Standortmarketing Innovationspolitik Clusterland - TMG

tmg.at

Standortmarketing Innovationspolitik Clusterland - TMG

FH OBERÖSTERREICH

Das digitale Büro von morgen

Hinter Bezeichnungen wie dieser stehen Applikationen, mit denen sich Studierende des FH-Campus Hagenberg

bei der IT-Weltmeisterschaft 2007 in Seoul (Korea) gegen Konkurrenten aus 100 Ländern durchsetzten.

Zwei Studentengruppen des Studiengangs

„Digitale Medien“ an

der FH OÖ – Campus Hagenberg

haben in Seoul ordentlich „abge-

Das erste österreichische Studententeam,

das es ins Image Cup Finale

schaffte: v.l.n.r. Christian Schafleitner,

Jürgen Oberngruber, Michael Hurnaus

mit Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl.

Sandra Lutz schloss ihr FH-Studium

„Produktion und Management“

(PMT) vor zwei

staubt“. Gold gab es für Verena Lugmayr

aus St. Georgen bei Grieskirchen

und Claudia Oster aus Hallein

bei Salzburg. Die Nachwuchs-Designerinnen

gewannen mit der Applikation

"LOGI" in der Kategorie Interface

Design und setzten sich damit gegen

Konkurrenten aus 100 Ländern durch.

Der Preis ist mit 8.000 Dollar (5.827

Euro) dotiert. Mit dem interaktiven

Flipchart INTOI schaffte es das Studententeam

Michael Hurnaus aus

Schlägl (Bezirk Rohrbach), Jürgen

Oberngruber aus Wels und Christian

Schafleitner aus Steyr unter die ersten

sechs – und kam damit als erstes österreichisches

Team überhaupt in ein

Imagine Cup Finale. An diesem Bewerb

nahmen weltweit mehr als

Absolventin der FH ist

Geschäftsführerin in Peking

Jahren in Steyr mit ausgezeichnetem

Erfolg ab. Als Frau in einem

technischen Umfeld und in einer

völlig fremden Kultur kommt ihr das

PMT-Studium ebenso zugute wie

ihre Flexibilität, ihre Chinesisch-

Kenntnisse - und sogar ihre Jugend.

Ihre Chinesischkenntnisse hat

sie während ihres PMT-Studiums

und eines Auslandssemesters in

Hongkong erworben. Diese bieten

ihr große Vorteile, speziell bei Geschäftsverhandlungen.

Der Schritt

nach China hat mir tolle Möglichkeiten

und Erfahrungen eröffnet“, sagt

100.000 Studenten aus über 100 Ländern

teil, für das Finale qualifizierten

sich 344 Studenten. �

Die Jungmanagerin DI (FH) Sandra Lutz aus Hörsching residiert in einem der modernsten Bürotürme

Pekings. Als einzige Österreicherin vor Ort, nur mit einer chinesischen Assistentin, baut die 25-Jährige

für den Rieder Konzern Wintersteiger eine Niederlassung in China auf.

DI (FH) Sandra Lutz und Assistentin Li Dan

Die Siegerinnen: Claudia Oster und

Verena Lugmayr, Studentinnen des

Studiengangs „Digitale Medien“ am

FH OÖ Campus Hagenberg.

sie, „ich trage die Gesamtverantwortung

für die Niederlassung und

baue diese weiter aus.“ DI (FH) Sandra

Lutz leitet die Tochterniederlassung

von Wintersteiger in Peking

mit viel Engagement und der Unterstützung

ihrer Assistentin Li Dan.

Wintersteiger bietet Spezialmaschinen

und Gesamtlösungen für Verleih

und Service von Ski und Snowboards

(Division Sports), für das

landwirtschaftliche Feldversuchswesen

(Division Seedmech) sowie

für den präzisen Holzdünnschnitt

(Division Engineering). �

3/2007 FH OBERÖSTERREICH 15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine