PDF-Dokument - Iserlohn

iserlohn.de

PDF-Dokument - Iserlohn

1. Allgemeines

Vorbericht

zum Haushaltsplan der Stadt Iserlohn

für das Haushaltsjahr 2013

Dem Haushaltsplan ist nach § 7 Gemeindehaushaltsverordnung NRW (GemHVO) ein

Vorbericht beizufügen, der einen Überblick über die Eckp u nkte des Haushaltsplanes

gibt. Die Entwi cklung und die aktuelle Lage der Gemeinde sind anhand der im

Haushaltsplan enthaltenen In fo rm a ti o n e n u n d d e r Ergebnis- und Finanzdaten

darzustellen.

Außerdem sind die wesentlichen Zielsetzungen der Planung für das Haushaltsjahr und

die folgenden drei Jahre sowie die Rahmenbedingungen der Planung zu erläutern.

2. Ablauf des Haushaltsjahres 2011

Der Rat der Stadt beschloss am 9. März 2011 eine Haushaltssatzung für 2011, die im

Ergebnisplan einen Fehlbetrag in Höhe von 12.115.090 € auswies.

Diese im Vergleich zu den Vorjahren günstige Entwicklung der Finanzen war

hauptsächlich auf d i e Schlüsselzuweisungen des Landes zurückzuführen, die um 8,2

Mio. € über den Erwartungen lag. Bei der Berechnung der Schlüsse l zuweisungen

wirkte sich aus, dass sich zum einen die Steuerkraft der Stadt Iserlohn im Vergleich zum

Landesdurchschn i tt d e u tl i ch sch l e ch te r e n twickelt hatte, zum anderen der neu

berechnete Soziallastenansatz die Stadt Iserlohn begünsti g te . Dieser Verlauf schloss

die Notwendigkeit eines verpflichtenden Haushaltssicherungskonzeptes aus.

Um das strukturelle Defizit zu senken und dem weiteren Anstieg der Kassenkredite

entgegenzuwirken, wurden die Arbeiten am Freiwilligen Hau shaltssicherungskonzept

fo rtg e fü h rt. In sg e sa m t wu rd e n 6 1 Prü f a u f t r ä g e z u r R e a l i si e ru n g vo n

Hausha l tsve rb e sse ru n g e n e ra rb e i te t u n d i n d e n p o l i ti schen Gremien unter

Berücksichtigung der Ergebnisse ein e r u m fa n g re i ch en Bürgerbeteiligung beraten.

Ergänzt um weitere Maßnahmen aus den Kategorien “Interkommunale Zusammenarbeit”,

“Re d u zi e ru n g vo n Personalkosten/Stelleneinsparungskonzept” und “Zinssich e ru n g

durch Mantelkredit” verabschiedete der Rat der Stadt in seiner Sitzung am 12.04.2011

das Freiwillige Haushaltssicherungskonzept - Teil 1 - mit einem Einsparpotenzial in Höhe

von 2,66 Mio. €, das es in den kommenden Jahren umzusetzen gilt.

Im Jahr 2011 wurde es nicht erforderlich, Bewirtschaftungsregeln zu erlassen.

Der Jahresabschluss 2011 ist zum Zeitpunkt der Erstellung des Vorberichts erst

vo rl ä u fig fertiggestellt. Es fehlen noch Korrekturen der Eröffnungsbil a n z, d i e i m

Jahresabschluss 2011 nachvollzoge n we rd e n sollen, sowie Wertberichtigungen auf

Forderungen. In diesem Zusammenhang wi rd a u f d i e DS 8 /1 9 11 - Vorläufiger

Jahresabschluss 2011 der Stadt Iserlohn - vom 30.10.2012 verwiesen. Der vorläufige

Jahresabschluss ergibt gegenüber dem geplanten Ergebnis in Höhe von -12.115.090 €

eine Verbesserung in Höhe von rd. 3,5 Mio. €.


3. Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2012

Der Entwurf des Haush altsplanes 2012 wurde am 14.12.2011 in der Sitzung des Rates

der Stadt eingebracht und sah ein Defizit in Höhe von 4.883.690 € vor.

In d e n Fachausschüssen wurden Verä n d e ru n g e n b e ra te n , d i e zu e i n e r

Verschlechterung in Höhe von 158 .9 00 € führten. Weitere Verschlechterungen wurden

in der koordinierenden Sitzung des Finanzausschusses am 2 1 .0 3.2012 in Höhe von

223 .5 5 0 € beschlossen, die durch die Absenkung der Kreisumlage um 390.000 €

kompensiert werden konnten. Der Rat hat in seiner Sitzung am 27.03.2012 über weitere

Aufwe n d u n g en in Höhe von 71.000 € entschieden. Auf d e r Gru n d l a g e e i n e r

gesonderten Satzung wurde die Anhebung des Gewerb e ste uerhebesatzes von 440

auf 480 Prozentpunkte beschlossen. Für Instandhaltungen an den Schulen wurden 1,0

Mio. € zusätzlich zur Verfügung gestellt.

Damit weist die vom Rat der Stadt am 27.03.20 1 2 b eschlossene Haushaltssatzung im

Ergebnisplan ein Defizit in Höhe von 5.947.140 € aus.

Mit diesem Erg e bnis und der mittelfristigen Finanzplanung 2013 bis 2015 ist das

anspruchsvolle Ziel verbunden, einen strukturell ausgeglichenen Haushalt zu erreichen.

Nach dem bisher vorliegenden Budgetbericht zum Stichtag 30.06.20 1 2 wu rde eine

Verschlechterung in Höhe vo n rd . 1 ,0 Mio. € prognostiziert. Die Ressorts wurden

angehalten, im Rahmen ihres Contro l l i n gs die planmäßige Abwicklung des Haushalts

2012 zu forcieren und ihre Bemühungen um Einsparungen zu intensivieren.

Im Weiteren gil t e s, die vom Rat mit der Verabschiedung des Freiwilligen

Haushaltssicherungskonzeptes - Teil 1 - beschlossenen Maßnahmen vollständig zu

realisieren. Die s wird durch die Finanzverwaltung im Rahmen eines intensiven HSK-

Co n tro l l i n g s n a ch g e h a l te n . Bi s h e u te ko n n ten 26 Maßnahmen mit e i n e m

Verbesserungsvolumen in Höhe von rd. 1,0 Mio. € umg e se tzt werden. Darüber hinaus

beschäftigt sich die Kleine Kommission Finanzen mit den konzeptionellen Grundlagen

eines Fre i wi l l i g e n Ha u sh a l tssi cherungskonzeptes - Teil 2 -. Im Interesse einer

fortgesetzten Haushaltskonsolidierung kann hierauf nicht verzichtet werden.

4. Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013

4.1 Der Ergebnisplan 2013

Für das Haush a l tsjahr 2013 wurde jedem Ressort im Ergebnisplan ein Budget

entsprechend der bisherigen Finanzplanung für das Haushaltsjahr 2 0 1 3 vorgegeben.

Nach Auswertung der Mittelanmeldungen der Ressorts für den Ergebnisplan im Juli 2012

betrug das Defizit rd. 5,8 Mio € und lag damit um 3,4 Mio. € über der Vorgabe von rd. 2,4

Mio. € im Bereich der Verwaltungssachaufwendungen.


Die Ressorts wurd e n d a ra u fh i n g e b e te n , i h re Budgets einzuhalten, ihre

Mittelanmeldungen zu überprüfen und nach Möglichkeiten zu suchen, das Defizit bei den

Sachkosten durch geeignete Maßnahmen zu kompensieren.

Durch die Überarbeitung der Mittelanmeldungen konnte eine Verbesserung in Höhe von

rd. 600.000 € erzielt werden.

Die weiteren Beratungen u n d nachgereichten Kalkulationen erbrachten nochmals

Verbesserungen in Höhe von rd. 600.000 €.

Nach den Haushaltsgesprächen lag das Defizi t zu Beginn der Herbstferien bei rd. 4, 6

Mio. €. Hinzu kamen jedoch nach d e r Ho ch re chnung des Personalaufwandes für das

Haushaltsjahr 2013 weitere Belastungen in Höhe von rd. 2,9 Mio. € sowie in Höhe von

rd. 1,8 Mio. € durch rückläufige Schlüsselzuweisungen, so dass das gesamte Defizit

nun 9,3 Mio. € betrug.

Aufgrund dieser Entwicklung erstellte der Kämmerer Verbesse rungslisten für jedes

Ressort nach folgen d e r Systematik: Alle Sachkonten, die in der Planung 2013 mit 5%

über dem Rechnungsergebnis des Jahres 2011 lagen, wurden ermittelt und in der

weiteren Vorgehensweise aufgrund der Vielzahl auf Sa ch konten mit Überschreitungen

über 5.00 0 € e ingeschränkt. 2011 wurde als Referenzwert herangezogen, da kein

Bere i ch in 2011 unter Geldmangel litt. Die mindestens 5 %i g e Anhebung d e s

Rechnungsergebnisses 2011 soll eine Preissteigerung in den Jahren 2012 und 2013

abdecken.

Die auf diese Weise erstellten Listen hatten ein Verbesserungspotenzial in Höhe von rd.

3,5 Mio.€ . In Abstimmung mit den Ressorts und überwiegend einvernehmlich wurde

hiervon eine Verbesserung in Höhe von rd. 2,3 Mio. € umgesetzt.

Die Verschlechterung b e i m Personalaufwand konnte auf rd. 1,2 Mio. € durch die

Verringerung der Beiträge zur gesetzl i ch e n Rentenversicherung und einer pauschalen

Kürzung in Höhe von 3 % für nicht geplante Vakanzen u.a. verringert werden. Für eine

detaillierte Erläuterung wird auf Position 4.3.1 -Personalaufwendungen- verwiesen.

Weitere Verbesserungen wurden aufgrund der Steuerschätzung für die Jahre

2012 - 2017 aus November 2012 bei der Einkommenssteuer in Höhe von 0,8 Mio. €, bei

d e r Kre i su m l a g e i n Hö h e von 1,7 Mio . € , a u s d e r Vera n sch l a g u n g d e s

Belastungsausgleichs für den U3-Ausbau im Kindertagesstättenbereich in Höhe von 0,7

Mio. €. sowie durch die Neuveranschlagung der Abschreibungen und einen einmaligen

Sondereffekt aus der Umbildung der Energie AG erzielt.

Der jetzt vorgelegte Entwurf für das Haushaltsjahr 2013 weist damit ein Defizit in Höhe

von -99.730 € aus und ist damit nahezu ausgeglichen.


4.2 Gesamterträge und Vergleich mit dem Vorjahr

Vorläufige

Rechnung 2011

Plan

2012

Veränderung

2011/2012 %

Plan

2013

Veränderung

2012/2013 %

211.391.636 230.969.680 9,26 235.983.430 2,17

Aufteilung der Ordentlichen Erträge auf Produktbereiche

Produktbereich

Bezeichnung Ordentlicher

Ertrag

Ordentlicher

Ertrag

Veränderung

2011/2012

Ordentlicher

Ertrag

Vorl. RE 2011 Plan 2012 Plan 2013

Veränderung

2012/2013

Anteil am

Gesamtertrag

€ € % € % %

001 Innere Verwaltung 7.535.901 7.359.330 -2,34 6.499.630 -11,68 2,98

002 Sicherheit und Ordnung 7.506.262 8.486.400 13,06 8.360.900 -1,48 3,84

003 Schulträgeraufgaben 493.363 544.500 10,37 662.300 21,63 0,30

004 Kultur und Wissenschaft 2.641.852 2.632.350 -0,36 2.677.150 1,70 1,23

005 Soziale Leistungen 2.196.758 1.856.100 -15,51 1.864.100 0,43 0,86

006 K i n d e r -, J u g e n d - u .

Familienhilfe

13.601.203 15.657.800 15,12 15.601.400 -0,36 7,16

008 Sportförderung 316.421 300.000 -5,19 326.000 8,67 0,15

009 Rä u m l i c h e Planung und

E n t wi c kl u n g , Ge o informationen

475.174 1.066.450 124,43 1.047.050 -1,82 0,48

010 Bauen und Wohnen 389.742 555.700 42,58 555.900 0,04 0,26

011 Ver- u. Entsorgung 12.500.698 11.648.400 -6,82 12.008.300 3,09 5,51

012 Verkehrsflächen und

-anlagen ÖPNV

5.019.767 5.161.800 2,83 5.538.300 7,29 2,54

013 Natu r- u . L a n d s c h a f tspflege

1.208.548 1.993.950 64,99 2.046.750 2,65 0,94

014 Umweltschutz 160.259 202.800 26,55 150.300 -25,89 0,07

015 Wirtschaft und Tourismus 6.111.931 6.795.100 11,18 6.906.300 1,64 3,17

016 A l l g e m e i n e Fi n a n zwirtschaft

140.917.813 148.157.000 5,14 153.491.000 3,60 70,49

017 Stiftungen 25.099 23.300 -7,17 22.200 -4,72 0,01

Gesamt: 201.100.791 212.440.980 217.757.580 100

Aufteilung nach den wesentlichen Ertragsarten

Ordentliche Erträge Vorläufige

RE 2011

Steu e rn u n d ä h n liche

Abgaben

Z u w e n d u n g e n u n d

allgemeine Umlagen

S o n s t i g e T r a n s f e rerträge

Öf f e n t l i c h -re c h t l i c h e

Leistungsentgelte

P r i v a t r e c h t l i c h e

Leistungsentgelte

Plan 2012 Veränderung

2011/2012

%

Plan 2013 Veränderung

2012/2013

%

Anteil an den

Gesamterträgen

%

99.742.387 107.707.000 7,99 113.758.000 5,62 52,24

52.394.552 52.457.600 0,12 51.843.500 -1,17 23,81

1.285.050 1.335.000 3,89 1.515.000 13,48 0,70

24.930.314 26.775.400 7,40 26.394.250 -1,42 12,12

3.602.188 4.443.600 23,36 4.653.250 4,72 2,14

Kostenersta t t u n g en und

Kostenumlagen

9.313.280 7.977.050 -14,35 7.398.950 -7,25 3,40

S onst i g e o rd e n t l i c h e

Erträge

9.833.020 11.745.330 19,45 12.194.630 3,83 5,60

Akivierte Eigen leistungen 0 0 0 0 0

Bestandsveränderungen 0 0 0 0 0 0

Gesamt: 201.100.791 212.440.980 217.757.580 100


4.2.1 Steuern und ähnliche Abgaben

Diese Position i st m it 113.758.000 € veranschlagt und umfasst damit ein Volumen von

52,24 % der ordentlichen Erträge. Sie bildet die Hauptfinanzierungsque l l e für den

städtischen Haushalt.

Die folgende Aufstellung zeigt die Hauptpositionen und ihre Entwicklung gegenüber den

Vorjahren.

vorläufige

Rechnung 2011

Ansatz

2012

Veränd.

2011/2012

Ansatz 2013 Veränd.

2012/2013

€ € % € %

Grundsteuer A 141.851 112.000 -21,04 113.000 0,89

Grundsteuer B 15.058.747 15.540.000 3,20 15.800.000 1,67

Gewerbesteuer 44.451.454 50.000.000 12,48 52.400.000 4,80

Gemeindeanteil an d e r

Einkommensteuer

Ge m e i n d e a n t e i l a n d e r

Umsatzsteuer

30.474.447 32.000.000 5,01 35.000.000 9,38

4.937.642 5.000.000 1,26 5.300.000 6,00

Vergnügungssteuer 639.204 850.000 32,98 880.000 3,53

V e rg n ü g u n g s s t e u e r a u f

sexuelle Angebote

52.031 45.000 -13,51 45.000 0,00

Hundesteuer 453.788 530.000 16,79 540.000 1,89

Zweitwohnungssteuer 95.400 80.000 -16,14 80.000 0,00

L e i s t u n g e n n a c h d e m

Familienleistungsausgleich

Grundsteuern

3.437.821 3.550.000 3,26 3.600.000 1,41

Es handelt sich um die Grundsteuer A für land- und forstwi rtsch a ftlich bewertete

Grundstücke sowie die Grundsteuer B für bebauten Grundbesitz. Die Hebesätze werden

auf der Grundlage besonderer Satzungen festgesetzt und in der Haushaltssatzung nur

n a ch ri ch tl i ch d a rg e ste l l t. Sie wurden im Jahr 2011 auf den Landesdurchschnitt

angehoben. Als Ersatz für die Straßenreinigungs- und Win te rdienstgebühren wurde in

2011 ein Aufschlag auf die Grundsteuern eingeführt, der j e d e s Ja hr neu auf der Basis

des tatsächlichen Aufwandes ermittelt wird. Für 2013 steht die Kalkulation zum Zeitpunkt

der Erstellung des Vorberichtes noch aus.

Aktuell betragen die Hebesätze :

Grundsteuer A 265 v.H., davon 33 v.H. für Straßenreinigung und Winterdienst

Grundsteuer B 496 v.H., davon 67 v.H. für Straßenreinigung und Winterdienst

Auf dieser Grundlage werden Einnahmen in Höhe von 15.800.000 € in 2013 erwartet.

Gewerbesteuer

Unter Berücksichtigung der vom Rat in seiner Sitzung am 27.03.2012 be sch l o ssenen

Anh e b u n g d e s He b e satzes auf 480 Prozentpunkte werden in 2012 voraussichtlich

Gewerbesteuern i n Hö h e vo n 5 0 ,0 M i o . € re a l i si e rt we rd e n kö n n e n . Unter

Berücksichtigung der Steuerschätzung für die Ja h re 2012 bis 2017 aus November 2012

und regionaler Besonderheiten werden Einnahmen aus der Gewerbesteuer in 2013 in

Höhe von 52,4 Mio. € erwartet.


Anteil an der Einkommensteuer

Aufgrund der bish e r p o si tiven Entwicklung der Wirtschaft ist das Gesamtaufkommen an

d er Einkommensteuer gestiegen. Gegenüber dem Vorjahr sieht die Steuerschätzu n g

e i n e n weiteren Anstieg in Höhe von 5,8 % vor. Ausgehend von dem voraussichtlichen

Ergebnis in 2012 werden daher Einnahmen in Höhe von 35 Mio. € erwartet.

Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer

Die Steuerschätzung sieht eine Steigerung von 3,5 % gegenüber 201 2 vo r. Die

Schlüsselzahl zur Verteilung der Umsatzsteuer auf die Gemeinden wurde zum Jahr 2012

neu festgesetzt und ist bis 2015 gültig. Auf dieser Grundlage ist von Einnahmen in Höhe

von 5,3 Mio. € auszugehen.

Vergnügungssteuer

Bei dieser Steuerart handelt es sich um die Besteuerung von Geldspiel- und

Un te rh a l tu n g sg e rä te n i n Gaststätte n u n d Spi e l h a l l e n so wi e g e we rb l i ch e n

Tanzveranstaltungen und anderen Veranstaltungen. Die Kalkulation des Ansatzes beruht

im Wesentlichen au f d e n dem Steueramt bekannten Gerätezahlen. Es ist Ziel des

Ge se tzg e b e rs, über die Vergnügungssteuern die Zahl der zu versteuernden Geräte zu

ve rri n g e rn . Aufg ru n d der gerade bekannt gewordenen Rechtsprechung des OVG

Münster besteht die Möglichkeit, die Steuer zu erhöhen. Hierüber muss der Rat der Stadt

e n tscheiden. Nach Berechnungen des Steueramtes wird zunächst ein Ansatz vo n

880.000 € für das Jahr 2013 veranschlagt.

Vergnügungssteuer auf sexuelle Angebote

Seit dem Jahr 201 1 wi rd in der Stadt Iserlohn eine Vergnügungssteuer auf sexuelle

An g e b o te e rhoben. Der Ansatz wird nach den bisher realisierten Einnahmen wie im

Vorjahr auf 45.000 € festgesetzt.

Hundesteuer

Das Steueramt rechnet für das Jahr 2013 mi t Ei n n a hmen in Höhe von 540.000 €. Die

zu rze i t noch durchgeführte Prüfung, ob alle Hund e h a l te r i h re r Anm e l d e p fl i ch t

nachgeko m m e n si n d, hat bereits ergeben, dass eine Vielzahl von Hundebesitzern ihre

Hunde nachgemeldet haben. Eine Veranschl a g ung über dem Vorjahresansatz ist daher

realistisch.

Zweitwohnungssteuer

Seit dem Jahre 2010 wird in Iserlohn eine Zweitwohnungssteue r erhoben. Sie hat dazu

beigetra gen, dass Einwohner mit einem Zweitwohnsitz Iserlohn als Erstwohnsitz wählen.

Dieses hat positive Auswirkungen auf die Höhe der Schlüsselzuweisungen. Die Steuer

hat aber auch dazu geführt, dass Einwohner ihren inzwischen nicht mehr benö ti g te n


Zweitwohnsitz in Iserlohn a b m e l d e ten. Die Zahl der Steuerpflichtigen hat sich seit

Einführung der Steuer stabilisiert, so dass a u ch in 2013 mit Erträgen in Höhe des

Vorjahres von 80.000 € zu rechnen ist.

Familienleistungsausgleich

Diese Kompensationsleistu n g wird für die Verluste durch die Neuregelung des

Familienleistungsausgleichs gezahlt. Für das Jahr 2013 wird eine Einnahme in Höhe von

3.600.000 € in Anlehnung an die 1. Modellrechnung des Landes zum GFG für das Jahr

2013 erwartet.

4.2.2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen

Die Zuwendungen und allgemeinen Umlagen betragen insgesamt 51.843.500 €, davon

stehen 36.655.000 € für die Finanzierung des Gesamthaushaltes zur Verfügung.

vorläufige

Rechnung

2011

Ansatz

2012

Veränd.

2011/2012

Ansatz

2013

Veränd.

2012/2013

€ € % € %

Schlüsselzuweisungen 36.316.281 34.900.000 -3,90 34.000.000 -2,58

Schulpauschale 34.039 2.800.000 8.125,77 2.655.000 -5,18

Schlüsselzuweisungen

Aufgrund der 1. Modellrechnung d e s L a n d e s zu m GFG 2 0 1 3 wurden die

Schlüsselzuweisungen für die Stadt Iserlohn auf 34.000.000 € festgesetzt.

Schulpauschale

Die Schulpausch ale wird in Anlehnung an die 1. Modellrechnung des Landes zum

GFG 2013 mit 2.655.000 € veranschlagt.

Neben den vorgenannten Beträgen, die der Finanzierung des Gesamthaushaltes dienen,

sind in dieser Ausweisposition Zuweisungen und Zuschüsse, die meist zweckgebunden

gezahlt werden, enthalten. Hierzu zählen z. B. Mittel des Bundes und des Landes sowie

Spenden. Außerdem werd e n h i e r d ie Erträge aus der Auflösung von Sonderposten für

investive Zuschüsse nachgewiesen.

4.2.3 Sonstige Transfererträge

Der Gesamtbetrag der Transfererträge ist mi t 1.515.000 € festgesetzt. Die sonstigen

Transfererträge beinhalten ausschließlich Leistungen im Sozial- und Jugendb e reich. Es

handelt sich um den Koste n e rsa tz für soziale Leistungen innerhalb und außerhalb von

Einrichtungen sowie um Erstattungen von Unterhaltsvorschussleistungen.


4.2.4 Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte

Bei dieser Position si n d Erträge in Höhe von insgesamt 26.394.250 € geplant. Dazu

gehören Entgelte, Verwaltungsgebühren, Benutzungsgebühren und Elternbeiträge für die

Nutzung von Kinderta g e se i n ri ch tu n gen und für Angebote des offenen Ganztages.

Daneben werden hier die Erträge aus der Auflösung von Sonderposten aus Beiträgen

und Gebühren nachgewiesen.

4.2.5 Privatrechtliche Leistungsentgelte

Unter dieser Ausweisposition finden sich Erträge von insgesamt 4.653.250 €. Es handelt

sich i n sb e so n d e re u m M i e te i n n a h m e n , Verka u fse rl ö se , Ei n tri ttsg elder und

Versicherungsleistungen in Schadenfällen.

4.2.6 Kostenerstattungen und Kostenumlagen

Kostenerstattungen und Kostenumlagen sind in Höhe von 7.398.950 € veranschlagt.

Hierzu gehören Personal- u. Sachkostenerstattu ngen der Betriebe und Zweckverbände,

des Jobcenters MK und anderer Bereiche.

4.2.7 Sonstige ordentliche Erträge

Die sonstigen ordentlichen Erträge werden mit 12.194.630 € festgesetzt. Hier sind u.a. die

Konzessionsabgabe in Höhe von 5,8 Mio. € und die Erträge aus Bußgel d zahlungen in

Höhe von rd. 1,4 Mio. € zu nennen. Außerdem ist hier die Auflösung von sonstigen

Sonderposten in Höhe von rd. 3,28 Mio. € veranschlagt.


4.3 Gesamtaufwendung und Vergleich mit dem Vorjahr

vorläuf. Rechnung

2011

Plan 2012 Veränderung

2011/2012

%

Plan 2013 Veränderung

2012/2013

%

220.035.392 236.716.820 7,58 236.083.160 -0,27

Aufteilung der Ordentlichen Aufwendungen auf Produktbereiche

Produktbereich

Bezeichnung Ordentlicher

Aufwand

Ordentlicher

Aufwand

Veränderung

2011/2012

Ordentlicher

Aufwand

Veränderung

2012/2013

Anteil am

Gesamtaufwand

vorläufiges

RE 2011

Plan 2012 Plan 2013

€ € % € % %

001 Innere Verwaltung 25.060.029 25.925.500 3,45 24.823.150 -4,25 11,22

002 Sicherheit und Ordnung 14.996.959 16.113.960 7,45 16.146.310 0,20 7,30

003 Schulträgeraufgaben 16.243.178 16.552.800 1,91 17.043.400 2,96 7,70

004 Kultur und Wissenschaft 7.165.727 7.292.850 1,77 7.273.220 -0,27 3,29

005 Soziale Leistungen 5.706.440 5.714.900 0,15 5.857.300 2,49 2,65

006 K i n d e r-, J u g e n d - u .

Familienhilfe

35.859.599 41.079.000 14,56 40.769.500 -0,75 18,42

008 Sportförderung 2.991.926 2.773.900 -7,29 2.874.700 3,63 1,30

009 Räumliche Planung und

E n t w i c k l u n g ,

Geoinformationen

2.439.076 3.246.200 33,09 3.272.190 0,80 1,48

010 Bauen und Wohnen 815.323 853.400 4,67 876.500 2,71 0,40

011 Ver- u. Entsorgung 12.395.549 11.541.200 -6,89 11.736.300 1,69 5,30

012 V e rke h rs fläche n u n d -

anlagen

ÖPNV

17.631.072 17.557.700 -0,42 17.444.500 -0,64 7,88

013 Natur- u. Landschaftspflege 5.388.016 5.387.250 -0,01 5.769.750 7,10 2,61

014 Umweltschutz 458.220 459.400 0,26 416.300 -9,38 0,19

015 Wirtschaft und Tourismus 2.475.588 2.204.160 -10,96 2.014.740 -8,59 0,91

016 All gemeine Finanzwirtschaft 59.930.432 65.074.500 8,58 64.965.000 -0,17 29,36

017 Stiftungen 27.450 25.500 -7,10 24.300 -4,71 0,01

Gesamt: 209.584.584 221.802.220 221.307.160 100

Aufteilung nach den wesentlichen Aufwandsarten

Ordentliche Aufwand Vorläufiges

RE 2011


Ansatz

2012 €

Veränderung

2011/2012

%

Ansatz

2013 €

Veränderung

2012/2013

%

Anteil am

Gesamt-

aufwand

%

Personalaufwendungen 49.172.042 51.275.100 4,28 52.518.200 2,42 23,73

Versorgungsaufwendungen 1.259.088 0 -100,00 0 0,00 0,00

Aufwendun g e n für Sach- u.

Dienstleistungen

22.046.451 22.802.610 3,43 13.962.480 -38,77 6,31

Bilanzielle Abschreibungen 10.437.428 10.205.700 -2,22 9.913.300 -2,87 4,48

Transferaufwendungen 96.805.074 106.938.900 10,47 113.833.350 6,45 51,44

S o n s t i g e Ord e n t l i c h e

Aufwendungen

29.864.501 30.579.910 2,40 31.079.830 1,63 14,04

Gesamt: 209.584.584 221.802.220 221.307.160 100

15


4.3.1 Personalaufwendungen

Den Personalaufwendungen liegt die Hochrechnung des Bereichs Personal auf der Ba sis

der Abrechnungsmonate August / September 2012 zugrunde, die m i t d e n Re ssorts

abgestimmt wurde. Eingerechnet wurde eine voraussichtliche Erhöhung der Besoldung für

Beamte um 3 % sowie die für die tariflich Beschäftigten vorgesehenen Steigerungen von

jeweils 1,4% zum 01.01.2013 und 01.08.2013. Die gesamten Personalaufwendungen

lagen danach rd. 2,9 Mio. € über der Finanzvorgabe für 2013.

Di e i m Okto b e r 2 0 1 2 vo m Bund b e sc h l o sse n e H e r a b se t zu n g d e s

Re n te n ve rsi ch erungsbeitrages vo n 1 9 ,6 % a u f 1 8 ,9 % wa r zu m Ze i tp u n kt d e r

Hochrechnung noch nicht bekannt und führt zu einer Reduzierung des Arbeitgeberanteils

um rd. 200.000 €.

Durch eine pauschale Kürzung in Höhe von 3 % der Bruttogehälter ( ohne Rückstellungen

für Pensions- und Beihilfeverpflichtungen ) wird ein Teil der Verschlechterung in Höhe von

rd. 1,5 Mio. € aufgefangen. Die pau sch a l e Kürzu n g b e ru h t a u f d e r Annahme

unplanmäßiger Vakanzen durch We g fa l l d e r L o h n fo rtza h l u n g im Krankheitsfalle,

Wiederbesetzungssperren, Fortsetzung von Teilzeitbeschäftigungsverhältnissen etc. De r

Personalaufwand beträgt danach rd. 50,47 Mio €.

Hinzu kommen Zuführungen zu den Pensions- u. Beihilferückstellungen in Höhe von 2,05

Mio. €, die a u f d ie letzte versicherungsmathematische Bewertung der Kommunalen

Versorgungskassen Westfalen-Lippe zurückgehen.

Der gesamte Aufwand für Personal beläuft sich damit auf 52.518.200 €. Für die Folgejahre

sind Steigerungen der Personalkosten in Höhe von jeweils 1 % eingerechnet.

4.3.2 Aufwendungen für Sach- u. Dienstleistungen

Die Aufwendungen für Sach- u. Dienstleistungen sind mit 13.962.480 € veranschlagt. Als

Hauptpositionen sind hier der städtische Anteil an der Oberflächenentwässerung in Höhe

von rd. 2,5 Mio. €, die Kosten für die Straßenbeleuchtung in Höhe von rd. 2 Mio. € sowie

die Schülerbeförderung in Höhe von rd. 1,7 Mio. € zu nennen . Auch d i e Mittel für die

Schulbudgets sind hier veranschlagt. Fü r d i e Un te rh a l tu n g von Grundstücken und

baulichen Anlagen sind Mittel in Höhe von rd. 750.000 € vorgesehen.

4.3.3 Bilanzielle Abschreibungen

Die Belastungen aus den Abschreibungen belaufen sich auf rd. 9,9 Mio. €.

4.3.4 Transferaufwendungen

Transferaufwendungen sind veranschlagt in Höhe von 113.833 .3 5 0 €. Hierzu gehören

Leistungen der Jugendhilfe (z. B. Heim u n te rb ri n g u n g , Ki n d e rta g eseinrichtungen),

Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und Zuweisungen und Zuschüsse.

Auch die Umlage an den Zweckverband für Abfallbeseitigung, die Gewerbesteuerumlage

und die Kreisumlage fallen unter diese Ausweispositionen.


Folgende Positionen sollen aufgrund ihrer erheblichen Auswirkungen erläutert werden:

Kreisumlage

Grundlage für die Festlegung der Kreisumlage ist die Finanzkraft der Stadt Iserlohn und

die daraus ermittelte Umlagegrundzahl. Zugrunde gelegt werden die entsprechenden

Einnahmen aus Gewerb esteuer (netto), Grundsteuern und Einkommensteueranteil. Hinzu

kommen die Kompensationszahlung und die Sch l ü sse l zuweisung. In Anlehnung an die

bisher vorliegenden relevanten Unterlagen zur Ermittlung der Höhe der Kreisumlage wird

im Entwurf ein Betrag in Höhe von 56,3 Mio. € eingestellt.

Gewerbesteuerumlage

Die Gewerbesteuerumlage wird nach dem Gemeindefinanzreformgesetz in der Weise

ermittelt, dass das Gewerbesteuer-Ist-Aufkommen im Erhebungsjahr durch den

Steuerhebesatz geteilt und mit dem festgelegte n Vervielfältiger multipliziert wird. Bisher

betrug die Gewerbesteuerumlage 69 Prozentpunkte. Für 2013 wird sie in derselben Höhe

angenommen.

Di e B e t e i l i g u n g d e r Ge m e i n d e n a n d e n L a n d e sl e i stu n g e n zu d e n

Schuldendienstverpflichtungen des Fonds "Deutsche Einhe i t" ergibt sich seit dem Jahr

2006 lediglich noch über den momentan auf 5 % Prozentpunkte festgesetzten Hebesatz

der Gewerbesteuerumlag e . Di e bis 2005 vorgenommene Verrechnung des Restanteils

mit der Schlüsselzuweisung entfällt.

Für d i e Stadt Iserlohn wurde aufgrund des Ansatzes der Gewerbesteuer eine Umlage in

Höhe von 7.400.000 € veranschlagt.

4.3.5 Sonstige ordentliche Aufwendungen

Die sonstigen ordentlichen Aufwendungen sind mit 31.079.830 € veranschlagt. Hier finden

si ch we i te stg e h e n d d i e Aufwe n dungen wieder, die zur Aufrech te rh a l tu n g d e s

allgemeinen Betriebes benötigt werden. Als Hauptposition ist hier auf die Mietzahlungen an

KIM in Höhe von 18.783.200 € hinzuweisen. Die gesamte an KIM zu e n trichtende

Mietzahlung beläuft sich auf 19.029.500 €. Die Differenz ist auf anderen Zuschusskonten

ausgewiesen. Gegenüber dem Jahr 2012 wird die Miete um rd. 500.000 € a n g e hoben.

Weitere Anhebungen der Miete sind in 2015 und 2016 um jeweils 1,0 Mio € geplant, um

mittelfristig wieder die Kostendeckung bei KIM zu erreichen.


4.4 Finanzergebnis

Hier spiegelt sich das Ergebnis wider, das die Gemeinden aus Finanzgeschäften erzielen.

Hierzu zählen z. B. Gewinnanteile, Zinseinnahmen und Zinszahlungen.

Vorläufige

Rechnung 2011

Ansatz

2012

Veränd.

2011/2012

Ansatz

2013

Veränd.

2012/2013

€ € % € %

Finanzerträge 10.290.845 18.528.700 80,05 18.225.850 -1,63

Zi n s e n u n d s o n s t i g e

Finanzaufwendungen

10.450.808 15.114.600 44,63 14.776.000 -2,24

Finanzergebnis -159.963 3.414.100 3.449.850

4.4.1 Finanzerträge

Unter dieser Position sind Zinserträge u n d Gewinnanteile an verbundenen Unternehmen

zu finden. Der Gesamtbetrag ist mit 18.225.850 € veranschlagt. Die Steigerung gegenüber

dem vorläufigen Re ch nungsergebnis 2011 ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass

die eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen sowie das Sondervermögen Stadtentwässerung

ihre Finanzierungstätigkeit seit 2012 über den städtischen Haushalt abwickeln. Es handelt

sich lediglich um eine Verschiebung mit neutraler Wirkung.

4.4.2 Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen

Hierunter fallen die zu zahlenden Zinsen für aufgenommene Inve sti ti o ns- und

Liquiditätskredite sowie ein Anteil für die Zinsbelastung bei der Gewerbesteuer. Daneben

wird hier der Aufwand für den Mantelkredit geplant. Die Steigerung gegenüber dem

vo rl äufigen Rechnungsergebnis 2011 ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass die

eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen i h re Fi n a n zi e ru n g stä tigkeit künftig über den

städtischen Haushalt abwickeln.


5. Finanzplan

Der Finanzplan beinhaltet Einzahlungen und Auszahlungen

- aus laufender Verwaltungstätigkeit

(Steuern, Abgaben, Zuwendungen, Umlagen, Transfe rleistungen, öffentl. und

privatrechtliche Entgelte, Kostenerstattung e n , Personalauszahlungen, Zinsen und

Auszahlungen für Sach- und Dienstleistungen);

- aus Investitionstätigkeit

(Erwerb und Veräußerung von Grundstücken, Sachanlag e n, Baumaßnahmen und

Finanzanlagen sowie Zuwendungen für Investitionsmaßnahmen);

- aus Finanzierungstätigkeit

(Kreditaufnahmen und Tilgungen).

Der investive Teil des Finanzp l a n e s b einhaltet alle Investitionsmaßnahmen der Stadt

Iserlohn.

Wesentliche Elemente des Finanzplanes sind:

- Der Finanzplan ist die Ermächtigungsgrundlage für Investitionseinzahlungen und -

auszahlungen. Investitionszuschüsse an Dritte sind a l s Aufwand im Ergebnisplan

abzubilden.

- Alle selbstständig nutzbaren Vermögen sg e g e n stände (kein Verbrauchsmaterial)

ab 410,00 € sind im Finanzplan zu veranschlagen.

- Für Investitionen im Finanzplan dürfen Investitionskredite aufgenommen werden.

- Die Einzahlungen werden in der Kontenklasse 6 u n d d ie Auszahlungen in der

Kontenklasse 7 dargestellt.

5.1 Investitionen

Wie bereits erläutert, befasst sich die Kleine Kommission Finanzen mit den konzeptionellen

Grundlagen für die Aufstellung eines Freiwilligen Haushaltssicherungskonzeptes - Teil 2 -.

In diesem Zusammenhang hat sie empfohlen, das Inve stitionsvolumen auf die Höhe der

ordentlichen Tilgung zu beschränken, um die Liquidität durch hohe Tilgungsleistungen nicht

zu belasten. Dies wurde im Entwurf des Haushaltsplanes 2013 umgesetzt.

Wesentliche Investitionen (ab 50T€) einschlie ßl ich ihrer zweckgebundenen Finanzierung

(Zuwendungen, Beiträge) sind bei jedem Produkt einzeln erläutert.

Schwerpunkte im Entwurf 2013:

S Projekt Soziale Stadt Iserlohn

S Projekt Stadtteilentwicklung Kalthof Sportplatz

S Projekt Lenneschiene / Genna

S Straßenbaumaßnahmen

S Wasserbaumaßnahmen

S Erwerb Fahrzeuge Feuerwehr


Investitionstätigkeit in den Produktbereichen:

Produktbereich

Bezeichnung investive

Einzahlungen

2013


investive

Auszahlung

1 Innere Verwaltung 1.934.000 1.831.000

2 Sicherheit und Ordnung 160.000 1.562.500

3 Schulträgeraufgaben 2.655.000 807.500

4 Kultur und Wissenschaft 0 94.500

5 Soziale Leistungen 0 0

6 Kinder-, Jugend- u. Familienhilfe 72.000 160.000

8 Sportförderung 260.000 21.000

9 Räuml. Planung und Entwicklung 3.132.300 6.729.000

10 Bauen und Wohnen 0 0

11 Ver- und Entsorgung 50.000 50.000

12 Verkehrsflächen u. - anlagen ÖPNV 2.960.000 4.060.300

13 Natur- u. Landschaftspflege 915.000 2.255.000

14 Umweltschutz 0 5.000

15 Wirtschaft und Tourismus 0 1.767.000

16 Allgemeine Finanzwirtschaft 2.445.000 0

17 Stiftungen 0 0

Investitionstätigkeit gesamt: 14.583.300 19.342.800

5.2 Entwicklung der Investitionskredite

Investitionsmaßnahm e n , d i e nicht durch Zuweisungen, Beiträge oder Spenden Dritter

finanziert werden, müssen - sofern Ei g e n m i tte l n i ch t vo rh a n d e n si n d - durch

Investitionskredite finanziert werden.

In den Finanzplanungsjahren 2013 bis 2016 sind folgende Kreditaufnahmen vorgesehen:

Haushaltsjahr 2013 4.759.500 €

Planjahr 2014 3.510.500 €

Planjahr 2015 0 €

Planjahr 2016 0 €

2013


6. Verpflichtungsermächtigungen

Für di e fo l g e n d e n In ve stitionsmaßnahmen sind Verpflichtungsermächtigungen

e i n gesetzt, die zur Vergabe von Aufträgen oder zum Absch l u ss vo n Verträ g e n

ermächtigen.

VE fällig

Maßnahmen i i i i

Produkte I - Aufträge Bezeichnung 2013 2014 2014 2015

36984 I - 0411 0002 Kulturbüro, Erwerb Geräte 50.000 50.000 0 0

37955 I - 0661 0031 Westfalenstraße 1.000.000 1.000.000 0 0

37256 I - 0614 0020 Rupenteich 20.000 20.000 0 0

37257 I - 0662 0015 Baarbach In der Läger 96.000 96.000

015-003-002 I - 0231 0006 Danzturm, Toilettenanlagen 60.000 60.000 0 0

7. Haushaltsausgleich

Gesamthaushalt 2013:

Summe 2.025.000 2.025.000 0 0

Ergebnisplan: €

Ordentliche und außerordentliche Erträge 217.757.580

Ordentliche und außerordentliche Aufwendungen 221.307.160

Finanzerträge 18.225.850

Finanzaufwendungen 14.776.000

Jahresfehlbedarf -99.730

Zur Deckung des Defizits in 2013 muss die Allgemeine Rücklage herangezogen werden.

Hierzu bed a rf es der Genehmigung der Aufsichtsbehörde gem. § 75 Abs. 4 GO NRW.

Di e voraussichtliche Inanspruchnahme der Allgemeinen Rücklage zur Deckung d e s

Fehlbetrages 2013 und der Folgejahre ist der Anlage “Entwicklung des kommunalen

Haushaltes” dargestellt.

Finanzplan: €

Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit 230.678.930

Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit 228.004.660

Einzahlungen aus Investitions- u. Finanzierungstätigkeit 33.605.800

Auszahlungen aus Investitions- u. Finanzierungstätigkeit 38.234.100

Liquiditätssaldo -1.954.030

Die Einzahlungen aus Investitions- und Finanzie ru n g stä ti g keit beinhalten die

Einzahlungen aus Kreditaufnahmen in Höhe von 4.759.500 €.


8. Ziele und Kennzahlen

Gem. § 4 Abs. 2 Nr. 2 GemHVO sollen Ziele und Kennzahlen zur Messung der

Zielerreichung beschrieben werden, wenn die T e i l p läne des Haushaltsplanes nach

Produktgruppen oder nach Produkten aufgestellt werden.

Dieser Forderung kommt die Stadt Iserlohn in ihren Produkten nach durch Bildung von

a) Grunddaten,

b) Produktzielen und auf diese ausgerichtete Kennzahlen sowie

c) Pflicht-Kennzahlen

zu a) Grunddaten

Gru nddaten weisen die für das jeweilige Produkt nach dem Stellenplan erforderlichen

Stellen aus und geben in der Regel einen Überblick über versch i e dene, dem Produkt

zuzu o rdnende Leistungsmengen und deren Entwicklung im Vergleich mehrerer Jahre.

Grunddaten beinhalten somit steuerungsrelevante Angaben, die nicht auf spezielle Ziele

ausgerichtet sind.

zu b) Produktziele und auf diese ausgerichtete Kennzahlen

Steuerungsrelevante Produktziele werden in den meisten Produkten gebildet. Diese Ziele

sollen präzise formuliert, messbar, beeinflussbar und erreichbar sein. Die Zielerreichung

wird durch Kennzahlen gemessen.

zu c) Pflicht-Kennzahlen

Im bisherigen System aus Grunddaten, Produktzielen und auf di e se a usgerichtete

Kennzahlen fehlen solche Kennzahlen, wel ch e d ie Entwicklung des Produktes als

Ganzes in finanzieller Hinsicht transparent machen. Zu jedem Produkt werden deshalb

ab Haushaltsjahr 2011 drei Pflicht-Kennzahlen gebildet. Pflicht-Kennzahlen sind die

Aufwandsdeckungsquote, der Aufwand je 1.000 Einwohner u n d die Personalintensität.

Di e Aufwa n d sd e ckungsquote gibt an, zu welchem Anteil die orde n tl i ch e n

Aufwendungen eines Produktes du rch ordentliche Erträge dieses Produktes gedeckt

werden können.

Der Aufwand j e 1 .0 0 0 Einwohner stellt den auf diese Anzahl von Einwohnern

entfallenden Anteil der ordentlichen Aufwendungen eines Produktes dar.

Die Personalintensität gibt an, welchen Anteil die Personalaufwendungen eines

Produktes an den ordentlichen Aufwendungen dieses Produktes ausmachen.


8.1 Veränderungen durch die Gründung des Stadtbetriebes Iserlohn/ Hemer (SIH)

Im Rahmen de r Gründung des gemeinsamen Kommunalunternehmens Märkischer

Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer hat der Rat der Stadt durch Satzung hoheitliche Aufgaben

bzw. Teilaufgaben auf den SIH übertragen (DS 8/1408).

Dieses hat auch Auswirkungen auf verschiedene Produkte in den Teilplänen des

Haushaltsplanes hinsichtlich der Verantwortlichkeiten und Aufgabenwahrnehmung. Um

d i e se n Verä n d e ru n g e n in geeigneter Weise Rechnung zu tragen , so l l e n d a s

Rechnungsergebnis aus dem Jahr 2012 und Erfahrungen aus den Jahren 2012/2013 für

den Haushalt 2014 Berücksichtigung finden.

9. Ausblick

Seit Einführung des NKF im Jahr 2008 ist es zum ersten Mal gelungen, einen nahezu

ausgeglichenen Haushaltsentwurf vorzulegen. Das Defizit in Höhe von 99 .730 € muss

aus der Allgemeinen Rücklage gedeckt werden. Die Inanspruchnahme der Allgemeinen

Rücklage bedingt, dass der Haushalt nach den Bestimmungen des § 75 Abs. 4 GO NRW

der Genehmigungspflicht der Aufsichtsbehörde ( Märkischer Kreis ) unterliegt.

Der jetzt vorgelegte Entwurf 2 0 1 3 ist mit dem Ziel verbunden, mittelfristig einen

stru ktu re l l a u sg eglichenen Haushalt zu erreichen. Dies spiegelt sich auch in der

Finanzplanung wi d e r, d ie bis zum Jahr 2016 einen Überschuss zwischen 100.000 bis

200.000 € ausweist.

Ein ausgeglichener Haushalt muss dauerhaft erreicht werden, um

! das Eigenkapital der Stadt Iserlohn zu erhalten,

! dem steigenden Bedarf an Krediten zur Liquiditätssicherung Einhalt zu gebieten,

! den finanzpolitischen Spi e lraum für wichtige Projekte zum Wohle der

Bürgerinnen und Bürger der Stadt Iserlohn zu erhalten.

Mit d e r b e g o n n e n e n Re a l i si e ru n g der Maßnahmen aus dem Freiwilligen

Haushaltssicherungskonzept - Teil 1 - , das der Rat d e r Stadt Iserlohn am 12.04.2011

mit einem Einsparpotenzial in Höhe von 2,66 Mio . € ve ra b schiedet hat, ist ein

n o twe n d i g e r Schritt zur Stabilisierung des Haushaltes gemacht worden, u m d a s

struktu re l l e Ha u sh a l tsd e fi zi t zu re d u zi eren und den Bedarf an Kassenkrediten

einzudämmen. Dies findet seine Fortsetzung im Freiwilligen Haushaltssicherungskonzept

- Teil 2 -, das zurzeit erarbeitet wird. Auch bei einem ausgeglichenen Haushalt müssen

diese Maßnahmen in Abstimmung mit der Politik weitergeführt und weiterentwickelt

we rd e n . Bre chen aufgrund einer ungünstigen wirtschaftlichen Entwi ckl u n g o d e r

au fg ru n d l a n d e sp o l i ti sch e r Entsch e i d u n g e n d i e Erträ g e a u s Steuern und

Schlüsselzuweisungen ein, ist die Grenze zum Nothaushalt schnell wieder erreicht.

Eine enge Zusammenarbeit mit den eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen im Hinblick auf

die Haushaltskonsolidierung m u ss g e wä h rl e i ste t se i n . Nur so ist eine finanziell

befriedigende Situation für beide Seiten zu erreichen.

Eine wichtige Rolle spielen auch die städtischen Beteiligungen. Auf die Zahlungen der

Stadtwerke ist der städt. Haushalt im starken Maße angewiesen. Es muss alles daran

gesetzt werden, die Stabilität dieser Betriebe zu gewährleisten, um an den finanziellen


Erfo l g e n zu partizipieren. Die Übernahme von Verlustabdeckungen muss vermieden

werden.

Zu hoffen i st, dass die Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung und eine weitere

konstruktive Zusammenarbeit zwischen Politik und Verwaltun g d a zu beitragen, die

finanzielle Ausgangslage der Stadt Iserlohn zu verbessern.

Iserlohn, im November 2012

Friedhelm Kowalski

Stadtkämmerer


Investitionen der Stadt Iserlohn

2013 - 2016


Gesamtübersicht

HH-Jahr 2013

Einzahlungen Auszahlungen Abschreibungen Zinsen Betriebskosten Gesamt

Ressort I 0,00 420.000,00 71.000,00 11.378,00 7.900,00 90.278,00

Ressort II 2.445.000,00 1.798.000,00 2.900,00 1.300,00 960,00 5.160,00

Ressort III 160.000,00 1.531.500,00 134.650,00 41.082,00 50.815,00 226.547,00

Ressort IV 0,00 94.500,00 7.517,00 2.560,00 1.570,00 11.647,00

Ressort V 2.987.000,00 988.500,00 102.033,00 26.778,00 18.581,00 147.392,00

Ressort VI 8.991.300,00 14.510.300,00 409.327,00 158.028,00 275.456,00 842.811,00

14.583.300,00 19.342.800,00 727.427,00 241.126,00 355.282,00 1.323.835,00

Kreditbedarf Stadt -4.759.500,00


Gesamtübersicht

HH-Jahr 2014

Einzahlungen Auszahlungen Abschreibungen Zinsen Betriebskosten Gesamt

Ressort I 0,00 410.000,00 71.500,00 11.107,00 7.700,00 90.307,00

Ressort II 2.500.000,00 622.000,00 3.950,00 16.850,00 1.240,00 22.040,00

Ressort III 160.000,00 1.300.000,00 101.000,00 34.946,00 46.350,00 182.296,00

Ressort IV 0,00 86.500,00 7.117,00 2.343,00 1.490,00 10.950,00

Ressort V 3.132.000,00 1.002.600,00 96.777,00 27.160,00 18.522,00 142.459,00

Ressort VI 7.499.600,00 13.381.000,00 313.900,00 77.385,00 215.740,00 607.025,00

13.291.600,00 16.802.100,00 594.244,00 169.791,00 291.042,00 1.055.077,00

Kreditbedarf Stadt -3.510.500,00


Gesamtübersicht

HH-Jahr 2015

Einzahlungen Auszahlungen Abschreibungen Zinsen Betriebskosten Gesamt

Ressort I 0,00 410.000,00 71.500,00 11.107,00 7.700,00 90.307,00

Ressort II 2.500.000,00 17.000,00 1.700,00 461,00 340,00 2.501,00

Ressort III 160.000,00 1.200.000,00 91.000,00 32.237,00 44.350,00 167.587,00

Ressort IV 0,00 66.500,00 5.117,00 1.801,00 1.090,00 8.008,00

Ressort V 3.132.000,00 747.600,00 79.777,00 20.252,00 13.422,00 113.451,00

Ressort VI 6.185.000,00 8.284.000,00 211.367,00 71.336,00 148.180,00 430.883,00

11.977.000,00 10.725.100,00 460.461,00 137.194,00 215.082,00 812.737,00

Kreditbedarf Stadt 0,00


Gesamtübersicht

HH-Jahr 2016

Einzahlungen Auszahlungen Abschreibungen Zinsen Betriebskosten Gesamt

Ressort I 0,00 410.000,00 71.500,00 11.107,00 7.700,00 90.307,00

Ressort II 2.500.000,00 2.000,00 200,00 54,00 40,00 294,00

Ressort III 160.000,00 1.200.000,00 91.000,00 32.237,00 44.350,00 167.587,00

Ressort IV 0,00 66.500,00 5.117,00 1.801,00 1.090,00 8.008,00

Ressort V 3.060.000,00 562.600,00 68.860,00 15.241,00 10.572,00 94.673,00

Ressort VI 4.762.600,00 2.054.000,00 34.700,00 19.532,00 23.080,00 77.312,00

10.482.600,00 4.295.100,00 271.377,00 79.972,00 86.832,00 438.181,00

Kreditbedarf Stadt 0,00


001-006-001 Informationstechnik

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0160 0001 Informationstechnik Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 300.000 315.000 0 330.000 330.000 330.000

B2 Finanzplanung 330.000 0 330.000 330.000 0

Abschreibungen 5 ND 63.000 0 66.000 66.000 66.000

Zinsen 3,87 % 8.533 0 8.940 8.940 8.940

Summe 71.533 0 74.940 74.940 74.940

Betriebskosten 2 % 6.300 0 6.600 6.600 6.600

Auswirkungen im Ergebnisplan 77.833 0 81.540 81.540 81.540

001-010-001 Zentraler Einkauf und Service

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0250 0001 Erwerb von Inventar Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 125.000 50.000 0 50.000 50.000 50.000

B2 Finanzplanung 50.000 0 50.000 50.000 0

keine Abschreibungen 20 ND 2.500 0 2.500 2.500 2.500

Zinsen 3,87 % 1.355 0 1.355 1.355 1.355

Summe 3.855 0 3.855 3.855 3.855

Betriebskosten 1 % 500 0 500 500 500

Auswirkungen im Ergebnisplan 4.355 0 4.355 4.355 4.355


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0250 0003 Erweiterung Telefonanlage Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 30.000 55.000 0 30.000 30.000 30.000

A Finanzplanung 20.000 0 20.000 20.000 0

B2 Abschreibungen 10 ND 5.500 0 3.000 3.000 3.000

Zinsen 3,87 % 1.490 0 813 813 813

Summe 6.990 0 3.813 3.813 3.813

Betriebskosten 2 % 1.100 0 600 600 600

Auswirkungen im Ergebnisplan 8.090 0 4.413 4.413 4.413

2013 VE 2014 2015 2016

Einzahlungen 0 0 0 0 0

Auszahlungen 420.000 0 410.000 410.000 410.000

Gesamt: 2013 2014 2015 2016

Abschreibungen 71.000 71.500 71.500 71.500

Zinsen 11.378 11.107 11.107 11.107

Betriebskosten 7.900 7.700 7.700 7.700


015-001-001 Beteiligungen

2012 2013 VE 2014 2015 2016

Produkt-SK Bezeichnung Kto.

Eigenkapitalerhöhung 7843 3.550.000 1.750.000 0 0 0 0

015-003-001 BgA Barendorf

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0211 0011 Erwerb von Inventar Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 2.000 2.000 0 2.000 2.000 2.000

B2 Finanzplanung 2.000 0 2.000 2.000 0

Abschreibungen 10 ND 200 0 200 200 200

Zinsen 3,87 % 54 0 54 54 54

Summe 254 0 254 254 254

Betriebskosten 2 % 40 0 40 40 40

Auswirkungen im Ergebnisplan 294 0 294 294 294

015-003-002 BgA Danzturm

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0213 0005 Druckerhöhungsanlage Kto.

Baumaßnahme 7852 0 21.000 0 0 0 0

keine Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 700 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 569 0 0 0 0

Summe 1.269 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 420 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.689 0 0 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0213 0006 Toilettenanlagen Kto.

Baumaßnahme 7852 0 10.000 45.000 45.000 0 0

keine Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 20 ND 500 0 2.250 0 0

Zinsen 3,87 % 271 0 1.219 0 0

Summe 771 0 3.469 0 0

Betriebskosten 2 % 200 0 900 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 971 0 4.369 0 0

015-003-005 BgA Parkhalle

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0211 0005 Erwerb von Inventar Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 20.000 15.000 0 15.000 15.000 0

B2 Finanzplanung 30.000 0 30.000 30.000 0

Abschreibungen 10 ND 1.500 0 1.500 1.500 0

Zinsen 3,87 % 406 0 406 406 0

Summe 1.906 0 1.906 1.906 0

Betriebskosten 2 % 300 0 300 300 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.206 0 2.206 2.206 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0213 0007 Abriss Parkhalle Kto.

Baumaßnahme 7853 0 0 0 560.000 0 0

B2 Finanzplanung 0 0 0 0

Abschreibungen 10 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 15.170 0 0

Summe 0 0 15.170 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 15.170 0 0


15-003-009 BgA Sportstätten

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

NEU Hennen, Fuktionsgebäude Kto.

Baumaßnahme 7853 0 0 0 0 0 0

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 10 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0

016-001-001 Steuern, allg. Zuweisungen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0210 0001 Investitionspauschale Kto.

Landeszuweisung 6811 2.007.000 2.445.000 2.500.000 2.500.000 2.500.000

keine Finanzplanung 2.000.000 0 2.000.000 2.000.000 2.000.000

2013 VE 2014 2015 2016

Einzahlungen 2.445.000 0 2.500.000 2.500.000 2.500.000

Auszahlungen 1.798.000 45.000 622.000 17.000 2.000

Gesamt: 2013 2014 2015 2016

Abschreibungen 2.900 3.950 1.700 200

Zinsen 1.300 16.850 461 54

Betriebskosten 960 1.240 340 40


002-006-001 Gefahrenabwehr

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0371 0001 Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 180.000 15.000 0 15.000 15.000 15.000

B2 Finanzplanung 180.000 0 180.000 180.000 0

Abschreibungen 10 ND 1.500 0 1.500 1.500 1.500

Zinsen 3,87 % 406 0 406 406 406

Summe 1.906 0 1.906 1.906 1.906

Betriebskosten 2 % 300 0 300 300 300

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.206 0 2.206 2.206 2.206

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0371 0002 Nachrichtenanlagen Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 60.000 170.000 0 110.000 60.000 60.000

B1 Finanzplanung 60.000 0 60.000 60.000 0

Abschreibungen 10 ND 17.000 0 11.000 6.000 6.000

Zinsen 3,87 % 4.605 0 2.980 1.625 1.625

Summe 21.605 0 13.980 7.625 7.625

Betriebskosten 2 % 3.400 0 2.200 1.200 1.200

Auswirkungen im Ergebnisplan 25.005 0 16.180 8.825 8.825

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0371 0003 Erwerb von Fahrzeugen Kto.

Feuerschutzpauschale 6811 160.000 160.000 0 160.000 160.000 160.000

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 0 750.000 0 750.000 750.000 750.000

B2 Finanzplanung 1.000.000 0 650.000 650.000 0

Abschreibungen 20 ND 37.500 0 37.500 37.500 37.500

Zinsen 3,87 % 20.318 0 20.318 20.318 20.318

Summe 57.818 0 57.818 57.818 57.818

Betriebskosten 5 % 37.500 0 37.500 37.500 37.500

Auswirkungen im Ergebnisplan 95.318 0 95.318 95.318 95.318


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0371 0004 Erwerb von Inventar Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 40.000 10.000 0 10.000 10.000 10.000

B2 Finanzplanung 40.000 0 40.000 40.000 0

Abschreibungen 20 ND 500 0 500 500 500

Zinsen 3,87 % 271 0 271 271 271

Summe 771 0 771 771 771

Betriebskosten 1 % 100 0 100 100 100

Auswirkungen im Ergebnisplan 871 0 871 871 871

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0371 0005 TUI-Ausstattung Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 25.000 100.000 0 60.000 60.000 60.000

B2 Finanzplanung 25.000 0 25.000 25.000 0

Abschreibungen 5 ND 20.000 0 12.000 12.000 12.000

Zinsen 3,87 % 2.709 0 1.625 1.625 1.625

Summe 22.709 0 13.625 13.625 13.625

Betriebskosten 2 % 2.000 0 1.200 1.200 1.200

Auswirkungen im Ergebnisplan 24.709 0 14.825 14.825 14.825

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0371 0006 Erwerb Ausbildungsmaterial Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.500 1.500 0 5.000 5.000 5.000

keine Finanzplanung 1.500 0 1.500 1.500 0

Abschreibungen 10 ND 150 0 500 500 500

Zinsen 3,87 % 41 0 135 135 135

Summe 191 0 635 635 635

Betriebskosten 1 % 15 0 50 50 50

Auswirkungen im Ergebnisplan 206 0 685 685 685


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0371 0007 Bekleidung Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 300.000 160.000 0 160.000 160.000 160.000

B2 Finanzplanung 160.000 0 160.000 0 0

Abschreibungen 10 ND 16.000 0 16.000 16.000 16.000

Zinsen 3,87 % 4.334 0 4.334 4.334 4.334

Summe 20.334 0 20.334 20.334 20.334

Betriebskosten 1 % 1.600 0 1.600 1.600 1.600

Auswirkungen im Ergebnisplan 21.934 0 21.934 21.934 21.934

002-006-004 Rettungsdienst

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0372 0001 Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 70.000 25.000 0 30.000 30.000 30.000

A Finanzplanung 70.000 0 70.000 70.000 0

Abschreibungen 10 ND 2.500 0 3.000 3.000 3.000

Zinsen 3,87 % 677 0 813 813 813

Summe 3.177 0 3.813 3.813 3.813

Betriebskosten 2 % 500 0 600 600 600

Auswirkungen im Ergebnisplan 3.677 0 4.413 4.413 4.413

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0372 0002 Nachrichtenanlagen Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 60.000 130.000 0 80.000 30.000 30.000

B1 Finanzplanung 60.000 0 60.000 60.000 0

Abschreibungen 10 ND 13.000 0 8.000 3.000 3.000

Zinsen 3,87 % 3.522 0 2.167 813 813

Summe 16.522 0 10.167 3.813 3.813

Betriebskosten 2 % 2.600 0 1.600 600 600

Auswirkungen im Ergebnisplan 19.122 0 11.767 4.413 4.413


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0372 0003 TUI-Ausstattung Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 50.000 125.000 0 50.000 50.000 50.000

A Finanzplanung 50.000 0 50.000 50.000 0

Abschreibungen 5 ND 25.000 0 10.000 10.000 10.000

Zinsen 3,87 % 3.386 0 1.355 1.355 1.355

Summe 28.386 0 11.355 11.355 11.355

Betriebskosten 2 % 2.500 0 1.000 1.000 1.000

Auswirkungen im Ergebnisplan 30.886 0 12.355 12.355 12.355

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0372 0004 Erwerb von Inventar Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 24.000 10.000 0 10.000 10.000 10.000

A Finanzplanung 24.000 0 24.000 24.000 0

Abschreibungen 20 ND 500 0 500 500 500

Zinsen 3,87 % 271 0 271 271 271

Summe 771 0 771 771 771

Betriebskosten 1 % 100 0 100 100 100

Auswirkungen im Ergebnisplan 871 0 871 871 871

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0372 0005 Erwerb Fahrzeuge Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 0 0 0 0 0 0

B2 Finanzplanung 200.000 0 0 0 0

Abschreibungen 8 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 5 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0372 0006 Bekleidung Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 0 0 0 0 0 0

A Finanzplanung 0 0 0 0

Abschreibungen 10 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 1 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0

002-006-003 Service für Dritte

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0373 0001 Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 0 0 0 0 0 0

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 10 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0373 0004 Erwerb von Inventar Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 20.000 20.000 0 10.000 10.000 10.000

A Finanzplanung 20.000 0 0 0 0

Abschreibungen 20 ND 1.000 0 500 500 500

Zinsen 3,87 % 542 0 271 271 271

Summe 1.542 0 771 771 771

Betriebskosten 1 % 200 0 100 100 100

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.742 0 871 871 871


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0373 0005 TUI-Ausstattung Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 0 15.000 0 10.000 10.000 10.000

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 20 ND 750 0 500 500 500

Zinsen 3,87 % 406 0 271 271 271

Summe 1.156 0 771 771 771

Betriebskosten 1 % 150 0 100 100 100

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.306 0 871 871 871

2013 VE 2014 2015 2016

Einzahlungen 160.000 0 160.000 160.000 160.000

Auszahlungen 1.531.500 0 1.300.000 1.200.000 1.200.000

Gesamt: 2013 2014 2015 2016

Abschreibungen 134.650 101.000 91.000 91.000

Zinsen 41.082 34.946 32.237 32.237

Betriebskosten 50.815 46.350 44.350 44.350


004-001-001 Stadtmuseum, Maste Barendorf

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0416 0001 Exponate Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 5.000 5.000 0 5.000 5.000 5.000

B2 Finanzplanung 0 5.000 0 5.000 5.000 0

Abschreibungen 0 ND 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 135 135 135 135

Summe 135 135 135 135

Betriebskosten 1 % 50 50 50 50

Auswirkungen im Ergebnisplan 185 185 185 185

004-002-001 Städtische Galerie

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0416 0002 Erwerb von Inventar und Geräten Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.500 1.500 0 1.500 1.500 1.500

B2 Finanzplanung 1.500 0 1.500 1.500 0

Abschreibungen 10 ND 150 0 150 150 150

Zinsen 3,87 % 41 0 41 41 41

Summe 191 0 191 191 191

Betriebskosten 2 % 30 0 30 30 30

Auswirkungen im Ergebnisplan 221 0 221 221 221


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0416 0003 Ankauf von Kunstgegenständen Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 4.000 4.000 0 4.000 4.000 4.000

B2 Finanzplanung 4.000 0 4.000 4.000 0

Abschreibungen 0 ND 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 108 108 108 108

Summe 108 108 108 108

Betriebskosten 1 % 40 40 40 40

Auswirkungen im Ergebnisplan 148 148 148 148

004-003-001 Städt. Archiv

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0412 0001 Erwerb von Inventar Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 2.000 8.000 0 0 0 0

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 20 ND 400 0 0 0

Zinsen 3,87 % 217 0 0 0

Summe 617 0 0 0

Betriebskosten 1 % 80 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 697 0 0 0

004-004-001 Angebote des Kulturbüros

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0411 0002 Erwerb von Inventar und Geräten Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 25.000 50.000 50.000 50.000 30.000 30.000

B2 Finanzplanung 85.000 0 25.000 25.000 0

Abschreibungen 10 ND 5.000 5.000 3.000 3.000

Zinsen 3,87 % 1.355 1.355 813 813

Summe 6.355 6.355 3.813 3.813

Betriebskosten 2 % 1.000 1.000 600 600

Auswirkungen im Ergebnisplan 7.355 7.355 4.413 4.413


004-005-001 Angebote der Musikschule

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0415 0001 Inventar, Instrumente Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 7.000 7.000 0 7.000 7.000 7.000

B2 Finanzplanung 7.000 0 7.000 7.000 0

Abschreibungen 15 ND 467 0 467 467 467

Zinsen 3,87 % 190 0 190 190 190

Summe 656 0 656 656 656

Betriebskosten 1 % 70 0 70 70 70

Auswirkungen im Ergebnisplan 726 0 726 726 726

004-006-001 Volkshochschule

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0414 0003 Erwerb von Inventar u. Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 27.000 11.000 0 11.000 11.000 11.000

B2 Finanzplanung 10.000 0 10.000 10.000 0

Abschreibungen 10 ND 1.100 0 1.100 1.100 1.100

Zinsen 3,87 % 298 0 298 298 298

Summe 1.398 0 1.398 1.398 1.398

Betriebskosten 2 % 220 0 220 220 220

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.618 0 1.618 1.618 1.618

004-007-001 Stadtbücherei

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0413 0003 Inventar Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 8.000 8.000 0 8.000 8.000 8.000

B2 Finanzplanung 8.000 0 8.000 8.000 0

Abschreibungen 20 ND 400 0 400 400 400

Zinsen 3,87 % 217 0 217 217 217

Summe 617 0 617 617 617

Betriebskosten 1 % 80 0 80 80 80

Auswirkungen im Ergebnisplan 697 0 697 697 697


2013 VE 2014 2015 2016

Einzahlungen 0 0 0 0 0

Auszahlungen 94.500 50.000 86.500 66.500 66.500

Gesamt: 2013 2014 2015 2016

Abschreibungen 7.517 7.117 5.117 5.117

Zinsen 2.560 2.343 1.801 1.801

Betriebskosten 1.570 1.490 1.090 1.090


003-001-001 Grundschulen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0001 GS Albert-Schweitzer: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.100 1.000 0 1.000 1.000 1.000

B2 Finanzplanung 1.100 0 1.100 1.100 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0002 GS Auf der Emst: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 2.100 2.100 0 2.100 2.100 2.100

B2 Finanzplanung 2.100 0 2.100 2.100 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0003 GS Bartholomäus: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.600 1.600 0 1.600 1.600 1.600

B2 Finanzplanung 1.600 0 1.600 1.600 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0004 GS Bleichstraße: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.400 1.300 0 1.300 1.300 1.300

B2 Finanzplanung 1.400 0 1.400 1.400 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0005 GS Bömberg: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 2.400 2.300 2.300 2.300 2.300

B2 Finanzplanung 2.400 0 2.400 2.400 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0006 GS Gerlingsen: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.100 1.100 0 1.100 1.100 1.100

B2 Finanzplanung 1.100 0 1.100 1.100 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0007 GS Hennen: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.600 1.500 0 1.500 1.500 1.500

B2 Finanzplanung 1.600 0 1.600 1.600 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0008 GS Im Wiesengrund: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 2.300 2.400 0 2.400 2.400 2.400

B2 Finanzplanung 2.300 0 2.300 2.300 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0009 GS Kalthof: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.200 1.200 0 1.200 1.200 1.200

B2 Finanzplanung 1.200 0 1.200 1.200 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0010 GS Kilian: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.500 1.600 0 1.600 1.600 1.600

B2 Finanzplanung 1.500 0 1.500 1.500 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0011 GS Lichte Kammer: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.400 1.400 0 1.400 1.400 1.400

B2 Finanzplanung 1.400 0 1.400 1.400 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0012 GS Saat: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.400 1.400 0 1.400 1.400 1.400

B2 Finanzplanung 1.400 0 1.400 1.400 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0013 GS Nußberg: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.400 1.400 0 1.400 1.400 1.400

B2 Finanzplanung 1.400 0 1.400 1.400 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0014 GS Sümmern: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.700 1.700 0 1.700 1.700 1.700

B2 Finanzplanung 1.700 0 1.700 1.700 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0015 GS Süd: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 1.500 1.600 0 1.600 1.600 1.600

B2 Finanzplanung 1.500 0 1.500 1.500 0

Hier insgesamt für alle Grundschulen/ Erwerb Geräte 23.600 0 23.600 23.600 23.600

Abschreibungen 10 ND 2.360 0 2.360 2.360 2.360

Zinsen 3,87 % 639 0 639 639 639

Summe 2.999 0 2.999 2.999 2.999

Betriebskosten 2 % 472 0 472 472 472

Auswirkungen im Ergebnisplan 3.471 0 3.471 3.471 3.471


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0004 Klassenmobiliar GS Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 30.000 30.000 0 30.000 30.000 30.000

B2 Finanzplanung 30.000 0 30.000 30.000 0

Abschreibungen 20 ND 1.500 0 1.500 1.500 1.500

Zinsen 3,87 % 813 0 813 813 813

Summe 2.313 0 2.313 2.313 2.313

Betriebskosten 1 % 300 0 300 300 300

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.613 0 2.613 2.613 2.613

003-001-002 Hauptschulen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0016 HS Brüderstraße: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 0 0 0 0 0 0

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0017 HS Hennen: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 2.700 2.200 0 2.200 2.200 2.200

B2 Finanzplanung 2.700 0 2.700 2.700 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0018 HS Im Wiesengrund: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 3.400 3.000 0 3.000 3.000 3.000

B2 Finanzplanung 3.400 0 3.400 3.400 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0019 HS Letmathe: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 4.000 3.700 0 3.700 3.700 3.700

B2 Finanzplanung 4.000 0 4.000 4.000 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0020 HS Martin-Luther: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 3.300 3.100 0 3.100 3.100 3.100

B2 Finanzplanung 3.300 0 3.300 3.300 0

Hier insgesamt für alle Hauptschulen/ Erwerb Geräte 12.000 0 12.000 12.000 12.000

Abschreibungen 10 ND 1.200 0 1.200 1.200 1.200

Zinsen 3,87 % 325 0 325 325 325

Summe 1.525 0 1.525 1.525 1.525

Betriebskosten 2 % 240 0 240 240 240

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.765 0 1.765 1.765 1.765

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0005 Klassenmobiliar HS Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 12.000 12.000 0 12.000 12.000 7.000

B2 Finanzplanung 12.000 0 12.000 12.000 0

Abschreibungen 20 ND 600 0 600 600 350

Zinsen 3,87 % 325 0 325 325 190

Summe 925 0 925 925 540

Betriebskosten 1 % 120 0 120 120 70

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.045 0 1.045 1.045 610

003-001-003 Realschulen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0021 RS Bömberg: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 4.300 4.400 0 4.400 4.400 4.400

B2 Finanzplanung 4.300 0 4.300 4.300 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0022 RS Hemberg: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 4.800 5.000 0 5.000 5.000 5.000

B2 Finanzplanung 4.800 0 4.800 4.800 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0023 RS Letmathe: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 5.400 5.400 0 5.400 5.400 5.400

B2 Finanzplanung 5.400 0 5.400 5.400 0

Hier insgesamt für alle Realschulen/ Erwerb Geräte 14.800 0 14.800 14.800 14.800

Abschreibungen 10 ND 1.480 0 1.480 1.480 1.480

Zinsen 3,87 % 401 0 401 401 401

Summe 1.881 0 1.881 1.881 1.881

Betriebskosten 2 % 296 0 296 296 296

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.177 0 2.177 2.177 2.177

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0006 Klassenmobiliar RS Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 12.000 12.000 0 12.000 12.000 12.000

B2 Finanzplanung 12.000 0 12.000 12.000 0

Abschreibungen 20 ND 600 0 600 600 600

Zinsen 3,87 % 325 0 325 325 325

Summe 925 0 925 925 925

Betriebskosten 1 % 120 0 120 120 120

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.045 0 1.045 1.045 1.045

003-001-004 Gymnasien

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0024 Märk. Gymnasium: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 7.000 9.500 0 9.500 9.500 9.500

B2 Finanzplanung 9.500 0 9.500 9.500 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0025 Gymnasium Stenner: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 8.800 9.400 0 9.400 9.400 9.400

B2 Finanzplanung 8.800 0 8.800 8.800 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0026 Gymnasium Letmathe: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 7.800 8.100 0 8.100 8.100 8.100

B2 Finanzplanung 7.800 0 7.800 7.800 0

Hier insgesamt für alle Gymnasien/ Erwerb Geräte 27.000 0 27.000 27.000 27.000

Abschreibungen 10 ND 2.700 0 2.700 2.700 2.700

Zinsen 3,87 % 731 0 731 731 731

Summe 3.431 0 3.431 3.431 3.431

Betriebskosten 2 % 540 0 540 540 540

Auswirkungen im Ergebnisplan 3.971 0 3.971 3.971 3.971

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0009 Klassenmobiliar Gymnasien Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 12.000 12.000 0 12.000 12.000 12.000

B2 Finanzplanung 12.000 0 12.000 12.000 0

Abschreibungen 20 ND 600 0 600 600 600

Zinsen 3,87 % 325 0 325 325 325

Summe 925 0 925 925 925

Betriebskosten 1 % 120 0 120 120 120

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.045 0 1.045 1.045 1.045

003-001-005 Förderschulen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0027 Pestalozzischule: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 2.100 2.100 0 2.100 2.100 2.100

B2 Finanzplanung 2.100 0 2.100 2.100 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0028 Brabeckschule: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 2.100 2.600 0 2.600 2.600 2.600

B2 Finanzplanung 2.100 0 2.100 2.100 0

Hier insgesamt für alle Förderschulen/ Erwerb Geräte 4.700 0 4.700 4.700 4.700

Abschreibungen 10 ND 470 0 470 470 470

Zinsen 3,87 % 127 0 127 127 127

Summe 597 0 597 597 597

Betriebskosten 2 % 94 0 94 94 94

Auswirkungen im Ergebnisplan 691 0 691 691 691

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0012 Klassenmobiliar Förderschulen Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 3.000 3.000 0 3.000 3.000 3.000

B2 Finanzplanung 3.000 0 3.000 3.000 0

Abschreibungen 20 ND 150 0 150 150 150

Zinsen 3,87 % 81 0 81 81 81

Summe 231 0 231 231 231

Betriebskosten 1 % 30 0 30 30 30

Auswirkungen im Ergebnisplan 261 0 261 261 261

003-001-006 Gesamtschule

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0530 0030 Gesamtschule: Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 11.200 11.500 0 11.500 11.500 11.500

B2 Finanzplanung 11.200 0 11.200 11.200 0

Abschreibungen 10 ND 1.150 0 1.150 1.150 1.150

Zinsen 3,87 % 312 0 312 312 312

Summe 1.462 0 1.462 1.462 1.462

Betriebskosten 2 % 230 0 230 230 230

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.692 0 1.692 1.692 1.692

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0014 Klassenmobiliar Gesamtschule Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 4.000 4.000 0 4.000 4.000 4.000

B2 Finanzplanung 4.000 0 4.000 4.000 0

Abschreibungen 20 ND 200 0 200 200 200

Zinsen 3,87 % 108 0 108 108 108

Summe 308 0 308 308 308

Betriebskosten 1 % 40 0 40 40 40


Auswirkungen im Ergebnisplan 348 0 348 348 348

003-002-001 Zentrale Leistungen für Schulen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0001 Erwerb Geräte u. Einrichtungsg. Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 80.000 80.000 0 80.000 80.000 80.000

B2 Finanzplanung 80.000 0 80.000 80.000 0

Abschreibungen 10 ND 8.000 0 8.000 8.000 8.000

Zinsen 3,87 % 2.167 0 2.167 2.167 2.167

Summe 10.167 0 10.167 10.167 10.167

Betriebskosten 2 % 1.600 0 1.600 1.600 1.600

Auswirkungen im Ergebnisplan 11.767 0 11.767 11.767 11.767

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0002 Computersoftware, Lizenzen Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 10.000 10.000 0 10.000 10.000 10.000

B2 Finanzplanung 10.000 0 10.000 10.000 0

Abschreibungen 5 ND 2.000 0 2.000 2.000 2.000

Zinsen 3,87 % 271 0 271 271 271

Summe 2.271 0 2.271 2.271 2.271

Betriebskosten 2 % 200 0 200 200 200

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.471 0 2.471 2.471 2.471


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0003 Innenliegender Sonnenschutz Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 25.000 10.000 0 10.000 10.000 10.000

keine Finanzplanung 10.000 0 10.000 10.000 0

Abschreibungen 8 ND 1.250 0 1.250 1.250 1.250

Zinsen 3,87 % 271 0 271 271 271

Summe 1.521 0 1.521 1.521 1.521

Betriebskosten 1 % 100 0 100 100 100

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.621 0 1.621 1.621 1.621

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0015 Erwerb von Computern Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 150.000 150.000 0 150.000 150.000 150.000

B2 Finanzplanung 150.000 0 150.000 150.000 0

Abschreibungen 5 ND 30.000 0 30.000 30.000 30.000

Zinsen 3,87 % 4.064 0 4.064 4.064 4.064

Summe 34.064 0 34.064 34.064 34.064

Betriebskosten 2 % 3.000 0 3.000 3.000 3.000

Auswirkungen im Ergebnisplan 37.064 0 37.064 37.064 37.064

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0016 Erwerb Sportgeräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 20.000 20.000 0 20.000 20.000 20.000

B2 Finanzplanung 20.000 0 20.000 20.000 0

Abschreibungen 10 ND 2.000 0 2.000 2.000 2.000

Zinsen 3,87 % 542 0 542 542 542

Summe 2.542 0 2.542 2.542 2.542

Betriebskosten 1 % 200 0 200 200 200

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.742 0 2.742 2.742 2.742

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0036 Erwerb Schulhofgeräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 20.000 20.000 0 20.000 20.000 20.000

B2 Finanzplanung 20.000 0 20.000 20.000 0

Abschreibungen 10 ND 2.000 0 2.000 2.000 2.000

Zinsen 3,87 % 542 0 542 542 542

Summe 2.542 0 2.542 2.542 2.542

Betriebskosten 2 % 400 0 400 400 400

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.942 0 2.942 2.942 2.942


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

I - 0531 0018 OGS, Einrichtung 80.000 65.000 0 10.000 10.000 10.000

B2 Abschreibungen 10 ND 6.500 0 1.000 1.000 1.000

Zinsen 3,87 % 1.761 0 271 271 271

Summe 8.261 0 1.271 1.271 1.271

Betriebskosten 5 % 3.250 0 500 500 500

Auswirkungen im Ergebnisplan 11.511 0 1.771 1.771 1.771

I - 0531 0035 Schulhofgestaltung 135.000 155.000 0 155.000 100.000 0

Finanzplanung 155.000 0 155.000 0 0

B2 Abschreibungen 15 ND 10.333 0 10.333 6.667 0

Zinsen 3,87 % 4.199 0 4.199 2.709 0

Summe 14.532 0 14.532 9.376 0

Betriebskosten 2 % 3.100 0 3.100 2.000 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 17.632 0 17.632 11.376 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0054 Schulpauschale Kto.

Landeszuweisung 6811 2.700.000 2.655.000 0 2.800.000 2.800.000 2.800.000

keine Finanzplanung 2.800.000 0 2.800.000 2.800.000 0

Neue Maßnahme: 2012 2013 VE 2014 2015 2016

I-Auftrag Bezeichnung keine Finanzplanung

0531 0108 GS Hennen

Neu Neueinrichtung Teil des Lehrerzimmers 0 10.000 0 0 0 0

0531 0100 GS Im Wiesengrund 2012 2013 VE 2014 2015 2016

Neu Beschaffung Stühle für das Lehrerzimmer 0 6.000 0 0 0 0

GS Im Wiesengrund 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0074 Erneuerung Licht- u. Tonanlage 8.000 11.200 0 0 0 0


0531 0101 RS Letmathe 2012 2013 VE 2014 2015 2016

Neu Einrichtung eines zusätzl. Arbeitsplatzes in der Vw. 0 2.500 0 0 0 0

0531 0102 Gymnasium An der Stenner 2012 2013 VE 2014 2015 2016

Neu Einrichtung eines Bewegungsraumes für den Ganztagsbereich0 13.000 0 0 0 0

0531 0103 2012 2013 VE 2014 2015 2016

Neu Neueinrichtung Kunstraum 0 11.500 0 0 0 0

0531 0104 Märkisches Gymnasium 2012 2013 VE 2014 2015 2016

Neu Neueinrichtung des Musikraumes 0 4.000 0 0 0 0

0531 0105 2012 2013 VE 2014 2015 2016

Neu Ersatzbeschaffung Stühle Kunstraum 0 2.500 0 0 0 0

0531 0106 Märkisches Gymnasium 2012 2013 VE 2014 2015 2016

Neu Anschaffung eines Brennofens 0 0 0 0 0 0

Gymnasium Letmathe EÜ 2011 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0082 Erneuerung Licht u. Tonanlage 16.000 45.000 0 0 0 0

Gesamtschule 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0531 0084 Anschaffung Stühle Lehrerzimmer 8.000 8.200 0 0 0 0

0531 0107 Pestalozzischule 2012 2013 VE 2014 2015 2016

Neu Teilweise Neueinrichtung Lehrküche 0 17.000 0 0 0 0

Neue Maßnahmen der Schulen/ gesamt 130.900 0 0 0 0

Abschreibungen 10 ND 13.090 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 3.546 0 0 0 0

Summe 16.636 0 0 0 0

Betriebskosten 1 % 1.309 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 17.945 0 0 0 0


006-003-001 Förderung von Kindern in Tageseinr.

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0511 0002 Erwerb Inventar und Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 75.000 75.000 0 75.000 75.000 75.000

B2 Finanzplanung 75.000 0 75.000 75.000 0

Abschreibungen 10 ND 7.500 0 7.500 7.500 7.500

Zinsen 3,87 % 2.032 0 2.032 2.032 2.032

Summe 9.532 0 9.532 9.532 9.532

Betriebskosten 2 % 1.500 0 1.500 1.500 1.500

Auswirkungen im Ergebnisplan 11.032 0 11.032 11.032 11.032

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0511 0007 U3-Betr.: Inventar Kto.

Landeszuweisung 6811 135.000 72.000 0 72.000 72.000 0

Finanzplanung 19.000 0 0 0 0

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 150.000 80.000 0 80.000 80.000 0

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 20 ND 4.000 0 4.000 4.000 0

Zinsen 3,87 % 2.167 0 2.167 2.167 0

Summe 6.167 0 6.167 6.167 0

Betriebskosten 1 % 800 0 800 800 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 6.967 0 6.967 6.967 0

006-004-001 Förderung in Kinder- u. Jugendeinr.

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0511 0001 Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 5.000 5.000 0 5.000 5.000 5.000

B2 Finanzplanung 5.000 0 5.000 5.000 0

Abschreibungen 10 ND 500 0 500 500 500

Zinsen 3,87 % 135 0 135 135 135

Summe 635 0 635 635 635

Betriebskosten 2 % 100 0 100 100 100

Auswirkungen im Ergebnisplan 735 0 735 735 735


008-002-001 Förderung von Sportanlagen, Bädern

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0540 0001 Erwerb Geräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 16.000 16.000 0 16.000 16.000 16.000

B2 Finanzplanung 16.000 0 16.000 16.000 0

Abschreibungen 10 ND 1.600 0 1.600 1.600 1.600

Zinsen 3,87 % 433 0 433 433 433

Summe 2.033 0 2.033 2.033 2.033

Betriebskosten 2 % 320 0 320 320 320

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.353 0 2.353 2.353 2.353

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0540 0002 Zaunanlagen, Laufbahnen etc. Kto.

Baumaßnahme 7853 5.000 5.000 0 5.000 5.000 5.000

B2 Finanzplanung 5.000 0 5.000 5.000 0

Abschreibungen 20 ND 250 0 250 250 250

Zinsen 3,87 % 135 0 135 135 135

Summe 385 0 385 385 385

Betriebskosten 2 % 100 0 100 100 100

Auswirkungen im Ergebnisplan 485 0 485 485 485

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0540 0009 Modernisierung Sportplätze Kto.

Landeszuweisung/ Sportpauschale 6811 260.000 260.000 0 260.000 260.000 260.000

Finanzplanung 260.000 0 260.000 260.000 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0540 0017 Generationenpark Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 0 0 0 0 0 0

B2 Finanzplanung 33.000 0 0 0 0

Abschreibungen 10 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2011 2013 VE 2014 2015 2016

0230 0003 Sportplatz Dröschede, Kunstrasen Kto.

Baumaßnahme 7852 0 0 0 200.000 0 0

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 15 ND 0 0 13.333 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 5.418 0 0

Summe 0 0 18.751 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 4.000 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 22.751 0 0

2013 VE 2014 2015 2016

Einzahlungen 2.987.000 0 3.132.000 3.132.000 3.060.000

Auszahlungen 988.500 0 1.002.600 747.600 562.600

Gesamt: 2013 2014 2015 2016

Abschreibungen 102.033 96.777 79.777 68.860

Zinsen 26.778 27.160 20.252 15.241

Betriebskosten 18.581 18.522 13.422 10.572


001-001-007 Steuerungsunterstützung Ressort VI

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0601 0002 Projekt Gestaltung Innenstadt Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 250.000 250.000 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 250.000 0 250.000 250.000 0

Abschreibungen 30 ND 8.333 0 0 0

Zinsen 3,87 % 6.773 0 0 0

Summe 15.106 0 0 0

Betriebskosten 2 % 5.000 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 20.106 0 0 0

Erträge Auflösung Sonderposten 30 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0601 0003 Projekt Stadtteilentwickl. Kalthof Kto.

Kostenanteil Bahn AG 6818 66.000 62.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00

A

Grundstücksverkaufserlöse 6821 150.000 172.000 0 249.000 249.000 404.000

Finanzplanung 249.000 0 249.000 498.000 0

Baumaßnahme 7853 516.000 0 0 230.000 0 0

Finanzplanung 0 0 230.000 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 4.600 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0

Summe 0 4.600 0 0

Betriebskosten 2 % 0 4.600 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 9.200 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0601 0005 Umnutzung Bernhard-Hülsmann-Kaserne Kto.

Grundstücksverkaufserlöse 6821 0 600.000 0 0 0 0

A Finanzplanung 0 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 0 0 0 100.000 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 2.000 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0

Summe 0 2.000 0 0

Betriebskosten 2 % 0 2.000 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 4.000 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0601 0006 Projekt Gewerbegebiet Kalthof/ Z. Kto.

Veräußerung Grundstücke 6821 280.000 600.000 0 340.000 280.000 0

Finanzplanung 300.000 0 300.000 300.000 0

Baumaßnahme 7852 100.000 0 0 0 0 0

A Finanzplanung 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0601 0010 Projekt Westertorpassage Kto.

Zuw. vom privaten Bereich 6817 0 0 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

keine Baumaßnahme 7853 0 100.000 0 148.000 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 3.333 0 4.933 0 0

Zinsen 3,87 % 2.709 0 4.009 0 0

Summe 6.042 0 8.943 0 0

Betriebskosten 2 % 2.000 0 2.960 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 8.042 0 11.903 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0601 0011 Projekt Alexanderhöhe Kto.

Zuw. vom privaten Bereich 6817 0 0 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

keine Baumaßnahme 7853 50.000 80.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 2.667 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 2.167 0 0 0 0

Summe 4.834 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 1.600 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 6.434 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0003 Projekt Stadtteilentw. Kalthof Sportplatz Kto.

Grundstücksverkaufserlöse 6821 0 500.000 0 250.000 500.000 939.600

Finanzplanung 250.000 0 500.000 1.079.000 0

Baumaßnahme 7853 305.000 981.000 0 435.000 0 0

A Finanzplanung 897.000 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 32.700 14.500 0 0

Zinsen 3,87 % 7.225 0 0 0

Summe 39.925 0 0 0

Betriebskosten 2 % 19.620 8.700 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 59.545 8.700 0 0


009-001-001 Stadtentwicklungsplanung

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0602 0001 Kompensationsmaßnahmen Kto.

Zuw. vom privaten Bereich 6817 0 0 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 13.000 13.000 0 13.000 13.000 13.000

Finanzplanung 13.000 0 13.000 13.000 0

Abschreibungen 30 ND 433 0 433 433 433

Zinsen 3,87 % 352 0 352 352 352

Summe 786 0 786 786 786

Betriebskosten 2 % 260 0 260 260 260

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.046 0 1.046 1.046 1.046

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0007 Projekt Lenneschiene/Genna Kto.

Landeszuweisung 6811 340.000 1.189.000 0 550.000 260.000 0

Finanzplanung 2.400.000 0 800.000 80.000 0

Baumaßnahme 7853 450.000 1.486.000 687.000 323.000 0

B3 Finanzplanung 3.100.000 0 1.050.000 100.000 0

Abschreibungen 30 ND 49.533 22.900 10.767 0

Zinsen 3,87 % -5.759 0 -1.312 0

Summe 43.775 0 9.455 0

Betriebskosten 2 % 29.720 13.740 6.460 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 73.495 13.740 15.915 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0017 Projekt Lenneschiene/Genna Kto.

Landeszuweisung 6811 0 62.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 0 155.000 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 5.167 0 0 0

Zinsen 3,87 % 1.800 0 0 0

Summe 6.966 0 0 0

Betriebskosten 2 % 3.100 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 10.066 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0018 Projekt Lenneschiene/Genna Kto.

Landeszuweisung 6811 0 747.300 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 0 1.100.000 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 36.667 0 0 0

Zinsen 3,87 % 878 0 0 0

Summe 37.545 0 0 0

Betriebskosten 2 % 22.000 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 59.545 0 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0020 Projekt Lenneschiene/Genna Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 380.000 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 0 0 0 544.000 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 0 18.133 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 10.880 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 10.880 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0021 Projekt Lenneschiene/Genna Kto.

Landeszuweisung 6811 0 64.000 0 496.000 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 0 80.000 0 620.000 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 2.667 20.667 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0

Summe 2.667 0 0 0

Betriebskosten 2 % 1.600 12.400 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 4.267 12.400 0 0


009-001-002 Städtebauliche Planung

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0022 Norderweiterung Sümmern-Rombock Kto.

Grundstücksverkaufserlöse 0 0 0 0 300.000 300.000

Finanzplanung 0 0 0 0 0

A Baumaßnahme (grundstückserwerb) 7821 ? 0 795.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 26.500 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 21.537 0 0 0 0

Summe 48.037 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 15.900 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 63.937 0 0 0 0

009-001-005 Grundstücke

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0604 0001 Allgemeiner Grunderwerb Kto.

Veräußerung Grundstücke 6821 700.000 700.000 0 700.000 700.000 700.000

Finanzplanung 1.000.000 0 1.000.000 1.000.000 0

B2 Erwerb von Grundstücken 7821 700.000 700.000 0 700.000 700.000 700.000

Finanzplanung 1.000.000 0 1.000.000 1.000.000 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0604 0002 Baureifmachen von Grundstücken Kto.

Baumaßnahme 7853 200.000 200.000 0 200.000 200.000 200.000

B2 Finanzplanung 200.000 0 200.000 200.000 0


009-001-008 Stadterneuerung

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0004 Projekt Stadtbahnhof Iserlohn Kto.

Landeszuweisung 6811 130.000 0 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 300.000 0 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0009 Projekt Soziale Stadt Iserlohn Kto.

Landeszuweisung 6811 685.000 340.000 0 1.026.000 1.478.000 1.503.000

Finanzplanung 2.350.000 0 1.180.000 530.000 0

Baumaßnahme 7853 1.930.000 2.120.000 0 3.165.000 3.460.000 203.000

B3 Finanzplanung 4.990.000 0 2.630.000 1.750.000 0

Abschreibungen 30 ND 70.667 105.500 115.333 6.767

Zinsen 3,87 % 44.273 0 36.533 0

Summe 114.939 0 151.866 6.767

Betriebskosten 2 % 42.400 63.300 69.200 4.060

Auswirkungen im Ergebnisplan 157.339 63.300 221.066 10.827


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0611 0019 PSS - Werkstatt im Hinterhof Kto.

Bundeszuweisung 6810000 480.000 30.000 0 390.000 0 0

B3 Finanzplanung 80.000 0 0 0

Baumaßnahme 7853000 600.000 80.000 0 0 0 0

Finanzplanung 100.000 0 0 0

011-001-001 Abfallbeseitigung

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0615 0001 Errichtung von Containerstandpl. Kto.

Investitionszuwendung von Zweckverb. 6813 50.000 50.000 0 50.000 50.000 50.000

Finanzplanung 50.000 0 50.000 50.000 0

Baumaßnahme 7853 50.000 50.000 0 50.000 50.000 50.000

A Finanzplanung 50.000 0 50.000 50.000 0

Abschreibungen 15 ND 3.333 3.333 3.333 3.333

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0

Summe 3.333 3.333 3.333 3.333

Betriebskosten 5 % 2.500 2.500 2.500 2.500

Auswirkungen im Ergebnisplan 5.833 5.833 5.833 5.833

Erträge Auflösung Sonderposten 15 3.333 3.333 3.333 3.333

Auswirkungen im Ergebnisplan 3.333 3.333 3.333 3.333

012-001 Verkehrsflächen

2012 2013 VE 2014 2015 2016

Erschließungsbeiträge 6881000 0 390.000 0 200.000 200.000 200.000

Straßenbaubeiträge 6881100 0 280.000 0 100.000 100.000 100.000


012-001-001 Gemeindestraßen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0001 Baugrund- u. Straßenbauunters. Kto.

Baumaßnahme 7852 10.000 10.000 0 10.000 10.000 10.000

B2 Finanzplanung 10.000 0 10.000 10.000 0

Abschreibungen 50 ND 200 0 200 200 200

Zinsen 3,87 % 271 0 271 271 271

Summe 471 0 471 471 471

Betriebskosten 2 % 200 0 200 200 200

Auswirkungen im Ergebnisplan 671 0 671 671 671

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0003 Ausbau Straßen u. Gehwege/ Kanal Kto.

Baumaßnahme 7852 150.000 150.000 0 150.000 150.000 150.000

keine Finanzplanung 150.000 0 150.000 150.000 0

Abschreibungen 50 ND 3.000 0 3.000 3.000 3.000

Zinsen 3,87 % 4.064 0 4.064 4.064 4.064

Summe 7.064 0 7.064 7.064 7.064

Betriebskosten 2 % 3.000 0 3.000 3.000 3.000

Auswirkungen im Ergebnisplan 10.064 0 10.064 10.064 10.064

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0004 Fußgängerüberwege Kto.

Baumaßnahme 7852 27.000 10.000 0 10.000 10.000 10.000

B2 Finanzplanung 10.000 0 10.000 10.000 0

Abschreibungen 50 ND 200 0 200 200 200

Zinsen 3,87 % 271 0 271 271 271

Summe 471 0 471 471 471

Betriebskosten 2 % 200 0 200 200 200

Auswirkungen im Ergebnisplan 671 0 671 671 671


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0005 Ausbau Straßen u. Bürgersteige Kto.

Baumaßnahme 7852 20.000 20.000 0 20.000 20.000 20.000

B2 Finanzplanung 20.000 0 20.000 20.000 0

Abschreibungen 50 ND 400 0 400 400 400

Zinsen 3,87 % 542 0 542 542 542

Summe 942 0 942 942 942

Betriebskosten 2 % 400 0 400 400 400

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.342 0 1.342 1.342 1.342

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0012 Fahrradfreundliche Stadt Kto.

Baumaßnahme 7852 0 10.000 0 5.000 5.000 5.000

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 200 0 100 100 100

Zinsen 3,87 % 271 0 135 135 135

Summe 471 0 235 235 235

Betriebskosten 2 % 200 0 100 100 100

Auswirkungen im Ergebnisplan 671 0 335 335 335

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0013 Sonderpr.: Erneuerung von Straßen Kto.

Baumaßnahme 7853 100.000 100.000 0 100.000 100.000 100.000

B2 Finanzplanung 100.000 0 100.000 100.000 0

Abschreibungen 50 ND 2.000 0 2.000 2.000 2.000

Zinsen 3,87 % 2.709 0 2.709 2.709 2.709

Summe 4.709 0 4.709 4.709 4.709

Betriebskosten 2 % 2.000 0 2.000 2.000 2.000

Auswirkungen im Ergebnisplan 6.709 0 6.709 6.709 6.709


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0015 Ausbau Scheffelstraße Kto.

Baumaßnahme 7853 480.000 480.000 0 600.000 0 0

B3 Finanzplanung 600.000 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 9.600 0 12.000 0 0

Zinsen 3,87 % 13.003 0 16.254 0 0

Summe 22.603 0 28.254 0 0

Betriebskosten 2 % 9.600 0 12.000 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 32.203 0 40.254 0 0

Landeszuweisung 6811 50.000 50.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0018 Michaelstraße Kto.

Baumaßnahme 7853 0 0 0 350.000 0 0

B3 Finanzplanung 350.000 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 7.000 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 9.482 0 0

Summe 0 0 16.482 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 7.000 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 23.482 0 0

EZ Veräußerung von Grunstück/Gebäude 6821 0 130.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0021 Bredenbrucher Weg Kto.

Baumaßnahme 7852 0 0 0 230.000 0 0

B2 Finanzplanung 230.000 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 4.600 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 6.231 0 0

Summe 0 0 10.831 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 4.600 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 15.431 0 0

Kto.

EZ Veräußerung von Grunstück/Gebäude 6821 0 60.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0025 Grabenstraße Kto.

Baumaßnahme 7852 0 0 0 0 0 150.000

B2 Finanzplanung 0 0 150.000 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 0 0 3.000

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 4.064

Summe 0 0 0 0 7.064

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 3.000

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 10.064

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0037 Lasbecker Brücke Kto.

Kostenanteil Bahn AG 6818 0 0 0 0 283.000 0

Landeszuweisung 6811 0 0 0 0 220.000 0

Finanzplanung 0 0 503.000 0 0

Baumaßnahme 7852 50.000 0 0 50.000 650.000 0

B3 Finanzplanung 0 0 650.000 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 1.000 13.000 0

Zinsen 3,87 % 0 0 1.355 9.095 0

Summe 0 0 2.355 22.095 0

Betriebskosten 2 % 0 0 1.000 13.000 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 3.355 35.095 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0040 Kreisverkehrsplanungen Kto.

Baumaßnahme 7852 25.000 25.000 0 25.000 25.000 25.000

keine Finanzplanung 25.000 0 25.000 25.000 0

Abschreibungen 50 ND 500 0 500 500 500

Zinsen 3,87 % 677 0 677 677 677

Summe 1.177 0 1.177 1.177 1.177

Betriebskosten 2 % 500 0 500 500 500

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.677 0 1.677 1.677 1.677

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0059 KV: Hagener Straße Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 0 300.000 0

Finanzplanung 0 0 270.000 30.000 0

Baumaßnahme 7852 0 0 0 0 500.000 0

B3 Finanzplanung 0 0 500.000 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0060 KV: Kurt-Schumacher-Ring Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 240.000 0 0

Finanzplanung 0 0 240.000 0 0

Baumaßnahme 7852 0 0 0 400.000 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 400.000 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0061 KV: Altstadt Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 240.000 0 0

Finanzplanung 0 0 240.000 0 0

Baumaßnahme 7852 0 0 0 400.000 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 400.000 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0064 Wegweisungs- u. Parkleitsystem Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 14.000 6.000 0 6.000 6.000 6.000

B2 Finanzplanung 6.000 0 6.000 6.000 0

Abschreibungen 30 ND 200 0 200 200 200

Zinsen 3,87 % 163 0 163 163 163

Summe 363 0 363 363 363

Betriebskosten 2 % 120 0 120 120 120

Auswirkungen im Ergebnisplan 483 0 483 483 483

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0066 Hombrucher Weg Kto.

Baumaßnahme 7852 200.000 450.000 0 0 0 0

B2 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 9.000 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 12.191 0 0 0 0

Summe 21.191 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 9.000 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 30.191 0 0 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0071 Erschließung Poths Kreuz Kto.

Grundstücksverkaufserlöse 6821 750.000 750.000 0 450.000 400.000 400.000

Finanzplanung 450.000 0 400.000 400.000 0

Baumaßnahme 7852 50.000 400.000 0 0 225.000 0

A Finanzplanung 50.000 200.000 0 330.000 0 0

Abschreibungen 50 ND 8.000 0 0 4.500 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 8.000 0 0 4.500 0

Betriebskosten 2 % 8.000 0 0 4.500 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 16.000 0 0 9.000 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0075 Gehweg Im Wiesengrund Kto.

Baumaßnahme 7852 430.000 0 0 0 0

keine Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0076 Neubau Parkeinrichtung Barendorf Kto.

Baumaßnahme 7852 315.000 0 0 0 0 0

keine Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0077 Umgest. Parkplatz Ortlohnstr. Kto.

Baumaßnahme 7852 70.000 0 0 0 0

keine Finanzplanung 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 0 0 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0078 Ausbau des Kurt-Schumacher-Ringes Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 0 0 126.000

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

012-001-002 Kreisstraßen

Baumaßnahme 7853 0 0 0 0 0 180.000

Finanzplanung 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0079 Hohler Weg Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 0 825.000 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7852 0 0 0 0 1.375.000 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 0 27.500 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 5.321 0

Summe 0 0 0 32.821 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 27.500 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 60.321 0


012-001-003 Landesstraßen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0031 Ausbau Westfalenstraße Kto.

Landeszuweisung 6811 390.000 1.260.000 0 729.600 0 0

Finanzplanung 1.770.000 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 650.000 2.100.000 1.000.000 1.550.000 0 0

B3 Finanzplanung 2.950.000 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 42.000 20.000 31.000 0 0

Zinsen 3,87 % 8.127 27.090 13.754 0 0

Summe 50.127 47.090 44.754 0 0

Betriebskosten 2 % 42.000 20.000 31.000 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 92.127 67.090 75.754 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0039 Kreisverkehr In der Helle Kto.

Landeszuweisung 6811 40.000 40.000 0 40.000 40.000 40.000

keine Finanzplanung 40.000 0 40.000 40.000 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0043 Kreisverkehr Sümmern - Am Großen Teich Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 90.000 0 0

Finanzplanung 0 0 0 90.000 0 0

Baumaßnahme 7852 0 0 0 370.000 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 370.000 0 0

Abschreibungen 50 ND 0 0 7.400 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 6.540 0 0

Summe 0 0 13.940 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 7.400 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 21.340 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0082 Kreiverkehr Baarstr./Tannenweg Kto.

Baumaßnahme 7853 0 225.000 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 50 ND 4.500 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 6.095 0 0 0 0

Summe 10.595 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 4.500 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 15.095 0 0 0 0

012-002-001 Verkehrslenkende u. -regelnde Anlagen

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0006 Verkehrssicherungsanlagen Kto.

Baumaßnahme 7853 150.000 45.000 0 30.000 30.000 30.000

B1 Finanzplanung 150.000 0 150.000 150.000 0

Abschreibungen 30 ND 1.500 0 1.000 1.000 1.000

Zinsen 3,87 % 1.219 0 813 813 813

Summe 2.719 0 1.813 1.813 1.813

Betriebskosten 5 % 2.250 0 1.500 1.500 1.500

Auswirkungen im Ergebnisplan 4.969 0 3.313 3.313 3.313

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0035 Erwerb von Geräten Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 32.000 14.300 0 2.000 2.000 2.000

keine Finanzplanung 2.000 0 2.000 2.000 0

Abschreibungen 5 ND 2.860 0 400 400 400

Zinsen 3,87 % 387 0 54 54 54

Summe 3.247 0 454 454 454

Betriebskosten 2 % 286 0 40 40 40

Auswirkungen im Ergebnisplan 3.533 0 494 494 494


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0081 Umrüstung von Lichtanlagen Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 464.000 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7853 0 0 0 774.000 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

012-005-001 Öffentlicher Personennahverkehr

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0661 0007 Haltestellenschutzdächer Kto.

Baumaßnahme 7853 10.000 15.000 0 15.000 15.000 15.000

keine Finanzplanung 10.000 0 10.000 10.000 0

Abschreibungen 30 ND 500 0 500 500 500

Zinsen 3,87 % 406 0 406 406 406

Summe 906 0 906 906 906

Betriebskosten 5 % 750 0 750 750 750

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.656 0 1.656 1.656 1.656


013-001-001 Öffentliches Grün

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0614 0005 Erwerb Spielplatzgeräte Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 30.000 30.000 0 30.000 30.000 30.000

B2 Finanzplanung 30.000 0 30.000 30.000 0

Abschreibungen 10 ND 3.000 0 3.000 3.000 3.000

Zinsen 3,87 % 813 0 813 813 813

Summe 3.813 0 3.813 3.813 3.813

Betriebskosten 2 % 600 0 600 600 600

Auswirkungen im Ergebnisplan 4.413 0 4.413 4.413 4.413

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0614 0006 Baukosten Kinderspielplätze Kto.

Baumaßnahme 7853 100.000 100.000 0 100.000 100.000 100.000

B2 Finanzplanung 100.000 0 100.000 100.000 0

Abschreibungen 15 ND 6.667 0 6.667 6.667 6.667

Zinsen 3,87 % 2.709 0 2.709 2.709 2.709

Summe 9.376 0 9.376 9.376 9.376

Betriebskosten 2 % 2.000 0 2.000 2.000 2.000

Auswirkungen im Ergebnisplan 11.376 0 11.376 11.376 11.376

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0614 0008 Naherholungsgebiet Seilersee Kto.

Baumaßnahme 7853 33.000 10.000 0 37.000 10.000 10.000

B2 Finanzplanung 10.000 0 37.000 0 0

Abschreibungen 15 ND 667 0 2.467 667 667

Zinsen 3,87 % 271 0 1.002 271 271

Summe 938 0 3.469 938 938

Betriebskosten 2 % 200 0 740 200 200

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.138 0 4.209 1.138 1.138


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0614 0009 Volksgarten Letmathe Kto.

Baumaßnahme 7853 40.000 20.000 0 20.000 20.000 20.000

B2 Finanzplanung 40.000 0 0 0 0

Abschreibungen 15 ND 1.333 0 1.333 1.333 1.333

Zinsen 3,87 % 542 0 542 542 542

Summe 1.875 0 1.875 1.875 1.875

Betriebskosten 5 % 1.000 0 1.000 1.000 1.000

Auswirkungen im Ergebnisplan 2.875 0 2.875 2.875 2.875

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0614 0020 Rupenteich Kto.

Baumaßnahme 7852 150.000 30.000 280.000 280.000 230.000 0

B1 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 15 ND 2.000 0 18.667 15.333 0

Zinsen 3,87 % 813 0 7.585 6.231 0

Summe 2.813 0 26.252 21.564 0

Betriebskosten 5 % 1.500 0 14.000 11.500 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 4.313 0 40.252 33.064 0

013-002-001 Wasserbau

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0662 0002 Caller Bach Kto.

Landeszuweisung 6811 600.000 600.000 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7852 1.000.000 1.000.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 33.333 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 3.870 0 0 0 0

Summe 37.203 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 20.000 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 57.203 0 0 0 0

Erträge Auflösung Sonderposten 30 20.000 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 20.000 0 0 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0662 0004 Ausbau Baarbach Kto.

Landeszuweisung 6811 0 0 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7852 0 55.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 1.833 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 1.490 0 0 0 0

Summe 3.323 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 1.100 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 4.423 0 0 0 0

Erträge Auflösung Sonderposten 30 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0662 0010 Michaelstraße Kto.

Baumaßnahme 7852 0 0 0 250.000 0 0

B3 Finanzplanung 0 250.000 0 0

Landeszuweisung 6811 0 0 0 125.000 0 0

Finanzplanung 0 0 150.000 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0662 0015 Baarbach In der Läger Kto.

Landeszuweisung 6811 60.000 90.000 0 390.000 0 0

B3 Finanzplanung 480.000 0 0 0 0

Baumaßnahme 7852 100.000 150.000 650.000 650.000 0 0

Finanzplanung 800.000 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 5.000 0 21.667 0 0

Zinsen 3,87 % 581 0 2.516 0 0

Summe 5.581 0 24.182 0 0

Betriebskosten 2 % 3.000 0 13.000 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 8.581 0 37.182 0 0

Erträge Auflösung Sonderposten 30 3.000 0 13.000 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 3.000 0 13.000 0 0


I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0662 0016 Lösseler Bach Kto.

Landeszuweisung 6811 100.000 125.000 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 0 0 0 0 0

Baumaßnahme 7852 246.000 250.000 0 0 0 0

Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 8.333 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 1.935 0 0 0 0

Summe 10.268 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 5.000 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 15.268 0 0 0 0

Erträge Auflösung Sonderposten 30 4.167 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 4.167 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0662 0017 Schapker Bach Kto.

Landeszuweisung 6811 138.000 100.000 0 0 0 0

B3 Finanzplanung 480.000 0 0 0 0

Baumaßnahme 7852 500.000 585.000 0 0 0 0

Finanzplanung 850.000 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 19.500 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 11.978 0 0 0 0

Summe 31.478 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 11.700 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 43.178 0 0 0 0

Erträge Auflösung Sonderposten 30 3.333 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 3.333 0 0 0 0

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0662 0018 Jahresprogramm: Wasserwirtschaftl. Anlagen Kto.

Baumaßnahme 7852 0 20.000 0 20.000 20.000 20.000

keine Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 667 0 667 667 667

Zinsen 3,87 % 542 0 542 542 542

Summe 1.208 0 1.208 1.208 1.208

Betriebskosten 2 % 400 0 400 400 400

Auswirkungen im Ergebnisplan 1.608 0 1.608 1.608 1.608


I-Auftrag Bezeichnung

Baarbach: Verlegung im Bereich Obere Mühle/

2012 2013 VE 2014 2015 2016

0662 0019 An der Schlacht Kto.

Baumaßnahme 7852 0 0 0 0 0 0

keine Finanzplanung 0 0 0 0 0

Abschreibungen 30 ND 0 0 0 0 0

Zinsen 3,87 % 0 0 0 0 0

Summe 0 0 0 0 0

Betriebskosten 2 % 0 0 0 0 0

Auswirkungen im Ergebnisplan 0 0 0 0 0

013-003-001 Friedhöfe

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0614 0017 Handwagen, Sitzmöbel, Pult etc. Kto.

Erwerb Vermögensgegenstand 7831 5.000 5.000 0 5.000 5.000 5.000

A Finanzplanung 5.000 0 5.000 5.000 0

Abschreibungen 15 ND 333 0 333 333 333

Zinsen 3,87 % 135 0 135 135 135

Summe 469 0 469 469 469

Betriebskosten 5 % 250 0 250 250 250

Auswirkungen im Ergebnisplan 719 0 719 719 719

014-001-002 Klimaschutz

I-Auftrag Bezeichnung 2012 2013 VE 2014 2015 2016

0617 0001 Anschaffung 5 E-Bikes Kto.

Erwerbs Vermögensgegenstand 7831 0 5.000 0 0 0 0

keine Finanzplanung 0 0 0 0 0

2013 VE 2014 2015 2016

Einzahlungen 8.991.300 0 7.499.600 6.185.000 4.762.600

Auszahlungen 14.510.300 1.930.000 13.381.000 8.284.000 2.054.000

Gesamt: 2013 2014 2015 2016

Abschreibungen 409.327 313.900 211.367 34.700

Zinsen 158.028 77.385 71.336 19.532

Betriebskosten 275.456 215.740 148.180 23.080

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine