Kichgemeindebrief - Dezember 2015 / Januar 2016

mehner

KIRCHGEMEINDEBRIEF

der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Flöha-Niederwiesa

mit Falkenau | Flöha-Georgen | Flöha-Plaue | Niederwiesa

Gott spricht:

Ich will euch trösten,

wie einen seine Mutter tröstet.

Jesaja 66,13

Dezember 2015 und Januar 2016

Acryl von U. Wilke-Müller © GemeindebriefDruckerei.de


Inhalt & Vorschau

Seite

Inhalt

Inhalt und Vorschau

Nachgedacht

Flöha-Georgen

Flöha-Georgen

Flöha-Plaue

Falkenau

Niederwiesa

Niederwiesa

Go esdienste Dezember

Go esdienste Januar

Gesamtgemeinde

Jahreslosung

Allianzgebetswoche

Ausblick

Lutherdekade

Freud & Leid

Kirchenmusik

Kirchenmusik

Anschri en

7

FEB

4

MRZ

30

MRZ

Uhr – Gemeindehaus Flöha

AUF FLÜGELN DES GESANGS

Ein Streifzug vom Kunstlied bis Oper

und Opere e mit Heike Weiß,

Erdmannsdorf – Gesang; Ilze

Jaunzeme, Cèsis, Le land – Klavier

WELTGEBETSTAG

»Nehmt Kinder auf und ihr nehmt

mich auf!«

vorbereitet von Frauen aus Kuba

. Uhr – Gymnasium Flöha

ADONIA-MUSICAL

»Petrus – Der Jünger«

Teens und Live-Band

Verantwortlich ist der Kirchenvorstand

Flöha-Niederwiesa

aktuelle

Veranstaltungen

QR-Code scannen

oder dem Kurzlink folgen:

h p://goo.gl/oK GQx

Redak onsschluss für den Gemeindebrief

Februar / März ist am:

5. Januar 2016 um 18 Uhr

Der nächste Gemeindebrief erscheint

voraussichtlich am:

29. Januar 2016

Beiträge bi e senden an:

m.lieberwirth@hotmail.de

Sorgen kann man teilen!

Telefonseelsorge:

0800/111 0 111

0800/111 0 222

2


Nachgedacht

Die Leute standen beieinander und

tuschelten, während sie den

merkwürdi riechenden Mann in ar

zerschlissenen Kleidern anstarrten. Der

Mann setzte sich in eine der hinteren

Kirchenbänke. Er wurde beobachtet und es

war klar, dass über ihn eredet wurde.

Kurze Zeit später in jemand auf diesen

verän s t wirkenden Mann zu, flüsterte

ihm etwas ins Ohr und machte wieder

kehrt. Dieser bedrückte Mann stand

lan sam auf, zo den ab etra enen

Mantel an und in lautlos zur Tür hinaus.

Wer kann die Tragweite dieser Dummheit

ermessen? In diesem Moment haben sie

Jesus selbst gebeten, die Kirche zu

verlassen.

Die gute Nachricht von Go es Liebe zu

hören, ist für uns Menschen lebensnotwendig.

Doch werden wir auch dazu

angehalten, nicht nur Hörer des Wortes

Go es, sondern auch Täter zu sein. Eine

große Herausforderung für uns Christen

scheint es zu sein, dass wir über das

sonntägliche, anerkennenden Nicken

hinauswachsen und das Gehörte täglich

ausleben. Höre nicht nur die Botscha des

Evangeliums, sondern mache sie zu einem

Leitbild für dein gesamtes Leben. »Predige

das Evangelium zu jeder Zeit. Und wenn

nö g auch mit Worten«. Franziskus von

Assisi soll diese Worte gesagt haben. Er

wusste um die Dimension des Handelns im

Reich Go es und lebte getreu dem Mo o:

Es ist unsere Lebensweise, die das

Evangelium predigt.

gibt uns dafür den nö gen Freiraum. Von

neuem hören wir die Worte, die den

einfachen Hirten auf dem Feld gepredigt

wurden: »Siehe, ich verkündige euch große

Freude, die allem Volk widerfahren wird;

denn euch ist heute der Heiland geboren,

welcher ist Christus, der Herr […]« (Lk ,

. ). Ihre Würde erhalten die Hirten, weil

Go sie angesprochen hat. Ehre wird ihnen

jedoch zuteil, weil sie das Wort nicht nur

gehört, sonder auch danach gehandelt

haben.

Wir erwarten die Ankun unseres Heilands

in unserem Leben jeden Tag neu. In der

Zwischenzeit haben wir die Möglichkeit

diese gute Nachricht jemanden zu

predigen, der uns auf dem Herzen liegt. Tun

wir es diesmal ohne Worte.

»Und der König wird antworten

und zu ihnen sagen: Wahrlich ich

sage euch: Was ihr getan habt

meinen geringsten Brüdern, dass

habt ihr mir getan.«

(Matthäus 25,40)

Ihr P farrer Meulenberg

All dies jedoch ist der zweite Schri . Vorher

ist es vonnöten, dass wir s ll werden und

uns beschenken lassen. Die Adventszeit

3


Gemeindeteil Flöha-Georgen

Willkommen zu unseren Veranstaltungen und Treffen!

SPATZENCHOR

montags . Uhr

im Pfarrhaus

KURRENDE

montags . Uhr

im Pfarrhaus

HAUSKREIS

Anne Hahs

/

HANDARBEITSKREIS

. . und . . Uhr

im Pfarrhaus

STAMMTISCH

. . und . . . Uhr

im Pfarrhaus

FLÖTENKREIS

dienstags . Uhr

im Pfarrhaus

KANTOREI

mittwochs . Uhr

im Gemeindehaus

JUNGSCHAR KL. 4-6

. . | . . und . . Uhr

im Pfarrhaus

KONFIRMANDENUNTERRICHT

für die gesamte Kirchgemeinde

Kl. : freitags . Uhr im Pfarrhaus

Kl. : freitags . Uhr im Pfarrhaus

JG FLÖHA / FALKENAU

freitags Uhr

Dezember in Falkenau | Januar in Flöha

Landeskirchliche Gemeinschaft:

BIBELSTUNDE

. . und . . . Uhr

im Pfarrhaus

SENIORENKREIS

. . . Uhr und . . Uhr!

im Gemeindehaus

FRAUENDIENST ALTENHAIN

. . und . . . Uhr

in Altenhain

TONART (ökumenisch)

mittwochs . Uhr

im Pfarrhaus

JUNGSCHAR KL. 1-3

. . | . . und . . . Uhr

im Pfarrhaus

BIBEL- UND GEBETSKREIS

. . . Uhr

im Pfarrhaus

FRAUENSTUNDE

. . . Uhr

im Pfarrhaus

KINDERKREIS

. . und . . . Uhr

im Pfarrhaus

Gemeindeteil

Flöha-Georgen

QR-Code scannen

oder dem Kurzlink folgen:

h p://goo.gl/tgdqoT

Sprechzeit

Pfr. Butter: dienstags . - . Uhr im Pfarrhaus der

Georgenkirche Flöha

4


Gemeindeteil Flöha-Georgen

Aus Lepta wird Begegnungsgottesdienst

Der Leptago esdienst gehört seit einigen Jahren zu den verschiedenen

Go esdienstangeboten der Georgenkirche Flöha. Wir sind dankbar, dass diese

Go esdiens orm unserer Gemeindeangebote erweitert und bereichert. Nach einem

längeren Gesprächsprozess haben wir uns für eine Namensänderung entschieden. Ab

wird aus Lepta, Begegnungsgo esdienst. Uns als Vorbereitungsteam ist der Aspekt der

Begegnung wich g geworden – Begegnung mit Go , Begegnung mit mir selbst, Begegnung

mit unseren Mitmenschen. All dies möchten wir in dieser Art der Go esdienste erlebbar

werden lassen. Inhaltlich bleiben die Begegnungsgo esdienste bei der bunten Mischung aus

Lobpreis, Segungsangebot, Zeugnisteil, Kindergo esdienst, Predigt und einem

gemeinsamen Essen im Gemeindehaus.

Wir freuen uns auf eurer Kommen, eure Mitarbeit und eurer Feedback.

Danke und bis bald!

Euer Begegnungsteam

5


Gemeindeteil Flöha-Plaue

Willkommen zu unseren Veranstaltungen und Treffen!

Nehmen Sie Kontakt auf! Alles findet im Gemeindesaal,

Zur Baumwolle , sta .

SINGKREIS

montags . Uhr

SENIORENKREIS

. Dez. . Uhr und . Januar Uhr

im Gemeindehaus Georgen

HAUSKREIS

in der Ernst-Schneller-Straße 13

Freitag!, . Dezember, . Uhr – Weihnachtsfeier

Dienstag, . Januar,

. Uhr

BIBEL- UND GEBETSKREIS

Dienstag, . Dezember, . Uhr – »Geschichten des Himmels –

die Gleichnisse Jesu ... Mensch, wie ist dein Herz bestellt«, Mt.

Dienstag, . Januar, . Uhr – Teilnahme an der Gebetswoche in

der Christuskirche, Aug. Str.

FRAUENKREIS

Dienstag, . Dezember, Uhr

Dienstag, . Januar, Uhr

GOTTESDIENSTE IM HOCHHAUS

Dienstag, . Dez. , Uhr – mit Abendmahl – Sup. Findeisen

Dienstag, . Jan. , Uhr – mit Abendmahl – Sup. Findeisen

Dienstag, . Jan. , Uhr – Sup. Findeisen

GOTTESDIENSTE IM PFLEGEHEIM FRITZENHOF

(Fritz-Heckert-Straße)

Freitag, . Dezember, . Uhr

Freitag, . Januar, . Uhr

F H

6

Fahrdienstvermittlung

Holger Lindner – Tel.: /

Gemeindeteil

Flöha-Plaue

QR-Code scannen

oder dem Kurzlink folgen:

h p://goo.gl/UJj Y


Gemeindeteil Falkenau

Willkommen zu unseren Veranstaltungen und Treffen!

FLÖTENKREIS

montags . Uhr

SENIORENKREIS

Dienstag, . . Uhr

Dienstag, . . Uhr

JUNGSCHAR

Dienstag, . . . Uhr

Dienstag, . . | . . . Uhr

KIRCHENCHOR FAL. / NDW.

mittwochs . Uhr

Ort siehe: kantorei-niederwiesa.de

FRAUENKREIS

Donnerstag, . . Uhr

Donnerstag, . . . Uhr

MÄNNERKREIS

Montag, . . Uhr

Montag, . . Uhr

MINI-MAXI-KREIS

Dienstag, . . . Uhr

Dienstag, . . . Uhr

Dienstag, . . . Uhr

BIBEL- UND GEBETSKREIS

mittwochs Uhr

POSAUNENCHOR

donnerstags . Uhr

JG FLÖHA / FALKENAU

freitags Uhr

Dez. in Falkenau | Jan. in Flöha

jg-falkenau.jimdo.com

Gemeindeteil

Falkenau

QR-Code scannen

oder dem Kurzlink folgen:

h p://goo.gl/LFmUND

Junge Gemeinde

Flöha/Falkenau

QR-Code scannen

oder dem Kurzlink folgen:

h p://goo.gl/ XcC H

7


Gemeindeteil Niederwiesa

Willkommen zu unseren Veranstaltungen und Treffen!

MÄNNERTREFF

WIR, ÜBER 60

. . und . . . Uhr

. . . Uhr und . . Uhr

in der Scheune

im Kastanienhof

JUNGE DETEKTIVE

mittwochs . Uhr (außer Ferien)

im Gemeindesaal

KINDERSINGKREIS

mittwochs . Uhr! (außer Ferien)

im Gemeindesaal

SENIORENKREIS

. . Uhr

im Pfarrhaus

AUSZEIT

. . und . . . Uhr

in der Scheune

KONFIRMANDENUNTERRICHT

freitags . Uhr

in Flöha (siehe Seite )

JUNGE GEMEINDE

freitags . Uhr

in der Scheune

Landeskirchliche Gemeinschaft:

BIBELSTUNDE

. . | . . & . . . Uhr

im Gemeindesaal

POSAUNENCHOR

donnerstags . Uhr – außer . .

im Gemeindesaal

FRAUENDIENST BRAUNSDORF

. . und . . . Uhr!

Harrasallee , Braunsdorf

KIRCHENCHOR

mittwochs . Uhr

Ort siehe kantorei-niederwiesa.de

FRAUENGESPRÄCHSKREIS

. . und . . Uhr

in der Scheune

SPATZENNEST

freitags . Uhr!

im Gemeindesaal

BIBEL- UND GEBETSKREIS

freitags . Uhr

im Gemeindesaal

FAMILIENSONNTAG MIT

LOBPREISZEIT

. . und . . Uhr

in der Scheune

FRAUENSTUNDE

. . und . . . Uhr

im Gemeindesaal

Gemeindeteil

Niederwiesa

QR-Code scannen

oder dem Kurzlink folgen:

h p://goo.gl/ hMFXK

GEMEINSCHAFTSSTUNDE

sonntags . Uhr – außer . .| . .

im Gemeindesaal

8


Gemeindeteil Niederwiesa

Herzliche Einladung

zum neuen Seniorenkreis

A

b dem Januar des neuen Jahres

soll es in Niederwiesa

wieder einen Seniorenkreis im

Pfarrhaus geben. Der nun neu angebotene

Seniorenkreis kommt erstmals am

. . zusammen und tri sich

folglich einmal im Monat, nämlich jeden

zweiten Donnerstag um Uhr. In einer

gemütlichen Runde werden wir uns

gemeinsam Go es Wort nähern und

über unsere Glaubenserfahrungen

sprechen. Neben dem Gebet und

gemeinsamen Singen ist natürlich auch

Raum und Zeit, um (mal wieder) miteinander ins Gespräch zu kommen. Seien

sie hierzu herzlich eingeladen.

Den bisherige Seniorenkreis »Wir über Sechzig« im Altenhilfezentrum

Kastanienhof wird es weiterhin geben! Dieser tri sich nun jedoch jeden

zweiten Dienstag im Monat um Uhr.

Ihr

P farrer Meulenberg

Sprechzeit

Pfr. Meulenberg: donnerstags - Uhr im

Pfarrhaus Niederwiesa

9


%

Gottesdienste – Dezember 2015

6. Dezember – Zweiter Sonntag im Advent

A Ω

12. Dezember

ŃŠŨÛŤŪŠẀJ . Uhr Adventsmusik mit dem Flötenkreis

Flöha-Georgen: . Uhr Findeisen Predigtgo esdienst

Flöha-Plaue: . Uhr Findeisen Go esdienst

Niederwiesa: . Uhr Meulenb. Familiengo esdienst

Flöha-Plaue: . Uhr Findeisen Adventsvesper mit TonArt

13. Dezember – Dritter Sonntag im Advent

A Ω

Falkenau: . Uhr Meulenb. Go esdienst

Flöha: . Uhr Bu er Go esdienst in Georgen

Niederwiesa: . Uhr Bu er Predigtgo esdienst

Altenhain: . Uhr Meulenb. Predigtgo esdienst

20. Dezember – Vierter Sonntag im Advent

A Ω

Falkenau: . Uhr Team Lobpreisgo esdienst

Flöha/Niederw.: . Uhr Bu er gemeinsamer Go esdienst in Flöha-Plaue

24. Dezember – Heilig Abend

Falkenau: . Uhr Bu er Christvesper mit Krippenspiel & Chor

. Uhr Findeisen Christvesper mit Krippenspiel & Posaunen

Flöha-Georgen: . Uhr Findeisen Christvesper mit Krippenspiel

. Uhr Findeisen Christvesper mit Krippenspiel

. Uhr Bu er musikalische Christvesper

Flöha-Plaue: . Uhr Trompelt Christvesper mit Krippenspiel

Niederwiesa: . Uhr Meulenberg Christvesper mit Krippenspiel

25. Dezember – Christfest, 1. Feiertag

Falkenau: . Uhr Findeisen Go esdienst

Flöha-Georgen: . Uhr Findeisen Christme e mit Krippenspiel

Flöha-Plaue: . Uhr Bu er Go esdienst

Niederwiesa: . Uhr Meulenberg Christme e

26. Dezember – Christfest, 2. Feiertag

Falkenau: . Uhr Bu er Go esdienst

Flöha/Niederw.: . Uhr Findeisen gemeinsamer Go esdienst in Flöha-Georgen

27. Dezember – Erster Sonntag nach dem Christfest

Uhr

GEMEINSAMER GOTTESDIENST

Kirche Niederwiesa

Predigt: Pfr. Meulenberg

10

= mit Abendmahl = mit Kindergottesdienst


%

Gottesdienste – Januar 2016

31. Dezember – Altjahresabend

Falkenau: . Uhr Trompelt Go esdienst mit Jahresrückblick

Flöha-Georgen: . Uhr Findeisen Go esdienst

Flöha-Plaue: . Uhr Bu er Go esdienst

Niederwiesa: . Uhr Bu er Go esdienst

Altenhain: . Uhr Findeisen Predigtgo esdienst

1. Januar – Neujahrstag

2. Januar

Gottesdienste in Flöha-Plaue ab jetzt im Gemeindesaal!

Falkenau: . Uhr Bu er Go esdienst

Flöha/Niederw.: . Uhr Meulenb. gemeinsamer Go esdienst in Flöha-Georgen

Niederwiesa: . Uhr Meulenb. Go esdienst mit Krippenspielwiederholung

3. Januar – Zweiter Sonntag nach dem Christfest

Falkenau: . Uhr Bu er Go esdienst

Flöha/Niederw.: . Uhr Bu er gemeinsamer Go esdienst in Flöha-Plaue

6. Januar – Epiphanias – „Erscheinung des Herrn“

10. Januar – Erster Sonntag nach Epiphanias

Falkenau: . Uhr Trompelt Familiengo esdienst zur Jahreslosung

Flöha: . Uhr Hübler Singego esdienst in Flöha-Plaue

Niederwiesa: . Uhr Meulenb. Go esdienst

17. Januar – Letzter Sonntag nach Epiphanias

Falkenau: . Uhr Bu er Go esdienst

Flöha-Georgen: . Uhr Trompelt Go esd. z. Abschluss d. Allianzgebetswoche

Niederwiesa: . Uhr Meulenb. Go esd. z. Abschluss d. Allianzgebetswoche

24. Januar – Septuagesimae – „70 Tage vor Ostern“

30. Januar

Flöha-Georgen: . Uhr Findeisen Go esdienst mit Krippenspielwiederholung

Falkenau: . Uhr Findeisen Go esdienst

Flöha-Plaue: . Uhr Bu er Go esdienst

Niederwiesa: . Uhr Findeisen Go esdienst

Altenhain: . Uhr Bu er Predigtgo esdienst

Flöha-Georgen: . Uhr Trompelt Begegnungsgo esdienst mit anschl. Imbiss

31. Januar – Sexagesimae - „60 Tage vor Ostern“

Falkenau: . Uhr Team Lobpreisgo esdienst

Flöha-Plaue: . Uhr Meulenb. Go esdienst

Niederwiesa: . Uhr Meulenb. Go esdienst

= mit Abendmahl = mit Kindergottesdienst

11


v Gesamtgemeinde

Lichterfahrt

ins Erzgebirge

Der Frauenkreis der Auferstehungskirche Flöha-Plaue veranstaltet

auch im Jahr wieder eine Lichterfahrt ins Erzgebirge. Diesmal in

den Raum Annaberg. Start ist am Dienstag, dem . Januar um Uhr an der

Kirche Falkenau. Gegen . Uhr wird der Bus am Schulberg in Flöha erwartet.

Von da an allen weiteren Bushaltestellen bis zur Wendeschleife im

Neubaugebiet. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmi ag mit Kirchenbesich

gung und Kaffeetrinken.

Verbindliche Anmeldungen erbi en wir, bis zum . . im

Gemeindebüro bei Herrn Lindner, Tel.: / .

12

Friedensgebet

Friedensgebet in der Georgenkirche

mittwochs Uhr bis . Uhr

(zunächst erst einmal bis Weihnachten)

Frauenfrühstück

Am . . von - Uhr Zur Baumwolle

»Die Kraft zum neuen Beginn«. Wir

wollen gemeinsam frühstücken, Zeit für

Begegnung haben, ermutigende Worte

hören. Jede Frau ist eingeladen! Bitte

bringen Sie Freunde und Bekannte mit!


Jahreslosung 2016

Gedanken zur Jahreslosung

Jesaja 66,13

Ein ese netes neues Jahr. Ich laube

an esichts des Jahres, das hinter uns

lie t und all dem, was uns vielleicht

bevorsteht, brauchen wir den Se en

Go es und dass wir uns ihn einander

wünschen. Das ist ein uter Anfan . Denn

die Sor en und die Probleme sind doch die

alten eblieben. Im Großen und im Kleinen.

Die Welt ist ab Neujahr nicht friedlicher, die

wirtscha lichen Probleme nicht erin er.

Zerstri ene Partner, Ehen oder Familien

sind nicht automa sch versöhnt. Bleibt

alles doch beim Alten? Ist Neujahr nur eine

schöne Illusion, die in weni en Ta en,

wenn wieder der Allta ein ekehrt ist,

verblasst? Die Gefahr besteht, und weder

Feuerwerk noch Blei ießen können sie

bannen. Daher ist es ut, dass die Bibel

einen Zuspruch für uns bereithält: Mit der

Jahreslosun für das Jahr . Trost – das

ist schon einmal ein utes Wort für das

neue Jahr. Trost, ich laube, das kommt

vielen Empfindun en dieses Ta es

ent e en. Trost ist ja nicht die Abwesenheit

von Schmerz oder Not, sondern die

Erfahrun , nicht allein zu sein. Trost ehört

zu den Freuden des Lebens, die ich mir

nicht selbst eben kann. Denn der beste

Trost ist ja immer, nicht alleine zu sein, nicht

alleine tra en zu müssen, sich aussprechen

zu können und sich etra en zu wissen im

Schmerz, der nur wehtut. »Go spricht: Ich

will euch trösten, wie einen seine Mu er

tröstet.« Gemeint ist die Stadt Jerusalem,

die wie eine Mu er tröstet. Dieses Bild ist

vielen fremd, weil sie das Ziel des Lebens

ver

essen haben: das himmlische

Jerusalem, das Reich Go es. Ein Ziel, das

wir nicht aus ei ener Kra erreichen

können und trotzdem erreichen werden.

Ein Ziel, das unser Hoffen und Vertrauen

prä en möchte. Ein Ziel, das mir Kra ibt

und mich tröstet bei vielem, was mich in

meinem Leben, in der Welt trauri machen

kann. Und dieses Ziel, das Reich Go es, hat

mit Jesus schon be onnen, ma es auch

klein sein wie ein Samenkorn. Wenn ich das

nicht immer wieder ver essen würde,

bliebe ich in allen Krisen elassener und

würde auch die Spuren von Go es Wirken

erkennen.

Michael Tillmann

13


Allianzgebetswoche

Allianzgebetswoche 2016

»Willkommen zuhause«

FLÖHA

NIEDERWIESA

Mo

11

Januar

Saal Georgen

Saal der LKG

Di

12

Januar

Methodisten

Saal der LKG

Mi

13

Januar

Adventgemeinde

Pfarrsaal

Do

14

Januar

St. Theresia

Pfarrsaal

Fr

15

Januar

Zur Baumwolle

–––

jeweils 19.30 Uhr

14


N

Ausblick

S e i n e S t i m m e i s t

hinreißend und jedes

L i v e - K o n z e r t i s t e i n

Erlebnis! Seine Musik: Ein

wahres Lebenselixier, denn

s i e h a t s c h o n v i e l e n

Menschen neuen Mut

verliehen. Wer einmal ein

K o n z e r t v o n R u d y

Giovannini erlebt hat, ist

beeindruckt und berauscht.

Rudy Giovannini wurde in

Italien von Maestro Arrigo

Pola unterrichtet, bei dem

schon Luciano Pavarotti

studiert hatte. Die Fans

nennen ihn den Caruso der

Berge und so sang er bereits

b e i d e r w e l t w e i t i m

Fernsehen übertragenen

Weihnachtsaudienz in Rom

für den Papst. 2006 schaffte

d e r s y m p a t h i s c h e

Südtiroler Tenor dann den

endgültigen Durchbruch,

als er in Begleitung von Belsy den ersten Platz beim Grand Prix der Volksmusik

erreichte.

Der Künstler begeistert nicht nur durch seinen Gesang, sondern auch durch seine

liebenswürdige Art, seine beschwingte Moderation und durch seine Begabung, die

Zuhörer mit einzubeziehen.

Sein Repertoire ist vielseitig - mit Schlagern, volkstümlicher Musik, schwungvollen

Tarantellas, besinnlichen Liedern, Balladen, Walzern und klassischen Melodien.

Freuen Sie sich auf ein erfrischendes Konzert mit viel Gefühl!

Gestalten Sie sich einen entspannten Nachmittag, denn schon ab 14 Uhr werden in

gemütlicher Atmosphäre Kaffee, Kuchen, Getränke und herzhafte Leckereien

angeboten.

15


Lutherdekade

I

Lutherdekade – Themenjahr 2016

»Reformation und die Eine Welt«

m letzten Themenjahr der Lutherdekade

vor dem Beginn des Reformaonsjubiläums

wird die ganze Welt

in den Blick genommen. Das klingt zunächst

vermessen, ist es aber nicht. Was vor

nunmehr fast Jahren an der Schlosskirche

in Wi enberg begann, hat sich in der

ganzen Welt verbreitet. Der entscheidende

Impuls ging von Wi enberg aus, doch gab

es auch in anderen Städten und Regionen

Europas eigene reformatorische Bewegungen.

Zum Beispiel die Reformatoren

Huldrych Zwingli in Zürich oder Johannes

Calvin in Genf, das Wirken von Mar n Bucer

in Straßburg und im Elsass oder des

Lutherschülers Mikael Agricola in Finnland.

In Tschechien bereitete Jan Hus über

Jahre vor Luther die Reforma on vor – sie

und noch viele andere stehen beispielha

für die Reforma on als Weltereignis.

Reformatorisches Wirken, das nicht ohne

Wirkung geblieben ist: Gesellscha , Staat

und Wirtscha wurden nachhal g

verändert. Und über Millionen

Protestanten weltweit verbinden ihre

geis g-religiöse Existenz mit dem

reformatorischen Geschehen. Das

Reforma onsjubiläum wird daher –

anders als alle Luther- und Reforma onsjubiläen

bisher – in globaler Gemeinscha

von Feuerland bis Finnland, von Südkorea

bis Nordamerika gefeiert.

Reforma on – ein Weltereignis, das auch

heute in die Welt hineinwirken soll. Denn

eine globale Reforma on hat auch globale

Verantwortung: Für die Millionen Menschen,

die auf der Flucht sind, die unter

Krieg und Terror leiden oder denen das

Allernotwendigste zum Überleben fehlt.

Globale Verantwortung für die Bewahrung

der Schöpfung. Die allermeisten globalen

Herausforderungen und Probleme sind

na onal nicht zu lösen, dafür braucht es

eine starke weltweite Gemeinscha wie

zum Beispiel die protestan schen Kirchen.

Eine weltweite Gemeinscha , die auch die

ihrer Mitglieder nicht vergisst, sondern für

sie eintri , die ihren Glauben nur unter

Gefahr für Freiheit, Leib und Leben

bekennen können.

16


Freud und Leid

für die GETAUFTE:

Wir wollen beten!

am . . – Nele Limbach – . Kor. , – in Flöha

Tochter der Eheleute Yvonne und Frank Limbach

für die VERSTORBENEN:

am . . – Anita Tippmann geb. Hunger – Jahre – Joh. , -

aus Niederwiesa

am . . – Pfr.i.R. Karl-Otto Peczat – Jahre – Psalm ,

aus Flöha

am . . – Holder Burkhardt – Jahre – .Kor. , .

aus Flöha

am . . – Elfriede Modlich geb. Dietrich – Jahre – Psalm

aus Niederwiesa, bestattet in Eppendorf

17


Kirchenmusik – aktuell

Advents- & Weihnachtsliederblasen

des Posaunenchores Falkenau/Flöha:

So. . . . Uhr Pyramidenfest Falkenau

Fr. . . Ortsblasen Flöha

. Uhr Lessingstraße

. Uhr Fritzenhof

. Uhr Am Mörbitzbach

So., . Dezember — . Uhr — Kirche Falkenau

WEIHNACHTSKLÄNGE

mit dem Blockflötenkreis Falkenau

Leitung: Be na Kunze

Sa., . Dezember — Uhr — Auferstehungskirche Flöha-Plaue

ADVENTS-VESPER

ausgestaltet durch den ökumenischen Chor TonArt

Leitung: Claudia Streu

So., . Dezember — Uhr — Georgenkirche Flöha

18

ADVENTSKONZERT

mit dem Ensemble Chorissimo

Sopran: Cathleen Ti es; Alt: Anke Peske; Tenor: Sascha

Baldauf; Bass: Sebas an Peske; Klavier: Gregor Schneider

Das Gesangsquarte Chorissimo wartet im Advent mit

einem klassischen Konzert rund um die Ankun von Jesus Christus auf. Die

Defini on von »klassisch« erhält dazu noch die individuelle Färbung der

musikbegeisterten Sängerinnen und Sänger, die in dem aufgelösten Jugendchor

Chorisma mitgewirkt haben. Die Verbindung zwischen Verkündigung,

Klangerlebnis und Freude stellt dabei eine zentrale Mo va on dar, welche dazu

bewogen hat, ausschließlich zu karita ven Zwecken zu singen.

Eintri frei.


Kirchenmusik – aktuell

Sa., . Dezember — . Uhr — Kirche Niederwiesa

KONZERT

Weihnachtsoratorium (Camille Saint-Saëns)

Kantate »Uns ist ein Kind geboren« (Anonymus)

Maria Meckel, Dresden - Sopran

Sylvia Irmen, Chemnitz – Mezzosopran

Marlen Herzog, Dresden – Alt

Andreas Petzoldt, Radebeul – Tenor

Friedemann Klos, Dresden – Bass

Kantorei Falkenau/Niederwiesa / Georgenkantorei Flöha / Kantorei Olbernhau

Collegium Musicum Olbernhau

Leitung: Kantor Armin Winkler, Kantor Ekkehard Hübler

Eintri : Vorverkauf: / – Abendkasse: /

Do., . Dezember — . Uhr — Georgenkirche Flöha

ORGELMUSIK ZUM JAHRESWECHSEL

An der Bärmig-Orgel spielt Kantor Ekkehard Hübler

So., . Januar

Uhr — Georgenkirche Flöha

NEUJAHRSKONZERT

mit dem Ensemble À TRE Potsdam

Birgi a Winkler – Flöte

Gisbert Näther – Horn

Ma hias Jacob – Orgel

Werke von D. B , G. P . T , J. S. B , G. F. H , P. H ,

M. K u.a.

Eintri : Abendkasse: /

So., . Januar — Uhr — Gemeindehaus Flöha

KAMMERMUSIK FÜR VIOLONCELLO UND KLAVIER

Günter Bachmann, Chemnitz – Violoncello

Inge Nass, Flöha – Klavier

J. S. B , R. S und G. F

Kirchenmusik

aktuell

QR-Code scannen

oder dem Kurzlink folgen:

h p://goo.gl/oK GQx

19


+

Anschriften

Evangelisch-Lutherische Pfarrämter & Gemeindebüros

Flöha-Georgen

Dresdner Straße

Flöha

Tel.: /

Fax: /

kg.floeha_georgen@evlks.de

Mo - Fr: - Uhr

Di + Do: - Uhr

Flöha-Plaue

Zur Baumwolle

Flöha

Tel./Fax: /

kg.floeha_plaue@evlks.de

Di: - Uhr

Do: - Uhr

Niederwiesa

Kirchstraße

Niederwiesa

Tel./Fax: /

kg.niederwiesa@evlks.de

Di: - Uhr

Do: - Uhr

od. nach Vereinbarung /

Pfarrer

Superintendent Findeisen

Dresdner Straße

Flöha

Tel.: /

suptur.floeha@evlks.de

Pfarrer Butter

Straße der Einheit

Flöha OT Falkenau

Tel./Fax: / / -

joachimbutter@gmx.de

Pfarrer z.A. Meulenberg

Kirchstraße

Niederwiesa

Tel.: /

daniel.meulenberg@evlks.de

Kantoren

Kantor Hübler

Augustusburger Straße

Flöha

Tel.: /

kmdehuebler@arcor.de

Kantor Mehner

Wiesengrund

Niederwiesa

Tel.: / | Fax: /

info@kantorei-niederwiesa.de

Gemeindepädagogik

Gemeindepädagogin Trompelt

Lessingstraße

Flöha

Tel.: /

mandy.trompelt@evlks.de

LKG Niederwiesa

Gemeinschaftsleiter Will

Am Wasserturm

Niederwiesa OT Braunsdorf

Tel.: /

johannes.will@t-online.de

Friedhofsverwalter

Friedhofsverwalter Ullmann

Dresdner Straße

Flöha

Tel.: /

Mobil dienstl.: /

Friedhofsverwalter Bausch

Niederwiesa

Tel.: /

Mobil: /

Friedhofsverw. Schmiedel

Friedhofsstraße

Flöha

Tel.: /

20

Internetseiten

Gesamtgemeinde: h p://ev-kirche-flöha-niederwiesa.de (QR-Code F)

JG Flöha-Falkenau: h p://jg-falkenau.jimdo.com

Kantorei Niederwiesa: www.kantorei-niederwiesa.de

Richtpreis für den Gemeindebrief: 0,50 €

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine