26,00 - sächsischer Sportverband Volleyball eV

ssvb.org

26,00 - sächsischer Sportverband Volleyball eV

2

Klever Str. 21 - 47441 Moers

Tel.: 02841 - 88 999 17

Fax: 02841 - 88 999 25

info@volleyballdirekt.de

www.volleyballdirekt.de


04 Einladung zum Verbandstag

05 Termine

06 Termine Sächsische Volleyballjugend

08 Vorstand des SSVB - Ehrungen

10 Geschäftsstelle

12 Nachwuchsleistungsausschuss - Einladung Talentsichtung

16 Landeslehrausschuss - Aus- und Fortbildungen Trainer

18 Landesrechtsausschuss

21 Landesspielausschuss - Ausschreibung

Sachsenmeisterschaft Senioren 2010

22 Landesausschuss BFS - Ausschreibung Landesseniorenspiele

24 Landesausschuss BFS - Ausschreibung Mitteldeutscher Freizeitvolleyballpokal 2010

25 Landesausschuss BFS - Ausschreibung Stadtseniorenspiele

28 aus den Kreisen

29 Landesspielausschuss - Ergebnisse 2009/10

30 Landesspielausschuss - S geht los - Sparkasse und Sachsenliga

Wir sind für euch erreichbar in der Geschäftsstelle

Montag 14 - 17 Uhr

Donnerstag 14 - 17 Uhr

Freitag 10 - 12 Uhr

Mittwoch generell geschlossen

Außerhalb dieser Zeiten sind Besuche nur nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Während dieser Zeiten erfolgt keine Bearbeitung von Spielerpässen.

Das Mitteilungsheft ist das amtliche Organ des Sächsischen Sportverbandes Volleyball e.V.

Inhalt

Es ist auch auf unserer Homepage unter Verband-Download-Mitteilungshefte zu finden.

Redaktion: Petra Stolze (Geschäftsführerin)

Herausgeber: Sächsischer Sportverband Volleyball e.V. (SSVB)

Am Sportforum 3, 04105 Leipzig

Internetadresse: http://www.ssvb.org

Bankverbindung: Sparkasse Leipzig; BLZ 860 555 92; Konto-Nr. 111 000 4776

Druck und Versand: druckstätte; Leipziger Str. 7; 04519 Rackwitz

Tel. 034294-73 141

Auflage: je 850 Exemplare bei 2 Ausgaben jährlich

Bezugspreis: im Mitgliedsbeitrag enthalten; je Verein ein Grundexemplar und

je gemeldete Erwachsene Mannschaft ein weiteres Exemplar

zusätzliches Abo für 4,- € jährlich

Redaktionsschluss: 10.08.2010; nächste Ausgabe: März 2011

Titelbild: Deutsche Meister Beach U17 Team Eckelmann/Eckelmann

Deutsche Meister U18 und U20 weiblich Dresdner SC 1898

3


Verbandstag des SSVB

4

Einladung

zum Verbandstag des SSVB

Der Vorstand beruft den turnusgemäßen Verbandstag

gemäß der Satzung § 11

Termin: Mittwoch, 17. November 2010

Ort: Freizeit- und Bildungszentrum Grillensee

Ammelshainer Str. 1, 04683 Naunhof

Auf der Tagesordnung stehen:

10:00 Uhr Festakt zum 20-jährigen Bestehen des SSVB

Ehrungen

13:00 Uhr Berichte des Präsidiums, zum Haushalt und der Kassenprüfer

Entlastung des Präsidiums

Behandlung von eingereichten Anträgen zu Satzungs- und Ordnungsänderungen

Wahlen

Anträge:

Anträge an den Verbandstag müssen gemäß der Satzung §15 bis zum

22. September 2010 schriftlich in der Geschäftsstelle des SSVB eingegangen

sein.

Teilnehmer:

Mitglieder des Präsidiums

Vorsitzender des Verbandsschiedsgerichtes

Kassenprüfer

Ehrenpräsident

Ehrenmitglieder

Vorsitzende der Kreis- und Stadtvorstände

Präsidenten bzw. Vorsitzende der Vereine, die derzeit in der 1. und 2. Bundesliga

vertreten sind

(Dresdner SC, VC Olympia Dresden, Chemnitzer PSV, VV Grimma,

VC Dresden, L.E. Volleys, GSVE Delitzsch)

Mischa Woitscheck

Präsident des SSVB e.V.

Leipzig, 05.08.2010


Termine

Die nächsten Termine aus Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene

11.-15.08.10 EM Beach Berlin

13.-15.08.10 DM Beach U17 Grimma

17.08.10 Kassenprüfung LSB Leipzig GS

18.08.10 18:30 BV Leipzig Staffeltag Jugend Leipzig - Sportforum

19.08.10 18:00 Staffeltag Jugend Bezirk Dresden Dresden

19.-22.08.10 DM Beach U19 Kiel

20.08.10 Länderspiel U20 ml. BRD - Frankreich

21.08.10 Länderspiel U20 ml. BRD - Frankreich Oelsnitz/Vogtl.

21.08.10 SP-Trainerkonferenz Dresden

22.08.10 ISTAF Internat. Stadionfest Berlin

26.08.10 18:00 Schiedrsrichterkommission BV Leipzig Leipzig

26.-29.08.10 DM smart Beach Timmendorf

04.09.10 Verbandstag VVSA Dessau

10.-11.09.10 Vollversamml. sächs. Sportfrauen LSB Werdau

11.09.10 Landesseniorenspiele Mix Ü39 Leipzig-Liebertwolkwitz

14.09.10 Landesausschuss BFS Dresden

15.09.10 BV Chemnitz Lichtenstein

19.-23.09.10 Herbstfinale JtfO Berlin

21.-23.09.10 DVV Landestrainerkonferenz Heidelberg

25.-26.09.10 DVV Landeslehrwartkonferenz

25.09.10 MD-Freizeit-Vb-Pokal Mixed Leipzig-Liebertwolkwitz

28.09.10 NWLA Dresden

30.09.10 BV Chemnitz Staffeltag Jugend

02.-03.10.10 3. Tagt der Sponsoren OSP Klingenthal

15.-17.10.10 DVV BFS-Tagung Leipzig

Bundespokal

28.10.10 18:00 Landesspielausschuss Dresden

06.11.10 Sichtung männlich´97 und jünger Leipzig, SG Marschner Str.

06.11.10 Sichtung weiblich´98 und jünger Dresden, SG Messeallee

15.-19.11.10 DVV-Sichtung männlich Kienbaum

17.11.10 10:00 Feierstunde 20 Jahre SSVB Naunhof

13:00 Verbandstag Naunhof

22.-26.11.10 DVV-Sichtung weiblich Kienbaum

27.11.10 MD-Senioren-Freizeit-Pokal Leipzig-Liebertwolkwitz

Schiedsrichterlehrgänge

13.-18.09.10 D-Lehrgang Rothenburg/Niesky

21.08.10 09:00 Fortbildung Zittau

23.08.10 18:00 C-Lehrgang Leipzig

27.08.10 18:00 Fortbildung Reichenbach

06.09.10 18:00 D-Lehrgang Leipzig

27.09.10 17:00 Fortbidlung Leipzig

30.09.10 18:00 Fortbildung Dresden

5


Termine Sächsische Volleyballjugend

Bezirksmeisterschaften Jugend 2010/2011 in Chemnitz

AKl Jahrgang Qualifikation Endrunde

U20 01.01.1992 21.11.10 19.12.10

U18 01.01.1994 14.11.10 28.11.10

U16 01.01.1996 31.10.10 12.12.10

U14 01.01.1998 14.11.10 05.112.10 16.01.11

U13 01.01.1999 21.11.10 06.02.11 20.03.11

U12 01.01.2000 23.01.11 27.03.11 10.04.11

Meldeschluss: 30.09.10

Meldung an: Michaela Thees, Fr.-Ludwig-Jahn-Str. 23a, 09350 Lichtenstein

Tel.: 037204-94 15 78; 0177-333 98 89

E-Mail: michaela.thees@gmx.de

mit Verein, Verantwortlicher (Name, Adresse, Telefon, E-Mail)

Bewerbung: für alle Meisterschaftsrunden möglich

Bezirksmeisterschaften Jugend 2010/2011 in Dresden

AKl Jahrgang Qualifikation Endrunde

U20 01.01.1992 19.09.10 24.10.10 28.11.10

U18 01.01.1994 26.09.10 31.10.10 12.12.10

U16 01.01.1996 19.09.10 24.10.10 28.11.10

U14 01.01.1998 14.11.10 12.12.10 30.01.11

U13 01.01.1999 05.12.10 16.01.11 13.03.11

U12 01.01.2000 06.02.11 20.03.11 10.04.11

Meldeschluss: U 20 - U 16 17.08.10

U 14 30.09.10

U 13 31.10.10

U 12 31.12.10

Meldung an: Grit Altmann, Altbirkwitz 5, 01796 Pirna

Tel.: 03501-46 03 22 oder 0173-358 94 16

E-Mail: GritAltmann@aol.com

Staffeltag: 19.08.10 um 18 Uhr beim DSC - Trainingshalle Magdeburgerstr.

Bezirksmeisterschaften Jugend 2010/2011 in Leipzig

AKl Jahrgang Vorrunden Endrunde

U20 01.01.1992 19.09.10 31.10.10 12.12.10

U18 01.01.1994 05.09.10 24.10.10 28.11.10

U16 01.01.1996 12.09.10 07.11.10 05.12.10

U14 01.01.1998 26.09.10 14.11.10 16.01.11

U13 01.01.1999 24.10.10 21.11.10 30.01.11 20.03.11

U12 01.01.2000 31.10.11 28.11.10 06.02.11 03.04.11

Verantwortlich: Ralph Bühler, An der Schmiede 1, 04420 Markranstädt

Tel.: 034205-995 96; 01522-193 15 65

Fax: 034205-995 97

E-Mail: ralph.buehler@le-beachvolley.de

Staffeltag: 18.08.10 um 18:30 Uhr Leipzig, Am Sportforum 3

6


Bezirksmeisterschaften Jugend 2010/2011 in Ostsachsen

AKl Vorrunde Endrunde

U20 wbl. 09.01.11 Zittau

U18 wbl. 14.11.10 Hoyerswerda

U16 wbl. 21.11.10 Hoyerswerda 05.12.10 Weißwasser

U14 wbl. 12.12.10 Reichenbach 23.01.11 Weißwasser

U13 wbl. 16.01.11 Rothenburg 13.03.11 Zittau

U12 wbl. 28.11.10 Reichenbach 10.04.11 Bautzen -

U20 ml. (nur 1 Mannschaft gemeldet)

U18 ml. 12.12.10 Zittau

U16 ml. 19.12.10 Bautzen

U14 ml. 21.11.10 Weißwasser 23.01.11 Reichenbach -

U13 ml. 14.11.10 Zittau 30.01.11 Niesky -

U12 ml. 13.03.11 Reichenbach 03.04.11 Hoyerswerda -

Meldungen: Nachmeldungen sind noch möglich

Meldung an: Ralf Schumacher; Lange Straße 11b, 02957 Weißkeißel

Tel.: 03576-222 819

E-Mail: h.r.schumacher@t-online.de

Sachsenmeisterschaften 2010/2011

Qualifikationsturniere

U20 30.01.2011 4 Mannschaften

U18 23.01.2011 4 Mannschaften

U16 06.02.2011 4 Mannschaften

Sachsenmeisterschaft Regionalmeisterschaft Deutsche Meisterschaft

U20 13.03.2011 03.04.2011 07./08.05. ml. 28./29.05. wbl.

U18 06.03.2011 27.03.2011 14./15.05.11

U16 20.03.2011 03.04.2011 21./22.05.11

U14 06.03.2011 27.03.2011 14./15.05.11

U13 17.04.2011

U12 08.05.2011

Mitteldeutsche Meisterschaft mit Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt

mit den jeweils 1. – 3. platzierten Mannschaften der Landesmeisterschaft (inkl. Ausrichter)

U13 28.05.2011 weiblich in Sachsen-Anhalt männlich in Sachsen

U12 29.05.2011 weiblich in Sachsen-Anhalt männlich in Sachsen

Landesjugendspielwart

Rolf Arnold; Neumannstr. 7, 04318 Leipzig

Tel.: 0341-601 67 93, 0171-931 14 52

E-Mail: arni.washere@T-Online.de

Vorsitzende der SVJ

Heike Becker; Natonekstr. 32, 04155 Leipzig

Tel.: 0341-5643765 p, 0179-5030287

E-Mail: beachheike@gmx.de

Termine Sächsische Volleyballjugend

7


8

Vorstand des SSVB

Ehrungen

Mit der Ehrennadel des SSVB mit einem Gold-Kranz

Degenkolb, Wolfgang 08.05.2010 VSV Oelsnitz

Meschke, Marcello 18.06.2010 SV Kreuzschule Dresden

Pabst, Roland 18.08.2010 SV Lok Engelsdorf

Strotzer, Gunter 17.04.2010 L.E. Volleys

Mit der Ehrennadel des SSVB mit einem Silber-Kranz

Beer, Andrea 13.08.2010 SG Jößnitz

Dotzauer, Sabine 08.05.2010 VSV Oelsnitz

Münkner, Anke 30.03.2010 TSG Markkleeberg von 1903

Rothe, Mike 18.06.2010 SV Kreuzschule Dresden

Scheibel, Frank 18.08.2010 SV Einheit Borna

Schulze, Horst 09.06.2010 ATV Volkmarsdorf 90

Mit der Ehrennadel des SSVB mit einem grünen Kranz

Altmann, Grit 15.03.2010 VfL Pirna-Copitz 07

Arndt, Christiane 09.06.2010 Turbine Leipzig

Ellenberger, Ute 27.03.2010 SV Lok Engelsdorf

Fischer, Gerhard 15.03.2010 Prohliser TSV

Hanitzsch, Jürgen 08.05.2010 VSV Oelsnitz

Haugke, Jan 19.05.2010 SV Scharfenstein

Jentsch, Thomas 28.05.2010 VfB Schöneck

Kluth, Mirko 08.05.2010 VSV Oelsnitz

Koch, Steffen 17.03.2010 Schönbacher VV

Krug, Alexander 08.05.2010 VSV Oelsnitz

Marenk, Jörg 15.03.2010 SV Fortschritt Pirna

Schaller, Markus 08.05.2010 VSV Oelsnitz

Scharf, Eckhardt 08.05.2010 VSV Oelsnitz

Steuer, Maik 15.03.2010 Dresdner SSV

Stoll, Marc 19.05.2010 SV Textima Süd

Thormeyer, Stefan 18.06.2010 SV Kreuzschule Dresden

Werner, Dietmar 04.05.2010 BSV Limbach-Oberfrohna

Wünsche, André 17.03.2010 VV Zittau 09

Mit der Erinnerungsmedaille

Ebel, Stefan 24.03.2010 Chemnitzer SG Helbersdorf

Müller, Thomas 24.03.2010

Steg, Thomas 24.03.2010 SSV Fortschritt Lichtenstein


Herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag

Das Schlimmste, was uns widerfährt,

das werden wir vom Tag gelehrt.

Wer in dem Gestern Heute sah,

dem geht das heut nicht allzu nah.

Und wer im Heute sieht das Morgen,

der wird sich rühren, wird sich sorgen.

Johann Wolfgang von Goethe

Mit diesen Worten gratulieren wir ganz herzlich

14.03.2010 Günther Brand zum 60.

17.04.2010 Hanna Helbig zum 75.

30.05.2010 Günther Haufe zum 75.

22.06.2010 Thomas Stumph zum 40.

01.07.2010 Dagmar Wegener zum 70.

29.07.2010 René Voll zum 30.

Trainingslager

- Mehrzwecksportfeld (977 m²)

für Volleyball, Handball, usw.

- zwei Beachvolleyballfelder

- Trimm-dich-Pfad

- hauseigener Fitnessraum / Sauna

- Kunstrasen-Kleinsportfeld (60 x 40 m)

- dreizügige Turnhalle im Ort

- uvm.

Vorstand des SSVB

Pauschalpreis pro ÜN

inklusive:

-Vollpension

- kostenfreie Nutzung

aller Trainingsanlagen

im KiEZ

- eine Trinkflasche

ab 26,00

KiEZ Querxenland - Viebigstraße 1 - 02782 Seifhennersdorf

Tel.: 0 35 86 / 4 51 10 - Fax: 0 35 86 / 45 11 16 - info@querxenland.de

www.querxenland.de

SE

IF

H

E

N

NER

D

S

F

R

O

9


Geschäftsstelle

Startgeld für die Saison 2010/11

Landes- und Bezirksebene

Alle Vereine, die an den Wettkämpfen des SSVB teilnehmen wollen, sind gemäß der Landesfinanzordnung

9.4.3 verpflichtet, eine Startgebühr zu zahlen. Die Vereine, die mit ihren Mannschaften

von der Bezirksklasse bis 1. Bundesliga in der Saison 2010/11 spielen wollen, erhalten von der

Geschäftsstelle eine Rechnung über diese Startgebühren. Zahlungsziel war der 31.07.2010

Dieser Verpflichtung sind fast alle Vereine pünktlich nachgekommen. Die wenigen noch säumigen

Vereine bitten wir, ihre Einzahlung schnellstens nachzuholen, da sie ansonsten nicht spielberechtigt

sind und von ihren Staffelleitern keinen Spielerpassvermerk erhalten.

Kreis- und Stadtebene

Mannschaften, die auf Kreis-/Stadtebene spielen wollen, müssen ihre Startgebühren gemäß Landesfinanzordnung

Pkt. 9.4.4 bis spätestens 14 Tage vor dem ersten Spieltag der jeweiligen

Liga auf das Konto des SSVB überwiesen haben, um die Startgenehmigung für die neue Saison

erhalten zu können.

Einzahlung auf: Konto-Nr. 111 000 4776 BLZ 860 555 92 bei der Sparkasse Leipzig

Es besteht auch die Möglichkeit des Lastschriftverfahrens. Interessierte Vereine können sich auf

unseren Webseiten ssvb.org - Verband - Downloads Formulare/Vorlagen den Antrag ausdrucken,

ausfüllen und im Original an die Geschäftsstelle des SSVB, Am Sportforum 3, 04105 Leipzig senden.

Startgebühren: (je Mannschaft im Punktspielbetrieb gem. Anlage 1 zur Landesfinanzordnung)

40,- Euro Regional- und Bundesligamannschaften

115,- Euro Sachsenliga

90,- Euro Sachsenklasse

65,- Euro Bezirksliga

50,- Euro Bezirksklasse

40,- Euro Kreis-/Stadtliga, Kreisunion

40,- Euro Kreis-/Stadtklasse

35,- Euro Hobbyrunden für Mitgliedsvereine im SSVB

45,- Euro Hobbyrunde Nichtmitgliedsvereine des SSVB

Veränderungen in der Mitgliedschaft im SSVB

ausgeschieden sind:

071 1.VV Wermsdorf LK Leipzig

251 ESV Lok Riesa LK Meißen

272 SV Aufbau Riesa LK Meißen

281 SV Niederau LK Meißen

310 HSG HTWK Dresden Stadt Dresden

432 SV Auerbach 05 LK Mittelsachsen

514 SSV Wiesenburg LK Zwickau-Erzgebirge

neu aufgenommen wurden:

089 Sportfreunde Neukiritzsch 1921 LK Leipzig-Land

523 SV Germania Hormersdorf LK Mittelsachsen (Vereinsübertritt von SV Auerbach 04)

524 SV Schneeberg LK Zwickau-Erzgebirge (Spielrechtsübertragung von SV

Aue-Brünlasberg)

10


Kauf von Materialien

44. Int. Spielregeln

(Auflage 2009)

4. Int. Beachregeln

(Auflage 2005)

je 7,90 Euro

Spielberichtsbogen

A3 (DVV) 8,00 Euro

A4 (Kreise) 3,00 Euro

(alle mit Durchschlag)

Balltasche (Molten)

für 5 Bälle

neu 12,50 Euro

Spielerpasstaschen

8,00 Euro

Zip-Sweat-Shirt für

Schiedsrichter (XXL)

15,00 Euro

Volleyball - Molten

V5M 5000, IV58LC

Preise auf Anfrage

Geschäftsstelle

Diese Materialien können von den Mitgliedsvereinen des SSVB über die Geschäftsstelle bezogen

werden. Alle Preise zzgl. Versandkosten

Bestellungen bitte nur schriftlich (Fax, E-MAil) über die Abteilungsleiter der Vereine.

Bei Zahlungsverzug bzw. bereits angemahnten offenen Rechnungen erfolgt keine

Materiallieferung oder Passbearbeitung.

Balltasche (Molten)

für 6 Bälle

neu 14,00 Euro

Anzeigetafel MAT Rally-

Point - bis 40 Punkte

37,50 Euro

„Der Volleyball-

Trainer“

21,00 Euro

Volleybällchen V1UVMC

d=15 cm 7,00 Euro

Fan-Volleybällchen

d=10 cm 4,00 Euro

Aufstellungsblock

3,00 Euro

Ersatzhüllen für

Spielerpasstasche

0,55 Euro

T-Shirt für Schiedsrichter

(M-L)

10,00 Euro

Molten-

Handyanhänger

1,50 Euro

Skatkarten mit

Volleyballmotiv

2,00 Euro

Beachvolleyball Molten

Beachmaster

Preis auf Anfrage

Coach Board vorn: Fullcourt,

hinten: Halfcourt,

abwischbar, DIN A4 mit

Marker 14,95 Euro

Video-Ausleih

Techniken des

Volleyballspiels Teil 1 - 6

je Stück 2,00 Euro

gesamt 10,00 Euro

11


Nachwuchsleistungsausschuss

Einladung zur Talentsichtung

Werte Eltern und Trainer,

alljährlich führt der Sächsische Sportverband Volleyball einen Eignungstest für talentierte

Nachwuchssportler und -sportlerinnen für die Aufnahme eines leistungsorientierten Trainings am

Landesstützpunkt Volleyball in Dresden bzw. Leipzig durch. Bei diesem Test geht es um die Sichtung

perspektivischer Nachwuchssportler und deren langfristiger Förderung im Stützpunktsystem des

SSVB.

Zu diesem Test sind alle an einer leistungssportlichen Entwicklung interessierten Sportler aus

den Talentstützpunkten des Landesverbandes Sachsen und den vielen sächsischen Vereinen

eingeladen.

Getestet werden: athletische und koordinative Fähigkeiten, und sportartspezifische Fertigkeiten.

Eignungstest Mädchen

Jahrgang: 1998/99

und Quereinsteiger älterer Jahrgänge

Ort: Schulsportzentrum Dresden, Messering 2a

Termin: 06.11.2010

Zeit: 10.00 – 14.00 Uhr (Anreise bis 09.30 Uhr)

Anmeldungen und weitere Rückfragen bitte an

Jens Neudeck.

Tel.: 0351-438 22 65; 0173-677 33 00; Fax: 0351-438 22 70

E-Mail: neudecki@t-online.de

Rückmeldung auf beigefügtem Bogen bitte bis 30.10.2010

Eignungstest Jungen

Jahrgang: 1997 und jünger, Sportler der Klassenstufe 6

Ort: Sportgymnasium Leipzig, Marschner Str. 30

Termin: 06.11.2010

Zeit: 10.00 – 14.00 Uhr (Anreise bis 09.30 Uhr)

Anmeldungen und weitere Rückfragen bitte an

Ronald Hampe.

Tel.: 0177-329 35 92; Fax: 0341-960 56 55

E-MAil: LaTraSa@web.de

Rückmeldung auf beigefügtem Bogen bitte bis 30.10.2010

Mit freundlichen Grüßen

Jens Neueck Roland Hampe

Landestrainer weiblich Landestrainer männlich

12


Nachwuchsleistungsausschuss

Anmeldung zum Eignungstest des SSVB - weiblich

06.11.2010 in Dresden

Ansprechpartner

Jens Neudeck Tel: 0173-677 33 00

GS SSVB Fax: 0351-438 22 70

Am Sportforum 3

04105 Leipzig

E-Mail: neudecki@t-online.de

Talentstützpunkt/Verein: _____________________________

Ansprechpartner: Name: _____________________________

Tel.: _____________________________

E-Mail: _____________________________

Teilnehmer

Name Vorname Größe Größe Mutter/Vater

Anmeldung erfolgt durch:

Datum Name Unterschrift

13


Nachwuchsleistungsausschuss

14

Anmeldung zum Eignungstest des SSVB - männlich

06.11.2010 in Leipzig

Ansprechpartner

Ronald Hampe Tel: 0177-329 35 92

GS SSVB Fax: 0341-960 65 55

Am Sportforum 3

04105 Leipzig

E-Mail: LaTraSa@web.de oder ronaldhampe@aol.com

Talentstützpunkt/Verein: _____________________________

Ansprechpartner: Name: _____________________________

Tel.: _____________________________

E-Mail: _____________________________

Teilnehmer

Name Vorname Größe/

Gewicht

Anmeldung erfolgt durch:

Datum Name Unterschrift

Größe

Mutter/

Vater


Trainer Aus- und Fortbildung

generell gilt für alle Lehrgänge:

Teilnehmerzahl: maximal 20 Teilnehmer

Anmeldung schriftlich mit Formular (www.ssvb.org – Verband – Download - Formulare)

durch den Verein: Vorsitzenden oder Abteilungsleiter an die Geschäftsstelle des SSVB

Ausbildung C-Trainer

Alle angemeldeten Sportfreunde werden auf der Homepage unter Angabe des Vereins und des

Namens veröffentlicht. Sie erhalten ca. 6 Wochen vor dem entsprechenden Termin eine Einladung

mit allen notwendigen Informationen. Entscheidend für eine Teilnahme ist die Reihenfolge

der Anmeldung durch die Vereinsverantwortlichen.

Kosten: Lehrgang 250,00 Euro für Mitgliedsvereine des SSVB

Prüfung 50,00 Euro

Voraussetzung: Mitglied des Heimatvereins im SSVB

Erste Hilfe Lehrgang „Lebensrettende Maßnahmen“ nicht älter als 2 Jahre

Nachweis eines absolvierten Grundlehrganges beim

Landes-, Stadt-/Kreissportbund

Fortbildung B/C Trainer

Eine Verlängerung der Lizenz setzt die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen von mindestens

15 Unterrichtseinheiten (1 UE=45 Minuten) voraus. Für die 3 –jährige Verlängerung der Trainerlizenz

ist der Besuch von 3 Fortbildungsveranstaltungen zu je 5 Unterrichtseinheiten vor Ablauf

der Gültigkeit vorgesehen.

Auch 2011 werden wir wieder ein breites Spektrum von Lehrgängen unterschiedlichster Inhalte

anbieten. Wünschenswert wäre es, wenn alle Trainer mindestens einmal pro Jahr eine solche

Veranstaltung besuchen.

Die genauen Termine, Orte und Themen für 2011 werden auf gewohnte Weise auf der Homepage

www.ssvb.org veröffentlicht.

Die Fortbildungsveranstaltungen stehen allen Fachübungsleitern, C und B – Trainern offen.

Interessenten ohne gültige Lizenz können sich ebenfalls für eine Teilnahme anmelden, können

aber nur berücksichtigt werden, wenn nach allen Anmeldungen freie

Plätze vorhanden sind. Wir bitten euch deshalb, im Anmeldeformular

immer eine Ausweichmöglichkeit anzugeben.

Wochenend-Lehrgang (15 UE)

Kosten: 50,00 Euro für Mitgliedsvereine des SSVB

(darin enthalten sind Kosten für Verpflegung

und Übernachtung)

Tages-Lehrgang ( 5 UE)

Kosten: 15,00 Euro für Mitgliedsvereine des SSVB

Wolfgang Tronick

Landeslehrwart

16

Landeslehrausschuss


Trainer Aus – und Fortbildung 2011

Ausbildung C-Trainer - Wochenlehrgang

Termine: 20.02. - 25.02.2011 Sportschule Werdau

Beginn Sonntag 18:00 Uhr

Prüfung: 29.04. - 01.05.2011 Sportschule Werdau

Beginn Freitag 18:00 Uhr

Ausbildung C-Trainer - Wochenendlehrgang

Termine: Beginn Teil 1 bis 4 jeweils Samstag 09:30 Uhr

Teil 1 28.05./29.05.2011 Sportpension Dresden

Teil 2 02.07./03.07.2011 Sportpension Dresden

Teil 3 16.07./17.07.2011 Sportpension Dresden

Teil 4 20.08./21.08.2011 Sportpension Dresden

Prüfung: 14.10. - 16.10.2011 Sportpension Dresden

Beginn Freitag 18:00 Uhr

Fortbildung B/C-Trainer - Wochenendlehrgänge

Thema: Systematische taktische Ausbildung - Vom Mini - zum Großfeld

Termin: 26.02./27.02.2011 Sportpension Dresden, Marienalle 14b

Beginn Samstag 10:00 Uhr, Ende Sonntag ca. 15:00 Uhr

Thema: Internationale Tendenzen in der Strategie der Blockbildung und

Feldverteidgung und Ableitungen für das Training im mittleren und

oberen Leistungsbereich

Termin: 03.09./04.09.2011 Sportpark Rabenberg

Beginn Samstag 10:00 Uhr, Ende Sonntag ca. 15 Uhr

Fotos: Olaf Uhlemann

B-Trainer-Ausbildung 2010

Landeslehrausschuss

17


Landesrechtsausschuss

Mitglieder für Landesrechtsausschuss des SSVB gesucht

Für den Landesrechtsausschuss des SSVB werden für die nächste Wahlperiode ab November

2010 neue Mitglieder gesucht. Der Landesrechtsausschuss soll in seiner Mitgliederzahl von drei

auf fünf Mitglieder aufgestockt werden, um die anfallenden Aufgaben auf eine größere Anzahl

ehrenamtlicher Schultern zu verteilen.

Aufgaben des Landesrechtsausschusses sind:

• Entscheidungen in Rechtsstreitigkeiten auf


Grundlage der Landesrechtsordnung vor allem

den Spielverkehr betreffend

Mitarbeit bei der Überwachung und Überarbeitung

der Rechtsgrundlagen des SSVB

• Begleitung und Anleitung der Organe des

SSVB im Umgang mit den Rechtsgrundlagen

und zum Verfahren, insbesondere beim


Erlass von Entscheidungen im Spielverkehr,

Strafbescheiden oder Entscheidungen aufgrund

von Widersprüchen

Miterarbeitung von Formularen und Mustern

• Mithilfe bei der Verfolgung offener Forderungen

des SSVB

• Prüfung von Vertragsentwürfen

• Einschätzungen zu anfallenden Rechtsfragen für

die Geschäftsstelle oder den Vorstand

Die Mitarbeit im Landesrechtsausschuss erfordert die Bereitschaft zur ehrenamtlichen Arbeit,

eine juristische Ausbildung und die Fähigkeit zur kompetenten Kommunikation mit Dritten.

Erfahrungen sowohl im Spielverkehr des SSVB als auch im Rahmen der Streitschlichtung sind

wünschenswert.

Wenn Sie Interesse haben, bewerben Sie sich mit einer kurzen Vorstellung Ihrer Person

bis zum 30.09.2010 in der

Geschäftsstelle des SSVB

Am Sportforum 3

04105 Leipzig

Fax: 0341-960 56 55

E-Mail: volleyball@ssvb.org

Vielen Dank.

Petra Stolze

Geschäftsführerin des SSVB

18


Meinungen – Standpunkte – Hinweise

Landesrechtsausschuss

Ein jüngst in unserem Verband entschiedener Rechtsfall gibt uns Veranlassung, auf dessen grundlegende

Bedeutung für die Organe und Mitglieder des SSVB hinzuweisen.

Es geht um die Maße von Sporthallen für den Wettspielbetrieb und die mögliche Sperrung von

Hallen für Punkt- und Pokalspiele durch die zuständigen Spielausschüsse.

Dabei ist zu beachten, dass wir in Sachsen noch viele ältere und oft zu kleine Hallen nutzen müssen.

Die Zahl neuer und größerer Hallen hat aber in jüngerer Zeit auch zugenommen.

Die Hallenflächen reichen sicher insgesamt noch nicht aus, den Bedarf zu decken und u. a. dringend

benötigte neue Trainingsgruppen besonders im Kinder- und Jugendbereich anzusiedeln.

In den Auseinandersetzungen um Hallenmaße und ihre Vertretbarkeit für den Wettkampfbetrieb

geht es oft um die notwendigen Mindesthöhen der Hallen.

So auch in einem Fall, der in einem Spielbezirk für den Landesrechtsausschuss zur Entscheidung

anstand.

Eine Mannschaft spielt jetzt das dritte Spieljahr in der Bezirksliga. Bislang wurde die Sporthalle

vom Bezirksspielausschuss für den Wettkampfverkehr sowohl der Bezirksklasse als auch der Bezirksliga

zugelassen, obwohl es schon wiederholt zu einzelnen Kritiken und Protesten von Mannschaften

kam, die aber nicht grundsätzlich behandelt werden mussten

Die betreffende Halle hat folgende Höhenmaße:

- bis zur Hallendecke: 5,70 m

- freie Höhe bis zu den Querbalken: 5,40 m

- hinzu kommen Balkenhalterung, Rollen und Ringe, die zusätzlich nach unten ragen.

Der zuständige Bezirksspielausschuss hatte bereits im Jahr 2004 festgelegt, dass für den Spielverkehr

auf Bezirksebene die Maße der „DDR-Turnhallen“ erreicht werden müssen, ohne konkrete

Anforderungen an Höhe, Breite und Freizonen zu stellen, um flexibel entscheiden zu können, weil

ansonsten viele Sporthallen im Spielbezirk die Hallenmaße nicht erreichen.

Bei den „DDR-Turnhallen“ gibt es drei wesentliche Typen:

1. Tonnenhallen: Mitte 7 m hoch, Netzkante 6 m hoch

2. Würfelhallen ohne Empore: 6 m hoch

3. Würfelhallen mit Empore: 5,85 m hoch.

Mittlerweile häuften sich die Beschwerden anderer Mannschaften, besonders nach dem Aufstieg

der betreffenden Heimmannschaft in die Bezirksliga.

Bereits 2009 wurde diese Halle wie auch eine von der Höhe vergleichbare Halle im Territorium

durch den Bezirksspielausschuss nicht mehr zugelassen. Nach Rücksprache mit den in dieser Liga

spielenden Mannschaften einigte man sich auf dem Staffeltag mehrheitlich, in dieser Halle noch

einmal für ein Jahr zu spielen, vor allem, um dem Verein die Möglichkeit zu geben, sich um eine

andere Halle zu bemühen.

Als sich der Bezirksspielausschuss mit dieser Angelegenheit auf seiner Sitzung im Mai 2010 noch

einmal befasste, stimmte er einstimmig gegen eine erneute Ausnahmegenehmigung auf Zulassung

dieser Halle.

Gemäß Punkt 15.1 der Landesspielordnung (LSO) entscheidet in den Spielklassen bis zur Bezirksliga

der zuständige Bezirksspielausschuss über die Größenanforderungen von Spielhallen. Ferner

kann Satz 2 des Punktes 15.1 LSO entsprechend angewandt werden, wonach Ausnahmegenehmigungen

für Hallen, die nicht den Abmessungen entsprechen, auf Antrag der Vereine vom Bezirksspielausschuss

erteilt werden können.

Grundsätzlich ist hierbei noch zu beachten, dass Staffeltage laut SSVB-Satzung und Landesspielordnung

auf allen Ebenen keinerlei Beschlüsse mit rechtsverbindlichem Charakter treffen

dürfen. Staffeltage dienen ausschließlich der Abrechnung der vorhergehenden Spielsaison und

19


Landesrechtsausschuss

der organisatorischen Vorbereitung und Absicherung der neuen Spielsaison. Abstimmungen auf

Staffeltagen sind Willensbekundungen, auf deren Basis natürlich die Möglichkeit besteht, dass der

jeweilige, zuständige Spielausschuss seine Entscheidung verbandspolitisch unterlegen kann.

Der Spielausschuss hat letztlich souverän auf der Basis der gültigen Satzung und Ordnungen zu

entscheiden. Manchmal geschieht das auch in Abstimmung oder sogar durch Beschluss eines

Bezirks- oder eines Kreisvorstandes. Das ist ebenfalls legitim.

Es gab schon Beispiele im SSVB, in denen Spielbezirke oder Spielkreise ihre Volleyballbezirkstage

oder Kreisvolleyballtage mit den jeweiligen Staffeltagen zusammengelegt haben. Das ist verbandspolitisch

zu unterstützen und kann oft recht sinnvoll sein.

Trotzdem haben auch Volleyballbezirkstage und Volleyballkreistage außer der Wahl neuer Bezirks-

oder Kreisvorstände lt. gültiger SSVB-Satzung keine Beschlussbefugnisse mit rechtsverbindlichem

Charakter für zum Beispiel das Spielwesen oder das Schiedsrichterwesen usw.

Um wieder auf den Rechtsfall zurück zukommen, war die Entscheidung des betreffenden Spielausschusses

berechtigt und rechtlich in Ordnung.

Der Landesspielausschuss räumt den Bezirksspielausschüssen Ermessen sowohl in der Festlegung

der Hallengrößenanforderungen als auch hinsichtlich der Voraussetzungen einer Ausnahmegenehmigung

ein.

Dieses eingeräumte Ermessen kann vom Landesrechtsausschuss nur auf Rechtsfehlerhaftigkeit

geprüft werden. Er kann nicht seine Entscheidung an die Stelle des Bezirksspielausschusses setzen.

Die Festlegung der Hallengrößenanforderungen des Bezirksspielausschusses „Maße und Ausstattung

der DDR-Schulturnhallen“ ist zulässig, auch wenn sie keine genauen Angaben enthält. Diese

Festlegung ist einer Auslegung zugänglich wie sie oben im Sacherhalt dargestellt ist und kommt

den Mannschaften entgegen, weil sie flexible Handhabung ermöglicht, ohne den Grundsatz der

Gleichbehandlung zu verletzen.

Die Versagung der Ausnahmegenehmigung auf Zulassung der besagten Halle ist auch zulässig,

weil diese Halle in ihren tatsächlichen Maßen unterhalb jeder möglichen DDR-Hallenhöhe liegt und

das mit 5,40 m bis hin zu den Querbalken in einem für das Volleyballspiel beachtlichen Ausmaß.

Zu bedenken ist in diesem Zusammenhang auch, dass die Bezirksliga nur eine Spielklasse unterhalb

der Sachsenklasse darstellt, für die eine Hallenhöhe von 7 m verlangt wird (Punkt 15.1 LSO).

Insofern gelten für die Bezirksliga offensichtlich auch andere Voraussetzungen für eine Ausnahmegenehmigung

als für die einer Kreisliga.

Ein Widerspruchsführer kann sich auch nicht auf Vertrauensschutz berufen in dem Sinne, dass er

in den vergangenen Jahren immer eine Ausnahmegenehmigung erhalten habe und es so keinen

sachlichen Grund für eine nunmehrige Versagung gebe.

Der Bezirksspielausschuss hatte das Recht, ja die Pflicht, nach dem Vorliegen von Beschwerden

anderer Mannschaften seine vorherige Ausnahmegenehmigung aufzuheben und durch den entsprechend

Beschluss der Sperrung dieser Halle für den betreffenden Spielverkehr zu treffen.

Dass dem Beschwerdeführer natürlich das Recht zusteht, gegen die Entscheidung des Landesrechtsausschusses

das Verbandsgericht anzurufen, sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Im vorliegenden Artikel wurden mit Einverständnis des Landesrechtsausschusses Passagen aus

seiner Entscheidung verwendet bzw. eingearbeitet.

Dieser Artikel trägt keinen rechtsberatenden Charakter sondern dient aus verbandspolitischer

Sicht der Beispieldarstellung für die Spielausschüsse im Bereich unseres SSVB.

Dr. Holger Hecht

SSVB-Vizepräsident

20


Landesspielausschuss

Ausschreibung

Sachsenmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren 2011

Die Sachsenmeisterschaften der Seniorinnen und

Senioren finden statt am:

Senioren Seniorinnen

12.12.10 Ü53 Ü43

23.01.11 Ü41 Ü31, Ü37

30.01.11 Ü35

06.02.11 Ü47 in Limbach-Oberfrohna

(Ausrichter BSV Ehrenfriedersdorf)

Anhand der Erfahrungen der letzten Jahre wird auf

eine Vorrunde verzichtet. Voraussetzung für die

Durchführung der Sachsenmeisterschaften ist ab 5

Teilnehmern die Bereitstellung einer Dreifelderhalle.

Foto: P. Stolze, DM Senioren 2008 in Leipzig

Meldungen: mit Angabe einer Kontaktperson (inkl. Tel./Fax/E-Mail) schriftlich an:

Klaus Kiesche, Magdeburger Str. 31, 04155 Leipzig

Tel.: 0341-9117121 Fax: 0341-9016549

E-Mail: kiescheklaus@aol.com

Meldetermin: 12.11.2010 bzw. 01.11.2010 für Frauen Ü43 + Männer Ü53

Startgeld: 25, - Euro

Mit der Meldung ist der Nachweis der Einzahlung des Startgeldes vorzulegen.

Einzahlungen auf das Konto des SSVB

Sparkasse Leipzig, BLZ 86055592, Kt. 111 000 4776

Altersklassen: Senioren Ü35 1975 geboren u. älter

Senioren Ü41 1969 geboren u. älter

Senioren Ü47 1963 geboren u. älter

Senioren Ü53 1957 geboren u. älter

Seniorinnen Ü31 1979 geboren u. älter

Seniorinnen Ü37 1973 geboren u. älter

Seniorinnen Ü43 1967 geboren u. älter

Ausrichtung: Vereine, die eine Vor- oder Endrunde ausrichten möchten, richten ihre

Bewerbung bitte mit der Meldung an den Landesseniorenspielwart.

(Hallengröße bitte mit angeben)

Jeder Spieler/in muss im Besitz eines gültigen grünen DVV-Spielerpasses sein.

Die Sachsenmeister und die Zweitplatzierten nehmen an den Regionalmeisterschaften Ost

am 17.04.2011 teil. Die Ersten der Regionalmeisterschaften sind direkt für die Deutschen

Meisterschaften qualifiziert, die zu Pfingsten am 11./12.06.2011 ausgetragen werden. Die

Teilnahme an den DM können auch die Zweitplatzierten der Regionalmeisterschaft über eine zusätzliche

Qualifikation am 15.05.2011 erreichen (Termine noch unverbindlich).

Zu beachten sind auch die Festlegungen der Bundesspielordnung bei Vereinswechsel im Seniorenbereich.

Spieler, die bereits im Besitz eines grünen Spielerpasses sind und im Seniorenbereich

bis zum 31.12. den Verein wechseln, werden für 3 Monate gesperrt, ab 01.01. eines jeden Jahres

beträgt die Sperre 6 Monate.

Klaus Kiesche

Seniorenspielwart

21


22

Landesausschuss BFS

Ausschreibung

Landes-Seniorensportspiele 2010 - Volleyball

Liebe Volleyballfreunde,

der Landessportbund Sachsen e.V. und der Sächsischer Sportverband Volleyball e.V. lädt in

Zusammenarbeit mit den L.E. Volleys recht herzlich zu den Landes-Seniorensportspielen 2010 im

Mixed-Volleyball -Ü39- ein.

Veranstalter: Landessportbund Sachsen e.V.

Sächsischer Sportverband Volleyball e.V.

Ausrichter: L.E. Volleys

Sporthalle Mittelschule Leipzig – Liebertwolkwitz

Am Angerteich 2 , 04288 Leipzig

Termin: Samstag, 11. September 2010

Meldung 09:00 Uhr

Spielbeginn 09:30 Uhr

Ende gegen 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr:

Mixed-Mannschaften – Männer und mind. 3 Frauen jeweils Ü39

Spielgemeinschaften zugelassen, Offen, keine Klassenbegrenzung

Meldungen müssen bis zum 28. August 2010 beim Ausrichter vorliegen.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Spieler/in 5,00 Euro. Dafür erhält jeder

Teilnehmer/in ein Souvenir vom LSB.

Einzahlungen bis zum 28. August 2010 an:

Bankverbindung: Volksbank Leipzig

Konto-Nr.: 30 79 72 468

BLZ: 860 956 04

Kontoinhaber: L.E. Volleys

Zweck: LSS 2010 + Mannschaftsname !

Die Anmeldung ist mit der Überweisung verbindlich. Es erfolgt keine

gesonderte Einladung.

Die Reihenfolge des Einganges der Überweisung auf dem Konto entscheidet

über die Teilnahme.

Bei Absage nach Ablauf der Zahlungsfrist oder bei Nichtantritt verbleibt die

Teilnahmegebühr beim Ausrichter.

Spielregeln: Gespielt wird nach den gültigen DVV-Spielregeln.

Spielmodus: Der Spielmodus richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften

und wird zu Beginn des Turniers bekannt gegeben.

Verpflegung: Verpflegung wird zu günstigen Preisen vom Ausrichter angeboten.


Ansprechpartner: Bei Anfragen und Auskünften wendet Euch an:

L.E. Volleys (Ausrichter) – Jens Linkerhand

Kohlgartenstraße 24 HH, 04315 Leipzig

Tel.: 0177-565 78 08

E-Mail: jens.linkerhand@le-volleys.de

Landesausschuss BFS

Thomas Michael (Landeswart Breiten- und Seniorensport Sachsen)

Am Knie 1, 04416 Markkleeberg

Tel.: 0341-358 54 74; 0171-172 31 83

E-Mail: t.michael@t-online.de

Sonstiges: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene

Gegenstände.

Teilnehmer, die Mitglied eines Sportvereins des LSB Sachsen sind, sind über

den Versicherungsvertrag mit der ARAG versichert. Nichtvereinsmitgleider

sind nicht unfallversichert.

Mit der Teilnahme erklärt Ihr Euch mit der Veröffentlichung von Bild- u.

Textmaterial einverstanden.

Die Turnierleitung behält sich notwendige Änderungen vor.

Aktuelle Informationen unter www.ssvb.org Bereich Breiten- /Seniorensport.

Thomas Michael

Landeswart für Breiten- und Seniorensport Sachsen

23


24

Landesausschuss BFS

Liebe Volleyballfreunde,

Ausschreibung

Mitteldeutschen Freizeitvolleyballpokal 2010

für Mixed Mannschaften

der Sächsische Sportverband Volleyball e.V. lädt gemeinsam mit den Landesverbänden Thüringen und

Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit dem SV Energetik 1960 Leipzig e.V. recht herzlich zum Mitteldeutschen

Freizeitvolleyballpokal 2010 für Mixed-Mannschaften ein.

Austragungsort: Sporthalle Mittelschule Leipzig – Liebertwolkwitz

Am Angerteich 2 , 04288 Leipzig

Termin: Samstag, 25. September 2010

Hallenöffnung 09:00 Uhr

Begrüßung 09:30 Uhr

Spielbeginn 09:45 Uhr

Ende gegen 16:00 Uhr

Startberechtigung: Jeweils 4 Mixed-Mannschaften der Landesverbände Thüringen, Sachsen

und Sachsen-Anhalt. Bei zu vielen Meldungen wird eine Gleichverteilung

angestrebt.

Teilnahmeberechtigt sind Spieler/innen bis maximal Kreis-/Stadtebene

Spielregeln: Gespielt wird nach den gültigen Spielregeln des DVV.

Es ist auf das Minimum von 3 Frauen auf dem Feld zu achten. Dies

gilt auch bei Auswechslungen. Die Mannschaften können mit Liberos

spielen. Das setzt einheitliche Trikots der Mannschaft voraus, um den/

die Libero/s eindeutig erkennen zu können. Hierbei ist zu beachten,

dass immer mindestens drei Frauen auf dem Spielfeld sein müssen.

Spielmodus: Der Spielmodus richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden

Mannschaften und wird zu Beginn des Turniers bekannt gegeben.

Teilnahmegebühr: 30,- Euro pro Mannschaft

Bei Absage nach Ablauf der Zahlungsfrist oder bei Nichtantritt verbleibt

die Teilnahmegebühr beim Veranstalter.

Meldeschluss: Eure Meldungen müssen bis zum 13.09.2010 beim Veranstalter

vorliegen.

Zahlungsmodalitäten: Einzahlungen bis zum 13.09.2010 an

Bankverbindung: DKB Bank

Konto-Nr.: 12 14 43 82

BLZ: 120 300 00

Kontoinhaber: Sandra Strotzer

Verpflegung:

Zweck: Mitteldt. Pokal 2010 + Mannschaftsname

Verpflegung wird zu günstigen Preisen vom Veranstalter angeboten.


Ansprechpartner: Bei Anfragen und Auskünften wendet Euch bitte an:

aus den Kreisen

Veranstalter:

Thomas Michael (Landeswart Breiten- und Freizeitsport Sachsen)

Am Knie 1, 04416 Markkleeberg

Tel.: 0341-358 54 74; 0171-172 31 83

E-Mail: t.michael@t-online.de

Sonstiges: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Verletzungen, Diebstahl

und Sachschäden. Sportunfälle sind generell durch den eigenen Verein

zu melden.

Mit der Teilnahme erklärt Ihr Euch mit der Veröffentlichung von Bild- u.

Textmaterial einverstanden.

Die Turnierleitung behält sich notwendige Änderungen vor.

Informationen unter www.ssvb.org - Bereich Breiten- /Seniorensport.

Thomas Michael

Landeswart für Breiten- und Freizeitsport Sachsen

Liebe Volleyballfreunde,

Ausschreibung

Stadtseniorenspiele 2010

der Stadtsportbund Leipzig lädt in Zusammenarbeit mit dem Stadtvolleyballverband Leipzig recht herzlich

zu den Stadtseniorenspielen 2010 ein.

Veranstalter: Stadtsportbund Leipzig

Ausrichter: Sächsischer Sportverband Volleyball e.V. - Stadtvolleyballverband

Leipzig

Austragungsort: Sporthalle Mittelschule Leipzig – Liebertwolkwitz

Am Angerteich 2 , 04288 Leipzig

Termin: Samstag, 28. November 2010

Eröffnung: 09:00 Uhr

Spielbeginn: 09:30 Uhr

Teilnehmer: Frauen- und Männermannschaften – Ü39

Spielberechtigung: Mannschaften, Spielgemeinschaften

Spielerpass nicht zwingend erforderlich

als Nachweis der Altersklasse genügt der Personalausweis

Meldeschluss: Meldungen müssen bis zum 31. Oktober 2010 beim Ausrichter

vorliegen.

25


26

aus den Kreisen

Teilnahmegebühr: 15,- Euro pro Mannschaft

Einzahlungen bis zum 31. Oktober 2010 an:

Bankverbindung: DKB

Konto-Nr.: 174 812 76

BLZ: 120 300 00

Kontoinhaber: Bodo Lasch

Zweck: Senioren 2010 Männer bzw. Frauen + Mannschaftsname !

Die Anmeldung ist mit der Überweisung verbindlich. Es erfolgt keine

gesonderte Einladung.

Die Reihenfolge des Einganges der Überweisung auf dem Konto

entscheidet über die Teilnahme.

Bei Absage nach Ablauf der Zahlungsfrist oder bei Nichtantritt verbleibt

die Teilnahmegebühr beim Ausrichter.

Spielregeln: Gespielt wird nach den gültigen DVV-Spielregeln.

Spielmodus: Der Spielmodus richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden

Mannschaften und wird zu Beginn des Turniers bekannt gegeben.

Schiedsgericht: Die spielfreien Mannschaften stellen das Schiedsgericht.

Ehrungen: Der ausrichtende Verband stellt Urkunden und Pokale.

Verpflegung: Verpflegung wird zu günstigen Preisen vom Ausrichter angeboten.

Ansprechpartner: Bei Anfragen und Auskünften wendet Euch an:

Bodo Lasch (Ausrichter – Stadtvorstandsvorsitzender Leipzig)

Dorettenring 20, 04159 Leipzig

Tel.: 0341-461 26 02; 0177-461 26 02; Fax: 0341-461 26 03

E-Mail: l.e.bo@gmx.de

Sonstiges: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene

Gegenstände.

Sportunfälle sind generell durch den eigenen Verein zu melden.

Mit der Teilnahme erklärt Ihr Euch mit der Veröffentlichung von Bild- u.

Textmaterial einverstanden.

Die Turnierleitung behält sich notwendige Änderungen vor.

Aktuelle Informationen unter www.ssvb.org Bereich Breiten-/Seniorensport

Bodo Lasch

Stadtvorstandsvorsitzender Leipzig

Länderspiele U20-Junioren

Erneut Länderspielhighlight in Oelsnitz U20-Juniorennationalmannschaft gegen amtierenden Europameister

Frankreich Die vogtländischen Volleyballfans dürfen sich auf einen weiteren Volleyball-Leckerbissen

freuen. Der VSV Oelsnitz ist am 21. August 2010 unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin

Eva-Maria Möbius Gastgeber für die männlichen U20-Juniorenauswahlen von Deutschland und dem amtierenden

Europameister Frankreich.

Beide Nationalmannschaften befinden sich in der heißen Vorbereitungsphase für die Junioren-EM vom 28.

08. bis 05.09. in Weißrussland. Dort trifft die Auswahl von Bundestrainer Söhnke Hinz in der Vorrunde auf.

Doch bis zur Europameisterschaft haben die deutschen Junioren noch einen langen Vorbereitungsmarathon

hinter sich. Den Auftakt bildeten drei Länderspiele gegen Polen im Bundesleistungszentrum Kienbaum,

Anfang August folgt ein Kurzlehrgang in Heidelberg mit vier Länderspielen gegen den WM-Dritten

Argentinien. Nach einem weiteren Lehrgang in Berlin holt sich das deutsche Team dann vom 19.-21.08. bei

einem dreitägigen Trainingslager im Vogtland den letzten Feinschliff. Neben dem Testspiel am 21.08.in

Oelsnitz wird es während dieses Trainingslagers noch Testspiele am 20.08. in Zwickau bzw. 19.08. in

Thüringen geben. Genauere Informationen zum Länderspiel unter www.vsv-oelsnitz.de geben.


���������� ����������� � �� ��������

����������� � ����������

���������� ��������

�������� ����������� ����� ���

�������������� ���������������� ��� ������ ������� ��������� ����� ��� ����� ��������

Thomas Cook

Reisebüro Koczy

Sachsens größte Zeitung

27


7. Volleyfuture Camp-Sommer ist zu Ende

Die Sommerferien

sind für alle Schüler

vorbei, und der harte

Schulalltag ruft sich

ins Gewissen. In

den vergangenen

sechs Wochen der

Sommerferien fanden

4 Volleyballcamps

in Thalheim und

eines in Wipperfürth

statt. Bis auf einige

wenige Tage war

hervorragendes Wetter

und ausgezeichnete

Stimmung. Viele

sportbegeisterte und

trainingsverrückte Jugendliche haben sich an den Freuden des Volleyballsports gütlich getan.

In den 5 verschiedenen Camps konnte man viele bekannte Gesichter willkommen heißen, sowie

neuen Teilnehmern die Gegend zeigen und den Volleyball näher bringen. Wir hatten zahlreiche

volleyballverrückte Gäste, die 10 Trainingseinheiten in der Sporthalle und 2 Krafteinheiten

meisterten. Dabei haben Spaß und Freude nicht gefehlt. Die Energie und der unbändige Ehrgeiz

jedes einzelnen zahlten sich aus, und jeder konnte am Ende des Camps sehen, wie sich seine

Leistungen, und die der anderen steigerten. Der Initiator der Camps, Rico Fritzsch, zollt den

jungen Athleten höchsten Respekt, denn immerhin trainieren die meisten der Jugendlichen zu

Hause nur zweimal in der Woche.

Doch nicht nur harte Trainings mit und ohne den runden Freund standen auf dem Wochenplan.

Zwischendurch wurde sich gemeinsam im nahegelegenen Freibad entspannt, und ausgetobt.

Ebenso wurden die Trainingseinheiten durch Minigolf und gemeinsame, ausgiebige Spieleabende

ausgeglichen und kompensiert.

Die Internationalität der Camps steigert sich von Jahr zu Jahr. In diesem Jahr konnte volleyfuture.

de erstmals Gäste aus England, Belgien und dem Oman begrüßen. In den vergangenen Jahren

waren Sportler aus Dubai, Österreich, Spanien und den Niederlanden als Teilnehmer dabei. All

jene Jugendliche waren schon mindestens zweimal in den Camps zu Gast. Natürlich freut man

sich auf jeden weiteren Besuch und jede weitere Teilnahme unserer fremdländischen Sportler.

Eine weitere inoffizielle Auszeichnung für die Qualität der Camps, war der Besuch von

Juniorennationalspieler Georg Escher. Er besuchte ein Camp im Hochsommer und bereitete sich

bei uns auf einen Lehrgang mit der U19 Nationalmannschaft vor. Bereits mit 13 Jahren besuchte

er das erste Mal ein volleyfuture.de Camp. Wie man sieht mit durchaus beachtlichem Erfolg.

Volleyfuture.de bedankt sich herzlich bei allen Sponsoren, Partnern, Einrichtungen und Städten

ohne die uns solche Camps nicht möglich wären.

Für die Trainer, die die volleyfuture.de Camps unterstützen geht es in den nächsten Wochen

ohne Verschnaufpause weiter. Sie werden mir zahlreichen Vereinen in den verschiedensten

Leistungsklassen im Trainingslager sein, um ihre Schützlinge optimal für die anstehende Saison

vorzubereiten. Und allen Trainern und Mannschaftsbetreuern gern Tipps und Hinweise sowie

Anregungen für neue und variantenreiche Trainings- und Spielformen.

Bildimpressionen und weitere Informationen finden Sie unter www.volleyfuture.de.

28

aus den Kreisen


Abschlusstabellen Spielsaison 2009/10

Regionalliga Männer

1 USV TU Dresden

2 VC Dresden II

3 VSV Oelsnitz

4 TSG Markkleeberg

5 TSV Leipzig 76

6 VC Gotha II

7 Ohrdrufer SV

8 L.E. Volleys II

9 VC Sonneberg

10 Königsteiner VG

Sachsenliga Frauen

1 SSV F. Lichtenstein

2 VC Olympia Dresden II

3 SG Adelsberg

4 SV Lok Engelsdorf II

5 VSV Oeslnitz

6 SV Textima Süd

7 VSV GW DD-Coschütz

8 SV Reudnitz

9 Dresdner SC 1898 III

Jugend männlich

U20 2. VC Dresden

3. L.E. Volleys

U18 7. VC Dresden

10. L.E. Volleys

U16 3. VC Dresden

12. L.E. Volleys

U14 2. VC Dresden

6. L.E. Volleys

11. USV TU Dresden

Regionalliga Frauen

1 SWE Volley Team Erfurt II

2 SV Lok Engelsdorf

3 Dresdener SC 1898 II

4 TSV Leipzig 76

5 SSC Leipzig

6 Chemnitzer PSV II

7 Dresdener SSV II

8 Post SV Gera

9 FSV Reichenbach

10 SG Mauersberg

Sachsenliga Männer Sachsenklasse Ost Männer

1 Krostitzer SV

1 Dresdner SSV

2 TSG Markkleeberg II 2 SC Riesa

3 MSV Bautzen 04 3 Post SV Dresden

4 VF BW Hoyerswerda 4 SSV Glashütte-Schlottw.

5 SV Aue/Brünlasberg 5 VSV BW Freital

6 Dresdner SC 1898 6 VV Zittau 09

7 USV TU Dresden II 7 SV Laußnitz

8 SV Reudnitz

8 VfL Pirna-Copitz

9 SV Kreuzschule Dresden 9 SV Kaupa Neuwiese

Sachsenklasse Ost Frauen

1 SV Motor Mickten

2 VfL Pirna-Copitz 07

3 SV Chemie Nünchritz

4 VV Zittau 09

5 SG Klotzsche

6 TuS Dippoldiswalde

7 USV TU Dresden

8 MSV Bautzen 04

9 SV Meißen

Ergebnisse Deutsche Meisterschaften

Jugend weiblich

U20 1. Dresdner SC

U18 1. Dresdner SC

U16 6. Dresdner SC

13. VV Grimma

U14 12. Dreddner SC

15. FSV Reichenbach

Landesspielausschuss

Sachsenklasse West Männer

1 TSV Zschopau

2 VSV Eintr. Reichenbach

3 SV Auerbach 04

4 Chemnitzer PSV

5 SV Lok Engelsdorf

6 L.E. Volleys III

7 Turbine Leipzig

8 SV Bad Düben

9 SV Union Milkau

Sachsenklasse West Frauen

1 BSV Limbach-Oberfr.

2 SV Lok Engelsdorf III

3 TSV Zschopau

4 TSV Rackwitz

5 TSV 1862 Schildau

6 GSVE Delitzsch

7 FSV Reichenbach II

8 Chemnitzer PSV III

9 VC 1968 Pegau

Senioren

Ü35 12. Krostitzer SV

Ü41 1. SV Reudnitz

Ü53 10. SV Bad Düben

Seniorinnen

Ü31 3. Dresdner SC

Ü37 12. BLV RW 90 Bautzen

Ü43 12. Vf BW Hoyerswerda

29


30

geht los!

Aus Sachsenliga wird Sachsenliga

Der Ostdeutsche Sparkassenverband steigt als weiterer Hauptsponsor im Sächsischen Sportverband Vol-

leyball e.V. (SSVB) ein. Mit dem Gewinn des prominenten Partners freut sich der SSVB über die damit ver-

bundene Aufwertung der höchsten Spielklasse unseres Landes.

Die S-Klasse in Sachen Volleyball: Sachsenliga

Die zur Verfügung stehenden freien Finanzmittel werden in erster Linie für die Nachwuchsarbeit im Ver-

band genutzt. Aufgrund der Publizierung beim Sponsor erhofft sich der SSVB eine Steigerung des Bekannt-

heitsgrades der Sachsenliga, um mehr Publikum in die jeweiligen Spielstätten zu locken. So sollten

die Ankündigungen der Heimspieltermine des jeweiligen Vereins in der nächstliegenden Sparkassenfiliale

veröffentlicht werden.

Sparkasse und Sachsenliga

Im Gegenzug wird der Ostdeutsche Sparkassenverband in den Sporthallen durch die Vereine der

Sachsenliga präsentiert. Es ist geplant, sowohl auf den Schiedrichter-Trikots als auch an den Schieds-

richter-Tischen das Sparkassen-Logo aufleuchten zu lassen. Weitere Werbemöglichkeiten werden mit dem

OSV und den Sparkassen noch vereinbart.

Der Landesausschuss Öffentlichkeitsarbeit/Marketing des SSVB plant Mannschaftsfotos mit Sparkas-

sen-Logos, Spielerportraits der Teams sowie kurze Spielberichte der Spiele zu publizieren und die

Sachsenliga umfangreich auf unserer Webseite ssvb.org zu präsentieren.


Offi zieller Spielball

des SSVB

32

Molten Europe GmbH · Krefelder Str. 85 · 40549 Düsseldorf www.molten.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine