21.09.2015 Aufrufe

hallo-greven_20-09-2015

  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Einkauf am<br />

Sonntag<br />

E<br />

HEUTE<br />

DER SONNTAG<br />

FÜR DIE GANZE FAMILIE<br />

GROSSES FAMILIENFEST auf dem Wilhelmplatz,<br />

Musikbühne im Niederort, Kinderflohmarkt auf<br />

der Alten Münsterstraße, Kleineisenbahn,<br />

Außengastronomie, Kinderkarussells … u.v.m.<br />

ZUM<br />

HERAUS-<br />

NEHMEN<br />

Viel Spaß beim Lesen!<br />

ViO<br />

CITYFEST<br />

design &kommunikation<br />

www.vio-design.de<br />

ROLF BENZ 344<br />

DiezweiteiligePolstereckevonROLFBENZ<br />

garantiertWohlfühlkomfortvomSitzenbis<br />

zumLiegen.Longchair-ElementmitRückenundArmtteilverstellung,Sofa-Elementmit<br />

zusätzlicherArmteilverstellung.<br />

SerienmäßigmitzweiRückenkissen.<br />

R5.483,- 5483 *<br />

R2.998,-<br />

HEUTE: VERKAUFSOFFEN<br />

ROLF<br />

BENZ<br />

MACHALKE<br />

*UVPdesHerstellers<br />

Saerbecker Straße 13-17 · 48268 Greven · Telefon: 02571/9199-0<br />

Wir sind gerne für Sie da: Mo.-Fr. 9.00-19.00 Uhr · Sa. 9.00 -17.00 Uhr · So. 13.00 –18.00 Uhr<br />

www.ottenjann.de<br />

Johann Ottenjann GmbH &Co. KG


Die Cityfest-Macher haben ein buntes Programmpaket geschnürt. Erstmals stimmte das Weinfest gestern auf das Stadtfest ein.<br />

Foto: Jan-Philipp Jenke<br />

Grevener Cityfestaktion!<br />

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen?<br />

Kostenlose Wertermittlung für Verkäufer<br />

Coupon ausschneiden und mitbringen!<br />

Sonntag, <strong>20</strong>. September von 13–18 Uhr<br />

Nonstop Programm<br />

in der Innenstadt<br />

Cityfest beginnt heute um13Uhr<br />

Kardinal-von-Galen-Str. 25·48268 Greven<br />

Telefon 02571 5818750 ·www.kortmann-immobilien24.de<br />

MALERFACHMARKT<br />

10%<br />

Im September<br />

ab 21. 9. bis 2. 10.<strong>20</strong>15015<br />

10%<br />

10% auf Teppichböden<br />

02575/2553 •Telefon 37 27 •Telefax: 02575/1284<br />

Bahnhofstraße 33<br />

48268 Greven-Reckenfeld<br />

r-h-malerbetrieb@t-online.de<br />

www.rautenstrauch.holle.de<br />

malt · klebt · saniert · dämmt · verglast · verlegt<br />

Mit der GWG-Erlebnisnacht<br />

im holländischen Stil und<br />

dem Weinfest haben sich die<br />

Grevener gestern Abend für<br />

das Cityfest heute (<strong>20</strong>. September)<br />

warmgefeiert.<br />

sist das älteste Grevener<br />

EStadtfest, das Cityfest. 38<br />

Auflagen sind seit 1977 über<br />

die Bühne gegangen –„nonstop,<br />

ohne Unterbrechung“,<br />

sagt Johann-Christoph Ottenjann.<br />

Eine tolle Leistung,<br />

wie der Vorsitzende der Grevener<br />

Werbegemeinschaft<br />

(GWG)meint. Die 39. Auflage<br />

steht heute (<strong>20</strong>. September)<br />

an. Das Programm ist<br />

„extrem breit gefächert“, so<br />

Peter Hamelmann, Vorsitzender<br />

von Greven Marketing.<br />

Während im Vorjahr 30<br />

Organisationen, Vereine,<br />

Kindertagesstätten und<br />

Schulen unter Federführung<br />

des Kreissportbundes<br />

den Wilhelmplatz im Rahmen<br />

des Weltkindertages in<br />

einen großen Spielplatz verwandelten,<br />

konnten in diesem<br />

Jahr die Grevener Kinder-und<br />

Jugendorganisationen<br />

erneut motiviert werden,<br />

ein Programm im Rahmen<br />

des Cityfestes auf die<br />

Beine zu stellen. Undsofindet<br />

auf dem Wilhelmplatz<br />

von 13bis 18 Uhr das große<br />

Familienfest statt.<br />

Doch nicht nur auf dem<br />

Wilhelmplatz, sondern in<br />

der gesamten Innenstadt ist<br />

was los. In der Alten Münsterstraße<br />

sind verschiedene<br />

Aktionen wie der beliebte<br />

Kinderflohmarkt (ab 12<br />

Uhr) sowie ein Buchverkauf<br />

und eine Filmvorführung<br />

des Heimatvereins im Heimathaus<br />

(ab 14 Uhr) geplant.<br />

AufzweiBühnen –imNiederort<br />

und auf dem Marktplatz<br />

–werden die Cityfest-<br />

Besucher unter anderem<br />

von der Musikakademie,<br />

Glüxkinder und den Husaren<br />

Blau-Weiß bestens<br />

unterhalten, ebenso auf<br />

dem Fritz-Pölking-Platz, wo<br />

Clown Fidelidad für gute<br />

Laune sorgt.<br />

Herzstück des Cityfestes<br />

ist der heutige Einkaufsbummel.<br />

Von13bis 18 Uhr<br />

sind die Geschäfte in der<br />

Grevener Innenstadt verkaufsoffen.<br />

Alles in allem ist die 39.<br />

Auflage des Cityfestes eine<br />

gelungene Mischung – da<br />

kann Nummer 40 im nächsten<br />

Jahr kommen. (jpj)<br />

Ob Aktionen oder Besucher: Inder Innenstadt ist heute mit<br />

Sicherheit wieder jede Menge los.


Nach Herzenslust bummeln<br />

Grevens Einzelhändler laden heute von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein<br />

In den Regalen der Grevener<br />

Geschäfte haben Herbst- und<br />

Winterware die Sommerartikel<br />

bereits abgelöst. Einen<br />

Überblick über das, wasalles<br />

angeboten wird, kann man<br />

sich amheutigen verkaufsoffenen<br />

Sonntag (<strong>20</strong>. September)<br />

im Rahmen des Cityfestes<br />

verschaffen.<br />

alendarisch startet der<br />

KHerbst zwar erst amFreitag<br />

kommender Woche,<br />

doch die Tage sind schon<br />

jetzt wieder kürzer, und die<br />

Quecksilbersäulen in den<br />

Thermometern klettern nur<br />

noch zögerlich auf Werte<br />

um die <strong>20</strong>-Grad-Marke. Es<br />

wird Herbst – und damit<br />

Zeit, sichauf diese Jahreszeit<br />

einzustellen.<br />

Eine gute Gelegenheit<br />

hierzu bietet der verkaufsoffene<br />

Sonntag im Rahmen<br />

des Cityfestes. „Ein idealer<br />

Zeitpunkt, um sichinpuncto<br />

Herbst/ Winter auf den<br />

neuesten Stand zu<br />

bringen“,<br />

fin-<br />

Foto: Colourbox<br />

det auch Johann-Christoph<br />

Ottenjann, Vorsitzender der<br />

Grevener Werbegemeinschaft<br />

–und lädt zum Bummel<br />

durch die Stadt ein.<br />

Denn von 13bis 18 Uhr öffnen<br />

die Geschäftsleute heute<br />

die Türen ihrer Ladenlokale,<br />

um ihre gut sortierten<br />

Kollektionen zu präsentieren.<br />

Dortsind Badehosen, T-<br />

Shirts, luftige Sommerkleider<br />

und kurze Hosen aus den<br />

Regalen der Modegeschäfte<br />

und Boutiquen verschwunden<br />

und der aktuellen<br />

Herbst- und Winterware gewichen.<br />

Die Auslagen in den<br />

Geschäften der Grevener<br />

Modeexperten gewähren<br />

einen Einblickindas, wasin<br />

den kommenden kälteren<br />

Monaten an Farben und Formen<br />

aktuell ist. Wobei dies<br />

gleichermaßen auch auf die<br />

Fußbekleidung zutrifft:<br />

Denn statt luftiger Sommerschühchen<br />

wie Ballerinas<br />

oder Sandalen bestimmen<br />

jetzt<br />

und<br />

wärmende Boots<br />

Am heutigenSonntaglädt der Einzelhandel im Rahmen des Cityfestesvon 13 bis 18 Uhr zum<br />

entspannten Einkaufsbummel ein.<br />

Foto: Jan-Philipp Jenke<br />

Stiefel das Bild in den<br />

Schuhgeschäften. Und die<br />

passenden Accessoires wie<br />

Schals,<br />

Brillen, Gürtel, Schmuck<br />

oder Tücher runden die<br />

breite Palette der Angebote<br />

schließlich ab.<br />

Mit den kürzer werdenden<br />

Tagen undden langsam<br />

sinkenden Temperaturen<br />

sollte man sich auch Gedanken<br />

über die eigenen<br />

vier Wände machen. Denn<br />

mal ehrlich: Zieht es einen<br />

verstärkt wieder ins Innere<br />

der eigenen vier Wände,<br />

möchte man es auch hier<br />

trendig und schön wissen.<br />

Ob zur Jahreszeit passende<br />

Deko-Elemente, gemütliche<br />

Möbel oder ein neuer<br />

Anstrich: Grevens Einrichtungshäuser,<br />

Floristen und<br />

die Deko-Experten haben<br />

natürlich auch hierfür immer<br />

etwasPassendes im Angebot.<br />

Natürlich haben sich<br />

auch die ortsansässigen<br />

Spielwarengeschäfte, Elektronikfachmärkte<br />

und Buchhändler<br />

mit den neuesten<br />

Artikeln aus den Bereichen<br />

Spielzeug, Literatur und<br />

Unterhaltungselektronik<br />

eingedeckt, damit der<br />

Herbst Einzug halten kann,<br />

ohne dass dabei Langeweile<br />

aufkommt.<br />

Undwer nachseinem ausgiebigen<br />

Bummel durch<br />

Grevens gute Stube, die Innenstadt,<br />

ein Päuschen einlegen<br />

möchte, sollte die Angebote<br />

der hiesigen Gastronomie<br />

und Cafés nutzen.<br />

Denn diese sorgen dafür,<br />

dass der verkaufsoffene<br />

Sonntag auchzueinem kulinarisch<br />

gelungenen Erlebnis<br />

wird.<br />

(dj)<br />

VERKAUFSOFFEN:<br />

Sonntag, <strong>20</strong>. 9. <strong>20</strong>15 von 13.00–18.00 Uhr!<br />

Auch die Ausstellung unserer Tischlerei ist<br />

geöffnet, inklusive Beratung!<br />

küchen, Möbel & M ehr<br />

Ausstellungsstücke<br />

(Tische, Stühle, Möbel)<br />

bis zu 70 % reduziert<br />

ENSCHOTT<br />

PerFeKt Aus trADItIon.<br />

Venschott Gmbh&co.KG·GutenberGstr. 25 ·48268 Greven<br />

teleFon: 02571/93 26-0 · www.Venschott.de


KFZ-Service<br />

• Kfz-Service<br />

• Fahrzeugdiagnose<br />

•Haupt- u. Abgasuntersuchung<br />

•Scheiben-Instandsetzung<br />

• Klimaanlagenservice<br />

•Reifenservice<br />

•Unfallschaden-Instandsetzung<br />

•Ersatzteilhandel u. Service<br />

Frank Honert KFZ-Service<br />

Emsdettener Str. 130<br />

48268 Greven<br />

Tel.: 02571-968770<br />

Fax.: 02571-96 87 71<br />

Mobil.: 0160 -97912941<br />

uFlachglasgroßhandel<br />

uIsolierglasfertigung<br />

uGlasschleiferei<br />

Honert<br />

KFZ-Meisterbetrieb<br />

Jetztauf Sommerreifen<br />

wechseln!<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo -Fr 8.00 -18.00 Uhr<br />

Samstag 9.00 -13.00 Uhr<br />

Wirfreuen uns aufSie!<br />

uGanzglastüren<br />

uGanzglasduschen<br />

uBeschläge<br />

KöllingGlasGmbH &Co. KG<br />

ObjektLinthe | BetriebsstätteGreven<br />

Am Eggenkamp 45 –47|48268 Greven<br />

Tel.: 02571–93890|Fax: 02571–938930<br />

Mail:info@ lintherglas.de<br />

Internet:www.lintherglas.de<br />

Viel Spaß auf dem<br />

„Grevener Cityfest“!<br />

Da gibt’s was<br />

auf die Ohren<br />

Drei Konzerte auf der Marktplatz-Bühne /Ab13Uhr<br />

Gleich auf drei Bühnen sorgen<br />

Musiker für wahre Glüx-<br />

Momente beim heutigenCityfest.<br />

icht nur im Niederort<br />

Ngeben sich heute (<strong>20</strong>.<br />

September) die Musiker auf<br />

der Bühne die Klinke indie<br />

Hand. Auch auf dem Marktplatz<br />

bekommen die Cityfest-Besucher<br />

was auf die<br />

Ohren. Los geht es um 13<br />

Uhr mit den Husaren Blau-<br />

Weiß Greven. „Uns liegt<br />

Musik im Blut, und wir sind<br />

immer mit viel Spaß dabei“,<br />

schreiben die Husaren auf<br />

ihrer Homepage. Stimmungslieder<br />

und Karnevalshits<br />

gehören zu ihrem Repertoire<br />

wie altbekannte<br />

Hits, Medleys bekannter<br />

Künstler und auch traditionelle<br />

Märsche: von „Awie<br />

Anna“ über „Movie Star“ bis<br />

hin zum Wolfgang-Petry-<br />

Medley.<br />

Um 14 Uhr übernimmt<br />

das City-Orchester Greven<br />

die Bühne. Beim vergangenen<br />

Stadtfest, dem Maifest,<br />

spielte es<br />

unter der Leitung von Dirigent<br />

Hermann Josef Averbeck<br />

imNiederort. Für die<br />

<strong>20</strong> Musiker wardie Bühne zu<br />

klein, so dass die Orchestermitglieder<br />

kurzerhand improvisierten<br />

und vor der<br />

Bühne ihren Platz suchten.<br />

Dann gab esfröhliche und<br />

fetzige Musik von Pop-,<br />

Schlager- und Swingmelodien<br />

bis hin zum Potpourri<br />

vonMailiedernzum Mitsingen<br />

oder Mitsummen.<br />

Mit Glüxkinder (15.30<br />

Uhr) kehren die großen<br />

Emotionen nicht nur zurückindie<br />

deutsche Popmusik,<br />

sondernauchauf die Cityfest-Bühne.<br />

Ihr Markenzeichen:<br />

Warme, stimmungsvolle<br />

Songs, die berühren<br />

und mit einfühlsamen,<br />

ausdrucksstarken,<br />

positiven Texten die Zuhörer<br />

mitten ins Herz treffen.<br />

Deutschpop-Songs mit absolutem<br />

Ohrwurmcharakter.<br />

Sonja und Markus treffen<br />

genau die Themen der Zeit,<br />

möchten Mut machen<br />

und etwas bewegen,<br />

heißt esinder Presseankündigung.<br />

Ihre Live-Konzerte<br />

sind mitreißend.<br />

Unterstützt<br />

werden<br />

sie dabei von<br />

hervorragenden<br />

professionellen<br />

Musikern, die ihr<br />

Können unter anderem bei<br />

erfolgreichen Bands wie<br />

2Raumwohnung unter Beweis<br />

stellen konnten. Ob<br />

mit kompletter Band im<br />

Vorprogramm von Glasperlenspiel<br />

oder akustisch in<br />

der Kult-Club-Location von<br />

Tine Wittler: Glüxkinder<br />

können überall überzeugen.<br />

Produziertwerden sie von<br />

Michael Voss,der sichunter<br />

anderem schon für erfolgreiche<br />

Produktionen von<br />

Udo Lindenberg, Rosenstolz,<br />

Mickie Krause und Michael<br />

Schenker auszeichnen<br />

konnte.<br />

Im Augusthaben sie ihren<br />

ersten Plattenvertrag beim<br />

deutschen Label „7us media<br />

group GmbH“ unterzeichnet.<br />

Ihr Debüt-Album „Alles<br />

auf Null“ erscheint am 27.<br />

November im Handel. Die<br />

Besucher desCityfestes können<br />

sich schon heute einen<br />

Eindruck von Glüxkinder<br />

machen.<br />

(jpj)<br />

VERKAUFSOFFEN<br />

13.00<br />

HEUTE<br />

U H R<br />

–18.00<br />

Ihre Ansprechpartnerin<br />

für Greven/Reckenfeld:<br />

Sandra Hertog<br />

Telefon 025 71 /936832<br />

Mobil 01 72 /198 1158<br />

E-Mail: sandra.hertog@<strong>hallo</strong>-muensterland.de<br />

Bild:Colourbox.com<br />

Foto: Glüxkinder


Nicht ausruhen!<br />

Das Cityfest lockt musikalische Talente an<br />

Der Niederort verwandelt sich heute (<strong>20</strong>. September) zu einem<br />

Publikumsmagneten. Ein vielfältiges Programm sorgt dort<br />

für Stimmung.<br />

leich zwei Bühnen untermalen beim Cityfest den Ein-<br />

in der Grevener Innenstadt musika-<br />

Gkaufsbummels<br />

lisch, sagt Peter Hamelmann, Vorsitzender von Greven<br />

Marketing. Eine davon steht im Niederort. Dort bestreiten<br />

von 13 bis 18 Uhr die Musikakademie und das Blasorchester<br />

der Freiwilligen Feuerwehr Gimbte das Programm.<br />

„Schüler, Bands und Ensembles der Musikakademie bekommen<br />

eine Plattform, sich zu präsentieren“, so Geschäftsführer<br />

Harald Meyersick: „Das wird langsam zum<br />

Publikumsmagneten, da allein jeder Act seine Fans mitbringt.“<br />

Neben diversen Einzelschülern sind zwei Popbands<br />

sowie ein Streicherensemble zu hören, das gemeinsam<br />

mit einer Popband auftritt. Deren Fusion-Klänge seien<br />

schon beim Maifest eine schöne Geschichte gewesen,<br />

so Meyersick.<br />

Singer/Songwriter Tim Edler bringt eigene<br />

Songs mit. Nach<br />

einer langen musikalischen<br />

Reise<br />

kehrt der 32-jährige<br />

jetzt zu seinen Wurzeln<br />

zurück. Viele Jahre verbrachte<br />

er mit verschiedensten<br />

Formationen live auf der<br />

Bühne oder als Produzent im<br />

Studio. Allen Ballast hinter<br />

sich lassend, konzentriert er<br />

sich nun auf die Instrumente,<br />

die einst seine musikalische Leidenschaft<br />

weckten: Stimme und<br />

Klavier.<br />

Als Kontrastprogramm spielt außerdem<br />

das Blasorchester der<br />

Freiwilligen Feuerwehr<br />

Gimbte.<br />

(jpj)<br />

Tim Edler<br />

Foto: Edler-Music<br />

Programm<br />

Innenstadt<br />

13 bis 18 Uhr: Sonderöffnung der Geschäfte<br />

13 bis 18 Uhr: „Greven-Express“, die Kleineisenbahn von Greven Marketing (Haltestelle<br />

im Niederort)<br />

12 bis 18 Uhr: Aussteller, Imbiss, Infostände<br />

14 bis 17 Uhr: Live-Musik mit dem 2you –unplugged Duo<br />

Obere Marktstraße<br />

12 bis 18 Uhr: Mobilität und Klimaroute (Stadt Greven/Kreis Steinfurt)<br />

Bühne am Marktplatz<br />

13 bis 14 Uhr: Live-Musik mit den Husaren Blau-Weiß Greven<br />

14 bis 15 Uhr: City Orchester Greven<br />

15.30 bis 18 Uhr: Glüxkinder, Deutsch-Pop aus Osnabrück und Greven<br />

Wilhelmplatz<br />

13 bis 18 Uhr: Großes Familienfest<br />

Bühne im Niederort<br />

13 bis 18 Uhr:Live-Musik mit der Musikakademie Greven und dem Blasorchester der<br />

Freiwilligen Feuerwehr Gimbte<br />

Alte Münsterstraße<br />

12 bis 18 Uhr: Kinderflohmarkt<br />

14 bis 17 Uhr: Buchverkauf und Filmvorführung des Heimatvereins im Heimathaus<br />

Fritz-Pölking-Platz<br />

12 bis 18 Uhr: Clown Fidelidad<br />

TAG DER OFFENEN TÜR<br />

Samstag, den 26. 9.<strong>20</strong>15<br />

von 14–18 Uhr<br />

Programm<br />

14.30–15.00 Uhr Welpenspielstunde<br />

15.00–15.30 Uhr Nasenarbeit<br />

Für die Hunde ist ein<br />

Impfausweis erforderlich!<br />

15.30–16.00 Uhr Möglichkeiten mit dem Clicker<br />

16.00–16.30 Uhr Gehorsamstraining<br />

16.30–17.30 Uhr Agility<br />

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.<br />

Seien Sie willkommen auf unserem neuen Trainingsgelände.<br />

Sprakelweg 44 48159 Münster-Sprakel<br />

IHR LAUFT!<br />

WIR SPENDEN!<br />

So., <strong>20</strong>. September,13–15 Uhr<br />

Start und Ziel: Sport Olymp<br />

gelaufen werden max. 2Kilometer<br />

Für jede gelaufene Runde (1 km) spenden wir 1Euro für die Flüchtlingshilfe Greven. Und so geht es:<br />

Die Läufer melden sich im Geschäft, wo die Startkarten ausgefüllt werden. Streckenposten weisen ihnen<br />

dann den Weg über die Franken-, Albacht-,<br />

König- und Münsterstraße zurück zu SPORT<br />

OLYMP. Für die 1-km-Läufer ist dort das Ziel<br />

erreicht. Wer 2km laufen möchte, dreht noch<br />

eine Runde. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer<br />

und sind gespannt, wie viel Spendengeld<br />

erlaufen wird. Es zählt jeder Euro!<br />

Alte Münsterstr. 13-15 ·48268 Greven<br />

Tel. 02571 56148·Cityfest-Sonntag 13-18Uhr


Jede Menge<br />

Spaß für<br />

Jung und Alt<br />

Familienfest auf dem Wilhelmplatz<br />

Im Rahmen des Cityfestesverwandelt<br />

sich der Wilhelmplatz<br />

heute (<strong>20</strong>. September) in<br />

ein riesigesSpielfeld, auf dem<br />

Aktionen für dieFamilien im<br />

Mittelpunkt stehen.<br />

enn nach dem interna-<br />

Kinderfest und<br />

Dtionalen<br />

Weltkindertag imvergangenen<br />

dreht sich in diesem<br />

Jahr alles rund um Groß und<br />

Klein.<br />

Dazu verwandeln Grevener<br />

Vereine und Institutionen<br />

den Wilhelmplatz in<br />

eine riesige Aktionsfläche,<br />

auf der zwischen 12 und 18<br />

Uhr nach Herzenslust gespielt<br />

und getobt werden<br />

darf.<br />

Im Mittelpunkt steht eine<br />

Schatzsuche für Kinder und<br />

ihreEltern. Bei diesemkniffligen<br />

Spiel der Abenteuerkiste<br />

lernen die Teilnehmer<br />

den furchtlosen Captain<br />

Schreck kennen, der sie auf<br />

die Suche nach seinem verschollenen<br />

Schatz schickt.<br />

Zuvor gilt es eine Reihe an<br />

Aufgaben zu bewältigen. Lösen<br />

die Kinder und ihre Eltern<br />

die Herausforderungen,<br />

wartet der Weg zum<br />

Schatz auf sie. „Und nur<br />

Auf dem Wilhelmplatz warten heute<br />

zahlreiche Vereine und Organisationen<br />

auf die Gäste, um sie im Rahmen<br />

des Familienfestes zum Mitmachen<br />

aufzufordern. Eine der Attraktionen<br />

ist eine Torwand.<br />

dann“, erklärt Laura Averbeck<br />

von der organisierenden<br />

Abenteuerkiste, „bekommt<br />

man auch Captain<br />

Schreck zuGesicht. Der hat<br />

übrigens Engelals Helfer dabei,<br />

die dann prüfen, ob die<br />

Familien auch des Schatzes<br />

würdig sind“. Insgesamt, ist<br />

Averbeck überzeugt, ist die<br />

Schatzsuche ein Highlight<br />

des Familienfestes, das auch<br />

für Zuschauer ganz amüsant<br />

werden wird.<br />

Peter Vennemeyerund Johann-Christoph<br />

Ottenjann<br />

gehören an diesem Nachmittag<br />

zu den Ersten, die<br />

sich auf Schatzsuche begeben.<br />

Mit Unterstützung von<br />

Captain Schreck eröffnen<br />

der Bürgermeister und der<br />

GWG-Vorsitzende um 13<br />

Uhr auf dem Wilhelmplatz<br />

das Stadtfest.<br />

Neben der Schatzsuche laden<br />

dort Hüpfburgen und<br />

Spielgeräte zum Toben ein.<br />

Der CaritasverbandEmsdetten-Greven<br />

ist mit einem<br />

Glücksrad vor Ort, an dem<br />

der Nachwuchs Fragen beantworten<br />

und Preise kassieren<br />

kann. Zudem bringt<br />

er eine Rauschbrille mit.<br />

„Die simuliert einen Blutalkoholgehalt.<br />

Wer sie aufsetzt,<br />

erlebt, was es bedeutet,<br />

Alkohol zu trinken.<br />

Denn mit dieser Brille soll<br />

dann ein Parcours absolviert<br />

werden“, erklärt Klaus<br />

Wischniewski von der Caritas.<br />

Erstmals<br />

engagieren sich auch<br />

die AWO-Familienzentren<br />

aus Greven und Reckenfeld<br />

beim Familienfest auf dem<br />

Wilhelmplatz. „Bei uns können<br />

die Kinder mit Sand,<br />

Wasser, Öl und Glitzer<br />

Schüttelgläser basteln“, erklärtVanessa<br />

Virga, wasdort<br />

geboten wird.<br />

<br />

HEUTE<br />

verkaufsoffen 13 –18Uhr<br />

GROSSER RÄUMUNGSVERKAUF<br />

in Greven wegen Ladenumbau<br />

Hochwertige Markengeräte<br />

STARK REDUZIERT!<br />

Mo-Fr 8.00-13.00 Uhr & 14.30-18.00 Uhr<br />

Sa 9.00-13.00 Uhr<br />

HEUTE nochmals zusätzlich 10 %auf reduzierte Ware


U m Wahrnehmungsangebote<br />

geht es auch am<br />

Stand des Familienzentrums<br />

Kinderland. Mit Zauberund<br />

Glitzersand richtetman<br />

sich andie ganz kleinen Besucher<br />

des Familienfestes.<br />

Ketten basteln und die Herstellung<br />

bunter Buttons sind<br />

weitere Angebote im Rahmen<br />

des Familienfestes.<br />

Nach Herzenslust geknetet<br />

werden darf indes am<br />

Stand der Kita „Il Nido“.<br />

Denn wie Kathrin Schouwink<br />

sagt, „stellen wir schon<br />

im Vorfeld Knete her, mit<br />

der der Nachwuchs dann<br />

auch mit Förmchen basteln<br />

darf. Schon beim Familienfest<br />

im vergangenen Jahr ist<br />

das sehr gut bei den Besuchern<br />

angekommen. Selbst<br />

die Eltern haben sich dazugesetzt<br />

und mitgemacht“,<br />

hofft sie, dass das auch in<br />

diesem Jahr wieder so sein<br />

wird.<br />

Ein Spiel-Mobil, organisiert<br />

von der Abenteuerkiste,<br />

die Kreativangebote des<br />

Verbundes<br />

Sozialtherapeutischer<br />

Einrichtungen<br />

–unter anderem<br />

auchKinderschminken –sowie<br />

der Infostand und das<br />

Farbenrad der Lebenshilfe<br />

des Kreises Steinfurt<br />

runden die unterhaltsame<br />

Palette<br />

der Mitmachangebote<br />

beim Familienfest<br />

ab.<br />

Das Farbenrad,<br />

erklärt Jessica<br />

Kochmann,<br />

sei eine Gerätschaft,<br />

bei der<br />

man mit Hilfe<br />

einer Bohrmaschine<br />

Bilder<br />

malen kann.<br />

Und wer es<br />

sportlich mag, dem<br />

seien die Angebote<br />

vonDJK Blau-Weiß Grevenempfohlen:Denn<br />

hier<br />

kann man nicht nur an<br />

einer Torwand sein Glück<br />

versuchen. Der Soccer-<br />

Court und Mädchenfußball<br />

sind weitere Angebote dieses<br />

Grevener Vereins.<br />

Auch für das leibliche<br />

Wohl ist beim Familienfest<br />

gesorgt: Der Türkische Verein<br />

tischt wie in den Vorjahren<br />

landestypische Spezialitäten<br />

auf. Und die Lebenshilfe<br />

kümmert sich umKaffee<br />

und Kuchen, das Deutsche<br />

Rote Kreuz (Jugendrotkreuz)<br />

um Getränke. (dj)<br />

*sph.±5,0/cyl.2,0 /Abgebildete Brillen modellähnlich.<br />

Jede MengeAktionen versprechen<br />

dem Nachwuchs vergnügte<br />

Stunden.<br />

Einstärken-<br />

Kunststoffgläser<br />

ab 34,50€ * proStück<br />

Gleitsicht-Kunststoffgläser<br />

ab 99,50 € * proStück<br />

Angebote inklusive<br />

Superentspiegelung und Härtung<br />

in Ihrer Glasstärke<br />

Schnäppchenmarkt<br />

Cityfest Greven: Sonntag, <strong>20</strong>. September von 13-18Uhr<br />

Marktstraße 18 | 48268 Greven |Telefon: 02571 44 42 |info@viehoff-<strong>greven</strong>.de<br />

Öffnungszeiten: Mo.bis Fr. 9.00 -13.00 Uhrund 14.30 -18.30 Uhr|Sa. 9.00 -13.00 Uhr<br />

www.viehoff-<strong>greven</strong>.de


Besuchen<br />

Sie uns!<br />

Übersichtlicher. Strukturierter. Aktueller. Modern.<br />

Eine starkeGruppe:<br />

JETZT AUCH<br />

ONLINE-WERBUNG<br />

MÖGLICH!


Mit roter Nase<br />

und guter Laune<br />

Fritz-Pölking-Platz wird zur Freiluft-Manege<br />

„Manegefrei“, heißt es heute<br />

(<strong>20</strong>. September), wenn Clown<br />

Fidelidad auf dem Fritz-Pölling-Platz<br />

für gute Laune<br />

sorgt.<br />

V<br />

iel Spaß und<br />

Freude sowie<br />

eine Menge Vergnügen<br />

sind<br />

garantiert.<br />

Denn ob tanzend, singend,<br />

lachend, weinend,<br />

staunend, erschreckt, überrascht,<br />

hungrig, neugierig,<br />

mal laut,mal leise,<br />

mal wild, mal ganz<br />

empfindsam, mal<br />

froh und lustig oder<br />

mal traurig und erstaunt:<br />

Clown Fidelidad<br />

zieht<br />

sämtliche Register<br />

der<br />

menschlichen<br />

und<br />

liebenswürdi-<br />

gen Gemütsregungen.<br />

Und das<br />

macht er<br />

auch heute<br />

von 12 bis 18<br />

Uhr, wenn er<br />

den Fritz-Pölking-Platz<br />

im<br />

Rahmen des<br />

Grevener Cityfestes<br />

in eine<br />

große Freiluft-<br />

Manege verwandelt.<br />

Im Kreisrund der<br />

Manege spielt<br />

Clown Fidelidad<br />

als liebenswürdiger<br />

Dummer-August<br />

zur Freude und zum<br />

Spaß seines hochverehrten<br />

Publikums sein „Grande<br />

Spectacolo“! Dabei<br />

schlüpft er in die Rolle<br />

eines tollpatschigen Akrobaten<br />

und bezaubert seine<br />

staunenden Zuschauer als<br />

wilder Stier und ehrgeiziger<br />

Matador.Zudem inszeniert<br />

er eine „klassische Corrida“,<br />

bei der Stier und Stierkämpfer<br />

lustigste Momente<br />

erleben. Underspielt auf<br />

seiner Geige zum Mond.<br />

Wobei Letzterer, von<br />

einem mitspielenden Zuschauer<br />

gehalten, am Firmament<br />

erscheint und den<br />

Clown schließlich ineine<br />

traumreiche Nacht entführt.<br />

Hinter Clown Fidelidad<br />

steckt Wolfgang Konerding,<br />

seit <strong>20</strong>Jahren professionell<br />

als Clown tätig.Geboren<br />

in Münster, genoss<br />

er eine fundierte Ausbildung<br />

in Paris. Mit seinem<br />

Programm tritt er seit vielen<br />

Jahren in Frankreich,<br />

Spanien, Holland und<br />

Deutschland auf. Die Verknüpfung<br />

von Artistik und<br />

Akrobatik, Musikalclownerie<br />

und komischen<br />

Tanzeinlagen zeichnen<br />

ihn aus.<br />

(dj)<br />

<br />

Die Marktstraße<br />

damals und heute<br />

Ausstellung im Heimathaus<br />

uch der Heimatverein<br />

Aöffnet zum heutigen Cityfest<br />

(<strong>20</strong>. September) die<br />

Türen: In der Alten Post an<br />

der Ecke Alte Münsterstraße/Fredenstiege<br />

wirdvon 14<br />

bis 17 Uhr unter anderem<br />

eine Ausstellung über die<br />

Marktstraße gezeigt. „Da<br />

wird beschrieben, wie die<br />

einzelnen Häuser früher waren<br />

und wie sie heute sind“,<br />

erklärt Dr. Hermann-Josef<br />

Drexler, Vorsitzender des<br />

Heimatvereins.<br />

Zudem gewährt der Verein<br />

Einblicke in das Filmmaterial,<br />

das er aus Greven zusammengetragen<br />

hat –und<br />

präsentiert daher fortlaufend<br />

auch bewegte Bilder.<br />

Vorwiegend handele es sich<br />

um Material, das in Greven<br />

zwischen den beiden Weltkriegen<br />

und nach 1945 aufgenommen<br />

wurde.<br />

Neben dem Verkauf von<br />

Kaffee und Kuchen werden<br />

noch Bücher und Zeitschriften,<br />

dieder Verein herausgegeben<br />

hat, angeboten.<br />

(dj)<br />

Rund um<br />

die Mobilität<br />

Stand der Stadt<br />

ie Stadt Greven ist heute<br />

Dmit einem Stand an der<br />

oberen Marktstraße auf dem<br />

Cityfestvertreten,umeinmal<br />

mehr über die ThemenEnergie<br />

und innerstädtische Mobilität<br />

zu informieren. Wie<br />

Olaf Pochert, Grevens Klimamanager,<br />

erklärt, „möchten<br />

wir vor allem mit den BürgernunsererStadt<br />

in denDialog<br />

zum Thema Mobilität<br />

und Fahrrad kommen“. Zudem<br />

kann manauchkostenloses<br />

Kartenmaterial zur Grevener<br />

Klimaschutz-Route bekommen.<br />

Außerdem sind an<br />

der oberen Marktstraße die<br />

FirmaVelotec mit E-Bikes sowie<br />

der Kreis Steinfurt präsent.<br />

Letzterer informiert<br />

ebenfalls über das Thema<br />

Mobilität.<br />

(dj)<br />

Neues aus der Geschäftswelt<br />

VERSTÄRKUNG:<br />

Ab Oktober bekommt die<br />

zertifizierte Pilates-Trainerin<br />

Andrea Wannigmann (l.) qualifizierte Verstärkung in<br />

ihrem Studio an der Straße Het Nieland 62 in Greven. Neben<br />

Pilates wird das Angebot durch „Rückenfit &Faszien-<br />

Stretch“ erweitert. Dieses Zusatzangebot wird von Anna<br />

Voßangeleitet. Die neuen Kursestarten nachden Herbstferien.<br />

WeitereInfos unter 0151/589575 53 oder im Internet<br />

unter www.fit-und-aktiv.net.<br />

MagentaMobilS<br />

mitTop-Smartphone<br />

1<br />

49.95<br />

mtl.<br />

FLAT!Telefonieinalledt. Netze<br />

FLAT!SMS<br />

FLAT!Internetmit 500MB<br />

LTEinklusive (25MBit/s)<br />

Detailsunter www.phonehouse.<br />

de/originaltarife<br />

Phone HouseinGreven<br />

Marktstraße 54<br />

Tel. 02571-8<strong>09</strong>566<br />

EINMALIG<br />

1<br />

1€<br />

Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn<br />

1 Angebot ist gültig vom 01.<strong>09</strong>. -30.<strong>09</strong>.<strong>20</strong>15 im Telekom Tarif Magenta Mobil Smit Top-Smartphone.<br />

Monatlicher Grundpreis 49,95 €. Bereitstellungspreis 29,95 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Automatische<br />

Vertragsverlängerung um weitere 12 Monate, wenn nicht zuvor mit einer Frist von 3Monaten<br />

zum Vertragsende schriftlich gekündigt wurde. Im monatlichen Grundpreis sind eine Telefon- und eine<br />

SMS Flatrate in alle dt. Netze enthalten. Ab einem Datenvolumen von 500 MB wird die Bandbreite<br />

im jeweiligen Monat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt. Weitere Tarifinformationen<br />

erhalten Sie im Shop. Änderungen u. Irrtümer vorbehalten. Solange der Vorrat reicht.<br />

Abb. ähnlich. Alle Preise in Euro, inkl. gesetzl. MwSt. Nur bei teilnehmenden Shops u. Partnern. Ein<br />

Angebot des Phone House Shops in Greven, Franchiser,Marktstraße 54, 48268 Greven.


LESERREISE<br />

Amsterdam<br />

p.P. im DZ<br />

€145,-<br />

Light-Festival &<br />

Weihnachtsshopping<br />

©Bilder: janus-van-den-eijnden<br />

Wenn die Nächte besonderslang sind,erleuchtetAmsterdam während des<br />

alljährlichen Light-Festivals. Das historische Zentrum erstrahlt in einem<br />

einzigartigen Lichtermeer.Bewundern Sie die Lichtskulpturen entlang der<br />

Amstel und bestaunen Sie Hollands kleine Weltstadt mit den prachtvollen<br />

Patrizierhäusern im Rampenlicht. Internationale Künstler präsentieren ihre<br />

Lichtkunstwerke, Skulpturen und Projektionen in der gesamtenInnenstadt<br />

und geben Amsterdam ein ganz besonderes Flair.<br />

LEISTUNGEN:<br />

FahrtimmodernenFernreisebus mit Getränkeservice<br />

Gästebetreuung<br />

1x Übernachtung/Frühstücksbuffet im **** CorendonVitalityHotel<br />

Amsterdam<br />

Grachtenrundfahrtam05.12.15<br />

Stadtrundfahrtam06.12.15<br />

HOTEL: ****CORENDON VITALITYHOTEL AMSTERDAM<br />

Das Corendon VitalityHotel befindet sich im Stadtteil Nieuw-West,inder<br />

Nähe desZentrums vonAmsterdam, das Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln<br />

innerhalb vonca. 15 Minuten erreichen.<br />

DasVitalityHotel verfügt über 263 Zimmer,die einen komfortablen Aufenthalt<br />

garantieren. Das moderne Restaurantserviertmediterrane Küche vom<br />

Mittagessen bis in den Abend,mit einerVielzahl vonlokalen Geschmäckern.<br />

In der Barund dergemütlichen Lounge werden kühle Drinks serviert. Der<br />

Pubist der ultimativeOrt für ein kühles Bier.<br />

Samstag,05.12. –Sonntag,06.12.<strong>20</strong>15<br />

Grundpreis<br />

EZ-Zuschlag<br />

p. P. im DZ €145,– €55,–<br />

Zustiegsort: Münster Hauptbahnhof, Bremer Platzoder<br />

Greven Rathaus Bitterufen Sie uns an!<br />

Informationen und Buchung:<br />

Tel. 02864/88 00 134<br />

Kardinal-von-Galen-Straße 9<br />

48734 Reken<br />

info@lms-reisen.de<br />

BITTE EINSTEIGEN:<br />

Der „Greven Express“, die Kleineisenbahn von Greven<br />

Marketing dreht am heutigen Cityfest-Sonntag<br />

(<strong>20</strong>. September) wieder ihre Runden. Die Haltestelle ist imNiederort. Von dort aus führt<br />

die zehnminütige Tour über die Martinistraße, die Rathausstraße und die Straße Hinter<br />

der Lake wieder zurück inden Niederort.<br />

Schnäppchenjäger<br />

aufgepasst<br />

Kinderflohmarkt inder Alten Münsterstraße<br />

Nicht nur verkaufsoffene Geschäfte<br />

lockenheute (<strong>20</strong>. September)<br />

mit ihren Angeboten<br />

in die Grevener Innenstadt,<br />

sondernauchdie Nachwuchs-<br />

Händler breiten ihre Decken<br />

aus.<br />

Kinderflohmarkt in<br />

Dder Alten Münsterstraße<br />

ist Tradition und gehört<br />

schon seit dem ersten Cityfest<br />

1977 zum festen Bestandteil<br />

des dritten Stadtfestes<br />

im Jahr. „Der Kinderflohmarkt<br />

ist vom Cityfest<br />

nicht loszulösen“, sagt denn<br />

auch Johann-Christoph Ottenjann,<br />

Vorsitzender der<br />

Grevener Werbegemeinschaft.<br />

Und sohätte man dieser<br />

Tage wohl in etlichen Grevener<br />

Haushalten Mäuschen<br />

spielen können und hätte<br />

dort Mädchen und Jungen<br />

gesehen, die hektisch ihre<br />

Kinderzimmer ausmisteten<br />

und in Kellernund Dachböden<br />

nachausrangierten Klamotten<br />

und Sielzeug suchten.<br />

Schließlich wollen sie<br />

im Bereich der Alten Münsterstraße<br />

von 12bis 18 Uhr<br />

Wer seine alten Schätzchen verkaufen möchte, kann heute<br />

auch kurzfristig seinen Stand noch aufbauen.<br />

die Gunst der Stunde nutzen,<br />

um ihr Taschengeld<br />

aufzubessern.<br />

Wie Peter Hamelmann<br />

von Greven Marketing erklärt,<br />

mache sich der Nachwuchs<br />

erfahrungsgemäß<br />

frühzeitig auf den Weg in<br />

die Stadt, um sich einen guten<br />

Platz zu sichern. Und<br />

„wenn irgendein Kind<br />

schon um 11 Uhr dort ist,<br />

werden wir es sicher nicht<br />

vomPlatz schicken“, sagt er.<br />

Weralso sein Taschengeld<br />

aufbessern möchte und<br />

noch Kuscheltiere, Puppen,<br />

Modellautos und Co. aus<br />

seinen Regalen verdammen<br />

will, kann auch noch kurzfristig<br />

heute seine Decke<br />

ausbreiten. Standkarten bekommt<br />

man vor Ort zum<br />

Preis von drei Euro. (jpj)


Mit dem Shuttle-Bus<br />

zum Cityfest<br />

Kostenlos von Reckenfeld in die Innenstadt<br />

Werheute (<strong>20</strong>. September) bequem<br />

und kostenlos zum Cityfest<br />

kommen möchte, dem<br />

sei der Shuttle-Bus zwischen<br />

Reckenfeld und Greven empfohlen.<br />

ie Grevener Stadtfeste<br />

Derfreuen sichgrößter Beliebtheit<br />

–wie man an den<br />

stets gut gefüllten Parkplätzen<br />

in der Innenstadt sehen<br />

kann. Glücklich sind diejenigen,<br />

die ihr Auto in der<br />

Garage lassen können.<br />

So wie<br />

Aufkleber statt Geldschlitz<br />

Park bleibt heute inder Innenstadt kostenfrei<br />

die Reckenfelder.Für die bieten<br />

die Stadtwerke nämlich<br />

seit Jahren einen Bus-Shuttle<br />

zum Stadtfestan. Eng getaktet<br />

und kostenlos.<br />

Alle 30 Minuten fährtzwischen<br />

12.34 und 18.34 Uhr<br />

ein Bus der Linie 250 ab Reckenfeld<br />

nach Greven. In<br />

die Gegenrichtung wird der<br />

Service zwischen 12.<strong>20</strong> und<br />

18.<strong>20</strong>Uhr angeboten. Heißt,<br />

es muss niemand Sorgen haben,<br />

usätzlich zuden sonsti-<br />

öffentlichen Park-<br />

Zgen<br />

möglichkeiten in der Innenstadt<br />

wie Parkhaus und Busbahnhof<br />

werden die Schulhöfe<br />

des Gymnasiums und<br />

der Martinischule sowie das<br />

Parkhaus am Bahnhof als<br />

Parkflächen bereitgestellt.<br />

Ausgewiesene Behinderten-<br />

Kostenfrei ist das Parken heute in der Grevener Innenstadt.<br />

Foto: Jan-Philipp Jenke<br />

einen Programmpunkt des<br />

Cityfestes zu verpassen.<br />

Denn der letzte Bus fährt<br />

erst nach Ende der Veranstaltung<br />

um18.<strong>20</strong> Uhr vom<br />

Rathaus zurück nach Reckenfeld.<br />

Innerhalb von 14 Minuten<br />

fährt der Bus alle Haltestellen<br />

an. Dies sind ab Reckenfeld:<br />

Kiefernstraße,<br />

Wiesenstraße, Haus Marienfried,<br />

Steinfurter Straße,<br />

Kirchplatz, Emsstraße,<br />

Schule<br />

GrevenerStraße,<br />

Abzweig<br />

Herbern, Greven/Stetti-<br />

ner Straße,<br />

Grimmstraße,<br />

Ruhkamp,<br />

Westtor/<br />

Nordwalder<br />

Straße, Abzweig<br />

Bahnhof<br />

und Rathausplatz.<br />

Den kompletten<br />

Fahrplan<br />

gibt’s im<br />

Internet<br />

unter www.<br />

stadtwerke-<strong>greven</strong>.de.<br />

parkplätze gibt es sowohl in<br />

den ParkhäusernamVölkerballkreisel<br />

und am Bahnhof<br />

als auch auf dem Martinischulhof.<br />

„Rund 1000 kostenfreie<br />

Parkplätze“, rechnet<br />

GWG-Vorsitzender Johann-Christoph<br />

Ottenjann<br />

vor, stehen so den Besuchernaus<br />

nah und fern heute<br />

(<strong>20</strong>. September) zur Verfügung.<br />

Unddas Beste: Das Parken<br />

bleibt im gesamten Innenstadtgebietheute<br />

kostenfrei.<br />

Um das zu unterstreichen,<br />

hat die Grevener Werbegemeinschaft<br />

sämtliche Parkautomaten<br />

mit Aufklebern<br />

mit der Aufschrift „Heute<br />

kostenloses Parken“ versehen.<br />

„Sosteht einem entspannten<br />

Einkaufsbummel nichts<br />

mehr im Wege“, freut sich<br />

Ottenjann.<br />

(jpj)<br />

AUFGEPASST:<br />

Aufgrund des Cityfestes sind im<br />

Innenstadtbereich Straßen teilweise<br />

gesperrt. Die Martinistraße und der Niederort sind<br />

nicht befahrbar. Der Wilhelmplatz dient wieder als Aktionsfläche<br />

und steht daher heute (<strong>20</strong>. September) nicht als<br />

Parkplatz zur Verfügung.<br />

75% der Einbrüche geschehen durch<br />

das Aushebeln von Fenstern und<br />

Terrassentüren. Unsere Lösung:<br />

Wir freuen uns<br />

auf Ihren Anruf:<br />

02571-53527<br />

Sicherheitsbeschlag<br />

SafeHome<br />

Ausstellung:<br />

Fredenstiege 5<br />

Greven<br />

Reckendrees SafeHome<br />

Fenster und Haustüren mit<br />

hohem Sicherheitsstandard<br />

bereits in der Grundausstattung!<br />

RufenSie uns an -wir beraten Sie gern.<br />

Geprüfte<br />

Sicherheit<br />

Ihr Reckendrees-Fachhändler:<br />

Preuss Bauelemente,Ihr Ansprechpartner: Ernst-JosefPreuss<br />

Wentruper Weg29a, 48268 Greven<br />

Tel.: 02571 -53527,Email: info@preuss-bauelemente.de<br />

Verlag:<br />

Hallo-Gratiszeitung-Verlag GmbH<br />

Soester Straße 13<br />

48155 Münster<br />

s 02 51/6 90 96 00<br />

Fax 02 51/6 90 96 <strong>20</strong><br />

www.<strong>hallo</strong>-muensterland.de<br />

anzeigen@<strong>hallo</strong>-muensterland.de<br />

redaktion@<strong>hallo</strong>-muensterland.de<br />

Anzeigen:<br />

Sandra Hertog<br />

s 02571/93 68 32<br />

Geschäftsführung:<br />

Thilo Grickschat<br />

Redaktionsleitung:<br />

Claudia Bakker<br />

s 02 51/6 90 96 12, Fax -10<br />

Sonderveröffentlichung „Grevener Cityfest“<br />

Redaktion:<br />

Jan Philipp Jenke<br />

s 02571/936814<br />

Vertrieb:<br />

Aschendorff Direkt GmbH &Co. KG<br />

Soester Straße 13<br />

48155 Münster s 02 51/690665<br />

Technische Herstellung:<br />

Aschendorff Druckzentrum GmbH &Co.KG<br />

An der Hansalinie 1·48163 Münster<br />

Urheberrechtshinweis: DieInhalte, Strukturen und das Layout<br />

dieser Zeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche<br />

Vervielfältigung, Veröffentlichung oder sonstige Verbreitung<br />

dieser Informationen, insbesondere die Verwendung<br />

von Anzeigenlayouts, Grafiken, Logos, Anzeigentexten oder<br />

-textteilen oder Anzeigenbildmaterial bedarf der vorherigen<br />

schriftlichen Zustimmung des Verlages.


Beerenobst „Klein und<br />

Fruchtig“<br />

Verschiedene Johannis-, Stachelbeer-,<br />

Brombeer- und Himbeersorten.<br />

Je Pflanze im 2/3 Liter-Topf<br />

Historische Obstbaumsorten<br />

Sehr robuste Sorten mit unverwechselbarem<br />

Geschmack.<br />

Je Pflanze im 10 Liter-Topf<br />

Pampasgras<br />

Je Pflanze<br />

im 19 cm-Topf<br />

11. 99<br />

7. 39<br />

©BKN Strobel<br />

5. 99<br />

4. 99<br />

©BKN Strobel<br />

19. 99<br />

9. 99<br />

XL-<br />

Herbstaster<br />

Winterharte Staude.<br />

Je Pflanze<br />

im 21 cm-Topf<br />

7. 99<br />

4. 99<br />

Abbildung ähnlich<br />

Kaminholz im<br />

N tzsack<br />

Laubholz gemischt.<br />

Restfeuchte

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!