10.12.2015 Aufrufe

M.Groote_10 Jahre

Matthias Groote 10 Jahre für Niedersachsen in Europa

Matthias Groote 10 Jahre für Niedersachsen in Europa

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Werke, spricht mit leitenden Managern und mit den Betriebsräten.

Höchstarbeitszeit von 48 Stunden fest. Das Parlament

bekräftigt außerdem: Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit.

„Mit uns Sozialdemokraten wird es nie einen Einstieg in

die 60-Stunden-Woche geben“, sagt Groote.

Gegen Armut

Groote übergibt Kommissionspräsident Barroso mehr

als 3000 Unterschriften gegen Armut. Die Jugendgruppe

„Peer Leader“ aus Ostrhauderfehn hatte im Vorfeld

der Weltarmutskonferenz Ende September 2010 3214

Unterschriften gegen weltweite Armut gesammelt.

Volkswagen, Mercedes, Meyer

und viel mehr

Große Arbeitgeber

VW ist der größte Arbeitgeber in Niedersachsen, bei

Mercedes in Bremen arbeiten auch einige tausend Männer

und Frauen aus Weser-Ems. Zu beiden Konzernen

knüpft Matthias Groote einen starken Draht, besucht die

VW-Gesetz

Das VW-Gesetz ist im Ausland nicht unumstritten. Der

Europäische Gerichtshof und auch die EU-Kommission

wollen ihm mehrfach an den Kragen. Matthias Groote

setzt sich wie andere deutsche Politiker durchgängig für

das VW-Gesetz ein. Angeblich verstößt das Gesetz nach

Ansicht von Kritikern gegen den freien Kapitalverkehr.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten: Das VW-Gesetz war immer

von Nutzen“, bringt Groote es auf einen Nenner, als

er ein ablehnendes Urteil des Europäischen Gerichtshofes

kommentiert. Der EU-Kommission hält er im November

2011 entgegen: „Hände weg vom VW-Gesetz“,

als die Kommission erneut gegen das Gesetz klagen

will – um die Sperrminorität des Landes Niedersachsen

im VW-Aufsichtsrat auszuhebeln. Sie lässt es aber sein.

Zurzeit herrscht Ruhe an der VW—Gesetz-Front.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!