Sommersemester 2010 | Inhalt auf einen Blick

traismauer.spoe.at

Sommersemester 2010 | Inhalt auf einen Blick

Wir nehmen

Volkshochschule

Traismauer

Amtliche Mitteilung - Zugestellt durch Post.at

Bildung ernst!

Programm:

Sommersemester 2010


2

Die Kooperationen mit der „Apotheke zur Mutter Gottes“ und dem

„Eltern-Kind-Zentrum“ entwickelten sich im vergangenen Semester sehr

positiv. Getreu nach dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen!“ wollen wir

auch das Programm der Volkshochschule Traismauer, in Zusammenarbeit

mit bewährten Institutionen, im kommenden Sommersemester weiter

ausbauen.

Besonders dürfen wir Frau Gabi Poindl gratulieren: vormals Teilnehmerin

des Bauchtanzkurses, wird sie nun nach bestandener Prüfung selbst als

Referentin den Kurs leiten.

Nutzen Sie daher die Möglichkeit und profitieren Sie von den Kursen und

Seminaren der Volkshochschule in der Wohlfühlgemeinde Traismauer.

Ihr Bürgermeister

Mag. Johann Gorth

Als besondere Serviceeinrichtung der Stadtgemeinde Traismauer dürfen

wir Ihnen im Rahmen der Volkshochschule einen Informationsabend

betreffend „Förderungen“ (Wohnbauförderung, alternative Energien,

Studenten, Ratenzahlung etc.) vorgetragen von Mag. Anton Maurer im

neuen Programm anbieten.

Aber auch viele andere neue Themen werden Sie im Programm des

Sommersemesters 2010 finden: Naturseifenworkshop, Hausmittel selbst

herstellen, Steinmauer selbst gestalten, Lust auf Kräuter u.v.m.

Stöbern Sie und wählen sie Ihren Wunschkurs aus. Es würde mich freuen,

wenn wir auch Ihr Interesse geweckt haben!

Viel Vergnügen beim Lernen wünscht

Ihr Stadtrat

Mag. Alfred Kellner


Sommersemester 2010 | Inhalt auf einen Blick

Auskunft und Anmeldung ............................................................................ Seite 3

Gute Haltung - starker Rücken..................................................................... Seite 4

Pilates für Anfänger ..................................................................................... Seite 4

Bauchtanzkurs „Aus dem Bauch heraus“..................................................... Seite 5

„Bewusstsein durch Bewegung“ - Die Feldenkraismethode ........................ Seite 5

Reiki - Zurück zu sich selbst durch Handauflegen ............................... Seite 5 u. 6

Einführung in die EDV ................................................................................. Seite 6

Einführung in die Nutzung des Internets ..................................................... Seite 7

Einführung Microsoft Word 2007 & Microsoft Excel 2007............................ Seite 7

Informationsabend - Förderungen d. Stadtgemeinde Traismauer ............ Seite 7/8

Grundbegriffe der Astrologie ....................................................................... Seite 8

Gitarrenkurs für Fortgeschrittene ................................................................ Seite 8

„Das Leben ist ein Fest“ - Vortrag mit anschl. Diskussionsrunde ............. Seite 8/9

Naturseifen-Workshop ................................................................................. Seite 9

Lust auf Kräuter - vom Glück von der Landschaft ernährt zu werden ......... Seite 9

Bewährte Hausmittel und Pflegeprodukte selber herstellen ..................... Seite 10

Steinmauer gestalten und legen ....................................................... Seite 10 u. 11

„Deutsch für alle!“ - Kurse A1 und A2 ........................................................ Seite 11

In Kooperation mit dem Eltern-Kind-Zentrum „Zwergenstube“:

Gesunde Ernährung für Kinder ................................................................. Seite 12

Vortrag „Farben Feng Shui und Numerologie für Kinder“........................... Seite 12

Vortrag „AGGRESSIONEN – Ein Gefühl, ein Ausdruck,

bei großen und bei kleinen Menschen“...................................................... Seite 12

Vortrag „Ich will aber…“ – Wie Kinder Grenzen akzeptieren lernen .......... Seite 12

Fotografie für Kinder .................................................................................. Seite 12

Musikalische Frühförderung ...................................................................... Seite 13

In Kooperation mit der Apotheke zur Mutter Gottes in Traismauer:

Grundseminar II – Erweiterungsmittel nach Dr. Schüßler ......................... Seite 13

Vortrag: „Rheumatismus und seine Therapie“ ........................................... Seite 13

Rheumaberatung ....................................................................................... Seite 13

Vortrag: „Weniger Gewicht mehr Gesundheit“ ........................................... Seite 13

Venenwoche – Venen-Gesundheits-Check ............................................... Seite 13

100 Euro gehör´n scho mir (Bildungsbonus der NÖ Arbeiterkammer) ..... Seite 14

Volkshochschule Traismauer - Förderungen ............................................. Seite 14

Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Traismauer ......................... Seite 15

INFORMATION

INFORMATION

Auskunft und Anmeldung

Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

Volkshochschule der Stadtgemeinde Traismauer

Wiener Straße 8

3133 Traismauer

Tel. 02783/8651-11 (Frau Mathilde Bauer)

Eine Initiative der Wohlfühlgemeinde Traismauer

3


4

„Gute Haltung – starker Rücken“

Rückenschmerzen sind zu 90% mit relativ wenig Aufwand besiegbar. Dabei ist

es wichtig, dass Ihnen jemand zeigt wie es richtig geht. In diesem Rücken-Kurs

werden neben einer zielgerichteten Wirbelsäulengymnastik Möglichkeiten aufgezeigt,

sich im Alltag rückengerecht(er) zu verhalten und Fehlbeanspruchungen

der Wirbelsäule zu vermeiden bzw. zu reduzieren. Ziel ist es, Schwächen auszugleichen

und insbesondere die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken.

Ergänzt wird das Rückenprogramm durch Übungen, die die Koordination fördern.

Durch Bewegungsmangel und die üblichen einseitigen Belastungen in Beruf

und Freizeit ist häufig die Körperwahrnehmung schwach ausgeprägt. Dies führt

zu negativen Belastungen, die nicht rechtzeitig oder gar nicht wahrgenommen

werden. Ein gezieltes Koordinationstraining kann dem entgegenwirken. Die Teilnehmer

verbessern gezielt das Gleichgewicht, die Muskelspannung und die Kraft

vernachlässigter Muskulatur.

Kursort: Turnraum Volksschule Gemeinlebarn

Trainerin: Erika Loichtl, Dipl. Wellnesstrainerin

Kursdauer: 10 Einheiten, jeweils Donnerstag von 18:00 - 19:00 Uhr

Kursbeginn: Donnerstag, 4. März 2010

Was brauche ich mit: Bequeme Bekleidung, Turnmatte (oder Decke) und ein

Handtuch, keine Turnschuhe erforderlich

Maximial 15 TeilnehmerInnen! Kursbeitrag 58,-- Euro.

PILATES für Anfänger

Pilates ist ein körperliches und mentales Training, das darauf ausgerichtet ist,

den Körper in seiner Ganzheit zu entwickeln. Das Training besteht aus langsamen,

kontrollierten Dehnungs- und Kräftigungsübungen, verbunden mit einer einzigartigen

Atemtechnik. Die Übungen beanspruchen vor allem die zentrumsnahen

Muskelgruppen. Dadurch entwickelt sich mit der Zeit eine starke Körpermitte,

der beste Schutz für eine gesunde, aufrechte Wirbelsäule. Die Bewegungen sind

anfangs langsam und fließend, so dass keine Zerrungen und Überdehnungen

entstehen können. Ziel ist es, eine Balance zwischen Körper und Geist zu finden.

Eine Trainingsmethode, die darauf abzielt , Muskeln aufzubauen ohne Masse

anzusetzen und eine perfekte Balance zwischen Kraft und Beweglichkeit bildet.

Kursort: Turnraum Volksschule Gemeinlebarn

Trainerin: Erika Loichtl, Pilates Professional Coach u. Dipl. Wellnesstrainerin

Kursdauer: 10 Einheiten, jeweils Donnerstag von 19:15 – 20:15 Uhr

Kursbeginn: Donnerstag, 4. März 2010

Was brauche ich mit: Bequeme Bekleidung, Turnmatte (oder Decke) und ein

Handtuch, keine Turnschuhe erforderlich

Maximial 15 TeilnehmerInnen! Kursbeitrag 58,-- Euro.


Nur für

Fortgeschrittene

Fortgeschrittene

Bauchtanzkurs „Aus dem Bauch heraus“

Orientalischer Tanz für Fortgeschrittene

Bauchtanz belebt den Körper, fordert den Geist und ist erholsam für die Seele.

Die Bewegungen fördern eine gute Körperhaltung und wirken vorbeugend gegen

Verspannungen und Rückenbeschwerden. Unser ganzer Körper wird geformt,

die Koordination wird verbessert und auch das Gedächtnis wird beim Erlernen

kurzer Tänze trainiert.

Die orientalischen Melodien und Rhythmen entführen uns für eine Weile in eine

Welt fern unseres Alltags, in der wir entspannen und uns unterhalten können.

Kursort: Turnraum Volksschule Gemeinlebarn

Referentin: Dipl. Päd. Gabi Poindl

Kursdauer: 10 Abende, jeweils Mittwoch 19:00 bis 20:00 Uhr

Kursbeginn: Mittwoch, 3. März 2010, 19:00 Uhr

Bekleidung: Tuch für die Hüfte, lockere Bekleidung, leichte Gymnastikschuhe

Mindestens 8 Personen! Kursbeitrag: 79,-- Euro.

„Bewusstsein durch Bewegung“

Die Feldenkraismethode

Alltagsbeschwerden und seelische Belastungen prägen unseren Körper und

schränken immer mehr unsere natürlichen Bewegungsabläufe ein. Durch einfache,

langsame Bewegungen erweitern wir diesen begrenzten Bewegungsumfang

wieder, entdecken „vergessene“ Bewegungsabläufe und führen so unseren

Körper zurück zu einem harmonischen Ganzen.

Kursort: Turnraum Volksschule Gemeinlebarn

Referentin: Ilse Göbl

Kurstag: Samstag, 17. April 2010, 14:00 bis 17:00 Uhr

Bekleidung: Turnbekleidung u. dicke Socken

Mitzubringen sind: Gymnastikmatte u. große Decke oder zwei große Decken.

Mindestens 8 Personen! Kursbeitrag 24,-- Euro.

Reiki - Zurück zu sich selbst durch Handauflegen

Reiki bedeutet universelle Lebensenergie. Es ist die allgegenwärtige Energie die

wir zum Leben brauchen. Wobei die Silbe „Rei“ den von außen kommenden Teil

der Energie bezeichnet und „Ki“ den körpereigenen Anteil dieser Lebensenergie

meint. Weiters steht Reiki auch für eine Methode der Energieübertragung durch

Handauflegen auf verschiedene Regionen des Körpers bzw. der Aura. Diese

Methode findet ihre Ursprünge in Tibet und wurde im 19. Jahrhundert in Japan

wiederentdeckt und fand ab 1935 auch Verbreitung in der westlichen Welt.

Ziel dieses Kurses ist, den TeilnehmerInnen diese einfache Methode der Energiearbeit

näher zu bringen, und sie mit den Grundsätzen der Technik des Handauflegens

vertraut zu machen. Reiki hilft den TeilnehmerInnen dabei, sich selbst

wieder zu entdecken, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und sich zu zentrieren.

5


Nur für

Anfänger

Anfänger

6

Es ist eine wunderbare Methode um vom hektischen Alltag zurück zur inneren

Ruhe zu finden und sich energetisch wieder aufzutanken.

Was bewirkt Reiki?

• Harmonisierung von Körper, Geist und Seele

• Ruhe und Entspannung

• Lösung von Energieblockaden

• Anregung des Stoffwechsels – Reinigung

• Verbesserung der Durchblutung der inneren Organe

• Aktivierung der Selbstheilungskräfte

• Stärkung des Immunsystems

• Steigerung des Energiepegels

• Zugang zu eigenen Potenzialen

• Mehr Lebensfreude

Die TeilnehmerInnen lernen bewusst durch verschiedene Übungen, die Reiki-

Energie zu nutzen, Energien wahrzunehmen und damit zu arbeiten. Als wichtige

Säulen des Unterrichts dienen einfache Bewegungsübungen, um den Körper

zur Ruhe zu bringen, kurze Meditationen helfen uns den Geist zu beruhigen und

uns den Zugang zur Reiki-Energie zu schaffen, kleine theoretische Inputs dienen

dazu, die verschiedenen Hand-Positionen und deren Wirkungsweise zu erlernen.

Das wöchentliche Üben ist dabei ein wesentlicher Bestandteil um die Methode

langsam und kontinuierlich zu erlernen und Sicherheit im Umgang damit zu

erlangen, auch besteht dadurch die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches. Entgegen

vieler Ansichten dient Reiki nicht unmittelbar zur Energetisierung anderer,

sondern ist zunächst eine gute Methode um sich selbst besser kennen zu lernen.

Diese Methode des kontinuierlichen Lernens funktioniert ohne Einweihungen,

welche sonst im Reiki oft verbreitet sind. Auch bedarf es keiner Vorkenntnisse,

jeder Interessierte kann es lernen.

Kursort: Bewegungsraum des NÖ Landeskindergartens III

Trainer: Mag. Robert Nigl, Reiki-Lehrer

Kursdauer: 10 Abende, jeweils Donnerstag von 19:00 - 21:00 Uhr

Kursbeginn: Donnerstag, 04. März 2010

Was brauche ich mit: Bequeme Bekleidung, Turnmatte (oder Decke) eventuell

ein Meditationskissen, dicke Socken

Mindestens 10 Personen! Kursbeitrag 79,-- Euro.

Einführung in die EDV

(keine Vorkenntnisse erforderlich!)

Bedienung des Computers allgemein; Begriffserklärungen Hard-

und Software; Umgang mit Maus und Tastatur kennen lernen; der richtige Umgang

mit der Benutzeroberfläche von Windows wird nahegebracht; Grundfunktionen

einiger Programme kennen lernen; Gestaltung von Texten, Einladungen etc.;

richtiges Speichern; E-Mail und Internet; Überblick Daten- und Internetsicherheit;

individuelle Beratung bezüglich Hardware und Software.

Kursort: Hauptschule Traismauer


Referent: Peter Vogl

Kursdauer. 6 Abende, jeweils Montag

Kursbeginn: Montag, 1. März 2010, 18:30 Uhr

Mindestens 4, maximal 8 TeilnehmerInnen!

Kursbeitrag 69,-- Euro.

Einführung in die Nutzung des Internet

Praktische Nutzung der Internet-Programme; Begriffe des Internets verstehen;

Suchmaschinen und diverse Internetportale kennen lernen; Abläufe zwischen

Client und Server verstehen; E-Mail-Adressierung; E-Mail plus Anhang senden;

Adressbuch verwalten; Webmail; das Bestellen und Bezahlen von Waren

im Internet; Aufbau und Struktur einer Internetseite; Überblick über Daten- und

Internetsicherheit.

(Voraussetzungen: Sicherer Umgang mit Maus, Tastatur und Windows).

Kursort: Hauptschule Traismauer

Referent: Peter Vogl

Kursdauer. 6 Abende, jeweils Dienstag

Kursbeginn: Dienstag, 2. März 2010, 18:30 Uhr

Mindestens 4, maximal 8 TeilnehmerInnen! Kursbeitrag 69,-- Euro

Einführung in Microsoft Word 2007 & Microsoft Excel 2007

Geeignet als mögliche Vorbereitung für die ECDL-Module 3 und 4

Word: Texte erstellen, speichern, drucken und korrigieren; Formatieren von Zeichen

und Absätzen; Kopf- und Fußzeilen; Seitengestaltung; Tabellen und Tabulatoren;

Text einfügen, kopieren, verschieben, löschen und ersetzen; Einbinden von

Grafiken; Seriendruckfunktion;

Excel: grundlegenden Funktionsumfang kennen lernen; eigenständig Tabellen

und Kalkulationsblätter erstellen; öffnen, speichern und verwalten; Eingabe von

Text und Zahlen; Erstellen von einfachen, absoluten und relativen Zellbezügen;

Erstellen von Diagrammen; (Voraussetzungen: Sicherer Umgang mit Maus,

Tastatur und Windows).

Kursort: Hauptschule Traismauer

Referent: Peter Vogl

Kursdauer. 7 Abende, jeweils Mittwoch

Kursbeginn: Mittwoch, 3. März 2010 18:30 Uhr

Mindestens 4, maximal 8 TeilnehmerInnen! Kursbeitrag 79,-- Euro.

Informationsabend – Förderungen der

Stadtgemeinde Traismauer

Die Volkshochschule Traismauer möchte in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde

Traismauer bezüglich Förderungen bzw. Förderungsrichtlinien zu einem

kostenlosen Informationsabend einladen und zu folgenden Themen informieren:

• Förderung für die Errichtung von Alternativenergieanlagen

• Wohnbauförderung im Zuge der Aufschließungsabgabe

• Wirtschaftsförderung im Zuge der Kommunalsteuer

7


Nur für

Fortgeschrittene

Fortgeschrittene

8

• Förderung für Studenten, welche ein Auslandssemester positiv absolvieren

• Möglichkeit der Ratenzahlung bei einmaligen Abgaben

(Bsp. Kanaleinmündungsabgabe)

Für die jeweils im Vortrag vorgestellten Förderungen liegen sowohl die Förderungsrichtlinien

als auch die jeweiligen Antragsformulare zur freien Entnahme

auf.

Referent: Mag. Anton Maurer

Datum: Mittwoch, 3. März 2010, 19:00 Uhr

Ort: Hauptschule Traismauer

Grundbegriffe der Astrologie

Wenn es um Horoskope geht, hört man oft von Häusern, Aspekten und Elementen.

Was ist das eigentlich und welche Bedeutung hat das für Ihr persönliches

Horoskop? In diesem Seminar lernen Sie an 2 Abenden die Grundbegriffe der

Astrologie kennen und verstehen.

1. Abend: Elemente Qualitäten, Sternzeichen, Planeten

2. Abend: Häuser, Aspekte, Radix, Zusammenhänge

Ort: Hauptschule Traismauer

Referent: Markus Dürnberger

Kurstage: Montag, 8. März 2010, 18:30 Uhr

Montag, 15. März 2010, 18:30 Uhr

Mindestens 6 Personen! Teilnehmerbeitrag 10,-- Euro für beide Abende.

Gitarrenkurs für Fortgeschrittene

(nur Erwachsene)

Ob klassische Gitarre, Begleitgitarre usw. – der Kursinhalt kann individuell mit

dem Lehrer und der Gruppe abgestimmt werden. Der Unterricht findet in der

Gruppe von drei bis fünf Personen statt. Insgesamt werden 10 Einheiten unterrichtet.

Größere Gruppen auf Anfrage möglich!

Referent: Mag. Andreas Rauscher

3er Gruppe 175,-- Euro

4er Gruppe 145,-- Euro

5er Gruppe 110,-- Euro

Kursort: Musikschule Traismauer

Vorbesprechung: Dienstag, 16. März 2010, 19:00 Uhr, Musikschule Traismauer

Kurse und Zeiten werden nach Erreichung der Mindestteilnehmeranzahl mit den

Kursteilnehmern vereinbart!

„Das Leben ist ein Fest“ - Vortrag mit

anschließender Diskussionsrunde

Alles liegt in meinen Händen, wie ich denke, fühle und handle so gestaltet sich

mein Leben. Es fängt alles bei mir selbst an, ich habe den freien Willen zu


entscheiden, welchen Weg ich gehe. Lass Dich entführen auf eine Reise in Dich

selbst, um die Liebe und den Frieden in Dir wieder zu finden. Denn es ist unsere

Bestimmung, ein glückliches und gesundes Leben zu führen.

Themen des Vortrages: Das Leben aus einem anderen Blickwinkel gesehen.

Was ist Schwingung, Vererbung, Quantenphysik. Wie wichtig sind Glaube und

Vertrauen.

Ort: Hauptschule Traismauer

Referentin: Brigitte Lindner, Dipl. Intuitions- und Bewusstseinstrainerin

Datum: Freitag, 26. März 2010, 18:00 Uhr

Freie Spenden!

Naturseifen-Workshop

Stellen Sie Ihre eigene Naturseife her, mit Kräutern,

Blüten und Beeren. Mit ätherischen Ölen und pflanzlichen

Farben werden hautfreundliche Gesichts-,

Dusch- oder Shampooseifen hergestellt.

Kleine Kräuter- und Wirkstoffkunde, die Wirkungsweise

verschiedener Öle auf der Haut; Herstellungsverfahren

und berechnen der Verseifungszahlen; Vorsichtsmaßnahmen bei Verwendung

von NaOH; Seifenherstellung.

Mitzubringen sind Plastikhandschuhe, ein Handtuch und Schutzbrille. Eventuell

eine Schürze. Im Kursbeitrag enthalten sind Skriptum mit Theorie und Rezepten,

hochwertige Zutaten zur Herstellung von ½ kg Seife.

Referentin: Helga Tenne (Kräuterpädagogin, NuLF)

Kurstag: Dienstag, 16. März 2010, 17:30 – ca. 21.30 Uhr

Kursort: Küche der Hauptschule Traismauer

Maximal 12 TeilnehmerInnen! Kursbeitrag 55,-- Euro.

Lust auf Kräuter – vom Glück,

von der Landschaft ernährt zu werden

Referentin: Sabine Wiltschko (Kräuterpädagogin u. Natur- u. Landschaftsführerin),

Walter Knopf (Kräuterpädagoge u. Natur- u. Landschaftsführer)

Kurstag: Freitag, 28. Mai 2010

Kursort: Küche der Hauptschule Traismauer

Treffpunkt Kräuterführung: Hauptschule Traismauer, 14:00 Uhr

14:00 bis 16:00 Uhr: Kräuterführung und Sammeln von Wildkräutern zur anschließenden

Verwendung in der Küche mit Referentin Sabine Wiltschko u.

Herrn Walter Knopf (Kräuterpädagoge u. Natur- u. Landschaftsführer)

16:00 bis 20:00 Uhr: Kochen mit den gesammelten Wildkräutern, Wildkräutermenüs,

Wildfruchtverarbeitung, Marmeladen, Liköre; Informationen über Heilwirkung

Mindestens 5 maximal 14 TeilnehmerInnen! Kursbeitrag 59,-- Euro (inklusive

Materialkosten).

9


10

Bewährte Hausmittel und Pflegeprodukte selber herstellen

Aus frischem oder getrocknetem Pflanzenmaterial

werden Ölauszüge oder Tinkturen hergestellt, die als

Basis vieler Cremen dienen oder pur als Einreibung

verwendet werden.

Kleine Kräuter- und Aromakunde, Vorstellung der

Basismaterialien und praktische Herstellung von

Kräuterölen, Tinkturen und Cremen, Lippenpflegestift.

Die im Kurs hergestellten Produkte können mit nach Hause genommen werden.

Viele wertvolle Tipps runden den Kurs ab.

Referentin: Helga Tenne (Kräuterpädagogin, NuLF)

Kurstag: Dienstag, 20. April 2010, 17:30 bis ca. 21.30 Uhr

Kursort: Küche der Hauptschule Traismauer

Maximal 14 TeilnehmerInnen! Kursbeitrag 55,-- Euro.

(Im Preis inbegriffen sind hochwertige Grundzutaten und schriftliche Unterlagen).

STEINMAUER gestalten und legen

Ziel des Kurses ist das Erlernen der Technik des

Steinelegens in Theorie und Praxis für Steinmauern

als Begrenzungen für Blumenrabatte oder architektonische

Gestaltungselemente der besonderen Art im

Garten.

Seminarinhalt im theoretischen Teil am Dienstag, den

13. April 2010 mit:

• Geschichtlicher Überblick des alten Handwerks

• Überblick über die Steinbrüche NÖ (Lage/Farbe/Preise/Kontakte)

• Planung von Steinmauern in Ying und Yang

• Aufbauformen (Trocken/hinterfüllt)

• Theoretischer Aufbau von verschieden Mauern (klein/mittel/hoch)

• Bedarfsanalyse (Steine/Sand/Zement)

• Zeitmanagement und Durchführungsplanung

• Autorenübersicht mediale Unterlagen

und in einem praktischen Teil am Samstag, den 17. April 2010 in Waasen-Weinburg

(auf den Kursteilnehmer zugeschnittenes Projekt aufgrund seiner eigenen

Planung) abgehalten.

Als Unterlagen erhalten Sie eine Seminarmappe für die Planung des eigenen

Projektes sowie den gesamten Inhalt des Theorieabends (20 Seiten). Weiters erhalten

sie die Gestaltungsmappe „Schöner Garten des Landes Niederösterreich“.

Termin (Theorie): Dienstag, 13. April 2010 von 18:30 bis 22:00 Uhr

Ort (theoretischer Teil): Musikschule Traismauer


Termin (Praxis): Samstag, 17. April 2010 von 08:00 bis 18:00 Uhr

Ort (praktischer Teil): Waasen-Weinburg

Referent: Thomas Pavlik

Mindestens 5 TeilnehmerInnen! Kursbeitrag 79,-- Euro.

„Deutsch für alle!“

(Alphabetisierungskurs und Deutschintegrationskurs (DIK)

Die VHS Traismauer plant im kommenden Sommersemester folgende Deutschkurse

durchzuführen:

Deutschkurs für Anfänger - A1-Kurs

ACHTUNG: Am Dienstag, den 2. März 2010 findet um 16:00 Uhr im Besprechungszimmer

im Rathaus die Vorbesprechung zum Deutschkurs zwecks Terminvereinbarung

statt.

Themen: Angaben zur Person, Wegbeschreibung, Zahlen und

Daten, Tagesablauf-Arbeit-Freizeit

Kurszeit: nach Vereinbarung

Kursort: Hauptschule Traismauer oder Musikschule

Kursdauer: 40 Einheiten

Referentin: Dipl.Päd. Christa Lauter

Kursmaterial: Optimal A1, Langenscheidt

Achtung Bildungsbonus! Kursbeitrag 1,-- Euro pro Einheit

(Gesamtkosten 40,-- Euro)

Mindestteilnehmeranzahl 10

Deutschkurs für Fortgeschrittene - A2-Kurs

ACHTUNG: Am Dienstag, den 2. März 2010 findet um 16:00 Uhr im Besprechungszimmer

im Rathaus die Vorbesprechung zum Deutschkurs zwecks Terminvereinbarung

statt.

Themen: Wohnen, Einladen-Kochen-Essen, Arztbesuch, Kleidung, Wetter

Kurszeit: nach Vereinbarung

Kursort: Hauptschule Traismauer oder Musikschule

Kursdauer: 40 Einheiten

Referentin: Dipl.Päd. Christa Lauter

Kursmaterial: Optimal A1, Langenscheidt Kap. 8-11

Achtung Bildungsbonus! Kursbeitrag 1,-- Euro pro Einheit

(Gesamtkosten 40,-- Euro)

Mindestteilnehmeranzahl 10

Kurse und Zeiten werden nach Erreichung der Mindestteilnehmeranzahl mit den

KursteilnehmerInnen vereinbart!

Die VHS Traismauer ist seit 3. November 2008 zertifiziert, d.h. die Kurse (Alphabetisierungskurs

und Deutschintegrationskurs (DIK) sind im Rahmen der

Integrationsvereinbarung gültig)!

11


12

In Kooperation mit dem Eltern-Kind-Zentrum „Zwergenstube“

Untere Traisenlände 2, 3133 Traismauer

:

Anmeldungen zwingend erforderlich unter 0699/12127445 oder

info@zwergenstube.at bis drei Tage vor dem Veranstaltungstermin.

Gesunde Ernährung für Kinder

Referentin: Birgit Hummer, Diätologin

Datum: Mittwoch, 10. Februar 2010, 19:30 Uhr

Ort: Zwergenstube, Freie Spenden!

Vortrag „Farben Feng Shui und Numerologie für Kinder“

- Fähigkeiten und Potentiale erkennen und fördern

- Persönliches Element und Farbe des Kindes herausarbeiten

- Praktische Hilfestellung für den Alltag z.B.: Konzentrationsschwäche,

Stress und Ängste loslassen

Referentin: Maria Schenk

Datum: Mittwoch, 3. März 2010, 19:00 Uhr

Ort: Zwergenstube, Freie Spenden!

Vortrag „AGGRESSIONEN – Ein Gefühl,

ein Ausdruck, bei großen und bei kleinen Menschen“

Bereits kleine Kinder kennen handfeste Auseinandersetzungen mit hauen,

beißen, zwicken bzw. sehen sich den Attacken der Altersgenossen ausgesetzt.

Jedoch Aggressionen sind auch wichtig. Wie gehe ich nun richtig damit um? Was

steckt hinter der kindlichen Aggression? Wie können Eltern damit konstruktiv

umgehen?

Referentin: Marianne Appenzeller-Frühwirt

Datum: Mittwoch, 17. März 2010, 19:30 Uhr

Ort: Zwergenstube, Freie Spenden!

Vortrag „Ich will aber…“ – Wie Kinder Grenzen akzeptieren lernen

Kinder brauchen Grenzen, sie geben ihnen Sicherheit, Halt und Geborgenheit.

Ob Kinder Grenzen auch akzeptieren, hängt sehr davon ab, wie sie gesetzt

werden.

Referentin: Marianne Appenzeller-Frühwirt

Datum: Mittwoch, 21. April 2010, 19:30 Uhr

Ort: Zwergenstube, Freie Spenden!

Fotografie für Kinder

Referent: Sven Geyer

Datum: Infostunde am Dienstag, 2. Februar 2010, ab 16:00 Uhr

Informationsstunde für die Eltern der 6-10 Jährigen und

Informationsstunde für die Eltern der 11-14 Jährigen

Kursbeginn: Der Kurs beginnt am Dienstag, den 16. Februar 2010 bzw.

Donnerstag, den 18. Februar 2010

Kursdauer: 14 Einheiten (jeweils 1 Stunde)

Ort: Zwergenstube

Kursbeitrag: 75,-- Euro


Musikalische Frühförderung

(für Kleinkinder bis 3 Jahre)

Referentin: Karen Naber

Kursbeginn: Montag, 8. Februar 2010, 15:00 Uhr (Beginnzeit variabel nach

Absprache wegen Mittagsschlaf)

Kursdauer: 14 Einheiten zu je 40 Minuten

Ort: Bewegungsraum NÖ Landeskindergarten II

Kursbeitrag: 50,-- Euro

Für weitere Informationen zu Kursen u. Vorträgen die in der Zwergenstube stattfinden

ist es möglich, sich auf der Website der Zwergenstube detailliert zu informieren

und sich in den Rundbriefverteiler einzutragen. www.zwergenstube.at

In Kooperation mit der Apotheke zur Mutter Gottes in Traismauer:

Grundseminar II – Erweiterungsmittel nach Dr. Schüßler

Seminarinhalt: Aufbauend auf Grundseminar Teil I werden die Erweiterungsmittel

von Nr. 13 Kalium arsenicosum bis Nr. 27 Kalium bichromicum vorgestellt.

Termin: Samstag, 17. April, 9:00 – 18:00 Uhr

Ort: Seminarraum der Apotheke zur Mutter Gottes,

Hauptplatz 4, 1. Stock

Seminarkosten: 55,-- Euro inklusive Skripten

Vortrag: „Rheumatismus und seine Therapie“

Vortragender: Dr. Alfred Bartalsky, Facharzt für Chirurgie, Wien

Termin: Donnerstag, 25. März 2010, 19:00 Uhr, Apotheke zur Mutter

Gottes, Hauptplatz 4, Freie Spenden!

Rheumaberatung:

Freitag, 26. März 2010, 9:00 bis 16:00 Uhr, mit Terminvereinbarung

Eine Beratung dauert ca. 20 Minuten.

Vortrag: „Weniger Gewicht mehr Gesundheit“

Der erfolgreiche Weg zum Idealgewicht

Vortragender: Sandra Steirer, Diätologin

Termin: Donnerstag, 22.4.2010, 19:00 Uhr, Apotheke zur Mutter Gottes,

Hauptplatz 4, Freie Spenden!

Venenwoche – Venen-Gesundheits-Check

17. bis 22. Mai 2010, täglich von 7:30 bis 12:00 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr

Ein besonderes Gerät ermöglicht es uns, die Durchblutung der Beinvenen zu

messen. Die Messung ist sehr einfach und rasch (ca. 10 Minuten). Das Gerät benötigt

Hautkontakt, bitte keine Nylonstrumpfhosen tragen. Die Messungen sind

GRATIS! Eine Anmeldung zur Messung ist nicht erforderlich!

Anmeldung und Anmeldeunterlagen in der Apotheke (Tel. 02783/4144) oder

per E-Mail unter office@apotheke-traismauer.at.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.apotheke-traismauer.at.

13


100 EURO GEHÖR´N

SCHO MIR

Volkshochschule Traismauer - Förderungen

Anbei ein Überblick über die Fördermöglichkeiten bezüglich Weiterbildung.

Die Internetseite www.kursfoerderung.at berät Bildungssuchende individuell

nach Eingabe allgemeiner Daten über mögliche Förderungen und ist

auch für Beratende nützlich.

· NÖ Bildungsförderung ArbeitnehmerInnenförderung

Wer hat Anspruch auf die Förderung?

Eine Bildungsförderung in der Höhe von 50 % bzw. 80 % der Kurskosten

bis zu insgesamt 2.640,-- Euro (innerhalb von 6 Jahren ab Erstanstragstellung)

erhalten alle ArbeitnehmerInnen, KinderbetreuungsgeldbezieherInnen,

WiedereinsteigerInnen nach der Kinderkarenz, die beim AMS

arbeitsuchend gemeldet sind und keine Leistung vom AMS erhalten,

SozialhilfebezieherInnen, ArbeitnehmerInnen, die einen Meister- oder

Konzessionsprüfungsvorbereitungskurs besuchen und während dieser

Zeit arbeitslos/karenziert sind, ArbeitnehmerInnen, die einen Vorbereitungskurs

zum Hauptschulabschluss bzw. einen Vorbereitungskurs für

die Berufsreifeprüfung bzw. die Studienberechtigungsprüfung besuchen,

wenn der Kurs bei einem von der Donau-Universität Krems zertifizierten

Bildungsträger wie der VHS Traismauer absolviert wurde.

Anträge müssen innerhalb der Einreichfrist, bis spätestens ein Jahr nach

Ende des Kurses, unter Beilage der erforderlichen Belege und Bestätigungen

beim zertifizierten Kursinstitut abgegeben werden.

Nicht gefördert werden:

Personen, die beim AMS als arbeitslos vorgemerkt sind (Ausnahmen

siehe oben), TeilnehmerInnen an Arbeitsstiftungen und Beschäftigte in

Beschäftigungsinitiativen, alle Studien und Lehrgänge an Universitäten,

Hochschulen, Fachhochschulen und sonstigen Instituten, die mit

einem akademischen Grad abschließen (Bachelor-, Master-, Magister-,

Doktoratstudium, Lehrgänge universitären Charakters), Schulen mit

Maturaabschluss (Aus-nahme: siehe Pkt.1), der Besuch von Hobbykursen,

der Erwerb von Lenkerberechtigungen, Kurskosten unter 70.-- Euro sowie

Anreise-, Nächtigungs-, Verpflegungs-, Literaturkosten und dergleichen,

auch wenn diese in pauschalen Kurskosten enthalten sind.

14

Bei der Niederösterreichischen Arbeiterkammer gibt es für

jeden Weiterbildungskurs, der in diesem Kursprogramm

das „AK plus“-Logo trägt, den 100 Euro-Bildungsbonus.

Als AKNÖ-Mitglied mit Kinderbetreuungsgeldbezug erhalten

Sie einen Zusatz-Bonus von 50 Euro. Einfach anrufen und

bestellen.

Bildungsbonus für AKNÖ-Mitglieder

05-7171-1234 - AKNÖ

Kursteilnehmer müssen den Bildungsbonus vor Kursbeginn

selbst bei der Arbeiterkammer anfordern und bei

Kursanmeldung vorlegen. Info AKNÖ: 05-7171-1234

Preisgestaltung nach Vorlage des Bildungsbonus:

z.B. Kurskosten 150,-- Euro minus 100,-- Euro ergibt

Kurskosten von 50,-- Euro / Keine Bildungsbonusvorlage:

Kurskosten 150,-- Euro

Die Internetseite www.kursfoerderung.at berät

Bildungssuchende individuell nach Eingabe

allgemeiner Daten über mögliche Förderungen.

Ihre Kontaktstelle des Landes für Bildungsförderung:

Amt der NÖ Landesregierung

Abt. Allgemeine Förderung - Arbeitnehmerförderung

Wolfgang Schandl, Claudia Wiesmann

E-Mail: bildungsfoerderung@noel.gv.at

Tel: 02742/9005-11225 und 11231, Fax: 02742/9005-13970

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 9

· AK plus Bildungsbonus in Höhe von 100 Euro für Mitglieder

der AKNÖ Kammer für Arbeiter und Angestellte für NÖ

AK plus Bildungsbonus in Höhe von 100 Euro für Mitglieder der AKNÖ

nun auch für die Berufsreifeprüfung.

Bei Besuch eines gekennzeichneten Sprach- , EDV- oder Gesundheitskurses

der VHS Traismauer unterstützen die AKNÖ, die AK Wien und die

AK OÖ Mitglieder mit 100 Euro in Form des AK plus Bildungsbonus. Der

Bonus kann ganz einfach gratis unter der Bildungsbonusbestellhotline

05-7171-1234 angefordert werden.

Der Bildungsbonus ist nicht übertragbar und muss bei der Kursanmeldung

im Büro ausgefüllt und persönlich unterschrieben abgegeben werden.

· AMS-Förderungen:

Individualförderungen für Weiterbildung.

Infos: www.ams.or.at

· Bildungsförderung GÖD:

Nur für Kurse und Ausbildungen, deren Inhalt der beruflichen Tätigkeit in

engeren Sinn des Mitglieds entsprechen.

Infos! www.goed.at

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Kurse, die berufsbezogen sind,

wie z.B. EDV-Seminare und die Ausbildung zum Europäischen Computerführerschein

(ECDL) steuerlich absetzbar sind (Werbungskosten)!


Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Traismauer

1. Anregungen, Wünsche und Beschwerden: dafür stehen die

VHS-MitarbeiterInnen und die jeweiligen KursleiterInnen persönlich,

telefonisch, brieflich, per Fax oder E-Mail zur Verfügung. Weiters

können Anregungen, Wünsche und Beschwerden im Briefkasten der

Stadtgemeinde Traismauer deponiert werden.

2. Datenschutzgesetz: laut §22 des Datenschutzgesetzes werden die

persönlichen Kundendaten nur für die VHS-Datenverwaltung

gespeichert und nicht weitergegeben.

3. Ermäßigungen/Förderungen: Ermäßigungen gewähren wir in

begründeten Fällen auf Ansuchen. Bei bestimmten EDV-, Sprach-

und Gesundheitskursen kann der AKplus-Bildungsbonus eingelöst

werden. Weitere mögliche Förderungen sind die NÖ Bildungsförderung

und Förderungen des AMS.

4. Haftungsausschluss: Die Volkshochschule Traismauer übernimmt

keine wie immer geartete Haftung für Schäden an Leib und Gut, die

Sie durch die Teilnahme an den Veranstaltungen unserer VHS er-

leiden könnten. In diesen Haftungsausschluss sind auch die

Kursleiter einbezogen.

5. Hausordnung: die jeweilige Hausordnung der benützten Kursstätten

ist für die KursteilnehmerInnen und Vortragenden verbindlich.

6. Kursanmeldung: Anmeldungen zu den Kursen sind wie folgt möglich

· Mit Zahlschein oder Überweisung: auf dem Zahlschein oder der

Überweisung sind alle erforderlichen Daten (Kursnummer, Kursbezeichnung,

Daten zu ihrer Person) bekannt zu geben, damit die

Kursadministration erleichtert wird. Der Zahlschein gilt als Bu-

chungsbeleg für den Kurs. Sollte der gewählte Kurs bereits aus-

gebucht sein, erfolgt eine umgehende Benachrichtigung.

Konto: Stadtgemeinde Traismauer

Bankinstitut Tullnerfelder Volksbank

KontoNr: 50003360000

BLZ 40630

· Telefonisch: 02783/8651-11 bei Frau Mathilde Bauer/Stadtgemeinde

(außerhalb der Bürozeiten kann jederzeit eine Nachricht auf

dem Anrufbeantworter hinterlassen werden).

· Persönlich im Büro der Stadtgemeinde, Wienerstr. 8,

3133 Traismauer im 1. Stock bei Frau Bauer in der Zeit von: Mo, Di,

Mi, Do, Fr 8:00 bis 12:00 Uhr, Di zusätzlich von 17:00 bis 18:30 Uhr.

· Fax: 02783/8651-30

· E-Mail: stadtgemeinde@traismauer.at

7. Kursberatung: Büro der Stadtgemeinde, Wienerstr. 8,

3133 Traismauer im 1. Stock bei Frau Bauer in der Zeit von:

Mo, Di, Mi, Do, Fr 8:00 bis 12:00 Uhr, Di zusätzlich von 17:00 bis

18:30 Uhr oder telefonisch Vereinbarung.

8. Kursabsage: Die VHS Traismauer behält sich grundsätzlich vor, bis

zum Tage des Kursbeginns den Kurs abzusagen.

Bezahlte Kursbeiträge werden rückerstattet.

9. Kursbeginn: merken Sie den Kursbeginn bitte vor, da Sie von der

VHS Traismauer vor Kursbeginn nur dann informiert werden, wenn ihr

Kurs verschoben oder abgesagt (etwa wegen zu geringer Teilnehmerzahl

oder Erkrankung des Kursleiters) wird.

10. Der Kursbeitrag ist bei jeder Kursankündigung ausgewiesen. Die Beträge

sind spätestens bis zum festgelegten Anmeldeschluss zu entrichten.

Es gilt zu beachten, dass die rechtzeitige Bezahlung des Kursbeitrages

die Voraussetzung für die Kursteilnahme ist! Verspätete Anmeldungen

ziehen keinen Anspruch auf Minderung des Kursbeitrages

nach sich. Bei verspätetem Kurseinstieg wird der Kursbeitrag nicht reduziert.

Ein Anspruch auf Rückerstattung des Kursbeitrages für versäumte

Kurseinheiten besteht grundsätzlich nicht! Kursbeiträge sollen

im Wesentlichen die Kosten für die Honorare der Kursleiter sowie die

Raummieten abdecken.

11. Kursbeitragsrückerstattung: erfolgt nur bei Nichtzustandekommens

eines Kurses bis spätestens vier Wochen nach Kursabsage. Bei verspätetem

Kurseinstieg wird der Kursbeitrag nicht reduziert. Ein Anspruch

auf Rückerstattung des Kursbeitrages für versäumte Kurseinheiten

besteht grundsätzlich nicht! Eine teilweise Rückerstattung von

Kursbeiträgen im Fall einer Verhinderung ist grundsätzlich nicht vorgesehen,

in begründeten Fällen entscheidet über Ansuchen die Leitung

der VHS Traismauer.

12. Kurswechsel: ist nur nach Rücksprache mit der Leitung der VHS

Traismauer und der zuständigen Kursleitung möglich.Bei Wechsel des

Kursleiters oder Kursortes sowie Zusammenlegungen von Kursen

entsteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühr.

13. Kursort: beachten Sie bitte die angegebenen Kursorte. Falls Sie

deren Lage nicht genau kennen, fragen Sie die Mitarbeiter im Büro

der VHS Traismauer, sie helfen Ihnen gerne weiter!

14. Kursbesuchsbestätigung: die KursteilnehmerInnen erhalten bei

regelmäßigem Kursbesuch (75% Anwesenheit) auf Wunsch eine

Besuchsbestätigung. Bei Kursen, die der beruflichen Fortbildung

dienen (EDV, Sprachen etc.) werden diese automatisch ausgestellt

und bei Kursende verteilt.

15. Kurse im Bereich Gesundheit und Bewegung: die TeilnehmerInnen

dieser Kurse müssen die dafür notwendigen allgemeinen gesundheitlichen,

körperlichen und konditionellen Voraussetzungen erfüllen.

Wenn spezielle körperliche Erfordernisse und/oder Vorkenntnisse

erforderlich sind, wird darüber in der Kursankündigung informiert.

16. Lehrbücher werden im Allgemeinen von den Kursleitern im Einvernehmen

mit den Teilnehmern besorgt.

17. Materialkosten sind im Kursbeitrag nicht enthalten.

18. MindestteilnehmerInnenzahl: Kurse können grundsätzlich nur mit

einer gewissen Mindestteilnehmerzahl abgehalten werden. Bei

knapper Verfehlung dieser Zahl kann der Kurs entweder gekürzt oder

nach entsprechender Aufzahlung der Teilnehmer (Entscheidung bis

zum 3. Kurstag) als Kleingruppe geführt werden. Die MindestteilnehmerInnenanzahl

beträgt grundsätzlich zehn. Die TeilnehmerInnenzahl

ist bei allen Kursen aus pädagogischen oder räumlichen Gründen

beschränkt.

19. Mitbringen von Tieren: das Mitbringen von Tieren in Unterrichts- und

Aufenthaltsräumen ist nicht gestattet.

20. Personenbezeichnungen: die VHS Traismauer berücksichtigt und

unterstützt GM-Konzepte und spricht Personen als TeilnehmerInnen

an.

21. Programmänderungen müssen wir uns vorbehalten, ebenso

Druckfehler.

22. Rauchen: das Rauchen ist in den Unterrichts- und Aufenthaltsräumen

ist nicht gestattet.

23. Rücktrittsrecht: ist grundsätzlich nach dem Konsumentenschutzgesetz

KSchG geregelt.

24. Schnupperstunde: Es besteht die Möglichkeit - nach Maßgabe freier

Plätze und nach vorheriger Rücksprache mit dem Büro der VHS

Traismauer - in Kursen zu „Schnuppern“ (max 1x pro Kurs möglich).

25. Teilnahmeberechtigung: ist jede Person, die den

Kursbeitrag bezahlt hat. Bei begrenzter TeilnehmerInnenanzahl

ist die Reihenfolge der Entrichtung der Kursgebühr maßgebend.

Die KursleiterIn ist verpflichtet, TeilnehmerInnen ohne HörerInnenausweis

(Zahlscheinabschnitt oder Zahlungsbestätigung) vom

Kursbesuch auszuschließen bzw. mit der Leitung der VHS Traismauer

unverzüglich Kontakt aufzunehmen.

26. Unterrichtseinheit: eine Kurseinheit (KE) umfasst in der Regel

50 Minuten! Unterrichtseinheiten, die durch gesetzliche Feiertage

oder schulfreie Tage bzw. bei Verhinderung der KursleiterIn entfallen,

werden nach Möglichkeit nachgeholt

27. Verbindlichkeit: ihre Anmeldung ist in jedem Fall unmittelbar verbindlich.

Bis 14 Tage vor Kursbeginn ist die Stornierung einer Kursanmeldung

ohne Stornogebühr möglich. Erfolgt die Stornierung in den letzten

beiden Wochen vor Kursbeginn, kann die Leitung der VHS Traismauer

auf Ansuchen die völlige oder teilweise Rückzahlung des

Kursbeitrages bewilligen. Auf jeden Fall wird eine Stornogebühr

von 10 % des Kursbeitrages für den Verwaltungsaufwand

einbehalten.

15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine