Weihnachtsbroschuere "Backen"

bakemag

TIONALISTEN © Helmut Österreicher •DER EXPERTEN-TIPP• Grandseigneur der österreichischen Küche, Haubenkoch HELMUT ÖSTERREICHER „Wer bei Keks- Rezepten die halbe Menge des griffigen Mehls durch Dinkelmehl ersetzt, wird vom Backergebnis überrascht sein: Mürb- oder Germteig schmecken plötzlich nussig, sind in der Konsistenz mürber und noch dazu gesünder!“ © iStock/Kate Smirnova INZER AUGEN 100 g Ribiselmarmelade oder -gelee 100 g Staubzucker 1 P. Vanillezucker Mark von 1 Vanilleschote 200 g glattes Mehl 150 g handwarme Butter 1 Prise Salz Gewürfelte Butter mit Mehl, Staub- und Vanillezucker, Vanillemark und einer Prise Salz zu einem Teig verkneten. Über Nacht rasten lassen. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen und runde Kreise (Durchmesser ca. 3 cm) ausstechen. Bei der Hälfte mit kleinerem Ausstecher oder Lochtülle (Durchmesser ca. 1 cm) mittig Kreise ausstechen. Die Teigkreise und -ringe auf befettetem Backblech im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca. 20 Minuten backen. Ausgekühlte Kreise mit Ribiselmarmelade bestreichen, die Ringe mit Staubzucker bestreuen und behutsam zusammensetzen. aus: Sacher-Das Kochbuch. Die feine österreichische Küche, Pichler Verlag 7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine