07.10.2015 Aufrufe

pro aurum Magazin - Ausgabe 1: Global denken - lokal handeln

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Das magazin<br />

Januar 2012<br />

03 Editorial.<br />

04 Unsere Standorte.<br />

05 Neu: <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Düsseldorf.<br />

06 Umzug: <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Wien.<br />

Free<br />

Die Münze Österreich im Interview. 08<br />

Intelligent anlegen. Breit streuen. 10<br />

<strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> engagiert sich. 12<br />

Termine. 13<br />

01<br />

GLOBAL DENKEN, LOKAL HANDELN<br />

Mit der Neueröffnung in Düsseldorf und dem Umzug der Wiener<br />

Niederlassung in den 1. Bezirk optimiert <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> die Erreichbarkeit<br />

für seine Kunden. Schwerpunkt liegt dabei auf der Beratung in<br />

Sachen Vermögensschutz.


DAS<br />

GOLD<br />

HAUS.<br />

Die Idee war, ein Gebäude in Form<br />

eines Goldbarrens zu schaffen -<br />

sozusagen eine weithin erkennbare<br />

Visitenkarte des Unternehmens<br />

<strong>pro</strong> <strong>aurum</strong>. Selbsterklärend und mit<br />

einem Höchstmaß an Identität. Die<br />

Ausmaße sind exakt definiert:<br />

42 Meter Länge, 23 Meter Breite und<br />

8 Meter Höhe. Dies entsprach zum<br />

Einzug im Oktober 2009 dem Volumen<br />

der bis dahin weltweit geförderten<br />

Goldmenge.<br />

Die großformatigen goldfarbenen<br />

Fassadenplatten wurden aus recycelten<br />

alten Münzen gefertigt und sind<br />

somit eine weitere Anspielung auf die<br />

Haupttätigkeit unseres Hauses. Gold<br />

für den Werterhalt, Beton und Basalt<br />

für Solidität und Glas für Transparenz.


03<br />

„ „<br />

LOKAL STATT GLOBAL.<br />

WIR SETZEN AUF DIE<br />

NÄHE ZU UNSEREN<br />

KUNDEN.<br />

MIRKO SCHMIDT, GESCHÄFTSFÜHRER<br />

Sehr geehrte Damen und Herren,<br />

unser Unternehmen blickt auf ein sehr gutes Geschäftsjahr zurück –<br />

der Bedeutungszuwachs der Edelmetallanlage in der öffentlichen<br />

und veröffentlichten Meinung hat hierzu sicherlich beigetragen.<br />

ROBERT HARTMANN, GESCHÄFTSFÜHRER<br />

<strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> hat jedoch nicht das Selbstverständnis eines Krisen<strong>pro</strong>fiteurs.<br />

Wir sind als Unternehmen vielmehr davon überzeugt, dass<br />

unsere Produkte und Dienstleistungen in schwierigen Zeiten und darüber<br />

hinaus eine hervorragende Möglichkeit darstellen, das eigene<br />

Vermögen zu sichern. Wir nehmen die Verantwortung ernst, Werte<br />

zu bewahren – unabhängig von Kursschwankungen, die es künftig<br />

bei Gold und Silber immer wieder geben wird. Aus diesem Grund<br />

sind wir mit unseren Mitarbeitern, Produkten und Dienstleistungen<br />

vor Ort bei unseren Kunden: In München, Berlin, Bad Homburg,<br />

Düsseldorf, Dresden, Wien, Zürich und Lugano.<br />

Wir wollen den Edelmetallmarkt auch künftig weiterentwickeln und<br />

unsere Kunden mit relevanten Informationen versorgen. Diesem Ziel<br />

dient auch das neue <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> <strong>Magazin</strong>. In der aktuellen <strong>Ausgabe</strong><br />

be<strong>handeln</strong> wir das Thema „Bekenntnis zur Fläche“. Wir haben<br />

kürzlich eine neue Niederlassung in Düsseldorf eröffnet und in Wien<br />

sind wir ins Zentrum umgezogen. Damit reagieren wir auf die rasant<br />

steigende Nachfrage nach Edelmetallen als Inflations- und Vermögensschutz.<br />

Bitte gestatten Sie uns, Sie auch auf unser neues Unternehmensfernsehen<br />

<strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> TV hinzuweisen. Wir verfolgen mit diesem<br />

Projekt das Ziel, einer internetaffinen Zielgruppe die Vorzüge einer<br />

Anlage in Edelmetalle zu verdeutlichen.<br />

Mit besten Grüßen,<br />

Robert Hartmann und Mirko Schmidt<br />

03


04<br />

GLOBAL DENKEN,<br />

LOKAL HANDELN<br />

Düsseldorf<br />

NEUERÖFFNUNG in Düsseldorf<br />

DÜSSELDORF<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Vertrieb GmbH<br />

Geschäftsstelle Düsseldorf<br />

Luisenstraße 55<br />

40215 Düsseldorf<br />

duesseldorf@<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.de<br />

Berlin<br />

Dresden<br />

BERLIN<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Berlin GmbH & Co. KG<br />

Hardenbergstraße 8<br />

10623 Berlin<br />

berlin@<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.de<br />

DRESDEN<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Vertrieb GmbH<br />

Postplatz 1<br />

01067 Dresden<br />

dresden@<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.de<br />

PARTNER in Ostrava<br />

OSTRAVA<br />

/ ekka gold<br />

EKKA-Gold s.r.o.<br />

Kostelní 13<br />

CZ-70200 Ostrava<br />

www.ekka-gold.cz<br />

BAD HOMBURG<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Vertrieb GmbH<br />

Geschäftsstelle Bad Homburg<br />

Haingasse 22/ Ecke Höhestraße<br />

61348 Bad Homburg v.d.H.<br />

badhomburg@<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.de<br />

Bad Homburg<br />

München<br />

Wien<br />

Ostrava<br />

ZÜRICH<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Schweiz AG<br />

Weinbergstrasse 2<br />

CH-8802 Kilchberg / Zürich<br />

info@<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.ch<br />

Zürich<br />

Lugano<br />

GOLDHAUS in München<br />

MÜNCHEN<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> OHG<br />

Firmenhauptsitz<br />

Joseph-Wild-Straße 12<br />

81829 München<br />

info@<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.de<br />

UMZUG in Wien<br />

WIEN<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> GmbH<br />

Seilerstätte 15<br />

A-1010 Wien<br />

info@<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.at<br />

LUGANO<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Schweiz AG<br />

Via cantonale, Galleria 3, Entrata A<br />

CH-6928 Manno / Lugano<br />

www.<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.ch/italiano<br />

Durch die neue Niederlassung in Düsseldorf verstäRkt <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> seine Präsenz im Westen. Nordrhein-Westfalen<br />

ist mit knapp 18 Millionen Einwohnern das am dichtesten besiedelte Bundesland.<br />

Und in Wien <strong>pro</strong>fitieren unsere Kunden von der neuen Niederlassung in der Innenstadt.


PRO AURUM<br />

DÜSSELDORF<br />

NEUE ADRESSE<br />

LUISENSTRASSE 55.<br />

HERR HORN, SIE SIND SEIT KURZEM GESCHÄFTSSTEL-<br />

LENLEITER DER NEUEN PRO AURUM-NIEDERLASSUNG<br />

IN DÜSSELDORF. WIE SCHÄTZEN SIE DAS POTENZIAL<br />

DER REGION EIN?<br />

Nordrhein-Westfalen bietet mit seinen 17,8<br />

Millionen Einwohnern mit Sicherheit ein großes<br />

Potenzial für <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong>. In NRW wohnen<br />

tausende Menschen, die an Edelmetallen interessiert<br />

sind. Das haben wir vor der Eröffnung<br />

schon an den vielen Bestellungen aus NRW in<br />

unserem Online-Shop gesehen. Wir freuen uns<br />

sehr, dass wir diesen Kunden jetzt auch eine<br />

seriöse Beratung vor Ort anbieten können.<br />

WAS IST DENN FÜR SIE EINE GUTE BERATUNGSQUALITÄT?<br />

Mir ist wichtig, dass wir die jahrzehntelange<br />

Erfahrung, die mein Team und ich in diesem<br />

Bereich gesammelt haben, an unsere Kunden<br />

weitergeben können. Wir möchten zusammen<br />

mit den Kunden analysieren, welcher Teil des<br />

Vermögens sinnvollerweise in Gold, Silber und<br />

Minenaktien investiert werden sollte. Das muss<br />

man mit jedem Kunden individuell und seriös<br />

besprechen.<br />

WELCHES SPEKTRUM AN PRODUKTEN UND DIENST-<br />

LEISTUNGEN BIETEN SIE DENN AN IN DÜSSELDORF?<br />

0505<br />

THOMAS HORN, GESCHÄFTSSTELLENLEITER | WERNER SCHOTTEN, STELLVERTRETUNG<br />

Wir verstehen uns nicht bloß als Edelmetallhandelshaus,<br />

sondern wir wollen Partner für<br />

die Vermögenssicherung sein. Die wenigstens<br />

Kunden wissen, dass wir neben dem reinen Anund<br />

Verkauf von Edelmetallen auch wesentlich<br />

mehr Produkte anbieten, dazu gehört beispielsweise<br />

das Edelmetalldepot in München und<br />

Hongkong, das Zollfreilager in Zürich sowie<br />

unser Fonds <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> ValueFlex.<br />

Die neue Geschäftsstelle in Düsseldorf können Sie sich in der<br />

Dezember-<strong>Ausgabe</strong> von <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> TV anschauen.<br />

Hier fi nden Sie die Kontakt-Informationen der<br />

Niederlassung in Düsseldorf.


PRO AURUM WIEN<br />

NEUE ADRESSE<br />

SEILERSTÄTTE 15.<br />

06<strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> ist seit 2008 mit einem<br />

Handelshaus in der österreichischen<br />

Hauptstadt Wien vertreten. Kürzlich ist<br />

die Niederlassung vom Stadtrand ins<br />

Zentrum gezogen, in die Seilerstätte 15<br />

im 1. Bezirk. Die neue Geschäftsstelle ist<br />

sehr gut an die Bedürfnisse der Kunden<br />

angepasst: Sie ist besser zu erreichen und<br />

die Öffnungszeiten wurden ausgedehnt.<br />

WIEN<br />

Geschäftsstellenleiter in Wien ist Claus<br />

Gabler. Er ist gelernter Bankkaufmann<br />

und hat in Wien und London studiert.


MEHR NÄHE ZU<br />

UNSEREN KUNDEN.<br />

CLAUS GABLER, GESCHÄFTSSTELLENLEITER WIEN<br />

HERR GABLER, IHRE GESCHÄFTSSTELLE IST JETZT NUR<br />

NOCH WENIGE GEHMINUTEN VOM STEPHANSPLATZ ENT-<br />

FERNT. WAS HAT SICH SEIT DEM UMZUG VERÄNDERT?<br />

Hauptsächlich hat sich die Lage verändert.<br />

Unseren Privatkunden kommt es sehr entgegen,<br />

dass sie jetzt nicht mehr in den 23. Bezirk fahren<br />

müssen, sondern die Produkte und Dienstleistungen<br />

von <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> zentral im 1. Bezirk<br />

wahrnehmen können.<br />

IN DEN MEDIEN WIRD MITTLERWEILE IN BEZUG AUF<br />

EDELMETALLE VON EINEM VOLKSINVESTMENT GE-<br />

SPROCHEN. WELCHEN WANDEL IM ANLEGERVERHAL-<br />

TEN HABEN SIE AM STANDORT WIEN FESTGESTELLT?<br />

Wir merken, dass immer mehr Kunden auf der<br />

Suche nach Beständigkeit und Verlässlichkeit<br />

sind. Gold wird vor diesem Hintergrund als<br />

Mittel zur Bewahrung der Kaufkraft von immer<br />

mehr Kunden entdeckt. Vor einigen Jahre hat der<br />

gut situierte Herr zwischen 40 und 60 Jahren<br />

hier eingekauft, mittlerweile kommt der Auszubildende<br />

oder Student und kauft ein paar Silbermünzen,<br />

um sich gegen den Kaufkraftverlust<br />

abzusichern.<br />

DIE ALTEHRWÜRDIGE MÜNZE ÖSTERREICH HAT IHREN<br />

HAUPTSITZ NUR EINEN STEINWURF VON PRO AURUM<br />

WIEN ENTFERNT. KÖNNEN SIE BITTE DAS BESONDERE<br />

VERHÄLTNIS ZWISCHEN PRO AURUM UND DER MÜNZE<br />

ÖSTERREICH BESCHREIBEN?<br />

Die Münze Österreich ist ein sehr wichtiger<br />

Handelspartner. Das Unternehmen hat <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong><br />

schon 2003, also kurz nach der Gründung,<br />

mit sehr guten Konditionen bei kleinen Abnahmemengen<br />

tatkräftig unterstützt. Die Münze<br />

hat schon damals das Potenzial erkannt, dass in<br />

unserem Vertriebsweg Internet steckt.<br />

PRO AURUM WIEN<br />

ZIEHT VOM<br />

STADTRAND<br />

INS ZENTRUM<br />

Die neue Geschäftsstelle in Wien können Sie sich in der<br />

Dezember-<strong>Ausgabe</strong> von <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> TV anschauen.<br />

Hier fi nden Sie die Kontakt-Informationen der<br />

Niederlassung in Wien.<br />

07


MÜNZE<br />

ÖSTERREICH.<br />

08<br />

MAG. GERHARD STARSICH, GENERALDIREKTOR MÜNZE ÖSTERREICH


DER PHILHARMONIKER<br />

IST UNSER<br />

PARADEPRODUKT.<br />

„<br />

„<br />

PRO AURUM IST UNSER<br />

WEITAUS GRÖSSTER<br />

PARTNER AUSSERHALB<br />

ÖSTERREICHS.<br />

Interview mit<br />

Gerhard Starsich, Generaldirektor<br />

der Münze Österreich.<br />

WELCHE HERAUSFORDERUNGEN BRINGEN DER AKTUELLE EDELMETALLBOOM UND DIE DAMIT VER-<br />

BUNDENE STARKE GOLD- UND SILBERNACHFRAGE FÜR DIE MÜNZE ÖSTERREICH MIT SICH?<br />

Unsere größte Herausforderung ist, die Rekordmenge, die zur Zeit nachgefragt wird, auch rechtzeitig<br />

<strong>pro</strong>duzieren zu können, damit wir unsere Kunden erfolgreich beliefern können. Wir danken unseren<br />

fleißigen und flexiblen Mitarbeitern, die das Tag für Tag erfolgreich bewältigen.<br />

WELCHE BEDEUTUNG HABEN DIE SILBER- UND GOLDPHILHARMONIKER FÜR IHR UNTERNEHMEN?<br />

Der Philharmoniker ist das weltweit bekannteste Produkt der Münze Österreich, quasi unser Parade<strong>pro</strong>dukt. Wir<br />

werden im Jahr 2011 zirka 18 Millionen Silberphilharmoniker und rund 1 Million Goldphilharmoniker Münzen<br />

verkaufen.<br />

FRÜHER LAG IHR SCHWERPUNKT AUF SAMMLERMÜNZEN, WIE STARK HAT DER BEREICH ANLAGEMÜNZEN IN DEN<br />

VERGANGENEN JAHREN AUFGEHOLT?<br />

Der Bereich „Anlagegoldmünzen“ hat sich im Vergleich zu 2006 knapp verachtfacht. Auch die Sammlermünzen haben<br />

einen Zuwachs erlebt, sodass wir in beiden Geschäftsfeldern auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurückblicken können.<br />

SIE SIND INTERNATIONAL AUFGESTELLT, WO SIND IHRE HAUPTABSATZMÄRKTE?<br />

Unser Hauptabsatzmarkt ist eindeutig Europa mit dem Schwerpunkt Deutschland und Österreich. Wir haben auch<br />

eine gute Marktposition in den Vereinigten Staaten und in Japan, wo wir ebenfalls Markführer sind.<br />

DAS UNTERNEHMEN PRO AURUM ARBEITET SEIT 2003 ERFOLGREICH MIT DER MÜNZE ÖSTERREICH ZUSAMMEN. WIE WÜR-<br />

DEN SIE DIESE KOOPERATION BESCHREIBEN?<br />

Die Kooperation mit <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> ist ausges<strong>pro</strong>chen erfreulich und läuft seit Anbeginn ausgezeichnet.<br />

<strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> ist einer unserer bedeutendsten Vertriebspartner und unser weitaus<br />

größter Partner außerhalb Österreichs. Das Verhältnis ist ein sehr vertrauensvolles und<br />

freundschaftliches. Das persönliche Verhältnis zu den Menschen, die „<strong>pro</strong> <strong>aurum</strong>“<br />

verkörpern ist hervorragend. Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit<br />

diesem herausragenden jungen Team.<br />

www.muenzeoesterreich.at<br />

09


10<br />

INTELLEGENT ANLEGEN.<br />

BREIT STREUEN.<br />

Griechenland erklärt noch<br />

im Januar 2012 den Staatsbankrott,<br />

Italien und Portugal<br />

folgen. Der Euro bricht<br />

kurz darauf zusammen. Die<br />

Inflationsrate steigt auf ein<br />

Rekordhoch.<br />

1 UNZE AUSTR. LUNARE 2012 DRACHE<br />

NÄCHSTE SEITE: 50 GRAMM TAFELBARREN GOLD<br />

Immer wieder hört Thomas Horn solche Untergangs-Szenarien,<br />

wenn der Leiter der frisch<br />

eröffneten Düsseldorfer <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong>-Filiale<br />

einen neuen Kunden zur Beratung an seinen<br />

Schreibtisch bittet: „Bestimmt in jedem zweiten<br />

Gespräch klagt jemand über seine Angst,<br />

dass der Euro im Jahr 2012 zusammenbricht“,<br />

berichtet Horn.<br />

Privatanleger kommen in die Niederlassungen<br />

von <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong>, um ihr Geld in intelligente<br />

Anlage<strong>pro</strong>dukte zu investieren und somit der<br />

Krise zu trotzen. „Wir erleben bei <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong><br />

seit Juli 2011 quasi eine dritte Welle des Goldrausches,<br />

die erste kam nach der Lehman-Pleite<br />

im September 2008 auf, die zweite im Mai<br />

2010, als die Euro-Krise begann. Je mehr Milliarden<br />

Steuergelder nach Griechenland gepumpt<br />

werden, desto weniger können die Menschen<br />

eine Politik nachvollziehen, die lediglich eine<br />

Verschiebung der Probleme zum Ziel hat und<br />

nicht die Lösung derselben. Im Ergebnis wer-<br />

VERMÖGENSSCHUTZ<br />

IST EINE SENSIBLE<br />

ANGELEGENHEIT.<br />

den immer mehr Anleger in sichere Sachwerte<br />

wie Gold investieren“, sagt Horn. In den Beratungsgesprächen<br />

stehen dann auch meist nicht<br />

die attraktiven Wertzuwächse im Mittelpunkt,<br />

mit denen Gold seit Jahren regelmäßig in die<br />

Schlagzeilen kommt, sondern der Vermögensschutz.<br />

Mit der neuen Filiale in Laufweite zum Düsseldorfer<br />

Hauptbahnhof reagiert <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> auf die<br />

stetig wachsende Nachfrage nach Investments<br />

in Gold und Silber: Zuvor hatte es immer wieder<br />

Anfragen von Kunden aus Nordrhein-Westfalen,<br />

Belgien oder den Niederlanden gegeben,<br />

die den Weg zur nächstgelegenen Filiale in<br />

Bad Homburg auf sich genommen haben oder<br />

online bei <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> bestellt haben.<br />

Inzwischen ist das Edelmetall-Handelshaus an<br />

acht Standorten präsent – auch mit der räumlichen<br />

Nähe zu seinen Kunden ist <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> auf<br />

dem besten Weg zur europäischen Marktführerschaft<br />

im privaten Edelmetallhandel. In Wien<br />

zog <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> deshalb vom etwa 12 Kilometer<br />

entfernten Stadtteil Mauer direkt ins Herz der<br />

österreichischen Hauptstadt und ist seit dem<br />

14. November in der Seilerstätte 15 zu finden.<br />

Bereits im November 2010 wurde die damals<br />

siebte Filiale am Dresdner Postplatz eröffnet.<br />

In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt<br />

haben sich Thomas Horn und sein Team<br />

seit einem halben Jahr auf den großen Start<br />

vorbereitet. <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> setzt auch in Düsseldorf<br />

auf ein seriöses Ambiente mit klaren Formen,<br />

hellen Räumen und einem umfangreichen Informationsangebot:<br />

Im Foyer wird die Chronik<br />

der Finanzkrise ausführlich nachgezeichnet, die<br />

Kunden erfahren mehr über die Abschaffung<br />

des Goldstandards im Jahre 1973 oder die Inflation<br />

von 1923.<br />

Der gelernte Groß und Außenhandelskaufmann<br />

Horn, der direkt nach der Ausbildung ins Bankgewerbe<br />

wechselte, ist in der nordrhein-westfälischen<br />

Landeshauptstadt kein Unbekannter:<br />

21 Jahre lang hat er für die Dresdner Bank und<br />

später die Commerzbank auf der Königsallee<br />

den Edelmetallhandel verantwortet – und sich<br />

bereits damals mit besonderen Dienstleistungen<br />

einen Namen gemacht: Horn war der einzige<br />

Bankvertreter in Düsseldorf, der eigene Edelmetallbestände<br />

vorhielt und auch einen eigenen


Ankauf anbot. „Es war schon spannend, immer<br />

wieder die Geschichten hinter den Goldstücken<br />

zu erfahren, mit denen die Kunden zu uns<br />

kamen“, berichtet Horn.<br />

Dennoch suchte der leidenschaftliche Investment-Stratege<br />

nach einer neuen Herausforderung:<br />

„Es ist zu beobachten, dass das Interesse<br />

der Geschäftsbanken für Gold und Silber als<br />

Anlage<strong>pro</strong>dukte in den vergangenen Jahren stetig<br />

abnahm, während die Nachfrage der Kundschaft<br />

immer stärker anstieg“, sagt Thomas<br />

Horn. So fiel es ihm dann auch nicht schwer,<br />

die renommierte Großbank und den edlen<br />

Standort auf der Düsseldorfer „Kö“ hinter sich<br />

zu lassen und beim aufstrebenden Edelmetall-<br />

Fachhändler <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> an Bord zu kommen.<br />

Viele Kunden kommen ohne genaue Vorstellungen<br />

hinsichtlich einer guten Vermögensstrukturierung<br />

zu Thomas Horn – der Rat des<br />

Experten ist bei der optimalen Vermögenssicherung<br />

also unerlässlich. Zuerst erkundigt sich<br />

Horn, ob seine Kunden bereits mit Edelmetallen<br />

zu tun hatten. Dann hilft er bei der Suche<br />

nach dem passenden Investment. Schließlich<br />

zeigt Thomas Horn seinen Kunden, was sich<br />

konkret in ihrer künftigen Investment-Schatztruhe<br />

befinden könnte – große Goldbarren,<br />

moderne Anlage-Münzen wie der Krügerrand,<br />

historische Sammlerstücke wie die Goldmark<br />

aus dem Kaiserreich oder Silber-Unzen aus<br />

Österreich.<br />

Vor einer Entscheidung versucht Horn diskret,<br />

die finanzielle Ausgangslage des Kunden zu<br />

analysieren: „Wenn der Kunde im Notfall<br />

schnell an das investierte Geld heran kommen<br />

muss, beispielsweise wenn das Auto mal kaputt<br />

geht, dann kann ich ihm schlecht zu großen<br />

Einheiten raten und biete anstelle eines einzelnen<br />

Barrens lieber kleinere Stückelungen<br />

an“, erklärt Thomas Horn. Bei Geldbeträgen,<br />

die in den kommenden Jahren nicht benötigt<br />

werden, empfiehlt Horn dagegen die größeren<br />

Einheiten: „Hier sind die Herstellungskosten<br />

<strong>pro</strong>portional niedriger, sodass die Kunden mehr<br />

Gold für ihr Geld bekommen.“<br />

Viele Kunden greifen derzeit auch zum sogenannten<br />

„Tafel-Barren“. Diese verbinden die<br />

Vorteile von Münzen und Barren. Sie weisen<br />

die Einsetzbarkeit kleinerer Münzen und<br />

zugleich den niedrigen Preis größerer Barren<br />

auf. Die Tafelbarren sind mit Sollbruchstellen<br />

versehen und lassen sich durch einfaches<br />

Knicken voneinander trennen: Ein Vorteil der<br />

Tafelbarren gegenüber normalen Gold- und<br />

Silberbarren liegt also darin, dass Kunden nicht<br />

den kompletten Barren auf einmal verkaufen<br />

müssen – Anleger können immer so viel abtrennen,<br />

wie sie gerade benötigen.<br />

Das Edelmetallhandelshaus <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> hat Anfang<br />

2010 den Mischfonds ValueFlex aufgelegt.<br />

Die Zielsetzung war, den Kunden neben physischen<br />

Edelmetallen auch Minenaktien für die<br />

Portfolio-Optimierung anzubieten. Der Fonds<br />

investiert derzeit 27 Prozent des Fondsvermögens<br />

in physisches Gold, das im Münchner<br />

Goldhaus von <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> hinterlegt ist – momentan<br />

100 Kilogramm. 67 Prozent sind derzeit<br />

in Minenaktien angelegt und sechs Prozent als<br />

Liquidität vorgehalten. Der <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> ValueFlex<br />

ist kein reiner Branchenfonds, sondern<br />

ein Mischfonds. Es besteht die Möglichkeit,<br />

den nächsten Trendwechsel aktiv zu managen.<br />

„Das bedeutet, dass auch nach einem möglichen<br />

Ende der Edelmetall- und Rohstoffhausse<br />

knapp 10 Prozent des <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> ValueFlex-<br />

Vermögens als Basissicherung in physischem<br />

Gold investiert sein werden. Die restlichen<br />

90 Prozent können dann am Standardaktienmarkt<br />

angelegt werden“, sagt Horn. <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong><br />

geht fest davon aus, dass die derzeitige starke<br />

Unterbewertung der Edelmetallaktien gegenüber<br />

physischem Gold in den kommenden 12<br />

bis 24 Monaten aufgeholt wird. „Die meisten<br />

Minenaktien haben aktuell ein einstelliges<br />

Kurs-Gewinn-Verhältnis, zudem sehen wir<br />

derzeit eine große Akquisitionswelle in dieser<br />

Branche. In allen Edelmetall-Haussen haben<br />

die Minenaktien im Finale das physische Gold<br />

outperformt. Das wird auch dieses Mal wieder<br />

so sein“, sagt Horn.<br />

Die Angst vor den weltweiten Verwerfungen<br />

auf den Finanzmärkten hat auch im neuen Jahr<br />

nicht abgenommen. Horn versucht deshalb,<br />

seine Kunden zu beruhigen: „Die Lage um den<br />

Euro ist definitiv ernst, aber ich persönlich sehe<br />

nicht, dass in den kommenden Monaten ein<br />

plötzliches Chaos ausbricht. Es ist wichtig, jetzt<br />

kein Geld durch unüberlegte Anlage-Versuche<br />

zu verschenken“, sagt er. Mit leiser Stimme<br />

und beruhigendem Blick versucht der erfahrene<br />

Anlage-Stratege, seinen Kunden einen kühlen<br />

Kopf zu verschaffen und mit ihnen die nötigen<br />

Vermögensschutz-Vorkehrungen zu treffen. Er<br />

will keine vorgefertigten Pläne aufzwingen und<br />

Ängste verstärken, sondern nüchtern beraten<br />

und begleiten. „Viele Leute, die zu mir kommen,<br />

können nicht mehr ruhig schlafen, weil<br />

sie Angst um ihr Geld haben. Vermögensschutz<br />

ist eine sensible Angelegenheit.“, weiß Horn.<br />

11


engagiert sich ...<br />

12<br />

ANJA FROHLOFF<br />

in 2011 unterstütze <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> wieder zahlreiche wohltätige einrichtungen. Wir wollen Ihnen<br />

In dieseR <strong>Ausgabe</strong> die Krebs-hilfe märkisch-oderland und ihr gründungsmitglied vorstellen.<br />

anja frohloff engagiert sich...<br />

SEHR GEEHRTE FRAU FROHLOFF, WIE KOMMT ES, DASS<br />

SIE SICH PERSÖNLICH SO FÜR KREBSKRANKE MENSCHEN<br />

UND DEREN ANGEHÖRIGE EINSETZEN?<br />

Der Grund für die Gründung des Vereins ergab<br />

sich aus unserer Familiengeschichte: Bereits<br />

meine beiden Großeltern sind an Krebs gestorben.<br />

Als dann auch mein Vater 2008 die Diagnose<br />

Krebs erhielt, war das für uns als Familie<br />

natürlich ein Riesenschock. Wir erlebten abermals<br />

das Auf und Ab dieser Krankheit und all die<br />

Facetten der Gefühle zwischen „Alles wird wieder<br />

gut“ und „Es gibt keine Hoffnung mehr“.<br />

Damals gab es beispielsweise schon einen Spezialisten<br />

in der Uniklinik Regensburg. Dort hätte<br />

man durch ein neues amerikanisches Verfahren<br />

gute Chancen gehabt, gegen die Metastasen<br />

vorzugehen. Von diesem Spezialisten erfuhren<br />

wir allerdings erst, als es für meinen Vater bereits<br />

zu spät war. Er starb anderthalb Jahre nach<br />

Entdeckung der Krankheit.<br />

Ich ermuntere in meiner Arbeit im Verein daher<br />

gerne die Patienten, nicht sofort nach der Diagnose<br />

in Panik zu verfallen, sondern rational zu<br />

überlegen, ob das Krankenhaus „um die Ecke“<br />

tatsächlich die bestmögliche Alternative für die<br />

jeweilige Krebserkrankung ist. Und selbstverständlich<br />

suche ich gezielt für „meine“ Patienten<br />

nach diesen Alternativen.<br />

Und aus der Erfahrung mit meinem Papa konnte<br />

ich noch ein zweites wichtiges Handlungsfeld<br />

ableiten: Die Palliativmedizin. Sie richtet sich<br />

an Patienten, die nicht geheilt werden können.<br />

Bei der Palliativmedizin steht im Vordergrund,<br />

die Lebensqualität des Menschen bis zu seinem<br />

Tode bestmöglich zu erhalten. Diese kommt –<br />

insbesondere in ländlichen Regionen wie z. B.<br />

diesem Landkreis hier – viel zu kurz.<br />

SEIT WANN GIBT ES DIESE EINRICHTUNG?<br />

Krebshilfe Märkisch-Oderland e. V. gibt es seit<br />

August 2010.<br />

WIE VIELE EHRENAMTLICHE MITARBEITER HAT IHRE<br />

ORGANISATION?<br />

Für unseren Verein arbeiten kontinuierlich<br />

zwei ehrenamtliche Kräfte. Aber wir verfügen<br />

darüber hinaus noch über ein breites Netzwerk<br />

aus Ärzten usw., die uns in unserer Arbeit sehr<br />

unterstützen.<br />

WAS MACHT DIE ARBEIT DES VEREINS SO EINZIG-<br />

ARTIG?<br />

Wichtig ist – und das macht unsere Arbeit so<br />

aufwändig – dass wir uns mit jedem Fall individuell<br />

auseinandersetzen. Wir führen mit jedem<br />

Patienten ein persönliches Erstgespräch bei<br />

ihm zu Hause oder im Akutfall auch im Krankenhaus<br />

durch. Nur so kann man sicherstellen,<br />

dass man dem Patienten auch wirklich hilft.<br />

Durch unsere kontinuierliche Zusammenarbeit<br />

mit dem Patienten sind wir oftmals Partner über<br />

Monate und (inzwischen sogar schon) Jahre.<br />

WAS WAR IHR GRÖSSTER GLÜCKSMOMENT IM VER-<br />

GANGENEN JAHR?<br />

Privat war das zweifelsfrei die Geburt meines<br />

zweiten Sohnes Max Henry im Juni.<br />

Bei der Arbeit im Verein war es die Auszeichnung<br />

durch den Stiftungspreis „Filippas Engel“, der<br />

von der Fürstenfamilie zu Sayn-Wittgenstein<br />

verliehen wird. Wenn ich das Glück allerdings<br />

nicht nur auf einen Moment festlegen soll, dann<br />

muss ich ehrlich sagen, dass mir durch die Arbeit<br />

im Verein immer wieder deutlich wird, wie<br />

viel Glück man hat, wenn man selbst und seine<br />

Familie einfach nur gesund sind.<br />

Unterstützen auch Sie diese Einrichtung mit Ihrer Spende:<br />

www.krebshilfe-mol.de<br />

Kontoinhaber: Krebs-Hilfe Märkisch-Oderland e. V.<br />

Kontonummer: 35 00 01 33 24<br />

BLZ: 170 540 40<br />

Kreditinstitut: Sparkasse Märkisch-Oderland


TERMINE<br />

welche termine Sie im JanUAr<br />

NICHT verpassen sollten.<br />

TAG DER OFFENEN TÜR<br />

in Wien<br />

27. Januar 2012<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> GmbH<br />

Seilerstätte 15<br />

A-1010 Wien<br />

www.<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.at<br />

Der BIG PHIL kehrt zur offi ziellen Eröffnung der neuen<br />

Niederlassung im 1. Bezirk für ein paar Tage in seine<br />

Heimatstadt Wien zurück.<br />

VERKAUFSOFFENER SAMSTAG<br />

in München, Berlin und Dresden<br />

14. Januar 2012<br />

jeweils 9.00 bis 14.00 Uhr<br />

www.<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.de<br />

BÖRSENTAG DRESDEN<br />

im Kongresszentrum Dresden<br />

21. Januar 2012<br />

9.30 bis 19.00 Uhr<br />

NUM<br />

IS<br />

MA<br />

TIK<br />

NUMISMATIK TAG<br />

in Bad Homburg<br />

13. Januar 2012<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> Vertrieb GmbH<br />

Geschäftsstelle Bad Homburg<br />

Haingasse 22/ Ecke Höhestraße<br />

61348 Bad Homburg v.d.H.<br />

www.<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>-numismatik.de<br />

UNSER GOLDSCHMIED VOR ORT<br />

Gutes Geld für altes Gold<br />

1313<br />

Ein erfahrener Goldschmied kommt in unsere Niederlassungen und bewertet Ihr altes Gold,<br />

Silber und Münzen an Ort und Stelle - und fair, denn wir passen unsere Marge mehrmals<br />

täglich an den aktuellen Handelskurs an. Der Gegenwert wird direkt ausbezahlt. Der<br />

Goldschmied analysiert Ihre alten Schätze mittels klassischer Prüfverfahren. Eine weitere<br />

Variante für den Ankauf: <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> sendet Ihre Edelmetalle versiegelt an eine namhaf te<br />

Scheideanstalt. Dort wird Ihr Edelmetall ein geschmolzen. Nach wenigen Tagen erhalten Sie<br />

ein Schmelz- und Analysezertifi kat mit der Angabe, wie viel Gold, Silber, Platin oder Palladium<br />

enthalten ist. Der Gegenwert wird anschließend direkt an Sie überwiesen.<br />

München: ab 16. Januar 2012 täglich<br />

Bad Homburg: immer montags ab 06. Februar 2012<br />

Düsseldorf: immer dienstags ab 07. Februar 2012<br />

Berlin: immer mi. u. do. ab 01. Februar 2012<br />

Dresden: immer freitags ab 03. Februar 2012<br />

Die aktuellen Termine fi nden Sie auf www.<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>.de/standorte.<br />

VORTRÄGE<br />

SO SCHÜTZEN SIE IHR VERMÖGEN<br />

in München<br />

Donnerstag, 12. Januar 2012 um 18.30 Uhr<br />

Samstag, 14. Januar 2012 um 11.00 Uhr<br />

Donnerstag, 26. Januar 2012 um 18.30 Uhr<br />

/ <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> value GmbH<br />

Joseph-Wild-Straße 12<br />

81829 München<br />

www.<strong>pro</strong><strong>aurum</strong>-valueflex.de<br />

11


IM<br />

PRE<br />

SSUM<br />

HerausgebeR / <strong>pro</strong> <strong>aurum</strong> OHG<br />

Autoren / Benjamin Summa, Sebastian wieschowski<br />

LayouT/ Bettina Neuer<br />

Fotografie / Bernd schuller

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!