Fuhse-Magazin 23/2015

rletsch

Abbensen, Ahnsen,

Altmerdingsen, Bröckel,

Dedenhausen, Dollbergen, Edemissen,

Eicklingen, Eltze, Hänigsen, Katensen,

Krätze, Meinersen, Obershagen, Oelerse,

Schwüblingsen, Uetze, Wathlingen

Reparaturen

und Inspektionen

aller Marken

Auto- und

Reifenservice

Kfz - Meisterbetrieb

Neue Termine:

05173 - 59617330

Dekra - HU/AU

( Nur telefonische Terminvergabe )

Burgdorfer Straße 85 / 89 - 31311 Uetze direkt an der B188

www.kb-autoservice.de Tel. 05173 / 59617330

Mittwoch, 9. Dezember 2015, Ausgabe Nr. 23

Seite 7:

Ein Baum für viele Kulturen

ab Seite 3:

News & Vereine

SPITZENSERVICE RUND UM IhR aUTo

Begeisterung für Autos

Fischer GmbH | Baumschulenweg 2 | 29227 Celle | T 05141 3 74 74-74

info@fischer-autohaus.com | www.fischer-autohaus.com


F u

h

s e - G

Geschichten von John Lennon

und der Zugfahrenden Schildkröte

Ich liebe Geschichten über Menschen.

In jedem Einzelnen stecken

jede Menge Geschichten, die

nur raus gelassen werden müssen.

Deshalb lese ich gerne Bücher mit

ausgedachten

Geschichten.

Aber ich lese auch gerne Geschichten

über echte Menschen, die in

der Tageszeitung oder in Magazinen

stehen. Und natürlich mag ich

auch Geschichten, die im Fernsehen

gezeigt werden. In Interviews

mit Menschen, die ich für das Fuhse-Magazin

mache, erfahre ich jede

Menge Geschichten, eins zu eins

im direkten Gespräch.

Aber ich beobachte auch gerne

Menschen und überlege mir, welche

Geschichten sich hinter ihnen

verstecken könnten. Das

geht besonders gut beim Zugfahren.

Neulich saß mir gegenüber

beispielsweise ein

junges Pärchen, die zwei

große Koffer, drei Taschen

und einen

Tierkäfig im Gepäck

hatten. In

diesem Käfig

hatten sie eine

Schildkröte dabei.

Aus ihren

Gesprächen

konnte ich entnehmen,

dass sie

auf dem Weg nach

Gifhorn waren. Ich habe

mich dann gefragt, wo

sie wohl herkamen

und warum sie so

e

viel Gepäck dabei hatten. Für mich

habe ich dann beschlossen, dass

das Mädel gerade ihre Studenten-

WG in Göttingen aufgegeben hat,

um der Liebe wegen nach Gifhorn

zu ziehen. Da das ganze Hab und

Gut einer 20-jährigen Studentin in

zwei Koffer und drei Taschen passt,

weil der Rest wie Kinderbücher, Kuscheltiere

und ein halber Kleiderschrank

voll mit dem Abi-Kleid,

Schlittschuhen und Winterjacken

noch bei den Eltern in Buxtehude

steht, hat ihr Freund sie mit dem

Zug per Sparticket abgeholt. Ein

Auto können sich die beiden wahrscheinlich

nicht leisten. Die geliebte

Schildkröte musste natürlich

auch mit ins neue zu Hause. Ich bin

dann in Dollbergen ausgestiegen

und die beiden haben sich gefreut,

dass sie auf dem Vierer gleich etwas

mehr Platz hatten.

Vor kurzem war ich auf einem kleinen

Live-Konzert in einer urigen

Kneipe in Hannover. Auf der kleinen

Bühne standen

vier Musiker,

die

alle so im Alter

zwischen

55 und 65

Jahren gewesen

sein

müssen. Mit meiner Begleitung und

mir haben noch ungefähr 30 andere

Musikliebhaber dem Ereignis beigewohnt.

An der Theke saßen zwei

Damen im Rentenalter, die Ramona

und Maria hießen. Die Namen sind

echt! Die habe ich mir nicht ausgedacht.

Wir konnten hören, wie sie

„Die besten Geschichten schreibt das

Leben.“ Das ist nicht nur ein hohles

Sprichwort, findet Sonja Trautmann.

d

a

n

e

k

n

sich gegenseitig so genannt haben.

Ramona war ganz begeistert, als

eine Auferstehung von John Lennon

den Raum betrat. Der Herr mit Nickelbrille

und wuscheliger Beatles-

Frisur wollte sich wohl gerne mit

den Damen unterhalten, allerdings

war seine weibliche Begleitung

strikt dagegen und zog ihn gleich

weiter. Es war ein kleines Spektakel

den Vieren zuzusehen, weil „John“

immer wieder die Nähe zu Ramona

und Maria suchte. Ich habe mir

dann überlegt, dass er mit Ramona

1968 zu Zeiten der Studentenrevolten

mitten in Berlin in einem besetzten

Wohnhaus in einer wilden

Kommune eine heiße Affäre hatte.

Und jetzt freute er sich riesig darauf,

die Erinnerungen an diese heißen

Zeiten noch einmal aufleben

zu lassen. Dass das nicht im Sinne

seiner neuen Partnerin war, versteht

sich von selbst.

Und wenn ich in meiner Fantasie

ganz weit spinne, ist das Studentenmädel,

das jetzt in Gifhorn

wohnt, die Enkeltochter von John

und Ramona. Falls das junge Liebespärchen

mal für ein halbes Jahr

ins Ausland gehen will, müssen sie

die beiden Alt-68er gut um die kleine

Schildkröte kümmern.

Ob das wirklich die Geschichten

dieser Menschen sind, werde ich

wahrscheinlich nie erfahren. Aber

das ist auch egal. Schön sind sie

trotzdem!

Ihre Sonja

Salzwedeler Straße 17, 31311 Uetze

Tel. 0 51 73/92 26 06

Mobil 0171/2 75 92 73

Fax 0 51 73/92 26 07

E-Mail: Broel-Haustechnik@tele2.de

Meisterbetrieb

Energieberatung bei Umbau, Sanierung und Neubau

Exclusive Komplett-Bäder-Erstellung (Planung) mit mit

Energieverbrauch senken...

Fliesenleger, Elektriker, Tischler, Innenausbauer etc.

Umwelt schonen...

Fördermittel erhalten...

(Bafa, KFW, pro pro Klima)

BAD & HEIZUNG

KOMPETENT • ZUVERLÄSSIG • FAIR

Barrierefreie und behindertengerechte Bäder

Fullservice in der Haustechnik für

für das Ein- und

Fullservice Fertighäuserin der Haustechnik für Fertighäuser

Zweifamilienhaus

Ihr zuverlässiger Partner für

Service und Verkauf von IT-Systemen!

Inh.: J. Otte Kaiserstr. 19 31311 Uetze

Tel.0 51 73 – 313 90 24 info@jucom-it.de

Mo. – Fr. 9.00 – 13.00 14.30 – 18.00 Uhr

www.jucom-it.de

Autorisierter

Partnervertrieb

2 Fuhse-Magazin 232015


Kind an Fußgängerampel angefahren

Burgdorf. Eine unbekannte weibliche

Pkw-Fahrerin fuhr am Freitag,

04.12.2015, 13.00 Uhr mit erhöhter

Geschwindigkeit an eine Fußgängerampel

Schillerslager Straße/

Ecke Höhenweg heran und übersah

trotz Rotlicht ein 10-jähriges

Kind, welches mit seinem Fahrrad

die Straße von rechts nach links

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Sehnde. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer

kollidierte am Freitag, 22.00

Uhr beim Befahren des Kreisverkehrs

Richtung Köthenwald mit

der Mittelinsel und kam danach

nach rechts von der Fahrbahn ab.

Nachdem er ca. 150 m über das

Feld gefahren war, kollidierte er mit

überqueren wollte. Der Pkw touchierte

die hintere linke Fahrradseite.

Das Kind stürzte, zog sich

jedoch keine Verletzungen zu. Am

Fahrrad ist lediglich der Fahrradkorb

verbogen.

Zeugen werden gebeten, sich unter

der Telefonnummer 05136-8861-

4115 zu melden.

mehreren Bäumen. Hier war die

Fahrt dann zu Ende. Verletzt wurde

der allein im Fahrzeug sitzende

Unfallverursacher nicht, jedoch war

er deutlich alkoholisiert (1,44 %).

Ihm wurde einen Blutprobe abgenommen

und sein Führerschein

wurde sichergestellt.

Randalierer verletzt Anwohner

Lehrte. In der Iltener Straße wurde

am Samstag, um 8.20 Uhr, ein

19-jähriger junger Mann durch einen

Anwohner beobachtet, wie er

verdächtig um die Häuser schlich.

Als dieser ihn ansprach, wurde er

von dem jungen Mann beleidigt.

Darauf verständigte der Anwohner

die Polizei und folgte dem jungen

Mann. Dieser wiederum sprühte

mit Pfefferspray auf den Anwohner

Wiederholter

Ladendiebstahl

Burgdorf. Ein 22-Jähriger aus

Wathlingen wurde am Freitag,

04.12.2015, zum wiederholten

Male beim Diebstahl von Blu-Rays

und Konsolenspielen beobachtet.

Hierbei entwendete er die jeweiligen

Medien aus der Verpackung,

steckte sie ein und passierte den

Kassenbereich, ohne zu bezahlen.

Insgesamt wurden Waren in Höhe

von von ca. 250 € entwendet.

und einen weiteren hinzueilenden

Helfer. Letztendlich konnte der Täter

durch die eingesetzten Beamten

überwältigt und dem Polizeigewahrsam

zugeführt werden. Hier zerriss

er die ihm zur Verfügung gestellte

Matratze. Der Beschuldigte stand

unter Alkohol einfluss. Da auch zu

vermuten war, dass er Drogen konsumiert

hatte, wurde eine Blutprobe

entnommen.

Radfahrer begeht Fahrerflucht

Lehrte. Ein 33-jähriger Radfahrer

befuhr am Samstag, gegen 18.30

Uhr in der Manskestraße einen

Radweg. Hier kollidierte er mit einem

dort stehenden radfahrenden,

3-jährigen Kind. Nach dem Unfall

schlug er unvermittelt auf das Kind

ein und flüchtete vom Unfallort. Im

Rahmen der Fahndung und ersten

Ermittlungen konnte dann der Täter

an seiner Wohnanschrift angetroffen

werden. Er wurde der hiesigen

Dienststelle zugeführt, wo

ihm aufgrund seiner hohen alkoholischen

Beeinflussung (AAK-Wert

2,1 %) eine Blutprobe entnommen

wurde. Er muss sich nun wegen diverse

Vergehen strafrechtlich verantworten.

Das betroffene Kind

wurde durch die Attacke lediglich

leicht verletzt.

polizeiberichte & vereine

Sonntag,

17.01.2016, 14.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

von Insa Schneiderat

Preisskat: Dieter Lehmberg setzt sich

nach drei Runden durch

Uetze. Ein veranstaltungsreiches

Jahr lag hinter den Skatfreunden,

als sie sich am 27. November in ihrem

„Stammlokal“, dem Gemeindesaal

der katholischen St.-Matthias-

Gemeinde in der Marienstraße zu

ihrem diesjährigen Preisskat trafen.

Im April war der Club, der im kommenden

Jahr sein vierzigjähriges

Bestehen feiert, erstmals zu einer

mehrtägigen Tour nach Oberfranken

aufgebrochen. Zusätzlich

wurde in diesem Jahr ein zünftiges

Oktoberfest gefeiert. Aus diesem

Anlass hatten sich die Skatspieler

extra ein Fass einer kleinen Brauerei

kommen lassen, welche sie im

Frühjahr besichtigt hatte. Zudem

besuchte man die Braumanufaktur

Härke in Peine und nahm, auch

schon traditionell, am Ehrenscheibenschießen

des Uetzer Schützenvereins

teil.

Einmal monatlich, immer am letzten

Freitag im Monat, ab 19.30 Uhr,

treffen sich die knapp ein Dutzend

Skatspieler im Alter von Anfang 40

bis Ende 70 Jahren. Dabei kommt

neben dem gepflegten

Skatspiel und der Verpflichtung

zum „Schwarzen

Grand“ die Geselligkeit

nie zu kurz.

von links:

Josef Lindemann,

Dieter Lehmberg und

Oliver Wempe Foto: privat

Wir machen

Winterschlaf

14.12.15 – 10.01.16

Unseren kulinarischen Kalender finden Sie unter

www.zuraltenwassermuehle.de

Beim diesjährigen Preisskat setzte

sich dann Dieter Lehmberg vor Gründungsmitglied

Josef Lindemann und

Oliver Wempe durch. Drei Runden

und fast sechs Stunden, unterbrochen

lediglich von einer gemeinsamen

Vesper, dauerte der Kampf um

die Platzierungen. Preise gab es

auch: so konnten sich alle Teilnehmer

über große Fleischpreise – auch

das ist eine Tradition des Clubs: jeder

Teilnehmer bekommt nahezu

identische Preise – mit ein paar zusätzlichen

Leckereien freuen, die

Oliver Wempe dieses Jahr erstmals

organisiert hatte. Der Sieger konnte

sich über eine Kaffeemaschine

freuen, die das famila-Warenhaus

in Uetze um Marktleiter Stefan Hechenblaikner

stiftete. Wer Interesse

am Skat und besonders am Skatclub

„Schwarzer Grand“ hat, kann sich

gerne mit Josef Lindemann, Tel.

05173-1459, in Verbindung setzen.

Und auch im Jubiläumsjahr sind einige

Aktionen geplant: auf jeden Fall

ist eine weitere Fahrt nach Oberfranken

im Mai 2016 geplant.

Mühlenstraße 11 in Uetze · Tel.: 05173/92 591 221

Fuhse-Magazin 232015

3


news & vereine

2. Damen erkämpft zwei Punkte

Hänigsen. Am 22. November bestritt

die 2. Damenmannschaft

des TSV Friesen Hänigsen ihr Auswärtsspiel

bei der 5. Mannschaft

des SC Germania List.

Nach dem Anwurf durch die Gastgeberinnen

und dem ersten Treffer

bestritten die Mannschaften ein

Spiel auf Augenhöhe. Die Gastgeberinnen

vergaben viele Chancen

und scheiterten an der Hänigser

Torhüterin, die Friesen selber setzten

in der Anfangsphase jedoch zu

viele Würfe an die Pfosten und die

Latte. Mit einem kleinen Vorsprung

ging es dann beim Stand von 9:11

in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte wurden

viele Fehler der ersten Hälfte wiederholt,

wodurch es den Gastgeberinnen

mit fortschreitender Zeit

nochmals gelang einen Vorsprung

herauszuspielen (17:15).

Erst in den letzten Minuten konnten

die Friesen das Spiel noch

drehen und die Partie mit einem

Spielstand von 19:20 siegreich

beenden.

Vorweihnachtlicher Nachmittag

Uetze. Das Deutsche Rote Kreuz,

Ortsverein Uetze, veranstaltete mit

Unterstützung des Ortsrates Uetze

einen gut besuchten vorweihnachtlichen

Nachmittag für die Uetzer

Seniorinnen und Senioren im Hotel

Deutscher Kaiser. Nach einigen

Grußworten gab es das gemeinsame

Kaffeetrinken, dieses wurde

musikalisch durch Herrn Kurt

Werner begleitet. Zur Unterhaltung

der Zuhörerinnen und Zuhörer spielte

danach eine Bläsergruppe der

Foto: privat

Musikschule Hannover-Ost weihnachtliche

Weisen. Im Anschluss

daran erfreute der Liederkranz Concordia

Uetze mit Weihnachtsliedern.

Im Laufe des Nachmittags bedankte

sich der Erste Vorsitzende

bei den langjährigen Helferinnen,

ohne deren tatkräftige Unterstützung

die Durchführung der Veranstaltungen

des DRK Ortsverein Uetze,

wie z. B. die Blutspendetermine,

nicht durchzuführen wären. Bevor

der erste Vorsitzende Dr. Egbert

Kobbe die Anwesenden mit den

besten Wünschen für das bevorstehende

Weihnachtsfest und das

Jahr 2016 verabschiedete, wurde

gemeinsam mit dem Chor das bekannte

und beliebte Weihnachtslied

„Oh du Fröhliche“ gesungen.

Alle waren sich einig, es war wieder

ein stimmungsvoller vorweihnachtlicher

Nachmittag.

Mädchen-Fußball TSV-Friesen Hänigsen

Hänigsen. Unter dem Motto Einer

ist Keiner, gemeinsam sind wir ein

Team, bauen wir seit Juli diesen Jahres

mit Begeisterung eine weibliche

E-Jungend Mannschaft auf. Ende

November haben wir die erste Möglichkeit

gehabt, beim Sparkassen

Cup in Mellendorf, unser Können in

der Halle unter Beweis zu stellen.

Durch eine herausragende Leistung

von unserem Tormädchen haben wir

die ersten Spiele sehr fair und souverän

gemeistert. Mit unserer Mannschaft

konnten wir uns dann gegen

den Vfl Hannover mit 0:2 (beide von

Celina Evin) und dem Heesseler SV

mit 0:1 (Lenja Neubert) durchsetzen.

Nach wie vor suchen wir noch

Fußball begeisterte Mädchen aus

dem Jahrgang 2005 - 2006, die bei

uns herzlich Willkommen sind. Entweder

schaut Ihr bei unserem Training

in der kleinen Turnhalle in Hänigsen

immer mittwochs um 18 Uhr

vorbei oder meldet Euch bei Stefan

Reich unter Tel 05147-72291 oder

bei Petra Neubert 05147-7387. Wir

freuen uns auf Euch!

Foto: privat

Mitgliederversammlung des CDU Gemeindeverbandes

Uetze „Deutschland, wohin?“

Uetze. Der CDU Gemeindeverband

Uetze hat zu einer Mitgliederversammlung

im Landhaus Wilhelmshöhe

als Gastredner den

Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden

Dr. Hendrik Hoppenstedt

eingeladen. In seinem Bericht

aus Berlin ging er auf das Thema

„Deutschland, wohin“ ein. Er erläuterte

die aktuelle Flüchtlingspolitik

der Bundesregierung mit

ihren Maßnahmen zur Strukturierung

und Bewältigung der Flüchtlingsströme.

So ist man sich in

der Bundesregierung einig, dass

die Flüchtlingszahlen reduziert, die

Asylverfahren deutlich schneller bearbeitet,

abgelehnte Asylbewerber

kurzfristig zurückgeführt und anerkannte

Asylbewerber schnellsten integriert

werden müssen. Zeitgleich

müssen international die Flüchtlingsursachen

bekämpft werden.

Dem Vortrag folgte eine rege Diskussion

zum Thema.

Anschließend berichteten die Regionsabgeordnete

Marion Gellermann

aus der Regionsversammlung und

der Gemeindeverbandsvorsitzende

Dirk Rentz aus dem Gemeinderat.

Schöner wohnen mit Baustoff Brandes!

Besuchen Sie unsere neue Ausstellung.

Leineweberstraße 1 . 31303 Burgdorf

www.bauzentrum-brandes.de

Fon 05136/8843-0

von links: die Regionsabgeordnete Marion Gellermann, der

Bundestagsabgeordnete und Kreisverbandsvorsitzende Dr. Hendrik

Hoppenstedt und der Gemeindeverbandsvorsitzende Dirk Rentz Foto: privat

4 Fuhse-Magazin 232015


Uetze. Wie in den letzten Jahren

fand auch in diesem Jahr das traditionelle

Frühstück zum Jahresabschluss

statt. Die Anzahl der Teilnehmer

lag bei gut 90 Turnerinnen

und Turnern, die das gemeinsame

Frühstück bei angeregten Gesprächen

nutzten, ihre Beziehungen zu

vertiefen. Spartenleiter Hans-Dieter

Beinsen berichtete in einer mit

Text und Musik untermalten Bilderpräsentation

über die vielen Aktivitäten

und positiven Erfolge der

Hänigsen. Nachdem der letzte

Spieltag zuhause stattgefunden

hat, mussten die E-Jugend-Mädchen

des TSV Friesen Hänigsen

diesmal nach Hannover zum Hannoverschen

SC reisen.

Das Spiel begann schnell und die

Mädchen aus Hannover spielten

Ihre Schnelligkeit aus und kamen

zu häufig völlig frei vor dem Tor zum

Wurf, sodass sie schnell mit 4:0

führten. Nach einem gelungenen

Spielzug kamen die Friesen-Mädchen

zum ersten Torerfolg und es

kam Hoffnung auf, dass man jetzt

nachlegen könnte. Leider wurde

Frühstück der Sparte Gesundheitssport vom VfL-Uetze e.V.

Sparte in 2015. Zwei vorgetragene

Sketche brachten die Zusammenkunft

zu einem gelungenen

Abschluss.

Wichtiger Hinweis auf geänderte

Übungszeiten ab

11. Januar 2016: Montag

09:00 - 10:00 und

10:00 - 11:00 Uhr: Reha-

Sport, auch mit Krankenkassen

Verordnung;

Dienstag 10:00 - 11:00

Uhr: Hockergruppe, für Foto: privat

Teilnehmer ohne Verordnung; Mittwoch

09:00 - 10:00 und 10:00 -

11:00 Uhr: Reha-Sport, auch mit

Krankenkassen Verordnung; 11:00

Zwei Niederlagen für die weibliche E-Jugend

diese Hoffnung schnell zunichte gemacht.

Die HSC-Mädchen verstanden

es, die Hänigserinnen schon in

der Abwehrhälfte so zu attackieren,

dass der Ball den Weg nicht mehr in

die Angriffshälfte fand und so ging

es mit 12:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause begannen die Friesen-Mädchen

wieder konzentriertet

und so fiel auch schnell ihr zweites

Tor. Aber auch auf dieses frühe

Gegentor hatten die Mädchen aus

Hannover die richtige Antwort und

stellten schnell den alten Abstand

wieder her. Im weiteren Verlauf wurde

die Abwehrleistung besser und

es kamen immer häufiger die Bälle

auch im Angriff an. Leider schafften

die Hänigser Mädchen nur noch

zwei weitere Tore und so endet das

Spiel 18:4 für die Mannschaft des

HSC.

Für das zweite Spiel gegen die

Mädchen der JMSG Wettbergen/

Ricklingen hatte man sich viel vorgenommen.

Die Abwehrleistung

steigerte sich weiter und die Bälle

wurden auch in den Angriff gespielt.

Das Spiel war in den ersten

Minuten sehr ausgeglichen, auf beiden

Seiten gab es Chancen, die

beide Mannschaften nicht nutzen

news & vereine

- 12:00 Uhr: Hockergruppe, Reha-

Sport mit Krankenkassen Verordnung;

18:00 - 19:00 Uhr: Gesundheitssport,

ohne Verordnung.

konnten. Das Wurfpech blieb aber

nur leider den Friesen-Mädchen

treu, wo hingegen die Mädchen aus

Wettbergen/Ricklingen immer mal

wieder trafen, so dass es mit 0:5

in die Pause ging.

Nach der Pause merkte man beiden

Mannschaften die Anstrengung

der Spiele an und die Konzentration

ließ nach. So entwickelte sich

wieder ein Spiel auf Augenhöhe

mit einigen Fehlpässen. Bis zum

Schlusspfiff gelang den Hänigserinnen

leider nur noch ein Tor, sodass

auch dieses Spiel mit 1:7 verloren

ging.

Scheer

GbR

Garten • Landschaften

Schillerstraße 9 · 31311 Uetze

Tel.: 0 51 73 - 69 05 05

Mobil 0160 - 6 33 01 83

scheer-gartenbau@t-online.de

Gemeinsame Aktion des SV Uetze 08

und der Gartenbau Scheer GbR

Großer Weihnachtsbaumverkauf

für den guten Zweck!

Unter dem Motto „Weihnachts-

spenden Bastian und Florian

baumverkauf für den guten Zweck“

wird die Gartenbau Scheer

GbR in diesem Jahr auf ihrem

Betriebsgrundstück

in der Burgdorfer Straße

33 ab dem 12. Dezember

zwischen 10.00

und 17.00 Uhr

Weihnachtsbäume

verkaufen.

Für jeden verkauften

Weihnachtsbaum

Scheer 2,00 Euro für den Förderverein

des SV Uetze 08.

Zusätzlich verkauft die Jugendabteilung

des SV Uetze 08 am 12.

und 19. Dezember jeweils zwischen

10.00 und 15.00 Uhr

in weihnachtlicher Atmosphäre

Glühwein, Bratwurst und

frisch gebackene Waffeln

und sorgt damit für ein

gemeinsames Event für

die ganze Familie beim

Weihnachtsbaumkauf.

Weihnachtsbäume

Verkauf

12. – 24. Dezember

Betriebsgelände Scheer

Burgdorfer Str. 33

Uetze

Garten • Landschaften

Tel.: 0 51 73 - 69 05 05

Öffnungszeiten:

10 – 17 Uhr

Fuhse-Magazin 232015

5


news & vereine

Bäckerei Hacke hat für den

guten Zweck gebacken

Die Teilnahme von Bäckerei Hacke

in der 2. Staffel von Deutschlands

bester Bäcker mit TV- und Sternekoch

Johann Lafer im ZDF ist gelaufen.

Die Jury um Chef-Juror Johann Lafer

hatte entschieden, dass die Tagesaufgabe

„Butterkuchen“ von Torsten

Hacke zwar saftig und gut geschmeckt

hat, aber leider nicht zum

Weiterkommen ins Wochenfinale gereicht

hat. Damit sich aber interessierte

Butterkuchenfreunde selbst

Meisterdächer seit 1898

Dachdeckermeister Honemann GmbH

31311 Uetze ∙ Raiffeisenstraße 4

Telefon 05173 – 310 ∙ Telefax 05173 – 838

E-Mail: honemann@t-online.de ∙ www.dachdecker-honemann.de

Fenster • Türen

Tore

Insektenschutz

Rollladensysteme

Komplettservice

ein Urteil über den Holzofen-Zuckerkuchen

bilden konnten, machte Hacke

eine Holzofen-Zuckerkuchen-

Aktion vom 26. bis 31. Oktober zu

Gunsten der United Kids Foundations.

Der komplette Verkaufserlös

(4 Euro je 1/8 Platte) vom Holzofen-

Zuckerkuchen ist zu 100% an die

United Kids Foundations gegangen.

Es wurden an den sechs Tagen 28

große Bleche zu 224 Platten verkauft,

es kam ein Erlös von 896 €

zusammen, der von Torsten Hacke

auf 1.000 € aufgerundet wurde.

Thomas Fast, Direktor der BRAWO

Volksbank-Filiale Gifhorn und

Vorstandsmitglied von United Kids

Foundations sowie Bäckermeister

Torsten Hacke. Foto: privat

Qualitätsprüfung

durch den MDK:

Aluminium

Holz

Kunststoff

BAUELEMENTE KLINKE

31311 Uetze-Dollbergen · Tel. 0 51 77 - 92 21 07

www.bauelemente-klinke.de

Note

1,0

Häusliche Kranken- und Altenpflege

Individuelle Pflegeberatung

Begleitung außer Haus

Familienhilfe/-pflege

Betreuungsservice

Hausnotruf

Menübringdienst... und vieles mehr

05173-92 22 22

Burgdorfer Str. 13 · 31311 Uetze ·www.sozialstation-jwk.de

Hart erkämpfter Handball-Sieg beim

SV Wacker Osterwald

Hänigsen. Am Sonntag, den 22. November

traten die Friesen-Damen

in einer gut gefüllten Sporthalle

beim SV Wacker Osterwald an. In

der vergangenen Saison kam man

hier nicht über ein Unentschieden

hinaus, das sollte dieses Mal anders

werden.

Die Gastgeberinnen kamen leider

deutlich besser in die Partie und

gingen schnell mit 4:1 in Führung.

Nach einem Team-Timeout beim

Stand von 8:4 kämpften sich dann

auch die Friesen-Damen so langsam

ins Spiel und konnten in der

18. Minute das erste Mal zum 9:9

ausgleichen. Die Konzentration ließ

gegen Ende der ersten Halbzeit

aber wieder etwas nach und vor allem

die Abwehr stand nicht sicher

genug, so zogen die Osterwalderinnen

noch einmal auf 17:14 davon.

2 Sekunden vor der Halbzeit bekamen

die Hänigserinnen aber noch

einen Siebenmeter, der spielentscheidend

werden sollte.

Die Schützin Yvonne Costin trat an

und sollte nach Anpfiff der Schiedsrichter

erst werfen, wenn das Pausensignal

ertönt; da dies aber auf

sich warten ließ, ertönte das Signal

während des Wurfs, der auch den

Weg in das Tor fand. Der Torschiedsrichter

entschied zunächst auf Tor,

nahm dies jedoch nach Zuschauerreklamationen

zurück. Damit war

auf der Friesen-Bank natürlich keiner

einverstanden und da sich auch

das Schiedsrichter-Gespann nicht

ganz einig war, begann die Halbzeitpause

zunächst mit einer großen

Diskussion. Kurios: Nach der Halbzeitpause

entschieden die Schiedsrichter

letztendlich den Strafwurf zu

wiederholen, mit der Begründung,

dass die Hallenuhr kein automatisches

Signal hat und dieses somit

erst verzögert betätigt wurde. Costin

trat erneut an und verwandelte

wieder sicher, der Halbzeitstand war

somit offiziell 17:15. Nach dem Seitenwechsel

wurde dann auch Halbzeit

Nr. 2 angepfiffen, in der sich

die blau-gelben Gäste nun Tor um

Tor rankämpften. Mit dem 22:23 in

der 45. Spielminute gingen die Friesen-Damen

dann zum ersten Mal

in Führung. Von da an wurde die

Partie noch umkämpfter und man

merkte, dass beide Mannschaften

den Sieg unbedingt wollten. Doch

am Ende war mit 27:28 der hart

umkämpfte Sieg für die Friesen-

Damen perfekt!

Der Weihnachtsmann kam mit dem Pferd

Obershagen. Am Samstag, dem

21. November 2015, richtete der

Schützenverein Obershagen seinen

Weihnachtsmarkt aus. So manches

Weihnachtsgeschenk konnte man

bei den zahlreichen Ausstellern

kaufen. Auch Bratwurst-, Glühweinund

Bierstand wurden reichlich genutzt.

Am Kaffeeund

Kuchenbuffet

war viel zu tun,

weil alle Sitzplätze

besetzt waren.

Um 17 Uhr kam

der Weihnachtsmann

auf einen

Pferd angeritten

und übergab an

die vielen kleinen

und großen Kinder

Geschenke.

Der Vorstand bedankt

sich bei folgenden

Helfern:

Tina, Olaf, Anne,

Erika, Erna, Steffi,

Fritze, Martin,

Gunda, Elvira, Dorit, Hannelore,

Achim, Hans Heinrich, Ilse Marie,

Giesela, sowie bei den Ausstellern,

die dazu beigetragen haben, einen

gut besuchten Weihnachtsmarkt

durchzuführen. Auch im nächsten

Jahr wird wieder ein Weihnachtsmarkt

stattfinden.

Foto: privat

6 Fuhse-Magazin 232015


news & vereine

Ein Baum für viele Kulturen

Uetze. Der geschmückte Tannenbaum

ist bei deutschen Familien

genauso ein fester Bestandteil zum

Weihnachtsfest wie die Geschenke,

die am Heiligen Abend darunter liegen.

Der grüne Baum ist ein Symbol

für neues Lebens und die Kerzen

daran geben Hoffnung auf mehr

Licht in der dunklen Jahreszeit.

Ellen Schmidt, die zusammen mit

vielen freiwilligen Helferinnen und

Helfern die Kleiderkammer im

Flüchtlingsheim in der Uetzer Stötznerschule

organisiert, hatte die

Idee, auch dort einen Weihnachtsbaum

und somit ein Symbol für die

Hoffnung und das Leben aufzustellen.

„Zusammen mit den Flüchtlingsfamilien

haben wir vor ein paar

Wochen begonnen, Weihnachtsdeko

zu basteln“, sagt Schmidt. „Wir

haben zusammen Sterne, Engel

und Glocken aus Tonpapier ausgeschnitten.

Wir haben uns einfach

hingesetzt und angefangen. Nach

und nach kamen dann immer mehr

Kinder, Frauen und Männer dazu.“

Die Basteleien schmücken jetzt die

Fenster und das Treppenhaus des

historischen Schulgebäudes, sowie

den großen Tannenbaum, der

im Schulhof steht. „Das war ein

sehr schönes Miteinander“, sagt

die Uetzerin. „Evangelische und katholische

Christen sowie Jesiden

und Muslime haben im Einklang

Auf dem Schulhof der

Stötznerschule, in der zur Zeit

Flüchtlinge vom ASB betreut werden,

steht jetzt ein festlich geschmückter

Weihnachtsbaum.

zusammen gearbeitet.“ Ohne Sponsoren

geht es nicht! Den Weihnachtsbaum

spendete Ferdi Brandes

und die Lichterketten gaben

Maren Gille und ihre Mutter Gitta

Seffer dazu. Das Bastelmaterial

und den Tonkarton sponserte die

Firma Druckpunkt Langer und den

extra angefertigten Ständer goss

das Bauunternehmen Bode-Pröve

aus Beton.

Selbst gebasteltete Weihnachtsdeko

schmückt die Fenster des

historischen Schulgebäudes

in Uetze.

Weihnachtsmarkt „Winterzauber“ in Uetze

Uetze. Der vom Uetzer Ring veranstaltete

Weihnachtsmarkt „Winterzauber“

findet am 3. Advent, Samstag,

den 12.12.2015 von 15.00

Uhr bis 21.00 Uhr und Sonntag,

den 13.12.2015 von 13.00 Uhr

bis 20.00 Uhr auf dem Schützenplatz

in Uetze statt.

Der Schützenplatz „Hoopte“ bietet

mit seiner großen Fläche und einer

Kulisse vor riesigen Eichen viele

neue Möglichkeiten. Auch Parkplätze

sind ausreichend vorhanden.

Beim Weihnachtsmarkt werden

sich wieder Händler mit ihren Waren

präsentieren und zum Verweilen

wird ein Budenrund mit viel Atmosphäre

geschaffen. So wird sich

für die Kleinen ein Kinderkarussell

drehen, es wird Ponyreiten angeboten

und ein Zelt für Kinderbetreuung

wird eingerichtet. Am Lagerfeuer

kann mit der Jugendfeuerwehr

Stockbrot bebacken werden.

Täglich um 16.00 Uhr tritt Clown

Luftikus auf und verzaubert mit

seiner Geschicklichkeit die kleinen

und großen Besucher. Der Weihnachtsmann

hat sich für das Wochenende

angesagt und freut auf

viele Besucher. Er wird sich auch

wieder im seinem XXXL Sessel die

Wünsche der Kinder anhören. Auch

die neugestaltete Weihnachtskrippe,

bei der die Figuren und Tiere

mindestens so groß sind wie die

Kinder, wird wieder aufgebaut.

In einer gemütlichen Runde werden

Imbiss und Getränkebuden

für das leibliche Wohl sorgen.

Kunsthandwerker und Stände mit

weihnachtlichen Dekorationen werden

ebenso vertreten sein wie Vereine

und Institutionen. Marktstände

mit frischem Obst und Gebäck

sowie Stände mit weihnachtlichen

Geschenkartikel und vieles mehr

fehlen auch nicht.

Am Samstag von 17.00 bis 18.00

Uhr wird der Posaunenchor der Ev.

Kirche Uetze Weihnachtsmelodien

spielen. Auch werden Jagdhornbläser

erwartet. Es lohnt sich also den

Weihnachtsmarkt des Uelzer Ring

e.V., den „ Winterzauber 2015“ zu

besuchen.

Fuhse-Magazin 232015

7


1

Laufrad „Tobi“

2

Schlitten mit Stahlkufen

€ 39,35

(2) „Raus auf die Piste“, lautet das Kommando,

wenn die ersten Schneeflocken fallen.

Denn mit dem im Raiffeisenmarkt in der Bentestraße

2 erhältlichen, feuerroten Schlitten aus

hochstabilem Kunststoff plus Stahlkufen sind

rasante Abfahrten garantiert. Preis für den

winterlichen Fahrspaß: 39,35 Euro.

€ 49,95

(1) Draufsetzen, abstoßen und los geht´s:

Auf dem Laufrad „Tobi“ in coolem Flammen-

Design kommen schon die Kleinsten ganz groß

raus. Zumal es dank aufgeklebter Reflektoren

jederzeit für Sichtbarkeit und Sicherheit sorgt.

Erhältlich ist es für 49,95 Euro beim Raiffeisenmarkt

an der Bentestraße 2.

Geschenkgutschein

3

(3) Egal, ob für die neue Sport-, Lese- oder

auch Sonnen-, Business- oder Gleitsichtbrille

– die liebevoll gestalteten und speziell

auf das Weihnachtsfest abgestimmten Geschenkgutscheine

vom Optiker-Fachgeschäft

Augen!Kleider an der Burgdorfer Straße 10 sorgen

garantiert für leuchtende Augen zum Fest.

5

(4) Mit den halbhohen Rieker-Sneakern in

modernen und bunten Farben macht der vorweihnachtliche

Spaziergang garantiert gleich

doppelt Spaß, denn trockene und warme

Füße sind damit gewiss. Der Schuhladen an

der Kaiserstraße 15 präsentiert sie in Grau

(64,95 Euro) und Bordeaux (59,95 Euro).

Sneaker

ab

€ 59,95

4

Boccia-Titan-Schmuck

ab

€ 69,–

8 Fuhse-Magazin 232015


6

Bosch-Edelstahl-Umluftherd mit

Glaskeramik-Kochfeld

€ 699,–

(6) Der komfortable und energiesparende

Bosch-Edelstahl-Einbauherd samt Glaskeramik-Kochfeld,

versenkbaren Knebelknöpfen

und Dreifach-Teleskop-Auszug ist perfekter

Begleiter auf dem Weg zum gelungenen

Weihnachtsmenü. Erhältlich ist er für 699

Euro bei Schmidt´s Haushaltswelt an der

Kaiserstraße 10.

(7) Braten, Schmoren und Gratinieren: Der

Miele Gourmet-Bräter ist optimaler Helfer bei

der Speisenzubereitung und bei Schmidt´s

Haushaltswelt an der Kaiserstraße 10 in zwei

Größen zum Aktionspreis von 169 und 199

Euro erhältlich. Den passenden Edelstahldeckel

im Wert von 99 Euro gibt es gratis dazu.

Miele Gourmet-Bräter

ab

€ 169,–

7

(8) Er gilt als Roadster-Legende und garantiert

auch in der vierten Generation Open-Air-

Fahrspaß pur: Der Mazda MX-5. Zumal der

sportliche Zweisitzer, der im AutoZentrum an

der Winkelstraße 3 ab 20 690 Euro zu bekommen

ist, durch ein dynamisches Design begeistert,

das sogar preisgekrönt wurde.

ab

€ 20.690,–

(5) Mit dem trendigen Boccia-Titan-Schmuck in

der Kombination aus Roségold und schwarzen

Keramik-Elementen wird jedes Weihnachts-Outfit

zu einem ganz besonderen. Das Hänigser

Fachgeschäft „von Herzen“ in der Windmühlenstraße

14 zeigt Ringe, Ketten, Armbänder und

Uhren aus der Schmuck-Kollektion ab 69 Euro.

8

Geschenkgutschein, tolle

Accessoires

ab

€ 19,90

(9) Der Friseursalon H-Team SaSu an der

Burgdorfer Straße 6 bietet buchstäblich glänzende

Ideen zum Fest. Denn neben tollen Frisurentrends

für jeden Geschmack sind dort auch

Pflegeprodukte, Geschenkgutscheine und tolle

Accessoires wie beispielsweise modische Ringe

ab 19,90 Euro erhältlich.

(10) Der Trendstore an der Burgdorfer Straße

1 präsentiert eine Fülle an modischen

Trends, Styles und Accessoires für die kuschelige

Jahreszeit. Dabei ist neben zahlreichen

tollen Geschenkideen zum Weihnachtsfest

die coole Hose beispielsweise schon für

49 Euro zu haben.

9

coole Hose

10

ab

€ 49,–

Fuhse-Magazin 232015

9


• Solartechnik

• Sanitär- & Heizungsbau

• Individueller Badumbau

Komplett- und Teilbadsanierung

Modern, barrierefrei, generationsgerecht

• Kundendienst

Solartechnik

Sanitär- & Heizungsbau

Telefon 05173 - 1702 · info@blank-heizungsservice.de

Moderne Badgestaltung

Kundendienst

Erasmus+ Projekt

Lange Straße 12 · 31311 Uetze info@blank-heizungsservice.de

Uetze. Tel. 05173/1702 Eine Gruppe · Fax von 05173/6089 fünf Schülerinnen

www.blank-heizungsservice.de

wurden im Unterricht Themen zu al-

und einem Schüler der 9. ternativen Energien, Umweltschutz

Klassen des Gymnasiums unter und gesunder Ernährung erörtert

den Eichen waren im Rahmen des und praktisch ausprobiert.

von der EU geförderten Erasmus+ Bei Ausflügen wurde u.a. ein Wasserkraftwerk

Projekts „Live Healthily in a Healthy

besichtigt, mit einem

Environment“ bei einem Treffen aller

Förster im Wald die Auswirkungen

Partnerschulen in Polen. Unter der Erderwärmung diskutiert und in

Begleitung von Maren Bädke und einem traditionellen Haus selbst

Dr. Andrea Wundram besuchte die Brot gebacken. Den Abschluss bildete

Gruppe vom 15. bis 21.11.2015

ein Sportturnier. Ein Höhe-

den Unterricht im Gymnasium in punkt war die Besichtigung von

Juszczyna, ca. zwei Stunden von Krakau mit der historischen Innenstadt.

Krakau entfernt.

In den vielen Schulstunden

Bei einer feierlichen Eröffnung der und im Alltag mit den Familien haben

Arbeitswoche stellten die Schülerinnen

die Schülerinnen und Schüler

und Schüler jeweils ihr Land einen guten Einblick in das dortige

und ihre Schule vor. Gemeinsam

Leben bekommen und die sehr

mit den polnischen, niederländischen

gastfreundlichen Menschen kennen

und den türkischen Schülern

gelernt.

Foto: privat

Förderverein von St. Nikolaus

ins Leben gerufen

Burgdorf. Die katholische St. Nikolaus-Pfarrgemeinde

Burgdorf

hat seit vergangener Woche einen

Förderverein, der sich zur Aufgabe

stellt, die Unterhaltung der Kirchen,

kirchengemeindlichen Gebäude und

andere Aktivitäten der Pfarrgemeinde

finanziell dort zu unterstützen,

wo die kirchlichen Finanzen nicht

ausreichen. 16 Gemeindemitglieder

fanden sich zu der von Markus

Wzietek, Heribert Möller und

Wolfgang Obst vorbereiteten

Gründungsversammlung im

Pfarrsaal der Burgdorfer St.

Nikolaus-Pfarrkirche ein.

Nach eingehender Diskussion

über den vorgelegten

Satzungsentwurf beschloss

die Versammlung einstimmig

die Satzung und die

Gründung des Fördervereins

der katholischen St. Nikolaus-Pfarrgemeinde

e.V. Als

1. Vorsitzender wurde Wolfgang

Mücher ebenso einstimmig

gewählt, wie sein

Stellvertreter Heribert Möller,

die Schriftführerin Petra

Lammert, Kassenwartin Cäcilia

Hinz und die Beisitzerin

Barbara Ensinger. Mit Petra Lammert

und Barbara Ensinger sind

auch die Orte Uetze und Hänigsen

im Förderverein vertreten. Uns war

es sehr wichtig, dass nicht der Eindruck

entsteht, hier wird nur etwas

Install

Repar

Wart

Lange Straße 12

für Burgdorf initiiert, so Wolfgang

Obst, von Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand.

Zur Pfarrgemeinde

gehören auch die Aktivitäten und

baulichen Einrichtungen in Uetze

und Hänigsen, diese gilt es durch

den Förderverein ebenso zu berücksichtigen

wie den Kirchort Burgdorf,

so Obst weiter. Nächste Schritte

des Fördervereins sind die Eintragung

ins Vereinsregister und die

Anerkennung der Gemeinnützigkeit.


von links: 1. Vorsitzender Wolfgang

Mücher, Kassenwartin Cäcilia

Hinz, Beisitzerin Barbara Ensinger,

Schriftführerin Petra Lammert,

2. Vorsitzender Heribert Möller

Foto: Wolfgang Obst

KOSMETIKSTUDIO

Ihr

Ihr

Vertragshändler für die Region!!

Vertragshändler für die Region!!

Celle, Celle,

Peine, Peine,

Burgdorf,

Burgdorf,

Lehrte, Lehrte, Uetze

Uetze

Ihr mazda-Vertragshändler für die Region!

Celle, Peine, Burgdorf, Lehrte, Uetze

Verschenken Sie zu Weihnachten

Zeit zum Genießen und Wohlfühlen.

Gutscheine für wertvolle Augenblicke

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr

Bianca Mundt

staatl. gepr. Kosmetikerin

Am Fließgraben 20

31311 Hänigsen

Tel. 0 51 47 - 75 38
































... Ihr mazda-Vertragshändler seit 1983!








10 Fuhse-Magazin 232015


ation

atur

ung

· 31311 Uetze

Gebäudetechnik GmbH

zwiebelfest

zwiebelfest

• Elektrotechnik

• Industrietechnik

• Kundendienst

Elektrotechnik

Industrietechnik

Telefon 05173 - 98230 · info@speck-gebaeudetechnik.de

Wärmepumpen

Kundendienst

Eltzer Reisegemeinschaft bereiste Ostfriesland

Lange Straße 12 · 31311 Uetze info@speck-gebaeudetechnik.de

Eltze. „Ostfriesland“ – für die Reisefreunde

aus Eltze bedeutet das Werft, bereit zur Jungfernfahrt auf und Sahne mit 30 Prozent Fett.

Kreuzfahrtschiff aus der Meyer- Zum Ostfriesentee gehören Klutjes

Tel. 05173/98230 · Fax 05173/982338 www.speck-gebaeudetechnik.de

Teetrinken, Nordsee, Inseln, Emden,

der Ems in Richtung Nordsee. Ein Nach Besichtigungen in Emden, Wil-

Leer, Aurich, Wilhelmshaven Schiff, ausgestattet mit allem Komhelmshaven

und Jever waren die El-

und Bier aus Jever. Also viele gute fort und Luxus.

tzer dann endlich „Reif für die Insel“.

Gründe, sich auf den Weg gen Norden

Etwas weniger luxuriös gestaltete

Also, rein in den Bus, auf die

zu machen, um diese schöne sich das weitere Programm der Rei-

Fähre, und in drei Stunden im Kaf-

Region zu erkunden.

sefreunde: Vom Hotel in Westerstede

fee Pudding auf der Insel Wanger-

aus ging es zur Teezeremonie So ging es am 13. September

ooge aufs Meer schauen! Und bis

mit dem Bus zunächst bis nach im Bünting-Teemuseum in Leer. Teestunde

zur Rückfahrt blieb dann noch ge-

Papenburg zu einem ersten Zwischenstopp.

heißt in Ostfriesland, minnügend

Zeit für eine Strandwande-

Dort lag die „Norwegian

destens drei Tassen Tee zu trinken, rung oder um aus einem der vielen,

Escape“, das neueste um als Gast nicht unhöflich zu sein. schon verlassenen Strandkörbe

den Möwen und Wellen zuzusehen.

Die Gartenwelt von Wiesmoor lud

natürlich zu einem Halt ein, denn

da ist die Landschaftsgärtnerei zuhause.

Aus den Zierholzkulturen

werden die Setzlinge in weite Teile

des Landes verschickt. Der Besuch

einer Fischerei am Zwischenahner

Meer war auch interessant, denn

die Eltzer erfuhren vom Fischer Rabben,

dass die gefräßigen Kormorane

inzwischen die Existenz der Fischer

bedrohen. Das Filetieren von

einem Lachs wurde als Show für

uns Besucher meisterlich und humorvoll

vorgeführt. Auf der Heimreise

machte die Reisegruppe dann

noch einmal Zwischenstopp in Bremerhaven

mit einem Mittagessen

auf dem zum Restaurant umgebauten

Segelschiff „Seuten Deern“.

Zum Abschluss der Reise wurde

dann noch das „Ostfriesen-Abitur“

abgelegt, um zuhause „ostfriesisch

gebildet“ auftreten zu können.

Der Fischerhafen von Greetsiel

Freundschaftschießen der Schützendamen

Hänigsen/Obershagen. Mit den

Schützendamen aus Obershagen

sind die Damen des Bürgerschützenvereins

Hänigsen schon sehr

lange in Freundschaft verbunden.

So fand jetzt wieder ein gemeinsamer

Schieß- Wettkampf in Hänigsen

statt. Zwei Mannschaften mit

je 10 Schützinnen traten an. In jeder

Gruppe wurde die Beste und

auch die letzte Schützin mit einem

Preis ausgezeichnet. Das bessere

Gesamtergebnis konnten die

Hänigser Schützinnen mit einundsechzig

Ring Vorsprung verbuchen.

Die einzelnen Ergebnisse wurden

anschließend bei einem liebevoll

vorbereiteten Abend-Buffet diskutiert

und dadurch auch die lange

Verbindung der Damen- Abteilung

weiter gefestigt.

Die Einzelergebnisse waren aus Hänigsen:

Maria Schreiber 97 Ring,

Angela Nogatz 87 Ring und aus

Obershagen: Elvira Pätsch 97 Ring

und Gerda Meyer 81 Ring.

Die Reisegruppe in Wiesmoor

Fotos: privat

TRENDSTORE

by

X-MAS-Party

von links: Gisela Meyer, Renate Pries, Maria Schreiber,

Angela Nogatz, Elvira Pätsch, Gerda Meyer

Foto: privat

%

Freitag, 11.12.2015

ab 16Uhr

PROZENTIGES

Trends • Styles • Accessories

Kaiserstraße 1 • 31311 Uetze • Tel. 05173-33 14 378

Fuhse-Magazin 232015

11


news & vereine

Krippenkinder basteln kleine Kunstwerke

Uetze. In den vergangenen Wochen

haben sich die 1- bis 3-jährigen

Krippenkinder der Krippe Fuhsestrolche

mit dem Thema Herbst beschäftigt

und Kunstwerke angefertigt.

Sie sind sehr stolz, dass diese

SPD-Ortsverein informiert:

Regierungs koalition hilft Schulträgern

bei den Kosten für die inklusive Schule

Die rot-grüne Regierungskoalition

hat in der letzten Plenumssitzung

des Niedersächsischen Landtags

das Gesetz beschlossen, mit dem

die finanzielle Unterstützung für die

Kosten der Inklusion bei Schulen

in öffentlicher Trägerschaft geregelt

wird: „Das Land gibt für alle öffentlichen

Schulen in diesem Jahr 17,5

Millionen Euro, ab dem Haushaltsjahr

2016 30 Millionen Euro jährlich

für die Kosten der Inklusion für

Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen.

Davon profitiert

auch die Gemeinde Uetze“, erklärt

dazu der SPD-Ortsvereinsvorsitzende

Rudolf Schubert.

„Auch die Schulen in der Gemeinde

Uetze werden also bei den Kosten

für bauliche und sonstige Maßnahmen

für Inklusion maßgeblich

Marina´s Mietwagenservice

Taxi und Mietwagen

Tel. 05173 -240 940

12 Fuhse-Magazin 232015

in der Apotheke ausgestellt werden

und auch die Großeltern, Verwandte

und Freunde dort ihr Werk bestaunen

können. Das Erzieher-Team der

Krippe dankt der Familie Verhoeven

für die tolle Unterstützung.

von links: Auszubildende Nina Katz, Julius, Maya, Hanno, Lea,

Emma, Lasse und Lotta und Frau Verhoeven

Foto: privat

unterstützt“, macht der SPD-Fraktionsvorsitzende

Ernstfried Langer

deutlich. „Damit können zumindest

zum Teil die umfänglichen Investitionskosten

ausgeglichen werden,

die die Gemeinde in diesem Jahr

und den kommenden Jahren für

Schulbaumaßnahmen z. B. in Eltze

und in Dollbergen ausgeben muss.“

„Wenn Inklusion an den Schulen in

Niedersachsen gelingen soll, muss

das Land die finanziellen Voraussetzungen

dafür schaffen. Das ist

mit diesem Gesetz der Regierungskoalition

gelungen“, betont Schubert.

„Eine fehlende Rampe für

Rollstuhlfahrer, ein nicht schallgedämmter

Raum oder ein fehlender

Fahrstuhl dürfen nicht der Grund für

das Scheitern von gemeinsamem

Lernen und Leben sein.“

Tinnenstraße 8

31311 Uetze

Personenbeförderung

Krankenfahrten aller Art (sitzend)

-für alle Krankenkassen

Dialyse- und Fernfahrten

auch Großraumfahrzeug 8-Sitzer

Weibliche A-Jugend mit

ungefährdetem Sieg in Auhagen

Hänigsen/Uetze. Am Samstag, den

21. November ging es für die A-Jugend-Mädels

der Spielgemeinschaft

TSV Friesen Hänigsen/VfL Uetze

zum MTV Auhagen. Die Gastgeberinnen

gingen zwar mit 1:0 in Führung,

doch das sollte die einzige im

Spiel sein. Die Blau-Gelben spielten

ihre Angriffe konzentrierter zuende

und konnten auch in der Abwehr einige

Bälle gewinnen, sodass es zur

Halbzeit bereits 12:19 stand. In der

zweiten Halbzeit wurden auf beiden

Vogelschau in Wathlingen

Wathlingen. Die diesjährige Vogelschau

vom 14. und 15. November

ist vorbei. Nach arbeitsreichen Tagen

der Vorbereitung kam dann das

Wochenende der Schau mit Regen

und Wind. Trotz des Wetters und der

in der Welfenallee stattfindenden

Bauarbeiten kamen viele Besucher.

Schon am Donnerstag wurden die

Bewertungsvögel gebracht, am Freitag

beurteilten die DKB-Richter die

Gesangs-, Positur- und Farbkanarien,

sowie die 4-er-Kollektionen.

Am Samstag und Sonntag drehte

sich dann alles um Wellensittich &

Co.. Die Besucher hatten viele Fragen

und auch Geschichten ihrer eigenen

Gefiederten zu erzählen.

Seiten noch mehr Fehler gemacht

als in Halbzeit 1 und so konnte keine

der beiden Mannschaften dem

Spiel so wirklich den eigenen Stempel

aufdrücken. Dennoch war der

23:31-Sieg ungefährdet, wenn auch

nicht unbedingt schön anzusehen.

Es spielten: Hannah Hoffmann (Tor),

Kerrin Schönenberg, Annika Bröer

(1), Lena Michels (1), Merle Schäfer

(1), Ulrica Hunsicker (4), Lisa Bergmann

(4/1), Merle Schmidt (4) und

Carolin Voltmer (16).

Die Kaffeetheke kam wieder sehr

gut an, und auch Erbsensuppe mit

Würstchen war bei diesem Wetter

genau das Richtige! Auch die

selbstgebackenen Kuchen, Brezeln,

der heiße Kaffee und Kakao waren

gefragt. Danach zog es so manchen

Besucher zur Tombola, um bei einer

Tasse Kaffee die Lose zu öffnen. Da

gab es nur Gewinner!

Bei den Kindern war dieses Jahr

der Vogelquiz sehr gefragt. Aber

es wurde auch gemalt: Wellensittiche

und viele andere Kunstwerke

wurden entworfen. Zum

Schluss gab es eine kleine Belohnung

für die fleißigen Künstler und

Quiz-Teilnehmer.

Foto: Beate und Aylin Schönstedt

Frostschäden

Wir führen aus:

an Außentreppen? Wir sanieren!

• sämtliche

Naturstein

Maurer-

Kunststein

und Betonarbeiten

für Neu-, An- und Umbauten

Wir führen auch aus:

• Bauplanung und

und

Betreuung

-betreuung

• Putzarbeiten • Carports • Pflasterarbeiten

sämtliche Maurer- und Betonarbeiten

• Schäden für Neu-, an An- Außentreppen? und UmbautenWir sanieren!

Betonsanierung Wiesenweg 11 A und • 31311 Pflasterarbeiten

Uetze-Eltze

Tel./Fax Putzarbeiten 0 51 73 - 9 21 Carports 52 • Mobil 0172 - 6 44 68 90

Wiesenweg 11 A 31311 Uetze / Eltze

Tel./Fax (0 51 73) 9 21 52 Mobil (0172) 6 44 68 90


Neues aus der Ideenwerkstatt Eltze

Eltze. Der Startschuss ist gefallen.

Seit dem 3. Dezember 2015

können Eltzer Bürger, die aufgrund

körperlicher Einschränkungen nicht

mehr selbst fahren können, die Mitfahrhilfe

in Anspruch nehmen. Sieben

Eltzerinnen und Eltzer haben

sich bereit erklärt, jeweils donnerstags

Mitbürger, die in ihrer körperlichen

Mobilität eingeschränkt sind,

nach Uetze oder nach Edemissen

zum Einkaufen, zum Arzt, zu Banken

oder zur Gemeinde mitzunehmen.

Das gilt auch für diejenigen,

die auf Gehhilfen angewiesen sind.

Allerdings können keine Personen

mitgenommen werden, die einen

Rollstuhl benötigen. Diejenigen,

die die Mitfahrhilfe in Anspruch nehmen

möchten, werden von zu Hause

abgeholt und natürlich wieder

hingebracht. Mit den Fahrern wird in

Uetze bzw. Edemissen ein Zeit- und

Treffpunkt für die Rückfahrt abgesprochen.

Zum Team der Mitfahrhilfe

gehören Bärbel Bielefeldt, Sabine

Bär, Veronika Montagne, Helmut

Bielefeldt, Dieter Busch, Wolfgang

Montagne und Karl-Heinz Schrader.

Wer mitgenommen werden möchte,

kann sich jeweils dienstags von 10

bis 12 Uhr unter der Handynummer

0160-98241441 anmelden. Bei

dem Anruf wird dann besprochen,

wer zu welcher Uhrzeit zum Abholen

kommt. Das Team arbeitet ehrenamtlich.

Die Ideenwerkstatt Eltze

gründete sich im Herbst 2014 aus

einigen interessierten Einwohnern

Eltzes, die Ideen für ihren Ort mitbrachten.

Die Gruppe trifft sich regelmäßig,

um die Umsetzung verschiedener

Ideen zu besprechen

und zu planen. Die Mitarbeit bei der

Ideenwerkstatt steht allen Einwohnern

offen. Falls Sie sich auch für

Eltze engagieren möchten, sind Sie

herzlich willkommen.

Mehr Informationen finden Sie

auf der Homepage eltze.info. Das

nächste Treffen der Ideenwerkstatt

findet am 17.02.2016 um 19.00

Uhr im Haus der Kirche in Eltze

statt.

Ansprechpartnerin ist Ortrud

Sander. Sie ist per E-Mail unter

arbeitskreis_dorfentwicklung@eltze.info

zu erreichen.

news & vereine

Martinsmarkt unter den Eichen

Uetze. Am 20. November 2015

fand – parallel zum ersten Elternsprechtag

– der von der InitiativGruppe

der Schülervertretung (IG) organisierte

Martinsmarkt am Gymnasium

unter den Eichen statt. Die Fünftklässler

boten Backmischungen im

Glas an, bei der 10F2 konnte man

selbstgekochte Marmelade kaufen,

es gab allerlei Weihnachtsschmuck

von verschiedenen Jahrgangsstufen,

gestrickte Socken bei der 9F2

oder Tütchen mit Pflanzensamen

bei der naturwissenschaftlichen AG.

Außerdem sammelte die IG Spiele,

Bücher und Bastelmaterialien für

die Flüchtlingskinder in der Erstaufnahmeeinrichtung

in der Stötznerschule

in Uetze. Dafür wurde sehr

viel gespendet.

Fünftklässler verkauften dekorative Backmischungen im Glas.

Foto: privat

Silvester mit Miss Liss & Co

In diesem Jahr im Dezember ist es

soweit. Miss Liss ist das erste Mal

zu Gast in der HALLE 9 zur Großen

Silvester Show mit After Show Party.

Der Einlass ist um 19.00 Uhr,

um 20.00 Uhr beginnt die Show von

„Tante Lissi“ und wird zum einmaligen

Erlebnis für alle. Die Pausen

zwischen den Programmteilen von

Miss Liss werden von DJ Mike mit

Musik aus den aktuellen Charts,

und von ABBA bis ZZ-Top für Party

Stimmung sorgen, so ist für jeden

etwas dabei.

Sven Peterhänsel alias Miss Liss

lebt nun seid fast fünf Jahren in Katensen

und ist inzwischen für viele

private Feste und für viele Vereine

in der Region ein Name für Gute

Unterhaltung.

Also Silvester

2015 auf in die

Halle 9 und

mit Miss Liss

zusammen

ins Neue Jahr

2016 starten.

FRECH!

WITZIG!

Schillernd!

Und vor allem

LIVE!

Seien Sie dabei,

wenn es heißt,

Vorhang auf,

Bühne frei, hier

ist Miss Liss &

Co Die Revue

der Travestie.

Das Team der Halle 9 sowie Miss

Liss & Co freuen sich auf Ihren

Besuch und wünscht Gute

Unterhaltung.

Eintrittskarten sind im Life Pub,

bei Miss Liss und Schüler & asnet

erhältlich.

Fuhse-Magazin 232015

13


termine & vereine

Weihnachtliche Musik aus aller Welt

Uetze. Die Adventgemeinde Uetze

lädt am Samstag, 12.12.2015 um

18.00 Uhr, zu einen musikalischen

Abend mit weihnachtlicher Musik

aus aller Welt zum Hören und Mitsingen

ein. Die Veranstaltung findet

Dollbergen. Der Angelsportverein

Dollbergen von 1982 e. V. bietet

vom Februar bis 20. März 2016 einen

kompakten Vorbereitungslehrgang

zur Erlangung der Fischerprüfung

an, der an den Wochenenden

durchgeführt wird. Gäste ab 13

Adventfeier des Hänigser Ortsrates

Hänigsen. Der Ortsrat Hänigsen

lädt alle Einwohner der Ortschaft

Hänig sen, die das 60. Lebensjahr

vollendet haben, zu einer gemütlichen

Adventsfeier am Sonntag, 13.

Dezember 2015 um 15.00 Uhr in

die weihnachtlich geschmückte

Aula der Grundschule Hänigsen

recht herzlich ein. Ein bunt aufgestelltes

Programm erwartet die Teilnehmer

der diesjährigen Adventfeier.

Die Worte zum Advent werden

in diesem Jahr von Pastor Steffen

Lahmann von der evangelischen

Kirchengemeinde gesprochen.

Fischerlehrgang 2016

im Gemeindezentrum in der Westerkampstr.

8, 31311 Uetze statt. Ausführende:

Gemischter Chor, Bläser

und Solisten der Adventgemeinde

Uetze unter der Leitung von Birgit

Hentrich. Eintritt frei.

Jahren sind herzlich willkommen!

Es wird um schnellstmögliche persönliche

Anmeldung gebeten. Informationen

jeweils ab 18.00 Uhr

über Rainer und Angela Hennig,

05177-1437, oder Martin Ellig sen,

05177-1741.

Der Chor der Grundschule „Am

Storchennest“ bringt die Besucher

musikalisch in die adventliche

Stimmung. Die stellv. Ortsbürgermeisterin,

Ruth Andresen, liest

eine weihnachtliche Geschichte

vor. Der Feuerwehrmusikzug Burgdorf-Hänigsen

unterhält die Besucher

der Adventfeier mit musikalischen

Klängen aus dem großen

Programm.

Die gemeinsame Kaffeetafel wird

in diesem Jahr wieder von den Jugendlichen

der DLRG und des TSV

Friesen betreut.

Altpapier mit Rekord-Ergebnis

Uetze. Der CDU-Ortsverband Uetze-

Dollbergen-Katensen-Schwüblingsen

freut sich, dass bei der November-Sammlung

der Container fast

doppelt so gut gefüllt war wie beim

letzten Mal. Hierzu haben immer

mehr Uetzer aber auch besonders

viele Dollberger Bürger beitgetragen.

Etliche Menschen ohne Auto

nahmen das Angebot der Dollberger

Familie M. Trujka in Anspruch,

das gesammelte Papier abholen

zu lassen, so dass auch diesem

ehrenamtlichen Engagement das

erfreuliche Ergebnis zu verdanken

ist. Dirk Rentz, der CDU-Vorsitzende,

ist begeistert: „Allmählich scheint

es sich herumzusprechen, dass die

Unmengen an Altpapier in Form von

Zeitungen und Reklame etc., die wir

in unserem täglichen Leben haben,

sinnvoll gesammelt und dann die Erlöse

einem guten Zweck zugeführt

werden können.“ Über die Verwendung

des jetzigen Erlöses wird zeitnah

berichtet werden, ebenfalls werden

die vier Sammeltermin in 2016

frühzeitig bekannt gegeben.

Wunschsterne für Flüchtlingsfamilien und

für Kinder und Jugendliche aus bedürftigen

Familien in der Gemeinde Uetze

Uetze. Die Gemeinde Uetze freut

sich über die Anfragen zahlreicher

Bürgerinnen und Bürger und diverser

Initiativen zur Unterstützung der

im Gemeindegebiet untergebrachten

Flüchtlingsfamilien. Gerade

jetzt in der Weihnachtszeit wird immer

wieder nachgefragt, ob nicht

mit einem Weihnachtspäckchen

einem Kind

oder einer Familie eine

Freude gemacht werden

kann. Daher wird in diesem

Jahr eine Wunschstern-Aktion

zum Weihnachtsfest

stattfinden.

Für die untergebrachten Flüchtlingsfamilien

und für Kinder und

Jugendliche aus bedürftigen Familien

werden Wunschsterne an interessierte

Bürgerinnen und Bürger

vergeben. Diese sind mit dem Alter,

dem Geschlecht und ein paar weiteren

Informationen versehen, damit

ganz gezielt ein kleines Päckchen

für ein Kind, einen Jugendlichen

oder einen Erwachsenen zusammengestellt

werden kann.

Es sind über 140 Wunschsterne für

junge Menschen zu vergeben, die

sich über ein buntes Päckchen zu

Weihnachten sicherlich sehr freuen

würden. Die Wunschsterne sind

erhältlich im Familienhaus in Uetze

(Bodestraße 11 A) und in

der Kunstspirale in Hänigsen

(Mittelstr. 2). Dort ist

auch eine Abgabe der

Päckchen möglich. Im

Nikolausgottesdienst

der ev. Kirchengemeinde

Uetze-Katensen am 06.12.2015

können ebenfalls Wunschsterne

mitgenommen werden.

Frau Stefanie Heidinger steht Ihnen

für Fragen unter Tel. 05173-

3315914 zur Verfügung. Weitere

Informationen und eine paar Ideen

zum Inhalt werden Ihnen mit dem

Wunschstern ausgehändigt.

Cem Özden und Gordon Nissel sind

die neuen Vereinsmeister

Hänigsen. Spannende Spiele entwickelten

sich bei den diesjährigen

Hänigser Tischtennis-Vereinsmeisterschaften

im Jugend- und Schülerbereich.

Bei den Jugendlichen

wiesen die ersten drei Platzierten

jeweils 6:1 Spiele auf. Aufgrund

des besseren Satzverhältnisses

holte sich letztendlich Cem Özden

den Titel vor Florian Kiesow

und Lennart Hibbeln. Auch bei den

Schülern musste die bessere Satzdifferenz

entscheiden.

Gordon Nissel krönte sich zum neuen

Vereinsmeister vor Fynn Frewer

und Simon Peszek. Im Doppelwettbewerb

siegten Lennart Hibbeln

und Lucas Wagner vor Florian Kiesow/Pascal

Bade und Cem Özden/

Justus Söhring.

Pitt Elsner – Ihr kompetenter Ansprechpartner für

Heizungs- und Sanitärtechnik in Uetze & Umgebung!

• Wartung und Reparatur von Heizungs- und Sanitäranlagen

Pitt Elsner

Installateur-

• Planung, Installation und Wartung von

Holzvergaser anlagen, sowie Solaranlagen zur

Warmwasser- und Heizungsunterstützung

• Erneuerung von defekten oder

in die Jahre gekommenen

Heizungskesseln

Mobil: 0157 - 74 27 03 93

www.elsnersuh.de

Sudetenstraße 1

31311 Uetze

und

Heizungsbauermeister

Kundendienst

Niedersachsen

von links: Fynn Frewer,

Gordon Nissel und Simon Peszek

von links: Florian Kiesow, Cem Özden

und Lennart Hibbeln Fotos: privat

14 Fuhse-Magazin 232015


Köstliche Feiertage

mit

Weihnachten 2015

Köstliche kalte Platten zum Weihnachtsfest

Schlemmerplatte (für 4 Personen)

Festtagsplatte (für 4 Personen)

Fondue und Racletteplatten

Fondueplatte (für 4 Personen)

Wild

Racletteplatte (für 4 Personen)

Geschenkideen

Rindfleisch Dry Aged


termine

Mittwoch, 09.12.2015

Sprechstunde der Familien- und

Erziehungsberatungsstelle

09:00 bis 17:00 Uhr

Familienhaus der Gemeinde Uetze

Offenes Boulen

10:30 bis 12:00 Uhr

Boulebahn, Uetze

Offener Treff

16:00 bis 18:00 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Donnerstag, 10.12.2015

Wochenmarkt

08:00 bis 13:00 Uhr

Hindenburgplatz, Uetze

NähKaffee

09:00 bis 12:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

KlönKaffee für alle

14:30 bis 17:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Männerrunde im Klönkaffee

14:30 bis 17:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Sprechstunde der

Frauenbeauftragten

15:00 bis 17:00 Uhr

Rathaus, Uetze

Offener Treff

15:00 bis 18:00 Uhr und

18:00 bis 20:30 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Weihnachtsfeier

15:00 Uhr

Privatmuseum Meyer, Hänigsen

Weihnachtsfeier des MGV

von 1883 Hänigsen

15:00 Uhr

Meyers Bauernmuseum, Hänigsen

Anders Essen

16:00 bis 17:00 Uhr

Dorfgemeinschaftlicher Treffpunkt,

Hänigsen

Katja Wolfram

Tel.: 05136 - 97 81 40

anzeigen@fuhse-magazin.de

www.fuhse-magazin.de

16 Fuhse-Magazin 232015

Donnerstag, 10.12.2015

Treffen

19:00 Uhr

Blaues Kreuz, Uetze

Portraitmalkurs

19:00 bis 21:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Freitag, 11.12.2015

Offener Treff

15:00 bis 18:00 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Samstag, 12.12.2015

Offenes Atelier für Erwachsene

11:00 bis 16:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Weihnachtsmarkt

12. und 13.12.2015

12:00 bis 21:00 Uhr

Festplatz auf dem Hoopte, Uetze

Friedwald-Führung

14:00 Uhr

Parkplatz Friedwald-Fuhsebrücke,

Uetze

Weihnachtliche Musik

aus aller Welt

18:00 Uhr

Adventgemeinde Uetze,

Westerkampstraße 8

Montag, 14.12.2015

Offener Treff

15:00 bis 18:00 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Offener Babytreff

- Familienspielkreis

15:30 bis 17:00 Uhr

Haus am Pappaul, Hänigsen

Ansprechpartner für Ihre Anzeigen!

Fuhse-Magazin, Marktspiegel, Anzeiger, HAZ und NP

Gewerbliche

Anzeigen:

Gestaltung und Druck

Kaiserstr. 33 • 31311 Uetze

www.dp-langer.de

Fußballtermine

SV Uetze 08

Sonntag, 13.12.2015

14.00 Uhr/Herren:

V Uetze 08 II. - FC Burgdorf I.

druck

punkt

langer

Private

Anzeigen:

Ernstfried Langer

Tel.: 05173 - 92 23 53

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

Dienstag, 15.12.2015

KlönKaffee für alle

09:00 bis 11:30 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Dienstag-Klub für Senioren

09:00 bis 11:30 Uhr

Dorfgemeinschaftlicher Treffpunkt,

Hänigsen

Hebammensprechstunde

10:00 bis 11:30 Uhr

Rathaus, Uetze

Kaffee Grenzenlos

15:00 bis 17:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Generationenwerkstatt

15:00 bis 18:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Seniorentanzgruppe

15:00 bis 16:30 Uhr

Grund- und Hauptschule Hänigsen

Offener Treff

15:00 bis 18:00 Uhr und

18:00 bis 20:30 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Kindernachmittag

15:30 Uhr

Schützenheim, Altmerdingsen

Musiktreff

15:30 bis 17:30 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Lebensmittelausgabe Uetzer Tafel

16:00 Uhr

Schulzentrum Uetze, Marktstr. 6

Mittwoch, 16.12.2015

Sprechstunde der Familien- und

Erziehungsberatungsstelle

09:00 bis 17:00 Uhr

Familienhaus der Gemeinde Uetze

Offenes Boulen

10:30 bis 12:00 Uhr

Boulebahn, Uetze

Bilderbuchkino

16:00 bis 17:00 Uhr

Bücherei, Uetze

Offener Treff

16:00 bis 18:00 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Donnerstag, 17.12.2015

Wochenmarkt

08:00 bis 13:00 Uhr

Hindenburgplatz, Uetze

NähKaffee

09:00 bis 12:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

KlönKaffee für alle

14:30 bis 17:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Donnerstag, 17.12.2015

Demenzsprechstunde für

Angehörige und Pflegende

14:30 bis 17:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Sprechstunde der

Frauenbeauftragten

15:00 bis 17:00 Uhr

Rathaus, Uetze

Offener Treff

15:00 bis 18:00 Uhr und

18:00 bis 20:30 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Anders Essen

16:00 bis 17:00 Uhr

Dorfgemeinschaftlicher Treffpunkt,

Hänigsen

Treffen

19:00 Uhr

Blaues Kreuz, Uetze

Portraitmalkurs

19:00 bis 21:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Freitag, 18.12.2015

Offener Treff

15:00 bis 18:00 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Montag, 21.12.2015

Gesprächskreis für Angehörige

von demenzerkrankten/pflegebedürftigen

Menschen

15:00 bis 17:00 Uhr

Landhaus am Storchennest,

Uetze

Offener Treff

15:00 bis 18:00 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Offener Babytreff

- Familienspielkreis

15:30 bis 17:00 Uhr

Haus am Pappaul, Hänigsen

Dienstag, 22.12.2015

KlönKaffee für alle

09:00 bis 11:30 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Dienstag-Klub für Senioren

09:00 bis 11:30 Uhr

Dorfgemeinschaftlicher Treffpunkt,

Hänigsen

Hebammensprechstunde

10:00 bis 11:30 Uhr

Rathaus, Uetze

Seniorentanzgruppe

15:00 bis 16:30 Uhr

Grund- und Hauptschule Hänigsen

Kaffee Grenzenlos

15:00 bis 17:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen


termine

Stellenanzeigen

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n freundliche/n Arzthelfer/in

(in Voll- oder Teilzeit)

Bitte bewerben unter 0172-37 19 704

oder schriftlich an:

Arztpraxis Dr. Petra Rach

31311 Uetze • Burgdorfer Str. 10

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Pfarrsekretär (m/w)

(9 Std./Woche, EGr 5 TV-L)

Es wäre wünschenswert, wenn die Bewerberin/der Bewerber evangelischlutherischen

Bekenntnisses, Berufserfahrung aus einer vergleichbaren

Position mitbringt. Die Arbeit in unserem Gemeindebüro ist vielseitig und

abwechslungsreich, weshalb wir uns Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter wünschen,

die in ihrem Aufgabenfeld selbstständig und flexibel agieren.

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören im Wesentlichen

• Büroorganisation

• Kassenführung

• Bearbeitung von Anfragen und Anträgen

• Kommunikation mit kirchlichen Mitarbeitern u. Gemeindegliedern

• Allgemeiner Schriftverkehr

Unsere Erwartungen:

• evangelisch-lutherisches Bekenntnis/Bekenntnis einer Gliedkirche

der EKD (Nachweis bitte den Bewerbungsunterlagen beifügen)

• eine einschlägige Berufsausbildung (Sekretariat, Büro oder vergleichbar)

• sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen und MEWIS NT

• kommunikative Kompetenz

• hohe Einsatzbereitschaft

Weitere Auskünfte erteilt Matthias Oppermann (stellv. Vorsitzender des

Kirchenvorstandes), Tel. 05147/720600 (priv.) u. 0511/1241383 (dienstl.)

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte postalisch bis zum

31.12.2015 an: Ev.-luth. Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen,

z. H. Matthias Oppermann, Obershagener Str. 64 a, 31311 Uetze

Dienstag, 22.12.2015

Generationenwerkstatt

15:00 bis 18:00 Uhr

Kunstspirale, Hänigsen

Offener Treff

15:00 bis 18:00 Uhr und

18:00 bis 20:30 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Musiktreff

15:30 bis 17:30 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Lebensmittelausgabe Uetzer Tafel

16:00 Uhr

Schulzentrum Uetze, Marktstr. 6

Mittwoch, 23.12.2015

Sprechstunde der Familien- und

Erziehungsberatungsstelle

09:00 bis 17:00 Uhr

Familienhaus der Gemeinde Uetze

Offenes Boulen

10:30 bis 12:00 Uhr

Boulebahn, Uetze

Offener Treff

16:00 bis 18:00 Uhr

Jugendtreff, Am Pappaul 2,

Hänigsen

Alle Angaben ohne Gewähr.

www.fuhse-magazin.de

Betreute Wohnanlage Mühle Amme

Wirsind verlässlich, vielseitig und herzlich -sind Sie das auch?

Unsere Kollegin geht in den Ruhestand und wir suchen zum 1.1.2016 oder später Verstärkung!

Wenn Sie

Betreute Wohnanlage Mühle Amme

An der Stauwiese 3, 31311 Uetze

Telefon (0 51 73) 92 59 10

www.muehle-amme.de

claudia.stuenkel@muehle-amme.de

Pflegeassistent bzw.

Pflegehelfer (m/w)

Pflegeassistent oder Pflegehelfer (m/w) (Voll- oder Teilzeit)

sind und sich genügend Zeit für die Pflege der Bewohner wünschen,

dann rufen Sie uns an oder schauen gern einfach vorbei.

Erste Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Jünemann. Unser Anforderungsprofil

finden Sie unter www.muehle-amme.de/jobs.

www.muehle-amme.de

Großes Weihnachtskonzert in der

Uetzer Johannes-der-Täufer-Kirche

Uetze. Aller guten Dinge sind drei.

Und so tritt der Uetzer Chor „CHO-

RANGE“ in diesem Jahr bereits zum

dritten Mal in der Uetzer Johannesder-Täufer-Kirche

auf. Am 11. Dezember

lässt das Ensemble um die

Chorleiter Steffen Henning und Silas

Bredemeier weihnachtliche Musik

erklingen. Der Beginn des Konzerts

ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt

ist frei, am Ende des Konzerts wird

um eine Spende gebeten. Mit unterschiedlichen

klassischen und modernen

Klängen will der Chor, der

Teil des Gesangvereins Liederkranz

Concordia Uetze ist, Uetze auf das

Weihnachtsmarktwochenende am

Freitag vor dem dritten Advent einstimmen.

Dabei werden klassische

Motetten von Johann-Sebastian

Bach ebenso im Programm zu finden

sein, wie moderne Weihnachtsmusik

oder swingend-arrangierte

Klassiker, wie z. B. „Jingle Bells“.

Die gut vierzig Sängerinnen und

Sänger haben mittlerweile rund

zwei Dutzend Weihnachtsstücke in

ihrem Repertoire – genug, um viele

Geschmäcker zu bedienen, Erinnerungen

zu wecken oder zum

Mitsingen oder -summen zu animieren.

Das Programm wird rund

90 Minuten dauern. Während der

Pause gibt es Gelegenheit, sich beispielsweise

mit einem Glas Punsch

zu stärken. Der Eintritt an diesem

Konzertabend ist frei. CHORANGE

erbittet aber eine Spende am Ende

des Konzerts. Und wer noch mehr

Advents-, bzw. Weihnachtsmusik hören

möchte, hat am Nikolaustag Gelegenheit

dazu in der St.-Marien-Kirche

zu Päse: hier tritt CHORANGE

als Gast eines Gemeinschaftskonzerts

auf. Beginn dort ist um 16.30

Uhr. Auch hier ist der Eintritt frei.

Fuhse-Magazin 232015

17


ätsel & impressum

Impressum

Rätsel

Das Fuhse-Magazin

liegt alle 14 Tage in Uetze der Abo-

Auflage der HAZ/NP sowie dem Marktspiegel

bei. Zusätzlich wird es in Bröckel,

Eicklingen und Wathlingen verteilt

und ist kostenlos in Abbensen, Ahnsen,

Edemissen, Meinersen und Oelerse

erhältlich. Sie können das Fuhse-

Magazin auch online lesen:

www.fuhse-magazin.de

Sie haben keinen Zugriff auf „Das

Fuhse-Magazin“? Schreiben Sie uns,

wir senden Ihnen das Magazin gern

gegen Portoerstattung ins Haus.

Melanie Stallmann

Autorin (sta)

redaktion@fuhse-magazin.de

Sonja Trautmann

Autorin (tra)

redaktion@fuhse-magazin.de

Katja Wolfram

Anzeigen gewerblich

0 51 36 - 97 81 40

k.wolfram@madsack.de

Ernstfried Langer

Anzeigen privat

0 51 73 92 23 53

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

Die nächste Ausgabe erscheint am

23. Dezember 2015.

Redaktions- und Anzeigenschluss:

14. Dezember 2015.

Texte und Fotos: (sofern nicht anders

angegeben) Melanie Stallmann,

Sonja Trautmann

Anzeigen: Katja Wolfram

Die Redaktion des Fuhse-Magazins

ist immer auf der Suche nach interessanten

Menschen und Themen aus

der Fuhse-Region. Sie haben Vorschläge?

Dann senden Sie eine E-Mail an:

redaktion@fuhse-magazin.de. Die Redaktion

behält sich vor, Texte und Überschriften

zu kürzen.

Projektverantwortlich:

Thorsten Schirmer,

Thorsten Radermacher.

Verantwortlich für den Anzeigenteil:

Günter Evert.

Verlag:

Verlagsgesellschaft Madsack GmbH

& Co. KG, August-Madsack-Str. 1,

30559 Hannover (zugleich auch

ladungsfähige Anschrift aller im

Impressum genannter Personen).

Produktion: idl image design

liebenau, Kaiserstraße 33,

31311 Uetze, www.id-liebenau.de

Druck: Druckhaus Göttingen,

Dransfelder Str. 1, 37079 Göttingen

18 Fuhse-Magazin 232015

hervorragend

(ugs.)

dt. Maler

(Franz)

Vorfahr

Fluss zur

Aller (Oberharz)

Großraumwohnung

(engl.)

flüssiges

Pflegemittel

Leiter d. Sitzungen

im brit.

Unterhaus

früherer

türkischer

Titel

vordringlich

schweizerischer

Sagenheld

Partner

von

Patachon

Lösungswort:

stumm;

sehr

überrascht

9

bewusst falsche

Aussage in

Zwangslage

Leumund,

Ansehen

langer,

dünner

Speisefisch

1

12

gefrorenes

Wasser

8

5

11

dritte Frau d.

letzten Schahs

(...Diba)

10

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Lösung aus der letzten Ausgabe

„Kameramann“

Unser Titelbild

Unser Titelfoto zeigt: Einen festlich

geschmückten Weihnachtsbaum,

der auf dem Schulhof der Stötznerschule

steht, in der zurzeit Flüchtlinge

vom ASB betreut werden.

www.fuhse-magazin.de

nordital.

Fluss zur

Adria

Gebäude

poetisch:

Frühling

unbeweglich

Stadt a. d.

Oberweser

(NRW)

haltbar

gemachtes

Lebensmittel

3

schmaler

Spalt

Beifallssturm

sauber,

unbeschmutzt

Himmelsrichtung

Laubbaum

Ostslawe

Vornehmtuer

2

Baumteil

Registraturmappe

Gliederfüßer

6

belgischer

Kurort

geschickte

Täuschung

ungehindertes

Hereinkommen

Papstname

Bewegungslehre

Angehöriger

eines arktischen

Volkes

7

landschaftl.

f. Grille,

Zikade

Einladung zur Weihnachtsfeier

des Reit- und Fahrvereins Hänigsen

Hänigsen. Der Vorstand des Reitund

Fahrvereins Hänigsen und Umgegend

lädt zur diesjährigen Weihnachtsfeier

am 12.12.2015 von

15.00 bis 18.00 Uhr alle Mitglieder,

deren Eltern, Großeltern, Verwandte

und Freunde in die Vereinsreithalle

am Hohen Weg in

KRANKENPFLEGEDIENST

BARBARA KOSAMINSKY

Professionell pflegen mit Herz und Verstand

• Krankenpflege

• Altenpflege

Sie erreichen uns unter

0800 - 399 1 399

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich

Schmiedestraße 3 • Uetze

4

Kfz-

Zeichen

Reutlingen

Altersruhegeld

selten,

knapp

Hänigsen ein. „Bei Kuchen und

Bratwurst sowie kleinen Vorführungen

der Abteilungen wollen wir

gemütlich zusammensitzen und es

uns gut gehen lassen,“ sagen Mareicke

Lau und Heidi Marz vom Vorstand.

„Wir freuen uns über jeden,

der kommt!


Ev.-luth. Kirchgem. Hänigsen-Obershagen

Altmerdingsen:

Mittwoch, 09.12.2015

14.30 Uhr: Seniorennachmittag

Sonntag, 20.12.2015

16.00 Uhr: Adventskonzert in Hänigsen,

St.-Petri-Kirche

Donnerstag, 24.12.2015

16.00 Uhr: Gottesdienst mit Krippenspiel,

Pn. Mahler

Hänigsen:

Mittwoch, 09.12.2015

14.30 Uhr: Frauenkreis;

19.30 Uhr: Posaunenchor

Donnerstag, 10.12.2015

18.00 Uhr: Jugendgruppe;

19.30 Uhr: Gospelchor

Sonntag, 13.12.2015

10.00 Uhr: Gottesdienst u. Kindergottesdienst,

P. Lahmann, anschl.

Kirchkaffee

Dienstag, 15.12.2015

19.30 Uhr: Bibelgesprächskreis

Mittwoch, 16.12.2015

14.30 Uhr: Seniorennachmittag;

19.30 Uhr: Posaunenchor

Donnerstag, 17.12.2015

18.00 Uhr: Jugendgruppe;

19.30 Uhr: Gospelchor

Sonntag, 20.12.2015

16.00 Uhr: Adventskonzert in der

St.-Petri-Kirche

Dienstag, 22.12.2015

19.30 Uhr: Bibelgesprächskreis

Thomas Pfaffe - Live Music

• Klaviermusik & DJ für Feste/Events

• Klavier- und Keyboardunterricht

Imkersweg 2 · 31311 Hänigsen

Tel.: 05147-975506

www.thomaspfaffe.de

Containerdienste

Unterricht

Mittwoch, 23.12.2015

19.30 Uhr: Posaunenchor

Donnerstag, 24.12.2015

16.00 Uhr: Gottesdienst mit Krippenspiel,

Reithalle/Hof Wöhler/

Alte Bahnhofstr., P. Lahmann; 18.00

Uhr: Christvesper, St.-Petri-Kirche,

P. Dr. Stalmann; 23.00 Uhr: Christnacht,

St.-Petri-Kirche, P. Lahmann

Obershagen:

Mittwoch, 09.12.2015

19.30 Uhr: Frauenkreis

Sonntag, 20.12.2015

16.00 Uhr: Adventskonzert in Hänigsen,

St.-Petri-Kirche

Donnerstag, 24.12.2015

15.00 Uhr: Gottesdienst mit Krippenspiel,

P. Mahler; 16.00 Uhr:

Gottesdienst mit Krippenspiel, P.

Mahler; 17.00 Uhr: Christvesper,

P. Mahler

Winterurlaub des

„Gelben Hauses“

Hänigsen. Das „Gelbe Haus“ (die

Kleiderkammer der Ev.-luth. Kirchengemeinde

Hänigsen-Obershagen)

macht vom 18.12.2015 bis

zum 06.01.2016 „Winterurlaub“.

Ab Donnerstag, dem 07.01.2016

sind die Mitarbeiterinnen dann gerne

wieder für Sie da.

Intensive Nachhilfe in Deutsch,

Englisch, Französisch, Mathematik,

Latein u. bei Lese-/Rechtschreib-

Schwäche, Tel. 05177 985639

termine & kleinanzeigen

Kindergottesdienst im Advent

Hänigsen. Am dritten Advent lädt

die Kirchengemeinde Hänigsen-

Obershagen alle Kinder ab 5 Jahren

zu einem gemütlichen vorweihnachtlichen

Kindergottesdienst mit

Weihnachtsliedern und Gebäck ein.

Zu hören ist die Geschichte von

Vater Martin, der mit Spannung

einen ganz besonderen Gast erwartet.

Außerdem werden Kerzen

Bestattungsinstitute

zum Verschenken verziert. Der

Kindergottesdienst beginnt am

13.12.2015 um 10.00 Uhr im

Hauptgottesdienst in der St.-Petri-

Kirche Hänigsen und dauert etwa

bis 11.30 Uhr.

Für große Gottesdienstbesucher

steht nach dem Hauptgottesdienst

im Haus der Begegnung der Kirchkaffee

bereit.

Bestattungen Krebs

Bestattungstradition seit über 65 Jahren

Tag und Nacht erreichbar

Erd-, Feuer-, See-, Friedwald- und anonyme Bestattungen

Wir beraten Sie gerne und kostenlos, auch bei Ihnen zu Hause.

Mitglied im Bund Deutscher Bestatter

Partner der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG

31311 Uetze (OT Hänigsen), Henighuser Str. 2a

Telefon: 0 51 47 - 80 88 E-Mail: info@bestattungen-krebs.de

Kleinanzeigenbestellcoupon

Bitte gut lesbar ausfüllen! Beachten Sie, dass hinter jedem Wort oder Zeichen

(Punkt o. Komma je ein Zeichen) ein Kästchen als Zwischenraum frei bleiben muss.

Kleincontainerdienst

7,00 €

1,3 m 3 bis 2,5 m 3

Tel. + Fax: 05173 2201 · Mobil 0171 8159097

srbmeyer@t-online.de

10,50 €

Bauschutt-

Annahme

Meinersen

Auf der Schafweide 12

(Gewerbegebiet)

Bauschutt, Holz,

Gartenabfall & vieles mehr

Fr. 8 - 17 Uhr · Sa. 8 -12 Uhr

Peschke Containerdienst GmbH

Container 1,5 bis 36 m 3

Telefon 0 53 73 - 74 84

Für mehr Text, bitte separates

Blatt benutzen (je Zeile 3,50)!

Zahlungsmöglichkeiten:

Kleinanzeigen können nur mit der unterzeichneten

Abbuchungserlaubnis (siehe rechts)

veröffentlicht werden. Die persönliche Abgabe

(auch Chiffre-Anzeigen) erfolgt bei:

Druck Punkt Langer, Kaiserstr. 33, 31311 Uetze.

Oder senden Sie uns Ihre Kleinanzeige per

E-Mail an: kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

oder per Telefax 05 173 – 9 22 3 55.

Abbuchungserlaubnis für Einmal-Lastschriftverfahren:

Name, Vorname

Straße

PLZ, Ort

IBAN/BIC oder BLZ/Konto-Nr.

Telefon

Unterschrift

14,00 €

Fuhse-Magazin 232015

19


news & vereine

Zukunftswerkstatt Dedenhausen

Dedenhausen. Mit dem Motto „Unser

Dorf – Unsere Zukunft“ kommt

die Zukunftswerkstatt Dedenhausen

in Schwung. Nachdem der

Start Ende 2014 vom Ortsrat beschlossen

wurde, haben bereits

vier Treffen stattgefunden. Mittlerweile

sind drei Schwerpunkte herausgearbeitet

worden. Sie lauten

„Soziales Dorf“, „Umwelt“ und „Infrastruktur“.

Unter der Beteiligung

der Bürgerinnen und Bürger wurden

rege Diskussionen geführt und zu

den Themenblöcken mehrere Vorhaben

und ein Zeitplan für die Umsetzungen

erarbeitet.

So teilte der Ortsbürgermeister,

Joachim

Hutschenreuther, mit:

„Ich verpasse möglichst

keines der Treffen,

denn es ist herrlich

mitzuerleben, mit

welch einer Begeisterung

und Freude hier

miteinander gearbeitet

wird.“ Dass den Beteiligten

die Sache ernst

ist, lässt sich an drei

bereits durchgeführten

Aktionen erkennen. So fanden am

14. und am 21. November die ersten

Arbeitseinsätze statt, bei denen,

trotz herbstlicher Witterung,

viele Helferinnen und Helfer zusammen

für das Dorf aktiv waren. Es

wurde am Ortseingang, aus Richtung

Wehnsen kommend, ein zugewachsener

Trampelpfad zu einem

gut begehbaren Fußweg hergerichtet.

Diese häufig benutzte Spaziergangroute

entlang der Hauptstraße

ist jetzt wieder von den jungen und

älteren Bewohnerinnen und Bewohnern

aus Dedenhausen sicher zu

Liebe Anzeigenkundinnen,

Liebe Anzeigenkunden,

Weihnachten naht in großen Schritten, am 23. Dezember 2015 erscheinen

wir mir der Weihnachtsgruß-Ausgabe, schicken Sie uns dazu

zeitnah Ihre Grußanzeige.

Sie haben so die Möglichkeit, Ihren Kundinnen und Kunden für das

entgegengebrachte Vertrauen zu danken und eine gesegnete Weihnachtzeit

zu wünschen. Gern gestalten wir einen Anzeigenentwurf

nach Ihren Wünschen.

Anzeigen und Redaktionsschluss ist der 15. Dezember 2015.

E-Mail: k.wolfram@madsack.de

Ihr Fuhse Magazin Team

begehen. Weiterhin wurde der Rodelberg

am Sportplatz wieder nutzbar

gemacht. Mit vereinten Kräften

und Maschineneinsatz wurden

Sträucher und allerhand Unrat von

den Pisten geräumt und diese zum

Schlittenfahren vorbereitet. Es war

ein glücklicher Zufall, dass danach

schon der erste Schnee in Dedenhausen

fiel, denn so konnten bereits

die ersten Rodelversuche beobachtet

werden. Als dritte Aktion

wurden im gesamten Dorf Fragebögen

verteilt. Es geht darum zu erfahren,

ob es einen Bedarf für weiteren

Einkaufsmöglichkeiten von

Produkten für den täglichen Bedarf

gibt mit der Idee vielleicht sogar

einen Dorfladen genossenschaftlich

zu betreiben. Die Arbeitsgruppen

„Unser Dorf – Unsere Zukunft“

treffen sich das nächste mal am

Donnerstag den 10.12.2015 um

19:30 Uhr im „Domiziel“. Hierzu

sind wie immer, alle Bürgerinnen

und Bürger herzlich eingeladen.

„Es ist davon auszugehen, dass

es nicht nur ein paar Leckereien

für den Gaumen gibt, sondern

auch wieder gute Gespräche und

Ideen“, prophezeit die Moderatorin

Karin Lawrenz und bittet alle Dedenhäuser

am Treffen teilzunehmen,

denn es ist jederzeit möglich

mitzumachen oder sich unverbindlich

zu informieren.

Fotos: privat

Winter-Aktion beim

Viele Fahrzeuge inkl.

toller Zugaben, z. B. :

✔ 2 Jahre Garantie* oder

✔ Winterräder oder

✔ ein Rundflug im

Gyrocopter im Landkreis Celle

Auf Ihren Besuch freut sich das gesamte GCE-Team!

* gemäß Bedingungen der real-Garant-Versicherung

20 Fuhse-Magazin 232015

Ab sofort

finden Sie Anhänger zu

KnalleRpReisen

in unserer

neu gestalteten

sCHnÄppCHeneCKe!

Robert Leiblich

Braunschweiger Str. 1 · Eicklingen

Telefon (0 51 44) 9 72 78 01

www.g-c-online.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine