Programm des Evang. Kirchenkreises Halle-Saalkreis für Oktober - November 2015

evkirche

2-Monatsprogramm des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis für Oktober - November 2015 mit spirituellem Impuls des Dekans der Theologischen Fakultät der MLU Halle-Wittenberg, Ausblick auf die diesjährige FriedensDekade und Nominierungen für den Medienkunstpreis 2015.

OKTOBER - NOVEMBER 2015

GOTTESDIENSTE, VERANSTALTUNGEN

UND BESINNLICHES

„GRENZERFAHRUNG“

FriedensDekade 2015

ganz im Zeichen der Flüchtlingskrise

NEUGIER UND GOTTVERTRAUEN

Prof. Dr. Jörg Dierkens Wünsche

zum anstehenden Studienbeginn

MEDIENKUNSTPREIS 2015

Nominierungen, wie sie

unterschiedlicher nicht sein können

EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND


1

W i l l k o m m e n !

Geöffnete Kirchen

laden ein zu Besichtigung, Gebet und Meditation (eine Auswahl)

Marktkirche „Unser Lieben Frauen“ Halle/S.

„verlässlich geöffnete Kirche“ am Lutherweg (Totenmaske M. Luthers)

• Montag - Samstag 10:00 - 17:00 Uhr

• Sonntag 15:00 - 17:00 Uhr

• Samstag 15:00 Uhr Kirchenführung

Dom zu Halle (Juni – Oktober)

• tägl. 14:00 - 16:00 Uhr (gdrs.)

• sowie ganzjährig nach Vereinbarung

St. Laurentius-Kirche Halle/S.

• Samstag 15:00 - 18:00 Uhr

Pauluskirche

• Samstag, Sonntag & an Feiertagen 15:00 - 17:00 Uhr

Lutherkirche (Juni bis Oktober)

• Mittwoch 16:00 - 18:00 Uhr

Böllberger Kirche (Mai bis September)

• Samstag 10:00 - 17:00 Uhr

• Sonntag nach dem Gottesdienst bis 17:00 Uhr

Wörmlitzer Kirche - Radwegekirche (Mai bis September)

• täglich von 10:00 - 17:00 Uhr

St. Elisabeth Kirche Halle-Beesen

• Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr

Passendorfer Kirche Halle-Neustadt

• Mittwoch 14:00 - 16:30 Uhr

Petruskirche Kröllwitz

• täglich von 9:00 - 18:00 Uhr

Kirche im Diakoniewerk

„verlässlich geöffnete Kirche“

• täglich 8:00 - 18:00 Uhr

Klinikum Kröllwitz - Raum der Stille

• ganztägig geöffnet

BG Kliniken Bergmannstrost - Andachtsraum

• ganztägig geöffnet

Sietzsch

• Samstag 16:00 - 18:00 Uhr (punktuell)


W e g b e g l e i t e r

2

Jahreslosung & Monatssprüche

Jahreslosung 2015

Nehmt einander an, wie Christus euch

angenommen hat zu Gottes Lob.

Röm 15,7

Oktober

Haben wir Gutes empfangen von Gott und

sollten das Böse nicht auch annehmen?

Hiob 2,10

November

Erbarmt euch derer, die zweifeln.

Jud 22

Inhalt

Geöffnete Kirchen 1

Jahreslosung und Monatssprüche 2

Regelmäßige Gottesdienste 3

Gedanken zum Monat 4

Veranstaltungs- und Gottesdienstreihen 5

Evangelische Institutionen 6

Programm Oktober 2015 7

Programm November 2015 10

Veranstaltungshöhepunkte 13

Der Blick zurück ... 14


3 R e g e l m ä s s i g e G o t t e s d i e n s t e

Sonntagsgottesdienste (eine Auswahl)

10:00 Uhr:

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle/S., Pauluskirche,

Evang.-reformierte Domgemeinde, Lutherkirche, Bartholomäuskirche,

Petruskirche Kröllwitz, St. Laurentius-Kirche Halle/S., Beesener Kirche,

Johanneskirche, St. Briccius-Kirche Trotha, Kirche am Gesundbrunnen,

Kirche im Diakoniewerk, Kirchengemeinde Wörmlitz-Böllberg

10:15 Uhr:

Passendorfer Kirche Halle-Neustadt, Nietlebener Kirche

10:30 Uhr:

Stiftskirche Petersberg, Heilandskirche

Weitere Andachten und Gebete in der Woche (eine Auswahl)

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle/S.

Samstag, 18:00 Uhr Wochenschlussandacht

Montag, 17:00 Uhr Friedensgebet

St. Laurentius-Kirche Halle/S.

Dienstag, 7:30 Uhr Morgengebet der Evang. Studierendengemeinde

Franckesche Stiftungen (Kapelle St. Georg, Haus 24)

Montag, 13:30 Uhr Andacht zum Wochenbeginn

Dienstag, 22:00 Uhr: Komplet des Evang. Konviktes

Mittwoch, 7.45 Uhr: Morgenandacht des Evang. Konviktes

Freitag, 12.45 Uhr: Mittagsgebet des Evang. Konviktes

Bartholomäusgemeinde

Mittwoch, 19:30 Uhr Lobpreisgebet

Lutherkirche

Mittwoch, 18:00 Uhr Gebet zur Wochenmitte

Evangelische Stadtmission

jeden ersten Montag im Monat 18:00 Uhr Stadtgebet

Klinikum Kröllwitz - Raum der Stille

Mittwoch, 17:00 Uhr Gottesdienst

BG Kliniken Bergmannstrost - Andachtsraum

Donnerstag, 17:00 Uhr Andacht

Stiftskriche Petersberg

jeden letzten Sonntag im Monat 19:30 Uhr Taizeandacht

Moritzkirche

jeden 2. Freitag im Monat 19.00 Uhr ökumenisches Taizegebet

Evangelische Martin-Luther-Grundschule Oppin (Nicht in den Ferien!)

Montag, 7:40 Uhr Andacht

Freitag, 12:50 Uhr Andacht


G e d a n k e n z u m M o n a t

4

Sehr geehrte, liebe Leserinnen und Leser,

... immer im Oktober beginnt das neue Studienjahr. Bei den Feierlichkeiten

zur Eröffnung trifft eingespielte Routine auf die Erwartung von Neuem.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität haben ein vielfältiges

Programm für die neuen Studierenden vorbereitet, das von feierlicher

Begrüßung über fachlichen Informationen bis zu Geselligkeit und Party

reicht. Bei uns in der Theologischen Fakultät beginnt der erste Semestertag

mit einem Sektfrühstück und endet mit dem Universitätsgottesdienst.

Doch ob das Programm bei allen ankommt, ob manche der Neuen und

der Wechsler im unübersichtlichen Dschungel der Studienanforderungen

verloren gehen oder andere vielleicht etwas ganz anderes suchen, erfährt

man erst hinterher – wenn überhaupt. Und ob ein Seminar gut läuft oder

man als Dozent eher Schiffbruch erleidet, muss sich auch erst zeigen.

Mehr noch werden sich bei den Anfängern und Wechslern ihrerseits Erwartungen

und Befürchtungen mischen. Sind Uni und Stadt interessant?

Finde ich nette Leute? Passt das Studienfach wirklich zu mir und werde

ich alles packen? Die Dozenten können trübe oder herausfordernd sein,

die Lehrveranstaltungen öde wirken oder schon im Vorfeld den Schweiß

auf die Stirn treiben – von den allfälligen Prüfungen am Ende ganz zu

schweigen. Man weiß es eben nicht zuvor.

Und das ist auch gut so. Natürlich haben alle im Voraus ihre Überlegungen

angestellt, sich informiert und mehr oder weniger gut vorbereitet.

Das muss sein. Dabei ist hoffentlich Lust auf Neues und Neugier auf

Fremdes entstanden. Das gehört zu allem Anfang hinzu. Dabei braucht

es Zuversicht und Optimismus. Anfangen geht nicht ohne Hoffnung auf

einen guten Fortgang, gerade weil noch nicht alles überschaubar ist. Zu

solcher Hoffnung gehört nicht nur, die eigene Tatkraft in den Fortgang der

Dinge zu investieren, sondern auch sich überraschen zu lassen von dem

was kommt. Ändern oder nachsteuern geht im Zweifelsfall immer noch,

aber erst einmal gilt es anzufangen. „Wer seine Hand an den Pflug legt

und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes“, so heißt

es im Evangelium. Kein Anfangen ohne Vertrauen auf Weg und Ziel. Eine

Kurzformel für diese Haltung heißt: Gottvertrauen.

Solches (Gott)Vertrauen sei Ihnen von Herzen gewünscht!

Dekan Prof. Dr. Jörg Dierken

Theologische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Institut für Systematische Theologie und Praktische Theologie und Religionswissenschaft


5

V e r a n s t a l t u n g s - &

G o t t e s d i e n s t r e i h e n

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (Saale)

Dienstag 16:00 Uhr

„Orgelmusik & Texte“ mit Irénée Peyrot an der Reichel-Orgel

Eine halbe Stunde lang erklingt Musik aus verschiedenen Epochen.

Kirche im Diakoniewerk

Mittwoch 16:00 Uhr

20 Minuten Orgelmusik in der Kirche mit Tim-Dietrich Meyer

Luthergemeinde

Mittwoch 16:00 Uhr

Offene Lutherkirche und Ausstellung „Einschnitte“ von Annette Funke

Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (Saale)

Donnerstag 12:00 Uhr

„Orgelmusik & Texte“ mit Irénée Peyrot an der Reichel-Orgel

Eine halbe Stunde lang erklingt Musik aus verschiedenen Epochen.

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Universitätsgottesdienste in der Reihe „Gute Geschäfte“

Montag, 5. Oktober 2015, 18:00 Uhr, Marktkirche „Unser lieben Frauen“

Halle (Saale):

Thema „Schuldenschnitt“ - Prof. Dr. Jörg Ulrich

Sonntag, 25. Oktober 2015, 18:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche:

Thema: „Zinseszins“ - Franziska Lägel

Sonntag, 8. November 2015, 18:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche:

Thema: „Kostenvoranschlag“ - Prof. Dr. Reinhard Thöle

Mittwoch, 18. November 2015, 18:00 Uhr, Marktkirche „Unser lieben Frauen“

Halle (Saale):

Thema: „Gewinnmaximierung“ - Superintendent Hans-Jürgen Kant

(Abschlussgottesdienst zur FriedensDekade 2015)

Sonntag, 29. November 2015, 18:00 Uhr, St. Laurentius-Kirche:

Thema: „Tauschaktion“ - Landesbischöfin Ilse Junkermann

(Anschl. Empfang der Landesbischöfin Ilse Junkermann)


E v a n g e l i s c h e I n s t i t u t i o n e n 6

Franckesche Stiftungen

Montag 13:30 Uhr

Andacht zum Wochenbeginn (Kapelle St. Georg, Haus 24)

Dienstag 17:30 Uhr

Bibeldienstag (Bibelmansarde im Francke-Wohnhaus, Haus 28)

Die regelmäßige Bibelstunde von Stiftungspfarrer E. Warner mit

Partnern.

Canstein Bibelzentrum in den Franckeschen Stiftungen

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 19:30 Uhr

„Sprüche aus Asche “ - Schriftstellerlesung mit Christoph Kuhn

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 19:30 Uhr

„Weniger ist Zukunft“ – Biblische Ermutigung in Zeiten des Mitgliederschwundes

Freitag, 30. Oktober 2015, 19:30 Uhr

„Albrecht Altdorfer und Hans Baldung gen. Grien“

Donnerstag, 12. November 2015, 19:30 Uhr

„Regellos, arm, verfolgt und frei“ - Beginen und Begarden in Europa

Donnerstag, 19. November 2015, 19:30 Uhr

„Wie Ohren zu Augen werden: Der Zusammenhang von Wort & Bild in der Bibel“

Samstag, 21. November 2015, 10:00 Uhr (Achtung: Englischer Saal)

„Der Zorn des Lammes“ - Affekte und Leidenschaften in Bibel, Kunst und Literatur

Ökum. Lehrhaus-Tagung des Canstein Bibelzentrums zu Bibel und Kultur

Freitag, 27. November 2015, 19:30 Uhr

„Die grossen Kathedralen der Christenheit – Bourges“

Marthahaus

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 16:00 Uhr

"Ich geb‘ dir einen Engel mit" - Gedanken um den Michaelistag

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 16:30 Uhr

Geistliches Konzert von Bouquet Vocalis

Donnerstag, 12. November 2015, 16:00 Uhr

Facetten der Klassik auf dem Klavier

Donnerstag, 26. November 2015, 16:00 Uhr

"Mein Liebstes: Lieblingsgemälde, - musiken & -bücher"


7 P r o g r a m m O k t o b e r 2 0 1 5

Donnerstag, 1. Oktober 2015

15:00 Uhr, Stadthaus Halle (Saale):

Infomesse „Engagiert für Flüchtlinge“

Hallesche Initiativen der Flüchtlingshilfe stellen sich vor

Samstag, 3. Oktober 2015

17:00 Uhr, Nauendorf:

„Wegeweisen“ - Multimediales Konzert mit SERVI

19:30 Uhr, St. Nikolai Wettin:

Liederabend mit Werken von Mozart, Schubert & Loewe

Sonntag, 4. Oktober 2015 (Erntedankfest)

14:00 Uhr, Petruskirche Kröllwitz:

„Ronja Räubertochter“ - Kindermusical frei nach Astrid Lindgren

15:00 Uhr, Lutherkirche:

Erntedankfest mit Kinder-Musical „Tuishi pamoja“ („Wir wollen zusammen leben“)

16:00 Uhr, Angersdorfer Kirche:

Konzert mit der Kantorei Halle-Neustadt

16:00 Uhr, Paulus-Gemeindehaus:

Willkommensfest für Flüchtlinge

17:00 Uhr, Gollma:

9. Musiksommer Gollma: Orgelkonzert - J.S. Bach - Dreh- und Angelpunkt

17:00 Uhr, Dom zu Halle:

Konzert mit dem Monteverdi-Chor Hamburg: Chormusik aus vier Jahrhunderten

Montag, 5. Oktober 2015

10:00 Uhr, Dom zu Halle:

Semestereröffnungsgottesdienst der Evang. Hochschule für Kirchenmusik

17:30 Uhr, Gemeindehaus Lieskau:

Lesen in Lieskau: Kunterbuntes aus der Schreibwerkstatt von Christina Seidel

Mittwoch, 7. Oktober 2015

20:00 Uhr, Paulus-Gemeindehaus:

Gesprächskreis „Blaue Stunde“

Freitag, 9. Oktober 2015

18:00 Uhr, Gemeindehaus Dölau:

Abendgebet und Gesprächsabend: Musik und Poesie in der Herbstzeit


P r o g r a m m O k t o b e r 2 0 1 5 8

Samstag, 10. Oktober 2015

10:00 Uhr, Kathol. Heilig-Kreuz-Gemeinde:

Konfitag des Evang. Kirchenkreises Halle-Saalkreis: „Mach dir selbst ein Bild“

17:00 Uhr, Franckesche Stiftungen, Kapelle St. Georg:

„Praise be to the Lord“ - Evangelischer Gottesdienst in englischer Sprache

19:30 Uhr, Dom zu Halle:

Konzert der Hallenser Madrigalisten und Basilius College

Sonntag, 11. Oktober 2015

10:00 Uhr, Pauluskirche:

Literaturgottesdienst: Tolstoi „Wieviel Erde braucht der Mensch?“

Dienstag, 13. Oktober 2015

19:30 Uhr, Heiland-Gemeindehaus:

Gemeindeabend: „Die Geschichte der Heilandsgemeinde“

Mittwoch, 14. Oktober 2015

18:00 Uhr, Franckesche Stiftungen, Bibelmansarde im Francke-Wohnhaus :

Grundwissen Glauben: Von Adam bis Zion. Ein Überblick über das Buch der Bibel

18:00 Uhr, Beesener Kirche Halle-Silberhöhe:

Evang. Frauen in Mitteldeutschland: „Friedensgebet“ – Frauen beten für Frieden

Donnerstag, 15. Oktober 2015

19:30 Uhr, Gemeindehaus Lieskau:

Offener Gesprächsabend: „Gewalt- und Friedenspotentiale in Christentum und Islam“

Samstag, 17. Oktober 2015

8:00 Uhr, Kloster Petersberg:

Einkehrtag: Biblischer Impuls, Stille, Betrachtendes Gebet & Einzelgespräche.

15:30 Uhr, St. Petruskirche:

Konzert: „Gut Singer und ein Organist“

18:30 Uhr, Diakoniewerk:

Musikalische Vesper mit Blechbläsern

Sonntag, 18. Oktober 2015

15:30 Uhr, Chorturmkirche Sylbitz:

Orgelkonzert mit David Suchanek

17:00 Uhr, Gollma:

9. Musiksommer Gollma: „Gut Singer und ein Organist“


9 P r o g r a m m O k t o b e r 2 0 1 5

Sonntag, 25. Oktober 2015

16:30 Uhr, Pfarrhaus Beesenstedt:

Vortrag: Lebenswege der Malerin Christa Moering

18:00 Uhr, Lutherkirche:

„Black & White“: Gospel-Konzert mit„Gospelmates“ und „Salttown Voices“

Montag, 26. Oktober 2015

20:00 Uhr, Paulus-Gemeindehaus:

Montagsgespräch: „Zurück zur Natur? Die DDR-Umweltbewegung und ihre Folgen“

Freitag, 30. Oktober 2015

16:00 Uhr, Gemeindehaus Lieskau:

Kirchenkino: „Trommelbauch“

19:00 Uhr, Paulus-Gemeindehaus:

Nacht der Lichter mit Gesängen und Gebeten aus Taizé

19:30 Uhr, Gemeindehaus Lieskau:

Kirchenkino: „Monsieur Claude und seine Töchter“

Samstag, 31. Oktober 2015 (Reformationstag)

10:00 Uhr, Marktkirche, Lutherkirche, Diakoniewerk & Fienstedt:

Gottesdienst zum Reformationstag

10:15 Uhr, Pfarrhaus Nietleben:

Gottesdienst zum Reformationstag

10:30 Uhr, Kathol. Heilig-Kreuz-Gemeinde & Kloster Petersberg:

Gottesdienst zum Reformationstag

14:00 Uhr, Osmünde, Oberteutschenthal & Löbejün:

Gottesdienst zum Reformationstag

15:00 Uhr, Passendorfer Kirche Halle-Neustadt:

Musik und Texte zum Reformationstag

17:00 Uhr, Pauluskirche:

Wolfgang Amadeus Mozart: „Messe in C“ (Ergänzt von Robert D. Levin)

17:00 Uhr Kunstmuseum Moritzburg:

Museumspredigt mit Walter Martin Rehahn - Musik: Almuth Schulz

18:00 Uhr, Kunstcafé Moritz - Moritzburg Halle:

Verleihung des 3. Medienkunstpreises des Evang. Kirchenkreises Halle-Saalkreis

(Details siehe S. 14)

19:30 Uhr, Bartholomäuskirche:

„Eine Paris-Reise“: Konzert mit „Il Nuovo Concerto“ (Frankreich)

18:00 Uhr, Halle-Silberhöhe/ Beesen:

Gottesdienst zum Reformationstag


P r o g r a m m N o v e m b e r 2 0 1 5

1 0

Sonntag, 1. November 2015

15:00 Uhr, St. Nikolai Wettin:

Chorkonzert

Montag, 2. November 2015

17:30 Uhr, Gemeindehaus Lieskau:

Lesen in Lieskau: „Bilderwelt der Märchen- Illustrationen zur Märchensammlung der

Brüder Grimm“

20:00 Uhr, Luthergemeinde:

Eltern-Themenabend: „Den Knoten lösen“

Praktische Ideen, wie Sie große und kleine Situationen im Familienalltag

anpacken können

Dienstag, 3. November 2015

15:00 Uhr, Luthergemeinde:

Gemeindekolleg: „Friedens- und Gewaltpotentiale im Christentum“

Mittwoch, 4. November 2015

18:00 Uhr, Franckesche Stiftungen, Bibelmansarde:

Grundwissen Glauben: „Von Altar bis Vesper. Wissenswertes zum Gottesdienst und

kirchlichen Gebäuden“

Samstag, 7. November 2015

17:00 Uhr, St. Petruskirche Halle-Wörmlitz:

Konzert-Chormusik mit der Südkantorei und anderen Chören

Sonntag, 8. November 2015

16:00 Uhr, Kirche St. Nikolai Wettin:

Hubertusmesse

Dienstag, 10. November 2015

15:00 Uhr, Luthergemeinde:

Gemeindekolleg: „Friedens- und Gewaltpotentiale im Islam“

19:30 Uhr, Heiland-Gemeindehaus:

Gemeindeabend: „Das Nagelkreuz von Coventry & die Arbeit der Comm. Petersberg“


1 1 P r o g r a m m N o v e m b e r 2 0 1 5

Mittwoch, 11. November 2015 (St. Martinstag)

16:00 Uhr, St. Nikolai Wettin:

Martins-Spiel und Umzug

16:30 Uhr, Lutherkirche:

Martinsfest mit Anspiel, Laternenumzug, Martinsfeuer und Teilen der Martinsgänse

16:30 Uhr Moritzkirche/Marktplatz:

Ökumenisches St. Martinsfest mit anschl. Hörnchenteilen am Martinsfeuer

17:00 Uhr, Johanneskirche:

Martinsfest mit Martinsspiel, Laternenumzug und Martinsfeuer

Samstag, 14. November 2015

9:30 Uhr, Domgemeinde:

Herbstsynode: Öffentliche Sitzung des kreiskirchlichen Parlaments

Sonntag, 15. November 2015

10:00 Uhr, Halle - Lutherkirche:

Beauftragungsgottesdienst der Teilnehmenden des Lektorenkurses

10:00 Uhr, Diakoniewerk:

Beauftragungsgottesdienst der Telefonseelsorge

Montag, 16. November 2015

20:00 Uhr, Paulus-Gemeindehaus:

Montagsgespräch: Nahtoderfahrung - Autobiographische Buchvorstellung

„Licht ohne Schatten“ mit Sabine Mehne

Dienstag, 17. November 2015

15:00 Uhr, Luthergemeinde:

Gemeindekolleg: „Friedens- und Gewaltpotentiale im Judentum“

Donnerstag, 19. November 2015

19:30 Uhr, Gemeindehaus Lieskau:

Geschichte des Dölauer Krankenhauses : Offener Gesprächsabend

Samstag, 21. November 2015

10:00 Uhr, Diakoniewerk:

Musikalische Vesper


P r o g r a m m N o v e m b e r 2 0 1 5

1 2

Sonntag, 22. November 2015

14:30 Uhr, St. Briccius-Kirche Trotha:

Orgelmusik zur Besinnung

Dienstag, 24. November 2015

15:00 Uhr, Luthergemeinde:

Gemeindekolleg: Film „Die syrische Braut“

Mittwoch, 25. November 2015

18:00 Uhr, Franckesche Stiftungen, Bibelmansarde:

Grundwissen Glauben: Was ist eigentlich „die Kirche“?

19:00 Uhr, St. Briccius-Gemeindehaus:

Trothaer Lesecafé: Lesen und Basteln zum Advent

Donnerstag, 26. November 2015

17:00 Uhr, Franckesche Stiftungen, Kapelle St. Georg:

„Praise be to the Lord“ - Evangelischer Gottesdienst in englischer Sprache

Samstag, 28. November 2015

14:00 Uhr, St. Petruskirche Wörmlitz:

Gottesdienst und Adventsfest

16:00 Uhr, Domgemeinde, Hof des Reformierten Convicts:

Weihnachten in den Höfen: Adventsmarkt des Ref. Convicts und der Domgemeinde

18:00 Uhr, Dom zu Halle:

„Machet die Tore weit“: Konzert

Sonntag, 29. November 2015

10:00 Uhr, Paulus-Gemeindehaus:

Gunhild Sehlin: „Marias kleiner Esel“ - Literaturgottesdienst für Kinder

14:00 Uhr, Kloster Petersberg:

Adventskonzert mit dem Gesangverein Nauendorf

17:00 Uhr St. Pankratius Kirche Mötzlich:

Adventsmusik im Kerzenschein

Montag, 30. November 2015

19:30 Uhr, Pfarrhaus Wettin:

Themenabend


1 3 V e r a n s t a l t u n g s h ö h e p u n k t e

„Grenzerfahrung“ - FriedensDekade 2015:

Über 46 Millionen Menschen registrierte das UN-Flüchtlingshilfswerk

2014. Prognosen gehen für die Bundesrepublik Deutschland in diesem

Jahr von 800.000 ankommenden Flüchtlingen aus. Viele dieser Menschen

haben Schreckliches erlebt und konnten zumeist von ihrem Hab

und Gut nichts oder nur weniges retten; sie sind daher auf Hilfe angewiesen.

Gesellschaftlich bedeuten Flucht und

Migration eine Grenzerfahrung: Sie bergen

die Chance in sich Deutschland zu einem

weltoffenen und friedensfördernden Land

weiter zu entwickeln und stellen zugleich

eine große Herausforderung an uns alle.

Kirchen oder kirchlich Aktive in unserer

Region engagieren sich bereits auf

verschiedenen Ebenen: Sei es die aktive

Positionierung für eine gelebte Willkommenskultur

oder die ganz praktische Sorge

um Flüchtlinge. Die von Kirchenkreis,

Freiwilligenagentur und Stadt gemeinsam

Ökumenische FriedensDekade

8. bis 18. November 2015

www.friedensdekade.de

getragene Koordinierungsstelle "Engagiert

für Flüchtlinge" und die vielen gemeindlichen

Aktivitäten sind Zeugnis für dieses

Engagement. Und selbst die Ursachen für

Flucht sind im Blick, so z.B. auf der anstehenden Synode des Kirchenkreises

am 14. November. Auch die hiesigen Veranstaltungen der diesjährigen

FriedensDekade mit dem Motto „Grenzerfahrung“ greifen das

Thema Flucht und Migration nochmals in besonderer Intensität auf:

8. November 2015, 10:00 Uhr, Marktkirche „Unser lieben Frauen“:

Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst der ACK Halle

11. November 2015, 19:30 Uhr, Puschkino:

„Out of Society“ - Dokumentarfilm von Nancy Brand über zwei Deserteure

12. November 2015, 19:00 Uhr, Johannesgemeinde, Paul-Gerhardt-Saal:

„Chancen und Grenzen gewaltfreier Konfliktbearbeitung“

Vortrag und Gespräch mit Friedensfachkraft Isabella Bauer

16. November 2015, 19:00 Uhr, Café Feez, Kultur- und Kongresszentrum:

„Asylant im Wunderland“ - (satirisches) Theater & Diskussion

15. November 2015, 10:00 Uhr, Heilandsgemeinde/ Gedenkstein an der

Endhaltestelle der Linie 1 „Frohe Zukunft“ :

Gedenkandacht für die Opfer der NS-Lager

18. November 2015, 18:00 Uhr, Marktkirche „Unser lieben Frauen“:

Abschlussgottesdienst im Rahmen des Universitätsgottesdienstes


D e r B l i c k z u r ü c k . . .

1 4

Nominierungen für den Medienkunstpreis 2015

Anfang September tagte die Auswahljury für den Medienkunstpreis des

Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis im Jahr 2015. Nach drei

Beratungsrunden standen die Nominierungen fest.

Für den Medienkunstpreis wurden nominiert (alphabetisch):

• Emine Akbaba aus Hannover mit der Fotoserie „Am falschen Ort?“,

bei der sie eine syrische Familie beim Neuanfang im türkischen Exil

fotografisch begleitete,

• Moritz Küstner aus Hannover mit seiner Fotoserie „Die Stille ist der

Klang der Furcht“ über das Leben der Krimtataren,

• Daniel Ramon Persy aus Halle/S. mit der Einzelbildgruppe „Ca.

550 m²”, bei der seinem inhaltlichen Interesse an Künstlichkeit

und Inszenierung eine bewusst einfache und direkte Arbeitsweise

gegenübersteht sowie

• Pia Völkel aus Leipzig mit der Fotoserie „Gespenster“, Bildern aus

einer selbstgewählten Phase der Isolierung.

Für den Förderpreis wurde der 21jährige Mannheimer Siamak Petri mit

seiner vom Thema

inspirierten Fotoserie

„Am falschen Ort?“

ausgewählt.

Daniel Kockro, Sarah

Pschorn und Sophie

Valentin erfahren

durch die Aufnahme

ihrer eingereichten

Wettbewerbsbeiträge

in die kommende

Publikation zum

Medienkunstpreis

eine entsprechende

Würdigung durch die Jury.

Siamak Petri „Der Götterhain“ (Nominiert für den Förderpreis 2015)

Insgesamt wurden in diesem Jahr in beiden Kategorien zusammen 27

Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Das Thema lautete "Am falschen Ort?"

und das Medium war die Fotografie.

Die öffentliche Preisverleihung mit anschliessender Vernissage findet am

31. Oktober 2015 um 18 Uhr im Kunstcafé Moritz in der halleschen

Moritzburg statt.


cover: arnold.berthold.reinicke

Bildquellenangabe:

Wenn nicht anders angegeben, alle Bilder vom Evang. Kirchenkreis Halle-Saalkreis .

Mittelstraße 14 | 06108 Halle/Saale

Telefon 0345. 20 353 66 | Fax 20 215 44

presse@kirchenkreis-halle-saalkreis.de

www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine