2015-02: TOP Magazin Dortmund | SOMMER

top.dortmund

Auto – Mit dem AMG GT durch Dortmunds „Grüne Hölle“ C.T.C. – Mit Thomas Happe im La Conca D‘Oro Grillen – Rezepte für Feinschmecker Kelly Faces – Modeln in Dortmund

Ausgabe 2

Sommer 2015

25. Jahrgang

5,- €

Auto

MIT DEM AMG GT

DURCH DORTMUNDS

„GRÜNE HÖLLE“

C.T.C.

MIT THOMAS HAPPE

IM LA CONCA D'ORO

Grillen

REZEPTE FÜR FEINSCHMECKER

Kelly Faces

MODELN IN DORTMUND

4194988505001 00802

w w w . t o p - m a g a z i n . d e


Jetzt Probe jagen.

Jetzt Probe jagen.

Jetzt Probe jagen.

Der neue CLA Shooting Brake. Groß. Stadt. Jäger.

Der neue CLA Shooting Brake. Groß. Stadt. Jäger. Jäger.

• Kraftvoll-dynamische Designsprache mit

atemberaubend sportlichen Proportionen.

• Kraftvoll-dynamische Designsprache mit mit

• atemberaubend Hervorragende Aerodynamik sportlichen Proportionen.

sorgt für einen besonders

• Hervorragende niedrigen c w -Wert

Aerodynamik von 0,26 1 sorgt

.

für für einen besonders

• niedrigen Sicherheit c w

serienmäßig: -Wert von 0,26 mit 1 .

1 . dem radargestützten

• Sicherheit COLLISION serienmäßig: PREVENTION mit mit

ASSIST dem radargestützten

PLUS.

COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS.

Jetzt Probe fahren.

Jetzt Probe fahren.

1

Stand: März 2015.

1

Stand: März 2015.

Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart

Partner vor Ort: Partner vor Ort: Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund, Wittekindstraße 99, 44139 99, 44139 Dortmund, Dortmund,

Anbieter: Mercedes-Benz Daimler Niederlassung AG, Mercedesstraße Unna, Max-Planck-Straße 137, 70327 Stuttgart 5, 5, 59423 59423 Unna, Unna, Mercedes-Benz Niederlassung Lünen, Lünen,

Partner Lange Straße vor Ort: 100, Partner 44532 Lünen, vor Ort: Mercedes-Benz Mercedes-Benz Niederlassung Niederlassung Dortmund Dortmund, im im Autohaus Wittekindstraße

Autohaus Hirsch Hirsch GmbH, 99,

GmbH,

44139 Lindenhorster Dortmund,

Lindenhorster

Mercedes-Benz Straße 35-41, 44147 Niederlassung Dortmund, Mercedes-Benz Unna, Max-Planck-Straße Niederlassung 5, 59423 Dortmund Unna, im Mercedes-Benz

im Autohaus Autohaus Dröge, Dröge,

Niederlassung Hammer Hammer Straße Straße

Lünen, 101, 101,

Lange 59457 Straße Werl, Mercedes-Benz 100, 44532 Lünen, Niederlassung Mercedes-Benz Dortmund Niederlassung im im Autohaus Autohaus

Dortmund Hirsch Hirsch GmbH, im

GmbH,

Autohaus Kamener Kamener

Hirsch Straße Straße 43, GmbH, 59368 43, 59368

Lindenhorster Werne, Werne,

Straße Tel. 0231 35-41, 1202-481, 44147 www.mercedes-benz-ndl-dortmund.de

Dortmund, Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund im Autohaus Dröge, Hammer Straße 101,

59457 Werl, Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund im Autohaus Hirsch GmbH, Kamener Straße 43, 59368 Werne,


EDITORIAL

Es hätte so schön werden können …

Die quitschgelbe Farbe für das Titelblatt

war schon angerührt, unser Art Director

Marcus Lazzari hatte eine fantastische

Idee, wie der dreidimensionale DFB-Pokal

auch zweidimensional auf unserem Titel

wunderbar aussehen würde. Unsere

Fotografin Isabella Thiel hatte schon

ihr Objektiv scharf gemacht, um Kloppos

vorerst letzte Fahrt um den Borsigplatz

festzuhalten. Und dann – kam alles

anders: Wolfsburg gewann verdient das

Finale – Glückwunsch dazu –, wir haben

wieder eine Titelseite wie alle anderen

TOP Magazine der Republik, Marcus kann

seine Ideen an anderer Stelle nutzen, Isabella

muss sich andere Motive suchen,

kurz: Wir mussten auch ohne Bilder vom

Autokorso und von jubelnden Fans ein

spannendes Magazin produzieren.

Ich glaube, das ist uns gelungen: Jens

Büchling etwa, unser Mann für vier

Räder, ist mit Gerd Flentjes, einem ehemaligen

Dortmunder Rennfahrer, im AMG

GTS, einem der schnellsten und schönsten

Supersportwagen unserer Zeit, um

die Dortmunder Rennstrecke gefahren.

Dortmunder Rennstrecke? Ja, gab es, und

in den 30er Jahren kamen über 100.000

Besucher, um hier die mutigen Männer in

ihren zu jener Zeit noch sehr wackeligen

„Kisten“ zu feiern.

Einem echten Geheimtipp auf der Spur

war diesmal Winnie Appel, der zusammen

mit Thomas Happe, dem ehemaligen

Handball-Star und jetzigem Geschäftsführer

des Vorzeige-Studios „turnhalle“,

dem Koch des „La Conca d´Oro“ auf den

Zahn fühlte.

Und eine Bitte zum Schluss: Frau möge

doch unserem Cartoonisten Michael

Holtschulte einige Machismen verzeihen.

Er hat sich, passend zum aktuellen

Anlass, Gedanken über den Frauenfußball

gemacht. Getreu dem Motto: „Wie finden

sie eigentlich Frauenfußball?“ „Ach,

ich finde beides toll …“

Herzlichst

Ihr Falk Bickel

Gefällt mir: www.facebook.com/TOP.Dortmund

TOP 3

OHLINDA.BRETZ.COM


Inhalt

• 6

• 12

• 22

• 28

• 60

• 72

• 76

• 86

INHALT SOMMER 2015

EVENT

• 23. TOP Lounge im Studio 54 Dortmund....................................................6

• Roter Keil: Charity Dinner im Westfälischen Industrieclub.....................12

Jara-Party: Sex and drugs and Rock and Roll!........................................16

Fünf Jahre – Fünf Tage GourmeDo.........................................................94

• 20 Jahre Juicy Beats Festival...............................................................112

30 Jahre Dortmund à la carte...............................................................128

GENUSS · GASTRONOMIE

Biergärten in Dortmund: Frische Luft und frisches Bier..........................18

• C.heck T.he C.hef: Mit Thomas Happe im „La Conca d’Oro“...................22

• Smoken oder Grillen?! Der kleine Unterschied .......................................44

• David Kikillus: CuisineCreativ ohne Kult-Aufschlag................................50

Letzte Senfmühle Westfalens ..............................................................100

NRWs erste ,Bier-Botschafterin‘...........................................................101

• Glückliche Schweine oder arme Sau?!?................................................102

Wittekindshof neu entdecken...............................................................107

EMIL Sommerspecial Smoker Thursday................................................129

SPORT

Manager Golfup: Back to the roots.........................................................38

Olympiasieger fordern BVB heraus.........................................................74

WIRTSCHAFT · BERATERFORUM

Dortmunder Lions...................................................................................31

Wirtschaftsserie Teil 4: Im Dienst der Gesundheit..................................36

• Von der Kohlestadt zur lebens werten Ruhrgebietsmetropole.................72

Sponsoring – Oder: Wie setze ich Fußballkarten von der Steuer ab?.....80

50 Wichtige Tipps zum Mietrecht?..........................................................82

LIFESTYLE · MODE

Bestenauslese bei Kelly Faces................................................................26

• Søren Fashion Show – Porsche Zentrum goes Fashion...........................56

• Made in Germany: das Hagener Label Bastian Basté.............................60

Must Haves für den Sommer..................................................................62

Was braucht Frau oder Mann von Welt 2015 im Kleiderschrank?...........71

Neu: der Titel Kosmetikmeister...............................................................90

4 TOP


Inhalt

• 32

• 44 • 50 • 56

TOP

Gewinnspiele

• 92 • 96

• 102

• 112

REISEN · FREIZEIT

Gewinnspiel: Urlaub im Aktiv- und Vitalhotel Residenz .........................42

• Eröffnung von RuhrHOCHdeutsch 2015..................................................86

• Kaiserwinkl: Zu Land, zu Wasser und in der Luft....................................96





AUTO UND MOTORRAD

AMG GT S: Ausritt in Dortmunds grüne Hölle.........................................28

Schwere Jungs: Die Harley „Fat Boy“ im Alltagstest..............................32

Junge KFZ-Meisterin kämpft gegen Vorbehalte.....................................34

Der BMW i3: Dortmund elektrisiert die Welt..........................................76

Porsche Recklinghausen ist jetzt Porsche Classic Partner.......................92

KULTUR · MUSIK · LITERATUR

Kultursommer in Witten: Musik liegt in der (Sommer-)Luft ..................106

Preisverleihung im Konzerthaus: Viermal Bajazzo.................................114

Opernhaus: Dion Giovanni – oder „Mord im Orientexpress“.................116

Dortmunder Konzerthaus: Acht Saiten und tenorale Höhenflüge.........118

Interview: Nichts erscheint so, wie es wirklich ist................................122

GESUNDHEIT · WELLNESS

Japanische Heil- und Kampfkünste der Samurai ...................................78

Zahnarztpraxis mit ästhetischer Kompetenz...........................................79

Fibro myalgie – Alles tut weh..................................................................84

Schwerpunkt Kinderzahnheilkunde........................................................85

smile perfect sieht den Patienten ganzheitlich.......................................99

KOLUMNE

Glosse: Ist Sommer zufrieden heit möglich?.............................................40

Insa Candrix: Ab in den Koffer!...............................................................64

Glosse: Frei, frech, unzensiert.................................................................98

Die TOP-Ohrologen................................................................................130

RUBRIKEN

Impressum..............................................................................................66

Tipps und Termine in Dortmund.............................................................108

Buch und CD-Rezension........................................................................124

City Guide | Gastro................................................................................126

TOP 5


Event

23. TOP LOUNGE

IM STUDIO 54 DORTMUND

Eine Location mit legendärem Namen war Gastgeber der 23. TOP Lounge: das Studio 54 im Gebäude

der Spielbank Hohen syburg! Da lag der Schwerpunkt natürlich auf der Musik, die dann auch reichlich

Zuspruch auf der Tanzfläche fand. Bayerische Häppchen und die Vodka-Bar rundeten den Abend ab.

Dr. Gerald Ettringer, Kathrin Teixera, Sandra Weigmann, Nicole Watta

6 TOP


Event

Frauenpower

Volker & Beate Pauli, Melvis Azongho

Ammar & Asil Khadra

Andreas & Viktoria Hordt

Henning Spies, Detlef Schmelz, Jörg Pauly

Dr. Mitra Pezeshgi, Günther & Sabine Jabs

Falk Bickel, Sabina Wiggershaus

Olaf Bickel & Peggy Mainka

Rudolf & Cordelia Kräling

Martin & Hannah Hesterberg

TOP 7


Event

Thorsten Pudenz & Clemens Fricke

Anke Trotzeck & Christian Bornemann

Das Team von Terra Sports

Larissa und Frank Neuhaus

Peter & Tina Berberich

Michael & Martina Dyllong

Stefanie & Marcus Lazzari, Insa Candrix

Wendy Ho & Jens Büchling

Mirko Waldmann, Mona Weiss, Martin & Manuela Grote, Bettina Birk

Kevin Pinnow & Melina Putela

8 TOP


Event

Team „Harley Davidson“ von MotoMaxx in Hagen

Markus & Marion Teisewski, Jörg & Dagmar Paslowski

Petra Pieper & Larissa Buxel

Barbara & Manfred Dyllong

Ina Kornhäuser und Claudia Stobinski

Tanja Tornuß, Carsten Brosch

TOP 9


Event

Felix Heitmann, Uta & Frederike Alborn

Anja Seifert, Valentina Salameh

TOP Praktikantin Romy

Michael Witte, Lena Beutel, Dominika & Martin Leeners

Martin Obert

Denni Henning, Pierre Kaczorowski

Melanie Buchholz , Michael Werk

Frank Romanski, Christian Brocke

Isabella Moreira da Silva, Uwe Schnee

Darauf haben alle gewartet: unsere

druck frische Frühjahrsausgabe.

Oliver und Rolf Maliske

10 TOP


Event

Rüdiger Elblein

Kfz-Sachverständigenbüro

Rüdiger Elblein GmbH

Rosi Müller Markus Lütker

NICHTAMTLICHE LEISTUNGEN

Kfz-Schaden-Gutachten,

Schadenkalkulation, Beweissicherung,

Bewertung uvm.

Helena & Ann Christin

Birga Ströcker, Reinhard Kruse

AMTLICHE LEISTUNGEN

HU inkl. AU und

Änderungsabnahmen in

der eigenen Prüfhalle!

Das Team Zahnarzt Bickel

Inhaber: Rüdiger Elblein

Kfz-Sachverständigenbüro Rüdiger Elblein GmbH

Stockumer Straße 202 · 44225 Dortmund

info@elblein.de · www.elblein.de

Mo – Do 8.00 – 18.00 Uhr · Fr 8.00 – 16.00 Uhr

Susanne Sandrock, Philipp Bussfeld

Jochen Derwald, Sonja Sievers

7 TAGE /24 STD.–TELEFON

02 31 71 10 82

TOP 11

Personenbezogene Mitgliedschaft Rüdiger Elblein:

Zertifizierter Sachverständiger (IfS-Zert)

für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung, IfS GmbH |

BVSK-Mitglied | Schwacke-Partner | GTÜ-Vertragspartner


Event

CHARITY DINNER IM

WESTFÄLISCHEN INDUSTRIECLUB

REKORDBETRAG IN DER SPENDENKASSE

Im Mai fand wieder das alljährliche Charity Dinner in

Dortmund statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren

waren die beiden „Schutzengel“ Roman Weidenfeller

und Sebastian Kehl, die sich seit Jahren für die Stiftung

Roter Keil einsetzen, vor Ort und freuten sich über die

rege Teilnahme altbekannter und neuer Unterstützer.

Einen Rekordbetrag von 95.000 Euro haben die 200

Gäste im Industrieklub in Form von Eintritt, Fotos,

Tombola-Losen und Auktions-Geboten gespendet.

Dabei hat die Versteigerung eines Dinners für zwölf

Personen mit Schlagerstar Helene Fischer mit 17.000

Euro den größten Einzelbetrag für die Spendenkasse

gebracht. Für die Unterhaltung sorgten an dem Abend

unter anderem der Essener Kabarettist Dr. Ludger

Stratmann sowie Werner Hansch, der wie gewohnt

souverän die Versteigerung leitete.

12 TOP


JUST JEWELS

DIE RÜSCHENBECK KOLLEKTION

NEUHEIT

2015

DAS ORIGINAL

mit dem „ ”

DORTMUND Dortmund · DUISBURG • Duisburg · DÜSSELDORF • Düsseldorf · FRANKFURT • Frankfurt •· Kitzbühel KITZBÜHEL • Köln · KÖLN • Münster · MÜNSTER • Oberhausen · OBERHAUSEN (CentrO.) (CENTRO.)

www.rueschenbeck.de

D-44137 DORTMUND ∙ WESTENHELLWEG 45 ∙ TEL. +49 (0) 2 31 / 91 53 00

WWW.RUESCHENBECK.DE

UND VIELE MEHR


Event

14 TOP


Claudia Hessel

Moderatorin

Susanna Schumacher

Moderatorin

Simply the West!

Das beliebteste

Nachrichtenmagazin aus NRW.

Mo-Fr 18.00 -18.30 Uhr

Informiert, was hier passiert: RTL WEST ist für Sie

live vor Ort. Mit den besten News aus unserem Land.

aktuell, regional, relevant.

POWERED BY

creating new content

IHR PARTNER FÜR:

TV-Produktion, Internet,

Corporate Video ...

www.cnc-nrw.de


EVENT

SEX AND

DRUGS AND

ROCK AND

ROLL!

„The Schangels & The Schanglettes“ rockten die

Jara-Reloaded-Party in der Dortmunder Depothek. In

den wilden 70ern und 80ern trieben sich einige Gründungsmitglieder

der „Schangels“ auf der Brückstraße

herum und landeten unweigerlich im „Jara“. Da lag es

nah, dass sie mit dem Motto: „The best of“ in Glam,

Plateau und Langhaarperücken und ihrem Sound allen

Fans der inzwischen legendären Jara-Partys den letzten

Schweißtropfen aus den Körpern saugten. Bis um

5:00 in den frühen Morgenstunden tanzten die Gäste

dann weiter zu Beats von DJ Oskar und Ruud van

Laar. Geil war‘s, Danke! Level 4 eventuell im Oktober.

Text: Marita Nowak Fotos: Werner Ahlke.

16 TOP


EVENT

TOP 17


FREIZEIT

FRISCHE LUFT

UND FRISCHES BIER

HIER LOHNT DER WEG

Außengastronomie ist noch kein Biergarten. Kies, alte Bäume, Biergartenbestuhlung, Speisen- und

Getränkebuden, ab und an gute Mucke, das ist mehr als ein paar Tische vor der Restauranttür und „draußen

nur Kännchen“, das ist schon Biergarten. Die Saison ist auf, ran an die begehrten Freiluftplätze –

das TOP Magazin sagt Ihnen, wo es sich lohnt. Zum Beispiel…

Herr Walter

Vorweg: Gute, unserer Definition entsprechende

Biergärten gibt es in der

Region in um Dortmund im Gegensatz

zur wachsenden Zahl an Außengastronomie-Gelegenheiten

nicht übermäßig

viele – aber weit mehr, als in diesen

Bericht hineinpassen würden. Unsere

Auswahl soll auch nur Appetit machen

auf einen nachmittäglichen oder einen

abendlichen Besuch, am besten mit

gut gelaunten Freunden. Erster Tipp

für Biergarten-Touris: auf die Öffnungszeiten

achten. So manche Einrichtung

überrascht mit Ruhepausen zu vermeintlich

gästeträchtigsten Uhrzeiten.

Zweiter Tipp: Manchmal ist auch in

einem angesagten Biergarten „draußen

nur Kännchen“-Feeling, will sagen,

es gibt oft nur ein im Gegensatz zum

Drinnen-Betrieb reduziertes, deftiges

Speiseangebot. Zum Bier eben. Wer

fein tafeln will, muss sich in der Regel

auf eine der vielen Terrassen begeben.

Oder rein gehen.

18 TOP


FREIZEIT

Dieckmann’s

ZUM BEISPIEL DIECKMANN’S

Lust aufs Draußen sitzen und es sich

einfach nur gut gehen lassen, macht

Dieckmann’s Biergarten. Gut gezapftes

Bier, eine reiche Auswahl an Soft-Drinks

und Grillhähnchen, Pommes, Flammkuchen,

Krautsalat et cetera. Personal, das

nie die Ruhe verliert, wenn der Zapfhahn

glüht, ein gepflegtes, aber rustikal gehaltenes

Ambiente und Platz, viel Platz.

Mehr als 300 Gäste können es sich hier

gleichzeitig gut gehen lassen, vor oder

nach dem Minigolf auf der Hotelanlage

oder vor oder nach dem Spaziergang

durch den sehr schönen, alten Wald ums

Dieckmann’s herum.

ZUM BEISPIEL TANTE AMANDA

Schon lange kein Geheimtipp mehr, sondern

immer wieder vorgeschlagener

Treffpunkt für Clubs und Cliquen ist

„Tante Amanda“ in Westerfilde. Schon ein

schriller Gegensatz zum Dieckmann’s.

Der traditionsreiche Biergarten teils

unter alten Bäumen auf der Wiese ist

wenig elegant, soll er auch nicht sein.

Dortmunderisch derb geht es hier zu,

der Kinderspielplatz ragt in die Bankreihen,

Bänke und Tische haben schon

allerhand erlebt. Zum Beispiel den legendären

Geierabend als Juni-Event live und

in Farbe. Die Schlangen an der Getränkeausgabe

halten sich selbst bei proppenvoller

Wiese in Grenzen, das Personal

scheint sehr routiniert zu Werke zu

gehen. PitPat wird um die Ecke gespielt,

so eine Art Pool-Minigolf auf Tischen,

ein sehr origineller Spaß für fröhliche

Runden, aber auch für Familien. Da, wo

Dortmund ländlich ist und die Hunde

viel Auslauf haben, da werden ausgiebige

Spaziergänge mit einem Besuch bei

„Tante Amanda“ gekrönt. Nur mal eben,

und dann doch sitzen und genießen und

schauen und beguckt werden.

Zugegeben, viel Kies hat es nicht unter

den Füßen, aber es braucht auch nicht

viel davon im Portemonnaie. Zivile

Preise, flexible Menschen an den Buden,

reichlich Parkplätze auch zu Hoch-Zeiten,

ein gepflegter kleiner Spielplatz,

kein palmengesäumter Beach-Sandplatz,

wenige Liegestühle. Wenig Plastikstühle.

Dieckmann’s als Lokalität gibt es übrigens

schon seit 1774, der Biergarten hat

nur geöffnet, wenn das Wetter mehrere

Tage hintereinander 20 Grad verspricht,

möglichst mit einer niedrigen Luftfeuchtigkeit.

Die unaufgeregte Nachmittags-

Chill-Stimmung kann bei passender

Live-Musik schnell umschlagen und

den Biergarten in eine Partylocation

verwandeln. www.dieckmanns.de

Tante Amanda

TOP 19


FREIZEIT

Freischütz

ZUM BEISPIEL FREISCHÜTZ

Schier grenzenlosen Kinderspaß und damit

unendlich scheinende Verschnaufpausen

für die Eltern verspricht der altehrwürdige

„Freischütz“ im Schwerter

Wald an der Stadtgrenze zum Ruhrtal.

Im Schatten des historischen Ensembles,

dessen Turm immer noch als Wahrzeichen

über den Baumwipfeln zu sehen

ist, können Erwachsene in Ruhe gepflegte

Getränke und kleine Speisen wie Heringsstipp

oder Currywurst, auch Kaffee und

Kuchen genießen. Derweil tobt der Nachwuchs

sich auf dem Riesenspielplatz aus,

fährt Wasserbob oder streichelt Ziegen

und Geflügel. Spannend ist auch der Naturerlebnispfad

für Kleine sowie Jung- und

Neugierig gebliebene. Die Sportlichen erklimmen

im Hochseilgarten die Parcours

im Schwierigkeitsgrad „Himalaya“ und löschen

anschließend ihren Durst mit bodenständigen

Getränke Spezialitäten zu

geerdeten Preisen. Wenn im alten Freischütz-Saal

etwa ein Trödelmarkt lockt,

kann es mit den Parkplätzen etwas knapp

werden – aber nie den ganzen Tag über.

Vom Verkehrstrubel auf der B236 vor der

Tür bemerkt man im Biergarten nichts,

selbst wenn die Stadt in der Sommerhitze

flirrt, kühlt der uralte Wald die immer

frische Luft hier oben ein paar Grad runter.

Die Biergarten-Oase vor der Haustür.

ZUM BEISPIEL GUTSHOF WELLENBAD

Entfernt genug, um als Ziel einer Autooder

besser noch Fahrradtour zu dienen,

nah genug, um die Lokalität nicht

aus den Augen zu verlieren – der alte

Gutshof Wellenbad direkt am Ruhrufer

vereint höchst-elegante Gastlichkeit mit

Naturnähe. 1860 bekam der Bauer an der

Ruhr-Fähre die Schanklizenz, 1866 wurde

eine Badeanstalt zu Kur-Zwecken angelegt.

Die Geburtsstunde des Wellenbades.

1970 wird die Landwirtschaft eingestellt.

Spätestens seit der Ruhrtalradweg

von der Quelle bis zur Mündung direkt

am Gutshof vorbeiführt, ist die gastliche

Stätte wieder touristischer Anziehungspunkt

geworden. Die Sommerterasse ist

nicht zu groß und beschattet, Clou ist

aber der landschaftsgärtnerisch wundervoll

gestaltete, mit altem Baumbestand

garnierte Park. Grillplätze, kies bestreute

Wandelwege, die direkte Ruhrnähe führt

zu Augenkontakten mit den Paddlern,

auf der Weide gegenüber galloppieren

die Pferde den Wasserwanderern entgegen.

Zwei überlebensgroße Buddhafiguren

symbolisieren quasi den Spirit

dieses wundervollen Fleckchens. Ruhe,

Natur, Wasser, Weitläufigkeit. Wer genau

das sucht, findet es im Schwerter Ortsteil

Geisecke. www.gutshof-wellenbad.de

ZUM BEISPIEL HERR WALTER

So. Schluss mit Kies und alten Bäumen –

unser letzter Tipp für einen lohnenden

Trip führt auf die Planken eines alten

Schüttguttransporters im Dortmunder

Hafen. Biergarten sollte man das natürlich

nicht nennen, aber Außengastronomie

ist das auch nicht. Jedenfalls ist der

Kahn so kultig, dass man ihn nicht duzen

darf „Herr Walter“, soviel Zeit muss sein,

ist ein Club. Mit Sand und Strandliegen,

aber auch typischen Biergartenstühlen.

Die ungewohnte Umgebung, das maritime

Ambiente mitten in der Stadt, das macht

Lust auf einen schönen Abend. Aus der

Fischbude Waltraud und der Walter-Kombüse

kommen überwiegend meeresfruchtige

Köstlichkeiten. „Wenn ich nicht hier

bin, bin ich auf dem Sonnendeck, bin ich,

bin ich…“ www.herr-walter.de

Fotos: Isabella Thiel, Text: Martin Krehl

Herr Walter

Gutshof Wellenbad

20 TOP


www.a1-autoglas.de

REGEL #1:

Echte Dortmunder lassen von

echten Dortmundern reparieren!

Und Wischerblätter gibt’s auch keine geschenkt.

Unsere Leistungen für Sie:

• Versicherungsdirekt abwicklung

(ohne Rechtsberatung)

• Ersatzwagenservice kostenlos

• SB-Zahlung in Raten möglich

• Steinschlagreparatur ohne

Selbstbeteiligung

• Austausch von Autoglas

aller Art

Dortmund

Süd: Hagener Str. 154

Tel.: 0231-79 255 79

Hagen

Schwerter Str. 162

Tel.: 02331-376 222

Haltern am See

Weseler Straße 79

Tel.: 02364-604 8392

Lünen

Bergstr. 3 / Ecke Kupferstr.

Tel.: 02306-927 97 97

Unna

Kamener Str. 11-13

Tel.: 02303-96 27 96


Genuss

C.HECK

Mit Thomas Happe im La Conca D’Oro

T.HE

C.HEF

Die Conca d’ Oro (dt.: Goldenes Becken) bezeichnet die Ebene,

auf der die sizilianische Hauptstadt Palermo und einige Dörfer

im Hinterland liegen. Dies war die Heimat der Familie Sapienza,

bevor sie sich in Dortmund niederließen, um hier italienische

Kochkunst zu zelebrieren.

22 TOP


Genuss

Vater Vito Sapienza führte lange Zeit das

„La Conca d’ Oro“ sehr erfolgreich am

Wieckesweg 29 in Dortmund-Brackel mit

Leidenschaft und italienischem Temparament.

2012 ist Sohn Pietro angetreten,

um die Familien-Tradition fortzusetzen.

Dazu wurde das Lokal mit dem markanten

Namen im Winkelriedweg 53 in

der Dortmunder Gartenstadt zu neuem

Leben erweckt.

Es ist fast 18.00 Uhr und ich bin verabredet

mit Thomas Happe. Unterhält man

sich über Dortmunder Sportler, so fällt

der Name Happe spätestens dann, wenn

es um internationale Erfolge geht. So

war Ursula Happe, die Mutter von Thomas

Happe, Europameisterin über 200

Meter Brustschwimmen im Jahr 1954

und zwei Jahre später sogar Gewinnerin

der Goldmedaille über die gleiche

Distanz bei den Olympischen Spielen

in Melbourne 1956. Das Schwimmtalent

fehlte Thomas gänzlich und er wechselte

zum Handball, aber dazu später mehr...

GUTE FREUNDE

Mit zwei herrlich gekühlten Aperol Spritz

mit Bitter Lemon empfängt uns Pietro Sapienza

vor seinem Lokal, wo bei lauwarmen

Wind die Außenterrasse zum Aperitif

einlädt. Das kommt Genuss-Raucher

Thomas Happe natürlich sehr gelegen.

Thomas und ich kennen uns seit mehr

als 25 Jahren und freuen uns auf diesen

gemeinsamen kulinarischen Abend.

Noch ein tiefer Zug und dann geht es

hinein in das gemütliche Restaurant,

wo die Kellnerin bereits den ersten

Gang serviert. Es geht los mit gefüllten

Teig taschen mit Ricotta-Radicchio-

TOP 23


Genuss

Menue

······································································

Teigtaschen mit

Ricotta-Radicchio-Füllung,

Mascarponecreme

und Rosinen

······································································

Gegrillter Seeteufel

auf Spargel an Salbeibutter

······································································

Rinderfilet mit einer Rotwein-

Dattel-Sauce

······································································

Erdbeer-Mascarpone-Creme

······································································

WEINEMPFEHLUNG

······································································

Vino Bianco

2014 Lugana

Azienda Agricola St. Christina

Kräftiger, trockener Weißwein

mit fruchtigen Aromen

······································································

Vino Rosso

Lamùri Nero D’avola Sicilia 2013

Sanft fruchtiger Rotwein

Füllung mit Mascarpone-Creme und

Rosinen. Eine sehr leckere, eigene Kreation

des Hauses. Genau richtig für den

ersten Hunger. Natürlich werden alle

Nudel-Produkte in der Küche selbst

hergestellt, wie es sich für ein originalitalienisches

Restaurant gehört.

FRAATZ UND HAPPE

Thomas Happe begann seine Handball-

Karriere beim OSC Dortmund und wechselte

dann zu TUSEM Essen. Hier gewann

er 1986, 1987 und 1989 die deutsche

Meisterschaft zusammen mit Linksaußen

Jochen Fraatz, der mit Verteidiger

Thomas Happe jeweils hin- und herwechselte,

es sei denn Fraatz war verletzt –

dann ging Happe auch in den Sturm.

Thomas Happe war einer der besten

Abwehrspieler seiner Zeit und krönte

seine Karriere mit der Silbermedaille

bei den Olympischen Spielen in Los

Angeles, wo man sich schließlich nur

Jugoslawien denkbar knapp mit 17:18

geschlagen geben musste.

Der Chef des Hauses unterbricht unser

Schwärmen über die alten Zeiten und

serviert uns gegrillten Seeteufel auf Spargel

an Salbei-Butter. Augen schließen,

und der Duft und der Geschmack lässt

einen glauben, man säße in Sizilien in

einem Fisch-Restaurant direkt am Meer.

Dazu öffnet er einen 2014er Lugana Acienda

Agricola St. Christina, ein kräftiger

trockener Weißwein aus Venetien.

24 TOP


Genuss

L ESTHETIOUE

Praxis für Ästhetische Chirurgie

TRAINER DER DAMEN

Nach seiner Zeit als aktiver Spieler

betreute Thomas Happe den TuS Schutterwald

und den VFL Gummersbach als

Trainer. Sein Erfolg bestand darin – so

Happe – dass beide Mannschaften unter

seiner Regie den Klassenerhalt schafften,

und das bei jeweils sehr bescheidenem

Budget. Von 2002 bis 2008 war er

Trainer der Damen Handball Bundesliga-

Mannschaft von Borussia Dortmund.

Innerhalb der Liga wechselte Happe

dann noch zum DJK/MJC Trier und beendete

Ende 2011 seine Trainerkarriere.

ROTWEIN-DATTEL-SAUCE

Zum nächsten Gang serviert uns Pietro

Sapienza einen sizilianischen Rotwein

namens Lamùri Nero d’Avola Sicilia 2013.

Dieser passt hervorragend zum Rinderfilet

mit einer Rotwein-Dattel-Sauce. Und

diese Sauce allein ist schon ein Besuch

in diesem Restaurant wert! Fantastisch

diese Kombination und das Filet auf den

Punkt gegart. Gratulation, Pietro!

Nach seiner Zeit als Spieler und Trainer

ist Thomas Happe dem Thema Sport treu

geblieben und ist nun Geschäftsführer

des schönsten und modernsten Fitnessstudios

des Landes, der Dortmunder

„turnhalle“. Hierhin fährt er auch noch

an diesem Abend, aber nicht ohne vorher

noch das köstliche Dessert zu genießen:

Erdbeer-Mascarpone-Creme.

Nach diesem herrlichen Abendessen

ziehe ich folgendes Fazit: Ganz bestimmt

mehr als nur ein „Geheim-Tipp“, sondern

ein hervorragendes Restaurant – mit

italienischer Leidenschaft geführt. Ein

„muss“ im Kalender der italienischen

Restaurants in Dortmund.

Zweites Fazit: Nach so einem wirklich

tollen ausgiebigen Essen denkt man auch

gleich wieder an Sport und Ausgleich.

Am Besten gleich morgen. In die „turnhalle“.

Aber übermorgen bestimmt!

Text: Winnie Appel, Fotos: Isabella Thiel

LIEBLINGSZONEN

STATT PROBLEMZONEN

Brustvergrößerung

Facelifting

Faltenbehandlung mit

Botox® und Hyaluronsäure

Liposuction / Fett-weg-Spritze

Permanente Haarentfernung

TOP 25

Ammar Khadra

FA für Plastische & Ästhetische Chirurgie

FA für Chirurgie FA für Handchirurgie

Kleppingstraße 24 44135 Dortmund

Termine nach Vereinbarung!

0231 / 28 21 21 20

www.l-esthetique.net


LIFESTYLE | MODE

BESTENAUSLESE BEI KELLY FACES

Nur zwei von 50 Bewerbungen bekommen bei der Dortmunder Agentur eine Chance

Mädels mit Konfektionsgröße 34 brauchen eigentlich bei ihr gar nicht anzurufen. Karen Kelly hält spindeldürr für gesundheitsschädlich.

Basta. Von 36 bis 48 reicht die Kleidergrößen-Spannbreite der Models in der Kartei ihrer Dortmunder Agentur „Kelly

Faces“. Es werden immer mehr junggebliebene Damen und Herren für Modenschauen und Messen gebucht. Die Kundschaft will

sich ja wiederfinden, sich identifizieren. Der Kunde ist König, allenfalls darin ist sich Karen Kelly mit Heidi Klum einig.

So viel Abenteuer und Glamour wie

Germany’s Next Top-Model im TV verspricht

Karen Kelly ihren Models nicht.

„Modeln ist sehr, sehr harte Arbeit“, die

Agenturchefin spricht aus Erfahrung.

Sie modelt selbst seit ihrem 17. Lebensjahr

und tut es heute als erfolgreiche

Unternehmerin mit einem erwachsenen

Sohn und einer Tochter immer noch. Und

immer noch sehr gern: „Ich laufe zum

Beispiel für Basler, Gerry Weber, arbeite

als Passform- Model für ein Modelabel,

und werde auch für Katalog und Werbeaufnahmen

gebucht, ich weiß immer

noch ganz genau, wie das Geschäft geht,

wie es auf dem Laufsteg ausschaut und

vor allem hinter den Kulissen“.

SERIÖSITÄT UND VERLÄSSLICHKEIT

Sohn Justin-Matthew ist inzwischen

19. Der Filius vertritt seine Mama hin

und wieder bei Messen und großen

Shows in der Organisation backstage,

selbst modelt Justin auch. „Ich habe

nie versucht, ihn davon fern zu halten,

aber ich habe auch zugesehen, dass er

genau Bescheid weiß, dass das Modelbusiness

kein Zuckerschlecken ist“,

sagt Karen Kelly.

Rund 800 Sedcards von Frauen und Männern

hat die Agentur Kelly-Faces online,

dazu kommen - ganz bewusst offline -

auch Kinder. Vier Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter schaffen mit viel Engagement

das wachsende Auftragsvolumen. Im

Laufe der Jahre hat sich die Dortmunder

Agentur über die nationale Ebene

hinaus entwickelt und arbeitet mittlerweile

auch im europäischen Ausland.

Karen Kelly – Kopf und Gesicht der Agentur Kelly Faces.

Seriosität und absolute Verlässlichkeit

sind die Markenzeichen der alteingesessenen

Dortmunder Agentur. „Ich

könnte mein Büro auch in Timbuktu oder

sonstwo haben, funktionieren würde es

heutzutage wohl auch,“ aber der Stand-

26 TOP


LIFESTYLE | MODE

ort Dortmund mitten in Deutschland

ist Karen Kelly schon wichtig. An der

Stadtkrone-Ost residiert die Firma in

einem gediegen-eleganten Haus. Das

exklusive Atelier kann man an den Reihen

von Fototaschen mit Modelgesichtern

im Fenster erkennen.

PARTNER DER WESTFALENHALLEN

Der Standort Dortmund hat natürlich

auch etwas mit den Westfalenhallen zu

tun: „Wir sind Partner der Messe Westfalenhallen

Dortmund “, sagt Karen Kelly.

Ob Dortmunder Herbst, Creativa, Jagd

und Hund, Fair – ohne Mode-Präsentationen

der Models von Kelly Faces geht

es da nicht. Für die weltgrößte Messe

InterTabac hat Kelly Faces allein mal 50

Models und Hostessen für Aussteller aus

16 Ländern vermittelt. Viele Kunden aus

Übersee buchen bei „Kelly Faces“ Dolmetscher.

„Es macht Spaß mit Menschen

unterschiedlichster Nationalitäten zu

arbeiten“, sagt Karen Kelly: „Jeder Auftrag

ist eine Herausforderung“.

Von den 800 „Faces“, auf die das Team

um Karen Kelly zurückgreifen kann, können

allenfalls 150 von den vermittelten

Aufträgen leben: „Für Studierende ist das

ideal, ein guter Nebenverdienst“. Von 18

Jahren bis Ende 60, für alle Eventualitäten

hat Karen Kelly Gesichter in petto.

Ob Messe-Hostess oder Model für ein

Katalog-Fotoshooting oder Dressman für

business-Präsentationen – Karen Kelly

hat die passenden „Faces“ bundesweit

schnell parat. Die Agentur vermittelt

auch Moderatorinnen oder Fachdolmetscher.

Und natürlich hat die Chefin

Konatkte zu excellenten Visagistinnen

oder etwa Ton- und Beleuchtungstechnikern

und sogar Gastronomiepersonal.

Einmal im Monat veranstaltet „Kelly

Faces“ ein Auswahlverfahren in den

Westfalenhallen, hin und wieder für

den süddeutschen Raum in der Messe

Frankfurt – „nicht bei uns im Büro und

auch nicht in irgendeinem Hinterzimmer“,

Karen Kelly lebt die in der Firmenphilosophie

propagierte Seriosität

auch. „Da sitzt auch keine freche Jury,

da sind meine Mitarbeiter und ich. Wir

haben das geübte Auge für entsprechende

Talente“. Natürlich wird keine

Aufnahmegebühr verlangt, das unterscheidet

übrigens auch seriöse von den

unseriösen Agenturen. Aber eine Sedcard,

also eine Art Flyer mit Angaben

zur Person mit aussagekräftigen Fotos

müssen die Bewerber schon selber mitbringen.

Erfahrungen bei Miss-Wahlen

oder anderen Contests zählen nichts,

„das sind Belustigungsveranstaltungen,

das hat mit unserer Arbeit nichts zu tun“.

Etwa 50 bis 60 Newcomer stellen sich bei

„Kelly Faces“ vor jeden Monat. „Aber nur

zwei davon landen am Ende tatsächlich

bei uns“, sagt die Agenturchefin.

SCHÖN SEIN REICHT NICHT

Übrigens – nur schön sein reicht nicht.

90-60-90 ist nicht das Maß aller Dinge.

„Oh, nein, bei weitem nicht“, lächelt Karen

Kelly. Genau so wenig wie die Fähigkeit

geradeaus zu laufen schon reicht, um auf

einem Catwalk zu bestehen. „Wir haben

Choreographen für unsere Models, die

müssen aus- und fortgebildet werden“.

Einmal im Monat gibt es spezielle Lauftrainings

in einem Studio, sagt die ausgebildete

Aerobic-Lehrerin Karen Kelly.

Und überhaupt: Die Kriterienpalette, die

„Kelly Faces“ an ihre Models anlegt, ist

sehr streng. „Die wichtigste Eigenschaft

ist Wandelbarkeit“, sagt Karen Kelly, „und

zwar aufs Fingerschnippen von jetzt auf

gleich.“ Der Kunde bestimmt Aussehen

und Anmutung, niemand sonst.

MIT GUTEM GEWISSEN BUCHEN

Dann legt die Agenturchefin nach: positive

Ausstrahlung, Charisma, Authentizität,

auch Extravaganz, trotz aller Disziplin

auch Selbstbewusstsein, rhetorische

Versiertheit in möglichst mehreren

Fremdsprachen, sehr gute Umgangsformen,

die Bereitschaft und das Vermögen

zur Teamarbeit und zur Einordnung

in ein Team, geschickter und sicherer

Umgang mit Menschen jeden Temperamentes.

„Und nicht den Hauch von

Arroganz“, sagt Karen Kelly. Alle diese

Kriterien müssen stimmen, nicht nur

viele davon oder auch nur die Meisten.

„Nein, nein, wirklich alles muss für uns

stimmen, dann können wir mit gutem

Gewissen buchen und vermitteln“.

Ein einziges Mal in der Firmengeschichte

der „Kelly Faces“ hat ein Kunde ein

Model abgelehnt. Ein einziges Mal.

Text: Martin Krehl

TOP 27


AUTO

AUSRITT IN DORTMUNDS

GRÜNE HÖLLE

» «

Der neue Mercedes-AMG GT macht schon im Stand feuchte Hände. Wir hatten ihn zum Test – aber nicht die

Normalversion mit 462 PS, sondern das Topmodell AMG GT S mit 510 PS. Eigens dafür engagierten wir den

Dortmunder Rennfahrer Gerd Flentje und fuhren über den ehemaligen „Westfälischen Nürburgring“ und erlebten

den AMG GT S auf Serpentinen, Landstraßen und der A44-Hochgeschwindigkeitsstrecke. ANSCHNALLEN BITTE!

Für einen Autotest in Dortmunds „Grüne

Hölle“? Welch ein abwegiger Gedanke,

könnte man meinen. Schließlich liegt

die „Grüne Hölle“ in der Eifel. Die Nordschleife,

sprich der älteste Teil des Nürburgrings,

ist bekanntlich so benannt.

Doch gemach. Es gab Zeiten, da fanden

rund um die Dortmunder Hohensyburg

packende Motorrennen statt und begeisterte

hunderttausende Besucher.

Zwischen 1925 und 1937 veranstaltete der

damals noch junge „Allgemeine Deutsche

Automobil Club“, kurz ADAC, zahlreiche

Rundstrecken- und Bergrennen auf den

Serpentinen und Straßen rund um die

Hohensyburg. Anno 1929 pilgerten über

100.000 Besucher zur Dortmunder Rennstrecke,

die aufgrund der grünen Ruhrberge

und scharfkurvigen Serpentinen

vom Volksmund schnell den Beinamen

„Westfälischer Nürburgring“ bekam.

Also „warum in die Ferne schweifen, wenn

das Gute liegt so nah?“ Diesem Goethe-

Prinzip folgend verzichteten wir auf weite

Wege in der Eifel. Uns trieb es hinauf zu

den historischen Syburger Rennstrecken

und Landstraßen und weiter über die

Autobahnen rund um Dortmund. Einen

herzlichen Dank sagen wir bereits jetzt

der Mercedes-Benz Niederlassung an der

Wittekindstraße, die unseren Fahrtbericht

unterstützte und für ein paar Stunden

ein Exemplar des neuen Mercedes-

AMG GTS zur Verfügung stellte.

RENNFAHRER GERD FLENTJE

UND DER NEUE AMG GT

„Rennstrecken-Performance kombiniert

mit hoher Alltagstauglichkeit“ verspricht

Mercedes-AMG für seinen neuen Sportwagen.

Mit dem AMG GT sowie mit der S-

Version wendet sich die Mercedes Sportwagenschmiede

in Affalterbach nahe

dem Daimler-Hauptsitz in Stuttgart Untertürkheim

gelegen an echte Sportwagen-

Enthusiasten. Viel, sogar sehr viel Enthusiasmus

für schnelle Autos wohnt seit eh

und je Gerd Flentje inne. Der ehemalige

Dortmunder Hobbyrennfahrer, der sich

selber als „Motorsportverrückter mit jeder

Menge Benzin im Blut“ bezeichnet,

gab sich die Ehre und testete den AMG GT

S für das TOP Magazin Dortmund.

28 TOP


AUTO

„Dieser Zweisitzer ist ein reinrassiger

Sportwagen mit viel Komfort. Der

AMG GT S besitzt eine betont tiefe

Sitzposition. Dazu die eng geschnittene

Verglasung wie in einem Motorsportwagen,

die schier endlos lange

Motorhaube und der luxuriöse sowie

klar gestaltete und aufgeräumte Innenraum

– das alles wirkt beeindruckend

und gelungen zugleich,“ sagt Gerd

Flentje und vermittelt so seine ersten

Eindrücke, nachdem wir im AMG GT S

Platz genommen haben.

Dieser Wagen weckt wahrlich Emotionen.

Der puristisch gestaltete Sportwagen

mit der langen markanten

Motorhaube und den ausgeprägten

Powerdomes darauf besitzt zudem

betont große Räder, breite Schultern

und ein muskulös gestaltetes Heck.

In der Seitenansicht fallen die kuppelförmig

gespannte Dachlinie, die rahmenlosen

Türen und die seitlichen

Luftauslässe auf. Im Innern beeindrucken

die hohe Wertanmutung und

Verarbeitungsgüte. Platz nimmt man

in exzellenten Sportsitzen, der Fahrer

hinter einem sportiven Performance-

Lenkrad. Das Cockpit ist übersichtlich

gestaltet, und das für Sportwagen-

Fans wohl wichtigste Bedienelement

befindet sich in der „AMG DRIVE

UNIT“ auf der linken Seite: Der Druckknopf

für den Motorstart mit „Engine

Start Stop“ beschriftet.

Hohensyburg: Zwischen 1925 und 1937

Austragungsort zahlreicher Rennen.

„… in all den Jahren vom

Virus Motorsport infiziert.“

RENNFAHRER GERD FLENTJE

Gerd Flentje drückt den Starterknopf.

Der 4,0-Liter-V8-Biturbomotor erwacht

zum Leben und erzeugt unmittelbar

einen Sound für absolutes Gänsehautfeeling.

Langsam (g)rollen wir auf die

Straße und erleben die ersten Kilometer

in diesem außergewöhnlichen

Luxussportler. Auf dem Weg hinauf

zur Hohensyburg plaudern wir über

das Leben des Gerd Flentje, über seine

Zeit als Rennfahrer, wie er Dortmunder

wurde und über sein Berufsleben, das

von Automobilen geprägt war.

VON TILSIT NACH DORTMUND

Gerd Flentje, Baujahr 1943 und gebürtig

in Tilsit (die Stadt, die heute Sovetsk

heißt, liegt im sogenannten Oblast Kaliningrad,

früher Königsberg) bekam die

Begeisterung für den Motorrennsport

offenbar von seinem Vater eingeimpft.

Bereits als Zwölfjähriger besucht er den

Nürburgring und kam in den damals noch

zugänglichen Fahrerlagern solchen namhaften

Rennfahrern wie Stirling Moss und

Huschke von Hanstein nahe. Davon fasziniert

startete Flentje quasi mit dem

Erwerb des Führerscheins seine eigene

Rennfahrerkarriere. Sein erstes Auto: Ein

mausgrauer VW Käfer 1200 Standard, mit

dem er erste Erfahrungen bei rennsportlichen

Slalomprüfungen sammelte.

Mitte der 60iger Jahre kommt Flentje als

gelernter Industriekaufmann aufgrund

beruflicher Perspektiven nach Dortmund.

Er leitet zunächst ein Reformhaus und

heuert später bei VW in Dortmund als

Verkäufer an. Später arbeitet er als Distriktleiter

bei Volvo, Nissan und Mercedes

und macht an der Uni nebenbei seinen Diplom-Betriebswirt.

Zuletzt leitete Flentje

die Abteilung Verkauf/Werkstatt im SBB

Autohaus Skoda am Westfalendamm.

RENNSPORT UND ERFOLGE

Zurück zum Motorsport: Einerlei ob Zufall

oder Schicksal – Ende der 60iger

Jahre lernt der Neu-Dortmunder Flentje

quasi als Garagennachbar die Qlique

um den jungen Dortmunder Rennfahrer

TOP 29

Ihr Zahnarzt in Dortmund!

Besondere Leistungen

für unsere Patienten:

» Modernste Zahnmedizin

» Prophylaxe

» Parodontitisbehandlung

» Ästhetische Zahnmedizin

» Hochwertiger deutscher

Zahnersatz aus dem eigenem

zahntechnischem Meisterlabor

» Digitaler Zahnabdruck

» Digitales Röntgen

Praxis Dr. med. dent. Frank Hardenacke

Berghofer Str. 155 · 44269 Dortmund

Telefon: 02 31-48 12 61

www.zahnarzt-hardenacke.de


AUTO

Klaus Niedzwiedz kennen. Sie schließen

Freundschaft und bauen ihre Formel V-

Rennwagen gemeinsam auf. Während

Niedzwiedz bekanntlich den Sprung zum

Profi-Rennfahrer schafft, belässt es Flentje

dabei und lebt seine Motorsportleidenschaft

als privates Hobby.

ÜBER 90 POKALE

Ob bei Langstreckenpokalrennen auf

der Nordschleife des Nürburgrings oder

auf den Rennstrecken in Zolder und

Zandvoort in Holland – Flenjte war erfolgreich,

was über 90 Pokale und zahlreichen

Urkunden belegen. In den Rennen

stand er gemeinsam mit Legenden

wie Formel I-Weltmeister Jack Brabham,

DTM-Sieger Hans-Joachim „Striezel“

Stuck, Ralley-Champion Walter Röhrl am

Start, um nur einige zu nennen – wenngleich

Flentje immer als reiner Privatmann

ohne jegliche Sponsoren und mit

eigenaufgebauten Rennwagen an den

Start ging, und daher in den sogenannten

seriennahen Fahrzeugklassen antrat.

Neben Golf GTI fuhr er Nissan A100,

Opel Kadett C Coupé sowie Simca, Seat,

Toyota, BMW und Mercedes – allesamt

scharfgemacht für die Langstreckenpokale

und die 24-Stundenrennen auf dem

Nürburgring. Rund zehn Rennen absolvierte

Flentje pro Jahr in seiner aktiven

Rennfahrerzeit von Mitte der 70iger bis

Ende der 80iger. Etwa 250 Rennen waren

es in seinem gesamten Rennfahrerleben.

Sein letztes 24-Stundenrennen

fährt Flentje vor vier Jahren mit 69 Lenzen.

Danach beendet der heute 73jährige

seine aktive Rennfahrerzeit.

DORTMUNDS GRÜNE HÖLLE

Ich war in all den Jahren vom Virus ‚Motorsport’

infiziert,“ sagt Flentje. Offenbar

belebt der Mercedes-AMG GT S dieses Virus

neu. Nach der ersten ruhigen Serpetinenfahrt

hinunter zum Hengsteysee testet

Flentje das Durchzugsvermögen des

AMG. Wir fahren die Serpentinen noch

zweimal hinauf und wieder hinab, immer

wieder mit kurzen Zwischensprints. Flentje

ist zuerst beeindruckt, dann begeistert

und sagt schließlich enthusiastisch: „Ein

Tritt aufs Gaspedal genügt, und dieser

Sportwagen liefert eine Beschleunigung

ab, die unmittelbar, brutal und vehement

einsetzt. Dieser V8-Biturbomotor entwickelt

enorme Power und liefert wahrlich

beeindruckende Fahrleistungen ab – kombiniert

mit einem perfekt auf die Motorleistung

abgestimmten Fahrwerk sowie

einer exzellent abgestuften Siebengang-

Automatik.“ Die Leistungsdaten des Mercedes-AMG

GT S sprechen wahrlich für

sich: Der V8-Biturbo entwickelt 510 PS bei

6.250/min, das enorme Drehmoment von

650 Nm liegt von 1.750 bis 4.750 Umdrehungen

der Kurbelwelle an. Die Beschleunigung

von 0 auf 100 km/h erfolgt in nur

vier Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit

beträgt 310 Km/h. Laut Mercedes-

AMG beträgt der kombinierte Durchschnittsverbrauch

9,4 Liter pro 100 Kilometer.

Alternativ steht der AMG GT mit

462 PS zur Wahl. Interessant: Der 4,0-Liter-V8-Biturbomotor

wird – wie übrigens

alle Motoren von AMG – nach dem Prinzip

„one man, one engine“ hergestellt –

sichtbar an der AMG-Motorplakette mit

der Unterschrift des Motorenmonteurs.

Wir lassen die Syburger Serpentinen

hinter uns, fahren über die Autobahnen

weiter auf die A44 Richtung Witten/

Bochum, wo bekanntlich kilometerweit

keine Tempobegrenzung gilt. Erneut

drückt Flentje das Gaspedal durch. Der

Vortrieb drückt uns in die Sportsitze.

Der GT S beschleunigt und nach gefühlten

Sekundenbruchteilen steht die Tachonadel

bei 200 km/h und der vehemente

Vortrieb ist noch längst nicht am

Ende. Bei Tempo 265 km/h belässt es

Flentje dabei und geht sukzessive vom

Gas. Wir nehmen die nächste Ausfahrt.

Es wird Zeit. Unser Testwagen muss

zurück, und wir steuern die Mercedes-

Benz Niederlassung Dortmund an.

Eine beeindruckende, ebenso spannende

und informative Testfahrt geht zu

Ende. Bleibt also nur noch eines zu sagen.

Wer den neuen Mercedes AMG-GT

erwerben möchte, sollte nicht nur Fan

von Luxus-Sportwagen sein, sondern

zudem mindestens 115.430 Euro im

Portemonnaie haben, für die S-Version

sind 134.351 Euro fällig. Wir wünschen

schon mal viel Spaß und Fahrfreude im

neuen Mercedes-AMG GT … vielleicht

bei einem Ausritt hinauf in Dortmunds

grüne Hölle. Text: Jens Büchling

30 TOP


MENSCHEN

Neue Serie: Dortmunder Wirtschafts- und Serviceclubs – Teil 1

DORTMUNDER LIONS

Sie sind Förderer der heimischen Wirtschaft, helfen Bedürftigen und Kindern, spenden Geld und tun auch sonst viel

Sinnvolles und Gutes. Gemeint sind die Dortmunder „Lions- und „Rotary Clubs“, „Kaufmanns- und Reinoldigilde“,

„Industrie“- und „Marketing Clubs“ sowie „Qualitätsroute“, „IHK Wirtschaftsjunioren“ und Co. Wir portraitieren sie

allesamt und stellen deren Ziele im Rahmen einer neuen TOP Magazin Serie vor.

DIE DORTMUNDER LIONS

Insgesamt neun Lions Clubs sind mittlerweile

in Dortmund aktiv: Neben den Lions

Clubs Phönixsee, Tremonia und Rothe

Erde gehören die Clubs namens Fluxa,

Auxilia, Hanse, Union und Reinoldus

zum sogenannten Distrikt 111 Westfalen

Ruhr. Der älteste Club im Bunde ist der

1954 gegründete „Lions Club Dortmund“.

Dr. Clemens Fricke

Präsident des Lions Club Dortmund

Englisch „We serve“, auf deutsch „Wir dienen“

– so lautet das Motto des im Jahr

1917 in den USA gegründeten Lions Clubs.

Dahinter steckt das Ziel viel Gutes und

Hilfreiches für die Gesellschaft und Bedürftige

zu leisten. Das gilt für die Lions

Clubs in USA, Japan und Australien genauso

wie für die Lions Clubs in Skandinavien,

Afrika und Europa – und natürlich

auch für all jene in Deutschland.

Anno 1951 wurde in Düsseldorf der erste

deutsche Lions Club gegründet. Drei

Jahre später gesellte sich der erste Dortmunder

Club zum Reigen der weltweit

aktiven Lions hinzu. Über 1,35 Millionen

Mitglieder in rund 46.400 Clubs und in

209 Ländern sind im Lions Club International

vereint. In Deutschland sind es

rund 1.550 Clubs an der Zahl.

„60 Jahre Lions Club Dortmund in der

Verantwortung“ – mit diesem Slogan

blickten die Lions im Geburtsjahr ihres

Clubs zurück und nach vorne – was nicht

nur gefeiert, sondern auch von sozialen

Projekten begleitet wurde. „Wir konnten

der Stadt Dortmund im Rahmen einer

Sachspende das Miniatur-Modell des

Dortmunder Innenstadtrings in Form eines

Bronzereliefs des Bildhauers und

Objektdesigners Egbert Broerken überreichen,“

sagt Dr. Clemens Fricke, Präsident

des Lions Club Dortmund sowie

Chef zweier Kieferorthopädie-Praxen in

Dortmund und Kirchhörde. Das Kunstwerk

ermöglicht es, dass sehbehinderte

Menschen mit ihren Fingerkuppen durch

die Straßen spazieren können. Kleine

Punkte in Blindenschrift geben notwendige

Erläuterungen zu Bürgerhäusern,

Kirchen, Straßen und Plätzen.

CHARITY-, BENEFIZ-

UND SPENDENAKTIONEN

Das Stadtrelief ist das Ergebnis des 6.

Charity-Golf-Turniers des Lions Club

Dortmund im vergangenen Jahr mit einem

Spendenaufkommen von 18.000 Euro.

Womit die Vielzahl an Charity- und

Benefizveranstaltungen sowie Förderprojekten

des Clubs noch längst nicht

erschöpfend behandelt wäre. In einer

Gemeinschaftsaktion mit der Mercedes-

Benz Niederlassung Dortmund konnte

man der Dortmunder Tafel ein Transporterfahrzeug

zur Verfügung stellen.

Zudem unternahmen die Schülerinnen

und Schüler der Behindertenschule am

Marsbruch in Dortmund Aplerbeck dank

Unterstützung der Lions einen Ausflug in

den Erlebniszoo Münster.

Desweiteren unterstützt der Lions Club

Dortmund die Einrichtung „WIR4KIDS“,

das Projekt „Seelenpflaster“ für die Betreuung

psychisch kranker Eltern sowie

das Projekt „Sprichwort“ der Diakonie

Dortmund/Lünen. Ein Projekt, an dem

sich alle Dortmunder Lions Clubs beteiligen

werden, findet dieses Jahr am

21. August statt. Dann treten alle Lions

beim großen Drachenbootrennen auf

dem Phoenixsee gegeneinander an. Dazu

Dr. Fricke: „Der Erlös dieser Veranstaltung

wird dem St. Vincenz Kindergarten

in der Dortmunder Nordstadt als Spende

gestiftet.“ Wir wünschen für diese Veranstaltung

bereits jetzt einen großartigen

Erfolg und sagen allen Dortmunder Lions

stellvertretend einfach mal Danke für all

das Gute und Hilfreiche.

Text: Jens Büchling

TOP 31


MOTORRAD

SCHWERE

JUNGS

DIE HARLEY „FAT BOY“

IM ALLTAGSTEST

die Warnanlage, passiert leider oft) und

jetzt sollte es doch satt brabbeln … Doch

leider bleibt der typische Harley-Sound

total aus. Und dabei sollten doch alle

Nachbarn hören, dass hier ein Motor aus

Milwaukee/USA angesprungen ist. Und

auch das wilde Schütteln, vor dem mich

einige Freunde der japanischen Joghurtbecher-Fraktion

gewarnt haben, bleibt

aus, denn Harley-Davidson hat hier mit

den Ausgleichswellen ein vibrationsarmes

Triebwerk gebaut.

DAS SAUERLAND RUFT …

Helm auf, die Spiegel eingestellt, … das

erste klappt, das zweite nicht. Die Originalspiegel

sitzen auf derartig kurzen Trägern,

dass man auf gar keinen Fall verfolgen

kann, was hinter einem passiert. Egal,

erst mal los. Das Sauerland ruft … Mit lautem

Knacken in den ersten Gang. Ein Kollege

von der MOTORRAD schrieb einmal:

Wenn der erste Gang ins Getriebe fährt,

hört sich das an, als falle ein Zimmermannshammer

in einen zehn Meter tiefen

Metallschacht. Der Mann hat Ahnung.

Die Füße, auch bei Schuhgröße 47 haben

genug Platz auf den großen Trittbrettern,

nur das Einfädeln des linken Fußes in die

Schaltwippe erfordert etwas Übung. Wer

eine Harley-Davidson Fat Boy bewegt,

der sollte sich im Klaren sein, daß er ein

Motorrad mit einem Lebendgewicht von

320 kg durch die Landschaft schaukelt.

Das heißt: vollgetankt und gefahren von

einem Mann, dem die Bezeichnung Fat

Boy auch recht nahe kommt, wiegt die

Fuhre schon ohne Sozia eine halbe Tonne.

Meine erste Begegnung mit einer Fat Boy war eine ganz spannende: Der Terminator,

mit schwarzer Sonnenbrille und abgesägter Pumpgun, saß auf einer schwarzen Softtail

und versprach in die Kamera: „I´ll be back!“ Und ich dachte noch Jahre danach,

verstanden zu haben, was „Liebe auf den ersten Blick“ bedeutet. Nein, sicher nicht

zu Arnie, sondern zu dem unheimlich coolen und schönen Motorrad, auf dem er saß.

Eine wuchtige Gabel mit breitem Lenker

wie aus den 40ern, ein großer Chromscheinwerfer

auf verchromter Gabelverkleidung,

massige Scheibenräder und der

mächtige V-Twin Motor, ein Sinnbild von

Macht, Kraft und Dynamik. Seit über 30

Jahren gibt es die „Mutter aller Cruiser“.

Grund genug zu testen, wie sich der schwere

Junge im Alltag verhält – und nebenbei

noch einen Jugendtraum zu verwirklichen.

Ein Anruf bei Motomaxx in Hagen und

schon war die Fat Boy für eine viertägige

Fahrberichts-Tour reserviert. Also: Zündschlüssel

in das Schloß mitten auf dem

Tank – natürlich wie fast alles an diesem

Krad verchromt – und Entriegeln, dann

Schlüssel wieder abziehen. Gottseidank,

wie sähe es aus wenn ich mein Hausmeisterschlüsselbund

stecken lassen müsste.

So, jetzt den Starterknopf drücken (nicht

FÜR’S CRUISEN GEBOREN

Die Bremsen liefern im Notfall genügend

Griff um die Harley zum Stehen zu bekommen.

Seit dem Modelljahrgang 2014 haben

alle Softail-Modelle den Twin-Cam-103B-

Motor mit nunmehr auf 1690 cm³ erweiterten

Hubraum. Und die knapp 80 Pferdchen

machen der als behäbig gebrandmarkten

Fat Boy ganz schön Beine. Wenn man

sich erstmal an die Kurventechnik- und

Geschwindigkeit gewöhnt hat, macht das

sogenannte Cruisen richtig Spaß. So eine

Fat Boy ist handlicher, als sie aussieht.

Alles, was nicht unmittelbar mit Rangieren

zu tun hat, meistert der fette Bursche

ganz ordentlich. Kurven und Kehren sind

aber trotzdem nicht der ausgewiesene

Lieblingsspielplatz des Boliden.

32 TOP


MOTORRAD

BEQUEM WIE EIN LEDERSOFA

Als ungemein bequem erweist sich der Sattel,

man fühlt sich fast wie daheim auf dem

Ledersofa. Ehrlich gesagt hab ich auf noch

keiner Maschine so gut gesessen. Nun zur

Technik: am linken Lenkerende drücken

für das Linksabbiegen, für rechts entsprechend

das andere Lenkerende aufsuchen.

Das Abschalten des Blinkers erübrigt sich

in den meisten Fällen, da die Fat Boy über

das Blinker-Rückstell-Systems verfügt,

was nach der Schräglage des Motorrades

dafür sorgt, daß sich der Blinker abschaltet.

Beim Tanken sollte man aufpassen,

nicht den falschen Deckel abzuschrauben,

denn der linke „Tankdeckel” ist gar kein

solcher, er beherbergt die Tankanzeige.

Unter dem Tacho befindet sich das (etwas

hakelige) Zündschloß. Auf ein Wort: Als

Käufer einer legendären Maschine erwarte

ich auf jeden Fall einen abschließbaren

Tankdeckel, der sollte doch bei dem Preis

dieser Harley drin sein.

Die Fat Boy hat ihren Preis: Für dieses Erlebnis

muß man knapp 22.000 Euro auf

den Ladentisch legen. Wir haben Thorsten

Spratte, den Geschäftsführer von Motomaxx

in Hagen gefragt, was man gegen

das maue Motorengeräusch tun kann: „Ich

kann die Dr. Jekill & Mr. Hyde-Anlage empfehlen.

Die elektronisch verstellbare Auspuffanlage

ist nach der Legende vom Arzt

mit den zwei Persönlichkeiten benannt; einerseits

ein ruhiger, sozialer Sound für die

Umgebung, die das verlangt. Dann aber

der tiefe, warme Harley Davidson-Sound,

wo die Umgebung es zulässt. Sie kostet

rund 2000 Euro, mit Einbau etwa 2.400“.

SCHRECKEN DER STRASSE

So, jetzt hat man eine Harley mit Super-

Sound. Das nervendste, was jetzt passieren

kann ist, dass man auf Lucy trifft.

Einige Dortmunder Biker haben ihm den

Kosenamen „Lucy“ gegeben – weil er der

„Schrecken der Straße“ ist. Die Geschichte

dazu ist schnell erzählt: Da gibt es in

den Wäldern im Süden Dortmunds einen

Schutzmann, der mit seiner Gummikuh

furchtlos und einsam die Wittbräucke

und die Hohensyburg abreitet, immer auf

der Suche nach amerikanischen Motorrädern

mit seiner Ansicht nach zu lautem

Sound. Schon bei fehlenden Katzenaugen

kennt der Hüter von Recht und Ordnung

kein Pardon: 100 Euro ins Stadtsäckel, einen

Punkt für den Fahrer in Flensburg.

Heftiger wird es für Biker, die nicht völlig

serienmäßige Schallanlagen an ihrer Harley

verbaut haben. Dieser Polizist scheint

einen derartigen Gefallen am sonoren,

wohlklingenden Klang zu haben, dass er

Kandidaten für satten Sound mit Anzeigen

und Sicherstellungen adelt. Wahrscheinlich

will er nur den Sound ganz

alleine auf dem Widliczek-Betriebshof

genießen. Der Mann scheint echt beliebt

zu sein ... und daher gehört er unfreiwillig

zum Bestand der Harley Szene.

FAZIT:

Wer das nötige Kleingeld hat, bekommt

einen Cruiser, den man sofort erkennt,

auch wenn man kein Harley-Fan ist. Der

Fahrspaß ist beeindruckend und nach ein

paar Modifikationen sollte auch der eher

„maue“ Klang der Vergangenheit angehören.

Die Harley-Davidson Fat Boy ist eines

der wenigen Motorräder, die das Gefühl

von Freiheit wirklich vermitteln können.

Ich habe die Tour mit der Harley-Davidson

sehr genossen … Zum Schluss aber noch

einmal die goldene Regel für alle Motorradfahrer:

Erst anhalten, dann absteigen!

Text: Falk Bickel, Fotos: Isabella Thiel

BOCHUM

Oktober 2015

R U H R P O T T

T O TA L

TOP 33


AUTO

JUNGE KFZ-MEISTERIN

KÄMPFT GEGEN VORBEHALTE

„IST NOCH JEMAND IN DER WERKSTATT DA?“

Dass Anne Braun ihre zugegeben auch dekorative Meister-Urkunde demonstrativ auf dem Schreibtisch aufgepflanzt hat,

hat gar nichts mit Angeben zu tun: „Ich muss mich immer noch jeden Tag erklären“, seufzt die junge Serviceleiterin.

Kunden im VW-Autohaus Schmidt an der Hörder Straße in Schwerte bleiben skeptisch. 2008 hat die Dortmunderin die

Prüfung zur KFZ-Mechatronikermeisterin gemacht, als einzige Frau ihres Jahrganges.

„Ist noch jemand aus der Werkstatt da?“

ist zwar eine ignorante, aber noch die

harmloseste Frage, mit der Anne Braun

an ihrem Arbeitsplatz konfrontiert wird.

Ja, es ist jemand da – inzwischen ist die

31Jährige sogar die Leiterin der Abteilung

Werkstatt und Lager: „Und doch lassen

sich Kunden aus jeder Altersklasse gerne

noch einmal meine Diagnose von einem

Mann erklären, und sei es ein zufällig anwesender

Kollege aus dem Verkauf.“

Daran kann und will sich Anne Braun

einfach nicht gewöhnen. Sie bekommt

im November ihr erstes Kind, vermutlich

ein Junge. Wenn es ein Mädchen wird,

dürfte die Tochter später mal KFZ-Meisterin

werden? Oder einen ähnlich, offenbar

immer noch typisch männlichen

Beruf ergreifen? Kurz muss Anne Braun

überlegen, dann sagt sie: „Ja, das wird

sie dürfen, sonst wäre ja alles umsonst

gewesen…“ Sicherlich wird es immer

öfter so sein, dass junge Frauen in männliche

Berufe wollen. Ausgerechnet das

Arbeitsamt hatte der jungen Schulabgängerin

dermal einst aber noch davon

abgeraten. Irgendwas im Einzelhandel

sollte sie lernen, das hätte Zukunft. Der

Ausbildungsmarkt gab damals tatsächlich

so gut wie keine Stelle für junge

Frauen im KFZ-Handwerk her.

EINZIGE FRAU IN DER BERUFSSCHULE

„Über ein Jahr habe ich es hartnäckig

versucht“, erzählt Anne Braun. 50 Bewerbungen

hat sie verschickt, aber sie war

schon in ihrer Berufsschulklasse das

einzige weibliche Wesen, kein Betrieb

biss an. Immer waren es die angeblich

fehlenden sanitären Anlagen, die der

Einstellung der Frau im Wege standen.

„Dabei hatten die meisten Betriebe auch

getrennte Kundentoiletten…“ Der 51.

Betrieb hatte aber große „Not am Mann“,

im November wurde sie zu einem Vorstellungsgespräch

gebeten und sofort eingestellt.

In der Ausbildung wurden für sie

tatsächlich keine Unterschiede gemacht,

„ich wurde genauso verschaukelt wie

die Jungs“. In der Werkstatt waren die

Kollegen zwar ganz froh, jemanden fürs

Filigrane zu haben – wenn dünne kleine

Finger und schlanke Unterarme für den

Birnchenwechsel gebraucht wurden,

dann bekam Anne Braun den Job. Aber

sonst unterschied sich ihr Arbeitsalltag

nicht von dem der Männer.

Die junge Frau schaffte Ausbildung,

Schule und alle Prüfungen mit Bravour.

Heute kommt sie sich bei Volkswagen-

Serviceleiter-Workshops manchmal

34 TOP


AUTO

ANZEIGE

Fünf hilfreiche Tipps

für eine ausgewogene

Ernährung:

Fehler # 1: Ernährungsweise

passt nicht zum Lebensstil

Fehler # 2:

Unrealistische Erwartungen

vor „wie ein Alien“. Immer noch ist die junge Frau quasi ein

Eindringling in eine Männerwelt. Wenn der VW-Konzern die

Serviceleitung von Autowelt Schmidt am Strandort Schwerte

anschreibt, steht prompt im Adressfeld „Herrn Braun“.

„KLEINE SCHWATTE“ HEFTET NICHT NUR AB

Nicht nur ältere Herren, auch ältere Kundinnen, junge Männer –

quer durch alle Altersklassen wird Anne Braun auch bei VW

Schmidt in Schwerte bestaunt. „Die kleine Schwatte ist eben

nicht nur zum Lochen für die Lagerregistratur da“, kann Anne

Braun den Vorurteilen noch etwas Witz abgewinnen.

Fehler # 3: Keine Umfeld-Änderung

Fehler # 4: Keine regelmäßigen

Mahlzeiten und/oder Snacks

Fehler # 5: Essen ohne Hunger

Weil die Autowelt Schmidt viele Fahrschulen als Kunden hat und

Fahrschüler verstärkt etwas über die Technik ihres Pkw lernen

müssen, bot das Schwerter Autohaus Fahrschüler-Kurse an. Die

Resonanz war dürftig, Anne Braun kam dann auf die Idee KFZ-

Technik-Kurse für Frauen anzubieten: „Da höre ich ganz oft, nee,

ich weiß nicht, wo der Lichtschalter ist, das mit dem Auto macht

sonst mein Mann!“ Anne Braun wollte und will auch weiterhin

in Kursen Kundinnen die Unsicherheit nehmen, wenn sie mal

unter die Motorhaube blicken sollen. Öl, Wasser Luft, Leuchten,

wann darf weitergefahren werden, wann muss das Auto sofort

stehenbleiben? Wie wird ein Rad gewechselt, wie funktioniert

das Batterie-Überbrücken? Männer ließen sich solche Unsicherheiten

selten anmerken, die googlen oder probieren aus.

WEITERE KURSE NACH DER BABYPAUSE

12 Kurse nur für Frauen an Samstagen hat Anne Braun schon

durchgeführt, mit durchweg begeisterten Teilnehmerinnen: „Die

waren oft nach den drei Stunden noch ganz heiß und sind bis

abends geblieben und haben geschraubt“. Im November geht

Anne Braun in die Babypause, danach wird es sicher wieder

solche Kurse in der VW Schmidt-Autowelt in Schwerte geben

(www.autowelt-schmidt.de). Text und Foto: Martin Krehl

Gesünder leben mit Herbalife

Infos unter 0178-491 32 92

TOP 35


WIRTSCHAFTSSERIE

WIRTSCHAFTSSERIE TEIL 4: GESUNDHEITSWIRTSCHAFT

IM DIENST DER GESUNDHEIT

Nach dem Prolog-Artikel zu unserer neuen Wirtschaftsserie (TOP Magazin 3/2014 S. 34/35) starten wir mit dieser Ausgabe die

angekündigten Einblicke in die Branchen, welche Dortmunds Wirtschaft prägen. Den Anfang macht die Informationstechnik (IT).

Schließlich ist Dortmund einer der Top-IT-Standorte in Deutschland. Ein aktuell fundamentaler Veränderungsprozess trägt dazu bei.

Im Rahmen unserer Wirtschaftsserie

Dortmund – aktiver Tausendfüssler“

portraitieren wir in dieser Ausgabe die

Gesundheitswirtschaft. Mit über 42.000

Beschäftigten zählt dieser Wirtschaftsbereich

zu den größten Branchen in Dortmund.

Dafür wurde zuletzt kräftig Investiert

unter anderem in räumliche Erweiterungen,

komplett neue medizinische Versorgungszentren

sowie in modernste Medizintechnik.

Die Gesundheitswirtschaft

ist einer der wichtigen Träger für bauliche

Investitionen in Dortmund, und: Die

Zahl an modernisierten und völlig neuen

Einrichtungen dafür hat zuletzt kräftig

zugelegt. Das Klinikum Dortmund beispielsweise

investierte rund 94 Millionen

Euro und nahm bereits im Sommer 2012

das neue „Zentrale OP- und Funktionszentrum“

(kurz ZOPF) in Betrieb.

Seit Anfang 2013 stehen im St.-Johannes-

Hospital nach dreijähriger Bauphase und

einem Investitionsvolumen von rund 10,5

Millionen Euro insgesamt zehn modernisierte

und sanierte Operationssäle sowie

neue moderne Medizintechnik zur Verfügung.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe

investiert aktuell rund 50

Millionen Euro am Standort Dortmund-

Aplerbeck in ein neues Bettenhaus mit

216 Betten. Bestehende Häuser des Klinikums

werden renoviert und auf den neuesten

Stand der Technik gebracht.

INVESTITIONEN IN DIE ZUKUNFT

Zudem ist im Herzen der Dortmunder City

an der Kampstraße gelegen das völlig

neue „Dortmunder Centrum für Medizin

und Gesundheit“ (kurz DoC) entstanden.

Im ehemaligen Gebäude der WestLB-Bank

stehen rund 9.000 Quadratmeter Fläche

für Arztpraxen und Gesundheitsdienstleister

zur Verfügung, und in diesem Jahr

eröffnet am Rombergpark eine ebenfalls

völlig neue Rehabilitationsklinik für Neurologie

und Orthopädie. Die Klinik bietet

auf fünf Etagen Platz für 200 stationäre

und 80 ambulante Patienten, die von rund

250 Beschäftigten betreut werden. Bauherr

ist die LVM-Versicherung aus Münster,

die das Gebäude an den Betreiber, die

Johanniter Ordenshäuser aus Bad Oeynhausen,

übergeben wird.

Darüber hinaus investierte das Medizintechnikunternehmen

Heinen + Löwenstein

GmbH & Co. KG rund eine Million

Euro in den kompletten Neubau seiner

Dortmunder Niederlassung im Gewerbegebiet

Im Bärenbruch im Stadtteil

36 TOP


Dortmunds dynamische Dynastien

Ein weiterer wesentlicher Faktor für

die Weiterentwicklung der Dortmunder

Gesundheitswirtschaft ist die Gesundheitsinitiative

namens MedEcon Ruhr e.

V. Die Wirtschaftsförderung Dortmund

beispielsweise ist aktiver Partner dieser

Initiative. Dabei führen rund 140 Mitglieder

aus den verschiedenen Bereichen der

Gesundheitswirtschaft, von Krankenhäusern,

Krankenkassen bis hin zu mittelständischen

Unternehmen, gemeinsam

Projekte zur Verbesserung einer patientennahen

Versorgung durch. Die Themenpalette

reicht von der Kinder- und

Jugendmedizin bis hin zum Ausbau des

Schlaganfallverbundes.

Kirchlinde. Das in Bad Ems ansässige

Unternehmen ist einer der führenden

und international aktiven Hersteller von

medizintechnischen Produkten.

Über 42.000 Menschen, davon rund

34.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

sind in der Dortmunder Gesundheitswirtschaft

tätig. Dazu gehören

noch rund 2.000 Selbstständige und 6.000

geringfügig Beschäftigte, die für verschiedene

Einrichtungen tätig sind. Etwa 16,4

Prozent aller Beschäftigten in Dortmund

lassen sich der Gesundheitswirtschaft

zuordnen. Interessant: Die Anzahl der

Mitarbeiter in diesem Arbeitsumfeld ist

seit dem Jahr 2000 um mehr als 7.000 Beschäftige

gestiegen.

MEDIZINISCHES KOMPETENZZENTRUM

Neben der Vielzahl neuer Einrichtungen

etabliert Dortmund sich zunehmend zu

einem Kompetenzzentrum der Gesundheitswirtschaft

für die Fort- und Weiterbildung.

So fand im Jahr 2013 erstmalig in

Dortmund die Fachveranstaltung „Personalentwicklung

in der Klinikwirtschaft“

in Kooperation mit dem Bildungsinstitut

im Gesundheitswesen (BIG) und der

Gesundheitswirtschaftsinitiative MedEcon

Ruhr statt. Dabei konnten die Besucher

im Rahmen eines Wissenschaftstages

sich umfassend über die Kapazitäten

und Kompetenzen der Dortmunder

Gesundheitswirtschaft informieren.

Einen weiteren Schwerpunkt der Initiative

markiert die sogenannte übergreifende

Sektorenkommunikation. So ist

mit dem Westdeutschen Teleradiologieverbund

eine einrichtungsübergreifende

Bilddatenkommunikation ermöglicht geworden.

Außerdem fand im vergangenem

Jahr mit dem Kongress „Klinik Wirtschaft

Innovation – Der Klinikkongress Ruhr“

im Kongresszentrum Westfalenhallen

eine überregionale Fachtagung statt, bei

der aktuelle Entwicklungen in der Kliniklandschaft

der Metropole Ruhr präsentiert

und in zahlreichen Fachvorträgen

diskutiert wurden.

DIE WEICHEN SIND GESTELLT

Die Gesundheitswirtschaft ist eine echte

Wachstumsbranche. Die durchschnittlichen

Wachstumsraten sind bundesweit

laut Wirtschaftsanalysen fast doppelt

so hoch wie die der Gesamtwirtschaft.

So rechnete die DIHK in ihrem Report-

Gesundheitswirtschaft zuletzt mit einem

Zuwachs von 60.000 Stellen in Deutschland

pro Jahr. In Dortmund sind die

Weichen für das anhaltende Wachstum

offenbar bestens gestellt – für eine

umfassende und moderne medizinische

Versorgung und für den Erhalt unser

aller Gesundheit. Text: Jens Büchling

TOP 37


SPORT | FREIZEIT

TURNIERSERIE

BACK TO THE ROOTS...

... heißt das Motto in diesem Jahr. Brutto- und Nettosieger werden wieder – wie in den

ersten drei Jahren – eine gemeinsame Finalreise antreten. Der MANAGER GOLFCUP wird

2015 auf acht exklusiven Golfanlagen ausgetragen.

26 HOCHWERTIGE PREISE

BEI JEDER VERANSTALTUNG

Bei jeder Veranstaltung gewinnen mindestens

26 Spieler einen hochwertigen

Preis. Jeder Teilnehmer erhält außerdem

Leistungen und hochwertige Teeoff-Geschenke,

die den Anmeldepreis

bereits weit übertreffen.

WERTVOLLE TEE-OFF-PRÄSENTE

FÜR JEDEN TEILNEHMER

Das Wichtigste beim MANAGER GOLF-

CUP sind die Teilnehmer und die einzigartigen

Netzwerk- und Kennenlern-

Möglichkeiten. Beim MANAGER GOLF-

CUP verbringen durchschnittlich 88

echte Top-Entscheider einen ganzen

Tag miteinander, vom leitenden Angestellten

über Geschäftsführer und Inhaber

bis hin zu Vorständen großer Kapitalgesellschaften.

NETZWERKEN MIT TOP-ENTSCHEIDERN

Noch können Sie dabei sein – einfach

nur mit Ihrem vierköpfigen Team aus

Geschäftspartnern oder auch als Mitveranstalter

mit einem wirksamen werblichen

Auftritt Ihres Unternehmens.

VORGABEWIRKSAM, NICHT VORGABE-

WIRKSAM, VORGABEWIRKSAM, ...

Diesen Rhythmus halten wir auch in diesem

Jahr wieder ein. So können Sie wieder,

trotz des bekannten Team-Modus,

manchmal noch Ihr Handicap verbessern

oder auch mal ganz entspannt dabei

sein und an das Teamergebnis denken.

SPANNENDE EINZELWERTUNG FÜR

MEHRFACHTEILNEHMER

Wie auch im letzten Jahr gibt es wieder

eine zusätzliche Einzelwertung. Die besten

zwei Brutto- sowie Nettosieger können

hierdurch ebenfalls Ihr Ticket für die Finalreise

lösen. Öfter mitzuspielen lohnt

sich also, denn die besten drei Ergebnisse

der Saison gehen in die Einzelwertung ein.

FRÜH BUCHEN LOHNT SICH, NICHT

NUR BEI IHRER URLAUBSREISE

Neu in 2015: deutlich günstigere Teams

bei Buchung von zwei oder drei Veranstaltungen!

Buchen Sie für Ihr Unternehmen

direkt zweimal den MANAGER

GOLFCUP so erhalten Sie jedes Team

€ 90,00 günstiger. Buchen Sie dreimal

oder öfter, so erhalten Sie jedes Team

sogar € 180,00 günstiger.

SIE MÖCHTEN

MITVERANSTALTER WERDEN?

Sprechen Sie uns an. Kontakt:

Susan Kastell · Telefon: 0201-29426-26

susan.kastell@managergolfcup.de

38 TOP


OUTLET

SHOPPING

UND RUHR-ERLEBNIS

in Arnsberg/Hüsten

JETZT ANMELDEN!

Erlebnis-Golfturnier mit

hohem geschäftlichen Nutzwert.

Linda Baumann

susan.kastell@managergolfcup.de

02 01 / 29 4 26 - 26

www.managergolfcup.de

GROSSE

GARTENMÖBEL

AUSSTELLUNG

Besuchen Sie das

WESCO-Marken-Erlebniszentrum:

Möbelausstellung, Outlet, Kochschule,

Gastronomie und Sandstrand an der Ruhr!

OUTLET

Direkt am Ruhrtalradweg gelegen!

Infos unter www.villa-wesco.de

PREISE

Maria Alm | Hochkönig

1. PREIS

8 x Finalreise (4* Hotel)

TURNIERE

2. PREIS

8 x 1 MANAGER GOLFCUP Bag

powered by PG-Powergolf

3. PREIS

8 x 1 Gutschein

aus dem Hause cove & co.

1

START

Golfclub Haan-Düsseltal

Haan

18. Mai 2015

FINALE

2

Golfclub

Mettmann

Mettmann

01. Juni 2015

3

Osnabrücker

Golfclub

Bissendorf

22. Juni 2015

Golfclub

Möhnesee

Soest

4 06. Juli 2015

Golfclub

Essen-Heidhausen

Essen

5 20. Juli 2015

MÖBEL UND

WOHNACCESSOIRES

KOCHGESCHIRR

9

Österreich

Maria Alm | Hochkönig

27. – 30. September 2015

Golfclub

Unna Fröndenberg

Fröndenberg

8 07. Sept. 2015

Golfclub

Bergisch Land

Wuppertal

7 24. Aug. 2015

Golfclub

Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel

6 10. Aug. 2015

TOP 39

Bahnhofstr. 205 · 59759 Arnsberg/Hüsten

Tel. 02932 476-1010 · www.villa-wesco.de

Öffnungszeiten OUTLET und MÖBELAUSSTELLUNG:

Mo. - Fr. 10.00 - 18.00 Uhr · Sa. 10.00 - 16.00 Uhr


GLOSSE

IST SOMMER­

ZUFRIEDENHEIT

MÖGLICH?

Heute wollte ein netter Meinungsforscher ganz genau

wissen, wie zufrieden ich mit meiner Heimatstadt bin.

Er fragte nach der Kultur in Dortmund, nach Bildung, Sicherheit

und öffentlichem Nahverkehr. Ich hatte keine wesentlichen

Beschwerden – bis auf die Sache mit dem Wetter ...

.. denn der Mai war mir deutlich zu kalt

(„sehr unzufrieden“) und als endlich der

Sommer mit über 30 Grad bei uns ankam,

fand ich das erst ganz wunderbar („sehr

zufrieden“), aber am Nachmittag war es

mir schon viel zu heiß („eher unzufrieden“).

Heute ist das schöne warme Wetter

natürlich schon wieder vorbei (Sie vermuten

richtig: „sehr unzufrieden“). Der

Interviewer fand das zwar alles ganz interessant,

musste aber dann jemand anders

anrufen. Deshalb frage ich jetzt Sie:

Gefällt Ihnen der Sommer bisher?

Natürlich ist das eine Typfrage. Sommerhitze

sorgt bei dem einen für entspanntes

Lächeln, beim anderen für genervtes Seufzen.

Nicht nur am Arbeitsplatz, sondern

auch im Privatleben: während z. B. manche

Menschen Sex erst ab 30 Grad mögen,

tun es andere nur bis höchstens 25 Grad.

Das ist ein Punkt, der bei der Partnersuche

oft vernachlässigt wird. Aber zurück

zum Sommer. Ich weiß zwar nicht, was

Sie für ein Wettertyp sind, aber ich gehe

fest davon aus, dass auch sie gerade heute

mit dem Wetter nicht voll zufrieden sind.

Ganz perfekt ist es nämlich nie.

Weil es zu kalt ist für Ihr neues Sommer-Outfit.

Oder so heiß, dass sie darin

schwitzen. Oder es ist im Moment wunderbar

warm, aber für heute Abend, wenn

sie grillen wollen, ist ein Gewitter angesagt.

Vielleicht ist zu viel Wind, um draußen

Zeitung zu lesen oder zu wenig Wind

zum Segeln? Es regnet gerade heute, wo

sie frei haben oder es regnet immer noch

nicht, obwohl der Garten das dringend

braucht? Vielleicht ist das Wetter aber

auch wunderbar – natürlich ausgerechnet

jetzt, wo sie in den Urlaub fahren und

es gar nicht genießen können?

VERHÄLTNIS ZUM WETTER

Warum ist unser Verhältnis zum Wetter

so kompliziert? Erstens, weil es unkontrollierbar

ist. Wir planen den Tag, unser

Wochenende, eine Feier. Alles perfekt.

Und dann kommt das Wetter und

die Erinnerungen müssen nachbearbeitet

werden. Zweitens, weil wir es nicht

individuell auf unsere Bedürfnisse ausrichten

können, wie den Kaffee aus modernen

Vollautomaten (67% Pulver, mittelviel

Wasser, hoher Brühdruck, dazu 87

ml aufgeschäumte Milch, zimmerwarm)

oder die perfekte Müslikomposition (laktosefreie

Aprikosenbällchen, Dinkelflocken

aus der Südschweiz und Crunch aus

Bio-Gnurps). Drittens, weil wir das Wetter

nicht exklusiv haben dort, wo wir sind.

Wetter trifft jeden und es gibt keinen Bonus

für besonders nette, reiche, schöne,

kluge oder sonstige Auserwählte. Viertens:

sagen Sie doch auch mal was dazu!

Trotz allem sehne ich mich nach mehr

Sommerzufriedenheit. Da ich das Wetter

nicht ändern kann, muss ich wohl

an meiner Persönlichkeit arbeiten.

Machen Sie doch mit! Dann macht es

mehr Spaß (und wir können weiter

über das Wetter reden). In der ersten

Lektion machen wir Achtsamkeitsübungen:

den Regen riechen, dem

Sturm lauschen, die Schweißperlen in

den Armbeugen beobachten.

Sommer ist so – Sommer ist jetzt. Nun

tief durchatmen und weiter zur nächsten

Lektion. Jetzt versuchen wir es mit positivem

Denken: ich lebe, ich bin gesund, ich

habe eine Regenjacke bzw. einen Sonnenschirm,

gut, dass wir überhaupt Wetter

haben usw. Früher hieß das schlicht: „Es

gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte

Kleidung“.

Die dritte Stufe ist allerdings etwas für

Fortgeschrittene: wir lassen uns mit

dem Wetter treiben und erleben dabei

ganz neue Dinge. Wenn es zu heiß ist

für die Fahrradtour, radeln wir nur zur

nächsten Eisdiele und probieren Chili-

Limette oder Tonkabohnen-Basilikum.

Wenn es noch heißer ist, räumen wir

endlich den Keller auf. Ist es zum Grillen

zu nass, machen wir ein Picknick im

Wohnzimmer. Ist es zu warm im Büro,

können wir heute mal ausprobieren, die

Dinge etwas langsamer zu tun. Überall

lauern neue Abenteuer.

TRAINING

Morgen fange ich mit dem Training an.

Fürs erste bin ich aber erst mal „sehr zufrieden“,

dass Sie mit mir über das Wetter

reden wollten. Denn ich finde das Thema

deutlich spannender als den öffentlichen

Personen-Nahverkehr.

Tanja H. Finke-Schürmann

Fragologin

FRAGOLOGIE

Fachbetrieb für Kommunikation und geheime

Superkräfte | Marketing · Coaching · Text

40 TOP


LIFESTYLE

EDLER NATURSTEIN

AUS PANNONIEN

PANNONIA GRÜN

Sie haben die Idee,

wir haben den

richtigen Partner!

„Gott sei Dank haben wir diesen exklusiven Chloritschiefer gefunden und in

unsere umfangreiche Auswahl von über 700 Natursteinen aufgenommen“ freut

sich Thomas Rossittis, Geschäftsführer der Rossittis GmbH in Holzwickede.

Das Besondere an diesem „Österreicher“

ist, neben seiner ungewöhnlichen Schönheit,

die uneingeschränkte Einsetzbarkeit

und die Nachhaltigkeit als Naturstein.

Das Abbaugebiet liegt im südburgenlädischen

Ort Rechnitz, in der Nähe des

Bergs „Geschriebenstein“. Die Größe des

Gebietes beläuft sich auf etwa 7,5 Hektar.

Seit 1960 wird dieser Steinbruch betrieben..

Im Tagebau werden Kalk-Glimmerschiefer

und edle Grünschiefer abgebaut.

Die hervorragende Qualität der Gesteine

wird jährlich im Rahmen eines strengen

Prüfverfahrens durch ein „Hochfrostbeständigkeits-Zertifikat“

bestätigt. Pannonia

Grün schafft durch seine kräftige

Struktur und dezente Farbgebung von

dunkelgrün bis anthrazit eine ganz besondere

Anmutung. Dieser nachhaltige

Naturstein ist sowohl für den Innen- als

auch Außenbereich perfekt geeignet.

Zur Anwendung in der Innengestaltung

kommt Pannonia Grün als Fliesen, Bodenplatten,

Waschtische, Duschrückwände

und Küchenarbeitsplatten sowie im Außenbereich

für Terrassen und Fassaden.

TOP 41

ROSSITTIS GmbH

Stehfenstraße 59-61

59439 Holzwickede

Tel: +49 2301 / 1830-0

Fax: +49 2301 / 1830-90

info@rossittis.de

www.rossittis.de


REISE

GESUNDHEIT, WELLNESS, WANDERN

URLAUB IM AKTIV- UND VITALHOTEL RESIDENZ – GENAU DAS RICHTIGE FÜR SIE!

In Bad Griesbach und dem bayerischen

Golf- und Thermenland finden

Sie optimale Bedingungen mit leichten

und mittelschweren Touren in die

Wandersaison 2015 zu starten. Der Mix

aus traumhaft schönen Landschaften,

perfekter Organisation und dem Willen,

es zu genießen ist mehr als nur der

Antrieb. Damit ist das Aktiv & Vital Hotel

Residenz in Bad Griesbach der optimale

Ausgangspunkt für Ihre Wandertouren.

Eingebettet in die herrliche Natur des

Rottals, verfügt das 3***s Hotel über

ein eigenes Thermalbad, mit dem heilenden

Wasser Bad Griesbachs. Nach

Ihrer Wanderung verwöhnt Sie das Team

des Restaurant Wastl Wirt mit herzhaften

Speisen aus der Region, um sich für

die nächste Tour am Folgetag zu stärken.

Das Freizeitangebot von Bad Griesbach

umfasst Radfahren, Wandern,

Reiten, Tennis spielen und Minigolfen.

Ein Hochseilgarten und 17 verschiedene

Nordic Walking Strecken, stehen den

Freizeitsportlern zur Auswahl. Mit 150

Kilometern ausgewiesener Wegstrecke

und einer einzigartigen Marathon-Route

bildet Bad Griesbach nach Eigenangaben

das größte Nordic Walking Zentrum

Deutschlands. Wanderer finden in dem

sehr gut ausgebauten Wegenetz auch

verschiedene Themenwege wie Landwirtschaftsweg,

Waldlehrpfad sowie die

Pilgerwege „Via Nova“, Emmausweg und

ein Teilstück des Jakobsweges.

In Bad Griesbach befindet sich eine der

größten Golfanlagen Europas, bestehend

aus sechs 18-Loch-Meisterschaftsplätzen,

drei 9-Loch- und zwei 6-Loch-Plätzen

sowie die nach eigenen Angaben

größte Golfschule der Welt. Im Kurpark

befindet sich der Fitness-Park. Bei den

fünf Trainingsinseln im Fitness-Parcours

lassen sich individuelle Übungen

zu Koordination, Kraft und Ausdauer

zusammenstellen.

Wohlfühltherme

Bad Griesbach

42 TOP


Dortmund_Titel_2-15.indd 1 11.06.2015 16:20:00

REISE

ZUR

VERSTÄRKUNG

UNSERES

TEAMS

GEWINNSPIEL

Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen Aufenthaltsgutschein

für zwei Personen über 6 Übernachtungen

mit Halbpension im Doppelzimmer.

suchen wir, TOP Magazin Dortmund

das auflagenstärkste regionale Gesellschaftsmagazin:

Verlagsrepräsentanten

(m/w)

Sie bringen mit:

· Vertriebs- und Verkaufserfahrung

im Außendienst

· Verhandlungs-/Abschluss-Sicherheit

· Eigenständiges Arbeiten

· Kontaktfreudig und kundenorientiert

Ihr Bewerbung senden Sie bitte an:

f.bickel@top-magazin.de

www.top-dortmund.de

MITMACHEN UND GEWINNEN

Wenn auch Sie an unserem Gewinnspiel

teilnehmen möchten, dann schreiben

Sie uns einfach eine E-Mail an:

dortmund@top-magazin.de.

Ausgabe 2

Sommer 2015

25. Jahrgang

5,- €

Teilnahmeschluss ist der 15.08.2015

Der Gutschein ist nicht übertragbar, nicht bar

auszahlbar. An- und Abreisekosten gehen zu

Lasten des Gewinners. Einlösbar zu allen verfügbaren

Terminen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gewinner wird schriftlich informiert

und seine Adresse zur Gewinnabwicklung

elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe der

Teilnehmeradressen findet nicht statt.

WUNSCH OTTO UND ERIKA GDBR

AKTIV & VITAL HOTEL RESIDENZ

PROFESSOR-BAUMGARTNER-STRASSE 1

94086 BAD GRIESBACH IM ROTTAL

TEL.: +49 (0)8532 70 80

INFO@HOTEL-RESIDENZ.INFO

WWW.HOTEL-RESIDENZ.INFO

TOP 43

Auto

MIT DEM AMG GT

DURCH DORTMUNDS

„GRÜNE HÖLLE“

C.T.C.

MIT THOMAS HAPPE

IM LA CONCA D'ORO

Grillen

REZEPTE FÜR FEINSCHMECKER

Kelly Faces

MODELN IN DORTMUND

4194988505001 00802

w w w . t o p - m a g a z i n . d e


GENUSS

Smoken

oder

Grillen?!

DER KLEINE UNTERSCHIED

Von Stephanie Bulang-Matern

Kaum steigen die Temperaturen nur

annährend auf „in etwa warm“, ist

endlich wieder Grillzeit! Und dann

beginnt hektische Betriebsamkeit.

So schnell es eben geht, werden alle

nötigen Accessoires zusammengesucht,

damit ungetrübter Brutzel-Freude

nichts mehr im Wege steht. Sehr

gerne wird dabei auch zu jeder Saison

nachgerüstet. Ein neuer Grill wäre toll.

Oder doch besser ein Smoker? Und worin

besteht der Unterschied?

Fotos: Fotolia.com

44 TOP


GENUSS

Grillen, BBQ und Smoken ist nicht

dasselbe, und wo was aufhört oder

beginnt, lässt sich anhand von Zahlen

am einfachsten erklären: Rund 250

Grad heiß ist es beim Grillen, bei 180

bis 120 Grad spricht man vom „BBQ“

und bei 90 bis 120 Grad wird das Grillgut

„gesmoked“. Ganz abgesehen von

den rationalen Zahlen sind die Methoden

völlig unterschiedlich. Beim Grillen

liegt das Fleisch direkt über der Hitzequelle.

Beim Barbecue und Smoken wird

das Grillgut vom Rauch eines Holzfeuers

umgeben – wie geschaffen für alle größeren

Fleischstücke – ganze Hühner, Puten,

Braten, Schweinshaxen und natürlich

das typische Smokergericht Spareribs.

Wahre Geschmacksexplosionen werden

bei dieser Zubereitungsart im Mund ausgelöst.

Ganz abgesehen davon hat das

Fleisch eine ganz besondere Konsistenz,

es zergeht auf der Zunge.

Wer in Eile ist oder Hunger bis unter

die Arme hat, für den ist in diesem

Moment Smoken mit Garzeiten ab drei

Stunden für Würstchen, Koteletts, Burger

und Steaks völlig ungeeignet. Ein ganzer

Truthahn oder eine Pute brauchen bis

zu acht Stunden, Schweineschulter oder

Rinderbrust zwölf Stunden und mehr.

Dafür gart das Fleisch in aller Ruhe vor

sich hin, ohne Wenden und Übergießen.

TOP 45


GENUSS

GRILL -TISCH

Mit Freunden grillen,

den Tag ausklingen lassen

und einfach nur genießen.

Für alle, die die Abwechslung beim

Grillen und/oder Smoken suchen,

hier ein paar leckere Rezepte:

Gegrillter Halloumi

mit Mango-Chutney (vegetarisch)

Zutaten für 6 Personen:

3 Zucchini (à 150 g pro Stück) | Salz | 15 Stiele Thymian | 3 Halloumi-Grillkäse (à 225 g) | Öl für die Alufolie

Alufolie | 1 Glas (200 ml) Mango-Chutney. Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zucchini waschen, trocken reiben, der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Zucchinischeiben in

kochendem Salzwasser ca. 1 bis 2 Minuten ziehen lassen, in kaltem Wasser abschrecken. Abgießen und

auf einem sauberen Geschirrtuch zum Trocknen ausbreiten. Thymian waschen, trocken schütteln. Käse

halbieren, mit Zucchinistreifen umwickeln, 10 Thymianstiele dazwischen legen.

Gut mit Öl bestrichene Alufolie auf den Grill und umwickelten Käse darauflegen. Käse unter Wenden ca.

15 Minuten grillen, bis die Zucchini Farbe bekommt und der Käse weich ist. Käse auf Tellern mit Mango-

Chutney anrichten und mit restlichem Thymian bestreuen.

Reservierungszeiten:

täglich von 17:00 bis 19:30 Uhr und

von 20:00 Uhr bis „open end“.

Strobelallee 50

44139 Dortmund

Bitte reservieren

Sie mindestens

einen Tag

im Voraus!

Telefon: 0231 - 999 50 60

Fax: 0231 - 999 50 618

E-Mail: info@strobels-dortmund.de

www.strobels-dortmund.de

www.facebook.com/strobels.dortmund

An Veranstaltungsabenden kann

leider nicht reserviert werden.

Gefüllte Schnitzelröllchen

mit Paprika und Pecorino

Zutaten für 6 Personen:

12 dünne Schweineschnitzel | 2 Gläser (á 370 ml) rote geröstete Paprika | 125 g Pecorino-Käse

Salz | Pfeffer | 60 g Pesto alla Genovese | Holzspießchen. Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Fleisch waschen, trocken tupfen. Paprika in einem Sieb abtropfen lassen, Pecorino dünn hobeln. Schnitzel

von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, mit je 1 TL Pesto bestreichen. Schnitzel so mit Paprika belegen,

dass an einer Schmalseite jedes Stückes ca. 3 cm frei bleiben. Pecorino darüber verteilen. Fleisch von

der belegten Seite aufrollen, mit Holzspießchen feststecken. Schnitzelröllchen auf dem Grill unter Wenden

20-25 Minuten grillen und servieren.

Fruchtspieße

mit Honig-Joghurt

Zutaten für 8 Personen:

2 Stiele Pfefferminze | 500 g fettarmer Joghurt (1,5 % Fett) | 4 EL Honig | 1/2 Honigmelone |

1 Dose (425 ml) Aprikosen | 3 Bananen (à ca. 160 g). Zubereitungszeit ca. 15 Minuten

Minze waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Joghurt

mit Honig und Minze verrühren, kalt stellen. Melone vierteln, Kerne entfernen. Fruchtfleisch schälen und

in Stücke scheiden. Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen und abtrocknen. Bananen schälen und in je

3-4 Stücke schneiden. Obst abwechselnd auf 8 Spieße stecken. Auf dem vorgeheiztem Grill 3-5 Minuten

unter Wenden grillen. Spieße mit gehackten Pistazien bestreuen. Honig-Joghurt dazu reichen.

46 TOP


BUSINESS | ANZEIGE

DER RICHTIGE STUHL

Haltung und Komfort in einem

Gesundheit steht bei den meisten an erster Stelle. Damit man auch bei der Arbeit

gesund bleibt, kommt der richtigen Büroausstattung eine große Bedeutung zu. Durch

veränderte Arbeitsanforderungen haben sich auch die Anforderungen an einen modernen

Arbeitsplatz stark gewandelt. Hier gilt es ein besonderes Augenmerk auf die

richtige Einrichtung zu setzen, beispielsweise mithilfe ergonomischer Büromöbel.

SATTLER

BÜROSYSTEME GMBH

INDIVIDUELLE

BÜROLÖSUNGEN

FÜR IHRE

BEDÜRFNISSE

GESUNDES ARBEITEN

Mit einem optimal angepassten Bürostuhl

oder an einem Sitz-Steharbeitsplatz

beugen Sie Nacken-, Rückenschmerzen

und auch Migräne vor. Bei

der Büroarbeit am Computer können

schnell Beschwerden durch eine falsche

Sitzposition oder zu wenig Bewegung

auftreten. Ein ergonomischer Stuhl beispielsweise

nimmt die Bewegung des

Körpers auf. Er unterstützt den Rücken,

entlastet die Wirbelsäule, entspannt die

Muskulatur und fördert eine gerade und

aufrechte Haltung!

Sitz und Rücken folgen im Optimalfall

den natür lichen Bewegungen des Benutzers.

Deshalb sind diese Büromöbel

die ideale Lösung für Personen mit

Bandscheiben problemen. VISTA – der

perfekte Bürostuhl für EDV-Arbeitsplätze

aus dem Hause fm Büromöbel ist

besonders für diese Personen geeignet.

Die Anschaffung wird vom Rentenversicherungsträger

je nach Erkrankungsgrad

mit bis zu 100 % unterstützt.

TIPPS FÜR DEN RICHTIGEN SITZ

· Der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel

beträgt ca. 90°, die Füße setzen

vollflächig auf dem Boden auf.

· Beim Zurücklehnen an die Rückenlehne

besteht zwischen Sitz-Vorderkante und

Kniekehle ein Abstand von ca. 2 bis 4

Fingern, um die Bewegungsfreiheit der

Unterschenkel nicht einzuschränken.

· Damit die Muskulatur nicht verkrampft,

sollten Sie möglichst die Haltung ihres

Oberkörpers verändern. Die Rückenlehne

sollte in der Höhe so eingestellt werden,

dass sie den Rücken vor allem im

Bereich der Beckenoberkante gut stützt.

DIE RICHTIGE KÖRPERHALTUNG

· Achten Sie auf eine aufrechte Sitzposition.

· Beugen Sie sich nicht zum Monitor.

· Variieren Sie Ihre Sitzposition.

· Gönnen Sie sich eine kleine Pause von

der Arbeit und gehen Sie einige Meter.

Dürfen wir Sie bei der Wahl der richtigen

Büroeinrichtung beraten? Sehr gerne.

Sprechen Sie uns doch einfach an.•

TOP 47

Sitz-Stehtischsystem move: Der dynamische

Wechsel zwischen Sitzen und Stehen

wirkt positiv auf Kreislauf, Verspannungen,

Rücken- und Kopfschmerzen.

Bürosysteme / Business und Homeoffi ce

(Drucker, Kopierer, Scanner, Faxsysteme)

Verbrauchsmaterial (Toner, Tinte, etc.)

Büromöbel, Objekteinrichtungen

EDV- und Netzwerktechnik

Technischer Kundendienst

Präsentationsmedien

Professional Printing

Telefonanlagen

IT-Solution

Sattler Bürosysteme GmbH

Gutjahrstraße 12 • 44287 Dortmund

Telefon: 0231 - 586 99 10-0

E-Mail: info@sattler-buerosysteme.de

www.sattler-buerosysteme.de


LIFESTYLE

OLLI RUMPEL, VOODOO-UHU

UND DAS BIERKISSEN

Kreative Näh-Kunstwerke mit viel Liebe zum Detail und Herzblut Text und Fotos: Martin Krehl

Fast wäre es ein billiger Sandsack aus

dem Sportgeschäft geworden. Kalina,

damals süße, aber temperament volle 2,

sollte sich austoben und in etwas Weiches

boxen können. Mama Agata Grzelak

besann sich dann aber ihrer verschütteten

Nähkünste und „Olli Rumpel“

entstand, das Multitasking-Plüschtier

im Kingsize-Format. Dem folgten „Bierkissen“,

allerlei Täschchen und Säckchen

mit frechen Sprüchen drauf und –

neuester Coup – der „Voodoo-Uhu to

go“ mit Sicherheitsnadel zum Pieksen.

Um Spielzeug-Profi zu werden, muss frau

nur Kinder haben. Soweit, so logisch –

aber ohne Ausbildung erstklassig verarbeitete

Kissen und Tierchen zu nähen,

dazu gehört mehr als Talent. Wer Agata

Grzelaks in Unna-Massen besucht, sieht

sofort die Vorliebe für schöne Dinge, mit

denen sich die kleine Familie dort auf engem

Raum umgibt. Agatas persönliches

Gesellenstück an der Nähmaschine war

eine Patchwork-Krabbeldecke für Kalina,

inzwischen sechs. Sohn Sebastian

(3) hat sie auch noch genossen. Für die

Kinder musste das Studium der Kommunikations-

und Medienwissenschaften abgebrochen

werden, seitdem fußt ein steigender

Anteil des Familien einkommens

auf den Näh-Künsten der Mama. „Ich hatte

anfangs echt wenig Ahnung, erst nach

zwei Jahren habe ich den Knopf entdeckt,

mit dem man den Unterfaden einfädelt…“

„DAS WILL ICH AUCH HABEN“

Wie es dann so ist – „das will ich auch

haben“ kommt es immer wieder im Bekanntenkreis.

Irgendwann zahlt jemand

dafür. Irgendwann wird es mehr als ein

Hobby. Inzwischen reist Agata Grzelak

von einem Bauernmarkt zum nächsten,

ist ganz oft bei Bauer Behmenburg auf

dem Stockumer Hofmarkt zu finden oder

auf den Weihnachtsmärkten der Region.

„Olli Rumpel“ in zig Variationen ist immer

dabei. Mit langem Arm zum Schmusen

und Patschhand fürs „Gibmirfünf“. Und

viel Füllung für die Boxhiebe, die das ulkige

Monsterchen locker wegsteckt. Manche

haben ein aufgenähtes Stoffpflaster,

andere eine kleine Nähnarbe. Alle Nähte

sind kinderfest und unzerreißbar. Jeder

Olli ist ein Unikat.

TASSE WARM ODER PULLE KÜHL

Besondere Publikumslieblinge sind die

„Bierkissen“. Nackenrollen-gleiche Stoffwürste

mit Vertiefungen, in denen Dinkelkissen

lauern. Im Backofen erhitzt

oder im Gefrierfach gefrostet halten sie

Fläschchen und Teetassen auf dem Sofa

warm oder die Bierpulle kühl. Ganz

nach gusto. Auf den neuesten Bierkissen

prangt die selbstgezeichnete Silhouette

von Dortmund, mit Florian und Stadion.

Neu sind etwas größere Kissen mit Tieftaschen

fürs Handy, die Fernbedienung, die

Knabbertüte und so weiter. „Ich bastele

erst im Kopf“, beschreibt die junge Mama

den Werdegang ihrer Kreationen. „Dann

klappt es fast immer an der Maschine“.

Auftraggeber können sich gestempelte

Beschriftungen wünschen, oder auf Agatas

Fundus an Frechheiten zurückgreifen:

„Ich filtere nichts, was mir einfällt, schreibe

ich auf die Kissen“. Oder auf die kleinen

und großen Reißverschlusstaschen.

Die heißen dann auch mal Antiverklüngelmegasafetybag.

Manchmal steht „Zaster,

Kohle, Mäuse…“ drauf oder „Finger

weg!“, „Papa seins“ oder „Lächeln, auch

wenn’s nicht gefällt“. Zum Klassiker avanciert

schon das Damen-Utensilo mit der

Liedzeile „Weil ich ein Mädchen bin…“

„WEIL ICH EIN MÄDCHEN BIN…“

Um so wundervolle Stücke wie den Voodoo-Uhu

mit der Piekse-Nadel zu erfinden,

braucht es viel Witz, Lebensfreude,

Lust am Ausprobieren, Hartnäckigkeit

und unendlich viel Kreativität. Unter „facebook/bierkissen“

finden Interessenten

Teile der Agata-Kollektion. Der Markenname

ist übrigens „coco-by-me“. Unter

diesem Label stellt Agata Grzelak auch

gerne Auftragsarbeiten her, an denen die

Auftraggeber noch mitwirken können.

48 TOP


LIFESTYLE | ANZEIGE

BETTEN-BORMANN

Ihr kompetenter Partner für einen komfortablen und gesunden Schlaf

Erholsamer Schlaf ist die Basis für einen gesunden Alltag. Jedoch verzichten viel zu viele Menschen auf den Komfort und die Entspannung,

die Körper und Geist zur Regeneration benötigen. Sie schlafen nicht nur zu kurz, sondern auch auf einem Bett, das ihren

Rücken nicht ideal unterstützt. Als Spezialist für hochwertige Betten und sehr guten Liegekomfort kann Betten-Bormann das ändern.

LUXUS FÜR DEN RÜCKEN

Absoluter Liegekomfort und purer Luxus

für den Rücken, das sind Boxspringbetten.

Durch die verschiedenen Teile wird

es außerdem möglich, das Bett flexibel

dem eigenen Geschmack anzupassen.

Verschiedene Obermaterialien, Kopfoder

Fußteil sowie die Möglichkeit, zwei

Einzelbetten zu kombinieren, machen unsere

Boxspringbetten zu einem hochwertigen

Möbelstück für jeden Geschmack

und jede Einrichtung.

Betten-Bormann ist Ihr kompetenter

Partner, wenn es um gesundes Schlafen

geht. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung

wird hier individuell und kompetent beraten.

Ob moderne, gesundheitsfördernde

Schlafsysteme, Wasserbetten oder bequeme

Boxspringbetten – hier finden Sie

alles für einen gesunden Schlaf und ein

schönes, modernes Schlafzimmer.

SEHR BELIEBT: BOXSPRINGBETTEN

Boxspringbetten erfreuen sich immer

größerer Beliebtheit und waren bislang

nur aus Luxushotels bekannt. In den letzten

Jahren werden die komfortablen Betten

ohne Lattenrost jedoch immer beliebter.

Kein Wunder! Durch die besondere

Konstruktion sind sie ein echter Traum

für den Rücken und bieten absoluten Liegekomfort

und sind optisch zum Verlieben.

Sie zeichnen sich durch die Kombination

von drei Teilen aus, die gemeinsam

einen bequemen Untergrund ergeben.

Ganz unten befindet sich die Box,

der stabile Grund-Rahmen mit Federkern.

Darauf wird die Matratze positioniert und

darauf schließlich die Obermatratze, der

sogenannte Topper. Im Gegensatz zur Untermatratze

ist der Topper dünner und

kann so leichter gereinigt, bezogen oder

ausgetauscht werden.

Der besondere Liegekomfort, durch den

sich Boxspringbetten auszeichnen, entsteht

durch die Kombination der einzelnen

Teile. Der Federkern ersetzt den Lattenrost

und bietet gleichzeitig eine bequeme

Basis, die den Rücken ideal stützt.

Das Zusammenspiel von Untermatratze

und Topper trägt ebenfalls dazu bei, die

Wirbelsäule zu entlasten und ihnen das

Gefühl zu geben, auf Wolken zu schlafen.

Wir lieben unsere Arbeit und stehen Ihnen

mit Engagement und Wissen zur Seite.

Egal ob Sie sich für Boxspringbetten

oder andere Produkte interessieren: Unser

geschultes Personal kann Ihnen alle

Fragen beantworten und Ihnen dabei

helfen, die passende Lösung für Sie persönlich

zu finden. Wir halten uns stets

über neue Entwicklungen und Produkte

auf dem Laufenden und vernachlässigen

dabei nie unsere Ansprüche an Qualität

und Haltbarkeit unserer Produkte.

INDIVIDUELLE SCHLAFBERATUNG

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der

Maßstab für unseren Service und unsere

Arbeit. Gern machen wir mit Ihnen einen

individuellen Termin zur Schlafberatung.

Alle Fragen zum Thema Boxspringbetten

oder anderen Produkten beantworten

wir Ihnen gerne. Genießen Sie bei Ihrer

individuellen Beratung den leckersten

Latte Macchiato der Hamburger Straße

im wahrscheinlich längsten Bettenfachgeschäft

der Welt ;-)

Haustex Star 2015

Bettenfachhändler des Jahres

TOP 49

Hamburger Str. 110 · 44135 Dortmund · Telefon: 0231-95 80 600 · www.betten-bormann.de


GENUSS

Seinen Gästen begegnet der 32-jährige

freundschaftlich: „Ich muss nicht an

jeden Tisch“. Man kann ihn ja beim

Arbeiten beobachten, durch das große

Fenster in die Küche des „kikillus“. Den Namen

seines Restaurants schreibt er in kleinen

Buchstaben. Bescheidenheit ist wahre

Größe. Als David Kikillus vor etwas über

einem Jahr im Hotel Ambiente nahe der B1

eröffnete, ließ er sich auch nur kurz zur

Begrüßung hinterm Herd hervorlocken.

Dann verwöhnte er verwöhnte Gaumen.

KREATIV KOCHEN, WAS SCHMECKT:

CuisineCreativ

ohne Kult-Aufschlag

Dass David Kikillus tatsächlich nach

Dortmund gehört, sollte klar sein – wem

Roman Weidenfeller zum Restaurant-

Start seine Torwarthandschuhe schenkt,

wo sonst sollte der hingehören? Dabei

kann Kikillus auf eine stattliche Anzahl

stattlicher Adressen zurückblicken: „Weißes

Rössel“ in Kitzbühel als Sous neben

der Sterne-Legende Paul Schrott, „Goldschmieding“

in Castrop, „Zin Zin“ in Düsseldorf,

bei Nelson Müller in Essen, „Papageno“

in Konstanz, „Sol y Vida“ auf

Mallorca. Auf seinem Weg hat Kikillus Erfahrungen

und Auszeichnungen gleichermaßen

zuhauf gesammelt. Gerade wird

eine TV-Koch-Serie wiederholt, in der Kikillus

seinen Köche-Wettstreit grandios

gewann. Im ZDF-Fernsehgarten hat er gekocht,

bei VOX auch „unter Dampf“, fast

alle Sender haben von seiner Präsenz und

Omnipotenz bei Kochthemen profitiert.

HIER WIRD NIEMAND ANGEBETET

Nun also Dortmund. Das Restaurant-Interieur

ist gerade so schlicht, dass es von

der Hauptsache, den Menüs des Meisters,

nicht ablenkt. Gleichzeitig ist es eine

elegante, spaßige innenarchitektonische

Mixtur, beileibe kein Tempel für Gourmets.

Hier wird niemand angebetet. Die

Kikillus-Brigade lohnt den Namen nicht,

es ist ein Trio. „Wir sind in der Küche zu

dritt, da muss man schnelle Schuhe anziehen“,

der Chef lacht. Stress scheint

ihn zu freuen, Kikillus selbst nennt „Passion“

als Triebfeder für den permanenten

Aufenthalt am Limit. Zu dritt wird auch

der aufmerksame, sachkundige Service

im Hause Kikillus gemeistert. So kann

aber auch wirklich nur Kikillus drin sein

in den Menüs und Patisserien, in der

Weinauswahl, überhaupt in allem, was

auf dem Tisch seiner Gäste landet. Kikillus‘

Talent zur Patisserie wird in vielen

seiner Gerichte verbildlicht.

Seine ausgefeilten Kompositionen sind Kunst. Farbe und Form genügen

höchsten Ansprüchen. Die artifiziellen Gerichte bereiten noch dazu

geschmackliche Genusserlebnisse seltener Güte. „Ich bin die Küche“

weist der junge Rebell im Restaurant allen heute modern gewordenen

Anforderungen nach Clownerie und Star-Kult von sich. Er ist nicht launiger

Patron am Tisch oder Kontrolleur am Service. Er will kochen, was seinen

Gästen schmeckt. Experimentieren und inspirieren. Sonst nichts. Wo sein

Name draufsteht, ist nichts anderes drin als sein spirit – DAVID KIKILLUS.

50 TOP


GENUSS

Foto: Isabella Thiel

Seine Speisekarte stellt Kikillus ungern auf

die Website: „Unglaublich, aber es wird

in der Szene abgekupfert, das man sich

schämen müsste“. Seine Kreationen, seine

Erfindungskunst und seine Sachkenntnis

findet auch auf diese unlautere Weise

höchste Anerkennung. Show-Kochen auf

großen Bühnen hat er hinter sich, in Wien

und in der Schweiz ist er getingelt. In Kiew

hatte er ein Restaurant samt Showroom.

VIP’s an den Tischen bedeuten für

ihn am Herd keinen besonderen Ansporn,

er kochte auf Empfängen bei Angela Merkel

auf demselben allerhöchsten Niveau

und mit größter Konzentration wie jetzt

jeden Tag außer sonntags und montags im

„Kikillus“. Übrigens zu Preisen gänzlich

ohne Kult-Aufschlag: „Ich koche eben in

Dortmund, nicht in Düsseldorf. Zwei gefüllte

Tische reichen mir nicht“. Schönes

soll man selten halten, aber Kikillus sollen

sich viele leisten können.

Im August zu Gast bei kikillus:

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann

STREBEN NACH VERVOLLKOMMNUNG

Wenn jemand wie David Kikillus den Namen

Ferran Adrià im Zusammenhang mit

seiner Arbeit in den Mund nimmt, dann

muss er wenigstens in einer Liga in der Nähe

des großartigen spanischen Molekular-

Kochs spielen. Kikillus tut dies ohne jeden

Zweifel. Und dass Ferran Adrià als Teilnehmer

zur Weltkunstmesse documenta eingeladen

wurde, ist für Kikillus selbst nicht

mehr als stimmig: „Was macht ein Künstler

anderes als ein Koch?“ Die Wahl der

Mittel unterscheidet sich, der Grad an Kreativität

und Ausdruckskraft keineswegs.

Und das Streben nach Vervollkommnung

auch nicht: „The sky is the limit“…

An der schwarzen Tür zur Küche philosophiert

Kikillus gern mit Kreide: „Nicht

facebook ist das soziale Netz, sondern

das Essen“. Schön wäre es. Bis dato

stand dort „Wer nach Kochbuch kocht,

ist kein Koch. Wer nach Zahlen malt, ist

auch kein Künstler“. Erwischt? Im Oktober

kommt das unausweichliche Buch

zum Phänomen Kikillus auf dem Markt.

Der Fackelträger-Verlag arbeitet an der

Realisation, der Dortmunder Falko Wübbecke

hat excellent fotografiert. „ Es ist

kein Kochbuch zum Nachkochen, keine

Sammlung meiner schönsten Rezepte. Es

ist viel komplexer.“ Kikillus will verstanden

werden, ohne Vorbild zu sein; will inspirieren,

ohne Kult-Status zu erlangen.

Noch ein Erstlingswerk steht bald an:

Im August kommt seine Prinzessin zur

Welt. Dann wird David Kikillus seine Leidenschaft

teilen müssen. Er freut sich

unbändig drauf. Text: Martin Krehl

TOP 51

Fun Dine – Kikillus loves YOU!

Entdecken Sie unsere „Cuisine-

Creativ“ mit aufregenden Aromen,

erlesenen wie seltenen Zutaten,

erlebbarer Frische auf dem Teller

und Texturen wie aus anderen

Welten. Für Sie sind wir einzig,

nicht artig, experimentell, ein

wenig wahnsinnig und verliebt in

unseren Job. Genießen Sie einen

inspirierenden Ort, Essen mit

Spaßfaktor und lassen Sie sich

von David Kikillus und seinem

Fun-Dine-Team verführen.

Am Gottesacker 70

44143 Dortmund

Telefon 0231 477 377-0

www.kikillus-restaurant.de

info@kikillus-restaurant.de


CITY GUIDE | ANZEIGEN

Pippa&Jean

Schmuck

Unkompliziert Familie und Karriere zu vereinbaren – das bietet

das Trend-Label Pippa&Jean. Schmuck, der Dein Leben

verändert – dieses Motto hat Pippa&Jean-Style-Coach Sonja

Sievers zu ihrem eigenen gemacht. Hochwertiges Material

wie Edelstahl, Silber, Leder, Halbedelsteine und Swarowski-

Elemente werden zu wunderschönen It-Pieces verarbeitet. Auf

Stylepartys können die Schmuckstücke bequem und in Ruhe

im eigenen Wohnzimmer, ausgesucht, anprobiert und kombiniert

werden. Beauty-Expertin Sonja Sievers steht mit Rat

und Tipps rund um’s Thema Style und Beauty zur Verfügung.

Erhältlich sind die auch in ihrem eigenen Online-Shop.

Pippa&Jean

Sonja Sievers · Unabhängiger Style-Coach · Telefon: 0160-90 89 54 31

www.pippajean.com/beautyandstyle

Der grüne Raum

Messe & Event

Hotel & Restaurant

Hochzeit

Trauer

5* Fleurop

exklusive Innenraumbegrünung für Geschäftsräume

detaillierte Konzepte und professionelle Umsetzungen

edle Dekorationen und individuelle Veranstaltungen

stilvolle Gestaltung Ihres unvergesslichen Tages

einfühlsame Begleitung und Beratung

hochwertige Blumensträuße weltweit mit 5* Siegel

Meisterbetrieb

Lindemannstr. 51 44137 Dortmund 02 31-12 22 73

www.blumenkersting.de post@blumenkersting.de

Brillen Obert

Optiker

Für alle echten Dortmunder: die SKYLINE-BRILLE!

Brillen Obert · Kleppingstr. 24 · 44135 Dortmund · Tel. 0231-52 56 71

www.brillen-obert.de· www.facebook.com/brillen.obert

f

van Laack Store Dortmund

Kleppingstraße 22 c · 44135 Dortmund · Tel. 02 31 .1 76 37 29

Öffnungszeiten: Mo — Fr 10.00 — 18.30 Uhr · Sa 10.00 — 16.00 Uhr

52 TOP


CITY GUIDE | ANZEIGEN

Heessen Optik · Yasmin Grawunder

Optiker

Elegant oder sportlich, modisch oder pragmatisch? Was Sie auch

wünschen – HEESSEN OPTIK sorgt für den richtigen Durckblick.

Vor gut einem Jahr eröffnete Yasmin Grawunder ihr Optikerfachgeschäft

in Hamm. Die Dortmunderin verfügt über eine 30-jährige

Erfahrung in der Augenoptik. Extravagante Brillen und präzise

Sehstärkenbestimmung sind ihr Aushängeschild. „Eine gute Brille

prägt ein Gesicht und macht es interessanter“.

Marken, die nicht jeder hat! Wie etwa Oliver People, das Label

vieler Hollywoodstars. Von Hand gefertigt verfügen die Fassungen

über ein exklusives Branding und luxuriöse Details. So wie

die O‘Malley oder MP-2 – inzwischen legendäre Modelle. Brillen

von Vera Wang und Etnia Barcelona runden das Angebot ab

mit Brillen, die eine Klasse für sich sind. Ebenfalls neu: die extravaganten

französischen Marken Lightec und Lafont, die ebenso

für konsequente individuelle Stilrichtungen stehen.

Zudem hat sich HEESSEN OPTIK auf Contactlinsen spezialisiert.

Sehstärke und Hornhaut werden zuerst mit modernsten Methoden

und Geräten gemessen. „So können wir Ihnen die bestmöglichen

Contactlinsen empfehlen“, sagt Yasmin Grawunder.

Speziell für Senioren: Individuelle Gleitsichtgläser und Orgalit-

Wellness-Gläser. Yasmin Grawunder besucht auch Zuhause und

im Seniorenheim. „Qualität und Service – immer an erster Stelle.“

Heessen Optik · Yasmin Grawunder · Kleine Amtsstraße 14 · 59073 Hamm · Telefon: 0 23 81-30 400 00 · www.heessen-optik.de · info@heessen-optik.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 13.00 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr (Mittwochnachmittags geschlossen) und Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr

Hesselbach Hörakustik

Hörakustik-Meisterbetrieb

HÖREN IST SCHÖN

Werden Sie doch zum Genießer – und lassen Sie sich mit frisch

duftenden Frühstücks-Brötchen verwöhnen: immer mittwochs,

samstags und sonntags liefern wir Ihnen frische Backwaren und

mehr direkt an Ihre Haustür. Mit unserem Service startet ihr Tag

entspannt und genussvoll. Probieren Sie unsere Qualität(en) –

und fordern Sie Ihre unverbind liche Gratis-Probe an. Fünf

gemischte Probe-Brötchen erhalten Sie kostenlos unter Telefon

0231-79 79 310 oder per E-Mail: kontakt@genusslieferbar.de

Genusslieferbar.de ·

Michael Kalies (Inhaber) · Telefon: 0231-79 79 310 · Mobil: 0151-52 43 48 66

kalies@genusslieferbar.de · www.genusslieferbar.de

Wenn es um gutes Hören geht, zählt Hesselbach Hörakustik

seit 25 Jahren zu den Besten in der Region. „Wir sind ein mittelständisches

Unternehmen und haben ein eingespieltes und

hoch qualifiziertes Team von insgesamt 19 MitarbeiterInnen“,

so Inhaberin Britta Hesselbach-Komander. Im Schwerter Fachgeschäft

kümmern sich gleich drei Hörgeräteakustikermeisterinnen,

drei Hörgeräteakustiker/innen und eine Auszubildende

um die Betreuung der Kunden. Zusätzliche Qualifikationen gibt

es vor allem im Bereich Pädaudiologie (Hörgeräteanpassung

für Kinder) und Tinnitus-Retraining. Auch ein spezielles Hörtraining

wird angeboten. Ein eigenes Labor garantiert, dass

Maßanfertigungen sicher und bequem im Ohr sitzen.

Hesselbach Hörakustik · Westwall 9 · 58239 Schwerte · Tel.: 0 23 04 –23 72 08

www.hesselbach-hoerakustik.de · Weitere Filialen in Iserlohn, Hemer und

Fröndenberg. Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9-13 und 14-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr

TOP 53


CITY GUIDE | ANZEIGEN

sport:optic Optiker Neuhaus-Deko Dekorationen

Wir rüsten Sie optimal

aus für Ihren Sport!

sport:optic – Augenoptik für Aktive – bietet nicht nur eine große

Auswahl an Sportbrillen bekannter Marken (wie z. B. Adidas,

Alpina, Julbo, Oakley, Rudy Project etc.), sondern auch eine entsprechend

kompetente Beratung. Selbstverständlich beschäftigen

wir uns auch mit normalen Alltagsbrillen für die Ferne, Lesebrillen,

Gleitsichtbrillen, Bildschirmarbeitsplatzbrillen, Sonnenbrillen

und der Anpassung von Kontaktlinsen. Statten Sie uns

im Dortmunder Süden einen Besuch ab, wir freuen uns auf Sie!

sport:optic · Katja Grimme

Hagener Straße 295 · 44229 Dortmund, T: 0231-18 15 840, www.sport-optic.com

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9:00 -13:00 und 14:30 - 18:00 Uhr, Sa 9:00 - 14:00 Uhr

„Dekoration sollte einem Konzept folgen“ ist sich Iris Neuhaus sicher.

„Um ein wirklich interessantes Ambiente zu schaffen, oder

sogar einem Motto für den Event zu folgen, beginnt die „Dekoration“

schon bei der Einladung.“ So der Dekorationsprofi weiter.

Dabei stützt sie sich auf ihre 25-jährige Erfahrung in diesem Bereich,

den sie nicht nur von Firmenevents und privaten Feiern

kennt. Auch auf den Brettern, die die Welt für viele bedeuten, hat

sie in Ihrer langjährigen Kariere ihr Dekorationsauge geschult.

So war sie z.B. bei der „Camina Burana Monumental Opera“ der

ART Concerts für das Bühnenbild und auch die Kostüme zur

Stelle oder hat eine organische Dachkonstruktion aus Stretch-

Stoff für einen Messestand entworfen, geplant und realisiert.

NEUHAUS-DEKO

Iris Neuhaus · Stahlwerkstr. 71 b · 44145 Dortmund · Tel. +49 160 851 13 70

Danke!

Wir danken allen Spendern in Deutschland für

60 Jahre Engagement und Vertrauen! Bitte unterstützen

Sie weiterhin Kinder und Familien in Not.

Tel.: 0800/50 30 300 (gebührenfrei)

IBAN DE22 4306 0967 2222 2000 00

www.sos-kinderdoerfer.de

54 TOP


DER ZAHNARZT IN IHRER NÄHE

· LACHGASBEHANDLUNG

· IMPLANTOLOGIE

· PARODONTOLOGIE

· ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE

Zahnarztpraxis

Olaf Bickel

Jetzt Fan werden: www.facebook.com/zahnarzt.bickel

Mo 8-12 · 14-18 Uhr | Di 8-12 und 14-19 Uhr | Mi 8-13 Uhr | Do 8-12 · 14-18 Uhr | Fr 7-14 Uhr

Saarlandstraße 99 | 44139 Dortmund | www.zahnarzt-bickel.de | olaf.bickel@zahnarzt-bickel.de | Telefon: 0231-12 47 12


Lifestyle | Mode

SØREN FASHION SHOW

PORSCHE ZENTRUM GOES FASHION

Text: Anja Kloch & Natalie Vojak | Photographie: Michael Güth

56 TOP


Lifestyle | Mode

THE SHOW

Das Porsche Zentrum in Dortmund wurde kurzerhand

zum Catwalk umfunktioniert und bildete

eine hervorragende Kulisse für die SØREN

Spring Summer Show 2015. Auf einem 40 Meter

langen Laufsteg präsentierten die Models einen

aufregenden Mix der angesagtesten Labels – und

mit ihnen die Highlights der aktuellen Saison.

