie sich Zeit

für einen Qualitätszirkel!

Schön aufgeräumt, alle Akten griffbereit, gut

sortiert und Platz genug. Unter diesen Voraussetzungen

lässt es sich im Büro gut arbeiten.

Und wer dazu noch die vielen kleinen Geheimnisse

der Büroorganisation kennt, mit dem PC

gut klar kommt und genügend Zeit hat, kann

sich glücklich schätzen.

© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Aber die Wirklichkeit sieht oft anders aus. Vielen macht die Arbeit im Agrarbüro

inzwischen viel Kopfzerbrechen. Immer mehr Daten müssen gefiltert und verarbeitet

werden. Bei Betriebsteilungen geht fast die Übersicht verloren und der

„Büroinfarkt“ scheint nah. Die tägliche Arbeit lässt jedoch keinen Raum für das

notwendige Innehalten, um über sinnvolle Verbesserungen für die Büroarbeit

nachzudenken. Das macht ein Qualitätszirkel möglich.

Sie treffen sich in kleiner Runde mit maximal zehn Teilnehmerinnen. Eine Beraterin

für Agrarbüromanagement leitet die Gruppe. Gemeinsam besprechen Sie die

typischen Alltagsprobleme der Büroarbeit im landwirtschaftlichen Betrieb. Sie

schreiben für sich eine persönliche To-do-Liste und setzen die Aufgaben zu Hause

um. Beim nächsten Treffen berichten alle, wie die Umsetzung gelungen ist. Das

motiviert und bringt Erfolgserlebnisse. Dies bewerten alle bisherigen

Teilnehmerinnen als besonders positiv. Teilnehmerinnen und Beraterin tauschen sich

auch per E-Mail aus. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anzahl Treffen Die Runde trifft sich drei bis fünf Mal im Abstand von vier

bis sechs Wochen für je zwei Stunden. Die weiteren Termine

nach dem Starttermin werden abgesprochen.

Termine: Borken:

1. Qualitätszirkel: Dienstag, 27. September 2012

2. Qualitätszirkel: Donnerstag, 10. Januar 2013

jeweils 9.30 - 11.30 Uhr

Ort: Haus Wilmers in Südlohn, Kirchplatz 9

Termine: Coesfeld:

1. Qualitätszirkel: Mittwoch, 19. September 2012

2. Qualitätszirkel: Donnerstag, 17. Januar 2013

jeweils 9.30 – 11.30 Uhr

Ort: Kreisstelle Coesfeld, Borkener Str. 25

Teilnehmergebühr: 97,50 € zzgl. MwSt. für drei Treffen

Anmeldung & Info: ingrid.boehl@lwk.nrw.de , Telefon: 02541/910-234


UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE .. .Starke Persönlichkeit–Starke Betriebe

MT - Management-Training

Handwerkszeug für

landwirtschaftliche

Unternehmerinnen und

Unternehmer

Für viele Betriebe liefert der Faktor „unternehmerisches Verhalten und professionelle

Gesprächsführung“ ein großes unternehmerisches Potential mit dem betriebliche

Erfolge zukünftig gesichert werden.

Bauen Sie Ihre Fähigkeiten gezielt aus. Jeder Seminartag nimmt einen neuen

Persönlichkeitsaspekt ins Visier und vermittelt Ihnen konkrete Hinweise für die

Umsetzung im Familien- und Arbeitsalltag. Teilnehmer/innen werden mit einem

Zertifikat ausgezeichnet.

Unternehmerpersönlichkeit

erkennen und ausbauen

Ziele entwickeln und

erfolgreich umsetzen

Mehr Zeit für das

Wesentliche -

Zeitmanagement

Professionelle

Gesprächsführung als Weg

zum Erfolg

Haus Riswick,

Kleve

GBZ Köln-

Auweiler:

Haus Düsse

27.11.2012 06.11.2012 19.11.2013

28.11.2012 07.11.2012 20.11.2013

04.12.2012 20.11.2012 27.11.2013

11.12.2012 04.12.2012 04.12.2013

Referenten: Maria Rennefeld Harald Schmid Maria Rennefeld

Anmeldeschluss: 12 Tage vor Beginn

Seminarzeiten:

Jeweils 9.30 - 16.30 Uhr,

Übernachtungsmöglichkeiten sind gegeben

Seminarkosten:

160 € pro Person für landwirtschaftliche Betriebe

inklusive Arbeitsunterlagen und MT-Zertifikat, 400 € für

andere Teilnehmende

Anmeldung: Tel. 02 51 / 23 76 - 304, Fax: - 432,

Mail: Hiltrud.Wißmann@lwk.nrw.de

31

31


32

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ......Beratung

32

Wir sind für Sie da!

Beratung zur privaten und betrieblichen Absicherung

und Vorsorge

Sie fragen sich:

� Bezahle ich zu viel Geld für meine Versicherungen?

� Reicht meine bisherige Altersvorsorge im Ruhestand aus?

� Läuft mein Riestervertrag richtig?

� Bin ich für den Notfall ausreichend abgesichert?

Wir….

- bieten den neutralen Check Ihrer privaten und betrieblichen

Versicherungen.

- erarbeiten den optimalen Versicherungsschutz für Betrieb und Familie.

- entwickeln eine individuelle Strategie zur Altersvorsorge.

- beraten Sie über Absicherungen für den Notfall (Vorsorgevollmacht,

Betreuungsverfügung….)

Beratung zur Einkommens- und Vermögenssicherung

� Was tun, wenn das Einkommen aus der Landwirtschaft auf Dauer nicht

ausreicht?

� Wie kann der Generationswechsel gestaltet werden?

Wir....

- unterstützen Sie in Ihren Entscheidungsschritten

- gestalten mit Ihnen die erforderlichen Übergänge (z.B. bei

Generationswechsel, Kooperationsvereinbarungen, Betriebsumstellungen,…)

Sprechen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen als Berater/in zur „Einkommens- und Vermögenssicherung“

im Kreis Coe/Re zur Verfügung: Birgit Volks (Tel: 0 28 61/92 27 -51)

Heribert Brüning (Tel: 0 25 41/9 10-2 44)

Stefan Schütte (Tel: 0 28 61/92 27 -39)


UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……LandFrauentelefon

Probleme, Krisen, Notlagen …

Das LandFrauen-Telefon

in Nordrhein-Westfalen hilft

Atemloser Alltag?!

Überforderung, Probleme mit dem Partner,

Schwierigkeiten mit den Kindern oder am

Arbeitsplatz, Konflikte mit den Eltern oder

Schwiegereltern, Sucht oder Krankheit, das

Gefühl nicht gebraucht zu werden oder die

Frage nach dem „Warum das Alles“?

Schwierige Ereignisse, Probleme oder

Verletzungen können uns in jeder

Lebensphase treffen und Krisen auslösen.

Hier hilft es, sich jemandem anzuvertrauen,

sich zu öffnen, über alles zu sprechen.

Offen – aber anonym.

An jedem Mittwochmorgen zwischen 9.00 und 13.00 Uhr ist hierfür das

LandFrauentelefon in NRW unter der Telefonnummer 0 21 62/35 59 77 zu erreichen.

Wer Rat sucht in persönlichen, familiären und betrieblichen Nöten trifft hier auf eine

kompetente Ansprechpartnerin. Die ehrenamtlich tätigen und besonders geschulten

LandFrauen am anderen Ende bieten ein offenes Ohr, Zeit und Verständnis, wenn

jemand nicht mehr weiter weiß und sich aussprechen will.

Die Beraterinnen hören in erster Linie zu, helfen Lösungen der Probleme zu erkennen

und geben auch Adressen von Selbsthilfegruppen oder Beratungsstellen in den

Kreisen weiter.

Die Ansprechpartnerinnen sind mit dem Leben auf dem Land und auch in einem

landwirtschaftlichen Betrieb vertraut. Sie kennen aus eigener Erfahrung auch die

Konfliktpunkte, die sich aus der engen Verzahnung von Familie, Haushalt, Betrieb

und dem Zusammenleben der Generationen ergeben.

Wussten Sie schon…?

Auf unserer Internetseite finden Sie auf einen Blick alle Veranstaltungen, die an

jedem Tag im Jahr in ganz Westfalen-Lippe im LandFrauenverband stattfinden.

Schauen Sie einfach mal rein unter www.wllv.de, Veranstaltungen.

Wussten Sie schon…?

Zeitgleich mit dem Programmheft erscheint eine neue Auflage der

Mitgliederinformation „die Zeitung“. Auf 20 Seiten erfahren Sie Wissenswertes über

das Verbandsleben auf Orts-, Kreis- und Landesebene. Sie haben noch keine

Mitgliederzeitung erhalten? Dann fragen Sie bitte bei Ihrer Ortsvorsitzenden nach!

33

33


Veranstaltungen des KreislandFrauenverbandes Recklinghausen im Jahresüberblick

Termin/Ort Thema Nähere Infos

s. Seite

30

16

30

Anmeldungen bei der Geschäftsstelle, Frau Sievers, Tel.: 0 28 61/92 27-58

September 2012

Mittwoch, 19. September

Workshop

LWK Coesfeld

Endlich Ordnung - Qualitätszirkel Agrarbüro

Mittwoch, 26. September

Start der Seminarreihe

Südlohn/Borken

Agrarbürofachfrau

Dienstag, 27. September

Workshop

LWK Borken

Endlich Ordnung - Qualitätszirkel Agrarbüro

Oktober 2012

27

13

PC-Seminar

Professionelle Geschäftspost erstellen

Vortrag

„Stärke statt Macht - Erziehung durch Beziehung“

Di., 23. U. Do., 25. Oktober

Kreisstellen Bor und Coe/Re

Donnerstag, 25. Oktober

Seehof in Haltern

24

Start des WiN-Lehrgangs

Frauen managen den Abferkelstall

November 2012

Dienstag, 30. Oktober

Haus Düsse

29

Vortragstagung

Mit dem Agrarbüro in die Zukunft

28

Start PC-Kurs

Betriebsbuchführung

Mittwoch, 7. November

Haus Düsse

Do., 22. U. Di., 27. November

Münster-Wolbeck und Haus Düsse

Dienstag, 27. November

Start

31

Haus Riswick

MT- Management-Training

Mittwoch, 28. November Seminar 25


Breukerhaus in Recklinghausen Digitale Fotos am PC bearbeiten

Januar 2013

Dienstag, 15. Januar

PC-Seminar

26

LWK Borken

Kompaktkurs in Word 2010

Mittwoch, 23. Januar

Start Zertifikatskurs

15

ASV-Heim, Dorsten

managerin@home

Dienstag, 22. u. 29. Januar

PC-Seminar

26

LWK Borken

Kompaktkurs in Excel 2010

Samstag. 30. Januar

LandFrauen in Bewegung

12

Tanzschule Höfken, Dorsten

- ein Tanzabend zum Ausprobieren

Februar 2013

Di., 5. Februar u. Mi., 13. Februar

PC-Seminar

27

Kreisstellen Bor und Coe/Re

Tipps und Tricks für eine bessere Ordnung im PC

Dienstag, 12. Februar

wllv-Bäuerinnenforum 38

Haus Düsse

März 2013

Samstag, 16. März

KreislandFrauentag

11

Stadthalle Oer-Erkenschwick

mit Dr. Jörg Bauer

April 2013

Donnerstag, 18. April

Seminar

14

Gottfried-Könzgen-Heim

Verstehen und sich verständlich machen

Juni 2013

Donnerstag, 13. Juni Gartentagesfahrt mit Dr. Susanne Paus 17

August 2013

Dienstag, 27. August Gartentagesfahrt mit Dr. Susanne Paus 17

September 2013

Sonntag, 08. September bis

3 Tage Hamburg mit Int. Gartenausstellung

18-19

Dienstag, 10. September

und Altes Land


36

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ……LandfrauenService

36

Vorstand

Kompetenz seit 1996

Der Landfrauenservice Münsterland agiert in der Region Münsterland mit seinen Kreisen

Warendorf, Steinfurt, Borken, Coesfeld, Recklinghausen sowie der Stadt Münster.

Hier unsere wesentlichen Angebote im Überblick:

� Haushaltsservice (Partyservice, Serviceköchin, Kuchenbäckerin)

� Gästeführungen

� Kinder-Landerlebnisse/Kindergeburtstage auf dem Bauernhof

� Präsentation und Werbung für Produkte vom Land:

z.B. Schulmilchkampagne, Messeinsätze, u.v.m.

� Einsätze als Servicekräfte

Der Landfrauenservice Münsterland sucht weitere Mitglieder in allen Bereichen!

Sind Sie interessiert, haben Sie Zeit, wollen Sie auf dem Betrieb ein neues Standbein

gründen oder außerhalb des Betriebes selbstständig berufstätig werden?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Servicebüro:

Ursula Wagener

Nevinghoff 40

48147 Münster

Tel 02 51/ 23 76 456

Fax 02 51/ 23 76 19 456

Email: LandfrauenService.MSL@lwk.nrw.de

www.landfrauenservice.de


LANDSERVICE …. Neuigkeiten 2012

Spannende Radausflüge von Hof

zu Hof per Mausklick

Per Fahrrad neue Seiten des

Landlebens erkunden - das ist für

viele LandFrauen jedes Jahr wieder

Programm. Diejenigen, die ganz

ohne eigenen Planungsaufwand

starten möchten, finden auf

19 Höfetouren in den

unterschiedlichsten Regionen von

NRW. Das Besondere: Für jede Tour

kann nicht nur die Route als

Kartenskizze geladen werden,

sondern auch eine entsprechende

Navigationsdatei. Vergleichbar zum

PKW-Navigationsgerät gibt es auch

für den Fahrradlenker handliche

GPS-Geräte oder Handys mit GPS-

Funktion ("Smartphones"), die ganz

sicher auf idyllischen Pättken von

Hof zu Hof leiten.

Dabei sind nicht nur interessante

Landservice-Betriebe Stationen auf

diesen Touren, sondern auch

Museen, romantische

Naturschutzgebiete, sehenswerte

Parkanlagen und historische

Bauwerke.

Die Landservice-GPS-Höfetouren

sind praktische Rundstrecken mit

einer Gesamtlänge von 30 bis

40 km. Sie sind sowohl als Halb- als

auch als Ganztagestouren fahrbar.

Ausführliche

Tourbeschreibungen, eine

Bildergalerie mit Impressionen

zur Tour, den GPS-Track oder die

Handy-App (NEU in 2012!) und

Routenskizzen für Radfahrer

ohne Navigationsgerät sind

kostenlos auf:

www.landservice.de, der

Bauernhofplattform der

Landwirtschaftskammer NRW, zu

finden.

37

37


38

AUS UNSERER VERBANDSARBEIT ….Landesebene

wllv-

BäuerinnenForum

DER Treffpunkt für

landwirtschaftliche

Unternehmerinnen…..

38

Foto: Soester Anzeiger, Peter Dahm

Sich informieren, Entscheidungshilfen finden, andere Unternehmerinnen treffen

und sich im Gespräch miteinander austauschen – das alles macht das jährliche

BäuerinnenForum des wllv möglich!

Auch 2012 laden wir wieder – traditionell am zweiten Dienstag im Februar - zum

BäuerinnenForum ein. Bitte merken Sie sich bereits heute in Ihrem Kalender den

Termin vor:

Dienstag, 12. Februar 2013

Nähere Informationen zum Programm folgen zu Ende dieses Jahres über die

Fachpresse und im Internet unter www.wllv.de.

Die Zukunft sichern

Beitragsanpassung im wllv

Ab dem 01.01.2013 beträgt der Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft im wllv

23,-Euro.

Wer sich vor Augen führt, wie die Kosten in den letzten zehn Jahren in allen

Lebensbereichen gestiegen sind, kann sich vorstellen, wie es zunehmend

schwieriger wird, einen ausgeglichenen Haushalt bei zugleich steigenden

Anforderungen an die LandFrauenverbandsarbeit sicherzustellen.

Seit der Beitragsreform im Jahr 2004 sind die Preise um mehr als 17 % gestiegen.

Mit der Anhebung des Mitgliedsbeitrags um 3,- Euro soll diese Teuerungsrate

aufgefangen werden. So verhindern wir einen Rückschritt in der Verbandsarbeit und

investieren in die Zukunft, damit die Leistungen in der bekannten und bewährten

Qualität und Vielfalt erhalten bleiben.


AUS UNSERER VERBANDSARBEIT …..Landesebene

„Eine Stunde ist meine Stunde!“

Atemloser Alltag beim BäuerinnenForum des wllv

Am zweiten Dienstag im Februar treffen sich in unserem Verband traditionell die

Bäuerinnen zum BäuerinnenForum, dem Treffpunkt für landwirtschaftliche

Unternehmerinnen. „Atemloser Alltag in Familie, Betrieb und Gesellschaft …und

ICH?!“ war das Thema in 2012. Das Forum regte dazu an, im Alltag öfter "Atem zu

holen" statt sich immer schneller, immer besser und immer mehr, mehr, mehr in

den Erwartungen und Forderungen des landwirtschaftlichen Betriebes und der

Gesellschaft zu zerreiben.

Wie Bäuerinnen sich diese Atempausen im Alltag schaffen, berichteten drei

Teilnehmerinnen in einer Podiumsdiskussion. Nach der am Veranstaltungstag

erfolgten kurzfristigen Absage eines Referenten waren sie spontan bereit, zu

berichten, wie sie sich Freiräume und Entlastung schaffen. So nehmen die

Bäuerinnen Unterstützung im Betrieb, Haushalt oder bei der Kinderbetreuung in

Anspruch. Auch eigene Hobbies wie regelmäßig Joggen oder Rauhaardackel

züchten sorgen für Ausgleich. Die Frauen appellierten an die Zuhörerinnen, sich

regelmäßig Auszeiten zu nehmen, bspw. durch den Rückzug am Abend oder den

regelmäßigen Jahresurlaub.

Neben der Podiumsdiskussion

beleuchteten drei Vorträge den

atemlosen Alltag in Betrieb und

Gesellschaft:

Wahrgenommen &

Wertgeschätzt? -

Gesellschaftliche Leistungen

westfälischer Bäuerinnen und

Bauern für die Kulturlandschaft,

Kosten-Druck -

Energieverbrauch in Haus & Hof

auf dem Prüfstand,

Entfremdung & Zwiespalt -

Wege aus den Kommunikations-

Sackgassen in der

Öffentlichkeitsarbeit.

Alle Beiträge der Referenten und die Audio-Mitschnitte der Vorträge stehen

unter www.wllv.de zum Download bereit.

39

39


40

AUS UNSERER VERBANDSARBEIT ….Landesebene

40

„Unterwegs zu neuen Chancen“

Überregionales Forum für LandFrauen

Offen sein für Neues, über den Tellerrand

blicken und Chancen nutzen – dazu lud das

LandFrauenForum des wllv nach Rietberg ein.

Als erster Referent berichtete Piet Driest aus den

Niederlanden über Betreuungsmöglichkeiten für

alte und bedürftige Menschen auf dem

Bauernhof. Ein interessanter Ansatz, zu dem Sie

weitere Informationen finden unter

www.zorgboeren.nl.

Ebenso interessant war der Beitrag von Ingrid

Müskens, die unter Zuhilfenahme eines „Ei-

Potts“ erläuterte, wie das Konzept ihres

Erlebnisbauernhofes für Kleine und Große

aussieht.

Margret Leifker lenkte den Fokus auf die Öffentlichkeitsarbeit,

die sie mit ihrem Melkhus für die

landwirtschaftliche Urproduktion betreibt. Nicht

nur für Kinder sei es wichtig, Einblicke in die

Landwirtschaft zu gewähren, auch die

Erwachsenen hätten immer weniger Kenntnisse.

Einen kleinen Eindruck bekommen sie, wenn sie

auf Radtouren Pause machen, um sich im

Melkhus an den Milchprodukten zu bedienen,

Landluft zu schnuppern und spontan Gelegenheit

haben, einen Blick in den Kuhstall zu werfen.

Frauen in politischen Ämtern - von ihrem Weg

berichtete Monika Düsing, sachkundige Bürgerin

in der Gemeinde Langenberg.

Der Nachmittag war dem Thema Migration und Integration gewidmet. Der

Ortsverband Kleinendorf präsentierte mit dem Präventionsrat Rahden das „Multikulturelle

Kochen“. Viele Fotos dokumentierten, dass Frauen verschiedener

Nationen über gleiche Interessen wie Kochen und Klönen auf einen gemeinsamen

Nenner kommen können. Auch die Gemeinden sind für multikulturelle Aktionen

offen und stellen gerne Räumlichkeiten zur Verfügung.


Landwirtschaftlicher

Betriebs- und Familienhilfsdienst im Vest

Recklinghausen e. V.

Börster Weg 20

45657 Recklinghausen

Telefon: (0 23 61) 10 35-0

Fax: (0 23 61) 10 35-15

Wir bieten Ihnen folgenden Service an:

Betriebs- & Haushaltshilfen

kostengünstige Urlaubsvertretungen

Vermittlung von Nachbarschaftshilfen

Vermittlung von Zivildienstleistenden für längerfristige Einsätze

Güllegarantieerklärung als kostengünstige Alternative zur Flächenpacht

Vermittlung von Gülle und Ausbringungsflächen

Verleihen eines Frischluftschlaugerätes zum Einsteigen in einen Güllelagerraum

Weitergabe von Sonderrabatten von Handys und Autos z. B. für Opel, Ford etc.

41


42

Die Agrar- und Umweltdienste GmbH ist Ihr Ansprechpartner

in Sachen

Kontakt

Hauptniederlassung

Kleinkläranlage und Niederschlagsentwässerung,

sowie Bauen im Außenbereich

-Breukerhaus-

Börster Weg 20

45657 Recklinghausen

Ruf: (02361) 1035-26

Fax: (02361) 1035-25

aud@agrar-umweltdienste.de

Zweigstelle

Borkener Straße 27

48653 Coesfeld

Ruf: (02541) 9428-63

Fax: (02541) 9428-70

weitere Informationen unter

www.agrar-umweltdienste.de

Unser Team


UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE ... auf Ortsebene

*= Alles weitere wird in der Tagespresse oder im Landw. Wochenblatt bekannt gegeben.

Bottrop-Kirchhellen

Anmeldungen

Elisabeth Jünger

Irmgard Janinhoff

Internet:

www.wllv.de\Bottrop-

Kirchhellen

Tel.: 02045/2386

Fax: 02045/9502029

Tel.: 02045/2814

Termin Thema Referent/in Ort

Sonntag,

02.09.2012*

Donnerstag,

27.09.2012

09.00 Uhr

Sonntag,

30.09.2012

11.00 Uhr

Mittwoch,

03.10.2011

10.00 Uhr

Freitag,

16.11.2012

19.00 Uhr

Montag,

03.12.2012

14.30 Uhr

Freitag,

07.12.2012

18.30 Uhr

Treck de Boomstamm

Kuchenverkauf

Anm. bei E. Jünger (Tel.: 02045/2386)

Erntedankteppich

Abgabe der Früchte an der Kirche St.

Johannes

Erntedankmesse St. Johannes

Kirche

Erntedankmesse (Hof)

Weinprobe

Anm. bei T. Steinmann, Tel.: 0157/83181010

Adventskaffee

Andreas Weirich,

Winzer

Fam.

Steinmann,

Lippweg 22

Fam. Steinmann,

An der

Dringenburg 54

Hof Jünger,

Wellbraucksweg

4

Adventsfenster Fam. Steinbrock,

Nordhellenstr. 18

43

43


Mittwoch,

16.01.2013

09.00 Uhr

Donnerstag,

17.01.2013 u.

Donnerstag,

24.01.2013

19.00 – 22.00 Uhr

Montag,

18.02.2013

20.00 Uhr

Samstag,

02.03.2013

08.30 – 14.00 Uhr

April 2013*

14.30 Uhr

Mittwoch,

17.04.2013

14.00 Uhr

Mai 2013*

Sonntag,

09.06.2013*

44

44

Jahreshauptversammlung

Vortrag: Wie sieht es mit unseren

Füßen aus?

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

(6 Std.)

Anm. bei Anne Diericks, Tel.: 02362/403380

Yoga

Anm. bei I. Janinhoff, Tel.: 02045/2814

Heimwerken –

Gartenfiguren aus Metall

Anm. bei B. Nothelle, Tel.: 02045/408811

Ü70-Kaffee

Anmeldung und Fahrdienst bei Maria,

Tel.: 020245/84178

Fahrradtour

Treffpunkt: Genossenschaft Kirchhellen,

Pelsstr. 10

Ziel: Gärtnerei Mues, Mühlenpatt 12

Halbtagestour Braunkohle

Anm. bei B. Nothelle, Tel.: 02045/408811

Feldprozession

Orthopädieschuhtechnik

Flockert

Ehas

(Erste Hilfe

Ausbildung

Sickelmann)

Nadja

Laarmann

Gasthof

Berger,

Schloßgasse 35

Pfarrheim St.

Johannes

Pfarrheim St.

Johannes

Hof Jünger

Wellbrauck-

weg 4


Als starker Partner für die Landwirtschft

bieten wir Sicherheit für Sie, Ihre Familie

und Ihren Hof

Immer da, immer nah.

45


Datteln

46

46

Anmeldungen

Mechthild Speckbrock

Team:

M. Abenhard

Ilona Heimann

M. Brinkmann

E. Beckmann

Ruth Rüter

M. Welmann

Ge. Denninghaus

S. Brauckmann

M. Diekhöfer

Internet:

www.wllv.de\Datteln

Tel.: 02363/32372

Tel.: 02363/2391

Tel.: 02363/51970

Tel.: 02363/32373

Tel.: 02363/31873

Tel.: 02363/33464

Tel.: 02363/359515

Tel.: 02363/35175

Tel.: 02363/31935

Tel.: 02363/2222

Termin Thema Referent/in Ort

Jeden Montag Nordic Walking

Treffpunkt:

19.00 Uhr

Parkplatz

Katenkreuz

Jeden

Gymnastikgruppe

Turnhalle Albert-

Dienstag

Schweitzer-

18.30 Uhr

Schule

Jeden zweiten

Mittwoch im

Monat

Sonntag,

30.09.2012

11.00 Uhr

Sonntag,

07.10.2012

11.00 Uhr

Dienstag,

13.11.2012

15.00 Uhr

Freitag,

14.12.2012

Abfahrt:

14.30 Uhr

Rückkehr:

20.00 Uhr

Seniorentreff mit verschiedenen

Aktionen

Anm. b. B. Brauckmann-Berger,

Tel.: 02363/31922

Erntedankfest St. Antoniuskirche

Erntedankfest mit dem landw.

Ortsverein und der Landjugend

Martinstreffen

Besuch des Weihnachtsmarktes

in Borken-Marbeck

Anm. bei M. Speckbrock, Tel.: 02363/32372

Hof Rusche

Hachausener Str.

191, Datteln

El-Paso

Hafenstr. 4

Datteln

Hof Schulze-

Beikel, Borken-

Marbeck


Samstag

12.01.2013

18.15 Uhr

Dienstag,

29.01.2013

15.00 Uhr

Samstag

16.03.2013

14.00 Uhr

Dienstag,

16.04.2013

19.00 Uhr

Sonntag,

Mai 2013*

Sonntag,

19.05.2013*

Anfang Mai

2013*

Dientag,

18.06.2013

Abfahrt: 08.30 Uhr

Rückkehr: 19.30 Uhr

Hl. Messe für die Landfrauen in der

Amanduskirche

Jahreshauptversammlung

mit Vortrag „Fettnäpfchen & Co. –

ist guter Benimm Glücksache?“

Kreislandfrauentag

Gaumenzauber

Kocherlebnis „Fingerfood“

Fahrradtour mit dem Ortsverein und

der Landjugend

Claudia

Ziemann

Amanduskirche

El Paso

Hafenstr. 4

Datteln

Oer-

Erkenschwick

FBS Datteln,

Kirchstr. 29

Dattelner Mai Heimatmuseum

Große LandFrauenfahrt nach

Istrien/Kroatien

Tagesausflug zum Textilmuseum in

Bocholt und der Pralinenmanufaktur

in Rhede

Anmeldung per Überweisung von 45,00 Euro

auf das Landfrauenkonto

Treffpunkt: Polizei

Datteln

47

47


Dorsten –

Hervest – Dorsten –

Altendorf – Ulfkotte

Von links: Monika Pass, Maria May,

Dorothee Beckmann, Kornelia Wübbelt,

Elisabeth Schulte Kellinghaus, Christina Erwig

48

48

Anmeldungen

Kornelia Wübbelt

Tel.: 02362/71549

Fax : 02362/202376

wuebbelt@web.de

Termin Thema Referent/in Ort

Dienstag,

04.09.2012

15.00 Uhr

Mittwoch,

07.11.2012

18.30 Uhr

Freitag,

07.12.2012

19.00 Uhr

Dienstag,

08.01.2013

09.30 Uhr

Mittwoch,

06.02.2013*

Hallo wie geht’s – Klönnachmittag

bei Kaffee und Kuchen

für Fahrradfahrer: 14.00 Uhr Parkplatz Einhaus

14.20 Uhr Parkplatz Erwig

Anm. bis 01.09.2012

bei M. May, Tel.: 02362/71144 oder

M. Pass, Tel.: 02362/50367

Plätzchenbörse bei Kakao und

Glühwein

Jeder bringt bitte seine Lieblingsplätzchen

und das Rezept zum Austauschen mit.

Anm. bis 31.10.2012

bei M. May oder M. Pass

Adventsfeier in gemütlicher Runde

Anm. bis 28.11.2012

bei M. May, Tel.: 02362/71144 oder

M. Pass, Tel.: 02362/50367

Traditionelles Neujahrsfrühstück

Anm. bis 03.01.2013

bei M. May oder M. Pass

Jahreshauptversammlung

-mit Einstimmung auf die tollen Tage

Anm. bis 29.01.2013

bei M. May oder M. Pass

Ruth Rosker-

Holtkamp

Gaststätte

Landlust,

Kirchhellen

(ehem.

Gärtnerei)

Pfarrheim

Altendorf

Bauernladen

Arentz,

Birkenallee

119,

Lippramsdorf

Gaststätte

Adolf,

Holsterhausen

Gaststätte

Erwig,

Altendorf


Mittwoch,

24.04.2013

13.00 Uhr

Fahrt zur Zoom-Erlebniswelt in

Gelsenkirchen

Anschließend besteht die Gelegenheit,

zusammen zu Abend zu essen.

Anm. bis 19.04.2013 bei M. May,

Tel.: 02362/7114 und M. Pass, Tel.: 02362/50367

Juni/Juli 2013* Radtour ins Grüne

Dorsten- Holsterhausen

Anmeldungen

Annette Schlüter

Abfahrt:

Gaststätte

Schwatten

Jans

Tel.: 02362/64642

Fax: 02362/9939056

Termin Thema Referent/in Ort

Sonntag,

16.09.2012

Sonntag,

30.09.2012

09.30 Uhr

Dezember

2012*

15.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag,

13.12.2012

16.00 Uhr

erste Januarwoche

2013*

14.30 Uhr

Samstag,

16. 03. 2013

14.00 Uhr

Bauernmarkt auf dem Hof Hegemann

9.00 Uhr Aufbau des Standes

Verkauf von Waffeln, Brot, Folienkartoffel

und Türkränzen

Erntedankfest mit Gottesdienst,

anschließend Waffelverkauf der

Landfrauen

Adventskaffee für die älteren Damen

Fahrdienst wird telefonisch abgeklärt von

Annette Schlüter

Spaziergang mit Glühwein und Kakao

und anschl. Abendessen bei Adlof

Jahreshauptversammlung

Anm. bei A. Schlüter, Tel.: 02362/64642

Kreislandfrauentag

Anm. bei A. Schlüter, Tel.: 02362/64642

auf der Jahreshauptversammlung

Juni/Juli 2013* Radtour mit Kaffee und Abendessen

Anm. bei A. Schlüter, Tel.: 02362/64642

Hof

Hegemann,

Schermbeck

Treffpunkt:

Schlüter

A. Schlüter,

Buerboomweg

49

49


Dorsten – Lembeck –

Wulfen - Deuten

50

50

Anmeldungen

Hildegard Micheel

Internet:

www.wllv.de\Lembeck-

Wulfen-Deuten

Tel.: 02369/7824

Fax: 02369/204965

E-Mail:

hilde.micheel@t-online.de

Termin Thema Referent/in Ort

Samstag,

29.09.2012

20.00 Uhr

Donnerstag,

18.10.2012

19.00 Uhr

Donnerstag,

08.11.2012

19.00 Uhr

Freitag,

23.11.2012

09.00 Uhr

Freitag,

04.01.2013

09.00 Uhr

Samstag,

26.01.2013

19.0 hr

Mittwoch,

20.02.2013

14.00 Uhr

Erntedankfest mit plattdeutschem

Theaterstück

Gemeinsam mit der Landjugend und dem

landw. Ortsverein

Märchen und Menü

Geschichten und Menü zum Thema

„Kartoffel“

Schnupperabend

„Wir kreieren unser eigenes Parfüm“

Fahrt zum Weihnachtsmarkt in der

Gemeindegrotte Valkenburg

-der älteste und größte unterirdische

Weihnachtsmarkt Europas

Neujahrsfrühstück

Bei einem gemütlichen Frühstück und

guter Unterhaltung tauschen wir unsere

„guten Wünsche und Vorsätze“ für das

Jahr 2013 aus.

Schlampampen mit „Weiberkram“

-Frauenkabarett aus dem Ruhrgebiet

Jahreshauptversammlung

mit Kinderbetreuung

Dagmar Brunn,

Apothekerin

Hof Haane-

Schultjahn

Haus Grüner,

Rosendahl-

Osterwick

Pfarrheim

Lembeck

Abfahrt:

Busbahnhof

Lembeck

Gaststätte

„Zum grünen

Tal“

St. Ursula

Realschule,

Dorsten

Gaststätte

Haus

Nordendorf


März 2013*

Freitag,

05.04.2013

19.30 Uhr

Donnerstag,

02.05.2013

15.00 Uhr

Donnerstag,

27.06.2013 u.

Freitag,

28.06.2013

09.00 Uhr

Dorsten - Rhade

Digitale Bildbearbeitung

u.a. „Wie erstelle ich ein Fotobuch?“

Wer trifft ins „Schwarze“?

-Vergleichsschießen

Kreativnachmittag

-Deko für den Garten

Fahrradtour durch unser schönes

Münsterland

Anmeldungen

Beate Hölting Tel.: 02866/1600

oder Internet:

www.wllv.de\Rhade

Schieß-Club

Lembeck

Hof Micheel

Treffpunkt:

Busbahnhof

Lembeck

landfrauen-rhade@web.de

Termin Thema Referent/in Ort

Sonntag,

09.09.2012

ab 11.00 Uhr

Montag,

17.09.2012

19.00 Uhr

Mittwoch,

24.10.2012

19.00 Uhr

Ökumenisches Gemeindefest

„Pilze und Kartoffeln aus der Pfanne“

Kreativ-Kurs

Gestaltung einer herbstlichen Dekoration

Max. 15 Teilnehmer

Kochabend „Alles aus einem Topf“

Super Suppen, 1a Eintöpfe, butterzarte

Schmorbraten, gesundes aus dem Dampftopf

oder schnelles aus dem Wok;

Max. 15 Teilnehmer

Kirchplatz

St. Urbanus

Steffi Rekers CMH Rhade

Irmgard

Steinkamp

Schulküche

51

51


Freitag,

09.11.2012

19.30 Uhr

Donnerstag,

22.11.2012

19.30 Uhr

Donnerstag,

06.12.2012

09.00 Uhr

Freitag,

18.01.2013

19.30 Uhr

Dienstag,

26.02.2013

14.30 Uhr

Samstag,

16.03.2013

14.00 Uhr

Samstag,

23.03.2013

14.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch,

24.04.2013

19.00 Uhr

52

52

Weinprobe

Von der Traube bis zum vollendeten

Trinkgenuss. Mit Interessantem rund um

den Wein vom Winzer. Wir wollen in

gemütlicher Runde verschiedene Weine

genießen. Max. 20 Teilnehmer

Schmuckdesign -

mit selbstgefertigtem Schmuck

glänzen

Alle Materialien können bei Frau Wittig erworben

werden. Keine Kursgebühr!

Schlemmerfrühstück -

Lasst euch überraschen!

Vortragsabend – „Flüssiges Gold“

Die Bedeutung der Fette und Öle in der

Ernährung; Zusammenhang zwischen den

verschiedenen Fetten, Gesundheit und

Krankheit.

Welches Fett sollten wir wofür verwenden?

Kostproben an der Ölbar

Jahreshauptversammlung –

mit Vortrag

„Fettnäpfchen und Co.“ –

das Knigge Ein-Mal-Eins

Hildegard u.

Harry Runkel,

Weingut

Runkel,

Rheinhessen

Ulla Wittig

Annette

Alfermann,

Gesundheitstrainerin

Bernadette

Everwien

Vereinsheim

des Rhader

Heimatvereins,

Lembecker Str.

Vereinsheim

des Rhader

Heimatvereins,

Lembecker Str.

Geststätte

Nienhaus-

Venhoff

CMH Rhade

Gaststätte

Nienhaus-

Venhoff

Kreislandfrauentag Stadthalle

Oer-

Erkenschwick

Wellness (er)leben

Ein Wohlfühltag für jeden von uns.

Neben einem großen Sportangebot runden

Rücken- und Fußmassage sowie eine

Kosmetikbehandlung diesen Wohlfühl- und

Entspannungstag ab. Natürlich wird auch ein

gesunder Imbiss nicht fehlen.

Kosten für Sport, Getränke und Imbiss: 10.00

Euro; max. 20 Teilnehmer

„Kuchen schnell gemacht“

-wenn man Überraschungsgästen eine

Freude machen möchte. Auch mit wenigen

Zutaten lassen sich feine Kuchen backen.

Max. 15 Teilnehmer

Irmgard

Steinkamp

CMH Rhade

Schulküche


Donnerstag,

06.06.2013

18.30 Uhr

Dienstag,

16.07.2013

Gelsenkirchen-Buer

Fahrradtour nach Heiden

In der Eisdiele am Rathausplatz wollen wir

einen gemütlichen Abend verbringen.

Auch Autofahrer sind herzlich willkommen.

Halbtagesfahrt

Besichtigung der Firma Kann Brottrunk in

Selm-Bork, anschl. Besuch der historischen

Altstadt und 1a Einkaufsstadt Werne

Anmeldungen

Dorothee Drießen

KDriessen@t-online.de

Internet:

www.wllv.de\Gelsenkirchen-

Buer

Treffpunkt:

Kirchplatz St.

Urbanus

Abfahrt:

13.00 Uhr

Haltestelle

Debbingstr.

13.05 Uhr

Haltestelle zur

alten Mühle

Tel.: 0209/771603

Fax: 0209/779709

Termin Thema Referent/in Ort

September

2012*

Kinoabend

Herten

Freitag,

05.10.2012

19.30 Uhr

Sonntag,

07.10.2012

08.30 Uhr

Montag,

12.11.2012

14.00 Uhr

Aufbau und Schmücken des

Erntealtars

Erntedankmesse

gemeinsam mit Landjugend und

Lokalverein, anschließend Kaffeetrinken

bei „Bauer Beck’s“

Anm. bei D. Drießen, Tel.: 0209/771603

Besuch der Pralinen-Manufactur

Große-Bölting in Rhede

Kosten: 5,00 Euro für Führung

2,20 Euro für Kaffee, Kuchen und

Pralinenauswahl

Josef Große-

Bölting

St. Mariä-

Himmelfahrt

Kirche, Erlestr.

13, GE-Buer

St. Maria –

Himmelfahrt

Kirche, Erlestr.

13, GE-Buer

46414 Rhede,

Gutenberg-

str. 5

53

53


Mittwoch,

05.12.2012

16.00 – 19.00 Uhr

Montag,

14.01.2013

14.30 Uhr

Mittwoch,

20.02.2013

14.30 Uhr

Samstag,

16.03.2012

14.00 Uhr

Samstag,

13.04.2013 u.

Samstag,

20.04.2013

13.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch,

08.05.2013

07.00 Uhr

Mittwoch,

12.06.2013

13.00 – 19.00 Uhr

54

54

Glühweinabend

Geschichten am Kamin

Kosten: 6,00 Euro für Gewürzkuchen und

Schnittchen

Jahreshauptversammlung

Energetik-Magnetschmuck

Anm. bei D. Drießen, Tel.: 0209/771603

Besichtigung der Griechisch-

Orthodoxen-Gemeinde

H. Dimitrios Herten

Kosten: 3,00 Euro für Kuchen, Kaffee,

Führung und Spende

Kreislandfrauentag

Workshop Taschen nähen

Teilnehmergebühr: 15,00 Euro

Material: 10,00 Euro

Felderbittprozession, anschl. Messe

auf dem Wolterhof und Frühstück

Fahrt nach Hattingen,

Effringhauser Schweiz,

Gemüsescheune und Kaffeetrinken

im Hofcafe

Cafe Holz,

Flurstr. 57, GE-

Beckhausen

Frau Nüsse Reiterstübchen

bei Maria

Stemmann,

Obererle 42, GE-

Buer

Erzpriester

Apostolos

Amvrasis,

Frau

Hartenberger

Herner Str. 99,

45699 Herten

Oer-

Erkenschwick

Monika Anton Nordring 48,

GE-Buer

Pastor Alois

Beukenbusch

Herz-Jesu-Kirche,

Hofcafe

Wolterhof,

Middelicher Str.


Gladbeck

Anmeldungen

Mechthild Wortmann

Internet:

www.wllv.de\Gladbeck

Tel.: 02045/2412

Mec.Wor@web.de

Termin Thema Referent/in Ort

Freitag,

07.09.2012

19.00 Uhr

Montag,

10.09.2012

oder

Montag,

17.09.2012*

Oktober

2012*

Sonntag,

04.11.2012*

November

2012*

Dienstag,

04.12.2013*

Mittwoch,

09.01.2013*

Mittwoch,

20.02.2012

15.00 Uhr

Gemeinsame Fahrt zum Raesfelder

Lichterabend

Abfahrt: Hof

Wortmann /

Löns

Kaffeetrinken am Blumenfeld Hof Godde,

Gelsenkirchen-

Schaffrath

Vortrag: Pilgerreise nach Jerusalem

Musical „Josef“

mit Anmeldung

Stadthalle

Gladbeck

Besuch des Alpaka-Kontor Bottrop-

Kirchhellen,

Am

Schleitkamp

Adventskaffee mit Wichteln

Jahreshauptversammlung mit

Frühstück

Hof Holz,

Gelsenkirchen-

Beckhausen

Gasthof

Berger,

Feldhausen

Spielenachmittag mit Kaffeetrinken Hof

Feldmann

55

55


Februar 2013*

Mittwoch,

13.03.2013*

Karfreitag,

29.03.2013*

April 2013*

15.00 Uhr

56

56

Landfrauen malen gemeinsam

(3-4 Abendtermine)

Frühlingsdeko erstellen

Kreuzweg Halde Prosper

mit Bischof Franz-Josef Overbeck

Besichtigung Hof Wessels, Herten

Jugendwerk

-ein Projekt der Hertener Bürgerstiftung

Backhaus

Wortmann /

Löns

Treffpunkt: Hof

Wortmann /

Löns

Mai 2013* Maiandacht auf dem Hof Beckmann Hof Beckmann,

Hornstr.

Juni 2013* Hof Hopping im Süden von Gladbeck

mit anschl. Salatbuffet

Haltern am See

Anmeldungen

H. Rawert-Hagemann

Team:

Renate Mühlenbrock

Agnes Natrop

Beate Dammann

M. Kleine-Oennebrink

C. Compall-Uphues

Miriam Drüing

Elisabeth Schulte-Althoff

Tel.: 02364/6491

Tel.: 02364/69434

Tel.: 02364/3952

Tel.: 02364/3032

Tel.: 02360/430

Tel.: 02364/3526

Tel.: 02364/504196

Tel.: 02364/12655

Termin Thema Referent/in Ort

Freitag, Schmuck – ganz individuell

Hof Natrop

07.09.2012

19.00 Uhr

hergestellt

November

2012*

19.00 Uhr

Januar 2013*

Samstag,

16.03.2013

14.00 Uhr

Fingerfood – Einladung zum

Mitbringbuffet

Jahreshauptversammlung

Drögen Pütt,

Sythen

Kreislandfrauentag Stadthalle

Oer-

Erkenschwick


Haltern – Hamm -

Bossendorf

von links: Gabriele Göddenhenrich,

Anke Müller, Hedwig Schulte-Kemper,

Petra Mrozek

Anmeldungen

Gabriele

Göddenhenrich

Tel.: 02364/15399

goeddenhenrich@versanet.de

Termin Thema Referent/in Ort

Sonntag,

26.08.2012*

Donnerstag,

30.08.2012

15.00 Uhr

Donnerstag,

25.10.2012

19.30 Uhr

Dienstag,

27.11.2012

15.00 Uhr

Februar 2013*

Pfarrfest Sickingmühle

„Reibeplätzchen backen“

Fahrt zum Dinkelhof Reher in

Lüdinghausen

Marl, Sickingmühle,

Christ

König Kirche

Abfahrt:

Ehrenmal

Hamm-

Bossendorf

Schnelle Häppchen für liebe Gäste Petra Mrozek Jugendheim

Sickingmühle

Adventlicher Nachmittag

Jahreshauptversammlung

(Genauer Termin und Ort werden

noch bekannt gegeben)

Anm. beim Team!

Mai 2013* Gemütlicher Grillabend

(Ort wird noch bekannt gegeben!)

August 2013*

Ausflug

Pfarrheim

Hl. Kreuz,

Hamm-

Bossendorf

Pfarrheim Hl.

Kreuz,

Hamm-

Bossendorf

57

57


Henrichenburg/

Castrop-Rauxel

58

58

Anmeldungen

Elisabeth Göttken

Marlies Kranefoer

Tel.: 02361/81694

Fax: 02361/88178

e.goettken@arcor.de

Tel.: 02367/9276

Termin Thema Referent/in Ort

Sonntag,

16.09.2012

ab 11.00 Uhr

September

2012*

Samstag,

29.09.2012

19.30 Uhr

Montag,

03.12.2012

19.30 Uhr

Montag,

14.01.2013

14.30 Uhr

Hoffest bei Klöcker mit

LandFrauencafe

Erntekranzbinden

Erntedankfest

mit Programm aus den eigenen Reihen

Adventsfeier

Jahreshauptversammlung

Bauernschänke

Wetterkamp

Cafe

Kortmann

Cafe

Kortmann


Marl – Marl-Hüls

Anmeldungen

Inge

Schmedeshagen

Marlies Kleverbeck

Tel.: 02365/17261

Fax: 02365/17261

Tel.: 02365/42129

Fax: 02365/974342

Termin Thema Referent/in Ort

Montag,

17.09.2012*

Mitte Oktober

2012*

Sonntag,

25.11.2012*

Anfang

Dezember

2012*

Mitte Februar

2013*

16.03.2013

14.00 Uhr*

Mitte Mai

2013*

Tagesfahrt nach Nordhorn

-Auf den Spuren der Schmuggler-

Kreativabend – Gestalten von Engeln

Bäuerliche Adventsausstellung mit

Kaffee und Kuchen

Adventskaffee

Zu Beginn der Adventszeit möchten wir uns

auf eine besinnliche Weihnachtszeit

einstimmen.

Jahreshauptversammlung

Kreislandfrauentag

Halbtagesfahrt

Stadthalle

Oer-

Erkenschwick

59

59


Marl-Polsum

Termin Thema

Jeden Montag Nordic Walking

18.00 Uhr Wir laufen ohne Kursleitung

Sonntag,

02.09.2012*

Dienstag,

11.09.2012

14.00 Uhr

Freitag,

05.10.2012

19.00 Uhr

Sonntag,

28.10.2012

18.00 Uhr

Freitag,

07.12.2012

15.00 Uhr

Samstag,

02.02.2013

17.00 Uhr

60

60

Gemeindefest

Wir Landfrauen backen wieder

Reibekuchen und sorgen für die

Nachspeise.

Fahrradtour mit Picknick

„Pilates“ - Kurs

Der Kurs findet 6mal freitags statt.

(nicht in den Herbstferien)

Anmeldungen

Mechthild Ostrop

Gabi Küper

Gisela Kopmann

Theaterbesuch „Vollmond“

Wir besuchen das Consoltheater in

Gelsenkirchen-Bismarck. Barbara

Schlemm, eines unserer Mitglieder, wird

mit auf der Bühne stehen.

Adventsfeier

Wir feiern Karneval mit der KFD

Internet:

www.wllv.de/Polsum

Referent/in

Stefanie

Bergmann, Marl

Tel.: 02365/7339

Tel.: 02365/16326

Tel.: 02365/7487

Ort

Treffpunk:

Ehrenmal

Polsum

Kirchplatz

Abfahrt:

Seniorenheim

Polsum

Im Treffpunkt

St.

Bartholomäus

Im Treffpunkt

Ehrenmal

Polsum

Im Treffpunkt

St.

Bartholomäus

Mehrzweckhalle

Polsum


Montag,

25.02.2013

14.30 Uhr

März/April

2013*

Mittwoch,

24.04.2013

13.30 Uhr

Juni 2013*

17.00 Uhr

Jahreshauptversammlung

-Heiteres, lustiges Gedächtnistraining

für jung und alt

Kinoabend

Halbtagsfahrt durchs Ruhrgebiet

mit Führung über die Halde

Hoheward

Fahrradtour

Ute Uphues,

Coesfeld

Unternehmer-

Motivationstrainerin

Eva Thüning,

Gästeführerin

Im Treffpunkt

St.

Bartholomäus

Im Treffpunkt:

St.

Bartholomäus

Abfahrt:

Ehrenmal

Polsum

Abfahrt:

Seniorenheim

Polsum

Wussten Sie schon…?

Haben Sie ein interessantes Seminar oder einen Vortrag in einem anderen

Ortsverband entdeckt, in dem Sie nicht Mitglied sind, dann melden Sie sich gerne

bei der angegebenen Ansprechpartnerin!

61

61


Recklinghausen– Oer-

Erkenschwick – Herten

62

62

Anmeldungen

Annette

Bernemann

Tel.: 02361/23625

Annette1962re@web.de

Termin Thema Referent/in Ort

Mittwoch,

05.09.2012

14.00 Uhr

Dienstag,

02.10.2012

14.00 Uhr

November

2012*

19.30 Uhr

Dezember

2012*

19.00 Uhr

Montag,

10.12.2012

08.00 Uhr

Dienstag,

24.01.2013

19.00 Uhr

Dienstag,

21.02.2013*

Besichtigung der Werkstätten

Karthaus, anschl. Kaffee trinken

Kosten: 6,00 Euro

Anmeldeschluss: 29.08.2012

Binden der Erntekrone

Wir gestalten uns einen Adventskranz

KatElli Theater – Weihnachtsrevue

Kosten: 25,00 Euro

Anmeldeschlus: 15.11.2012

Fahrt nach Bückeburg zur

Weihnachtsausstellung

Jahreshauptversammlung

Besichtigung Ikonenmuseum

Treffpunkt:

Parkplatz Hl.

Familie

Hof

Leichhauer

Parkplatz Hl.

Familie

Parkplatz

Hl. Familie

Gemeindehaus

Hl.

Familie


März/April

2013*

19.00 Uhr

Dienstag,

24.04.2013*

Mai/Juni

2013*

Waltrop

Nordic Walking Kurs für Anfänger

Tagesfahrt nach Bremen mit

Stadtführung

Radtour „offene Gartenpforte“

durchs Münsterland

Anmeldungen

Christa Schmidt

Thekla Köster

Parkplatz

Naturfreundehaus

Parkplatz Hl.

Familie

Tel.: 02309/3401

Tel.: 02309/5575

Termin Thema Referent/in Ort

Freitag,

24.08.2012

bis Sonntag,

26.08.2012*

Sept./Okt.

2012**

Sonntag,

30.09.2012**

Okt./Nov.

2012**

Waltrop Parkfest

Waltroper Landfrauen beteiligen sich zum

26. Mal am Parkfest.

Parkfestnachlese

Helferessen für alle Mitwirkenden am

Parkfest. Ein genauer Termin wird noch

bekanntgegeben!

Erntedankgottesdienst

mit anschl. Frühstück, gemeinsam mit dem

Lokalverein und der Landjugend

Halbtagesausflug

Besuch einer Musical-, Theater- oder

Varieteveranstaltung. Ein genauer Termin

wird noch bekanntgegeben

63

63


Freitag,

09.11.2012 –

Samstag,

10.11.2012**

Samstag,

19.01.2013

20.00 Uhr

Februar

2013**

April/Mai

2013**

64

64

2-Tagesfahrt nach Wolfsburg,

u.a. Besichtigung der VW-Autostadt

Gemeinsam mit dem Lokalverein

Winterfest

in der Stadthalle mit Programm aus

eigenen Reihen, aufgeführt von der

Landjugend, dem Lokalverein und den

Landfrauen

Jahreshauptversammlung

Tagesausflug

Ein genauer Termin und Programm

werden noch bekannt gegeben!


Anzeige LVM

IMPRESSUM Jahresprogramm 2012/2013

Herausgeber

Redaktion Margrit Kuck

Auflage 2012/13 1.950 Exemplare

KreislandFrauenverband Recklinghausen

Johann-Walling-Str. 45,

46325 Borken

Tel.: 0 28 61/92 27-50,

Fax: 0 28 61/92 27-16

margrit.kuck@lwk.nrw.de

www.wllv.de

Druck Druckerei Lage, Borken

Fotos Titelseite Jeff Schultes © www.fotolia.com

Ihr Partner für

Versicherungen,

Vorsorge und

Vermögensplanung

LVM-Servicebüro

Uta Ehling

Börster Weg 12

45657 Recklinghausen

Telefon (02361) 5 92 02

info@ehling.lvm.de

Wenn Sie einen Druckfehler finden, bitte bedenken

Sie, dass er beabsichtigt war.

Wir bringen für jeden etwas, denn es gibt

immer Leute, die nach Fehlern suchen.

65


66

66

AUS UNSERER VERBANDSARBEIT ….Antrag auf Mitgliedschaft

An den

KreislandFauenverband oder die Ortsvorsitzende

Recklinghausen

Geschäftsstelle

Johann-Walling-Str. 45

46325 Borken

Antrag auf Mitgliedschaft im KreislandFrauenverband Recklinghausen

Ich bitte um ...

Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft im

� Bekanntgabe einer Ansprechpartnerin in

meinem Ortsverband

� Zusendung von Informationen über die

Arbeit des LandFrauenverbandes

Name:

Vorname:

Adresse:

Tel. • Fax • Mail :

Freiwillige Angaben

Geb. am:

Berufsabschluss:

Tätigkeit:

Ortsverband __________________

� Weitergabe meiner Adresse an die

zuständige Ortsvorsitzende

� Rückruf für ein persönliches Gespräch

Ich bin damit einverstanden, dass der jährliche Beitrag (z.Zt. 20 EUR, 23 EUR ab 01.01.2013) von

meinem Konto abgebucht wird.

Bank Bankleitzahl Kontonummer

Ort, Datum Unterschrift

Notizen


UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE …..Mitmach-Aktion

Heute schon gerätselt? - Preisrätsel -

UNSERE ANGEBOTE FÜR SIE …..Mitmach-Aktion

1. Preis: 3-Tagesfahrt nach Hamburg und ins Alte Land

Der Gewinn kann nur eingelöst werden, wenn die o.g. Reise persönlich angetreten wird.

Heute schon gerätselt? - Preisrätsel -

2. Preis: Gartentagesfahrt „Limburger Gartenträume“ nach Holland für zwei

1. Preis: Personen. 3-Tagesfahrt Der Gewinn nach ist Hamburg nicht übertragbar. und ins Alte Land

Der Gewinn kann nur eingelöst werden, wenn die o.g. Reise persönlich angetreten wird.

3. Preis: Gutschein für ein Frühstück im Bauernhofcafe

2. Preis: Gartentagesfahrt „Limburger Gartenträume“ nach Holland für zwei

Senden Sie die Lösung auf einer Postkarte (gerne auch auf dem unten angefügten

Personen. Der Gewinn ist nicht übertragbar.

Vordruck) bis zum 15. März 2013 an die Geschäftsstelle des KreislandFrauverbandes

3. Preis: Gutschein für ein Frühstück im Bauernhofcafe

Recklinghauen.

Die Ermittlung Senden Sie und die Lösung Bekanntgabe auf einer der Postkarte Gewinnerin (gerne auch erfolgt auf per dem Losverfahren unten angefügten auf dem

KreislandFrauentag Vordruck) bis zum am 15. 16. März März 2013 2013. an die Geschäftsstelle des KreislandFrauverbandes

Recklinghauen.

Der Rechtsweg Die Ermittlung ist ausgeschlossen.

und Bekanntgabe der Gewinnerin erfolgt per Losverfahren auf dem

Teilnehmen KreislandFrauentag kann nur, wer am Mitglied 16. März im 2013. KreislandFrauenverband Recklinghausen ist.

Im gesamten Der Rechtsweg Heft ist verteilt ausgeschlossen. finden Sie Buchstaben bzw. Zeichen in Rot, die richtig

Teilnehmen aneinander kann nur, gereiht, wer Mitglied ein aktuelles im KreislandFrauenverband Diskussionsthema Recklinghausen ergibt. ist.

Im gesamten Heft verteilt finden Sie Buchstaben bzw. Zeichen in Rot, die richtig

aneinander gereiht, ein aktuelles Diskussionsthema ergibt.

- - �� - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - ��-

- - �� - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - ��-

Absender:

Absender:

An die

Geschäftsstelle An die des

Lösungsworte:

KreislandFrauenverbandes

Geschäftsstelle des

Lösungsworte:

Recklinghausen

KreislandFrauenverbandes

Johann-Walling-Str. Recklinghausen 45

____________________________________ Johann-Walling-Str. 45

____________________________________46325

Borken

46325 Borken

Bitte

frei-

machen

Bitte

frei-

machen

67

67

67


Sie halten

Ihren Laden

zusammen.

Wir Ihre

Finanzen.

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Unternehmer müssen vieles können. Mit unserem VR-FinanzPlan Mittelstand sorgen wir gemeinsam

mit Ihnen dafür, dass Sie und Ihr Unternehmen jederzeit die Finanzstrategie bekommen, die zu Ihnen

passt. Dabei profitieren Sie durch unsere Spezialisten der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken

Raiffeisenbanken von den bestmöglichen Produkten und Leistungen. Damit Sie noch mehr

können. Sprechen Sie mit Ihrem Berater oder gehen Sie online:

www.vr.de

Individuell

beraten lassen:

VR-FinanzPlan

Mittelstand

Wir machen den Weg frei.

Volksbanken

VR_Finanzplan_Mittelstand_Frau_4c_A5_hoch_landfrauenverband_19062012.indd 1 19.06.2012 14:59:07

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine