Klinische, laborchemische und molekulargenetische Befunde bei ...

students.informatik.uni.luebeck.de

Klinische, laborchemische und molekulargenetische Befunde bei ...

4 3 Phallusgröße gestreckt 3 cm, Glans

unterentwickelt

beidseits skrotal gelegen, Volumen

0,5 ml

5 2 n.b. rechter Hoden im Skrotum, Volumen

1,5 ml, linker im Leistenkanal, Größe

nicht beurteilbar

6 2 Phallusgröße 2 cm deszendiert

7 3 sehr dünner, 1,5 cm langer Phallus Leistenhoden beidseits

8 2 n.b. Volumen 0,5 ml beidseits, rechts

deszendiert, links Pendelhoden

9 2 Penislänge initial 1,5 cm beidseits skrotal gelegen

10 3 Penislänge 2 cm, penoskrotale

Hypospadie, Skrotum bipartitum,

Phallus mit ausgeprägten Chordee

11 2 Skrotale Hypospadie, penoskrotale

Transposition, nicht fusioniertes

Skrotum

12 2-3 Phallusgröße 3 cm, gut ausgebildete

Glans, Skrotum bipartitum, Sinus

urogenitalis mit weit distal

mündender Urethra

13 2 Penislänge 1 cm, Breite der Glans

0,9cm

14 2 Penislänge 1,6 cm, leicht dorsale

Krümmung des Gliedes,

Durchmesser der Glans 1cm

15 2 Penoskrotale Hypospadie,

Mikropenis, gelapptes Skrotum

beidseits deszendiert, Volumen 2ml

Links im oberen Skrotum, rechts im

äußeren Leistenring, Volumen je 0,5

ml

je 1 ml, links am äußeren Leistenring,

rechts skrotal tastbar

beidseits skrotal gelegen, Volumen 2

ml

beidseits deszendiert, Volumen 1 ml

beidseits skrotal, Volumen 1 ml

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine