Chancen

digitaleproduktion

Chancen

Stand Juli 2002

Chancen

erkennen und nutzen

Universal-Investment-Gesellschaft mbH Bockenheimer Landstraße 98 –100

60323 Frankfurt am Main, Postfach 17 05 48, 60079 Frankfurt am Main,

Telefon: (0 69) 7 56 91-555, Telefax: (0 69) 7 56 91- 206,

E-Mail: info@ui-gmbh.de, Internet: www.universal-investment.de

Chancen erkennen und nutzen


2

Universal-Investment

Inhalt

Vorwort der Geschäftsleitung 3

Universal-Investment – Ein Porträt

Unsere Erfahrung – Ihre Chance 4 – 5

Die Fondseigenschaften

Ihr Anlageziel – Unsere Fondspalette 6 – 7

Unsere Private-Label-Fonds

Individuelle Anlagekonzepte statt Einheitsbrei 8 – 9

Die Risikoklassen

Sie bestimmen die Klasse – Wir haben die Auswahl 10 – 11

Die Fondsarten

In allen Klassen erfolgreich 12 – 13

Der Service

Sie haben die Wahl – Wir die Möglichkeiten 14 – 15

Ob Vermögensbildung, Geldanlage oder Altersvorsorge – das private Finanzmanagement

gewinnt in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung.

Investmentfonds bekommen dabei eine immer wichtigere Rolle. Vor 30 Jahren betrug das

verwaltete Anlagevermögen bei deutschen Fondsgesellschaften etwa 10 Milliarden Mark –

heute ist es nahezu das 200fache, und die Tendenz ist weiter steigend.

Dieser starke Anstieg macht deutlich, dass immer mehr Anleger die Vorzüge von

Investmentfonds zu schätzen wissen. Nicht alle Privatanleger verfügen über die nötige Zeit

und die erforderlichen Kenntnisse, um sich selbst ausreichend um ihr Vermögen zu kümmern.

Deshalb entscheiden sie sich dafür, mit dem Erwerb von Investmentfondsanteilen ein

professionelles Management zu beauftragen.

Zentrales Element ist dabei immer das persönliche Anlageziel des einzelnen Anlegers und

sein individuelles Risikoprofil. Während für den einen eine möglichst kontinuierliche und

stetige Entwicklung seiner Anlage im Vordergrund steht, sucht der andere die Chance auf

eine überdurchschnittliche Rendite.

Mit 100 Publikumsfonds (Stand 7/2002) bieten die Universal-Investment-Gesellschaft mbH

und ihre Luxemburger Tochtergesellschaft Universal-Investment-Luxembourg S.A. eine breite

Auswahl an Anlagemöglichkeiten sowohl für sicherheits- als auch chancenorientierte Anleger.

Mit Tradition und Unabhängigkeit sind wir für Sie da!

Und einer unserer wesentlichen Grundsätze lautet: „Vielfalt statt Einheitsbrei“.

Was sich dahinter verbirgt, erläutern wir Ihnen auf den folgenden Seiten.

Die Geschäftsleitung der Universal-Investment-Gesellschaft mbH

3


4

Universal-Investment – Ein Porträt

Wir sind für Sie da

1968 wurde die Universal-Investment-Gesellschaft mbH von mehreren deutschen Privatbanken gegründet

und gehört somit zu den renommiertesten und ältesten Kapitalanlagegesellschaften Deutschlands.

Zur Zeit betreuen wir ein Anlagevolumen von rund 30 Milliarden Euro in mehr als 300 Investmentfonds.

Allein einhundert Investmentfonds stehen dabei privaten Anlegern zur Auswahl (Stand 7/2002).

Hinter diesem Erfolg stehen als Gesellschafterbanken fünf bedeutende deutsche Privatbankhäuser:

- Baden-Württembergische Bank AG, Stuttgart

- Bankhaus Lampe KG, Bielefeld und Düsseldorf

- Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, Frankfurt am Main und München

- Joh. Berenberg, Gossler & Co., Hamburg

- Merck, Finck & Co., München

Und gemeinsam mit diesen Gesellschaftern arbeiten wir seit langem mit einer Vielzahl externer

Spezialisten, wie z.B. unabhängige Vermögensverwalter, eng zusammen.

Unsere Erfahrung – Ihre Chance 5

Wir gehen auf Ihre Bedürfnisse ein

Privatbanken und Vermögensverwalter zeichnen sich im Umgang

mit anspruchsvollen Kunden durch herausragende Sachkenntnis

und Fingerspitzengefühl aus. Geprägt durch unsere Zusammen-

arbeit mit diesen Partnern können Sie bei uns Tradition und

Erfahrung gepaart mit Neutralität und Unabhängigkeit erwarten.

Größtmögliche Sorgfalt für Ihr Vermögen liegt uns am Herzen.

Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, uns nicht auf

vergangenen Lorbeeren auszuruhen, sondern unsere Prozesse

weiter zu verbessern – im Dienste unserer Kunden und externen

Partner.

Profitieren Sie von diesem Konzept der Unabhängigkeit:

Kooperationen rund um den Globus – mit ausgewählten Partnern!

Unser Erfolgskonzept –

Vielfalt statt Einheitsbrei

Erfolg ist selten Zufall. Erfahrung und Fachkompetenz sind

Grundvoraussetzungen für erstklassige Ergebnisse an den inter-

nationalen Kapitalmärkten. Erfolg ist eine Kombination aus

Erfahrung und der Bereitschaft, auf neue Herausforderungen

flexibel zu reagieren und Bewährtes jederzeit neu zu prüfen.

Ihr Vorteil

Unter dem Dach einer einzigen Fondsgesellschaft profitieren Sie

von unserer Offenheit für erfolgreiche Partnerschaften, von

einem breiten Angebot kreativer Fondskonzepte und unserem

Erfahrungsvorsprung, den wir in Ihre Dienste stellen.


Investieren Sie mit uns weltweit

Sie haben konkrete Pläne – für Ihre Zukunft und Ihre Finanzen?

Keine andere Anlageform bietet bereits für kleine Beträge eine

so breite Risikostreuung. Und: Investmentfonds sind die optimale

Anlageform für die unterschiedlichsten finanziellen Ziele.

Vergleichbar mit einem großen „Topf“ geben Anleger mit

gleichen Interessen ihr Kapital in einen Fonds. Dafür erhalten sie

Anteile, die Bestätigung für ihre Investition. Dieses Geld legen

wir als Fondsgesellschaft breit gestreut an, indem wir in

verschiedene Werte, Märkte und Branchen investieren, national

und international.

Ob Altersvorsorge, Ausbildung der Kinder oder das Zielsparen

für größere Anschaffungen (Immobilien, Autos, Urlaub etc.):

Mittel- bis langfristiges Vermögensmanagement mit Investment-

fonds ist die richtige Entscheidung.

Wir bringen Sie an die Börsen dieser Welt.

Ihre Fondsauswahl

Je nach Fondskonzept gibt es unterschiedliche Anlageschwer-

punkte, durch die Ertragschancen optimiert und zugleich

Einzelrisiken reduziert werden können. Für die Einschätzung

der jeweiligen Ertragschancen und Anteilpreisschwankungen

geben die Universal-Risikoklassen eine wichtige

Orientierungshilfe.

Ihre Vorzüge

Mit Investmentfonds kombinieren Sie die Vorteile der unter-

schiedlichsten Anlageformen – von täglicher Verfügbarkeit bis hin

zum professionellen Fondsmanagement. Sie suchen sich den

Fonds, der zu Ihnen und Ihren Zielen passt – und wir helfen Ihnen

dabei, mit dem richtigen Fonds auch die Ziele zu erreichen.

Das ist bequem.

Unsere Fondsexperten verfügen über die erforderlichen Ressour-

cen, um die aktuellen Entwicklungen an den internationalen

Finanzmärkten täglich zu verfolgen und die Anlagestrategie ent-

sprechend anzupassen. Sie profitieren vom Wissen und der

Erfahrung unserer Partner.

Sie bleiben flexibel, denn Sie entscheiden, wie viel Kapital

Sie in welcher Form investieren. Und – Ihr Anlagevermögen ist

bankarbeitstäglich verfügbar.

Sie setzen auf Individualität.

Die Vielfalt unserer Fondskonzepte ermöglicht Ihnen die passen-

de Anlage für Ihr ganz persönliches Anlageziel.

Unser Fondsangebot

Mit uns überlassen Sie nichts dem Zufall. Ob Stockpicking,

Trendfolge-Modell oder quantitativer Ansatz:

Universal-Investment prüft neue Fondskonzepte unvoreingenom-

men. Denn wir glauben – Offenheit und Flexibilität sind die

besten Garanten für dauerhaften Erfolg an den internationalen

Finanzmärkten.

Umfassende Kenntnisse der Weltmärkte und kontinuierliche

Marktbeobachtung sind Grundvoraussetzungen für ein erstklassi-

ges Abschneiden an den Kapitalmärkten. Hinzu kommt bei uns

die Bereitschaft, flexibel auf neue Herausforderungen zu reagie-

ren. Neue Ideen werden mit Sorgfalt analysiert und umgesetzt.

Unsere institutionellen Kunden, z.B. Lebensversicherungen,

Pensionskassen und Industrieunternehmen, sind ein eindrucks-

voller Beweis für unsere Kompetenz und unser Renommee.

Dieser anspruchsvolle Kundenkreis schätzt unsere besondere

Vorgehensweise. Ein Erfahrungsvorsprung mit maximalen

Vorteilen für Sie.

Ihr Anlageziel – Unsere Fondspalette

6 7


8

Die Entstehung

Ein Private-Label-Fonds unterscheidet sich im Grunde genommen nicht von einem herkömmlichen Publikums-

fonds. Für beide gelten die gleichen rechtlichen Rahmenbedingungen, die das Gesetz über Kapitalanlage-

gesellschaften vorgibt und deren Einhaltung die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht überwacht.

Sie unterscheiden sich nur in ihrer Entstehungsgeschichte. Erfolgreiche Vermögensverwalter haben

aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung häufig individuelle Anlagestrategien erarbeitet, die sie vermögenden

Kunden gegen Vergütung zur Verfügung stellen. Wir arbeiten mit diesen Vermögensverwaltern bei zahl-

reichen Private-Label-Fonds zusammen und nutzen deren Asset-Management-Ansätze. Dadurch stehen Ihnen

attraktive Anlageinstrumente offen, die Sie zu Ihrem individuellen Portfolio zusammenstellen können.

Die Vorteile

Viele Anleger würden zwar gerne die Erfahrung und das Know-how eines professionellen Vermögens-

verwalters in Anspruch nehmen, verfügen aber nicht über die dafür erforderlichen finanziellen Mittel.

Eine individuelle Vermögensverwaltung steht privaten Anlegern in der Regel erst ab höheren Beträgen,

oft im siebenstelligen Bereich, zur Verfügung. Bei Privat-Label-Fonds ist der Einstieg bereits mit kleinen

Beträgen möglich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über einen Sparplan mit regelmäßigen

Einzahlungen auf lange Sicht ein Vermögen aufzubauen.

Unsere Private-Label-Fonds Hier sind Sie in bester Gesellschaft 9

In Deutschland gilt Universal-Investment als führend im Marktsegment Private-Label-Fonds.

Mit 9 neu aufgelegten Private-Label-Fonds im laufenden Geschäftsjahr (1. Oktober 2001

bis 30. September 2002) haben wir diese führende Position weiter ausgebaut.

Derzeit sind 74 unserer insgesamt 100 Publikumsfonds Private-Label-Fonds. Mit einem

Vermögen von rund 1 Mrd. Euro machen Private-Label-Fonds etwa 50 Prozent des gesamten

Publikumsfondsvermögens der Universal-Gruppe aus und sind somit ein wesentlicher

Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit (Stand 7/2002).

Der Private-Label-Fonds

Als Private-Label-Fonds bezeichnet man Publikumsfonds, die von einer Kapitalanlagegesell-

schaft in Kooperation mit externen Partnern aufgelegt werden. In der Regel enthält die

Bezeichnung eines solchen Fonds neben dem Namen der Kapitalanlagegesellschaft auch den

(Unternehmens-)Namen – das Label – des externen Partners. Private-Label-Fonds werden

gelegentlich auch als Third- oder White-Label-Fonds bezeichnet. Die externen Partner,

mit denen wir bei Private-Label-Fonds kooperieren, sind renommierte und unabhängige

Vermögensverwalter mit langjähriger und umfangreicher Erfahrung in der Kapitalanlage.

Sie fungieren in der Regel als Berater unseres Portfoliomanagements und bringen damit ihre

besondere Erfahrung in die Betreuung der jeweiligen Publikumsfonds ein.

Das Ergebnis

Wir bieten Ihnen eine breite Palette an Publikumsfonds an, die zum Teil nach völlig unterschiedlichen

Anlagephilosophien gemanagt werden. Damit sind wir in der Lage, Anlegern die Möglichkeit zu eröffnen,

aus vielen Fonds – mit möglicherweise sogar gegenläufigen Investmentstilen – ein individuelles Portfolio

zusammenzustellen.

So können Sie als Anleger von innovativen Fondskonzepten profitieren, die aus der Zusammenarbeit der

Universal-Investment mit ihren Partnern hervorgehen.

Die besonderen Anlagephilosophien, die präzisen Analysen und der ausgewiesene Erfolg unserer Partner

bilden in diesem Segment die perfekte Ergänzung zur langjährigen Erfahrung, Sorgfalt und Kompetenz

der Universal-Investment im Vermögensmanagement.

Mit unseren Private-Label-Fonds unterscheiden wir uns stark von der Produktpalette anderer Kapitalanlage-

gesellschaften. Denn die damit verbundene Vielfalt steht im Gegensatz zu der klassischen „Hausphilosophie“,

wie sie bei der Mehrzahl der Investmentgesellschaften herrscht. Nicht ohne Grund lautet daher einer unserer

Unternehmensgrundsätze: „Vielfalt statt Einheitsbrei“.


Ihre persönlichen Ziele

sowie Ihre Risiko-

bereitschaft bilden die

Grundlagen Ihrer

Anlageentscheidung.

Nur eine Analyse der

gesamten individuellen

Situation des Anlegers

und seiner Zukunfts-

pläne führt schließlich

zur optimalen

Fondsanlage.

Um Ihnen Ihre

persönliche Analyse

zu erleichtern, haben

wir unser gesamtes

Fondsangebot in

derzeit fünf Universal-

Risikoklassen einge-

teilt. Dabei ist die

jeweilige Risikoklasse

eine erste Hilfe, sie

sollte aber niemals

alleinige Grundlage

Ihrer Anlageentschei-

dung sein.

Sie bestimmen

die Klasse –

wir haben die

Auswahl.

Risikoklasse 1*

Ihr Ziel:

Erwirtschaftung angemessener, stetiger

Erträge aus Zinseinkommen bei einer

Ertragserwartung auf Geldmarktniveau.

Vorübergehendes „Parken“ von liquiden

Mitteln, aber ggf. auch Zielsparen.

Kurz- bis langfristiger Anlagehorizont.

Niedriges Gesamtrisiko unter Beachtung

der jeweiligen Anlagedauer. Akzeptanz

von Zinsänderungs-, Inflations- sowie

möglichen vorübergehenden Bonitäts-

und Liquiditätsrisiken (bezogen auf

die vom jeweiligen Fonds gehaltenen

Papiere).

Sie bestimmen die Klasse –

Wir haben die Auswahl

10 11

Ihr Anlage-Typ:

Sicherheitsorientiert

Geeignet sind Geldmarkt- oder Euro-

Kurzläuferfonds.

* Die Universal-Risikoklasse des gewünschten

Fonds können Sie natürlich bei dem Sie

betreuenden Vertriebspartner oder direkt bei

uns erfragen. Unsere Eingruppierung ist

jeweils abhängig vom einzelnen Fondskonzept.

Sie kann Veränderungen unterliegen und von

Eingruppierungen anderer Kreditinstitute

oder von persönlichen Einschätzungen des

Anlegers abweichen.

Risikoklasse 2*

Ihr Ziel:

Stabile Erträge und Erwirtschaftung höhe-

rer Zinseinkommen über Geld-/Kapital-

marktniveau. Begleitend von Chancen auf

Kurs- und Währungsgewinne profitieren.

Höhere Ertragserwartungen bei angemes-

senen Risiken. Mittel- bis langfristiger

Anlagehorizont. Zielsparen/Altersvorsorge.

Geringes Gesamtrisiko unter Beachtung

der jeweiligen Anlagedauer. Einflüsse auf

die Wertentwicklung können – abhängig

vom jeweiligen Fondskonzept – neben den

bei Risikoklasse 1 genannten Risiken aus

Währungs- und Aktienkursentwicklungen

resultieren.

Ihr Anlage-Typ:

Ertragsorientiert

In Frage kommen Rentenfonds (überwie-

gend Euroanleihen) oder Mischfonds, die

nachhaltig überwiegend in festverzinsliche

Wertpapiere investieren.

Risikoklasse 3*

Ihr Ziel:

Moderater Wertzuwachs und angemessene

Erträge, vorrangig aus Aktien- und Wäh-

rungschancen. Ihre Ertragserwartungen

liegen bei gleichzeitig höherer Risikobereit-

schaft über dem Kapitalmarktniveau.

Private Altersvorsorge. Langfristiger Anlage-

horizont. Mittleres Gesamtrisiko unter

Beachtung der jeweiligen Anlagedauer. Das

Anlageergebnis kann maßgeblich beeinflusst

werden durch Zins-, Bonitäts- und Liquidi-

tätsveränderungen (bezogen auf die vom

jeweiligen Fonds gehaltenen Papiere) sowie

Währungs- und Aktienkursschwankungen.

Ihr Anlage-Typ:

Wachstumsorientiert

Geeignet sind europäische und internatio-

nale Rentenfonds, Mischfonds, Dachfonds

mit geringer Aktienfondsquote und eher

defensiv ausgerichtete Altersvorsorge-

Sondervermögen (AS-Fonds).

Risikoklasse 4*

Ihr Ziel:

Chancen auf einen hohen Wertzuwachs

und angemessene Erträge aus Aktien-

und Währungsentwicklungen. Hohe

Ertragserwartungen bei gleichzeitig hoher

Risikobereitschaft. Langfristiger Anlage-

horizont. Substanzwertorientierte private

Altersvorsorge. Hohes Gesamtrisiko unter

Beachtung der jeweiligen Anlagedauer.

Neben Zinsänderungs-, Bonitäts-,

Liquiditäts- und Währungsrisiken hängt die

Wertentwicklung des Investments maß-

geblich von den Entwicklungen an den

internationalen Aktienmärkten ab.

Ihr Anlage-Typ:

Chancenorientiert

In Frage kommen deutsche, europäische

und internationale Aktienfonds (überwiegend

Standardwerte), Mischfonds, Altersvorsorge-Sondervermögen

(AS-Fonds)

sowie Dachfonds, die überwiegend

in Aktien oder Aktienfonds investieren.

Risikoklasse 5*

Ihr Ziel:

Sehr hoher Wertzuwachs und überpropor-

tionale Erträge aus Aktien- und Währungs-

chancen. Sehr hohe Ertragserwartungen bei

gleichzeitig sehr hoher Risikobereitschaft.

Langfristiger Anlagehorizont. Sehr hohes

Gesamtrisiko unter Beachtung der jeweiligen

Anlagedauer. Je nach Fondskonzept kann es

dabei zu Konzentrationen auf z.B.

bestimmte Länder, Branchen, Themen oder

Marktsegmente kommen. Fonds dieser

Risikoklasse weisen daher gegenüber

Aktienfonds der Risikoklasse 4 ein deutlich

höheres Risiko auf.

Ihr Anlage-Typ:

Gewinnorientiert

Geeignet sind deutsche, europäische oder

internationale Aktienfonds mit einem Fokus

auf z.B. Wachstumswerte, Small- und Mid-

Caps, Länder-, Regionen-, Branchen- und

Themenfonds sowie Dachfonds, die überwiegend

in Branchen-, Themen-, Länder- oder

Regionenfonds investieren.


12

Nachdem Sie sich für Ihre Anlagestrategie

entschieden haben, wählen Sie die

entsprechenden Fonds. Um deren Anlage-

politik kümmern wir uns. Ihr Vermögen ist

bei uns in professionellen Händen.

Wir möchten, dass Sie wissen, wo Sie Ihr

Geld anlegen.

Detaillierte Informationen zu allen unseren

Fonds finden Sie in den Verkaufsprospek-

ten mit den Vertragsbedingungen sowie

den Rechenschafts- und Halbjahresberich-

ten, die Sie kostenlos bei unseren

Vertriebspartnern, direkt bei uns oder

den jeweiligen Depotbanken erhalten.

Geldmarktfonds

legen hauptsächlich in kurz laufende und

festverzinsliche Wertpapiere an. Diese

Fondsvariante weist vergleichsweise gerin-

ge Kursschwankungen auf. Der Anleger

hat die Möglichkeit, an der Rendite

großer Anlagevolumina zu partizipieren.

Die angelegten Beträge sind jederzeit

verfügbar, so dass diese Anlageform

eine gute Alternative zu Festgeld oder

Sparbuch darstellt.

Eine ideale Anlagemöglichkeit für die

kurzfristige Geldanlage.

Diese Unterlagen sind die alleinverbind-

liche Grundlage für den Erwerb von

Fondsanteilen. Besuchen Sie uns oder

unsere Luxemburger Tochtergesellschaft

im Internet unter

www.universal-investment.de oder

www.universal-investment.lu

Dort können Sie diese Unterlagen

ebenfalls einsehen und herunterladen.

In allen Klassen erfolgreich

Rentenfonds

investieren ausschließlich oder überwie-

gend in festverzinsliche Wertpapiere,

wie z.B. Anleihen inländischer und auslän-

discher Aussteller, Pfandbriefe und

Kommunalobligationen. Die Wertent-

wicklung wird maßgeblich von der

Zinsentwicklung an den nationalen und

internationalen Kapitalmärkten bestimmt.

Ebenso von Bedeutung sind Kursverände-

rungen und Währungsabweichungen.

Eine Anlagemöglichkeit, bei der

moderate Chancen moderaten Risiken

gegenüberstehen.

Die Fondsarten

Mischfonds

halten neben Aktien auch festverzinsliche

Papiere und verbinden damit die Anlage

von Aktien und Renten in einem Fonds.

Je nach Marktlage können Aktienanteil

und Rentenanteil im Fonds schwanken.

Zur Kategorie der Mischfonds zählen

auch die Altersvorsorge-Sondervermögen

(AS-Fonds).

Mischfonds sind für Anleger geeignet, die

ein gewisses Maß an Kontinuität suchen,

aber auch die Chancen der Aktienmärkte

nutzen wollen.

Dachfonds

investieren ihr Vermögen in andere Fonds

(Zielfonds). Im Regelfall stellen sie ein

gemischtes Portfolio zusammen, das aus

Anteilen von Fonds besteht, deren Vermö-

gen in Aktien, Renten, Geldmarkttiteln

und teilweise Immobilien investiert ist.

Damit kann der Anleger das besondere

Kapitalmarkt-Know-how der jeweiligen

Zielfonds-Manager in einem Fondsport-

folio bündeln, ohne sich selbst um dessen

Zusammensetzung kümmern zu müssen.

Zudem führt die breite Streuung der

Anlagegelder auf verschiedene Zielfonds

in der Regel zu einer ausgeprägteren

Risikostreuung.

Dachfonds sind das Instrument des breit

investierenden Anlegers.

Aktienfonds

investieren je nach Anlageschwerpunkt

in nationale und internationale Aktien

verschiedener Märkte, Regionen oder

Branchen. Fonds dieser Kategorie weisen

vergleichsweise größere Risiken auf,

haben aber auch entsprechend größere

Wertsteigerungsmöglichkeiten.

Aktienfonds sprechen vorrangig Anleger

mit dem Ziel der Wertsteigerung an.

13


14

So einfach geht es:

Sie erteilen der Bank, bei der Sie Ihr Wertpapierdepot führen,

einen entsprechenden Kaufauftrag. Hierzu benötigen Sie lediglich

die Bezeichnung und die Wertpapier-Kenn-Nummer (WKN/ISIN)

des jeweiligen Fonds. Diese Angaben finden Sie u.a. im Verkaufs-

prospekt.

Noch einfacher:

Sie haben die Wahl –

Unser Service für Sie.

Universal-Investmentfonds bankarbeitstäglich erwerben.

Sie eröffnen ein Depot bei der Universal-Investment-Gesellschaft

mbH – das UNIVERSAL-Investmentkonto – und beauftragen uns

direkt mit dem Kauf und der Verwaltung der von Ihnen gewünsch-

ten Fondsanteile. Die Unterlagen zur Kontoeröffnung, unsere

Geschäftsbedingungen für das UNIVERSAL-Investmentkonto,

ggf. Sonderbedingungen sowie das aktuelle Preisverzeichnis und

Informationen zu allen unseren Fonds erhalten Sie kostenlos von

Ihrem Fondsvermittler, direkt bei uns oder zum Ausdrucken online

über unsere Internetadresse: www.universal-investment.de

Noch mehr Service:

Ob Einmalanlage (ab 1.500 Euro), regelmäßiger Sparplan

(ab 100 Euro pro Anlagetermin) oder Kapitalnutzung mittels

Auszahlplan (ab 5.000 Euro) – mit dem UNIVERSAL-Investment-

konto haben Sie für Ihre Vermögensplanung die freie Wahl.

Anlagerhythmus und -zeitpunkt bestimmen Sie – ganz flexibel

entsprechend Ihrer persönlichen Situation.

Bestens informiert:

Wir dokumentieren die Wertentwicklung unserer Fonds und

veröffentlichen Ausgabe- und Rücknahmepreise bankarbeitstäg-

lich. Sie finden die Notierungen unserer Fonds in überregionalen

Tageszeitungen wie der FAZ, dem Handelsblatt und der

Börsen-Zeitung, im Videotext von ARD (ab Seite 778 ) und ZDF

(ab Seite 766) sowie natürlich auf unserer Internetseite

www.universal-investment.de

Wir die Möglichkeiten

Mehr Online-Service:

Unter www.universal-investment.de erhalten Sie Zusatzinformationen

über alle Fonds – angefangen von Charts zur Wertentwicklung über

detaillierte Aufstellungen zu den aktuellen Investitionsschwerpunkten

und einzelnen Positionen bis hin zu Verkaufsprospekten, Halbjahres-

und Rechenschaftsberichten.

Für Ihre Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter unseres Service-

Centers gern zur Verfügung. Sie sind montags bis freitags von

8.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar.

Telefon: 0 69-756 91-555

Telefax: 069-756 91-206

Email: info@ui-gmbh.de

15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine