06.12.2012 Aufrufe

Abschlussfeier der Realschule - Althengstett

Abschlussfeier der Realschule - Althengstett

Abschlussfeier der Realschule - Althengstett

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Abschlussfeier</strong> <strong>der</strong> <strong>Realschule</strong><br />

Nummer 30<br />

Freitag, 24. Juli 2009<br />

Die 91 Schüler <strong>der</strong> Realschul-Abschlussklassen wurden am vergangenen Freitag in <strong>der</strong> Festhalle <strong>Althengstett</strong> aus dem Schulleben<br />

verabschiedet. Rektor Neuweiler hob den beeindruckenden Notendurchschnitt in den Klassen von 2,4 hervor. An diesem<br />

guten Ergebnis hatten vor allem auch die Klassenlehrer Petra Härzschel, Joachim Kempf und Norbert Haas ihren Anteil .<br />

Den Jahrgangsbesten Lorenz Kauf, <strong>der</strong> mit einem Notendurchschnitt von 1,0 abschloss, zeichnete Bürgermeister Dr. Götz aus.<br />

Janina Hald und Sarah Kalmbach waren die Besten in den an<strong>der</strong>en beiden Klassen. Ingesamt konnten elf Abschlussschüler<br />

mit einem Preis und 33 mit einer Belobigung ausgezeichnet werden. Wir gratulieren herzlich!


2<br />

Nummer 30<br />

Freitag, 24. Juli 2009<br />

Wir stellen vor<br />

Als hauptverantwortliche Personalsachbearbeiterin trat Frau Ulrike<br />

Renz ihren Dienst bei <strong>der</strong> Gemeinde an. Sie war vorher bei<br />

<strong>der</strong> Stadt Giengen an <strong>der</strong> Brenz beschäftigt.<br />

Amtliche<br />

Bekanntmachungen<br />

Das Amt des Kämmerers hat<br />

Herr Klaus Reichert übernommen.<br />

Er kam von <strong>der</strong> Gemeinde<br />

Ölbronn-Dürrn nach<br />

<strong>Althengstett</strong>. Dort war er ebenfalls<br />

als Kämmerer beschäftigt.<br />

Wir freuen uns sehr, dass wir<br />

diese beiden wichtigen Stellen<br />

wie<strong>der</strong> so qualifiziert besetzen<br />

konnten und wünschen den<br />

neuen Mitarbeitern für ihre Tätigkeit<br />

hier alles Gute.<br />

Bundestagswahl am 27. September 2009<br />

"Schablonen für sehbehin<strong>der</strong>te und blinde Menschen"<br />

Zur Wahl des Deutschen Bundestags am 27. September 2009<br />

werden sämtliche Wahlberechtigte zur Stimmabgabe gebeten.<br />

Wie kann die Stimme unabhängig von frem<strong>der</strong> Hilfe abgegeben<br />

werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen<br />

selbst nicht lesen kann?<br />

Zur gleichberechtigten Teilnahme an <strong>der</strong> Bundestagswahl bieten<br />

die Blinden- und Sehbehin<strong>der</strong>tenverbände kostenlos die Zusendung<br />

von so genannten Stimmzettelschablonen an. Die Schablonen<br />

werden auf den Stimmzettel gelegt.<br />

Die Fel<strong>der</strong> für die "Kreuzchen" sind in <strong>der</strong> Schablone ausgespart.<br />

Auf <strong>der</strong> Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen<br />

angebracht. Zusammen mit <strong>der</strong> Schablone wird - ebenfalls kostenlos<br />

- eine Audio-CD im so genannten DAISY-Format ausgeliefert.<br />

Die CD kann mit handelsüblichen mp3-Playern abgespielt<br />

werden. Auf dieser CD wird die Benutzung <strong>der</strong> Schablone erklärt.<br />

Alternativ zur DAISY-CD werden auch Audio-Kassetten angeboten.<br />

Außerdem wird <strong>der</strong> Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen.<br />

Sind Sie selbst stark seheingeschränkt? Kennen Sie Personen,<br />

die sich für dieses Angebot interessieren? Dann for<strong>der</strong>n Sie die<br />

Schablone und die DAISY-CD kostenlos bei den Blinden- und<br />

Sehbehin<strong>der</strong>tenverbänden an unter Telefon: 01805 666456 (0,12<br />

EUR/Min.).<br />

Amtsblatt<br />

<strong>Althengstett</strong><br />

Sitzung des Ortschaftsrates Ottenbronn<br />

Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Ottenbronn<br />

findet am<br />

Montag, 27. Juli 2009, 19.30 Uhr<br />

im Sitzungssaal des Rathauses Ottenbronn statt.<br />

Tagesordnung:<br />

1. Bürgerfragestunde<br />

2. Baugesuch Panoramastraße 17;<br />

Errichtung eines Einfamilienhauses mit Garage und Stellplatz<br />

3. Arbeitskreis Verkehr Ottenbronn<br />

Der Arbeitskreis Verkehr Ottenbronn hat im vergangenen Jahr in<br />

mehreren Sitzungen verschiedene Vorschläge zur Verbesserung<br />

<strong>der</strong> Verkehrssituation im Ort erarbeitet. Diese Vorschläge werden<br />

in <strong>der</strong> Sitzung vorgestellt und beraten.<br />

4. Bekanntgabe des Wahlprüfungsbescheides<br />

5. Feststellung von Hin<strong>der</strong>ungsgründen nach § 29 Gemeindeordnung<br />

(GemO)<br />

6. Bekanntgaben/Verschiedenes<br />

Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich an.<br />

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.<br />

Sperrung <strong>der</strong> B 295<br />

Die Bundesstraße 295 ist vom 03. August bis 28. August<br />

2009 nach <strong>der</strong> Abzweigung <strong>der</strong> L 179 (Neuhengstett/Möttlingen)<br />

bis Weil <strong>der</strong> Stadt gesperrt. Eine Umleitungsstrecke<br />

ist ausgeschil<strong>der</strong>t.<br />

Müllabfuhrtermine<br />

<strong>Althengstett</strong><br />

Montag, 27. Juli 2009 - Hausmüll-Abfuhr<br />

Dienstag, 28. Juli 2009 - Biomüll-Abfuhr<br />

Neuhengstett<br />

Montag, 27. Juli 2009 - Hausmüll-Abfuhr<br />

Dienstag, 28. Juli 2009 - Biomüll-Abfuhr<br />

Ottenbronn<br />

Montag, 27. Juli 2009 - Hausmüll-Abfuhr<br />

Dienstag, 28. Juli 2009 - Biomüll-Abfuhr<br />

Aus unserer Bücherei:<br />

Öffnungszeiten:<br />

16.30 bis 18.30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung<br />

Tel. 07051 1684-11 (Büro) o<strong>der</strong> 07051 1684-52 (Bücherei, nur<br />

am Dienstag ab 16.30 Uhr)<br />

Herausgeber: Gemeinde <strong>Althengstett</strong><br />

Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil <strong>der</strong> Stadt<br />

GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil <strong>der</strong> Stadt,<br />

Telefon 07033 525-0, Telefax-Nr. 07033 2048. Verantwortlich<br />

für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen<br />

und Mitteilungen: Bürgermeister Dr. Clemens Götz,<br />

<strong>Althengstett</strong> - für "Was sonst noch interessiert" und den<br />

Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, 71263 Weil <strong>der</strong> Stadt.<br />

Es gilt die Preisliste Nr. 30.<br />

E-Mail: Anzeigen@nussbaum-wds.de, info@nussbaum-wds.de<br />

Einzelversand nur gegen Bezahlung <strong>der</strong> 1/4-jährlich zu entrichtenden<br />

Abonnementgebühr.<br />

Abonnement und Zustellung: WDS Pressevertrieb GmbH,<br />

Josef-Beyerle-Straße 9a, 71263 Weil <strong>der</strong> Stadt, Tel. 07033<br />

6924-0 o<strong>der</strong> 6924-13.<br />

E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de<br />

Internet: www.wdspressevertrieb.de


Nummer 30<br />

Amtsblatt<br />

Freitag, 24. Juli 2009 <strong>Althengstett</strong> 3<br />

F.$$!/,)3+< T5B :9(# 4556<br />

L39,;*!$ 9$%<br />

J!/M390!$<br />

N3$$O G>''$)4-+/! WX@ 5.,# VXX^<br />

MM@XX ` MW@WX j2)<br />

N.O I+.4$'2>0 %).'"432.,$ C,-2$'/4-$--<br />

9$# 432,$32-$& Q$--$) #' "$) E$4-2+,,$<br />

N!/O B#'"$)/+)-$'F#'"$)! =32.,F#'"$)!<br />

R,-$)'! k&+4! k?+4<br />

N3,O "$) $#'$'<br />

K#432 $-3@ &#-l<br />

S!)/!99$+R ,,- #2) ($):<br />

432#$"$ C.0/+7$' ,;4$'@ G+7$# /#7- $4 (#$,$<br />

E)+/$' A. C,-2$'/4-$-- A. 7$+'-*>)-$'! &+)F+'-$<br />

I.'F-$ A. 0#'"$' .'" +'"$)$ 9$"#'/.'/$' A. $):<br />

01,,$'@ G#$ B#'"$) F;''$' .& MY@XX j2) *#$"$)<br />

+& =32.,2>0 +7/$2>,- *$)"$'@<br />

'$"!(%!,;*(9,,R VT@ 5.,# VXX^<br />

L!#($!*"!/Q3*(R &#'"@ MV m &+o@ VU<br />

W$M.,)!$=!#)/3+R :m: p<br />

P#)Q9=/#$+!$R K.)'432.2$! *$--$)+72H'/#/$ B,$#".'/<br />

.'" =32.2$! %$-)H'F$ 01) .'-$)*$/4<br />

S!)/!99$+R E;)"$)($)$#' "$) %aQ\= C,-2$'/4-$--<br />

],+."#+ G)#$432! K$,@ ^WXYNW<br />

'$"!(%9$+R 91)/$)&$#4-$)+&- C,-2$'/4-$--<br />

MM<br />

F3$;!109$<br />

N3$$O 8>'-+/!W@C./.4-VXX^<br />

MU@WX ` MY@XX j2)<br />

N.O E)>'H3F$)2+.4 C,-2$'/4-$--<br />

N!/O 8H"32$' .'" 5.'/$' (>' MX 7#4 MW 5+2)$<br />

N3,O Q#) $),$)'$' /$&$#'4+& $#'$ (>,,4-H'"#/$<br />

]2>)$>/)+?2#$ +.0 $#' &>"$)'$4 .'"<br />

0$-A#/$4 S#$"@ R/+, >7 &#- >"$) >2'$ K+'A:<br />

$)0+2).'/! 2#$) 2+- J$"$) =?+Ll<br />

L!#($!*"!/Q3*(R VX<br />

P.$)3+< TB '9+9,) 4556<br />

'$"!(%!,;*(9,,R V^@ 5.,# VXX^<br />

W$M.,)!$=!#)/3+R M!ZX p #'3,@ $-*+4 A.& R44$' .'" K)#'F$'<br />

P#)Q9=/#$+!$R $(-,@ '>32 A.4H-A,#32$4 %$-)H'F<br />

S!)/!99$+R =+)+2 9$.$),$! K$,$0>' VXV^X<br />

'$"!(%9$+R 91)/$)&$#4-$)+&- C,-2$'/4-$--<br />

MV


4<br />

Nummer 30<br />

Freitag, 24. Juli 2009<br />

P.$)3+< TB '9+9,) 4556<br />

@55@ ]3;*) ^ F#! !,;*#;*)! E.$ 'Q9/ !) ',"3/<br />

.%!/ F#! %/!# OOO ^ F3, E!/0(9;*)! -;*(.,,<br />

N3$$O 8>'-+/!W@C./.4-VXX^<br />

MU@WX j2) +7 N 5+2)$ fMXXM:D+32-g<br />

MY@XX j2) +7 MX 5+2)$ fG#$ ")$# PPPg<br />

N.O E$4-2+,,$ C,-2$'/4-$--<br />

N!/O 8H"32$' .'" 5.'/$'<br />

N3,O R4 *+)$' $#'&+, A*$# B#'"$)q CA.)! =>2' "$4<br />

=32,>442$))$'! .'" C4&+)! =>2' "$) C&&$@ R#'$4<br />

K+/$4 +7$) )$#L- "+4 S$7$' "#$ 7$#"$' +.4$#'+'"$)@<br />

C.32 *$'' 4#$ '.' /$-)$''- +.0*+324$'! -)H.&$'<br />

7$#"$ "+(>'! "#$ E$$ "$) GJ#''4 A. 7$0)$#$'! *#$ 4#$<br />

$4 +.4 "$' R)AH2,.'/$' "$) C&&$ F$''$'@ b@@<br />

C.4/$)$32'$- *H2)$'" 5.4-.4i %$7.)-4-+/40$#$)<br />

0H,,- 5.4-.4! I$-$) .'" 9>7 $#' &h4-$)#;4$4 ):<br />

7$'$ R,-$)' A. 4$2$'@ 8#- #2)$) 9>-432+0- *>,,$'<br />

4#$ #2& "$' =32,144$, A. $#'$& \H-4$, 17$)&#--$,'<br />

'$"!(%!,;*(9,,R WM@ 5.,# VXX^<br />

W$M.,)!$=!#)/3+R V!ZX p 7A*@ W!XX p<br />

S!)/!99$+R 91)/$)&$#4-$)+&- C,-2$'/4-$--!<br />

K$,@ MNTU:MM<br />

'$"!(%9$+R 91)/$)&$#4-$)+&- C,-2$'/4-$--<br />

MW<br />

Herzliche Einladung<br />

zum<br />

Krämermarkt<br />

Rund um die Markuskirche<br />

Dienstag, 28. Juli 2009<br />

08.00 - 13.00 Uhr<br />

Amtsblatt<br />

<strong>Althengstett</strong><br />

*****************************************************<br />

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, auch die Pumpstation ist wie<strong>der</strong> bewirtschaftet.<br />

Schulnachrichten<br />

Einführung <strong>der</strong> offenen Ganztagesschule an<br />

<strong>der</strong> Grundschule <strong>Althengstett</strong><br />

Ab dem kommenden Schuljahr 2009/10 starten wir in <strong>der</strong> Grundschule<br />

<strong>Althengstett</strong> einen offenen Ganztagesbetrieb für die Kin<strong>der</strong><br />

<strong>der</strong> Klassen 1 bis 4. Von Montag bis Donnerstag werden in <strong>der</strong><br />

Schule Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und ein Nachmittagsprogramm<br />

angeboten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die<br />

Kin<strong>der</strong> wie bisher in <strong>der</strong> Kernzeit-, Schulkind- und Ferienbetreuung<br />

(Montag bis Freitag) anzumelden. Für Kin<strong>der</strong> aus Neuhengstett<br />

und Ottenbronn, die an <strong>der</strong> Nachmittagsbetreuung in <strong>Althengstett</strong><br />

teilnehmen, muss für den Transport selbst gesorgt werden (evtl.<br />

Busverbindung nützen).<br />

Kooperationspartner für unsere Schule gesucht!!<br />

Möchten Sie gemeinsam mit jungen Menschen arbeiten?<br />

Haben Sie Interesse, mit Kin<strong>der</strong>n pädagogische Angebote durchzuführen?<br />

Haben Sie Lust, für ein Schuljahr bzw. ein Schulhalbjahr an unserer<br />

Schule Schülerinnen und Schüler zu betreuen?<br />

Dann suchen wir Sie als Jugendbegleiterin o<strong>der</strong> Jugendbegleiter<br />

für unsere Schule. Gestalten Sie ein bis zwei Stunden<br />

:9+!$%)!$$#,;3"2 ]!9*!$+,)!))<br />

N3$$O 8>'-+/! W@ 7#4 8#--*>32! Z@ C./.4-! VXX^<br />

MX@XX ` MV@XX j2) .'" MU@XX ` MN@XX j2)q<br />

I)>/)+&&<br />

MV@XX ` MU@XX j2)q<br />

/$&$#'4+&$4 8#--+/$44$'<br />

N.O K=< D$.2$'/4-$--! K$''#4?,H-A$<br />

N!/O 8H"32$' .'" 5.'/$' (>' N : MZ 5+2)$<br />

N3,O S+'/$*$#,$ #' "$' =>&&$)0$)#$'P D$#'! "+'F$l<br />

G+).& 7#$-$' *#) R.32 $#' ->,,$4 I)>/)+&&@<br />

K)+#'#'/ &#- .'4$)$& ,#A$'A#$)-$' @ =?#$,?+)3>.)4 ` 2#$) #4- G$#'$ %$:<br />

432#3F,#32F$#- /$0)+/-@ B>'"#-#>'4-)+#'#'/@ =?#$,$<br />

).'" .& "$' 9+,,@ C7432,.44-.)'#$) .'" +':<br />

432,#$L$'"$4 %)#,,0$4- +7 MY@XX j2)@<br />

L!#($!*"!/Q3*(R &#'"@ MX &+o@ VX<br />

W$M.,)!$=!#)/3+R WX@XX p m G#$ B>4-$' 01)4 %)#,,0$4-! 8#--+/$44$'<br />

.'" %$-)H'F$ fQ+44$)g 17$)'#&&- "#$ K$''#4:<br />

+7-$#,.'/<br />

'$"!(%!,;*(9,,R VY@ 5.,# VXX^<br />

P.$)3+< TB =#,<br />

P#))G.;*< \B '9+9,) 4556<br />

S!)/!99$+R K=< D$.2$'/4-$--! C7-@ K$''#4<br />

9$+-$! K$,@ VZNX >"$) =#/)#"! K$,@ ^ZWZNU<br />

'$"!(%9$+R 91)/$)&$#4-$)+&- C,-2$'/4-$--<br />

MU<br />

pro Woche des Betreuungsprogramms über den Zeitraum von<br />

mindestens einem Schulhalbjahr.<br />

Unterschiedliche inhaltliche Themenbereiche können für<br />

die Jugend erschlossen werden.<br />

- Leiter/in eines regelmäßigen AG-Angebots<br />

(z.B. sportliche Aktivitäten, Kochen, Basteln, Backen, musische,<br />

handwerklich-technische Aktivitäten, Erst-Hilfe-<br />

Kurs, ....) einmal o<strong>der</strong> zweimal pro Woche am Nachmittag<br />

- Als Betreuungsperson in einem Freizeitbereich<br />

- Als Hausaufgabenbetreuung<br />

- Als Betreuung während <strong>der</strong> Mittagspause bzw. des Mittagessens<br />

Als Jugendbegleiterin und Jugendbegleiter eignen sich insbeson<strong>der</strong>e<br />

Personen, die bereits Erfahrungen in den Bereichen <strong>der</strong> Jugendarbeit<br />

gesammelt haben. Gerne können sich auch Ehrenamtliche<br />

aus Vereinen, kirchlichen Organisationen, engagierte Eltern<br />

o<strong>der</strong> Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Betrieben in den Schulalltag<br />

einbringen und so neue Lebenserfahrungen für die Schülerinnen<br />

und Schüler schaffen. Zur Planungssicherheit verpflichten<br />

sich Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter für mindestens<br />

ein Schulhalbjahr. Möglich sind auch flexible Vertretungslösungen<br />

- so können beispielsweise mehrere Jugendbegleiter ein Angebot<br />

gestalten.


Nummer 30<br />

Amtsblatt<br />

Freitag, 24. Juli 2009 <strong>Althengstett</strong> 5<br />

Zu welchen Zeiten brauchen wir Sie?<br />

Montag - Donnerstag (12.05 Uhr bis 13.00 Uhr)<br />

Als Betreuungsperson beim Mittagessen sowie Mithilfe bei <strong>der</strong> Essensausgabe<br />

Montag - Donnerstag (13.00 Uhr - 14.00 Uhr)<br />

Hausaufgabenbetreuung / Lernför<strong>der</strong>ung<br />

Montag - Donnerstag (14.05 Uhr - 15.35 Uhr)<br />

AG - Angebote<br />

Die exakte Feinabstimmung wird dann die Schule vornehmen. Für<br />

die Mitarbeit erhalten Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter<br />

eine Aufwandsentschädigung. Rechtlich orientiert sich die Kooperation<br />

am "Jugendbegleiterprogramm" des Landes Baden-Württemberg.<br />

Haben Sie Interesse? Dann geben Sie bitte bis spätestens<br />

31. Juli 2009 eine Rückmeldung an die Schule unter:<br />

GHWRS <strong>Althengstett</strong>, Telefon: 07051 930013,<br />

E-Mail: weber@ghwrs-althengstett. de<br />

<strong>Realschule</strong> <strong>Althengstett</strong><br />

Alle 91 Schülerinnen und Schüler haben die Realschulabschlussprüfung<br />

2009 bestanden. Das Kollegium <strong>der</strong> <strong>Realschule</strong> gratuliert<br />

allen 10ern herzlich und wünscht ihnen für ihren weiteren schulischen<br />

und beruflichen Werdegang viel Erfolg, viel Freude und Gottes<br />

Segen.<br />

Beson<strong>der</strong>s freuen konnte sich Lorenz Kauf über einen Notendruchschnitt<br />

von 1,0.<br />

Er erhielt für diese Leistung einen Preis.<br />

Weitere Preise haben sich folgende Schüler verdient:<br />

Klasse 10a:<br />

Sarah Kalmbach, Ronja Deuchert, Edon Kosumi und Benedikt Fischer.<br />

Klasse 10b:<br />

Janina Hald.<br />

Klasse 10c:<br />

Julian Kappler, Svenja Grimm, Maren Kaps, Annika Teufel und<br />

Tobias Dedisch.<br />

Für einen Gesamtnotendurchschnitt zwischen 2,0 und 2,4 erhielten<br />

folgende Schüler/innen eine Belobigung:<br />

Klasse 10a:<br />

Lütfi Yagmur, Aylin Aydogan, Ann-Kathrin Walser, Theresa Fiedler,<br />

Elisabeth Rin<strong>der</strong>, Anika Roller, Tugce Kirac, Janina Müller, Christiane<br />

Schiebel, Mariell Haffner, Sarah Heldmayer und Tjana Zotzel<br />

Klasse 10b:<br />

Julia Dürr, Veronika Schwarz, Sebastian Klein, Stephanie Gedeon,<br />

Leonie Schmelzle, Michael Schwarzer, Sandra Dengler, Sara Mattei,<br />

Natascha Reicherter, Karen Koske und Sarah Wittek.<br />

Klasse 10c:<br />

Aline Knisel, Melanie Schwarz, Franziska Läpple, Franziska Schüle,<br />

Viola Jakob, Adrian Kappler, Anna Böttinger, Violetta Horich,<br />

Monika Kienzle und Nadine Krause<br />

Die Prüfung bestanden haben außerdem:<br />

Klasse 10a:<br />

Marcel Bürkle, David Ekenja, Dennis Häußler, Simon Heldmayer,<br />

Julian Helgert, Marius Roßberg, Denis Stahl, Lena Gommel, Nadine<br />

Lewandowski, Chiara Schnei<strong>der</strong> und Anja Simoneit<br />

Klasse 10b:<br />

Rick Arth, Patrick Blessing, Yannik Di Muzio, Maximilian Gill, Benedikt<br />

Lohrmann, Abdullah Sevik, Timo Za<strong>der</strong>, Pascal Zeleny, Jana<br />

Brandsch, Anja Braunisch, Nina Breitling, Bettina Erdmann, Jana<br />

Laub, Lisa Leitner, Melanie Munke, Anna Neubauer, Marie Röckle,<br />

Veronika Schwarz, Marie Seydt und Özge Yavas.<br />

Klasse 10c:<br />

Tobias Forstenhäusler, Markus Hermann, Jan Hettich , Patrick<br />

Huß, Marcel Lecher, Daniel Ranger, Denad Saciri, Mike Schöffler,<br />

Fabian Seydt, Samuel Zipperle, Stephanie Albicker, Vanessa Biester,<br />

Nadine Calmus, Marina Ehmert, Janina Großhans, Samantha<br />

Parente Monteiro Ser und Jessica Sänger.<br />

gez. Thomas Neuweiler, Realschulrektor<br />

Freiwillige Feuerwehr<br />

<strong>Althengstett</strong><br />

Gesamtwehr<br />

Morgen, Samstag 25. Juli 2009, findet wie bereits angekündigt<br />

unser Gruppenfototermin statt. Wir treffen uns in Ausgehuniform<br />

um 17.00 Uhr am <strong>Althengstett</strong>er Gerätehaus.<br />

Gesamtjugendfeuerwehr<br />

Am Montag, 27. Juli 2009 findet unser Sommerfest für beide<br />

Gruppen statt. Es sind alle Eltern dazu eingeladen.<br />

Beginn 18.30 Uhr<br />

Redaktionsschluss<br />

Der Redaktionsschluss für das Amtsblatt ist mittwochs,<br />

09.00 Uhr. Manuskripte können bis zu diesem Zeitpunkt<br />

auf dem Rathaus <strong>Althengstett</strong> und den Ortsverwaltungen<br />

Neuhengstett und Ottenbronn abgegeben werden.<br />

Es besteht auch die Möglichkeit, uns die Manuskripte per<br />

Fax (Nr. 1684-49) o<strong>der</strong> am besten per E-Mail<br />

(blaettle@althengstett.de) zukommen zu lassen.<br />

Hallenbad <strong>Althengstett</strong><br />

Das Hallenbad <strong>Althengstett</strong> ist wegen Erneuerung des Wasserfilters<br />

voraussichtlich bis Ende <strong>der</strong> Sommerferien geschlossen.<br />

Sauna<br />

Schwitz mal wie<strong>der</strong>!<br />

Öffnungszeiten:<br />

Jeden 1. Montag im Monat Damensauna<br />

von 14.00 bis 18.00 Uhr<br />

Dienstag Herrensauna 16.45 bis 20.45 Uhr<br />

Mittwoch<br />

Donnerstag<br />

Damensauna<br />

gemischte Sauna<br />

15.00 bis 22.00 Uhr<br />

16.45 bis 21.30 Uhr<br />

Freitag gemischte Sauna 17.00 bis 22.00 Uhr<br />

Jeden 1. Freitag im Monat Mitternachtssauna bis 00.00 Uhr<br />

Samstag gemischte Sauna 13.30 bis 17.30 Uhr<br />

Sonntag gemischte Sauna 13.30 bis 17.30 Uhr<br />

Eintrittspreise:<br />

Einzelkarte 7,00 E<br />

Zehnerkarte 60.00 E<br />

Zu den regulären Öffnungszeiten des Hallenbads ist dessen Benutzung<br />

im Eintrittspreis enthalten.<br />

Solarium - schenkt Ihnen das ganze Jahr Sommerbräune!<br />

Spruch <strong>der</strong> Woche<br />

Für den Verlust von Personen, die uns lieb waren,<br />

gibt es keine Lin<strong>der</strong>ung als die Zeit<br />

und sorgfältig und mit Vernunft gewählte Zerstreuung.<br />

Georg Christoph Lichtenberg


6<br />

Nummer 30<br />

Freitag, 24. Juli 2009<br />

Notrufe<br />

Polizei 110<br />

Feuerwehr 112<br />

Rettungsdienst/Notarzt 19222<br />

Sonstige Bereitschaftsdienste<br />

NWS - Bereitschaftsdienst Gas<br />

Betriebsstelle Calw 07051 7903-12<br />

EnBW Regional AG<br />

Bezirksservice Calw<br />

-Störungsmeldestelle- 07032 13-0<br />

Ärztlicher Notfalldienst<br />

Tel.: 01805 19292-150<br />

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag ab jeweils 19.00<br />

Uhr bis zum Folgetag 8.00 Uhr<br />

Freitag ab 19.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr<br />

Gynäkologischer Notfalldienst<br />

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag ab jeweils<br />

19.00 Uhr bis zum Folgetag 8.00 Uhr<br />

Freitag ab 19.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr<br />

Gynäkologischer Notfalldienst für Calw und Nagold jeweils<br />

mit Umgebung unter <strong>der</strong> neuen einheitlichen Rufnummer<br />

01805 19292-170<br />

HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst<br />

Tel.: 01805 19292-127<br />

Der HNO-ärztliche Bereitschaftsdienst steht den Patienten in Notfällen<br />

zu folgenden Kernzeiten zur Verfügung:<br />

Freitag, 19.00 Uhr bis Montag , 07.00 Uhr<br />

sowie<br />

vor Feiertagen, 19.00 Uhr bis zum Folgetag, 07.00 Uhr<br />

Zahnärztlicher<br />

Bereitschaftsdienst<br />

Samstag, 25. Juli und Sonntag, 26. Juli 2009<br />

Dr. Heiko Schilling, Poststraße 27, 75385 Bad Teinach-Zavelstein<br />

Telefon: 07053 8366<br />

Der Dienst habende Arzt ist von 10.00 bis 11.00 Uhr und von<br />

16.00 bis 17.00 Uhr in <strong>der</strong> Praxis anwesend. In <strong>der</strong> übrigen Zeit<br />

ist <strong>der</strong> Dienst habende Zahnarzt in dringenden Fällen telefonisch<br />

erreichbar.<br />

Der Notfalldienstplan kann auch übers Internet unter<br />

http://www.zahn-forum.de/opencms/opencms/patienten/<br />

notdienst/karlsruhe/index.html abgerufen werden.<br />

Kin<strong>der</strong>ärztlicher<br />

Bereitschaftsdienst<br />

Tel.: 01805 19292-160<br />

In den sprechstundenfreien Zeiten:<br />

Freitag, 19.00 bis Montag, 8Uhr<br />

Feiertage<br />

Vorabend Feiertag, 19 Uhr bis Folgetag Feiertag, 7Uhr<br />

Tierärztlicher<br />

Bereitschaftsdienst<br />

Amtsblatt<br />

<strong>Althengstett</strong><br />

für Groß- und Kleintiere ab Freitag 20.00 Uhr bis einschließlich<br />

Sonntag falls Ihr Haustierarzt nicht erreichbar ist:<br />

TA Matthias Richter, Gottlieb-Braun-Straße 7, 75382 <strong>Althengstett</strong><br />

Telefon: 07051 12853<br />

Bereitschaftsdienst <strong>der</strong><br />

Apotheken<br />

Freitag, 24. Juli 2009<br />

Burg-Apotheke Altburg, Schwarzwaldstraße 59<br />

Tel.: 07051 51104<br />

Samstag, 25. Juli 2009<br />

Apotheke Schömberg, Lindenstraße 9<br />

Tel.: 07084 4222<br />

Rosen-Apotheke Heumaden, Heinz-Schnaufer-Straße 45<br />

Tel.: 07051 3323<br />

Sonntag, 26. Juli 2009<br />

Alte Apotheke Calw, Marktstraße 11<br />

Tel.: 07051 2133<br />

Montag, 27. Juli 2009<br />

Calwer Rathaus-Apotheke, Salzgasse 11<br />

Tel.: 07051 30071<br />

Dienstag, 28. Juli 2009<br />

Enz-Apotheke Calmbach, Altwiesenstraße 2<br />

Tel.: 07081 95310<br />

Eichen-Apotheke Stammheim, Gartenstraße 1<br />

Tel.: 07051 30709<br />

Mittwoch, 29. Juli 2009<br />

Stadt-Apotheke Calw, Le<strong>der</strong>straße 35<br />

Tel.: 07051 30193<br />

Donnerstag, 30. Juli 2009<br />

Quellen-Apotheke Bad Liebenzell, Quellenpassage<br />

Tel.: 07052 1385<br />

Stadt-Apotheke Neubulach, Julius-Heuss-Straße 21<br />

Tel.: 07053 6000<br />

Ambulante Dienste<br />

und Beratung<br />

Krankenpflegeverein<br />

Verwaltungsraum <strong>Althengstett</strong> e.V.<br />

-Sozialstation-<br />

Bahnstraße 7, 75382 <strong>Althengstett</strong><br />

Telefon: 07051 93198-0<br />

Telefax: 07051 93198-9<br />

In <strong>der</strong> Geschäftsstelle -im "Alten Bahnhof" in <strong>Althengstett</strong><br />

- sind wir während folgen<strong>der</strong> Bürozeiten gerne für Sie da:<br />

Geschäftsführung:<br />

Bärbel Göbl, Tel.: 07051 93198-4<br />

Verwaltung:<br />

Christa Luz, Tel.: 07051 93198-0<br />

Montag - Freitag: 08.30 - 12.00 Uhr<br />

o<strong>der</strong> nach Vereinbarung<br />

Pflege:<br />

Brigitte Stiegler, Corinna Ziegler, Tel.: 07051 93198-3<br />

Sprechstunde: Dienstag, 15.00 -17.00 Uhr<br />

Nachbarschaftshilfe, Hauswirtschaftliche Versorgung, Familienpflege:<br />

Elisabeth Eckert, Tel.: 07051 93198-2<br />

nach Vereinbarung


Nummer 30<br />

Amtsblatt<br />

Freitag, 24. Juli 2009 <strong>Althengstett</strong> 7<br />

Außerhalb <strong>der</strong> Bürozeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.<br />

Darüber hinaus können Sie uns auch unter <strong>der</strong> E-Mail-Adresse<br />

info@sozialstation-kpv-alth.de eine Nachricht hinterlassen.<br />

Mobile Soziale Dienste<br />

Caritas-Kreisstelle, Telefon 07051 9259-0 Frau Bleibtreu<br />

Deutsches Rotes Kreuz, Frau Rohloff, Telefon 07051 7009-140;<br />

Herr Vejsada, Telefon 07051 7009-141<br />

Besuchs-, Begleit- und Betreuungsdienste,<br />

"Essen auf Rä<strong>der</strong>n", Hausnotruf-Service<br />

Frau Rohloff und Herr Vejsada, Telefon 07051 7009-141<br />

Beratung und Begleitung psychisch kranker Menschen<br />

Sozialpsychiatrischer Dienst im Landkreis Calw<br />

Telefon 07051 929020 Herr Ulf Lamparter<br />

Landratsamt Calw "Gesundheit und Versorgung"<br />

Vogteistraße 42-46, 75365 Calw<br />

Telefon 07051 160-0<br />

Tageselternverein Calw e.V.<br />

Vermittelt und sucht Tagesmütter, bietet Seminare usw.<br />

Uhlandstraße 6, 75365 Calw-Hirsau, Tel. 07051 59629<br />

Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr<br />

Frauenhaus Calw<br />

"Zufluchtstätte für gewaltbetroffene Frauen und ihre<br />

Kin<strong>der</strong>"<br />

Tel. 07051 78281<br />

Fachambulanz für Abhängigkeitserkrankungen<br />

Bahnhofstraße 31, 75365 Calw, Telefon 07051 93616, Fax:<br />

07051 936188<br />

Bei Alkohol-, Drogen- und sonstigen Suchtproblemen besteht<br />

die Möglichkeit als Erstkontakt in die offenen Sprechstunden<br />

zu kommen:<br />

Calw: (Bahnhofstraße 31)<br />

Alkohol und sonstige Suchtprobleme<br />

Donnerstags: 13.30 - 15.30 Uhr<br />

Drogenprobleme<br />

Donnerstags: 14.30 - 15.30 Uhr<br />

Auch für Angehörige stehen die Beratungsangebote offen. Ferner<br />

gibt es regelmäßige Entwöhnungsprogramme für ausstiegswillige<br />

Raucherinnen und Raucher.<br />

Evang. Diakonieverband im LandkreisCalw<br />

Diakonische Bezirksstelle mit Diakonie-Laden für günstige,<br />

gebrauchte Kleidung<br />

Altburger Straße 1, Calw, Telefon 07051 924870<br />

- Beratung in Ehe-, Familien- und Lebenskrisen<br />

- Sozialberatung in schwierigen Lebenslagen und finanziellen<br />

Engpässen<br />

- Vermittlung von Mütterkuren und Mütter-Kind-Kuren<br />

- Gemeindenahe diakonische Projekte<br />

- Vermittlung- und Koordinationsstelle für soziales Engagement<br />

Wir bitten um Terminvereinbarung.<br />

Offene Sprechzeiten:<br />

Dienstag und Donnerstag, 11.00 - 12.00 Uhr<br />

Psychologische Beratungsstelle<br />

Ehe-, Paar- und Lebensberatung - Telefonische Anmeldung<br />

Mittwoch, 14.00 - 15.00 Uhr, Donnerstag, 10.00 - 11.00 und<br />

14.00 - 15.00 Uhr<br />

Telefon: 07051 9248716<br />

Beratungsstelle für Schwangere<br />

Allgemeine Schwangerenberatung und nach § 219<br />

Badstraße 41, 75365 Calw, Tel. 07051 929090<br />

Sprechzeiten:<br />

Di. + Fr. 9.00 -11.00 Uhr, Do. 15.00 - 17.00 Uhr<br />

und nach Vereinbarung.<br />

Weißer Ring<br />

Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern<br />

und zur Verhütung von Straftaten e.V.<br />

Info-Tel. 01803 343434 / Außenstelle Calw, 07082 4131725<br />

Betreuungsgruppe für Demenzkranke<br />

- Jeden Donnerstag von 14.00 - 17.00 Uhr in <strong>der</strong> Krankenpflegeschule<br />

des KKH Calw<br />

- Jeden letzten Montag im Monat um 18.00 Uhr Gesprächskreis<br />

für Angehörige, Pflegende und Interessierte im Bildungszentrum<br />

des KKH Calw (ehemalige Krankenpflegeschule).<br />

- Erfahrungsaustausch und Informationen-<br />

- Fahrdienst kann organisiert werden<br />

- Ansprechpartner: P. Neumann, Tel. 07051 142122; M. Halla,<br />

Tel. 07051 142660<br />

Deutscher Kin<strong>der</strong>schutzbund e.V.<br />

Die Nummer gegen den Kummer - kostenlos und anonym<br />

Das Kin<strong>der</strong>- und Jugendtelefon: 0800 11033, ist jetzt auch<br />

europaweit unter <strong>der</strong> einheitlichen Rufnummer 116111 zu erreichen.<br />

Kin<strong>der</strong>, die im Ausland das deutsche Beratungstelefon anrufen<br />

wollen, müssen die deutsche Län<strong>der</strong>vorwahl 0049 benützen.<br />

Beratungszeiten: Montag bis Samstag von 14.00 - 20.00 Uhr.<br />

Das Elterntelefon: 0800 1110550,<br />

Beratungszeiten: Montag und Mittwoch von 9.00 - 11.00 Uhr,<br />

Dienstag und Donnerstag von 17.00- 19.00 Uhr.<br />

Ein Angebot von Nummer gegen Kummer e.V., Mitglied im Deutschen<br />

Kin<strong>der</strong>schutzbund e.V. und Mitglied in Child Helpline International<br />

mit Unterstützung <strong>der</strong> Deutschen Telekom.<br />

Auch unter http://www.nummergegenkummer.de zu erreichen.<br />

Jubilare<br />

Wir gratulieren<br />

<strong>Althengstett</strong><br />

Frau Irmgard Haug, Hauptstraße 36, am 26. Juli 2009 - 81 Jahre,<br />

Frau Susanne Bley, Täfelbergweg 6, am 29. Juli 2009 - 73 Jahre,<br />

Frau Milanka Pfirschke-Jovanovic, Schulstraße 17,<br />

am 30. Juli 2009 - 70 Jahre;<br />

Neuhengstett<br />

Herr Gustav Buntrock, Mörikestraße 29, am 24. Juli 2009<br />

- 82 Jahre,<br />

Frau Lore Plieninger, Tulpenstraße 16, am 30.Juli 2009 - 81 Jahre;<br />

Ottenbronn<br />

Herr Horst Zeeb, Wasenstraße 11, am 30. Juli 2009 - 75 Jahre.<br />

Herzlichen Glückwunsch!<br />

Standesamtliche<br />

Mitteilungen<br />

Eheschließung:<br />

<strong>Althengstett</strong><br />

Ulrike Hornung und Jens Hornung geborener Kolberg,<br />

Rosenstraße 11.<br />

Geburt:<br />

Ottenbronn<br />

Mariebelle Yara, Tochter <strong>der</strong> Eheleute Sébastien Talmon und<br />

Vanessa Talmon geborene Walz, Wasenstraße 67/1.<br />

Fundsachen<br />

Rathaus <strong>Althengstett</strong> Tel.: 1684-55<br />

2 Autoschlüssel<br />

1 Wellensittich Farbe grün mit gelbem Kopf<br />

1 kleine Tasche, Inhalt Hörgerätbatterien


8<br />

Nummer 30<br />

Freitag, 24. Juli 2009<br />

Umwelt aktuell<br />

zu verschenken<br />

- Analoge Sat-Anlage (für bis zu 8 Teilnehmer, ohne Receiver),<br />

Tel. 930190<br />

- Schrankwand (Eiche Rustikal, 270x240 cm), Tel. 2833<br />

Übrige, noch brauchbare Gegenstände nicht in den Müll, son<strong>der</strong>n<br />

verschenken!<br />

Das Bürgermeisteramt <strong>Althengstett</strong> nimmt Anrufe über die zu<br />

verschenkenden Gegenstände unter <strong>der</strong> Telefonnummer 07051<br />

1684-11 entgegen.<br />

suche - suche - suche - suche - suche - suche - suche<br />

Klapprad o<strong>der</strong> Herrenrad, gerne auch alt und reparaturbedürftig,<br />

Tel. 935890<br />

Schmunzelecke<br />

"Mein Lieber, Du hast aber ganz schön Übergewicht!" - "Ja, das<br />

stimmt. Für mein Gewicht müsste ich eigentlich 2 Meter 20 groß<br />

sein. Aber ich kann essen und essen - ich werde einfach nicht<br />

größer!"<br />

Der Sozialverband VdK informiert<br />

Sonnenbrand durch Medikamente<br />

Beson<strong>der</strong>en Sonnenschutz brauchen Menschen, die Rheumamittel,<br />

Diabetes-Medikamente o<strong>der</strong> Psychopharmaka einnehmen.<br />

Diese Arzneimittel begünstigen die Entstehung schlimmer Sonnenbrände<br />

schon nach kurzem Aufenthalt in <strong>der</strong> Sonne. Hiervor<br />

warnte unlängst <strong>der</strong> "Senioren-Ratgeber" <strong>der</strong> Apotheken. Beson<strong>der</strong>s<br />

hellhäutige Menschen seien von dieser Nebenwirkung betroffen.<br />

Wer solche Mittel einnehme, sollte die Packungsbeilage dieser<br />

Medikamente vor dem Sonnenbad aufmerksam lesen o<strong>der</strong><br />

seinen Arzt o<strong>der</strong> Apotheker befragen. Im Zweifelsfall sei <strong>der</strong> Aufenthalt<br />

im Schatten o<strong>der</strong> die Verwendung von Sonnencremes mit<br />

beson<strong>der</strong>s hohem Lichtschutzfaktor und UVB-Filter vorzuziehen.<br />

Amtsblatt<br />

<strong>Althengstett</strong>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!