SPORT & Spiel | WANDERN | UNTERHALTUNGSlokale | INFOS

eisacktal.info

SPORT & Spiel | WANDERN | UNTERHALTUNGSlokale | INFOS

Info A–Z 2008

| KUNSTdenkmäler | SPORT & Spiel | WANDERN | UNTERHALTUNGSlokale | INFOS |

www. .info

valleisarco


GäStekarten S. 3

aUSflUGSfahrten S. 3

kinder S. 3–4

SPielPlätze S. 4

märkte S.5

Wochen-/monatsmärkte

Bauernmärkte

flohmärkte

Sonstige märkte

StadtführUnGen Und

kUltUrelle WanderUnGen S. 5–6

BeSichtiGUnG Von landWirt-

SchaftS- Und handWerkSBetrieBen S. 6– 7

Weinkellereien S. 7

kUnStdenkmäler Und mUSeen S. 7–10

SPort Und SPiel

Geführte mountainbiketouren/fahrradverleih S. 11

fischen S. 11

fitness-center S. 11–12

Golf & minigolf S. 12

kegelbahnen/Billard/darts S. 12

klettern S. 12–13

Paragleiten/tandemflüge/flugunterricht S. 13

rafting S. 13

reiten S. 13

Sauna/Solarium/heubäder/massagen S. 13–14

Schwimmbäder S. 15

Sportplätze/-hallen S. 15

tennisplätze S. 15–16

Sonstige freizeitgestaltung S. 16

Inhaltsverzeichnis

Wandern

Bergführer S. 17

Geführte Wanderungen S. 17–18

nordic Walking S. 18

Berghütten/bewirtschaftete almhütten S. 18–20

Seilbahnen S. 20–21

alpine auskunft/Bergwetter S. 21

UnterhaltUnGSlokale

diskotheken/Pubs S. 21–22

Vinotheken S. 22

kino/theater S. 22

WichtiGe adreSSen Und

telefonnUmmern

apotheken S. 22

Bahn/autobus S. 22

krankenhäuser S. 22

notrufnummern S. 22

taxi S. 22–23

autoverleih S. 23

Verkehrsmeldezentrale S. 23

informationSBüroS S. 24


Gästekarten

mobilcard: Mit der Mobilcard Südtirol besteht die

Möglichkeit, mit den Verkehrsmitteln des Verkehrs-

bundes sowie einigen Seilbahnen, ganz Südtirol zu

durchreisen und zu entdecken. Die Mobilcard ist

in verschiedenen Tourismusvereinen im Eisacktal

erhältlich. Weitere Infos: www.mobilcard.info

SterzinG Und Seine ferientäler

tourcard: All-Inclusive-Card für 3 oder 6 Tage, die

Ihnen die stressfreie Nutzung unserer Angebote

von den Liftanlagen über die Museen und Sehenswürdigkeiten

bis hin zum öffentlichen Nahverkehr

ermöglicht. Erhältlich von Mai bis Anfang November

im Tourismusverein Sterzing (Tel. 0472 765 325),

Ratschings (Tel. 0472 760 608), Gossensass

(Tel. 0472 632 372) und in sämtlichen Beherbergungsbetrieben.

Weitere Infos: www.tourcard.it

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

almen card: Kostenlose unbegrenzte Nutzung

der Bergbahn Gitschberg, Jochtal und der Seilbahn

Mühlbach-Meransen, Teilnahme an wöchentlichen

Veranstaltungen, am Kinder-Aktiv-Programm,

vergünstigte Eintritte in Kultur- und Freizeiteinrichtungen,

Rabatte in mehreren Geschäften. Vom

1. Juni bis 19. Oktober in den Beherbergungsbetrieben

erhältlich. Weitere Infos in den Tourismusbüros

BriXen Und Seine feriendÖrfer

Brixencard: Ermäßigungen beim Besuch von Museen,

sportliche Einrichtungen und Seilbahnfahrten.

Vergünstigungen bzw. kostenlose Teilnahme beim

Kultur- und Wanderprogramm des Tourismusvereines

Brixen. Von Anfang Mai bis Ende Oktober

kostenlos bei den Gastwirten erhältlich. Weitere

Infos: Tourismusverein Brixen, Tel. 0472 836 401

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

BarBian

Gästekarte: Kostenlose Teilnahme an den geführten

Wanderungen des Tourismusvereines Barbian

und ermäßigte Preise bei der Kabinenbahn Rittner

Horn. In den Mitgliedsbetrieben und Beherbergungsbetrieben

in Barbian kostenlos erhältlich. Weitere

Infos: Tourimsusverein Barbian, Tel. 0471 654 411

laJen

Valgardena card: 7 Tage unbegrenzte Benützung

der Liftanlagen von Gröden, der Linienbusse ab

Lajen bis zum Grödner- und Sellajoch und zurück

und des Sellaronda Busses. Erhältlich von Mitte

Juni bis Anfang Oktober. Weitere Infos: Tourismusverein

Lajen, Tel. 0471 655 633

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

erlebniscard: Vergünstigte Eintritte in Museen,

sportlichen Einrichtungen, Ermäßigungen bei

Seilbahn- und Kleinbusfahrten und in Geschäften.

Vergünstigte Teilnahme am Wanderprogramm.

Kosten: € 3,00, vom 1. Mai bis 31. Oktober nur bei

den Vermietern erhältlich.

kidicard: ermäßigte Teilnahme am Kinder-Aktiv-

Programm, geführte Wanderungen, Museumsbesuche

und Freizeiteinrichtungen. Kosten: € 2,00,

vom 1. Mai bis 31. Oktober nur bei den Vermietern

erhältlich. Weitere Infos: Tourismusverein Villnöss,

Tel. 0472 840 180

Ausflugsfahrten

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG / GoSSenSaSS

Organisierte Ausflugsfahrten vom 1. Juni bis

30. September

• Mittwoch: Venedig mit Führung

• Donnerstag: Gardasee

• Freitag: Meran

• Samstag: Mittlere oder große Dolomitenrundfahrt

• Sonntag: Gilfenklamm

Geführte Gruppenwanderfahrten:

Sterzing – Sand in Taufers mit Schlossbesichtigung

Drei Schlösser – Wanderung im Überetsch

Sterzing-Zanser Alm – Wanderung: Adolf-Munkelweg

Sterzing – Sella – Pordoipass – Wanderung:

Bündelweg zum Fedaiapass

Sonderfahrten: Ridnauntal, Seiser Alm, Obernberger

See, Ritten-Penserjoch, Livigno, St. Moritz,

Palmen und Gletscher. Änderungen vorbehalten.

Infos und Anmeldungen:

Tourismusverein Sterzing, Tel. 0472 765 325 und

Tourismusverein Gossensass, Tel. 0472 632 372

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach - meranSen - ValS - SPinGeS -

Vintl - Weitental - PfUnderS - rodeneck

• Dienstag: Große Dolomitenrundfahrt

• Donnerstag: Tagesfahrt nach Venedig

• Opernfahrten nach Verona und weitere Ausflüge

Detailliertes Programm in den Infobüros erhältlich

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

natz-SchaBS

Verschiedene Fahrten nach Innsbruck, Venedig,

Opernfahrten nach Verona, Dolomitenrundfahrt

und andere Ausflugsziele. Weitere Infos:

Tourismusverein Natz-Schabs, Tel. 0472 415 020

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

Ausflugsfahrten nach Venedig, große Dolomitenrund-

fahrt, Gardasee und andere Ausflugsziele. Detailliertes

Programm: Tourismusverein Brixen, Tel. 0472 836 401

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

Verschiedene Tagesfahrten auf Anfrage. Weitere

Infos: Tourismusverein Klausen, Tel. 0472 847 424

BarBian

Verschiedene Tagesfahrten auf Anfrage, Opernbesuche

in Verona. Weitere Infos: Tourismusverein

Barbian, Tel. 0471 654 411

feldthUrnS

Organisierte Tagesfahrten mit Geisler Reisen und

Plattner Reisen. Weitere Infos: Tourismusverein

Feldthurns, Tel. 0472 855 290

laJen

Organisierte Fahrten von Juni bis Oktober

• Verona und Gardasee

• Venedig

• große Dolomitenrundfahrt

• Opernfahrten nach Verona im Juli und August

Verschiedene Tagesfahrten mit Kleinbus auf Anfrage.

Weitere Infos: Tourismusverein Lajen, Tel. 0471 655 633

od. Taxi Vonmetz, Tel. 0471 655 770, Mobil 335 662 85 90

VillanderS

Verschiedene Tagesfahrten und Opernbesuche in

Verona auf Anfrage. Weitere Infos: Tourismusverein

Villanders, Tel. 0472 843 121

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

Verschiedene Tagesfahrten und Opernbesuche in Verona

auf Anfrage. Weitere Infos: Tourismusverein Villnöss,

Tel. 0472 840 180 oder bei Geisler Reisen, Tel. 0472 840 051

Kinder

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Kräuterwanderung: Treffpunkt um 9 Uhr bei

der Talstation der Rosskopf-Seilbahn. Wanderung

mit Kräutertipps und Tricks für ein gesünderes

Leben und Märchenerzählungen für Kinder.

• Schnupperklettern im Natur-Klettergarten. Treff-

punkt um 16 Uhr bei der Talstation der Rosskopf-Seil-

bahn. Ausrüstung, Helm, Gürtel usw. wird gestellt.

Einführung durch geschulten Bergführer der

Mountain Professionals Südtirol Hans Peter Eisendle.

Rückkehr ca. 19 Uhr. Kosten: € 20,00 pro Person.

Weitere Infos und Buchungen: Tourismusverein

Sterzing, Tel. 0472 765 325

> 3

Gästekarten | Ausflugsfahrten | Kinder


4

Kinder | Spielplätze

GoSSenSaSS

familiensommer: Hinter den sieben Bergen, so munkelt

man in gut informierten Kinderkreisen, da werden

Märchen wahr. Aber wissen Sie, wo die sind? In Gossensass

gibt es ein betreutes Animationsprogramm für

jederkind! (z.B. Schatzsuche, Krixli Kraxli, Indianerlager

Märchenstunde, Kinderwanderung mit Naturerfahrungsspielen

u.v.a.m.) Weitere Infos und Buchungen:

Tourismusverein Gossensass, Tel. 0472 632 372

ratSchinGS

• Kinderprogramm „Schneeberg Junior“ im Bergbaumuseum

ridnaun: Infos im Bergbaumuseum:

Tel. 0472 656 364, www.ridnaun-schneeberg.it

• Kletterkurs für Kinder: Treffpunkt um 9 Uhr

beim Tourismusverein Ratschings. Ausrüstung kann

ausgeliehen werden, Kosten € 10,00 pro Teilnehmer.

Infos und Anmeldung, Tel. 0472 760 608

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach - meranSen - ValS - SPinGeS -

Vintl - Weitental - PfUnderS

zauberhafte Sommertage für kids

vom 1. Juni bis 19. Oktober

• „Krixly Kraxly“ – Kletterabenteuer: Höhepunkt

für kleine Klettermaxe ist eine „Krixly Kraxly“ Klettertour.

Auf speziell präparierten Spielwiesen lernen

staatlich geprüfte Bergführer den Kids den professionellen

Umgang mit Seil, Haken und Karabinern.

• „Milchg’schichtn“ in Rodeneck: Auf dem Bauernhof

stinkt es ein bisschen … bei einer blinden Karawane

durch den Stall begegnen Kinder hier unbekannten

Geräuschen und Gerüchen. Mit neugierigen Augen

kann man Kälbchen streicheln und dem Bauer beim

Melken zuschauen. Selber Butter machen und verkosten

darf hier ebenso wenig fehlen wie das Geschichten

Erzählen vom Bauernhof und seinen Bewohnern.

• Ritterspiele in der Mühlbacher Klause

• Kinderkutschenfahrt durch Meransen:

Eine Rundfahrt durch Meransen wird für jedes Kind

zum Erlebnis wenn es auf einer von zwei Pferden gezogenen

Kutsche sitzen darf. Die Pferdekutsche bringt

die Kinder über Wiesen und durch Wälder an fast

jeden Punkt von Meransen. Die Pferde dürfen von

den Kindern auch gestreichelt oder zum schneller

laufen animiert werden. Teilnahme mit der Almen

Card kostenlos, Änderungen vorbehalten. Anmeldung

innerhalb 17 Uhr des Vortages in einem der Tourismusbüros,

Tel. 0472 849 467, 0472 520 197 oder 0472 547 016

rodeneck

„Milchg’schichtn“: Auf dem Bauernhof stinkt es ein

bisschen … bei einer blinden Karawane durch den Stall

begegnen Kinder hier unbekannten Geräuschen und

Gerüchen. Mit neugierigen Augen kann man Kälbchen

streicheln und dem Bauer beim Melken zuschauen.

Selber Butter machen und verkosten darf hier ebenso

wenig fehlen wie das Geschichten Erzählen vom

Bauernhof und seinen Bewohnern. Von Anfang Juni

bis Mitte Oktober um 10.30 Uhr, Dauer: ca. 2 Std.,

Kosten: € 3,00. Weitere Infos und Anmeldung:

Tourismusverein Rodeneck, Tel. 0472 454 044

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

natz-SchaBS

familiensommer vom 30. Juni bis 31. August

Geführte Biotoprunde, Besichtigung eines Bauern-

hofes mit Streichelzoo, Kino unter dem Sternenhimmel,

Besuch im Beerenland, Kutschenfahrt für die ganze

Familie. Für alle Veranstaltungen ist die Anmeldung

innerhalb 12 Uhr des Vortages erforderlich. Weitere

Infos: Tourismusverein Natz-Schabs, Tel. 0472 415 020

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

Spiel- und Bastelnachmittage: jeden Mittwoch

und Freitag von Jänner bis 15. Juni und ab 10. September

bis Dezember von 14.30 bis 17 Uhr im Spielhaus

des V.K.E. in der Zone Lido, Fischzuchtweg

fejdjux - das kinderferienerlebnis der besonderen

art: Spiel, Spaß, Sport, Abenteuer für Kinder,

vom 30. Juni bis 29. August täglich von Montag

bis Freitag. Weitere Infos und Anmeldung: Verein

Fejdjux, Mobil 338 145 98 35, fejdjux@virgilio.it

erlebnis Bauernhof: Einen Tag auf einem Bauernhof

erleben, jeden Mittwoch vom 2. Juli bis

27. August von 15 bis 18 Uhr. Weitere Infos zum Programm:

Tourismusverein Brixen, Tel. 0472 836 401

erlebnis Bauernhof beim Pichlerhof in Elvas jeden

Dienstag von Juli bis Mitte September von 15 bis

17 Uhr. Füttern, streicheln, melken, reiten und

mehr. Ein tolles Erlebnis für Kinder. Dauer ca. 2 Std.,

Kosten: € 7,50 pro Kind, Mindestteilnehmerzahl:

8 Kinder. Fam. Ferretti, Mobil 320 778 13 94,

Anmeldung innerhalb 17 Uhr des Vortages

lüSen

kletterkurs für Kinder ab 6 Jahren, jeden Mittwoch

von Anfang Juli bis Anfang September. Treffpunkt:

9 Uhr am Würzjoch. Preis € 18,00. Anmeldung (bis

Dienstag 12 Uhr) im Tourismusverein Lüsen,

Tel. 0472 413 750

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

kinderprogramm: Programm auf Anfrage beim

Tourismusverein Klausen, Tel. 0472 847 424

feldthUrnS

kinderprogramm vom 9. bis 25. Mai

dienstag: Schnupperreiten beim reiterhof müller

Treffpunkt: 10 Uhr beim Reiterhof

donnerstag: Pizza backen im holzofen

Treffpunkt beim Gasthof Wöhrmaurer um 10 Uhr.

Weitere Infos: Tourismusverein Feldthurns,

Tel. 0472 855 290

Kinderprogramm mit Kiddycard*

vom 21. Juni bis 9. August

• Montag: Schnupperreiten beim reiterhof müller

Treffpunkt um 10 Uhr vor dem Tourismusbüro

• Dienstag: Spiel und Spaß im freischwimmbad

in feldthurns. Treffpunkt: 9.30 Uhr an der Kassa

beim Freischwimmbad

• Mittwoch: Schlossführung für kinder,

Gesellschaftsspiele, Malerei mit Kartoffeldruck im

Schlossgarten. Treffpunkt: 16.30 Uhr an der Kassa

beim Schloss

• Donnerstag: interessanter und lehrreicher kochvormittag.

Treffpunkt: 10 Uhr beim Gasthof Wöhrmaurer

• Freitag: almwanderung mit Picknick für die ganze

familie auf der hochalm. Treffpunkt: 9 Uhr. Alternativprogramm

bei Regenwetter - Schnupperklettern.

*Ermäßigungen bei Eintritten ins Freibad, beim

Reiten, ins Schloss Velthurns, bei Konsumation in

den Gastbetrieben und Hütten ein Gratisgetränk

(bei Konsumation von € 25,00) … Die Kiddycard ist im

Tourismusverein und beim Gastgeber bei Buchung

der Wochenpauschale „Familien-Erlebniswoche“

erhältlich und beinhalten das Wochenprogramm.

Die einzelnen Leistungen sind auch getrennt ohne

Paketbuchung zum Preis von je € 5,00 buchbar.

Weitere Infos und Anmeldung, Tel. 0472 855 290

laJen

kinder aktiv Programm von Mitte Juni bis Mitte

September. Party, Klettertag, Hüttenlager, Schwimmausflug,

Kochkurs, Märchenwanderung am Abend

und vieles mehr … Kinderprogramm in Zusammenarbeit

mit den Jugendvereinen. Weitere Infos:

Tourismusverein Lajen, Tel. 0471 655 633

BarBian

kinder-aktiv-Programm im August und September

Weitere Infos: Tourismusverein Barbian, Tel. 0471 654 411

VillanderS

kinderveranstaltungen im Juli und August

Weitere Infos: Tourismusverein Villanders,

Tel. 0472 843 121

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

kinder-aktiv-Programm von Anfang Juli bis Ende

August: Reiten und Schwimmen

kinderklettern (mit Urkunde und Trinkbecher)

von Anfang Juli bis Anfang September

Schatzsuche mit Paul Fischnaller (Suche nach

Mineralien und Besuch des Mineralienmuseums)

von Anfang Mai bis Anfang November

All diese Leistungen sind in der KidiCard enthalten.

Weitere Infos: Tourismusverein Villnöss,

Tel. 0472 840 180

Spielplätze

Spielplätze für Kleinkinder und Schüler gibt es

in Barbian und Kollmann, Brixen und Vahrn,

Feldthurns, Gossensass, Klausen, Lajen, Lüsen,

Meransen, Mühlbach und Vals, Natz-Schabs

(Natz, Schabs, Raas, Viums), Ratschings, Rodeneck,

Sterzing, Villnöss (Teis, St. Peter, St. Magdalena)

und Vintl. Weitere Infos: bei den örtlichen Tourismusvereinen


Märkte

SterzinG Und Seine ferientäler

Wochenmarkt „Sterzlmarkt“ in STERZING am

Stadtplatz von April bis Oktober jeden Dienstag

ab 9 Uhr

monatsmarkt in SterzinG

4. und 25. Februar, 25. März, 24. April, 14. Mai,

12. Juni, 25. August, 12. und 26. September,

13. Oktober, 10. November, 18. Dezember

flohmarkt/trödlermarkt in SterzinG

30. März, 27. April, 18. Mai, 29. Juni, 28. September,

26. Oktober

Kunsthandwerkermarkt „ARTIS“ in STERZING

am 30. August von 8 bis 18 Uhr am Stadtplatz

monatsmarkt am Brenner ganzjährig am 5. und

20. jeden Monats (außer sonntags)

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

Wochenmarkt in mühlBach

Donnerstag 20. März und jeden Donnerstag vom

12. Juni bis 11. September

abendmarkt in mühlBach

Samstag 9. und 16. August von 19 bis 23 Uhr

flohmarkt in mühlBach

Samstag 23. August von 15 bis 23 Uhr

traditioneller markt in Vintl

März bis Oktober jeden 2. und 4. Montag im

Monat

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

abendmarkt in natz

Donnerstag, 17., 24. und 31. Juli, 7., 14. und

21. August von 19 bis 23 Uhr

BriXen Und Seine feriendÖrfer

monatsmarkt in BriXen

in der Goethestraße und in der Schwesternau von

8.30 bis 14 Uhr.

19. März, 29. April, 19. Mai, 14. Juni, 25. Juli,

25. August, 29. September, 9. Oktober,

12. November, 9. Dezember

Bauernmarkt in BriXen am Hartmannsplatz

(Großer Graben) von 8 bis 13 Uhr.

10., 17., 24., 31. Mai, 7., 14., 21., 28. Juni, 4., 12., 19.,

26. Juli, 2., 9., 16., 30. August, 6., 13., 20., 27. September,

4., 11., 18., 25. Oktober, 8., 15., 22. November

„Ggumperermarkt“ (Flohmarkt) in BRIXEN

von 8 bis 17 Uhr in der Albuingasse

22. März, 10. Mai, 16. August, 11. Oktober

flohmarkt in BriXen, Albuingasse

17., 24., 31. Juli; 7., 14. August von 17 bis 23 Uhr

kinderflohmarkt in BriXen, Albuingasse

Samstag, 3. Mai, Samstag, 2. August und Samstag,

27. September von 14 bis 18 Uhr

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

traditioneller monatsmarkt in klaUSen

25. Januar, 23. Februar, 15. März, 3. Mai, 28. Mai,

26. Juni, 9. August, 13. September, 28. Oktober,

25. November, 15. Dezember

Jahrmarkt in laJen am 8. März

feldthurner törggelemarkt im Schlossgarten

von feldthUrnS, Samstag, 18. Oktober ab 9 Uhr

keschtnigl-markt in feldthUrnS, 8. November

von 10 bis 17 Uhr

Stadtführungen

und kulturelle

Wanderungen

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Stadtführungen in Sterzing

1 Std. € 30,00 für 25 Personen, 2 Std. € 40,00 für

25 Personen, für jede weitere Person zusätzlich

€ 1,00. Weitere Infos und Anmeldung: Tourismusverein

Sterzing, Tel. 0472 765 325

• Kulturelle Wanderung mit Kirchenbesichtigung

Führung durch die Pfarrkirche Sterzing und

anschließende Wanderung nach Thuins auf dem

„Vater unser Weg“. Dauer: ca. 2 Std.

ratSchinGS

• Kulturwanderung St. Magdalena

Wanderung zum gotischen Kirchlein der Bergknappen

aus dem 15. Jh. von Anfang Mai bis

Anfang November jeweils montags um 16 Uhr, im

Juli und August zusätzlich jeden Freitag um 10 Uhr.

Infos: Tourismusverein Ratschings, Tel. 0472 760 608

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

rodeneck

• „Bieneng’schichtn“ - Rundwanderung entlang

des Bienenweges mit Verkostung. Von Anfang Juni

bis Mitte Oktober jeden Dienstag um 10 Uhr. Dauer:

ca. 4 Std., Preis: Erwachsene: € 10,00, Kinder € 5,00

• „Milchg’schichtn“ - Hofbesichtigung für Kinder.

Von Anfang Juni bis Mitte Oktober jeden Mittwoch

um 10.30 Uhr, Dauer: ca. 2 Std., Kosten: € 3,00

• „Dorfg’schichtn“ - lohnende Rundwanderung

mit Schlossbesichtigung und anschließendem

Imbiss. Von Ende Juni bis Mitte September 14tägig

am Donnerstag um 10 Uhr, Dauer: ca. 3 Std.,

Preis: Erwachsene: € 10,00, Kinder € 5,00

• „Almg’schichtn“ – Wandern, Schlemmen, Senner

treffen. Almwanderung mit Verkostung. Von Anfang

Juli bis Ende September 14tägig am Donnerstag um

10 Uhr, Dauer: ca. 6 Std., Preis: Erwachsene € 10,00,

Kinder € 5,00. Weitere Infos und Anmeldung:

Tourismusverein Rodeneck, Tel. 0472 454 044

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

• Geführte Kulturwanderung auf einem Weg

voller historischer und naturkundlicher Denkmäler

immer freitags um 14 Uhr im Mai, Juni und Sep-

tember während der Kultur- und Genusswochen.

Anmeldung innerhalb 12 Uhr des Vortages

erforderlich. Weitere Infos: Tourismusverein Natz

Schabs, Tel. 0472 415 020

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Stadtführungen für Einzelpersonen von Ostern

bis Allerheiligen jeden Montag um 17 Uhr (im

Oktober um 16 Uhr). Treffpunkt: Tourismusbüro

Brixen, Dauer: ca. 1½ Std., Preis: € 5,00 pro Person.

• Stadtführungen für Gruppen mit Besichtigung

von Dom und Kreuzgang. Dauer: ca. 1½ Std., Preis

für eine Gruppe bis zu 50 Personen € 95,00.

Führungen jederzeit möglich, Tel. 0472 836 401

• Kostenlose Führungen durch Dom und Kreuzgang

von Ostern bis Allerheiligen werktags um

10.30 und um 15 Uhr. Weitere Infos: Tourismusverein

Brixen, Tel. 0472 836 401

kulturprogramm 2008

• Brixens unsichtbare Gärten

Mittwoch, 28. Mai, 11., 18. und 25. Juni, 27. August, 3., 10.

und 17. September um 10 Uhr. Spaziergang durch historische

Gärten im Herzen der Stadt. Treffpunkt: Tourismusverein

Brixen, Dauer: ca. 2 Std., Kosten: € 5,00, Kinder

von 5 bis 14 Jahre € 3,00, mit der BrixenCard kostenlos

• Brixen, Stadt der Gastlichkeit

Mittwoch, 7. und 21. Mai, 4. Juni um 10 Uhr

Führung durch drei historische Brixner Gasthöfe.

Treffpunkt: Tourismusverein Brixen, Dauer: ca. 2 Std.,

Kosten: € 5,00, Kinder von 5 bis 14 Jahre € 3,00, mit

der BrixenCard kostenlos

• Turm und Tore

Mittwoch, 19. März, 2., 16. und 30. April, 14. Mai, 30. Juli,

13. August, 22. und 29. Oktober um 10 Uhr. Einen Blick

von oben auf die Stadt werfen, das verspricht dieser

Rundgang. Nach erfolgter Restaurierung ist der 72 m

hohe gotische Turm der Pfarrkirche St. Michael für

Besichtigungen zugänglich. Auch die gut erhaltenen

Stadttore haben viel erlebt und gesehen und möchten

uns an ihren spannenden Geschichten teilhaben

lassen. Treffpunkt: Tourismusverein Brixen, Kosten:

€ 5,00 pro Person, Kinder von 5 bis 14 Jahre € 3,00,

mit der BrixenCard kostenlos.

• „Mit dem Nachtwächter unterwegs“

Dienstag, 18. und Samstag, 22. März; Freitag,

9., 16. und 23. Mai, 4., 11., 18. und 25. Juli, 22. und

29. August, 5., 12., 19. und 26. September um 21.30 Uhr

In Begleitung eines Nachtwächters führt zur Abendstunde

ein besonderer Rundgang durch Brixens

alte Mauern. Kosten: € 5,00 pro Person, Kinder von

5 bis 14 Jahre € 3,00, mit der BrixenCard kostenlos

• „Brixens Klosterleben“

Mittwoch 2., 9., 16. und 23. Juli, 8. und 15. Oktober

um 10 Uhr. Im ruhigen Süden der Stadt liegt das

Klosterviertel Brixens. Besonders ehrwürdig ist das

Klarissenkloster, bereits zu Lebzeiten der Hl. Klara

um 1235 gegründet und Dritten nicht zugänglich.

In der Besucherzelle vermittelt eine Ordensschwester

trotzdem einen Eindruck des Klosterlebens.

> 5

Märkte | Stadtführungen, kulturelle Wanderungen


6

Stadtführungen, kulturelle Wanderungen | Landwirtschaft & Handwerk

Auch das 1602 errichtete Kapuzinerkloster ist eine

stimmungsvolle Anlage, durch die einer der Patres

führt. Treffpunkt: Tourismusverein Brixen,

Kosten: € 5,00 pro Person, Kinder von 5 bis 14 Jahre

€ 3,00, mit der BrixenCard kostenlos.

• „Der Brixner Kreuzgang - Die Bibel des Volkes“

Mittwoch 26. März, 9. und 23. April, 6. und 20. August,

24. September, 1. Oktober um 10 Uhr. Der Kreuzgang

aus dem 14. und 15. Jh. ist mit wertvollen Fresken ausgemalt.

Er wird auch als Bibel des Volkes bezeichnet,

da die bildlichen Darstellungen aus dem Alten und

Neuen Testament auch den des Lesens und Schreibens

unkundigen Menschen die Heilsgeschichte vermittelten.

Hier wird die mittelalterliche Kunstentwicklung

in einem Raum dokumentiert. Der Rundgang

führt außerdem zu den sonst nicht zugänglichen

Fresken im Chorgestühl der Frauenkirche mit den

sieben Haupttugenden und sieben Hauptlastern.

Treffpunkt: Tourismusverein Brixen, Dauer: ca. 1½ Std.,

Kosten: € 5,00 pro Person, Kinder von 5 bis 14 Jahre

€ 3,00, mit der BrixenCard kostenlos

• „Von Mumien und goldenen Pillen“

Freitag 2. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 1. August, 5. September

um 17 Uhr. Geheimnisvolle und absonderliche Heilmittel

aus vier Jahrhunderten - über Wirkungen und

Nebenwirkungen informiert Sie das Pharmaziemuseum

Brixen. Treffpunkt: vor der Stadtapotheke Peer,

Kosten: € 6,00 pro Person, mit der BrixenCard

€ 5,00, Kinder von 5 bis 14 Jahre € 3,00. Weitere

Infos und Anmeldungen: Tourismusverein Brixen

franzenSfeSte

die festung franzensfeste - der Schatz von

Franzensfeste – Mythos oder Geschichte?

Dieser Rundgang durch die größte Festung des

Alpenraums führt durch ein Labyrinth von Gängen

und Räumen. Und eines steht auch fest: Gold

wurde in der Festung immer wieder in großen

Mengen gelagert. Lassen Sie sich überraschen!

Führungen vom 5. Juni bis 17. Juli 2008 jeden

Donnerstag um 16 Uhr. Treffpunkt am Eingang zur

Festung (Parkmöglichkeiten). Kosten: € 6,50 pro

Person, mit der BrixenCard € 5,50 pro Person

manifesta 7 vom 19. Juli bis 2. November 2008

Neben der Biennale von Venedig und der alle fünf

Jahre stattfindenden Documenta in Kassel, eine der

wichtigsten europäischen Großausstellungen zeitgenössischer

Kunst. Eine der Besonderheiten der

Manifesta 7: Sie findet erstmals nicht in einer Stadt,

sondern in einer Region statt. Es gibt vier Standorte,

die auf einer der wichtigsten Nord-Südachsen Europas

liegen: Franzensfeste, Bozen, Trient und Rovereto.

Bei den Räumlichkeiten handelt es sich um hervorragende

Beispiele vorindustrieller und industrieller

Architektur: die Franzensfeste, das Alumix-Gebäude

in Bozen und die Post in Trient sowie die Industriehallen

Ex-Alpe und Ex-Peterlini.

Weitere Infos: www.manifesta7.it

lüSen

• Kulturwanderung jeden Donnerstag von Juni bis

Oktober. Wanderung durch Lüsen mit Besichtigung

der „Pardellermühle“ (erbaut 1646) und der Obermühler

Säge (wurde restauriert und zur Schaumühle und

-säge umfunktioniert). Treffpunkt: 9.30 Uhr beim

Dorfbrunnen. Anmeldung innerhalb 12 Uhr des Vortages

im Tourismusverein Lüsen, Tel. 0472 413 750

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Kostenlose Stadtführungen von Juni bis Mitte Oktober

dienstags in deutscher Sprache und von Juni bis

Ende August freitags in italienischer Sprache. Treffpunkt

10 Uhr vor dem Büro des Tourismusvereines.

Ab 15 Personen ist eine Stadtführung auch an anderen

Wochentagen möglich. Weitere Infos und Anmeldung:

Tourismusverein Klausen, Tel. 0472 847 424

BarBian

• Geführte Wanderung mit Besichtigung eines

Bergbauernhofes, Dienstag 3., 10., 17. und 24. Juni

Treffpunkt: 14 Uhr beim Tourismusverein. Weitere

Infos: Tourismusverein Barbian, Tel. 0471 654 411

feldthUrnS

• Kräuterwanderung, 23. Juli, 13. August

Treffpunkt: 9 Uhr beim Tourismusverein Feldthurns

• Besinnliche Wanderung mit Pfarrer Walter

Innerbichler (3 bis 4 Mal von Juni bis Oktober)

• Archäologische Wanderungen: Weitere Infos:

Tourismusverein Feldthurns, Tel. 0472 855 290

laJen

• Wanderung auf den Spuren von „Walther von

der Vogelweide“ bis Oswald von Wolkenstein

Landeskundlicher Streifzug durch die Lajener

Fluren. Weitere Infos und Anmeldungen:

Tourismusverein Lajen, Tel. 0471 655 633

• Kräuterwanderung, jeden zweiten Dienstag

von Mitte Juni bis Mitte Oktober. Treffpunkt beim

Tourismusverein um 9 Uhr. Weitere Infos:

Tourismusverein Lajen, Tel. 0471 655 633

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Geführte naturkundliche Wanderungen im

naturpark Puez Geisler mit Naturparkführer

Dorfmann Walther von Juni bis Oktober (Zendleser

Kofel, Herrensteige, Adolf-Munkel-Weg, Peitler-

Kofel-Umrundung), Weitere Infos und Anmeldung:

Tourismusverein Villnöss, Tel. 0472 840 180

Besichtigung von

Landwirtschafts-

und Handwerksbetrieben

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Holzschnitzerei Leo Mahlknecht, City Center,

Tel. 0472 765 695

freienfeld

• Holzschnitzerei Strobl Bonifaz, Trens 58,

Tel. 0472 647 039, Mobil 338 652 10 71

WieSen/PfitSch

• Besuch beim Imker – Rund um den Honig und

Bienenwachs, Wiesen 65, Tel. 0472 764 508,

Gruppenführung, Reservierung erforderlich

GoSSenSaSS und WieSen/PfitSch

Kräutergärten Wipptal (www.biowipptal.it):

• Botenhof, Pflersch 118, Gossensass, Tel. 0472 770 028

• Steirerhof, Hintere Gasse 152, Wiesen/Pfitsch,

Tel. 0472 765 809, Reservierung erforderlich

GoSSenSaSS

• Besuch beim Imker, Sepp Teissl, Pflersch,

Tel. 0472 632 501

ratSchinGS/ridnaUn

• Teppichhandweberei Angelika Zößmayr,

Waldförsterhof in Mareit, Tel. 0472 758 252

• Edelsteinschleiferei Josef Zößmayr,

Haus Runggenstein in Mareit, Tel. 0472 758 246,

office@zoessmayr.it, www.zoessmayr.it

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

meranSen

• Meransner Schnitzstube, Josef Verdorfer,

Tel. 0472 520 371

Vintl

• Bildhauer Plattner Günther, Pustertalerstr. 1c,

Tel. 0472 970 079

• Holzschnitzer Dissertori Gebhard,

Honigbergweg 5, Tel. 0472 548 098

• Latschenölbrennerei - Kräutergarten Bergila,

zwischen Kiens und Issing direkt neben dem

Issinger Weiher, Tel. 0474 565 373, info@bergila.com,

www.bergila.com. Eigene Herstellung von ätherischen

Ölen und Kräuterprodukten, tägliche

Destillation und kostenlose Führungen von Mai

bis November. Mo. bis Fr. von 8 bis 12 Uhr und

von 13 bis 17 Uhr, von Mitte Juli bis Ende August

auch Samstag und Sonntag geöffnet. Bei Gruppen

ab 10 Personen ist eine Anmeldung erwünscht.

• Schafwollverarbeitung, Lodenwelt des Oberrauch

Zitt direkt an der Pustertaler Straße, Tel. 0472 868 540

• Kunstschmied Kreithner, Wiedenhofeggstr. 5/7,

Tel. 0472 869 125

• Hutmacher des traditionellen Pfunderer Hutes,

Obersteinerhof, Tel. 0472 549 130

rodeneck

• Holzschnitzer Oswald Amort, Vill 33/2,

Tel. 0472 454 121

• Kräuterhof Stocknerhof, Hofbesichtigungen,

Infos und Anmeldung: Tel. 0472 454 222

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

• Geführte Wanderung mit Hof- und Kellerbesichti-

gung und Verkostung der hauseigenen Produkte

beim Häuslerhof, Raas 6, Tel. 0472 412 519,

info@haeuslerhof.net, www.haeuslerhof.net

Mittwochs im Mai, Juni und September im Rah-

men der Kultur und Genusswochen. Anmeldung

erforderlich bis 12 Uhr des Vortages. Besichtigun-

gen des Hofs und des Hofladens das ganze Jahr

nach Absprache mit Familie Delazer möglich.


BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Kräuteranbau Schmiedthof,

St. Leonhard/St. Andrä, Tel. 0472 833 505,

Mobil 340 241 69 92, schmiedthof@dnet.it

Besichtigung des Kräutergartens und der Trocken-

anlage. Öffnungszeiten vom 15. Mai bis 25. Septem-

ber jeden Donnerstag von 14.30 bis 17.30 Uhr,

vom 15. Juli bis 26. August zusätzlich jeden Diens-

tag von 14.30 bis 17.30 Uhr. Hofführungen mit

Vorstellung des Kräuteranbaus und Teeverkostung

nach telefonischer Vereinbarung möglich.

• Hofbesichtigung beim Frötscherhof,

Melaun/Brixen, Tel. 0472 852 105,

info@froetscherhof.com, www.froetscherhof.com

Verkostung und Verkauf von hofeigenen Produkten,

ganzjährig geöffnet, Anmeldung erwünscht.

• Hofbesichtigung beim Gummererhof,

Pinzagen/Brixen, Tel. 0472 835 553. Geöffnet von

November bis September. Dauer der Führung:

ca. 1 Std., Anmeldung erwünscht

• Kaffeerösterei Harrar, Julius-Durst-Str. 16,

Tel. 0472 831 456, info@harrar.it, www.harrar.it

Besichtigung der Kaffeerösterei nach Vereinbarung

möglich (mind. 5 Personen, max. 30 Personen).

Dauer ca. 1½ Std.

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Hofeigene Produktveredelung und Verkauf von

hofeigenen Produkten mit Betriebsbesichtigungen

nach Anmeldung, Obergostnerhof, Tel. 0472 855 548,

johann@gasser.bz.it, www.gasser.bz.it

• Kunsthandwerk aus Holz mit Besichtigung und

Verkauf direkt von Schnitzerei Ploner Gerhard

in Gufidaun, Tel. 0472 844 098,

ploner.gerhard@dnet.it,

www.kunsthandwerkploner.it

Von Montag bis Freitag und Samstag Vormittag

BarBian

• Hofladen „Kreitla“ - Kräuter vom Oberpalwitterhof

- Verkauf von Gewürz- und Heilkräutern.

Öffnungszeiten Hofladen: Dienstag von 9.30

bis 11.30 Uhr und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr.

Führungen im Kräutergarten nach Voranmeldung.

Fam. Christine u. Helmut Lageder, Tel. 0471 653 111,

oberpalwitterhof@dnet.it,

www.oberpalwitterhof.com

feldthUrnS

Hofbesichtigung, Verkostung und Verkauf von

Weinen, Apfelsaft und Äpfel

• Radoarhof, Blasbichler Norbert, Tel. 0472 855 645,

info@radoar.it, www.radoar.it

• Zöhlehof, Unterfrauner Josef, Tel. 0472 847 400

• Garliderhof, Alois Kerschbaumer, Tel. 0472 847 296

• Schwarzielhof, Andreas Sigmund, Tel. 0472 847 198

• Holzbildhauer Thalerhof, Herbert Kerschbaumer,

Tel. 0472 855 258, info@thalerhof.it, www.thalerhof.it

• Besichtigung der Orchideen-Gärtnerei,

Sonderexemplare, Alois Putzer, Brennerstr. 61,

Schrambach, Tel. 0472 831 480

laJen

holzschnitzereien

• „Schnitzerwelt“, Holzschnitzerei Goller,

Lajen/Pontives, Tel. 0471 797 233. Sie erhalten

Einblick in die Geschichte des Berufes der Holzschnitzer

und Maler – besuchen Sie das Museum

• Fill Helmuth, Lajen, Tel. 0471 655 920

• ALRA des Rabanser Albert, Tel. 0471 655 794,

info@holzschnitzerei-alra.it,

www.holzschnitzerei-alra.it

• Figuren aus Recyclingpapier gefärbt mit Naturfarben,

Artnatur, Frei Elisabeth, Lajen, Tel. 0471 655 550

frisch vom Bauernhof – Verkauf und hofbesichtigung

auf anfrage:

Neuhäuslerhof, Ried, Tel. 0471 655 968, Erd-,

Him-, Johannes- u. Brombeeren, Beerensirup,

Obst, Saft u. Marmelade

Tennerhof, Ried, Tel. 0471 655 767, Honig, Eier,

Gemüse, Obst, Speisekürbis, Bienenwachskerzen

Nussbaumerhof, Ried, Tel. 0471 654 026, Eier,

Gemüse, Obst

Gedrinnerhof, Ried, Mobil 340 245 96 19, Eier,

Apfelsaft, Gemüse, Obst

Kirchwieserhof, Lajen, Tel. 0471 655 556, Beeren, Sirup,

Säfte, Marmelade, Likör, Gemüse, Obst, Eier, Dörrobst

Gleningerhof, Ried, Tel. 0471 655 059, Butter,

Käse, Gewürze, Gemüse

Tantscherhof-Metzgerei, Lajen, Tel. 0471 655 682,

Dinkel, Dinkelkissen, Beeren, Gemüse, Säfte,

Marmeladen, Kartoffeln

Bauernbrennerei Bonichhof, Lajen,

Tel. 0471 655 857, versch. Destillate und Apfelsaft

VillanderS

• Röckhof - Hofbesichtigung, Verkostung und

Verkauf von Weinen und Spirituosen

Infos: Konrad Augschöll, Tel. 0472 847 130

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Schafwollverarbeitung „Naturwoll“,

Valentin Niederwolfsgruber, St. Valentin 22,

(direkt neben der Hauptstrasse) Tel. 0472 840 080,

info@naturwoll.com, www.naturwoll-shop.com

Weinkellereien

BriXen Und Seine feriendÖrfer

neUStift

Stiftskellerei neustift (seit 1142) Weinverkostung

(ab 10 Personen), Dauer ca. 1 Std. Kosten: € 7,00 pro

Person. Weinverkostung mit Weingutführung: € 8,10

pro Person (Dauer samt Weinverkostung: ca. 1½ Std.).

Voranmeldung erforderlich, Tel. 0472 836 189,

info@kloster-neustift.it, www.kloster-neustift.it

Weinverkostung mit Besichtigung auf Anfrage

auch bei folgenden Weinbauern möglich:

• Köfererhof, Tel. 0472 836 649

• Pacherhof, Tel. 0472 835 717

• Hoandlhof, Tel. 0472 832 672

• Taschlerhof, Tel. 0472 851 091

• Kuenhof, Tel. 0472 850 546

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

Besichtigung der eisacktaler kellereigenossenschaft

mit anschließender Weinverkostung (Weinprobe

mit 3 typischen Eisacktaler Weinen ca. € 5,00,

Weinprobe mit 5 verschiedenen Weinen ca. € 7,50)

Voranmeldung erforderlich (2 bis 3 Tage vorher),

Tel. 0472 847 553, info@eisacktalerkellerei.it,

www.eisacktalerkellerei.it

Kunstdenkmäler

und Museen

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Rathaus mit Mithrasstein

Spätgotischer Bau, 1468 anstelle eines Bürgerhauses

erbaut. Die Rathausstube zählt zu den besterhaltensten

in Tirol. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag

von 8.15 bis 12.15 Uhr und von 17 bis 17.30 Uhr,

Freitag von 8.15 bis 12.15 Uhr, Samstag und Sonntag

geschlossen. Mithrasstein und Römischer Meilenstein

im Innenhof. Öffnungszeiten des Innenhofes

im Rathaus: Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr

• Zwölferturm

Das Wahrzeichen von Sterzing, erbaut zw. 1468

und 1472, trennt die Altstadt von der Neustadt

• Multscher- und Stadtmuseum im Deutschordenhaus

Verwahrt den größten Teil des bedeutenden spätgotischen

Flügelaltars von Hans Multscher, sehenswert

sind auch die Räume der Deutschordensherren.

Geöffnet von Anfang April bis Ende Oktober von

Dienstag bis Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von

14 bis 18 Uhr, sonn-, feiertags und montags geschlossen.

Eintritt: Erwachsene € 2,50, Kinder bis 6 Jahren frei,

Kinder bis 14 Jahren € 1,20, Infos: Tel. 0472 766 464

• Stadtpfarrkirche „Unsere liebe Frau im Moos“

Spätgotischer Bau, fünf Multscherfiguren am Hauptaltar,

Postumia Victorina-Stein: römischer Grabstein

(gefunden 1497 = älteste arch. Erwähnung im deutschen

Sprachraum). Täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet

• Hl. Geist-Spitalkirche am Stadtplatz

In der Kirche, erbaut 1399, sind spätgotische Fresken

vom Südtiroler Maler Hans von Bruneck vom Jahre 1402

zu sehen. Geöffnet von 8.30 bis 12 und 14.30 bis 18 Uhr,

Samstagnachmittag, Sonn- und feiertags geschlossen

• Nepomuk-Denkmal

Standbild des Patrons in Wassernöten, wurde zur

Bannung der durch den Vallerbach und Eisack

wiederholten Überschwemmungen 1739 errichtet

freienfeld

• Burg Reifenstein

Im Sterzinger Moos in Freienfeld auf einer felsigen

Anhöhe gelegen, zählt zu den am best erhaltensten

und auch kunsthistorisch wertvollsten Burgen Südtirols.

Dazu gehört auch das Kirchlein St. Zeno. Geöffnet vom

1. April bis 31. Oktober. Führungen um 10.30, 14 und

> 7

Landwirtschaft & Handwerk | Weinkellereien | Kunstdenkmäler & Museen


8

Kunstdenkmäler & Museen

15 Uhr, von Mitte Juli bis Mitte September auch um

16 Uhr, Freitag Ruhetag. Eintritt: Erwachsene € 5,00,

Kinder bis 6 Jahren frei, Kinder bis 14 Jahren € 4,00,

Gruppen ab 20 Personen € 4,50, Schüler € 2,00.

Für Gruppen Anmeldung erforderlich,

Mobil 333 392 74 34, Tel. 0472 765 879

• Maria Trens Wallfahrtskirche

Spätgotischer Bau aus dem Jahre 1498. Nach Maria

Weißenstein bedeutendster Wallfahrtsort in Südtirol.

Das Gnadenbild stammt aus dem Jahre 1470

(Holzskulptur der stehenden Madonna mit Kind).

Ganztägig geöffnet.

• Trenser Pilgerweg

Besinnungsweg mit 15 Stationen und 4 Besinnungssteinen,

Wiedererrichtung im Jahre 2000

GoSSenSaSS

• Burgruine Strassberg

Leicht zu erreichen über einen schönen Wanderweg

ausgehend von Gossensass, innen nicht zu besichtigen.

Gehzeit: 35 Min., Infos, Tel. 0472 632 372

• Henrik Ibsen-Saal

Ausstellung von historischen Bildern, Postkarten,

Fotodokumentationen und Briefen des bekannten

norwegischen Schriftstellers Henrik Ibsen

(1828–1906) im Gemeindesaal von Gossensass.

Geöffnet von 8 bis 12.30, Mittwoch nachmittags

von 14.30 bis 17.30 Uhr. Infos, Tel. 0472 632 372

• Pfarrkirche von Gossensass und St.-Barbara-Kapelle

Auf Anfrage in den Sommermonaten 14-tägliche Sonntagsführungen

um 11.15 Uhr, kostenlos, Tel. 0472 632 372

• „Pflerscher Hölle“ in Innerpflersch - ein Wasserfall

als Naturdenkmal

ratSchinGS

• Gilfenklamm

Am Eingang des Ratschingstales. Weltweit einzige

Klamm, die tief in reinweißem Marmor eingeschnitten

ist. Ausgangspunkt: Stange. Höhenunterschied: 175 m,

Gehzeit: ca. 1 Std. klammaufwärts, klammabwärts

ca. 30–45 min. Geöffnet vom 27. April bis 2. November.

Eintritt: Erwachsene € 3,00, Kinder € 1,00, Gruppen

ab 20 Personen € 2,50

ridnaUn

• Knappenkirche St. Magdalena in Ridnaun - Gasse

1480 von den Schneeberger Knappen erbaut und mit

einem kostbaren Flügelaltar von Matthias Stöberl ausgestattet,

ist das gotische Hügelkirchlein vor der

Kulisse vergletscherter Hochgipfel sowohl ein landschaftliches

wie ein kunsthistorisches Juwel. Führungen

von Anfang Mai bis Anfang November jeden Montagnachmittag,

Treffpunkt: 16 Uhr vor der Kapelle, im

Juli und August auch freitags um 10 Uhr, Dauer: ca.

1 Std., Die Wanderung/Führung ist kostenlos, Infos:

Tourismusverein Ratschings, Tel. 0472 760 608

• Bergbauwelt Ridnaun Schneeberg in Ridnaun-Maiern

Sie besichtigen kein Museum, sondern tauchen ein in

die Welt des Silber-, Blei und Zinkbergwerkes Schneeberg.

Geöffnet täglich außer Montag von April bis

Oktober (feiertags u. im August auch montags geöffnet)

Vielfältiges Führungsprogramm:

A - Schneeberg Kompakt – von April bis Oktober

und Dezember. Für alle, die die Bergbauwelt Schneeberg

das erste Mal besuchen. 800 Jahre Bergbau am

Schneeberg, alle seit dem Mittelalter angewandten

Abbau -, Förder- und Erztrennungsmethoden,

originale, noch funktionstüchtige Maschinen sind

im Einsatz. Hautnah erleben Sie die Arbeitsbedingungen

unter Tage, Dunkelheit, Nässe, Staub und

Lärm. Funkelnde Erzstückchen können mitgenommen

werden. Der Rundgang durch Stollen, Erzaufbereitung,

Erztransportanlagen und Museum ist behindertengerecht

ausgebaut. Dauer: 1½ bis 2 Std.

B - Schneeberg Abenteuer Schicht – von Mitte Mai bis

Oktober. Erleben Sie den harten Arbeitsalltag eines

Knappen. Die Tour beginnt mit „Schneeberg Kompakt“,

dann Mittagspause, danach Anziehen der vollen

Bergmannsausrüstung, Auffahrt mit Bus auf 2000 m,

Grubenfahrt durch den 3,5 km langen Poschhausstollen

und abenteuerliche Untertage-Exkursion,

auch Erzabbau mit Schlägel und Eisen. Dauer: 7 Std.

C - Schneeberg BergbauWelt – von Mitte Juni bis

Oktober. Ganztages-Exkursion zum Schneeberg. Sie

erleben und erwandern die extremen Arbeitsbedingun-

gen des Bergbaus im Hochgebirge. Auffahrt mit dem

Bus bis auf 2100 m. Wanderung über die 2700 m

hohe Schneebergscharte zum alten Knappendorf

St. Martin am Schneeberg. Mineraliensuche auf

den unzähligen Erzhalden, alte Knappensiedlung

auf 2355 m, kühne Erztransportanlagen …, Rückkehr

durch 6,5 km Stollen, teils zu Fuß, teils mit der

Grubenbahn. Dauer: 10 Std. (Mitte Juni bis Oktober)

D - Schneeberg Junior: Abenteuerliche Exkursion

über und unter Tage mit viel Aktivität für Kinder,

Familien und Schulen. Dauer: ca. 2½ - 3 Std.

Mittwochs und Freitags um 13.30 Uhr, zusätzliche

Termine auf Anfrage. Infos: Bergbauwelt Ridnaun

Schneeberg, Tel. 0472 656 364,

ridnaun.schneeberg@bergbaumuseum.it,

www.ridnaun-schneeberg.it oder beim

Tourismusverein Ratschings, Tel. 0472 760 608

• Schloss Wolfsthurn – Südtiroler Landes-

museum für Jagd und fischerei in mareit

Einziges reines Barockschloss Südtirols. Dioramen,

Gemälde, Waffen usw., herrliche Gobelins und originale

Möbel der Freiherren von Sternbach. Lernspiele für

Kinder, Wanderweg Wald und Wasser rund um das

Schloss, für Kinderwägen geeignet. Geöffnet vom

1. April bis 15. November, täglich außer Montag, von

9.30 bis 17.30 Uhr, sonn- und feiertags von 13 bis 17 Uhr.

Eintritt: Erwachsene € 4,00, Gruppen ab 15 Personen

€ 3,00, Schüler € 1,00, Familienkarte € 8,00, Führung

€ 30,00, Kinder bis 6 Jahren frei. Anmeldung und

Infos: Tel. 0472 758 121, jagdmuseum@provinz.bz.it

• Burkhardklamm

Ein Naturdenkmal der besonderen Art im Talschluss

von Ridnaun: Man erreicht die nach dem damaligen

Ministerialrat Burkhard benannte Klamm vom Museumsbereich

in Maiern aus. Gehzeit: ca. 1½ Std.

Infos: Tourismusverein Ratschings, Tel. 0472 760 608

• Achenrainschlucht

Auf einem gut gesicherten Steig wandert man

hinter dem Hofmannsteg schluchteinwärts. Dann

auf eine Anhöhe mit herrlichen Tiefblicken zum

tosenden Bach hinunter. Über die „Katzenleiter“

gelangt man zu einem Wegabschnitt, bei dem

uralte Trockenmauern aus der Zeit der Erzförderung

zu sehen sind. Der Weg windet sich nun nach

oben. Ein schöner alter Waldweg geleitet schließlich

hinauf zur Forststraße, die zur Streusiedlung

„Gasse“ führt. Gehzeit: ca. ½ Std., unschwierig.

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach

• Florianikapelle

Die doppelstöckige Kapelle wurde im 15. Jh. erbaut

und 1482 eingeweiht. Die Original-Weiheurkunde

ist im Pfarrarchiv erhalten. Aus der Zeit Friedrich

Pachers stammen die Fresken an der Außenwand:

die älteste Herz-Jesu-Darstellung, Bildnisse der Stifter,

die Schmerzensmutter. Rundgang durch die Florianikapelle

mit Pfarrer Hugo Senoner. Der Pfarrer erzählt

von einem großen Knochenfund aus konstantinischer

Zeit, den er persönlich gemacht hat. Informationen

und Führungen, Tel. 0472 849 769

• Mühlbacher Klause

Die älteste Erwähnung dieser Tal- und Straßensperre

findet man 1269 in einer Urkunde des Grafen Friedrich

von Rodank. Wie die Klausenanlage ausgesehen

haben mag, ist nicht bekannt. Zoll wurde bei der Klause

seit 1288 nachweislich eingehoben. Als Talsperre

stellte die Klause auch ein militärisches Bollwerk

dar, welches 1526 auch von Michael Gaißmair vergeblich

belagert wurde. Heftige Kämpfe spielten

sich hier am 8. Nov. 1809 zwischen den Tiroler Landstürmern

und dem französischen General Rusca ab.

Besichtigungen von Juni bis Oktober jeden Donnerstag

um 10, 14 und 15 Uhr und nach telefonischer

Vereinbarung in den Infostellen Mühlbach

(Tel. 0472 849 467), Meransen (Tel. 0472 520 197),

Vals (Tel. 0472 547 016) oder Vintl (Tel. 0472 869 100).

Auf Anfrage bietet der Mühlbacher Klauseverein

auch außerhalb dieser Zeit Führungen an,

Infos Eisenstecken Hermann, Tel. 0472 849 548

meranSen

• Lindenweg

Auf dem urgeschichtlichen Räterweg von Mühlbach

nach Meransen wurden Bildstöcke mit Darstellungen

und Texten der heiligen Frauen errichtet, die den

Pilger zur Wallfahrtskirche der Hl. 3 Jungfrauen begleiten.

Die dem Hl. Jakobus und den Hl. 3 Jungfrauen

geweihte Kirche ist ein Meisterwerk barocker Baukunst.

Vintl

• Lodenmuseum

Museum über die Geschichte und Herstellung

des traditionellen Lodenstoffes mit Freigehege,

Erlebnismuseum, Manufaktur, Geschäft und

Fabrikverkauf in Vintl direkt an der Pustertaler

Straße. Besuchszeiten: Montag bis Samstag von 9

bis 17.30 Uhr (Juli und August von 9 bis 18.30 Uhr).

Kosten: Erwachsene € 4,25, Kinder bis 12 Jahre € 1,50,

Senioren und Studenten € 3,70, Familienkarte € 9,00,

Führung für Schüler € 2,10, Führung für Gruppen

(Erwachsene) € 21,00 + € 2,60/Person. Führungen

für Gruppen nach Vereinbarung, Tel. 0472 868 540

rodeneck

• Burg Rodenegg

Eine der größten und stärksten Wehrburgen ihrer

Zeit im Lande. Sehenswert die berühmten 1973

entdeckten Fresken zur “Iwein-Sage” (Anfang 13. Jh.).

Führungen: täglich, außer Montag, vom 15. Mai

bis 15. Oktober um 11 und 15 Uhr (von Mitte Juli bis

Ende August auch um 16 Uhr). Eintrittspreise mit

Führung: Erwachsene € 4,00, Kinder bis 6 Jahre


gratis, Kinder (auch Gruppen) von 6 bis 10 Jahren

€ 2,00, Gruppen (Erwachsene oder Senioren) € 3,50,

Schülergruppen € 2,50, Gruppenführungen nur

nach Terminvereinbarung, Tel./Fax 0472 454 056

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

natz

• Büste Jakob Auer

Zu Ehren des Gründers des Bodenbewässerungskonsortiums

auf dem Apfelhochplateau Natz-

Schabs, Herrn Jakob Auer „Flötscher“, wurde im

Jahre 1983 auf dem Dorfplatz in Natz ein Brunnen

mit seiner Büste in Bronze errichtet.

• Rudolf Bacher Museum

Mit Werken des gleichnamigen Holzschnitzers.

Rudolf Bacher (1903–1983) war ein vielseitig begabtes

Naturtalent. Er schuf zahlreiche Werke, vor

allem Reliefs mit Illustrationen und Sprüchen, mit

religiösem und weltlichem Inhalt. Er drückte sich

darin auch kritisch-ironisch aus. Infos: Tourismusverein

Natz-Schabs, Tel. 0472 415 020

ViUmS

• Filialkirche St. Magdalena

Die Kirche St. Magdalena, heutiger Bau mit dem

Turmstumpf von 1500, ist auf dem Fundament einer

1281 geweihten Kirche erbaut. Der Turmausbau

erfolgte im 17. Jh.

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Dom

Ursprünglich ottonischer Bau mit romanischer Neuge-

staltung um 1200 im dreischiffigen Langhaus mit

Krypta und drei Apsiden sowie zwei Fassadentürmen.

Barocker Neubau 1745–1754 mit Fresken von Paul Troger

und Hochaltar von Theodor Benedetti. Klassizistische

Vorhalle von Jakob Pirchstaller um 1783. Geöffnet

täglich von 6 bis 18 Uhr. In den Monaten November,

Jänner, Februar und März von 12 bis 15 Uhr

geschlossen. Kostenlose Führungen durch den

Dom und Kreuzgang von Ostern bis Allerheiligen

an Werktagen um 10.30 Uhr und um 15 Uhr

• Domkreuzgang

Großartiges Bauwerk der Romanik mit Gewölben

des 14. Jh. und herrlichen Fresken des 14. und 15. Jh.,

welche die mittelalterliche Kunstentwicklung in

einem Raum dokumentieren. Sehenswürdigkeiten

ersten Ranges. Geöffnet täglich von 6 bis 18 Uhr.

In den Monaten November, Jänner, Februar und März

von 12 bis 15 Uhr geschlossen. Kostenlose Führungen

durch den Dom und Kreuzgang von Ostern bis Aller-

heiligen an Werktagen um 10.30 Uhr und um 15 Uhr

• Diözesan- und Krippenmuseum in der Hofburg

Bis 1973 diente die Hofburg als Residenz der Brixner

Bischöfe, seit 1976 beherbergt die Anlage das Diözesan-

und Krippenmuseum. In 70 Räumen zeigt das Diöze-

sanmuseum einen repräsentativen Querschnitt der

sakralen Kunst Südtirols. Es beherbergt die überre-

gional bekannte Krippensammlung und Teile des Brix-

ner Domschatzes, darunter die berühmte Adlerkasel.

Sehenswert ist die Abteilung zur mittelalterlichen

Plastik und Tafelmalerei, es ist die umfangreichste

im Tiroler Raum. Mit seinen 6.600 Quadratmetern

Ausstellungsfläche ist das Brixner Diözesanmuseum

eines der umfangreichsten kirchlichen Kunstsammlungen

überhaupt. Geöffnet vom 15. März bis 31. Okto-

ber von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr,

Montag geschlossen. Eintrittspreis für Museum,

Krippen und Sonderausstellung: Erwachsene € 7,00,

Gruppen ab 10 Personen € 6,00, Schüler/Studenten

€ 5,00. Infos und Anmeldung: Tel. 0472 830 505,

brixen@dioezesanmuseum.bz.it, www.hofburg.it

Sonderausstellung 2008 in der hofburg

• Österreichische Moderne aus der Sammlung

von Prälat otto mauer – Wien

vom 9. Mai bis 31. Oktober 2008

Die Ausstellung nimmt Hauptwerke aus der Sammlung

Otto Mauer in Wien in ihre Mitte. Monsignore

Mauer (1907–1973) hatte als Kirchenmann einen direkten

Draht zu Künstlern seiner Zeit und eröffnete

vielen Talenten große Karrieren. Als Leiter der Ga-

lerie St. Stephan und als Sammler unterstützte er

vor allem junge Künstler. Und diese zählen heute zu

den arriviertesten Kunstmachern. Ölbilder, Grafiken

und Aquarelle von Herbert Boeckl, Fritz Wotruba,

Alfred Kubin, Arnulf Rainer, Wolfgang Hollega,

Josef Mikl, Walter Pichler, Maria Lassnig u. A.

bestücken die Schau. Leihgeber ist das Dommuseum

in Wien. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag

von 10 bis 17 Uhr, Montag geschlossen. Eintritt:

€ 7,00, Gruppen (mind. 10 Personen) € 6,00.

Infos und Anmeldung: Tel. 0472 830 505,

brixen@dioezesanmuseum.bz.it, www.hofburg.it

• „Ein Sommerabend im Museum“

Jeden Mittwoch im Juli und August. Die abendlichen

Führungen begleiten die Besucher durch

die Sonderausstellung „Österreichische Moderne –

aus der Sammlung von Prälat Otto Maurer Wien“.

Führungen um 17 Uhr. Eintrittspreis: € 7,00 pro

Person. Infos Tel. 0472 830 505,

brixen@dioezesanmuseum.bz.it, www.hofburg.it

• Pharmaziemuseum Brixen

Die besonderen Ausstellungsstücke rund um die

Herstellung von Arzneimitteln wie Tablettenpressen,

Pillenrechen oder Zäpfchenformen beschreiben

Fortschritt und Wandel der Arzneikunde der

letzten 400 Jahre. Öffnungszeiten: Dienstag und

Mittwoch von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 11 bis

16 Uhr. Führungen und museumspädagogische

Angebote auf Anfrage. Eintritt: Kinder bis 10 Jahre

frei, Erwachsene € 3,50, Jugendliche bis 18 Jahre,

Studenten und Senioren ab 60 Jahre € 2,50, Familienkarte

€ 9,00, Gruppen ab 10 Personen € 2,50.

Führungen „Von Mumien und goldenen Pillen“ am

2. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 1. August und 5. September

um 17 Uhr. Infos: Tel. 0472 209 112,

museum@pharmazie.it, www.pharmazie.it

• Weißer Turm

Der 72 m hohe gotische Turm der Pfarrkirche zum

Hl. Michael gehört neben den Doppeltürmen des

Domes zu den Wahrzeichen der Stadt Brixen. Wegen

seines hellen, gemauerten Turmdaches wird er

„Weißer Turm“ genannt. Die heutige Form stammt

aus dem Jahre 1459. Typisch auch die vier Erker,

hinter denen sich bis vor dem zweiten Weltkrieg

die Stube des Feuerwächters befand. Führungen

von Ostern bis Allerheiligen, Information und Anmeldung

im Tourismusverein Brixen, Tel. 0472 836 401

BriXen/milland

• Wallfahrtskirche Hl. P. J. Freinademetz

Pfarrkirche, 1984–85 vom Südtiroler Architekten

Dr. Othmar Treffer entworfen. Die Kirche ist eine

angenehm-freundliche moderne Konstruktion aus

Holz-Glas-Beton. Sie trägt die Form eines Zeltes

mit einem stufenweise aufsteigenden Dach und

dem spitzigen Turm. Sie ist ausgestattet mit Bildern

und Statuen von Südtiroler Künstlern. In der Unterkirche

befinden sich eine Werktagskapelle und eine

Ausstellung über Leben und Werk des Kirchenpatrons,

des Heiligen Pater Josef Freinademetz,

dem Tiroler China-Missionar. Die Kirche ist eine

Sehenswürdigkeit, ein Kunstwerk moderner Architektur,

ein lichtvoller sakraler Ort für religiöse

Feiern, willkommenes Ziel für Wallfahrten und

Pilgerfahrten. Öffnungszeiten der Freinademetz-

Ausstellung: täglich von 7 bis 19 Uhr. Führungen

auf Anfrage im Pfarramt Milland, Tel. 0472 835 465

franzenSfeSte

• Festung Franzensfeste

Beeindruckend die Festung aus massigen Granitquadern,

sichtlich uneinnehmbar und die Talenge

südlich des Stausees dominierend: die Franzensfeste

wurde 1833–39 errichtet, nach Kaiser Franz I.

von Österreich benannt und war damals das stärkste

Festungswerk Europas. Doch diese Verteidigungsanlage

hat nie echtes Kampfgeschehen erlebt, war

bald technisch überholt, prägt aber heute noch die

Landschaft. Führungen vom 5. Juni bis 17. Juli jeden

Donnerstag um 16 Uhr. Gruppen nach Vereinbarung

jederzeit möglich. Treffpunkt: Eingang Festung

(Parkmöglichkeiten). Dauer: ca. 1½ Std. Eintritt: Erwachsene

€ 6,50, Kinder € 3,50, Kinder bis 6 Jahre

frei, Gruppen ab 20 Personen € 5,00. Information und

Anmeldung: Verein Oppidum, Mobil 393 934 85 03

(Mo. bis Fr. von 14 bis 16 Uhr), Fax 0472 458 906,

oppidum@oppidum.bz.it, www.oppidum.bz.it

manifesta 7 vom 19. Juli bis 2. November 2008

Neben der Biennale von Venedig und der alle fünf

Jahre stattfindenden Documenta in Kassel, eine der

wichtigsten europäischen Großausstellungen zeitgenössischer

Kunst. Eine der Besonderheiten der

Manifesta 7: Sie findet erstmals nicht in einer Stadt,

sondern in einer Region statt. Es gibt vier Standorte,

die auf einer der wichtigsten Nord-Südachsen

Europas liegen: Franzensfeste, Bozen, Trient und

Rovereto. Bei den Räumlichkeiten handelt es sich

um hervorragende Beispiele vorindustrieller und

industrieller Architektur: die Franzensfeste, das

Alumix-Gebäude in Bozen und die Post in Trient

sowie die Industriehallen Ex-Alpe und Ex-Peterlini.

Weitere Infos: www.manifesta7.it

Vahrn/neUStift

• Augustiner Chorherrenstift Neustift

Mit der Engelsburg, der spätbarocken Stiftskirche,

dem gotischen Kreuzgang, dem Wunderbrunnen,

der Bibliothek mit einzigartigen Handschriften

und der historischen Pinakothek gehört die größte

Klosteranlage Tirols zu den bemerkenswertesten

Sehenswürdigkeiten des Eisacktals. Ganzjährig

Führungen um 10, 11, 14, 15 und 16 Uhr, an Sonnund

Feiertagen geschlossen. Von Jänner bis März

auch montags geschlossen. Von Mitte Juli bis Mitte

September Führungen auch um 12 und 13 Uhr.

Führungen finden bei einer Mindestanzahl von

> 9

Kunstdenkmäler & Museen


10

Kunstdenkmäler & Museen

10 Personen statt. Von November bis Ostern findet

um 11 und um 15 Uhr jeweils eine Führung auch bei

einer geringeren Teilnehmerzahl statt. Eintrittspreis:

Erwachsene € 5,50, Gruppen ab 10 Personen € 5,00,

Kinder ab 10 Jahren € 3,00, Schüler im Klassenverband

(bis 17 Jahre) € 3,00. Für Gruppen Voranmeldung

erwünscht. Infos und Anmeldung, Tel. 0472 836 189,

info@kloster-neustift.it, www.kloster-neustift.it

führungen durch den historischen Stiftsgarten

Gartenführungen für Einzelpersonen vom 16. Juni bis

12. September, jeden Montag, Mittwoch und Freitag

um 10.30 Uhr (max. 35 Personen). Gartenführungen

für Gruppen (mind. 10 Personen) vom 2. Mai bis

11. Oktober jeden Montag, Mittwoch und Freitag nach

Reservierung, Samstag um 16.30 Uhr nach Reservierung.

Eintrittskarten beim Portier. Dauer: ca. 1 Std., Kosten:

€ 5,00 für Einzelpersonen, € 4,50 für Gruppen, € 2,60

für Schüler im Klassenverband u. Kinder von 10 bis

17 Jahren. Bei reservierten Führungen für Gruppen

können auch mehr als 35 Personen teilnehmen, da

evtl. zusätzliche Führer zur Verfügung stehen.

Anmeldung und Info: Tel. 0472 836 189,

info@kloster-neustift.it, www.kloster-neustift.it

lüSen

• Pardellermühle (1646 erbaut) und die Obermühler

Säge. Kulturwanderung durch Lüsen und

Führung durch Mühle und Säge. Führungen von

Juni bis Oktober jeden Donnerstag (mind. 4 Personen),

Preis: € 3,00 (für Gäste von Lüsen kostenlos).

Treffpunkt: 9.30 Uhr am Dorfbrunnen. Anmeldung:

Tourismusverein Lüsen, Tel. 0472 413 750

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Kloster Säben

Der Säbener Berg und sein Kloster verdienen wegen

ihrer Archäologie, Geschichte und Kunst größte Aufmerksamkeit.

Gnadenkapelle, Kreuzkirche und Klosterkirche

sind täglich von 8 bis 17 bzw. 18 Uhr geöffnet.

Das Kloster kann nicht besichtigt werden. Öffnungszeiten

Liebfrauenkirche: von Anfang Juli bis Anfang

November dienstags, freitags und samstags von 14

bis 17 Uhr. Gruppenführungen nur auf Vormerkung:

Tourismusverein Klausen, Tel. 0472 847 424

• Stadtmuseum Klausen mit dem Loretoschatz -

Pinakothek

Öffnungszeiten: Ende März bis Anfang August von

10 bis 12 Uhr und von 16 bis 19 Uhr, Anfang August

bis Anfang November von 9.30 bis 12 Uhr und von

15.30 bis 18 Uhr. Sonntag, Montag und an Feiertagen

geschlossen. Eintrittspreise: Erwachsene € 4,00,

Senioren ab 60 Jahre € 2,50, Jugendliche (8–18 Jahre)

€ 1,50, Gruppen ab 8 Personen € 2,50, Familienkarte

€ 8,00. Infos: Tel. 0472 846 148.

Sonderausstellungen 2008 siehe www.klausen.it

GUfidaUn

• Dorfmuseum Gufidaun für bäuerliche

Gebrauchsgegenstände und Volkskunst

Von Ostern bis Allerheiligen Montag, Donnerstag

und Freitag von 11 bis 12 Uhr geöffnet. Eintritt:

Erwachsene € 4,00, Jugendliche (12–18 Jahre) € 2,00,

Senioren (ab 60 Jahre) € 3,00. Außerhalb dieser

Zeiten auf Vereinbarung auch an Sonn- und Feiertagen

geöffnet. Gruppenanmeldung, Tel. 0472 847 399,

Mobil 348 774 73 39, schenk.otto@dnet.it

BarBian

• Trostburg - Waidbruck

Eine der großartigsten Schlossanlagen Südtirols,

wurde am Ende des 12. Jh. errichtet und im 17. Jh.

zu einer widerstandsfähigen Festung umgebaut.

Auf der Trostburg wuchs der mittelalterliche Minnesänger

Oswald von Wolkenstein auf. Besichtigung

nur mit Führung vom 5. April bis 31. Oktober um 11,

14 und 15 Uhr, im Juli und August auch Führungen

um 10 und um 16 Uhr. Montag geschlossen.

Eintrittspreise: Erwachsene € 5,00, Senioren (ab

65 Jahre) € 4,00, Kinder (6 bis 14 Jahre) € 3,00,

Gruppen € 4,00/Person, Schulklassen € 2,50/Person,

bei Familienkarte jedes 3. Kind frei. Auskunft

und Gruppenanmeldung, Tel. 0471 654 401

• Dreikirchen

Auf einer kleinen Waldlichtung mit herrlichem Panoramablick

entstanden an der Stelle eines uralten

heidnischen Quellheiligtums zwischen dem 13. und

dem 16. Jh. drei kleine, ineinander verschachtelte

Kirchen. Gotische Flügelaltäre und reiche Fresken

der spätmittelalterlichen Brixner Schule überraschen

den Besucher. Nur zu Fuß auf schönen Wanderwegen

erreichbar. Schlüssel beim Gasthaus Messner

gleich nebenan. Führungen nur bei Voranmeldung,

Tel. 0471 650 059

feldthUrnS

• Schloss Velthurns

Das in den Jahren 1979/83 renovierte Renaissanceschloss

Velthurns war früher die Sommerresidenz

der Fürstbischöfe von Brixen. Führungen vom 1. März

bis 30. November um 10, 11, 14.30 und 15.30 Uhr, im

Juli und August auch um 16.30 Uhr. Montag Ruhetag.

Gruppenführungen auch außerhalb dieser Zeit.

Eintrittspreise: Erwachsene € 3,00, Kinder, Jugendliche,

Studenten bis 18 Jahre € 1,50, Gruppen ab

15 Personen € 2,00, Familienkarte € 8,00, Auskunft

und Gruppenanmeldung, Tel. 0472 855 525

• Heimatmuseum im Schloss Velthurns

Geöffnet vom 1. März bis 30. November von 11.30 bis

12.30 Uhr und von 16 bis 17 Uhr. Montag Ruhetag.

Freiwillige Spende, Auskunft und Gruppenanmeldung,

Tel. 0472 855 525

• Archeopark Feldthurns ab Juni/Juli 2008.

Der Park ist für alle Besucher tagsüber geöffnet

Weitere Informationen über Führungen im Tourismusverein

Feldthurns Tel. 0472 855 290

laJen

• Liebfrauenkirche in Lajen Dorf

Die malerische gotische Kirche wird bereits 1147

erstmals erwähnt. Der Sage nach erhebt sich die

Kirche auf den Fundamenten einer heidnischen

Opferstätte. Der Hochaltar ist eine interessante

Mischung aus Gotik und Renaissance, die Seitenaltäre

sind neugotischen Stiles. Täglich für Besichtigungen

geöffnet, Tel. 0471 655 633

• Kirche zum Hl. Nikolaus in Albions

In die Zeit des Übergangs zwischen Spätgotik und

Frühgotik reichen die ältesten Bauteile der Albionser

Kirche zurück. Das Kircheninnere überrascht durch

Spitzbogenportal, Spitzbogenfenster mit Fischblasenmaßwerk

und dreijöchiges Netzgewölbe. Der barocke

Hochaltar zeigt seine Bauernheiligen Silvester, Georg,

Margareth und Valentin, aus der Schnitzwerkstätte

von Dominikus Vinazer (1720). Ein Spätwerk

des Brixner Künstlers Andre Haller ist der kunstvolle

gotische Flügelaltar (um 1520), das Schmuckstück

der Kirche. An den Innenflächen der Altarflügel

die Szenen aus dem Leben des Hl. Georg, damals

Schutzpatron von Tirol. An der Außenseite sind die

Gemälde des Hl. Nikolaus und Erasmus zu bewundern.

Infos: Tourismusverein Lajen, Tel. 0471 655 633

• Vogelweiderhof in Lajen Ried

Angebliches Geburtshaus des Minnesängers Walther

von der Vogelweide (1168–1230). Die Eintragungen

im Gästebuch sind ein Stück Lajener Kulturgeschichte.

Besichtigung nur gegen Voranmeldung: Familie

Mair, Tel. 0471 655 712 oder im Tourismusverein

Lajen, Tel. 0471 655 633

VillanderS

• Historisches Silberbergwerk Villanders

Das Pfunderer Bergwerk bei Villanders war im

Mittelalter eines der bedeutendsten Bergabbaugebiete

Tirols. Nach seiner Stilllegung Anfang des

20. Jahrhunderts geriet es in Vergessenheit. Durch

die Arbeit des Kultur- und Museumsvereines Villanders

wurde das Bergwerk in den letzten Jahren

renoviert und kann nun auch von der Öffentlichkeit

besichtigt werden. Geöffnet von Ostern bis November,

auf Anfrage auch ganzjährig Führungen

möglich. Preise für die Führung durchs Bergwerk:

Erwachsene € 5,00, Kinder € 2,50, Kinder unter 6 Jahren

gratis, Gruppen € 4,00. Auskünfte und Anmeldungen:

Tourismusverein Klausen, Tel. 0472 847 424

oder Tourismusverein Villanders, Tel. 0472 843 121,

info@bergwerk.it, www.bergwerk.it

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Mineralienmuseum - Teis im Vereinshaus in Teis.

Öffnungszeiten: von Palmsonntag bis Sonntag nach

Allerheiligen, Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 und

14 bis 16 Uhr, sowie samstags und sonntags von 14

bis 17 Uhr, Führungen nach Vormerkungen. Eintritts-

preise: Erwachsene € 3,00, Gruppen ab 10 Personen

€ 2,00/Person, Kinder von 6 bis 15 Jahren € 1,00,

Schulklassen € 0,50 pro Person, Führung € 10,00,

Infos, Tel. 0472 844 522 oder 0472 844 571,

info@mineralienmuseum-teis.it,

www.mineralienmuseum-teis.it

• Kirchlein St. Johann in Ranui

Bekannt durch die unvergesslich anmutige Lage.

Den Bau der Barockkirche ordnete Michael von

Jenner im Jahre 1744 an. Der Schlüssel ist nebenan

beim Ranuihof erhältlich.

• Kirche von St. Jakob

Erste urkundliche Erwähnung 1349, die Kirche ist von

einer Mauer mit Rundbogentor umgeben. Die heutige

Form stammt aus der Zeit um 1500. Schöner goti-

scher Flügelaltar (1517). Öffnungszeiten von Juni bis

Oktober: Donnerstag und Sonntag von 16 bis 18 Uhr

• Kirche von St. Valentin

Der Kirchturm mit Stein-Pyramidenhelm ist roma-

nisch (Steinkopf 13. Jh.). Die einschiffige Kirche selbst

wurde um 1480 eingewölbt (vorher flachgedeckt)

und mit einem gotischen polygonalen Chor versehen.

Assymmetrisches Gewölbe, Dreieckstreben

und viereckige Strebepfeiler an der Fassade.

Öffnungszeiten von Juni bis Oktober: Dienstag

und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr


Sport & Spiel

fahrradverleih und geführte

mountainbiketouren

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• „Walters Radlklinik”, Fahrrad-Mountainbike-

Verleih und Reparatur, Lahnstr. 5, Tel. 0472 766 801

• m2 bike, Fahrrad-Mountainbike-Verleih und

Reparatur, geführte Touren, Ried 39,

Tel. 0472 760 470, Mobil 339 717 28 16,

info@m2-bike.com, www.m2-bike.com

• Rent a bike, Fahrrad-Mountainbike-Verleih,

Brennerstr. 14 c, Tel. 0472 760 627

GoSSenSaSS

• Sport Wurzer, Romstraße 28, Tel. 0472 632 420

ratSchinGS

• Sepp’s Verleih und Service, Obere Gasse 19,

Ridnaun, Tel. 0472 656 374

• Rent a bike Schneeberg, Ridnaun/Maiern,

Tel. 0472 656 450

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

Geführte mountainbiketouren auf anfrage

meranSen

• Rentasport - Gitschberg, Talstation Kabinenbahn,

Tel. 0472 522 045, info@rentasport-gitschberg.com,

www.rentasport-gitschberg.com

• Sport Mode Peppi, Meransen, Tel. 0472 520 192,

info@sport-peppi.com, www.sport-peppi.com

ValS

• Erlebnisverleih Leitner, Talstation Vals,

Tel. 0472 547 221, info@die-muehle.it, www.die-muehle.it

mühlBach

• Hotel Leitner, Tel. 0472 849 755, info@hotel-leitner.com

Vintl

• Rentabike, Bar PitStop, Prielerweg 10b,

Niedervintl, Mobil 340 877 14 11

rodeneck

• Radverleih am Parkplatz Zumis

Infos: Tel. 0472 454 044

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

• Hotel Jonathan, Natz 86, Tel. 0472 415 066,

auf Anfrage von April bis Oktober

• Lanz – Raststätte, Schabs an der Pustertaler

Straße, Mobil 339 698 04 56, von April bis Oktober

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Acquarena, Fahrradverleih, Altenmarktgasse,

Tel. 0472 823 670

• Goldene Krone Vital Hotel, Mountainbike-Verleih,

Stadelgasse 4, Tel. 0472 835 154, Kosten ab € 20,00

(mit Helm). Mountainbike-Touren von Ostern bis

November jeden Montag, Mittwoch und Freitag

durch staatlich geprüfte Mountainbike-Guides.

Preis: € 22,00 pro Person. Jeden Freitag „High-Light-

Tour“ , Tour für die besten Biker: ab 50 km und

2000 Höhenmeter, Anmeldung im Goldene Krone

Vital Hotel, Tel. 0472 835 154, Mobil 335 571 21 12,

alexander@goldenekrone.com,

www.mountainbike-suedtirol.com

franzenSfeSte

• Kostenloser Mountainbike-Verleih in den

Gastbetrieben

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Fahrrad-Service Gantioler Robert, Seebegg 26,

Tel. 0472 847 962, Mobil 333 481 77 36

feldthUrnS

• Hotel Taubers Unterwirt, Josef Telser Str. 2,

Tel. 0472 855 225

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Hotel Ranuimüllerhof, St. Magdalena,

Tel. 0472 840 182

• Sport Schatzer, St. Magdalena, Tel. 0472 840 602

fischen (Forellen, Karpfen, Schleie, Hechte)

anGeln mit GäStelizenz

(GÜLTIG 3 MONATE - € 29,24)

vom 1. März bis 30. September

Die Lizenz ist beim Tourismusverband Eisacktal,

Tel. 0472 802 232 und beim Tourismusverein

Sterzing, Tel. 0472 765 325 erhältlich.

Gastkarten sind für die Stauseen in Franzensfeste

und Mühlbach (Salmoniden) sowie für den Vahrner

See (Cypriniden) erhältlich. Für Eisack, Rienz und

Bergbäche werden keine Gastkarten ausgegeben.

detailinfos zum fischen im eisacktal:

info@fischen.it, www.fischen.it

(Fischereiverein Eisacktal)

GeWäSSer:

SterzinG Und Seine ferientäler

• Stausee in Pfitsch, Tageskarte vom 1. Juli bis

31. August erhältlich im Tourismusverein Sterzing,

Tel. 0472 765 325

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

• Stausee in Mühlbach, Tageskarte erhältlich in der

Bar “Alte Schmiede” in Mühlbach, Tel. 0472 849 755

• Wilder See in Vals, Tageskarte erhältlich bei

Juwelier Burkia in Mühlbach, Tel. 0472 886 633

• Seefeldsee in Meransen, Tageskarte erhältlich

im Tourismusverein Meransen, Wieserhütte und

Pranterstadelhütte im Altfasstal oder an der

Talstation Gitschberg

• Pfunderer Bach (von Vintl bis Pfunders),

Grindlbergsee (2.485 m), eisbruggsee (2.351 m).

Tageskarten erhältlich im Restaurant Hubertus in

Vintl, Tel. 0472 869 384, Dienstag Nachmittag und

Mittwoch Ruhetag

BriXen Und Seine feriendÖrfer

• Stausee in Franzensfeste, Tageskarte zum Preis

von € 16,50 erhältlich beim Angelteich Untersee

in Vahrn, Mobil 339 137 04 09 oder Bar Riol in

Franzensfeste, Tel. 0472 458 609

• Vahrner See, Tageskarte zum Preis von € 14,00,

erhältlich bei Jausenstation Regina Winkler am

Vahrner See, Tel. 0472 830 041

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

• Tinnebach in Klausen, Tageskarte erhältlich im

Tourismusverein Klausen, Tel. 0472 847 424

anGelmÖGlichkeiten für alle

(OHNE LIZENZ)

SterzinG Und Seine ferientäler

• bei der Edelweißhütte in Pflersch auf der

ladurneralm, geöffnet von Anfang Juli bis Mitte

September, Tel. 0472 770 525

• bei der Aglsbodenalm in Ridnaun/Maiern,

Mobil 347 110 47 26

BriXen Und Seine feriendÖrfer

• Angelteich Untersee in Vahrn

Brennerstraße 125, Mobil 339 137 04 09. Geöffnet

vom 15. Jänner bis 10. Dezember täglich von 8.30

bis 22 Uhr, Montag Ruhetag. Angelkarte direkt

in der Fischerstube Untersee (Café, Bar mit Gartenterrasse,

Eisbecher, warme Imbisse) erhältlich,

Köder- und Angelrutenverleih. Preise: Tageskarte

4 Fische € 12,00, Tageskarte 7 Fische € 16,00.

Keine Lizenz erforderlich. Fischen auf Salmoniden

von Mitte März bis Ende November.

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

• Fischerweiher in Lajen/Tschöfas, Tageskarte

erhältlich beim Gasthof Hatzis, Tel. 0471 655 622

fitness-center

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Arena Fit und Fun, Hochstraße 30,

Tel. 0472 767 554

• Bodyfit-Club, Sportzone, Tel. 0472 760 341,

info@bodyfit.it, www.bodyfit.it

> 11

Sport & Spiel


12

Sport & Spiel

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

Vintl/Weitental

• Fitness Center in der Sportzone Weitental,

Mobil 340 843 52 74

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Bodywell, Fitnessstudio in der Acquarena

(Cardio-Power-Training, Aerobic, Spinning, Rowing,

Aquafitness), Altenmarktgasse, Tel. 0472 262 520,

info@acquarena-well.com, www.acquarena.com

• Fitness Studio Brixen, J.-Durst-Straße 71,

Tel. 0472 200 442

• Fitness Brasil, J.-Durst-Str., Tel. 0472 201 089,

info@fitnessbrasil.net, www.fitnessbrasil.net

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Fitness Center Klausen des Braito Andreas,

Langrein 30, Mobil 348 233 08 67

Golf & minigolf

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Golfclub Sterzing - Mitglied im Ital. Golfverband,

gut gepflegter Übungsplatz mit 6 Löchern (nördlich

der Burg Reifenstein), Driving Range, Puttingund

Pitchinggreen; Jeden Mittwoch steht ein

Lehrer zur Verfügung. Infos zu Trainingsstunden,

Tel. 0472 721 795; Einschreibungen, Tel. 0472 765 325,

www.sterzing.golf.bz.it

• Minigolfplatz beim Hotel-Restaurant Zoll,

Ried 30, Tel. 0472 765 651

• Minigolfplatz im Gemeindepark von Wiesen,

Tel. 0472 779 009

ratSchinGS

• Minigolfplatz beim Hotel Sonklarhof in Ridnaun,

Anmeldung erforderlich, Tel. 0472 656 212

• Minigolfplatz bei der Sportzone in Stange,

Infos und Anmeldung, Tel. 0472 755 026

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

meranSen

• Minigolfplatz in der Sportzone, Tel. 0472 520 197,

geöffnet von Mitte Juni bis Anfang September

BriXen Und Seine feriendÖrfer

Vahrn

• 18 Minigolfbahnen beim Hotel “Löwenhof”,

Brennerstraße 60, geöffnet von Ostern bis Allerheiligen

von 9 bis 22.30 Uhr, kein Ruhetag,

Tel. 0472 836 216

kegelbahnen/Billard/darts

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Darts-Möglichkeiten im Stadtbereich,

Infos: Tourismusverein Sterzing, Tel. 0472 765 325

• Billard in Ulli’s Bar, Bahnhofstraße 258,

Tel. 0472 765 676

• Billard im Spielsaal Rossi, Neustadt 27,

Tel. 0472 760 408

• Kegeln auf automatischen Bahnen im Gasthof

Burgfrieden in Trens, Tel. 0472 765 400

• Freiluftkegelbahn im Gemeindepark Wiesen,

Tel. 0472 779 009 (nur im Sommer)

ratSchinGS

• Darts-Möglichkeiten, Infos: Tourismusverein

Ratschings, Tel. 0472 760 608

• 2 automatische Kegelbahnen im Hotel Rosenheim

in Innerratschings, Tel. 0472 659 135 oder

0472 659 800

• Kegelbahn, Bowlingbahn, Billard und Dartsmöglichkeiten

in der „Almtenne“ in Innerratschings,

Mobil 338 643 32 69, Tel. 0472 659 800 oder

0472 659 032

• 4 automatische Kegelbahnen in der Sportzone

Ratschings, Tel. 0472 755 026

ridnaUn

• Kegeln auf 4spurigen, vollautomatischen

Bahnen im Hotel Plunhof, Tel. 0472 656 247 und

im Hotel Schneeberg, Tel. 0472 656 232

• Freiluftkegelbahn im Hotel Sonklarhof,

Tel. 0472 656 212

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

ValS

• Dartsmöglichkeit in der Lucknerhütte,

Tel. 0472 547 022

meranSen

• Dartsmöglichkeit an der Talstation Meransen

im igloo, Tel. 0472 522 044

• Dartsmöglichkeit in der Tennishalle in Meransen,

Tel. 0472 520 127

Vintl

• Dartsmöglichkeit im Café Sonja - Pizza Hot,

Tel. 0472 868 531, Montag Ruhetag

Weitental

• Dartsmöglichkeit im Gasthof Laner,

Tel. 0472 548 112, Samstag Ruhetag

PfUnderS

• Dartsmöglichkeit in der Alpenbar,

Tel. 0472 549 120, Montag Ruhetag

rodeneck

• Kegeln auf einer 4spurigen vollautomatischen

kegelbahn in der Sportkegelbar “Rodank” in Vill,

Tel. 0472 454 332, Montag Ruhetag

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

SchaBS

• Billard und Kegeln auf automatischen Bahnen

beim Gasthof Nußbaumer, Tel. 0472 412 434

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Vollautomatische Kegelbahn mit 6 Bahnen und

Kegelmonitore, Discokegeln mit Lichteffekten

und DJ in der Acquarena, Altenmarktgasse 28/b.

Geöffnet von Dienstag bis Freitag von 18 bis 1 Uhr,

Samstag und Sonntag von 15 bis 1 Uhr oder nach

Vereinbarung, Montag Ruhetag, Tel. 0472 262 510

• Billard- und Dartsspiel im Jukebox im 1. Stock

der Discothek Max, Mobil 335 766 36 15,

Tel. 0472 802 190, täglich geöffnet von 17 bis 1 Uhr,

Sonntag von 14.30 bis 24 Uhr

• Billard- und Dartsspiel im Diesel-Pub, Mahr 107/a,

Tel. 0472 851 047, geöffnet von 18 bis 2 Uhr, Sonntag

von 15 Uhr bis 2 Uhr, Montag Ruhetag

St. andrä

• Vollautomatische Kegelbahn mit 4 Bahnen in

der Sportzone, geöffnet von Dienstag bis Freitag

von 17 bis 1 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis

1 Uhr, Montag Ruhetag, Tel. 0472 850 150

Vahrn

• Kegeln auf automatischen Bahnen in der Bar

Voitsberg, Tel. 0472 832 348, geöffnet von 17 bis

24 Uhr. Auf Anfrage auch früher geöffnet.

Sonntag und Montag Ruhetag

• Billard im Gasthof Villa Mayr, Dienstag Ruhetag,

Tel. 0472 833 945

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Kegeln auf automatischen Bahnen beim Gasthof

klostersepp in Leitach, Donnerstag Ruhetag,

Tel. 0472 847 550

feldthUrnS

• Kegeln auf automatischen Bahnen beim Hotel

oberwirt, Tel. 0472 855 212

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Kegelbahn und Darts-Möglichkeit beim Gasthof

Brunnerhof in Teis, Montag Ruhetag,

Tel. 0472 844 008

• Darts- und Kegelmöglichkeit in der Sportbar in

St. Peter, Informationen: Mobil 349 462 48 95

• Billard im Pub Lamm in St. Peter,

Dienstag Ruhetag, Tel. 0472 840 120

klettern

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Naturklettergarten Sprechenstein und hinter

der Burg Reifenstein

GoSSenSaSS

• Hochseilgarten in Ladurns: Über Balken, Schlingen

und Netze balancieren und sich an fix installierten

Stahlseilen von Baum zu Baum bewegen.

Infos: Tel. 0472 632 372


atSchinGS

• Kletterwand in der Halle der Sportzone

ratschings in Stange. Infos: Tel. 0472 755 026

• Klettergarten in Flading im Ratschingstal,

Infos im Tourismusverein Ratschings,

Tel. 0472 760 608

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

ValS

• Hochseilgarten im hinteren Valser Tal, für Groß

und Klein, Anmeldung und Infos in der Alpinschule,

Mobil 347 426 15 85

Vintl

• Sportklettergarten in Niedervintl oberhalb der

Naherholungszone Grubenfeld

• Sportklettergarten in der Nähe vom Strickerhof

oberhalb der Siedlungen im Tulpeweg

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Kletterhalle in der Sportzone Süd, geöffnet von

Anfang Oktober bis Ende April jeden Montag von

20.15 bis 22.15 Uhr, mittwochs von 20.30 bis 22.30 Uhr,

donnerstags von 19.45 bis 21.45 Uhr, samstags von

19 bis 21 Uhr. Voraussetzung: Mitglied bei einem

Alpenverein. Eintritt: € 2,00

franzenSfeSte

• Klettergarten, Ausgangspunkt: Bushaltestelle

Festung Franzensfeste, Gehzeit: 15 Min., Schwierigkeit

Routen: von 4 bis 6c – Infos: Hotel Post

Reifer, Tel. 0472 458 605

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Klettergarten, Ausgangspunkt: Zanser Alm,

Gehzeit: 40 Min., Schwierigkeit Routen: von 3 bis

8a, Fels: Dolomit, Löcher, Leisten. Kinderfreundliche

Umgebung. Infos: Tourismusverein Villnöss,

Tel. 0472 840 180

Paragleiten/tandemflüge/

flugunterricht

SterzinG Und Seine ferientäler

GoSSenSaSS

euro alpin dolomit, Mobil 349 459 06 08 (Max

Röck), euroalpindolomit@dnet.it,

www.euroalpin.suedtirol.net

ratSchinGS/ridnaUn

Gabriel rainer, Tel. 0472 656 238, Mobil 335 525 09 64

florian, Mobil 329 619 88 97

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

SPinGeS

harald mair, Mobil 349 872 80 92

Vintl

höhenflugkurse beim oberhof in Weitental,

Anmeldung und Infos: Klaus Schwarzer’s Flugschule

Flyart, Tel. +49 8024 48119

tandemflüge mit heinrich (staatl. geprüfter

Tandempilot), Tel. 0472 548 244

rodeneck

Pension Untergopprat, Peter Scherer,

Tel. 0472 454 136

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen/PloSe

Tandemflüge mit ParaFly Plose

Joe Oberrauch, Mobil 348 310 94 79,

joe.oberrauch@rolmail.net,

www.rolbox.it/paragleiten oder

Markus Knapp, Tel. 0472 833 834

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

tandemflüge mit robert Pramsohler,

Mobil 329 004 54 25

rafting

Von Anfang April bis Anfang Oktober Rafting im

Eisack (Sterzing bis Franzensfeste)

Canyoning und Houserunning

Infos und Anmeldung:

• Örtliche Tourismusvereine

• Euro Alpin Dolomit, Mobil 347 426 15 85

(Claus Obrist), Mobil 349 459 06 08 (Max Röck),

euroalpindolomit@dnet.it,

www.euroalpin.suedtirol.net

• Rafting Club Sterzing, Robert Schifferle (Italienmeister

und Weltmeister), Mobil 335 137 05 60,

info@raftingsterzing.it, www.raftingsterzing.it

• Rafting im Pustertal (Kiens bis Mühlbach)

Oberlechner Hermann, Rafting Club Aktiv,

Tel./Fax 0474 678 422, rafting-club-activ@dnet.it,

www.rafting-club-activ.com

reiten

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Reitstall Wiesenhof in Wiesen, Kurse, Reithalle,

Tel. 0472 764 597

• Reitstall Thumburg in Sterzing, Ponyreiten für

Kinder. Infos und Anmeldung, Tel. 0472 766 667

• Romantik Hotel Stafler in Mauls, Tel. 0472 771 136

ratSchinGS/ridnaUn

• Reitmöglichkeiten beim Hotel Taljörgele in

Ridnaun, Tel. 0472 656 225

• Kutschenfahrten, Haflinger-Pferdezucht

rudolf Siller, Pardaun, Tel. 0472 756 658

• Kutschenfahrten beim Oberauerhof,

Markart Lorenz, Maiern, Tel. 0472 656 223

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

meranSen

• Kutschenfahrten beim Kircherhof,

Anmeldung und Infos, Tel. 0472 520 130

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Reitschule Brixen, Kurt Überegger, Sarns und

Mittewald - Professioneller Reitunterricht für Anfänger

und Fortgeschrittene, € 20,00 pro Stunde,

Sommercamp für Kinder „Alles rund ums Pferd“,

Anmeldung bei Verena, Mobil 335 628 88 66 oder

direkt in der Reitschule Brixen, Sarnser Straße 1

(ca. 2 km südlich von Brixen)

• Reitmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene

beim Pichlerhof in elvas

Voltigieren, Einzelreitstunden und in der Gruppe

(€ 26,00, ab 2 Personen € 20,00 pro Person, Kinder

ab 2 Personen € 18,00 pro Person), Ausritte,

Nachtritt im Gelände, Vollmondritte, Panoramawanderung,

Nachtwanderungen.

Spezielles Programm „Erlebnis Bauernhof“ für Kinder

jeden Dienstag von Juli bis Mitte September

von 15 bis 17 Uhr. Füttern, streicheln, melken, reiten

und mehr. Ein tolles Erlebnis für Kinder. Dauer ca.

2 Std., Kosten: € 7,50 pro Kind, Mindestteilnehmerzahl:

8 Kinder. Fam. Ferretti, Mobil 320 778 13 94,

Anmeldung innerhalb 17 Uhr des Vortages

• Abenteuer Pferd mit Matt Niederwieser,

Abendausritte auch mehrtägig nach Vereinbarung,

Mobil 335 527 06 46

lüSen

• Reitmöglichkeiten und Reitkurse bei der

Pension herolerhof, Tel. 0472 413 770

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

feldthUrnS

• Reitschule Müller Hof, Tschiffnon 9,

Tel. 0472 855 264, Mobil 349 312 14 94

VillanderS

• Ponyreiten bei der Gasser Hütte,

Tel. 0472 843 510, Mobil 338 690 88 11

• Reiten beim Neuhaus-Hof, Tel. 0472 843 212

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Reitstall beim Rieferhof, Coll, Tel. 0472 840 423,

Mobil 333 946 97 17

Sauna/Solarium/heubäder/massagen

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Öffentliche Sauna, in der Sportzone Sterzing,

Tel. 0472 765 044. Öffnungszeiten: Gemischte

Sauna von Mittwoch bis Sonntag von 16 bis 21.30 Uhr,

Damensauna am Montag von 16 bis 21.30 Uhr,

Dienstag Ruhetag.

> 13

Sport & Spiel


14

Sport & Spiel

• Romatik Hotel Stafler, Mauls 10, Tel. 0472 773 611

Wellnessoase „Romantica“: Massagen, Bäder und

Kosmetik mit Naturprodukten von Dr. Vitalis, finnische

Sauna mit Panoramafenster, Sole-Kräuter-

Dampfbad, Infrarotkabine, Eisbrunnen, Kältegrotte,

Solarium, Hallenschwimmbad, Whirlpool.

Öffnungszeiten: 15 bis 22 Uhr, Mittwoch Ruhetag

außer Hochsaison.

• Hotel Schaurhof, Ried 20, Tel. 0472 765 366,

Sauna auf Vorbestellung

• Hotel Zum Engel, Deutschhausstr. 20,

Tel. 0472 765 132. Finnische Sauna, türkisches

Dampfbad, Kneippbad, Heubad, Whirlpool, Tauchbecken,

Solarium und Massagen. Öffnungszeiten:

Mo. bis So. von 16 bis 21 Uhr, Dienstag Ruhetag

• Hotel Zoll, Ried 30, Tel. 0472 765 651. Massagen,

Heubad, Algenbad, türkisches Dampfbad, finnische

Sauna, Whirlpool und Kosmetik. Öffnungszeiten:

Mo. bis So. von 15 bis 22 Uhr

• Wirtshaus & Hotel Lener, Trens 8, Freienfeld,

Tel. 0472 647 133, Sauna auf Vorbestellung

GoSSenSaSS

• Hotel Erna, Pflerscherstraße 2, Tel. 0472 632 307.

Sauna, Whirlpool und Solarium, täglich von 17 bis

21 Uhr geöffnet, Preis: von € 10,00–12,00

• Hotel Residence Lorenz, Färberstraße 5,

Tel. 0472 632 093. Dampfsauna, finnische Sauna,

Solarium und Whirlpool. Täglich von 16.30 bis 21 Uhr

geöffnet, Dienstag Ruhetag, Mittwoch Damensauna.

Preise: Sauna € 8,00, Whirlpool oder Solarium € 9,00

ratSchinGS/ridnaUn

• Hotel Alpenhof, Jaufental 70, Tel. 0472 764 120.

Sauna und Hallenbad

• Hotel Resort Schneeberg, Tel. 0472 656 232.

Massagen und Bäder auf Anfrage

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach

• Hotel Panoramik, Sandbühlweg 17,

Tel. 0472 849 535. Whirlbecken, Tiroler Saunastube,

Türkisches Bad, Kneipp Bad und Solarium.

Preise: Erwachsene € 3,80, Kinder € 2,80

meranSen

• Alpinpool, Meransen 108a, Tel. 0472 522 522,

Wellness- und Hallenbad, finnische Sauna, Dampfbad,

Erlebnisduschen, Ruhebereich.

Preise und Öffnungszeiten siehe Internetseite

www.alpinpool.com

Vintl/Weitental/PfUnderS

• Duner-Heuschupfe, Heubad-Anwendung,

Dunerstr. 12, Pfunders, Tel. 0472 549 246, Heubad

mit Heuwanne, Sauna, Whirlwanne, Kneippbecken,

Teeecke, Preise: Heubadanwendung € 24,00,

Saunagang € 8,00

• Lindenhof, Getzenbergweg 7, Obervintl,

Tel. 0472 868 535, Mobil 333 414 52 50. Bäder mit

Almenheu, Algen zur Stärkung des Immunsystems,

finnische Sauna und Biosauna. Preise: Heubad € 24,00,

andere Bäder € 25,00, Heubad 25 Min. mit Rückenmassage

€ 37,00, andere Bäder mit Teilmassage € 38,00,

Finnische oder Biosauna € 9,00, Solarium € 1,00/Min.

• Lodenwirt, Pustertalerstr. 1, Vintl, Tel. 0472 867 185.

Wellnesswelt auf 250 m², Massagen, Saunalandschaft,

Badewelten nach Dr. Joseph Vitalis „das

original Lodenwirt Zirbelkieferbad“, ganzheitliche

Gesundheitsprogramme, Ayurveda-Behandlungen,

Kosmetikanwendungen, neueste Solariumtechnik,

versch. Wellnesspakete, Teilmassage € 25,00, Ganzkörpermassage

€ 45,00, Bad € 35,00, Bad mit Teilmassage

€ 55,00; Beauty-Behandlungen: Gesichtspflege

€ 59,00–69,00, Sauna € 13,00, Solarium € 10,00

• Kosmetiksalon Mythos, J.-A. Zollerstraße 14,

Vintl, Mobil 347 514 88 56

rodeneck

• Massagepraxis Klöcker Martina, Vill 33/2,

Tel. 0472 455 221. Heilmasseurin und Pranatherapeutin,

Massagen (klassisch, Fußreflexzonen, Anti-Cellulite,

Energetische Chakra-Reflexzonen-Massage,

Chinesische Meridian-Massage, Polarity, Ayurveda),

Aromatherapie, Magnetfeld-Resonanz-Therapie,

Packungen, verschiedene Bäder

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Acquarena, Altenmarktgasse, Tel. 0472 823 670,

info@acquarena.com, www.acquarena.com

Spaß- und Erlebnisbad für Schwimmsportler,

Fitness- und Wellnessfans. Einzigartige Saunalandschaft

mit Blocksauna 90°C, finnische Sauna

100°C, Bio Sauna 70°C, Thalasso-Sauna, Kräuter-

Sauna, Vulkan Dampfbad, Kneipp- und Tretbecken,

Unterwassermusik im Warmbad, Whirlpool außen,

Saunabar. Öffnungszeiten: täglich von 14 bis 23 Uhr,

Sonntag von 10 bis 22 Uhr. Donnerstag Damensauna

von 10 bis 18 Uhr. Vom 1. Mai bis 10. September

ist die Sauna täglich von 14 bis 22 Uhr geöffnet,

Donnerstag (Damensauna von 10 bis 18 Uhr) und

Sonntag von 10 bis 22 Uhr.

Eintrittspreise: siehe www.acquarena.com

• Bodywell „Wellness - Fitness - Beauty“ in der

Acquarena, Tel. 0472 262 520,

info@acquarena-well.com, www.acquarena.com,

Fitness-Wellness-Paradies: Massagen, Ayurveda,

Hot Stone, Physiotherapie, Ästhetik, Multi Bath

Vitalis Dr. Joseph, Shiatsu, Feldenkrais, Watsu,

Solarium in einer einzigartigen Atmosphäre.

• Hotel Grüner Baum, Stufels 11, Tel. 0472 274 555.

Saunalandschaft und großzügige Wellness- und

Beautyabteilung, Badewelten nach Vitalis Dr. Joseph,

Bäder ab € 33,00, Ganzkörpermassage € 50,00

• Goldene Krone Vital Hotel, Stadelgasse 4,

Tel. 0472 835 154. Wellnessparadies „Regenbogenwelt“:

Zahlreiche Wellnessbäder ab € 38,00,

Massagen ab € 29,00, kosmetische Behandlungen,

Hot Stone Massagen, Sauna ab € 10,00 pro Person,

Anti Cellulite Programme und vieles mehr.

• Gasthof Alpenrose, Pinzagen 24, Tel. 0472 832 191.

Geöffnet nur gegen Voranmeldung, Montag Ruhetag.

Preis: € 12,00

Vahrn/neUStift

• Alpotel Clara, Vahrn, Brennerstr. 64,

Tel. 0472 833 777. Anmeldung erforderlich, Montag

Ruhetag, Finnische und Türkische Sauna, Vitarium,

Solarium (Eintritt: € 10,00 pro Person), Massagen

ab € 25,00, Ganz- und Teilkörpermassage, Fußreflexzonenmassage,

Musik- und Chromotherapie

• Hotel Löwenhof, Löwenviertel 60, Tel. 0472 836 216.

Täglich geöffnet von 16 bis 22 Uhr, Finnische Sauna,

Dampfsauna, Schwimmgrotte, Vitalschnecke,

Kneippanlage, Therapieliegen, Frischluftraum.

Eintritt: € 15,00 pro Person, Blütenwhirlpool mit

Rosenduft (15 Min.) € 5,00 pro Person, Solarium de

Luxe mit Massagebett und Radio (20 Min.) € 10,00

pro Person. Verschiedene Massagen und kosmetische

Behandlung auf Anfrage.

• Hotel Pacher, Pustertaler Straße, Tel. 0472 836 570.

Saunalandschaft mit Wellness- und Beautyabteilung

von 16 bis 22 Uhr. € 13,00 pro Person

lüSen

• Natur- und Wanderhotel Lüsnerhof,

Tel. 0472 413 633, Saunalandschaft, Massage, Heubad

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Hotel Rierhof, Fragburg 7, Tel. 0472 847 454,

Relaxarium mit Heukraxen, Kneipptretbecken,

Schwellduschen, Sonnenbank, Beauty Farm und

Massagecenter, Anmeldung erforderlich

• Hotel Bischofhof, Griesbruck 4, Tel. 0472 847 448,

Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Infrarot-

Kabine, Dampfbad, Whirlpool und Solarium.

Reservierung erforderlich, Dienstag Ruhetag

• Hotel Zur Sonne, Gufidaun 80, Tel. 0472 847 407,

Sauna, Solarium, Massagen, Heubäder, Alpine

Wellness, Anmeldung erforderlich

feldthUrnS

• Hotel Taubers Unterwirt, Josef-Telser-Str. 2,

Tel. 0472 855 225, Kastanea Unterwirt Wohlfühlwelt,

geöffnet nur bei Voranmeldung. Mittwoch Ruhetag.

• Panorama-Wellness Hotel Feldthurnerhof,

Guln 1, Tel. 0472 855 333, Panorama-Wellness-Oase,

geöffnet nur bei Voranmeldung. Montag Ruhetag

• Alpenbadl Oberfrauner, Schnauders 22,

Tel. 0472 855 318. Heubad, Kräutersauna, Kneipptretbecken,

Preis: Heubad € 27,00, bei weiteren Anwendungen

ermäßigter Preis, Kräutersauna pro Einschaltung

für zwei Personen € 24,00, für jede weitere Person € 5,00

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Hotel Tyrol, St. Magdalena, Tel. 0472 840 104.

Finnische Sauna, Biosauna, Dampfbad, Solarium,

Whirlpool im Freien. Anmeldung erforderlich.


Schwimmbäder

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Öffentliches Freibad in der Sportzone.

Geöffnet von Mitte Juni bis Ende August von

10.30 bis 18.30 Uhr, Infos: Tel. 0472 765 044

• Hallenbad im Romatik Hotel Stafler, Maus 10,

Freienfeld, Tel. 0472 773 611

GoSSenSaSS

• Öffentliches Freibad am Ibsenplatz.

Geöffnet von Mitte/Ende Juni bis Ende August

täglich von 10 bis 18 Uhr. Eintritt: Kinder bis

14 Jahren € 1,50, Erwachsene € 3,00

ratSchinGS

• Hallenbad, Hotel Alpenhof, Tel. 0472 764 120

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach

• Freischwimmbad, geöffnet von Anfang Juni

bis Ende September von 9 bis 18.30 Uhr. Preise:

Erwachsene € 3,00, Ermäßigungen für Jugendliche

und Kinder, Infos: Tel. 0472 849 510

• Hallenbad, Hotel Panoramik, Sandbühlweg 17,

Tel. 0472 849 535

meranSen

• Alpinpool, Meransen 108 a, Wellness- und Hallenbad,

Tel. 0472 522 522. Preise und Öffnungszeiten:

www.alpinpool.it

BriXen Und Seine feriendÖrfer

• Acquarena, Altenmarktgasse, Tel. 0472 823 670,

info@acquarena.com, www.acquarena.com

Das Spaß- und Erlebnisbad in Brixen für Schwimmsportler,

Fitness- und Wellnessfans, junge Familien,

Kinder und Senioren erwartet mit diesem

neuem Erlebnisbad eine Freizeiteinrichtung der

Superlative: Mega-Pool mit 8 Bahnen à 25 m Länge,

Fun-Pool mit großer Rutsche, Spritztieren und

vielen anderen Attraktionen, Solebad (Outdoor-

Pool) zum Relaxen, Aquafitness, Aquagym,

Schwimmkurse. Öffnungszeiten: Hallenbad tägl.

von 9 bis 22 Uhr, Freibad täglich vom 7. Juni bis

7. September von 9 bis 20 Uhr.

Eintrittspreise: www.acquarena.com

Vahrn

• Naturbadesee Vahrner See - Biotop und

Schwimmteich am Ortsrand von Vahrn

lüSen

• Hallen- und Freischwimmbad, Natur- und

Wanderhotel Lüsnerhof, Tel. 0472 413 633

• Naturbadeteich, Öffnungszeiten: täglich von

9.30 bis 20 Uhr, Tel. 0472 413 724

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Erlebnisbad “Spaßbad Klausen”, geöffnet von

Ende Mai bis Anfang September. Im Sommer wöchentliche

Unterhaltungsabende im Schwimmbad

feldthUrnS

• Freischwimmbad, geöffnet ab Anfang Mai bis Anfang

September von 9 bis 22 Uhr, Tel. 0472 857 917,

Preise und Infos: www.schwimmbad-feldthurns.it

• Hotel Taubers Unterwirt, Hallenbad, Josef-Telser-

Str. 2, Tel. 0472 855 225. Geöffnet nur bei Voranmeldung.

Mittwoch Ruhetag, Preis pro Person: € 8,00

• Panorama-Wellness-Hotel Feldthurnerhof,

Hallenbad, Guln 1, Tel. 0472 855 333. Geöffnet nur

bei Voranmeldung. Montag Ruhetag. Preis pro

Person: € 5,00

Sportplätze/-hallen

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• 2 Fußballplätze, Sporthalle und neue Leichtathletikbahn

mit internationalen Meetings in der

Sportzone

• 1 Fußballplatz, in Wiesen - Pfitschtal

• 1 Fußballplatz, in Grube - Pfitschtal

• 1 Fußballplatz, in Freienfeld

ratSchinGS

• Sporthalle mit Geräten und zwei Fußballplätzen

in der Sportzone Stange.

Anmeldung erforderlich, Tel. 0472 755 026

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach

• Fußballplatz in der Sportzone

ValS

• Fußballplatz mit anliegendem Tennisplatz,

Tel. 0472 541 037

meranSen

• Mehrzwecksportanlage, Fußballplatz,

Tel. 0472 520 127

Vintl

• Fußballplatz in Obervintl

• Naherholungszone in Vintl (Spielplatz, Fußballplatz,

Basketballplatz …)

• Fußballplatz und Fitnesshalle mit Geräten in der

Sportzone Weitental, Mobil 340 843 52 74

rodeneck

• Kleinfeldfußball, Sandplatz in der Sportzone

Troggraben in Vill. Informationen im Tourismusverein

Rodeneck, Tel. 0472 454 044

• Fußballplatz auf Kunstrasen in der Sportzone

Pardell in Nauders, Infos: Sportverein Rodeneck,

Hermann Überbacher, Mobil 348 711 03 98

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

ViUmS

• Fußballplatz in Viums im Fruhn Wald

natz

• Kleinfeldfußball – Bolzplatz am Ortseingang

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Mehrere Sporthallen und -plätze in Brixen,

Infos: Sportamt Brixen, Tel. 0472 262 060

• Sportzone Kampill in Milland: Kleinfeldfußball,

Volleyball, Tischtennis, Kegeln auf Naturbahn,

Informationen und Anmeldungen bei Cafè Hofer,

Tel. 0472 834 033

• Kleinfeldfußball in der Sportzone von St. Andrä,

Infos, Tel. 0472 850 150

Spielplatz für Jugendliche (Kleinfeldfußballund

Volleyballplatz, Tischtennis) beim Tennisplatz

in Neustift, Tel. 0472 832 140

lüSen

Spielplatz für Jugendliche (Fußball-, Basketball-,

Volleyballplatz, Tischtennis und Bocciabahn) im

Dorfzentrum bei den Tennisplätzen

• Kleinfeldfußballplatz in der Sportzone Petschied

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Fußballplatz mit Beleuchtung in der Sportzone

BarBian

• Fußballplatz und Sandplatz in der Sportzone

kollmann

• Fußballplatz und kleiner Spielplatz

feldthUrnS

• Fußballplatz und Sandplatz in der Sportzone

laJen

• Fußballplatz in der Sportzone

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Fußballplatz in Coll

• Fußball- und Spielplatz in St. Peter (Bühlweg)

tennisplätze

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Tennishalle, geöffnet täglich von 9 bis 22 Uhr,

Infos und Reservierungen, Mobil 335 180 92 50

• Zwei Tennisplätze mit Flutlicht in der Sportzone

Sterzing, Mobil 335 180 92 50

• Tennisplatz mit Flutlicht beim Hotel-Restaurant

Zoll, Tel. 0472 765 651

• Zwei Tennisplätze mit Flutlicht in Mauls beim

Romantikhotel Stafler, Tel. 0472 771 136

• Zwei Tennisplätze mit Flutlicht in Wiesen beim

Hotel Wiesnerhof, Tel. 0472 765 222

> 15

Sport & Spiel


16

Sport & Spiel

GoSSenSaSS

• Tennisplatz mit Flutlicht beim Hotel Erna,

Tel. 0472 632 307, nach Vereinbarung

ratSchinGS

• Zwei Tennisplätze, auf Bestellung mit Flutlicht,

von Mai bis Oktober in der Sportzone Stange,

Tel. 0472 755 026

• Tennisplatz in Ridnaun beim Hotel Sonklarhof.

Anmeldung erforderlich, Tel. 0472 656 212

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

Vintl

• Sandtennisplatz in Obervintl, Anmeldung:

Restaurant Weisskirche, Tel. 0472 868 148

• Zwei Sandtennisplätze in Weitental, Anmeldung:

Bar Sport, Obexer Christine, Mobil 338 732 78 89

rodeneck

• Tennisplatz mit Flutlicht in der Sportzone

Troggraben in Vill, Anmeldung: Pension Volgger,

Vill, Tel. 0472 454 024

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Acht Sandplätze (4 mit Flutlicht)

Informationen und Auskünfte: Tennisverein Brixen,

Tel. 0472 835 133 und Tennisclub, Tel. 0472 834 792

neUStift

• Zwei Sandplätze mit Flutlicht, geöffnet von

Ostern bis Allerheiligen von 10 bis 24 Uhr. Kein

Ruhetag. Infos und Anmeldung, Tel. 0472 832 140

PinzaGen

• Zwei Plätze mit Kunstrasen und Flutlicht,

geöffnet von Ostern bis Allerheiligen. Infos und

Anmeldung Sportbar Pfeffersberg, Tel. 0472 850 507

St. andrä

• Drei Plätze mit Kunstrasen und Flutlicht,

geöffnet von Mitte April bis Allerheiligen.

Infos und Anmeldung: Bar Sportzone,

Tel. 0472 850 150, Montag Ruhetag

Vahrn

• Drei Sandplätze mit Flutlicht, geöffnet von

Ostern bis Allerheiligen. Infos und Anmeldung:

Bar Sportwirt, Tel. 0472 837 688

franzenSfeSte

• Tennisplatz mit Kunstrasen, geöffnet Ostern

bis Allerheiligen, Informationen und Anmeldung:

Bar Italia, Tel. 0472 458 929

lüSen

• Zwei Tennisplätze mit Kunstrasen und Flutlicht,

geöffnet vom 1. April bis 31. Oktober. Anmeldung:

Bar Lüsen, Tel. 0472 413 724

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Drei Tennisplätze (1 Kunstrasenplatz u. 2 Sandplätze)

in der Sportzone, Öffnungszeiten: Mitte

April bis Mitte Oktober, Tel. 0472 847 000

BarBian

• Zwei beleuchtete Kunstrasen-Tennisfelder in

der Sportzone. Platzvormerkung, Tel. 0471 650 058

kollmann

• Kunstrasen-Tennisfeld, Anmeldung und Auskunft:

Tel. 0471 654 110 oder 0471 654 319

feldthUrnS

• Platz in der Sportzone mit Quarzsand

Anmeldung beim Schwimmbad, Tel. 0472 857 917

laJen

• Zwei Tennisplätze im Dorfzentrum von Lajen.

Nähere Infos im Tourismusverein, Tel. 0471 655 633

oder Sportverein, Mobil 339 579 51 41, Platzvormerkung

in der Sportbar, Tel. 0471 655 919

VillanderS

• Tennisplatz beim Hotel Sambergerhof,

Anmeldung, Tel. 0472 843 166 oder 0472 843 521

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Tennisplatz, Anmeldung im Hotel Teiserhof,

Teis, Tel. 0472 844 571

• Tennisplatz in der Sportzone St. Peter, Infos und

Anmeldung, Mobil 349 462 48 95

Sonstige freizeitgestaltung

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Trimm-dich-Pfad in Trens Richtung Valgenäun

• Trimm-dich-Pfad und Kneippanlage im

Gemeindepark in Wiesen

GoSSenSaSS

• Trimm-dich-Pfad entlang der Uferpromenade,

Tel. 0472 632 372

• Luftdruckschießen, geöffnet nach Vereinbarung,

Tel. 0472 632 372

ratSchinGS/ridnaUn

• Asphalt-Stock-Schießen beim Hotel Sonklarhof,

Anmeldung erforderlich, Tel. 0472 656 212

• Squash-Halle, Billard- und Spielsaal in der

„Almtenne“, Innerratschings, Mobil 338 643 32 69,

Tel. 0472 659 800 oder 0472 659 032

• Basketballfeld, Beachvolley, Tischtennis,

minizoo im Hotel Schneeberg, Ridnaun/Maiern,

Tel. 0472 656 232

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach

• Trimm-dich-Pfad, Ausgangspunkt beim Valler

Bach, Tel. 0472 849 467

meranSen

• Trimm-dich-Pfad, Einstieg beim Platzerhof,

Tel. 0472 520 197

Vintl

• Naherholungszone im Grubenfeld

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

natz

• Grillplatz, Benützung nur unter Voranmeldung

im Tourismusverein

• Luftgewehr-Schießabend mit dem Schützenverein

„Alte Pfarre Natz“. Nur nach Vereinbarung

mit dem Tourismusverein Natz-Schabs,

Tel. 0472 415 020 und bei genügend Teilnehmern.

SchaBS

• Grillplatz, Benützung nur unter Voranmeldung

im Tourismusverein, Tel. 0472 412 440

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Canyoning, Rafting, Kayak, Hydrospeed,

Mountainbike, Hochseilgarten

Infos: Euro Alpin Dolomit, Mobil 347 426 15 85,

Fax 0472 855 070, www.euroalpin.suedtirol.net

• Skatepark in der Mozartallee beim Fernheizwerk.

Geöffnet von Ostern bis Allerheiligen jeweils

montags, mittwochs und freitags von 16 bis 20 Uhr

• Tischtennishalle in der Sportzone Kampill in

Milland, St.-Josef-Straße. Anmeldung: Cafè Hofer,

Tel. 0472 834 033

• Treffpunkt der Schachfreunde, Cafè Hofer,

Tel. 0472 834 033, Blitzschach Freitag und Samstag

um 14 Uhr, Sonntag um 10 Uhr

St. andrä

• Freischachspielplatz beim Hotel Post,

Tel. 0472 850 062, Dienstag Ruhetag

Vahrn/neUStift

• Kneipp-Tretanlage am Schalderer Bach mit

verschiedenen Turn- und Spielgeräten für Kinder

• Schießstand in Neustift an der Pustertaler

Straße 69, Tel. 0472 833 616 oder 0472 836 543 -

Donnerstag ab 19 Uhr (Kleinkaliber 50 m und

Luftdruckgewehr 10 m)

• Trimm-dich-Pfad vom Kloster Neustift auf den

Nössingbühel, Tel. 0472 837 470

franzenSfeSte

• Luftgewehr-Schießstand im Zentrum des Ortes

jeden Donnerstag von 18 bis 22 Uhr

lüSen

• Schießstand in der Turnhalle. Geöffnet samstags

von 20 bis 22 Uhr. Benützung nur unter Voranmeldung

beim Tourismusverein Lüsen, Tel. 0472 413 750

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

BarBian

• Trimm-dich-Pfad, Ausgangspunkt: Dorf,

Wanderweg Dreikirchen Nr. 3, Tel. 0471 654 411

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Schießstand und Roller Blades-Bahn in der

neuen Sportzone in St. Peter, Mobil 349 462 48 95


Bergführer

Wandern

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

hanspeter eisendle, Tel. 0472 764 531,

Mobil 347 252 24 80, mountainguide@rolmail.net

oswald Santin, Mobil 335 539 95 57,

santinoswald@libero.it

Ulrich Schwingshackl, Mobil 347 421 30 50,

ulis@dnet.it

Pauli trenkwalder, Mobil 349 289 45 32,

trenki@dnet.it

GoSSenSaSS

röck max, Mobil 349 459 06 08,

euroalpindolomit@dnet.it,

www.euroalpin.suedtirol.net

alpögger robert, Tel. 0472 770 017,

Mobil 340 418 00 54

hubert eisendle und Paul, Tel. 0472 770 050,

Mobil 335 718 51 15, eisendle.hubert@dnet.it

ratSchinGS

martin Parigger, Mobil 349 622 01 25,

martinp@dnet.it

alfons fassnauer, Mobil 335 521 64 62,

alfons.fassnauer@dnet.it

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

VillanderS

kuen helmuth, Mobil 335 626 32 30

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

astner oswald, Tel. 0472 840 640

niederwolfsgruber hubert, Tel. 0472 840 620

fischnaller Josef, Tel. 0472 840 025

Weirather engelbert, Tel. 0472 840 215

Schatzer Peter, Tel. 0472 840 304

Profanter Paul, Tel. 0472 840 107

dorfmann Walther (Naturparkführer),

Tel. 0472 847 602

Geführte Wanderungen

SterzinG Und Seine ferientäler

Infos, Veranstaltungen und Programm in der

Wandersaison: www.bergerlebnis.net

SterzinG

Kräuterwanderung am Rosskopf, Mineralienwanderung,

Schnupperklettern, Vollmondwanderung,

Almwanderung Rosskopf - Ladurns,

Nordic Walking Alpin, Besuch der Kräutergärten

Wipptal. Programm, Termine und nähere Infos

beim Tourismusverein Sterzing, Tel. 0472 765 325

GoSSenSaSS

Wunderland Bienenstand

Geführte hochseilgartenwanderung krixli

kraxli - Abenteuer für die ganze Familie

erlebnis auf dem kräuterhof

Termine, Infos und Buchungen: Tourismusverein

Gossensass, Tel. 0472 632 372

ratSchinGS

kulturwanderung St. magdalena: vom 7. Mai

bis 29. Oktober montags um 16 Uhr, im Juli und

August auch freitags um 10 Uhr.

fackelwanderung durch die Gilfenklamm am

15. August

Kletterkurse, Zweitagestour Becherhaus, Sieben-

Seen-tour und Wanderung zum Jaufenspitz.

Infos und Vormerkungen im Tourismusverein

Ratschings, Tel. 0472 760 608

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach - meranSen - ValS - SPinGeS -

Vintl - Weitental - PfUnderS

Geführte Wanderungen vom 1. Juni bis 19. Oktober,

kostenlos mit der Almen Card

• Panoramawanderung in Meransen und

Bieneng’schichten in Rodeneck

• Höfewanderung im Pfunderertal mit Verkostung

von Südtiroler Bauernspezialitäten.

• Höhenwanderung in Vals

• Sonnenaufgangswanderung zum Stoanamandl

mit Almenfrühstück

• Wanderung durch den goldenen Herbst

(Mitte September bis ca. Oktober)

Infos und Anmeldung (mind. 1 Tag vorher) in

einem der Infobüros, Tel. 0472 849 467 oder

0472 520 197, meransen@gitschberg-jochtal.com

rodeneck

• „Bieneng’schichtn“ - Rundwanderung entlang

des Bienenweges mit Verkostung. Von Anfang Juni

bis Mitte Oktober jeden Dienstag um 10 Uhr, Dauer:

ca. 4,00 Std., Preis: Erwachsene: € 10,00, Kinder € 5,00

• „Dorfg’schichtn“ - lohnende Rundwanderung

mit Schlossbesichtigung und anschließendem

Imbiss. Von Ende Juni bis Mitte September 14tägig

am Donnerstag um 10 Uhr, Dauer: ca. 3 Std., Preis:

Erwachsene: € 10,00, Kinder € 5,00

• „Almg’schichtn“ – Wandern, Schlemmen, Senner

treffen. Almwanderung mit Verkostung. Von Anfang

Juli bis Ende September 14tägig am Donnerstag

um 10 Uhr, Dauer: ca. 6 Std., Preis: Erwachsene:

€ 10,00, Kinder € 5,00. Infos und Anmeldung:

Tourismusverein Rodeneck, Tel. 0472 454 044

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

Geführte Wanderungen im Juli und August

Geführte Biotoprunde am Freitag: Einfache Wan-

derung für die ganze Familie, Treffpunkt: Dorfplatz

Natz um 14 Uhr, Gehzeit: ca. 3 Std., Preis: € 7,00 pro

Person, Kinder bis 10 Jahre € 2,00 (mind. 7 Personen),

Anmeldung innerhalb 12 Uhr des Vortages erforder-

lich. Infos und Anmeldung: Tourismusverein Natz-

Schabs, Tel. 0472 415 020

Geführte Wanderungen mit der apfelkönigin

von natz-Schabs: Blütenwanderungen in der Blütenwoche

vom 25. April bis 4. Mai und geführter

Apfellehrpfad während der Sunnseitn Apfelwoche

vom 2. bis 12. Oktober. Anmeldung innerhalb 12 Uhr

des Vortages erforderlich. Infos und Anmeldung:

Tourismusverein Natz-Schabs, Tel. 0472 415 020

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

Jeden Dienstag im Juli, August und September

Geführte Panoramarundwanderung auf der Plose.

Infos bei Peter Hinteregger, Tel. 0472 521 326

Jeden Donnerstag im Juli, August und September

geführte Bergwanderungen

• Peitlerrunde: 24. Juli, 14. August und 11. September

• Wanderung Radlsee und Königsanger: 16. Juli,

28. August und 18. September

• Wanderung Astjoch: 31. Juli und 21. August

• Wanderung Barbianer Wasserfälle und Bad

dreikirchen: 3. Juli, 7. August und 25. September

• Wanderung vom Villnösstal ins Grödnertal:

10. Juli und 4. September

• Törggelewanderungen am Freitag, 3., 10., 17. und

24. Oktober. Infos und Anmeldung (innerhalb

16 Uhr des Vortages) im Tourismusverein Brixen,

Tel. 0472 836 401

• Kuchlkirchtig-Wanderungen - Gastronomische

Wanderung rund um Brixen am 2., 3., 7., 9., 10., 14.,

16. und 17. Oktober. Infos und Anmeldung: Tourismusverein

Brixen, Tel. 0472 836 401

• Geleitetes Kulturwandern mit Walter Kircher

Infos und Anmeldung im Tourismusverein oder bei

Walter Kircher, Mobil 347 110 35 35

lüSen

Geführte Wanderung von Mitte Mai bis Ende Oktober

• Montag: geführte kräuterwanderung über die

lüsner alm

• Mittwoch: geführte naturkundliche Wanderung

im naturpark Puez-Geisler

Infos und Anmeldung: Tourismusverein Lüsen,

Tel. 0472 413 750

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

BarBian

• Geführte naturkundliche Frühlingswanderung,

Dienstag 13., 20. und 27. Mai

• Geführte naturkundliche Sommerwanderung,

Dienstag 1., 8., 15., 22. und 29. Juli, 5., 12., 19. und

26. August

• Geführte Herbstwanderung, Dienstag 2., 9., 16.

und 23. September

• Geführte Törggelewanderung, Dienstag, 7., 14.,

21. und 28. Oktober

Infos im Tourismusverein Barbian, Tel. 0471 654 411

> 17

Wandern


18

Wandern

feldthUrnS

• Geführte Wanderungen von Mai bis Anfang Novem-

ber jeden Mittwoch (außerhalb der Pauschalwochen)

• Wanderungen durch die Mittelgebirgslandschaft,

alm- und Bergtouren zu den Berghütten vorbei an

Bergseen: Infos im Tourismusverein, Tel. 0472 855 290

Geführte Wanderwochen zu jeder Jahreszeit:

• Frühling - Wandern und Kultur vom 10. bis 25. Mai

1. Woche vom 10. bis 17. Mai

dienstag: Rundwanderung nach Schnauders

auf dem „Keschtnweg“ und Besichtigung des

Heubades beim Alpenbadl Oberfraunerhof

donnerstag: Besichtigung des Bergwerkes in

Villanders mit Wanderung auf der Villanderer Alm

freitag: Archäologische Rundwanderung

2. Woche vom 18. bis 25. Mai

dienstag: Tageswanderung auf dem Keschtnweg

zum Benediktinerkloster Säben, Abstieg ins Dürer-

städtchen Klausen und Besichtigung der Altstadt

und des Stadtmuseums mit Loretoschatz, Pinakothek

donnerstag: Archäologische Rundwanderung

freitag: Tageswanderung auf dem Keschtnweg

nach Brixen und Kloster Neustift

• Alpenrosen-Erlebnistage vom 14. Juni bis 6. Juli

1. Woche vom 14. bis 21. Juni und

3. Woche vom 28. Juni bis 6. Juli

dienstag: Panoramawanderung zum Latzfonser

Kreuz, der höchsten Wallfahrtskirche der Alpen

donnerstag: Almwanderung ins Villnösser Tal

auf dem Adolf-Munkel-Weg

freitag: Almhüttenwanderung auf die Feldthurner

Alm mit Rast in den Almen

2. Woche vom 21. bis 28. Juni

dienstag: Panoramawanderung zum Latzfonser

Kreuz, der höchsten Wallfahrtskirche der Alpen

donnerstag: Almwanderung ins Villnösser Tal

auf dem Adolf-Munkel-Weg

freitag: Geführte Wanderung zum Königsanger

und zum Schutzhaus Radlsee

• Goldener Herbst vom 4. bis 19. Oktober

dienstag: Tageswanderung mit Verkostung von

hofeigenen Produkten oder Verkostung von Weinen

mittwoch: Törggelewanderung mit Einkehr in

einer typischen Törggelestube

freitag: Almwanderung ab Kühhof über Klausner

Hütte zur Bruggerschupfe

• Kastanientage: Keschtn-Wein-Wandern

vom 2. bis 9. November

montag: Wandern & Genuss – Wandern auf dem

Keschtnweg mit Einkehr zu Eisacktaler Kastanien-

spezialitäten

dienstag: Wandern & Wein – Erlebniswanderung

zum Weinbauern mit Weinverkostung

mittwoch: Törggelen erleben – verbunden mit

einer Tageswanderung

donnerstag: Geschichte & Tradition – Kulturtag mit

Besichtigung des Renaissanceschlosses, anschlie-

ßend Fahrt nach Brixen mit Stadtbesichtigung.

Infos und detailliertes Programm im Tourismusverein

Feldthurns, Tel. 0472 855 290

laJen

Jeden Mittwoch ab Mitte Juni bis Mitte Oktober

• Geführte Höhenwanderungen in die Dolomiten:

Puez, Geisler, Langkofel, Sella, Schlern, Königsangerspitze

usw. in Begleitung eines geprüften

Wander- und Landschaftsführers

• Jeden Donnerstag im Mai und Juni: Geleitetes

kulturwandern zum angeblichen Geburtshaus

von Walther von der Vogelweide.

• Jeden Donnerstag von Juli bis September: almfahrten

bis zur ramitzlerschwaige mit Wanderung

aufs Gipfelkreuz der raschötz

• Jeden zweiten Dienstag von Mitte Juni bis Mitte

Oktober: kräuterwanderung. Infos und Anmeldungen:

Tourismusverein Lajen, Tel. 0471 655 633

VillanderS

• Geführte Wanderungen auf die Villanderer Alm

von Juni bis Oktober, Infos und Anmeldung:

Tourismusverein Villanders, Tel. 0472 843 121

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Geführte Wanderungen im Naturpark Puez

Geisler von Juni bis September (Zendleser Kofel,

Herrensteige, Adolf-Munkel-Weg, Peitler-Kofel-

Umrundung), Infos und Anmeldung: Tourismusverein

Villnöss, Tel. 0472 840 180

• Geführte Bergtouren und Klettersteige im Juli,

September und Oktober (Sass Rigais, Günther-

Messner-Steig). Infos und Anmeldung: Tourismusverein

Villnöss, Tel. 0472 840 180

• Den Teiser Kugeln auf der Spur - Geologische

Wanderung mit Besichtigung des mineralienmuseums

im April. Infos und Anmeldung:

Tourismusverein Teis, Tel. 0472 844 522 oder

Tourismusverein Villnöss, Tel. 0472 840 180

nordic Walking

SterzinG Und Seine ferientäler

alpines nordic Walking: 12 Nordic Walking Routen

auf etwa 60 km am Rosskopf, im Pfitschtal, Wiesen

und Mauls. Infos: Tel. 0472 765 325, www.sterzing.com

ratSchinGS

ausgewiesene nordic-Walking Strecken in

Ratschings- und Ridnauntal. Informationen beim

Tourismusverein Ratschings, Tel. 0472 760 608

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach - meranSen - ValS - SPinGeS -

Vintl - Weitental - PfUnderS - rodeneck

nordic Walking kurs

Jeden Mittwoch vom 1. Juni bis 19. Oktober

almen Walking: Vermittlung bzw. Umsetzung

der Grundkenntnisse, Treffpunkt um 10 Uhr beim

Parkplatz Altfasstal in Meransen oder bei der Tal-

station Jochtal in Vals. Anmeldung bei einer der

Infostellen der Ski- und Almenregion Gitschberg

Jochtal oder unter Tel. 0472 520 197,

meransen@gitschberg-jochtal.com

rodeneck

alm nordic Walking zentrum auf 5 verschiedenen

trails unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade

mit rund 33 km ausgewiesenen Strecken.

Infos: Tourismusverein Rodeneck, Tel. 0472 454 044

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

nordic Walking kurs: von Mitte Juni bis Oktober

wöchentliche Nordic Walking Treffs durch die

Obstwiesen von Natz-Schabs; Uhrzeit und Termin

werden in den Wochenprogrammen bekannt

gegeben. Anmeldung, Preise und Infos: Tourismusverein

Natz-Schabs, Tel. 0472 415 020

BriXen Und Seine feriendÖrfer

lüSen

nordic Walking zentrum mit 6 ausgeschilderten

Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Infos im Tourismusverein Lüsen, Tel. 0472 413 750

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

feldthUrnS

nordic-Walking Schnupperkurse in Zusammenarbeit

mit Aktiv & Vitalhotel Taubers Unterwirt,

Anmeldung und Infos: Tourismusverein Feldthurns,

Tel. 0472 855 290

laJen

Nordic Walking Kurse, einmal wöchentlich mit

Trainer. Infos und Anmeldung: Tourismusverein

Lajen, Tel. 0471 655 633

VillanderS

Schnupperkurs nordic Walking im Hotel Sambergerhof,

Anmeldung und Infos: Tourismusverein

Villanders, Tel. 0472 843 121

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

nordic Walking auf 6 verschiedenen Parcours

mit rund 100 km ausgewiesenen Strecken mit

herrlichem Blick auf die Geislerspitzen im Nordic

Fitness Sport Park. Wöchentlicher Nordic Walking

Schnupperkurs von Mai bis Anfang November

jeden Dienstag, ca. 1½ Std. Anmeldung und Infos:

Tourismusverein Villnöss, Tel. 0472 840 180

Berghütten/bewirtschaftete almhütten

= Übernachtungsmöglichkeit (Betten oder Lager)

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Bergstation Rossstodl, Rosskopf, geöffnet von

Mitte Juni bis Mitte Oktober, Tel. 0472 766 789

• Furlhütte , Rosskopf, geöffnet von Mitte Juni

bis Mitte Oktober, Tel. 0472 764 825

• Sternhütte, Rosskopf, geöffnet von Mitte Juni

bis Mitte Oktober, Mobil 347 245 49 30


• Sterzingerhaus , Rosskopf, geöffnet von

Mitte Juni bis Mitte Oktober, Tel. 0472 765 301,

info@sterzingerhaus.com, www.sterzingerhaus.com

• Enzianhütte, Rosskopf, geöffnet von Mitte Juni

bis Mitte Oktober, Tel. 0472 764 629

• Vallmingalm Jörgenkaser, Rosskopf, geöffnet von

Mitte Juni bis Mitte September, Mobil 333 450 12 11

• Vallmingalm Walterkaser, Rosskopf, geöffnet von

Mitte Juni bis Mitte September, Mobil 333 271 06 07

freienfeld

• Jausenstation Kaspererhof , Ritzail, Montag

Ruhetag, ganzjährig geöffnet, Tel. 0472 771 101

• Simile-Mahd-Alm , Flans, geöffnet von Mitte

Juni bis Ende September, Tel. 0472 647 162

PenSer Joch

• Alpenrosenhof , geöffnet von Mitte Mai bis

Ende Oktober, Tel. 0472 647 170

PfitSch

• Jausenstation Braunhof, Schmuders, ganzjährig

geöffnet, Dienstag Ruhetag, Tel. 0472 764 695

• Prantner-Alm-Hütte, Wiesen/Schmuders, außer

November ganzjährig geöffnet, Mobil 338 495 90 84

oder 333 465 60 09

• Landshuter Europahütte , geöffnet von

Anfang Juni bis Ende September, Tel. 0472 646 076

oder 0472 630 156

• Grubbergalm , geöffnet von Mitte Juni bis

Ende September, Tel. 0472 646 079

• Hochfeilerhütte , geöffnet von Ende Juni bis

Anfang Oktober, Tel. 0472 646 071,

info@hochfeilerhuette.it, www.hochfeilerhuette.it

• Pfitscherjochhaus , geöffnet von Mitte Juni

bis Anfang Oktober, Tel. 0472 630 119,

volgger.leopold@rolmail.net

• Sterzingerhütte , Burgum, geöffnet von

Mitte Juni bis Ende September, Tel. 0472 646 074

GoSSenSaSS/PflerSchtal

• Allriß-Alm, geöffnet von Juni bis Oktober,

Mobil 349 264 83 58

• Edelweißhütte , geöffnet von Mitte Juli bis

Mitte September, Tel. 0472 770 525

• Enzianhütte , geöffnet von Juni bis November,

Tel. 0472 631 224

• Hühnerspielhütte , geöffnet von Juni bis

Ende Oktober, Mobil 335 566 61 81,

info@huehnerspielhuette.it,

www.huehnerspielhuette.it

• Ladurnerhütte , geöffnet von Mitte Juli bis

Mitte September, Tel. 0472 770 012,

ladurnerhuette@tiscali.it, www.ladurnerhuette.com

• Magdeburger Hütte , geöffnet von Mitte

Juni bis Anfang Oktober, Tel. 0472 632 472,

Mobil 348 873 42 31, kofler.robert@dnet.it,

www.magdeburger.13h.de

• Tribulaunhütte , geöffnet von Mitte Juli bis Mitte

September, Tel. 0472 632 470 oder 0472 770 050,

info@tribulaunhuette.com, www.tribulaunhuette.com

• Ochsenhütte , geöffnet von Anfang Juni bis

Ende September, Mobil 348 314 47 72

• Jausenstation Speedy’s Stodl, geöffnet von Juni

bis September, Tel. 0472 770 032

ratSchinGS

• Äußere Wumbelsalm, geöffnet von Mitte Juni

bis Mitte September

• Blosegg , geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

Oktober, Tel. 0472 659 163, info@blosegg.it,

www.blosegg.it

• Innere Wumbelsalm, geöffnet von Mitte Juni bis

Mitte September

• Kalcheralm, geöffnet von Anfang Juni bis Mitte

Oktober, Tel. 0472 766 468, Mobil 333 400 19 26

• Klammalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September

• Rinneralm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September, Tel. 0472 659 148

• Saxnerhütte, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September, Tel. 0472 756 613, Mobil 339 863 35 15

• Wasserfalleralm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September, Tel. 0472 659 119, Mobil 335 695 12 50

ridnaUn

• Aglsbodenalm, geöffnet von Anfang Juni bis

Ende Oktober, Mobil 347 110 47 26

• Becherhaus , (höchst gelegenstes Schutzhaus

Südtirols) geöffnet von Anfang Juli bis Ende

September, Tel. 0472 656 377 (Hütte) od.

Mobil 348 600 57 34, info@becherhaus.com,

www.becherhaus.com

• Valtiglalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September, Mobil 380 710 92 59

• Freundalm, ganzjährig geöffnet, Tel. 0472 758 173

• Obere Gewingesalm, geöffnet von Mitte Juni

bis Mitte September, Tel. 0472 656 349

• Grohmannhütte , geöffnet von Anfang Juni

bis Mitte Oktober, Mobil 338 160 98 72 oder

348 240 02 86, Tel. 0472 758 175, info@schiverleih.it

• Innere Wurzeralm, geöffnet von Mitte Juni bis

Mitte September

• Äußere Wurzeralm, geöffnet von Mitte Juni bis

Mitte September

• Jogile/Schneideralm, geöffnet von Mitte Juni

bis Mitte September

• Kuhalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September,

Mobil 334 959 66 86

• Müllerhütte , geöffnet von Anfang Juli bis Ende

September, Tel. 0472 647 373, Mobil 347 111 56 34,

info@muellerhuette.eu, www.muellerhuette.eu

• Moarerbergalm-Poschhaus , geöffnet von Mitte

Juni bis Mitte September, Mobil 348 640 10 84

• Martalm, Staudenbergtal, geöffnet von Mitte

Juni bis Mitte September

• Ochsenalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September, Mobil 348 792 10 16

• Prischeralm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September

• Stadlalm, Lazzachertal, geöffnet von Anfang Juni bis

Ende Oktober, Tel. 0472 656 255, Mobil 349 553 54 42

• Aglsalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September

• Teplitzerhütte , geöffnet von Mitte Juni bis

Ende September, Mobil 338 135 83 71

JaUfental

• Ontrattsalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September, Tel. 0472 765 355

• Pernfiechtalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September

• Bergalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

September, Mobil 339 533 30 76

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

meranSen

• Bacherhütte, geöffnet von Anfang Juni bis Mitte

Oktober, Samstag Ruhetag (außer August),

Tel. 0472 520 228

• Gitschhütte, geöffnet von Anfang Juni bis Mitte

Oktober, Tel. 0472 520 347, Mobil 328 649 26 99,

gitschhuette@rolmail.net, www.gitschhuette.com

• Großberghütte , Altfasstal, geöffnet von

Anfang Mai bis Mitte November, Tel. 0472 520 277,

info@grossberghuette.com, www.grossberghuette.com

• Kiener Alm , geöffnet von Anfang Mai bis

Ende Oktober, Samstag Ruhetag (außer Juli und

August), Tel. 0472 520 132, kieneralm@rolmail.net,

www.kieneralm.com

• Moserhütte, geöffnet von Ende Mai bis Mitte

Oktober, Mobil 348 303 09 25

• Pranter Stadlhütte, Altfasstal, geöffnet von

Mitte Mai bis Ende Oktober

• Wieserhütte , Altfasstal, geöffnet von Mitte

Mai bis Ende Oktober, Tel. 0472 520 350,

info@schutzhaus-wieserhuette.com,

www.schutzhaus-wieserhuette.com

ValS

• Bergrestaurant Jochtal, geöffnet von Anfang

Juni bis Mitte Oktober, Tel. 0472 547 039

• Brixner Hütte , geöffnet von Ende Juni bis

Mitte Oktober, Tel. 0472 547 131 oder 0472 547 171

• Gatterer Hütte, Fane-Alm, geöffnet von Mitte

Mai bis Anfang November, Tel. 0472 541 056,

Mobil 340 800 01 17, info@gattererhuette.it,

www.gattererhuette.it

• Kurzkofel Hütte, geöffnet von Pfingsten bis

Anfang November, Donnerstag Ruhetag (außer

August), Tel. 0472 547 007, Mobil 349 136 59 97

• Linderalm, geöffnet von Anfang Juni bis Mitte

Oktober, Mobil 333 433 19 03

• Lucknerhütte, geöffnet von Mitte Juni bis Ende

Oktober, Tel. 0472 547 022, Mobil 349 715 39 50

• Zingerle Hütte, Fane-Alm, geöffnet von Anfang

Mai bis Ende Oktober, Tel. 0472 547 130

• Nockalm, Valler Jöchl, geöffnet von Anfang Juni

bis Mitte Oktober, Tel. 0472 547 173,

Mobil 349 068 69 18, nockalm@akfree.it

• Kuttnhütte, Fane-Alm, geöffnet von Mitte Mai bis

Ende Oktober, Tel. 0472 547 119, Mobil 348 526 50 76,

www.kuttnhuette.it, info@pension-gasser.it

• Simile Mahd Alm, geöffnet von Mitte Juni bis

Ende September, Tel. 0472 647 162

SPinGeS

• Anratterhütte, Spingeser Alm, geöffnet von

Ende Mai bis Ende Oktober, Ruhetag Montag (außer

August), Tel. 0472 849 574, Mobil 338 905 72 01

Vintl/PfUnderertal

• Gampes Hütte, geöffnet von Mitte Juni bis Anfang

September, Mobil 333 219 71 57, Tel. 0472 549 143

> 19

Wandern


20

Wandern

• Kiener Alm , geöffnet von Anfang Mai bis

Ende Oktober, Samstag Ruhetag (außer Juli und

August), Tel. 0472 520 132, kieneralm@rolmail.net,

www.kieneralm.com

• Weitenbergalm, geöffnet von Mitte Juni bis

Mitte September, Mobil 333 225 76 40

• Gampiel Alm, von Juli bis August täglich geöffnet,

Juni und September nur an Wochenenden,

Mobil 338 485 23 83, gampielalm@akfree.it

• Edelrauthütte , geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

Oktober, Tel. 0474 653 230, Mobil 340 660 47 38,

info@edelrauthuette.it, www.edelrauthuette.it

rodeneck

• Oberhauserhütte, ganzjährig geöffnet, Montag

Ruhetag (außer August), Tel. u. Fax 0472 413 778,

Mobil 340 584 52 59, oberhauserhuette@yahoo.it

• Rastnerhütte , geöffnet von Mitte Mai bis

Anfang November, Tel. 0472 546 422,

rastnerhuette@rolmail.net

• Ronerhütte , geöffnet von Mitte Mai bis

Anfang November, Tel. 0472 546 016,

info@ronerhuette.it, www.ronerhuette.it

• Starkenfeld-Plunahütte , geöffnet von Mitte

Mai bis Anfang November, Tel. 0472 454 203,

Mobil 339 844 39 79, info@starkenfeld.com,

www.starkenfeld.com

• Kreuzwiesenalm , geöffnet von Anfang Juni

bis Anfang November, Tel. 0472 413 714,

Mobil 333 748 48 80, info@kreuzwiesenalm.com,

www.kreuzwiesenalm.com

• Turnaretscher Hütte , geöffnet von Anfang

Juli bis Ende September, Tel. 0474 501 236,

Mobil 333 202 31 01, info@turnaretscherhuette.it,

www.turnaretscherhuette.it

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Bergrestaurant, geöffnet von Mitte Juli bis

Anfang Oktober, Tel. 0472 521 341

• Edelweißhütte, geöffnet von Anfang Mai bis

Allerheiligen, Tel. 0472 521 216

• Ochsenalm, geöffnet von Mitte Juni bis Mitte

Oktober, Mobil 328 843 39 55

• Plosehütte , geöffnet von Mitte Mai bis

Allerheiligen, Tel. 0472 521 333 oder 0472 521 306,

plosehuette@dnet.it

• Rossalm , geöffnet von Mitte Mai bis

Allerheiligen, Tel. 0472 521 326, info@rossalm.com,

www.rossalm.com

• Schatzerhütte , geöffnet von Mitte Mai bis Allerheiligen,

Tel. 0472 521 343, www.schatzerhuette.com

franzenSfeSte

• Marburger Hütte/Flaggerscharten Hütte ,

geöffnet von Ende Juni bis Anfang Oktober,

Tel. 0471 625 251, Mobil 328 112 69 17,

alois.kienzl@brennercom.net

lüSen

• Kreuzwiesenalm , geöffnet von Anfang Juni

bis Anfang November, Tel. 0472 413 714,

Mobil 333 748 48 80, info@kreuzwiesenalm.com,

www.kreuzwiesenalm.com

• Turnaretscher Hütte , geöffnet von Anfang

Juli bis Ende September, Tel. 0474 501 236,

Mobil 333 202 31 01, info@turnaretscherhuette.it,

www.turnaretscherhuette.it

• Oberhauser Alm, geöffnet vom 1. Mai bis 31. Oktober,

Infos beim Oberhauserhof, Tel. 0472 413 778

• Kalkofenhütte, geöffnet von Mitte Juni bis Ende

September, Tel. 0472 413 615

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Klausnerhütte , geöffnet von Pfingsten bis

Anfang November, Mobil 339 713 33 42,

salonalberta@alice.it

• Latzfonser Kreuz , geöffnet von Anfang Juni

bis Ende Oktober, Tel. 0472 545 017,

info@latzfonserkreuz.com, www.latzfonserkreuz.com

• Stöfflhütte , geöffnet von Mitte Mai bis Ende

Oktober, Tel. 0472 855 096, Mobil 338 731 94 64,

info@stoefflhuette.it, www.stoefflhuette.it

BarBian/rittner horn

• Jausenstation Feltuner Hütte, Rittnerhorn, geöffnet

vom 10. Mai bis 2. November, Tel. 0471 352 777

• Unterhornhaus , Rittnerhorn, geöffnet vom

10. Mai bis 2. November, Tel. 0471 356 371

Alle Betriebe haben in den Sommermonaten

keinen Ruhetag

feldthUrnS

• AVS-Schutzhaus Radlsee , geöffnet von Mitte

Mai bis Anfang November, Tel. 0472 855 230,

Mobil 338 507 52 98

• Jausenstation Bruggerschupfe, von Pfingsten

bis 8. Juni nur am Wochenende, vom 14. Juni bis

Anfang November durchgehend, Tel. 0472 847 821,

Mobil 339 290 29 04

• Glanger-Kas-Olm, geöffnet von Ende Juni bis Anfang

September, Mobil 328 732 47 60 od. 320 326 11 24

laJen

• Ramitzler Schwaige, geöffnet von Ende Juni bis

Anfang Oktober, Tel. 0471 655 927

• Unterpulg Hütte, geöffnet von Mai bis November,

Tel. 0471 655 837

VillanderS

• Gasser Hütte , geöffnet vom 1. Mai bis Ende

November (kein Ruhetag), Mobil 338 690 88 11,

Tel. 0472 843 510

• Jausenstation „Mair in Plun Alm“, geöffnet

vom 1. Mai bis 9. November, Mobil 335 474 625

• Nußbaumer Erdstall, geöffnet von Mitte Juni

bis 1. November, Mobil 333 873 06 01

• Pfroder Alm, am Toten, geöffnet von Mitte Juni

bis Mitte Oktober, Mobil 335 683 36 77

• Rinderplatz Hütte , geöffnet vom 26. April

bis 9. November, Mobil 335 143 82 45

• Jausenstation Marzuner Schupfe, geöffnet vom

10. Mai bis 1. November, Mobil 339 324 27 35

• Stöfflhütte , geöffnet von Mitte Mai bis Ende

Oktober, Tel. 0472 855 096, Mobil 338 731 94 64,

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Duslerhütte, geöffnet von Juni bis Oktober,

Mobil 328 204 91 37

• Gampen-Alm , geöffnet von Anfang Juni bis

Anfang November, Mobil 348 272 15 87,

info@gampenalm.com, www.gampenalm.com

• Gschnagenhardt-Alm geöffnet von Juni bis

Mitte Oktober, Tel. 0472 840 158,

info@profanterhof.com, www.profanterhof.com

• Halsl-Hütte , geöffnet von Mitte Mai bis

Anfang November, Tel. 0472 521 267

• Info-Zans, ganzjährig geöffnet,

Tel. 0472 840 309

• Kaserill-Alm, geöffnet von Juni bis Oktober,

Tel. 0472 840 219, Mobil 320 351 25 45

• Geisleralm , geöffnet von Mitte Mai bis

Mitte November, Tel. 0472 840 506,

Mobil 333 756 90 29, info@geisleralm.com,

www.geisleralm.com

• Berggasthof Zanser-Alm , geöffnet von Mai

bis Oktober, Tel. 0472 840 543, Mobil 328 892 62 57,

zanseralm@rolmail.net, www.zanseralm.com

• Waldschenke, ganzjährig geöffnet,

Mobil 333 498 48 70

• Glatsch-Alm , geöffnet von Ende Mai bis

Ende Oktober, Tel. 0472 840 270,

info@glatschalm.com, www.glatschalm.com

• Muntwiesen, geöffnet von Juni bis Oktober,

Mobil 339 840 99 77

• Schlüterhütte , geöffnet von Juni bis Oktober,

Tel. 0472 840 132 oder 0472 840 389

info@schlueterhuette.com,

www.schlueterhuette.com

• Sass Rigais , geöffnet vom 15. Mai bis

15. Oktober, Tel. 0472 840 133, info@sassrigais.com,

www.sassrigais.com

Seilbahnen

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

Seilbahn rosskopf

In Betrieb von Anfang Juni bis Ende September.

Infos: Tel. 0472 765 521, www.rosskopf.com

GoSSenSaSS/ladUrnS

Vierersesselbahn ladurns

In Betrieb am 28. und 29. Juni, am 5. und 6. Juli,

vom 12. Juli bis 31. August durchgehend ohne

Ruhetag, am 6. und 7. September, am 13. und

14. September 2008 (Änderungen vorbehalten)

Fahrplan: 9 bis 12 und von 13.15 bis 17.30 Uhr.

Infos: Tel. 0472 770 559, www.ladurns.it

ratSchinGS

Vierersessellift ratschings-Jaufen

In Betrieb von Ende Juni bis Mitte September.

Infos: Tel. 0472 659 153, www.ratschings-jaufen.it


Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach/meranSen

Seilbahn mühlbach-meransen

Ganzjährig von 6.50 bis 8 Uhr, von 9.10 bis 11.50 und

von 13.15 bis 18.40 Uhr durchgehend in Betrieb. Sonntag

erste Fahrt um 8.30 Uhr, Infos: Tel. 0472 520 322,

www.gitschberg-jochtal.com, vom 1. Juni bis

19. Oktober gratis mit der Almen Card

ValS

kabinenbahn Vals/Jochtal

In Betrieb vom 1. Juni bis 19. Oktober

Fahrzeit: 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr.

Infos: Tel. 0472 547 113, www.jochtal.com,

gratis mit der Almen Card

meranSen

kabinenbahn meransen/Gitschberg

In Betrieb vom 1. Juni bis 19. Oktober.

Fahrzeit: von 8.30 bis 11.45 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr.

Infos: Tel. 0472 520 322, www.gitschberg.com,

gratis mit der Almen Card

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen/St. andrä

Umlaufbahn Plose ab St. andrä

In Betrieb von Mitte Juli bis Anfang Oktober täglich

von 9 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr, Samstag und

Sonntag durchgehender Betrieb ohne Mittagspause.

Infos: Tel. 0472 200 433, www.plose.org

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

BarBian/rittner horn

Umlaufbahn Pemmern - Schwarzseespitze

Von Mitte Mai bis Anfang November in Betrieb,

von 8.30 bis 17.30 Uhr durchgehend, Ermäßigung

mit Gästekarte Barbian, Tel. 0471 352 993

alpine auskunft/Bergwetter

alpenverein Südtirol

Infos über Schutzhütten, Wege, Tourenplanung,

Lawinenlage, Hüttenpreise usw. in Südtirol

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr

(Montag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr), Mittwoch

geschlossen. Tel. 0471 999 955, Fax 0471 980 011,

alpineauskunft@alpenverein.it,

www.alpenverein.it

Alpenverein Südtirol Sektion Brixen,

Domplatz 1, geöffnet von Montag bis Freitag von

17 bis 18 Uhr, Tel. 0472 833 940,

avs-sektion.brixen@dnet.it

Wetterdienst - Bergwetter

Infodienst: Tel. 0471 271 177 oder 0471 270 555,

www.provinz.bz.it/wetter

Unterhaltungslokale

diskotheken/Pubs

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Biwak, Brennerstr. 12, Tel. 0472 766 817, geöffnet

von 7 bis 1 Uhr, während der Saison kein Ruhetag

• El Principal, Geizkoflerstr., Mobil 335 691 27 22,

geöffnet von 15 bis 1 Uhr, Montag geschlossen

• Buffalo Derby Club, Penserjochstr. 1,

Tel. 0472 765 145, geöffnet täglich von 17 bis 3.30 Uhr

• Diskothek Jägerkeller, Altstadt 26, Tel. 0472 765 825,

geöffnet von 22 bis 3 Uhr, Montag Ruhetag

• Kronenkeller, Altstadt 31, Tel. 0472 766 499,

geöffnet von 17 bis 1 Uhr, Donnerstag geschlossen

• Martini Enjoy, Altstadt 42, Mobil 347 545 92 21,

geöffnet von 7 bis 1 Uhr, Montag Ruhetag

• Pub Schwalbenegg, Schwalbenegggasse,

Mobil 320 025 19 95, geöffnet von 9 bis 1 Uhr,

Dienstag Ruhetag

• Pub Waggon beim Hotel Lener, Trens 8,

Tel. 0472 647 133, geöffnet Fr. und Sa. von 17 bis

1.30 Uhr. Auf Vorbestellung auch an anderen

Wochentagen geöffnet.

• Sternbach, Neustadt 2, Tel. 0472 760 480

geöffnet von 17 bis 2 Uhr, Sonntag Ruhetag

ratSchinGS

• Almtenne, Innerratschings, Mobil 338 643 32 69,

Tel. 0472 659 032, täglich geöffnet vom 1. bis

31. August (bis 3 Uhr)

• Platzl, Gasteig, Jaufenstr. 1, Mobil 335 879 03 63

geöffnet bis 2 Uhr, Dienstag geschlossen

• Soge, Gasteig, Mobil 335 606 16 98, geöffnet bis

1 Uhr, Mittwoch geschlossen

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach

• Discobar Testarossa Club, geöffnet von 21 bis 3 Uhr,

Tel. 0472 888 002, Montag und Dienstag Ruhetag

ValS

• Diskothek Gloria, Tel. 0472 547 181, geöffnet von

Dienstag bis Sonntag von 21 bis 2 Uhr

• Bar „Zur Mühle“, Tel. 0472 547 221,

täglich geöffnet von 8 Uhr bis 24 Uhr

meranSen

• Igloo, an der Talstation der Kabinenbahn, beim

Restaurant s’ Pfandl, Montag Ruhetag, Tel. 0472 522 044

• Schupfe, ab Oktober an Wochenenden zum

Törggelen geöffnet, für Gruppen Voranmeldung

erforderlich, Tel. 0472 522 007

• Cafè Decembar

• Seilbahnbar

Vintl

• Lodenwirt, Pustertalerstr. 1, ganzjährig geöffnet,

abends bis 1 Uhr, Tel. 0472 867 000

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

SchaBS

• Pub im Putzerhof, Pustertaler Straße,

Tel. 0472 412 194, Sonntag Ruhetag

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Brixner Weinstube, Plosestraße/Florianweg,

Tel. 0472 833 808, geöffnet von 21 bis 2 Uhr,

Dienstag und Mittwoch Ruhetag

• Diesel-Pub, Mahr 107/A, geöffnet von 18 bis

2 Uhr, Sonntag von 15 bis 2 Uhr, Montag Ruhetag,

Tel. 0472 851 047

• Diskothek Max, Fischtzuchtweg, Tel. 0472 802 190,

www.discomax.com, Donnerstag Oldies & Disco

Fox und Latino von 21 bis 2 Uhr, Freitag, Samstag

und Vorfeiertage jeweils von 23 bis 4 Uhr geöffnet

• Jukebox im 1. Stock der Diskothek Max, Fischzuchtweg

30, Mobil 335 766 36 15, Tel. 0472 802 190,

täglich geöffnet, Montag bis Samstag von 17 bis

1 Uhr, Sonntag von 15 bis 24 Uhr

• Pub Time-Out, Dantestraße 34, Tel. 0472 837 677,

geöffnet von 11.30 bis 14.30 Uhr und von 18 bis 1 Uhr,

Sonntag Ruhetag

• Der Traubenwirt, Restaurant-Pub, Kleine Lauben 9,

Tel. 0472 836 552, geöffnet von 9 bis 1 Uhr,

Sonntag Ruhetag

• Kutscherhof, Wirtshaus-Bierlokal, Hofgasse 8,

Tel. 0472 802 665, geöffnet täglich von 10 bis

14.30 Uhr und von 17 bis 24 Uhr, Freitag und

Samstag abends bis 1 Uhr, Sonntag Ruhetag

• La Habana, Große Lauben 14, Tel. 0472 836 600,

geöffnet von Montag bis Samstag von 7.45 bis

13 Uhr und von 17 bis 1 Uhr, Sonntag Ruhetag

• Weingalerie, Weißlahnstraße 10, Tel. 0472 836 001,

von 9.30 bis 13 Uhr und von 16 bis 24 Uhr geöffnet,

Donnerstag und Freitag abends bis 1 Uhr, Ruhetag

Sonntag, info@weingalerie.it, www.weingalerie.it

lüSen

• Rosental-Pub, im Hotel Rosental, Tel. 0472 413 785,

Mittwoch, Freitag und Samstag von 21.30 bis

2.30 Uhr geöffnet

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Flieger-Bierpub Kompass, Tinneweg 7,

Tel. 0472 847 026, Montag und Dienstag Ruhetag

• Diskothek Nachtigall, Oberstadt 66, Tel. 0472 847 369,

geöffnet von Donnerstag bis Samstag

• Gassl Bräu, Gerbergasse 19, geöffnet von 10 bis

24 Uhr, Sonntag ab 9 Uhr, Dienstag Ruhetag,

Tel. 0472 523 623, info@gassl-braeu.it,

www.gassl-braeu.it

feldthUrnS

• Pub Mooskeller, St. Laurenzius Platz 10,

Tel. 0472 855 033, von Oktober bis Ende April jeden

Freitag geöffnet, von Mai bis September geschlossen

> 21

Wandern | Unterhaltungslokale


22

Unterhaltungslokale | Kino/Theater | Wichtige Adressen

VillanderS

• Disco Pub Rustika, Tel. 0472 843 206, geöffnet

von 18 bis 1 Uhr, Montag Ruhetag

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Pub Lamm, St. Peter 29, Tel. 0472 840 120,

Dienstag Ruhetag

Vinotheken

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

Vintl

• Ansitz Töpsl, Restaurant Tilia, Wine & Bistro,

Weißkircherstr. 33, Obervintl, Tel. 0472 868 185

www.tilia.bz, info@chris-oberhammer.com

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Vinus - Peter’s Weinbistro, Altenmarktgasse 6,

Tel. 0472 831 583, Samstagabend und Sonntag

Ruhetag. Von 10 bis 13 und 16 bis 23 Uhr geöffnet,

Mittwoch und Freitag abends bis 1 Uhr

• Weingalerie, Weißlahnstraße 10, Tel. 0472 836 001,

Öffnungszeiten: von 9.30 bis 13 Uhr und von 16 bis

24 Uhr, Donnerstag und Freitag abends bis 1 Uhr

geöffnet, Sonntag Ruhetag, info@weingalerie.it,

www.weingalerie.it

Vahrn

• Goldener Adler, Brennerstr. 92, Tel. 0472 201 818,

Öffnungszeiten: 12 bis 14 Uhr und 18.30 bis 21.30 Uhr,

Sonntag Ruhetag

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Vinothek Divino, Oberstadt 49, Mobil 339 833 39 78,

Sonntag Ruhetag, Öffnungszeiten: 8 bis 12.30 und

14.30 bis 24 Uhr

Kino/Theater

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Kino im Stadttheater Sterzing

• Verschiedene Veranstaltungen im Stadttheater

Sterzing, Goetheplatz 1, Tel. 0472 760 400,

info@stadttheater-sterzing.it,

www.stadttheater-sterzing.it

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Deutschsprachiges Kino in der Romstraße,

Tel. 0472 832 087, Beginn: jeweils um 19 und 21 Uhr,

sonntags auch zweimal am Nachmittag

• Filmclub Brixen im Forum Brixen, Tel. 0472 275 588

• Forum Brixen, verschiedene Veranstaltungen,

Romstraße, Tel. 0472 275 588,

info@forum-brixen.com, www.forum-brixen.com

• Jugendzentrum Kass im Jugendhaus Kassianeum,

jeden Mittwoch Filmabend von Ende September bis

Mai, Tel. 0472 279 902, info@juze.it, www.juze.it

Freilichtkino im Juli und August jeden Dienstag

und Freitag (Beginn: im Juli um 21 Uhr, im August

um 20.30 Uhr), im Innenhof des Jugendzentrum Kass,

Brunogasse 2

• Kellertheater, Kabarett und Jazzkonzerte im

Anreiterkeller in Stufels, Schutzengelgasse,

Tel. 0472 836 393, info@dekadenz.it, www.dekadenz.it

Wichtige

Adressen und

Telefonnummern

apotheken

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Stadtapotheke Dr. Mair Walter, Stadtplatz 10,

Tel. 0472 765 397, Ruhetag: Donnerstag Nachmittag

• Apotheke Paracelsus, Hochstr. 15,

Tel. 0472 764 940, Ruhetag: Samstag Nachmittag

ratSchinGS

• Apotheke Dr. Astrid Hell, Stange 62,

Tel. 0472 755 024, Ruhetag: Samstag Nachmittag

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach

• Apotheke Dr. Albrecht Peer,

Katharina-Lanz-Str. 75e, Tel. 0472 849 719

niederVintl

• Apotheke St. Paulus, Dr. Bruno Zardini,

J.-A. Zollerstr.11, Tel. 0472 869 228, Ruhetag: Mittwoch

Nachmittag außer im Juli und August

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Apotheke Am Rosslauf - Dr. Pascal Nagler,

Am Schalderer Bachl 22, Tel. 0472 201 714

• Franziskus Apotheke - Dr. Rosa Lamuraglia,

Millander Au 2/b, Tel. 0472 833 038

• Fürstbischöfliche Hofapotheke - Dr. Marco Di

Bello, Kleine Lauben 2, Tel. 0472 835 642

• Stadtapotheke - Dr. Florian Peer,

Adlerbrückengasse 4, Tel. 0472 836 173

Vahrn

• Rosenapotheke - Dr. Luigi Luise,

Brennerstr. 101, Tel. 0472 201 255

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Apotheke Jörg Aichner, Oberstadt Nr. 43,

Tel. 0472 846 096, Samstag Nachmittag und

Sonntag nur bei Turnus geöffnet

feldthUrnS

• Apotheke Dr. Sebastiana Gennaro, Dorfstrasse 24,

Tel. 0472 857 112, Ruhetag: Donnerstag Nachmittag

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Apotheke Dr. Fregna Roberta, St. Peter 130,

Tel. 0472 841 071, Ruhetag Mittwoch Nachmittag

Öffnungszeiten: Von Montag bis Freitag von

8/8.30 bis 12/12.30 und von 15 bis 19 Uhr, ausgenommen

am wöchentlichen Ruhetag. Samstag von

8/8.30 bis 12/12.30 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten

versieht jeweils eine Apotheke den Notdienst.

(Siehe Anschlag an den Apotheken und Tageszeitung).

Der Notdienst gilt für dringende Fälle und

erfordert die Vorlage eines ärztlichen Rezeptes.

Bahn/autobus

• Auskunft Bahn, Tel. 892 021,

www.trenitalia.it und www.bahn.de

• Info Mobilität, Tel. 840 000 471

(Mo.–Sa. außer Feiertage 7.30–20 Uhr), www.sii.bz.it

krankenhäuser

• Krankenhaus Brixen, Dantestr. 51, Tel. 0472 812 111

• Krankenhaus Sterzing, St. Margarethenstr. 24,

Tel. 0472 774 111

notrufnummern

taxi

• ACI (Italienischer Automobil Club): 803 116

• Feuerwehr: 115

• Rettungsdienst/Bergrettung: 118

• Öffentlicher Notruf/Polizei: 113

• Carabinieri: 112

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• Taxizentrale Sterzing, Tel. 0472 764 558

• Taxi Bussola, Tel. 0472 765 016, Mobil 329 435 92 24

• Taxi Thurner Max, Tel. 0472 756 363,

Mobil 329 435 92 24

• Edi’s Taxi, Tel. 0472 767 248

• Anrain Robert, Mobil 339 885 86 08


• Werner Reisen, Kleinbusse 8 und 16 Plätze,

Tel. 0472 765 119

• Nicolussi Poldi, Mobil 335 644 49 51

• Röck Walter, Tel. 0472 767 044,

Mobil 335 219 570

• Volgger Peter, Tel. 0472 630 212

• Rainer Marika, Tel. 0472 630 210,

Mobil 339 415 41 45

GoSSenSaSS

• Kofler Walter und Armin, Tel. 0472 632 476,

Mobil 335 675 09 48

• Flecchi Raimund, Tel. 0472 632 474,

Mobil 349 580 23 74

ratSchinGS

• Auto Volgger, Tel. 0472 758 120

• Auto Rainer, Tel. 0472 779 093 oder 0472 756 729,

Mobil 348 228 14 58

• Taxi Walter, Tel. 0472 659 178, Mobil 335 561 21 50

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

mühlBach

• Taxi Elite Tour Kleinbus, Tel. 0472 849 798,

Mobil 335 681 79 93

• Walter Weger, Tel. 0472 849 472

ValS

• Franz Tauber, Tel. 0472 547 092,

Mobil 349 067 98 32

• Franz Plattner, Tel. 0472 547 012 oder

0472 547 116, Mobil 335 217 872

meranSen

• Taxi Fischnaller, Tel. 0472 520 114,

Mobil 338 864 05 28

Vintl

• Taxi-Service Astner, Tel. 0472 869 316

• Taxi Volume, Tel. 0472 868 561

• Auto Arnold, Mobil 328 147 31 10

• Taxi Kleinbus Fischnaller, Mobil 338 864 05 28,

Tel. 0472 520 114

rodeneck

• Taxi Helli, Tel. 0472 454 047, Mobil 339 803 26 03

daS aPfelhochPlateaU natz-SchaBS

natz-SchaBS

• Seppi Herbert, Schabs, Tel. 0472 412 422,

Mobil 335 819 97 77

• Vallazza Hartmann, Schabs, Tel. 0472 412 128,

Mobil 329 961 29 39

• Auto Stefan, Aicha, Mobil 340 158 57 35

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Taxizentrale, Tel. 0472 835 666

• Taxi Kastlunger, Tel. 0472 833 252

• Süd Cab - Taxizentrale, Tel. 0472 977 977,

www.suedcab.com

franzenSfeSte

• Taxi Pollini, Tel. 0472 458 687

Vahrn

• Pius Heidenberger, Tel. 0472 853 533

• Leitner, Tel. 0472 833 752

lüSen

• Auto Service Kaser Taxiunternehmen,

Tel. 0472 413 930

• Busunternehmen Mellauner Viktoria,

Tel. 0472 413 612, Mobil 348 760 66 80

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

klaUSen

• Taxi Erlacher, Tel. 0472 846 004, Mobil 348 330 38 20

• Taxi Lang Hubert, Tel. 0472 847 617

• Taxi Ernst, Mobil 348 89 68 260

• Taxi Oberpertinger, Tel. 0472 847 954

• Taxi Joe, Mobil 331 494 21 11

BarBian

• Bus- und Taxidienst Torggler OHG,

Tel. 0471 650 004, Mobil 335 803 16 21

feldthUrnS

• Schröder’s Reise & Shuttle Dienst, (Mietauto

mit Fahrer bis zu 9 Sitzplätzen - 24 Stunden Service)

Tel. 0472 855 707, Mobil 347 141 43 00

• Auto Bacher, Mobil 346 020 22 14 oder 348 764 48 69

laJen

• Taxi Vonmetz, Tel. 0471 655 770, Mobil 335 662 85 90

• Taxi Alex, Tel. 0471 655 649, Mobil 335 629 98 33

VillanderS

• Taxi Niederstätter, Tel. 0472 843 266

• Mietauto-Kleinbus Erlacher, Mobil 348 330 38 20

• Mietauto - Kleinbus Klammer Markus,

Mobil 335 815 52 33

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

• Bus und Taxi Geisler Reisen, Tel. 0472 840 051,

Mobil 335 584 00 21

• Taxi Niederstätter, Tel. 0472 840 186

autoverleih

SterzinG Und Seine ferientäler

SterzinG

• WAV - Autovermietung, Robert Amrain

Freienfeld, Mobil 339 885 86 08, Fax 0472 760 223

BriXen Und Seine feriendÖrfer

BriXen

• Autovermietung Garage Plose,

Julius-Durst-Str. 34, Tel. 0472 836 766,

Fax 0472 833 007, info@garageplose.com

• Autovermietung Brixia Rent Car,

Alfred-Amonn-Str. 18, Tel. 0472 836 277,

Fax 0472 831 210, info@nordauto.it

• AVIS Autoverleih - Bimobil, Julius-Durst-Str. 24,

Tel. 0472 276 014, Fax 0472 209 259, avis@bimobil.it

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

laJen

• AVIS Autoverleih - Karosserie Gardena,

Pontives 1, Tel. 0471 796 803, Fax 0471 797 666,

mazzini@gardena.net

Verkehrsmeldezentrale

Verkehrsmeldezentrale Bozen, Tel. 0471 200 198,

Fax-Abruf 0471 201 157, vmz@provinz.bz.it,

www.provinz.bz.it/vmz

informationen:

tourismusverband eisacktal

Großer Graben 26/a

I-39042 Brixen

Tel. (++39) 0472 802 232

Fax (++39) 0472 801 315

info@eisacktal.info

www.eisacktal.info

> 23

Wichtige Adressen


24

Informationsbüros

Informationsbüros der Tourismusvereine im Eisacktal

SterzinG Und Seine ferientäler

toUriSmUSVerein SterzinG

Tel. 0472 765 325 - Fax 0472 765 441

info@infosterzing.com

www.sterzing.com

Mo.–Sa. 8.30–12 Uhr / 14.30–18 Uhr

toUriSmUSVerein ratSchinGS

Tel. 0472 760 608 - Fax 0472 760 616

info@ratschings.info

www.ratschings.info

Mo.–Fr. 8–12 Uhr / 13.30–17.30 Uhr,

Sa. 9–12 Uhr (Juli bis Oktober)

toUriSmUSVerein GoSSenSaSS

Tel. 0472 632 372 - Fax 0472 632 580

info@gossensass.org

www.gossensass.org

Mo.–Fr. 9.00–12.30 Uhr / 14–17.30 Uhr,

Sa. 9–12 Uhr

Ski- Und almenreGion

GitSchBerG Jochtal

toUriSmUSVerein GitSchBerG Jochtal

Tel. 0472 849 467 - Fax 0472 849 849

info@gitschberg-jochtal.com

www.gitschberg-jochtal.com

Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr / 15–18 Uhr,

Sa. 8.30–12 Uhr

infoBüro meranSen

Tel. 0472 520 197 - Fax 0472 520 125

meransen@gitschberg-jochtal.com

www.gitschberg-jochtal.com

Mo.–Fr. 8–12 Uhr / 13–17 Uhr,

Sa. 8–12 Uhr

Weihnachten bis Ostern:

Mo.–Fr. 8.30–12 Uhr / 13–17 Uhr,

Sa. 15–18 Uhr

infoBüro ValS

Tel. 0472 547 016 - Fax 0472 541 291

vals@gitschberg-jochtal.com

www.gitschberg-jochtal.com

Weihnachten bis Ostern:

Mo.–Fr. 9–12 Uhr,

Sa. 14.30–17.30 Uhr

Restliche Zeit: Mo.–Sa. 9–12 Uhr

infoBüro Vintl/PfUnderertal

Tel. 0472 869 100 - Fax 0472 869 260

vintl@gitschberg-jochtal.com

www.gitschberg-jochtal.com

Mo.–Fr. 9–12.30 Uhr / 15–18 Uhr

Weihnachten, Fasching, Ostern, Juli und August

auch Sa. 9–12 Uhr

toUriSmUSVerein rodeneck

Tel. 0472 454 044 - Fax 0472 454 050

rodeneck@gitschberg-jochtal.com

www.rodeneck.com - www.gitschberg-jochtal.com

Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr

daS aPfelhochPlateaU

natz-SchaBS

toUriSmUSVerein natz-SchaBS

Tel. 0472 415 020 / 0472 412 440

Fax 0472 415 122

info@natz-schabs.info

www.natz-schabs.info

Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr / 14.30–17.30 Uhr

Sa. saisonsbedingt

infoBüro SchaBS

Rathaus Schabs, Tel. 0472 412 440

Saisonsbedingte Öffnungszeiten

infoPoint

natz-SchaBS / BriXen

Tel. 0472 201 849 - Fax 0472 205 521

brixeninfo@tourist.info

maria@natz-schabs.info

Di.–Fr. 10–12 Uhr / 14–19 Uhr,

Sa. 10–18 Uhr

BriXen Und Seine feriendÖrfer

toUriSmUSVerein BriXen

Tel. 0472 836 401 - Fax 0472 836 067

info@brixen.org

www.brixen.org

Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr / 14–18 Uhr,

Sa. 9–12.30 Uhr

toUriSmUSVerein lüSen

Tel. 0472 413 750 - Fax 0472 413 838

info@luesen.com

www.luesen.com

Mo., Mi., Do., Fr. 8–12 Uhr

klaUSen Und die

eiSacktaler dolomiten

toUriSmUSVerein klaUSen

Tel. 0472 847 424 - Fax 0472 847 244

info@klausen.it

www.klausen.it

Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr / 14.30–18 Uhr,

Sa. 9–12 Uhr

toUriSmUSVerein BarBian

Tel. 0471 654 411 - Fax 0471 654 260

info@barbian.it

www.barbian.it

Mo.–Fr. 8.30–12 Uhr

toUriSmUSVerein feldthUrnS

Tel. 0472 855 290 - Fax 0472 855 031

info@feldthurns.info

www.feldthurns.info

Mo.–Fr. 8.30–11.30 / 14.30–17 Uhr (Mai bis Nov.)

Sa. 8.30–11 Uhr

toUriSmUSVerein laJen

Tel. 0471 655 633 - Fax 0471 655 566

info@lajen.info

www.lajen.info

Mo.–Sa. 9–12 Uhr

15–18 Uhr (von Juni bis Oktober)

toUriSmUSVerein VillanderS

Tel. 0472 843 121 - Fax 0472 843 347

info@villanders.info

www.villanders.info

Mo.–Fr. 8–12 Uhr / 16–18 Uhr

VillnÖSSer tal - daS Wander-

ParadieS in den dolomiten

toUriSmUSVerein VillnÖSS

Tel. 0472 840 180 - Fax 0472 841 515

info@villnoess.info

www.villnoess.info

Mo.–Fr. 8–12 Uhr / 15–18 Uhr,

Sa. 9–12 Uhr

toUriSmUSVerBand

eiSacktal

Tel. 0472 802 232

Fax 0472 801 315

info@eisacktal.info

www.eisacktal.info

Mo.–Fr. 8.30–12.30 Uhr / 14–18 Uhr

ARTPRINT - Tel. +39 0472 200 183 | www.artprint.bz.it

©

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine