03 2008:03 2008 - Smash - Ihr Partner für Golf und Tennis im ...

ms.smash.de

03 2008:03 2008 - Smash - Ihr Partner für Golf und Tennis im ...

www.ms-smash.de

Tennis

28. Tepe-Cup

Manon Kruse Hanna Krampe

28. Jahrgang Nr. 2 April 2008

Jugend-Sparkassen-Cup

Daniel Schütt (U18)

Golfanlagen im

Vergleich!

Golf

Gerrit Meimberg Dr. Rötger Armsen

Auftaktspiel in Greven

11. Meimberg Grand-Prix


Große Straße 52

49074 Osnabrück

T 0541/ 2 17 57

OEDING-ERDEL

Prinzipalmarkt 29

48143 Münster

T 0251 / 590 530

www.oeding-erdel.de

osnabrueck@oeding-erdel.de


Editorial >

Lieber Heinz Brinkmann,

Danke und Auf Wiedersehen,

Heinz !

auch wenn es unüblich ist an dieser Stelle

Derartiges loszuwerden, möchte ich

mich ganz herzlich bei Dir für eine fast

30-jährige positive Zusammenarbeit bedanken.

Du hast mich damals (1981) als

jungen Studenten angesprochen, ob ich

nicht für das Porsche Zentrum Münster

den Porsche-Tennis-Cup organisieren

kann. Hieraus sind nunmehr 27 Jahre

geworden, in denen wir gemeinsam bis

heute viele Tennis- und Golfcups miteinander

ausgerichtet haben. Gleichzeitig

war das Porsche Zentrum, die Firma

Knubel, einer der ersten Anzeigenkunden

der Smash, die 1981 als Münster

Tennis Aktuell vom heutigen Präsidenten

des Golfclubs Wilkinghege, Dr.

Wolfgang Weikert, ins Leben gerufen

wurde und von mir als Redakteur betreut

wurde.

In diesen fast 3 Jahrzehnten warst Du

stets ein loyaler und sympathischer

Partner, jemand auf dessen Wort man

sich immer verlassen konnte. Unter Dir

ist das Porsche Zentrum Münster innerhalb

der Porsche-Familie zu einem

starken und profitablen Haus geworden,

um das Dich viele Deiner Kollegen in

ganz Deutschland ein klein wenig be-

neidet haben. Du hast immer aufs Neue

bewiesen, dass man auch mit klassischen

Tugenden in der heutigen Geschäftswelt

überleben und erfolgreich sein kann.

Dass Du weit über Dein 65. Lebensjahr

hinaus die junge und dynamische Marke

Porsche als Geschäftsführer der münsterschen

Niederlassung repräsentiert

hast, zeigt, dass auch der Eigentümer Johann

Friedrich Knubel, Dich nicht im

Ruhestand sehen wollte. In seiner Einladung

zu Deiner Verabschiedung hat er

Dich mit dem Lotsen verglichen, der nun

zwar von Bord geht, dessen Rat aber

immer noch gefragt sein wird, wenn es

darum geht, schwierige Klippen zu umschiffen.

Dein Haus hast Du bestellt und

mit Stefan Mühlenkamp einen fähigen

Nachfolger aufgebaut, der das Porsche

Zentrum Münster auch ein wenig mit

Deiner Handschrift weiterführen wird.

Ich hoffe, dass Du mit Deiner lieben

Mecki Deinen Ruhestand noch lange

genießen kannst und dass Du nunmehr

die Zeit findest endlich mit dem Golfen

anzufangen.

Alles Gute

Dein

REDAKTIONSSCHLUSS der nächsten Ausgabe: 15. 3Mai

2008

IMPRESSUM

HERAUSGEBER:

ACE JETCO, Agentur für Sport- und

Kommunikationsmarketing,

Birkenweg 9, 48155 Münster

VERWALTUNG/CHEFREDAKTION:

Dr. Stefan Bremicker

Tel.: 02 51/ 93 14 63

FAX 02 51/ 93 14 62

E-mail: info@ms-smash.de

Ständige Redaktionsmitarbeiter

Redaktion Tennis:

0251-6255919

E-mail: nico-herge@gmx.de

Nico Hergemöller (01 72) 1 71 72 55

Philipp Dresewski (01 77) 6 77 84 96

SATZHERSTELLUNG/DRUCK

sbs Satz und Bild Service GmbH,

Borkener Str. 136, 48653 Coesfeld,

Tel. (0 25 41) 8 42 07 38

Fax (0 25 41) 9 18 02 10

Handy (01 71) 5 76 54 82

E-Mail: sbs@satzundbild.com


Inhalt:

3 Editorial

4 IG-Hauptversammlung

5 Tepe-Cup 2006

28. Hallen-Meisterschaften von

Münster

-Damen und Herren-Einzel

6 -Oldies “Gothaer-Cup”

8 -Jugendstadtmeisterschaften

9 -Ergebnisse Jugend

10 Die laufende Saison

12 100 Jahre TC Preußen Münster

13 11. Meimberg Herren Grand-Prix

-Vorschau und Termine

14 10. Tepe-Damen Grand-Prix:

-Vorschau und Termine

16 Vorschau: Karstadt-Masters

17 2. Gourmet-Vierer-Serie

18 Vorschau: Timberland-Cup

Rehbock-PGA of the year?

19 Schiffmann neue WSG-Chefin

20 Botzongs Regelecke

21 Spiel-und Aufnahmemöglichkeiten

22 -GC Brückhausen

23 -GC Aldruper Heide

24 -GC Wilkinghege

25 -GC Münster-Tinnen

26 -GC Münsterland

27 -GLC Nordkirchen

28 -GLC Coesfeld

29 -GC Gut Hahues Telgte

30 -Osnabrücker GC

-GC An der Ems,-GC Heidewald

31 -GSC Rheine-Msum

32 -GC Westerwinkel

-Indoor Golf /Pitch und Putt

-statistische Übersicht aller Clubs

www.ms-smash.de

Zu den Titelbildern:

(links) Ehrenrunde im Tepemobil: Hanna

Krampe triumphiert zum 5. Mal in Münster.

Bericht auf Seite 5ff. Bild: Hyper

(mitte): Bei den Jugendstadtmeisterschaften

gewann Daniel Schütt vom

Hünenburger TC die Königsklasse. Bericht

auf Seiten 8ff. Bild: Hyper

(rechts): Dr. Rötger Armsen gewann im

letzten Jahr das letzte Spiel des Meimberg

Grand-Prix, der am 30.April in Aldrup mit

dem Sparda-Bank-Cup in seine 11. Auflage

geht. Bericht auf Seite 13f. Bild: Hyper

Jahreshauptversammlung

der IG

Es war schon ein denkwürdiger Tag, als

sich die IG-Mitgliedsvereine Mitte

Februar in Hiltrup zur Jahreshauptversammlung

trafen. Im vollbesetzten Hiltruper

Clubhaus lief zunächst alles wie

üblich. Hierbei wurde der Gievenbecker

Tennisclub neu in die IG aufgenommen,

die nunmehr über 24 Mitgliedsvereine

verfügt. Dem von Rainer Ahlers mehr als

6 Jahre erfolgreich geführten Vorstand

wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Preußen-Präsident Willi Springmann

übernahm für die turnusmäßig anstehende

Neuwahl die Versammlungsleitung,

zu der Rainer Ahlers und der

bisherige Vize Heinz Küppers-Anhamm

aus Mauritz vorgeschlagen wurden. Zusammen,

das war zuvor klar geworden,

wollten die beiden wegen

unterschiedlicher Vorstellungen

hinsichtlich der weiteren Ausrichtung

der IG, insbesondere auch im Hinblick

auf die Jugendarbeit, nicht antreten.

Hier stellte sich zunächst nur Heinz

Küppers-Anhamm der Wahl, Rainer Ahlers

aber nicht.

Nachdem der Mauritzer Trainer allerdings

nur 5 Ja-Stimmen, seine

angedachte Vizepräsidentin Andrea

Düffel gar nur 3 Ja-Stimmen erhalten

hatte, alle übrigen Vereinsvertreter hatten

sich der Stimme enthalten, machte Heinz

Küppers-Anhamm mit sportlicher Einstellung

den Weg frei für eine von allen

gewollte Wiederwahl von Rainer Ahlers

und gab den Vorsitz zurück.

Einstimmig (bei 3 Enthaltungen) wurde

dann Rainer Ahlers zum Präsidenten

4

Neuer IG-Jugendwart: Robbie Staerke vom

1.TC Hiltrup. Bild: Hyper

wiedergewählt, Andreas Kumbrinck (1

TC. Hiltrup) zum Vize und Annette

Giesen (BSV Roxel) zur Geschäftsführerin.

IG-Sportwart Lutz Rethfeld,

der im Skiurlaub war, hatte bereits zuvor

signalisiert unter Ahlers weiter zur Verfügung

zu stehen. Für IG-Jugendwart

Jürgen Kemper rückt der Hiltruper

Trainer Robbie Stärke nach.

Mit dieser Wahl steht einer erfolgreichen

Weiterarbeit der IG Tennis im 26. Jahr

ihrer Geschichte nichts mehr im Wege.

Der neue IG-Vorstand mit Präsident Rainer

Ahlers, Geschäftsführerin Annette Giesen

und Vize Andreas Kumbrinck (v.re.).

Bild: Hyper


28. offene Hallen-Tennis-Meisterschaften von Münster

Bei der 28. Austragung von Münsters ältestem

und traditionsreichstem Tennisturnier

hatte es wieder einmal ein paar

Änderungen gegeben. Zu Gunsten der

Jugend waren weitere Platzkapazitäten

geschaffen worden, so dass diesmal die

Rekordzahl von 200 Jugendlichen im

Winter beim Sparkassen-Cup aufeinander

trafen. Während die Vorrundenspiele

in Vereinshallen und in

Coerde ausgetragen wurden, traf sich

zum Finalwochende alles im Sportline

am Geister Landweg, wo IG-Chef

Rainer Ahlers mit dem Orga-Team

wieder gezaubert hatte und ein kleines

Tennisdorf auf rotem Teppich in der

Badmintonhalle des Sportline aufgebaut

hatte. Im Einzelnen tat sich sportlich

folgendes:

Damen Einzel Tepe-Cup

Jetzt hat sie wie Dirk Leppen fünf

Einzeltitel in Münster geholt: Hanna

Krampe aus Bochum, bereits seit 2007 alleinige

Rekordhalterin, fügte ihrer umfangreichen

Titelsammlung einen weiteren

hinzu. In Anwesenheit von Hauptsponsor

Hermann Tepe, dem sie bei der

anschließenden Siegerehrung ein großes

Lob für den Tepe-Cup Münster verlieh,

war es ein hartes Stück Arbeit sich den 5.

Titel zu sichern.

Frischer Wind: Die attraktive Berlinerin

Julia Paetow kam bis ins Halbfinale.

Bild: Hyper

CUP 2008

Bereits im Halbfinale gegen die Leverkusenerin

Stefanie Weinstein musste

Hanna über 3 Sätze gehen, bevor sie sich

für das Endspiel qualifizieren konnte,

während Manon Kruse aus Hamm beim

6:3/6:1 gegen die Berlinerin Julia Paetow

leichtes Spiel hatte. Das Finale Kruse-

Krampe stand lange auf des Messers

Schneide, bevor Kruse dann Mitte des 3.

Satzes einige leichte Fehler machte und

Hanna Krampe dann schließlich doch

siegreich war. Aus münsteraner Sicht war

nichts zu vermelden. Margarete Pelster

(Union) war die einzige lokale Spielerin,

die mit einer wildcard das Hauptfeld

erreicht hatte, nach einem kampflosen

Sieg, in Runde 2 jedoch glatt ausschied.

5

Er musste sportlich erst aus Münster weggehen,

um in Münster gewinnen zu können:

Max Zerhusen erzielt einen seiner größten

sportlichen Erfolge und gewinnt das Herren-

Einzel um den Dermatest-Cup. Bild: Hyper

Herren Einzel

Dermatest-Cup

Wieder einmal bleibt bei den Herren festzuhalten,

dass es nach Dirk Leppen

(1985-1989) auch im 18. Jahr keinem

Spieler gelang zweimal die Herrenkonkurrenz

zu gewinnen. Dafür aber konnte

nach 1984 (Carl Yorston) erstmalig

wieder ein Münsteraner das Herren-

Einzel gewinnen. Max Zerhusen, der im

letzten Jahr von der SV 91 nach Bochum

gewechselt hatte, schaffte, was kaum


einer noch für möglich gehalten hatte

und holte im 28.Jahr den Herrentitel

wieder nach Münster. Im Endspiel stand

ihm mit dem Koblenzer Boris Bakalov

dabei ebenfalls ein „halber“ Münsteraner

gegenüber, denn auch Bakalov spielte bis

2007 noch für Union. Im Endspiel profitierte

Zerhusen dabei von seinen exzellenten

Aufschlägen, die Bakalov beim

6:7,3:6 kein Mal breaken konnte.

Einmal mehr musste mit Christian

Haupt der an 1 gesetzte Spieler bereits in

Runde 2 passen. Er verlor gegen Jörg

Bornemann, der im Halbfinale seinerseits

gegen Bakalov in 3 Sätzen ausschied.

Im anderen Halbfinale unterlag

Christoph Radecke aus Aschaffenburg

Zerhusen glatt.

Oldie-Trophy um den

Gothaer-Cup

In doppelter Hinsicht trat Guido

Röwekamp vom THC positiv in Erscheinung:

Zum einen sponsorte der

Leiter der Gothaer Bezirksdirektion die

Oldie-Konkurrenzen, die leider seit zwei

Jahre ohne Sponsor waren, zum anderen

konnte sich Röwekamp bei seiner ersten

Teilnahme bis ins Finale der Herren 40+

vorspielen und dort seinem Mannschaftskameraden

und Topfavoriten

Lutz Rethfeld lange einen offenen

Schlagabtausch bieten, bevor er mit 6:7

und 4:6 nach harter Gegenwehr und

mehr als zwei Stunden doch unterlag.

Wolfgang Overhues und Bernd Richardt

belegten Platz 3.

Zum Verlieben - FIAT 500

Ab € 10.500,--

Probefahrten bei Ihrem

Fuggerstraße/Hansestraße - 48165 Münster-Hiltrup

Telefon 02501-2780-0 - Fax 02501-278099

www.autohaus-ahlers.de

6

Diesmal konnte Dieter Bückmann (re.) im Finale

der Herren 50+ Benno Quast aus Handorf

bezwingen. 2007 war es umgekehrt

ausgegangen. Bild: Hyper

Da beide Kontrahenten am Endspieltag mit

dem THC um die Westfalenmeisterschaft

spielten, wurde das 40+ Endspiel eine

Woche später in der THC-Halle nachgespielt,

leider nicht mehr vor großer Kulisse, die

dieses erstklassige Finale durchaus verdient

hätte. Am Ende setzte sich zwar Favorit

Lutz Rethfeld durch, aber Guido Röwekamp

(li.) hatte ihm zuvor alles abverlangt.

Bild: Hyper

Bei den Herren 50+ gab es die Wiederauflage

des Endspiels 2007 mit umgekehrten

Vorzeichen. Diesmal war es

Dieter Bückmann aus Telgte, der sich mit

7:5/6:3 gegen Vorjahressieger Benno

Quast (Handorf) durchsetzen konnte.

Thomas Profazi und Günter Hasken

kamen hier auf die Plätze. Für die Herren

60+ hatten diesmal nicht genügend

Spieler gemeldet, so dass diese Klasse

nicht ausgespielt wurde.

Im Oldie-Doppel gab es neue Gesichter,

die sich in die Siegerliste eintragen

konnten: Die Zufallspaarung Dirk

Rentmeister (Handorf) und Thomas

Frohoff-Hülsmann aus Rheine

gewannen ohne Satzverlust die Konkurrenz

und ließen beim 6:4/7:5 im Endspiel

auch den Dauerfinalisten Bückmann/Hasken

keine Chance.

Quast/Kampschulte und Profazi/Grelle

hießen hier die unterlegenen Halbfinalisten.


Exklusiv bei Karstadt sports.

Die Roger Federer Limited Edition!

Wilson Tennistasche

[K] Tour Super Six Bag RF

Das original Thermobag von

Roger Federer nur bei

Karstadt sports.

99. 90

www.karstadt.de

7

Roger Federer

5-facher Wimbledon

Sieger und Nr. 1 der Welt spielt

und empfiehlt Wilson Rackets

enjoy sport and style


Jugend um die

Sparkassen-Cups

-nic- Stolz konnten die ausrichtende IG

Tennis und die Turnierorganisatoren um

Jürgen Kemper bei der Premiere des umstrukturierten

Sparkassen-Cups der offenen

Hallenstadtmeisterschaften der

Jugend einen Teilnehmerzuwachs von

fast 40 Prozent verkünden. Die Vorschaltung

von Qualifikationsrunden,

ausgespielt in den diversen Hallen, ermöglichte

eine Öffnung der

Meisterschaften in die Breite. Bedenken,

dass die Turnierqualität darunter leiden

könnte, erwiesen sich als unbegründet,

denn die Favoriten meldeten ausnahmslos

und die Ergebnisse in den Hauptfeldern

belegen die hohe Qualität in den

letzten Runden. „Das Modell der Zukunft“,

so Kemper, war ein voller Erfolg.

In sportlicher Hinsicht wurden die Favoriten

ihrer Einstufung gerecht. So

siegten in der U21-Konkurrenz mit

Carlo Bückmann vom TC 66 Wolbeck

bei den Junioren und Maike Gramann

vom TC Hiltrup bei den Juniorinnen

jeweils die an Position eins Gesetzten.

Der 17jährige Bückmann verlor auf dem

Weg zum Titel lediglich sechs Spiele und

stellte damit ein weiteres Mal seine Ausnahmestellung

in der Domstadt unter

Beweis. Gramann setzte sich im Finale

gegen Saskia Dobusch (TC Union) mit

6:2 und 6:3 durch.

Wesentlich enger ging es bei den U18-

Junioren zu. Daniel Schütt (Hünenbur-

Die jüngste Siegerin kam aus Mauritz und

hieß Christina Sendker (U10). Bild: Hyper.

ger TC) erwies sich hier letztlich als zu

stark für die Unioner Titelaspiranten

Max Wetterkamp und Manuel Winkler.

Schütt schaltete mit kontrolliert offensiver

Spielweise im Halbfinale zunächst

den topgesetzten Wetterkamp im

Tiebreak des dritten Satzes aus, bevor er

im Finale auch gegen Winkler mit 7:5 und

6:2 die Oberhand behielt. Die Konkurrenz

der Juniorinnen wurde wie erwartet

8

Überraschung bei den Mädchen U12. Dort

besiegte die ungesetzte Annabel Stöhr der

Reihe nach alle gesetzten Spielerinnen und

gewann die Klasse ohne Satzverlust.

Bild: Hyper.

Sieger und Platzierte mit Sparkassen-Repräsentant

Peter Mirsemann. Neben der

Siegerehrung war das ganz große Highlight

die Tombola, bei der IG-Präsident Rainer

Ahlers mehr als 200 Preise organisiert

hatte, so dass jedes Kind mit einem Preis

nach Hause ging. Bild: Hyper.


Zwei Stadtmeister, die ihren Titel ohne

Satzverlust holten: Robin Kumbrinck (li) aus

Hiltrup dominierte in der Klasse U16,

während sich der Unioner Mark Witten in

der U12-Klasse schadlos hielt.

Bilder: Hyper.

von Margarete Pelster (TC Union)

dominiert, die im Turnierverlauf nur vier

Spiele verlor.

Favoritensiege gab es auch in den Feldern

der U16 zu verzeichnen. Robin Kumbrink

(TC Hiltrup) und Laura

Kuhlmann (Nienberge) sicherten sich

hier erwartungsgemäß die Titel.

Eine kleine Überraschung gab es hingegen

bei den U12-Juniorinnen, bei

denen sich Anabel Stöhr vom THC

künftig Hallenstadtmeisterin 2008

nennen darf. Als Ungesetzte schaffte sie

den Sprung ins Finale und setzte sich

dort mit 6:1 und 6:2 gegen Stella

Dominik (TC St. Mauritz) durch.

Die Ergebnisse im Überblick:

Junioren U21: Carlo Bückmann (Club 66)-

Niklas Keilmann (1.TC Hiltrup) 6:1/6:2

Junioren U18: Daniel Schütt (Hünenburg)-

Manuel Winkler (Union) 7:5/6:2

Junioren U16: Robin Kumbrink (1.TC Hiltrup)

Moritz Lodde (Union) 6:1/6:2

Junioren U14: Leon Becker (THC)

Ken Jennewein (THC) 6:2/7:5

Junioren U12: Mark Witten (Union) –

Alexander Schmid (Hünenburg) 6:4/6:4

Junioren U10: Michael Beckmann (THC) –

Frederick Schütter (THC) 6:2/6:2

Juniorinnen U21: Maike Gramann (1.TC Hiltrup)

Saskia Dobusch 6:2/6:3

Juniorinnen U18: Margarete Pelster (Union)-

Paula Zweiböhmer (THC) 6:1/6:0

Juniorinnen U16: Laura Kuhlmann (Nienberge)-

Kristina Stoll (THC) 6:4/1:6/6:3

Juniorinnen U14: Sanya Brkovic (THC)-

Patrizia Rausch (THC) 0:6/6:0/6:4

Juniorinnen U12: Annabel Stöhr (THC)-

Stella Dominik (Mauritz) 6:1/6:2

Juniorinnen U10: Christina Sendker (Mauritz)

Amelie Schomacher (1.TC Hiltrup)

6:3/6:2

Münster

9

Ahlen

Starke Leistungen

für eine starke Region.

Warendorf

Sparkassen-Finanzgruppe

Oelde

S Sparkasse

Münsterland Ost

Engagement in der Region für die Region – diese Devise bestimmt unser Handeln. Was

wir vor Ort erwirtschaften, investieren wir in Wirtschaft, Kultur, Sport und soziale Projekte.

Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.


Die laufende

Saison

Verbandsliga

THC-Damen 40+

-pd- Ein an Spannung und Dramatik

kaum zu übertreffender Tag endete für

die fusionierten Damen vom THC und

GW Telgte erfolgreich und glücklich.

Nach den Einzeln stand es 2:2 und man

wusste, dass vielleicht ein Satz am Ende

über Sieg oder Niederlage entscheiden

würde. Das 1. Doppel um Babara Kunert

und Simone Rettberg gewann ihre Partie

im Schnelldurchgang. Somit fehlte nur

noch ein Satz, um den Titel an den

Dingbängerwer zu holen. Ingeborg

Vornhausen und Heike Scharpmann

mussten dafür ihr ganzes Können zeigen

und gewannen, nach verlorenem 1. Satz,

den 2. Durchgang mit 7:5. Somit war der

Sieg beschlossene Sache.

Club 66-Damen 50+

-nic- „Da für uns Spaß, Harmonie und

Fairness im Vordergrund stehen, sind wir

mit dem Erreichten natürlich sehr zufrieden“,

resümierte Mannschaftsführerin

Jutta Gorski. Und das völlig zu

Recht, schließlich konnten ihre Damen

50+ erst im Finale um die Westfalenmeisterschaft

vom TK RW 98 Dortmund

gestoppt werden. Bei der 1:5-

Niederlage gegen die erfahrenen Dortmunderinnen,

die im Sommer in der Re-

gionalliga aufschlagen, zeigte vor allem

Eva Engelhardt eine hervorragende Leistung

und holte an Position eins im

Champions Tiebreak den Ehrenpunkt.

Den Weg zur Vizewestfalenmeisterschaft

ebneten die Wolbeckerinnen zuvor mit

klaren Gruppensiegen gegen Hiddenhausen,

Ehrentrup und Versmold, sowie

mit einem Unentschieden gegen favorisierte

Herforderinnen. Durch ein

weiteres 3:3 im letzten Gruppenspiel

gegen den TC BW Neuenkirchen, und

lediglich einem mehr gewonnenen Satz,

sicherten sich die Wolbeck-Damen in

einem wahren „Showdown“ den

Gruppensieg und somit das Finalticket.

Die Smash gratuliert zur Vizewestfalenmeisterschaft

und zu einer tollen

Wintersaison.

10

Westfälischer Vizemeister sind die Handorfer

Herren mit (v.re.) Captain Heiner

Grelle, Benno Quast, Reinhard Wilhelmer,

Franz-Josef Laumann, Michael Gehling, Georg

Gorski und .

Herren 50+

TC ST. Mauritz / TC

Handorf

-pd- Nach 2007 wurde der TC St.

Mauritz auch 2008 Westfalenmeister in

der Halle. Vor einer imposanten Zuschauerkulisse

war es das Ziel von Handorf

durch Siege an Position zwei und vier

ein ausgeglichenes Ergebnis nach den

Einzeln zu schaffen. Diese Rechnung der

Handorfer ging nicht auf. An Position

Wolbeck Damen 50+: Die Wolbeck-Damen

50+ dürfen sich Vizewestfalenmeisterinnen

in der Wintersaison 07/08 nennen. Beim

gemeinsamen Gruppenfoto mit den Gastgeberinnen

vom TK RW 98 Dortmund, unten

v. l. n. r.: Eva Engelhardt, Jutta Gorski,

Ursula Striewisch (Dortmund), Antje Theike

und Burgis Wöstmann. Es fehlen: Eva

Christel Klein, Heidi Wiegand, Beate Löer-

Jargolla und Uschi Jung-Schrade.

Bild: Gorski.


Die Herren 50+ vom TC St. Mauritz bleiben

in Westfalen das Maß aller Dinge. V.l.n.r.

Johannes Klöcker, Klaus-Peter Kampschulte,

Paul Mentrup, Heinz Küppers-Anhamm.

Bild: Kampschulte.

vier lief der Mauritzer Johannes Klöcker

seinen Gegner im 1. Satz müde, um den 2.

Durchgang mühelos mit 6:2 zu

gewinnen. Das spannendste Spiel des

Tages lieferten sich die an Position zwei

spielenden Quast (Handorf) und Kampschulte

(Mauritz). Nach einem

packenden hin und her, konnte Kampschulte

als Sieger den Platz verlassen. Mit

einer beruhigenden 2:0 Führung im Rücken

konnten die Mauritzer Urgesteine

Heinz Küppers-Anhamm und Paul

Mentrup ihre Spiele bestreiten. Beide

siegten glatt und souverän. Somit ging

der Titel auch 2008 an die Herren vom

Pleistermühlenweg. Die anschließenden

Doppel komplettierten das glatte und

verdiente Ergebnis.

THC-Herren 40+

-pd- Die Herren vom THC zeigten sich

auch, nach dem erfolgreichen Sommer,

im Winter von ihrer besten Seite. Nach

der souveränen Qualifikation für die

Endrunde musste man gegen den SC

Hörstel antreten. Hier führte das Team

nach den Einzeln bereits mit 3:1 und war

durch den Satzgewinn von Lutz Rethfeld,

der sich in drei Sätzen seinem

Gegenüber geschlagen geben musste,

schon Westfalenmeister 2008. Die

Doppel, die keine Bedeutung auf den

Titelgewinn mehr hatten, gingen an die

Gastgeber.

U12-Union: Mark Witten und Lennart

Hötten vom TC Union lassen als Bezirksmannschaftsmeister

der U12 für die Zukunft

einiges hoffen. V.l.n.r.: Mark Witten,

Union-Coach Thomas Heilborn und Lennart

Hötten. Bild: Heilborn.

ZU EINER ERFOLGREICHEN IDEE

GEHÖREN IMMER ZWEI.

www. tcmauritz.de

Pleistermühlenweg 117

48157 Münster

Fon 0251 / 31293

WIR WÜNSCHEN ALLEN MANNSCHAFTEN

EINE ERFOLGREICHE SAISON 2008

11

������������

��������������

www.kueppers-anhamm.de

Juffernkamp 23

48167 Münster

Fon 02506 / 302968

Fax 02506 / 302969

Mobile 0173 / 2821093

e-mail info@kueppers-anhamm.de

Union-Nachwuchs wird

Bezirksmeister

-nic- Mit fünf überzeugenden 3:0-Siegen

sicherte sich der Union-Nachwuchs die

Bezirksmannschaftsmeisterschaft bei den

U12-Junioren (Jg. 96 und jünger). Der

amtierende Stadtmeister Mark Witten

und Lennart Hötten setzten sich zunächst

souverän gegen den THC

Münster, Westfalia Westerkappeln, die

SG Sendenhorst und den TC St. Mauritz

durch. Auch im Finale gegen den Vfl

Sassenberg zeigten die beiden Youngster

keine Nerven und siegten sowohl in den

beiden Einzeln als auch im Doppel.


Prallgefüllter Festsaal mit vielen bekannten

Gesichtern im münsterschen Rathaus.

Bild: Hyper.

����������������

����������������

����������������

�����������������

�����������������

�����������������

�����������

����� ����������

������������ ��� �������� ��� ��������� �������

�������� ��� ���������������������� �������

���������������� ��� ��������� �������

���������������

���������������

���������������

���������������

����������������������������

����������������������������

����������������������������

����������������������������

������ ��� ���� ������������� ��������

Haut Contour

Jutta Wilkemeyer

Helmut-Pins-Weg 6

48167 Münster

Fon 0 25 06 / 306 108

Fax 0 25 06 / 306 109

Mobil 01 75 / 400 54 22

j.wilkemeyer@web.de

www.haut-contour.de

www.hautcontour.de

IG-Präsident Rainer Ahlers überbringt

Preußen-Präsident Springmann die Gratulation

der IG. Bild: Hyper.

Ex-Präsident Jürgen Bellenhaus, unter dem die Tennispreußen ihre größten sportlichen Erfolge

feierten, der Präsident Willi Springmann (seit 1997), WTV-Präsident Robert Hampe und „Mr.

Preußen“, Heinz Sommerfeld (v.li.), der als Schatzmeister seit 1982 im Amt ist und ohne den

es den Club heute nicht mehr geben würde. Bild: Hyper.

12

100 Jahre TC Preußen

Münster

Münsters ältester Tennisclub feiert

Jubiläum: 1908 ergänzte sich der 2 Jahre

zuvor gegründete Sportclub Preußen um

eine Tennisabteilung, die 1982 juristisch

ein eigenständiger Verein wurde. Seit

1997 führt Willi Springmann die Geschicke

des Tennisclubs,der über Jahrzehnte

auch die sportlichen Akzente des

münsteraner Tennisgeschehens

dominiert hat.

Sportlich ist es mittlerweile still

geworden um den kleinen Verein, der

seine nostalgische Anlage immer noch im

Schatten des Preußenstadions an der

Hammer Strasse stehen hat. Im

Jubiläumsjahr haben die Vereinsverantwortlichen

indes einiges geplant sowohl

für Mitglieder als auch die lokale Tennisszene

im allgemeinen. Den Auftakt

machte ein Festakt im Rathaus Mitte

Februar, als offiziell und würdevoll dort

im prall gefüllten Ständesaal gefeiert

wurde. Zu Pianomusik ließen der Präsident

des Westfälischen Tennisverbandes

und der Bürgermeister der Stadt

Münster nebst einigen anderen Festrednern

die Highlights der letzten 100 Jahre

Revue passieren. Ein stimmungsvoller

Sektempfang rundete diese gelungene

Veranstaltung ab, die Geschmack auf

mehr hinterließ.


Ausdauernd. Kraftvoll. Leistungsstark.

TRIactive

FUSSORTHOPÄDIE

TRIactive.

Die 3-Zonen-Einlagen mit fließendem

Übergang unterschiedlicher Funktionsbereiche.

Für die Anforderungen in Beruf

und Freizeit bis hin zum Leistungssport.

11. Meimberg Herren

Grand-Prix

Noch hat die Saison nicht begonnen, da

laufen die Drähte schon wieder heiß,

wollen viele Golfer frühzeitig die

Gelegenheit nutzen sich für eins oder

mehrere der beliebten Meimberg-

Turniere anmelden. Die Serie, die für alle

Herren, die mindestens Handicap 36

haben, offen ist, lässt kaum Wünsche

offen. Bei allen Turnieren wird es für den

Tagessieger einen Fluggutschein der

Reisebüros Meimberg für einen Air

Berlin Flug bzw. einen Reisegutschein

geben. Darüber hinaus erhalten insgesamt

9 Brutto- und Nettosieger Silberpreise.

Bei allen Turnieren wird umfangreich

gecatert, gibt es ein opulentes

Abendessen zur Siegerehrung und weitere

Highlights. Nach dem vorläufigen

Stand wird der Turnierplan wie folgt aussehen:

NEU

ORTHOPÄDIE - TECHNIK

Masiak & Koch

MEDICAL LINE

www.masiak-koch.de

Bahnhofstraße 10 · Tel. 4 55 39

TRIactive

TRIactiverun

TRIactiveplay

TRIactivewalk

1. Mittwoch, 30. April 2008

GC Aldruper Heide/ Sparda-Bank-Cup*

2. Mittwoch, 7. Mai 2008

GSC Rheine-Mesum/ Fielmann-Cup

3. Montag, 19. Mai 2008

GC Aldruper Heide/Solido-Cup**

4. Mittwoch, 4. Juni 2008

GLC Coesfeld/ Sparda-Bank-Cup*

5. Freitag, 13. Juni 2008

GC Velpe/ Pias-Cup

6. Mittwoch, 18. Juni 2008

GLC Nordkirchen/HMW-Challenge

7. Freitag, 4. Juli 2008

GC Tinnen/Fielmann-Cup

8. Mittwoch, 9. Juli 2008

GC Münsterland/ Medico-Cup

9. Mittwoch, 20. August 2008

GC Telgte/ Telgter-Gents-Cup

10. Montag, 1. September 2008

GC Tinnen/Bang-& Olufsen-Cup***

11. Mittwoch, 3. September 2008

GC Aldruper Heide/Hi-&HIB-Cup

12. Mittwoch, 10. September 2008

GC Vornholz/ aquaglobal-Cup

13

> KOMPLETTES GOLF-WORKOUT

IN 10 MINUTEN FIT FÜRS GREEN

TÄGLICHE GOLFKURSE IM

LIZENSIERTEN CENTERKONZEPT

POWER PLATE® CENTER IM HAFEN

13. Samstag, 13. September 2008

Osnabrücker GC, Turnier der Sieger/SpardaBank-

Finale

14. Montag, 22. September 2008

GC Tinnen, Sandberg Invitational, Jahresfinale

*Serie in der Serie: 5. Sparda-Bank Series.

Wer bei den Sparda-Bank-Turnieren im

Silber ist bzw. Gesamtsieger jedes

anderen Turniers des Meimberg GP ist

damit automatisch für das „Turnier der

Sieger“, das Sparda-Finale am 13.9. in

Osnabrück qualifiziert. Die von Aldrups

Präsident Johann Kapl (Vorstand der

Sparda-Bank) ins Leben gerufene Serie

ist damit eine der tragenden Säulen der

Meimberg- und auch Tepe-Damen-Serie.

** Der Solido-Bautenschutz Cup findet

erneut als Flaggenwettspiel gemeinsam

mit Damen statt. Die Abendveranstaltung

findet im Restaurant Waldschlösschen

an der Grevener Strasse in

Münster. Gregor Gerving von der Firma

33


Golfreisen

Begleitete Gruppenreisen

Planung Winter 2008/2009

(nach den Erfolgen der vergangenen Saison)

Portugal / Lissabon

25.10. – 01.11.08 ca. 1.120,-€ im DZ, EZ + 124,-€

- Flüge: Münster/Osnabrück–Lissabon–Münster/Osnabrück,7 Ü/Fr im Hotel Vila Galé Cascais****

- Mietwagen für 2 Pers. 5 Greenfee: Oitavos, Quinta da Marhina, Penha Longa, Estoril, Praia dél Rey!)

Portugal /Algarve – Tavira

01.11. – 08.11.08 ca. 895,-€ im DZ, EZ + 119,-€

- Flüge: Münster/Osnabrück – Faro – Münster/Osnabrück, 7 Ü/FR im Hotel Vila Gale Tavira ****

- Mietwagen für 2 Personen, 5 Greenfees: 2x Quinta da Ria+Quinta da Cima+Castro Marim+Benamor)

Portugal /Algarve – Alvor

08.11. – 15.11.07 ca. 798,-€ im DZ, EZ + 124,-€

- Flüge: Münster/Osnabrück – Faro – Münster/Osnabrück, 7 Ü/FR im Hotel Delfim****

- Mietwagen für 2 Personen, 6 Greenfees: Gramacho + Pinta + Silves

Südafrika Rundreise Kapstadt – Gardenroute

19.11. – 04.12.08 ca. 2.845,-€ im DZ, EZ + 495,-€

- Flüge Düsseldorf – Kapstadt – Düsseldorf, Ü/FR in Hotels der gehobenen Mittel + Luxusklasse

- 7 Greenfees auf 7 Plätzen, Besichtigungen in Kapstadt mit deutschsprachigem Fremdenführer

- Fahrt vom 6. – 14. Tag entlang der Gardenroute mit VW Bussen ( 4 Personen pro Wagen)

Thailand Rundreise Bangkok – Brücke am Kwai – Hua Hin

25.01. – 07.02.09 ca. 2.645,-€ im DZ, EZ + 770,-€

- Füge Düsseldorf – Bangkok – Düsseldorf, 8 Tage Rundreise und Besichtigungen laut Programm

- 5 Ü/FR in Hua Hin im Luxus-Strandhotel Sofitel ***** - 7 Greenfees auf 7 Plätzen

Kenya - Safari Mombasa / Nairobi / Samburu / Mount Kenya

17.02. – 02.03.09 ca. 3.295,-€ im DZ, EZ + 790,-€

- Flüge Düsseldorf – Nairobi –Mombasa – Düsseldorf, 10 Tage Safari Rundreise in Safari-Vans

- 5 Ü/HP in Mombasa am Strand in der Leisure-Lodge****+, 7 Greenfees auf 6 Plätzen

Ausführliche Beschreibung unter: www.meimberg.de

Gerne merken wir Sie vor!

48143 Münster – Ludgeristr. 65 – 0251-417610

14

Für Herren lässt die Meimberg-Serie kaum

Wünsche offen. In diesem Jahr kann sich

Seriensponsor Gerrit Meimberg (re.) dank

Dieter Meis auch wieder über zwei

Fielmann-Turniere in Rheine und Tinnen

freuen. Bild: Hyper.

Solido, der als Co-Sponsor schon

häufiger mit dabei war, wartet diesmal

mit dem Novum einer gemeinsamen

Turnieraustragung auf.

***Beim B-& O-Cup findet die Abendveranstaltung

am Drubbel auf den

Dachterrassen von Bang- & Olufsen und

Pelz Mersmann gemeinsam mit den

Damen, die tagsüber den Mersmann-

Cup in Wilkinghege gespielt haben, statt.

Das Abendessen kommt von der Villa

Medici.

Die Ausschreibungen hängen rechtzeitig,

dh. mindestens 2 Wochen vor Turnierbeginn

im jeweiligen Club aus. Anmeldungen

sind für die Clubmitglieder

im jeweiligen Club möglich. Externe

Spieler melden sich über die Smash an:

Anmeldung:

02 51/93 14 -63 (Fon)

-62 (Fax) oder e-mail:

info@ms-smash.de

CUP

10. Tepe-Damen-Grand-

Prix 2008

Im Damengolf gibt es nichts, was auch

nur annähernd an die Tepe-Grand-Prix-

Serie herankommt. Bereits zum 10. Mal

werden Hermann Tepe und Sohn

Henning mit dem Stammhaus in Münster

am Prinzipalmarkt sowie Andante in der

Krahnstraße in Osnabrück und Tepe Erlangen

den Damen mit Verstärkung weiterer

Sponsoren 9 stimmungsvolle

Turniere und ein großes Jahresfinale

bieten.

Neben 4 Tepe-Turnieren in Rheine,

Nordkirchen, Wilkinghege und Telgte,

gibt es 5 weitere Serienturniere. 2x


Sparda-Bank (Aldrup und Coesfeld)

sowie erneut gemeinsam mit Herren das

Flaggenspiel um den Solido-Bautenschutz-Cup

in Aldrup, den bellevital-

Cup (vormals NewAge) in Tinnen und

den Mersmann-Cup in Wilkinghege.

Brückhausen ist in diesmal leider nicht

vertreten.

Die Firma Tepe stattet allen Turnierteilnehmerinnen

in diesem Jahr das Startgeld

mit einem Gutschein in selber Höhe zurück.

Darüber hinaus gibt es natürlich

wieder Tee-Off-Geschenke. Schließlich

werten die Meimberg-Reisebüros als Co-

Sponsor die Tepe-Serie nochmals preislich

auf. Gerrit Meimberg gibt wie bereits

2007 bei jedem Serienturnier einen Reisegutschein

für die Netto-Tagessiegerin

sowie 6 Reisegutscheine für die Siegerinnen

des Finalspiels.

Aber auch die Damen von Clubs, in

denen keine Turniere stattfinden können

in den Genuss eines top gesponsorten

Club-Damennachmittags mit Giveaways,

Catering, Sektempfang, Abendessen

und Silberpreisen kommen, sofern sie

sich bei einem der Vorturniere einchecken.

Wer bei einem der Turniere im

Silber ist, hat sich für das große Jahresfinale

am 22. September qualifi-ziert, das

in diesem Jahr in Münster-Wilkinghege

stattfinden wird.

Bei jedem Vorturnier qualifizieren sich

mindestens 8 Damen (3 Brutto/5 Netto)

für das Jahresfinale.

Hier die Termine:

1. Dienstag, 30. April 2008

GC Aldruper Heide (Sparda Bank-

Cup)

2. Dienstag, 7. Mai 2008

GSC Rheine-Mesum

3. Montag, 19. Mai 2008

GC Aldruper Heide (Solido-Cup) *

4. Dienstag, 4. Juni 2008

GLC Coesfeld (Sparda Bank-Cup)

5. Dienstag, 17. Juni 2008

GLC Nordkirchen

6. Dienstag, 24. Juni 2008

GC Wilkinghege

7. Dienstag, 1. Juli 2008

GC Tinnen (bellevital-Cup)

8. Dienstag, 26. August 2008

GC Gut Hahues-Telgte

9. Montag, 1. September 2008

GC Wilkinghege (Mersmann-Cup)**

10. Donnerstag, 25. September 2008

FINALE: GC Wilkinghege

Nicht nur in der Breite, sondern auch in der

Spitze, werden die Tepe-Turniere nachgefragt.

Hier drei der besten Golferinnen

der Region mit Nikola Wessels, Claudia

Frohberger und Conny Kottwitz (v.re.).

Bild: Hyper.

15

* Solido-Cup findet als Flaggenwettspiel

mit Herren statt, Abendveranstaltung

im Restaurant Waldschlösschen

an der Grevener Strasse in

Münster)

**Beim Mersmann-Cup findet die

Abendveranstaltung am Drubbel auf den

Dachterrassen von Bang- & Olufsen und

Pelz Mersmann gemeinsam mit den

Herren, die tagsüber den B-& O-Cup

in Tinnen gespielt haben, statt. Das

Abendessen kommt von der Villa Medici.

Eine Ausschreibung liegt in allen Clubs

vor und die Clubteilnehmerinnen

können sich über diese Liste eintragen.

Die Golferinnen, die in fremden Clubs

spielen möchten können sich bei der

Smash anmelden

Anmeldung: 0251/93 14 -63 (Fon) -62

(Fax) oder e-mail: info@ms-smash.de

oder in einem der Tepe Geschäfte,

nämlich bei Tepe am Prinzipalmarkt in

Anmeldung: 02 51/93 14 -63 (Fon)

-62 (Fax) oder e-mail:

info@ms-smash.de


Karstadt Geschäftsführer Peter Krause mit

Bruttosiegerin 2007, Nadine Ewertz.

Bild: Hyper.

Sporthaus-Chef int Veen mit den Netto-A-

Siegern, Heidi Thesing und Werner Bünker

an einem herrlichen Golftag in Coesfeld

2007. Bild: Hyper.

Gothaer Bezirksdirektion Münster

Guido Röwekamp,

Mondstraße 23, 48155 Münster

Tel 02 51 - 53 10 15

Fax 02 51 - 53 10 16

am 15. August beim GC-Vornholz

- mehr als 100 Investmentgesellschaften

- bis zu 100% Reduzierung des

Ausgabeaufschlages

Karstadt Golf Masters

30. Mai 2008

Nach dem großen Erfolg, den das Karstadt

Turnier in den beiden letzten Jahren

beim GLC Coesfeld feierte, entschlossen

sich Karstadt Direktor Peter Krause und

die im Sporthaus verantwortlichen

Herren, int Veen und Nix, dazu auch

2008 wieder die gepflegte westmünsterländische

Anlage als Austragungsort

zu wählen, zumal dort jeweils mit fast

120 Teilnehmern Spitzenzahlen erzielt

werden konnten. Hinzu kommt, dass mit

Martin Schleinhege, der Pressewart des

Gothaer Bezirksdirektion Hamm

Thomas Kattenbusch,

Grünstraße 21, 59065 Hamm

Tel 0 23 81 - 2 84 48

Fax 0 23 81 - 2 33 30

16

Gothaer Bezirksdirektion Ahlen

Rainer Nowack,

Klingerstraße 43, 59226 Ahlen

Tel 0 23 82 - 23 03

Fax 0 23 82 - 94 00 84

GLC Coesfeld, gleichzeitig Pressesprecher

des Unternehmens Karstadt in

Essen ist. Ideale Voraussetzung um allen

Teilnehmern auch 2008 eine herausragende

Veranstaltung bieten zu können.

Mitspielen können alle Golfer/innen des

Lesegebiets. Das Startgeld incl. Greenfee

beträgt € 65.- für die Externen und € 45.für

die Clubgolfer. Im Startgeld enthalten

sind großzügige Tee-off-Geschenke,

Rundenverpflegung und ein großes

abendliches Menü sowie die bekannte

Orgie attraktiver Preise in vielen verschiedenen

Netto- und Bruttoklassen.

Als besonderes Bonbon qualifizieren

sich wieder alle Nettosieger für das große

Karstadt Endturnier. Anmeldungen

können von allen Interessierten ab sofort

bei Karstadt in Münster wie auch beim

GLC Coesfeld vorgenommen werden.


2. Gourmet-Vierer-

Serie

2007 war es ein Novum, als mit 4

Turnieren die Gourmet-Vierer Serie von

Münsters Toprestaurants aus der Taufe

gehoben wurde: 2x Jedermann, Mövenpick

und Villa Medici ließen jeweils montags

(Wilkinghege, Tinnen, Telgte und

Brückhausen) unterschiedliche Vierer-

Spielformen austragen, um dann abends

die Teilnehmer fürstlich in ihren Restaurants

zu bewirten.

Auch 2008 wird die Gourmet-Vierer-

Serie wieder jeweils montags stattfinden.

Zu diesem Zeitpunkt stehen leider noch

nicht alle Termine fest. Bis Anfang Juli

finden jedoch schon 2 Turniere statt, der

Mövenpick-Cup, der am 7. Juli in

Wilkinghege ausgetragen wird (4-er

Mannschaften/ProAm-Modus) und das

Auftaktspiel, bereits in der kommenden

Woche, der

Altes Gasthaus

Borcharding Cup,

der am Montag 14. April in Rheine-

Mesum als Bestball-Vierer gespielt wird.

Josef Borcharding, selbst Mitglied in

Rheine, betreibt mit seinem Sohn seit

vielen Jahren das Alte Gasthaus

Borcharding in Mesum, ein gastronomisches

Kleinod, das im Münsterland

allen, die gern gut essen, bekannt ist. Die

Weinkarte ist legendär und so findet sich

dort so mancher Tropfen, den Sterne-

Restaurants gern im Keller hätten.

Zum Saisonauftakt bietet sich der Bestball-Vierer

als stressfreies Partnerspiel

ohne Vorgabewirksamkeit an, um das

Winterhalbjahr golferisch abzustreifen.

Die Anlage in Rheine-Mesum ist

ohnedies eine der wenigen Anlagen, die

schon in einer frühen Wachstumsphase

erstklassige Spielbedingungen bietet.

24 Paarungen können ab sofort melden.

Im Startgeld von € 25.- sind ein umfangreiches

Catering (am Tag auf der Golfanlage)

sowie abends im Alten Gasthaus

Borcharding ein komplettes Menu incl.

sämtlicher Getränke enthalten.

Meldungen im Golfclub Rheine oder

unter 0251-931463 (Redaktion Smash/

info@ms-smash.de)

17

Der Golfer-Treff

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch:

Restaurant · Lounge

Überwasserstraße 1

48143 Münster

Tel: (02 51) 5 87 17

Reisebüro Brüggemann

Osttor 60

48165 Münster

T: 0 25 01/9 25 5-0

F: 0 25 01/9 25 5-50

info@reisebuerobrueggemann.dewww.reisebuerobrueggemann.de

Juniorchef Tobias Borcharding wird im Traditionsrestaurant „Altes Gasthaus Borcharding“ in

Mesum am Montag, 14. April zum Auftakt der 2. Gourmet-Vierer-Serie ein erstklassiger Gastgeber

für die Golfer/innen sein, die zuvor den Bestball-Vierer zum Saisonauftakt gespielt haben.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.


Die

Continentale

mehr als eine Versicherung

Wir haben

das moderne

lückenlose

Programm:

Alle Versicherungen,

die

man braucht.

Lebens-,

Kranken-,

Sach-Versicherungen

Sudmann GmbH

48167 Münster-Wolbeck

An der Vogelrute 33 · Telefon (0 25 06) 23 12

Timberland Jugend-Cup

Früh in der Saison, bereits am 18. Mai

findet der Saisonhöhepunkt der Jugendlichen

bereits statt. Bei keinem Turnier

können die Jugendlichen soviel attraktive

Preise gewinnen wie beim Timberland

Jugend-Cup in Telgte, den Timberland

Betreiber Klaus Kirchhoff in diesem Jahr

bereits zum 7. Mal sponsert.

Im vergangenen Jahr hat es erneut die

Rekordteilnehmerzahl von 60 Jugendlichen

gegeben, die in diesem Jahr auch

erreicht werden soll. In verschiedenen

Altersklassen können alle Jugendlichen

von Clubs im Lesegebiet am Timberland-Cup

teilnehmen, und das für ein

symbolisches Startgeld von € 7,–.

Zum 7. Mal sponsort Klaus Kirchhoff vom

Timberland Store in Münster nunmehr den

großen Jugend-Cup in Telgte. Bild: Hyper.

18

Timberland, “Make it better” sind Marken der Timberland Company. © 2008 The Timberland Company. Alle Rechte vorbehalten.

LEICHTIGKEIT DES SEINS

Die Timberland Spring Collection 2008.

Erhältlich bei:

Timberland Store Rothenburg 40 48143 Münster

Tel. 02 51/4 37 31 Inh. Klaus Kirchhoff

Lars Rehbock –

Nominiert zum

„Teacher of the Year“

Zum 7. Mal in der Geschichte der PGA

of Germany (dem Arbeitsverband der

deutschen Golflehrer) findet die Wahl

zum Teacher des Jahres statt. Nominiert

werden die erfolgreichsten Trainer der

vorausgegangenen Saison. Dieses Jahr

wurden insgesamt 10 Trainer nominiert.

Darunter sind unter anderem M.

Neuman( Nationaltrainer der Damen ),

Günter Kessler (Trainer von Marcel Siem

und Martin Kaymer) Oliver Heuler

(Cheftrainer vom Fleesensee ) und auch

der Mesumer Golflehrer Lars Rehbock.

Seit nunmehr sieben Jahren im Golfsportclub

Rheine/Mesum tätig, wurde

Rehbock unter anderem für seine gute

Zusammenarbeit mit der deutschen Ausnahmegolferin

Katharina Schallenberg

von seinen Kollegen innerhalb der PGA


Lars Rehbock, erfolgreicher Pro aus Rheine.

nominiert. Die eigentliche Wahl erfolgt

durch die 1.600 Mitglieder der PGA.

Lars Rehbock über seine Aussichten für

die Wahl:

“Allein die Nominierung ist schon eine

tolle Auszeichnung und Annerkennung

für die geleistete Arbeit. Viel wichtiger ist

mir, dass ich mit unseren Jugend- und

Clubmannschaften und allen Schülern

der Golfschule auch weiterhin die

Erfolge der letzten Jahre wiederholen

und die sportliche Entwicklung in

unserer Region weiter positiv mit beeinflussen

kann.“

Helga Schiffmannneue

WSG-Chefin

-es- Mitte März gab es in Nordkirchen

einen Schlagabtausch. Die bisherige

Sprecherin der Westfälischen Golfseniorinnen,

Jutta Schulte-Witten, gab ihren

Vorsitz aus familiären Gründen an Helga

Schiffmann ab. Jutta Schulte- Witten hat

im GLC Nordkirchen seit 1991 die

Turniere im 2- jährigen Rhythmus ausgerichtet.

Was verbirgt sich eigentlich hinter den

Westfälischen Golfseniorinnen? An den

Spielen beteiligen sich insgesamt 32 Golfclubs,

wobei jedes Jahr acht Turniere ausgerichtet

werden. Daran können alle

Damen teilnehmen, die 50 Jahre alt sind

oder in dem laufenden Jahr 50 Jahre alt

werden. An den Spielen, die nicht vorgabewirksam

sind, sind Damen aller

Handicapklassen gern gesehen. Die

Startgebühr beträgt für jedes Turnier

25,00 €. Darin enthalten sind das Frühstück,

teilweise die Rundenverpflegung

und das Abendessen. Es wird in allen

Clubs kein Greenfee erhoben. Die

Turniere finden immer an einem Donnerstag

statt und es wird im Stableford –

Modus gespielt.

Die neue Sprecherin, Helga Schiffmann,

hat mit ihrer Übernahme noch einen weiteren

Impuls an die Damen weitergegeben.

Sie hat vor, in privater Initiative,

einen Seniorinnenmorgen in Nordkirchen

ins Leben zu rufen, und zwar an

jedem 1. Dienstag im Monat, beginnend

ab 1. April. So sollen die 150 Seniorinnen

im Club aktiviert werden und in nicht

vorgabewirksamen Turnieren einen

netten Morgen verbringen, wo diverse

Spiele über 9 und 18 Löcher angeboten

werden (Scramble, Stableford etc.).

Der Club wünscht Helga Schiffmann ein

gutes Gelingen bei ihrem Neustart, sowohl

bei den Westfälischen Golfseniorinnen

als auch mit Ihrer PrivatiInitiative.

Helga Schiffmann aus Nordkirchen.

Bild: Elisabeth

19

����� ���������

������

���������

� ��� �������� ������

��� ��� ��������

��� ������ ��������� ��� ���

������������ ����������������

��� ��� ��� ��� �������

��������� ��� ������������

������ ���������� ��� ��� �����

���� ������������ ������� ���

���������������� ��� ��������

��� ���� ������������������� ���

�������� �����

���������

��� ������ �����������

��� ���� ���������������

������������ ��������� ���

������� ������ �� �� �������

���������

���������� �� � ����� �������

��� ��� ��� � �� �� ��

���������������������


Regelecke

mit Klaus Botzong

Die neuen Golfregeln /

2.Teil

In der letzten Ausgabe habe ich Ihnen

einen Teil der neuen Golfregeln darstellen

können. Und das waren:

1. Ab sofort darf/muss ein Ball im

Hindernis identifiziert werden mit der

Folge, dass ein aus einem Hindernis gespielter

falscher Ball künftig 2 Strafschläge

nach sich zieht (früher straflos).

2. Die berühmten „berechtigten Anzeichen“,

die vorliegen mussten, um

einen Ball als im Hindernis oder im Aus

liegend zu deklarieren, gibt es nicht

mehr. Ab sofort muss „bekannt oder so

gut wie sicher“ sein, wenn ein Spieler behauptet,

sein Ball befinde sich an einer

ganz bestimmten Stelle. Künftig wird es

sehr schwer sein, seinem Zähler an den

Verstand zu bringen, dass mein Ball, den

ich außerhalb eines Wasserhindernis

gesucht und nicht gefunden habe, nicht

verloren sei sondern so gut wie sicher im

Wasserhindernis liegt.

3. Demnächst dürfen Platzregeln die

Nutzung von Entfernungsmessern erlauben

und zu guter letzt sollten Sie in

der „List of Conforming Driver Heads“

im Internet nachsehen, ob Ihr nach 1999

gebauter Driver bei Wettspielen zugelassen

ist.

Was gibt es sonst noch an neuen Regelungen?

Früher gab es zwei Strafschläge, wenn ich

nach einem Schlag mit meinem Ball mich

selbst, meine Tasche oder meinen Caddie

getroffen habe. Ab sofort schreibe ich

mir dafür regelgerecht nur noch einen

Strafschlag auf und im Lochspiel verliere

ich somit nicht mehr das Loch. Auch

wurde ich früher bestraft, wenn ich beim

Putten auf oder über der Puttlinie stand.

Das ist demnächst straflos, wenn der

Stand unabsichtlich auf oder über der

Puttlinie (oder einer Verlängerung dieser

Linie hinter dem Ball) eingenommen

wird oder wenn er eingenommen wird,

um nicht auf der Puttlinie oder der

voraussichtlichen Puttlinie eines anderen

Spielers zu stehen. Eine regelmäßige Puttroutine,

die eine solche Standposition

zum Inhalt hat, bleibt jedoch unzulässig.

Die beliebte Variante, den Ball angeblich

identifizieren zu wollen, auch wenn man

sicher war, dass es der eigene ist, um den

an ihm haftenden Matschklumpen zu beseitigen,

ist künftig nicht mehr möglich,

denn wenn ein Ball zum Identifizieren

aufgenommen wird, wenn dies nicht

notwendig ist, „gibt es einen dabei“.

Achtung! So einfach darf man den Ball zum

Identifizieren nicht berühren, obschon es

nicht erfreulich ist mit einem Dreckklumpen

am Ball weiterzuspielen.

Hat in der Vergangenheit ein Spieler

noch schnell den Flaggenstock aufgenommen,

um zu verhindern, dass der

in Bewegung befindliche Ball verbotenerweise

den Stock berührt, hat dieser

höfliche Mensch für seine gute Tat zwei

Strafschläge erhalten. Ab sofort wird

20

diese Art der Höflichkeit nicht mehr

unter Strafe gestellt. Das Fortbewegen

des Flaggenstockes darf also auch

erfolgen, wenn ein Ball in Bewegung auf

diesen zurollt.

Nach Regel 1-2 darf kein Spieler oder

Caddie irgendetwas unternehmen, was

die Lage oder Bewegung des Balles

beeinflussen könnte. Bisher war nicht

klar geregelt, wann bei Verstoß gegen

diese Regel ein schwerwiegender Verstoß

vorliegt und zur Disqualifikation führt.

Jetzt ist klargestellt, dass ein Spieler dann

einen schwerwiegenden Verstoß begangen

hat, wenn die Spielleitung der

Meinung ist, dass seine Handlung zur

Beeinflussung der Lage des Balls, ihm

oder einem anderen Spieler einen

bedeutenden Vorteil, oder einem anderen

Spieler, außer seinem Partner, einen

bedeutenden Nachteil verschafft hat.

Also Vorsicht: Hier dürften die Grenzen

zwischen noch Erlaubtem und Handlungen,

die die Spielleitung nicht

gutheißen wird, durchaus fließend sein.

Für ganz wichtig halte ich noch folgende

neue Entscheidung (33-7/9) zu den Golfregeln:

Wenn einem Mitbewerber bekannt ist,

dass ein Spieler einen Regelverstoß begangen

hat, und dieses weder dem Spieler

noch der Spielleitung bekannt macht,

muss er selbst disqualifiziert werden. In

einem Zählwettspiel haben der Spieler

und sein Zähler die Verantwortung für

die Korrektheit des Spielergebnisses. Im

Interesse der Fairness können jedoch

Einzelfälle auftreten, in denen von den

übrigen Mitbewerbern erwartet werden

muss, dass diese einen Regelverstoß dem

Spieler selbst, dem Zähler oder der

Spielleitung anzeigen. Wenn offensichtlich

ist, dass dieser Mitbewerber einen

ihm bekannten Regelverstoß eines

anderen Spielers bewusst übersieht

(„Ach, was geht mich das denn an, bin

doch nicht sein Zähler.“) und nicht anzeigt

und damit dem Spieler das Einreichen

eines nicht regelkonformen

Spielergebnisses ermöglicht, muss die

Spielleitung diesen „wissenden

Schweiger“ mit einer Disqualifikation

bedenken. Also, aufgepasst!

Die neue Saison wartet auf Sie. Leben Sie

die neuen Regeln und versuchen Sie, sich

auch an die alten zu erinnern. Und

denken Sie bitte daran: Es ist überhaupt

nicht ehrenrührig, eine schnellere

Partie auf dem Fairway durchzuwinken.

Man wird es Ihnen danken.


Spiel- und Aufnahmemöglichkeiten

der Clubs

Spätestens zu Ostern, dem Saisonbeginn

in den meisten Vereinen, stellt sich den

Golfeinsteigern/innen die Frage, wie der

Golfeinstieg am besten realisiert werden

kann, was die Clubs von einander

unterscheidet und welche Aufnahmekonditionen

im Münsterland herrschen?

Auf den folgenden Seiten werden die

meisten umliegenden Clubs vorgestellt,

auf den drei letzten Seiten findet sich eine

statistische Übersicht aller Clubs, die in

der Smash redaktionell betreut werden.

Grundsätzlich ist sehr erfreulich, dass

fast alle Clubs am Greenfeeabkommen

teilnehmen und das Greenfee untereinander

auf 50% des Normalpreises beschränkt

sein sollte, weniger erfreulich

ist, dass es mittlerweile kein generelles

Abkommen mehr gibt, sondern vorwiegend

bilaterale Abkommen mit

vielschichtigen Ausnahmen. So exkludieren

einzelne Anlagen die Wochenenden

oder die Wintermonate, andere

schließen Abkommen mit 9-Loch-Anlagen

aus, wieder andere haben nur mit

ausgewählten Clubs Vereinbarungen,

wieder andere kündigen Vereinbarungen

einseitig und aus wenig nachvollziehbaren

Gründen auf. In diesem Wirrwarr

muss sich der Gast jeweils gesondert

informieren, was nun gerade gilt. Unter

€20.- ermäßigt kann man nirgendwo

mehr in der Nachbarschaft spielen, 40

Mark regulär war kurz vor der Euro-

Einführung fast überall das Normal-

Grand Opening

in Münster Tinnen

am Samstag und Sonntag

05. und 06. April 2008

mit Demo-Tagen

und vielen Angeboten.

greenfee. Niemand –das sollten die Clubs

weiterhin im Auge behalten- zahlt viel

mehr als diesen Betrag, um in einem

Nachbarclub spielen zu können. Das

Schöne beim Greenfeeabkommen ist

doch, dass die Golfbekanntschaften untereinander

gefördert werden und die

Clubs Einnahmen generieren, auf die sie

sonst verzichten müssten. Nähere Infos

hängen in allen Clubs am „Schwarzen

Brett“.

In den von uns erfassten Clubs stieg die

Mitgliederzahl von 2007 auf 2008 auf

mehr als 8000 Golfer. Leider hat sich das

Wachstum im vergangenen Jahr gegenüber

den Vorjahren etwas abgeflaut, was

einigen Clubs auch Probleme bereitet, da

sie immer noch dringend auf Mitglieder

angewiesen sind. Mit mehr als 1100 Mitgliedern

ist der GSC Rheine-Mesum vor

Münster-Wilkinghege der mitgliederstärkste

Club im Lesegebiet. Das Müns-

Samstag und Sonntag jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr.

21

terland ist insgesamt mit fast 30 Plätzen

und mehr als 15000 Golfern golferisch

die pro Kopf dicht besiedelste Golfregion

der Republik.

Welche Möglichkeiten bieten sich nun

dem Golfeinsteiger in diesem Golfeldorado?

Fast alle Clubs bieten Probebzw.

Jahresmitgliedschaften und/oder

Schnupperkurse an, um dem Golfeinsteiger

die Qual der Wahl zu erleichtern.

Auf den folgenden Seiten können Sie die

unterschiedlichen Clubs vergleichen, auf

Seiten 32ff auch zahlenmäßig.

Erfolgsstory: Dank eines hervorragenden

Managements ist die Golfanlage Rheine-

Mesum (hier Bahnen 13/14) bereits 12

Jahre nach Gründung der mitgliederstärkste

Golfclub der Region … und schreibt

schwarze Zahlen auf einer top gepflegten

Anlage. Bild: Hyper

Samstag: Sonntag:

TaylorMade Callaway

cobra

Duca Del Cosma

TITEC

Powakaddy

Motocaddy

Duca Del Cosma

Am Kattwinkel 244 – 48163 Münster

Telefon: 0 25 36 – 3 30 10 20


Lernen Sie Golfen im

Golfclub Brückhausen.

An unserem Golfplatz finden Sie ideale Bedingungen zum

Einstieg in den Golfsport:

Schnupperkurs für Golf-Interessenten

Die »Golfschule Brückhausen« bietet Ihnen die Möglichkeit, den Golfsport

ganz unverbindlich kennenzulernen. In ihrem Schnupperkurs werden

Sie in einer kleinen Gruppe (bis 5 Personen) durch einen unserer Golflehrer

(Jörg ter Beek und Peter Wright) mit den wesentlichen Elementen des

Golfsports vertraut gemacht.

Das ist der Schnupperkurs im Golfclub Brückhausen:

Vier Zeitstunden, incl. eines gemeinsamen Mittagssnacks, begrenzte

Teilnehmerzahl von max. 5 Personen, Samstags oder Sonntags

von 10.30-14.30 Uhr Preis insgesamt

(einschl. Leihschlägern u. Golfbällen)

Wenn Sie nach diesem Schnupperkurs

Lust auf mehr Golf haben, können Sie

eine Probe oder Jahres-Mitgliedschaft

eingehen. Kommen Sie zu uns nach

Alverskirchen, und informieren Sie sich,

oder vereinbaren Sie telefonisch einen

Termin.

Golfclub Brückhausen eV

€ 49,-

Holling 4 · 48351 Alverskirchen

Tel. 02582/5645

Fax 02582/9919152

www.golfclub-brueckhausen.de · E-Mail: info@golfclub-brueckhausen.de

Über 20 Jahre Brückhausen

• 18-Loch- Meisterschaftsplatz

vor den

Toren Münsters

• Übungsgelände mit

Driving-Range, Chipping-

Grün und Putting-Grün.

Golfschule mit zwei Golflehrern

• Aktive Jugendabteilung

-pa- Der Golfclub Brückhausen e.V.

wurde im Jahre 1987 gegründet. Der 18-

Loch-Golfplatz, das Clubhaus und alle

Einrichtungen gehören den Mitgliedern.

Die Mitglieder müssen nur die finanziellen

Mittel aufbringen, die für die

Erstellung und Unterhaltung der Anlage

erforderlich werden. Weder eine gewinnorientierte

Investorengemeinschaft noch

eine Betreibergesellschaft werden durch

die Mitglieder finanziert. Das schafft finanzielle

Sicherheit für den Golfclub und

die Mitglieder. Herrlich ruhig gelegen

finden Sie einen der schönsten und anspruchvollsten

Golfplätze direkt vor den

Toren Münsters. Biotope sowie reichlich

Wasserläufe unterteilen, durchqueren

• Behagliches Clubhaus mit gepflegter

Gastronomie

Golf-Shop

• Familienfreundlicher Club

mit sehr günstigen Beiträgen

• Möglichkeit eines schrittweisen

Einstiegs in den Golfsport

Münster

Hiltrup Wolbeck

Rinkerode

Albersloh

Drensteinfurt Ahlen

22

Everswinkel

Alverskirchen

Sendenhorst

Warendorf

Freckenhorst

Ennigerloh

Oelde

Beckum

Brückhausen bietet mit mehr als 400 Metern

das längste Par-4-Loch als Abschlussloch

an. Da sich die Ausgrenze links bis zum

Grün erstreckt, warten neben der Länge des

Loches weitere Schwierigkeiten auf den

Golfer.

sowie begrenzen die Fairways und bilden

die unterschiedlichsten Wasserhindernisse

auf diesem abwechslungsreichen 18-

Loch-Platz.

Kurze Wege zum nächsten Abschlag

kennzeichnen die geglückte Konzeption

dieses kompakt angelegten Platzes. Es ist

ein Platz, den man gespielt haben muss.

Ein Platz, der nie langweilig wird, ein

Platz der nie unfair ist - der Golfplatz des

Golfclub-Brückhausen. Par 72; Herren

6088 m, Damen 5385 m, Gelb CR 71,9,

Slope 132, Rot CR 73,8, Slope 129. 21

Jahre nach der Gründung des Clubs,

präsentiert sich dieser Meisterschaftsplatz

jede Saison erneut in einem hervorragenden

Pflegezustand. Eine teilweise

überdachte Drivingrange mit Lichtstrahlern,

eine Videoanalyse-Station, ein

Chippinggreen und ein Puttinggreen

bieten vielfältige Übungsmöglichkeiten

für Mitglieder und Gäste.

Kommen Sie außerdem in den Genuss

einer stilvollen Clubgastronomie.

„Unsere Speisekarte lässt keine Wünsche

offen. Sie werden vor und nach dem Spiel

mit einer ausgezeichneten Küche verwöhnt“,

verspricht das langjährige Gastronomenehepaar

Sylvia und Karl Knoll.

Clubpräsident Dr. Horst Eggersmann

blickt als Gründungspräsident auf die

längste Amtszeit aller Präsidenten zurück.

Die Club-Sekretärinnen Regine

Ahlborn und Karolin Klodt sowie Auszubildender

Yannick Ludwicki stehen als

kompetente und charmante Ansprechpartner

während der Geschäftszeiten

Dienstag bis Samstag von 10.00 bis 18.00

Uhr und Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr

zur Verfügung. Der Club informiert alle

Interessenten über wichtige und aktuelle

Ereignisse auf seiner Internet-Homepage

unter www.golfclub-brueckhausen.de.


-fr- Der Golf-Club Aldruper Heide

startet mit einigen Neuerungen in das

Golfjahr 2008. Die Clubräume wurden

frisch renoviert, der Küchenbereich

erheblich vergrößert und komplett neu

gestaltet, und die Gastronomie wurde

gerade unter reicher Beteiligung der Mitglieder

von den neuen Pächtern,

dem erfahrenen Ehepaar Grujic, eröffnet.

Das kulinarische Angebot wird auch zukünftig

alle Gäste zufrieden stellen. Zufriedenheit,

Spaß und Freude erleben sie

auch auf dem Platz, der ebenfalls mit einigen

Veränderungen aufwartet.

Erfahren Sie es selbst!

Der Golf-Club Aldruper Heide, 1990 gegründet,

liegt am südlichen Stadtrand

von Greven, von Münster aus gut und

schnell erreichbar, ca. 6 km nördlich der

Stadtgrenze in einer westfälischen Parklandschaft

auf leicht hügeligem Gelände

mit zahlreichen Biotopen, Teichen und

Seen. Sandiger, wasserdurchlässiger

Boden sorgt für gleich bleibend gute Bespielbarkeit,

auch im Winter!

Ausgesprochen tricky ist Bahn 12, ein Par-5-Loch mit Ausgrenze

links und einem zumeist „blinden“ Schlag ins Grün. Bild: Hyper

Die Golfanlage bietet neben den besonders

bei den zahlreichen Gästen

beliebten 18 Spielbahnen mit ihren gut

gepflegten Grüns auch hervorragende

Übungsmöglichkeiten: eine Driving

Range mit 20 Abschlagplätzen (Matten),

davon 6 überdacht, sowie zwei Putting-

Greens, mehrere Bunker und einige

Übungsgrüns. Zwei exzellent ausgebildete

Golflehrer (Pros) vermitteln

professionell und mit viel Engagement

Anfängern wie Fortgeschrittenen

Erfolgserlebnisse und Verbesserungen

ihres Spiels. Golfinteressenten und Beginner

sind jederzeit herzlich willkommen

und können als „3-Monats-

Mitglied“ Golf- und Clubatmosphäre

„schnuppern“. Mit etwas Fleiß und

Geduld kann die „Platzreife“ und somit

Showdown am Ende: Mit einem langen Par

4-Loch (Bahn 17), das am Ende auch durch

diesen Teich verteidigt ist und der 18, bei

der das Grün über einen weiteren Teich anzugreifen

ist, bietet die gepflegte Aldruper

Anlage zum Schluss noch zweimal höchste

Schwierigkeiten. Bild: Hyper

23

die Voraussetzung für das Spielen auf

dem Platz erworben werden.

Mitglieder wie Gäste schätzen besonders

den „Wohlfühl-Faktor“ und die

angenehme Atmosphäre in einem Club,

dessen Motto „Aldruper Heide - der

freundliche Landclub“ uns immer wieder

als zutreffend und erlebbar bestätigt

wird.

Golfen im freundlichen Landclub

mit Wohlfühl-Charakter

Wohlfühl-Charakter

www.golfclub-aldruper-heide.de

Sekretariat: 0 25 71 / 9 70 95


Wilkinghege

Seit 46 Jahren wird in der Parklandschaft

am Schloss Wilkinghege Golf gespielt.

Münsters traditionsreichster und mit

knapp tausend Mitgliedern größter Golfclub

nimmt seither eine ständige Aufwärtsentwicklung.

Aus neun Bahnen

wurden in den achtziger Jahren 18

Bahnen. Kurz vor der Jahrtausendwende

wurde dank einer kompletten Drainage

der ganzjährige Spielbetrieb möglich.

Vor 3 Jahren wurde damit begonnen,

sieben Spielbahnen zu erneuern. Drei

neue Teiche, ein Dutzend neue Bunker

und vor allem sieben neue Grüns haben

das sportliche und ästhetische Niveau

des stadtnahen Parcours noch einmal

deutlich angehoben. Die großen und

konturierten neuen Grüns sind nach den

Erkenntnissen der modernen Golfplatzarchitektur

gestaltet und halten für Mitglieder

und Gäste einige Herausforderungen

und Anreize bereit.

Halbzeit: In Wilkinghege befindet sich die

Halfwayhütte hinter dem Grün der 10,

einem langen Par-3-Loch mit „sehr“ viel

Wasser auf der linken Seite. Bild: Hyper

Ihre Bonuskarte* mit 100,- EURO

Startguthaben liegt bereit.

Übrigens – unsere bewährten 10% Nachlaß

erhalten Sie nach wie vor.

*Kartenantrag, Einkaufsbedingungen und Bonuskarte im Shop erhältlich

24

Eigentlich sollte bereits 2006 der Platz in

neuem Glanz erstanden sein, leider traten

jedoch eine Vielzahl von Problemen auf,

die die vorletzte Saison zu einer machten,

die man in Wilkinghege schnell vergessen

will. Im letzten Jahr wurde nochmals

überall Hand angelegt und nunmehr erstrahlt

die Anlage in neuem Glanz, zur

Beruhigung aller gab der Vorstand bei

der HV bekannt, dass für 2008 keine weiteren

Baumaßnahmen geplant sind. Präsident

Dr. Wolfgang Weikert wurde bei

der HV zum 2. Mal wieder gewählt, für

Prof. „Ötte“ Wiese als Schatzmeister

rückte Dr. Hans-Martin Bredeck nach,

ansonsten gab es keine Veränderungen in

der Vorstandscrew,

Ansonsten bleibt Wilkinghege aber

„ganz der Alte“, nämlich ein Platz, der

die Ausübung des Golfsports in einer unverfälschten

münsterländischen Parklandschaft

mit Wallhecken, Seen und

Bachläufen ermöglicht. Neue Mitglieder

sind willkommen, eine zeitgemäße

Beitragsordnung bietet verschiedene

Möglichkeiten des Engagements.

Sportlich steht Wilkinghege auf hohem

Niveau. Zwei Professionals, Steve Taylor

und Chris Fletcher, organisieren den intensiven

Trainingsbetrieb. Ein Pro-Shop

versorgt den Golfer mit Ausrüstung und

modischer Kleidung. Die Gastronomie

unter der Leitung von Bettina und

Thorsten Hessfeld hat einen weit überdurchschnittlichen

Ruf weit über die

Mitgliederkreise hinaus.

Am Kattwinkel 244 – 48163 Münster

Telefon: 0 25 36 – 3 30 10 20


Tinnen

-ka- Der Golfclub Münster-Tinnen, der

Platz für Golf-Freunde, 1992 gegründet,

ist zwar einer der jüngsten im Münsterland,

doch ein ansehnliches Mitglied der

westfälischen Golfszene. Altbewährt

und viel gelobt – die Tinnener 18-Loch-

Golfanlage auf einem ca. 80 Hektar

großen Areal. Seit mehr als 10 Jahren hat

sich der von dem bekannten

Golfarchitekten Christoph Städler entworfene

Platz in die typisch münsterländische

Parklandschaft stetig integriert.

Nicht nur landschaftlich immer

reizvoller, auch golftechnisch anspruchsvoll

handelt es sich um einen Par 72

Meisterschaftskurs, der gute Golfer mit

seinen vielen Teichen und Wäldern vor

einige Herausforderungen stellt. Anfängern

gegenüber ist der Platz fair, so

lassen sich Hindernisse immer elegant

umspielen.

Münster-Tinnen mit derzeit 650 Mitgliedern,

ist ein junger, sportlich

ambitionierter Club, weit über Münsters

Grenzen hinaus bekannt. Golf ist hier

nicht nur Einzelsportart – auch Teamgeist

wird gefördert in Jugend-, Damen-,

Herren-, Senioren- und Clubmannschaften.

Früh werden Kinder und

Jugendliche in freundlicher Atmosphäre

mit Turnieren und Sonderaktionen von

Eltern, Betreuern und Trainern gemeinsam

an den Golfsport herangeführt.

Erfolge zeigen sich nicht nur bei den

Jung-Seniorinnen, die in 2007, nach

kaum 5 Jahren, von der untersten in die

zweithöchste Liga in NRW aufgestiegen

sind. In 2008 geht u. a. eine zweite Jung-

Seniorinnen-Mannschaft an den Start.

Maßgeblich an der Ausbildung der Anfänger

und am Erfolg der Mannschaften

sind die professionellen Diplom-Golflehrer

Ralf Herrmann-Bierbaum und

Matthias Kraus beteiligt. Für Unterricht

und Training stehen ihnen sowie allen

Golfern wetterfeste Abschlagshütten, 2

Driving-Ranges, Putting-Grün und

Übungsbunker zur Verfügung.

Bahn 9 (hier Blick vom Tee) ist die schönste

Bahn auf der 1. Halbrunde in Münster-

Tinnen. Bild: Hyper

Porsche-Zentrum Münster.

Herzlich willkommen.

25

Porsche Zentrum Münster

PZ Knubel GmbH & Co. KG

Weseler Straße 693

48163 Münster

Tel.: 0251/9 71 09 0

Fax: 0251/9 71 09 14

Am 28. Juni 2008 beim GC Münster-Tinnen


Schnupperkurse!

Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat

30,- � pro Person

Der Platz für

Golf-Freunde

Seit 2007 hat das Clubhaus in Münster-

Tinnen ein neues Gesicht. Die alten

Räumlichkeiten wurden grundsaniert,

ein Wintergarten angebaut und die

Terrasse komplett neu gestaltet. Das erweiterte

Clubhaus ist eine Grundvoraussetzung

für die Austragung größerer

Turniere und somit auch einer Weiterentwicklung

im Spielbetrieb. Zur Steigerung

dieses Ambientes sorgt ab sofort (März

2008) Familie Peric mit neuem gastronomischen

Konzept nicht nur für das leib-

26

GOLFPARK

MÜNSTER

T I N N E N

Bei uns finden Sie alles, was das Golferherz

begehrt:

• eine 18-Loch-Golfanlage in einer

herrlichen Parklandschaft

• nette, sportliche Leute – von klein bis

groß, von jung bis alt

• ein lebendiges und geselliges Clubleben

Schauen Sie doch einfach mal vorbei –

wir freuen uns auf Sie!

Golfpark Münster-Tinnen GmbH & Co. KG

Am Kattwinkel 244 · 48163 Münster

Tel. 0 25 36/3 30 10 11 · www.gc-tinnen.de

liche Wohl der Golfer und Besucher

Münster-Tinnens.

Nach dem Anbau 2007 gehört das Clubhaus

in Tinnen zu den repräsentativsten und geräumigsten

im Münsterland . Bild: Marianne

Münsterland

(Bagno)

Der Golfclub Münsterland hat seit 53

Jahren sein ganz eigenes Profil.

Es ist die besondere Mischung aus einer

gepflegten Golfanlage, der professioneller

Betreuung durch

Management und Pro, sportlich interessanten

Turnieren für jede Handicap-

Klasse und einer Clubatmosphäre, die

ganz im Zeichen aller Generationen

steht. Dieses Miteinander von jung und

älter findet sich im Turniergeschehen

ebenso wieder, wie beim Training und

den Clubfesten.

Mit bester Verkehrsanbindung über die

nahegelegene B45 ist der Club im Bagno

schnell und problemlos zu erreichen. Mit

der Einfahrt in das historisch

bedeutungsvolle Bagno-Waldgebiet ist

der Alltag schnell vergessen. Den

Spielern offenbart sich die parkähnliche

Kulisse vom Abschlag 1 bis 9. Der Blick

auf das Schloss, insbesondere auf der

Bahn 3 und 4, gibt dem gesamten Spiel

immer wieder seine besondere Atmosphäre.

Neu sind seit 2005 die

Spielbahnen 5 und 6, die nach aufwändigem

Neubau nun der Anlage ein

neues, interessantes Gesicht verliehen

haben.

Startzeiten müssen Golferinnen und

Golfer außerhalb des Turniergeschehens

im GC Münsterland nicht buchen. Für

Erwachsene und Jugendliche gibt es

jeweils zu Saisonbeginn von März bis Juli

preisgünstige Schnupperangebote. Probemitgliedschaften

über 3 Monate sind

jederzeit problemlos zu buchen. Jugendliche

sind ganz besonders zum Golfspiel

eingeladen - auch dann, wenn ihre Eltern

nicht im Club Mitglied werden wollen.

Der Golfclub Münsterland bietet hier

Fördermöglichkeiten an. Infos zu

Terminen und zum Spielbetrieb erhalten

Sie auf der Internetseite

www.gcmuensterland.de oder zu den

Geschäftszeiten unter Fon 02551 – 83 35

59, Fax 02551 – 83 35 55. Zu einem

Schnuppergolftag am 20. April 2008 sind

alle Golfeinsteiger und –interessierten

herzlich eingeladen.


Nordkirchen

-es- Nordkirchen wurde im Jahre 1974

gegründet und die Einweihung der ersten

9- Loch erfolgte im Frühjahr 1976. Die

Gründer hatten die Absicht, auf dieser

durch intensive landschaftliche Nutzung

verarmten Fläche eine münsterländische

Wallheckenlandschaft wiedererstehen zu

lassen. Das ist ihnen hervorragend gelungen

und heute, nach über 30 Jahren

zeigt die auf 18 Loch (seit 1992) erweiterte

Anlage, in ihrem Herzstück das

typische Münsterland.

In Nordkirchen findet man Clubleben in

gepflegter Atmosphäre. Hier ist man

offen für Freunde, Gäste und neue Mitglieder,

die herzlich willkommen sind.

Natürlich finden neben vielen anderen

Turnieren im Jahr 2008 auch wieder Offene

Wettspiele statt, die weit über die

Grenzen des Münsterlandes hinaus

außerordentlich beliebt sind.

Als herausragende Turniere der Saison

sind u.a. zu nennen das „ Karstadt Golf-

Der See im Bereich von Green 6 und Tee 7.

Bild: Elisabeth

Masters- Turnier“ (31.Mai), das „ Mega-

Company- Turnier (21.Juni), das „ First-

Reisebüro- Turnier“ (9.August), das „

Hypo- Vereinsbank- Turnier“

(24.August) und das „ BMW- Turnier“

(30.August).

Seit 2004 hat der Club seine bisher schon

interessante Beitragsstruktur noch attraktiver

gestaltet, insbesondere wurde

der Aufnahmebeitrag für den Partner

halbiert. Darüber geht das Mitglied keine

langfristigen Bindungen, in Form von

Nutzungsrechten oder Spielberechtigungen

ein, sondern verfügt vielmehr

über Flexibilität auf der ganzen Linie.

Die nächsten Jahre in Nordkirchen

werden bestimmt ebenso vielgestaltig, so

gesellig und so golferisch sein, wie nur

27

irgend möglich. Dazu werden alle Clubmitglieder

und der Vorstand mit dem

Präsidenten Prof. Dr. Jo Lammerding

beitragen.

Die Mitgliederversammlung wird am

7.April 2008 abgehalten, wo ein

Führungswechsel stattfinden wird. Der

Posten des Vize- Präsidenten, den

Günter Knüppel langjährig erfolgreich

und mit viel Einsatz geführt hat, wird

neu vergeben.

Informationen zu den Wettspielen, aber

auch zum Schnuppertraining, zur Aufnahme

als Mitglied oder auch zum Spiel

gegen Greenfee gibt die engagierte

Clubsekretärin Alexandra Haag unter

der Tel.-Nr. 02596- 91 90 gerne weiter.

Besuchen Sie uns auch im Internet unter

www.glc-nordkirchen.de.


FRANZ HEINRICH BAUER

I N T E R N A T I O N A L E

G m b H & C o . K G

FINANZDIENSTLEISTUNGEN

WIR BERATEN SIE PERSÖNLICH,

UNABHÄNGIG UND WERTORIENTIERT.

MACHEN SIE DAS BESTE AUS

IHREM VERMÖGEN!

FRANZ HEINRICH BAUER GMBH & CO. KG · JOSEPH-KÖNIG-STRASSE 33 · 48147 MÜNSTER · WWW.BAUER-INVEST.DE

TELEFON 0251/3 02 71 · TELEFAX 0251/3 37 45 · MOBIL 0171/4 14 65 88 · E-MAIL INFO@BAUER-INVEST.DE Idyllen, so werden Orte beschrieben, zu

denen es einen immer wieder gerne

hinzieht, wenn man mal Ruhe braucht

oder ganz einfach entspannen möchte.

Eine solche Idylle ist der Golf- und

Landclub Coesfeld. Hier finden Golffreunde

die besten Voraussetzungen für

eine abwechselungsreiche Runde. Mit

zwei neuen Golfbahnen, zahlreichen

Neuanpflanzungen und der neu konzipierten

Bahn 13 hat der Golfclub Coesfeld

seine Anlage weiter optimiert.

Außerdem wurden neue Abschlagbeschilderungen

in 3D Ansicht aufgestellt,

hier sind die Spielbahnen

detailgenau dargestellt, um dem Golfer

möglichst viele Informationen für das

Golfspiel zu geben.

TREFFSICHERE

FINANZBERATUNG G... .

... .FÜR F RTOP-RENDITEN.

T

Seit der Platzerweiterung In Coesfeld

wieder Bahn 1: Das Par-5-Loch mit der Besonderheit,

dass der Grünbunker direkt im

Wasser endet, ist eins der schwierigsten

Startlöcher im Lesegebiet. Bild: Hyper

28

Der Top-Zustand der Anlage ist auch im

Sommer garantiert, durch ein Fairway-

Beregnungssystem. Viel Spielwitz kennzeichnen

die 18 Spielbahnen, bei denen

keine der anderen gleicht. Ein Golfplatz

von Format, der sportliche Anforderungen

stellt, aber nicht überfordert.

Zahlreiche Biotope, Streuobstwiesen,

Wallhecken, Teiche und Tümpel

bilden weiterhin den Lebensraum für

einheimische Pflanzen und Tiere. Hier

bilden Sport und Natur eine harmonische

Einheit. So wird Golf zum Erlebnis.

Wer vom Golf-Fieber gerade erst erfasst

wurde, findet ideale Trainingsmöglichkeiten

auf einer großzügigen Driving-

Range, an die ein sechs Löcher Kurzplatz

grenzt. Zwei erfahrene Golflehrer

unterstützen Anfänger oder Könner, in

Ihren Bemühungen zu einem besseren

Spiel. Einsteiger können den aufgeschlossenen

Club über eine Schnuppermitgliedschaft

kennen lernen.

Das Clubhaus im Fachwerkstil fügt sich

harmonisch in die 18- Loch Anlage ein

und bildet den Mittelpunkt des Clublebens.

Unsere Gastronomie bietet

traditionelle Gastfreundlichkeit mit

leichter italienischer Küche bis zu westfälischen

Spezialitäten.

Von der sonnigen Terrasse aus genießen

die Gäste und Mitglieder bei Kaffee und

hausgemachten Kuchen den Blick über

die gepflegte Anlage. Der Golfclub

zeichnet sich aus durch seine familiäre

und aufgeschlossene Atmosphäre, das

zeigt auch die wachsende Zahl jugendlicher

Spieler. So wird Golf zum Freizeitvergnügen

für die ganze Familie.

Nähere Informationen unter

www.golfclub-coesfeld.de


Ausbau auf 18 Loch

beschlossen

-se- Die Ausbaupläne des Clubs wurden

von einer breiten Mehrheit (85%) der

Mitgliederversammlung am 6. März im

Bürgerhaus Telgte mitgetragen. Man

werde in kürze den entsprechenden

Bebauungsplan für den Ausbau bei der

Stadt Telgte beantragen, um im ersten

Schritt die Telgter Golfanlage auf 12

Loch erweitern zu können. Wie bisher

werde man sehr behutsam mit dem Ausbau

vorgehen und auch die neuen

Spielbahnen in die bestehende Landschaft

einbetten. Diese Devise sei von

Anfang verfolgt worden und stehe weiterhin

an erster Stelle. „Der beauftragte

Architekt sei für sein sensibles Vorgehen

mit der Ressource „Natur“ bekannt“, so

Theo Beisenkötter der Präsident des

Clubs in Telgte.

Der Ausbau erfolgt ohne eine Umlage

auf die Mitglieder des Club zu erheben.

Mit dem Baubeginn wird jedoch die Investitionsumlage

angehoben. Somit heißt

es nun, schnell vor Beginn der Bauarbeiten

„Mitglied“ werden. Baubeginn

könnte in der zweiten Jahreshälfte 2009

sein. Die Bahnen 10 bis 12 werden auf bereits

vom Club gepachteten Flächen ohne

Beeinträchtigung des Spielbetriebs gebaut.

Für einen Ausbau auf 18 Löcher

werden etwa weitere 25 ha benötigt. Bereits

heute sind etwa 32 ha im Besitz des

Clubs.

Schatzmeister Jochen Laurenz hofft wie

der gesamte Vorstand nach diesem

klärenden Votum der Mitglieder auf

einen verstärkten Zulauf von Neumitgliedern.

Tag der offenen Tür

am 27.April

Wer sich selbst ein Bild der Anlage

machen möchte, kann dies am 27. April

tun. Da stehen die Türen des Clubs weit

offen. Mit kleinen Demonstrationen in

Sachen Golf wird man am Tag der offenen

Tür einen ersten Kontakt mit dem

Sport bekommen können.

Eins der schwierigsten, aber auch attraktivsten

Par-3-Löcher der Region: Bahn

3 in Telgte (Blick von Fairway 4).

Bild: Wiegel

29

GOLFEN IN 693!

TELGTE FÜR

Erleben Sie die Faszination Golf in einer einmaligen Atmosphäre!

Natur pur abseits des lästigen Straßenlärms und der

Hektik des Alltags. Hier können Sie die urwüchsige Landschaft

mit altem Baumbestand und natürlichen Wasserhindernissen

genießen, im Rahmen einer 1-monatigen Probemitgliedschaft

für nur 3 69,– bei folgenden Leistungen:

• zweimaliges Gruppentraining pro Woche

• Leihschläger

• Benutzung aller Übungsanlagen

• Möglichkeit zum Einzelunterricht bei einem unserer

Golflehrer (gegen Bezahlung)

Verlängerungsmöglichkeit: Sie brauchen mehr Zeit, um Ihre

Entscheidung für den Golfsport zu treffen? Kein Problem: Für

weitere 3 80,– können Sie volle 2 Monate dranhängen!

Besuchen Sie uns doch einfach mal! Unsere Website oder

unsere Clubsekretärin verraten Ihnen, wie Sie am schnellsten

zu uns gelangen. www.Golfclub-Telgte.de

Harkampsheide 5 · 48291 Telgte · Tel.: 02504 72326

Fax: 02504 72321 · E-Mail: sekretariat@traumgolf.de


Mit einem Dankeschön an alle Teilnehmer

schloss Theo Beisenkötter die

Versammlung und unterstrich noch einmal,

dass der Golfclub nach dem Ausbau

noch mehr als derzeit schon auch ein

Aushängeschild für die Stadt Telgte und

die angrenzende Region sei.

Osnabrücker GC

Seit über 50 Jahren wird im Osnabrücker

Golfclub Golf gespielt. Nur wenige

Autominuten vom Stadtzentrum

Osnabrück entfernt, und doch völlig

abgeschieden inmitten einer intakten,

idyllischen Naturkulisse, liegt auf der

Anhöhe des Wellinger Berges eine der ältesten

und schönsten Golfanlagen

Deutschlands, der Osnabrücker Golf

Club. Inmitten eines einmaligen Baumbestands

mit mächtigen Eichen und

Buchen ist hier über Jahrzehnte ein gepflegter

Parkland Course englischen Stils

behutsam gewachsen und gestaltet

worden, wie er sonst nur selten in

Deutschland anzutreffen ist.

In den vergangenen Jahren hat der Club

viel Geld investiert, um Abschläge und

Grüns zu erneuern und zusätzliche

Sand- und Wasserhindernisse anzulegen.

Ein gut eingespieltes Greenkeeper –

Team sorgt mit neuesten Maschinen und

modernsten Pflegemethoden dafür, dass

sich der Golfplatz kontinuierlich in

einem hervorragenden Zustand

präsentiert.

Auf unserem Platz können Sie den Alltag

spielend vergessen. Mitten in der Natur,

beim spannenden Turnier oder bei einer

Runde mit alten oder neuen Freunden.

Den richtigen Schwung erhalten Sie von

unseren Trainern, die Sie mit

individuellen Lernprogrammen entsprechend

Ihrer Spielstärke schulen.

Auch Jugendtraining wird bei uns groß

geschrieben. Gezieltes Training führt

Kinder und Jugendliche schon früh an

die Faszination Golf heran.

In unbeschwerter Umgebung genießen

Sie einen der schönsten Plätze der Region

abseits von Stress und Hektik! Ein Urlaubsparadies

vor der eigenen Haustür.

„One of the leading courses of Germany”, ein Prädikat das der Osnabrücker Golfclub, hier Bahn

1, auf jeden Fall einschränkungslos verdient. Bild: Hyper

Warendorf

Bewährtes bewahren und Neues probieren

– nach diesem Motto gestaltet der

Warendorfer Golfclub An der Ems sein

Wettspielprogramm. So läuft der Golfmarathon

über 2 x 18 Löcher auf beiden

Warendorfer Golfanlagen am 4. Mai bereits

zum 10. Mal, dafür gibt es am 22.

Mai mit der „Königs-Pilsener-Golf-

Challenge“ eine Exklusiv-Veranstaltung

für die ganze Region. Unter den 35 Golfplätzen,

die für diese Turnierreihe mit

großem bundesdeutschen Finale zum

Schluss ausgewählt wurden, ist aus dem

Münsterland nur der Golfclub An der

Ems dabei. Gleiches gilt für den After-

Work-Golf-Cup, der am 5. Mai in

Warendorf in seine dritte Saison starten

wird. Immer montags, immer 9 Loch,

immer 18 Uhr und immer 14 Uhr Meldeschluss

– so präsentiert sich diese große

bundesweite Turnierserie mit attraktiven

Abschlusspreisen. Der Sieger aus Warendorf

konnte gerade seinen Siegespreis auf

Madeira auskosten. Der AWGC-Cup

läuft bis Anfang September.

Zum dritten Male zählt am 20. Juli –

unterstützt von der Sparkasse Münsterland-Ost

das Warendorf-Masters zu den

Höhepunkten der Turniersaison, die

ansonsten gut und ausgewogen bestückt

ist.

30

Golfpark Heidewald

Der Golfpark Heidewald ist am 2. März

mit einem Rekord in die Saison 2008 gestartet.

Niemals zuvor hat es in der Region

so früh im Jahr ein vorgabenwirksames

Turnier gegeben, die Warendorfer

unterboten mit ihrer „Ersten Chance

2008“ dabei ihren eigenen Rekord aus

dem Vorjahr noch um zwei Tage. Die

ausgezeichneten Platzverhältnisse im

„Heidewald“ haben sich im vergangenen,

stark verregneten Jahr besonders

bewährt. Die Golfanlage blieb an

allen Tagen uneingeschränkt bespielbar.

Beim Auftaktturnier setzte sich Manfred

Brungert (Golfpark Heidewald) mit 72

Schlägen in der Bruttowertung durch.

Beim zweiten Märzturnier, dem „Osterpreis“,

gab es nach langer Zeit mal wieder

einen Gästesieg. Mit 65 Schlägen gewann

Josef Biefang (Handicap 4,6 aus Rheine-

Mesum) recht sicher, verfehlte allerdings

seinen eigenen Jugendrekord, den er mit

61 Schlägen im Golfpark Heidewald hält.

Bei den ersten beiden Wettspielen

konnten mehr als vierzig Prozent der

Teilnehmer ihre Vorgaben verbessern.

Die Turniere im Golfpark Heidewald

sind auch bei Gästen äußerst beliebt, so

dass der gut strukturierte Kalender viel


Blick von Bahn 18 auf das repräsentative

Clubhaus in Rheine-Mesum. Bild: Hyper

Anklang findet: Immer am letzten Sonntag

im Monat wird vorgabenwirksam gespielt;

außerdem gibt es einige Wettspiele,

die in Kombination mit dem Golfclub

An der Ems ausgetragen werden,

wie zum Beispiel der 10. Warendorfer

Marathon am 4. Mai über jeweils 18

Löcher auf beiden Plätzen. Stark nachgefragt

sind auch die Einsteigerkurse für

Anfänger, in denen die Platzfreigabe für

den GP Heidewald erreicht wird. Infos

unter www.golfpark-heidewald.de.

Rheine-Mesum

Rheine verfügt über eine ganzjährig geöffnete

18-Loch Meisterschaftsanlage

sowie über eine öffentliche 9-Loch Anlage,

die sich qualitativ nicht von der 18-

Loch Anlage unterscheidet. Ab einem

Hcp von 36 kann jeder die Meisterschaftsanlage

bespielen. Bei der öffentlichen

Anlage reicht die Platzerlaubnis.

Beide Anlagen präsentieren sich in einem

erstklassigen Zustand. Sommergrüns,

Golfanlage Rheine/Mesum

· 27 Löcher Golfvergnügen · Driving Range vom Feinsten · Golf- und Sporthotel mit Clubräumen und Pro Shop

18-Loch-Meisterschaftsanlage, anspruchsvoll und

interessant für alle Leistungsklassen.

9-Loch öffentlicher Platz, bespielbar auch ohne

Clubmitgliedschaft.

Auf beiden Plätzen spielen Sie ganzjährig auf

Sommergrüns und trockenen Fairways.

Rufen Sie uns an, wir reservieren Ihnen gerne

Ihre Startzeit.

auch im Winter sind für die Golfanlage

Rheine-Mesum selbstverständlich.

Christoph Städler, ehemaliger Deutscher

Meister der Amateure und Nationalspieler

hat den Platz entworfen. Die

Schwierigkeiten der großzügigen Golfanlage

sind gut über den Platz verteilt.

Die großen und stark ondulierten Grüns

erfordern ein gutes kurzes Spiel.

Die Anlage präsentiert sich das ganze

Jahr über in perfektem Pflegezustand.

Außerdem gibt es eine großzügige

Drivingrange mit 60 Abschlagsplätzen,

davon sind 12 Plätze in 2 Abschlaghütten

untergebracht. Eine Flutlichtanlage auf

der Range ermöglicht in den

Wintermonaten das Üben bis 21:00 Uhr.

Die Golfschule Lars Rehbock bietet für

31

Anfänger und Könner das richtige

Training und ist mit modernsten

Trainingsmöglichkeiten ausgestattet. Ein

bestens sortierter Proshop rundet das

Angebot auf der Golfanlage ab.

Der aktuelle Turnierkalender wird auf

Wunsch gerne übersandt. Manager der

Anlage ist der erfahrene Gerd Rothfuchs.

Das Sekretariat ist wochentags von 09:00

Uhr bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis

17:00 Uhr besetzt. Das Golf & Landhotel

ist in der Zeit von April bis September an

7 Tagen in der Woche geöffnet. In der

übrigen Zeit ist Montag Ruhetag. Nähere

Infos erhalten Sie unter Tel.: 05975-9490

Golfschule Lars Rehbock mit qualifizierten Golflehrern und

hervor ragenden Übungsmöglichkeiten für kurzes und langes

Spiel. Driving Range mit überdachten und Freiluft-Abschlägen,

Pitching-/Puttinggrün, Übungsbunkern und Bahnen, Einsteiger-

und Fortgeschrittenenkurse für Schwungtechnik und

Platzstrategie.

Rufen Sie uns an, wir buchen Ihre Trainingsstunden,

sagen Ihnen alles über Ihren Einstieg in den Golfsport.

Nutzungsrecht auf der 9-Loch öffentlichen Golfanlage ab 55,00 € pro Monat. Keine weiteren Gebühren für das Bespielen der

9-Loch öffentlichen Anlage. Noch Fragen? Rufen Sie uns an!

Golfanlage Rheine/Mesum Gut Winterbrock · Wörstraße 201 · 48419 Rheine

Telefon (0 59 75) 94 90 · Fax (0 59 75) 94 91 · E-mail: info@golfclub-rheine.de · Internet: www.golfclub-rheine.de


Westerwinkel

Die Golfanlage Westerwinkel liegt in der

Park- und Schlossanlage des Wasserschlosses

Westerwinkel. Konzeptionell

hat sich die Aufgabenteilung zwischen

Betriebsgesellschaft und Golfclub

bewährt. Über die BG Domus wird die

laufende Pflege und Weiterentwicklung

der Golfanlage nebst Clubhaus gewährleistet.

Hierüber werden auch die zeitlich

gestaffelten Nutzungsrechte (1,10, 20

Jahre) zur Nutzung der Golfanlage

durch die Mitglieder verausgabt. Der angeschlossene

Golfclub ist DGV-Mitglied,

führt die Vorgaben und ist für Ausrichtung

von Turnieren und Wettspielen

verantwortlich.

Der Platz zeichnet sich durch einen

guten Pflegezustand aus, insbesondere

was Greens und Fairways angeht. Im

Clubhaus finden in einem eigenen Raum

mit dem „Stammtisch“ 12 Personen zum

geselligen Beieinander Platz. Daneben

bietet der angrenzende Freisitz für ca. 70

Personen auch die Möglichkeit –je nach

Witterung- ganzseitig geschlossen zu

werden. Westerwinkel hat zur Saison

2007 überraschend im Einzelfall das

Greenfeeabkommen aufgekündigt und

nicht mehr mit allen Clubs Kooperationsabkommen.

Indoor Golf &

Pitch and Putt

Münster selbst bietet zwei Golfangebote,

mit der nicht jede Stadt aufwarten kann:

Zum einen seit vielen Jahren den bislang

noch einzigen öffentlichen Golfplatz in

Münster, Patrick`s Pitch- und Putt ein 9-

Loch Kurzplatz mit Driving Range und

Putting Green an der Warendorfer Straße

unter der Leitung von Anlagebetreiber

Christian Heüveldop, der Anfängern

und Fortgeschrittenen zum Training zur

Verfügung stehen. Der gut ausgerüstete

Pro-Shop bietet eine große Auswahl für

jede Spielstärke.

Zum anderen hat mit Indoor Golf Ende

2005 am Schiffahrter Damm (neben

Hornbach) eine Indoor-Golfanlage geöffnet,

auf der alle Arten des Golfspiels

mit qualifizierten Trainern oder/und an

modernsten Golfsimulatoren geübt

werden können. PGA-Pro Chris Webers

und Mutter Ingrid betreiben die Anlage

allerdings vorwiegend in den Wintermonaten.

32

GC Münster-Wilkinghege

Steinfurter Str. 448, Münster

Tel: 0251-214090 Fax: 261518

kontakt@golfclub-wilkinghege.de

www.golfclub-wilkinghege.de

Sekretariat: Frank Finkenstaedt,

Gabriele Hillmann

Mitglieder: 980, 18-Loch

Preise:

Aufnahmegebühr: € 1500.-

Investitionsumlage: € 5000.-

Jahresbeitrag: € 1050.-

Jahresmitgliedschaft: € 1800.-

Fernmitglieder (nur ehemalige):

50% (keine Ermäßigung für Ehepartner)

1 Jahr Probemitgliedschaft

Studenten: € 500.-

Jugendliche: € 220.-/€ 75.-

Greenfees: € 40.-/€ 60.-

Jugendl./Studenten 50%

Im Greenfeeverbund Münster

(50%)

GC Münster-Tinnen

Am Kattwinkel 244, 48163

Münster

info@gc-tinnen.de

www.gc-tinnen.de

Tel: 02536-3301011

Sekretariat: Brigitte Dötsch

Mitglieder: 680, 18-Loch

Preise:

Aufnahme Kommanditanteil

1. Person € 6.500.-

Familie € 10.500.-

Jahresbeitrag/Nutzung: € 1000.-

Clubbeitrag: € 100.-

Jahresmitgliedschaft: € 1100.-

Mehrjahreskonditionen für 3,5,10

Jahre möglich (keine Ermäßigung

für Ehepartner)

Studenten: € 200.-/ € 500.-

Jugendl.(bis 21) € 100.-/ € 300.-

Greenfees: € 40.- / € 50.-(nur So.)

10-er Karte € 350.-

Jugendl./Studenten50%

Im Greenfeeverbund Münster

(50%)


GLC Nordkirchen

Am Golfplatz, Nordkirchen

www.glc-nordkirchen.de

glc-nordkirchen@t-online.de

Tel: 02596-9190

Sekretariat: Alexandra Haag

Mitglieder: 880, 18-Loch

Preise:

Aufnahme: € 1500.-

Partner: € 750.-

Jugendl. bis 18 € 30.-

Umlage jährl. Erwachsene

(max. 10 J.): € 550.-

Jahresbeitrag: € 930.-

Ehepartner: € 820.-

Auszubildende (bis 27): € 100.-

Jugendliche (bis 18): € 30.-

Greenfees: € 40.-/ € 50.-

(Zehnerkarten möglich)

Ermäßigtes Greenfee von 10 €:

im Winter und für Gäste (max 2) mit

Mitgliedern, teilw. im Greenfeeverbund

Münster (50%) (jedoch nicht

am Wochenende/feiertags)

GC Aldruper Heide

Aldruper Oberesch 12,

Greven-Gimbte

www.golfclub-aldruper-heide.de

info@golfclub-aldruper-heide.de

Tel: 02571-97095 Fax: 952047

Ansprechpartner: Horst Freye

Mitglieder: 850, 18-Loch

Preise:

Aufnahme+ Zulage:ca. € 4095.-

Ehepartner: € 3070.-

Jahresbeitrag + Nutzung: € 980.-

(keine Ermäßigung für Ehepartner)

Jahresmitgliedschaft: € 1380.-

Differenz zum Jahresbeitrag:

maximal 5 Jahre anrechenbar

Zweitmitglieder: € 980.-

Jugendl.: € 105.-bis € 170.wenn

Eltern Mitglied, sonst

€ 210.-bis € 340.-

Greenfees: € 40.-/ € 50.-

VCG: zusätzl. € 10.-

10-erkarten für Mitglieder: € 350.im

Greenfeeverbund Münster

(jedoch nicht am Wochenende)

Der Golf- und Landclub Coesfeld e. V.

Bietet Ihnen in reizvoller Heidelandschaft:

• Einen sportlich anspruchsvollen 18-Loch Golfplatz,

der unabhängig vom Wetter ganzjährig

bespielbar ist

• halbes Greenfee für Jugendliche und Studenten

• gemütliches Clubhaus mit gepflegter Gastronomie

Stevede 8, 48653 Coesfeld · Tel.: 02541-5957 · Fax: 02541-5986 · E-Mail: Coesfeld@golf.de

GSC Rheine-Mesum

Wörstr. 201, Mesum

info@golfclub-rheine.de

www.golfclub-rheine.de

Tel: 05975-9490 Fax: 9491

Geschäftsführer : Gerd

Rothfuchs

Sekretariat: Michaela Rehbock

Mitglieder: 1130, 18-Loch

(zusätzl. 9-Loch öffentlich)

Preise:

Aufnahme ab: € 2150.-

Zweitmitgl auf Anfrage (veräußer-

/vererbbar) Jgdl./Studenten: € 0.-

Jahresbeitrag: € 990.-

(keine Ermäßigung für Ehepartner)

Jahresmitgliedschaft: ab € 120.- monatl.

Zweitmitglieder: € 615.-

Kinder/Studenten:€ 120.- bis € 595.-

(je nach Alter)

Greenfees: ab € 42.-/€ 52.-

Nicht DGV: zzgl. € 10.-

Wochentags bis 11h: € 32.-

9-Loch-Anlage: € 32.-/ € 42.-

Kinder bis 18 J.: 50% Ermäßigg

Kooperationsgreenfee: € 26.-

Vom 1.4 bis 31.10. (jedoch nicht am

Wochenende und nicht mit 9-Loch-

Anlagen)

33

• ideale Trainingsmöglichkeiten auf großer Driving-

Range und 6 Löcher Kurzplatz

• Greenfeeverbund

• 2 Diplom-Golflehrer

• fröhliche Atmosphäre in einem jungen Club

• problemlose Anfahrt

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns einmal besuchen.

Sie erreichen uns von Coesfeld: In Stevede, von der B 525 (Abzweigung Reken) 4 km entfernt.

GC Brückhausen

Holling 4, 48351 Alverskirchen

info@golfclub-brueckhausen.de

www.golfclub-brueckhausen.de

Tel: 02582-5645

Clubmanager: Mariano Pala

Sekretariat: Regine Ahlborn,

Karolin Klodt, Yannick

Ludwicki

Mitglieder: 700, 18-Loch

Preise:

Aufnahme + Zulage: € 5000.-

Ehepartner + Kinder: € 4000.-

Studenten/Jgdl.: Sonderregelung

Jahresmitgliedschaft möglich

Jahresbeitrag: € 850.-

Ehepartner: € 700.-

Studenten: € 160.-/ € 250.-

Kinder: € 0.-/ € 160.-

Greenfees: € 40.-/€ 50.-

Im Greenfeeverbund Münster (50%)


GC Gut Hahues/Telgte

Harkampsheide 5, Telgte

Tel: 02504-72326

sekretariat@golfclub-telgte.de

www.Golfclub-Telgte.de

Sekretariat: Edeltraud Hahne,

Stefanie Jünemann

Mitglieder: ca. 420, 9-Loch

Preise*:

Aufnahme: € 2425.-

Auf 5 Jahre verteilt: € 3020.-

Aufn. Zweitmitglied: € 1290.-

Jahresbeitrag: € 950.-

(keine Ermäßigung für Ehepartner)

Fernmitglieder: € 790.-/€ 550.-

Zweitmitglieder: € 675.-

Studenten: € 550.-/€ 150.-

Jugendl.(bis 18J.) € 150.-

Kinder (bis 11J): € 100.-/€ 50.-

*Preise gelten bis zur Vorlage der

Baugenehmigung (Erweiterung)

Greenfees: € 30.-/€ 40.-

Studentenermäßigung

Im Greenfeeverbund Münster (50%)

GC an der Ems

Vohren 41, Warendorf

Tel: 02586-1792

Mitglieder: ca. 200, 9-Loch

www.warendorfer-golfclub.de

golfwaf@web.de

Preise:

Aufnahme : entfällt

Jahresbeitrag+ Nutzung: € 990.-

(keine Ermäßigung f. Ehepartner)

Studenten: € 210.- (Eltern im Club)

€ 430.- (ohne Eltern)

Jugendliche: € 90.-/ € 210.- (ohne)

Greenfees: € 30.-/ € 40.-

Im Greenfeeverbund Münster (50%)

Golfpark Heidewald

www.golfpark-heidewald.de

info@golfpark-heidewald.de

9-Loch-Platz (Par 56)

ab 2004 Mitgliedschaft möglich

(DGV-Mitglied + öffentl. Platz)

Jahresbeitrag+ Nutzung: € 660.-

Jugendliche (mit Eltern): € 90.-

Greenfee € 15.-/ € 20.-

(nicht im Greenfeeverbund)

GLC Coesfeld

Stevede 8a, 48653 Coesfeld

Tel: 02541-5957 Fax: 5986

coesfeld@golf.de

www.golfclub-coesfeld.de

Managerin: Maria Kruse

Mitglieder: 700, 18-Loch

Preise:

Aufnahme: € 1250.-

Jahresbeitrag + Nutzung: € 1350.-

(keine Ermäßigung für Ehepartner)

Zweitmitgliedschaften möglich

Studenten: € 400.-/€ 700.- (25-27J.)

Jugendl.: € 200.-

Greenfees: € 45.-/€ 55.-

5-er/10-er Karte: € 200.-/€ 400.-

Mitglieder mit Gästen: € 35.-/€45.-

6-Loch Kurzplatz: € 20.-/25.-

(Jugend u. Studenten 50%)

teilw. im Greenfeeverbund Münster,

Osnabrücker Golf Club

Am Golfplatz 3

49143 Bissendorf

www.ogc.de

info@ogc.de

Tel: 05402 – 5636

Fax: 05402 – 5257

Clubmanager: Thomas Page

Mitglieder: 840, 18 Loch

Preise:

Aufnahme: € 1.500.-

Aufnahme auf 3 Jahre: € 650.-

Jahresbeitrag: € 1.000.-

(keine Ermäßigung für Ehepartner)

Jahresbeitrag Jugendliche:

ab € 50.-

Greenfee: € 45.-/€ 65.-

(teilw. Kooperation mit MS-

Anlagen)

34

GC Münsterland/Bagno

Bagno, Burgsteinfurt

Tel: 02551-8335-50 Fax-55

info@gc-muensterland.de

Mitglieder: ca. 320, 9-Loch

Sekretariat: Frau Rotterdam

Preise :

Aufnahme: € 500.-

Junioren € 250.-

Zweitmitglieder: € 500.-

Firmenmitgl.: € 1500.-

Investitionszulage: € 500.-

Firmen € 1500.-

Jahresbeitrag: € 800.-

Firmen/p.P. € 800.-

Zweitmitglieder: € 400.-

Jahresmitgliedschaft: € 1200.-

Fernmitgliedschaft: € 500.-

Studenten: € 200.-/ € 400.-

Jugend: € 50.- bis € 125.-

Greenfees: € 35.-/€ 40.-

Gratisspiel ohne Einschränkung

mit Tecklenburg (gegenseitig)

Im Greenfeeverbund Münster

(50%)

GC Wasserschloß-Westerwinkel

Wasserschloß Westerwinkel,

Ascheberg-Herbern

Tel: 02599-92-220/-222

domus-golf@gmx.de

www.gc-westerwinkel.de

Mitglieder: 650, 18-Loch

Preise: (keine aktuellen Zahlen)

Aufnahme (20 Jahre): € 4500.-

Aufnahme (10 Jahre): € 2600.-

Jahresmitgliedschaft: € 1400.-

(incl. Clubbeitrag)

Jahresbeitrag: € 1000.-

(incl. Clubbeitrag)

(keine Ermäßigung f. Ehepartner)

Studenten: € 450.-

Jugend: € 180.- / € 360.-

Greenfees: € 30.-/€ 40.-

Elektrocaddys € 15.-/ € 25.-

Nicht mehr im Greenfeeverbund

Münster, teilw. Kooperationsgreenfees

(Club hat 2007 keine Zahlen vorgelegt)


Mit 25 hat

man andere Ziele

als mit 65.

Sichern Sie sich für Ihre Ziele einen kompetenten Wegbegleiter in den

Bereichen Absicherung, Geldanlage, Finanzierung und Altersvorsorge:

Comfort Finance – damit Ihre Zukunft komfortabel aussieht.

Die Vermögensberatung der Sparda-Bank

www.comfort-finance-ag.de

Comfort Finance

Aktiengesellschaft


Teilnahmeberechtigung:

Wettspiele:

Preise:

Organisation/Anmeldung:

Anmeldeformulare:

Siegerehrung:

Damen-Grand-Prix 2008

Damen mit Hcp -36 (bei Verfügbarkeit bis -45)

Einzelspiel nach Stableford

1.-3. Brutto, 1.-5. Netto (zum Finale qualifiziert)

Tagessiegerin erhält Reisepreis der Meimberg-Reisebüros,

Alle Teilnehmerinnen erhalten Giveaways

Dr. Stefan Bremicker, Tel.: 0251-931463

e-mail: info@ms-smash.de

· Modehäuser Tepe in Münster und Erlangen

· Modehaus Andante, Krahnstrasse 22, Osnabrück

· Für Mitglieder des jeweiligen Clubs: Liste im Club

Siegerehrung/Sektempfang: ca. 20:00 Uhr; im

Anschluss gemeinsames Abendessen

Preise zum Finale:

1. Ein Reisegutschein € 400,00

2. Ein Reisegutschein € 350,00

3. Ein Reisegutschein € 300,00

4. Ein Reisegutschein € 300,00

5. Eine Ballonfahrt € 250,00

6. Eine Ballonfahrt € 250,00

Reisepreise gesponsort von

®

ENZBORN

HAUTPFLEGE

OSNABRÜCK KRAHNSTRASSE 22

Kommen und mit der MODE gehen

Dienstag, 30. April 2008

GC Aldruper Heide (Sparda Bank-Cup)

Dienstag, 7. Mai 2008

GSC Rheine-Mesum

Montag, 19. Mai 2008

GC Aldruper Heide (Solido-Cup)

(Flaggenwettspiel mit Herren)

Dienstag, 4. Juni 2008

GLC Coesfeld (Sparda Bank-Cup)

Dienstag, 17. Juni 2008

GLC Nordkirchen

Dienstag, 24. Juni 2008

GC Wilkinghege

Dienstag, 1. Juli 2008

GC Tinnen (bellevital-Cup)

Dienstag, 26. August 2008

GC Gut Hahues-Telgte

Montag, 1. September 2008

GC Wilkinghege (Mersmann-Cup)

Donnerstag, 25. September 2008

FINALE: GC Wilkinghege

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine