pro aurum Magazin - Ausgabe 8: Ehrlichkeit ist in der Beratung das A und O

proaurum1
  • Keine Tags gefunden...

Das magazin

April 2013

02 Editorial.

03 Top Edelmetallberatung.

07 Neue pro aurum Standorte.

08 pro aurum Numismatik.

Free

pro aurum Hamburg. 10

Was Banken raten. 11

pro aurum ist Testsieger im Altgoldankauf. 12

pro aurum engagiert sich / Termine. 14

08

Ehrlichkeit ist in der

Beratung das A und O

Der Bedarf an guter Vermögensberatung hat sich im Fahrwasser

diverser Finanzkrisen in den vergangenen Jahren

deutlich erhöht. Der Beraterjob ist aber alles andere als einfach,

da sich die Finanzmärkte weiterhin durch ein erhebliches

Maß an Unberechenbarkeit auszeichnen. Qualitativ

hochwertige Vermögensberatung ist dennoch möglich und

auch notwendig.


02

MIRKO SCHMIDT, GESCHÄFTSFÜHRER

ROBERT HARTMANN, GESCHÄFTSFÜHRER


BERATUNG


MUSS

FAIR UND KOMPETENT

SEIN.

Sehr geehrte Leser,

der Bedarf an guter Vermögensberatung hat sich im Fahrwasser diverser Finanzkrisen in den vergangenen Jahren deutlich erhöht.

Doch der Beraterjob ist alles andere als einfach, da sich die Finanzmärkte derzeit weiterhin durch ein erhebliches Maß an

Unberechenbarkeit auszeichnen.

Für Vermögensberater und Vermögensverwalter haben sich die Rahmenbedingungen erheblich verschlechtert. Mit dem Öffnen

der Geldschleusen durch die Notenbanken dies- und jenseits des Atlantiks stürzten die Renditen von Staatsanleihen bester Bonität

deutlich unter die jeweiligen Inflationsraten. Wer ausschließlich in solche Anleihen investiert, betreibt unterm Strich vor allem

eines: Vermögensvernichtung.

Doch Gegenwind verspürt die Branche auch aus anderen Richtungen. Vor allem die Kostenseite bereitet Probleme, weil der

Bereich Informationstechnologie, die Abteilungen Compliance und Risikomanagement sowie die gesetzlich geforderten

Beratungsprotokolle hohe Fixkosten verursachen.

Im vorliegenden Magazin möchten wir das Thema Beratungsqualität aus verschiedenen Blickwinkeln erörtern. Den Schwerpunkt

legen wir natürlich auf die Beratungsqualität im Edelmetallbereich, wir blicken aber auch über den Tellerrand. Beispielsweise

wurden im Rahmen von pro aurum TV Gespräche mit dem Vorstandsvorsitzenden der Münchner Bank, dem Chefredakteur von

„elitereport“ und dem Aktienexperten Dirk Müller geführt – eine Zusammenfassung der Sendung finden Sie in diesem Magazin.

Viel Spaß bei der Lektüre,

Robert Hartmann und Mirko Schmidt

04

11


TOP EDELMETALL-

BERATUNG:

03

ONLINE UND OFFLINE

pro aurum hat kürzlich seinen Webauftritt überarbeitet – die Seite richtet sich künftig noch mehr an den Kundenwünschen

aus. Die Kunden wollen neben tagesaktuellen und journalistisch aufbereiteten Informationen auch möglichst schnell eine

Anlageentscheidung treffen und ihre Bestellung im Onlineshop aufgeben. „Wir haben lediglich Dinge auf den Prüfstand

gestellt und die Inhalte anschließend neu sortiert. Vorangegangen war eine Kundenbefragung, die Ergebnisse dieser

Umfrage sind eins zu eins umgesetzt worden“, sagt Robert Hartmann, Geschäftsführer von pro aurum und Projektleiter

„E-Commerce“.

Der unkomplizierte Zugang zum Onlinehandel in Verbindung mit umfangreichen Informationsangeboten und unterstützen-den

Tools, die einen praktischen Mehrwert für Edelmetallkäufer haben, entspricht dem Unterstützungsansatz, der auch in den

Filialen von pro aurum von geschulten Mitarbeitern gelebt wird.

Online und in den Niederlassungen gibt es bei pro aurum also keinen Edelmetallkauf von der Stange, sondern eine umfassende

Expertise und Begleitung, die individuell an die Kundenbedürfnisse angepasst wird. Immer mehr Anleger integrieren

neben Aktien auch Edelmetalle in ihr Vermögensportfolio. pro aurum Geschäftsführer Robert Hartmann nennt die Gründe

hierfür: Für uns ist der Run auf Gold weder Trenderscheinung noch Zufall. Denn Gründe für das gelbe Metall gibt es

weiterhin genug. Ganz elementar ist, dass das Edelmetall im Gegensatz zu Papiergeld, Aktien, Anleihen etc. nicht beliebig

vermehrbar ist. Gold wächst durch die Minenproduktion von 2.500 Tonnen pro Jahr sehr überschaubar. Zudem hat Gold

eine 5.000-jährige Geschichte als Marktgeld. Ich kenne keine andere Währung, die darauf zurückblicken kann. Der dritte

wesentliche Vorteil ist, dass Gold keinem Zahlungsversprechen eines Dritten unterliegt. Der Goldpreis wird auch künftig

von zwei Faktoren profi tieren, nämlich von der starken Edelmetallnachfrage einer wachsenden Mittelschicht in den Schwellenländern

und von den starken Zukäufen der Notenbanken in den aufstrebenden Staaten, die ihre Reserven zunehmend

in Gold anlegen.“

03


Kunden brauchen einen individuellen „Edelmetall-Masterplan“

Manche Anleger wollen einen schnellen Gewinn realisieren, andere sind langfristig orientiert. Auch die Frage nach dem passenden

Metall, also Gold oder Silber, sowie der Produktform (Barren oder Münzen) sollte an die individuelle Investmentstrategie

angepasst werden. Die Edelmetallexperten von pro aurum begleiten jeden Kunden bei der Suche nach der passenden

Strategie und nehmen dabei insbesondere die Risikobereitschaft und die ganz persönliche Motivation für das Investment in

Gold und Silber in den Fokus.

Um die Suche nach dem individuellen „Edelmetall-Masterplan“ zu erleichtern, haben die Experten von pro aurum vier

Anleger-Mentalitäten identifi ziert. Anhand dieser Typen zeigen sie auf, wie unter Beachtung von Chancen und Risiken ein

ausgeglichenes Edelmetallportfolio aussehen kann – hier kommt proaurum.de als vollwertige Informationsplattform und

Werkzeugkasten für die eigene Anlageentscheidung ins Spiel. Der Edelmetallrechner setzt die allgemeine Anlagestrategie

sowie den gewünschten Umfang des Investments in einen konkreten Vorschlag für eine „Einkaufsliste“ um und berechnet,

wie viele Barren und Münzen und welche Edelmetalle gekauft werden können. Bei diesen Fragen erhält der Kunde quasi

eine Richtschnur an die Hand. pro aurum wird künftig im Rahmen eines Investment-Komitees regelmäßig überprüfen, ob

die Einstellungen des Edelmetall-Rechners noch marktgerecht sind.

Lesen Sie dazu auch den Onlineartikel:

Ein weiterer Vorteil des Onlinehandels ist die Möglichkeit, eine Limitorder einzurichten und sich so beim An- und Verkauf

Realtime-Preise zu sichern. Und beim Preisradar erhalten die Kunden unverbindlich per E-Mail eine Nachricht, wenn die

gewünschten Einstiegs- oder Ausstiegskurse auf der pro aurum Preisliste veröffentlicht sind.

Ein gepfl egter Onlineshop wird von anspruchsvollen Edelmetallkäufern längst als Selbstverständlichkeit gesehen. Immerhin

hat nicht jeder Kunde die Möglichkeit, sich in einer der zehn Niederlassungen von pro aurum in Deutschland, Österreich

oder der Schweiz persönlich beraten zu lassen. Für diese Kunden ist der Onlinehandel eine sehr gute Alternative. Auch die

längeren Öffnungszeiten sind praktisch: Online können unsere Kunden werktags bis 20 Uhr kaufen und verkaufen.

Obwohl pro aurum seit zehn Jahren beim internetbasierten Verkauf von Edelmetallen regelrechte Pionierarbeit leistet, ist ein

Betreuungskonzept ohne die zehn Standorte von pro aurum dennoch nicht denkbar. Denn obwohl ein Edelmetallgeschäft

nach dem Prinzip „Gold gegen Geld“ durchaus nur wenige Minuten dauern kann, tauchen beim genauen Hinsehen viele

Fragen auf. Und anhand der Antworten zeigt sich, wie gut der Edelmetall-Experte wirklich ist. Denn wer sich etwas näher

mit Gold und Silber beschäftigt, wird feststellen, dass das Investment eigentlich ganz einfach ist und tatsächlich doch einer

kleinen Wissenschaft gleichkommt. pro aurum setzt daher auf eine umfassende Schulung seiner Kundenbetreuer, damit im

Gespräch mit den Kunden keine Fragen offen bleiben.

04

11


Edelmetall-Experten müssen sich viel Zeit für die Kunden nehmen

Um alle passenden Antworten zu fi nden, sollten sich Edelmetall-Experten besonders viel Zeit nehmen – denn eine Zusammensetzung

des Investments, die nicht den Anlagezielen des Kunden entspricht, kann im Desaster enden. So wäre beispielsweise

die Empörung groß, wenn sich ein konservativer Anleger einen hohen Anteil an Industriemetallen aufschwatzen

lässt – hier sprechen die Spezialisten von pro aurum Klartext und machen auf die Chancen, aber auch die Risiken einzelner

Metalle aufmerksam. Seriöse Anbieter verschaffen sich also bereits frühzeitig einen Eindruck von den Vorerfahrungen ihrer

Kunden, um je nach Bedarf auch grundlegende Fakten zum Investment zu vermitteln. Edelmetall-Neulinge erfahren von den

Spezialisten, welche Anlageprodukte es gibt und warum das Investment in Münzen und Barren besonders attraktiv ist.

Eine generelle Positionsbestimmung reicht allerdings nicht aus – auch bei der konkreten Zusammenstellung des Investments

wollen die meisten Kunden nicht allein gelassen werden. So ist bei der Auswahl der richtigen Stückelung viel

Fingerspitzengefühl nötig. Die Experten von pro aurum nehmen sich viel Zeit, um ihren Kunden die breite Produktpalette

an Münzen und Barren in Gold sowie den weiteren Investment-Edelmetallen Silber, Platin und Palladium näherzubringen

- nicht zuletzt, weil es eine breite Vielfalt an Motiven und Herkunftsländern gibt und viele Anlagemünzen durch besonders

prächtige Prägemotive auffallen.

Diese beispielhaften Details machen deutlich, dass beim Edelmetallinvestment eine hervorragende Betreuung unerlässlich

ist – denn bei der Suche nach der goldenen Investmentformel sind viele Aspekte zu bedenken. Und mit der Auswahl von

Münzen und Barren ist es noch nicht getan. Ein wirklich solides Investment setzt auf Diversifi zierung, also Streuung der Risiken

und Chancen. Frei nach dem Motto „Wer streut, rutscht nicht“ unterstützen die Experten von pro aurum ihre Kunden

bei der gemeinsamen Findung einer Investmentstrategie, die auf den jeweiligen Anlagetyp zugeschnitten ist – vorsichtige

Investoren, die auf langfristigen Ertrag und Werterhalt setzen, sollten 70 bis 80 Prozent ihres Edelmetall-Investments in

Gold stecken und den Rest in Silber. Experimentierfreudige Anleger können dagegen den Anteil von Silber, Platin oder

Palladium steigern. Die persönliche Investmentformel ist allerdings erst vollständig, wenn neben der Zusammensetzung der

Edelmetall-Mischung auch ihr Gesamtanteil am Vermögen intelligent ausgewählt wurde. Der allgemeine Rat der Experten

von pro aurum: Insgesamt sollten bis zu 20 Prozent des liquiden Anlagevermögens in Edelmetalle investiert werden.

Lesen Sie dazu auch den Onlineartikel:

05

11


Konkrete Lösungen für Probleme sind entscheidend

Dass ein Edelmetallhändler in erster Linie goldene und silberne Produkte an den Mann oder die Frau bringen möchte, dürfte

soweit nicht verwunderlich sein. Allerdings hört bei den meisten Mitbewerbern die Produktpalette bei Barren und Münzen

auf. Dabei ist es in jedem Falle sinnvoll, alternative Dienstleistungen in den Blick zu nehmen. So ist in Kundengesprächen

immer wieder zu hören, dass Interessenten zwar gern in Gold und Silber investieren möchten, die Lagerung ihrer Schätze in

den eigenen vier Wänden jedoch scheuen. Wer seinen Kunden wirklich seriös begegnen will, sollte anstelle von allgemeinen

Beschwichtigungen hier eine konkrete Lösung parat haben – die wenigsten Händler sind dazu in der Lage.

Während anderswo beim nackten Verkauf bereits der Service erschöpft ist, bietet pro aurum seinen Kunden eine ganze

Palette von Lösungen für den optimalen Investmentplan: Mit dem Mischfonds „pro aurum ValueFlex“ können die Anleger

am boomenden Edelmetallmarkt teilhaben und überlassen die Zusammensetzung der goldenen Investmentformel geschulten

Profi s, die neben physischem Edelmetall auch in Minenaktien investieren. Wer den Aktienmarkt umschiffen will und

ausschließlich auf solide Werte setzen will, bekommt mit dem Edelmetalldepot von pro aurum eine unkomplizierte Dienstleistung

– hier wird in Münzen und Barren investiert, die bei pro aurum in zertifi zierten Hochsicherheits-Tresoranlagen

hinterlegt sind. Alternativ können die Kunden bei pro aurum auch ein eigenes Schließfach für ihre Wertgegenstände mieten

und selbst Hand an ihre Schätze anlegen.

Während sich die Kunden von pro aurum derzeit im neuen Internetgeschäft umschauen, werden hinter den Kulissen bereits

weitere virtuelle Möglichkeiten in den Blick genommen. Denn Onlineshops haben – anders als das gute alte Ladengeschäft

– den Vorteil, dass sie multimediale Inhalte wie Produktbilder, Produktvideos oder auch Social-Shopping-Elemente

einbinden können. Viele Konsumenten nutzen Onlineshops statt stationärer Ladengeschäfte, da diese unter bestimmten

Voraussetzungen ein schnelleres und effi zienteres Einkaufserlebnis bieten: „Wir werden uns künftig also auf die Themen

,Orientierung‘ und ,Benutzerfreundlichkeit‘ konzentrieren. Eine hohe Transparenz im Bestellprozess, klare Informationen zur

Verfügbarkeit und regelmäßig wechselnde Aktionen sind hier ganz wesentlich“, sagt Robert Hartmann.

Checkliste: Einige der wichtigsten Fragen im Kundengespräch:

• Welche Vorerfahrungen hat der Kunde?

• Wie viel Geld will er investieren?

• Welche Produkte eignen sich für die gewünschte Strategie? (kleine Stückelungen bei kurzfristigem Liquiditätsbedarf,

große Barren bei langfristiger Orientierung)

• Welche Metalle eignen sich für die gewünschte Strategie? (hoher Goldanteil bei geringem Risiko,

höherer Anteil von Silber, Platin und Palladium bei höherer Risikobereitschaft)

• Welche Strategie verfolgt der Kunde bezüglich der Lagerung seines Investments?

• Wo sollen die Edelmetalle gelagert werden?

Sehen Sie dazu auch die Sendung von

pro aurum TV: „Ehrlichkeit ist in der

Beratung das A und O.“

pro aurum im Gespräch unter anderem mit Dirk Müller

(Aktienexperte), Hans-Kaspar v. Schönfels (Chefredakteur

elite report) und Uwe Bergold (Vermögensverwalter).

06


07

NEUERÖFFNUNG in Hamburg

Hamburg

/ pro aurum Vertrieb GmbH

Geschäftsstelle Hamburg

Großer Burstah 44

20457 Hamburg

hamburg@proaurum.de

BERLIN

/ pro aurum Berlin GmbH & Co. KG

Hardenbergstraße 8

10623 Berlin

berlin@proaurum.de

NEUE STANDORTE

DÜSSELDORF

/ pro aurum Vertrieb GmbH

Geschäftsstelle Düsseldorf

Luisenstraße 55

40215 Düsseldorf

duesseldorf@proaurum.de

Düsseldorf

Hamburg

Berlin

Dresden

DRESDEN

/ pro aurum Vertrieb GmbH

Postplatz 1

01067 Dresden

dresden@proaurum.de

PARTNER in Ostrava

OSTRAVA

/ ekka gold

EKKA-Gold s.r.o.

Kostelní 13

CZ-70200 Ostrava

www.ekka-gold.cz

BAD HOMBURG

/ pro aurum Vertrieb GmbH

Geschäftsstelle Bad Homburg

Haingasse 22/Ecke Höhestraße

61348 Bad Homburg v.d.H.

badhomburg@proaurum.de

ZÜRICH

/ pro aurum Schweiz AG

Weinbergstrasse 2

CH-8802 Kilchberg/Zürich

info@proaurum.ch

Zürich

Lugano

LUGANO

/ pro aurum Schweiz AG

Via cantonale, Galleria 3, Entrata A

CH-6928 Manno/Lugano

www.proaurum.ch/italiano

Bad Homburg

Stuttgart

München

NEUERÖFFNUNG in Stuttgart

Stuttgart

/ pro aurum Vertrieb GmbH

Geschäftsstelle Stuttgart

Heusteigstraße 28

70180 Stuttgart

stuttgart@proaurum.de

Durch die neueN NiederlassungEN in Hamburg und Stuttgart

verstäRkt pro aurum seine Präsenz im Norden und

SüdWesten von Deutschland. Unser neues Büro in Hongkong

bietet neben dem Zollfreilager auch den Edelmetall

An-/Verkauf und einen Edelmetallversand.

Wien

Ostrava

GOLDHAUS in München

MÜNCHEN

/ pro aurum OHG

Firmenhauptsitz

Joseph-Wild-Straße 12

81829 München

info@proaurum.de

WIEN

/ pro aurum GmbH

Seilerstätte 15

A-1010 Wien

info@proaurum.at

NEUERÖFFNUNG in Hongkong

HONGKONG

/ pro aurum Hong Kong

Administration Offi ce

Grand City Plaza

Offi ce Unit No. 809, 8/F,

1-17 Sai Lau Kok Road,

Tsuen Wan, New Territories, Hong Kong

info@proaurum.hk

07


08

STUTTGART

HEUSTEIGSTR. 28

DR. BORIS KACZYNSKI, PRO AURUM STUTTGART

pro aurum Numismatik:

„Vertrauen spielt eine große

Rolle“

Wenn er an die vielen Gedenkprägungen

denkt, die jedes Jahr aufs Neue von Ländern

wie Frankreich oder Spanien auf den Markt

geworfen und als „numismatische Raritäten“

verkauft werden, kann Dr. Boris Kaczynski

seine Abneigung nur schwer verbergen. Zu

stark ist seine Leidenschaft für die Raritäten,

die nach seiner Auffassung wirklich der

„Numismatik“ zuzuordnen sind: „Ich mache

da einen klaren Unterschied. Münzen der

modernen Numismatik sind in der Regel

Produkte. Münzen der klassischen Numismatik

sind Zeitzeugnisse, ein geprägtes

Stück Geschichte mit einem ganz besonderen

Reiz“, erklärt Dr. Kaczynski und berichtet

von seinem Promotionsprojekt, bei dem er

3000 keltische und römische Münzen sowie

14 Münzschrötlinge aus Gold, Silber und

Bronze untersuchte.

Seit Dezember 2012 verstärkt Dr. Boris

Kaczynski die Numismatik-Abteilung von

pro aurum und sorgt dafür, dass auch die

Stuttgarter Kunden von pro aurum die numis-

matische Expertise, die sie bereits aus dem

Münchner Goldhaus kennen, auch vor Ort

in Baden-Württemberg in Anspruch nehmen

können. Und der Reiz der geprägten Zeitzeugnisse

begleitet den 37-Jährigen praktisch

schon sein ganzes Leben - sein Großvater

steckte ihm nicht nur einen Krügerrand,

sondern gelegentlich auch etwas „Altes“

zu. Und Dr. Boris Kaczynski interessierte

sich für die Taler und Pfennige, baute sein

Hobby in der Jugend aus und blieb dieser

Leidenschaft auch während des Studiums

treu – einem Studium der Archäologie und

Kunstgeschichte folgte eine Doktorarbeit,

die neben präziser wissenschaftlicher Arbeit

auch ein Abenteuer bereithielt: Dr. Kaczynski

untersuchte die keltischen und römischen

Münzfunde vom Castellberg bei Wallendorf

und lieferte damit einen Beitrag zum

Münzwesen und Münzumlauf im Gebiet der

Treverer vom ersten Jahrhundert vor bis zum

fünften Jahrhundert nach Christus.

Nach mehreren Zwischenstationen während

des Studiums als Praktikant bei renommierten

Münzhandelshäusern wie Künker oder

Busso Peus landete Dr. Kaczynski bei einer

Bank, wo er zwei Jahre im Münzkabinett

tätig war. Der zunehmende Fokus der Bank

auf das Anlagegeschäft und auf Münzen der

modernen Numismatik führte dazu, dass Dr.

Boris Kaczynski eine neue numismatische

Heimat suchte. „Ich bin ein großer Freund

von Sammelgebieten wie Altdeutschland

oder dem Kaiserreich, aber der eigentliche

Kern meines Interesses liegt deutlich weiter

zurück“, erklärt Dr. Kaczynski, der inzwischen

für pro aurum in Stuttgart regelrechte

Pionierarbeit leistet: „Wir fangen in der Filiale

praktisch bei null an, bauen die Filiale ganz

neu auf und es ist spannend, bei allen Schritten

dabei zu sein.“ Und dazu gehört auch die

Anlieferung der Möbel, die Installation der

Sicherheitsanlagen und die Herstellung einer

„privaten Grundstimmung“, wie Dr. Boris

Kaczynski seinen Eindruck von den Räumlichkeiten

in Stuttgart beschreibt.

Diese Grundstimmung ist im Bereich der

Numismatik allerdings auch wichtig, denn

Vertrauen spielt bei der Beratung eine besondere

Rolle: „Die meisten Sammler wissen

genau, was sie wollen, und sie sind Experten

auf ihrem Sammelgebiet, aber sie wünschen

sich einen diskreten und geradezu freundschaftlichen

Begleiter“, erklärt Dr. Boris Kaczynski.

So ist es auch kaum verwunderlich,

dass ihm viele der früheren Kunden zu pro


aurum gefolgt sind: „Der

persönliche Kontakt ist

sehr wichtig. Wenn man

für einen Kunden eine besondere

Rarität besorgt, wird

auch die Freude darüber geteilt

und gelegentlich auch eine Einladung

zum Weintrinken und Fachsimpeln

ausgesprochen“, berichtet der Numismatik-

Fachmann, der sich für seine Kunden und die

Beratungsgespräche gerne Zeit nimmt. Denn

auch wenn sich der Kunde für ein bestimmtes

Sammelgebiet interessiert, bleiben viele

Fragen offen, die der Experte so engagiert

klärt, als berate er einen Sammlerfreund:

Welche Münzen fehlen noch in der Sammlung?

Wie können sie beschafft werden? In

welcher Erhaltung ist sie sammelwürdig?

Und welche benachbarten Gebiete wären

eine passende Ergänzung für die eigene

Sammlung? Auch beim Weiterverkauf von

Münzen ist der Rat des Experten unerlässlich,

beispielsweise bei der realistischen Wertbestimmung

und dem bestmöglichen Erlös für

verkaufswillige Kunden.

So geht das numismatische Abenteuer für Dr.

Boris Kaczynski in Stuttgart unter dem Dach

von pro aurum weiter - er kümmert sich im

Auftrag der Kunden um die Beschaffung von

gesuchten

Raritäten

und ist für sie auf Börsen

und Auktionen in ganz Deutschland unterwegs.

Derzeit dominieren allerdings die

Ankaufsgeschäfte - so wird Dr. Kaczynski

beispielsweise in die Wohnung eines Erben

gerufen, der einen Nachlass verkaufen

möchte, aber keinen Überblick über den

Wert seines Schatzes hat: „Ich konnte ihm

dann einen Eindruck davon vermitteln, aus

welchen Epochen die Münzen stammen und

wie sein Großvater offenbar beim Aufbau

seiner Sammlung vorgegangen ist“, erklärt

Dr. Boris Kaczynski, der im Verlauf solcher

Kundenkontakte bei der geradezu detektivischen

Recherche auch immer wieder seinen

eigenen Horizont erweitert.

Im Zuge der fortschreitenden Goldhausse ist

auch für die Numismatik-Abteilung von pro

aurum das Thema „Edelmetalle“ ganz aktuell,

beispielsweise gehört Reichsgold zu den

absoluten Verkaufsschlagern der pro aurum

Numismatik. Auch Dr. Boris Kaczynski

macht seine Kunden darauf

aufmerksam, dass der

starke Goldpreis die Wertentwicklung

der goldenen

Zeitzeugnisse stützt, allerdings

warnt er vor einer reinen Anlegermentalität

im Bereich der Numismatik:

„Ein persönlicher Bezug zu einem bestimmten

Sammelgebiet ist unverzichtbar. Die

Numismatik ist eine komplexe Angelegenheit,

Erhaltung und Seltenheit spielen eine

besondere Rolle. Es wäre grob fahrlässig, aus

reinen Anlageerwägungen beliebige Münzen

zu kaufen und zu versuchen, auf diesem Weg

taktisch Geld anzulegen.“

Unter dem Dach der pro aurum Numismatik

bietet Dr. Boris Kaczynski in Stuttgart die

vollständige Angebotspalette an, die Münzenfreunde

aus dem Goldhaus in München

kennen. Er bedient Privatkunden, Banken

und andere institutionelle Adressen, ist im

Auftrag der Kunden auf Auktionen und Messen

unterwegs. Die pro aurum Numismatik

treibt parallel den Ausbau ihres Internetshops

voran und steht als kompetenter Begleiter

beim Ankauf von einzelnen numismatischen

Schätzen oder großen Sammlungen bereit.

www.proaurum-numismatik.de


10

ALEXANDER DAU, FILIALDIREKTOR (LINKS) UND SEIN HAMBURGER TEAM:

E. SCHRÖDER | S. NOACK | K. VOLKE

PRO AURUM

HAMBURG

GROSSER BURSTAH 44

HERR DAU, IM NOVEMBER 2012 HAT PRO AURUM

EIN „KLEINES GOLDHAUS“ IN HAMBURG ERÖFFNET.

WER SIND IHRE KUNDEN UND WIE SCHÄTZEN SIE

DAS POTENZIAL DER REGION EIN?

Die Hansestadt sowie die Metropolregion

Hamburg zählen zu den wirtschaftsstärksten

Regionen Deutschlands und Europas. Durch

das neue pro aurum Goldhaus im Zentrum

Norddeutschlands sind wir jetzt auch hier vor

Ort für unsere bestehenden und neuen Kunden

erreichbar. Wir decken in der Beratung

das gesamte Kundenspektrum vom Einsteiger

in das Thema Edelmetalle bis zum erfahrenen

und kapitalstarken Unternehmer und

Investor ab. Die mehr als positive Resonanz

unserer Kunden innerhalb der ersten Wochen

und Monate bestätigt das hohe Potenzial am

Standort Hamburg.

WAS BEDEUTET FÜR SIE SERIOSITÄT IM EDELMETALL-

HANDEL?

Seriosität zeichnet sich meiner Auffassung

nach durch Kompetenz, Fairness und die

Orientierung an den individuellen Bedürfnissen

und Ideen des einzelnen Kunden aus. Wir

stellen in der Hamburger Filiale neben unserem

persönlichen Fachwissen, dem hohen

Engagement und der Begeisterung für das

Thema Edelmetalle zusätzlich die Erfahrung

von über 125 Experten der pro aurum Gruppe

zur Verfügung. So können unsere Kunden in

angenehmer Atmosphäre gute Entscheidungen

zur Sicherung ihres Vermögens treffen –

egal, ob es sich um die erste Unze Silber oder

um größere Mengen Gold handelt.

WELCHES SPEKTRUM AN PRODUKTEN UND DIENST-

LEISTUNGEN BIETEN SIE IN HAMBURG AN?

pro aurum versteht sich auch am Standort

Hamburg als umfassender Dienstleister im

Edelmetallsektor: Neben dem klassischen

An- und Verkauf von Edelmetallen bieten wir

für unsere Kunden attraktive Verwahrmöglichkeiten

wie das sichere und flexible Edelmetalldepot

in München oder das Schweizer

Zollfreilager. Der faire und transparente

Ankauf von Altgold, unser zum Teil in Gold

gedeckter Fonds pro aurum ValueFlex sowie

Leistungen im Bereich der Numismatik runden

das Angebot in der Hansestadt ab. Darüber

hinaus betreuen wir von Hamburg aus

Vermögensverwalter und Banken im Norden.

PRO AURUM VERTRIEB GMBH

GROSSER BURSTAH 44

20457 HAMBURG

TELEFON 040 / 5 480 380-0

HAMBURG@PROAURUM.DE

10


Auch Banken raten:

„WER STREUT,

RUTSCHT

NICHT!“

11

Was für Hausbesitzer vor allem in den Wintermonaten zur Pfl icht wird, sollten Privatanleger unabhängig von der jeweiligen

Jahreszeit immer befolgen. Dieser Rat wird häufi g auch als goldene Regel der Kapitalanlage bezeichnet – und eine Streuung mit

physischem Gold gilt als besonders wirksamer Vermögensschutz.

Gold als beste langfristige Geldanlage

Eine im Juni 2012 durchgeführte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa brachte es an den Tag: Damals entschieden sich

die Bundesbürger bei der Frage nach der besten langfristigen Geldanlage eindeutig für Gold. Mit 38 Prozent rangierte das gelbe

Edelmetall deutlich vor Fest- bzw. Termingeld (16 Prozent) und Aktien (12 Prozent). Im Rahmen dieser Untersuchung wurde zudem

festgestellt, dass Bürger mit einem monatlichen Haushaltsnettoeinkommen ab 3.000 Euro eher ihr Geld in Gold anlegen als die

Bezieher geringerer Einkommen. Viele superreiche Investoren gelten als besonders ausgeprägte Goldliebhaber – kein Wunder,

schließlich hätten sie bei einem Finanz-GAU sehr viel zu verlieren, zumindest in Zahlen bemessen. Sie suchen daher nach einem

besonders wirksamen Vermögensschutz. Keine Vermögensklasse weist als Währung bzw. Währungsersatz eine längere Tradition

auf und ist – Schwankungen hin, Schwankungen her – ihrer Funktion als Wertspeicher besser nachgekommen als Gold.

Das Vertrauen in Papiergeld hat durch die diversen Finanzkrisen des vergangenen Jahrzehnts aber nicht nur bei den Reichen,

sondern in allen Bevölkerungsschichten erheblich gelitten. In Deutschland sind über die gesetzliche Einlagensicherung im Falle einer

Bankpleite grundsätzlich Einlagen bis zu 100.000 Euro pro Kunde voll geschützt. Zwar bieten die Einlagensicherungsfonds der

jeweiligen Bankenverbände ggf. weiteren Schutz, dass diese Versprechen allerdings nur nicht beim Zusammenbruch der globalen

Finanzsysteme einzuhalten sind, liegt auf der Hand.

US-Milliardäre wie John Paulson, George Soros oder Louis Moore Bacon haben auf dieses Problem in der Vergangenheit mit massiven

Investments in Gold reagiert, wenngleich die beiden letztgenannten ihr Gold-Exposure im vierten Quartal deutlich zurückgefahren

haben. John Paulson galt zum Jahreswechsel über den von ihm gegründeten und geleiteten Hedgefonds Paulson & Co. mit

einer Beteiligung im Gegenwert von über 3,5 Milliarden Dollar jedoch weiterhin als bedeutendster Anteilseigner des weltgrößten

Gold-ETFs SPDR Gold Shares, in dem im Februar Gold im Gegenwert von mehr als 68,5 Milliarden Dollar gebunkert war.

11


Vermögensberater betrachten Gold als Must-have

In der Zunft der Vermögensberater legt eine große Mehrheit der Experten den Anlegern nahe, einen Teil ihres Vermögens in Edelmetalle

wie Gold und Silber anzulegen. Quoten von zehn bis 15 Prozent werden in diesem Zusammenhang besonders häufi g als Hausnummer

genannt. Es gibt aber auch Ausreißer nach oben. So plant zum Beispiel der in Hongkong ansässige Vermögensverwalter

Pacifi c Group, ein Drittel des Hedgefondsvermögens in physische Goldbarren zu investieren. Den für die Lagerung des Goldschatzes

notwendigen Tresorraum habe man sich bereits am Internationalen Flughafen Hongkong gesichert.

Weil die Deutschen in der Vergangenheit so manche Währungsreform erlebt haben, wird ihnen ein besonders inniges Verhältnis

zum gelben Edelmetall nachgesagt. Mit fast 3.400 Tonnen befi ndet sich der zweitgrößte Goldschatz in deutschem Staatsbesitz

– lediglich die USA besitzen noch mehr Gold. Doch laut einer Studie der Steinbeis-Hochschule Berlin zum Goldbesitz deutscher

Privatpersonen übertreffen deren physische Goldbestände den Goldschatz der Deutschen Bundesbank um mehr als das Doppelte.

Kundenorientierte Vermögensmanager wie das Bankhaus Jungholz suchen für ihre Kunden in erster Linie die Kapitalanlagen, die

sich im Einklang mit deren individuellen Bedürfnissen befi nden – und da gehört Gold zweifellos dazu. Jörn Schmäing, der Leiter

des Bereichs Strategie und Research beim Bankhaus Jungholz, weiß, dass viele Kunden der Bank Gold vor allem als geeignete

Absicherungsmaßnahme gegen drohende Krisenszenarien sehen. Er stellt fest: „Grundsätzlich raten wir derzeit zum Kauf von

physischem Gold statt von verbrieften Anrechten. Pauschal würden wir eine Edelmetall-Beimischung von fünf bis zehn Prozent als

Absicherungsmaßnahme in den Kundenportfolios empfehlen.“

Bankhaus Jungholz: Spitzenplatzierung bei Beratungsqualität

Die Expertise der Bank aus Österreich wurde im Rahmen des vom Handelsblatt herausgegebenen internationalen Finanztests über

„Die Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum“ im November mir der zehnten „summa cum laude“-Auszeichnung

in Folge eindrucksvoll bestätigt. Unter den 383 getesteten Banken und Vermögensverwaltern erzielte das Bankhaus u. a. in

der Kategorie „Beratungsqualität und Systematik“ eine Spitzenplatzierung.

Seit Jahren lässt sich die Bank Jungholz bei physischen Edelmetallinvestments übrigens von pro aurum beraten und greift damit

nicht nur auf die Expertise eines erfahrenen Edelmetallspezialisten, sondern auch auf dessen über Jahre gewachsene Infrastruktur

zu, Lagerung im Hochleistungstresor des Münchner Goldhauses inklusive. „Mit pro aurum verfügen wir über die Möglichkeit,

unseren Kunden Edelmetalle zu fairen Preisen anzubieten. Auch in Zeiten hoher Nachfrage haben wir die Erfahrung gemacht, dass

pro aurum ein verlässlicher Partner ist, bei dem es zu keinen Lieferengpässen kommt. Ein- und Auslieferungen werden schnell und

zuverlässig durchgeführt. Ebenfalls wird von unseren Kunden die Möglichkeit der Lagerung sehr geschätzt“, sagt Jörn Schmäing.

12


DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR VERBRAUCHERSTUDIEN

ZEICHNET PRO AURUM SCHMELZGOLD AUS!

Ankaufskonditionen im Test: pro aurum Schmelzgold bietet das meiste Geld fürs Gold.

Gold gegen Geld, ganz schnell und unkompliziert – seit einigen Monaten fl immern knallige Werbespots von Versandhändlern

im Fernsehen, die attraktive Konditionen für den Ankauf von Gold versprechen. Und auch in den Einkaufsstraßen der Republik

schießen massenhaft Ankaufsbüros aus dem Boden, bei denen Goldbesitzer ihre Schätze schnell zu Geld machen können.

Doch wie gut sind die Konditionen der Ankäufer wirklich? Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien hat in Kooperation

mit N24 zahlreiche Testkäufe durchgeführt – und erstaunliche Ergebnisse zutage gefördert: Im Vergleich zum tagesaktuellen Spotpreis

variierten die Ankaufspreise zwischen 15 und 87 Prozent. Im Klartext: Beim schlechtesten Angebot erhielten Anleger nur rund

ein Sechstel des Wertes. Zudem unterscheiden sich die Ankaufskonditionen – oft kommen Versandkosten oder Versicherungen dazu.

Sehr gute Noten im Test erhielt pro aurum Schmelzgold. Nicht nur beim Service landete pro aurum auf dem ersten Platz, auch bei

der Angebotsgestaltung lag der Schmelzgold-Service vorn. Mit einem Angebot, welches 87 Prozent des Spotpreises umfasste, lag

pro aurum unter allen Händlern an der Spitze. Die Filialankäufer achteten neben dem Ankaufswert auch auf Diskretion und Sicherheitsaspekte

im Ladengeschäft – bei pro aurum werden die Goldgeschäfte beispielsweise in abgetrennten Kabinen abgewickelt.

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien weist in ihrer Untersuchung auf die Vorzüge des Filialgeschäfts beim Goldankauf

hin – nach Einschätzung der Tester lassen sich die Preise vor Ort besser vergleichen, zudem ist das Geschäft vor Ort transparenter.

Anders als die meisten Händler, die in den vergangenen Monaten in den Einkaufsstraßen ihre Zelte aufgeschlagen haben, bietet

pro aurum seinen Kunden beispielsweise eine Detailanalyse des Metalls an und kann neben Gold auch weitere Edelmetalle aufspüren.

Die Tester bemängelten, dass insbesondere im Internet starke Preisunterschiede zu beobachten sind.

Lesen Sie dazu auch unseren Onlineartikel


14

pro aurum hilft

68.300 EURO FÜR SOZIALE PROJEKTE!

pro aurum hat auch im Jahr 2012 wieder zahlreiche Einrichtungen und Initiativen mit einer Spende unterstützt. „Jedes Unternehmen

hat eine über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinausgehende Verantwortung zur Linderung sozialer Probleme. Die Verantwortung

steht unserer Meinung nach keineswegs im Widerspruch zur Notwendigkeit, ökonomisch leistungs- und wettbewerbsfähig zu sein.

Ganz im Gegenteil: Der wirtschaftliche Erfolg von pro aurum ermöglicht uns, viele hervorragende und gesellschaftlich wichtige Projekte

und Initiativen zu unterstützen“, sagt Sandra Schmidt, Geschäftsführerin der pro aurum value GmbH und Koordinatorin des Bereiches

„Corporate Social Responsibility“ bei pro aurum. Das Spendenvolumen beläuft sich in 2012 auf insgesamt 68.300 Euro. Folgende

Einrichtungen und Initiativen wurden mit diesem Geld unterstützt:

Münchner Tafel, eine unabhängige Tafel,

die jede Woche an ihren Ausgabestellen im

Münchner Stadtgebiet Lebensmittel an Menschen

in Armut verteilt.

Tafel Hochtaunus. Die Tafeln helfen bundesweit

Menschen, die von Armut betroffen

sind. Nach jüngsten Berechnungen sind das

in Deutschland etwa 12,6 Millionen Menschen,

im Hochtaunuskreis nach offiziellen

Angaben etwa 11.000. „Die Tafel im Hochtaunuskreis

finanziert sich ausschließlich

über Spenden. Wir danken jeder helfenden

Hand und jeder Institution, die uns unterstützt.

Die Hilfe von Unternehmen aus der

Region ist uns dabei besonders wichtig.

Sie zeigt nicht nur, dass unternehmerisches

Handeln mit gesellschaftlicher Verantwortung

einhergehen kann, sondern ist auch ein

außergewöhnlicher Beleg für eine aufmerksame

Wahrnehmung der sozialen Probleme

und ein gezieltes Engagement, um diese zu

lösen. Gerade weil die Tafel im Hochtaunuskreis

stetig wächst, freuen wir uns über

diese Unterstützung“, sagt Dr. Felix Blaser

von der Tafel im Hochtaunuskreis.

Münchener Elternstiftung – Lichtblicke für

schwerkranke und krebskranke Kinder.

Die Diagnose, an einer schweren Krankheit

zu leiden, ist besonders für die Familien von

kleinen Patienten ein herber Schlag. Hinzu

kommen oft noch finanzielle Probleme. Hier

will die „Münchener Elternstiftung – Lichtblicke

für schwerkranke und krebskranke

Kinder“ helfen.

Kinderschutz e.V. Der Verein wurde bereits

1901 von Münchner Bürgerinnen und Bürgern

gegründet, er setzt sich für den Schutz

und die Förderung junger Menschen und

ihrer Familien ein. Der Kinderschutz e.V.

betreibt u. a. Kindertagesstätten. pro aurum

hat einen Bauwagen für den Waldkindergarten

gespendet.

Kinderhaus AtemReich. Das Kinderhaus

AtemReich gibt Kindern, die aufgrund ihrer

Erkrankung oder Behinderung beatmet werden

müssen oder oder von Beatmung bedroht

sind, die Möglichkeit, in einer familienähnlichen

Wohnform betreut und gefördert zu

werden.

Frauke e.V. BEGEGNEN – REDEN –

HANDELN lautet das Motto von FRAUKE

Frauen und Krebs – Selbsthilfe im Dialog e. V.

Hier finden Betroffene ein Netzwerk von

Hilfs- und Unterstützungsangeboten, zusammengetragen

von Frauen und Männern, die

ein ähnliches Schicksal mit denselben Fragen

durchlebt haben.

MyHope möchte äthiopischen Kindern, die

ins Elend und in die komplette Perspektivlosigkeit

hineingeboren wurden, eine

Verbesserung ihres Lebens ermöglichen und

Hilfe zur Selbsthilfe leisten.

Die Krebs-Hilfe Märkisch-Oderland e. V.

hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit der

Diagnose Krebs sowie deren Angehörige

kostenlos zu unterstützen. „Wir möchten

helfen, indem wir für die Betroffenen und

ihre Angehörigen als Partner da sind. Krebs

ist eine Krankheit, die zahlreiche körperliche,

psychische, organisatorische und

finanzielle Belastungen mit sich bringt. Wir

möchten Ihnen helfen, damit besser umzugehen

und werden Sie unterstützen, wo

immer wir können“, sagt die Initiatorin der

Krebshilfe Anja Frohloff.

Baseball Club BALDHAM BOARS. Seit

1988 ist der Baseball Club Baldham Boars

eine feste Größe sowohl in der Region

München als auch in Baseball-Deutschland.

Der Verein hat sich in den letzten Jahren

beständig zu einem der höchstspielenden

Baseballvereine in Deutschland entwickelt

und spielt heute mit acht Mannschaften in

einem professionellen Baseball-Stadion im

Sportgelände Vaterstetten. pro aurum unterstützt

die Jugendarbeit des Vereins.

14


TERMINE

welche termine Sie IM April 2013

NICHT verpassen sollten.

OFFIZIELLE

ERÖFFNUNGSFEIER

PRO AURUM STUTTGART

Freitag, 19. April von 09.00 – 17.00 Uhr

Samstag, 20. April von 09.00 – 13.00 Uhr

AUSSTELLUNG DER GRÖSSTEN GOLDMÜNZE

EUROPAS IN UNSERER FILIALE

Freitag, 19. April ab 18.00 Uhr

VORTRAG VON DIRK MÜLLER ALIAS „MR. DAX“

im Hotel Steigenberger Graf Zeppelin

Anmeldung erforderlich.

www.proaurum.de/home/aktuellwichtig/messen-veranstaltungen.html

TREFFEN SIE MR. DAX!

Vortrag von Dirk Müller

Rohstoffe und Makroökonomie

19. April 2013 in Stuttgart

23. April 2013 in Dresden

Anmeldung erforderlich.

www.proaurum.de/home/aktuellwichtig/messen-veranstaltungen.html

VORTRAGSABEND

Mit Mag. Ronald Stöferle und

Dipl. Betriebswirt (FH) Uwe Bergold

am 10. April 2013 in Wien

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung ist erforderlich!

www.proaurum.de/home/aktuellwichtig/messen-veranstaltungen.html

ALTGOLDANKAUF VOR ORT

Schmieden Sie schöne Pläne aus altem Gold

Wir bewerten Ihr altes Gold, Silber und Münzen an Ort und Stelle –

und fair, denn wir passen unsere Einkaufskurse mehrmals täglich an

den aktuellen Handelskurs an.

Unsere Experten vor Ort:

München, Bad Homburg, Düsseldorf, Dresden, Stuttgart täglich

Berlin:

Montag bis Donnerstag

Hamburg: in Planung

Die aktuellen Termine fi nden Sie auch auf

www.proaurum.de/home/standorte

NUMISMATIK-TAGE

NUMISMATIK-TAG 20. April 2013 in Dresden

www.proaurum-numismatik.de

Verkaufsoffene Samstage

20. April 2013 in München, Berlin, Dresden, Hamburg

und Stuttgart

15

15


PERSÖNLICHE LÖSUNGEN

VON PRO AURUM

Kommen Sie in das pro aurum Goldhaus in München oder in eine unserer

Niederlassungen in Bad Homburg, Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg,

Stuttgart, Wien, Lugano oder Zürich.

IMPRESSUM

HERAUSGEBER

REDAKTION

AUTOREN

LAYOUT

FOTOGRAFIE

pro aurum OHG

B. Summa, B. Neuer

B. Summa, S. wieschowski

B. Neuer

B. schuller

Bei diesem Magazin handelt es sich um eine Informationsbroschüre. Alle öffentlichen

Angaben innerhalb dieses PDFs dienen ausschließlich Ihrer Information und

stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar.

Weitere Magazine dieses Users