Newsletter_November_2015

blutsbruder2

Personalmarketing 2.0

Um im Personalmarketing / Employer Branding Erfolg zu haben, sollten folgende 4 Punkte überprüft werden. Denn nur so

kann man sich im Kampf um Fachkräfte und Mitarbeiter von möglichen Mitkonkurrenten abheben.

1. Wie ist der Ruf meiner Einrichtung— Leuchtturm oder Abwasser?

Eine Einrichtung muss Haltung und Stil haben, sowohl nach Außen als auch nach Innen. Die Grundsätze die vorgegeben

werden, müssen gelebt und praktiziert werden - zu jeder Zeit an, jedem Ort. Das gilt besonders für das Social Web und

die Netzwerkstrukturen die um die Einrichtung herum gespannt worden sind. Wer die Chance verpasst, ein eigenständiges

Profil und Vertrauen zu vermitteln, tut sich erfahrungsgemäß schwer. Irrwege wirken sich dabei direkt auf Zeit und Kosten

aus.

2. Geschichten erzählen, statt nur Blabla...

Auch im Bereich des Personalmarketing ist es von enormer Bedeutung, sowohl dem bestehenden, als auch dem zukünftigen

Personal im Kopf zu bleiben. Am besten gelingt dies, mit emotionalen Inhalten, die so viel Spielraum ermöglichen,

damit die angesprochenen Personen IHRE Geschichten vervollständigen können. Wer es schafft Bilder seiner Marke in den

Köpfen zu erzeugen und Emotionen zu platzieren, hat eigentlich alles richtig gemacht..

3. Personalabteilungen mit Marketingagenturen verzahnen

Sagen wir es mal so - manchmal ist der Blick von Innen nach Außen nicht immer klar. Kostendruck, eigene Erfahrungen

und Belange können bei der Etablierung einer Marketingstrategie manchmal hinderlich sein. Ein Blick von Außen —

unabhängig und neutral— kann so manchen Fauxpas minimieren. Besonders bei der Suche nach Personal ist eine gute

Verzahnung von internen und externen Fachkräften ein Mehrwert der sich auszahlt.

4. Prinzipien vs. Regeln

Besonders im Bereich des Personalmarketings, sind im Zeitalter von verschiedenen Print-, Online-, Mobile- und Social-

Web-Kommunikationsformen, Anwendungsprinzipien leichter umzusetzen als ein starres Regelwerk. Um das Markenprodukt

„Wir haben das BESTE Personal“ bedarfsgerecht zu steuern, erfordert es schnelle Reaktionszeiten auf aktuelle Ereignisse.

Ein eingespieltes Personalteam, das selbst erarbeitete und/oder vorgegeben Prinzipien hat, ist deutlich effektiver als

das, welches starr nach Schema F vorgeht.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine