Imagebroschüre Oberkircher Winzer

oberkircher

Genuss im Zeichen der Zeit

Landschaft. Lebensart. Leidenschaft. Das römische Importgut Wein

hat sich in Mittelbaden schon längst zum Sinnbild für das gute Leben

gewandelt. Es ist offensichtlich, dass man zwischen Rhein und

Schwarzwald zu genießen versteht – und auch sein Handwerk. Riesling

und Spätburgunder, Grauburgunder und Müller-Thurgau heißen

unsere preisgekrönten Monumente des Genusses.

Der erste Schritt für diese außergewöhnliche Erfolgsgeschichte wurde

vor über 60 Jahren mit der Gründung der „Renchtäler Winzergenossenschaft“

getan. Heute als „Oberkircher Winzer eG“ ist alles

größer – 480 Hektar für Klassiker und Novitäten – und moderner

geworden. All die guten Werte von Familiensinn und Fleiß sowie die

Leidenschaft für Qualität, deren Maßstäbe enger gesetzt sind als zwei

Reihen Reben, sind lebendiger denn je. Für uns ist Weinbau Genuss

in vielen Facetten: leidenschaftlich, charaktervoll, elegant, sinnlich,

lebendig und prickelnd.

3


Der leidenschaftliche

Genuss

Eine Klasse für sich:

Collection Royal

Jahrhundertweine gibt es immer wieder, aber einen Jahrhundertsommer

braucht es dafür keinen. Es sind die Winzer, die das Außergewöhnliche

schaffen. Was treibt sie an? Es ist das gleiche Gen, das

auch Hochleistungssportler und Spitzenköche motiviert. Da muss

man nicht lange schürfen, um die Leidenschaft für eine Sache zu erkennen

… Es ist die Perfektion, die jede Faser elektrisiert.

Konkret bedeutet das im Weinbau: nur beste Lagen, eine konsequente

Ertragsreduzierung, eine fast schon schmerzhafte Selektion, Handlese,

bestes Traubengut, eine schonende Kellertechnik und das Wissen,

was möglich und gut ist. Dafür haben wir unseren Kellermeister

und unseren Qualitätsmanager. Nur so wird aus Wein eine Collection

Royal, die Krönung der Genüsse. Viele dieser Weine hatten ihre Zeit

im Barrique, jeder dieser Tropfen ist mindestens zehn Jahre lagerfähig.


Collection Royale | Der leidenschaftliche Genuss

5


Der charaktervolle

Genuss

Vinum Nobile | Der charaktervolle Genuss

Wenn etwas Biss hat:

Vinum Nobile

Einen Weißen zum Spargel und einen Roten zum Steak. Erst mit dem

richtigen Wein wird ein Essen gastronomisch vollendet, darüber ist man

sich heutig einig. Zugegeben, es war es ein langer Weg dorthin, der über

sterneprämierte Genusstempel und Kochshows führte. Heute ist ein

guter Tropfen etabliert. Sorte, Jahrgänge, Farbe … Für Genießer ist das

Suchen und Finden des passenden Weins eine spannende und lohnende

Aufgabe.

Was im Mund passiert, ist einmalig. Mit den Weinaromen werden Zunge

und Gaumen in ihrer sinnlichen Wahrnehmung geöffnet und geradezu

beflügelt. Das Essen wird zur Delikatesse, der Wein zur geschmacklichen

Offenbarung. Mit unserer Weinserie „Vinum Nobile“ tragen wir dazu bei,

dass jeder Bissen zum harmonischen Genuss wird. Man möchte staunen

über soviel Vielfalt an Aromen. So macht Sinnlichkeit Sinn.

7


Wein schmeckt am besten, wenn man ihn teilt – mit Freunden und

Familie. Auch ein Weinberg lässt sich schwerlich alleine bewirtschaften

und so ist in Oberkirch der Familiensinn besonders stark. Als sich vor

über 60 Jahren die Oberkircher Winzer zusammentaten, wurde eine neue

Qualität im Weinbau erreicht. Man ging mit der Zeit und blieb doch den

guten Traditionen treu.

Seither arbeiten Kellermannschaft und Winzerfamilien mit Gemeinsinn

und Herzblut am Wein. Mit unzähligen Auszeichnungen. Mit dem

Winzer und studierten Önologen Frank Männle leisten die Oberkircher

Winzer erneut Pionierarbeit. Als Teil von Martin Bäuerles Mannschaft im

Weinkeller steht er für die Oberkircher Philosophie, dass alles Gute das

Werk Vieler ist, ob nun im Weinkeller oder draußen in den Reben.


Wenn du es gut machst

wird es für immer fortbestehen.

Massimo Vignelli, italienischer Designer

9


Der elegante

Genuss

Traditionelle Werte und moderne

Weine: Collection Oberkirch

Von der Traube zum Wein ist es ein langer Weg, der tief in der Erde

beginnt – beim Wurzelwerk der Reben – und wiederum tief in der

Erde – in einem Weinkeller – endet. Dazwischen liegt ein ganzes Jahr

von Wachsen und Reifen, Ernten und Vinifizieren. Jeder Handgriff für

den Wein hat seinen Sinn. Unser höchstes Ziel ist und bleibt der beste

Wein eines Jahrgangs.

Statt geschmacklichen Moden nachzueifern, lassen wir uns vom

Purismus der Aromen leiten. Bewusst haben wir für die Collection

Oberkirch die klassischen Rebsorten des vorderen Renchtals gewählt,

die seit jeher fantastische Weine ergeben. Der Wein soll nach der

Traube schmecken, nach Lage und Mikroklima. Da sich die Ortenau

sprichwörtlich auf Deutschlands Sonnenseite befindet, können wir

von einer heiteren Eleganz im Wein ausgehen. Mit der Collection

Oberkirch brechen wir eine Lanze für Originalität und Tradition.


Collection Oberkirch | Der elegante Genuss

11


Der sinnliche

Genuss

Collection „O“ | Der sinnliche Genuss

Sinn & Sinnlichkeit

Kein Kunstwerk hinter Glas. Kenner wissen, Wein lebt durchs Genießen.

Das Auge trinkt mit und Nase, Gaumen und Zunge wollen sich an

der wunderbaren Welt der Aromen ergötzen. Der sinnliche Genuss beginnt

mit dem ersten Augenblick auf eine gute Flasche Wein. Mit Vorfreude!

Was folgt, ist die Essenz eines guten Jahres, von zwölf Monaten Arbeit

und Kunst in Weinberg und Keller. Einschenken und Farbe erkennen.

Das Farbenspiel macht Lust auf die komplexe Vielfalt der Aromen.

Schnuppern und Düfte einfangen. Die Phantasie bekommt ihre Spielwiese,

wenn Blumen und mehr in der Luft liegen. Am Ende dieser Reise zum

Genuss gelangen 1000 Aromen auf Zunge und Gaumen. Unsere Rieslinge

und Spätburgunder bringen sie dorthin, wo man zu Leben versteht. Mit

unserer Collection „O“ haben Sie nicht nur einen Solisten im Glas, sondern

einen wunderbaren Begleiter für alle Köstlichkeiten der modernen

Küche. Ein runder Genuss!

13


Die größte

Sinnlichkeit

ist die Phantasie ...

Christian Morgenstern (1871 – 1914), deutscher Schriftsteller und Dramaturg

15


Der lebendige

Genuss

Frühlings- und Sommerweine | Der lebendige Genuss

Sommerzeit: Sommerweine

Schmetterlinge im Bauch? Nein, Schmetterlinge im Weinberg. In unseren

Weingärten reifen nicht nur Trauben, sondern flattern Insekten

über seltenen Pflanzen. Da unsere Weinberge nach Süden ausgerichtet

sind, ist es nicht verwunderlich, dass die vitale Vielfalt von Flora und

Fauna etwas bunter und mediterraner ausfällt als in anderen Regionen

Deutschlands. Denn in Baden beginnt der Süden.

Mit unseren Sommerweinen wollen wir dieses Lebensgefühl abbilden.

Unsere Rivaner und die als Blanc de Noir und Rosé ausgebauten Spätburgunder

sind frisch und fruchtig und passen wunderbar zu einer geselligen

Runde mit Freunden. Auch für unsere badischen Klassiker Erdbeeren

und Spargel sind sie eine gute Partie. Da fällt die Wahl leicht. Und

richtig, beides wächst bei uns bekanntlich im Frühjahr. Aber in Baden

beginnt der Sommer eben etwas früher. Darauf einen Sommerwein!

17


Der prickelnde

Genuss

Sternstunde des Weins:

Winzersekt

Es ist magisch, bezaubernd, unglaublich. Nicht nur zur Feier des

Tages, sondern auch zu einem ganz normalen geselligen Beisammensein

gibt Sekt das Gefühl des Sternetrinkens. Sekt ist viel mehr als

nur veredelter Wein. Sekt prickelt und perlt avec plaisir. Dass Baden

das Vergnügen der Sektproduktion hat, ist mittlerweile kein Geheimtipp

mehr

Die aus Wein gemachte Leichtigkeit des Seins findet bei den Oberkircher

Winzern in sortenreiner Stilistik statt. Für diese werden Trauben

ohne Fehl und Tadel gelesen. Der Ausbau erfolgt in Edelstahltanks.

Jeder Winzersekt – ob nun aus der Pinot- oder der Rieslingtraube –

schmeckt demnach Jahr für Jahr etwas anders. Klasse statt Masse also.

Obwohl auch im vorderen Renchtal die Sektproduktion aufgrund der

Nachfrage steigt, ist man von einem Massenprodukt weit entfernt.


Oberkircher Sekt | Der prickelnde Genuss

19


Oberkircher Winzer eG | Renchener Straße 42 | 77704 Oberkirch/Baden

Tel. 0 78 02-92 58 0 | Fax 0 78 02-92 58 38 | info@oberkircher-winzer.de | www.oberkircher-winzer.de

Weitere Magazine dieses Users