forum ware - DGWT - Deutsche Gesellschaft für Warenkunde und ...

dgwt.de

forum ware - DGWT - Deutsche Gesellschaft für Warenkunde und ...

PRODUKTDIENSTLEISTUNGSSYSTEME 35

bei der Nutzung großer Maschinen (Waschmaschinen usw.) im Haushalt und im Haushaltsmanagement

(Rückmeldung an den Supermarkt, wenn der Kühlschrank leer ist, automatische Steuerungen z. B. von Klima

und Belichtung).

Typisch für diese Art der PDL ist, dass digitale Technologien ein signifikantes Element der Produktkomponente

sind. Auch der im Anhang 3 der Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (Nr. 2002/96/EG)

angeführte Warenbereich bildet das für PDL geeignete Warenspektrum gut ab:

• Haushaltsgeräte

• IT und Kommunikation

• Unterhaltungselektronik

• Beleuchtungskörper

• Elektrische und elektronische Werkzeuge

• Spielzeug, Sport- und Freizeitgeräte

• Medizinische Geräte

• Überwachungs- und Kontrollinstrumente

• Automatische Ausgabegeräte

Vor allem die großen Anbieter setzen sich mit Ecodesign und Umweltfragen im Rahmen der Gestaltung von

PDL auseinander (Siemens, Alcatel, Nokia, …), sodass auch in diesem Sektor von den Unternehmungen definierte

Nachhaltigkeitsziele beim Entwurf der PDL Eingang finden. 9

Arten von PDL

Je nach dem Verhältnis von materieller und Dienstleistungskomponente unterscheidet man drei Arten von

PDL (Tabelle 1).

Art des PDS Beschreibung

Produkt-orientierte Dienstleistungen

• Integration der Dienstleistung

• Erweiterung des Produktes durch ein

zusätzliches Dienstleistungsangebot

Nutzungsorientierte Dienstleistungen

• Produkt gehört dem Service Provider, der

die Funktion, nicht das Produkt verkauft

Ergebnisorientierte Dienstleistung

• Produktsubstituierende Dienstleistung

• Vertikale Integration (z. B. Produktion on

demand, Produktion beim Kunden)

Tabelle 1 Arten von PDL

FORUM WARE 32 (2004) NR. 1 - 4

• Integration der Dienstleistung z. B. durch

Anwendung einer neuen Technologie

• Erweiterung des Produktes durch ein

zusätzliches Dienstleistungsangebot -

Reparatur, Nachrüstung

• Leasing vor allem bei Computern, Büroausstattung,Telekommunikationsdienstleistungen

• Virtuelle Antwortmaschinen, Automatisierte

Mail-Beantwortung, Webinformationen

die z. B. Telefonbuch ersetzen

• Transfer der Produktion findet z. B. im

Bereich des Downloadens von Musik oder

Filmen für Freunde statt

Quelle: verändert nach Suspronet Status Report Area 2: product – Service Systems to information users,

document Nr 000/contract Nr G1RT-CT-2002-05079/Project NrGTC1-2001- Sustainable Product-Service codesign

Network, Project coordination TNO STB, www.suspronet.org, Juli 2004

Bei produktorientierten Dienstleistungen kann der materielle Input dem der reinen Produktlösungen gleich

sein, aber der Konsument erhält durch die Dienstleistung einen Mehrwert und wird an das Unternehmen

gebunden. Umweltvorteile resultieren dann, wenn etwa durch die Dienstleistung die Lebensdauer der materiellen

Komponente verlängert wird oder die beteiligten Werkstoffe einem Recycling zugeführt werden können.

Abbildung 1 stellt die Einteilung der PDL mit ihren umweltrelevanten Auswirkungen dar.

9 Suspronet Status Report Area 2: product-Service Systems to information users, document Nr 000/contract Nr G1RT-CT-2002-

05079/Project NrGTC1-2001- Sustainable Product-Service co-design Network, Project coordination TNO STB,

www.suspronet.org, Juli 2004

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine