PolarNEWS Magazin - 20 - CH

polarreisen

Priska Abbühl

Eisbären hautnah

Das Eisbärweibchen führt das Männchen an der Nase herum.

Wir befinden uns auf der «Ortelius», nördlich

von Svalbard. Plötzlich gibt es Eisbärenalarm.

Wie angewurzelt stehe ich am Bug

des Schiffes und hoffe insgeheim, dass diese

zwei elfenbeinfarbenen Punkte grösser werden.

Tatsächlich laufen sie auf unser Schiff

zu. Es handelt sich um ein ausgewachsenes,

empfängnisbereites Weibchen, das von einem

Riesenmännchen verfolgt wird. Das

grazile Weibchen erkundet den Rumpf des

Schiffes und schaut zu uns hinauf, direkt

in meine Augen. Es läuft mir kalt den Rücken

herunter. Das Weibchen umrundet das

Schiff, reckt und streckt sich genüsslich,

und damit es das Männchen verwirren kann,

nimmt es eine Abkürzung durch eine kleine

offene Wasserstelle. Es macht der Eisbärdame

sichtlich Spass, das Männchen an der

Nase herumzuführen. Das Vorwärtskommen

für den Koloss gestaltet sich als sehr mühsam,

bei jedem Schritt sinkt er knietief ein.

Sichtlich genervt tut er seinen Unmut mit einem

Knurren kund. Nach wenigen Minuten

hat sich das Weibchen bereits wieder in einen

kleinen Punkt verwandelt, verfolgt vom

Bärenmann, der auf seine Chance wartet.

Priska Abbühl, 49, von Rüti (Winkel), ist

Flight Attendant bei der Swiss International

Air Lines und seit 2007 Reisebegleiterin für

PolarNEWS. Wenn die Kubnys unterwegs

sind, koordiniert sie mit ihrem Mann Ruedi

ihren Swiss-Einsatz so, dass sie sich im Flieger

treffen.

48

PolarNEWS

Weitere Magazine dieses Users