PolarNEWS_Reisen 2016/17

polarreisen

Arktis

2 Tage Longyearbyen

Sonderflug nach Longyearbyen

Rückflug über Helsinki

Svalbard, wie Spitzbergen auch genannt wird, ist eine Inselgruppe zwischen dem 74. und 81. Grad nördlicher Breite. Sie besteht aus den

Inseln Westspitzbergen, die als einzige bewohnt ist, Nordaustlandet, Edge-Insel, Barents-Insel, Prins Karls Forland und benachbarten

Inseln. Nur 7 Prozent der Inselgruppe ist mit Vegetation bedeckt. Dank den Auswirkungen des Golfstromes findet man hier aber trotzdem

160 Pflanzenarten. Spitzbergen ist auch Heimat von 130 Vogelarten, Rentieren, Polarfüchsen, Walrossen und Polarbären.

1. Tag: Zürich – Longyearbyen

Sonderflug über Düsseldorf nach Longyearbyen,

Übernachtung im Spitsbergen Hotel.

2. Tag: Longyearbyen

Geführter Tagesausflug. Wir geniessen die Umgebung

von Longyearbyen.

3. Tag: Longyearbyen

Am Morgen kulturelles und geschichtliches

Treffen in Longyearbyen. Am frühen Abend

Einschiffung auf der M/V «Ortelius» und Fahrt

durch den Isfjorden.

4. Tag: Krossfjorden – Ny Ålesund

Am Morgen erleben wir die erste Zodiacfahrt

entlang des spektakulären 14.-Juli-Gletschers.

Am Nachmittag führt uns die Reise nach

Ny Ålesund, der nördlichsten permanent bewohnten

Siedlung der Erde.

5. Tag: Der 80. Breitengrad

Auf der Insel Amsterdamøya besichtigen wir

die Überreste der niederländischen Walfangstation

Smeerenburg aus dem 17. Jahrhundert.

Am Nachmittag entdecken wir die Kolonie der

Krabbentaucher auf Fuglesangen. Auf dem

Weg zur nahen Moffen-Insel, auf der sich zahlreiche

Walrosse aufhalten, überqueren wir den

80. Breitengrad.

6. / 7. Tag: Hinlopenstrasse

Die Insel Lågøya in der nördlichen Einfahrt

der Hinlopenstrasse bietet eine weitere Möglichkeit,

Walrosse zu sehen. In der Hinlopenstrasse,

welche Westspitzbergen vom vereisten

Nordaustlandet trennt, stehen die Chancen gut,

Bart- und Ringelrobben, Polarbären und Elfenbeinmöwen

zu beobachten.

8. Tag: Barents-Insel – Edgeøya

Im Freemansund landen wir in Sundneset auf der

Barents-Insel und besuchen eine alte Trapperhütte.

Weiterfahrt südwärts zur Disko bukta an der

Westseite von Edgeøya. In dieser seichten Bucht

unternehmen wir eine Zodiac fahrt, um an einem

mit Treibholz aus Sibirien und Walknochen übersäten

Strand anzulanden und zu wandern.

9. Tag: Bölscheøya

Besuch auf Bölscheøya und Aekongen, wo wir

ein komplett zusammengesetztes Grön landwal-Skelett

am Strand besichtigen.

10. Tag: Südspitzbergen

Fahrt durch die zahlreichen Seitenfjorde des

spektakulären Hornsundes.

11. Tag: Van-Keulen-Fjord

Landung auf Ahlstrandhalvøya an der Mündung

des Van-Keulen-Fjords. Haufen weise liegen

Skelette von Weisswalen am Strand, die

hier im 19. Jahrhundert gejagt wurden. Weiterfahrt

zum Recherchefjord.

12. Tag: Longyearbyen – Zürich

Ankunft in Longyearbyen. Ausschiffung, Flug

von Longyearbyen über Helsinki nach Zürich.

Ankunft in Zürich am Morgen.

Programmänderungen wegen Wetter- und Eis -

bedingungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Im Preis inbegriffen

• sämtliche Flüge, Economyklasse

• 2 Übernachtungen in Longyearbyen

• Tagesausflug in Longyearbyen

• deutschsprachige Reiseleitung

• Schiffsreise in der gebuchten Kategorie

• Vollpension an Bord

• alle Landgänge

• Zodiacausflüge laut Programm

• wissenschaftliche Vorträge an Bord

• Hafengebühren

• Flughafen- und Abflugtaxen

• Reisedokumentation

PolarNEWS-Reiserucksack

Im Preis nicht inbegriffen

• alkoholische Getränke an Bord

• weitere Mahlzeiten

• Trinkgelder

• Versicherung

• evtl. Treibstoffzuschläge

30

Weitere Magazine dieses Users