forum ware - DGWT - Deutsche Gesellschaft für Warenkunde und ...

dgwt.de

forum ware - DGWT - Deutsche Gesellschaft für Warenkunde und ...

14 DIRECTIONS FOR USE

GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT EINER BEDIENUNGSANLEITUNG

Martin Galbierz*

Wann ist eine Anleitung gebrauchstauglich?

Wenn sie der Erwartungshaltung des Anwenders entspricht, könnte eine knappe, marketinggerechte aber

nicht ganz zutreffende Antwort lauten. Am Ende sind die Qualitätsempfindungen des Anwenders und seine

Erfolgserlebnisse ausschlaggebend. Sie entscheiden darüber, wie gut sich der Anwender verstanden bzw. aufgehoben

fühlt und sich in seinem Kaufverhalten bestätigt sieht. Ob diese Empfindung auf einer tatsächlich

vorhandenen Qualität beruht oder sich diese nur anmutet, erahnt der Anwender vielleicht noch. Die wahre

Qualität der Gebrauchstauglichkeit wird sich im Laufe des Produktlebenszyklusses offenbaren.

Nun empfinden auch nicht alle Anwender gleich. Fühlt sich manch Jugendlicher mit einer etwas salopperen

Ansprache gut angesprochen, ist ein älterer Anwender womöglich verärgert, weil er diesen Umgang für

respektlos hält. Ähnlich sieht es bei dem vorausgesetzten Kenntnis-Niveau aus. Technisch versierte Anwender

legen Anleitungen, die von Laien verstanden werden sollen, schnell zur Seite, weil sie glauben, dass sie hier

bestimmt nichts dazulernen können, während mancher Laie noch mit grundlegenden Verständnisfragen

kämpft.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Gebrauchstauglichkeitsaspekt und stellt den Anwender mit seinen

Bedürfnissen und Rechten in den Mittelpunkt. Gute Gebrauchstauglichkeit eines Produktes kann nur das

Ergebnis einer gesamtheitlichen Betrachtung sein, die viele wissenschaftliche Disziplinen vereinigt.

Gute Gebrauchstauglichkeit einer Anleitung verlangt von Technischen Redakteuren eine intensive Auseinandersetzung

mit der Zielgruppe und genaue Kenntnis des Arbeitsumfeldes bzw. des Nutzungskontextes

und der Produktlebenszyklen, in denen nicht selten verschiedene Zielgruppen (z. B. für Montage, Bedienung,

Wartung, Reparatur) mit dem Produkt umgehen.

Manche Qualitätsaspekte sind für den Anwender transparent, einige andere erfordern die Sichtweise von

Experten. Daher führen wir uns zunächst die historisch gewachsenen Anforderungen an die Gebrauchsanleitungen

vor Augen.

Die beste Anleitung ist die nicht benötigte

Vor einigen Jahrzehnten kamen die meisten Produkte ohne Anleitung aus, z. B: hatte ein Grundig-Röhrenradio

aus den Fünfzigern Tasten für UKW, Mittel- und Kurzwelle sowie 2 Drehregler, dessen Funktionen

selbst noch in der heutigen Zeit bekannt sein dürften. Ganze Generationen haben diese Bedienweise eines

Radios verinnerlicht und konnten sich auch nicht vorstellen, dass ein Radio jemals anders oder möglicherweise

sogar komplizierter funktionieren könnte.

Dem Militär lag nicht nur die reine Gebrauchstauglichkeit einer Anleitung am Herzen. Das Beispiel einer

Anleitung für den Tiger-Panzer zeigt, wie wichtig es dem Militär war, dass die Anleitung auch tatsächlich

gelesen wurde, wenn die Kampfbereitschaft auf dem Spiel stand - und welchen Motivationsaspekten dabei

vertraut wurde.

FORUM WARE 32 (2004) NR. 1 - 4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine