Aufrufe
vor 3 Jahren

Bc-Live-5

BC Live - Das Veranstaltungsmagazin des Kulturamts Biberach für Stadthalle, Komödienhaus, Gigelberghalle und Stadtbierhalle

interview Mi 13 Jan Fr

interview Mi 13 Jan Fr 15 Jan Januar 20 Uhr | Stadthalle Biberach 20 Uhr | Komödienhaus Pasión de Buena Vista Ein Musik- und TanzErlebnis, Live aus Kuba Der fünfte König claudius hoffmann Karibisches Flair pur mit den einzigartigen „Grandfathers of Cuban Music“ und ihrer mitreißenden Show voller Musik, Tanz und kubanischer Lebensfreude. Das Publikum wird in den „Social Club“ entführt, die wohl bekannteste Bar in Kubas Hauptstadt Havanna. Wenn die Scheinwerfer die Bühne in rauchiges Licht tauchen und die rassigen Tänzerinnen und Tänzer zu den karibischen Klängen über die Bühne wirbeln, entfaltet sich der unvergleichliche Charme Kubas im Handumdrehen. Die mitreißenden Rhythmen der Musik verbinden sich mit spannenden und humorvollen Geschichten über Liebe und Eifersucht. Die Tänzerinnen und Tänzer um Eric Turro Martinez, dem Meister des traditionellen kubanischen Son, werden begleitet von einigen der besten Musiker Kubas, die mit den so typischen Instrumenten wie Congas, Trompete oder Tres für die authentischen Klänge sorgen. Heimlicher Star der Show ist der 95-jährige Sänger Reynaldo Creagh, der mit beeindruckender Stimme und Hüftschwung noch immer die Frauenherzen höherschlagen lässt. Jeder kennt die Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar, die dem Stern zur Krippe nach Bethlehem folgten. Doch da gab es noch einen vierten König, der sich ebenfalls nach Bethlehem aufmachte, dort aber nicht pünktlich ankam. Das Stück „Der fünfte König“, gespielt von Claudius Hoffmann, basiert auf der Legende des vierten Königs. Nach 33 Jahren mühsamer und schicksalhafter Suche trifft dieser dann doch noch auf den Nazarener. Erzählt wird diese abenteuerliche Geschichte einer langen Wanderschaft aus der Sicht des Straßenjungen Kleophas, dem Diener und Vertrauten des vierten Königs, der alles andere im Sinn hat, als ständig Gutes zu tun. Das Besondere ist: Im Verlauf dieser fast unglaublichen Reise macht auch er eine erstaunliche Wandlung durch. Kleophas entwickelt sich vom kleinkriminellen Straßenjungen zum fünften König. Das Stück wurde geschrieben von Manfred Grüttgen, der als freier Schriftsteller und Lyriker im Ruhrgebiet lebt und arbeitet. 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 „Die Kunst besteht darin, die Backen zur richtigen Zeit in der richtigen Intensität aufzublasen.“ Eintritt 34 bis 49 e | Ermäßigt 25 bis 39 e Veranstalter: Stadt Biberach, Kulturamt www.pasion-de-buena-vista.com Eintritt 12 bis 15 e | Ermäßigt 9 bis 12 e Veranstalter: Stadt Biberach, Kulturamt www.claudiushoffmann.de Ernst Hutter im Gespräch mit BC Live S0 17 Jan Mi 20 Jan BC Live: Blasmusik hat seit einiger Zeit ja einen ganz besonderen Reiz, besonders für junge Menschen. Wie erklären Sie sich das? Ernst Hutter: Ich finde es auch toll, dass sehr viele junge Menschen wieder die Reize der Bläsermusik für sich entdecken. Meiner Meinung nach waren diese immer vorhanden … es macht einfach Spaß, ein Blasinstrument zu spielen, mit Freunden in einem Orchester zu sein, den Sound darin miteinander zu fühlen. Vielleicht liegt es auch daran, dass Bläsermusik immer schon auf besondere Art menschliche Gefühle vermittelt, und die heutige Jugend wieder vermehrt „Liveempfindungen“ beim Musizieren will. Vor allem aber gibt es einige sehr erfolgreiche Formationen, Orchester und Bands, die bei der Jugend vorbildhaft ankommen. Ich freue mich, dass wir hier auch dazuzählen. Das, was Sie und die Egerländer Musikanten auf die Bühne bringen, bezeichnen Sie selbst als perfektes Zusammenspiel von Tradition und Innovation. Was konkret verstehen Sie darunter? Wir machen eigentlich nichts anderes, was viele erfolgreiche Unternehmen auch tun. Die „Schätze unserer Tradition“ sind für mich selbstverständlich das Rückgrat unseres Erfolges seit nun schon 60 Jahren. Darüber hinaus ist es meine Pflicht, künstlerische Ideen, Innovationen auf allen Feldern für unsere Zukunft zu entwickeln. In der Musik geht es immer wieder um dieselben Dinge, das war früher nicht anders als heute. Zeitgemäße Interpretationen und Arrangements sind in allen Musikstilen angesagt, so auch bei uns, obwohl wir unsere erfolgreiche Vorgeschichte sehr gut kennen. Nur wer seine Vergangenheit richtig kennt und schätzt, wird die Gegenwart und die Zukunft meistern. Innovationen müssen auf dem Grundstein der Tradition entwickelt werden. Unser Publikum beobachtet dies sehr intensiv und hat ein feines Gespür, ob uns dies gelingt. Es steckt ganz klar sehr viel mehr dahinter als einfach mal eben nur die Backen aufzublasen. Aber worin genau liegen die besonderen Herausforderungen für ein Blasorchester? Über diese Fragen könnte man eine ganze Zeitung füllen, aber hier in aller Kürze: Ein Blasorchester ist wie jedes andere Projekt, bei dem mehrere Menschen etwas zusammen bewegen möchten, davon abhängig, wie gut diese ihre Aufgaben beherrschen und erledigen. Jeder Bläser, der es ernst meint, beschäftigt sich in der Regel ein Leben lang damit, für sein Publikum „die Backen immer zur richtigen Zeit in der angemessenen Intensität aufzublasen“. Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten 17. Januar 2016 | Stadthalle Biberach 17 Uhr | Stadthalle Biberach Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten musik für generationen 60 Jahre Egerländer Wenn Klassiker wie „Auf der Vogelwiese“, „Rauschende Birken“ oder die „Löffelpolka“ erklingen, hält es Fans und Freunde von Ernst Hutter und den Egerländer Musikanten nicht auf ihren Sitzen. Denn Stücke wie diese sind seit Jahrzehnten klingender Beweis einer erfolgreichen Musiktradition, die mittlerweile drei Generationen verbindet. Es gibt nur wenige Formationen in der Unterhaltungsbranche, die mit ihrer Musik gleich drei Generationen Zuhörer ansprechen – daher auch das aktuelle Tourneemotto: „Musik für Generationen“. Fans beschreiben die Musik der „Egerländer Musikanten“ als eine Art Droge, die guttut, ins Herz geht und beruhigt. Ernst Hutter führt seine Musiker und das Publikum weiter auf den Spuren des legendären Orchestergründers Ernst Mosch. Stets auf der Suche nach den Schätzen dieser Tradition, aber auch mit neuen Ideen zu jungen und modernen Stücken. 2016 feiern die Egerländer Musikanten ihr 60-jähriges Bestehen: 60 Jahre Lebensfreude, Takt für Takt und 60 Jahre grenzenlose Liebe zur Musik, dafür stehen sie bis heute. Eintritt 34 bis 49 e | Ermäßigt 25 bis 39 e Veranstalter: Stadt Biberach, Kulturamt www.die-egerlaender.de 6 7 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 20 Uhr | Stadthalle Biberach SWR Big Band & Götz Alsmann featuring placido domingo jr. Swinging Entertainment Besser kann das Jahr nicht starten – Götz Alsmann und die SWR Big Band garantieren vergnügliche Unterhaltung und mitreißende Musik. Es ist inzwischen eine lieb gewonnene Tradition, dass die SWR Big Band und der König des deutschen Jazzschlagers zum Jahresbeginn gemeinsame Sache machen. Und erneut ist es wieder spannend, was die gut angezogenen Herren mit Fliege und Haartolle aus den Untiefen des deutschen Schlagers ins Rampenlicht heben werden. Placido Domingo Jr. reiht sich in die illustre Reihe der Gäste ein und wird aufregenden Latino-Charme verströmen. Stimmlich seinem Vater sehr ähnlich, geht Placido Junior musikalisch aber ganz andere Wege und singt die großen Jazz- und Latinstandards der 50er- und 60er-Jahre. Das alles von der SWR Big Band vortrefflich serviert und vom Jazz-Echo-Preisträger und Trippel-Platin-Sänger Prof. Dr. Götz Alsmann wortreich garniert. Eintritt 34 bis 49 e | Ermäßigt 25 bis 39 e Veranstalter: Stadt Biberach, Kulturamt www.goetz-alsmann.de 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4 1 2 3 4

BC Live Ausgabe 7
BC Live 14: Januar 2019
BC Live 13
BCLive - Spielzeit Sep-Dez 2016
Ab ins Mittelalter! - Xanten Live
BCLive Spielzeit 2016/2017
wir! kultur. bad neustadt. 01-05/18
NEUES JAHR - NEUER JOB? Seiten 4-5 - Schwerin Live
Kultura A²
BC LIVE - Ausgabe 3
Veranstaltungen in Biberach 2014 (PDF) - ibiber.de
Die 5 Abos der Saison 2012 / 2013 - Stadthalle Balingen
Das Kenia Projekt 2006 Das Projekt: Ein ... - Strausberg-Live
Februar bis April 2012 - Stadt Sankt Augustin