Aufrufe
vor 2 Jahren

Cruiser im November 2015

Warum man im Spitzensport nicht schwul sein kann

Das Leben lieben. Neben

Das Leben lieben. Neben der Entwicklung hochwirksamer und innovativer HIV-Therapien engagiert sich ViiV Healthcare für Betroffene und unterstützt unter anderem Projekte, welche die Lebensqualität von älter werdenden Menschen mit HIV verbessern sollen. ViiV Healthcare GmbH, Talstrasse 3–5, 3053 Münchenbuchsee CH/HIV/0017/15/24.09.2015/09.2015

EDITORIAL 3 Lieber Leser Schwul sein im Spitzensport ist ein leidiges Thema: Nach wie vor gilt dort das Credo der US-Army «Don’t ask, don‘t tell». Ansonsten droht einem offenbar im schlimmsten Fall das Karriereende, wie das Beispiel des US-Football-Spielers Michael Sam zeigt. Dass auch nach dem medienwirksamen Outing von Fussballstar Thomas Hitzlsperger Homosexualität bei Sportlern ein Tabuthema ist, hat mittlerweile auch der Deutsche Fussballverband realisiert und eine Broschüre rund ums Thema Diskriminierung im Spitzensport herausgegeben. Ob es aber mit einer Broschüre getan ist, bleibt fraglich. Diskriminierung ist daher eines der Leitthemen im neuen «Cruiser». Wie ist es eigentlich so, wenn man als Schwuler in eher ländlichen Gebieten lebt? Geht das? Wir haben die Wanderschuhe geschnürt und guckten uns mal an, wie die Gays ausserhalb von Zürich, Bern und Basel leben. In unserem ersten Teil «Schwul auf dem Land» geht’s ins Aargau. Diskriminieren tun wir als Cruiser aber auch selbst: Nämlich Uriella. Wir wollten wissen, ob sie ihr Heilwasser gegen AIDS noch immer verkauft und was das «Sprachrohr Gottes» sonst noch so tut. INHALT Herzlich, Haymo Empl CHEFREDAKTOR 04 THEMA SCHWUL IM SPITZENSPORT 07 KRITIK JANET JACKSON 09 NEWS NATIONAL 10 KOLUMNE BÖTSCHI KLATSCHT 11 SERIE JOURNEYLISCIOUS CRUISER REIST 12 PUBLIREPORTAGE 10 JAHRE MANN-O-MANN-SAUNA 14 NEWS INTERNATIONAL 16 NEUE SERIE HOMOSEXUALITÄT AUF DEM LAND 20 KOLUMNE WEISSBERGS WARME WEISSHEITEN 21 KOLUMNE MICHI RÜEGG 22 HOMOSEXUALITÄT IN GESCHCHTE UND LITERATUR: SCHWULLESBISCHE AMPELPÄRCHEN 24 KOLUMNE PIA SPATZ 25 RATGEBER AIDS-HILFE: DR. GAY 26 IKONEN VON DAMALS URIELLA UND IHR AIDS-WÄSSERCHEN 28 KULTUR (K)EIN HERBSTBLUES 30 KOLUMNE THOMMEN MEINT FOTOS: FOTOLIA (2) IMPRESSUM CRUISER MAGAZIN PRINT Herausgeber & Verleger: Haymo Empl, empl.media Infos an die Redaktion: redaktion@cruisermagazin.ch Chefredaktor Haymo Empl Bildredaktion Haymo Empl, Ana Lewisch Art Direktion Ana Lewisch Redaktion Print Vinicio Albani, Thomas Borgmann, Bruno Bötschi, Daniel Diriwächter, Andreas Empl, Martin Ender, Andreas Faessler, René Gerber, Moel Maphy, Michi Rüegg, Alain Sorel, Pia Spatz, Tanja & Jenny, Peter Thommen, Marianne Weissberg Lektorat Ursula Thüler Anzeigen Said Ramini, Telefon 043 300 68 28 anzeigen@cruisermagazin.ch Auflage Druck 12 000 Exemplare, WEMF beglaubigte Auflage: 11 539 Exemplare Druckerei Konstanz GmbH Wasserloses Druckverfahren REDAKTION UND VERLAGSADRESSE empl.media, Haymo Empl Welchogasse 6, Postfach 5539, 8050 Zürich redaktion@cruisermagazin.ch Telefon 043 300 68 28, Telefax 043 300 68 21 CRUISER MAGAZIN ONLINE Herausgeber & Verleger: Haymo Empl, empl.media Infos an die Online-Redaktion: online@cruisermagazin.ch CRUISER NOVEMBER 2015