TOP 57


Lifestyle | Mode

58 TOP


Lifestyle | Mode

THE PARTY

In clubbiger Atmosphäre ging es nach der Modenschau weiter zur After-

Show-Party. Die untere Etage des Porsche Zentrums lud mit DJ Sven

und Live-Gesang zu ausgelassener Stimmung und viel guter Laune ein.

TOP 59


LIFESTYLE | MODE

60 TOP


LIFESTYLE | MODE

Kein anderes Handwerk steht so sehr für Qualität wie das deutsche. Doch ausgerechnet

in der Modeindustrie hat die Herkunftsbezeichnung „Made in Germany“ an Bedeutung

verloren. Das wollen die Hagener Sebastian Bartolain und Patrick Steinberg mit ihrem Label

„Basté“ nun ändern. Mit zeitloser Garderobe aus natürlichen und nachhaltigen Materialien

wollen sie dem einstigen Gütesiegel wieder neues Leben einhauchen.

Um das zu erreichen setzen sie bei

ihrer ersten Kollektion allerdings keinesfalls

auf schrille und vollkommen

neuartige Schnitte, sondern viel mehr

auf puristische und klassische Styles.

Und trotzdem hebt sich die Basté-Kollektion

von der Masse ab – dank ihrer

Qualität und Nachhaltigkeit. So verläuft

die gesamte Produktionskette der

Kleidungsstücke in Deutschland: von

der Auswahl der Schnitte und Stoffe

über die Produktion bis hin zur Veredelung

finden alle Schritte innerhalb

der Landesgrenzen statt. „Wo „Made in

Germany“ draufsteht, soll auch „Made

in Germany“ drinstecken“, beschreibt

Inhaber Sebastian Bartolain in nur

einem Satz die Philosophie des Unternehmens.

Zudem setzt Basté bei seiner

Verarbeitung lediglich auf fair gehandelte

und organisch nachwachsende

Stoffe, die anschließend in Handarbeit

zu echten Unikaten werden.

ÜBERZIEHER STATT PULLOVER

Die erste Kollektion umfasst derzeit sieben

verschiedene Kleidungsstücke. Das

Sortiment: Kurzärmler, Langärmler und

Überzieher. Auch bei den Bezeichnungen

ihrer Teile setzen die Jungs von Basté

auf deutsche Begriffe und meiden ganz

bewusst die sonst gängigen englischen

Begrifflichkeiten. In Sachen Form und

Farbe agiert Basté hingegen schlicht

und clean, verzichtet auf auffällige Logos

oder Muster. Ihre einfarbigen Oberteile

orientieren sich zudem an dem derzeitig

allgegenwertigen oversize-Look. Besonders

ins Auge fallen die sehr fein verarbeiteten

Nähte, die in Form von Lebenslinien

die Oberteile zieren und so zum

echten Hingucker werden. Bis es soweit

war, vergingen allerdings viele Tage und

Woche. „Wir haben Monate lang alles mit

unserer Schneiderin besprochen und

versucht jede einzelne Naht perfekt zu

gestalten“, sagt Sebastian Bartolain, der

in seinem normalen Beruf als Zahntechniker

mit Schnitten und Stoffen herzlich

wenig zu tun hat.

WAS LANGE WÄHRT WIRD ENDLICH GUT

Doch schon immer war sein Interesse

an Mode groß, in Patrick Steinberg

fand der Hagener einen Verbündeten.

Schnell entschieden sich die beiden

Hobby designer ein Gewerbe anzumelden.

Zwölf Jahre ist dies nun schon her.

Schon damals entstand der Name Basté,

doch ihre Ideen verliefen sich im Sande,

sodass es bis ins Jahr 2013 dauerte, bis

die beiden ihre erste Kollektion anstrebten.

Zusammen zeichneten sie Schnittmuster

auf, ließen sich diese zusammennähen

und mussten schnell feststellen,

dass es deutlich schwieriger ist Kleidungsstücke

zu entwerfen, als sie vielleicht

anfangs dachten. Fast zwölf Monate

gingen ins Land bis Patrick Steinberg

und Sebastian Bartolain ihr erstes

vollkommen fertiges Schnittmuster in

den Händen hielten. Nach und nach

folgten weitere Teile, bis schließlich die

erste Kollektion entstanden war.

QUALITÄT HAT IHREN PREIS

Diese versuchen die Jungs derzeit in

ausgewählten Boutiquen unterzubringen.

In großen Warenhäusern hingegen

sehen sie ihre Teile nicht. „Wir möchten

mit Einzelhändlern zusammenarbeiten,

die die Philo sophie von Basté verstehen

und weitertragen. Wenn jemand

argumentiert, dass es fast die gleichen

Shirts auch für zehn Euro bei einer große

Warenhauskette gibt, dann hat er den

Sinn hinter unserem Produkt nicht verstanden“,

argumentiert Sebastian Bartolain.

Neben dem Verkauf über die Einzelhändler

läuft bereits seit einigen Wochen

der eigene Online-Shop. Im Kaufhaus

unter www.bastian-baste.de können die

Unikate, die erst nach der Bestellung für

den Kunden exklusiv gefertigt werden,

bestellt werden. Die Preise der Oberteile

liegen zwischen 89 Euro und 230 Euro.

Doch laut Patrick Steinberg handelt es

sich dabei um einen „ehrlichen Preis“, der

auf den hohen Material- und Produktionskosten

basiert und nicht auf dem Namen

wie bei teuren Designern. Und wie jeder

weiß: Qualität hat ihren Preis.

Text: Kevin Pinnow, Fotos: Sacha Linnepe

für Bastian Basté

TOP 61


Lifestyle | Mode

MUST HAVES FÜR

Floris van Bommel

Gesehen bei

van Laack Dortmund

www.Cashmere-Pearl.com

Gesehen bei Barbour Store Dortmund

Andrés Sardá

Max Mara

62 TOP

Gesehen bei

Rigby & Peller

Strenesse

Gesehen bei Strenesse

See by Cloë

Gesehen

bei Lillas


DEN SOMMER

Patrizia Pepe

Lifestyle | Mode

Iris von Arnim

Gesehen bei Shoes & Bags

Peak Performance

Gesehen bei Gipfelstürmer

Gesehen bei Ortner

Please

Gesehen bei Treibgut.eu

Gesehen bei Quast

Dondup

7 Chic Avenue

Gesehen bei Jay‘s Fashion

TOP 63


KOLUMNE

AB IN DEN KOFFER!

WAS NEHME ICH MIT IN DEN SONNENURLAUB?

Damit das Kofferpacken nicht in Stress

ausartet, hier ein paar Tipps: Hängen Sie

Ihre Lieblingskleidungsstücke schon ein

paar Tage vor der Reise raus, dann bekommen

Sie ein Gespür dafür, was damit

optimal zu kombinieren ist. Für den Flug

ist Zwiebel-Look sinnvoll, das heißt eine

alltagstaugliche Sommerhose kombiniert

mit Shirtbluse, leichter Steppjacke oder

Weste mit Kurzmantel darüber. Sneaker

sind hierzu die perfekten Begleiter. Eine

mittelgroße Handtasche wird zum Handgepäck

und da hinein gehören leichtere

Schuhe, die Sie bei der Ankunft in wärmeren

Gefilden wechseln können. Außerdem

ein bis zwei Sonnenbrillen, ein Sommerhut

oder eine schicke Base-Cap.

UND WAS KOMMT IN DEN KOFFER?

Zwei weitere Sommerhosen, ein abendtaugliches

Kleid max. knielang, ein leichter

Strickblazer, drei Blusen, zwei Shorts

und/oder Sommerkleider, vier Shirts, die

tagsüber sowohl sportlich leger, als auch

abends zum Strickblazer kombiniert werden

können, zwei Bikinis oder Badeanzüge

mit passenden Pareotüchern, Unterwäsche,

ein Paar Sneaker, ein Paar offene

Sandalen, ein Paar Ballerinas, ein Paar

Schuhe mit hohem Absatz, ein Paar Flip-

Flops, denn mit unterschiedlichen Schuhen

sieht Ihre Garderobe immer anders

aus. Eine kleinere Handtasche sollte für

den Abend nicht fehlen außerdem zwei

Tücher, ein Gürtel, der farblich zu allen

Hosen passt, zwei Sonnenbrillen, ein bisschen

Schmuck, Strandtasche, Sonnenschutz

und Bücher. Nehmen Sie keine

unzusammenhängenden Einzelteile mit,

sondern achten Sie darauf, dass vieles

mit- und untereinander kombinierbar ist.

Einen schönen Urlaub wünscht

Eure Insa Candrix.

Kirsten A. Eilers

Friseure

Nach Stationen in Berlin bei Udo Walz und einem eigenen

Salon auf Sylt, hat es Kirsten A. Eilers zurück in ihre Wahlheimat

verschlagen. Gut für Dortmund, denn ihr Salon an

der Hohen Straße 43 (ehemals Bernd Pawlowski) gehört

unumstritten zu den TOP-Adressen wenn es um Schönheit

geht. Kirsten A. Eilers und ihr Team unterstützen Sie, das

Optimale aus Ihrem Typ zu machen! Es gibt so viele Möglichkeiten,

die eigenen Vorzüge zu betonen. Hier kennt man

sie alle. Während Sie sich verwöhnen lassen, kümmert man

sich um ihre Schönheit und Sie gönnen sich einen Moment

der Ruhe und Entspannung.

Kirsten A. Eilers | Friseure · Hohe Straße 43 · 44139 Dortmund · Telefon: 0231-12 20 33 · info@kirsteneilers.de · www.kirsteneilers.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9:00 bis 18:30 Uhr, Samstag von 9:00 bis 14:00 Uhr

64 TOP


COMIC

Mehr davon? Gibt’s in diesem Buch >>

TOP 65


COMIC | IMPRESSUM

Impressum

TOP MAGAZIN DORTMUND

erscheint im Verlag

BIC Media GmbH & Co. KG

Hohe Straße 1, 44139 Dortmund

Tel. 0231-586 80 80-70 · Fax 586 80 80-79

www.top-magazin-dortmund.de

E-Mail: f.bickel@top-magazin.de

Verleger und Herausgeber: Falk Bickel (ViSdP)

Redaktion: Winfried Appel, Falk Bickel

Autoren: Winfried Appel, Falk Bickel, Lea Bickel,

Jens Büchling, Insa Candrix, Martina Lode-Gerke,

Martin Krehl, Bruno Knust, Kevin Pinnow,

Holger Steffens, Britta Röttger, Isabella Thiel (Foto)

Grafikdesign: Marcus Lazzari (CvD),

roeske + lazzari, Dortmund, www.roeske-lazzari.de

Fashionberatung: Insa Candrix

Druck: Hitzegrad, Auf dem Brümmer 9, 44149 Dortmund

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion und des Verlages wieder. Für unverlangte

Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine

Verantwortung. Sämtliche Termin- und Ortsangaben beruhen

auf Informationen der Veranstalter und sind ohne Gewähr.

Nachdruck von Beiträgen und Fotos, auch auszugsweise, nur

mit vorheriger Genehmigung. Die Urheberrechte der vom TOP

Magazin konzipierten Beiträge, Abbildungen und Anzeigen

liegen beim Verlag. TOP Magazin erscheint viermal pro Jahr.

Die nächste Ausgabe erscheint im September 2015.

TOP MAGAZIN

ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint in Lizenz

der / verantwortlich für den Titel:

TOP OF THE TOPS & TOP MAGAZIN

International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG

Wenzelgasse 28 · 53111 Bonn

Telefon (02 28) 96 96-230 · Telefax (02 28) 96 96-242

E-Mail: info@top-magazin.de

Internet: www.top-magazin.de

Geschäftsführung: Ralf Kern

Assistenz der Geschäftsführung: Michaele Leuwer

m.leuwer@top-magazin.de

Managementassistentin: Janina Wallenfang

j.wallenfang@top-magazin.de

Projektleitung: Andrea Volksheimer,

a.volksheimer@top-magazin.de

Chefredaktion: Hannah Welp, h.welp@top-magazin.de

Grafik: Stephan Förster, foerster@top-magazin.de

Webdesign: Dominik Seeger, d.seeger@top-magazin.de

Titelfoto: Fotograf Gui Paganini / Model Irina Shayk

MICHAEL HOLTSCHULTE, ...

» Jahrgang 1979, lebt mit Hund, Katzen, Spielekonsolen

und Frau in Herten. Dort arbeitet er als Cartoonist

für zahlreiche Zeitungen und Magazine (u.a. für

Süddeutsche Zeitung, Eulenspiegel, Deadline, TAZ,

Titanic, Stern, YPS). Darüber hinaus illustriert er

für verschiedene Werbeagenturen, Postkarten-,

Kinderbuch-, Schulbuch- und Spieleverlage.

» 2012 wurde Michael Holtschulte mit dem Publikumspreis

des Deutschen Preises für die politische

Karikatur ausgezeichnet und im November 2014 mit

dem des Deutschen Karikaturenpreises.

» Bisher sind zahlreiche Bücher von Michael Holtschulte

(iVolution 2.0, Heute darfst du dir was wünschen,

Jesus?!, Männer – Frauen, Tot, aber lustig) oder mit

seiner Beteiligung bei Lappan (Fiese Bilder, Kinder!,

Lehrer!, Frauen & Fußball!) erschienen.

» Regelmäßig erscheinen neue Cartoons auf seiner

Seite www.totaberlustig.de, die Anfang 2015 ihr

10-jähriges Jubiläum feiert.

In Lizenz erscheint TOP MAGAZIN mit der

Sommerausgabe 2-2015 in den Städten und Gebieten:

Aachen, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn, Chemnitz,

Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Halle, Hamburg,

Hannover, Karlsruhe/Baden-Baden, Heilbronn, Koblenz,

Köln, Leipzig, Luxembourg, Mainz, München, Münster,

Neuss, Niederrhein, Nürnberg, Regensburg, Reutlingen,

Rhein-Neckar, Ruhr (Bochum, Bottrop, Duisburg, Essen,

Gelsenkirchen, Mülheim, Oberhausen), Saarland, Sauerland,

Siegen-Wittgenstein, Stuttgart, Thüringen, Trier, Ulm/Neu-Ulm,

Würzburg, Wuppertal.

Insgesamt 38 TOP MAGAZINE mit einer Gesamtauflage

von 452.000 Exemplaren.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 33 vom 01.01.2015

TOP TEN

verantwortlich für die Seiten: 67-70

TOP Promotion Verlags & Marketing GmbH

Promenadenweg 1, 52152 Woffelsbach am See

Telefon: 0 24 73-93 70 96

b.schneider@top-magazin.de · www.top-ten-magazin.de

Geschäftsführung: Thomas Schneider,

Beate Schneider (ViSdP)

Anzeigenleitung: Beate Schneider

Anzeigenrepräsentanz: Fedra Sayegh

Ressort Uhren und Schmuck: Beate Schneider

Redaktion: Silke Öttershagen, Alexandra Jungblut,

Wolfgang Habedank

Repräsentanz: Fedra Sayegh

Fotos: Fotolia-Markus Beck, Gerhard Braun Galery, CCA

Layout/Gestaltung: Alexander Mack, www.Zweisieben.de

Druck: Weiss-Druck GmbH & Co. KG, Monschau

Der TOP TEN-Bogen erscheint mit einer Auflage von 164.000 Exemplaren

in den Städten: Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Essen,

Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

66 TOP


LIFESTYLE | ANZEIGE

Was braucht FRAU oder

MANN von Welt 2015 im

Kleiderschrank?

TRENDS BY DENNIS QUAST

Was sind die Modetrends 2015? Gibt es eine neue Marke die, wie vor Jahren

Camp David oder Ed Hardy, den Markt beherrschen kann? Das TOP Magazin

fragte exklusiv nach bei Dennis Quast, Besitzer der In-Boutique Quast Store

in Unna, der für seine exquisite und typgerechte Styleberatung bekannt ist.

Quast

Mode und Accessoires

Seit 10 Jahren gibt es den Store Quast in

Unna, der zeitlos chic, aber stets modern

einkleidet. Männer und Frauen schätzen

die ehrliche, kompetente und typgerechte

Beratung. Auf etwa 150 qm dreht sich alles

um das Thema Fashion: Bekleidung, Schuhe,

Schmuck, Taschen. Hier verkauf man

nicht Marken – sondern Trends. Quast

steht für einen Mix aus Lässigkeit, Sportlichkeit,

Eleganz – bei angemessenem

Preis-Leistungsverhältnis. Es warten Labels

wie Closed, Set, Tigha, No man’s land,

Frogbox, Oakwood, Imperial, Please, Campomaggi

oder ASH – und der versteckte

Hinterhof als Highlight und Ruhepol.

WELCHE RETRO-TRENDS SIND HIP?

Bei Please kehrt ein Hauch der 70er ein,

der Hippie-Look zeichnet sich durch

Batikoptik, Spitze und Velourleder mit

destroyed Jeans aus.

WAS IST „DIE“ MODEFARBE 2015

Die verschiedenen Marken haben unterschiedliche

Kollektionen. Während es bei

No Man’s Land über hochwertige Qualitäten

in Pastellfarben geht und sich nur

auf eine Farbe festgelegt wird, scheint die

Farbpalette bei Frogbox nahezu grenzenlos.

Neonfarben mit verschiedenen plakativen

Aufdrucken leiten den Sommer ein.

Wesentlich zurückhaltender ist es da bei

Tigha, ob für Männer oder Frauen. Hier dominiert

die Farbe schwarz die Kollektion.

GIBT ES EINEN GENERELLEN TREND?

In diesem Jahr fällt verstärkt auf, dass

es eigentlich keinen Trend mehr gibt,

verschiedene Silhouetten und Materialien

dominieren. Der Individualität sind

keine Grenzen gesetzt.

WAS BRAUCHT FRAU/MANN VON WELT

2015 IM KLEIDERSCHRANK?

In diesem Jahr darf in keinem Frauenoder

Männer-Kleiderschrank ein Teil

von Tigha fehlen. Diese Marke ist

durch ihre verschiedenen Leder jacken

Styles bekannt geworden. Und heute

deckt die Kollektion mittlerweile ein

grosses Spektrum ab – von Lederjacken,

Jeans, Shirts über Kleider, Strick

und Accessoires.

Quast · Massener Str. 12 · 59423 Unna

Telefon: 0 23 03-23 99 81 · www.quaststore.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10 -19 Uhr · Sa 10 -18 Uhr

TOP 71


IMMOBILIEN

VON DER KOHLESTADT ZUR LEBENS-

WERTEN RUHRGEBIETSMETROPOLE

EINE ANALYSE VON MARVIN SCHEVE, EXKLUSIV KONZEPT IMMOBILIEN

Dortmund war einer der größten Industriestandorte Deutschlands. Dann wurde die Produktion von Bier,

Kohle und Stahl zu teuer und viele verloren ihre Arbeitsplätze. Doch Dortmund hat den Struktur wandel

gut gemeistert und hat sich von der ehemaligen Arbeiterstadt zu einer modernen Großstadt mit einer viel-

seitigen Bevölkerungsschicht gewandelt. Dortmund ist mittlerweile das Wirtschafts- und Handels zentrum

West falens und ist sowohl die größte Stadt dieser Region als auch des Ruhrgebiets.

Dieser Strukturwandel betraf nicht nur

den Arbeitsmarkt in Dortmund sondern

auch den Immobilienmarkt. Die Dienstleistungsbranche

und Technologiebranche

ist heutzutage größter Arbeitgeber

der Region, zudem zieht es viele Studenten

in die Stadt. Der Immobilienmarkt

in Dortmund wächst schnell und das

Angebot an Wohnungen ist inzwischen

trotz des Wachstums ähnlich knapp wie

in anderen westdeutschen Großstädten.

BEISPIEL PHOENIX-SEE

Dass die Dortmunder in Dortmund-

Hörde freiwillig ihre Freizeit verbringen

würden, war bis vor einigen Jahren

kaum vorstellbar. Damals stand hier

„auf Phoenix“ noch eines der größten

Stahlwerke Europas, Abgase verpesteten

die Luft und machten dieses Viertel

nicht lebenswert. Das stillgelegte

Stahlwerk wurde abgebaut und nach

China verkauft. Auf dem kontaminierten

Gelände wurde ein riesiges Loch

72 TOP


IMMOBILIEN | ANZEIGE

AKTUELLES TOP OBJEKT

Der Strukturwandel in Dortmund – nirgends wird er so sicht- und vor allem erlebbar wie

an DEN beiden Dortmunder „HotSpots“: das Dortmunder U und der Phoenix-See (links).

Entsprechend hoch ist die Nachfrage an Immobilien – und damit deren Preise.

VILLA IN DO-KIRCHHÖRDE

Kaufpreis 1.750.000 € (4,76 % Prov.), 400 m²

Wohnraum, 1.160 m² Grundstück, 5 Schlafz.,

2 Bäder, Terrasse/Balkon, Gäste-WC, Wellness-/Saunabereich

mit Kältebecken, Fitnessbereich,

Doppel garage, Alarm-/Videoüberwachung,

Fuß bodenheizung, Kamin, Privatweg,

2014 aufwendig modernisiert … u.v.m.

ausgehoben und mit Wasser gefüllt:

Der Phoenix-See entstand. Ein Neubaugebiet

für Stadtvillen lockt nun zahlungskräftige

Familien an.

Der Phoenix See ist ein künstlich angelegtes

Stillgewässer mit einer Fläche

von ca. 24 Hektar und über 600.000 m³

Wasser. Zusammen mit dem etwa 2

Kilometer westlich gelegenen Technologiepark

Phoenix-West ist der See eine

Bereicherung und Erholungsoase des

ehemals von Schwerindustrie geprägten

Stadtteils Hörde. Auf dem circa 26

Hektar großen Areal werden über 1.200

Wohneinheiten geschaffen. Die Gastronomie

und Freizeiteinrichtungen an

den Uferpromenaden sollen über 5.000

Arbeitsplätze schaffen. Das gesamte

Areal wurde von der Stadt Dortmund

für 15 Millionen Euro erworben. Verkäufer

war die Thyssen Krupp Stahl

AG. Für die Umgestaltung des Areals

wurden 230 Millionen Euro investiert.

2009 begann der Verkauf der nördlichen

Grundstücke. Die Bebauung konnte ab

2011 erfolgen, die Grundstückspreise

stiegen rasant auf mitlerweile 380,00

Euro/m² am Nordufer bis 500,00 Euro m²

am Südufer an. Für eine neu errichtete

Eigentumswohnung im Dortmunder

Süden werden im Durchschnitt 2.750,00

Euro/m² veranschlagt. Vergleichbares

Wohneigentum am Phoenixsee kostet

weit über 3.000,00 Euro/m². Dies geht

aus den Verkaufspreisen und Angebotspreisen

des Dortmunder Immobilienmarktes

hervor.

LEBENSQUALITÄT PUR

Mit seinem ökologischen und gestalterischen

hochwertigen Konzept ist der

Phoenixsee ein Paradebeispiel zur Erhöhung

der Lebensqualität in Dortmund.

Die geschickte Kombination aus Arbeiten,

Freizeit und Wohnen in dem urbanen

Viertel sind ein herausragender Beitrag

für ein lebenswertes Dortmund.

Exklusiv Konzept Immobilien

Marvin Scheve Immobilien

Hagener Str. 210 · 44229 Dortmund

Telefon: +49 (0) 231-58 68 02 75-0

Fax: +49 (0) 231-58 68 02 75-9

info@ek-nrw.de · www.ek-nrw.de

TOP 73


SPORT

OLYMPIASIEGER

FORDERN BVB HERAUS

SAISONERÖFFNUNG AM 4. JULI MIT FAMILIENFEST UND STAR-AUFGEBOT

Die Vorstellung des neuen Trainers Thomas Tuchel hat Vorfreude geweckt. Während die meisten BVB-Profis noch bei ihren Nationalmannschaften

weilen, zählen viele Fans in den sozialen Medien schon den Countdown für die Saison 2015/16 herunter. Als „Tag 0“

steht der 4. Juli im Kalender – dann laden die Schwarzgelben zur Saisoneröffnung. Und dabei rollt in diesem Jahr bereits der Ball.

„Wir wollen in allen Wettbewerben der

Herausforderer sein!“ – Diese Losung

hat Thomas Tuchel für seine erste BVB-

Saison ausgegeben. Im Rahmen des traditionellen

Familienfestes werden aber

erst einmal der Trainer und sein Team

herausgefordert. Von einer Mannschaft,

die prominenter und hochkarätiger

kaum besetzt sein könnte: dem „Team

Gold“ mit aktuell und ehemals geförderten

Athleten der Deutschen Sporthilfe.

GEGEN DIE BVB-STARS ANTRETEN

Medaillenglanz wird den Signal Iduna

Park fluten, wenn die illustre Truppe

aufläuft. Mit dabei sind u.a. Beachvolleyball-Olympiasieger

Jonas Reckermann,

Ex-Zehnkämpfer Frank Busemann,

Schwimm-Weltrekordler Markus Deibler

und Langstrecken-Schwimmer Thomas

Lurz, der frühere Vierschanzentournee-

Sieger Sven Hannawald, Handball-Nationalkeeper

Silvio Heinevetter und die Rodel-Doppelsitzer

Tobias Wendl/Tobias

Arlt. Mit Skifahrer Gerd Schönfelder und

Sprinter Heinrich Popow stehen zudem

zwei paralympische Goldmedaillengewinner

im Team. Komplettiert wird die

Auswahl von einigen BVB-Fans, die ihren

Platz im Team in einem Gewinnspiel des

BVB-Partners Unitymedia gewinnen können.

Mehr zu diesem Gewinnspiel unter

www.unitymedia.de/traumspiel

Der Anstoß erfolgt um 14.30 Uhr. Zuvor

wird Stadionsprecher Norbert Dickel

das neue Trainerteam und die Mannschaft

auf dem Rasen des Signal Iduna

Parks begrüßen. Tickets für den ersten

„Härtetest“ der Saisonvorbereitung

sind erhältlich. Sie kosten zwischen

zwei und fünf Euro – die kompletten

Einnahmen kommen der Deutschen

Sporthilfe zugute. Über den Beginn des

Vorverkaufs informieren wir noch.

BVB-FAMILIENFEST

Die Partie zwischen Borussia Dortmund

und dem „Team Gold“ ist der Höhepunkt

des BVB-Familienfestes. Schon

ab 10 Uhr lockt das REWE-Fandorf auf

den Parkplätzen A7/A8 mit Spielaktionen,

Fanschminken, Fahrgeschäften

und vielen weiteren Attraktionen.

74 TOP


AB

DEM

4.6.

800° Grill

&

V-Blade

Das perfekte Grill Erlebnis!

Genießen Sie, neben saisonalen á la Carte Speisen, vom 800°C Grill z. B. die Dry Aged

Spezialitäten vom ganzen Pommerschen Färsenrücken, das Schulterstück vom 100%

Vollblut Ibérico oder vom V-Blade eine ganze Dorade Royal und den gegrillten Pulpo.

Neu: Ab 4.6. erwartet Sie jeden Donnerstag, bei gutem Wetter, im mediterranen Innenhof,

neben dem normalen Speisenangebot, ein original amerikanischer BBQ-Smoker Tag mit

Pulled Pork Burgern und anderen besonderen Speisen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten di - so von 18:00h - 00:00h

Emil - Am Dortmunder U - Emil-Moog-Platz - Dortmund

Im Gewölbekeller des Dortmunder U

Reservierungen 0231 47647814 oder unter:

www.emil-dortmund.de


AUTO

DORTMUND

elektrisiert die Welt

Wer heute über Elektromobilität nur mitreden kann, ist von gestern. Denn in der BMW Niederlassung Dortmund

wurde der erste BMW i3 bereits Ende 2013 an Kunden übergeben. Vom 25. bis 30.06.2015 bietet sich nun

die perfekte Gelegenheit sich elektrisieren zu lassen. Mit gleich zehn Modellen gastiert die BMW i3 Flotte in

Dortmund und lädt zu einer beispiellosen Probefahrt-Tour ein.

BMW i3 bewegt immer mehr Menschen

Mit der BMW i3 Probefahrt-Tour steht

Dortmund einmal mehr an der Spitze des

Fortschritts. Herr Detlef Schmelz ist Leiter

der BMW Niederlassung Dortmund.

Für ihn ist es nur konsequent, dass Dortmund

neben Städten wie München und

Berlin den Zuschlag für die Tour bekommen

hat. „Das Interesse an Elektromobilität

in Dortmund ist enorm. Wir sind

uns sicher, dass die Tour auf große Begeisterung

in der Stadt stoßen wird.“ Weil

gleich zehn Fahrzeuge zur Verfügung stehen,

könne man vielen Menschen gleichzeitig

das elektrisierende Fahrerlebnis

im BMW i3 bieten.“ Die Anmeldung, so

Detlef Schmelz, sei denkbar einfach: „Auf

der Webseite www.bmwi3-experience. de

kann man sich nicht nur für die Probefahrt

registrieren lassen, sondern gleich seinen

Wunschtermin angeben. Sie werden dann

so schnell wie möglich zurückgerufen.“

Im Alltag angekommen: der BMW i3.

Ein Mann der ersten Stunde ist auch Florian

Anke. Als Produktexperte für den BMW

i3 hat er zahlreiche Kunden auf ihrem Weg

ins Elektrozeitalter beraten. Kaum jemand

weiß besser, was die Menschen bewegt,

wenn es um Elektromobilität geht. „Ganz

entscheidend sind Fragen nach der Alltagstauglichkeit.

Wie groß ist die Reichweite?

Und wo kann man den BMW i3 laden?

Erstaunlicherweise stellen unsere

Kunden schnell fest, dass man mit dem

BMW i3 im Alltag kaum an Grenzen stößt.

Die überwiegende Mehrheit fährt weniger

als 100 km am Tag. Und über Nacht kann

man ihn einfach mit dem Stromkabel wieder

aufladen. Die Reichweite reicht also.“

Auf Wunsch werden ein Video und ein Fotoalbum

der Fahrt erstellt. Mithilfe von

GPS-Daten wird die Tour minutiös aufgezeichnet.

So entsteht ein Probefahrt-

Journal, das man im Internet mit Freunden

teilen oder einfach immer wieder selbst

anschauen kann. Die Anmeldung zu einer

Probefahrt erfolgt völlig unkompliziert

über die Internetseite www.bmwi3-experience.de

oder natürlich über die BMW Niederlassung

Dortmund. Die Eckdaten der

Tournee im Überblick: Aktionszeitraum:

25. bis 30.06.2015

BMW Niederlassung Dortmund

Nortkirchenstraße 111, 44263 Dortmund

Herr Florian Anke · Product Genius

Tel. 0231-9506-5270 · Florian.Anke@bmw.de

76 TOP


BMW i

Freude am Fahren

ERLEBEN, WAS ELEKTRISIERT.

DIE BMWi3 PROBEFAHRT-TOUR.

DORTMUND 25.–30.06.

Weitere Städte:

Mainz 25.–30.06ᆣNürnberg 02.–07.07.ᆣRegensburg 02.–07.07.ᆣBerlin 09.–14.07.

Der BMW i3 auf großer Städtetour durch Deutschland.

Jetzt Probefahrt buchen und den BMW i3 erleben.

bmwi3-experience.de

BMW Niederlassung Dortmund

Nortkirchenstraße 111

44263 Dortmund

www.bmw-dortmund.de

Offizielle Verbrauchsdaten für den BMW i3: 0 l/100 km; CO2-Emissionen: 0 g/km; Nennleistung (Elektromotor): 75/102 kW/PS bei 4.800 1/min; Spitzenleistung (Elektromotor):

125/170 kW/PS; Stromverbrauch: 12,9 kWh/100 km; Reichweite (NEFZ-Fahrzyklus): 190 km; kundenorientierte Reichweite: bis zu 160 km.

Offizielle Verbrauchsdaten für den BMW i3 mit Range Extender (kombiniert): 0,6 l/100 km; CO2 Emissionen (kombiniert): 13 g/km; Stromverbrauch: 13,5 kWh/100 km; Reichweite

rein elektrisch (NEFZ-Fahrzyklus): 170 km; kundenorientierte Reichweite rein elektrisch: bis zu 150 km; kundenorientierte Gesamtreichweite: bis zu 300 km. Reichweite abhängig

von unterschiedlichen Faktoren, insbesondere: persönlicher Fahrstil, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Heizung/Klimatisierung, Vortemperierung. BMW i Neufahrzeuge

werden nur durch autorisierte BMW i Agenten oder die BMW i Kundenbetreuung vertrieben.


GESUNDHEIT

JAPANISCHE HEIL- UND

KAMPFKÜNSTE DER SAMURAI

Unter dem Überbegriff „Amatsu Tatara Ryu Ho“ (Göttlicher Wohnsitz/Himmelshafen) sind die Aspekte der japanischen Kriegskünste,

der Medizin (Hichibuku Goshinjutsu) und der Philosophie vereint. Der Kampfkunstweg, der medizinische Weg und der spirituelle

Weg waren eng miteinander verbunden. Die Meister der Kampfkunst erkannten schon damals, dass die Balance von Körper,

Emotionen und Spiritualität im Einklang sein müssen, denn nur ein gesunder Geist kann in einem gesunden Körper wohnen.

Selbstverteidigung war nicht nur die Auseinandersetzung

auf der körperlichen

Ebene, sondern beinhaltete auch die

Ausbildung der Krieger in der natürlichen

Heilkunde. Die höchste Ausbildungsstufe

des Hichibuku Goshinjutsu erreichten

die Yamabushi (Krieger-Ärzte-Mönche,

die in den heiligen Bergen Japans lebten),

die Ninja (berühmte Schatten Krieger

Japans) und einige Mitglieder der japanischen

Elite Samurai Familien, eingeschlossen

der Kaiserfamilie.

DIE EDO PERIODE

In der Edo Periode (1603 – 1867) hatte

die Shogun Familie Tokugawa Japan für

die folgenden 250 Jahre von der Außenwelt

isoliert, so dass sich die neue

Samuraiklasse, die nun nicht mehr in

den Kampf zog, einen neuen Do (Weg)

suchen musste. So entstanden unter

anderem die Wege der Dichtkunst, der

Bildung oder der Teezeremonie, die

die Samurai perfektionierten. Einige

der Anwender des Hichibuku Goshinjutsu

Ryu blieben ihrer Tradition treu

und praktizierten und erforschten im

Geheimen den Weg weiter. Nach dem

2. Weltkrieg wurde den Samurai durch

den amerikanischen General McArthur

verboten, ihre Traditionen und Kampfkünste

wieder aufleben zu lassen. Viele

der stationierten, amerikanischen Soldaten

waren aber von der japanischen

Kampfkunst so begeistert, dass sie

darum baten, in ihr trainiert zu werden.

Als Antwort formte die japanische

Kampfkunst Gemeinschaft eine Gesellschaft

für friedliche Kampfkunst, was

die Zustimmung von McArthur fand.

Takamatsu Toshitsugu wurde als erster

Präsident dieser Gesellschaft gewählt

und den Titel, den er verwendete, lautete

Meister der Selbstverteidigung (Hichi

Buku Goshinjutsu).

Großmeister Takamatsu lernte die Wege

der Kriegskunst, der Medizin und die spirituellen

Wege hauptsächlich von seinem

Großvater, Großmeister Toda Shinryuken

Masamitsu, der ein Angehöriger

einer alten, ehrwürdigen Samurai Familie

war. Großmeister Toda war über lange

Jahre der Lehrer der Kriegskunst der

kaiserlichen Garde des Kaisers Komei

und der Ausbilder für die Schwertschule

des japanischen Shoguns. Er war der

Großmeister des Hichibuku Goshinjutsu.

Großmeister Takamatsu legte in den 60er

Jahren fest, dass Hatsumi Masaaki sein

legitimer Nachfolger werden sollte und

übertrug ihm die Großmeisterschaft von

neun Kriegsschulen und dem Amatsu

Tatara. Unter den beiden Großmeistern

lebten die alten Traditionen wieder

auf und das Hichibuku Goshinjutsu

erfuhr eine Neubelebung. Großmeister

Dr. Hatsumi Masaaki brach 1995 mit

der japanischen Tradition, bildete drei

Nicht-Japaner in Hichibuku Goshinjutsu

aus und verlieh ihnen zusätzlich noch

die Lehrerlaubnis. Nach vielen Jahren

der Trennung dieser drei Aspekte führte

Großmeister Dr. Hatsumi Masaaki unter

dem Namen Bujinkan Budo Taijutsu die

Kriegs- und Heilkünste wieder zusammen.

Diese effektiven und traditionsreichen

Heilkünste der Samurai sind seit

Jahren ein fester Bestandteil in unserem

Naturheilzentrum. Das Wirkspektrum

des Hichibuku Goshinjutsu ist sehr breit

gefächert. So wird es bei allen Beschwerden

und Schmerzen des Bewegungsapparates

und der Muskulatur, aber auch

bei inneren Erkrankungen erfolgreich

eingesetzt.

Quelle: mündliche Überlieferung des

Großmeisters Dr. Hatsumi Masaaki an

seine Schüler.

FÜR WEITERE FRAGEN:

Naturheilzentrum Harmony & Balance

Nona Simakis & Thomas Kuhnhenne

Hohle Eiche 11 · 44229 Dortmund

Telefon: +49(0)231/ 72 70 684

E-Mail: praxiskuhnhenne@ymail.com

www.naturheilpraxis-kuhnhenne.de

78 TOP


GESUNDHEIT | ANZEIGE

ZAHNARZTPRAXIS MIT

ÄSTHETISCHER KOMPETENZ

Streben nach Perfektion und Schmerzfreiheit, Wohlfühlambiente, sehr gut ausgebildetes Team, menschliche Wärme, hohe Termintreue,

technische Ausstattung mit modernsten Möglichkeiten, ständige Fortbildung, sehr gute Erreichbarkeit in der ruhigen Atmosphäre des

Verwaltungstraktes der Thier Galerie und gute Parkmöglichkeiten – das alles erwartet SIE in dieser topmodernen Praxis.

Ein tolles Team erwartet die Patienten.

Wurde die Zahnarztpraxis Ästhetik DO

in der letzten Ausgabe allgemein vorgestellt,

so möchten wir heute eingehen

auf die tollen Möglichkeiten, die Patienten,

bei denen wegen ästhetischer oder

sonstiger Gründe sehr hoher Behandlungsbedarf

herrscht, hier geboten

werden. Bei solch umfangreichen Behandlungen

wird vorab mit dem Zebris

Gerät der Biss geprüft und eventuell

eingestellt um spätere Beschwerden

erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Oft ist nämlich gerade ein nicht

korrekter Biss der Grund für quälende

Nacken- oder Kopfschmerzen. Nicht

Der charmante Empfang.

selten sind entzündete Zähne, die eventuell

gezogen werden sollten, durch

spezielle Endodontie oder Parodontologie

Methoden zu erhalten. Zahnerhaltung

steht hier immer im Vordergrund.

In manchen Fällen müssen aus ästhetischen

Gründen Zähne kieferorthopädisch

bewegt werden. Wenn möglich

geschieht dies komfortabel mit transparente

Aligner Schienen.

PERFEKTE ZUSAMMENARBEIT

Jeder hat eine ungefähre Vorstellung,

wie seine Zähne später aussehen sollen.

Werden die Zähne nun ohne perfekte

Zusammenarbeit von Arzt, Techniker

und Patient hergestellt, entspricht das

Ergebnis möglicherweise nicht diesen

Vorstellungen. Sind die Zähne schon fertig,

dann ist es schwierig, noch etwas

zu ändern. Wegen des hohen Anspruches

an ihr Behandlungsergebnis bietet

die Praxis Ästhetik DO an, dass Sie die

Form Ihrer Zähne präzise mitbestimmen

können und dass sie die Zähne

auch „Probetragen“ können. Dies ist mit

genauer Diagnostik mittels 3D Röntgen

und 3D Fotos und mit weiteren Spezialtechniken

möglich.

Nur durch die enge Vernetzung der

Kenntnisse der verschiedenen Spezialisten

der Praxis können so optimale

Ergebnisse bei ästhetisch hoch

anspruchsvollen Patienten erreicht werden.

Da die Praxis sich auf hochwertige

ästhetische Zahnbehandlungen spezialisiert

hat, ist es selbstverständlich,

dass sich auch Personen des öffentlichen

Lebens hier in absoluter Diskretion

behandeln lassen können.

Vielen Dank für die neuerlichen tiefen

Einblicke, wie man Patienten heutzutage

mit modernen Methoden und Strategien

umfassend helfen kann.

Letzte Meldung: Ab sofort bereichert

ein neuer Kollege das Praxisteam, der

das Feld der Oralchirurgie auf sehr

hohem Niveau abdeckt!

Dr. Etringer & Dr. Kathrin Bitterle

Hoher Wall 5 (Thier Galerie Verwaltung)

44137 Dortmund · Telefon: 0231-1 44 333

www.ästhetik-do.de · info@ästhetik-do.de

TOP 79


BERATERFORUM | ANZEIGE

SPONSORING

Oder: Wie setze ich Fußballkarten von der Steuer ab?

Der Begriff des Sponsoring ist in aller Munde aber wofür steht er eigentlich? Beim Sponsoring geht es Ihnen als Unternehmer um

die finanzielle Förderung von Organisationen oder Vereinigungen im sozialen, sportlichen oder kulturellen Bereich, bei der allerdings

die Werbung für Ihr Unternehmen bzw. eine gute Öffentlichkeitsarbeit im Vordergrund stehen.

Sponsoring ist also ein Marketinginstrument.

Entscheidend ist, dass Sie eine

Gegenleistung für Ihre Ausgaben erhalten,

das grenzt die Sponsoringleistungen

von reinen Spenden (= freigiebigen

Zuwendungen) ab.

Welche Formen des Sponsorings im

Sport sind denkbar?

Es gibt für Unternehmen viele Möglichkeiten

ihr Engagement zu zeigen.

Beispielsweise durch Ihr Logo auf Trikots,

Sporttaschen, Bandenwerbung,

Lautsprecherdurchsagen, Anzeigen in

Programmheften oder auf Videoleinwänden,

Platzierung Ihres Logos auf

der Website eines Vereins, Anzeigen

auf Fahrzeugen, Aufdrucke des Logos

auf Geschirr, Werbetafeln auf dem

Gelände, Sachleistung an Geschäftsfreunde

und Mitarbeiter im Zusammenhang

mit dem Sportveranstaltungen,

Geld- oder Sachleistung ohne Zweckbestimmung

usw.

Wie sind diese Aufwendungen ertragsteuerlich

zu berücksichtigen?

Hier sind für Sie als Unternehmer

zunächst grundsätzlich vier Varianten

denkbar:

• Voller Betriebsausgabenabzug, also

Minderung des Gewinns in Höhe Ihrer

Ausgaben

• Beschränkter Betriebsausgabenabzug,

also Minderung des Gewinns nur zum

Teil (z. B. bei Bewirtungsaufwendungen)

oder ab bestimmten Beträgen gar nicht

(z. B. bei Geschenken oberhalb der Freigrenze

von 35 EUR)

• Spenden, welche unter bestimmten Voraussetzungen

als Sonderausgaben ihr

zu versteuerndes Einkommen mindern

• Kosten der privaten Lebensführung,

hier ist keine steuerliche Anerkennung

möglich, die Zahlung erfolgt aus bereits

versteuertem Geld (z. B. Aufwendungen

anlässlich eines persönlichen Ereignisses,

auch wenn Geschäftsfreunde anwesend

sind)

Erläuterung der vorgenannten Varianten

am Beispiel von VIP-Logen bei

Sportveranstaltungen

Ihre Aufwendungen fallen darunter,

sofern Sie Kosten für bestimmte sportliche

Veranstaltungen tragen und dafür

vom Empfänger bestimmte Gegenleistungen

mit Werbecharakter für die „gesponserte“

Veranstaltung erhalten. Neben den

üblichen Werbeleistungen (z. B. Werbung

über Lautsprecheransagen, auf Videowänden,

in Vereinsmagazinen usw.) werden

Ihnen auch Eintrittskarten für VIP-Logen

80 TOP


BERATERFORUM | ANZEIGE

überlassen, die nicht nur zum Besuch der

Veranstaltung berechtigen, sondern auch

die Möglichkeit der Bewirtung (für z. B.

Geschäftsfreunde, Arbeitnehmer) beinhalten.

Da hierfür zumeist ein Paketpreis

vereinbart wird, stellt sich die Frage nach

der steuerlichen Abzugsfähigkeit im Sinne

der oben genannten Varianten.

Nach Ansicht der Finanzverwaltung ist

die Aufteilung der Gesamtkosten ohne

nähere Spezifikation wie folgt vorzunehmen:

40 % Werbung, 30 % Bewirtungskosten,

30 % Eintrittskarte

Bei 500 EUR Nettokosten bedeutet das

für die steuerliche Abzugsfähigkeit folgendes:

· 40 % Werbung = 200 EUR

Volle Abzugsfähigkeit als Betriebsausgaben

= 200 EUR

· 30 % Bewirtung = 150 EUR

Bei Geschäftsfreunden zu 70 % abzugsfähig

= 105 EUR, sofern Mitarbeiter

ohne Geschäftsfreunde bewirtet werden

zu 100 % abzugsfähig = 1500 EUR

· 30 % Eintrittskarte = 150 EUR

Geschenke (= Leistung ohne Gegenleistung)

> 35 EUR an Geschäftsfreunde sind

steuerlich nicht abzugsfähig = 0 EUR;

Geschenke an Arbeitnehmer stellen zu

100 % Betriebsausgaben dar = 150 EUR

Sofern Sie nicht eine andere Zuordnung

nachweisen, geht die Finanzverwaltung

davon aus, dass die VIP-Karten zu 50 %

von Ihren Geschäftspartnern und zu 50 %

von Ihren Mitarbeitern genutzt werden.

Um zu verhindern, dass Ihre Geschäftsfreunde

für die von Ihnen als Geschenk

erhaltene Eintrittskarte Steuern zahlen

müssen (vgl. unser Artikel in der Weihnachtsausgabe

des TOP-Magazins 2014),

sollten Sie die 150 EUR der pauschalen

Besteuerung unterwerfen. Sie müssen

somit weitere 30 % zzgl. Solidaritätszuschlag

und Kirchensteuer auf den Bruttobetrag

des Geschenks aufwenden. Sofern

das Geschenk steuerlich abzugsfähig

ist, können Sie auch die Pauschsteuer

gewinnmindern geltend machen.

FAZIT

Gerade der im Wege der Vereinfachungsregelung

entstehende recht hohe Anteil

des Geschenks an Ihre Geschäftsfreunde

und die damit verbundenen steuerlich

nicht abzugsfähigen Beträge (welche sich

doch deutlich erhöhen, wenn man die

Pauschalbesteuerung zusätzlich berücksichtigt)

machen den von der Finanzverwaltung

angebotenen Aufteilungsmaßstab

nicht für alle Fälle attraktiv.

Somit ist es sicherlich unter bestimmten

Voraussetzungen lohnenswert, sich

Gedanken über eine individuelle Aufteilung

der Kosten zu machen. Auch z. B. die

Möglichkeit der gesonderten Abrechnung

der Bewirtungsaufwendungen wirkt sich

unter Umständen positiv auf die steuerliche

Abzugsfähigkeit der Kosten im Rahmen

Ihrer Gewinnermittlung aus.

FRAGEN?

Sicherlich sind noch einige Fragen offen

geblieben. Bitte sprechen Sie uns an! Wir

freuen uns auf Sie! Ihr Team von bopa.

Genießen Sie den Spätsommer.

Wir machen den Rest!

www.bopa.de

www.bopa.de

bopa Steuerberatungsgesellschaft

KAMMERSTÜCK 43 | 44357 DORTMUND | TELEFON 0231/42783-0 | FAX 0231/42783-33

TOP 81


BERATERFORUM

Damit Sie nicht sagen

können Sie hätten’s nicht gewusst!

1.

Mieter können vom Eigentümer Schadensersatz

verlangen, wenn sie beim

Verkauf der Immobilie kein Vorkaufsrecht

erhielten.

2.

Vermieter dürfen sich im Streit um

Mietminderung nicht aus der Kaution

des Mieters bedienen, selbst wenn es

im Vertrag steht.

3.

Vermieter müssen ihren Mieter die

Kosten für Schönheitsreparatur erstatten,

wenn das im Mietvertrag so vereinbart

ist.

4.

Mieter können verpflichtet werden,

nur zu bestimmten Zeiten auf ihren

Balkon zu rauchen, wenn sie andere Bewohner

stark stören.

5.

Stellt der Mieter einen Mangel fest,

der periodisch wiederkehrt, darf er

die Miete nur für den Zeitraum des Mangels

mindern.

6.

Die Quotenklausel für Schönheitsreparaturen

ist grundsätzlich erlaubt,

nicht jedoch, dass der Vermieter eine bestimmte

Firma vorschreibt.

7.

Versucht ein Vermieter, gegen den

Willen des Mieters einzelne Zimmer

zu betreten, darf der Mieter ihn aus der

Wohnung werfen.

8.

Bei einer Eigenbedarfskündigung

muss der Grund ausreichend konkretisiert

werden, doch nicht alle Details

sind Pflicht.

9.

Mieter die ihren Wohnungsschlüssel

verlieren, müssen unter Umständen

den Austausch der kompletten Schließanlage

bezahlen.

10.

Ein Vermieter kann kündigen,

wenn der Mieter die Wohnung

ohne entsprechende Vereinbarung für Gitarrenunterricht

nutzt.

11.

Ein neben dem Mietvertrag

geschlossener Mietvertrag für

eine Garage kann separat gekündigt

werden.

12.

Der Mietspiegel einer Großstadt

darf nicht in einer benachbarten

Kleinstadt oder in einem Dorf nicht angewendet

werden.

13.

Eine Mieterin darf in ihrer Wohnung

eine Tagespflegestelle für

Kleinkindern nur dann betreiben, wenn

die Eigentümer zustimmen.

14.

Vermieter müssen ein vom Mieter

verursachten Brandschaden beseitigen.

Bis zur Behebung darf die Miete

gekürzt werden.

15.

Meldet ein Vermieter Eigenbedarf

an ohne das die vorgebrachten

Gründe stimmen, macht er sich gegenüber

dem Mieter schadensersatzpflichtig.

16.

Einem Hartz-IV-Empfänger kann

die Wohnung fristlos gekündigt

werden, wenn die Behörden die fällige

Miete über Monate hin nicht bezahlt.

17.

Einer Eigenbedarfskündigung ist

zulässig, selbst wenn die Möglichkeit

dazu bereits bei Abschluss des Mietvertrages

erkennbar ist.

18.

Wer seinen künftigen Vermieter

eine „frei erfundene“ Bescheinigung

des Vormieters vorlegt, riskiert die

fristlose Kündigung.

82 TOP


BERATERFORUM | ANZEIGE

19.

Geben Mieter eine ursprünglich

weiß gestrichene Wohnung in

knallbunten Farben zurück, müssen sie

dem Vermieter Schadensersatz bezahlen.

20.

Mieter dürfen die Nebenkostenabrechnung

bei Fehlern des Vermieters

selbst korrigieren und den monatlichen

Abschlag senken.

21.

Vermieter dürfen Gartenarbeiten

und Hausmeisterdienste nach fiktiven

Kosten eines Drittanbieters abrechnen.

22.

Führen Vermieter kleinere Umbaumaßnahmen

durch, müssen

sie sich nicht automatisch an die aktuellen

DIN-Normen halten.

23.

Vorübergehend erhöhter Verkehrslärm

durch Bauarbeiten ist

kein Mangel und deshalb kein Grund, die

Miete zu mindern.

24.

Eine Klausel im Mietvertrag,

wonach Mieter das Parkett versiegeln

müssen, sofern dies das Gesetz

erlaubt, ist unwirksam.

25.

Auch wenn viele Wohnungen leer

stehen, sind Heizkosten nach Verbrauch

zu berechnen. Ausnahmen gelten

nur in extremen Einzelfällen.

26.

Soll die Miete wegen Lärm gemindert

werden, muss kein exaktes

Protokoll vorliegen. Es reichen Zeit, Dauer,

Frequenz.

27.

Eine Klausel die die Mieter zum

Weißen der Wände verpflichtet,

beinhaltet eine unzulässige Farbvorgabe

und ist deshalb unwirksam.

28.

Eine Betriebskosten-, Jahresabrechnung

ist auch dann gültig,

wenn jahresübergreifende Posten nicht

exakt dargelegt sind.

29.

Kann der Messwert an der Heizung

rein physikalisch nicht stimmen,

muss der Vermieter die Heizkosten

anders berechnen.

30.

Dem Mieter stehen keine Verzugszinsen

zu, wenn der Vermieter

das Betriebskostenguthaben erst spät

zurückzahlt.

31.

Der Vermieter darf sich Nachforderungen

von Nebenkosten vorbehalten,

die er unverschuldet nur vorläufig

abrechnen kann.

32.

Ein Mieter muss Einwände gegen

eine Nebenkostenabrechnung

auch dann erheben, wenn er sie schon

früher geäußert hatte.

33.

Ein Vermieter kann auch dann Eigenbedarf

durchsetzen, wenn er

seine vermietete Wohnung für berufliche

Zwecke nutzen will.

34.

Eine Klausel, welche die Haltung

von Hunden und Katzen in einer

Mietwohnung generell untersagt, ist unwirksam.

35.

Steht im Vertrag nichts anderes,

dürfen Mieter auch große Hunde

etwa der Rasse Bearded Collie in ihrer

Wohnung halten.

36.

Erteilt der Vermieter eine generelle

Erlaubnis zur Untervermietung

einer Wohnung, so gilt dies nicht für Tagestouristen.

37.

Mieterhöhungserklärungen müssen

schriftlich erfolgen, eine eigenhändige

Unterschrift des Vermieters

ist nicht notwendig

38.

Der Vermieter kann einen Mieter

ordentlich kündigen, auch wenn

er lediglich mit einer Monatsmiete im

Rückstand ist.

39.

Wenn ein Mieter die Miete kürzt,

sich jedoch bei Ursachen des beklagten

Mangels geirrt hat, kann er fristlos

gekündigt werden.

40.

Wer Einwände gegen die Vergrößerung

der Wohnung hat, sie

später übernutzt, muss dafür die entsprechende

Miete zahlen.

41.

Wenn der Vermieter nach Schadensanzeigen

untätig bleibt,

müssen Mieter die Verschlimmerung der

Mängel nicht melden.

42.

Haben Wohnungseigentümer

beschlossen, Ansprüche nur gemeinschaftlich

durchzusetzen, kann der

einzelne nicht klagen.

43.

Ein Vermieter darf die Kaution

nicht mit Forderungen verrechnen,

die sich aus einem früheren Vertrag

mit dem Mieter ergeben.

44.

In eine Abrechnung für Mietwohnungen

dürfen Betriebskosten

nach Personen und Monaten umgelegt

werden.

45.

Eine Baumaßnahme gilt nur dann

als Modernisierung, wenn der gegenwärtige

Zustand der Wohnung verbessert

wird.

46.

Bei den Heizkosten zählt der tatsächliche

Verbrauch; eine pauschale

Abrechnung auf Basis der Vorauszahlung

ist unzulässig.

47.

Vermieter dürfen alte Geräte zur

Erfassung der Heiz- und Wasserkosten

gegen funkbasierte Ablesesysteme

austauschen.

48.

Wichtige Vereinbarungen zwischen

Eigentümer und Mieter

– etwa zum Kündigungsrecht – müssen

schriftlich fixiert werden.

49.

Wird eine Wohnung auch beruflich

genutzt (Mischmietverhältnis),

gilt in der Regel das für den Mieter

bessere Wohnmietrecht.

50.

Bei Flächenabweichung von über

10 % können Mieter die Miete entsprechend

kürzen, auch bei möblierten

Wohnungen.

WICHTIGER HINWEIS:

Auch das Mietrecht ist außerordentlich

kompliziert, weswegen dieser allgemeinen

Ausführungen im konkreten Fall möglicherweise

zum juristischen Schiffbruch

führen können. Aufgrund dessen gilt in

altbewährter Manier: „Wenn Sie unsicher

sind, fragen Sie Ihren Anwalt – nicht Ihren

Apotheker, Ihre Stammtischfreunde

und schon gar keine Facebook-Freunde.“

Rechtsanwalt Dirk Niehaus

Schwanenwall 17 · 44135 Dortmund

Telefon: 0231- 58 44 87-0

Telefax: 0231- 58 44 87-29

niehaus@schwanenwall-17.de

Spezialgebiete: Arbeitsrecht, Vertragsrecht,

Verkehrsrecht, Familienrecht

Foto: Isabella Thiel

TOP 83


GESUNDHEIT | ANZEIGE

Der Schmerz nach dem körperlichen Training,

der als erheblich angesehen wird,

ist Muskelkater. Bei Fibromyalgiepatienten

findet sich ein erniedrigter Serotonin

Spiegel, dieses wird in der Schmerzverarbeitung

und zur Regulation des Schlafes

vom Körper benötigt, spielt auch bei der

Behandlung von Depressionen eine Rolle.

Wissenschaftlich konnte im Unterhautgewebe

von Fibromyalgie Patienten eine veränderte

Struktur und Häufigkeit von sensorischen

Nervenenden gefunden werden.

FIBRO MYALGIE –

ALLES TUT WEH

Fibromyalgie übersetzt Faser-Muskel-Schmerz ist eine chronische nicht heilbare Erkrankung,

die ca. 1-2 % der Bevölkerung betrifft zu 85-90 % Frauen, beginnend im Alter von

25-40 Jahren. Klassische Symptome sind chronische Schmerzen in verschiedenen Körperregionen,

Schwäche, Konzentrationsstörungen und Müdigkeit, zudem Schlafstörungen.

Beim klassischen Gelenkrheuma sind

die Gelenke geschwollen, gerötet und

schmerzend, beim Muskelrheuma finden

sich neben schmerzenden rumpfnahen

Muskelgruppen typische Laborwertkonstellationen,

Anstieg von Entzündungsparametern

im Blut, die in dieser Form

bei der Fibromyalgie fehlen oder nicht

auf eine Kortisontherapie ansprechen,

ebenso wie die Schmerzen. Neben den

Schmerzen kann es bei der Fibromyalgie

auch noch zu unspezifischen Symptomen

wie Kopfschmerz, Reizdarm,

Kältegefühl in den Extremitäten, Ängstlichkeit

und Depressionen kommen, in

der Regel stehen die Schmerzen aber

im Vordergrund. „Herr Doktor Sie haben

gar keine Ahnung was Schmerzen

sind, ich schon“, ist nachvollziehbar, da

schon wenig Reiz bei diesen Patienten

einen heftigen Schmerz auslöst. Schon

ein Training in einem Fitnesscenter kann

heftigste Schmerzen auslösen.

SCHWIERIGE DIAGNOSE

Die Diagnosestellung gestaltet sich schwierig,

da es keine sicheren Laborparameter

gibt, wenn mehr als 11 von 18 Tenderpoints

druckschmerzhaftig sind und keine klinischen

Hinweise für andere entzündliche

Gelenkerkrankungen vorliegen kann man

von einer Fibromyalgie ausgehen. Da die

Symptome aber so unspezifisch sind, haben

viele Erkrankte einen langen Leidensweg

hinter sich mit viel wenig hilfreicher

Diagnostik, besonders durch Röntgen, Kerspintomographie

oder auch Arthroskopien.

Ausgeschlossen werden sollten aber

auch Bindegewebserkrankungen s. g. Kollagenose

und infektiöse Gelenkerkrankungen

wie eine Borrelliose.

Leider sind die genauen pathophysiologischen

Ursachen der Erkrankung noch unbekannt,

diskutiert wird eine Erkrankung

des zentralen Nervensystems mit der Folge

einer erniedrigten Schmerzschwelle.

SCHWIERIGE BEHANDLUNG

Die Behandlung gestaltet sich schwierig, da

es derzeit keine ursächliche Therapieoption

gibt. Hilfreich ist für die Betroffen zunächst

schon mal, dass das Kind einen Namen

hat und es somit eine Erklärung für die

Schmerzen und Probleme gibt. Neben Antidepressiva,

die die Schmerzschwelle anheben

können (Amitriptylin und Duloxetin)

kommen Medikamente zum Einsatz, die einen

Einfluss auf die Übererregbarkeit von

Neven im Rahmen der Epilepsiebehandlung

bewiesen haben (Gabapentin und Pregabalin).

Weitere verschiedene Antidepressiva

können unterstützend wirken, je nach

Ausprägung der begleitend auftretenden

Depression. Eingebettet werden sollte die

Behandlung in ein multimodales Schmerztherapiekonzept,

welches von Schmerztherapeuten

angewandt wird. In diesem Konzept

wird auch Psychotherapie und der

Erlernen von Entspannungsübungen, wie

die progressive Muskelentspannung nach

Jacobson eingesetzt, hilfreich sind auch Yoga,

Taijiquan und Qigon. Der Verzicht auf

tierisches Eiweiß im Rahmen einer veganen

Ernährung kann hilfreich sein. Da eine

Heilung nicht möglich erscheint werden Patienten

angehalten selbstständig aktiv gegen

die Beschwerden vorzugehen und zu

lernen, wie man sein Leben mit der Erkrankung

gestalten kann.

DR. PROSPER

RODEWYK

Facharzt für

Innere Medizin

Telefon 0231-41 11 41 und 41 70 41

Alte Benninghofer Str. 10 · 44263 Dortmund

E-Mail: info@praxis-rodewyk-thau.de

84 TOP


GESUNDHEIT | ANZEIGE

Schwerpunkt Kinderzahnheilkunde

Roboy ist in der Zahnarztpraxis Dr. Strenger gelandet

Ein eigenes Kinderbehandlungszimmer und ein eigener Kinder -

wartebereich zum Spielen, Lesen, sogar zum Klettern, mit Kicker

und Spielekonsole sind die Highlights der Erweiterung der Zahn

arztpraxis von Heike und Torsten Strenger an der Saarlandstraße.

Sogar ein kleiner Roboterjunge vom Planeten Robbit ist in der Praxis

gelandet, um den jungen Patienten zur Seite zu stehen!

Mehr über ihn und seine Landung auf www.dr-strenger.de

Im Fokus stehen bei uns

folgende Behandlungen:

Wenn man die großzügigen Praxisräume

an der Saarlandstraße betritt, wird man

von offen wirkenden Räumlichkeiten in

einem strahlenden Weiß und einem frischen

Flieder empfangen. An das Wartezimmer

für die Erwachsenen schließt sich

der Wartebereich für die Kinder an, von

dem aus sie durch einen Tunnel direkt in

den Flur vor dem Kinderbehandlungszimmer

klettern und krabbeln können!

Dr. Torsten Strenger: „Für viele Erwachsene

ist der Besuch beim Zahnarzt mit

Ängsten und schlechten Erinnerungen

verbunden, die ihren Ursprung meist in

der Kindheit haben. Wir möchten durch

die Ausstattung der Praxis und den

kindgerechten Umgang diese Ängste

von vornherein vermeiden!“

Seine Schwester Dr. Heike Strenger

ergänzt: „Wer Angst hat, schiebt den

Besuch so lange auf, bis medizinische

Probleme oder sogar Schmerzen auftreten.

Wenn aber bereits die Kinder

gern zum Zahnarzt gehen und sich

dort wohlfühlen, legen wir den besten

Grundstein für eine lebenslange Zahngesundheit

und Prophylaxe!“

Großer Unterschied für kleine Leute

Es sind manchmal nur Kleinigkeiten, die

den großen Unterschied ausmachen. Die

Kinder werden vom behandelnden Arzt

persönlich abgeholt und dürfen, wenn sie

möchten, auch allein mitgehen. Sowohl

die Diagnose wie die Behandlung werden

den Eltern und vor allem den Kindern

geduldig und anschaulich erklärt.

Auch viele der Instrumente sind kleiner

und werden in ihrer Anwendung ebenfalls

erläutert. Kurzum: Die Kinder werden als

vollwertige Patienten ernst genommen.

Schüchternen Kindern kann der Roboterjunge

die Unsicherheit nehmen!

Ambiente zum Wohlfühlen

Natürlich ist das Ambiente der neu gestalteten

Praxisräume auch für die erwachsenen

Patienten eine Bereicherung.

Großzügig, freundlich, lichtdurchflutet.

Ein Pfund, mit dem die Praxis zudem wuchern

kann, sind die für Berufstätige wie

für Familien unglaublich langen Öffnungszeiten:

Sprechstunden sind von Montag

bis Freitag von 7.00 bis 21.00 Uhr und

Samstag von 9.00 bis 15.00 Uhr. Über die

Homepage kann zudem bequem online

der Wunschtermin eingetragen werden.

TOP 85

• Individualprophylaxe

• Parodontologie

• Implantologie

• Hochwertiger Zahnersatz

• Ästhetische Zahnmedizin

• Kiefergelenkstherapie

• Bleaching

• Kinderzahnheilkunde

Zahnärztliche

Gemeinschaftspraxis

Dr. Torsten Strenger &

Dr. Heike Strenger

Saarlandstraße 76 - 80

44139 Dortmund

Telefon: 02 31 - 10 60 333

praxis@dr-strenger.de

www.dr-strenger.de

Wettbewerb

Ab sofort empfängt unsere kleinen Patienten

ein Roboter, der vieles zum Thema Zähne

erklärt. Aber wie soll er heißen? Haben ihre

Kinder eine Idee? Unter allen kleinen Tippgebern

verlosen wir eins von 10 T-Shirts mit

unserem … ääh, ja – wie heißt er denn nun?!?


FREIZEIT

THEATER FLETCH BIZZEL im Spiegelzelt an den Westfalenhallen

ERÖFFNUNG VON

RUHRHOCHDEUTSCH 2015

Am Donnerstag, 25. Juni um 20 Uhr beginnt es wieder – das größte Kabarett- und

Comedyevent Deutschlands. Und wer wird es eröffnen? Ein waschechter Ruhrpottler? –

Nein! Ein wortkarger Westfale? Ein redseliger Rheinländer? Keiner von denen.

Die Benefizgala zur Eröffnung von Ruhr-

HOCHdeutsch 2015 wird raumfüllend

geprägt von einem schwergewichtigen

Kabarettisten aus Bayern. Bekannt als

Bulle von Tölz und als Pfarrer Braun;

von den Kabarettfreunden aber eher

geschätzt als Otti von Ottis Schlachthof,

dem legendären Kabarettformat

im Bayerischen Rundfunk. Und genau

deswegen ist Otfried Fischer nun auch

beim Festival RuhrHOCHdeutsch. Aber

ein Bayer zur Eröffnung? Was haben die

Veranstalter sich dabei gedacht?

OTTI LIEBT SCHWAZZ-GELB

Nun, viele Kinderjahre hat Klein Otti auf

dem großelterlichen Hof in der Nähe von

Büren, das wiederum in der Nähe von

Paderborn, verbracht. Das ist katholisch,

aber kein Ruhrpott. Aber es kommt

noch dicker: Ottis Vater stammt aus Gelsenkirchen,

der Stadt, die in mancher

Beziehung keine Meister hervorbringt

und den fußballbegeisterten Knaben

auch für Schwazz-Gelb statt Blauweiß

schwärmen ließ und lässt. Fazit: Ein

bekennender BVB-Fan, ein Bayer mit

Ruhrpottwurzeln und ostwestfälischer

Sozialisation bestreitet die ersten drei

Tage im Spiegelzelt. So etwas erlebt man

nur bei RuhrHOCHdeutsch!

Wie toll das Programm dieses Festivals

ist, hat sich in diesem Jahr besser herumgesprochen

als je zuvor. Deshalb sprengt

der Kartenvorverkauf auch die Rekorde

der Vorjahre. Bis heute sind ca, 22.000 Tickets

verkauft, relativ viele Veranstaltungen

sind quasi ausverkauft. Was erwartet

die Besucher? Sommer, Sonne, mediterranes

Biergartenfeeling – am und im historischen

Spiegelzelt geht’s wieder hoch

her. Dazu scharfzüngige Pointen, bissige

Kommentare zur Lage der Nation, Spaß

86 TOP


Sparkasse Dortmund und Radio 91.2 präsentieren:

RuhrHOCHdeutsch

im Spiegelzelt

Musik · Kabarett · Comedy · Kunst

25. Juni – 11. Oktober 2015

Rheinlanddamm 200 (an der Westfalenhalle 1)

Vorverkauf seit 31.1.

ruhrHOCHdeutsch.de

Veranstalter: Theater Fletch Bizzel · Humboldtstr. 45 · 44137 Dortmund Tel. 02 31 - 14 25 25 · www.fletch-bizzel.de


FREIZEIT

Basta

Frank Goosen

Bruno „Günna“ Knust

Mathias Richling

Torsten Straeter

Max Uthoff

und Witz und gute Laune auf der Bühne.

Das Programm des Kabarett und Comedy

Festivals RuhrHOCHdeutsch bietet einen

breiten Querschnitt der bundesdeutschen

Kabarett- und Comedyszene.

NIGHTWASH COMEDY CLUB

Im Anschluss an die dreitägige Eröffnung

mit Otfried Fischer präsentieren die Veranstalter

den legendären NightWash Comedy

Club! Ein weiteres Highlight ist

der – dreitägige – Auftritt von Torsten

Sträter mit seinem Programm „Selbstbeherrschung

umständehalber abzugeben“.

Ihm folgt der wunderbare Folk-Rock-Pop-

Poet Stefan Stoppok. Und wir freuen uns

auch, die eine Hälfte der ZDF-Anstalt im

Spiegelzelt begrüßen zu dürfen. Max Uthoff

tritt an zur „Gegendarstellung“.

Vom 16. bis 19. Juli präsentiert Knacki Deuser

die zweite Ausgabe des Deutschen

Stand-Up-Festivals. „Germany steht up“

ist in diesem Jahr das Motto und jede

Show ist völlig anders als die anderen.

Als Special gibt’s die „Nachtshow – umsonst

und draußen“.

DER BAUCH LACHT AUCH

Und ab 21. Juli heißt es wieder jeden

Dienstag „Der Bauch lacht mit“, das

5-Gänge-Menue mit Kabarett vom

Feinsten. Immer montags gibt es das

beliebte Format „Pommes, Currywurst

und Bier“ mit Kabarett und Comedy für

17 €. Abgerundet wird das Programm

im Spiegelzelt mit weiteren herausragenden

Kabarettisten und Comedians,

u. a. Jürgen Becker, Wilfried Schmickler,

Werner Schneyder, Richard Rogler, Anka

Zink, Bernd Stelter, Konrad Beikircher,

Mathias Richling, Gernot Hassknecht,

Christian Ehring und vielen anderen.

Die Fahnen des Ruhrpotts vertreten u.a.:

Lioba Albus, Bruno Knust, Fritz Eckenga,

Hennes Bender, Frank Goosen, Jochen

Malmsheimer, Hagen Rether, Kai Magnus

Sting und René Steinberg.

NICHTS WIE HIN!!!

Ein Programm vom Allerfeinsten mit den

Allerbesten beim allerlängsten Kabarett

und Comedy Festival im allerschönsten

Ambiente des historischen Spiegelzelts.

TICKETS / VORVERKAUF

TicketShop im

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45,

44137 Dortmund, MO-FR 10-18 Uhr

Ticket-Hotline: 0231-14 25 25

karten@fetch-bizzel.de

Dortmund Ticket Service

Max-von-der-Grün-Platz 5-6,

44137 Dortmund, MO-SA 10-18 Uhr,

Ticket-Hotline: 0213-18 99 94 44,

tickets@dortmund-tourismus.de

und in allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.

Onlineverkauf im Internet unter

www.ruhrhochdeutsch.de

Veranstalter, Förderer, Sponsoren:

Veranstaltet wird das Festival Ruhr-

HOCHdeutsch vom Theater Fletch,

präsentiert von der Sparkasse Dortmund

und Radio 91,2, gefördert von

der Stadt Dortmund. Sponsoren sind

DEW21, DOGEWO21, Brinkhoffs Brauerei,

Fachhochschule Dortmund.

88 TOP


Wir machen Ideen sichtbar.

www.LensingDruck.de

GRUPPE


LIFESTYLE | ANZEIGE

NEU: DER TITEL KOSMETIKMEISTER

LICHT IN DEN DSCHUNGEL DER BEAUTY-BRANCHE

Im Dschungel der Beauty-Branche wird der Kunde oft mit einer Fülle von Bezeichnungen

der Dienstleister konfrontiert. Zusätzlich gibt es die verschiedensten Schwerpunkte.

Der Ideenreichtum und die Vielfalt an

Namen der Weiterbildungen im Beauty

Bereich sind sehr groß. Denn es ist

nicht viel reglementiert. Auch werden

einfache Weiterbildungen oft als Ausbildungen

deklariert. Permanent Designerin,

Permanent Stylistin, Ästhetische

Fachberaterin … um nur einige zu nennen.

Und der Kunde ist der Annahme,

daß ein fundiertes Wissen vorhanden

ist. Meist dauern diese (Weiter)-

Bildungslehrgänge ein Wochenende,

manchmal auch drei bis sechs Monate

mit minimaler Stundenzahl – und werden

dann als Ausbildung dargestellt.

Dumpingpreise oder mangelnde Fachkompetenz

sind so oft die Folge.

Ich kämpfe seit Jahren für die Reglementierung

der Branche. Daher war es

für mich selbstverständlich, die persönliche

Einladung des Bundesministeriums

anzunehmen und zur freien

Sachverständigen für die Verordnung

„Kosmetikmeister“ zu werden.

Verordnungsverfahren „Kosmetikmeister“

aktiv dabei war. Mir war wichtig,

daß die neuen Träger dieses Titels

die „Architektur der Kosmetik“ in der

Gesamtheit verstehen.

CHRISPINS BEAUTY & FASHION

Chrispins Beauty & Fashion Point ist

zweimal in Dortmund und einmal in

München Schwabing vertreten. Wir

freuen uns nun auf die neue Einsatzmöglichkeit

auf Mallorca, wo ich selbst

ab und zu im High Level Bereich aktiv

sein werde.

In einem Interview mit Fernanda Brandao

führte, erzählte sie mir von einer

Behandlung, nach der ihre Haut sehr

gereizt war. Dass es keiner fundierten

Ausbildung in der Beauty Branche

bedarf, um Beauty-Dienstleistungen

anzubieten, ist leider den wenigsten

bekannt – und auch Fernanda war darüber

sichtlich erschrocken.

WORAN ERKENNT MAN KOMPETENTE

BERATER UND DIENSTLEISTER?

Lassen Sie sich zur Not alle Dokumente

zeigen. Seien Sie anspruchsvoll. Schauen

Sie auf die Dauer der sogenannten Ausbildung

– gekoppelt mit der Dauer der

Tätigkeit. Auch der Bereich der Namensgebung

ist nicht wirklich geschützt. Nur

ein schönes Institut reicht sicher nicht

aus. Auch ein Zertifikat ist heute schnell

geschrieben. Erste Hilfe und Antworten

bekommen Sie auch kostenlos bei m

Beauty & Fashion Verbraucherservice

Point der Beauty & Fashion Branche:

www.verbraucher-service-point.de

DER TITEL “KOSMETIKMEISTER” KOMMT

Wie ich bei meinen Interviews oder

Präsentationen zum Kosmetikmeister

bemerkt habe, gibt es viele Fragen und

auch ein wenig Angst vor dieser Neuerung.

Doch wenn man sich mit Menschen

unterhält, die seit Jahren auf

Qualität und Kompetenz setzen, freut

man sich über den Kosmetikmeister,

genau wie ich. Was soll der Titel Kosmetikmeister

überhaupt Aussagen?

Worin besteht der Unterschied? Das

waren meine Fragen, als ich bei dem

FÜR WEITERE FRAGEN:

Chrispins – Concept Team

Dortmund: 0049.231.5868.07.28

Mallorca: 0034.634.747.123

www.chrispins.de · info@chrispins.de

Besuchen Sie meinen Blog

www.like-daisy.com

Mein Schwerpunkt liegt mittlerweile

überwiegend in der Reglementierung

der Branche. Mein Team unterstützt

mich dabei vor Ort und arbeitet nach

meiner Methode.

90 TOP


die exlusive

fi t n esslounge

in dortmund

• Kompetente Betreuung

• Über 60 Kurse

• Großes Angebot an Cardiound

Kraftgeräten

• Exklusiver Wellnessbereich

• Umfangreiches Angebot von Massageund

Physiotherapieanwendungen

• Kelo-Sauna und beheizter Außenpool

• Kinderbetreuung

»

JETZT SUMMER-SPECIAL SICHERN!!

Nur bei Anmeldung bis zum 30.06.2015!

5 MONATS-TRAININGPAKET PREMIUM

»Training + Kurse + Wellness + Poolnutzung

turnhalle die fi tnesslounge GmbH · Hacheneyer Kirchweg 150 · 44265 Dortmund

telefon: 02 31 - 47 64 88 88 · telefax: 02 31 - 47 64 88 66 · www.dieturnhalle.com

Ihr findet uns jetzt

auch bei Facebook.


AUT0 | EVENT

Porsche Recklinghausen ist jetzt

PORSCHE CLASSIC PARTNER

Das Porsche Zentrum Recklinghausen, ein Bestandteil des Hülpert Unternehmens, ist neuer Porsche Classic Partner.

Damit gehört das Autohaus zu den Betrieben, die sich hierzulande um die betagten Modelle kümmern. Immerhin

fahren mehr als zwei Drittel aller jemals gebauten Porsche-Fahrzeuge heute noch. Bislang gibt es hierzulande nur

sehr wenige Betriebe, die dieses Qualitätssiegel führen.

Für Frank Fiegenschuh, Geschäftsführer

des Porsche Zentrums Recklinghausen,

ist die Zertifizierung eine folgerichtige

Erweiterung des Portfolios: Damit können

wir auch den Porsche-Liebhabern,

deren Modelle seit mindestens zehn

Jahren nicht mehr gebaut werden, die

bestmögliche Betreuung bieten. Mit

einem „Tag der offenen Tür“ wurde der

Wechsel zünftig gefeiert.

Apropos feiern. Bei der Party „THE

CLUB“ im Porschezentrum Recklinghausen

gab es kühle Drinks, gute Musik,

super Stimmung - das Team blickt auf

einen exklusiven Abend zurück und

bedankt sich bei dem tollem Publikum.

Viele können es kaum bis zur nächsten

THE CLUB Party bei Porsche abwarten.

Neuer Porsche Classic Partner: Katrin Hüpler, Gesellschafterin, Oliver Engbrocks, Porsche

Deutschland, Frank Fiegenschuh, Geschäftsführer Porsche Zentrum Recklinghausen, und Christoph

Scheffer, Porsche Deutschland (Foto: Hülpert-Gruppe)

92 TOP


AUTO | EVENT

DJ Mossy Moskopp, Frank Fiegenschuh,

Ralf Schäfer, Caba Kroll, DJ Götz T.

Claudia Patzelt, Peggy Fiegenschuh,

Christel Lüding, Monika Kulin

TOP 93


EVENT

Fünf Jahre – Fünf Tage GourmeDo

PREISLIMIT VON ZEHN EURO BLEIBT BESTEHEN

Was vor fünf Jahren noch für viele entweder undenkbar oder unmöglich erschien, ist heute zur „liebgewonnenen Tradition“

(OB U. Sierau) geworden. GourmeDo ist innerhalb von vier Jahren zur kulinarischen Spitzenveranstaltung der Region geworden

und feiert 2015 ein kleines Jubiläum – zum 5. mal findet das Gaumenfest bereits statt (29. Juni bis 2. August).

„Sowas funktioniert in Dortmund nicht“,

„Die Leute wollen volle Teller“ oder frisch

kochen und anrichten auf einem Event

geht nicht: „Solange wartet keiner, das

verärgert die Gäste“ hörte Marcus Besler

oft, als er 2010 Mitstreiter für seine Idee

„GourmeDo“ suchte. Aber offensichtlich

nicht oft genug um sich entmutigen zu

lassen. Mit einem starken Netzwerk von

Spitzengastronomen und Sponsoren, dass

er und sein Vater Gerhard mit ihrer Werbeagentur

futec AG und dem Westfalen

Institut e. V. pflegen, setzte man bereits

mit der ersten Auflage von GourmeDo

2011 Zeichen. Qualität und Vielfalt lautete

die Devise, und so wurde nicht nur Haute

cuisine zelebriert, sondern auch Länderküchen

und Newcomern eine große Öffentlichkeit

geboten, so heißt es seitdem:

„GourmeDo – Sterneküche trifft Szenegastronomie“.

GourmeDo trägt, als Veranstaltung

des Westfalen-Instituts, zur Förderung

der Ess- und Genusskultur bei und

sorgt für einen positiven Imagetransfer.

Seit fünf Jahren spielt Dortmund also

mit in der 1. Liga der Gourmetmeilen –

mit steigender Beliebtheit. 2015 wird es

noch einen Tag mehr geben, gestartet

wird schon am Mittwoch, damit man

das Bergfest der Woche mit einem Feierabendbierchen

im besonderen Ambiente

auf dem Friedensplatz genießen kann. Ab

Mittwoch, 29. Juli kann dann auch die heimische

Küche kalt bleiben, da es wieder

an die 200 verschiedene Gerichte zu Probierpreisen

von maximal Zehn Euro gibt.

94 TOP


EVENT

TEILNEHMER 2015: Bieder&Meier · Der Filetshop · Dieckmanns · ErlebBar · Gasthaus Stromberg · Ginger ·

Haus Gerbens · Hövels · Hausbrauerei · Il Gambero · Kinderlachen · l’Arrivée Hotel · Lokalmanufaktur ·

Meisterhaus · Restaurant Schloss · Nordkirchen · REWE Schulen burg · Riad · Rohrmeisterei · Schwerte ·

Schönes Leben Spielbank Gastronomie · Sylter Eismanufaktur · Tapas · Factory · Vivre & Rustique ...

BIERABSATZ STIEG UM GUT 50%

Mit der Premium-Bierspezialität Hövels

Original hat GourmeDo von Beginn an

den idealen Genussbegleiter gefunden,

der sich stetig wachsender Beliebtheit

erfreut. Hierbei muss man das Jahr 2011

etwas isolieren, da die Premiere im Juni

2011 bei 12 Grad Celsius und Nieselregen

stattfand. Der Bierabsatz stieg von 2012

bis 2014 um gut 50 %.

Die Besucherzahl ist in vier Jahren von

30.000 auf 50.000 gestiegen, wobei es

durch den großzügigen Aufbau auf dem

Friedensplatz nie unangenehm voll wird,

sondern eine schöne Stimmung herrscht.

Man hat immer freien Blick und kann von

jedem Punkt des Platzes jeden Stand sehen

und sich schon einmal überlegen, was

man als nächstes genießen möchte.

DIE RESTAURANTS 2015:

WER IST WIEDER ODER NEU DABEI??

GourmeDo bietet immer eine Plattform

für neue und gute Restaurants und Konzepte,

so gibt es in jedem Jahr einige

neue Teilnehmer, wobei die Basis etablierter

Restaurants seit 2011 bzw 2012 zu

festen Größen gehören.

Die schon jetzt feststehenden neuen

Teilnehmer sind: Meisterhaus (Unna),

Restaurant Schloss Nordkirchen, Lokalmanufaktur,

Haus Gerbens (Wickede).

Nach einer kleinen Pause sind wieder

dabei: Hövels Hausbrauerei, Rohrmeisterei

Schwerte

Wieder dabei: ErlebBar, Dieckmanns

& Schönes Leben, Ginger, Il Gambero,

Vivre & Rustique, Gasthaus Stromberg,

Spielbank Gastronomie, Der Filetshop,

Riad, Tapas Factory, sowie die Cocktail

Bar von und mit Bieder&Meier,

das Café mit den Tortenträumen vom

l’Arrivée Hotel, die Sylter Eismanufaktur

und Kinderlachen. Zum Jubiläum

von REWE Schulenburg (50 Jahre) und

der ErlebBar (5 Jahre) gibt’s einen großen

„Südstrand“ mit Sylt-Feeling. Sand,

Strandkörbe und coole Drinks verbreiten

Urlaubsstimmung. Dazu gibt’s

leckere Antipasti, Sansibar-Leckereien,

Kaviar und am Nachmittag leckere

Obsttörtchen und Kaffee.

Auch beim Sekt wird Wert auf besondere

Qualität gelegt, hier ist die Privatsektkellerei

Geldermann Partner vom Westfalen

Institut und von GourmeDo und legt für

2015 eigens ein Jubiläums-Cuvée auf. Der

Frischelieferant Service-Bund wird nicht

nur wieder mit einem Kühlwagen und 10

Tonnen Eiswürfeln vor-Ort sein, sondern

die Gastronomen mit ausgesuchten Produkten

beliefern, täglich frisch, direkt auf

den Friedensplatz.

So wird es vom 29.7. bis 2.8.2015 wieder

auf dem Friedensplatz heißen: Genuss an

über 25 Ständen. Für besonderes Ambiente

wird auch wieder der stimmungsvoll

illuminierte, 700 qm große Magic Sky

sorgen, das freitragende Dach, das nicht

nur vor zu viel Sonne oder einem Schauer

schützt, sondern im Wesentlichen für

eine besondere Behaglichkeit sorgt.

AUTOVERLOSUNG

Zu einer weiteren festen Größe ist die

Autoverlosung auf GourmeDo geworden.

Ab Juni wird es wieder Lose für

einen Euro geben und am Sonntag, den

2. August wird zusammen mit Kinderlachen

und Ebbinghaus Automobile ein

nagelneuer Opel verlost.

TOP 95


REISE

Zu Land, zu Wasser und

in der Luft Die sportliche Vielfalt im Kaiserwinkl/Tirol

WIR VERLOSEN

Vier Nächte im 4*-Hotel für zwei Personen

(DZ / HP). Senden Sie eine E-Mail (Betreff:

Kaiser winkl) an dortmund@top-magazin.de

Der Kaiserwinkl ist mit 200 km markierten Wanderwegen und 70 km Bikerouten

ein wahres Paradies für Aktivurlauber. Die Orte Kössen und Schwendt sind dem

„Mountainbike-Modell Tirol“ angeschlossen. In einer Gemeinschaftsaktion von

Waldbesitzern, Weginteressentenschaften, Grundeigentümern und den Gemeinden

gelang es, eine ganze Reihe neuer Wege fürs Mountainbiken und Radeln zu öffnen.

Das Angebot reicht vom familienfreundlichen

Radwanderweg bis hin

zur anspruchsvollen Mountainbike-

Tour, Gipfelerlebnis inklusive. Auf dem

Berg hat man die Qual der Wahl: Rund

30 Hütten verlocken zur Einkehr. Wem

Biken und Wandern nicht genug ist, versucht

es mit Tennis oder Wassersport.

Der Walchsee bietet hervorragende Wasserqualität

mit Temperaturen zwischen

20-24 °C – ideale Bedingungen für Wassersportarten

von Wasserski und Surfen

über Segeln bis zum Angeln, vom

Schwimmen zum Sonnenbaden.

OPTIMALFÜR PASSIONIERTE GOLFER

Für passionierte Golfer bietet der Kaiserwinkl

optimale Möglichkeiten. Drei

Plätze stehen in unmittelbarer Nähe zur

Verfügung. Die hervorragend gestaltete

und bestens gepflegte 18-Loch-Anlage

„Kaiserwinkl Golf“ in Kössen wurde

von dem bekannten Golfplatz Architekten

Donald Harradine geplant und

gehört zu den Lieblingsterrains der

Profispieler. Auch bei den Amateuren

lässt der Kaiserwinkl das Golferherz

höher schlagen. Landschaftlich großartig

gelegen, vor dem Hintergrund der

bizarren Gebirgslandschaft des Wilden

Kaisers, gibt es die europaweit erste

Golfanlage, die grenzüberschreitendes

Golfen auf einem Platz mit 18 Holes zwischen

Tirol und Bayern (Golfclub Reit im

Winkl - Kössen) möglich macht. Herrliche

Natur findet man auch rund um die Golfanlage

Walchsee Moarwirt. Diese liegt

auf Höhe des gleichnamigen Sees und ist

umgeben von Naturschutzgebieten und

dem Hochmoor. Die Golfanlage mit ihren

neun Löchern ist für Handicap Spieler

genauso geeignet wie für Anfänger, die

auf dem ruhigen Übungsgelände erste

Fortschritte machen können.

HIGHLIGHT GLEITSCHIRMFLUG

Das ultimative Highlight des Urlaubs sollte

ein Gleitschirm- oder Drachenflug sein.

An den Berghängen des Wilden Kaisers

steigt im Sommer warme Luft auf, die

Thermik, die Paragleiter brauchen, um ihren

Sport auszuüben. Kössen ist ein Paradies

für Hängegleiter und Gleitschirmpiloten.

Jeden Sommer kommen zahlreiche

Fans dieser Sportarten wegen der

guten Thermik. Wer selbst einmal zum

Kaiser der Lüfte werden will, kann bei

der Flugschule Kössen einen Tandemflug

mit einem erfahrenen Fluglehrer buchen.

Wöchent lich starten Anfängerkurse.

96 TOP


REISE

FUNSPORT – FÜR JEDEN WAS DABEI

Dass der Funsport nicht zu kurz kommt,

dafür sorgen der Skater Park, die Beach-

Volleyball-Anlage und die Sommerrodelbahn.

Den ultimativen Adrenalin-Rausch

gibt’s im Adventure Club Kaiserwinkl in

Kössen. Hier kann man im Hochseilgarten

die Kombination aus Action, Spaß

und lösungsorientiertem Denken in

einem in die Natur eingebauten Erlebnis-

und Hindernissparcours auf acht bis

zehn Meter Höhe testen.

Beim Canyoning kann der Mutige verborgene

Schluchten erforschen, sich

entlang von Wasserfällen abseilen,

Gumpen durchschwimmen und in tiefgrüne

Tümpel eintauchen. Weiter im

Programm: Rafting, Kajak fahren oder

Flusswandern.

Von Feensuppe bis Slackline –

kunterbuntes Programm für Kinder und Familien

Einfach draußen spielen, mit Freunden

durch die Gegend streifen, die

Umwelt selbständig entdecken – was

für Kinder bis vor einer Generation

noch selbstverständlich war, ist es

heute längst nicht mehr. Durchgeplante

Tagesabläufe und die übermächtige

Konkurrenz der virtuellen

Welten lassen für spontanes Spielen

im Freien wenig Zeit übrig. In der kreativen

Sommerwerkstätte der Tiroler

Ferienregion Kaiserwinkl erleben Kinder

und Jugendliche dagegen ganz

reale Abenteuer in der Bergwelt rund

um den Walchsee.

Die Natur erforschen, Dinge ausprobieren,

selbst etwas herstellen, statt

Vorgefertigtes zu konsumieren – das

Programm der Sommerwerkstatt ermöglicht

Kindern zwischen 6 und 14

Jahren eine Fülle neuer Erfahrungen

und Begegnungen. Auch mit den einheimischen

Kindern, die bei der Sommerwerkstatt

mitmachen können.

Wenn die Kids unter fachkundiger

Anleitung aus Stämmen und Tauen ein

Floß bauen, ist Teamarbeit gefragt. Mit

Feuereifer sind sie dabei, Sprachbarrieren

sind unwichtig, man versteht

sich im wahrsten Sinne des Wortes

spielend. Natürlich wird die Seetauglichkeit

des Wasserfahrzeugs gleich

geprüft, auf der Fahrt zu neuen Ufern

dürfen die jungen Seeleute per Kopfsprung

von Bord gehen. Viele Angebote

richten sich an die ganze Familie,

wie Ausflüge in den Wald mit einem

Waldpädagogen, nächtliche Fledermauswanderungen

oder eine geführte

Wanderung durch die Schwemm, die

größte Moorlandschaft Tirols. Auf der

Burgeralm darf man dem Senner bei

der Arbeit über die Schulter schauen,

frisch gemolkene Milch und auf der

Alm produzierten Käse kosten. Wie

das Butterstampfen und Käsemachen

funktioniert, können Eltern und Kinder

ebenfalls gemeinsam ausprobieren -

ein einmaliges Erlebnis für große und

kleine Menschen, die Milchprodukte

nur aus dem Kühlregal kennen.

INFORMATIONEN

Das Kinder- und Familienprogramm

der Kreativen Sommerwerkstätte

findet von 05. Juli bis 11. September

2015 statt. Für die meisten Programmpunkte

gibt es mit der neuen Kaiserwinkl-Card

50% Ermäßigung. Den

kaiserlichen Urlaub gibt es übrigens

zu durchaus bürgerlichen Preisen.

Eine Woche Übernachtung mit Frühstück

in einer gemütlichen Pension

ist schon ab knapp 119,- Euro/Person

und Woche buchbar.

Weitere Informationen: Tourismusverband Kaiserwinkl, Dorf 15, A-6345 Kaiserwinkl

Tel. +43 (0) 501100, Fax +43 (0) 50110019, info@kaiserwinkl.com, www.kaiserwinkl.com

TOP 97


GLOSSE

Frei, frech,

unzensiert

Die schlechten Nachrichten

in Dortmund, was unser

Party leben angeht, häufen

sich zurzeit. Jetzt hat es

das Happy Happy Ding Dong

erwischt.

Der Kultladen, der für seine tollen Orpheumpartys,

für Karaoke nächte und als Stimmungsmacher

auf den Weg ins Stadion bekannt war, hat

für immer seine Tore geschlossen. Musste und

nicht wollte. Gezwungen und nicht freiwillig.

Gezwungen unter anderem durch die Nichtrauchergesetze,

die mittlerweile der Ruin für viele der

Szenekneipen sind. Die hohen Umsatzeinbußen, die

dadurch entstehen, sind für viele Gastronomen

nicht mehr tragbar.

Dortmund wird stiller und leiser. Lasst uns doch

Dortmund gleich zur öden Geisterstadt erklären,

in der nur noch der süßliche Rauch der Shishastuben

weht. In der es kein einziges gutes Szenelokal

mehr gibt. Aber dafür haben wir doch drei

gute Burgerläden, in denen wir weiterhin Karaoke

singend unsere Bestellung aufgeben können.

Dortmund war einmal die Stadt mit den urigsten

Szenekneipen schlechthin, jede Kneipe ein Unikat.

Eine Stadt, in der das Feiern angesagt war. Bis

diese Stadt zum Opfer der Spassbremsen und Partyverweigerer

wurde; mit ihren Gesetzen, die keinen

Schutz vor der Pleite und der Willkür mancher

Vermieter bieten. Bewohner, die sehr gerne in den

sogenannten „In-Viertel“ wohnen möchten, sich aber

dann beschweren, wenn die Party länger als bis 21

Uhr 30 dauert. Eine Frage bleibt immer unbeantwortet:

Haben diese Menschen, die sich über ein

Lokal beschweren, vor der Entstehung des Lokals

bereits dort gewohnt oder sind sie später dorthin

gezogen. Im zweiten Falle kann man sich doch

wirklich nicht beschweren. Man muss zumindest

zugeben, die Lage falsch eingeschätzt zu haben.

Es müsste einen Schutz für Lokale geben, gerade

für Lokale, die mehr als fünf Jahre vor Ort sind.

Es ist eine Bereicherung für Dortmund, schöne und

gut besuche Lokale zu haben. Wird die Stadt durch

das Aussterben der Lokale nicht ein Stück provinzieller?

Holen wir uns das Landleben in die Stadt?

Wollen wir Enten und Gänse auf dem Alten Markt.

Hühner sind ja schon reichlich da.

Eine Stadt definiert sich durch das Zusammenleben

vieler Menschen auf engem Raum und dadurch, dass

viele Aktivitäten für diese vielen Menschen auf

kurzer Distanz angeboten werden. Hierzu gehört

definitiv die Ausgehkultur. Sonst hätten wir in

Dortmund nicht die Tradition der kleinen Wirtshäuser,

die mehrere Hundert Jahre alt sind. So

etwas findet man nicht in einem Dorf. Die Lokale

sind ein Teil der Identität einer Stadt. Und aus

einem Lokal ein Szenelokal oder einen Kultladen zu

machen, dazu bedarf es nicht nur einer guten Idee,

sondern einer tollen Belegschaft.

Einer Belegschaft wie die des HHDD, die jetzt

arbeitslos ist und nach einem neuen Job sucht.

Ein paar Zahlen mehr in der Statistik der ARGE.

Angefangen hatte alles mit der Stillsetzung des

Ostwalls und nun sagt das HHDD bye bye.

Aber, ich habe eine geniale Idee: lasst uns Bochum

eingemeinden. Im Gegensatz zu uns haben die das

Bermuda Dreieck.

choco

98 TOP


GESUNDHEIT | ANZEIGE

SMILE PERFECT

SIEHT DEN PATIENTEN

GANZHEITLICH

INTERDISZIPLINÄRES NETZWERK

AN FACHLEUTEN STEHT ZUR VERFÜGUNG

Der erste Eindruck ist wichtig. Ein freundliches Gesicht, ein nettes

Lächeln, gesunde Zähne. Das Team von smile perfect sieht dem

Patienten aber nicht nur ins Gesicht – kleine Fehler im Gebiss wirken

sich oft auf die Kiefergelenksposition aus, Körperfehlstellungen bis

zu den Knien können die Folge sein. Bei smile perfect arbeiten

Zahnärzte, Orthopäden und Physiotherapeuten Hand in Hand.

Für Schmerzen im Bewegungsapparat, an

der Wirbelsäule, im Becken, sogar an den

Knien kann die Fehlerursache im Kiefergelenk

liegen: „Hat ein Patient ein muskuläres

Ungleichgewicht im Kiefer, lässt sich oft

der ganze Bewegungsapparat nicht mehr

exakt steuern“, erklärt Dr. Andreas Hordt

aus dem smile perfect-Zahnärzte-Team.

Sorgt eine durch einen Fehlbiss gestörte

Kau-Muskulatur für Verspannungen vom

Kopf zum Nacken bis zur Hüfte, dann leiden

Patienten oft unnötig. „Ist der Rücken nur

leicht verdreht, stehen die Schultern schief,

es kommt zu ungleicher Gewichtsverteilung

und eingeschränkten Bewegungsabläufen“,

so Dr. Hordt. Niemand kann sich rundum

wohlfühlen,wenn die Zähne nicht richtig

aufeinander beißen. Für Sportler ist eine

Kiefergelenksuntersuchung besonders interessant.

Dr. Andreas Hordt sagt, auch sich

völlig gesund wähnende Sportler können

ihre Leistungsfähigkeit durch eine bessere

Dr. Andreas Hordt

Körperhaltung, ausgelöst durch eine optimierte

Kiefergelenkstellung, oft noch signifikant

steigern. Sportler tragen dann nur

punktuell eine spezielle Wettkampfschiene.

INTERDISZIPLINÄRE ZUSAMMENARBEIT

Dr. Andreas Hordt und Dr. Frank Kirchberg

arbeiten bei smile perfect sehr eng mit anerkannten

Orthopäden und Physiotherapeuten

zusammen, denn Massagen, Spritzen

oder Schmerzmittel lindern in vielen Fällen

bei Störung des Bewegungsapparates

vielleicht akute Beschwerden, aber die eigentliche

Ursache wird so nicht behoben.

Funktionsdiagnostisches und therapeutisches

Wissen und die Bereitschaft zu interdisziplinärer

Zusammenarbeit sind bei smile

perfect eine Selbstverständlichkeit. Für

die ganzheitliche Gesundheit des Patienten.

COMPUTERGESTÜTZTE MESSVERFAHREN

Dr. Andreas Hordt und Dr. Frank Kirchberg

sind zertifizierte Spezialisten im Tätigkeitsschwerpunkt

Cranio-Mandibuläre

Dysfunktion. Dem Prinzip der ganzheitlichen

Betrachtung des Patienten strikt folgend

erkennt das Team von smile perfect

Kaufunktionsstörungen als häufige Ursache

für chronische Beschwerden wie etwa

Kopf- und Ohrenschmerzen, Tinnitus oder

Schwindelgefühle. Modernste computergestützte

Messverfahren werden eingesetzt,

um über Jahre eingeschlichene Bissfehlstellungen

dynamisch-muskulär in ihrer Auswirkung

auf den ganzen Patienten zu erkennen.

Arthritische und irreparable Schäden

an Gelenkstrukturen, an der Nacken- und

Rückenmuskulatur bis zum Becken können

die Folge eines „falschen Bisses“ sein. Eine

erfolgreiche Behandlung erfordert die

konsequente und geduldige Mitarbeit des

Patienten ebenso wie ein interdisziplinäres

Netzwerk an Fachärzten und Therapeuten,

die alle an einem Strang ziehen müssen.

Physio- und Ergotherapeuten sind ebenso

involviert wie Orthopäden und Radiologen.

ÄSTHETISCH-OPERATIVE MEDIZIN

Perfektion ist bei smile perfect oberstes Gebot.

Inzwischen arbeitet ein über 30-köpfiges

Team für das Wohlbefinden der Patienten.

Natürlich spielt auch die Ästhetik für

das Wohlbefinden eine entscheidende Rolle.

Mit Dr. Thomas Tork komplettiert seit

einigen Jahren eine anerkannte Koryphäe

auf dem Gebiet der ästhetisch-operativen

Medizin das Leistungsspektrum von smile

perfect. Nicht umsonst führt smile perfect

neben zahlreichen Zertifizierungen seit Jahren

das Gütesiegel des elitären Kreises von

„The Leading Dental Centers of the World“.

GEMEINSCHAFTSPRAXIS

Dr. Andreas Hordt & Dr. Frank Kirchberg

Hammer Straße 217 | 59075 Hamm

Telefon: +49 (0) 2381 970 970

info@smileperfect.de · www.smileperfect.de

TOP 99


GENUSS

Letzte Senfmühle Westfalens

KÖSTLICHE SENF-SPEZIALITÄTEN AUS SCHWERTE

Bei einer Sorte kann es schon mal leichte Geschmacksveränderungen geben – ansonsten ist da, wo Schwerter Senf draufsteht,

auch immer Schwerter Senf drin. Frank Peisert, Inhaber der letzten Senfmühle Westfalens, garantiert dafür. Schließlich

hat er das über hundertjährige Adriansche geheime Familienrezept im Kopf und alle Herstellungsschritte in der Hand: „Nur

beim Honig-Dill-Senf nicht. Da helfen mir ein paar Bienenvölker…“ Text und Fotos: Martin Krehl

EIN

SCHWER-

TER SENFPARADIES

Unscheinbar und nicht so leicht zu

finden ist die kleine Eingangstür zum

Schwerter Senfparadies, neben der

bekannten Event-Location Rohrmeisterei

an der Ruhrstraße um das graue

Künstlerhaus herum. Plötzlich steht man

davor. Aber nur an Markttagen öffnet die

Senfmühle auch sozusagen den Manufaktur-Verkauf

– samstags vormittags und

mittwochs ab 10 Uhr.

Bereits 1845 ist diese Senfmühle gegründet

worden, zunächst in Hohenlimburg,

später zog die Kaufmannsfamilie Hegelich

nach Schwerte. Benjamin Hegelich gab die

Geschäfte und die Rezeptur 1902 an seinen

Stiefsohn Wilhelm Adrian I. ab. 1925

hatte der schon fünf Angestellte und stellte

täglich eimerweise bis zu 600 Kilo Senfpaste

her. 1935 wurden die beiden Mahlgänge

angeschafft, die Frank Peisert heute

noch benutzt. 1939 übernahm Wilhelm Adrian

II. und 1960 Wilhelm Adrian III.

„MACH‘ IHN DIR SELBST“

Der wollte die Manufaktur

angesichts der preiswerter

produzierenden Industriekonkurrenz

1999 aufgeben.

Im Advent desselben Jahres

fehlte bei Frank und Svea Peisert

Senf im Haus. „Wenn du

Senf haben willst, mach‘ ihn

dir selbst“, der damals 69-jährige

Wilhelm Adrian hat sicher

nicht gewusst, dass er mit dieser

gar nicht ernstgemeinten

Aufforderung an seinen letzten

Kunden den Grundstein für

die Zukunft der historischen

Schwerter Senfmühle gelegt

hat. Zu Silvester gab’s schon

den Kaufvertrag, die geheime

Rezeptur gab’s nur mündlich.

Ostern 2002 zogen Frank und

Svea Peisert mit ihrer Manufaktur

ins Künstlerhaus der Rohrmeisterei.

Der ganze Betrieb mit kleinem Verkaufsladen,

kleinem Lager und den beiden

Mahlgängen sowie der Versandabteilung

passt in ein mittelgroßes Wohnzimmer.

So ungefähr. „Wenn ich noch Miete zahlen

müsste für einen Laden, dann lohnt

sich das nicht,“ auch so muss Senfmüller

Peisert gut rechnen. Und sein Sortiment

dem Geschmack der Kundschaft

anpassen.

HOCHWERTIGE ZUTATEN

Peisert bezieht seine Rohstoffe aus vertrauenswürdigen

Quellen und möglichst

kontrolliertem Anbau. Aus Respekt vor

der Lebensleistung seines Vorgängers und

der über 100-jährigen Tradition nennt Peisert

den mittelscharfen Senf heute noch

„Adrian“, ansonsten gibt es fast ein Dutzend

wohlschmeckende Spezialsorten. Es

gibt Senf mit Estragon oder Preiselbeere,

Biersenf, mit Chili oder Rüben. Vom Rotweinsenf

über Riesling-, Honig-Dill- bis

Kräuter- oder Curry-Senf sind so viele

Geschmacksnuancen vertreten, dass die

heimische Gastronomie gar nicht anders

kann, als um den Senf herum köstliche Gerichte

zu erfinden. Nebenan in der Rohrmeisterei,

aber zum Beispiel auch im Syburger

Spielbank-Casino. Mit den Rezepten

seiner Kunden hat Peisert schon ein

eigenes Kochbuch herausgegeben.

NUR REINE SENFSAAT

Niemals kommt Peisert Zucker in seine ursprünglich

gelbe Paste – außer den, den

besagte Bienen für die Honig-Dill-Sorte

beisteuern. Keine Verdickungs- oder

Konservierungsmittel: „Senf kann nicht

verderben, nur an Schärfe verlieren“.

Einmal in der Woche werden die Mahlgänge

in Betrieb genommen, die Luft in

der Manufaktur ist dann zum Weinen

mit ätherischem Öl aus der Senfsaat getränkt.

Wer dabei sein möchte, muss sich

anmelden. Auch der Besuch im Laden

lohnt – Senf gibt es auch als Geschenk

oder Mitbringsel verpackt, dazu viele

leckere Spezialitäten aus der Region:

www.schwerter-senfmuehle.de

100 TOP


GENUSS

NRWS ERSTE

,BIER-BOTSCHAFTERIN‘

Die lokalmanufaktur ist das neue Restaurant im Dortmunder Rathaus, betrieben von der

KHC Westfalenhallen GmbH. Pünktlich zum ,Tag des deutschen Bieres‘ am 23. April gab

es dort zwei ,Bier-Botschafter‘, darunter: die erste ,Bier-Botschafterin‘ NRWs. Besucher

konnten sich von den Bier-Experten beraten lassen, an jedem ersten Montag im Monat

ihr Wissen in punkto ,Gerstensaft‘ bei Bier-Verkostungen erweitern, und Firmen die

Bier-Tastings auch als Special Event für Mitarbeiter oder Geschäftspartner buchen.

Wie man Bier angemessen genießt? Jedenfalls

nicht einfach runterschütten.

Einschenken, die Farbe beobachten, riechen

– was Weinkenner schon lange tun,

sollte auch Bierfreunden recht sein. Die

Geschmacksnoten, die man beim Riechen

entdecken kann, reichen von Citrus bis

Karamell. ,Trinken sollte man in großen

Schlucken, weil sich so der Geschmack

gut entfaltet‘, so Jennifer Schubert. Übrigens:

Entgegen landläufigen Überzeugungen

sollte Bier nicht einige Minuten

stehen, sondern durchgezapft werden.

Auch niedrige Temperaturen sind nicht

so angesagt, wie viele Biertrinker glauben.

,Bei 15 Grad Trinktemperatur kommen

die Aromen am besten durch. Das

ist zum Beispiel für Verkostungen ideal‘,

sagt Jennifer Schubert.

Seit Februar ist Jennifer Schubert die erste

,Bier-Botschafterin‘ in NRW. Den Titel

hat sie im Rahmen eines IHK-Lehrgangs in

Koblenz erworben. Brautechniken, Biertraditionen

und -stile, welches Bier zu

welchem Gericht? – das sind Themen der

Ausbildung. ,Bockbier zum Beispiel passt

neben Grillgerichten auch gut zu Süßspeisen‘,

weiß die ,Bier-Botschafterin‘.

VOLL IM TREND – CRAFT-BIERE

Sechs Biersorten aus dem Fass und zehn

so genannte Craft-Biere aus der Flasche

bietet sie in der lokalmanufaktur standardmäßig

an. Craft-Biere, also handgemachte,

seltene Biersorten kleiner Brauereien,

liegen zurzeit gastronomisch im

Trend. Eine Flasche kann bis zu 10 Euro

kosten. Die ,Bier-Botschafterin‘ kennt

auch die Technik des ,Bier-Stachelns‘:

Ein mit Feuer erhitzter Stab wird ins Bier

getaucht, sodass der Restzucker karamellisiert.

Das Bier wird vollmundiger,

süßer und süffiger. Auch das gibt es bei

Veranstaltungen in der lokalmanufaktur

zu erleben, ebenso wie Eisbockbier. Wenn

Bier gefriert und man dann die Flüssigkeit

beim Auftauen auffängt, erhöht sich

der Alkoholgehalt. Das so gewonnene Eisbockbier

erinnert fast schon an Likör –

ein überraschendes Geschmackserlebnis

für Biertrinker.

EISBOCKBIER MIT 57 % ALKOHOL

Nach dem ungewöhnlichsten Bier, das sie

kennt, gefragt, nennt Jennifer Schubert

ein sogar noch stärkeres Getränk, ein

,Schorschbock‘-Eisbockbier mit 57 Prozent

Alkohol. „Da schafft man natürlich in

der Regel keine ganze Flasche“, lacht sie.

Aber bei Bier-Verkosten geht es ja auch

nicht um Menge, sondern um Geschmack.

Kontakt zur lokalmanufaktur und zu den

Bier-Botschaftern: Telefon: 0231 / 18 57-383

oder www.lokalmanufaktur.de

TOP 101


GENUSS

GLÜCKLICHE SCHWEINE

ODER ARME SAU?!?

In dieser Ausgabe wollen wir die im letzten Magazin begonnene Reihe über Lebensmittel fortsetzen und uns mit Schweinefleisch

beschäftigen. Es ist jedoch gar nicht so einfach wie ich dachte, einen Artikel über Schweinefleisch und seine Produktion

in Deutschland zu schreiben. Ich kann natürlich einseitig gegen die Mastindustrie wettern und die zum Teil tatsächlich furchtbaren

Bedingungen des Mästens und des Schlachtens anprangern. Ich kann dem vergangenen Idyll der traditionellen Landwirtschaft

nachhängen, die vermutlich nur in der Rückschau wirklich idyllisch ist, ändern tue ich damit nichts. Eine Annäherung …

ZAHLEN UND FAKTEN

Doch von welchen Zahlen sprechen wir

eigentlich? Jeder Deutsche isst im Schnitt

pro Jahr 60 kg Fleisch. Damit liegen wir

über den meisten Ländern, aber unter

den USA (75 kg). China und die anderen

aufstrebenden Volkswirtschaften in Asien

gelten als Boomländer des Fleischverzehrs.

Deutschland ist aber – zu meiner

persönlichen Überraschung – der drittgrößte

Produzent von Schweinefleisch

weltweit. So werden hier pro Jahr etwa

60 Millionen Schweine geschlachtet. Diese

Menge verbleibt natürlich nicht allein

in Deutschland, denn hier ist der Fleischkonsum

seit einigen Jahren leicht rückläufig

bzw. verschiebt sich vom Schwein zugunsten

des Huhns, weil das als gesünder

gilt. Somit wird der Export immer wichtiger.

Wir liefern Schweinebäuche nach

Ungarn und Korea, Schultern nach Polen

und Kroatien, Schinken nach Italien und

Schwänze, Ohren und Füße nach China.

In Mastställen wie Schlachthöfen findet

seit einigen Jahren eine Konzentration

statt: die Anlagen werden weniger,

aber dafür größer. In Brandenburg

gibt es eine Zuchtanlage für mehr

als 35.000 Schweine, in den größten

Schlachtfabriken werden pro Woche

120.000 Tiere geschlachtet. Ein deutsches

Mastschwein lebt vier Monate

bis zur Schlachtreife von etwa 125 kg.

ETHIK UND ÖKOLOGIE

Natürlich kann man die industrielle Produktion

ablehnen, und in der Tat hat

die einzelne Kreatur hier keinen großen

Stellenwert mehr, erfährt keine Achtung

mehr. Natürlich gibt es ethische wie

tierschutzrechtliche Probleme, wenn

z. B. auf dem Schlachthof die Betäubung

nicht richtig funktioniert und das

Schwein lebendig verbrüht wird, was bei

einem Prozent der Tiere tatsächlich der

Fall ist – das klingt wenig, sind aber bei

knapp 60 Millionen geschlachteter Tiere

pro Jahr immerhin 600.000. Wir haben

jedoch lange den Punkt überschritten,

zu früheren Verhältnissen und Produktionsmethoden

zurückkehren zu können.

102 TOP


GENUSS

Allerdings ist der alleinige Blick auf die

Haltung nicht ausreichend. Fleisch, und

in diesem Fall Schwein, ist zu einem

Wirtschaftsgut geworden, das weltweit

hin und her gebracht wird. Der sogenannte

ökologische Fußabdruck wird

hier in Zukunft sicher stärker in den

Fokus treten. Das betrifft sowohl den

immensen Wasserverbrauch, den die

Fleischproduktion mit sich bringt wie

auch die benötigten Flächen für den Futtermittelanbau.

Der BSE-Skandal hat dafür

gesorgt, dass Schweine, die ja Allesfresser

sind, nicht mehr ihrem Naturell

entsprechend auch mit tierischem Protein

versorgt werden dürfen, sondern

z. B. viel mit Soja gefüttert werden. Für

den Soja-Anbau werden in Südamerika

allerdings ganze Wälder gerodet, um sie

dann durch Mono-Kulturen zu ersetzen.

EIN KOMPLEXES THEMA

Wie sich zeigt, haben wir es hier nicht

nur mit einem Thema, sondern einem

komplexen Geflecht zu tun. Wer nun versuchen

möchte, bewusster zu essen und

einzukaufen: Welche Alternativen gibt

es zum Mastschwein? Der Bochumer Lebensmittelgroßhandel

Niggemann Food

Frischemarkt GmbH in Person seines

Fleischermeisters und Abteilungsleiters

Christoph Grabowski unterstützt

Landwirte bei der Erhaltung alter Hausschweinrassen

wie dem Mangaliza oder

dem bunten Bentheimer. Das ist aber nur

möglich, weil das Standard-Sortiment so

groß ist, das eine solche Nische möglich

ist, auch wenn dort zunächst keine optimalen

Gewinne generiert werden: „Die

Leute haben zum Glück die alten Rassen

wieder entdeckt und wollen sie genießen.

Aber gekauft wird natürlich bevorzugt

Filet, Schnitzel oder vielleicht noch

Kotelett. Beziehen muss ich jedoch das

ganze Tier und für die anderen Teile auch

eine Verwendung finden!“, so Christoph

Grabowski. Aber die Nachfrage steigt,

und so erleben Rassen wie die genannten

oder auch wie das Schwäbisch-Hällische,

das Angler-Sattelschwein oder

das rotbunte Husumer Protestschwein

(letzteres kann man sich im Dortmunder

Zoo ansehen, der übrigens ebenfalls

alte Haustierrassen züchtet, um sie vor

dem Aussterben zu bewahren) eine Renaissance,

so dass zum Glück die Chancen

wieder steigen, ihr Erbgut und damit

die Rassen zu erhalten.

Die alten Rassen aber wachsen natürlich

langsamer und benötigen dazu

auch noch mehr Zeit bis zur Schlachtreife.

Somit muss dieses Fleisch deutlich

teurer verkauft werden, da die Aufzucht

allein durch den höheren Zeitaufwand

viel kostenintensiver ist. Zum

Glück wächst die Zahl der Verbraucher,

die wieder bereit sind, für ein hochwertiges

Lebensmittel auch mehr Geld auszugeben.

Trotzdem machen Bio-Fleisch

wie auch andere alternative Projekte ein

Nischen-Segment von unter 5 % des gesamten

deutschen Fleischmarktes aus.

Aber was ist nun mit dem Geschmack?

Seit den 1980er Jahren predigt man uns,

dass Fett ungesund ist. In der Folge hat

man Schweine gezüchtet, die weniger

Fett ansetzen oder wenn, dann nur in der

Schwarte, die man abschneiden kann.

Wer das verinnerlicht hat, ist sicher mit

konventionellem Schweinefleisch gut

bedient. Zudem ist dieses recht neutral

im Geschmack. Mittlerweile wissen wir

aber, dass es gute und schlechte Fette

gibt. Das Fleisch des Iberico-Schweins

z. B. ist nach der Eichelmast reich an

ungesättigten Fettsäuren. Auch das

Fleisch der anderen alten Rassen ist

natürlich marmoriert und insgesamt

bedeutend fetter. Dafür ist es unglaublich

lecker und saftig und hat einen viel

stärkeren Eigengeschmack.

© Lukas Erdmann

JEDER MUSS SEINEN WEG FINDEN

Eine weitere alte Rasse, die zudem noch

weitgehend naturnah gehalten wird,

ist das reinrassige spanische Iberico,

das den legendären Pata Negra liefert,

aber natürlich noch viele weitere unglaublich

leckere Schnitte bereithält.

Martin Hesterberg, Fleisch-Sommelier

und Inhaber von DER FILETSHOP: „Der

Fleischmarkt ist so schwer durchschaubar

geworden, dass ich nicht mehr

wusste, wo ich mein Fleisch kaufen sollte.

Deshalb habe ich mein Unternehmen

gegründet und versuche, möglichst jeden

Erzeuger persönlich zu kennen.“

FAZIT?

Hier ein Fazit zu ziehen ist schwer, weil

man viele der genannten Punkte nur

anreißen kann. Definitiv gibt es Missstände,

die beseitigt werden müssen.

Ebenso sicher müssen wir die natürlichen

Ressourcen wie Wasser und Land

besser schützen. Einen Weg zurück in

die bäuerliche Gesellschaft gibt es aber

auch nicht mehr. Schlussendlich kann

nur jeder versuchen, sein eigenes Kaufund

Konsumverhalten zu reflektieren

und im Rahmen seiner Möglichkeiten

zu ändern, wenn ihm das richtig und

wichtig erscheint. Text: Britta Röttger

TOP 103


LIFESTYLE | ANZEIGE

Schlafkomfort mit dem

ultimativen Luxus-Gefühl

MADE BY TRÉCA

DIE KUNST DES REISENS

Es gibt Stichworte, die sofort bestimmte

Assoziationen erzeugen und mit nur einem

Wort eine ganze Welt von Bildern im Kopf

heraufbeschwören – so wie der legendäre

Orient Express! Wer denkt nicht sofort an

Agatha Christies „Mord im Orient-Express“,

an Lauren Bacall, Sean Connery und all die

anderen großartigen Schauspieler? Sieht man

nicht sofort Wendy Hiller, die als Prinzessin

Dragomiroff dem Detektiv Hercule Poirot

Auskunft über ihr Alibi gibt, aristokratisch

arrogant mit hartem russischen Akzent?!?

ESCALE: Als zeitgenössische Umsetzung des Universums der Zugabteile des Orient Express vereint dieses

Kopfteil Schlichtheit und Eleganz. Ein einzigartiges Kopfteil – für Anhänger einer individuellen Gestaltung.

VON CHRISTIE BIS TOLSTOI

Aber auch in der Realität ist die Geschichte

des Luxus-Zuges mit einer Reihe schillernder

Namen verknüpft, die damit von

Paris nach Konstantinopel, also Istanbul

gereist sind: Lawrence von Arabien, Marlene

Dietrich oder die illustre Mata Hari,

um nur einige zu nennen! Vor dem inneren

Auge entstehen direkt Bilder: Marlene

Dietrich, wie sie im Hosenanzug, die

Beine elegant übereinander geschlagen

in einem Sessel sitzt, die Zigarettenspitze

in der Hand und ein Glas Champagne vor

sich und vielleicht in eine angenehme

Konversation mit Lawrence von Arabien

vertieft – ach, wunderbare Geschichten,

die man sich ausmalen kann!

Schwer vorstellbar wären all diese

Geschichten – die fiktiven wie die realen

– allerdings ohne das phantastische

Ambiente des Orient-Express: samtweiche

Fauteuils, viel dunkles Holz, königliche

Speisen und Nächte wie ein Traum,

in einem Satz: Die Kunst des Reisens in

Vollendung!

DIE KOLLEKTION „ORIENT EXPRESS“

Dieses Gefühl des „Schlafens wie im

Orient-Express“ kann man sich jetzt

auch nach Hause holen: der französische

Luxusbettenhersteller Tréca bietet

seit Neuestem eine Sonderedition

104 TOP


LIFESTYLE | ANZEIGE

an, die den Namen des berühmten

Zuges trägt und diesem auch in der

luxuriösen Anmutung Rechnung trägt:

ein noch komplexerer Aufbau als bei

der Platinum-Linie und ein noch höherer

Anteil der Edelmaterialien Kaschmir,

Seide, Kamel- und Rosshaar kennzeichnen

die neuen Matratzen der

Linie „Orient Express“, die zudem noch

höher sind als die anderen Treca-Matratzen

und somit allerhöchsten Liegekomfort

versprechen.

AUF 80 EXKLUSIVE BETTEN LIMITERT:

„PARIS MILLÉSIME“

Internationale Designer wie Mattheo

Thun, Annette Lang oder Andreas Weber

haben die einzelnen Bestandteile der Kollektion

entwickelt und ihre ganz individuelle,

sehr unterschiedliche Kreativität

in die jeweiligen Entwürfe eingebracht.

Die vier Basis-Modelle, die entstanden

sind, sind von den vier Abteil-Kategorien

inspiriert. Dazu gibt es drei Matratzen:

Paris-Istanbul, Paris-Venise und Paris-

Vienne. Wie immer bei Tréca kann man

sich ganz nach den persönlichen Bedürfnissen

und Vorstellungen sein Bett aus

Untermatratze, Matratze, Auflage und

Kopfteil zusammen stellen. Wer es ganz

exklusiv mag, kann auch eines der auf

80 Betten limitierten und nummerierten

Edition „Paris Millésime“ bestellen, die

anlässlich des 80. Geburtstages von Treca

in diesem Jahr aufgelegt wurde. Um den

Kreis wieder zu schließen, werden die

Betten der „Edition Orient Express“ auch

in den Zug eingebaut, der zur Zeit restauriert

und neu ausgestattet wird.

AUFWERTUNG DES SCHLAFZIMMERS

Mit den luxuriösen und aufwändig

gestalteten und verarbeiteten Betten

liegt Tréca voll in einem der wichtigsten

Möbel-Trends der kommenden Jahre:

dem Siegeszug des Schlafzimmers. Nach

der Aufwertung des Bades zur Wellness-

Oase, dem Trend zum draußen wohnen

und der Neu-Ausrichtung der Küche folgt

nun logisch auch die Neu-Definition des

Schlafzimmers. Der Funktionsraum, der

früher vor allem viel Stauraum und eine

ruhige Atmosphäre bieten sollte, wird

nun ein Refugium zum Wohnen, Schlafen

und Entspannen.

Ausladende Schränke werden nach Möglichkeit

außerhalb des Zimmers platziert,

so dass drinnen Raum für eine neue

Gestaltung entsteht. In deren Zentrum

steht natürlich das Bett, gern im Oversize-Format

mit repräsentativem Kopfteil

und natürlich reichlich integrierter Technik.

Diverse Motoren sorgen dafür, dass

die Matratze und damit der Körper in jede

bequeme Position gebracht werden kann,

um komfortabel lesen, fernsehen, Musik

hören oder online surfen zu können.

Integrierte Steckdosen oder Anschlüsse

verhindern Kabelsalat und ermöglichen

eine stressfreie Nutzung von Mobiltelefon,

Tablet, Laptop oder Spielkonsole.

Auch Möbel wie Nachttische und Bettbänke

erfahren eine Aufwertung und

werden nun gern noch um einladende

Sessel oder Sofas ergänzt. Auch das

Licht spielt eine wichtige Rolle. Dimmbare

Lampen und indirekte Beleuchtung

schaffen eine intime Atmosphäre.

RIVIERA – Eine Exkursion mit Stil:

wie die alten Reisekoffer verbindet

dieses Kopfteil Stoff und Leder.

Zugabteil des Orient Express: Inspiration

für die neuen Modelle von Treca Interiors.

TRADITION UND QUALITÄT

Nicht nur Design und Technik haben eine

Aufwertung des Schlafzimmers gebracht,

sondern auch medizinische Erkenntnisse

dazu geführt, dass wir heute wissen: Ein

guter Tag beruht auf einer guten Nacht.

Technisch ist Tréca in dieser Hinsicht

schon seit langer Zeit ganz weit vorn.

Eigentlich aus dem Stahlbau entstanden –

Tréca ist nichts anderes als die Zusammensetzung

aus „Tréfilerie“ = Drahtzieherei

und „Câblerie“ = Kabelbinderei – hat

das Unternehmen bereits 1935 das erste

Boxspringbett auf den Markt gebracht.

Zwar befindet sich der Showroom von

Tréca im mondänen Paris, gefertigt

wird jedoch seit jeher im vom Stahlbau

geprägten Elsass. 80 Jahre Erfahrung,

technische Expertise und bedingungslose

Qualität stecken also in jedem Tréca-

Bett. Handarbeit spielt nach wie vor eine

wichtige Rolle und sorgt dafür, dass keine

Kundenwünsche unerfüllt bleiben: aufgestickte

Monogramme auf den Matratzen

oder Sonderformate stellen kein Problem

dar. Dass das Unternehmen es trotzdem

immer wieder schafft, sich selbst zu übertreffen,

beweist Tréca mit der großartigen

Edition „Orient Express“.

Schlafen wie die Könige – Tréca macht

es möglich! Exklusiv im Großraum Dortmund

gibt es die Tréca Orient Express

Kollektion bei Betten Leeners in Hagen.

HERDECKER STRASSE 2 · 58089 HAGEN

WWW.LEENERS.DE · TEL. 0 23 31-408 11

TOP 105


RECHTSANWALTSKANZLEI

BETTINA BIRK

FREIZEIT | UNTERHALTUNG

Musik liegt in

der (Sommer-)Luft …

… DENN ES KLINGT, TÖNT, SUMMT, ROCKT UND

GROOVT WIEDER IM INNENHOF VON HAUS WITTEN!

Der KULTURSOMMER in Witten begeistert mit Live-Musik seit fast 20 Jahren

das Publikum aus Stadt, Land und Region. Das Open Air Programm in

gemütlich-romantischer Burghof-Atmosphäre bestreiten auch in diesem Jahr

wieder verschiedene Bands unterschiedlichster Genres, immer anders, immer

abwechslungsreich, aber immer mit ganz viel Musik!

WIR VERLOSEN

4 x zwei Karten nach Wunsch. Senden

Sie eine E-Mail (Betreff: Kultursommer)

an dortmund@top-magazin.de

Bella Vista

Free Bears

Shaky Everett

FAMILIENRECHT

MIET-/WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT

ARBEITS- UND INSOLVENZRECHT

Bardic

Komm‘Mit Mann!s

STRAFRECHT

VERKEHRSRECHT

Wilhelm-Graefe-Straße 2-4

58313 Herdecke

Telefon: 0 23 30 80 22 77

Telefax: 0 23 30 80 22 79

Notruf u. tel. Rechtsauskunft:

09 00 180 22 77

info@bettinabirk.de

www.bettinabirk.de

Bettina Birk, Rechtsanwältin

Andreas Schmidt, Rechtsanwalt & Notar

Mühlenstraße 9 · 58313 Herdecke

Tel. 02330-8927-700 · www.kanzlei-ruhraue.de

27.06., 19:30 Uhr: Bella Vista

Die Band der vier bekannten Popschlagerstars

ist mit ihrem neuen Album

„Stark“ zu Gast.

04.07., 19:30 Uhr: Free Bears

Eine Band so alt wie der Kultursommer –

das muss gefeiert werden mit bestem

handgemachten Sound von Americana

über Country bis Rock’n’Roll.

11.07., 19:30 Uhr: Shaky Everett

Shaky Everett ist die Nr. 1 in Deutschland

– und nicht nur auf dem Kultursommer

– wenn es um die Darbietung der

frühen Elvis Songs geht!

18.07., 19:30 Uhr: Die Goldenen Reiter

Sie geben Gas und machen Spaß – die

NDW überrollt den Kultursommer.

106 TOP

Die Goldenen Reiter

Hopstopbanda

25.07., 19:30 Uhr: Hopstopbanda

BalkanBeat, GypsyBoogie, Gangster-

Swing & SovietTango – wer da nicht auf

dem Kultursommer tanzt, hat weder Feuer

im Herzen noch unterm Hintern!

01.08., 19:30 Uhr: Bardic

Rauchig, erdig, Celtic – bester Folk auf

dem Kultursommer, so wie er sein muss:

akustisch und natürlich handgemacht.

08.08., 19:30 Uhr: Komm‘Mit Mann!s

Schweißtreibende Grooves, schmachtende

Balladen, gestochene Bläsersätze,

fulminante Chöre und mit Chris Tanzza

als Leadsänger die schwärzeste Stimme

des Ruhrgebiets. 60er Jahre Soul vom

Feinsten zum traditionellen Abschluss

des Kultursommers.


GASTRONOMIE | ANZEIGE

WITTEKINDSHOF NEU ENTDECKEN

Das Herz am rechten Fleck – Das neue Motto des renovierten „Wittekindshof“

Um Ihren Aufenthalt im Wittekindshof

noch angenehmer zu gestalten, haben wir

mit viel Liebe zum Detail den Wittekindshof

aufwändig renoviert und damit den

Landhausstil neu definiert. 30 weitere Hotelzimmer

wurden für Sie renoviert! Unsere

Komfortzimmer mit exklusiver Ausstattung,

hochwertigen Matratzen und modernem

Design geben Ihnen neue Energie für

Ihren Tag und dienen als Rückzugsort für

Ihren Aufenthalt in Dortmund. Besuchen

Sie uns auch zu Ihrem besonderen Anlass,

gerne sind wir Ihr kompetenter

Ansprechpartner

für Familien-Feierlichkeiten

wie Hochzeiten, Geburtstage,

Konfirmation

und Kommunion.

Zur Gestaltung von Festlichkeiten

aller Art stehen

Ihnen unser Restaurant

„WIDU“, die „Wittekindstube“

sowie weitere

Räumlichkeiten in verschiedenen

Größen bis zu 130 Personen

zur Verfügung. Auch hier haben wir für

das Besondere gesorgt.

Im Restaurant „WIDU“ erwartet Sie eine gemütliche

Atmosphäre, ein aufmerksamer

Service und kulinarische Genüsse von unserem

kreativen Küchenteam. Die mit viel

Liebe zum Detail mit originalen Materialien

neu gestaltete „Wittekindsstube“ bietet

Ihnen ein besonderes Ambiente für eine

zünftige Hüttengaudi. Sichern Sie sich jetzt

Ihren Termin! Wir freuen uns auf Sie!

DIE NEUE WITTEKINDSTUBE:

Perfekt für Ihre zünftige Hüttengaudi

Unsere Aktionen im Sommer

Erleben Sie die Highlights aus 22

Musicals und seien Sie mitten im

Geschehen Genießen Sie dazu ein

köstliches 4-Gang-Menü. Unsere

Dinner-Musical Shows „Open Air“

finden am 13. Juni und 25. Juli

2015 statt. Das 4-Gang-Menü inkl.

Aperitif und Schauspiel buchen

Sie zum Preis von 68,00 Euro pro

Person. Einlass: 18.30 Uhr, Beginn

19.00 Uhr. Sichern Sie sich einen

der letzten Plätze!

*****

Freitag ist BBQ-Tag! „All you can

eat „jeden Freitag im Juli & August

ab 18.00 Uhr (bei schönem Wetter)

genießen Sie auf unserer ruhigen

Gartenterrasse sommerliche Salate

und Köstlichkeiten vom Grill.Reservieren

Sie jetzt Ihren Tisch!

Man muss nicht mehr extra von Dortmund

bis in die Alpen fahren, um eine

originelle Hüttengaudi zu erleben. In der

neu renovierten Wittekindstube mitten

in Dortmund findet man den richtigen

Platz für zünftige Gemütlichkeit. Mit der

Wittekindstube ist ein besonderer Ort

entstanden: „Die Wittekindstube wurde

aus dem Holz einer 300 Jahre alten Berghütte

liebevoll und aufwendig gestaltet“,

erklärt Hoteldirektor Michael Hövel, „sie

ist der ideale Platz für die perfekte Weihnachtsfeier

oder jeden anderen Anlass,

der ein Höchstmaß an Gemütlichkeit

bieten soll.“ Ob mitten im Sommer oder

im Winter, es ist immer die richtige Zeit

für eine zünftige Hüttengaudi. Je nach

Gusto werden dabei deftige Fleisch- und

Käsegerichte gereicht. Genauso wenig

fehlen dürfen landestypische Getränke,

ob Weizen vom Fass, Originalbier aus

dem Maßkrug, grüner Veltliner oder

samtweicher Zweigelt – und auf Wunsch:

Musik und Tanz.

*****

Langschläfer-Verwöhn-Frühstück

jeden Sonntag von 10.00 bis 14.00

Uhr zum Preis von 16,50 Euro pro

Person.

*****

Unser Angebot für Verliebte: Candle-light-Dinner

bei Kerzenschein

im Restaurant „WIDU“. Wir verwöhnen

Sie in unserem Restaurant

mit einem kreativen 4-Gang-

Menü inklusive korrespondierender

Weine und Mineralwasser zum

Preis von 49,50 Euro pro Person.

BEST WESTERN Parkhotel Wittekindshof

Westfalendamm 270 · 44141 Dortmund

Tel. 0231-51 93 0 · Fax: 0231-51 93 100

info@parkhotel-wittekindshof.de

www.parkhotel-wittekindshof.de

TOP 107


Tipps und Termine | Präsentiert von Premium Cars Peters

FR 19.6.

Schmackes, Günna

und Kasalla · 19:30 Uhr

CLASSIC HOUSE:

Bring it Back · 23:00 Uhr

Daddy Blatzheim, An der Busch mühle 3, 44139 DO

SA 2.6.

SO 21.6.

Szenen Songs Conferancen

BLAUE AUGEN · 19:30 Uhr

DO 25.6.

TRIO HUT UP: Bossa Nova,

Impro · 20:00 Uhr

Schoten, Sprüchskes, Schenkelklopfer – locker

aussem Ärmel und voll aussem Leben.

Bruno „Günna“ Knust lässt 22 Jahre Immer–

Volle-Hütte im Theater Olpketal Revue passieren.

Er mixt eine persönliche Auswahl

liebgewonnener Klassiker mit neuen und allerneuesten

Günnareien aus der täglich frischen

Gagschmiede. Zum Start in die neue

Spielzeit präsentiert Knust mit „Schmackes,

Günna und Kasalla“ eine Show für

Kenner, Liebhaber und Ruhrpott-Novizen.

Theater Olpketal, Olpketalstr. 90, 44229 DO

SA 2.6.

QUER BEAT: Walter

Tanzt / Love Boot · 20 Uhr

Einfach abtanzen! 80s, 90s, Funk, Party

Classics, Rock Charts mit Dj Ruud van

Laar. Herr Walter, Speicherstr. 90, 44147 DO

SA 2.6.

Acapella Boygroup mit Frau

VOCAL RECALL · 20 Uhr

Musikrevue zum Thema „jede Menge Illusionen,

Liebesfilm- und Musikboxmusik

von 1945 bis 2012“, vom Wiederaufbau

bis zur Lifestyle – Krise – Heimat & Leutegeschichten.

Von „Muss doch keiner

wissen, dass dein Vater Berchmann iss“

bis „Ich hab Audi, also wech da“. ....mit

vielen neuen Songs und Hits!

Hansa Theater Hörde, Eckardtstr. 4a, 44263 DO

Moderne Arbeit:

POETRY SLAM · 18.00 Uhr

Vier Wortakrobaten treten in Wettstreit

um den witzigsten, kritischsten oder unterhaltsamsten

Beitrag zum Begriff „Moderne

Arbeit“. In Kooperation mit dem

Archiv der Arbeiterjungendbewegung.

Zeche Zollern, Grubenweg 5, 44388 Dortmund

DI 23.6.

DO 25.6.

Bobby McFerrin

& Chick Corea · 20 Uhr

Trio Hut Up, das sind Jürgen Schwalk

(Git.), Ralf Diedenhofen (Kontrabass) und

Georg Herz (Percussion). Das Trio führt

mit seinen Eigenkompositionen, raffiniert

arrangierten Bossa Novas, funky Grooves

und Improvisationen durch ein energiegeladenes

Programm und begeistert sein

Publikum immer wieder mit spannungsreichen

musikalischen Dialogen, gespickt

mit Spielwitz, Virtuosität und Phantasie.

Lindenbrauerei, Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna

KOHLENSCHWARZ BIS

HANSA-BLAU · 21:00 Uhr

Nächtlicher Streifzug durch die einst

„verbotene Stadt“ – Wenn die Dunkelheit

hereinbricht, gehen auf Hansa die Lichter

an. Im Schein der eigenen Taschenlampe

erkunden Nachtschwärmer das in

Hansa-Blau getauchte Industriedenkmal.

Festes Schuhwerk und wetterangepasste

Kleidung werden empfohlen. Bitte eine

eigene Taschenlampe mitbringen.

Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 DO

FR 26.6.

SA 27.6.

SHOW – 25 Jahre Tanz

in Dortmund · 20:30 Uhr

Vocal Recall ist eine Boygroup mit Frau,

eine Acapella-Gruppe mit Capella, eine Coverband

mit eigenen Songs. Alice Köfer,

Dieter Behrens und Mathis Hagedorn inszenieren

eine Fusion ihrer größten Idole,

die so nie hätte stattfinden dürfen. Da trifft

Bushido auf Domingo, Britney hat kein

Problem mit Houston, und Rihanna will

Smith im Winehouse. Wichern Kultur- und

Tagungszentrum, Stollenstr. 36, 44145 Dortmund

Wenn Bobby McFerrin und Chick Corea

auf der Bühne stehen, offenbaren sich

Sternstunden der Jazz- und Improvisationskunst.

Jeder für sich eine Legende,

verbindet die beiden seit Jahren eine musikalische

und persönliche Freundschaft,

die schon 1990 zum gemeinsamen Album

»Play« geführt hat. Auf der Konzertbühne

spürt man das sofort: Nichts scheint unmöglich,

wenn sich die beiden gegenseitig

die Töne zuspielen, Grenzen austesten

und dabei einen Heidenspaß haben.

Konzerthaus Dortmund, Brückstr. 21, 44135 DO

Mit dem Fokus auf dem orientalischem

Tanz in seiner Vielfältigkeit und Schönheit

mischen sich traditionelle und

moderne Elementen mit Komponenten

verschiedener anderer Tanzstile. Hierbei

werden Klassiker aus vergangenen

Shows mit aktuellen Performances kombiniert.

Mit ihrer Show feiert Birgit Gahmann

25 Jahre Tanz als Choreografin,

Tänzerin & Dozentin. Dietrich-Keuning-

Haus, Leopoldstr. 50-58, 44147 Dortmund

108 TOP


www.premiumcars.de

90s & Trash: RHYTHM

IS A DANCER · 23:00 Uhr

Manchmal hat Oma ja Recht, früher war

schließlich nicht alles schlecht! Die Eurythmics

haben uns süße Träume verpasst

und Oli P. hatte danach immer so

mächtig Flugzeuge im Bauch. Na gut,

über die optischen Finessen von Buffalos

lässt sich streiten, aber mit nem

3210 am Ohr und nem Tamagotchi in der

Tasche sah die Welt schon ganz anders

aus! Uns geht es nicht darum die Peinlichkeiten

ins Unermessliche zu treiben,

sondern darum mal wieder ein crazy little

partygirl zu sein. Ace Of Base wussten

schon immer was wir wollen! Losgelöst

von Schamgefühl und den üblichen Attitüden.

Wie sagt Stromberg immer so

schön? – Läuft.

View, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

SA 27.6.

SO 28.6.

Klangvokal: OPERNGALA IM

PARK · 20:00 Uhr

FR 3.7.

Stadtgang: Fackeltour am

Dortmunder Hafen · 21:30 Uhr

Nach einer kurzen Führung durch das Alte

Hafenamt lernen Sie den Dortmunder

Hafen in „feuriger Atmosphäre“ kennen.

Bei Vollmond geht es in der Dämmerung

mit Fackeln am Kai entlang und durch

den Hafen. Industriekultur vor Ort! Aktuelles

und Informatives, Historisches

aus längst vergessenen Zeiten und Vergnügliches

– das erwartet Sie bei der

Fackeltour durch den Dortmunder Hafen!

Bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Hunde können mitgehen.

Altes Hafenamt, Sunderweg 130, 44147 DO

DO 16.7.

Festivals 2015 //

Sommer am U · 19:00 Uhr

SA 25.7.

Tatort Dinner –

Dinner Musical · 19:00 Uhr

Wenn Sie Musicals lieben und einen

ganzen Abend in himmlischen Melodien

schwelgen möchten, dann gibt es für

Sie das Dinner-Musical. Vergessen Sie für

einige Stunden den Alltag und genießen

Sie Ihre Lieblingslieder, die mit viel Liebe

für Sie inszeniert wurden. Die fantastischen

Sänger in originalgetreuen Kostümen

bringen mit spektakulären Szenen

den Glanz der großen Shows in greifbare

Nähe. Hier sind Sie „hautnah dabei“!

BEST WESTERN Parkhotel Wittekindshof,

Westfalendamm 270, 44141 Dortmund

SA 1.8.

Mit dem Henkersknecht

durch Dortmund · 19.00 Uhr

Werke von Vincenzo Bellini, Giuseppe

Verdi, Giacomo Puccini u.a. mit Maria

Agresta (Sopran) und Giorgio Berrugi

(Tenor) und dem WDR Funkhausorchester

Köln unter der Leitung von Dirigent

Alexander Joel. Paukenschlag und Korkenknallen?

Bei der Italienischen Operngala

im Westfalenpark muss das kein Widerspruch

sein: Virtuose Vokalpreziosen

von Verdi und Puccini versprechen einen

opulenten Ohrenschmaus, während sich

der Gaumen mit Prosecco und kleinen

Leckereien auf einen sinnenfrohen Sommerabend

einstimmt.

Westfalenpark, An der Busch mühle 3, 44139 DO

FR 3.7. ROCKPARTY:

STAIRWAY TO HEAVEN · 21 Uhr

Auch am 07.08. und 04.09.: DJ Uwe legt die

besten Tracks der Rockgeschichte auf. Von

den 60‘s bis heute. Alles was rockt. Und das

im wohl urigstem Club Dortmunds. Rockerherz

was willst du mehr. Musiktheater Piano,

Lütgendortmunder Str. 43, 44388 Dortmund

Elektronischer Pop mit Yellow Straps

(B), Folk mit Domingo + Native DJ-Set

Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 DO

La Boum: Beat,Soul &

Rock‘n‘Roll · 22:00 Uhr

Der Klassiker im Dortmunder Nachtleben.

Wer Vergleichbares sucht, wird sehr weit

fahren müssen. La Boum mit Timmi &

Martini als Timmi Twister DJ-Set an den

Plattentellern und ihrem furiosen Stilmix

im Retrogewand. Beat und Soul und

Rock‘n‘Roll wird seit Jahren bescheiden

angekündigt, in Wahrheit explodiert regelmäßig

der Dancefloor im Keller unterm

Sissikingkong. Eine Achterbahnfahrt aus

raren Originalen, abenteuerlichen Coverversionen

und obskurem Edeltrash.

Sissikingkong, Landwehrstr. 17, 44147 Dortmund

SA 18.7.

Die ‚grauenhafte’ Führung durch Dortmund

– Das ‚finstere’ Mittelalter hat auch

in der freien Reichstadt Tremonia Spuren

hinterlassen. Der Folterplatz lag vor den

Mauern der Stadt. Vor dem Westentor

wurde verbrannt, gerädert und gehenkt.

Außer bei Hochverrat, dann kamen die

Schaulustigen auf dem Markt zusammen.

Die erste ‚Hexe’ in der Grafschaft

Dortmund wurde 1581 verbrannt. Anna

Coester bekannte sich damals schuldig

durch Zauberei den Tod eines Kindes

verursacht zu haben. Unterstützen Sie

den Henker auf seinem Weg und erleben

Sie ihn bei seinem grausigen Handwerk.

Bitte wetterfeste Kleidung anziehen!

Ecke Schwanenwall/Bornstr. , 44135 DO

TOP 109


Tipps und Termine | Präsentiert von Premium Cars Peters

39° – Open Air Disco

mit DJ Falk · 19.00 Uhr

Strobels, Strobelallee 50, 44139 Dortmund

SA 1.8.

Kabarett: DIE POTTSÄUE

Fettverbrennung · 20:00 Uhr

„Fettverbrennung“ – das kalorienreichste

Best-of von Lioba Albus und Andrea Badey!

Wir werden immer dicker und überall

wird das hohe Lied der Fettverbrennung

gepredigt! Die beiden Pommesschlampen

Witta und Betti in ihrem Grillstudio

„Mayo an More“ werfen sich dem Trend

entgegen. Schmeißen mit Frikadellen,

Lebensweisheiten und Pointen um sich,

bis das Zwerchfell um Gnade winselt!

Erlauchte Gäste geben sich die Klinke

in die Hand ... der ewig alte Rocksänger

als Sexualtherapeut, Mia Mittelkötter als

Beziehungskisten-sargnagel, Ludwig, der

Schlafanzugswomenizer ... fett, krass und

ganz sicher nicht kalorienreduziert! Cabaret

Queue, Hermannstr. 74, 44263 DO

FR 7.8.

Westfalenpark Dortmund

LICHTERFEST · 18:00 Uhr

Westfalenpark, An der Buschmühle 3, 44139 DO

SA 8.8.

Ensemble des Roto Theater

LORIOT ABEND · 19:30 Uhr

Elf seiner berühmtesten Sketche werden

an diesem Abend präsentiert. Acht

Schauspieler schlüpfen in 30 unterschiedliche

Charaktere und Rollen. Sei

es ein liebenswürdiger Skatspieler, der

vom Skatspiel nichts versteht, das frustrierte

Ehepaar beim Psychiater oder

Frau Dr. Sommer mit ihrem sprechenden

Hund, oder die nervende Hausfrau am

Feierabend. Roto Theater Dortmund, Gneisenaustr.

30, 44147 Dortmund

FR 14.8.

MO 17.8. Konzert

INTERPOL · 20:00 Uhr

Interpol mussten in den vergangenen

Jahren beweisen, dass sie in Krisensituationen

über sich hinauswachsen können:

Bassist, Songwriter und Gründungsmitglied

Carlos Dengler kehrte den New

Yorkern 2010 den Rücken; ob es überhaupt

noch einmal neue Musik von der Band

geben würde, war anschließend unklar.

„El Pintor“ stellte 2014 in musikalisch gewohnt

melancholischer Weise klar, dass

es auch ohne Dengler mit Interpols perfektionistischem

Indie-Rock weitergehen

kann. Im Sommer bringt die Band ihr aktuelles

Album nun für ein einziges Konzert

nach Deutschland, um klarzustellen, dass

auch ihre Live-Qualitäten trotz neuer Besetzung

nicht gelitten haben. Freizeitzentrum

West (FZW), Ritterstr. 20, 44137 Dortmund

FR 21.8.

Open Air: DIE FANTAS-

TISCHEN VIER · 19:30 Uhr

Westfalenpark, An der Buschmühle 3, 44139 DO

Charts, Schlager, Evergreens:

MitSingDing · 20 Uhr

Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger,

Unter-der-Dusche-Sänger treffen sich „am

Schlagerfeuer“ im Cabaret Queue und singen

mit allen Alles. Chart-Hits, Gassenhauer,

Schlager, Evergreens – zusammen

erobern wir uns Lieder von A wie Anita

bis Z wie Zombie. Stefan Nussbaum singt

und spielt Gitarre, der Beamer wirft die

Texte an die Wand und die Stimmung

kommt von ganz allein, denn: alle singen

hit ... Cabaret Queue, Hermannstr. 74, 44263 DO

DI 25.8.

SA 29.8.

Kabarett: Volker Pispers

„BIS NEULICH“ · 20:00 Uhr

Auch am 29.08. und am 30.08.2015: Das ewige

Jubiläumsprogramm ... Klassiker des

bekanntesten und erfolgreichsten Kabarettisten

des Landes. Lustig und vor allem

immer exzellent recherchiert. Durch

das Einflechten tagesaktueller Bezüge

auch immer hochaktuell. PZ Hombruch,

Am Hombruchsfeld 55a, 44225 DO

MI 2.9. Jazz-Session

OPEN STAGE · 20:00 Uhr

Ratskeller Aplerbeck, Marktplatz 21, 44287 DO

SA 5.9.

Olé Party

DORTMUND OLÉ · 14:00 UHR

Im Spätsommer kehr die Olé Party Tour

nochmals zurück in das Ruhrgebiet. Mit

Dortmund Olé“ hat Veranstalter Markus

Krampe in den letzten Jahren ein Event

mit Kultcharakter geschaffen. Am Samstag

den 05. September 2015 öffnen sich

ab 13:00 Uhr (Programmbeginn 14:00

Uhr) die Pforten des Westfalenparks.

Zwölf LIVE-Acts in rund zehn Stunden

erwartet die mehr als 15.000 Besucher.

In Dortmund mit dabei: Brings, Jürgen

Drews, Olaf Henning, Heino, Anna-Maria

Zimmermann, Jörg Bausch, Michael

Wendler, DJ Ötzi, Lou Bega, Mickie Krause,

Peter Wackel und natürlich MODERN

TALKING Sänger Thomas Anders.

Westfalenpark, An der Buschmühle 3, 44139 DO

39° – Open Air Disco

mit DJ Falk · 19.00 Uhr

Strobels, Strobelallee 50, 44139 Dortmund

SA 5.9.

Ballett: Internationale

Ballettgala XXII · 19.30 Uhr

Auch am am 13.09.2015: Ballettgala mit Stargästen.

Im übervollen Terminkalender

der Stars haben sie bereits ihren festen

Platz, die internationalen Ballettgalas in

Dortmund, mit denen Xin Peng Wang traditionsgemäß

die Spielzeit eröffnet und

ausklingen lässt. Die ersten Solisten der

internationalen Ballettwelt treffen sich

in der Ruhr-Metropole zu einem Fest

des Tanzes. Liebhaber des klassischen

Balletts kommen dabei ebenso auf ihre

Kosten wie all jene, die an neuen Ausdrucksformen

der Bewegungskunst interessiert

sind. Theater Dortmund – Opernhaus,

Theaterkarree 1-3, 44137 Dortmund

SA 12.9.

110 TOP


www.premiumcars.de

Ausgewählte Veranstaltungen in den Westfalenhallen von Juni bis Oktober 2015:

26.07.2015

Trödelmarkt

Parkplatz A7

23.08.2015

Handballspiel – Gummersbach : Kiel

Westfalenhalle 1

22./23.08.2015

Dortmunder Antik- und Sammlermarkt

Westfalenhalle 6

28.-30.08.2015

FA!R TRADE & FRIENDS – Messe zum fairen

Handel | Westfalenhallen 2, 2N, 3A und 3B

06.09.2015

Trödelmarkt auf dem Parkplatz A7

11./12.09.2015

Einstieg Dortmund

Westfalenhalle 3B

13.09.2015

Westfälische

Münz- & Sammlerbörse

Westfalenhalle 2

30.09. – 04.10.2015

DORTMUNDER HERBST

Westfalenhallen 3B – 8

30.09. – 04.10.2015

Land & Genuss (neue Messe im Rahmen des

DORTMUNDER HERBST)

Westfalenhalle 3B

03.10.2015

Hard Techno Festival SYNDICATE

Westfalenhalle 1

10.10.2015

Kickbox-Gala K1 Royal – The King Cup

Westfalenhalle 1

11.10.2015

Trödelmarkt

Parkplatz A7

13.10.2015

Rise Against

Westfalenhalle 1

16.-18.10.2015

Hund & Pferd | Westfalenhallen 1-8

Neue Messe im Rahmen des DORTMUNDER HERBST: Land & Genuss

Am 23.08.2015 in der Westfalenhalle Gummersbach : Kiel

TOP 111


20 JAHRE JUICY BEATS FESTIVAL

Fulminantes Jubiläums-Line-Up und Rekordansturm auf Tickets

Anfang Juni stellten die Veranstalter des größten Festivals für alternative Popmusik in NRW das fulminante Programm für

die zweitägige Jubiläums-Ausgabe am 24. und 25. Juli vor. Top-Acts sind Fettes Brot, Fritz Kalkbrenner, Trailerpark, LaBrass-

Banda, Mighty Oaks, SDP, 257ers, Erlend Øye, Alle Farben, Weekend, Akua Naru, Susanne Blech, Chakuza, Kid Simius,

Tube & Berger, Olson, Antilopen Gang, WhoMadeWho und Walshy Fire (Major Lazer).

Insgesamt reisen über 170 Bands und DJs

aus der ganzen Welt an, um den gesamten

Park auf über 20 Bühnen und Floors

in Festival-Fieber zu versetzen. Nachdem

das Festival im Vorjahr erstmalig ausverkauft

war, verzeichnen die Veranstalter

erneut einen Rekordansturm auf die Tickets.

Zum Jubiläums-Spektakel werden

bis zu 45.000 Gäste erwartet.

Hochkarätiges am Freitag

Ein hochkarätiges Live- und DJ-Programm

verspricht der Festival-Freitag:

Von 15 bis 22 Uhr werden auf und oberhalb

der Festwiese zwei große Open-Air-

Bühnen und drei Dance-Floors bespielt.

Mit Fettes Brot als Headliner bestreitet

eine der erfolgreichsten

deutschen Hip-

Hop-Bands ihre exklusive

NRW-Show in diesem

Festivalsommer.

Für die Shows der

Ausnahme-Rapper

SDP und Weekend

arbeitet das Festival

erneut mit der Erfolgsschmiede

Chimperator

(Cro) zusammen.

Top-Act auf der neuen

Electronic-DJ-Bühne

ist der Berliner Star-

DJ Alle Farben. Mit

der Sängerin Coely

wurde zudem einer

der gefragtesten Live-

Acts der Benelux-Region verpflichtet. Die

Karten für den Freitag sind auf maximal

15.000 Besucher begrenzt.

Über 100 Acts am Samstag

Der Festival-Samstag bietet von 12 Uhr

mittags bis 4 Uhr nachts die musikalische

Fülle, für die Juicy Beats bekannt

ist: Ein abwechslungsreiches Programm

aus Pop, Rap, Electro, Indie, Alternative,

Reggae und Weltmusik mit mehr

als 100 Bands und DJs auf 20 Bühnen

und Floors. Mit einer mitreißenden

Show wird der Berliner StarDJ Fritz

Kalkbrenner auf der Mainstage die

Festwiese in seinen Bann ziehen. Provokante

Raps und wilde Bühnen-Eskapaden

versprechen zudem Trailerpark,

die 257ers, Susanne Blech und die Antilopen

Gang. Als Top-Act auf der Electronic

Stage begeistert Marteria-Tour-

DJ Kid Simius mit seinem abgedrehten

Electro-Surf-Punk. Noch mehr elektrifizierte

Party-Ekstase versprechen

die Dubstepper Dub Phizix & DRS aus

Manchester sowie die Drunken Masters.

Feinsten Singer-Songwriter-Pop bietet

die Bühne des Konzerthaus Dortmund

unter anderem mit dem Dänen Asbjørn,

Dear Reader aus Johannesburg und

Charlie Cunningham aus London.

Partymacher der Region

Für das Programm der 20 Floors, das

von Electro, House und Techno über

Hip Hop, Dubstep, Drum’n’Bass und

Global Beats bis hin zu Reggae, Trashpop,

Rare Grooves, Funk und Soul

reicht, arbeitet das Festival erneut mit

einem breiten Netzwerk aus regionalen

Clubs, Partymachern und Kulturakteuren:

Mit Walshy Fire (Major Lazer),

Konstantin Sibold, Adana Twins, Tube

& Berger, Mixmaster Morris und Command

Strange verspricht das Club- und

DJ-Programm wieder internationale

Hochkaräter. Einen besonderen Fokus

legen die Veranstalter allerdings auf die

starke Ruhrgebiets-Szene: Juliet Sikora,

Manuel Tur, Ante Perry, Larse, Mike Litt,

Klaus Fiehe und DJ Dash gehören zum

Standard-Repertoire des Festivals.

Vielfalt als Markenzeichen

Ein besonderes Markenzeichen des Juicy

Beats Festivals sind die ungewöhnlichen

und liebevoll gestalteten

Programmpunkte

abseits der Hauptacts:

So wird die Festwiese

am Samstag

nach dem Live-Programm

zur größten

Silent Disco NRWs

mit über 3.000 Kopfhörern.

Ein Forum

für Hip-Hop-Newcomer

bieten die Summersounds

DJ Picknicks

gemeinsam mit

der Plattform „Bring

your own Beats“ und

auf der Sounds and

Poetry Bühne stellt

das Kulturbüro Dortmund

die junge Literatur- und Poetry-

Szene vor. Spannende Produkte und Projekte

von Kreativen aus Dortmund kann

man auf der Kreativ.Meile entdecken. Im

Open-Air-Kino an der Seebühne gibt es

Video-Games auf Großleinwand und eine

Auswahl des MuVi-Award der Internationalen

Kurzfilmtage Oberhausen.

Außerdem wird ein zum DJ-Pult ausgebautes

Tuk Tuk zur rollenden Disco, die

an wechselnden Orten hält.

112 TOP


EVENT

MIGHTY OAKS © Bowen Ames

FRITZ KALKBRENNER © Vitali Gelwich

LABRASSBANDA © GulliverTheis

OLSON © Brecheis

TRAILERPARK

LARSE

SDP

TUBE AND BERGER

WHO MADE WHO

FETTES BROT © JensHerrndorff

AKUA NARU

THE DAY

DEAR READER

VERLOSUNG

Wir verlosen einmal zwei

Eintritts karten. Einfach eine

Mail bis zum 15. Juli mit

dem Inhalt „Juicy Beats“ an:

dortmund@top-magazin.de

TOP 113


Kultur

VIERMAL BAJAZZO

DIE THEATER- UND KONZERTFREUNDE ZEICHNETEN IM APRIL

JUNGE KÜNSTLER AUS SCHAUSPIEL UND MUSIKTHEATER AUS

„Jeder Künstler ist nur so gut, wie er gefordert

und gefördert wird,“ so der Vorsitzende

der Theater- und Konzertfreunde,

Professor Dr. Michael Hoffmann bei der

diesjährigen Bajazzo-Preisverleihung im

April im Konzerthaus. Nachwuchsförderung

im wahrsten Sinne des Wortes findet

im NRW Jugendballett statt, das aus

12 jungen Tänzerinnen und Tänzern zwischen

18 und 22 Jahren besteht, die Ballettdirektor

Xin Peng Wang und seine Mitarbeiter

aus insgesamt fast 4000 Bewerberinnen

und Bewerbern ausgesucht haben.

Sie waren die jüngsten Künstler, die

sich über die Auszeichnung freuen konnten

und bedankten sich unter anderem

mit Szenen aus Xin Peng Wangs Ballett

„Krieg und Frieden“, die zwei der jungen

Tänzer kraftvoll und viril auf die Bretter

der Konzerthausbühne brachten, mit einer

Szene aus dem erst kürzlich uraufgeführten

„Zauberberg“ und mit der wunderbaren

homogenen Ensembleszene

„A full half turn“, die Raimondo Rebeck,

der für das Juniorballett verantwortliche

Ballettmeister, den Tänzerinnen und Tänzern

auf den Leib geschneidert hat.

„ICH GEHE AUF DEN PHARMASTRICH“

Der Preis in der Kategorie Schauspiel

ging an die junge in Görlitz geborene

Schauspielerin Bettina Lieder, die der

Zuschauer schon in vielen Produktionen

im Schauspielhaus erleben konnte,

unter anderem in „Leonce und Lena“, in

„Kabale und Liebe“ und im „Hamlet“. An

diesem Abend hatte sich Bettina Lieder

den Monolog „Klaras Verhältnisse“ der

1964 in Traunstein geborenen Dramatikerin

Dea Loher ausgesucht, den die

Schauspielerin der ihr eigenen engagierten

und authentischen Art vortrug –

ein humoristischer Monolog, wenn der

Inhalt nicht so ernst wäre und einem

das Lachen nicht im Halse steckenbleiben

würde: Gerade arbeitslos geworden,

sucht die „technische Redakteurin“

Klara, deren Aufgabe darin bestand,

Gebrauchsanweisungen für technische

Geräte zu schreiben, einen neuen Job.

Eine Kostprobe ihres Könnens hatte sie

an dem Abend gleich mit ins Konzerthaus

gebracht, doch ihr „Meisterstück“,

wie sie findet, die Gebrauchsanweisung

für ein Bügeleisen, lässt schnell deutlich

werden, weshalb man ihr den Job

gekündigt hat … Weil sie nun dringend

Geld braucht und sich im Publikum auch

keiner spontan findet, der ihr zu einer

Arbeit verhelfen kann, kommt sie auf die

Idee, „auf den Pharmastrich zu gehen“,

will heißen, sich für medizinische Versuche

zur Verfügung zu stellen …

114 TOP


Kultur

DER BAJAZZO

Seit 1984 vergeben die Theater- und Konzertfreunde

den Förderpreis „Bajazzo“ an

begabte, jüngere Künstler, die im Dortmunder

Kulturleben auf sich aufmerksam

gemacht haben. Es gab eine längere Pause

nach dem Jahr 2006, bevor der Preis

dann 2013 wieder vergeben wurde, ebenfalls

mit einem Festakt im Konzerthaus.

Die ausgezeichneten Künstlerinnen und

Künstler befinden sich in guter Gesellschaft;

Mezzosopranistin und Wagner-

Heronie Jane Henschel etwa befindet

sich unter den Preisträgern, die Tenöre

Alexander Fedin und Thomas Harper,

Mezzosopranistin Susanne Schimmack,

Schauspielerin Iris Atzwanger, um nur

einige zu nennen.

ZWEIMAL OPER

Gleich zweimal wurde der Bajazzo im

Bereich Oper vergeben, zum einen

an den rumänischen lyrischen Tenor

Lucian Krasznek, den man erst kürzlich

als Don Ottavio im „Don Giovanni“

hören konnte, der aber auch in „Roxy

und ihr Wunderteam“ durchaus mit

seinem komödiantischen Talent überzeugte.

An diesem Abend nahm er mit

der nichts weniger als brillant vorgetragenen

Arie des Nemorino „Una furtiva

lagrima“ aus Donizettis „Liebestrank“

die Zuschauer für sich ein.

Zum anderen erhielt den Preis seine

Landsmännin, die Mezzosopranistin

Ileana Mateescu, die kürzlich als Octavian

im „Rosenkavalier“ Erfolge feiern

konnte, die den Opernbesucher aber

vor allem als „Carmen“ im Gedächtnis

ist. Und mit der Seguidilla aus dem

ersten Akt bedankte sich die Sängerin,

die an diesem Abend in ihrem roten

Abendkleid nicht nur unglaublich erotisch

wirkte, sondern an die junge

Sophia Loren erinnerte.

BRILLANTER MOZART

Das von Felix Reimann geleitete Amadeus

Kammerorchester, welches seit

vielen Jahren schon treuer Wegbegleiter

der Theater- und Konzertfreunde,

ist, begleitete die beiden Sänger

auch diesmal in gewohnt zuverlässiger

Manier, reicherte seinerseits das

Programm mit Sätzen aus Mozarts

„Haffner“-Sinfonie an, deren Kopfsatz

die Musikerinnen und Musiker recht

lebendig darboten, eher burschikos

wirkte hingegen das Menuett. Wie

schon bei der letzten Preisverleihung

war auch Simon Daubhäußer, der Organist

der Propsteikirche, zu hören und

entlockte der Konzerthausorgel mit

Eugène Gigouts „Toccata in h-moll“

flirrende und irisierende Klänge. Felix

Reimann, nicht nur Dirigent, sondern

auch Soloflötist der Dortmunder Philharmoniker,

gratulierte den Preisträgern

ebenfalls auf seine Weise – und

zwar mit dem ersten Satz aus Mozarts

Konzert für Flöte und Orchester

(KV313), den er mit warmem, biegsamem

Ton, aber auch sehr brillanten,

makellosen Läufen versah. Insgesamt

war es ein recht langes Programm –

der eine oder andere Zuschauer hätte

sich vielleicht mehr „O-Töne“ von den

Preisträgern gewünscht.

Text: Martina Lode-Gerke

Fotos: © Michalak

TOP 115


Kultur

MORD IM

ORIENTEXPRESS

IN HERZOGS INSZENIERUNG VON „DON GIOVANNI“ FÄLLT

DER FRAUENHELD SEINEN MITSPIELERN ZUM OPFER.

116 TOP


Kultur

Der Zuschauer denkt zunächst, er blickt in einen Spiegel: Die

Protagonisten von Mozarts zweiter Da Ponte-Oper „Don Giovanni“

sitzen in der aktuellen Dortmunder Inszenierung von Hausherr Jens-

Daniel Herzog wie in einem Theater. Wie auch im Zuschauer raum

husten sie, ein Mobiltelefon klingelt, der Komtur schläft ein … und

dann beginnt die Kata strophe mit dem bekannten Mord:

Don Giovanni vögelt – leider kann man es

kaum anders bezeichnen – Donna Anna

von hinten (anders als im Libretto hält

sie auch bereitwillig ihr Hinterteil hin)

und wird vom Komtur gestört, der mit

dem Leben für diese Störung bezahlt.

Alsbald verwandelt sich die Szene – die

Dortmunder Philharmoniker unter der

Leitung von Gabriel Feltz sind für diese

Inszenierung mal aus dem Orchestergraben

heraus auf die Hinterbühne gerückt,

was dem musikalischen Ablauf bisweilen

gar nicht gut tut, weil es zu vielen

Unstimmigkeiten besonders während

der Ensembles kommt – in eine Trauerfeier.

Offenbar ziemlich rasch hat man

den Komtur kremiert, doch man ist sich

nicht sicher, wessen Trauerfeier hier

eigentlich stattfindet – die des Komtur

oder die des Don Giovanni, zumal am

Ende des zweiten Aktes dieselbe Szene

wieder auftaucht, wenn die Protagonisten

ihr Mütchen an dem „Wüstling“

kühlen: Alle haben das vielzitierte Hühnchen

mit ihm zu rupfen und stechen ihm

mehr oder weniger hinterrücks – Agatha

Christies „Mord im Orientexpress“ lässt

grüßen – ein Messer in den Leib.

EINE VERGEWALTIGUNG, DIE KEINE IST

Die Idee Herzogs ist innovativ und meist

durchaus stringent durchgesetzt, wenn

auch Donna Anna ein wenig diskreditiert

wird, denn sie scheint Don Giovannis Annäherung

durchaus zu goutieren, so dass

man kaum von einer Vergewaltigung sprechen

kann, und auch hin und wieder die

Übertitel weggelassen werden, wenn die

wieder einmal auf nervige Weise modernisierte

Übersetzung (Leporello in seiner

Registerarie: „Und er steigt für seine

Liste / auch mit Omas in die Kiste“) nicht

zum Bühnengeschehen passt.

Das Bühnenbild von Mathis Neidhardt

ist bewusst puristisch, somit aber auch

sehr flexibel gehalten; es besteht im

Wesentlichen aus zwei Wendeltreppenabgängen

auf der Bühne und einer Art

Laufsteg, der mitten durch den Zuschauerraum

führt und die Besucher wohl in

das Geschehen einbeziehen soll, was

aber nicht sehr konsequent genutzt wird.

Die Titelpartie ist mit Gerdo Garciacano

stimmlich recht gut besetzt, schauspielerisch

hingegen kommt recht wenig Erotik

herüber, so dass man ihm kaum abnimmt,

dass ihm die Frauen gleich reihenweise

verfallen. Über alle Zweifel erhaben ist

Eleonore Marguerre als Donna Anna, die

neben intensivem Spiel durch perfekte

Stimmführung und glasklare Koloraturen

die Zuschauer in ihren Bann zieht.

WENIG EROTISCHER FRAUENHELD

Emily Newton spielt sehr überzeugend

die verletzte Donna Elvira, die bis zuletzt

zögert, welcher Partei sie sich zugehörig

fühlen soll, ihr teilweise recht breites

Brustregister ist jedoch Geschmacksache.

Tamara Weimerich wirkt im Business-Kostümchen

(nette Kostüme: Sibylle

Gädeke) eher wie eine kleine Sekretärin

denn wie das Bauernmädchen Zerlina

und punktet mit leichtem, beweglichem

Sopran und exzellenter Stimmführung,

und sie zeigt, dass die kleine Zerlina sehr

gut weiß, was sie (eigentlich) will. Ihr zur

Seite steht Sangmin Lee als recht eleganter,

wutschnaubender Masetto, dem man

seine Gefühlsregungen in jedem Moment

abnimmt. Don Ottavio ist, wie bei Da Ponte

vorgesehen, ein Schwächling, der von

Don Giovanni, als er diesen erschießen

will, mit einer innigen Umarmung und

einem Kuss besänftigt wird: Vor allem

stimmlich nicht immer überzeugend

agiert Lucian Kraszec in dieser Rolle.

Recht jugendlich wirkt Morgan Moody in

der Rolle des Leporello, während Christian

Sist in der Rolle des Komtur eine wahre

Luxusbesetzung darstellt.

Text: Martina Lode-Gerke

Fotos: Thomas Jauck / Stage Picture

TOP 117


Kultur

ACHT SAITEN UND TENORALE

HÖHENFLÜGE IM KONZERTHAUS

HERVORRAGENDE JUNGE KÜNSTLER REISSEN HÖRER VON DEN SITZEN

den Vertreter der franko-belgischen Geigenschule

im 19. Jahrhundert. Schon im

ersten Satz fesselte die Geigerin mit ihrer

sehr differenzierten Tongestaltung: Lieblich

und süß schmeichelte sich der Ton

ins Ohr des Hörers, aber Hilary Hahn

konnte an entsprechenden Stellen die

Saiten auch ordentlich „bürsten“, um

kurz darauf in einen zarten, fast gläsernen

Ton zu verfallen, während sie im

zweiten Satz den Bogen lustig, beinah

übermütig über die Saiten springen ließ.

Das Orchester schuf unter der Leitung

seines exzellenten Chefdirigenten einen

farbigen Klangteppich, folgte im Finale

den wohldosierten Rubati der Solistin

punktgenau, riss die Zuschauer aber

vor allem mit Schuberts achter Sinfonie

C-Dur, der sogenannten „Großen“ von

den Sitzen: Organisch legten die Musikerinnen

und Musiker die Steigerungen

im Kopfsatz an, wunderbar biegsame

Bläsersoli läuteten den zweiten Satz ein,

zart gelangen die kammermusikalischen

Passagen. Sichtbar haben Dirigent und

Orchester sehr viel Freude am Spiel, was

sich vor allem im perlend, schwelgerischen

dritten Satz und dem fast orgiastisch

klingenden Finale offenbarte.

War im Mai zu Gast im Konzerthaus: Hilary Hahn

© Peter Miller

Höchste Virtuosität, gepaart mit einem

unglaublichen musikalischen Feingefühl

– das ist Hilary Hahn: Sie gastierte

im Mai mit der Deutschen Kammerphilharmonie

Bremen unter der Leitung von

Paavo Järvi in der Brückstraße mit dem

nicht allzu bekannten vierten Violinkonzert

des belgischen Komponisten Henri

Vieuxtemps. Er gilt als einer der führen-

JUNG SIEGFRIED –

OPTISCH UND AKUSTISCH

Ein wenig später gastierte Tenor Klaus

Florian Vogt im Konzerthaus mit einem

reinen Wagner-Programm. Und sorgte

ebenfalls für stehende Ovationen das

Publikum von den Sitzen. Der norddeutsche

Tenor singt nicht nur die Wagnerhelden,

er entspricht auch optisch den

gängigen Vorstellungen. Ein wenig verhalten

war vielleicht die „Gralserzählung“

aus dem „Lohengrin“, auch über

die eine oder andere Phrasierung könnte

man diskutieren, nicht immer ganz unangestrengt

war „Höchstes Vertrauen hast

du mir schon zu danken“, hier wurden

die hohen Tönre häufig ein wenig von

unten angesungen. Doch die beiden

Passagen aus dem „Parsifal“, „Amfortas,

die Wunde!“ und „Nur eine Waffe taugt“

gerieten durchaus überzeugend. Vor

allem die fast stählerne, aber dennoch

sehr angenehme Höhe überzeugte hier

ebenso wie die beinah baritonale mittlere

und tiefe Lage. Das City of Birmingham

Symphony Orchestra unter der Leitung

von Andirs Nelsons begleitete den

Tenor adäquat, hin und wieder hätte

man sich etwas mehr Zurückhaltung

gewünscht, was die Dynamik betraf.

118 TOP


Kultur

DIFFERENZIERTE DYNAMIK

Richtig „aufdrehen“ hätten die Briten

dann bei Bruckners siebter Sinfonie

können – taten es aber nur zeitweise:

Organisch legten sie die Steigerungen

im Kopfsatz der Sinfonie an, bewegten

sich teilweise aber auch am Rande der

Stille, so dass sich dynamisch ein sehr

differenziertes Klangbild ergab. Erst im

dritten und vierten Satz zeigten sich,

vor allem bei den Blechbläsern, allmählich

Ermüdungserscheinungen, so dass

der eine oder andere Ein- bzw. Ansatz

nicht mehr ganz perfekt gelang. Insgesamt

schufen die Musikerinnen und

Musiker aber ein abwechslungsreiches,

farbiges Klangbild.

NOCHMAL VIOLINE

Das taten auch die Musikerinnen und

Musiker des Philadelphia Orchestra

unter der Leitung von Exklusivkünsler

Yannick Nézet-Séguin bei Tschaikowskys

fünfter Sinfonie e-moll op. 64. Der

Komponist selbst stand seinem Werk

später kritisch gegenüber – der Hörer

im Konzerthaus konnte nachvollziehen,

warum: Unglaublich präzise, nicht nur,

was Intonation und Rhythmik betraf,

interpretierte das Orchester das Werk,

äußerst klar gelang die Linienführung;

die teilweise recht krassen Gegensätze

der Stimmungen, die das Werk recht

„bunt“ erscheinen lassen, vermochten

die Ausführenden aber auch nicht auszubügeln.

Und sie machten aus der Not eine

Tugend: Statt die Kontraste zu beschönigen,

arbeiteten sie sie stark und sehr

effektvoll heraus, was ihnen glänzend

gelang, ohne dabei das Werk zu persiflieren.

Spannungsvoll gestalteten sie den

zweiten Satz wie auch das Finale, und

der Dirigent konnte hier das tun, was er

offenbar sehr gern tut: im Klang baden.

ZUM WEINEN SCHÖN

Ganz anderer Couleur ist Schostakowitschs

erstes Violinkonzert a-moll

op. 77: Hier hielten sich Dirigent und

Musiker an den entsprechenden Stellen

zurück und schufen ein bisweilen farbiges,

manchmal ruppiges, bisweilen

aber auch sehr zurückhaltendes Klanggemälde,

das oftmals an den Rand der

Stille führte, sorgten für sehr organische

Übergänge. Gefeierte Solistin war die georgische

Geigerin Lisa Batiashvili: Mit

recht ausladendem Vibrato formte sie

die Töne, fand dennoch im ersten Satz

zu einer eher fahlen Tongebung, gestaltete

die Kadenz im dritten Satz gläsern,

fast ätherisch – zum Weinen schön. Ganz

anders sind dagegen der zweite und vierte

Satz angelegt: Wie Kobolde hüpften da

im zweiten Satz die Töne über die Saiten,

kräftig „attackierte“ die Geigerin gegen

Ende des Satzes die Saiten. Das Finale

bot dann so eine Art „Showdown“, das

die Hörer von den Sitzen riss. Trotz stehender

Ovationen gab sie keine Zugabe –

aber welche sollte man bei einem solch

monumentalen Werk auch geben? Eine

Steigerung war da nicht mehr möglich.

Text: Martina Lode-Gerke

© Jan Regan

Klaus Florian Vogt

© Petra Coddington

© Jan Regan

TOP 119


Kultur

PREMIERE VOR LEEREN RÄNGEN

HÄNDELS SZENISCHES ORATORIUM „SAUL“ SCHLÄGT WENIG WELLEN

Die Bibel bezeichnet Saul als den ersten

König Israels, er hat um 1000 v. Chr.

Geherrscht, doch außer seiner namentlichen

Erwähnung im Koran gibt es keine

außerbiblischen Zeugnisse, die seine

wirkliche Existenz belegen. Saul markiert

mit seiner Herrschaft den Übergang

eines losen Zusammenschlusses

einzelner Stämme Israels zu einem fest

gefügten Staat. Die biblischen Erzählungen

zu Saul finden sich in den Kapiteln

8 bis 31 im 1. Buch Samuel, auf denen

auch im Wesentlichen die Handlung von

Händels Oratorium beruht, das Händel

im Jahr 1738 komponierte und das im

Januar 1739 im King‘s Theatre am

Haymarket in London uraufgeführt

wurde. Es ist die erste Zusammenarbeit

mit dem Librettisten Charles

Jennens, der später auch den Text für

den „Messias“ zusammenstellen sollte.

In dem Oratorium geht es vor allem um

die Rivalität zwischen Saul und dem späteren

König David, der sich beim Volk

beliebt gemacht hat, weil er über den

Philister Goliath gesiegt hat.

ABGESCHLAGENER KOPF ALS DEKO

Dessen Kopf ist in der Dortmunder

Inszenierung von Katharina Thoma

denn auch fast allgegenwärtig und

fast einziger Ausstattungsgegenstand

auf der eher puristischen Bühne von

Sibylle Pfeiffer. Das Volk Israel, vom

Dortmunder Opernchor agil und recht

farbig dargestellt und vom scheidenden

Chordirektor Granville Walker noch einmal

exzellent auf seine Aufgabe vorbereitet,

wechselt die Kostüme (von

Irina Bartels) in einer Weise, die

der Zuschauer – wie so einiges in

dieser Inszenierung – eher nicht

nachvollziehen kann: Mal sind

es schlichte schwarze Kleider,

dann wieder üppige barocke

Kostüme und kitschige, wie

aus Zuckerwatte hergestellt

scheinende Perücken.

Die Personenführung

wirkt insgesamt

eher langweilig und

klischeehaft, überzeugend

ist hingegen

die musikalische Ausführung durch

die Dortmunder Philharmoniker unter

der Leitung von Motonori Kobayashi.

Was aus dem halb

hochgefahrenen Orchestergraben

dringt, ist

durchweg präzise und

zeugt von einer

guten Kommunikation

mit

der Bühne.

MIT PLASTIKKRONE GEKRÖNTES HAUPT

Wunderbar ist Christian Sist in der

Titelrolle, der offenbar unter dem

Druck seiner weißen Plastikkrone

leidet, aber die Herrschaft

dennoch nicht aufgeben will.

Stimmlich stets präsent, präsentiert

er einen zerrissenen,

innerlich unsicheren Saul.

Sein Gegenspieler David wird

von der hervorragenden Ileana

Mateescu verkörpert: Nicht nur

wie immer stimmlich perfekt,

sondern auch mit überzeugender

Darstellung nimmt

die Mezzosopranistin die

Zuschauer für sich ein.

Lucian Krasznec ist als

Sauls Sohn Jonathan zu

erleben: Und wieder einmal

beweist der lyrische

Tenor hier seine stimmliche

wie darstellerische

Wandlungsfähigkeit.

Süß ist Julia Amos in der

Rolle von Sauls Tochter

Michal, während Tamara

Weimerich mit großer Überzeugungskraft

ihre zickige

Schwester Merab gibt. Beide

Sängerinnen überzeugen durch

ihre ungemeine stimmliche Präsenz

und Brillanz. Und als wahrer

Verwandlungskünstler beweist

sich wieder einmal Kammersänger

Hannes Brock, der abwechselnd

in die Rolle des Hohepriesters,

Abners und die der Hexe von Endor

schlüpfen muss. Das alles wäre ein

wunderbarer Spaß, wenn die Inszenierung

nicht so langweilig wäre.

EINE VORAHNUNG?

Als hätten sie es geahnt, blieben

viele sonst oft gesehene Opernbesucher

der Aufführung fern. Und

eine Premiere vor leeren Rängen

zu spielen, macht wenig Spaß …

Text: Martina Lode-Gerke, Fotos:

Björn Hickmann, Stage Picture

120 TOP


REZENSION | GEWINNSPIEL

LIEBE HINTER DEN BARRIKADEN

Titus Müllers Roman entführt die Leser in die Welt der Märzrevolution 1848

März 1848. In Berlin brodelt es, besonders in einem Viertel, das die Berliner „Feuerland“ nennen, weil hier die Industrieschornsteine,

etwa die von Lokomotivenhersteller August Borsig, der zum führenden Lokomotivenhersteller Europas avancierte,

qualmen und die Menschen, auch Kinder, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben, mehr als hart arbeiten müssen, um ihr Brot

verdienen. Ein Acht-Stunden-Tag, geschweige denn Sozial- oder Krankenversicherung oder Arbeitsschutz sind Fremdwörter.

Der junge Hannes Böhm, in diesem

Viertel aufgewachsen, aber hat den

unerschütterlichen Willen, sich aus

der Tyrannei der Fabrikbesitzer, die

wie kleine Feudalherren über ihr Arbeitervolk

bestimmen, zu befreien. Sein

Mittel ist jedoch nicht die Revolution,

in die er eher unfreiwillig hineingezogen

wird, sondern die Bildung. In jeder

freien Minute liest er in einem heute

noch einschlägigen Lexikon, um sich

irgendwann einmal eine bessere Position

zu erarbeiten. Nebenbei verdingt

er sich als selbsternannter Fremdenführer,

der den reichen Damen Berlins das

Elend vor den Stadtmauern zeigt und so

auch seinen Nachbarn ein bescheidenes

Zusatzeinkommen verschafft. Bei einer

dieser Führungen lernt er Alice kennen,

die Tochter des Kastellans des Berliner

Stadtschlosses, die sich mit ihren

Freundinnen in die „Sümpfe“ der Vorstadt

begibt und dort entsetzt ist von

dem Elend, unter dem vor allem auch

die Kinder zu leiden haben – ohne eine

Aussicht, dass sie selbst einmal ein besseres

Leben führen können. Alice ist fasziniert

von Hannes‘ Energie und Ehrgeiz.

Zwischen ihr und Hannes entspannt

sich eine zarte Liebesgeschichte, die,

wie könnte es anders sein, an den sozialen

Unterschieden zu scheitern droht.

Als dann tatsächlich die Märzunruhen

ausbrechen, scheint es für die Liebenden

keine Hoffnung mehr zu geben ...

Was der 1977 in Leipzig geborene Titus

Müller, der unter anderem Geschichtswissenschaft

studiert hat, vorlegt, ist

ein auf wenige Tage „eingedampftes“

Stück Zeitgeschichte über eine der

wenigen Revolutionen in Deutschland,

wobei er die historischen Fakten nur

unmerklich ein wenig „korrigiert“ hat,

damit sie in die Handlung passen. Ein

wenig klischeehaft wirkt die Liebesgeschichte

zwischen Alice und Hannes

und die Charakterisierung einiger Personen

an manchen Stellen schon, was

aber durch den gut dargestellten historischen

Hintergrund wieder wettgemacht

wird. Ein durchaus lesenswertes

und auch informatives Buch!

Titus Müller, Berlin Feuerland. Roman

eines Aufstands, Blessing, 480 S., 19,99 €

Text: Martina Lode-Gerke

PREISAUSSCHREIBEN

Wenn Sie das Buch gewinnen möchten,

beantworten Sie folgende Frage und senden

Sie die Antwort bis zum 15.08.2015 an:

BIC Media GmbH & Co.KG, Hohe Straße 1,

44139 Dortmund

Welcher Komponist musste wegen seiner

Beteiligung an der sogenannten Märzrevolution

seine Wirkungsstätte Dresden

verlassen und ins Ausland füchten?

a) Ganz klar: Johann Sebastian Bach!

b) Moment. War der nicht in Leipzig?

Nee, das war Mozart!

c) Nein, das dürfen nicht die Öster reicher

hören: Natürlich ist Beethoven richtig!

d) Völliger Unsinn: es war Richard Wagner!

TOP 121


INTERVIEW | LITERATUR

NICHTS ERSCHEINT SO,

WIE ES WIRKLICH IST

Der neue Roman der Dortmunder Autorin

Nona Simakis ist soeben erschienen

Die in Kirchhörde praktizierende Therapeutin und Seminarleiterin Nona Simakis ist

auch eine erfolgreiche Buchautorin. Mit dem TOP Magazin sprach sie über ihren

neuen Roman, ihre griechischen Wurzeln und vieles mehr.

TOP Magazin: Wie bist Du eigentlich

zum Schreiben gekommen?

Nona Simakis: Daran hatte eigentlich meine

Deutschlehrerin Schuld: Meine Schulaufsätze

waren immer überlang, ich erinnere

mich da an einen Aufsatz über das

Feuer … Nun ja, und sie hat mich zum

Lesen – man könnte sagen: „gepuscht“.

Ich habe immer sehr viel aufgeschrieben.

Meine Gefühle. Meine Gedanken. Ich habe

das immer gesammelt. Irgendwann kamen

dann Gedichte, Kurzgeschichten ...

Und irgendwann kam es zum ersten Buch.

Ja. Bewusst habe ich seit 1989 angefangen

zu schreiben. Das erste Buch ist dann

2000 veröffentlicht worden. Es trägt den

Titel „Agapa“, was in der griechischen

Philosophie die spirituelle und somit

höchste Form der Liebe ist.

Kommen wir zu dem aktuellen Roman: Wieviel

Nona ist in der Hauptfigur Kassandra?

Besser noch: Wieviel Nona ist in Glaukos!

[Das ist die Eule der Athene in dem

Roman, die die Hauptfigur leitet und beschützt,

Anm. der Redaktion]: Ich bin in

beiden: Glaukos ist sozusagen die wilde

Nona, Kassandra ist die domestizierte

Nona. (lacht)

Und gibt es weitere Entsprechungen

zum realen Leben?

Ich würde jetzt nicht sagen, dass Kassandras

Oma meine Oma ist, aber sie steht

stellvertretend für alle oder zumindest

viele griechischen Großmütter. Kaffeesatzlesen,

Warzen besprechen, das gibt

es teilweise heute noch …

Das griechische „Erbe“ spielt eine Rolle?

Ja. Ich habe als kleines Kind viel Zeit in

Griechenland verbracht. Aber da bin ich

mit vielen Geschichten konfrontiert worden.

Veria, mein Geburtsort, liegt mitten

im Stern von Vergina. Also in der geografischen

Mitte vom Sommerpalast Philipps

des Großen, von Pella [das ist die Hauptstadt

Alexanders des Großen, Anm. der

Reaktion] und der Schule des Aristoteles.

Geschichte und Geschichten begegnen einem

da unweigerlich.

Welcher historischen Persönlichkeit würdest

Du gern begegnen, wenn das möglich

wäre?

Alexander dem Großen. Das ist einfach

ein toller Mann. Mit Ares würde ich vielleicht

einmal essen gehen, aber Alexander,

der mit dem Schwert vorangeht …

aber auch Madame Pompadour, Marie

Antoinette und Ludwig XIV. würden mich

interessieren. Diese Décadence, morgens

noch im Bett zu liegen, dabei Gäste bzw.

Bittsteller zu empfangen … eigentlich unglaublich.

Könntest Du Dir vorstellen, in der Antike

zu leben?

Nein!!! Die Frage habe ich in meinem Roman

eigentlich auch schon beantwortet:

ohne Zahnpaste, ohne Antibiotika … was

will man machen, wenn man echte Zahnschmerzen

hat.

Aber eine Zeitreise, wie sie die Kassandra

in Deinem Roman unternimmt?

Ja, das auf jeden Fall!

Was würdest Du Dir davon versprechen?

Eine Erkenntnis der eigenen Werte. Ich

finde, dass die Menschen heutzutage

durch die Medien verdummt werden. Die

Vergangenheit war ein nicht erwachtes

Zeitalter voller Weisheit. Die antiken Philosophen

kämen doch heute leider vermutlich

alle in die Klappse …

Glaubst Du, dass so etwas wie eine Zeitreise

möglich ist oder werden könnte?

Exosomatose ist möglich, das beschreiben

schon die antiken Philosophen. Also

… wenn Erfahrungen außerhalb des

Körpers möglich sind, warum nicht auch

außerhalb der Zeit? Stephen Hawking

[Theoretischer Physiker, Verfasser von

„A Brief History of Time“, Anm. der Redaktion]

beschreibt zum Beispiel parallele

Universen. Warum also soll es nicht

möglich sein, die eigene Zeit zu verlassen?

Aristoteles beschreibt die Zeit als

Kreis … Warum soll man den nicht verlassen

können?,

122 TOP


INTERVIEW | LITERATUR

Gerade Aristoteles kommt in Deinem Roman

aber nicht besonders gut weg. Was

hast Du gegen ihn?

Seine Philosophie ist mir zu erdgebunden,

zu realistisch. Ich mag eher Platon,

der ist etwas spiritueller. Oder Sokrates.

Die Spiritualität spielt in Deinem Roman

eine große Rolle...

Das stimmt. Ich gebe viele Seminare über

Erkenntnisphilosophie, Selbsterkenntnis.

Ich habe ein bestimmtes Verständnis zu

Gott, das mit dem christlichen – orthodoxen

– Verständnis nicht unbedingt übereinstimmt.

Da gibt es in dem Roman eine negative

Figur: Ferfried …

Ferfried ist ein Esoteriker der schlimmsten

Sorte: Oft wird Spiritualität mit

„Mainstream“-Esoterik verwechselt, nun

ja … aber ich habe einfach etwas gegen

Leute, die sich „Esoterik“ oder was auch

immer auf die Fahnen schreiben, aber

im Grunde davon keine Ahnung haben.

Oder noch schlimmer: die daraus Kapital

schlagen wollen und dadurch Menschen

gefährden …

Kommen wir zu Deinen nächsten

Projekten: Liegt da schon etwas auf

Deinem Schreibtisch?

Zwei Projekte habe ich derzeit: zum einen

„Kassandras Weg“ Teil zwei; insgesamt

denke ich an eine Trilogie – und ein Frauenroman.

Der Arbeitstitel lautet „Wenn

das meine Freunde wüssten“.

Dann wünschen wir gutes Gelingen!

Text: Martina Lode-Gerke

Foto: Mary Papadopolou

Eigentlich ist Kassandra

eine nüchterne

Geschäftsfrau

mit griechischen

Wurzeln, die eine

gutgehende Boutique

in Melbourne

betreibt. Doch eines

Tages erscheint

ihre Freundin, die

Aborigine-Frau Eerin,

und stellt Kassandras

Leben mit einer Prophezeiung

auf den Kopf: Kassandra soll nach Griechenland

reisen, damit sie die Spur ihrer

Ahnen nicht verliert. Kassandra ist zunächst

verwirrt, doch die Weissagung bereitet

ihr einiges Kopfzerbrechen, so dass

sie sich wirklich auf den Weg macht. Auf

dem Flughafen in Athen begegnet ihr ein

gewisser John, der ihr auf Anhieb sympathisch

ist, und den sie im Hotel in Delphi

wiedersieht. Dort ist auch eine deutsche

Reisegruppe abgestiegen, die auf esoterischen

Pfaden wandelt. Der Leiter der

Gruppe, Ferfried, macht sich sofort an

Kassandra heran, doch er ist ihr äußerst

unsympathisch. In Delphi überschlagen

sich dann die Ereignisse: Eine Eule, Glaukos,

erscheint, und erzählt ihr von Göttern

und ihrem Schicksal ... und ehe sie es

sich versieht, landet Kassandra im antiken

Delphi und kommt, zurückgekehrt in

die Gegenwart, zu der Erkenntnis: Nichts

erscheint so, wie es wirklich ist …

Ein wirklich sehr phantasievoller,

spannender Roman der in Veria

in Griechenland geborenen und heute

in Dortmund lebenden Autorin Nona

Simakis. Für Realisten allerdings eher

nicht geeignet.

Nona Simakis, Kassandras Weg, Scholz,

306 S. 12,95 €, www.nonasimakis.de

www.kassandras-weg.de

PREISAUSSCHREIBEN

Wenn Sie dieses Buch gewinnen möchten,

dann senden Sie die Antwort auf folgende Frage

bis zum 15.08.2015 an: BIC Media GmbH &

Co. KG, Hohe Straße 1, 44139 Dortmund

Was sagt die Seherin Kassandra voraus?

a) den dreißigjährigen Krieg

b) Napoleons Niederlage bei Waterloo

c) den Untergang Trojas

d) Kloppo kommt zurück nach Dortmund

TOP 123


REZENSION

LEKTÜRE UNTERM SONNENSCHIRM

Unsere aktuellen Buch-Tipps für den Sommer

Eigentlich sollte der ehemalige Fischerjunge Sverre mit seinen Brüdern in sein Heimatland

Norwegen zurückkehren, um beim Ausbau einer Eisenbahnverbindung zu helfen –

als Wiedergutmachung sozusagen, weil eine Wohltätigkeitsloge ihm das Maschinenbau-Studium

in Dresden ermöglicht hatte. Doch im Elbflorenz lernt er den englischen

Adligen Albie kennen und lieben – für die Zeit eigentlich eine Unmöglichkeit. Doch die

beiden kunstbeflissenen jungen Männer scheren sich nicht um die Moral und gehen

nach England, um dort auf Albies Landsitz zusammen zu leben. Das Vermögen Albies

erlaubt es Sverre, sich seiner eigentlichen Leidenschaft, der Malerei zu widmen. Gemeinsam

erleben sie wundervolle Jahre auf dem Lande und in Londoner Künstlerkreisen.

Bis der Erste Weltkrieg ausbricht …

Farbenfrohe, opulente, manchmal etwas klischeehafte Fortsetzung des Jahrhundertabenteuers.

Jan Guillou, Die Brüder, Heyne, 430 S., 19,99 €

Der letzte Band der Trilogie führt die Brüder wieder zusammen: der älteste der drei Brüder,

Lauritz, hat es als Bauunternehmer in Stockholm zu einem beachtlichen Wohlstand

gebracht, während Oscar und Sverre in Berlin wohnen, wo Oscar einen beachtlichen

Immobilienbesitz sein eigen nennt. Doch die Wolken über der Hauptstadt ziehen sich

zusammen, Hitler ergreift die Macht und für den homosexuellen Sverre wird es brenzlig,

ebenso wie für Oscars Ehefrau Christa, die jüdische Wurzeln hat. Doch die Rückkehr

nach Schweden gestaltet sich schwieriger, als gedacht, obwohl Harald, Lauritz‘ ältester

Sohn, gute Beziehungen zu „Onkel Hermann“ (Göring) unterhält …

Historisch interessant, aber weniger spannend als sein Vorgänger.

Jan Guillou, Die Heimkehrer, Heyne, 480 S., 19,99 €.

Theo ist zehn Jahre alt, als es auftaucht: das grüne Rollo an seinem Fenster in einer

dank der Elterns ansonsten „vorhanglosen“ Wohnung. Das Rollo übt eine magische Anziehungskraft

auf ihn aus, katapultiert ihn schließlich, wie „Alice im Wunderland“, in

eine andere Welt, die der diesseitigen ähnelt, bis auf den Unterschied, dass alles in ein

grünes Licht getaucht ist und Menschen hier gegen ihren Willen festgehalten werden.

Jahrzehnte später ist Theo zum Mann gereift und befindet sich als Astronaut auf einer

Marsmission und hat die Erlebnisse längst als Kindheitsphantasie abgetan. Auf dem

Raumschiff begegnet er erneut dem grünen Rollo, das ihn in diese Welt katapultiert …

Ein geheimnisvoller und oftmals spannender Roman des Erfolgsautors Heinrich

Steinfest, der vor allem zu einem geeignet ist: den Leser in die geheimnisvolle Welt

des eigenen Gehirns zu führen, was aber erst am Ende deutlich wird.

Heinrich Steinfest, Das grüne Rollo, Piper, 288 S., 19,99 €

1945 müssen sich die Verantwortlichen des Naziregimes in Nürnberg vor Gericht verantworten:

Chefankläger Robert H. Jackson und seine Mitstreiter sehen sich vor eine

Gratwanderung gestellt – zum einen sind da die verschiedenen Rechtsordnungen der

Siegermächte, die erst einmal „unter einen Hut gebracht“ werden müssen, zum anderen

will man sich nicht dem Vorwurf der „Siegerjustiz“ aussetzen. Und: Das Gesetz, das

die Tat, nämlich einen Angriffskrieg zu führen, unter Strafe stellte, musste erst noch

geschrieben werden, denn gab es ein solches nicht ... Auch mit dem Holocaust hatten

die Ankläger ein Problem: Er galt rein juristisch gesehen als innere Angelegenheit des

Deutschen Reiches, entzog sich also eigentlich der Gerichtsbarkeit der Siegermächte.

Deshalb deklarierte man ihn kurzerhand als Mittel zum Angriffskrieg.

Sehr anschaulich und verständlich erklärt der promovierte Jurist Thomas

Darnstädt auch aus bislang unveröffentlichten Quellen die Probleme um den Nürnberger

Prozess, dessen Auswirkungen bis in die Gegenwart reichen. Thomas Darnstädt,

Nürnberg – Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945, Piper, 416 S., 24,99 €

124 TOP

Text: Martina Lode-Gerke, Cover: Das Copyright der Cover liegt bei den Verlagen.


REZENSION

HEISSES FÜR DIE OHREN

Unsere aktuellen CD- und DVD-Tipps

Eher selten sieht man Francis Poulencs „Dialogues des Carmelites“ (Die Dialoge

der Karmeliterinnen) auf der Bühne – leider. Um so gelegener kommt da die bei

Erato erschienene DVD des Werks mit hervorragenden Sänger-Darstellern wie Patricia

Petibon als Blanche de La Force, Rosalind Plowright als Madame de Croissy,

Philippe Rouillon als Marquis de La Force sowie Sophie Koch als Mère Marie de

L‘Incarnation. Die am 21. Dezember im Pariser Théâtre des Champs Elysées aufgezeichnete

Inszenierung besticht vom Bühnenbild her (ebenso wie die Kostüme von

Pierre-André Weitz) durch ihren Purismus, der mit wenigen Details den Blick des

Zuschauers auf das Wesentliche lenkt.

Die eindringliche Personenführung von Regisseur Olivier Py sowie das sehr

präzise und eindringlich aufspielende Philharmonia Orchestra unter der Leitung

von Jérémie Rhorer tun ein Übriges, die Aufführung zu einem einzigartigen Erlebnis

werden zu lassen. Einziger Vermouthstropfen: Das Booklet ist nur in englischer

und französischer Sprache ...

Francis Poulenc, Dialogues des Carmelites, Philharmonia Orchestra, Jérémie Rhorer,

Erato, 2 DVDs, 46220694

In der Reihe „autograph“ veröffentlicht Warner Classics zur Zeit Porträts von

bekannten Sängerinnen und Sängern, wobei man sich alter Mitschnitte beziehungsweise

alter Aufnahmen bedient, die den jeweiligen Künstler in mehr oder weniger

typischen Rollen zeigen. So gibt es zunächst ein Wiederhören mit dem Bariton

Thomas Hampson unter anderem als Grafen Almaviva in Mozarts „Figaro“, aber

auch als Wolfram von Eschenbach in Wagners „Tannhäuser“. Auch dem Liedschaffen

zollt man Tribut – unter anderem mit Schumanns „Dichterliebe“, begleitet von

Geoffrey Parsons und Schuberts „Winterreise“ in einer Aufnahme von 1977, begleitet

von Wolfgang Sawallisch.

Die rumänische Sopranistin Angela Georgiu lässt sich unter anderem vernehmen

in ihren Puccini-Paraderollen, aber auch im Belcanto-Fach, unter anderem in Rossinis

„Barbier von Sevilla“ oder Bellinis „Norma“. „Angereichert“ werden beide

Alben mit Dokumentationen, allerdings in englischer Sprache, das Album von

Angela Georgiu enthält außerdem eine DVD, die sie in diversen Konzerten zeigt

und ein interessantes Interview mit dem Regisseur Franco Zeffirelli enthält.

Dennoch muss man konstatieren, dass vor allem bei den Opernarien und

-szenen häufig die Musik wenig gefühlvoll „abgeschnitten“ wird und deshalb manchmal

der Eindruck einer Collage entsteht. (3 Sterne)

Thomas Hampson, „autograph“, Warner Classics, 12 CDs, 825646190454

Angela Gheorghiu, „autograph“, Warner Classics, 8 CDs & DVD, 825646190478

Nicht bedeutend besser ist der Eindruck bei dem Album „Impérial Oȉstrakh“, das einen

Überblick über das unbestreitbar virtuose Können des 1974 verstorbenen russischen

Geigers David Oistrach: Zwar sind mehrere Auftritte unter anderem mit den Berliner

Philharmonikern und mit seinem Bruder Igor Oistrach hier „archiviert“, doch gönnt

man dem Hörer auf den drei CDs lediglich drei komplette Konzerte: Mozarts viertes

Violinkonzert (KV 218), Beethovens d-moll-Violinkonzert op. 61 und Brahms‘ Violinkonzert

D-Dur op. 77; die anderen Werke, etwa Beethovens bekanntes „Tripelkonzert“

oder Max Bruchs erstes Violinkonzert op. 26 sind nur rudimentär, d.h. in diesem Fall

nur mit einzelnen Sätzen vertreten.

Da fragt sich der Hörer tatsächlich nach dem dramaturgischen Grund dieser

Auswahl. Impérial Oȉstrakh, Warner Classics, 3 CDs, 0825646144433

Text: Martina Lode-Gerke, Cover: Das Copyright liegt bei den CD-Produzenten.

TOP 125


City Guide | Gastro

KIKILLUS RESTAURANTRestaurant

Entdecken Sie die „CuisineCreativ“ mit aufregenden Aromen, erlesene wie seltene Zutaten,

die erlebbare Frische auf dem Teller und Texturen wie aus anderen Welten. Für Sie sind

wir einzig, nicht artig, experimentell, ein wenig wahnsinnig und verliebt in unseren Job.

Genießen Sie einen inspirierenden Ort, kreative Erlebnisse, Essen mit Spaßfaktor in legerer

Atmosphäre und lassen Sie sich von David Kikillus und seinem Fun-Dine-Team im kikillus

Restaurant verführen. Bitte reservieren Sie rechtzeitig Ihren Tisch telefonisch.

Am Gottesacker 70 · 44143 Dortmund · Telefon: (0231) 477 377-0 · info@kikillus-restaurant.de

www.kikillus-restaurant.de · Küche: Dienstag bis Samstag von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

RESTAURANT WIDU

Restaurant · Hotel

In unserem Restaurant WIDU erwarten Sie gemütliche Atmosphäre, aufmerksamer Service

und ein Küchenteam, welches regionale Gerichte und Wildgerichte der Saison perfekt zubereitet.

Die hervorragende Küche wird durch eine erlesene Weinauswahl abgerundet und lädt

ein zum genussvollen Erleben in modernem Ambiente. Zur Gestaltung von Festlichkeiten

für bis zu 130 Personen stehen Ihnen das WIDU und die repräsentativen Räumlichkeiten

des Wittekindshofes in verschiedenen Größen zur Verfügung.

Im BEST WESTERN Parkhotel Wittekindshof · Westfalendamm 270 · 44141 Dortmund · Telefon: (0231) 519 30

www.parkhotel-wittekindshof.de · Mo - Fr 12 - 14.30 / 18 - 22 Uhr / Samstag 18 - 22 Uhr / Sonntags 12 - 14.30 Uhr

ZUM GOLDENEN URestaurant

Ob Pfefferpotthast mit Kartoffelstampf, Himmel und Ääd oder ein ordentliches Wiener

Kalbsschnitzel – die Karte bietet ehrliche Küche aus regionalen Produkten mit Pfiff. Dazu

noch ein frisch gezapftes kühles Blondes und eine traumhafte Aussicht über die ganze

Stadt. Herz was willst du mehr?! In geselliger Atmosphäre wird seit September 2014 direkt

unter dem Dortmunder U, in luftiger Höhe gekocht, gegessen und gelacht. Küchenchef Sebastian

Felsing und sein Team freuen sich darauf Sie als Gast im Restaurant oder auf der

neuen Dachterrasse bewirten zu dürfen.

Öffnungszeiten: Di - So ab 18 Uhr · Infos und Reservierungen unter: www.zum-goldenen-u.de · 0231-476 47 80

CICCIO’S

Trattoria · Pizzeria

Legen Sie Wert auf einen Besuch in einem gemütlichen Ambiente, so sollten Sie die

Trattoria & Pizzeria Ciccio’s in Dortmund besuchen. Die Einrichtung überzeugt mit

Liebe zum Detail und großen Deckengemälden. Das Team des Restaurants verwöhnt

Sie mit frisch zubereiteten, original-italienischen Spezialitäten. Das Ciccio’s finden Sie

in der Lindemannstraße 77. Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie im Parkhaus des

Steigenberger Hotels, mit direktem Zugang zum Restaurant.

Lindemannstraße 77 · 44137 Dortmund · Telefon: (0231) 33 48 14 15 · info@ciccios.de · www.ciccios.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 12.00 - 23.00 Uhr, Samstag 12.00 - 24.00 Uhr, Sonntag 12:00 - 22.00 Uhr

ROTER HIRSCHRestaurant

Seit 1851 hat der „Rote Hirsch“ einen festen Platz im Herzen der Dortmunder – eine Tradition,

die uns Stolz macht. Über 160 Jahre werden hier in Kirchhörde bereits Gäste empfangen.

Unser Ziel wird dabei nicht anders aussehen als das unserer Vorgänger: unseren Gästen eine

gute Zeit bieten. Neben dem gemütlichen Bierlokal gibt es auch frisch zubereitete, saisonale

Spezialitäten und ausgesuchte Weine zu günstigen Preisen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

an traditionsreicher Stätte … denn vielleicht war schon Ihr Urgrossvater bei uns zu Gast?!

Roter Hirsch Est. 1851 · Hagener Straße 199 (Ecke Bozener Straße) · 44229 Dortmund · www roterhirsch.com

Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag 17.00-23.00 Uhr · Telefon: 0231-28 67 84 41 · info@roterhirsch.com

126 TOP


City Guide | Gastro

CIELORestaurant

Das Prunkstück der Dortmunder Gastronomieszene verwöhnt seine Gäste kulinarisch,

architektonisch und atmosphärisch. Die exzellente Küche verwandelt marktfrische Zutaten

in kulinarische Hochgenüsse. Das Ambiente ist geschaffen aus den hochwertigsten

Materialien und geprägt durch die architektonische Handschrift des Hauses Dula.

Spektakulär: der atemberaubende Blick über die Skyline von Dortmund im Norden sowie

die grüne Lunge des Dortmunder Südens.

Karlsbader Straße 1a · 44225 Dortmund · Telefon: (0231) 7100 111 · info@cielo-restaurant.de

Öffnungszeiten: Di - Sa ab 18 Uhr · www.cielo-restaurant.de

LA GAZZETTARestaurant

Seit 2008 führt Salvatore Pastore das italienische Restaurant „La Gazzetta“ an der Palmweide.

Man kennt die Location auch als „Haus Wittler“ oder „Nachrichtentreff“. Zu den

beliebtesten Gerichten im La Gazzetta, das sich durch schlichtes, aber elegantes Ambiente

auszeichnet, gehören Antipasti della Casa als auch die täglich frisch zubereiteten Riesen-

Tortelloni, die durch ihre einzigartige Füllung mit Büffel-Ricotta besonders lecker sind.

Zwei schöne Terrassen. Um Reservierung wird gebeten.

An der Palmweide 56 · 44227 Dortmund-Barop · 0231- 727 54 88 · www.lagazzetta-dortmund.de

Öffnungszeiten täglich von 11.30 bis 22 Uhr

DA NINO

Pizzeria · Trattoria

In der Aplerbecker Pizzeria Trattoria da Nino wird man nicht nur mit einem persönlichen

Händedruck begrüßt, sondern auch mit italienischer Küche verwöhnt. Am Edelstahlweg 1

kann man sowohl drinnen, als auch draußen „La Dolce Vita“ genießen. Ob ein Geschäftsessen

zur Mittagszeit, ein Abendessen mit der Familie oder aber um den Tag bei einem

schönen Glas Wein ausklingen zu lassen – bei Nino Perrone und seinem Team sind Sie an

der richtigen Stelle.

Edelstahlweg 1 · 44287 Dortmund · Telefon: (0231) 44 13 53 · info@restaurantdortmund.com

www.restaurantdortmund.com · Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 11:00-15:00 Uhr und 17:00-23:00 Uhr

ZUM ALTEN MARKT

Westfälisches Gasthaus

Herzlich Willkommen im Gasthaus Zum Alten Markt. Mitten in der City auf dem Alten Markt

verwöhnen wir Sie mit einem frisch gezapften Thier Pils und Köstlichkeiten der Region, wie

z. B. dem Original Dortmunder Salzkuchen oder leckerem Pfefferpotthast. Für Ihre Arrangements

mit Gästen aus der Familie, dem Freundeskreis und dem Geschäftsleben finden

Sie bei uns einen urigen und stilvollen Rahmen.

Markt 3 · 44137 Dortmund · Telefon: (0231) 57 22 17 · Fax: (0231) 586 13 20

E-Mail: info@altermarkt-dortmund.de · www.altermarkt-dortmund.de

Öffnungszeiten: Mo - Do 10.00 - 01.00 Uhr · Fr - Sa 10.00 - 03.00 Uhr · So 11.00 - 23.00 Uhr

EMILRestaurant

Sowohl im neu inszenierten Braukeller, als auch im mediterranen Innenhof, bekommen Sie

immer wieder wechselnde Höhepunkte in Sachen außergewöhnlicher Küche. Die Crew um Sebastian

Felsing kann auf eine hochmoderne Küche mit 800° Grill zugreifen. Fleischliebhaber

finden hier ihr Eldorado. Ob Dry Aged Cuts vom Pommerschen Färsenrücken oder ein ganze

Dorade, im EMIL findet nicht nur „Mann“ sein passendes Stück. Freunde hochwertigen á la

Carte Genusses kommen bei saisonalen Köstlichkeiten auf ihre Kosten.

Reservierungen unter www.emil-dortmund.de oder 0231-47 64 78 14

EMIL · Emil-Moog-Platz · 44137 Dortmund · Öffnungszeiten: Di-So 18.00 - 00:00 Uhr, Montag Ruhetag

TOP 127


GENUSS

30 JAHRE

DORTMUND À LA CARTE

Dieses Jahr steht das 30. Jubiläum der Mutter aller Gourmetfeste an und neben

den gewohnt erlesenen Gaumenfreuden erwarten die Besucher jede Menge

Überraschungen und Unterhaltung. Vom 24.-28. Juni 2015 öffnet das Fest auf

dem Hansaplatz seine „Pforten“, um zum Feiern und Schlemmen einzuladen und

die Atmosphäre im Jubiläumsjahr von Dortmund à la carte zu genießen.

NEUES HIGLIGHT ZUR ERÖFFNUNG

Ein Highlight der ganz besonderen

Art wird es zum Auftakt am Mittwoch,

24.06.2015 geben. Statt des herkömmlichen

Feuerwerks wird ein sogenanntes

Video-Mapping die Fassade des

Karstadt-Gebäudes in eine riesige Leinwand

für spektakuläre Projektionen

verwandeln.

Folgende Gastronomen werden in

diesem Jubiläums-Jahr bei Dortmund

à la carte vertreten sein:

Der Thüringer, Dimberger, EMIL, Gasthaus

Grube, Hotel Drees, Matenaar’s,

Overkamp, Pferdestall, Schürmanns,

Stravinski und Tante Amanda.

TRADITIONSREICHES SCHLEMMERFEST

Elf Gastronomen verwöhnen die Besucher

des Hansaplatzes mit kulinarischen

Erlebnissen der Extraklasse. Dabei

erstreckt sich der Umfang des vielfältigen

Speisenangebots vom hausgemachten

Schnibbelbohneneintopf mit Einlage

über Thunfischtataki im Sesammantel

bis hin zum Surf & Turf vom Wagyu Rind

und Riesengamba.

Das neueste Mitglied im Kreise der

Dortmund à la carte-Familie ist das

Restaurant „Pferdestall“, welches sonst

Dortmund-Bövinghausen auf dem

Gelände der Zeche Zollern seine Gäste

verwöhnt. Das Team um die Geschäftsführer

Dirk und Christian Kneis wird

zum ersten Mal das ohnehin schon

ausgezeichnete kulinarische Angebot

des traditionsreichen Schlemmerfestes

auf dem Hansaplatz mit seiner gehobenen

westfälischen Küche bereichern.

Ebenfalls Premiere hat dieses Jahr das

neue Standkonzept: Um jedes der teilnehmenden

Restaurants im Jubiläumsjahr

gebührend zu präsentieren und

den Gästen einen bequemes Flanieren

zu ermöglichen, verfügt jeder Gastronom

über sein eigenes, individuell

gestaltetes Pagodenzelt.

Die zahlreichen Hochgenüsse werden

von einem unterhaltsamen Rahmenprogramm

begleitet. Neben dem beliebten

Familiensonntag , bei dem auch die Kleinen

auf ihre Kosten kommen, gibt es bei

der von der spanischen Fluggesellschaft

Vueling Airlines präsentierten Tombola

zahlreiche tolle Preise zu gewinnen. An

der neuen Stößchen-Bar „Zum goldenen

Ömmes“ lässt sich in gemütlicher Runde

das ein oder andere erfrischende „Durchgezapfte“

genießen und mit den Erfindern

der Internetseite „Dortmunderisch“ in

feinstem Ruhrgebietsplatt parlieren.

DORTMUND À LA CARTE ÜBER-

REICHT SPENDE AUS TOMBOLA

Dass man bei Dortmund à la carte traditionell

nicht nur sehr gut essen und feiern,

sondern mit dem Kauf eines Loses auch

benachteiligte Kinder unterstützen kann,

darüber durfte sich auch in diesem Jahr

wieder die Stiftung help and hope freuen.

Insgesamt 3.000 Euro kamen bei der von

der spanischen Fluggesellschaft VUELING

Airlines präsentierten Tombola zusammen.

Die wertvollen Preise, die mit freundlicher

Unterstützung der Sponsoren des Schlemmerfestes

zur Verfügung gestellt werden

konnten, ermutigten zahlreiche Gäste ihr

Glück auf die Probe zu stellen.

128 TOP


GENUSS | ANZEIGE

EMIL Sommerspecial SMOKER THURSDAY

Unter freiem Himmel, im mediterran

gestalteten Außenbereich

des EMIL, genießen Gäste

jeden Donnerstag Spezialitäten,

die sich Küchenchef Sebastian

Felsing und sein Team als saisonale

Ergänzung zum regulären

Angebot ausgedacht haben.

Diese Extras kommen vom

original amerikanischen BBQ-

Smoker „Chuckwagon“, einer

Art Räucherofen, der langsam

und bei relativ niedrigen Temperaturen

gart. Vom EMIL-Team

selbst entwickelte Mischungen

von Holzchips erzeugen besondere

Räuchernoten. Eines der

beliebtesten Gerichte, die sich

mit dem BBQ-Smoker zubereiten

lassen, ist der „Pulled Pork

Burger“, der sprichwörtlich

nicht nur in den USA, sondern

auch in Berlin und anderen

deutschen Großstädten in aller

Munde ist und dem sich mittlerweile

sogar speziellen Foren in

sozialen Netzwerken widmen.

Der „Pulled Pork Burger“ wird

das Highlight auf der Karte des

EMIL-Sommerspecials sein. Alle

Gerichte vom Smoker stellen

auch preislich eine echte Alternative

zu den High End Cuts aus

dem 800°C Grill des EMIL dar.

Zu jedem Gericht reicht das

EMIL hausgemachte BBQ-Sauce

und eine Ofenkartoffel mit

Kräuterschmand.

AB JUNI JEDER DONNERSTAG

SMOKER-TAG: Zusätzlich zur

normalen Karte kommen dann

Gerichte aus dem „Chuckwagon“

hinzu, mit denen das

Küchenteam des EMIL wechselnd

immer wieder neue Varianten

auf den Tisch bringt.

AUSWAHL DER SMOKER KARTE:

Gegrillter Meeresspieß vom tagesfrischen

Fang; Gesmokete

Drumsticks vom Landhuhn in

Ingwer-Rosmarin-Zitronenmarinade;

Brisket von der US Rinderbrust

aus dem Rauch und

natürlich: Pulled Pork Burger

vom Duroc Schwein mit Aioli,

BBQ Sauce und Coleslaw Salat.

Lieber perfekt

als billig !

NEU!!!

Jetzt auch in

Dortmund

Hagener Str. 154

Unna · 0 23 03 / 28 21 0 · www.hubschmid.de


KOLUMNE

Gefällt mir: www.facebook.com/TOP.Dortmund

DIE TOP-OHROLOGEN

Günna und Winnie haun sich aufs Ohr

Winnie: Hallo Günna, wo bisse?

Günna: Ich bin gerade aum Weg

zur fetten Jubiläums- Feier von

„66 Jahre Currywurst“.

Winnie: Currywurst- Geburtstach.

Wer feiert denn sowat?

Günna: Iss ne Patty in Hamburg.

Die meinen dat sie als allererste

auf die Idee mit der Spezial-

Soße gekommen wären...

Winnie: Wat? Dat iss doch ne

Ruhrpott-Erfindung...

Günna: Mein ich auch. Abba

wie ich beim Pokalendspiel in

Berlin war, hammse inne Hauptstadt

erzählt dat die anne Spree

die allerersten Currywürste fabriziert

hätten...

Winnie: Iss doch Quatsch! Dat

warn bestimmt Wolfsburger die

dat gesacht hamm. Bei denen

inne Volkswagen- Kantine iss

die Currybockwurst dat meistproduzierte

Konzernprodukt...

Günna: Kann ich mir gut vorstellen.

Dat schmeckt auch

besser als imma nur Schrauben

lutschen. Abba Currywurst

iss ganz klar eine Kreation des

westfälischen Gaumens...

Winnie: Stimmt. Sonnz hieß dat

ja nich Mantaplatte. Der Manta

kam aus Bochum....

Günna: Und die Wurst eroberte

von uns aus den Rest der Republik.

Vom Proleten- Imbiss

bis zum Edel- Snack inne Vip-

Etagen

Winnie: Da heißt es dann abba

„Bratwurst- Carpaccio“ mit Ostindischer

Currysosse“ nach Art

des Hauses...

Günna: Odda Scharnhorster-

Schlemmer-Platte...

Winnie: „Einmal C- Wurst mit

Piekser bitte“ habbich ma gehört.

Dat klingt schon sehr abgestylt

und cool...

Günna: Genau wie „Indisch essen

gehn“ wenne nich Pommes-

Bude sagen willz...

Winnie: Jeden Tach ne Wurst

könnt ich nich. Einmal Currywurst

mit Pommes bringt 1.000

Kilokalorien aum Tacho...

Günna: Boaaah! Dat sprengt die

gesamte Energiebilanz. 5 Minuten

Freude aum Gaumen abba 5

Monate Stress anne Hüfte...

Winnie: So viel kannze gar

nich trainieren gehn um dat

Delikatessen- Gewölbe übba

dem Gürtel wegzukriegen...

Günna: Hömma, wo du gerade

Training sachs. Wat meinze

denn zum neuen Trainer?

Winnie: Keine Ahnung. Zuerst

muss der Tuchel ma bei den

Spielern ankommen und danach

erst bei mir und den Fans...

Günna: Seh ich auch so. Gibt

sicher leichtere Jobs als Nachfolger

vom Kloppo zu werden...

Winnie: Hahahaha...Nachfolger

von Guardiola in München

vielleicht...

Günna: Mal den Teufel nich

anne Wand! Dat wird Klopp

bestimmt nich machen. Dann

lieber Tauben füttern im Stadtpark...

Winnie: Ich könnte mir abba

vorstelln dat die Bayern sich

vorstelln dat es vorstellbar wär

mit Jürgen dann auch endlich

ma die Deutsche- Sympathie-

Meisterschaft zu gewinnen...

Günna: Im Leben nich. Die

Bayern sympathisch machen

schafft selbst ein Magier wie

Jürgen Klopp nich. Eher wird

die Münchener Weißwurst mit

Currysosse im Ruhrpott Nationalspeise...

Winnie: Hahahaha...dat wär

abba dann echt der „Wurst

Case“! Ende der Durchsage...

Mach fettich.

130 TOP

KIRCHHÖRDER BERG 12

44229 DORTMUND (KIRCHHÖRDE)

TELEFON 02 31 / 72 73 73 1


Qualitätsbetten

VISPRING MaSteRPIece

Rund 4400 Leserinnen und Leser der Zeitschrift „WohNIdee“ aus

dem Bauer Verlag gaben ihre Stimme für Ihre Lieblingsmöbel ab

und machten ihre Favoriten damit zu Preisträgern. Wenn man bedenkt

dass wir im Schnitt 24 Jahre unseres Lebens mit Schlafen

verbringen, siegte in der somit wohl wichtigsten Kategorie das

Masterpiece Bett von der englischen Manufaktur Vispring. Jetzt

Probe liegen und erleben bei deutschlands größten Luxusbetten

Fachhändler LEENERS ® in hagen.

LEENERS ® einrichtungen Gmbh

herdecker Straße 2 · d - 58089 hagen

p +49(0)2331.408.11

f +49(0)2331.408.12

e welcome@leeners.de

i www.leeners.de

DI – FR 10.00 Uhr – 19.00 Uhr

SA 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine