Oktober 2011 - Kurt Viebranz Verlag

gelbesblatt.de

Oktober 2011 - Kurt Viebranz Verlag

BAUEN & WOHNEN

Ein besonderes Museum feiert Geburtstag

Aumühle (str) – Im Lokschuppen

Aumühle feierten die Mitglieder

des Vereins Verkehrsamateure

Die Stromerzeugende Erdgas-Heizung:

Remeha HRe ®

- Kessel

IHR FACHPARTNER

• macht Wärme

• macht Strom

• macht unabhängiger

Warm und voller Energie

Remeha eVita stromerzeugender Brennwertkessel

• weltweit 1. stromerzeugender

Kombi - Brennwertkessel

(auch in einer Solo - Version erhältlich)

• Nutzung aller verfügbaren Ressourcen:

Stromgewinnung durch Wärmenutzung

• Integrierter Freikolben - Stirling motor

zur Stromerzeugung

und Museumsbahn e.V. im September

ein besonderes Jubiläum:

Das private Eisenbahnmuseum

• effi ziente Energieverwaltung durch

lernfähigen Regler

• Vergütung für eingespeiste Elektrizität

Ideal für den Einfamilienhausbereich bei

einer Leistung des Stirlingmotors mit 5 kW

thermisch und 1 kW elektrisch und dem

Zusatzbrenner von 18 kW.

CLAUSEN HAUSTECHNIK GmbH

Sanitär- und Heizungstechnik

ist 40 Jahre alt geworden.

Der Lokschuppen ist ein Museum

zum Anfassen, hier darf nicht nur

geguckt werden, sondern viele

der historischen Loks und Waggons

stehen offen. Verbotsschilder

sucht man vergeblich, die Besucher

dürfen die ausgestellten

Fahrzeuge anfassen, hineinklettern

und das Gefühl, einmal Lokführer

zu sein, genießen. Damit

ist der Lokschuppen viel mehr als

nur ein Museum, das Gelände ist

ein riesengroßer Freiluftspielplatz

für große und kleine Männer

und alle, die sich für Eisenbahnen

begeistern.

Besucher, die das Entstehen des

Museums über die Jahrzehnte

verfolgt haben, werden feststellen,

dass es dem Verein gelungen

ist, echte Schmuckstücke nach

Aumühle zu holen. Nach der

meist sehr aufwändigen Restaurierung

durch die Vereinsmitglieder

strahlen die historischen

Fahrzeuge wieder wie in ihren

ersten Tagen. Kleinste Details

werden berücksichtigt und in

Handarbeit liebevoll gestaltet.

»1972 haben wir erfolgreich die

erste Dampflok hergefahren«, er-

Bargkoppel 5 · 21521 Dassendorf · Telefon 04104 - 47 92 · clausen-dassendorf@t-online.de

innert sich Dr.-Ing. Harald Elsner,

Vorsitzender des Vereins, an die

Anfangszeit. Der Verein hat heute

knapp 300 Mitglieder, rund ein

Drittel arbeitet aktiv mit im Lokschuppen.

Zu den Mitgliedern der ersten

Stunde gehört der Hamburger

Claus-Jürgen Wincke. Bereits kurz

nach der Gründung des Vereins

begann auch die regelmäßige

Ausstellungstätigkeit, die der

75-Jährige betreut. Zum Jubiläum

zeigen die Verkehrsamateure

jetzt wieder viele Fotos aus der

Geschichte des Hamburger Nahverkehrs.

Weil der kleine Verein ohne finanzielle

Unterstützung auskommen

muss, ist er stets auf der Suche

nach Sponsoren und aktiven

Helfern. An den Wochenenden ist

das Museum für Besucher geöffnet

und regelmäßig finden Akti-

EINFACH

SCHÖN!

Wir machen Ihre Wohnträume

wahr. Besuchen Sie unsere große

Fliesen- und Badausstellung.

Mercatorstraße 17 • 21502 Geesthacht

Tel. 04152 / 88 65 - 0

www.fliesen-sass.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine