Katalog Teil 2

hessdivo

Katalog Teil 2

PHOKAIA

1164

1164 Hekte, Elektron, um 385. Täniengeschmückter Kopf der Io mit Kuhhorn n. l., unten [Robbe]. Rv. Viergeteiltes Qua-

dratum incusum. 2,56 g. Bodenstedt 166, Em. 96.6 (Av. stgl.). Boston 1918. Dicker, knapper Schrötling.

Gutes sehr schön CHF 450,-

Erworben 3/1986 von ANTIKA, Lyon.

1165 Hekte, Elektron, um 385. Täniengeschmückter Kopf der Io mit Kuhhorn n. l., unten [Robbe]. Rv. Viergeteiltes Qua-

dratum incusum. 2,51 g. Bodenstedt 166, Em.96.9 (Av. stgl.). Boston 1918. Dicker, knapper Schrötling.

Sehr schön CHF 350,-

Erworben 3/1986 von ANTIKA, Lyon.

1166

1166 Hekte, Elektron, um 330. Kopf der Kore mit Ährenkranz n. l., das Haar in Ampyx und Sphendone; unter dem Hals-

abschnitt Seehund n. l. Rv. Viergeteiltes Quadratum incusum. 2,53 g. Bodenstedt 178, Em. 109.1 / 11 (stgl.). Boston

1930. Hohes Relief. Knapper Schrötling. Vorzüglich CHF 750,-

Erworben 3/1986 von ANTIKA, Lyon.

PRIENE

1167

1167 Diobol, 300-275. Athenakopf n. l. im lorbeergeschmückten Helm mit dreifacher Helmzier. Rv. ΠΡΙΗ Dreizack n. r.,

unten ΛΥΣΑΓΟ; das Ganze in einem Mäanderband. 1,67 g. K. Regling, Die Münzen von Priene (1927), 29, 21. SNG

Cop. 1082. Selten. Leicht getönt. Gutes sehr schön CHF 500,-

SMYRNA

1168

1168 Stephanephores Tetradrachmon um 160. Kopf der Tyche n. r., eine Mauerkrone im üppigen Haar, das auf dem Hin-

terkopf zu einem Schopf zusammen gefasst ist. Rv. eΜΥΡ/ΝΑΙΩΝ Monogramm, das Ganze in einem Eichenkranz.

16,76 g. J. G. Milne, The Silver Coinage of Smyrna, NC 1914, 274, 2a. SNG Berry 1089. Selten. Ausgezeichneter Stil.

Sehr breiter Schrötling. Vorzüglich CHF 3.200,-

49

1165

1166


1169

SMYRNA

1169 Stephanephores Tetradrachmon um 160. Kopf der Tyche n. r., eine Mauerkrone im üppigen Haar, das auf dem Hin-

terkopf zu einem Schopf zusammen gefasst ist. Rv. #ΜΥΡ/ΝΑΙΩΝ Monogramm, das Ganze in einem Eichenkranz.

16,13 g. SNG Lockett 2849 = Pozzi 2512 (dieses Exemplar). Selten. Feine alte Sammlungspatina. Sehr breiter Schrötling.

Unbedeutende Korrosionsstellen am Rand und leichte Kratzer auf Av. Gutes sehr schön CHF 1.800,-

Aus den Sammlungen S. Pozzi und R. C. Lockett; sowie aus den Auktionen Naville & Cie., Genf 1 (Luzern 1921), 2512 und Glendining & Co. Ltd.,

London - The celebrated Collection of Coins formed by the late R. C. Lockett, Esq. Part XII (1961), 2327; erworben 12/1986 bei B. Vigne, Paris.

1170

TEOS

1170 Stater um 470. Τ-Η-ΙΟ-Ν Greif mit erhobener r. Vordertatze n. r. sitzend, darunter Nymphenkopf mit Krobylos n. r.

Rv. Viergeteiltes Quadratum incusum. 11,98 g. Balcer, SNR 47, fehlt. CH VIII (1994), Tf. V, 1 (Av. stgl.). Sehr seltene

Variante. Angenehm getönt. Leichter Doppelschlag auf Av. Ovaler Schrötling. Vorzüglich CHF 2.800,-

CHIOS

1171

INSELN VOR IONIEN

1171 Tetradrachmon, 375-350. Sphinx mit weiblichem Kopf und geschwungenen Flügeln n. l. sitzend, davor Traube und

Spitzamphora. Rv. Quadratum incusum, durch zwei breite Balken in vier geriefelte Felder geteilt; auf dem Querbalken

ΕΟΡΥΝΟΜΟΣ 14,69 g. A. Baldwin, The Electrum and Silver Coins of Chios, AJN 48 (1914), 75. Pixodaros Hoard

213, 11 (dieses Exemplar, abgeb. auf Tf. 31, 11). Selten. Knapper, dicker Schrötling.

Rv. Sehr schön. Rv. Gutes sehr schön CHF 2.500,-

Aus Auktion R. Barthold, Paris - J. C. Baudey & M. Pesce, Lyon - A. Poinsignon, Mulhouse 19./20.6.1984 (Strasbourg), 135 und aus J. Védrines,

Paris - Vente sur offre 23.6.1986, 55.

1172 Drachme, 150-85. Sphinx mit weiblichem Kopf und geschwungenen Flügeln n. l. sitzend, davor Traube mit Stiel. Rv.

ΧΙΟΣ - ∆ΕΡΚΥΛΟΣ Spitzamphora, im Felde l. Füllhorn. 3,75 g. SNG von Aulock 2279. SNG Lockett 2865. Flacher

Schrötling. Sehr schön CHF 150,-

Erworben 9/1986 von B. Vigne, Paris.

50

1170

1172


KARISCHE SATRAPEN

KARIEN

1173

1173 Maussollos, 377-353. Tetradrachmon. Apollokopf mit Lorbeerkranz von vorne, leicht n. r. geneigt, mit Knopffibel zu-

sammengehaltene Chlamys um den Hals gelegt. Rv. ΜΑΥΣΣΩΛΛΟ Zeus Labraundos im Himation mit Szepter und

geschulterter Doppelaxt n. r. stehend, unter dem r. Ellbogen Π, zwischen Gewand und Szepter Μ 15,14 g. SNG von

Aulock 2358 (stgl.). Gulbenkian II, 94, 783. S. Hurter, The 'Pixodaros Hoard': A Summary, Studies Price Tf. 33, 37

(Av. stgl.). Hohes Relief auf Av. Knapper Schrötling. Av. Vorzüglich. Rv. Sehr schön CHF 2.800,-

Erworben 11/1986 von B. Vigne, Paris.

1174

1174 Pixodaros, 340-334. Didrachmon. Apollokopf mit Lorbeerkranz von vorne, n. r. geneigt; mit Knopffibel zusammen

gehaltene Chlamys um den Hals. Rv. ΠΙΞΩ∆ΑΡΟΥ Zeus Labraundos im Himation und Mantel n. r. stehend, in der

Linken Szepter haltend, mit der Rechten Labrys schulternd. 6,95 g. SNG von Aulock 2375. Pixodaros Hoard 226, 26a

(dieses Exemplar). Gutes vorzüglich CHF 1.200,-

Aus dem Pixodaros Hoard sowie aus Auktion Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Bern 7 (1987), 255.

1175 Pixodaros, 340-334. Didrachmon. Apollokopf mit Lorbeerkranz von vorne, n. r. geneigt; mit Knopffibel zusammen

gehaltene Chlamys um den Hals. Rv. ΠΙΞΩ∆ΑΡΟΥ Zeus Labraundos im Himation und Mantel n. r. stehend, in der

Linken Szepter haltend, mit der Rechten Labrys schulternd. 6,81 g. SNG von Aulock 2375. Traité Tf. XC, 20. Pixoda-

ros Hoard 225, 20 (Av. stgl.). Guter Stil. Fein getönt. Rv. teilweise etwas korrodiert.

Av. Vorzüglich. Rv. Sehr schön CHF 650,-

Erworben 3/1988 von B. Vigne, Paris.

ALABANDA

1176

1176 Stephanephores Tetradrachmon, 167. Apollokopf mit Lorbeerkranz n. r. Rv. ΑΛΑΒΑΝ∆ΕΩΝ Pegasos n. r. fliegend,

unten Α (= Jahr 1 der Lokalaera). 16,98 g. SNG Keckman 5. N. Waggoner, A new Wrinkle in the Hellenistic Coinage

of Antioch / Alabanda, Essays Kraay-Morkholm 285f. und Tf. 66, 12. Selten. Breiter Schrötling. Leicht getönt.

Vorzüglich CHF 4.500,-

Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 2 (1990), 198. - Falls es sich bei beiden Buchstaben Α und Β dieser seltenen Prägungen von

Alabanda um Daten handeln sollte, käme 167 v. Chr. als Jahr 1 in Frage; in diesem Jahr erklärte der römische Senat Karien für frei. Warum die

Prägetätigkeit nach zwei Jahren eingestellt wurde, muss im Dunkeln bleiben. Vor dem Fund von Kirikhan von 1972 waren diese Emissionen von

allergrösster Seltenheit.

51

1175


1177

KNIDOS

1177 Tetradrachmon, um 380. Κ-ΝΙ Kopf der Aphrodite mit breiter Binde n. l., dahinter Prora. Rv. Löwenprotome n. l.,

unten ΙΠΠΟΚΡΙΤΟΣ; das Ganze in einem vertieften Quadrat. 14,34 g. Hecatomnus Hoard 116, 6 (Av. stgl.). Selten.

Fein getönt. Ovaler Schrötling. Gutes sehr schön CHF 3.500,-

1178

MYNDOS

1178 Drachme, 180-150. Bärtiger Sarapiskopf mit Lorbeerkranz und Krönchen n. r. Rv. ΜΥΝ∆ΙΩΝ Isiskrone, mit einer

Schlange geschmückt, über zwei gekreuzten Ähren; im Felde r. ΑΙΓΥΠΤΟΣ, unten Blitz. 4,38 g. B. Zabel und A. R.

Meadows, The 'Myndos' 1996 Hoard, CH IX (2002), 245, 63. Seltene Emission mit interessantem Beamtennamen. Breiter

Schrötling. Vorzüglich CHF 750,-

Aus Auktion Giessener Münzhandlung D. Gorny GmbH, München 40 (1988), 254.

INSELN VOR KARIEN

1,5:1

KOS

1179 Didrachmon, 300-250. Kopf des unbärtigen Herakles im Löwenfell in Dreiviertelansicht n. r. Rv. ΚΩΙΩΝ Krabbe;

unten Keule und ΜΙΚΩΝ; das Ganze in einem Perlleistenquadrat. 6,59 g. SNG Lockett 2925. Selten. Getönt.

Sehr schön CHF 450,-

Aus Slg. Sir H. Weber 6639 und aus Auktion Naville & Cie., Genf IV (Luzern 1922), 903; erworben 11/1984 von ANTIKA, Lyon.

RHODOS

1179

1180 KAMIROS. Stater um 500. Feigenblatt. Rv. Vertieftes Rechteck, durch dicken Mittelbalken geteilt. 11,93 g. BMC 223,

3. Traité Tf. XX, 3. Rosen Coll. 645. SNG Keckman 317. Selten. Dicker Schrötling.

Gutes sehr schön CHF 2.000,-

52

1177

1180


1181

1181 RHODOS. Hemidrachmon, 408-385. Helioskopf in Dreiviertelansicht n. r. Rv. ΡΟ∆ΙΟΝ Rose mit Knospe in einem

leicht vertieften Quadrat. 1,86 g. SNG von Aulock 2784. Selten. Knapp vorzüglich CHF 300,-

1182

1182 RHODOS. Tetradrachmon, 280-250. Helioskopf mit Strahlenkranz von vorne, leicht n. r. gewendet. Rv. ΡΟ∆ΙΟΝ

Rose mit Knospe, im Felde l. Blitz, unten ΕΥΚΡΑ-ΤΗΣ 13,54 g. BMC 241, 124. SNG Keckman 547. Slg. Karl 492.

Gutes vorzüglich CHF 1.600,-

Erworben 11/1986 von J. Creusy, Lyon.

1183 RHODOS. Tetradrachmon, 280-250. Helioskopf mit Strahlenkranz von vorne, leicht n. r. gewendet. Rv. Ρ-Ο Rose mit

Knospe, im Felde l. Adler mit offenen Flügeln auf Fackel n. r. stehend, oben ΘΑΡΣΥΤΑΣ 13,35 g. BMC 241, 126.

SNG Keckman 550. Slg. Karl 498. Leicht getönt. Fast vorzüglich CHF 1.500,-

Erworben 9/1984 von ANTIKA, Lyon.

1184

1184 RHODOS. Didrachmon, 280-250. Helioskopf mit Strahlenkranz von vorne, leicht n. r. geneigt. Rv. P-O Rose mit

Knospe, im Felde l. Athena im Helm mit Aphlaston n. l. stehend; oben ΜΝΑΣΙΜΑΧΟΣ 6,67 g. BMC 244, 143. R.

Ashton, Rhodian Coinage and the Colossus, RN 1988, 89, 58. Slg Karl 471. Getönt. Vorzüglich CHF 450,-

Erworben 6/1984 von ANTIKA, Lyon.

1185 RHODOS. Didrachmon, 250-230. Helioskopf mit Strahlenkranz von vorne, leicht n. r. geneigt. Rv. P-O Rose mit

Knospe, im Felde l. Herme, oben ΤΙΜΟΘΕΟΣ 6,80 g. BMC 244, 150. SNG Keckman 541. Slg. Karl 482.

Vorzüglich CHF 650,-

Aus Münzen und Medaillen AG, Basel - Lagerliste 495 (1987), 24.

1186

1186 RHODOS. Drachme (Plinthephoros), 160-140. Helioskopf mit Strkr. n. r. Rv. Ρ-Ο Rose mit Knospe, oben

∆ΕΙ(!)ΚΡΑΤΗΣ, im Felde unten l. Kerykeion; das Ganze in einem flachen Quadratum incusum. 2,71 g. SNG Keck-

man 641 (∆ΕΞΙΚΡΑΤΗΣ). G. K. Jenkins, Rhodian Plinthophoroi - A Sketch, Essays Kraay-Morkholm 107, 37

(∆ΕΞΙΚΡΑΤΗΣ). Slg. Karl 574 (∆ΕΞΙΚΡΑΤΗΣ). Gutes sehr schön CHF 160,-

Aus Auktion in Bordeaux 13.11.1986, 32.

1187 RHODOS. Drachme, Söldnerprägung in Makedonien oder Thessalien, 180-160. Helioskopf mit üppigem Haar von vorne.

Rv. e-Ω Rose mit Knospe, oben ΕΡΜΙΑΣ 2,57 g. M. Price, The Larissa, 1968 Hoard, Essays Kraay-Mørkholm 241,

247. Slg. Karl 814. Rv. leicht dezentriert. Gutes vorzüglich CHF 220,-

53

1183

1185

1187


KROISOS, 561-546

KÖNIGREICH LYDIEN

1188

1188 Stater (Doppelsiklos). Löwenprotome n. r., ihr gegenüber Stierprotome n. l. Rv. Zwei nebeneinander gesetzte, leicht

verschieden grosse Quadrata incusa. 10,63 g. SNG von Aulock 2873. Traité Tf. X, 7. Selten.

Fast vorzüglich CHF 2.800,-

LAODIKEIA

1189

PHRYGIEN

1189 Halb-Kistophor (Didrachmon), 120-85. Keule, über die das Löwenfell gelegt ist; aussen Efeukranz. Rv. ΛΑΟ Traube

vor grossem Rebblatt, im Felde r. Γ, unten Wolfsprotome n. l. 5,75 g. Sehr selten. Getönt. Oberfläche teilweise leicht

korrodiert. Sehr schön CHF 550,-

Aus Auktion in Bordeaux 13.11.1986, 2.

1190

LYKISCHE DYNASTEN

1190 UNBESTIMMTE DYNASTEN, 500-400. Stater, Tlos(?), 490-460. Panther auf einer Zahnschnittleiste n. l. sitzend,

Kopf von vorne, die r. Vordertatze erhoben. Rv. In einem Perlleistenquadrat Pegasosprotome n. r. fliegend, das Ganze

in einem vertieften Quadrat. 9,28 g. Traité Tf. XCV, 21. N. Vismara, Monetazione arcaica della Lycia II / La colle-

zione Winseman Falghera, Glaux 3 (1989), 105, 58 und Tf. VII (stgl.). Selten. Unregelmässiger Schrötling.

Av. Sehr schön. Rv. Gutes sehr schön CHF 1.200,-

Erworben 7/1990 von ANTIKA, Lyon.

1191

1191 Kleinbronze, 4. Jh. Purpurschnecke. Rv. Löwenkopf von vorne. 0,75 g. BMC 141. Sehr selten.

Vorzüglich CHF 425,-

54

1189

1190


ASPENDOS

PAMPHYLIEN

1192 1193

1192 Stater, 420-370. Zwei nackte Ringer, einander an den Armen fassend. Rv. ΕΣΤFΕ∆ΙΙΥΣ Schleuderer im kurzen Chi-

ton n. r., im Felde r. Triskelis; aussen Perlleistenquadrat; das Ganze in einem leicht vertieften Quadrat. 10,62 g. SNG

BN Paris 54. SNG Cop. 196. Getönt. Av. von leicht verbrauchtem Stempel.

Av. Sehr schön. Rv. Gutes sehr schön CHF 450,-

1193 Stater, 420-370. Zwei nackte Ringer, einander an den Armen fassend. Rv. ΕΣΤFΕ∆ΙΙΥΣ Schleuderer im kurzen Chi-

ton n. r. stehend; zwischen den Beinen Π, im Felde r. Triskelis; das Ganze in einem Perlleistenquadrat. 10,75 g. SNG

BN Paris 60. Getönt. Auf Rv. zwei Gegenstempel: a) rechteckig: Wolf n. r. springend; b) rund: Λ∆� Athenakopf im

Helm n. r. Gutes sehr schön CHF 350,-

Erworben am 1/1990 von J. Creusy, Lyon.

1194

1194 Stater, 300-250. Zwei Ringer, einander an den Armen fassend, dazwischen ΕΙ Rv. ΕΣΤFΕ∆ΙΥ Schleuderer im kurzen

Chiton n. r., mit beiden Händen die Schleuder haltend; im Felde r. Triskelis und Keule. 10,68 g. SNG BN Paris

115var. (Av. � zwischen den Beinen). Seltene Variante. Breiter Schrötling. Guter Stil. Getönt.

Vorzüglich CHF 650,-

SIDE

1195

1195 Stater, 380-360. Athena im langen Chiton und mit Helm n. l. stehend, mit der Linken Lanze und Schild haltend, auf

der ausgestreckten Rechten Nike, die auffliegt um die Göttin zu bekränzen; im Felde l. Granatapfel. Rv. Apollo Side-

tes, nackt, Chlamys über den Schultern, n. l. stehend, in der Linken langen Lorbeerast haltend, mit der Rechten aus

einer Patera über einem brennenden Rundaltar opfernd; im Felde l. �Η, r. Legende in sidetischer Schrift. 10,55 g.

Atlan -. Selten. Getönt. Gutes sehr schön CHF 550,-

Aus Auktion Sotheby's, London 1./2.10.1987, 694.

55

1194


1196

1196 Stater, 380-360. Athena im langen Chiton und mit Helm n. l. stehend, mit der Linken Lanze und Schild haltend, auf

der ausgestreckten Rechten Nike, die auffliegt um die Göttin zu bekränzen; im Felde l. Granatapfel. Rv. Apollo Side-

tes, nackt, Chlamys über den Schultern, n. l. stehend, in der Linken langen Lorbeerast haltend, mit der Rechten aus

einer Patera über einem brennenden Rundaltar opfernd; zu seinen Füssen Adler n. l.; im Felde l. �, r. Legende in

sidetischer Schrift. 10,54 g. SNG von Aulock 4741var. (Rv. �). SNG BN Paris 644 var. (auf Rv. l.�). Selten.

Sehr schön CHF 450,-

Erworben 2/1987 von B. Vigne, Paris.

1197

1197 Tetradrachmon um 200. Athenakopf im korinthischen Helm mit Helmbusch n. r. Rv. Nike n. l. fliegend, in der vorge-

streckten Rechten Kranz haltend; im Felde l. Granatapfel, darunter ΚΛΕ-ΥΧ 15,89 g. SNG BN Paris 697. SNG Cop.

400. Breiter Schrötling. Fein getönt. Vorzüglich CHF 750,-

Aus Auktion Ceresio (Spink & Son Numismatics Ltd., Zürich - Bank Leu AG, Zürich), Lugano 26.9.1987, 142.

1198

1198 Tetradrachmon um 200. Athenakopf im korinthischen Helm mit Helmbusch n. r. Rv. Nike n. l. fliegend, in der vorge-

streckten Rechten Kranz haltend; im Felde l. Granatapfel, darunter ΚΛΕ-ΥΧ 16,38 g. SNG BN Paris 697. SNG Cop.

400. Breiter, leicht ovaler Schrötling. Vorzüglich CHF 550,-

Erworben 5/1991 von A. Weil, Paris.

MALLOS

1199

KILIKIEN

1199 Stater, 425-385. Geflügelte Gottheit (Kronos?) im langen Gewand im Knielauf n. r., mit beiden Händen die Sonnen-

scheibe haltend. Rv. ΜΑΡ Schwan n. l. stehend, davor Getreidekorn, unter den Schwanzfedern Ankh-Zeichen; das

Ganze in einem Perlleistenquadrat. 10,74 g. SNG BN Paris 380. Sehr selten. Av. total verbraucht und unlesbar.

Av. Schön. Rv. Sehr schön CHF 750,-

56

1199


1200

NAGIDOS

1200 Stater, 370-350. Aphrodite mit Stephane n. l. sitzend, in der vorgestreckten Rechten eine Schale, die sie über einen

kranzgeschmückten Rundalter hält; sie wird bekränzt von einem hinter ihr stehenden Erosknaben. Rv. ΝΑΓΙ∆ΕΩ-�

Der bärtige Dionysos im Mantel n. l. stehend, in der Linken Thyrsos haltend, in der gesenkten Rechten einen Reb-

zweig mit Traube; im Felde l. Monogramm † 10,79 g. Lederer, Nagidos 199,26. Seltener Typ. Av. von leicht ver-

brauchtem Stempel. Gutes sehr schön CHF 850,-

1201

1201 Stater, 370-350. Aphrodite mit Stephane n. l. sitzend, in der vorgestreckten Rechten eine Schale haltend; sie wird be-

kränzt von der auffliegenden Nike, unter dem Sitz Maus n. l. Rv. �ΑΓΙ∆ΕΩΝ Der bärtige Dionysos im Mantel n. l.

stehend, in der Linken den Thyrsos haltend, in der gesenkten Rechten eine Traube mit Laub; im Felde unten l. ∆, oben

e 10,10 g. Jameson 1606. Seltene Variante. Fein getönt. Auf Rv. rechteckiger Gegenstempel: Stier n. r.

Gutes sehr schön CHF 750,-

Aus Auktion Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Bern 7 (1987), 275.

1202

SOLOI-POMPEIOPOLIS

1202 Satrapenprägungen. Stater, 380-360. Kopf des bärtigen Herakles n. r., das Löwenfell unter dem Kinn verknotet. Rv. ΣΟ-

ΛΙ-ΚΟ-Ν Bärtiger Satrapenkopf mit Tiara n. r. 9,96 g. SNG BN Paris 160. SNG Levante 50. Selten. Dicker, knapper

Schrötling. Getönt. Gutes sehr schön CHF 850,-

Erworben 2/1987 von B. Vigne, Paris.

1203 Satrapenprägungen. Stater, 380-360. Kopf des bärtigen Herakles n. r., das Löwenfell unter dem Kinn verknotet. Rv. ΣΟ-

ΛΙ-ΚΟ-Ν Bärtiger Satrapenkopf mit Tiara n. r. 9,90 g. SNG BN Paris 160. SNG Levante 50. Selten. Dicker, knapper

Schrötling. Rv. korrodiert. Av. Gutes sehr schön. Rv. Knapp sehr schön CHF 450,-

57

1203


SOLOI-POMPEIOPOLIS

1204

1204 Satrapenprägungen. Stater, 350-330. Athenakopf n. r. im attischen Helm mit Helmzier, auf dem Kessel n. r. springender

Greif. Rv. ΣΟΛΕΩΝ Traube mit Blatt und Ranke. 10,62 g. SNG BN Paris vgl. 176. Sehr seltene Variante von ausgezeichne-

tem spätklassischem Stil. Überprägungsspuren auf Av. Leicht unregelmässiger Schrötling. Vorzüglich CHF 1.500,-

Aus Auktion Dr. B. Peus Nachf., Frankfurt 329 (1990), 223.

TARSOS

1205

1205 Stater um 370. Athena in Peplos und Mantel auf einem Felsen n. l. sitzend, auf dem Kopf Helm mit dreifacher Helm-

zier, der l. Arm ruht auf einem grossen Rundschild, mit der Rechten hält sie die Lanze; hinter ihr Olivenbaum. Rv.

ΤΕΡΣΙΚΟΝ Knöchelspielerin im dünnen Chiton und mit nacktem Oberkörper n. l. kniend, die Knöchel werfend; das

Haar auf dem Hinterkopf zu einem Schopf gebunden; hinter ihr Lotusblüte am vierblättrigen Stiel. 10,19 g. SNG BN

Paris 238. SNG von Aulock 5915. Sehr seltene Emission mit origineller Rs.-Darstellung. Oberfläche leicht korrodiert.

Sehr schön CHF 2.200,-

Erworben 2/1984 von B. Vigne, Paris.

1206

1206 PHARNABAZOS, 379-374. Stater. Baal von Tarsos im Himation n. l. thronend, in der Rechten das Szepter haltend;

im Felde r. BLTRZ in aramäischer Schrift; das Ganze in einem Fadenkreis. Rv. Bärtiger Kriegerkopf im Helm mit

Helmzier n. l., um den Hals von Knopffibel gehaltene Chlamys; im Felde l. PRNBZW, r. HLK in aramäischer Schrift;

das Ganze in einem Fadenkreis. 10,58 g. SNG BN Paris 251. SNG Levante 72. Guter Stil. Breiter Schrötling. Unre-

gelmässig getönt. Vorzüglich CHF 1.200,-

Aus Auktion R. Barthold, Paris - J. C. Baudey & M. Pesce, Lyon - A. Poinsignon, Mulhouse (Strasbourg) 19./20.6.1984, 160.

58

1205

1206


1207

1207 PHARNABAZOS, 379-374. Stater. Baal von Tarsos im Himation n. l. thronend, in der Rechten das Szepter haltend;

im Felde r. BLTRZ in aramäischer Schrift; das Ganze in einem Fadenkreis. Rv. Bärtiger Kriegerkopf im Helm mit

Helmzier n. l., um den Hals von Knopffibel gehaltene Chlamys; im Felde l. PRNBZW, r. HLK in aramäischer Schrift;

das Ganze in einem Fadenkreis. 10,44 g. SNG BN Paris 251. SNG Levante 72. Leicht getönt. Rv. leicht dezentriert.

Breiter, wohl überprägter Schrötling. Vorzüglich CHF 850,-

1208

1208 DATAMES, 378-372. Stater. Nymphenkopf von vorne, leicht n. l. geneigt, ein breites Band im Haar. Rv. Bärtiger

Kopf mit Helm n. r.; auf dem Helmkessel ΑΜ, im Felde r. aramäische Legende TRDMW. 10,82 g. SNG BN Paris

258ff. (ohne ΑΜ). Sehr seltene [unedierte?] Variante. Guter Stil. Leicht getönt. Leicht unregelmässiger, ovaler Schrötling.

Vorzüglich CHF 1.200,-

Erworben 9/1985 von J. Creusy, Lyon.

1209

1209 MAZAIOS, 361-334. Stater. BLTRZ in aramäischer Schrift. Baal im Mantel, mit nacktem Oberkörper n. l. sitzend, in

der Linken das Szepter haltend, in der Rechten Ähre, Traube und Adler; im Felde l. die aramäischen Buchstaben N

und T. Rv. Löwe n. l., einen zusammengebrochenen Stier attackierend; oben MZDI in aramäischer Schrift. 10,73 g.

SNG BN Paris 335. Scharf geprägt, ohne die üblichen Prägeschwächen. Gutes vorzüglich CHF 1.000,-

Aus Auktion R. Barthold, Paris - J. C. Baudey & M. Pesce, Lyon - A. Poinsignon, Mulhouse 22./23.6.1983 (Paris, Hôtel Drouot), 109.

1210

1210 MAZAIOS, 361-334. Stater. Baal im Mantel, mit nacktem Oberkörper n. l. sitzend, Adlerszepter mit der Rechten

haltend; im Felde l. Ähre und Traube und aramäischer Buchstabe, ein zweiter unter dem Sitz; r. aramäische Legende

BLTRZ. Rv. Zwei Stadtmauern mit je vier Türmen, darüber Löwe n. l., einen Stier reissend, im Felde aramäische Le-

gende Mazaios, Gouverneur von Transeuphrates und Kilikien. 10,52 g. SNG BN Paris 360. SNG Levante 114. Selten. Getönt.

Sehr schön CHF 750,-

Aus Auktion A. Weil, Paris 9/1986, 18.

59

1207

1208


KITION

1211

ZYPERN

1211 PUMIATHON, 361-312. Hemistater, Gold. Der bärtige Herakles nackt n. r., in der erhobenen Rechten die Keule

schwingend, in der vom Löwenfell bedeckten Linken den Bogen haltend; im Felde r. Ankh- Symbol. Rv. Löwe, einen

n. r. niedergebrochenen Hirsch reissend; im Felde oben Königsname l mlk Pmjtn in zypriotischer Schrift, r. Datum

IIIIH (= Jahr 14); das Ganze in einem Perlleistenquadrat. 4,15 g. SNG Berry 1312 (dieses Exemplar). A. Destropper -

Georgiades, Le monnayage de Pumiathon, Actes du XIe Congrès International de Numismatique, Brüssel 1991 (1993),

258, 27 (dieses Exemplar). Sehr selten. Vorzüglich CHF 4.500,-

Aus den Sammlungen B. Y. Berry und P. A., aus Münzen und Medaillen AG, Basel - Lagerliste 586 (1995), 19; sowie aus den Auktionen Numis-

matic Fine Arts, Inc., Beverly Hills 18 (1987), 228 und Hess-Divo AG, Zürich 307 (2007), 1294.

SALAMIS

1212

1212 EUELTHON, 530-500. Stater. Widder n. l. liegend, im Felde zyprische Legende Eufelethone. Rv. Leer. 9,89 g. BMC 46,

2. Babelon, Perses 83, 1. SNG Berry 1315 (dieses Exemplar). Sehr selten. Stark korrodierte Oberfläche. Ovaler Schrötling.

Schön CHF 1.200,-

Aus Slg. B. Y. Berry; erworben 3/1987 von B. Vigne, Paris.

STÄDTE IN SYRIEN

1213

1213

LAODIKEIA

Tetradrachmon, 66-65. Verschleierte Tychebüste mit Mauerkrone n. r., aussen Stemma. Rv. ΛΑΟ∆ΙΚΕΩΝ / ΤΗΣ

ΙΕΡΑΣ ΚΑΙΣ - ΑΥΤΟΝΟΜΟΥ Zeus im Himation n. l. thronend, in der Linken Szepter haltend, auf der Rechten

Nike, die ihm einen Kranz präsentiert; im Felde l. Datum �Ι (= Jahr 16), unter Sitz Monogramm, im Abschnitt ΚΑ;

das Ganze in einem Lorbeerkranz. 15,27 g. O. Mørkholm, The Autonomous Tetradrachms of Laodicea ad Mare, ANS

MN 28 (1983), 103, 9a. Getönt. Knapper Schrötling.

Aus Auktion AUCTIONES AG, Basel 16 (1986), 225.

Gutes sehr schön CHF 550,-

KÖNIGREICH DER SELEUKIDEN

1214

1214 SELEUKOS I. NIKATOR, 312-280. Tetradrachmon, Seleukeia am Tigris(?), 295-281. Bärtiger Zeuskopf mit Lorbeer-

kranz n. r. Rv. ΒΑΣΙΛΕΩΣ - ΣΕΛΕΥΚΟΥ Athena mit Schild und Speer in Elefantenquadriga n. r., im Felde oben

Anker. 16,06 g. Houghton-Lorber I, 57, 130. Hohes Relief. Rv. korrodiert. Sehr schön CHF 650,-

60

1211


1215

1216

1215 SELEUKOS I. NIKATOR, 312-280. Tetradrachmon, Ekbatana, 311-295. Herakleskopf im Löwenfell n. r. Rv.

ΒΑΣΙΛΕΩΣ - ΣΕΛΕΥΚΟΥ Zeus im Himation n. l. sitzend, mit der Linken Szepter haltend, auf der ausgestreckten

Rechten Adler; im Felde l. zwei Monogramme, darunter Anker und n. l. weidendes Pferd, unter dem Thron ΣΩ 16,86 g.

Houghton-Lorber I, 81, 202.11b. SNG Spaer 162. Price (Alexander) 493, 3931. Knapper Schrötling. Hohes Relief.

Sehr schön CHF 450,-

1216 ANTIOCHOS HIERAX, 246-227. Tetradrachmon, Abydos. Kopf n. r. mit Diadem. Rv. ΒΑΣΙΛΕΩΣ - ΑΝΤΙΟ-ΧΟΥ

Apollo, nackt, auf dem mit einem Mantel bedeckten Omphalos n. l. sitzend, mit der gesenkten Linken den Bogen

haltend, Pfeil in der ausgestreckten Rechten; vor den Beinen brennende Fackel, unten ΞΕ und Adler n. l. 17,10 g.

Houghton-Lorber I, 301, 844a (stgl.). Houghton Coll. 651. Sehr seltene Variante. Ungewöhnlicher Stil.

Gutes sehr schön CHF 480,-

Aus Auktion ANTIKA, Lyon 10.12.1990, 13.

1217

1217 ANTIOCHOS III. DER GROSSE, 223-187. Tetradrachmon, Münzstätte in Phrygien (Laodikeia am Lykos?), 203-200.

Kopf mit Diadem n. r. Rv. ΒΛΣΙΛΕΩΣ - ΑΝΤΙΟ-ΧΟΥ Apollo, nackt, auf dem Omphalos n. l. sitzend, in der Linken

den Bogen, in der Rechten einen Pfeil haltend; im Felde l. aussen zwei Monogramme. 16,77 g. Houghton-Lorber I,

381, 998.3a (dieses Exemplar, abgeb. auf Tf. 49, 998.3) Seltene Emission, leicht provinzieller Stil. Hohes Relief.

Vorzüglich CHF 1.200,-

Aus den Auktionen Ariadne Galleries, New York 12/1983, 152 und Numismatic Fine Arts Inc., Beverly Hills XX (1988), 769.

1218

1218 ALEXANDER I. BALAS, 152-145. Tetradrachmon, Beirut, 151-150. Kopf mit Diadem n. r. Rv. ΑΛΕΞΑΝ∆ΡΟΥ -

ΒΑΣΙΛΕΩΣ Adler auf Palmzweig n. l. stehend; im Felde r. Dreizack, l. Datum L ΒΞΡ (= Jahr 162) und Monogramm.

14,20 g. SNG Spaer 1503 (stgl.). A. Spaer, More on the "Ptolemaic" Coins of Aradus, Essays Kraay-Mørkholm 270, 62

(stgl.). Seltene Emission. Hohes Relief. Knapper Schrötling. Rv. leicht dezentriert. Vorzüglich CHF 450,-

1219 DEMETRIOS II. NIKATOR, 1. Regierung, 146-139. Drachme, Seleukeia am Tigris, 145-141. Kopf mit Diadem n. r.,

im Felde l. Monogramm fl; aussen Stemma. Rv. ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ∆ΗΜΗΤΡΙΟΥ - ΦΙΛΑ∆Ε-ΛΦΟΥ / ΝΙΚΑΤΟΡΟΣ

Zeus im Himation n. l. sitzend, mit der Linken Szepter haltend, Adler auf der ausgestreckten Rechten. 4,05 g. Hough-

ton-Lorber II, 310, 1986.1. Houghton Coll. 100, 1011. Seltene Emission. Getönt. Gutes sehr schön CHF 180,-

Erworben 9/1988 von ANTIKA, Lyon.

61

1219

1,5:1

1217

1215

1219


1220

1220 ANTIOCHOS VI. DIONYSOS, 144-142. Drachme, Antiochia, 144-143. Kopf mit Strahlenkrone n. r. Rv.

ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΑΝΤΙΟΧΟΥ - ΕΠΙΦΑΝΟΥΣ / ∆ΙΟΝΥΣΟΥ Apollo, nackt, auf dem mit dem Mantel bedeckten

Omphalos n. l. sitzend, in der Linken Bogen haltend, Pfeil in der Linken; zwischen den Beinen Monogramm, im Ab-

schnitt Datum ΘΞΡ (= Jahr 169) und ΣΤΑ 4,24 g. Houghton-Lorber II, 324, 2002.1b. Newell, SMA 238. Leichter

Schrötlingsriss. Knapp vorzüglich CHF 220,-

1221

1221 ANTIOCHOS VI. DIONYSOS, 144-142. Tetradrachmon, Antiochia, 143-142. Kopf mit Diadem und Strahlenkranz n.

r., aussen Stemma. Rv. ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΑΝΤΙΟΧΟΥ - ΕΠΙΦΑΝΟΥΣ / ∆ΙΟΝΥΣΟΥ Die Dioskuren n. l. galoppie-

rend, beide mit flatternder Chlamys, Lanze in der Rechten, auf dem Kopf sternengeschmückter Pileus; im Felde r.

ΤΡΥ und Monogramm E, unter den Pferdeleibern Datum ΟΡ (Jahr 170); das Ganze in einem Kranz aus Lotosblüten,

Efeu und Ähren. 16,83 g. Houghton Coll. 234. Houghton-Lorber II, 323, 2000.3e. Newell, SMA 65, 240. Leicht ge-

tönt. Vorzüglich CHF 2.400,-

Aus Auktion F. Sternberg, Zürich XVII (1986), 191.

1222

1222 ANTIOCHOS VII. SIDETES, 139-129. Tetradrachmon, Antiochia. Kopf mit Diadem n. r., aussen Stemma. Rv.

ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΑΝΤΙΟΧΟΥ - ΕΥΕΡ-ΓΕΤΟΥ Athena im langen Chiton, mit Helm, n. l. stehend, mit der Linken

Schild und Lanze haltend, auf der vorgestreckten Rechten Nike mit Kranz; im Felde l. Monogramm und ; das Ganze

in einem Lorbeerkranz. 16,51 g. Houghton-Lorber II, 363, 2061.1h. SNG Spaer 1855. Leicht getönt. Unbedeutender

Prüfhieb auf Rv. Gutes sehr schön CHF 200,-

Aus Auktion ANTIKA, Lyon 10.12.1990, 14.

1223

1223 DEMETRIOS II. NIKATOR, 2. Regierung, 129-125. Tetradrachmon, Antiochia. Bärtiger Kopf mit langem Bart, brei-

ter Binde und kleinem Horn n. r., aussen Stemma. Rv. ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ∆ΗΜΗΤΡΙΟΥ - ΘΕΟΥ / ΝΙΚΑΤΟΡΟΣ Zeus

im Himation, mit nacktem Oberkörper, n. l. thronend, in der Linken das Szepter haltend, auf der vorgestreckten

Rechten Nike, die ihm einen Kranz präsentiert; im Abschnitt Ξ∆ 16,68 g. Houghton-Lorber II, 419, 2164. Hougthon

Coll. 286. Selten. Leicht ovaler Schrötling. Vorzüglich CHF 1.600,-

Erworben von 4/1988 von ANTIKA, Lyon.

62

1223


1224

1224 ANTIOCHOS VIII. GRYPOS, 121-96. Tetradrachmon, Ake-Ptolemais (Akko), 121-113. Kopf mit Diadem in Stemma

n. r. Rv. ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΑΝΤΙΟΧΟΥ - ΕΠΙ-ΦΑΝΟΥΣ Zeus Ouranios, nackt, frontal stehend, Kopf mit Mondsichel

n. l., in der Linken Szepter haltend, auf der vorgestreckten Rechten Stern; im Felde l. Μ; aussen Lorbeerkranz. 16,61 g.

Houghton-Lorber II, 515, 2335.2. Houghton Coll. 812 (dieses Exemplar). SNG Spaer 2581.Vorzüglich CHF 750,-

Aus Slg. A. Houghton und aus Auktion Numismatic Fine Arts Inc., Beverly Hills XVIII (1987), 387; erworben 3/1987 von B. Vigne, Paris.

1225 ANTIOCHOS VIII. GRYPOS, 121-96. Tetradrachmon, Antiochia, 108-96. Kopf mit Binde in einer Stemma n. r. Rv.

ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΑΝΤΙΟΧΟΥ - ΕΠΙΦΑΝΟΥΣ Zeus im Himation n. l. thronend, in der Linken Szepter haltend, auf der

Rechten Nike, die ihm einen Kranz präsentiert; im Felde l. aussen �/ , unter dem Thron Monogramm; das Ganze in

einem Kranz. 16,15 g. Houghton-Lorber II, 505, 2309.2d. Newell, SMA 405. SNG Spaer 2554. Getönt. Ovaler

Schrötling. Vorzüglich CHF 350,-

Erworben 3/1984 von ANTIKA, Lyon.

1226

1226 ANTIOCHOS VIII. GRYPOS, 121-96. Tetradrachmon, Antiochia, 108-96. Kopf mit Binde in einer Stemma n. r. Rv.

ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΑΝΤΙΟΧΟΥ - ΕΠΙΦΑΝΟΥΣ Zeus im Himation n. l. thronend, in der Linken Szepter haltend, auf der

Rechten Nike, die ihm einen Kranz präsentiert; im Felde l. aussen �/ , unter dem Thron Γ; das Ganze in einem

Kranz. 16,24 g. Houghton-Lorber II, 505, 2309.2h. SNG Cop. 395. Getönt. Knapper Schrötling.

Gutes sehr schön CHF 350,-

Aus J. Védrines, Paris - Vente sur offre 25.3.1988, 56.

1227 ANTIOCHOS IX. KYZIKENOS, 114-95. Tetradrachmon, Antiochia, 96-95. Kopf n. r. mit breitem Diadem, aussen

Stemma. Rv. ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΑΝΤΙΟΧΟΥ - ΦΙΛΟΠΑΤΟΡΟΣ Zeus im Himation n. l. thronend, mit der Linken

Szepter haltend, auf der Rechten Nike, die ihn bekränzt; im Felde l. aussen Ε/Λ/Α, über den Füssen kleines Η, unter

dem Sitz Monogramm; aussen Lorbeerkranz. 16,28 g. Houghton-Lorber II, 537, 2369.3c. Newell, SMA 415. Leicht

dezentriert. Gutes sehr schön CHF 280,-

PHOINIKIEN

1228

ARADOS

1229 1228

1228 Drachme, 162-161. Biene zwischen Datum ΗΥ (Jahr 98) und Monogramm � Rv. ΑΡΑ∆ΙΩΝ Hirsch vor Dattelpalme

n. r. stehend. 3,93 g. BMC 21, 155. Pozzi 3048. Getönt. Gutes sehr schön CHF 180,-

1229 Tetradrachmon, 95-94. Verschleierte Tychebüste mit Mauerkrone n. r. Rv. ΑΡΑ∆ΙΩΝ Nike im langen Chiton n. l.

stehend, mit der Linken Palmzweig schulternd, in der Rechten Aphlaston haltend, im Felde l. Datum ’ΞΡ (= Jahr 165

der Lokalaera), darunter phönizischer Buchstabe gimel und ΑC; das Ganze in einem Lorbeerkranz. 15,14 g.

SNG Berry 1428. Vorzüglich CHF 750,-

Aus Auktion A. Weil, Paris (Hôtel Drouot) 20.3.1986, 40.

63

1225

1227


TYROS

1230

1230 Schekel, 92-91. Kopf des Herakles-Melkarth mit Lorbeerkranz n. r., Löwenfell um den Hals gelegt. Rv. ΤΥΡΟΥ

ΙΕΡΑΣ - ΚΑΙ ΑΣΥΛΟΥ Adler mit geschultertem Palmzweig auf einer Prora n. l. stehend, im Felde l. Keule und Da-

tum ΕΛ (= Jahr 35), r. Monogramm, zwischen den Beinen phönizischer Buchstabe beth. 14,26 g. BMC 241, 126 var.

Unbedeutender Schrötlingsriss. Vorzüglich CHF 750,-

Erworben 11/1985 von ANTIKA, Lyon.

1231

AUFSTAND GEGEN ROM, 66-70

IUDAEA

1231 Schekel, datiert Jahr 2 = 67-68. Schekel Israels / Jahr 2. Kelch. Rv. Jerusalem die Heilige. Drei Granatäpfel an einem Stiel.

13,32 g. Meshorer, AJC II, 261, 8. SNG ANS 421. Getönt. Knapper, dicker Schrötling. Vorzüglich CHF 2.200,-

Aus J. Védrines - Vente sur offre 30.3.1987, 73.

ARABIEN

1232

HIMYARITEN

1232 Silber, San'a, nach 150. Kopf mit Lorbeerkranz und lang in den Nacken fallenden Haaren in einem Lorbeerkranz n. l.

Rv. Eule auf einer liegenden Amphora n. r., Kopf frontal, im Felde zwei Monogramme, l. sabäischer Buchstabe N; das

Ganze in Stemma. 5,52 g. Munro-Hay 135, Typ 1, 13i3 und Tf. XX, 5.4. Selten. Fein getönt.

Vorzüglich CHF 250,-

Erworben 10/1986 von B. Vigne, Paris.

64

1231

1230


BABYLON

MESOPOTAMIEN

1233

1233 Löwenstater, 328-323. Baal im Himation und mit nacktem Oberköper n. l. sitzend, in der Linken Szepter haltend. Rv.

Löwe n. l. schreitend, oben ∆ 16,38 g. BMC 184, 17. Babelon, Perses 43, 306. H. Nicolet-Pierre, Argent et or frappés

en Babylonie entre 331 et 311 ou de Mazdai à Séleucos, Essays Le Rider 290, 6. Sehr schön CHF 280,-

1234

1234 Löwenstater (Imitation?), 328-323. Baal im Himation und mit nacktem Oberköper n. l. sitzend, in der Linken Szepter

haltend. Rv. Löwe n. l. schreitend, oben Γ 17,19 g. Babelon, Perses 41, 288. H. Nicolet-Pierre, Argent et or frappés en

Babylonie entre 331 et 311 ou de Mazdai à Séleucos, Essays Le Rider 291, 7. Leicht getönt. Dicker Schrötling. Unbe-

deutend dezentriert. Gutes sehr schön CHF 350,-

Aus Auktion A. Weil, Paris 9/1986, 19.

PERSIEN

1235

ACHAEMENIDISCHES REICH

1235 Dareike, Gold, um 350. Der bärtige Grosskönig mit Krone, Szepter und Bogen im Knielauf n. r., auf dem Rücken

Köcher. Rv. Unregelmässiges, vertieftes Rechteck. 8,39 g. Babelon, Perses Tf. II, 21. SNG Lockett 3228.

Sehr schön CHF 1.000,-

SASANIDEN

1236

1236 SAPUR I., 241-272. Drachme. Drapierte, bärtige Büste mit Globus-/Zinnenkrone n. r., das Haar auf dem Hinterkopf

in einem grossen Schopf. Rv. Feueraltar zwischen zwei bärtigen Dienern im langen Gewand, mit Mauerkrone und

Szepter. 4,10 g. Göbl Tf. 2, 23. M. Alram, Iranisches Personennamenbuch IV - Nomina propria iranica in nummis

(1986), 689. I. Pfeiler, Drei westliche Münzstätten unter Sapur I. anhand zweier Funde, SM 23 (1973), 131, 19/II (dieses

Exemplar, abgeb. S. 136). Vorzüglich CHF 380,-

Aus Auktion Sotheby's, London 26.3.1987, 457.

65

1234


SASANIDEN

1237

1237 SAPUR II., 309-379. Dinar, Gold, Kabul, 309-325. Büste n. r. mit Krone. Rv. Feueraltar zwischen zwei stilisierten

Dienern. 7,19 g. Göbl Tf. 7, 107. Göbl, KS Tf. 139, 1309/8. Selten. Knapp vorzüglich CHF 2.500,-

KUSAN

1238

1238 KANISKA I., 232-260. Bronze. Der König in orientalischer Tracht und mit Tiara frontal stehend, Kopf n. l., in der

Linken Szepter, die Rechte über einen Rundaltar haltend. Rv. CΑΚΑΜ-ΑΝΟ ΒΟΥ∆Ο Buddha, mit Nimbus, im lan-

gen Gewand und mit Mantel frontal stehend, im Felde l. Tamga. 16,90 g. Göbl, KS Tf. 78, 785. Sehr selten. Dunkel-

grüne Patina. Sehr schön CHF 5.000,-

1239

1239 HUVISKA, 260-292. Dinar, Gold. Drap. Büste des Königs über Felsen n. l., auf dem Kopf täniengeschmückte Krone,

in der Linken Schwert haltend, in der Rechten Kolbenszepter. Rv. Sarapis in orientalischer Tracht und mit Modius

frontal thronend, die Füsse auf einem Schemel, in der Linken Szepter haltend, in der Rechten Kranz; im Felde l. Mo-

nogramm, r. CΑΡΑΠΟ 7,66 g. Göbl, KS vgl. Tf. 14, 164/1 (Vierteldinar). Ungewöhnlicher Rv.-Typ und von grösster

Seltenheit. Vorzüglich CHF 10.000,-

1240

1240 HUVISKA, 260-292. Bronze. Der König mit Krone und Lanze auf einem Elefant n. r. reitend. Rv. Mao in orientali-

scher Tracht und mit Umhang frontal stehend, Kopf n. l., an den Schultern zwei Mondhörner; die Linke am Schwert,

die Rechte ausgestreckt; im Felde r. ΟΠΡΟ 10,08 g. Göbl, KS Tf. 94, 913/2. Selten. Schwarze Patina.

Knapp sehr schön CHF 600,-

66

1237


1241

1241 KANISKA II., 332-350. Dinar, Gold. König mit Standarte n. l. stehend, über Altar opfernd, Dreizackstandarte, im

Felde r. Monogramm. Rv. Oeso mit Nimbus vor Stier Nandi frontal stehend, in der Linken Szepter haltend, in der

Rechten Kranz; im Felde l. Tamga. 7,84 g. Göbl, KS Tf. 51, 635/7. Knapper, ovaler Schrötling.

Av. Gutes sehr schön. Rv. Vorzüglich CHF 3.000,-

1242

1242 REGIONALFÜRSTEN, nach 360. Dinar, Gold. Fürst n. l. stehend mit Szepter, vor ihm Altar, daneben Dreizack-

standarte mit Tänie. Rv. Ardoxso mit Kranz und Füllhorn frontal thronend; im Felde l. Tamga. 7,82 g. Göbl, KS Tf.

46, 610/5. Knapper Schrötling. Prägeschwächen. Gutes sehr schön CHF 1.500,-

1243

1243 WASUDEVA III., 360-365. Dinar, Gold. Der Herrscher in persischer Tracht und mit Nimbus frontal stehend, Kopf

n. l. gewendet, in der Linken ein Dreizackszepter haltend; zu seinen Füssen l. Altar, daneben Dreizackstandarte mit

Diadem, im Felde Monogramm. Rv. Ardoxso mit Nimbus frontal thronend, in der Linken ein Füllhorn haltend; im

Felde l. Tamga. 7,42 g. Göbl, KS Tf. 39, 576. Knapper, leicht ovaler Schrötling. Vorzüglich CHF 400,-

1244

1244 WASUDEVA III., 360-365. Dinar, Gold. Der Herrscher in persischer Tracht und mit Nimbus frontal stehend, Kopf

n. l. gewendet, in der Linken ein Dreizackszepter haltend; zu seinen Füssen l. Altar, daneben Dreizackstandarte mit

Diadem, im Felde Monogramm. Rv. Ardoxso mit Nimbus frontal thronend, in der Linken ein Füllhorn haltend, in der

Rechten Kranz; im Felde l. Tamga. 7,81 g. Göbl, KS Tf. 40, 579. Vorzüglich CHF 500,-

1245

1245 Dinar, Gold. Der Herrscher in persischer Tracht und mit Nimbus frontal stehend, Kopf n. l. gewendet, in der Linken

ein Dreizackszepter haltend; zu seinen Füssen l. Altar, daneben Dreizackstandarte mit Diadem, im Felde Monogramm.

Rv. Ardoxso mit Nimbus frontal thronend, in der Linken ein Füllhorn haltend, in der Rechten Kranz; im Felde l.

Tamga. 7,71 g. Göbl, KS Tf. 43, 595. Knapper Schrötling. Vorzüglich CHF 500,-

67

1241

1243


1246

1246 WAHRAM, kusano-sasanidischer Herrscher, ca. 380-385. Schüsselförmiger Dinar, Gold. Herrscher mit Federkrone

und Szepter n. l. stehend, vor ihm Altar und Dreizackszepter. Rv. Oeso vor Buckelstier frontal stehend mit Kranz und

Szepter. 7,76 g. Göbl, KS Tf. 66, 727. Sehr breiter Schrötling. Vorzüglich CHF 850,-

1247

1247 WAHRAM, kusano-sasanidischer Herrscher, ca. 380-385. Schüsselförmiger Dinar, Gold. Herrscher mit Federkrone

und Szepter n. l. stehend, vor ihm Altar und Dreizackszepter. Rv. Oeso vor Buckelstier frontal stehend mit Kranz und

Szepter. 7,80 g. Göbl, KS Tf. 71, 752. Beschnittener Rand. Rv. leichte Schwächen. Gutes sehr schön CHF 450,-

1248

1248 VARIA. Bronze-Tondo mit Oese, um 300. Drap. Halbfigur eines Königs mit Krone n. r., in der Linken Kolbenszepter

haltend. 36,60 g. Dm. 48 mm. Dunkelgrüne Patina. Sehr schön CHF 5.000,-

Die Darstellung kommt typologisch derjenigen auf den Dinaren des Huviska sehr nahe, vgl. Göbl, KS Tf. 11ff.

68


KÖNIGE VON BAKTRIEN

1249

1249 EUKRATIDES I., 171-135. Tetradrachmon. Drap. und gep. Büste n. r. im indischen Helm; aussen Stemma. Rv.

ΒΑΣΙΛΕΩΣ ΜΕΓΑΛΟΥ / ΕΥΚΡΑΤΙ∆ΟΥ Die Dioskuren mit Lanze und Palmzweig n. r. galoppierend, unten Mo-

nogramm. 16,98 g. Mitchiner 92, Type 177ee. Bop. 204, série 6/29. Breiter Schrötling. Hohes Relief. Rv. unbedeuten-

der Doppelschlag. Gutes vorzüglich CHF 1.500,-

1250

INDOSKYTHISCHE KÖNIGE

1250 AZILISES, 57-35. Tetradrachmon. ΒΑΣΙΛΕΩΣ ΒΑΣΙΛΕΩΝ ΜΕΓΑΛΟΥ / ΑΖΙΛΙΣΟΥ Reiter mit Chlamys und

Lanze im Schritt n. r. Rv. Gottheit im langen Chiton und im Mantel frontal stehend, Kopf n. l., in der Linken tänienge-

schmückten Palmzweig haltend, auf der Rechten Früchteschale; im Felde l. Monogrammn, aussen Königstitulatur in

karoshti. 9,64 g. Mitchiner 516, Type 801h. Getönt. Gutes sehr schön CHF 350,-

Erworben 2/1987 von B. Vigne, Paris.

1251

DYNASTIE DER GUPTAS

INDIEN

1,5:1

1251 SAMUDRAGUPTA, 330-380. Dinar, Gold. Der König, nimbiert, mit grossem Bogen n. l. stehend, vor ihm Adler-

standarte. Rv. Lakshmi mit Füllhorn und Kranz frontal sitzend, im Felde l. Tamga. 7,74 g. Friedberg 71. Unbedeutend

dezentriert. Gutes sehr schön CHF 400,-

POST-GUPTA (GAUDA)

1252 SASANKA DEVA, um 600-635. Dinar, Gold, Samatata Type, Assam. Siva mit Nimbus frontal auf einem n. l. lagernden

Stier sitzend, in der Linken Dreizack haltend; im Felde oben Kugel, unten Tamga. Rv. Lakshmi mit Nimbus frontal

auf einer offenen Lotosblüte sitzend, Bilvafrucht und Lotos haltend. 5,75 g. LOW 40. Selten. Gut zentriert.

Vorzüglich CHF 3.500,-

69

1252

1250


KÖNIGREICH DER PTOLEMAIER

ÄGYPTEN

1253

1253 PTOLEMAIOS I. als makedonischer Satrap, vor 305. Tetradrachmon, 310-305. Kopf des vergöttlichten Alexanders n.

r. mit Diadem, Ammonshorn und Elefantenhaut Rv. ΑΛΕΞΑΝ∆ΡΟΥ Athena Alkidemos mit Helm, in Peplos und

Mantel n. r. kämpfend, in der Linken den Rundschild haltend, in der erhobenen Linken die Lanze; im Felde r. Adler

auf einem Blitz n. r. stehend, darüber zwei Monogramme, ein weiteres im Felde l. 15,57 g. Svoronos, Pt. 146. SNG

Cop. 18 (stgl.). Leicht getönt. Etwas unregelmässiger Schrötling. Überprägungsspuren auf Rv.

Gutes sehr schön CHF 750,-

Erworben 10/1983 von ANTIKA, Lyon.

1254

1254 PTOLEMAIOS II. PHILADELPHOS, 285-246. 1/2 Mnaeion (Tetradrachmon), Gold. Α∆ΕΛΦΩΝ Die Büsten n. r.

des Ptolemaios II. drapiert mit Diadem und der Arsinoe mit Schleier und Diadem; im Felde l. ovaler Schild. Rv.

ΘΕΩΝ Die Büste n. r. von Ptolemaios I., drapiert und mit Diadem, und von Berenike mit Schleier und Diadem. 13,92 g.

Svoronos, Pt. 604. SNG Cop. 133. Selten. Knapper Schrötling. Leichte Schläge und Kratzer, sonst

Vorzüglich CHF 4.500,-

Aus Auktion E. Bourgey, Paris (Hôtel Drouot) 8.11.1985, 11.

1255

1255 ARSINOE II., Gattin des Ptolemaios II., 283-270. Mnaeion (Oktodrachmon), Gold, 253-246. Verschleierte Büste mit

Stephane und Szepter n. r., im Felde l. Λ Rv. ΑΡΣΙΝΟΗΣ - ΦΙΛΑ∆ΕΛΦΟΥ Täniengeschmücktes Doppelfüllhorn.

27,73 g. Svoronos, Pt. 476. H. A. Troxell, Arsinoe's Non-Era, ANS MN 28 (1983), 44. Kl. Kratzer auf Av.

Sehr schön CHF 7.500,-

1256

1256 ARSINOE II., Gattin des Ptolemaios II., 283-270. Dekadrachmon, 253-246. Verschleierte Büste mit Stephane und

Szepter n. r., im Felde l. ΕΕ Rv. ΑΡΣΙΝΟΗΣ - ΦΙΛΑ∆ΕΛΦΟΥ Täniengeschmücktes Doppelfüllhorn. 35,43 g.

Svoronos, Pt. 940. H. A. Troxell, Arsinoe's Non-Era, ANS MN 28 (1983), 44 und Tf. 7, 6. Kl. Kratzer. Selten.

Sehr schön CHF 5.000,-

70

1254


1257

1257 ARSINOE II., Gattin des Ptolemaios II., 283-270. Mnaeion (Oktodrachmon), Gold, 246-241. Verschleierte Büste mit

Stephane und Szepter n. r., im Felde l. Ξ Rv. ΑΡΣΙΝΟΗΣ - ΦΙΛΑ∆ΕΛΦΟΥ Täniengeschmücktes Doppelfüllhorn.

27,27 g. Svoronos, Pt. 489. H. Troxell, Arsinoe's Non-Era, ANS MN 28 (1983), 44 und Tf. 8, 3. Knapper Schrötling.

Gutes sehr schön CHF 10.000,-

1258

1258 BERENIKE II., Gattin des Ptolemaios III., 246-222. 2 1/2 Drachmen, Gold, nach 241. Kopf n. r. mit Diadem und

im Schleier. Rv. ΒΑΣΙΛΙΣΣΗΣ - ΒΕΡΕΝΙΚΗΣ Täniengeschmücktes Füllhorn zwischen zwei Sternen. 10,51 g.

Svoronos, Pt. 979 und Tf. XXIX, 7 (stgl.). Boston 2279. Sehr selten. Fast vorzüglich CHF 8.500,-

1259

1259 PTOLEMAIOS IV. PHILOPATOR, 221-204. Mnaeion (Oktodrachmon), Gold. Pantheistische Büste des vergött-

lichten Ptolemaios III. n. r. mit Strahlenkrone (Helios), Aegis (Athena) und geschultertem Dreizack-Szepter

(Poseidon). Rv. ΠΤΟΛΕΜΑΙΟΥ - ΒΑΣΙΛΕΩΣ Füllhorn mit Strahlenkranz und Königsdiadem; im Felde unten ∆Ι

27,70 g. Svoronos, Pt. 178, 1117. SNG Cop. 196. Selten. Hohes Relief auf Av. Fast vorzüglich CHF 10.000,-

1260

71

ex 1261

1260 PTOLEMAIOS V. EPIPHANES, 204-180. Didrachmon. Kopf n. r. mit Diadem und Aegis. Rv. ΠΤΟΛΕΜΑΙΟΥ -

ΒΑΣΙΛΕΩΣ Adler mit geschlossenen Flügeln auf einem Blitz n. l. stehend. 6,47 g. SNG Lockett 3434. Sehr seltenes

Nominal. Getönt. Gutes sehr schön CHF 450,-

Erworben 4/1985 von ANTIKA, Lyon.

1261 PTOLEMAIOS XII. NEOS DIONYSOS, 80-51. Lot. Tetradrachmen(2), 81-80 und 77-76. Büste mit Diadem und

Aegis n. r. Rv. ΠΤΟΛΕΜΑΙΟΥ - ΒΑΣΙΛΕΩΣ Adler auf Blitz n. l. stehend, im Felde l. Datum LΑ und LΕ (= Jahre 1

und 5 und der Regierung). 13,38 g./14,05 g. Svoronos, Pt. 1734 und 1851. Gutes sehr schön CHF 220,-


KARTHAGO

1262

ZEUGITANIEN

1262 Trihemistater (1 1/2 Stater), Gold, um 260. Kopf der Tanit mit Ährenkranz n. l., geschmückt mit einem dreifachen

Ohranhänger und mit einer Halskette. Rv. Pferd n. r. stehend, Kopf n. l. 12,47 g. Jenkins / Lewis 109, 394 (stgl.). Gul-

benkian I, 384. Guter Stil. Selten. Vorzüglich CHF 15.000,-

1263

1263 1 1/2 Schekel, Elektron, 264-241. Kopf n. l. der Tanit mit Ährenkranz, dreifachem Ohranhänger und Perlencollier.

Rv. Pferd n. r. stehend, darüber Sonnenscheibe mit Uraeusschlangen. 11,00 g. Jenkins / Lewis 448 (dieser Rück-

seitenstempel). Alexandropoulos 370, 30. Selten. Fast vorzüglich CHF 7.500,-

Aus Auktion in Bordeaux 2.4.1987, 1265.

1264

1264 3/8 Schekel, Elektron, 220-205. Tanitkopf n. l. mit Ährenkranz, einfachem Ohranhänger und Perlenkette. Rv. Pferd n.

r., das r. Vorderbein angehoben; Fadenkreis. 2,82 g. Jenkins / Lewis 120, 484 (stgl.). Alexandropoulos 381, 73b. Sehr

selten. Unbedeutender Schrötlingsriss. Auf Rv. Graffito ∆. Sehr schön CHF 1.200,-

Erworben 3/1987 von B. Vigne, Paris.

1265

1265 Viertel-Schekel, Silber, 221-202. Tanitkopf mit Ährenkranz in einem Fadenkreis n. l. Rv. Pferd auf einer einfachen

Linie n. r. stehend, darüber Kügelchen; aussen Fadenkreis. 1,96 g. SNG Cop. 339. Alexandropoulos 382, 78 var. Seltene

Variante. Fein getönt. Vorzüglich CHF 150,-

Aus Auktion in Bordeaux 21.12.1984, 30.

72

1264

1262

1263


1266

1266 1 1/2 Schekel, Billon, 203-201. Tanitkopf mit Ährenkranz n. l. Rv. Pferd n. r. stehend, Kopf n. l. gewendet, das r.

Vorderbein angezogen, darüber Kügelchen. 10,12 g. Jenkins / Lewis Tf. 27, 9. Alexandropoulos 382, 81a.

Gutes sehr schön CHF 180,-

1267

KÖNIGE VON MAURETANIEN

1267 JUBA II., 25 v. Chr. - 23 n. Chr. Mit Kleopatra Selene, seine Gattin. Denar, Caesarea, 11. REX IVBA Unbärtiger Kopf mit

Diadem n. r. Rv. Isiskrone und Sistrum auf einer Perlleiste, im Felde ΒΑ-CΙΛΙ-CC / ΚΛ’ΟΠΑ 3,13 g. SNG Cop. 572.

J. Mazard, Corpvs Nvmmorvm Nvmidiae Mavretaniaeqve (1955), 110, 310var. (ΚΛ’ΟΠΑΤ). Alexandropoulos 417, 99.

Gutes sehr schön CHF 280,-

Aus Auktion Numismatik Lanz, München 48 (1989), 445.

1268

1268 JUBA II., 25 v. Chr. - 23 n. Chr. Denar, Caesarea, 16. REX IVBA Kopf des unbärtigen Herakles im Löwenfell n. r., Keule

über der Schulter. Rv. Capricorn n. r., mit den Vorderbeinen einen Globus fest haltend, aus dem Rücken wächst ein

Füllhorn; unten Datum R.XXXXI (= Jahr 41). 2,75 g. SNG Cop. 587. J. Mazard, Corpvs Nvmmorvm Nvmidiae Ma-

vretaniaeqve (1955), 91, 211. Alexandropoulos 419, 164. Breiter Schrötling. Prägefrisch CHF 360,-

Aus Auktion Numismatik Lanz, München 48 (1989), 435.

1269

1269 JUBA II., 25 v. Chr. - 23 n. Chr. Denar, Caesarea, 17. REX IVBA Kopf des unbärtigen Herakles im Löwenfell n. r., Keule

über der Schulter. Rv. Keule, mit dem Löwenfell bedeckt, im Felde r. Bogen, l. Pfeil und Datum RXXXXII (= Jahr 42).

2,50 g. J. Mazard, Corpvs Nvmmorvm Nvmidiae Mavretaniaeqve (1955), 86, 183. Alexandropoulos 420, 169. Leichte

Prägeschwächen. Gutes sehr schön CHF 180,-

Aus Auktion in Aix-en-Provence 10.6.1989, 200.

73

1267

1268

1269


KAISAREIA

GRIECHISCHE MÜNZEN DER

RÖMERZEIT

1270

KAPPADOKIEN

1270 Germanicus, + 19 n. Chr. Drachme, postum, mit Divus Augustus, unter Tiberius, 33-34. DIVVS - AVGVSTVS Kopf mit Strkr.

n. l. Rv. GERMANICVS CAES TI A[VGV COS II PM] Kopf des Germanicus n. r. 3,76 g. Sydenham 33, 52. RPC I, 553, 3623.

Sehr selten. Fein getönt. Rv. leicht dezentriert. Gutes sehr schön CHF 1.500,-

ANTIOCHIA AM ORONTES

SYRIEN

1271

1271 Otho, 69. Tetradrachmon. Kopf mit L. n. r. Rv. Adler mit offenen Schwingen auf einem Kranz n. l. stehend, im Schna-

bel Kranz; zwischen den Beinen Mondsichel, im Felde l. Palmzweig; unten Datum ’Τ[ΟΥC Α] (= Jahr 1). 15,04 g.

RPC I, 617, 4199. Prieur 16, 101. Selten. Leicht getönt. Gutes sehr schön CHF 2.000,-

1272

1272 Geta Caesar, 197-209. Tetradrachmon, 204. Drap., barhäuptige Büste n. r. Rv. ΥΠΑΤΟC - ΤΟ. Α. Adler mit offenen

Schwingen auf einem Tierschenkel n. l. stehend, Kopf n. r., Kranz im Schnabel. 14,62 g. Prieur 38, 204. Selten. Guter

Stil. Vorzügliches Prachtexemplar CHF 2.800,-

LAODIKEIA AD MARE

1273 Septimius Severus, 193-211. Tetradrachmon, 208-209. Drap. Büste n. r. mit Bart und L. Rv. ∆ΗΜΑΡΧ - ’Ξ. ΥΠΑΤΟC.

ΤΟ. Γ Adler mit offenen Schwingen n. r. stehend, Kopf n. l., Kranz im Schnabel; zwischen den Beinen Stern. 12,14 g.

Prieur 134, 1150. R. G. McAlee, The Severan Tetradrachms of Laodicea, ANS MN 29 (1984), 57, 25. Ovaler

Schrötling. Gutes sehr schön CHF 350,-

Aus A. Poinsignon, Mulhouse - Vente sur offre 3/1985, 385.

74

1270

1273


AREKORATA

1274

KELTISCHE MÜNZEN

HISPANIEN

1274 Denar, 1. Jh. v. Chr. Lockenkopf mit Perlencollier n. r., dahinter Θ Rv. Reiter mit Lanze im Galopp n. r., unten kelti-

berische Legende AREKORATA. 3,95 g. CNH 274, 26. Alvarez Burgos 52, 337. Guter Stil. Fein getönt.

Vorzüglich CHF 380,-

Aus Auktion Numismatic Fine Arts, Inc., Los Angeles XXVI (Rosemont 1991), 1.

ARSAOS

1275

75

ex 1276

1275 Denar um 150 v. Chr. Bärtiger Lockenkopf n. r., vor dem Gesicht Delphin, im Felde l. Pflug. Rv. Reiter mit Dop-

pelaxt im Galopp n. r., unten keltiberische Legende ARSAOS. 3,82 g. CNH 254, 14. Alvarez Burgos 54, 357.

Gutes sehr schön CHF 220,-

Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 1 (1989), 263.

BASKUNES (Pamplona)

1276 Lot. Denare (2) um 150 v. Chr. Bärtiger Lockenkopf n. r., dahinter keltiberische Legende BeNCoDa. Rv. Reiter mit

Schwert im Galopp n. r., darunter keltiberische Legende BASCUNES 4,10 g. / 3,57 g. Alvarez Burgos 57, 379.

Vorzüglich und gutes sehr schön (2) CHF 350,-

a) Aus Auktion Numismatic Fine Arts, Inc., Los Angeles XXVI (Rosemont 1991), 2; b) Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 1

(1989), 269.

1277

BOLSKAN (Osca)

1277 Denar, 80-72. Bärtiger Kopf mit Perlenhalsband n. r., im Felde l. keltiberische Buchstaben BoN. Rv. Reiter mit militä-

rischer Tracht, Helm und Lanze auf seinem Pferd n. r. galoppierend; unten keltiberische Legende BoLSKaN; Faden-

kreis. 4,09 g. CNH 212, 13. Alvarez Burgos 60, 408. Getönt. Vorzüglich CHF 280,-

Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 1 (1989), 472.

KONTERBIA KARBIKA (Segobria)

1278 Denar um 150 v. Chr. Unbärtiger Jünglingskopf mit Halskette n. r., dahinter keltiberische Legende CaRBiCa Rv. Reiter

im Helm und mit Lanze im Galopp n. r.; im Abschnitt keltiberische Legende KoNTeRBiA; Fadenkreis. 4,11 g. Alvarez

Burgos 73, 527. Guter Stil. Fein getönt. Vorzüglich CHF 420,-

Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 1 (1989), 363.

1274

1278


TURIASU

1279

1279 Denar um 100 v. Chr. Bärtiger Kopf mit Perlenhalsband n. r., unten die keltiberischen Buchstaben TU-Ka-S. Rv.

Reiter mit Lanze im Galopp n. r., unten keltiberische Legende TuRIASU. 3,59 g. Villaronga, CNH 266, 33. Alvarez

Burgos 104, 759. Gutes sehr schön CHF 280,-

Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 1 (1989), 532.

1280

AULERCI CENOMANI

FRANKREICH

1280 Goldstater, 2./1. Jh. Kopf mit leicht aufgelöstem Lorbeerkranz n. r. Rv. Menschengesichtiges Pferd n. r. geführt von

einem Lenker mit Vexillum; darunter liegende Figur im Panzer, Lanze in der Linken haltend. 7,06 g. LT 6847.

Sehr selten. Av. Gutes sehr schön. Rv. Schön CHF 2.500,-

Erworben 8/1986 von B. Vigne, Paris.

1281

1281 Goldstater (Rotgold), 2.-1. Jh. Kopf n. l., das Haar in drei Reihen dicker Strähnen. Rv. Gespann mit Lenker n. l., das

Pferd menschengesichtig; unter den Pferdebeinen Krieger mit Schwert n. l. liegend. 7,16 g. LT 6870. SLM 42, 239.

Sehr selten. Gutes sehr schön CHF 3.500,-

Erworben 4/1988 ANTICA, Lyon.

1282

OSTKELTEN

1282 IMITATIONEN PHILIPP II. Tetradrachmon, Amphipolis(?), um 300 v. Chr. Bärtiger Zeuskopf mit Lorbeerkranz n. r.

Rv. ΦΙΛΙΠΠ-ΟΥ Ephebe mit Palmzweig auf einem Pferd n. r., zwischen den Pferdebeinen Λ und Fackel, unter dem

erhobenen l. Vorderbein Monogramm �. 13,27 g. Kostial, Slg. Lanz 71, 351 (als Vorbild). Le Rider, Ph. Tf. 47, 23

(gleichzeitiges Vorbild). Getönt. Imitation sehr nahe am griechischen Vorbild. Vorzüglich CHF 1.500,-

1283 IMITATIONEN PHILIPP II. Tetradrachmon, Amphipolis(?), um 300 v. Chr. Bärtiger Zeuskopf mit Lorbeerkranz n. r.

Rv. ΦΙΛΙΠΠ-ΟΥ Ephebe mit Palmzweig auf einem Pferd n. r., zwischen den Pferdebeinen Λ und Fackel, unter dem

erhobenen l. Vorderbein Stern. 14,21 g. Göbl, OTA Tf. 4, 10-3. Kostial, Slg. Lanz 71, 352. Le Rider, Ph. Tf. 47, 28

(gleichzeitiges Vorbild). Leicht getönt. Gutes sehr schön CHF 1.000,-

Aus Auktion Hess-Divo AG, Zürich 274 (1998), 3.

76

1280

1281

1283


1284

1284 IMITATIONEN PHILIPP II. Tetradrachmon, Entenschnabelpferd. Deformierter, bärtiger Zeuskopf mit L. n. r. Rv.

Reiter n. r. 13,37 g. Göbl, OTA Tf. 20, 244.15 (stgl.). Kostial, Slg. Lanz 102, 559. Av. von stark verbrauchtem Stempel.

Getönt. Av. Schön. Rv. Gutes sehr schön CHF 500,-

Aus Münzauktion Tkalec AG, Zürich 2000, 8.

1285

1285 IMITATIONEN PHILIPP II. Tetradrachmon, Lysimachoskopf, 3. Jh. Kopf mit dicken Strähnen n. l. Rv. Reiter im

Schritt n. l. 12,62 g. Göbl, OTA Tf. 24, 284/2 (Av. stgl.). Kostial, Slg. Lanz 582. Selten. Getönt. Av. von leicht ver-

brauchtem Stempel. Knapper Schrötling. Gutes sehr schön CHF 1.000,-

1286

1286 IMITATIONEN PHILIPP II. Tetradrachmon, Philippreiter mit Reiterstumpf. Kopf n. r., Kranz in Form von drei Perlen-

reihen. Rv. Reiter n. l. 12,40 g. Göbl, OTA Tf. 38, 469.1 (Av. stgl.). Kostial, Slg. Lanz 132, 743. Dembski 112, 1391.

Selten. Fein getönt. Knapp vorzüglich CHF 2.500,-

1287

1287 IMITATIONEN PHILIPP III. Tetradrachmon, 300-250. Unbärtiger Herakleskopf mit Löwenfell n. r. Rv.

ΦΙΛΙΠΠΟΥ - ΒΑΣΙΛΕΩΣ Zeus im Mantel, mit nacktem Oberkörper n. l. thronend, Szepter in der Linken haltend,

Adler auf der ausgestreckten Rechten; im Felde l. zwei Monogramme, unter dem Sitz e 16,73 g. Göbl, OTA Tf. 44,

581.7 (Av. stgl.). Kostial, Slg. Lanz 155, 899 (stgl.). Hohes Relief. Fein getönt. Vorzüglich CHF 1.000,-

77

1287


RÖMISCHE MÜNZEN

Münzstätte Rom, falls nicht anders angegeben

RÖMISCHE REPUBLIK

1288

1288 Anonym. Didrachmon, 269-266. Kopf des jugendlichen, unbärtigen Herakles mit Binde n. r., das Löwenfell umgebun-

den, die Keule auf der r. Schulter. Rv. ROMANO Wölfin n. r. stehend, die Zwillinge säugend, den Kopf zurückgewandt.

6,77 g. Cr. 20/1. Syd. 6. Selten. Fein getönt. Unbedeutender Schrötlingsfehler auf Rv.

Gutes sehr schön CHF 1.800,-

Aus Auktion Heitz, Strasbourg 4.12.1985, 220.

1289

1289 Anonym. Didrachmon, 241-235. Kopf des unbärtigen Mars im korinthischen Helm mit Helmzier und Greif n. r. Rv.

ROMA Pferdekopf mit Zaumzeug n. r., dahinter Falx; Fadenkreis. 6,65 g. Cr. 25/1. Syd. 24. Selten. Getönt.

Gutes sehr schön CHF 2.200,-

Aus Auktion Heitz, Strasbourg 4.12.1985, 221.

1290

1290 Anonym. Quadrigatus, 225-212. Doppelkopf der jugendlichen Penaten mit L. Rv. Jupiter in einer n. r. sprengenden

Quadriga, die von Victoria geführt wird; er hält ein Szepter in der Linken, mit der erhobenen Rechten schleudert er

den Blitz; unten ROMA in vertieften Buchstaben in einem Rechteck. 6,72 g. Cr. 28/3. Syd. 64. Schöne Fundpatina.

Vorzüglich CHF 750,-

Aus Auktion AUCTIONES AG, Basel 20 (1990), 1469.

1291

1291 Anonym. Quadrigatus, 225-212. Doppelkopf der jugendlichen Penaten mit L. Rv. Jupiter in einer n. r. sprengenden

Quadriga, die von Victoria geführt wird; er hält ein Szepter in der Linken, mit der erhobenen Rechten schleudert er

den Blitz; unten ROMA in vertieften Buchstaben in einem Rechteck. 6,51 g. Cr. 28/3. Syd. 64.

Sehr schön CHF 450,-

78

1289

1290


1292

1292 Anonym. Victoriat, um 211. Kopf des bärtigen Jupiter mit Lorbeerkranz n. r. Rv. ROMA Victoria n. r. stehend, eine

Trophäe bekränzend; Fadenkreis. 3,25 g. Cr. 44/1. Syd. 98. Leicht getönt. Vorzüglich CHF 240,-

Erworben 5/1985 von ANTIKA, Lyon.

1293

1293 Anonym. 60 Asse, Gold, um 211. Kopf des bärtigen Mars mit korinthischem Helm n. r., unten Wertzahl �X Rv. ROMA

Adler mit geöffneten Flügeln auf Blitzbündel n. r. stehend. 3,35 g. Cr. 44/2. Syd. 226.

Gutes vorzüglich CHF 3.500,-

Aus Auktion Numismatik Lanz, München 52 (1990), 321.

1294

1294 Anonym. Denar, um 211. Kopf der Roma im geflügelten Helm n. r., dahinter Wertmarke X Rv. ROMA in Leistenrecht-

eck, darüber die Dioskuren mit fliegender Chlamys und eingelegten Lanzen im Galopp n. r., über den Köpfen je ein

Stern; Fadenkreis. 4,10 g. Cr. 44/5. Syd. 140. Guter Stil. Leicht getönt. Rv. unbedeutend dezentriert.

Vorzüglich CHF 240,-

1295

1295 Anonym. Sestertius, um 211. Kopf der Roma mit geflügeltem Helm n. r., dahinter IIS Rv. Die Dioskuren mit Speer n. r.

reitend, oben zwei Sterne, im Abschnitt ROMA inkus in einem Linienrechteck. 1,04 g. Cr. 44/7. Syd. 142. Sehr selten.

Fein getönt. Kleiner Kratzer auf Rv. Av. Vorzüglich. Rv. Sehr schön CHF 280,-

Erworben 3/1988 von J. Creusy, Lyon.

1296

1296 L. Saufeius, 152. Denar. Romakopf im geflügelten Helm n. r., l. Wertmarke X Rv. L. SAy Victoria in Biga n. r. galoppie-

rend, Peitsche in der Rechten haltend; unten ROMA in einem Linienrechteck. 3,56 g. Cr. 204/1. Syd. 384. Fein getönt.

Leicht unregelmässiger Schrötling. Gutes vorzüglich CHF 180,-

Aus A. Weil, Paris - Lagerliste 2/1987, 2.

79

1292

1294


1297

1297 L. Saufeius, 152. Denar, Romakopf im geflügelten Helm n. r., l. Wertmarke X Rv. L. SAy Victoria in Biga n. r. galoppie-

rend, Peitsche in der Rechten haltend; unten ROMA in einem Linienrechteck. 4,01 g. Cr. 204/1. Syd. 384. Fein getönt.

Vorzüglich CHF 150,-

Aus Auktion J. C. Baudey, London 8.10.1986, 349.

1298

1298 Pinarius Natta?, 149. Denar. Kopf der Roma mit geflügeltem Helm n. r., dahinter Wertmarke X Rv. ROMA Victoria eine

Biga im Galopp n. r. führend, in der Rechten eine Peitsche haltend; unten NAT& und ROMA in einem Linienrechteck.

3,41 g. Cr. 208/1. Syd. 390. Getönt. Knapper Schrötling. Fast vorzüglich CHF 120,-

Erworben 1/1990 von J. Creusy, Lyon.

1299

1299 C. Antestius, 146. Denar. C. zSTI Kopf der Roma mit geflügeltem Helm n. r., unter dem Kinn Wertmarke X. Rv. ROMA

Die Dioskuren mit eingelegten Speeren n. r. reitend, unter den Pferden kleiner Hund n. r. springend. 3,86 g. Cr.

219/1e. Syd. 411. Sehr schön CHF 90,-

1300

1300 Mondsichel, 143. Denar. Romakopf im geflügelten Helm n. r., dahinter Wertmarke X Rv. Diana mit grosser Fackel in

einer Hirschbiga n. r. galoppierend, darunter Mondsichel; im Abschnitt ROMA 3,84 g. Cr. 222/1. Syd. 438. Selten. Ge-

tönt. Knapper Schrötling. Vorzüglich CHF 240,-

Aus Auktion A. Weil, Paris (Hôtel Drouot) 5.7.1985, 5.

1301

1301 Cn. Gellius, 138. Denar. Romakopf im geflügelten Helm n. r., dahinter Wertmarke X; das Ganze in einem Lorbeer-

kranz. Rv. CN. GEL / ROMA Mars mit Helm und Schild in einer n. r. sprengenden Quadriga, hinter ihm Nerio im Man-

tel. 3,83 g. Cr. 232/1. Syd. 434. Av. Vorzüglich. Rv. Gutes sehr schön CHF 160,-

80

1297

1298

1300

1301


1302

1302 P. Aelius Paetus, 138. Denar. Roma im geflügelten Helm n. r., dahinter Wertmarke X Rv. P PAETVS / ROMA Die beiden

Dioskuren mit je einer Lanze zu Pferd n. r. sprengend. 3,85 g. Cr. 233/1. Syd. 455. Leicht getönt.

Gutes sehr schön CHF 130,-

1303

1303 T. Veturius, 137. Denar. [TI. �] Drap. Büste des unbärtigen Mars mit korinthischem Helm mit Feder n. r., dahinter

Wertmarke X Rv. ROMA Schwurszene: Zwei Krieger in Waffen einander gegenüberstehend, berühren mit ihrem

Schwert einen Knienden zwischen sich, der auf seinen Armen ein Schwein hält. 3,95 g. Cr. 234/1. Syd. 527. Leicht

getönt. Vorzüglich CHF 280,-

1304

1304 M. Baebius Tampilus, 137. Denar. TAMPIà Romakopf im geflügelten Helm n. l., unter dem Kinn Wertmarke X Rv. ROMA

/ M. BAEBI. Q. F. Apollo mit Pfeil und Bogen in n. r. galoppierender Quadriga. 3,93 g. Cr. 236/1c. Syd. 489. Feine

leichte Patina. Gutes vorzüglich CHF 180,-

Aus Auktion Giessener Münzhandlung D. Gorny GmbH, München 48 (1990), 682.

1305

1305 Cn. Lucretius Trio, 136. Denar. Romakopf im geflügelten Helm n. r., dahinter TRIO, unter dem Kinn Wertzeichen X Rv.

ROMA Die Dioskuren mit fliegender Chlamys und eingelegten Lanzen im Galopp n. r., Stern über dem Kopf; unten

CN. àVCR 3,86 g. Cr. 237/1. Syd. 450. Feine, irisierende Patina. Gutes vorzüglich CHF 220,-

Aus Auktion Giessener Münzhandlung D. Gorny GmbH, München 48 (1990), 683.

1306

1306 L. Antestius Gragulus, 136. Denar. GRAG Romakopf im geflügelten Helm n. r., unter dem Kinn Wertmarke * Rv. ROMA

Jupiter, blitzschleudernd und mit Szepter eine Quadriga n. r. führend; unten à. zS; Fadenkreis. 3,97 g. Cr. 238/1. Syd.

451. Getönt. Gutes sehr schön CHF 120,-

81

1303

1304

1305


1307

1307 C. Servilius, 136. Denar. ROMA Kopf der Roma im geflügelten Helm n. r., dahinter Kranz und Wertmarke * Rv. C.

SERVEILI. M. F Die Dioskuren mit Speer von einander wegreitend, über den Köpfen Sterne. 3,91 g. Cr. 239/1. Syd.

525. Guter Stil und fein getönt. Vorzüglich CHF 280,-

Aus Auktion F. Sternberg, Zürich XXII (1989), 183.

1308

1308 C. Aburius Gem., 134. Denar. GEM Romakopf im geflügelten Helm n. r., unter dem Kinn Wertmarke * Rv. C. AwI

ROMA Mars im Helm, mit Schild, Lanze und Trophäe in einer n. r. sprengenden Quadriga. 3,95 g. Cr. 244/1. Syd. 490.

Getönt. Vorzüglich CHF 180,-

Aus Auktion A. Weil, Paris (Hôtel Drouot) 5.7.1985, 6.

1309

1309 P. Maenius Antiaticus, 132. Denar. Kopf der Roma im geflügelten Helm n. r., dahinter Wertmarke * Rv. P. [. � / ROMA

Victoria in n. r. sprengender Quadriga, in der Rechten einen Kranz haltend. 3,96 g. Cr. 249/1. Syd. 492. Leicht getönt.

Knapp vorzüglich CHF 180,-

1310

1310 M. Opeimius, 131. Denar. Romakopf n. r. im geflügelten Helm, im Felde l. Dreifuss, unter dem Kinn Wertmarke * Rv.

M. OPEIMI / ROMA Apollo bogenschiessend in einer n. r. galoppierenden Biga; Fadenkreis. 3,84 g. Cr. 254/1. Syd. 475.

Gutes sehr schön CHF 120,-

Erworben 6/1987 von J. Creusy, Lyon.

1311

1311 Q. Marcius Philippus, 129. Denar. Kopf der Roma im geflügelten Helm n. r., dahinter *. Rv. Q. PILIPVS / ROMA Reiter

mit Helm und Speer n. r. reitend, hinter dem Pferd makedonischer Königshelm. 3,82 g. Cr. 259/1. Syd. 477. Leicht

getönt. Rv. unbedeutend dezentriert. Gutes sehr schön CHF 150,-

82

1307

1308

1309


1312

1312 T. Cloulius, 128. Denar. ROMA Romakopf im geflügelten Helm n. r., dahinter Kranz. Rv. Victoria in einer Biga n. r., die

Pferde steigend; darunter Ähre; im Abschnitt T. CLOVLI 3,87 g. Cr. 260/1. Syd. 516. Fast vorzüglich CHF 120,-

Aus A. Weil, Paris, Lagerliste 2/1987, 4.

1313

1313 L. Caecilius Metellus, 128. Denar. Kopf der Roma in geflügeltem Helm n. r., dahinter Wertmarke *. Rv. RO-MA Pax mit

Szepter und Palmzweig in Biga n. r.; darunter Elefantenkopf mit umgehängter Glocke n. r.; Fadenkreis. 3,94 g. Cr.

262/1. Syd. 496. Getönt. Knapp vorzüglich CHF 180,-

Aus ANTIKA, Lyon-Lagerliste 12/1983, 20.

1314

1314 M. Fourius Philus, 119. Denar. M. FOVRI. L. F. Bärtiger Ianuskopf. Rv. HLI - ROMA Roma mit Lanze und korinthischem

Helm n. l. stehend, eine Trophäe aus gallischen Waffen bekränzend. 3,91 g. Cr. 281/1. Syd. 529. Getönt.

Av. Gutes sehr schön. Rv. Sehr schön CHF 150,-

Aus Auktion Schweizerischer Bankverein (SBV), Zürich 25 (1990), 347.

1315

1315 M. Sergius Silus, 116-115. Denar. ROMA - EX. S.C Romakopf im geflügelten Helm n. r., im Felde l. Wertmarke * Rv. M.

SERGI / SILVS Krieger mit Helm n. l. galoppierend, in der Rechten einen Rundschild haltend, in der erhobenen Linken

ein kurzes Schwert und einen Barbarenkopf mit struppigem Haar; zwischen den Pferdebeinen Q 3,94 g. Cr. 286/1.

Syd. 534/544. Fein getönt. Vorzüglich CHF 200,-

Aus B. Vigne, Paris - Katalog Slg. A. J. H 1/1987, 25.

1316

1316 Anonym, 115 oder 114. Denar. [ROMA] Kopf der Roma im geflügelten korinthischen Helm mit Helmzier n. r., dahinter

Wertmarke X Rv. Roma im korinthischen Helm auf Waffenhaufen n. r. sitzend, Lanze in der Linken haltend, vor ihr

Wölfin die Zwillinge säugend; im Felde zwei n. r. fliegende Vögel. 3,81 g. Cr. 287/1. Syd. 530.

Gutes sehr schön CHF 160,-

Aus Auktion Schweizerischer Bankverein (SBV), Zürich 136 (1991), 116.

83

1312

1313

1315


1317

1317 P. Licinius Nerva, 113 oder 112. Denar. ROMA Büste der Roma mit gefiedertem Helm, n. l., mit der Rechten Lanze

schulternd, in der Linken grossen, mit einem Reiter dekorierten Rundschild haltend; im Felde l. Wertmarke * Rv. P.

NERVA Wahlszene: r. legt ein römischer Bürger sein Stimmtäfelchen in die auf einer Säule stehende Urne, l. empfängt

ein zweiter, gebückt stehender Bürger von einem, Wahlhelfer, der hinter einem Gitterwall steht, sein Stimmtäfelchen;

oben P auf einer Tabelle. 3,93 g.. Cr. 292/1. Syd. 548. Leicht getönt.

Av. Vorzüglich. Rv. Gutes sehr schön CHF 220,-

Aus Auktion Schweizerischer Bankverein (SBV), Zürich 25 (1990), 358.

1318

1318 L. Marcius Philippus, 113 oder 112. Denar. Kopf des Philipp V. von Makedonien im makedonischen Königshelm mit

Ziegenhörnern n. r., darüber Diadem; unter dem Kinn Φ, im Felde l. ROMA als Monogramm. Rv. L. PHILIPPVS auf der

schmalen, langen Basis einer Reiterstatue mit floralem Support; unten Wertmarke *. 3,32 g. Cr. 293/1. Syd. 551. Leicht

getönt.

Aus Monetarium (SKA), Zürich-Lagerkatalog 9/1991, 16.

Gutes sehr schön CHF 180,-

1319

1319 L. Manlius Torquatus, 113 oder 112. Denar. ROMA Kopf der Roma mit geflügeltem Helm n. r., unter dem Kinn Wert-

marke X; das Ganze in einem Torques Rv. L. TORQVA / EX. S. C Reiter im Helm, mit Speer und Schild n. l. galoppie-

rend; im Felde oben r. Q 3,90 g. Cr. 295/1. Syd. 545. Knapper Schrötling. Gutes sehr schön CHF 180,-

Aus Monetarium (SKA), Zürich - Lagerkatalog 9/1991, 17.

1320

1320 L. Caesius, 112-111. Denar, gefüttert. Büste des Apoll(?) mit Diadem n. l., von hinten gesehen, einen Blitz in der Rechten

haltend; im Felde r. Monogramm �. Rv. L. CAESI Die Lares Praestites auf einem Felsen n. r. sitzend, beide halten einen

Stab, zwischen ihnen Hund, im Felde oben Büste des Vulkan mit pileus und Zange, l. A, r. �. 3,17 g. Cr. 298/1. Syd. 564.

Gutes sehr schön CHF 100,-

Aus Auktion Schweizerischer Bankverein (SBV), Zürich 25 (1990), 362.

1321

1321 C. Claudius Pulcher, 110-109. Denar. Kopf der Roma im geflügelten Helm n. r. Rv. C. PVLCHER Victoria eine n. r. sprengende

Biga lenkend. 3,99 g. Cr. 300/1. Syd. 569.

Aus Auktion Frankfurter Münzhandlung, Frankfurt 136 (1991), 126.

Vorzüglich CHF 180,-

84

1317

1321


1322

1322 L. Flaminius Chilo, 109 oder 108. Denar. ROMA Romakopf im geflügelten Helm, unter dem Kinn Wertmarke X Rv. L.

FLAMINI / [CILO] Victoria mit Kranz eine n. r. galoppierende Biga führend. 3,94 g. Cr. 302/1. Syd. 540.

Vorzüglich CHF 140,-

Aus Auktion Frankfurter Münzhandlung, Frankfurt 136 (1991), 128.

1323

1323 L. Memmius, 109-108. Denar. Kopf des Apollo(?) mit Eichenkranz n. r., unter dem Kinn Wertmarke * Rv. L. MEMMI

Dioskuren nackt, Chlamys im Rücken, Stern über dem Kopf, neben ihren Pferden frontal stehend, jeder mit einer

Lanze. 3,99 g. Cr. 304/1. Syd. 558. Vorzüglich CHF 240,-

Aus Monetarium (SKA), Zürich - Lagerkatalog 9/1991, 19.

1324

1324 Q. Lutatius Cerco, 109 oder 108. Denar. ROMA - CERCO Kopf der Roma mit Helm n. r., der Helm ist geschmückt mit

Feder und zwei Sternen, im Feld l. Wertmarke * Rv. Q. LVATI / Q Schiff n. r., das Ganze in einem Eichenkranz. 3,75 g.

Cr. 305/1. Syd. 559. Gutes sehr schön CHF 180,-

Aus Auktion Numismatik Lanz, München 48 (1989), 459.

1325

1325 Mn. Fonteius, 108-107. Denar. Die Köpfe der beiden Dioskuren mit L. n. r., im Felde r. Wertzeichen * und P-P Rv. �.

FO�I Galeere n. r., im Felde unten Kontrollmarke B 4,01 g. Cr. 307/1a. Syd. 566b. Leicht getönt.

Gutes sehr schön CHF 150,-

Aus B. Poindessault, Paris - Vente sur offre 3/1990, 84.

1326

1326 L. Scipio Asiagenus, 106. Serratus. Bärtiger Jupiterkopf mit Lorbeerkranz n. l. Rv. L. SCIP. ASIAG Jupiter mit Szepter und

Blitz in galoppierender Quadriga n. r., im Abschnitt Kontrollmarke C. 3,98 g. Cr. 311/1e. Syd. 576c. Leicht getönt auf

Av. Breiter Schrötling. Vorzüglich CHF 180,-

Aus Auktion Frankfurter Münzhandlung, Frankfurt 146 (1991), 138.

85

1322

1323

1326


1327

1327 L. Thorius Balbus, 104. Denar. I. S. M. R. Kopf der Iuno Sospita mit Ziegenfell n. r. Rv. L. THORIVS / BALBVS Stier n. r.

springend, darüber Kontrollmarke M 3,88 g. Cr. 316/1. Syd. 598. Leicht getönt. Breiter Schrötling.

Vorzüglich CHF 220,-

Aus J. Védrines, Paris - Vente sur offre 3/1988, 64.

1328

1328 L. Appuleius Saturninus, 104. Denar. Kopf der Roma im geflügelten Helm n. l. Rv. L. SATVRN Saturn in einer Quadriga

n. r. sprengend, Falx (Sichel) in der erhobenen Rechten haltend; unten Kontrollmarke Q. 3,91 g. Cr. 317/3b. Syd. 578a.

Leicht getönt. Av. Vorzüglich. Rv. Gutes sehr schön CHF 120,-

Aus Auktion Frankfurter Münzhandlung, Frankfurt 136 (1991), 145.

1329

1329 Q. Minucius Thermus, 103. Denar. Kopf des Mars im Helm mit Helmbusch n. l. Rv. Q. �RM. M Römischer Soldat im

Kampf mit Gegner (Makedone?), zu Füssen des Römers Gefallener. 3,97 g. Cr. 319/1. Syd. 592. Breiter Schrötling.

Vorzüglich CHF 250,-

Aus Auktion F. Sternberg, Zürich XIX (1987), 470.

1,5:1

1330

1330 Q. Minucius Thermus, 103. Denar. Kopf des Mars im Helm mit Helmbusch n. l. Rv. Q. �RM. M Römischer Soldat im

Kampf mit Gegner (Makedone?), zu Füssen des Römers Gefallener. 3,84 g. Cr. 319/1. Syd. 592.

Fast vorzüglich CHF 180,-

Erworben 12/1989 von ANTIKA, Lyon.

1331 L. Iulius Caesar, 103. Denar. CAESAR Unbärtiger Kopf des Mars mit gefiedertem Helm n. l., oben Kontrollmarke B. Rv.

L. IVLI. L. F Venus mit Szepter in von Cupidi gezogener Biga n. l., im Felde l. Kithara, oben Kontrollmarke B. 3,96 g.

Cr. 320/1. Syd. 593. Leicht getönt. Vorzüglich CHF 240,-

Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 2 (1990), 303.

86

1331

1327

1328

1329

1,5:1


1332

1332 P. Servilius Rullus, 100. Denar. RVLLI Büste der Minerva mit korinthischem Helm und Aegis n. l. Rv. P. SERVILI. M. F

Victoria, eine Biga mit sich aufbäumenden Pferden n. r. führend, in der Linken Palmzweig, mit der Rechten die Zügel

haltend, unten im Feld Kontrollbuchstabe P 3,88 g. Cr. 328/1. Syd. 601. Getönt. Breiter, flacher Schrötling. Leichte

Schwäche auf Rv. Gutes sehr schön CHF 220,-

Erworben 12/1989 von ANTIKA, Lyon.

1333

1333 L. Calpurnius Piso Caesonius / Q. Servilius Caepio, 100. Denar. PISO - CAEPIO Q Kopf des Saturn mit L. n. r., dahinter

harpa; unten Pfeil. Rv. AD FRV. EMV / EX. S.C Zwei männliche Gestalten zwischen zwei Ähren auf subsellia n. l. sitzend.

3,90 g. Cr. 330/1a. Syd. 603. Leicht getönt. Vorzüglich CHF 230,-

Aus J. Védrines, Paris - Vente sur offre 3/1987, 82.

1334

1334 L. Pomponius Molo, 97. Denar. L. POMPON. - MOLO Apollokopf mit L. n. r. Rv. NVMA. POMPIL Numa Pompilius mit

Lituus neben einem brennenden Altar n. r. stehend, von r. führt ein Diener einen Ziegenbock herbei. 3,88 g. Cr.

334/1. Syd. 607. Selten. Rv. unbedeutend dezentriert. Vorzüglich CHF 550,-

Aus Auktion Numismatik Lanz, München 48 (1989), 463.

1335

1335 A. Postumius Albinus, 96. Denar. A. ALB. S. F - L. METEL Apollokopf mit L. n. r., darunter Stern. Rv. C. MrL / ROMA

Roma auf einem Schilderhaufen n. l. sitzend, mit der Linken Schwert haltend, Lanze in der Rechten; sie wird von der

hinter ihr n. l. stehenden Victoria bekränzt. 3,87 g. Cr. 335/1b. Syd. 611a. Leicht getönt. Vorzüglich CHF 220,-

Aus Auktion Cl. Varesi, Pavia 16./17.11.1989, 116.

1336

1336 D. Iunius Silanus, 91. Denar. Kopf eines bärtigen Silens n. r., unten Pflug; das Ganze in einem Torques. Rv. D. SILANVS

L. F Victoria mit Peitsche und Palmzweig eine Biga im Galopp n. r. führend, darunter Carnyx. 3,92 g. Cr. 337/1a. Syd.

644a. Seltene Variante. Getönt. Sehr schön CHF 220,-

Erworben 2/1984; mit altem Münzzettel: "Ratto 1946".

87

1333

1334

1335


1337

1337 D. Iunius Silanus, 91. Denar. Romakopf im geflügeltem Helm n. r., dahinter C Rv. D. SILANVS. [L. F.] / ROMA Victoria

eine Biga im Galopp n. r. führend; oben Kontrollmarke XVIII 4,01 g. Cr. 337/3. Syd. 646. Fein getönt. Knapper

Schrötling. Vorzüglich CHF 220,-

Aus Auktion Frankfurter Münzhandlung, Frankfurt 136 (1991), 150.

1338

1338 D. Iunius Silanus, 91. Denar. Romakopf im geflügeltem Helm n. r., dahinter N Rv. D. SILANVS. [L. F.] / ROMA Victoria

eine Biga im Galopp n. r. führend; oben Kontrollmarke VII 4,02 g. Cr. 337/3. Syd. 646. Leicht unregelmässiger

Schrötling. Vorzüglich CHF 180,-

Erworben 12/1989 von ANTIKA, Lyon.

1339

1339 L. Calpurnius Piso, 90. Denar. Apollokopf mit L. n. r., l. Kontrollzahl CX Rv. L. PISO. FRVGI Nackter Reiter auf einem

Pferd im Galopp n. r., Palmzweig schulternd; oben Kontrollzahl CXXXXVIII, unten ROMA als Monogramm. 3,94 g. Syd.

661. Cr. 340/1. Leicht getönt. Vorzüglich CHF 220,-

Erworben 12/1989 von ANTIKA, Lyon.

1340

1340 L. Calpurnius Piso, 90. Denar. Apollokopf mit L. n. r., im Felde l. F, r. A. Rv. L. PISO FRVGI Reiter mit geschultertem

Palmzweig im Galopp n. r., unten G. 3,97 g. Syd. 665a. Cr. 340/1. Leicht getönt. Vorzüglich CHF 220,-

Aus B. Vigne, Paris - Katalog Slg. AJH 1/1987, 26.

1341

1341 C. Vibius Pansa, 90. Denar. PANSA Kopf des Apollo mit Lorbeerkranz n. r., unter dem Kinn Wertzeichen * Rv. C.

VIBIVS. C. F Ceres mit zwei Fackeln n. r. gehend, zu ihren Füssen Schwein. 3,80 g. Cr. 342/3. Syd. 683. Selten. Leicht

getönt. Fast vorzüglich CHF 450,-

Aus Auktion Cl. Varesi, Pavia 16./17.11.1989, 213.

88

1337

1338

1339

1340

1341


1342

1342 M. Porcius Cato, 89. Quinar. M. C&O Kopf des Liber mit Efeukranz n. r., unter dem Kinn Kontrollmarke � Rv. Victoria

auf einem lehnenlosen Stuhl n. r. sitzend, mit der Rechten Palmzweig schulternd, in der Linken Patera haltend; im

Abschnitt VICRIX 2,13 g. Cr. 343/2b. Syd. 597a. Getönt. Leicht dezentriert. Gutes sehr schön CHF 180,-

Erworben 2/1992 von J. Creusy, Lyon.

1343

1343 L. Titurius Sabinus, 89. Denar. SABIN Bärtiger Kopf des Tatius n. r., im Felde r. Monogramm �. Rv. L. TITVRI Zwei

römische Soldaten einander gegenüberstehend, jeder mit einer geraubten Sabinerin in den Armen. 3,74 g. Cr. 344/1a.

Syd. 698. Fein getönt. Vorzüglich CHF 280,-

Aus B. Poindessault, Paris - Vente sur offre 3/1990, 86.

1344

1344 L. Titurius Sabinus, 89. Denar. SABIN Bärtiger Kopf des Tatius n. r., im Felde r. Palmzweig und A. PV Rv. L. TITVRI Zwei

römische Soldaten einander gegenüberstehend, jeder mit einer geraubten Sabinerin in den Armen. 3,92 g. Cr. 344/1c.

Syd. 698b. Getönt. Schrötlingsfehler auf Av. Gutes sehr schön CHF 170,-

1345

1345 L. Titurius Sabinus, 89. Denar. SABIN Bärtiger Kopf des Tatius n. r., Palmzweig unter dem Kinn. Rv. L. TITVRI Tarpeia

mit ausgebreiteten Armen von vorne zwischen zwei Soldaten mit Schilden, oben Stern und Halbmond. 3,86 g. Cr.

344/2b. Syd. 699a. Getönt. Leichte Prägeschwächen auf Av. Av. Gutes sehr schön. Rv. Vorzüglich CHF 180,-

Aus Auktion J. Creusy, Lyon 5.12.1985, 88.

1346

1346 Cn. Cornelius Lentulus Clodianus, 88. Quinar. Kopf des Jupiter mit L. n. r. Rv. CN LEN Victoria n. r. stehend, mit der

Rechten eine Trophäe bekränzend. 1,98 g. Cr. 345/2. Syd. 703. Getönt. Vorzüglich CHF 220,-

Aus Auktion Numismatik Lanz, München 48 (1989), 470.

89

1343

1345

1346


1347

1347 L. Memmius Gal., 87. Denar. EX S C Kopf des Saturn mit L. n. l., dahinter Harpa; unter dem Kinn � Rv. L. C. MEMIES. L.

F. / GAL Venus mit Szepter in Biga n. r., darüber Cupido mit Kranz n. l. fliegend. 3,62 g. Cr. 349/1. Syd. 712. Leicht

unregelmässiger Schrötling. Gutes sehr schön CHF 180,-

Aus Auktion J.C. Baudey, London 8.10.1986, 373.

1348

1348 Mn. Fonteius, 85. Denar. �. FONEI - C. F. Apollokopf mit L. und Zapfenlocken n. r., unter dem Halsabschnitt Blitz. Rv.

Cupido auf einem Ziegenbock n. r. reitend, im Felde l. und r. je ein Pileus, im Abschnitt Thyrsos, das Ganze in einem

Kranz. 3,95 g. Cr. 353/1d. Syd. 724b. Felder leicht geglättet. Gutes sehr schön CHF 180,-

Aus Auktion in Bordeaux 15.11.1986, 183.

1349

1349 C. Norbanus, 83. Denar. C. NORBANVS Kopf der Venus mit Diadem n. r., im Felde l. Kontrollmarke CXVIIII Rv. Faszi-

enbündel zwischen Ähre und Caduceus. 3,90 g. Cr. 357/1b. Syd. 739. Gutes vorzüglich CHF 380,-

Erworben 11/1990 von ANTIKA, Lyon.

1350

1350 C. Norbanus, 83. Denar. C. NORBANVS Kopf der Venus mit Diadem n. r., im Felde l. Kontrollmarke C� Rv. Faszien-

bündel zwischen Ähre und Caduceus. 3,88 g. Cr. 357/1b. Syd. 739. Leicht getönt.

Knapp vorzüglich CHF 280,-

Aus Auktion Cl. Varesi, Pavia 16./17.11.1989, 175.

1351

1351 P. Crepusius, 82. Denar. Kopf des Apoll mit L. und geschultertem Szepter n. r., unter dem Kinn Palmzweig, im Felde l.

[Kontrollmarke]. Rv. P. CREPVSI Reiter in militärischer Tracht n. r. galoppierend, in der erhobenen Rechten eine Lanze;

im Feld oben Kontrollzahl CCCC�XXXVIIII 3,96 g. Cr. 361/1c. Syd. 738a. Leicht getönt. Av. unbedeutend dezentriert.

Vorzüglich CHF 240,-

Aus Auktion in Bordeaux 15.11.1986, 185.

90

1349

1350

1351


1352

1352 C. Mamilius Limetanus 82. Serratus. Drap. Büste des Mercur mit geflügeltem Petasus und geschultertem Caduceus n. r.,

im Felde oben l. Kontrollmarke S Rv. C. MAMIL - LIME&N Odysseus, im kurzen Chiton und Überwurf n. r., Wanderstab

in der Linken, Pilos auf dem Kopf; vor ihm, zu ihm aufblickend, sein Hund Argos. 4,06 g. Cr. 362/1. Syd. 741. Ge-

tönt. Breiter Schrötling. Vorzüglich CHF 380,-

Erworben 1/1987 von J. Creusy, Lyon.

1353

1353 Q. Antonius Balbus, 83-82. Serratus. S.C Bärtiger Jupiterkopf mit L. n. r. Rv. Q. MO. BrB Victoria mit Palmzweig und

Kranz in Quadriga n. r. galoppierend, unten B 3,87 g. Cr. 364/1d. Syd. 742b. Getönt. Rv. leicht dezentriert.

Vorzüglich CHF 120,-

Aus Auktion R. Barthold, Paris - J. C. Baudey & M. Pesce, Lyon - A. Poinsignon, Mulhouse 22./23.6.1983 (Paris), 149.

1354

1354 L. Sulla und L. Manlius Torquatus, 82. Denar. L MANLI - PROQ Kopf der Roma mit geflügeltem Helm n. r. Rv. L. SVLLA.

IM Sulla in Triumphalquadriga n. r., von n. l. fliegender Victoria bekränzt. 4,01 g. Cr. 367/5. Syd. 757. Angenehm

getönt. Av. von leicht rostigem Stempel. Knapp vorzüglich CHF 220,-

Aus Auktion MünzZentrum, Köln 66 (1989), 879.

1355

1355 A. Postumius Albinus, 81. Serratus. Drap. Büste der Diana n. r., über der Schulter Köcher und Bogen, über dem Kopf

Bucranium. Rv. A POST. A. F - S. N. rlBIN Auf Felsen Togatus n. l. stehend, er hält mit der Rechten aspergillum über

Stier l. von ihm, zwischen beiden Altar. 4,03 g. Cr. 372/1. Syd. 745. Unbedeutend dezentriert.

Vorzüglich CHF 240,-

Erworben 3/1987 von A. Weil, Paris.

91

1352

1353

1354

1355


1356

1356 Q. Caecilius Metellus Pius, 81. Denar. Kopf der Pietas mit dünner Binde n. r., im Felde r. Storch n. r. Rv. IMPER Krug

und Lituus, das Ganze im Kranz. 3,88 g. Cr. 374/2. Syd. 751. Fein getönt. Vorzüglich CHF 480,-

Aus B. Poindessault, Paris - Vente sur offre 27.3.1990, 90.

1357

1357 L. Procilius, 80. Denar. S.C Bärtiger Kopf des Jupiter mit L. n. r. Rv. L. PROCILI / F Iuno Sospita in Ziegenhaut n. r.

stehend, in der Rechten Speer, in der Linken achtförmiger Schild, im Felde r. unten Schlange. 3,98 g. Cr. 379/1.

Syd. 771. Fein getönt. Vorzüglich CHF 240,-

Aus den Auktionen Münzen und Medaillen AG, Basel 43 (1970), 119 und F. Sternberg, Zürich XXII (1989), 199.

1358

1358 L. Procilius, 80. Serratus. S.C Kopf der Iuno Sospita im Ziegenskalp n. r. Rv. L. PROCILI. F Iuno Sospita im Ziegenskalp

in galoppierender Biga n. r., in der r. Hand Speer, in der l. achtförmiges Schild, unter den Pferden Schlange. 3,83 g.

Cr. 379/2. Syd. 772. Fein getönt. Vorzüglich CHF 280,-

Aus G. Barré, Saint-Malo - Lagerkatalog Frühjahr 1987, 277.

1359

1359 C. Poblicius Q. F., 80. Serratus. ROMA Drap. Büste der Roma mit gefedertem Helm n. r. Rv. C POBLICI Q F Hercules n. l.

stehend, den Nemeischen Löwen würgend, im Feld l. Bogen und Köcher, unten Keule. 3,95 g. Cr. 380/1. Syd. 768.

Fein getönt. Leichte Prägeschwäche auf Rv. Av. Gutes vorzüglich. Rv. Vorzüglich CHF 420,-

Aus Auktion MünzZentrum, Köln 66 (1989), 890.

1360

1360 C. Poblicius Q. F., 80. Serratus. ROMA Drap. Büste der Roma mit gefedertem Helm n. r. Rv. C POBLICI Q F Hercules n. l.

stehend, den Nemeischen Löwen würgend, im Feld l. Bogen und Köcher, unten Keule. 4,07 g. Cr. 380/1. Syd. 768.

Knapp vorzüglich CHF 360,-

Aus Auktion AUCTIONES AG, Basel 16 (1986), 347.

92

1356

1357

1358

1359

1360


1361

1361 C. Naevius Balbus, 79. Serratus. S.C Kopf der Juno mit Diadem n. r. Rv. C. ND. BrB Victoria in n. r. galoppierender

Triga, im Feld oben Kontrollmarke XXI 4,21 g. Cr. 382/1b. Syd. 769b. Leicht getönt.

Gutes vorzüglich CHF 500,-

1362

1362 C. Naevius Balbus, 79. Serratus. S.C Kopf der Juno mit Diadem n. r. Rv. C. ND. BrB Victoria in n. r. galoppierender

Triga, im Feld oben Kontrollmarke �XI 4,01 g. Cr. 382/1b. Syd. 769b. Gutes vorzüglich CHF 220,-

Aus Numismatic Fine Arts Inc., Los Angeles - Mail Bid Sale Fall 1990, 1281.

1363

1363 L. Papius, 79. Serratus. Kopf der Juno Sospita mit einem Ziegenfell n. r., im Felde l. Schmetterling; das Ganze in einem

geknüpften Wollband. Rv. L. PAPI Greif n. r. springend, unten Zikade n. r.; das Ganze in einem geknüpften Wollband.

3,87 g. Cr. 384/1 (Symbolpaar 15). Syd. 773. Unbedeutend dezentriert. Gutes vorzüglich CHF 280,-

Aus Auktion AUCTIONES AG, Basel 18 (1989), 1001.

1364

1364 L. Papius, 79. Serratus. Kopf der Juno Sospita mit einem Ziegenfell n. r., im Felde l. Amboss; das Ganze in einem

geknüpften Wollband. Rv. L. PAPI Greif n. r. springend, unten Zange; das Ganze in einem geknüpften Wollband. 3,70 g.

Cr. 384/1 (Symbolpaar 4). Syd. 773. Fein getönt. Vorzüglich CHF 250,-

Aus Auktion Cl. Varesi, Pavia 16./17.11.1989, 176.

1365

1365 M. Volteius, 78. Denar. Kopf des bärtigen Jupiters mit L. n. r. Rv. M. VOLTEI. M. F. Viersäuliger Tempel des Jupiter

Capitolinus mit Seitenwänden und geschlossenem Portal, im Giebel Blitz. 3,77 g. Cr. 385/1. Syd. 774.

Fast vorzüglich CHF 220,-

Aus Auktion Numismatik Lanz, München 48 (1989), 486.

93

1361

1362

1363

1364

1365


1366

1366 M. Volteius, 78. Denar. Kopf des unbärtigen Hercules im Löwenfell n. r. Rv. M. VOLTEI. M. F. Eber n. r. 3,97 g. Cr.

385/2. Syd. 775. Selten. Fein getönt. Sehr schön-vorzüglich CHF 240,-

Aus Auktion MünzZentrum, Köln 66 (1989), 892.

1367

1367 L. Cassius Longinus, 78. Denar. Kopf des Liber mit Efeukranz n. r., über der Schulter Thyrsos. Rv. L. CASSI. Q. F. Kopf

der Libera mit Weinkranz n. l. 3,86 g. Cr. 386/1. Syd. 779. Guter Stil. Fein getönt. Zwei unbedeutende Punzen auf Av.

Rv. leicht dezentriert und kleiner Kratzer. Gutes sehr schön CHF 280,-

1368

1368 P. Satrienus, 77. Denar. Kopf des unbärtigen Mars im Helm mit Helmzier n. r., im Felde l. Kontrollmarke XXXV Rv. P.

ROMA - SATRIE/NVS Wölfin geduckt n. l. 3,71 g. Cr. 388/1b. Syd. 781a. Getönt. Fast vorzüglich CHF 200,-

Aus J. Védrines, Paris - Vente sur offre 3/1987, 87.

1369

1369 L. Rustius, 76. Denar. S.C. Kopf des unbärtigen, jugendlichen Mars im Helm mit Helmzier n. r., unter dem Kinn Wert-

marke *. Rv. L. RVSTI Widder n. r. stehend. 3,99 g. Cr. 389/1. Syd. 782. Gutes vorzüglich CHF 450,-

Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 4 (1991), 221.

1370

1370 L. Lucretius Trio, 76. Denar. Kopf des Sol mit Strkr. n. r. Rv. L. LVCRETI / TRIO Mondsichel, im Felde sieben Sterne.

4,07 g. Cr. 390/1. Syd. 783. Fein getönt. Vorzüglich CHF 450,-

Aus G. Barré, Saint-Malo - Lagerliste Frühjahr 1987, 259.

94

1368

1369

1370


1371

1371 L. Lucretius Trio, 76. Denar. Bärtiger Kopf des Neptun mit L. n. r., Dreizack über der Schulter, im Feld l. Kontrollzahl

XXXII Rv. L. LVCRETI / TRIO Geflügelter Genius auf Delphin n. r. reitend. 3,87 g. Cr. 390/2. Syd. 784. Leicht getönt.

Rv. unbedeutend dezentriert. Fast vorzüglich CHF 220,-

Aus Auktion AUCTIONES AG, Basel 16 (1986), 350.

1372

1372 L. Farsuleius Mensor, 75. Denar. MENSOR - S.C Drap. Büste der Libertas mit Diadem n. r., dahinter Pileus und Kontroll-

marke LXX Rv. L. FARSVLEI Krieger mit Speer in Biga mit sich aufbäumenden Pferden, einem Togatus zum Aufsteigen

die Hand reichend; unter den Pferdevorderbeinen Skorpion n. r. 3,92 g. Cr. 392/1a. Syd. 789a. Teilweise mit Fundpa-

tina. Vorzüglich CHF 220,-

Erworben 1/1990 von J. Creusy, Lyon.

1373

1373 Cn. Lentulus, 76-75. Denar. Kopf des Genius Populi Romani mit Szepter n. r., oben G. P. R. Rv. EX - S.C / CN. LEN. Q

Szepter mit Kranz, Globus und Steuerruder. 3,95 g. Cr. 393/1a. Syd. 752. Leicht getönt. Vorzüglich CHF 180,-

Aus Auktion F. Sternberg, Zürich XVIII (1986), 341.

1374

1374 C. Postumius, 74. Denar. Drap. Büste der Diana n. r., das Haar auf dem Hinterkopf in einem Schopf; Bogen und Kö-

cher auf dem Rücken. Rv. C. POSTVMI Hund n. r. springend, darunter Lanze. 3,92 g. Cr. 394/1b. Syd. 785a. Seltene

Variante (ohne Mononogramm auf Rv.). Leicht getönt. Gutes sehr schön CHF 320,-

Aus Auktion A. Weil, Paris 5.7.1985, 13.

1375

1375 L. Cossutius Sabula, 74. Denar. SABVLA Geflügelter Kopf der Medusa mit Schlangenhaar n. l. Rv. L. COSSVTI. C. F. Bel-

lerophon auf dem Pegasos r. reitend, mit der Rechten den Speer schleudernd; im Felde l. Kontrollmarke II 3,72 g. Cr.

395/1. Syd. 790. Leicht getönt. Gutes sehr schön CHF 350,-

Aus Cl. Burgan, Paris - Vente sur offre 16.12.1989, 337.

95

1371

1372

1373

1374

1375


1376

1376 Mn. Aquillius, 71. Serratus. VIRTVS - III. VIR Drap. Büste der Virtus mit Helm n. r. Rv. � AQVIL � F � N/ SICIL

Krieger in Rüstung mit Schild frontal stehend, hilft der vor ihm auf die Knie gefallenen Sicilia auf. 3,94 g. Cr. 401/1.

Syd. 798. Leicht getönt und mit Stempelglanz. Gutes vorzüglich CHF 350,-

Aus Auktion Numismatica Ars Classica AG, Zürich 1 (1989), 641.

1377

1377 Q. Fufius Kalenus und Mucius Scaevola Cordus, 70. Serratus. HO - VIR / KALENI Kopf des Honos mit L. n. r., daneben,

Kopf der Virtus mit Helm n. r. Rv. ITAL - RO / CORDI Italia im langen Gewand n. r. stehend, der in kurzer Tunika und

mit Szepter n. l. stehenden Roma ein Füllhorn präsentierend; Roma setzt den r. Fuss auf einen Globus; im Felde l.

Caduceus. 3,82 g. Cr. 403/1. Syd. 797. Getönt. Leichte Prägeschwäche auf Rv. Knapp vorzüglich CHF 320,-

Aus Cl. Burgan, Paris - Vente sur offre 2/1988, 59.

1378

1378 T. Vettius Sabinus, 70. Serratus. S.C / SABINVS Bärtiger Kopf des Königs Tatius n. r., unter dem Kinn Monogramm &

Rv. IVDEX / T. VETTIVS Togatus mit Stab eines Magistrats in n. l. gehender Biga, im Feld r. Ähre. 4,06 g. Cr. 404/1.

Syd. 905. Selten. Fein getönt. Vorzüglich CHF 750,-

Aus Cl. Burgan, Paris - Vente sur offre 12/1990, 67.

1379

1379 M. Plaetorius Cestianus, 69. Denar. Drap. weibliche Büste n. r. (Fortuna?), im Feld l. Kontrollzeichen Kranz. Rv. M.

PLAETORI. - CEST. S. C Sors in der Gestalt eines Jungen von vorne, Kopf leicht n. r. geneigt, mit beiden Händen eine

längliche Tafel mit SORS haltend. 3,90 g. Cr. 405/2. Syd. 801. Sehr selten. Leicht getönt. Unbedeutend dezentriert und

leichte Stempelbrüche. Vorzüglich CHF 750,-

Aus B. Poindessault, Paris - Vente sur offre 3/1990, 95.

96

1376

1377

1378

1379

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine