TB_FN_2016_WEB

tillfuetterer

Chancen

in der Bodensee-Region

www.erfolg-im-beruf.de

IfT

205-52-0 IfT

Messehandbuch der

Fachmesse für Ausbildung+Studium

vocatium Bodensee 2016


Chancen in der Bodensee-Region

Attraktive Arbeitgeber mit Leistungsprofil

Hochschulen mit Studienangeboten

+ Messehandbuch der vocatium Bodensee 2016

Weitere Informationen über die Aussteller im interaktiven

Online-Verzeichnis „Bildungsangebote“

www.erfolg-im-beruf.de

IfT


2

Inhalt:

Fachmesse für Ausbildung+Studium

vocatium Bodensee 2016:

vocatium-Veranstaltungsdaten .........4

Grußworte ......................................5

Welche Berufe passen zu mir? ..........8

Sechs Schritte zum erfolgreichen

Messebesuch ....................................9

Bescheinigung für gut vorbereitete

Messegespräche .............................10

Vorbereitung auf das Gespräch ......1 1

Rahmenprogramm

vocatium Bodensee 2016 ...............12

Bewerbungsunterlagen ..................14

Tipps für die Bewerbung ...............15

Motivationsschreiben/

Dritte Seite ....................................16

Online bewerben – was muss

ich beachten? .................................26

parentum – Eltern+Schülertag

für die Berufswahl .........................36

Melissantum-Schulpreis.................80

Übersicht der IfT-Fachmessen

national und international .............81

Nach der Schule ins Ausland .........82

Durch den Dschungel der

Abkürzungen: Was heißt eigentlich

B. A., B. Sc. oder B. Eng.? ......84

Was ist ein Duales Studium ...........94

Was ist ein Assessment Center? ......95

Wie finanziere ich mein

Studium? .......................................96

Internet-Adressen zur Ausbildungs-

und Studienwahl ..............112

Beratungsangebot im Überblick ..113

IfT Institut für Talententwicklung

Süd GmbH .................................117

Notizen .......................................118

Teil I: Beratungsinstitutionen

Agentur für Arbeit

Konstanz-Ravensburg ....................18

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche

Aufgaben .............19

COACHING4FUTURE ..............20

Hotel- und Gaststättenverband

DEHOGA Baden-

Württemberg e. V. .........................21

Verband Garten-, Landschaftsund

Sportplatzbau Baden-

Württemberg e. V. .........................22

Handwerkskammer Ulm ...............23

VDI Verein Deutscher Ingenieure 24

Zahntechniker-Innung

Württemberg ................................ 25

Teil II: Ausbildungsbetriebe

Airbus Defence and Space .............28

ALDI GmbH & Co. KG...............29

BruderhausDiakonie Altenhilfe

Bodensee Oberschwaben ...............30

Bundesagentur für Arbeit ..............31

Bundespolizeiakademie .................32

Karriereberatung der

Bundeswehr Ravensburg ...............33

COMMERZBANK AG ................37

Denn‘s Biomarkt GmbH ...............38

Deutsche Postbank AG..................39

Diakonie Pfingstweid e. V..............40

dm-drogerie markt GmbH +

Co. KG .........................................41

Lindauer DORNIER GmbH ........42

Dr.-Ing. Paul Christiani

GmbH & Co. KG .........................43

DRK Rettungsdienst Bodensee-

Oberschwaben gGmbH ................44

EBZ Gruppe .................................45

Finanzamt Friedrichshafen ............46


3

Franz Lohr GmbH ........................48

Gira Giersiepen GmbH

& Co. KG .....................................49

GRIESHABER Logistik GmbH ...50

ifm electronic gmbh ......................51

J. Wagner GmbH ..........................52

Landratsamt Bodenseekreis ...........54

Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG...55

Medizin Campus Bodensee ...........53

MTU Friedrichshafen GmbH .......56

Penny Markt GmbH .....................57

RAFI GmbH & Co. KG ...............58

Ravensburger AG ..........................59

Reischmann GmbH &

Co. KG a.A. ..................................60

REWE Markt GmbH ...................61

rose plastic AG ..............................62

SAP SE ..........................................63

Schwäbisch Media .........................64

Sparkasse Bodensee .......................65

Stadtverwaltung Friedrichshafen ....66

Stadtwerk am See GmbH &

Co. KG .........................................67

Stiftung Liebenau ..........................68

Südkurier GmbH Medienhaus ......69

Takeda GmbH ..............................70

Vetter Pharma-Fertigung

GmbH & Co. KG .........................71

Weber Automotive GmbH ............72

Winterhalter Gastronom GmbH ...74

Wolford AG ..................................75

Zeppelin Systems GmbH ..............76

ZF Friedrichshafen AG ..................77

ZfP Südwürttemberg .....................78

Zoll Ulm .......................................79

Teil III: Akademien, Fachschulen

und Auslandsaufenthalt

aha Ravensburg .............................84

Bernd-Blindow-Schule

Friedrichshafen ..............................85

Diakonisches Institut für

Soziale Berufe ................................86

IB Medizinische Akademie ............87

Institut Dr. Flad ............................88

Institut für Soziale

Berufe gGmbH .............................89

Modefachschule Sigmaringen

gemeinnützige GmbH ...................90

Modeschule Brigitte Kehrer ...........91

SAE Institute GmbH ....................92

SSTH Swiss School of Tourism &

Hospitality ....................................93

Teil IV: Hochschulen

DHBW Duale Hochschule

Baden-Württemberg

Ravensburg....................................98

Fachhochschule Vorarlberg

GmbH ..........................................99

Hochschulcampus Tuttlingen ......100

Hochschule Konstanz ..................101

Hochschule Macromedia,

University of Applied Sciences .....102

Hochschule Ravensburg-

Weingarten ..................................103

IBA Internationale

Berufsakademie ...........................104

International Business School

Nürnberg ....................................105

Pädagogische Hochschule

Weingarten ..................................106

SDI Mümchen ............................107

Universität Liechtenstein .............108

Universität Ulm ..........................109

WHU – Otto Beisheim School

of Management ...........................110

Zeppelin Universität gGmbH......111


4

Ausbildung+Studium

vocatium Bodensee 2016

7./8. Juni 2016

im

Graf-Zeppelin-Haus

Olgastraße 20

88045 Friedrichshafen

Öffnungszeiten:

8.30 – 14.45 Uhr an beiden Messetagen

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter:

IfT Institut für Talententwicklung GmbH, Berlin

Organisation/Durchführung:

IfT Institut für Talententwicklung Süd GmbH

Eckenerstraße 4

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 9520347

Projektleiterin: Corinna Pfisterer

E-Mail: c.pfisterer@if-talent.de

Jetzt auch als App für Smartphones!

Terminabsagen bitte bis 3. Juni 2016 per E-Mail an: m.dahlmann@if-talent.de


5

Grußwort

Wer nach dem Schulabschluss vor der Entscheidung über den

beruflichen Weg steht, sollte für sich Antworten auf einige

wichtige Fragen finden: Welche Fähigkeiten und Interessen

habe ich? Möchte ich eine Ausbildung machen oder ein

Studium aufnehmen – oder beides beispielsweise in einem

dualen Studium kombinieren? Wie stelle ich mir meine

spätere berufliche Tätigkeit vor? Je ehrlicher diese Fragen den jungen Menschen

beantwortet werden, desto erfolgreicher ist der Start in das Berufsleben.

Voraussetzung dafür ist eine umfassende Information über die Berufswelt.

Neben den bekannten Berufen, die von vielen Schulabgängerinnen und Schulabgängern

gewählt werden, gibt es eine Vielzahl spannender Ausbildungsberufe

und Studiengänge, die viele junge Menschen oft nicht kennen.

Eine gute Hilfe beim Start in die Arbeitswelt können Fach- und Beratungsmessen

für Ausbildung und Studium sein. Messen wie nordjob und vocatium informieren

praxisnah über ganz unterschiedliche Berufsfelder und ermöglichen es jungen Menschen,

die unterschiedlichen Facetten des Berufslebens kennenzulernen.

Eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium sind in jedem Fall eine gute

Grundlage, um sich auch in späteren Jahren beruflich weiterzuentwickeln: An eine

erfolgreiche Ausbildung kann sich eine Aufstiegsfortbildung anschließen, zum

Beispiel zum Meister; einem Bachelorabschluss kann ein Masterstudium folgen.

Die Berufswelt hält viele Chancen bereit.

Den Besucherinnen und Besuchern der Fachmesse wünsche ich spannende

Gespräche und hilfreiche Einblicke in ganz unterschiedliche Berufsfelder und

Studienrichtungen. Nutzen Sie die Informationen für einen erfolgreichen Start in

Ihre berufliche Zukunft! Für Ihren weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen viel

Erfolg und alles Gute!

Prof. Dr. Johanna Wanka

Bundesministerin für Bildung und Forschung


68

Grußwort

Auch im Jahr 2016 veranstaltet das Institut für Talententwicklung

(IfT) landesweit an mittlerweile neun Standorten in

Baden-Württemberg die Berufs- und Studienberatungsmessen

vocatium. Sehr gerne habe ich die Schirmherrschaft für diese

wertvolle Initiative übernommen.

Der Übergang von der Schule in den passenden Beruf, die Ausbildung oder das

Studium stellt viele Schülerinnen und Schüler vor eine große Herausforderung.

Hierbei ist es wichtig, frühzeitig Orientierung und Beratung zu erhalten. Die

vocatium-Messen bieten seit vielen Jahren eine Möglichkeit sich zu informieren.

Während der Messetage können die Schülerinnen und Schüler unter anderem

in Einzelgesprächen mit Unternehmens- und Hochschulvertretern mehr über

die Anforderungen und Karrierechancen von ganz verschiedenen Berufen und

Studiengänge erfahren. Für die Aussteller sind solche Messen eine hervorragende

Gelegenheit, mit jungen Menschen Kontakt aufzunehmen und sie für ihr Studienangebot

oder ihr Unternehmen zu begeistern. Auch der Landesregierung ist der erfolgreiche

Start junger Menschen in das Berufsleben ein besonderes Anliegen. Mit

den neuen Bildungsplänen verstärkt sie daher die frühzeitige Auseinander setzung

mit der Berufs- und Studienwahl. Erstmals wird über alle Schularten hinweg das

Fach „Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung“ sowie die Leitperspektive

berufliche Orientierung eingeführt. Im Vergleich der Länder sind wir damit

Vorreiter. Lernziel für die Schülerinnen und Schüler ist hierbei, wirtschaftliche

Zusammenhänge aus verschiedenen Perspektiven betrachten zu können – aus der

Sicht des Verbrauchers, des Arbeitnehmers, des Unternehmers sowie als Teil des

politischen Handelns. Darüber hinaus sollen Schülerinnen und Schüler bei ihrer

Berufswahl stärker unterstützt werden, um den Beruf zu finden, der am besten

ihren Neigungen und Fähigkeiten entspricht und Aussicht auf beruflichen Erfolg

hat. Studium oder duale Ausbildung – auch das soll im Unterricht thematisiert

werden.

Den Organisa toren und allen Ausstellern der vocatium-Messen wünsche ich einen

erfolgreichen Verlauf und den Schülerinnen und Schülern informative Messetage

sowie erkenntnisreiche Gespräche über die Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft!

Winfried Kretschmann

Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg


7

Grußwort

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Aussteller und Besucher,

die erstmalige Berufswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben eines

jungen Menschen. Obwohl sie aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten der beruflichen

Weiterbildung heute für das weitere Leben nicht mehr endgültig sein

muss, sollte sie dennoch gut überlegt sein. Bei den vielen unterschiedlichen Ausbildungsangeboten

bis hin zur Hochschulreife ist es wichtig, junge Menschen aktiv

während der Berufsauswahl zu begleiten und zu unterstützen.

Mit der Fachmesse für Ausbildung+Studium vocatium Bodensee organisiert

das Institut für Talententwicklung Süd GmbH (IfT) zum fünften Mal ein hervorragendes

Informationsangebot für die Berufswahl junger Menschen. Die

Schülerinnen und Schüler von Gymnasien, beruflichen Schulen, Realschulen oder

Werkrealschulen können sich hier aus erster Hand über Ausbildungsmöglichkeiten

und Berufe in der Region informieren. Durch den unmittelbaren und direkten

Kontakt zu den Firmen gewinnen sie entscheidende und wertvolle Einblicke in die

gegenwärtigen Angebote der regionalen Arbeitswelt. Damit erhalten sie frühzeitig

eine Vorstellung davon, welche Möglichkeiten sich ihnen in Zukunft bieten und

welche Anforderungen sie hierfür erfüllen müssen. Qualifizierte Nachwuchskräfte

in der Stadt und der Region auszubilden und ihnen eine attraktive Lebensperspektive

zu bieten, sind zentrale Aufgaben von Politik und Wirtschaft.

Ich danke den Organisatoren und Ausstellern herzlich für ihren außerordentlichen

Einsatz, der die jungen Menschen auf dem Weg in eine erfolgreiche

berufliche Zukunft unterstützt. Allen Schülerinnen und Schülern wünsche ich

eine informative Veranstaltung.

Andreas Brand

Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen


8

Welche Berufe passen zu mir?

Online-Tests zur Berufswahl und Übungen zum Auswahlverfahren

Welche Berufe passen zu mir, was sind meine Fähigkeiten und welche

Voraussetzungen benötige ich?

Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigst du dich, bevor du die Schule

verlässt. Nähere Informationen, Online-Tests zur Selbsteinschätzung sowie

Übungsaufgaben zum Auswahlverfahren findest du unter den folgenden Links.

Online-Tests zur Berufswahl:

www.abitur-und-studium.de/Studienwahltest.aspx

www.interesse-beruf.de

www.siemens.de/jona (nicht nur auf technische Berufe anwendbar)

www.borakel.de (Studieninteressierte)

www.cct-germany.de (Test für Lehramtsinteressierte)

www.uni-protokolle.de/eignungstest (Test zu Sozialkompetenzen)

www.geva-institut.de/beruf-karriere-tests.html (kostenpflichtig, ca. 20,– Euro)

www.explorix.de (Stiftung Warentest „gut“; 13,– Euro)

Übungen zum Auswahlverfahren / Einstellungstest:

www.focus.de/finanzen/karriere/bewerbung/einstellungstest

www.einstellungstest-fragen.de

www.einstellungstest-online.de/

Stand September 2015 – Änderungen vorbehalten.


9

Sechs Schritte zum

erfolgreichen Messebesuch

1. Teste dich selbst

Verschaffe dir Klarheit über deinen

Berufswunsch. Bist du dir noch

nicht sicher, welcher Beruf dir liegt,

dann stehen dir hilfsweise kostenlose

Tests im Internet zur Verfügung.

Wir möchten dich hier auf zwei von

diesen hinweisen. Von der Stiftung

Warentest wurde im März 2007 u. a.

für „Gut“ befunden: www.profilingportal.de.

Testdauer ca. 3 Stunden.

Dabei werden dein Name und deine

Adresse nicht erfasst. Speziell für Studierwillige

ist von der Universität Bochum

die Test-Adresse www.borakel.de

konzipiert worden. Dieser Test dauert

ca. 2 Stunden. Neben diesen Tests

bieten sich persönliche Beratungsgespräche

bei Berufsberatern der Agentur

für Arbeit oder privaten Berufswahlberatern

an.

2. Gute Information

Die Grundlage eines erfolgreichen

Messebesuchs ist die gute Vorbereitung.

Damit du einen hohen Nutzen aus

deinen Gesprächen ziehst, informiere

dich anhand dieses Taschenbuches

über die beteiligten Unternehmen,

Berufskammern, Berufsverbände und

Hochschulen. Eine weiterführende

Informationsquelle sind die Internet-

Präsentationen der Messeaussteller.

Die Ausbildungsberufe und Studienfächer,

über die auf der vocatium Bodensee

aus erster Hand informiert wird, sind auf

den Seiten 113 bis 116 aufgeführt.

3. Anmeldung

Von den Mitarbeitern des Messe-Organisationsbüros

erhältst du einen Anmeldebogen.

In diesen trage bitte bis

zu vier berufliche Wünsche ein. Die

Hauptfrage lautet: Für welche Berufe

oder Studienfächer interessierst du

dich? Gib den Anmeldebogen ausgefüllt

an deine Lehrer zurück.

Du kannst dich alternativ ab März

2016 auch über das Internet (www.

erfolg-im-beruf.de) anmelden.

4. Gesprächstermine

Aufgrund deiner Anmeldung arrangiert

das Messebüro für dich bis zu

vier von dir gewünschte 20-minütige

Termine mit Beratern der beteiligten

Unternehmen, Institutionen und

Hochschulen (teilweise sind Gruppengespräche

möglich). Die Termine werden

dir ungefähr 14 Tage vor Messebeginn

mitgeteilt. Für Schüler gilt:

Mit eurer Schule wird abgestimmt,

wann die Termine am besten in euren

Stundenplan passen.

Auf der Messe kannst du über die fest

vereinbarten Termine hinaus spontan


10

weitere Gespräche mit anderen Messeausstellern

führen.

5. Vorbereitung auf die Gespräche

Sobald du deine Gesprächstermine

kennst, bereite dich auf diese gut vor.

Mach dir ein genaueres Bild von den

Firmen und Institutionen, für die

deine Gesprächspartner tätig sind.

Empfehlenswert ist es, dass du insbesondere

zu deinen Gesprächen mit potenziellen

Ausbildungsbetrieben deine

Bewerbungen mitnimmst. Schüler/

innen, die sich besonders gut auf ihre

Messegespräche vorbereiten, erhalten

als Anerkennung eine Bescheinigung

(siehe rechte Spalte).

6. Bewerbungsunterlagen

Wer sich über seinen Berufswunsch

schon im Klaren ist, kann die Messe

natürlich auch nutzen, um Bewerbungsunterlagen

persönlich zu übergeben.

Es kann allerdings sein, dass

einige Firmen diese Unterlagen auf der

Messe nicht entgegennehmen können

– z. B. weil es ausschließlich Online-

Bewerbungsverfahren gibt oder weil

die Bewerbungsfrist generell erst später

im Jahr beginnt. Auf Seite 14 findest

du eine Übersicht, welche Firmen vollständige

(!) Bewerbungsunterlagen auf

der Messe entgegennehmen.

Die Messeaussteller sind darüber

hinaus aber auch gerne bereit, Tipps

und Anregungen zu den mitgebrachten

Bewerbungsunterlagen zu geben.

Bescheinigung für

gut vorbereitete

Messegespräche

Schülerinnen und Schüler, die sich

besonders gut auf ihre Gespräche

mit Unternehmen und Institutionen

vorbereiten, erhalten nach den Messegesprächen

dafür eine Bescheinigung.

Diese Bescheinigung kann späteren

Bewerbungen beigefügt werden.

Dadurch kannst du dokumentieren,

dass du den Messebesuch mit besonderem

Engagement genutzt hast.

Die Bescheinigung erhältst du, wenn

du folgende Kriterien erfüllst:

Pünktliches Erscheinen zu deinen

Messe-Terminen

Sehr gute Gesprächsvorbereitung

Aussagekräftiges individuelles Anschreiben

plus Lebenslauf ist hilfreich

P. S.: Neben deinen Schulnoten zählt

für Ausbildungsbetriebe dein Engagement.

Jeder potenzielle Ausbildungsbetrieb

ist im Rahmen deiner späteren

Bewerbungen auch über andere

Bescheinigungen dankbar, z. B. über

ehrenamtliche Mitarbeit in Vereinen.

Wichtig ist auch, dass auf deinem Bewerbungszeugnis

keine Hinweise auf

unentschuldigtes Fehlen enthalten sind.


11

Vorbereitung auf das Gespräch – mögliche Fragen

an die Personal- und Ausbildungsleiter

Fragen zu Beruf und Ausbildung:

Wie sieht ein normaler Arbeitstag in Ihrem Unternehmen aus?

Kann ich Schwerpunkte während oder nach der Ausbildung setzen?

Wo finden die Ausbildung und die Berufsschule statt?

Besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zu verkürzen?

Wie sind die Arbeitszeiten in der Ausbildung?

Wovon hängt eine Übernahme nach Beendigung der Ausbildungszeit ab?

Gibt es innerbetriebliche Schulungen?

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Fragen zum Dualen Studium:

Wie ist der zeitliche Ablauf des Dualen Studiums bei Ihnen?

Mit welcher Hochschule, Berufsakademie arbeiten Sie zusammen?

Übernehmen Sie bei einem Dualen Studium die Studiengebühren?

Werde ich während des Dualen Studiums von einem/r Mentor/in begleitet?

Welche Eignungen sind neben dem Abitur (der FH-Reife) mitzubringen?

Welche beruflichen Perspektiven habe ich nach dem Studium?

Fragen zu den Voraussetzungen:

Was erwarten Sie allgemein von einem/r Bewerber/in?

Wie flexibel (Wohnort-Ausbildungsbetrieb) muss man sein?

Worauf achten Sie besonders beim Zeugnis?

Brauche ich gute oder sehr gute Sprachkenntnisse (welche Sprachen)?

Welche grundlegenden Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Welche Weiterbildungs-/Aufstiegsmöglichkeiten gibt es?

Fragen zur Bewerbung:

An wen richte ich die Bewerbung?

Bevorzugen Sie Onlinebewerbungen oder die Mappe per Post?

Kann man sich initiativ bewerben? Wann ist Bewerbungsschluss für 2017?

Auf welche Unterlagen legen Sie besonderen Wert?



Bitte deinen Geprächspartner um ein kurzes Feedback zu deinem Auftreten:


Ist meine Kleidung angemessen?


12

Rahmenprogramm vocatium Bodensee 2016

Dienstag, 7. Juni 2016

Raum I:

08.40 - 09.00 Uhr „Duales Studium beim Weltmarktführer SAP“ (SAP SE)

09.20 - 09.40 Uhr „Interesse wecken – Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?“

(Zeppelin Systems GmbH)

10.00 - 10.20 Uhr „Ausbildung oder Studium – Welche Berufsgruppe passt zu mir?“

Interaktiver Dialog (Vetter Pharma International GmbH)

10.40 - 11.00 Uhr „Wie ticken Personaler?“ (rose plastic AG)

11.20 - 11.40 Uhr „Ausbildung vs. weiterführende Schule: Welcher Weg ist der richtige

für mich?“ (Agentur für Arbeit)

12.00 - 12.20 Uhr „To be liked or not to be liked. Alles richtig gemacht bei der Online-

Bewerbung“ (J. Wagner GmbH)

12.40 - 13.00 Uhr „Gut vorbereitet in das Bewerbungsgespräch“ (Ravensburger AG)

13.20 - 13.40 Uhr „Ich zieh‘ los – Infos rund um Freiwilligendienste im Ausland, Work

& Travel, Au Pair und Schuljahr im Ausland“ (aha Ravensburg)

14.00 - 14.20 Uhr „Berufe mit Zukunft – Chemie, Pharmazie und Umwelt“

(Institut Dr. Flad)

Raum II:

09.20 - 09.40 Uhr „Information und Beratung rund um das Medizin-Studium in Ulm“

(Universität Ulm)

10.20 - 10.40 Uhr „Gelebte Internationalität weltweit und doch ganz nah“

(Fachhochschule Vorarlberg)

11.20 - 11.40 Uhr „Information und Beratung rund um das Medizin-Studium in Ulm“

(Universität Ulm)

12.20 - 12.40 Uhr „Internationale Betriebswirtschaftslehre“

(WHU – Otto Beisheim School of Management)

13.20 - 13.40 Uhr „Information und Beratung rund um das Medizin-Studium in Ulm“

(Universität Ulm)

14.20 - 14.40 Uhr „Hochschule Macromedia – Studium für Medienmacher, Manager

und Kreative“ (MHMK Macromedia Hochschule)

Stand: 22. Dezember 2015, Änderungen vorbehalten


13

Rahmenprogramm vocatium Bodensee 2016

Mittwoch, 8. Juni 2016

Raum I:

08.40 - 09.00 Uhr „Duales Studium beim Weltmarktführer SAP“ (SAP SE)

09.20 - 09.40 Uhr „Interesse wecken - Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?“

(Zeppelin Systems GmbH)

10.00 - 10.20 Uhr „Ausbildung oder Studium – Welche Berufsgruppe passt zu mir?“

Interaktiver Dialog (Vetter Pharma International GmbH)

10.40 - 11.00 Uhr „Wie ticken Personaler?“ (rose plastic AG)

11.20 - 11.40 Uhr „Ausbildung vs. weiterführende Schule: Welcher Weg ist der richtige

für mich?“ (Agentur für Arbeit)

12.00 - 12.20 Uhr „To be liked or not to be liked. Alles richtig gemacht bei der Online-

Bewerbung“ (J. Wagner GmbH)

12.40 - 13.00 Uhr „Gut vorbereitet in das Bewerbungsgespräch“ (Ravensburger AG)

13.20 - 13.40 Uhr „Ich zieh los – Infos rund um Freiwilligendienste im Ausland, Work

& Travel, Au Pair und Schuljahr im Ausland“ (aha Ravensburg)

14.00 - 14.20 Uhr Gesprächsrunde: „Schüler fragen, Azubis antworten“

(SSTH Swiss School of Tourism & Hospitality)

Raum II:

09.20 - 09.40 Uhr „Information und Beratung rund um das Medizin-Studium in Ulm“

(Universität Ulm)

10.20 - 10.40 Uhr „Duales Studium – Erfahrungen und Berichte aus Absolventensicht“

(IBA Freiburg)

11.20 - 11.40 Uhr „Information und Beratung rund um das Medizin-Studium in Ulm“

(Universität Ulm)

12.20 - 12.40 Uhr „Internationale Betriebswirtschaftslehre“

(WHU – Otto Beisheim School of Management)

13.20 - 13.40 Uhr „Information und Beratung rund um das Medizin-Studium in Ulm“

(Universität Ulm)

14.20 - 14.40 Uhr „Hochschule Macromedia – Studium für Medienmacher, Manager

und Kreative“ (MHMK Macromedia Hochschule)

Stand: 22. Dezember 2015, Änderungen vorbehalten


14

Bewerbungsunterlagen

✔ Diese Messeaussteller nehmen vollständige Bewerbungsunterlagen entgegen.

✘ Bewerbungen werden nicht entgegengenommen. Die Aussteller sind aber

gerne bereit, Tipps und Anregungen zu mitgebrachten Unterlagen zu geben.

Airbus Defence and Space GmbH ✘

ALDI GmbH & Co. KG


Bruderhaus Diakonie Altenhilfe ✔

Bundesagentur für Arbeit


Bundeswehr


DEHOGA Baden-Württemberg e. V. ✘

dennree GmbH


Deutsche Postbank AG


Diakonie Pfingstweid e. V.


Diakonisches Institut für Soziale Berufe ✔

dm-drogerie markt


DORNIER Lindau


Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG ✔

DRK Rettungsdienst


EBZ Gruppe


Finanzamt Friedrichshafen


Franz Lohr GmbH


GRIESHABER Logistik GmbH


Handwerkskammer Ulm


IB Medizinische Akademie


Institut Dr. Flad – Berufskolleg


International Business School


J. Wagner GmbH ✘

Klinikum Friedrichshafen


Landratsamt Bodenseekreis


Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG


Modefachschule Sigmaringen


MTU Friedrichshafen


Penny Markt GmbH


RAFI GmbH & Co. KG


Ravensburger AG


Reischmann GmbH & Co. KG


REWE


rose plastic AG


SAP SE


Sparkasse Bodensee


Swiss School of Tourism & Hospitality ✔

Stadtwerk am See GmbH & Co. KG ✘

Stiftung Liebenau


Südkurier GmbH


Takeda GmbH


VDI Verein Deutscher Ingenieure ✔

Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG ✘

Winterhalter Gastronom GmbH ✔

Wolford AG


Zahntechniker-Innung Württemberg ✘

Zeppelin Systems


ZF Friedrichshafen


ZfP Südwürttemberg


Zoll Ulm


15

Tipps für die Bewerbung

Viele Aussteller nehmen auf der Messe gern Bewerbungsunterlagen entgegen

(eine Übersicht mit allen Ausstellern, die schriftliche Bewerbungen

entgegennehmen, findest du auf Seite 14). Diese sollten vollständig sein und

den formellen Regeln entsprechen.

Was gehört alles in die Bewerbungsmappe?

1. Anschreiben

Umfang 1 Seite

Absender mit Telefon und E-Mail-Adresse sowie die Anschrift

Ort und Datum

Betreff und persönliche Anrede

Begründung des Berufswunsches

Begründung, warum du dich für den Ausbildungsplatz besonders eignest

das Anschreiben sollte Interesse wecken (Individualität zählt, nicht allgemeine

Mustervorlagen)

Unterschrift und Hinweis auf die Anlagen

2. Tabellarischer Lebenslauf

professionelles Bewerbungsfoto (optional, auch auf Deckblatt möglich)

Name, Geburtsdatum und -ort

Anschrift und Telefonnummer

schulischer Werdegang

angestrebter Schulabschluss mit voraussichtlichem Datum

Sprach- und Computerkenntnisse

Praktika

Sonstiges (Hobbys, Auslandsaufenthalte, ehrenamtliches Engagement)

aktuelles Datum und handschriftliche Unterschrift mit blauer Tinte

3. Kopie des letzten Zeugnisses

4. Anlagen

Praktikumsnachweise, Zertifikate, Berufswahlpass, Messebescheinigung


16

Das Motivationsschreiben oder die Dritte Seite

Häufig verlangen Stiftungen und Hochschulen ein sogenanntes Motivationsschreiben.

Dabei wollen die Institutionen schon im Vorfeld abklären,

ob der Bewerber mit seinem Engagement und seiner Persönlichkeit zur Leitidee

der Stiftung bzw. zu den Anforderungen an einen bestimmten Studiengang und

die Hochschule passt. Das Schreiben soll 1 bis 2 Seiten nicht überschreiten,

prägnant sein und jeweils folgende Themen beachten:

Motivationsschreiben zur Stipendienvergabe

Mach dir klar, bei welcher Stiftung du dich bewirbst. Welche Ideale und Ziele

werden durch sie verfolgt und wie passt deine eigene Persönlichkeit zur Institution

und deren Zielen. Äußere dich dazu, warum du allgemein ein Stipendium

haben möchtest, warum genau bei dieser Stiftung und was du wiederum im

Gegenzug der Stiftung bieten kannst?

Motivationsschreiben zur Studienplatzvergabe

Durch die häufig hochschuleigene Studienplatzvergabe ist auch an Universitäten

das Motivationsschreiben für dich wichtig. Dabei solltest du im Schreiben auf

folgende Punkte immer eingehen. Stell dich möglichst genau vor und versuche

so, deine Motivation zum gewünschten Studium herzustellen. Überlege, warum

du dich genau auf dieses Fach des Studiengangs bewirbst und warum an dieser

Hochschule. Oft ist es auch ratsam, sich vorher über den jeweiligen Studienort

zu informieren und Gründe anzugeben, warum man genau in diese

Stadt möchte. Zeige, dass du dich zum gewünschten Studiengang und den

Anforderungen genauestens informiert hast.

Die Dritte Seite

In besonders begehrten Ausbildungsberufen wird manchmal eine Dritte Seite

gefordert. Sie kommt dem Motivationsschreiben nahe und gibt dir die Chance,

dich bei vergleichbaren Noten von Mitbewerbern abzuheben. Mache deutlich,

wie du in das Unternehmen und dessen Leitbild passt. Wenn der Beruf besondere

Kenntnisse und Fähigkeiten fordert, so bietet sich hier die Chance, darauf

einzugehen. Das ist oft bei künstlerisch / handwerklichen Berufen der Fall, da

solche Fähigkeiten aus den Schulzeugnissen nicht hervorgehen. Da eine Dritte

Seite aber immer ein Mehraufwand, insbesondere für den Leser, bedeutet,

schicke sie nur bei ausdrücklicher Aufforderung mit.


17

Teil I:

Beratungsinstitutionen

Beratungsinstitutionen

Vorausgesetzter Schulabschluss (Angaben der Institutionen):

* = erfolgreicher Hauptschulabschluss

** = Mittlere Reife

*** = Fachhochschulreife oder Abitur


18

Gut informiert

Entscheidungen treffen

Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Friedrichshafen

Persönlich:

Agentur für Arbeit

Friedrichshafen

Eugenstraße 41

88045 Friedrichshafen

Anmeldung am Empfang

Öffnungszeiten:

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag

08:00 - 12:30 Uhr

08:00 - 12:30 Uhr

08:00 - 12:30 Uhr

08:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 18:00 Uhr

08:00 - 12:30 Uhr

Telefonisch: 0800 4555500

dieser Anruf ist für Sie kostenfrei

E-Mail:

Friedrichshafen.Berufsberatung@

arbeitsagentur.de

Das ausführliche BiZ-Programm finden Sie auf

unserer Homepage unter:

www.arbeitsagentur.de

Informationen gesucht?

Dann kommen Sie in unser Informationszentrum

und nutzen unsere Internetplätze. Hier

finden Sie Antworten zu allen Fragen rund um

die Themen Ausbildung, Studium und Beruf. Sie

können sich ohne Anmeldung und auch in den

Ferien, selbstständig und natürlich kostenlos

ohne Zeitdruck und unbeeinflusst informieren.

Falls Sie Informationen nicht alleine finden,

sind wir Ihnen gerne jederzeit bei der Suche

behilflich.

Die Wahl des Berufs-, Studienoder

Ausbildungsplatzes sollte

nicht dem Zufall überlassen, sondern

gründlich und vor allem rechtzeitig

vorbereitet werden. Die Berufsberatung

der Agentur für Arbeit Friedrichshafen

unterstützt Schülerinnen und Schüler

deshalb intensiv bei der Berufsorientierung

und der Berufswahlentscheidung.

Die Berufsberatung bietet Jugendlichen,

die vor der Berufsentscheidung

stehen, ausführliche Einzelberatungen

an. Auf Wunsch werden auch Berufseignungstests

durchgeführt. Wir

unterstützen bei der Suche nach dem

passenden Ausbildungsplatz durch die

Vermittlung geeigneter Stellen. Jugendliche

erhalten Ratschläge zur richtigen

Bewerbung, eine erfolgversprechende

Bewerbungsstrategie oder alternative

Angebote.

Unabhängig von der individuellen

Beratung bietet das Berufsinformationszentrum

(BiZ) in Konstanz

und Ravensburg umfangreiche und

aktuelle Informationen über das gesamte

berufliche Spektrum und eine

Vielzahl von Berufsinformationsveranstaltungen.


19 13

Altenpflegeausbildung

heute!

Beratungsinstitutionen

Bundesamt für Familie und

zivilgesellschaftliche Aufgaben

Referat 406 - Qualifizierung Altenpflege

Sibille-Hartmann-Straße 2-8

50969 Köln

Den jeweiligen Ansprechpartner für deine

Region findest du unter www.altenpflegeausbildung.net/beratungsteam

Die Altenpflege ist eine der größten

Dienstleistungsbranchen in

Deutschland. Mit der demografischen

Entwicklung steigt der Bedarf an professioneller

Pflege weiter. Altenpflege

wird also immer wichtiger.

Der Beruf ist spannend und abwechslungsreich.

Er bietet viele Entwicklungschancen,

wohnortnahe Arbeitsplätze

und nicht zuletzt einen sicheren

Arbeitsplatz.

Beratungsangebot:

Informationen zur Altenpflegeausbildung* / ** / ***

– Voraussetzungen der Altenpflegeausbildung

– Wahl des Ausbildungsplatzes und der

Schule

– Inhalt und Durchführung der Ausbildung

– Förderung der Altenpflegeausbildung

– Fort- und Weiterbildungen, z. B. Studium

– Karriere in der Altenpflege

Vorausgesetzt wird ein hohes Maß an

Fach- und Sozialkompetenz, Selbstständigkeit,

Verantwortungsbewusstsein

und Teamgeist. Medizinische,

psychologische und therapeutische Fähigkeiten

sind ebenfalls gefragt. Altenpflegerinnen

und Altenpfleger brauchen

auch Organisationsgeschick.

In Alten- und Pflegeheimen arbeitet

meist ein festes Team am gleichen Ort,

in der ambulanten Pflege werden Patientinnen

und Patienten dagegen zu

Hause versorgt.

Altenpflegerinnen und Altenpflegern

stehen viele Wege offen. Sie sind

gefragt und haben gute Perspektiven.


20

Gemeinsam für Bildung

und wirtschaftlichen

Erfolg!

COACHING4FUTURE

idunsnee adenebe

i. . de adenebe iun b

Thasade 1

562 edsbe

Te.: 126 2511

nene: .cachinuue.de

nsechanein: aina a

ai: acachinuue.de

Ausbildung im MINT-Bereich:

aheai

nai

auissenscha

Techni

Studium im MINT-Bereich:

aheai

nai

auissenscha

Techni

Um Jugendliche für eine Ausbildung

oder ein Studium in den

Bereichen Mathematik, Informatik,

Naturwissenschaft und Technik

(MINT) zu motivieren, informiert

COACHING4FUTURE über berufliche

Möglichkeiten und Karrierechancen

in diesen zukunftsstarken Berufszweigen.

COACHING4FUTURE

ist ein Bildungsprogramm der

Baden-Württemberg Stiftung und

SÜDWESTMETALL in Kooperation

mit der Bundesagentur für Arbeit, bei

dem Coaching-Teams die Bedeutung

von Naturwissenschaft und Technik

im Alltag und in der Zukunft mit

attraktiven MINT-Berufsfeldern in

Verbindung bringen und diese in

einem multimedialen Vortrag an

baden-württembergischen Schulen

kostenlos vorstellen.

Das Online-Bildungsportal von

COACHING4FUTURE hilft den

Studierenden und Schülern sich schon

frühzeitig mit Unternehmen und

Hochschulen zu vernetzen. Weitere

Informationen zu MINT-Berufen und

ein Online- Interessenstest unterstützen

bei der richtigen Studien- und Berufswahl.


21

BiG – Berufe im

Gastgewerbe …

Appetit auf Zukunft!

Beratungsinstitutionen

Hotel- und Gaststättenverband

DEHOGA Baden-Württemberg e. V.

Goethestraße 4

88214 Ravensburg

Kostenlose Beratungshotline: 0800 3030505

Internet: www.dehogabw.de

www.big-ausbildung.de

Ansprechpartner: Benjamin Danzeglocke

Tel.: 0174 3967578

E-Mail: benjamin@danzeglocke.com

Bewerbungen bitte direkt an die entsprechenden

Ausbildungsbetriebe!

Wir geben gerne Bewerbungstipps!

Ausbildungsplätze: ca. 7.000 in ganz

Baden-Württemberg

Ausbildung:

Fachkraft im Gastgewerbe*

Fachmann/-frau für Systemgastronomie 2) ** / ***

Hotelfachmann/-frau 1)2) ** / ***

Hotelkaufmann/-frau 2) ***

Koch/Köchin 1)2) * / ** / ***

Restaurantfachmann/-frau 1)2) * / ** / ***

Praktika:

1) Zusatzqualifikation für Abiturienten möglich.

2) Teilnahme am Dualen Berufskolleg zum Erwerb der

Fachhochschulreife möglich.

ja

Die sechs Ausbildungsberufe im

Gastgewerbe sind abwechslungsreich

und zukunftssicher.

Vom kreativen Koch bis hin zum

kaufmännisch ausgerichteten Systemgastronom

– jeder kann entsprechend

seinen Neigungen und Fähigkeiten

einen spannenden und vielseitigen Beruf

finden.

Zwar sind die Arbeitszeiten anders

als in anderen Branchen, und Dienst

am Wochenende oder in den Abendstunden

gehört dazu. Dafür sind die

freien Tage dann unter der Woche. Das

hat auch viele Vorteile, wie z. B. gemütlich

shoppen, während die Anderen arbeiten

müssen.

Für den Beruf Fachkraft im Gastgewerbe

ist Geschicklichkeit gefragt.

Gerade für Hauptschüler, die schulisch

nicht so stark sind, ist diese Ausbildung

ein toller Start ins Berufsleben.

Für Gymnasiasten besteht außerdem

die Möglichkeit, an einer Berufsakademie

im Bereich Tourismus,

Hotellerie und Gastronomie zu studieren.

Nach der Ausbildung gibt es viele

Karriere- und Fortbildungsmöglichkeiten,

um das Fachwissen zu erweitern

und ein erfolgreiches Berufsleben

zu führen.


22

Deine Karriere im

grünen Bereich

erbnd Grten- ndschts- und

Srtltbu Bden-rttemberg e

idesae 1 111

1 einedenchedinen

Te.: 11 566

nene: .aabaub.de

nsechanein: u ee

ai: inaabaub.de

Ausbildung:

nein achichun aen und

andschasbau

Frtbildung:

neeisein achichun

aen und andschasbau

aaich ee Techniein achichun

aen und andschasbau

achaaiin auee

achaaiin aee

Studium:

andschasachieu udienscheune

eiauanun andschasanun de

adanun

andschasanun und auschu

Die Schulzeit erfolgreich abgeschlossen

und jetzt auf der Suche

nach kreativer, praktischer Gestaltungsarbeit

an der frischen Luft?

Dann bieten wir Informationen zu

einem der abwechslungsreichsten Berufe

überhaupt: Im Beruf Gärtner/

in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

gestaltet man Außenanlagen

aller Art, vom Privatgarten bis

zum Sportplatz. Landschaftsgärtner

bauen Wege, Mauern, Treppen, bedienen

Maschinen und arbeiten im Team.

Sie wissen, wie man Ausstattungsgegenstände,

Licht und Wasser im

Garten zur Geltung bringt und dabei

kommt auch die Arbeit mit der Pflanze

nicht zu kurz. Als Landschaftsgärtner

pflegt man Parks und Grünanlagen

aller Art, man schneidet Bäume und

Hecken, pflanzt Stauden und Gehölze

und ist ein Profi für Rasenanlagen.

Bei uns findet man ausführliche

Informationen zum Berufsbild, erhält

Kontakte zu den Ausbildungsbetrieben

des Garten- und Landschaftsbaus in

ganz Baden-Württemberg und erfährt,

wie es nach der Ausbildung mit der

Karriere weitergehen kann, auch direkt

mit Abitur.


23 3

Mit Hand und Kopf

Karriere starten!

Beratungsinstitutionen

Handwerkskammer Ulm

Olgastraße 72

89073 Ulm

Tel.: 0731 1425-8203

Internet: www.hwk-ulm.de

Ansprechpartner: Dominik Maier

E-Mail: d.maier@hwk-ulm.de

Mitgliedsbetriebe: über 18.000

Ausbildungsverhältnisse: über 7.000

Beratung zu Ausbildungsberufen

in den Bereichen:

Bau und Ausbau

Energie und Umwelt

Gestaltung

Gesundheit

Kommunikation

Material und Technik

Mobilität

Mode

Nahrungsmittel

Habt Ihr schon mal über eine

Ausbildung im Handwerk nachgedacht?

Wenn nicht, dann solltet Ihr das

dringend tun!

Eure Chancen sind so vielseitig

wie das Handwerk selbst. Mehr als

130 verschiedene Ausbildungsberufe

und duale Studiengänge stehen zur

Auswahl.

Ein „bunter Strauß“ an unterschiedlichsten

Berufen wartet auf

Euch – vom Bäcker über Fleischer,

Friseur, Maler, Zimmerer, Schreiner,

Feinwerkmechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker

bis hin zum

Augenoptiker, Hörgeräteakustiker,

Fotografen, Keramiker, Raumausstatter

und vielen, vielen anderen mehr.

Ob technisch anspruchsvoll oder

kunsthandwerklich geprägt: Hier

könnt Ihr Eure Talente verwirklichen.

Unsere Berater sind Euch gerne bei

der Suche nach dem richtigen Beruf

oder einer Lehrstelle behilflich.

Das Handwerk ist der vielseitigste

Wirtschaftsbereich, den Deutschland

kennt. Also – sprecht uns an – wir helfen

Euch gerne!

Nutzt Eure Chancen und besucht

unseren Stand auf der vocatium!


24

Als Ingenieur die Welt

von morgen gestalten!

VDI Verein Deutscher Ingenieure

Bodensee-Bezirksverein e. V.

Postfach 2464

88014 Friedrichshafen

Tel.: 07541 75180

Internet: www.vdi.de

Ansprechpartnerin: Cornelia Heise

E-Mail: cornelia.heise@vdi-bodensee.de

Ausbildung im MINT-Bereich:

Mathematik

Informatik

Naturwissenschaft

Technik

Studium im MINT-Bereich:

Mathematik

Informatik

Naturwissenschaft

Technik

Ingenieure brauchen eine starke

Vereinigung, die sie bei ihrer Arbeit

unterstützt, fördert und vertritt.

Diese Aufgabe übernimmt der VDI

Verein Deutscher Ingenieure. Mehr als

12.000 ehrenamtliche Experten bearbeiten

jedes Jahr neueste Erkenntnisse

zur Förderung unseres Technikstandorts.

Mit über 154.000 Mitgliedern ist

der VDI die größte Ingenieurvereinigung

Deutschlands. Das Netzwerk der

Studenten und Jungingenieure hat

über 45.000 Mitglieder und ist bundesweit

an rund 80 Standorten präsent.

Sie werden in allen studentischen

Fragen eines ingenieurwissenschaftlichen

Studiums beraten und unterstützt.

Der VDI-Landesverband Baden-

Württemberg stellt die Koordination

und den Zusammenschluss der

VDI- Arbeit der fünf Bezirksvereine in

Baden-Württemberg auf Landesebene

dar. Er koordiniert und vertritt die Interessen

von Ingenieuren sowie diejenigen

der Technik auf der Ebene des

Bundes- landes Baden-Württemberg

und sen- sibilisiert für neueste Entwicklungen.

Der Bodensee-Bezirksverein

vertritt den VDI auf regionaler

Ebene rund um den Bodensee.


25 1

Beruf für Leute mit

Geschick und Köpfchen

Beratungsinstitutionen

hntechnier-Innung rttemberg

chachhsae 15

188 ua

Te.: 11 162215

nene: .i.de

Ausbildung:

ahnechniein

ie duae usbidun u ahnechniein

daue ahe und beinhae die ais i

usbidunsbeieb die Theie an de eus

schue sie bebeieb iche ehne an

den idunsaadeien

Studium:

enaechni achichun

enaechnie

ausseun is eine abeschssene e

usausbidun u ahnechniein

Die Zahntechnik bietet ein

interessantes und abwechslungsreiches

Berufsbild, welches klassisches

handwerkliches Können mit hochmodernen

Techniken verbindet. In enger,

direkter Zusammenarbeit mit dem

behandelnden Zahnarzt entsteht individueller,

nur für den Patienten hergestellter

Zahnersatz wie Kronen, Brücken,

Teil- oder Vollprothesen. Nach

erfolgreichem Abschluss der Lehre stehen

jedem Gesellen die Meisterschule

oder das Fachhochschulstudium offen.

Umfassende Kenntnisse in Werkstoffkunde

und der gängigen Fertigungsund

Bearbeitungsverfahren eingesetzter

Materialien, Basiswissen zur menschlichen

Anatomie und handwerkliche

Fertigkeiten, all diese Faktoren optimal

miteinander zu kombinieren, das ist

es, was während der Ausbildungszeit in

diesem Beruf im Mittelpunkt steht. Du

interessierst dich für einen Handwerksberuf?

Du willst im medizinischen Umfeld

arbeiten? Du hast Sinn und Gespür

für Form und Ästhetik? Du bist geschickt

und hast Spaß an Technik? Du

suchst eine Ausbildung mit Perspektiven

oder willst sogar irgendwann selbst

Chef sein? Dann bist du in diesem

Beruf genau richtig!


26

Online bewerben – was muss ich beachten?

Viele Unternehmen bevorzugen inzwischen die Bewerbung online. Dabei

unterscheidet man zwei Formen: E-Mail-Bewerbungen und Online-Bewerbungsformulare.

Auch wenn sich das unkompliziert und bequem anhört – hier

lauern viele Fehlerquellen und du musst einige Dinge beachten. Im Folgenden

findest du Tipps rund um diese Art der Bewerbung.

Die E-Mail-Bewerbung:

Grundsätzlich gilt: Bewirb dich nur per E-Mail, wenn dies vom Unternehmen

ausdrücklich erwünscht ist. Im Zweifelsfall frag vorher bei der Firma nach.

Deine E-Mail-Adresse:

Vermeintlich „lustige“ E-Mail-Adressen wie „Superhirn2016@web.de“ sind bei

Bewerbungen tabu. Nutze eine möglichst neutrale E-Mail-Adresse, wie z. B.

vorname.name@domain.de.

Ansprache und Umgangsformen:

Es gelten selbstverständlich dieselben Höflichkeitsformen wie im traditionellen

Brief – Anrede per Sie, höfliche Formulierung und keine Verwendung von

Smileys oder anderen Emoticons.

Das Anschreiben:

Hier gibt es zwei Varianten: Das Anschreiben direkt in der E-Mail oder ein

einseitiges Anschreiben als Teil des PDF-Anhangs. Dann musst du in der E-Mail

auf die im Anhang befindliche komplette Bewerbung hinweisen.

Das Online-Bewerbungsformular:

Die Unterlagen findest du auf der jeweiligen Homepage des Unternehmens,

dabei kann die Gestaltung der Formulare von Firma zu Firma sehr variieren.

Deine persönlichen Daten, Abschlüsse und Kenntnisse gibst du direkt in die

vorgefertigten Formulare ein. In der Regel gibt es ein Feld für ein Anschreiben

(auch Motivationstext genannt) sowie die Möglichkeit, deinen Lebenslauf und

deine Zeugnisse direkt hochzuladen.

Für beide Wege gilt:

Alle Dokumente (Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse, Zertifikate, etc.) sollten

eindeutig beschriftet und möglichst in einer einzigen pdf-Datei (Datenmenge

max. 3 MB) angehängt werden, so muss der zuständige Personalverantwortliche

nicht zu viele Einzeldokumente aufrufen!

Weitere Infos z. B. unter: www.azubiyo.de/service/online-bewerbung


27

Teil II:

Ausbildungsbetriebe

Ausbildungsbetriebe

Vorausgesetzter Schulabschluss (Angaben der Unternehmen):

* = erfolgreicher Hauptschulabschluss

** = Mittlere Reife

*** = Fachhochschulreife oder Abitur


28

Kommen Sie an Bord!

Airbus Defence and Space

Human Resources, THERA

88039 Friedrichshafen

Tel.: 07545 8-3170

Internet: www.airbus-group.com/ausbildung

Ansprechpartner: Frank Philipp

E-Mail:

friedrichshafen.ausbildung@airbus.com

Die Airbus Group ist ein weltweit

führendes Unternehmen im

Bereich Luft- und Raumfahrt sowie

den dazugehörigen Dienstleistungen.

Der Umsatz betrug 60,7 Mrd. im Jahr

2014, die Anzahl der Mitarbeiter rund

138.600. Zum Konzern gehören die

Divisionen Airbus, Airbus Defence and

Space sowie Airbus Helicopters.

Beschäftigte: ca. 2.200

Ausbildung:

Elektroniker/in für Geräte und Systeme***

Mechatroniker/in** / ***

Duales Studium:

Elektrotechnik (B. Eng.)***

Informationstechnik (B. Eng.)***

Luft- und Raumfahrttechnik (B. Eng.)***

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.)***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/

Masterarbeiten:

ja

nein

ja

Airbus Defence and Space ist eine

Division des Airbus-Konzerns, die aus

der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten

von Cassidian, Astrium

und Airbus Military entstanden ist.

Die neue Division ist das führende

Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen

Europas, das zweitgrößte

Raumfahrtunternehmen der Welt und

unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen

weltweit. Sie erzielt mit

mehr als 38.000 Mitarbeitern einen

Jahresumsatz von rund 13 Mrd.


29

ALDI GmbH & Co. KG

Pfohrener Straße 50

78166 Donaueschingen

Tel.: 0771 80080

Internet: www.karriere.aldi-sued.de

Ansprechpartnerin: Meike Hauser

E-Mail: verkauf.don@aldi-sued.de

Beschäftigte: 1.150

Ausbildungsplätze: 83 pro Jahr

Ausbildung:

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Handelsfachwirt/in***

Kaufmann/-frau für Bürokommunikation** / ***

Kaufmann/-frau im Einzelhandel* / **

Verkäufer/in* / **

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Handel***

Betriebswirtschaft – International Business***

Praktika:

Bachelor-/Masterarbeiten:

Traineeprogramm:

ja

ja

ja

WENIGER

SPRUNGHAFT.

MEHR

SPRUNGKRAFT.

Man muss die Konkurrenz nicht

umrennen, um ihr einen Schritt

voraus zu sein. Ideenreichtum und Tatkraft

genügen völlig. In unserem Unternehmen

können Sie es auch mit Bescheidenheit

und Rücksichtnahme sehr

weit bringen. Das ganze Geheimnis: erfreulich

flache Hierarchien, kurze Wege

und hohe Entscheidungsvollmacht.

Wir bieten Schulabsolventen erstklassige

Einstiegsmöglichkeiten – beispielsweise

in unseren ALDI SÜD

Filialen. Mit einer Ausbildung zum

Verkäufer (m/w) oder zum Kaufmann

im Einzelhandel (m/w) bekommen

Schulabsolventen die große Chance

für einen dynamischen Karrierestart

auf höchstem Niveau.

Mit dem Bachelor of Arts können

Abiturienten bei der Unternehmensgruppe

ALDI SÜD innerhalb von drei

Jahren ein komplettes betriebswirtschaftliches

Studium absolvieren. Das

Kooperationsmodell zwischen den

dualen Hochschulen und ALDI SÜD

bietet den Studenten eine exzellente

Kombination aus Theorie und Praxis.

Es hat sich herumgesprochen:

Nicht nur die Qualität der Ausbildung

bei ALDI SÜD ist spitze – auch die

Stimmung stimmt.

Ausbildungsbetriebe


30

BruderhausDiakonie

Altenhilfe Bodensee-Oberschwaben

Konstantin-Schmäh-Straße 30

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 922648

Internet: www.jung-und-sozial.de/ausbildung

Ansprechpartner: Markus Borho

E-Mail: markus.borho@bruderhausdiakonie.de

Wenn Sie auch so denken, sind

Sie bei uns genau richtig. Denn

wir sind mit unserer Arbeit für Menschen

da. In sehr unterschiedlichen

Lebenssituationen finden sie bei uns

Unterstützung und Hilfe. Dabei

kommt es uns auf gute Beziehungen

an.

Wenn Sie bei uns eine Ausbildung

machen, haben Sie sich für einen sinnvollen

Beruf entschieden.

In der BruderhausDiakonie arbeiten ca.

4.000 Menschen an über 140 Standorten

in Baden-Württemberg.

Beschäftigte: ca. 300

Ausbildungsplätze: ca. 40

Ausbildung:

exam. Altenpfleger/in** / ***

Betreuungsassistent/in

Freiwillige Dienste:

Bundesfreiwilligendienst

Freiwilliges Soziales Jahr

In der Altenhilfe Bodensee-Oberschwaben

ist die BruderhausDiakonie mit

vier Seniorenzentren und einem ambulanten

Pflegedienst vertreten. Hier

bieten wir ca. 40 Ausbildungsplätze im

Betreuungs- und Pflegebereich an.

Praktika:

Studentenjobs:

ja

ja

Sie können bei uns auch Praktika machen.

Darüber hinaus gibt es interessante

Möglichkeiten, in verschiedenen

Arbeitsfeldern einen Freiwilligendienst

– z. B. einen Bundesfreiwilligendienst

oder ein Freiwilliges Soziales Jahr – zu

leisten.


31

Wir suchen Sie!

Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg

Stromeyersdorfstraße 1

78467 Konstanz

Internet: www.arbeitsagentur.de

Ansprechpartnerin:

Sabine Beutler

Telefon: 0751 805 451

E-Mail: Ulm.IS-AQua@arbeitsagentur.de

Branche: Öffentlicher Dienst

Mitarbeiter: über 1.000

Hauptsitz: Nürnberg

Ausbildung:

Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen**

/ ***

Voraussetzung: mittlerer Bildungsabschluss

Ablauf:

Ausbildung in der Agentur für Arbeit Konstanz-

Ravensburg und im Jobcenter Landkreis

Konstanz

Berufsschulblockunterricht in Karlsruhe

Duales Studium:

Arbeitsmarktmanagement***

Beschäftigungsorientierte Beratung und

Fallmanagement***

Voraussetzung: (Fach-)Hochschulreife oder

vergleichbarer Bildungsabschluss

Ablauf:

5 Studientrimester an der Hochschule in

Mannheim oder Schwerin und

4 praktische Studientrimester in der Agentur

für Arbeit Konstanz-Ravensburg und im

Jobcenter Landkreis Konstanz

Praktika:

ja

Unsere Aufgabe ist es, Menschen

und Arbeit zusammenzubringen.

Die Agentur für Arbeit Konstanz-

Ravensburg bildet Sie als Standort des

Ausbildungszentrums Stuttgart zum

Ausbildungsbeginn 01.09.2016 in drei

Jahren zum/-r staatlich anerkannten

Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen

aus. Wir vermitteln

Ihnen alle erforderlichen Kenntnisse

und praktischen Fertigkeiten für

Ihren Beruf. Sie lernen die rechtlichen

Grundlagen zu arbeitsmarktpolitischen

und sozialversicherungsrechtlichen Aufgaben

und ihre Anwendungen kennen.

Der Studiengang Arbeitsmarktmanagement

an der Hochschule der

Bundesagentur für Arbeit dauert drei

Jahre in Vollzeit und gliedert sich in

fünf Studientrimester in Mannheim/

Schwerin und vier Praktika in der

regionalen Agentur für Arbeit und im

Jobcenter.

Der Studiengang Beschäftigungsorientierte

Beratung und Fallmanagement

an der Hochschule der Bundesagentur

für Arbeit dauert drei Jahre in

Vollzeit und gliedert sich in fünf Studientrimester

in Mannheim und ebenfalls

vier Praktika in Ihrer Agentur für

Arbeit und im Jobcenter.

Ausbildungsbetriebe


1

32

Großer Arbeitgeber, große

Verantwortung – die

Bundespolizei

Bundespolizeiakademie

Einstellungsberatung Stuttgart

Wolfgang-Brumme-Allee 52

71034 Böblingen

Ansprechpartner:

Marc Palfi

Tel.: 07031 21284600

E-Mail: eb.boeblingen@polizei.bund.de

Internet:

www.komm-zur-bundespolizei.de

www.facebook.com/BundespolizeiKarriere

Bei der Bundespolizei arbeitest du nicht nur in einem von vielen

abwechslungsreichen Jobs, sondern kannst dich auch auf eine sichere

Zukunft mit attraktivem Verdienst freuen. Dein Team erwartet dich.

Mehr unter www.komm-zur-bundespolizei.de

Mit Sicherheit vielfältig.

/BundespolizeiKarriere

Sie sind an einem interessanten, vielseitigen,

fordernden und krisensicheren

Lebensberuf interessiert, der

bereits während der Ausbildung bzw.

des Studiums gut vergütet wird? Sie

besitzen Teamgeist, Zivilcourage, Entscheidungsvermögen,

sind psychisch

belastbar und bundesweit mobil?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Mittlerer Polizeivollzugsdienst:

Schulische Voraussetzung: Mittlerer

Bildungsabschluss oder ein entsprechender

Bildungsstand, mindestens

ausreichende Deutsch- und Englischkenntnisse,

eine mindestens befriedigende

Sportnote, Ausbildungsdauer

2 1/2 Jahre zum/-r Polizeimeister/in

Gehobener Polizeivollzugsdienst:

Schulische Voraussetzung: Allgemeine

Hochschulreife oder Fachhochschulreife

mit Studienberechtigung, mindestens

ausreichende Deutsch- und

Englischkenntnisse, eine mindestens

befriedigende Sportnote, Studium

3 Jahre zum/-r Polizeikommissar/in

Nach bestandener Laufbahnprüfung

erfolgt im Regelfall die Übernahme

in das Beamtenverhältnis auf

Probe. Bei Bewährung in der Probezeit

erfolgt anschließend die Übernahme in

das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Ausbildungsbetriebe


133

Zivile Berufe in der

Bundeswehrverwaltung

rrierebertung der Bundesehr

Rensburg

aensae 86

88212 aensbu

Te.: 51 8861

ai: aaensbuundeseh.

eiee nainen nden ie une:

.bundesehaiee.de

Ausbildung:

iie eusausbidun

eebich echnische eeich

iie eusausbidun

ediinische eeich

iie eusausbidun

iee eueechnische iens

iie eusausbidun

iee nich echnische eauns und

ienseisunsbeeich

iie eusausbidun

iee eaunsechnische iens

Bemtenlubhn:

ehbenehhee nauissenschaiche

iens

ehbenehhee sach und

uuissenschaiche iens

hhee aa s und

enhunsissenschaiche iens

hhee sissenschaiche iens

hhee iche und

esundheisissenschaiche iens

aia:

a au nae ich

Die Bundeswehr besteht nicht nur

aus Soldatinnen und Soldaten in

den Streitkräften, es stehen ihr auch

zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

der Bundeswehrverwaltung zur

Seite. Eine Tatsache, die Vielen unbekannt

ist.

Die Arbeitnehmerinnen und

Arbeitnehmer sowie Beamtinnen

und Beamte der Bundeswehrverwaltung

sind dabei in den unterschiedlichsten

Aufgabenbereichen im

technischen und nichttechnischen

Dienst, im Inland wie auch im Ausland

tätig. Für diese anspruchsvollen

Aufgaben sucht die Bundeswehrverwaltung

ständig qualifizierten und

motivierten Nachwuchs. Deshalb

freuen wir uns, dass Sie sich für eine

Karriere in der Bundeswehrverwaltung

interessieren. Hier können wir Ihnen

eine qualifizierte Ausbildung in mehr

als 40 staatlich anerkannten Berufen

und verschiedenen Beamtenlaufbahnen

bieten. Diese können in zahlreichen

Ausbildungstätten und eigens für die

Ausbildung von technischen Berufen

eingerichteten Werkstätten in ganz

Deutschland absolviert werden.

Bestimmt ist auch für Sie das

Richtige dabei!

Ausbildungsbetriebe


342

rrierebertung der Bundesehr

Rensburg

aensae 86

88212 aensbu

Te.: 51 8861

ai: aaensbuundeseh.

nene: .bundesehaiee.de

eiee nainen enden ie sich

bie an he aieebeaun.

Umfassende Reformen machen die

BUNDESWEHR zu einem der modernsten

und attraktivsten Arbeitgeber

in der Bundesrepublik. Die Streitkräfte

bieten Ihnen eine interessante Karriere

in einer Vielzahl abwechslungsreicher

Berufe. Neben guten schulischen

Leistungen, körperlicher Fitness und

der Bereitschaft zu Auslandseinsätzen

sollten für den Beruf des Soldaten auf

Zeit vor allem Teamfähigkeit, Engagement

und Leistungswillen zu Ihren

Stärken gehören. Die Bundeswehr bietet

jungen Frauen und Männern vielfältige

Berufschancen.

1. Der Offizier

Der Beruf des Offiziers der BUNDES-

WEHR ist eine besonders anspruchs-

volle und spannende Tätigkeit mit

abwechslungsreichen Aufgaben. Verantwortung

für ein hochtechnisiertes

und komplexes Arbeitsumfeld sowie

hohe Anforderungen an die eigene Führungs-

und Sozialkompetenz stellen den

Offizier vor große persönliche Herausforderungen.

Ein Studium an einer der Hochschulen

der Bundeswehr in Hamburg

oder München ist bei einer

Verpflichtungszeit von 13 Jahren Bestandteil

der Ausbildung. Die akademischen

Abschlüsse der Universitäten

der BUNDESWEHR in Hamburg und

München entsprechen denen der Studiengänge

an öffentlichen Universitäten.

Es stehen zurzeit 18 Studiengänge

in Bereichen der Ingenieur-, Wirtschafts-,

Geistes- und Sozialwissenschaften

zur Auswahl. Hinzu kommen

drei verschiedene Fachhochschulgänge,

die ausschließlich an der Universität der

BUNDESWEHR in München angeboten

werden. Die Studienzeit beträgt aufgrund

einer Trimesterregelung 3 Jahre

(Bachelorabschluss) bzw. bis zu 4 Jahre

mit dem Ziel des Masterabschlusses.

Dabei studieren Sie bei vollem Gehalt

und wohnen kostenfrei auf dem

Campus.


35

2. Ausbildung zum Sanitätsoffizier

Die Studien der Human- oder Zahnmedizin,

Veterinärmedizin und Pharmazie

werden an einer öffentlichen

Universität im Bundesgebiet absolviert.

Diese Studiengänge stehen Bewerberinnen

und Bewerbern offen, die sich

für die Sanitätsoffizierlaufbahn mit einer

Verpflichtungszeit von 17 Jahren

entscheiden.

3. Fliegerischer Dienst

Die Pilotenausbildung ist grundsätzlich

auf Schüler und Schülerinnen mit Abitur

oder Fachhochschulreife zugeschnitten.

Die Bewerberinnen und Bewerber

müssen in hervorragender körperlicher

und auch geistiger Verfassung sein.

4. Spezialkräfte

Die Spezialkräfte der Bundeswehr

setzen sich aus dem Kommando Spezialkräfte

des Heeres und den Kampfschwimmern

der Marine zusammen.

Das besondere Aufgabenspektrum der

Spezialkräfte ist außergewöhnlich in der

Bundeswehr. Das Auswahlverfahren ist

genauso anspruchsvoll wie die späteren

Einsätze.

5. Fachdienstlaufbahn

Der Unteroffizier – der Geselle

Der Feldwebel – der Meister

In diesen Laufbahnen übernehmen Soldaten,

Fachunteroffiziere mit einer Verpflichtungszeit

von 9 Jahren und Feldwebel

mit einer Verpflichtungszeit von

13 Jahren, als Spezialisten die Verantwortung

für ein komplexes Fachgebiet.

Sehr gute Real- und Hauptschüler mit

einer abgeschlossenen Berufsausbildung

und dem Wunsch einer berufsnahen

Verwendung haben die besten Möglichkeiten

für diese Laufbahn. Dann besteht

sogar die Möglichkeit der Einstellung

mit einem höheren Dienstgrad und damit

mehr Gehalt von Anfang an. Junge

Leute mit einem Berufsabschluss aus den

Bereichen der Elektronik oder der Informationstechnik

haben zurzeit besonders

gute Chancen auf eine Einstellung in einer

entsprechenden Verwendung.

Schüler mit sehr guten Zeugnissen

können sich bei der Bundeswehr auch

in einem von ca. 50 verschiedenen

zivilberuflich anerkannten Berufen

ausbilden lassen. In der Feldwebellaufbahn

ist eine Fortbildung zum Meister

vorgesehen. Frauen und Männern (nach

Vollendung des 17. Lebensjahres) stehen

diese Laufbahnen gleichermaßen

offen. Eine ansprechende Einstiegsbesoldung,

frühe Beförderungsmöglichkeiten,

langfristige Arbeitsplatzsicherheit

und die Möglichkeit, lange am

selben Standort zu verbleiben, machen

diese Laufbahnen besonders interessant.

6. Freiwilliger Wehrdienst

Der Freiwillige Wehrdienst ermöglicht

Ihnen eine Verwendung in den

Streitkräften mit attraktiver Bezahlung

zwischen 7 und 23 Monaten. Hier können

Sie die Bundeswehr näher kennenlernen

oder beispielsweise die Zeit bis zu

Ihrem geplanten Studium überbrücken.

Ausbildungsbetriebe


36

Eltern+Schülertage für die Berufswahl

Das Beratungsforum parentum jetzt gleich mehrmals in der Region!

Der Eltern+Schülertag richtet sich an euch und eure Eltern und bietet

breitgefächerte Informationen rund um die Themen Ausbildung und

(Duales) Studium. Einzelgespräche + Vortragsprogramm.

Der Eintritt ist frei!

Die Aussteller sind Ausbildungsbetriebe, Fach- und Hochschulen

sowie Beratungsinstitutionen.

Friedrichshafen:

18. November 2016 · 15.00 – 19.00 Uhr

Graf-Zeppelin-Haus

Olgastraße 20, 88045 Friedrichshafen

Weitere Informationen und Terminvereinbarung unter:

www.parentum.de


37

44

Die Zukunft

gehört der Mannschaft

COMMERZBANK AG

Kaiserplatz

60261 Frankfurt am Main

Azubi-Bewerberhotline (kostenfrei):

0800 1010159

Internet: www.azubi.commerzbank.de

Beschäftigte: 52.000

Ausbildung bundesweit:

Bankkaufmann/-frau** / ***

- Privatkunden

- Firmenkunden

Duales Studium bundesweit:

Bankwirtschaft (B. A.)***

Ausbildung regional:

Fachinformatiker/in** / ***

(Commerz Systems in Frankfurt/Main)

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

(CommerzReal in Wiesbaden)

Duales Studium regional:

Immobilienwirtschaft (B. A.)***

(Duale Hochschule Baden-Württemberg in

Mannheim - Frankfurt am Main +

CommerzReal in Wiesbaden)

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

(Berufsakademie Rhein-Main in Rödermark)

Die Schule hast du bald geschafft.

Jetzt kann das echte Leben kommen.

Und damit die Wahl deines ersten

richtigen Jobs. Bei uns findest du viele

spannende Ausbildungswege – und

eine Mannschaft, die dich auf deinem

Weg begleitet.

Die Commerzbank ist eine führende,

international agierende Geschäftsbank

mit Standorten in mehr als 50

Ländern. Kernmärkte der Commerzbank

sind Deutschland und Polen und

sie betreibt mit rund 1.100 Filialen

eines der dichtesten Filialnetze der

deutschen Privatbanken. Insgesamt

betreut die Bank rund 15 Millionen

Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und

Firmenkunden.

Über die Ausbildung und das Studium

hinaus gibt es bei uns umfassende

Weiterbildungs- und Entwicklungschancen.

Gemeinsam mit dir planen

wir deine Schritte in einer internationalen

Großbank – und damit deine

persönliche Karriere.

Realschülern und Abiturienten

bieten wir in unseren Filialen ein- bis

zweiwöchige Praktika an. Hier kannst

du einen ersten Einblick in das Bankgeschäft

gewinnen und dich mit der

modernen Arbeitswelt vertraut machen.

Ausbildungsbetriebe


1

38

Deine

Ausbildungschance!

denn´s Biomarkt GmbH

Niederlassung Stuttgart

Erich-Herion-Straße 3

70736 Fellbach

Tel.: 0711 906523-14

Internet: www.denns-biomarkt.de

Ansprechpartnerin: Vanessa Rauschenberger

E-Mail: bewerbung@denns.de

Die denn‘s Biomarkt GmbH ist ein

erfolgreiches und expandierendes

Einzelhandelsunternehmen für Bio-

Lebensmittel und Naturkosmetik. In

Deutschland und Österreich betreiben

wir derzeit über 200 Supermärkte mit

angeschlossenem Bio-Backshop und

Bio-Bistro. Wenn auch Du Dich für

Bio-Lebensmittel begeistern und diese

Begeisterung mit unseren Kunden

teilen möchtest, dann freuen wir uns

schon jetzt auf Dich!

Bewirb Dich jetzt!

Ausbildung:

Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Fachrichtung

Lebensmittel

im Einzelhandel

- Naturkost* / **

Ein attraktiver

Verkäufer/in* / Beruf mit Zukunft und vielen Möglichkeiten

**

Was wir bieten:

Was wir erwarten:

Fachrichtung Lebensmittel-

Duales Studium:

Naturkost

Eine interessante Ausbildung

BWL, Schwerpunkt Konsumgüter –

Erstklassige Weiterbildungsmaßnahmen

Handel (B. A.)***

Teamarbeit und Fairness

Verantwortungs bewusstsein

Das Studium bietet speziell auf den Handel

Flexible Arbeitszeiten

Interesse an Bio- & Naturprodukten

Handelsbe-

ausgerichtete Tolle berufliche Schwerpunkte Perspektiven wie

triebslehre, Handelslogistik, Bewirb Dich Handelsmarketing,

jetzt!

Handelscontrolling und Bitte gib Handelsmanagement.

Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen

Dauer: 3 Jahre (6 Semester) Biomarkt ab oder sende – sie Wechsel an: von

Studium und Praxisphasen

denn‘s Biomarkt GmbH

Praktika: ja

Wir suchen für unsere Märkte im Großraum München

Kaufmann / Kauffrau

Zusätzliche Seminare

Bio-Lebensmittel

Gute schulische Leistung,

idealerweise mittlerer Bildungs -

abschluss

Spaß am Umgang mit Menschen

Sehr gute Umgangsformen

Ausgeprägten Teamgeist

Engagement und

(Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) direkt im denn’s

Hofer Straße 11, 95183 Töpen

oder per E-Mail an: bewerbung@denns.de

www.denns-biomarkt.de

Was wir bieten:




nahmen


Lebensmittel



Was wir erwarten:






tungsbewusstsein


dukten


39 1

Nach der Schulbank:

Postbank!

Deutsche Postbank AG

Postfach 4000

53105 Bonn

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich bei

uns.

Tel.: 0228 55004000

werktags von 9 bis 18 Uhr

E-Mail: ausbildung@postbank.de

oder: www.facebook.com/postbankkarriere

Wir setzen auf Dich. Bewirb Dich jetzt unter:

Internet: www.postbank.de/ausbildung

Auszubildende:

über 400 pro Jahr

Ausbildung:

Bankkaufmann/-frau** / ***

(verschiedene Standorte und Schwerpunkte)

Verkäufer/in im Bereich Post- und Bankdienstleistungen*

/ ** / ***

Vertriebsorientierte/r Bankkaufmann/-frau***

Vertriebsorientierte/r Immobilienkaufmann/-

frau***

Kaufmann/-frau für Dialogmarketing** / ***

Duales Studium:

verschiedene Duale Studienprogramme***

Wir suchen Azubis, die Spaß am

Lernen und Lust auf Eigenverantwortung

haben. Azubis, die

motiviert und wissensdurstig als Teil

eines einzigartigen Erfolgskonzepts

bei einem der modernsten Finanzdienstleister

Deutschlands große

Sprünge machen wollen.

Als Postbank überzeugen wir

unsere 14 Millionen Kunden mit

einfachen und attraktiven Lösungen

aus einer Hand – digital und persönlich.

Dabei ist unser Erfolg untrennbar

mit dem Engagement und der

Kompetenz jedes Einzelnen unserer

rund 15.000 Mitarbeiter verbunden.

Deswegen steht die Qualität Deiner

Ausbildung für uns im Vordergrund.

Dazu gehört eine ausgezeichnete

Betreuung, eine jederzeit hochwertige

fachliche Ausbildung sowie die

persönliche Weiterentwicklung. Wir

legen Wert auf Kollegialität, einen

offenen und fairen Umgang miteinander

sowie die Verantwortung jedes

Einzelnen.

Du bist auch auf dem Karriere-

Sprung und hast Lust auf eine Ausbildung,

bei der Du vom ersten Tag

an zum Team gehörst? Dann sollten

wir uns unbedingt kennenlernen.

Ausbildungsbetriebe


40

Wir sind da!

Diakonie Pfingstweid e. V.

Hegenenstraße 2

88069 Tettnang

Tel.: 07542 970114

Internet: www.pfingstweid.de

Ansprechpartnerin: Tanja Nagel

E-Mail: tanja.nagel@pfingstweid.de

Beschäftigte: 300

Auszubildende:

ca. 12 pro Jahr

Ausbildung:

Arbeitserzieher/in** / ***

(unter bestimmten Voraussetzungen auch *)

Hauswirtschafter/in* / ** / ***

Heilerziehungspflegeassistent/in* / **

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Duales Studium:

Soziale Arbeit***

Des Weiteren bieten wir Plätze für den Bundesfreiwilligendienst,

das Freiwillige Soziale

Jahr (FSJ) und das Ökologische Soziale Jahr

(ÖBfD) an.

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Wir sind die diakonische Einrichtung

für Menschen mit

geistigen und körperlichen Einschränkungen

am Bodensee. Es geht uns um

den Menschen, den Lebenswert und

passende Lebenswelten entsprechend

unserem Motto „Wir sind da!“

In der Region Bodensee bietet

Pfingstweid seit 1850 professionell am

Menschen orientierte Lebens-, Wohn-,

Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten.

Darüber hinaus leistet Pfingstweid

als diakonischer sozialer Dienstleister

beratende Dienste und Hilfen vor

Ort für Menschen mit Behinderung:

Aktiv, intelligent und persönlich.

Pfingstweid geht behutsam

mit menschlichen Werten um und

arbeitet in diakonisch christlichem

Selbstverständnis. Dazu gehört auch

das Gebot der Bewahrung der Schöpfung.

Pfingstweid hat den Dienst für

den Menschen in den Vordergrund

gestellt. Deswegen arbeitet Pfingstweid

vertrauenswürdig, verbindlich,

zuverlässig und verantwortungsvoll.

Pfingstweid ist vielseitig. Das zeigt

sich in der Flexibilität, der Kreativität

und der Individualität der

Angebote.


vocatium Bodensee 2016

41

Hier können Sie

sich einbringen

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG

Carl-Metz-Straße 1

76185 Karlsruhe

Tel.: 0721 5592-0

E-Mail: ServiceCenter@dm.de

Internet: www.dm.de/erlebnis-ausbildung

Ansprechpartnerin vor Ort: Mandy Buz

Mitarbeiter: über 38.000

Ausbildungsplätze: ca. 1.900 pro Jahr

Ausbildung:

Drogist/in* / ** / ***

mit der Möglichkeit der Zusatzqualifikation

zum/zur Handelsfachwirt/in

sowie acht weitere Ausbildungsberufe in den

Bereichen Handel, Logistik und IT

Duales Studium:

Angewandte Informatik (B. Sc.)***

BWL (B. A.)***

Informationstechnik (B. Eng.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Praktika:

ja (Schüler und Studenten)

dm ist Deutschlands umsatzstärkster

Drogeriemarkt, täglich besuchen

uns 1,6 Millionen Menschen. Mehr

als 38.000 Mitarbeiter, darunter rund

3.600 Lehrlinge und Studierende, sorgen

durch ihr Engagement dafür, dass

die Kunden gerne bei uns einkaufen.

Auch unsere Mitarbeiter schätzen

dm: Laut der jüngsten Befragung

gaben 97 Prozent an, gerne bei dm

zu arbeiten. Möchten Sie Teil unserer

Arbeitsgemeinschaft werden? Zum Ausbildungsstart

2016 schaffen wir 1.900

neue Ausbildungs- und Studien plätze

in den Bereichen IT, Logistik und

Handel.

Die meisten Lehrlinge starten mit

einer Ausbildung zum Drogisten. Auf

ihrem Lehrplan stehen Themen wie

Gesundheit, Wellness, Schönheit und

Foto. Für welchen Beruf Sie sich auch

entscheiden, bei dm sind Sie vom

ersten Tag an Teil des Teams, können

eigenverantwortlich handeln und Ihre

Ideen einbringen. In Theaterworkshops

lernen Sie darüber hinaus, im Team

zusammenzuarbeiten und selbstbewusst

aufzutreten – Fähigkeiten, die Sie

später auch an Ihrem Lernort im dm-

Markt, den dm-Verteilzentren oder der

Karlsruher Zentrale anwenden können.

Ausbildungsbetriebe


42

Wir bilden aus,

wir denken weiter!

Lindauer DORNIER GmbH

Rickenbacher Straße 119

88129 Lindau

Tel.: 08382 703240

Internet: www.lindauerdornier.com

Ansprechpartner: Martin Kaeß

E-Mail: martin.kaess@lindauerdornier.com

Beschäftigte: ca. 1.000

Auszubildende: 56

Ausbildung:

Industriekaufmann/-frau** / ***

Industriemechaniker/in* / **

Konstruktionsmechaniker/in* / **

Mechatroniker/in**

Technische/r Produktdesigner/in**

Zerspanungsmechaniker/in* / **

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie***

Elektrotechnik – Automation***

Maschinenbau mit den Schwerpunkten

– Konstruktion und Entwicklung***

– Konstruktion und Entwicklung

mechatronischer Systeme***

– Produktion und Management***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/

Masterarbeiten

ja

nein

ja

Die Lindauer DORNIER GmbH

gehört weltweit zu den führenden

Herstellern von Webmaschinen

und Folienreckanlagen.

Unsere starke Position am Weltmarkt

verdanken wir sowohl unseren freudigen

und qualifizierten Mitarbeitern,

als auch der konsequenten Personalförderung

sowie einem praxisorientierten

Ausbildungskonzept. Nur mit

gut ausgebildeten und motivierten

Mitarbeitern sind wir den künftigen

Herausforderungen gewachsen.

Die Schwerpunkte der Ausbildung

setzen wir nicht nur in das Erreichen

der Ausbildungsziele, sondern legen

großen Wert auf eine teamorientierte

Gestaltung der Ausbildung.

Bevor es jedoch an die Ausbildung

geht, sollten sich die Bewerber darüber

im Klaren sein, welcher Beruf der richtige

für sie ist.

Bei unseren Berufsfindungsveranstaltungen,

wie beispielsweise der Lehrstellenbörse,

können sich die angehenden

Azubis über unsere Ausbildungsberufe

informieren.


43

Weil (Aus-)Bildung

unsere Stärke ist!

Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG

Hermann-Hesse-Weg 2

78464 Konstanz

Tel.: 07531 5801-26

Internet: www.christiani.de

www.facebook.com/christiani.ausbildung

Ansprechpartnerin: Monika Herwig

E-Mail: karriere@christiani.de

Ausbildung:

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Medienkaufmann/-frau Digital und Print** / ***

Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation**

/ *** (Bei Abiturienten auch mit Zusatzqualifikation

möglich)

Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel,

Fachrichtung Großhandel** / ***

(Bei Abiturienten auch mit Zusatzqualifikation

möglich)

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Christiani steht für innovative,

umfangreiche und professionelle

Aus- und Weiterbildung. Wir entwickeln,

produzieren und vertreiben

Fachbücher, Lernprogramme, (Fern-)

Lehrgänge, Projektarbeiten sowie Prüfungsunterlagen

für viele gewerblichtechnische

Berufe und einige Berufe

anderer Branchen.

Als Auszubildender bei Christiani

durchläufst du alle Abteilungen unseres

Unternehmens, um auf diese Weise

einen Einblick in den Arbeitsprozess

und die Zusammenarbeit der einzelnen

Abteilungen sowie unserer Produkte

zu erhalten. Im Rahmen unserer

Azubi-Projekte kannst du beweisen,

dass du nicht nur Eigenschaften wie

Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit,

Engagement und Eigenverantwortung

besitzt, sondern auch

dir übertragene Aufgaben selbstständig

erfolgreich meistern kannst.

Zusätzlich bieten wir dir die Möglichkeit,

während eines Auslandsaufenthaltes

fremde Kulturen kennenzulernen

und an deinen Fremdsprachenkenntnissen

zu feilen.

Nutz auch du die Chance auf eine

Ausbildung bei Christiani – wir freuen

uns auf dich!

Ausbildungsbetriebe


44

Arbeiten beim

Rettungsdienst

DRK Rettungsdienst

Bodensee-Oberschwaben gGmbH

Ulmer Straße 95

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 509157230

Internet: www.drk-bos.de

Ansprechpartnerin: Martina Rundel

E-Mail: martina.rundel@drk-bos.de

Die DRK Rettungsdienst Bodensee-Oberschwaben

gGmbH ist

mit der Durchführung des öffentlichen

Rettungsdienstes beauftragt und

betreibt 13 Rettungswachen sowie

die Integrierten Leitstellen für die

Rettungsdienstbereiche Bodensee,

Sigmaringen und Ravensburg und die

dazugehörige Verwaltung.

An unseren Dienststellen beschäftigen

wir rund 300 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter sowie 40 bis 60

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am

Freiwilligen Sozialen Jahr.

Beschäftigte: 301

Auszubildende: 10

Ausbildung:

Notfallsanitäter/in** / ***

Rettungssanitäter/in* / ** / ***

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ):

Voraussetzungen 18 – 26 Jahre

Führerschein Klasse B

Durch wechselnde äußere Einflüsse

ist kein Einsatz wie der andere. Die

Arbeit mit Patientinnen und Patienten

erfordert eine hohe psychische und

physische Flexibilität der Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter. Damit die

Arbeit des Rettungsteams Hand in

Hand laufen kann, muss jeder Handgriff

sitzen.

Gute Arbeitsbedingungen und regelmäßige

Aus- und Fortbildung sehen

wir als Grundlage für unseren Erfolg,

der sich in einer sehr guten Patientenversorgung

widerspiegelt.


45

Wir bringen Autos in

Form, steig ein!

EBZ Gruppe

Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 886-1102

Internet: www.ebz-group.com

Ansprechpartnerin: Daniela Feeser

E-Mail: daniela.feeser@ebz-group.com

Die EBZ Gruppe ist ein Zulieferunternehmen

der Automobilindustrie

und bietet im Bereich des

Karosseriebaus vom Engineering bis

zur Herstellung und Inbetriebnahme

von Umformwerkzeugen und Produktionsanlagen

alle Leistungen aus einer

Hand.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte:

900 weltweit

Auszubildende: 60

Ausbildung:

Industriemechaniker/in* / **

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Werkzeugmechaniker/in* / **

Zerspanungsmechaniker/in* / **

Duales Studium:

Elektrotechnik – Automation***

Maschinenbau – Fahrzeug-System-

Engineering***

Maschinenbau – Konstruktion und Entwicklung***

Maschinenbau – Produktion und Management***

Mechatronik***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/

Masterarbeiten:

ja

ja

nein

Wir sehen in unseren Mitarbeitern die

Grundlage unseres Erfolgs. Deshalb

setzen wir auf eine gezielte Aus- und

Weiterbildung und schaffen ein interessantes

Arbeitsumfeld mit vielfältigen

Einsatz- und Karrieremöglichkeiten im

In- und Ausland. Ob klassische Ausbildung

oder auch als dualer Student:

Die Einstiegsmöglichkeiten bei EBZ

sind vielfältig.

Die EBZ Gruppe ermöglicht Dir eine

qualitativ hochwertige Ausbildung.

In unserem hauseigenen Ausbildungszentrum

lernst Du das Tagesgeschäft

kennen und erwirbst so die für

Deinen Beruf notwendigen fachlichen

und methodischen Fertigkeiten. Du

kannst Dich für den Automobilbau

begeistern? Dann besuche uns an unserem

Infostand auf der vocatium und

werde Teil unseres Unternehmens.


46

Duales Studium

und Ausbildung –

Karriere mit Zukunft in

der Steuerverwaltung

Finanzamt Friedrichshafen

Ehlersstraße 13

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 706-500

Internet:

www.fa-friedrichshafen.de

www.was-gibts-zu-glotzen.de

Ansprechpartner: Peter Bochtler

E-Mail:

peter.bochtler@fa-friedrichshafen.bwl.de

Ein moderner Staat benötigt eine

effektive und bürgerfreundliche

Steuerverwaltung, um seine Aufgaben

erfüllen zu können. Die Steuereinnahmen

dienen der Finanzierung

wichtiger öffentlicher Aufgaben,

wie z. B. Bildung, Innere Sicherheit,

Infrastruktur, Verbraucher- und Umweltschutz.

Ausbildung:

Finanzwirt/in**

Duales Studium:

Bachelor of Laws***

Praktika (BOGY/BORS):

Studentenjobs:

Bachelorarbeiten:

ja

ja

ja

Wir sind in Baden-Württemberg eine

moderne und bürgernahe Dienstleistungsverwaltung

mit

sicheren und familienfreundlichen

Arbeitsplätzen im Beamtenverhältnis

zahlreichen interessanten Tätigkeitsfeldern

verantwortungsvollen Aufgaben

guten Aufstiegschancen

www.schleiner.de

Was gibt’s zu glotzen?

Unser Chef ist Finanzminister.

Ausbildung zu Finanzwirt/in

in der Steuerverwaltung Studium zum Bachelor of Laws

Beste Jobchancen im Finanzamt:

www.was-gibts-zu-glotzen.de

in der Steuerverwaltung

110720_rz_anzeige.indd 1 20.07.2011 10:21:38


47

Bachelor of Laws (Beamtin/Beamter

des gehobenen Dienstes)

Das Studium in der Steuerverwaltung

dauert drei Jahre. Sie erhalten eine

qualifizierte und anspruchsvolle Ausbildung.

Die Studienzeit ist in Fachtheorie

und Praxis unterteilt. Das heißt: Sie

wenden Ihr theoretisches Wissen gleich

in der praktischen Arbeit im Finanzamt

vor Ort an und vertiefen es. So können

Sie nach Ihrem Abschluss als Bachelor

of Laws optimal ausgebildet in Ihre

Karriere bei der Steuerverwaltung starten.

An der Hochschule für öffentliche

Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

studieren Sie insgesamt 21 Monate

Fachtheorie. Hier finden Sie optimale

Studienbedingungen durch die klare

wissenschaftliche Ausrichtung auf Verwaltungs-

und Finanzwissenschaften

und die überschaubaren Studierendenzahlen.

15 Monate verbringen Sie

in dem Finanzamt, das Sie sich für Ihr

duales Studium ausgesucht haben. Dort

machen Sie aus der Theorie echte Praxis:

Sie durchlaufen nahezu alle Arbeitsbereiche

des Finanzamts und arbeiten

als Mitglied der verschiedenen Teams

an realen Fällen mit. Mit dem erfolgreichen

Abschluss an der Hochschule

erwerben Sie neben dem Hochschulgrad

Bachelor of Laws auch die Befähigung

für die Laufbahn des gehobenen

Dienstes in der Steuerverwaltung.

Übrigens: Während Ihres Studiums

bekommen Sie ein attraktives Gehalt

von 1.178 Euro monatlich.

Finanzwirt/in (Beamtin/Beamter des

mittleren Dienstes)

Die Ausbildung in der Steuerverwaltung

dauert zwei Jahre. In dieser Zeit

lernen Sie Fachtheorie und Praxis kennen.

Das heißt: Sie wenden Ihr theoretisches

Wissen gleich in der praktischen

Arbeit im Finanzamt vor Ort an und

vertiefen es. Nach der Ausbildung sind

Sie damit gut gerüstet, um Ihre Karriere

bei der Steuerverwaltung zu starten.

Für die Fachtheorie werden Sie eines

der Bildungszentren der Oberfinanzdirektion

in Freiburg oder Schwäbisch

Gmünd besuchen. Der Unterricht

findet in kleinen Gruppen in modern

ausgestatteten Klassenzimmern mit

EDV-Arbeitsplätzen für jeden statt.

Die fachtheoretische Ausbildung dauert

in drei Blöcken insgesamt acht Monate.

Die praxisorientierte Ausbildung

in nahezu allen Arbeitsbereichen Ihres

Ausbildungsfinanzamts dauert insgesamt

16 Monate. Sie arbeiten an realen

Fällen mit, lernen Steuererklärungen

zu bearbeiten und sind Mitglied in den

jeweiligen Teams. Am Ende der Ausbildung

legen Sie die Laufbahnprüfung

ab. Mit Bestehen dieser Prüfung erwerben

Sie die Berufsbezeichnung Finanzwirtin/Finanzwirt

und gleichzeitig die

Befähigung für die Laufbahn des mittleren

Dienstes in der Steuerverwaltung.

Ausbildungsplus: Während der

Ausbildung bekommen Sie monatlich

ein Gehalt von 1.122 Euro. Nicht

schlecht, oder?

Ausbildungsbetriebe


48

Chancen und

Perspektiven für die

Zukunft

Franz Lohr GmbH

Steinbeisstraße 10

88214 Ravensburg

Tel.: 0751 881-0

Internet: www.franz-lohr.de

Ansprechpartnerin: Frau Reiß

Tel.: 0751 881-112

E-Mail: info@franz-lohr.de

Beschäftigte: 240

Ausbildungsplätze: 15 pro Jahr

Ausbildung:

Anlagenmechaniker/in

– Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik* / ** / ***

Anlagenmechaniker/in

– Rohrsystemtechniker* / ** / ***

Elektroniker/in – Betriebstechnik* / ** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Technische/r Systemplaner/in

– Versorgungstechnik** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie***

Elektrotechnik – Automatisierungstechnik***

Energie- und Umwelttechnik***

Versorgungs- und Energiemanagement***

Unser Ziel ist es, jungen Menschen

eine zukunftsorientierte Grundlage

zu bieten. Denn die Auszubildenden

von heute sind unsere Fachkräfte

von morgen.

Franz Lohr bietet ein breites Angebot

an Ausbildungsplätzen an. Für unser

Unternehmen ist die Ausbildung eine

wichtige Voraussetzung für unseren Erfolg.

Nur wer gute Fachkräfte im Team

hat, kann die anspruchsvollen Aufgaben

übernehmen, mit denen wir uns Tag für

Tag beschäftigen.

Das Know-how unserer Spezialisten

wird in der Ausbildung weitergegeben

und durch die aktive Vertiefung immer

weiter entwickelt. Unsere Azubis und

Studenten sind die Zukunft unseres

Unternehmens. Sie sind die Fach- und

Führungskräfte von morgen.

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja


49 2

Einfach elektrisierend.

Deine Ausbildung im

E-Handwerk, eine

Initiative von Gira.

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG

Dahlienstraße 12

42477 Radevormwald

Tel.: 02195 602564

Internet: www.einfach-elektrisierend.de

Ansprechpartnerin: Ninja Schlickowey

E-Mail: ninja.schlickowey@gira.de

Auf Erfolg gepolt –

deine Ausbildung im

Elektrohandwerk

Entdecke ein spannendes Berufsfeld

mit echten Zukunftsperspektiven

und erfahre mehr über die Ausbildungsberufe

im Elektrohandwerk.

Sichere dir deinen Platz in einer Branche

mit Wachstumspotenzial.

Als Elektrofachkraft ist dein Knowhow

gefragt, wenn es z. B. darum geht,

Häuser intelligenter zu machen und

auf erneuerbare Energien umzurüsten.

Damit ist das Elektrohandwerk die

entscheidende Schnittstelle für clevere

Lösungen und zukunftsweisende Technologien.

Ausbildungsbetriebe

Ausbildung:

Elektroniker/in für Automatisierungstechnik*

/ ** / ***

Elektroniker/in für Energie- und

Gebäudetechnik* / ** / ***

Elektroniker/in für Informations- und

Telekommunikationstechnik* / ** / ***

Elektroniker/in für Maschinen- und

Antriebstechnik* / ** / ***

Informationselektroniker/in für Bürosystemtechnik*

/ ** / ***

Informationselektroniker/in für Geräte- und

Systemtechnik* / ** / ***

Systemelektroniker/in* / ** / ***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

nein

nein

Für die Fachhandwerksbetriebe aus

deiner Region suchen wir engagierte

und motivierte junge Talente, die nicht

im Strom schwimmen, sondern lieber

damit arbeiten. Dich erwartet eine

abwechslungsreiche Tätigkeit, die

neben dem Umgang mit intelligenter

Technik auch die umfassende

Beratung der Kunden beinhaltet. Das

bedeutet für dich: interessante Karriereaussichten,

gute Verdienstchancen

und die Arbeit in einem Beruf mit

Zukunft!

Wir freuen uns auf deinen Besuch.


50

AusBildung wird

Karriere

GRIESHABER Logistik GmbH

Stettiner Straße 1

88250 Weingarten

Tel.: 0751 5001125

Internet: www.grieshaberlog.com

Ansprechpartnerin: Natalie Stocker

E-Mail: personal@grieshaberlog.com

Beschäftigte: 540

Auszubildende: 18

Ausbildung:

Berufskraftfahrer/in* / **

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Informatikkaufmann/-frau** / ***

Kaufmann/-frau für Spedition und

Logistikdienstleistung** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Spedition, Transport,

Logistik (B.A.)***

Betriebswirtschaft – Industrie/Logistik (B.A.)***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/

Masterarbeiten

ja

ja

ja

Zupackend, wegweisend, zielsicher

– so gehen die Mitarbeitenden bei

GRIESHABER Logistik ihre Aufgaben

an. Das ganze Spektrum – von der innerdeutschen

Transportorganisation

über globale Speditionsprojekte, die

alle Verkehrsträger berücksichtigen, bis

hin zu sehr komplexen und kundenindividuellen

Logistiklösungen – gehört

zu deren täglichen Herausforderungen.

Bei GRIESHABER Logistik genießt

die Ausbildung große Priorität.

Jungen Menschen eine Chance und

vor allem Perspektiven für ihr Berufsleben

zu bieten, ist unsere Motivation,

das Thema Ausbildung als einen

unternehmerischen Schwerpunkt zu

sehen. Wir geben unseren Auszubildenden,

dank aktiver Mitarbeit in

jedem Geschäftsprozess, einen tiefen

Einblick in die dynamische und moderne

Logistikwelt.

Eine sehr persönliche Betreuung

durch erfahrene Ausbilder und

Fachleute sichert das Erreichen der ambitionierten

Lern- und Ausbildungsziele.

Durch eine hohe Übernahmequote

zeigen wir, dass GRIESHABER

Logistik auf die Leistungsfähigkeit

und -bereitschaft aus den eigenen

Reihen setzt.


51

Seite an Seite

für Deine Zukunft

ifm electronic gmbh

ifm-Straße 1

88069 Tettnang

Tel.: 07542 518-0

Internet: www.ifm-ausbildung.de

Ansprechpartner: Bernhard Bentele

Tel.: 07542 518-1515

E-Mail: bernhard.bentele@ifm.com

Beschäftigte: 3.000 im Bodenseeraum,

rund 5.000 weltweit

Ausbildungsplätze: ca. 30 pro Jahr

Ausbildung:

Elektroniker/in für Geräte und Systeme* / ** / ***

Fachinformatiker/in* / ** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation***

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und

Kautschuktechnik* / ** / ***

Werkzeugmechaniker/in* / ** / ***

Zerspanungsmechaniker/in* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie***

Elektrotechnik***

Informationstechnik***

Maschinenbau***

Wirtschaftsinformatik***

Wirtschaftsingenieurwesen***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

ie Schule ist vorbei, was nun? Erfahrungen

im Ausland sammeln,

D

Studium oder vielleicht doch eine Ausbildung?

Warum auf Eines verzichten,

wenn man Alles haben kann.

Die Kraft für zukunftsweisende Innovationen

hat die ifm electronic zu

einem führenden Anbieter der Automatisierungsbranche

werden lassen. In

über 70 Ländern weltweit entwickeln,

produzieren und vertreiben mehr als

5.000 qualifizierte Beschäftigte Produkte

und Systemlösungen.

Die ifm ermöglicht Dir eine Ausbildung,

die praxisnaher und individueller

nicht sein könnte: Aufgaben

im Tagesgeschäft, Auslandspraktika,

selbstständiges Handeln, eigenverantwortlich

Projekte und Juniorfirmen

entwickeln, planen und umsetzen,

gemeinsam mit Deinen Mit-Azubis

als Team zusammenarbeiten – Langeweile

und Routine suchst Du bei uns

vergebens. Das passt zu Dir?

Dann zeig’ uns, wer Du bist und begeistere

uns. Schnuppere die erste

Arbeitsluft in einem aufstrebenden,

international präsenten Unternehmen.

Ausbildungsbetriebe


52

Ausbildung oder

Studium bei WAGNER –

Glänzende Aussichten

für deine Zukunft!

J. Wagner GmbH

Otto-Lilienthal-Straße 18

88677 Markdorf

Tel.: 07544 5051252

Internet: www.wagner-group.com

Ansprechpartnerin: Veronika Daue

E-Mail: personal@wagner-group.com

Beschäftigte: 1.450

Ausbildungsplätze: 13 pro Jahr

Ausbildung:

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Industriekaufmann/-frau (mit Zusatzqualifikation)**

/ ***

Mechatroniker/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik*

/ **

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Handel/Vertriebsmanagement***

Betriebswirtschaft – Industrie***

Betriebswirtschaft – International Business***

Maschinenbau – Konstruktion & Entwicklung***

Wirtschaftsingenieurwesen – Technisches

Management***

Wir sprühen vor Begeisterung! …

für perfekte Beschichtungsergebnisse

und streben danach, mit innovativen

Ideen den Standard im Bereich

Oberflächentechnologie ständig

zu erhöhen.

Diese Begeisterung und das Streben

nach qualitativ hochwertigen Arbeitsergebnissen

ist auch Maßstab für unsere

Ausbildung und wird bei unseren

Auszubildenden und dualen Studenten

gefordert und gefördert. Engagement

und Eigeninitiative haben in unserem

Unternehmen einen hohen Stellenwert

und wer bereits in der Ausbildung

eigenständig arbeiten und verantwortungsvolle

Projekte bearbeiten möchte,

ist bei uns an der richtigen Stelle.

Dabei wird allerdings auch der Spaß

an der Arbeit nicht vergessen, denn

wir sind überzeugt davon, dass eine

solche Arbeitsatmosphäre Voraussetzung

für eine erfolgreiche Ausbildungszeit

ist.

Die Ausbildung bei WAGNER bietet

dir eine gute Grundlage für deine

berufliche Zukunft und die Möglichkeit,

dich auch nach deinem Abschluss

weiter mit uns zu entwickeln!


53

Berufe mit Zukunft

am Medizin Campus

Bodensee

Medizin Campus Bodensee

Röntgenstraße 2

88048 Friedrichshafen

Internet: www.klinikum-fn.de

www.klinik-tt.de

www.14-nothelfer.de

Ansprechpartnerin für die kaufmännische

Ausbildung: Yara Wolff

Tel.: 07541 96-1803

E-Mail: y.wolff@klinikum-fn.de

Ansprechpartner für die Ausbildungen in der

Pflege und im Funktionsdienst: Christoph Ley

Tel.: 07541 96-1098

E-Mail: c.ley@klinikum-fn.de

Ausbildung:

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in** / ***

Gesundheits- und Krankenpfleger/in** / ***

Informatikkaufmann/-frau** / ***

Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen** / ***

Medizinische/r Fachangestellte/r** / ***

Operationstechnische/r Assistent/in** / ***

Pharmazeutisch-kaufmännische/r

Angestellte/r** / ***

Duales Studium:

Pflege***

Betriebswirtschaft – Gesundheitsmanagement***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Der Medizin Campus Bodensee

mit seinen drei Standorten

ist ein moderner und leistungsstarker

kommunaler Klinikverbund. Neben

dem Krankenhaus der Zentralversorgung

in Friedrichshafen bieten auch die

beiden Krankenhäuser in Weingarten

und Tettnang der Region eine umfassende

Gesundheitsversorgung. Dafür

sorgen mehr als 2.000 Mitarbeiter verschiedenster

Berufsgruppen. Ärzte und

Krankenpfleger, aber auch Verwaltungsangestellte,

Köche und Reinigungspersonal,

Apotheker, Physiotherapeuten oder

Lagerfachkräfte stellen den Patienten in

den Mittelpunkt ihres Handelns und

sorgen für dessen Sicherheit. Als etablierter

Gesundheitsanbieter bietet der

Verbund vielschichtige und umfassende

Einblicke in die Gesundheitsbranche sowohl

im pflegerischen als auch im operationstechnischen,

kaufmännischen und

technischen Bereich. So werden Auszubildende

bestmöglich auf ihren späteren

Beruf vorbereitet und lernen sich auch

bei den jährlichen Azubi-Ausflügen und

-Events untereinander kennen. Für all

diejenigen, die sich beruflich erst noch

orientieren möchten, bietet das Klinikum

das Freiwillige Soziale Jahr und

auch Praktika in der Pflege an.

Ausbildungsbetriebe


54

Zukunft Landratsamt

Landratsamt Bodenseekreis

Albrechtstraße 77

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 2045229

Internet: www.bodenseekreis.de

Ansprechpartnerin: Isabelle Karbe

E-Mail: isabelle.karbe@bodenseekreis.de

Beschäftigte: 1.100

Ausbildungsplätze: 25 pro Jahr

Ausbildung:

Straßenwärter/in* / ** / ***

Vermessungstechniker/in** / ***

Verwaltungsfachangestellte/r** / ***

Duales Studium:

Bauwesen – Projektmanagement, öffentliches

Bauen***

Jugend-, Familien- und Sozialhilfe***

Public Management***

Soziale Arbeit in Bildung und Beruf***

Sozialwirtschaft***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Um die zahlreichen Aufgaben

eines Landratsamtes erfüllen

zu können, benötigen wir sehr gut

qualifizierte und kompetente Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter. Unsere Ausbildung

soll den künftigen Bedarf an

Nachwuchskräften sicherstellen. Nach

der Ausbildung wird ein Vertrag von

einem Jahr angeboten; aufgrund des demographischen

Wandels bestehen sehr

gute Chancen auf Weiterbeschäftigung.

Wir suchen junge Menschen, die

kreativ, innovativ und engagiert in der

Verwaltung mitarbeiten möchten.

Wir bieten

eine nicht ganz alltägliche Ausbildung

in einer modernen und zukunftsorientierten

Verwaltung mit direktem

Kontakt zum Bürger

Abwechslung durch die Vielfalt

unserer Ämter, wie z. B. Führerscheinstelle,

Gesundheitsamt, Jugendamt, ...

verschiedene Projekte außerhalb

des Landratsamtes, wie z. B. Hüttenaufenthalt

in Österreich, regelmäßige

Lehrfahrten

Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen

und Seminaren

regelmäßigen Unterricht im Landratsamt


55

Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG

Im Weiher 1

78183 Hüfingen

Tel.: 0771 89659150

Internet: www.karriere-bei-lidl.de

Ansprechpartnerin: Lillith Hummel

Tel.: 0771 89659150

E-Mail: lillith.hummel@lidl.de

Beschäftigte: 70.000 deutschlandweit

Ausbildungsplätze: 80

Ausbildung:

Abiturientenprogramm (Handelsfachwirt)***

Fachlagerist/in* / **

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Kaufmann/-frau im Einzelhandel** / ***

Verkäufer/in* / **

Duales Studium:

Handel***

Warenwirtschaft & Logistik***

Praktika:

Studentenjobs

Bachelor-/

Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Als Auszubildende/r werden Sie bei

uns persönlich und kompetent betreut.

Sie übernehmen schon früh verantwortungsvolle

Aufgaben. Auszubildende

im Verkauf haben die Möglichkeit,

bereits während ihrer Ausbildung

zum Beispiel für zwei Wochen gemeinsam

mit anderen Auszubildenden das

komplette Tagesgeschäft einer unserer

Filialen zu leiten – von der Warenbestellung

über die Personalplanung bis

zum Kassenabschluss.

Als dualer Student mit Lidl als Ausbildungspartner

bieten wir Ihnen eine

Vielfalt von Einstiegs-, Arbeits- und

Entwicklungsmöglichkeiten bei einem

der größten Lebensmitteleinzelhändler

in Deutschland. Im Verkauf ergeben

sich für Sie interessante Aufgaben in

der Leitung eines eigenen Verkaufsbezirkes

mit der Verantwortung für einen

bedeutenden Umsatz und für 80-100

Mitarbeiter.

Durch den starken Praxisbezug

während des Studiums sind Sie bestens

vorbereitet, direkt nach Abschluss

Ihres Studiums Ihren beruflichen Weg

in einer verantwortungsvollen Position

fortzusetzen. Heute arbeiten bereits

zahlreiche BA-Absolventen bei

Lidl in Schlüsselpositionen.

Ausbildungsbetriebe


56

Ob Praktikum,

Ausbildung oder

Duales Studium:

Wir bauen auf Sie.

MTU Friedrichshafen GmbH

Berufsausbildung & Duales Studium

88040 Friedrichshafen

Internet: www.mtu-online.com

Gewerbliche und technische Ausbildung:

Frau Yumiko Mathias

Tel.: 07541 90-3616

E-Mail: yumiko.mathias@rrpowersystems.com

Kaufmännische Ausbildung:

Frau Irmgard Rauscher

Tel.: 07541 90-8866

E-Mail:

irmgard.rauscher@rrpowersystems.com

Beschäftigte:

Ausbildungsplätze:

ca. 10.000 weltweit

100 pro Jahr

Ausbildung:

Elektroniker/in für Automatisierungstechnik 1

Fachkraft für Lagerlogistik*

Fachkraft für Metalltechnik* / **

Fachkraft für Schutz und Sicherheit* / ** / ***

Fachlagerist/in*

Industriekaufmann/-frau***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Konstruktionsmechaniker/in* / ** / ***

Mechatroniker/in** / ***

Sozialversicherungsfachangestellte/r***

Technische/r Modellbauer/in*

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Duales Studium:

Elektrotechnik***

Maschinenbau***

Wirtschaftsingenieurwesen***

Auf Ihren letzten Schultag freuen

Sie sich wahrscheinlich heute

schon – und machen sich gleichzeitig

Gedanken, in welche Richtung Sie anschließend

weiter gehen möchten.

Bei uns finden Sie von der technischen

Ausbildung bis zum dualen

Studium zahlreiche Möglichkeiten für

einen erfolgreichen Berufseinstieg. Bereits

als Schüler/in können Sie zudem

im Rahmen eines Schnupperpraktikums

erste Einblicke ins Arbeitsleben

sammeln.

Berufsstart in die Zukunft. Jahr für

Jahr beginnen rund 100 Auszubildende

ihre Karriere bei Rolls-Royce

Power Systems. Mehr als 7.000 junge

Menschen hat allein unser Kernunternehmen

MTU Friedrichshafen im

Laufe seiner 100-jährigen Geschichte

auf die Berufswelt vorbereitet. Viele

davon arbeiten noch heute bei uns.

Denn wo immer es geht, besetzen

wir anspruchsvolle Fach- und Führungspositionen

aus den eigenen

Reihen.

1

Realschulabschluss und 1 Jahr Berufsfachschule

Ausbildung bedeutet für uns:

Wir investieren in Ihre Zukunft – und

damit zugleich in die eigene.


57 8

Heute lernen.

Morgen managen.

enn Mrt GmbH

neen ad

6168 iesch

Te.: 6222 525

nene: ausbidunbeienn.de

nsechanein: and Thaeus

ai: and.haeuseeu.c

eschie: 26. bundesei

usbidunse: 8 ah bundesei

Ausbildung:

acha aeisi

auannau anaeen

auannau i inehande

ules Studium:

nsueande

eeich eieb und isi

Als Unternehmen der REWE

Group bietet PENNY ein attraktives

Arbeitsumfeld. Fest verankert in

der Nachbarschaft und gleichzeitig

immer in Bewegung, um die Welt

des Handels zu gestalten. Wir suchen

Menschen mit Persönlichkeit, Verstand

und Mut. Menschen, die ihre

Ideen einbringen. Dafür finden Sie

bei uns das, was Sie suchen: neue

Chancen und Herausforderungen in

einer angenehmen Arbeitsatmosphäre,

die durch Respekt und Wertschätzung

geprägt ist. Vom Azubi zur Führungspersönlichkeit?

Bei PENNY ist das

keine Ausnahme. Wir haben viel vor,

möchten Kunden mit neuen und

unkonventionellen Konzepten begeistern

und junge Menschen fördern,

die uns dabei tatkräftig unterstützen.

Was zählt, ist Leidenschaft. Der innere

Anspruch, das Beste zu geben. Tag

für Tag im Team eine Handelswelt zu

gestalten, die voller Herausforderungen

steckt und Ihnen die Freiheit gibt Ihre

Talente zu entfalten. Mit Chancen

von Beginn an, mit individueller

Weiterbildung und mit Karriere wegen,

die woanders nicht möglich sind. Das

passt, finden Sie? Dann melden Sie

sich jetzt!

Ausbildungsbetriebe


58

Get in Touch with your

Future.

RAFI GmbH & Co. KG

Ravensburger Straße 128 – 134

88276 Berg

Tel.: 0751 89-0

Internet: www.rafi.de

Ansprechpartnerin: Edeltraud Wahl

Tel.: 0751 89-1304

E-Mail: edeltraud.wahl@rafi.de

Beschäftigte:

Ausbildungsplätze:

2.000 weltweit

ca. 20 pro Jahr

Ausbildung:

Elektroniker/in für Geräte und Systeme** / ***

Fachinformatiker/in – Systemintegration** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik** / ***

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Internationales Wirtschaftsmanagement***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Medientechnologe/-in Siebdruck** / ***

Produktionstechnologe/-in** / ***

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und

Kautschuktechnik* / ** / ***

Werkzeugmechaniker/in* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Warenwirtschaft und

Logistik***

Elektrotechnik***

Informationstechnik***

Maschinenbau mit den Schwerpunkten

– Konstruktion & Entwicklung***

– Produktion & Management***

Wirtschaftsinformatik***

Wirtschaftsingenieurwesen***

Schülerpraktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/

Masterarbeiten:

ja

nein

ja

RAFI ist innovativer Hersteller

von Touchscreen-Systemen, elektromechanischen

Bauelementen und

Elektronik für die Mensch-Maschine-

Kommunikation. Mit über 2.000

Mitarbeitern in der RAFI Gruppe und

davon ca. 1.000 im Hauptsitz in Berg

sind wir einer der größten Arbeitgeber

im Raum Ravensburg. Zusätzlich haben

wir Niederlassungen in Deutschland,

Italien, China, Ungarn und den

USA.

Wir bieten Dir eine interessante,

abwechslungsreiche, zukunfts- und

teamorientierte Ausbildung, überdurchschnittliche

Sozialleistungen

und ein modernes Arbeitsumfeld mit

flexiblen Arbeitszeiten. Du arbeitest in

Projekten mit, bei denen die Azubis

und Studenten ein Produkt im Team

eigenverantwortlich betreuen. Von der

Konzeption über die Produktion bis

hin zur Vermarktung.

Und darüber hinaus? Wir bieten

Dir Auslandspraktika, gemeinsame

Freizeitaktivitäten, Betriebssport, Grillfeste

und Ausflüge.

Kurz und gut: Bei uns erhältst Du eine

gute Ausbildung, die auch noch Spaß

macht.


59

Entdecke Begeisterndes

Ravensburger AG

Robert-Bosch-Straße 1

88188 Ravensburg

Tel.: 0751 86-0

Internet: www.ravensburger.de

Ansprechpartnerin: Karin Melcher

Tel.: 0751 86-1323

E-Mail: karin.melcher@ravensburger.de

Beschäftigte:

Ausbildungsplätze:

1.838 weltweit

25 – 30 pro Jahr

Ausbildung:

Elektroniker/in für Betriebstechnik* / **

Fachinformatiker/in** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik** / ***

Fachlagerist/in* / **

Fachmann/-frau für Systemgastronomie* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau in der Ravensburger

Freizeit und Promotion GmbH

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Fremdsprachen** / ***

Industriemechaniker/in**

Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit***

Kaufmann/-frau im Einzelhandel* / **

Maschinen- und Anlagenführer/in*

Mediengestalter/in für Digital- und

Printmedien – Gestaltung und Technik** / ***

Medienkaufmann/-frau – Digital und Print

Schwerpunkt im Ravensburger Buchverlag***

Packmitteltechnologe/-in* / **

Veranstaltungskaufmann/-frau**

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Freizeitwirtschaft***

Betriebswirtschaft – Handel/Vertriebsmanagement***

Betriebswirtschaft – Industrie***

Betriebswirtschaft – International Business***

Maschinenbau – Produktion & Management***

Medien- und Kommunikationswirtschaft***

Wirtschaftsinformatik***

Rund 1.800 Menschen arbeiten

weltweit bei der Ravensburger

Unternehmensgruppe. Am Standort

Ravensburg sind allein ca. 1.000 Mitarbeiter

beschäftigt. Durch erstklassige

Leistungen und innovative Ideen sorgen

sie für die besondere Qualität der

Ravensburger Produkte und somit für

die Zufriedenheit unserer Kunden.

Unsere Produktpalette reicht heute

von Büchern und Spielen über Puzzles

bis hin zu spielerischen Events und

Erlebniswelten. Auch heute, über 125

Jahre nach der Firmengründung 1883

durch Otto Maier, hat der Firmengrundsatz

„Ernst und Scherz aufs

Glücklichste vereint“ noch Bestand.

Trotz der Entwicklung vom ehemals

kleinen Otto Maier Verlag zum

international anerkannten Markenartikelunternehmen

sind die Ausgewogenheit

von Unterhaltung und Bildung

sowie der hohe Qualitätsanspruch

weiterhin maßgebend für die Entwicklung

der Ravensburger Produktpalette.

Entdecken Sie mit Ravensburger

Freude, Bildung und Gemeinsamkeit.

Werden auch Sie Teil unseres erfolgreichen

Unternehmens und freuen Sie

sich auf neue Herausforderungen.

Ausbildungsbetriebe


60

Ausbildung mit Zukunft

in einer der schönsten

Regionen Deutschlands

Reischmann GmbH & Co. KG a.A.

Kirchstraße 2 – 6

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 36147-621

Internet: www.reischmann.biz

Ansprechpartnerin: Maria Wenzler-Voigt

E-Mail: Maria.Wenzler-Voigt@reischmann.biz

Beschäftigte: 1.000

Ausbildungsplätze: 35 p.a.

Ausbildung:

Gestalter/in für visuelles Marketing* / ** / ***

Kaufmann/-frau im Einzelhandel* / ** / ***

Verkäufer/in* / ** / ***

Duales Studium:

Handelsfachwirt/in***

Betriebswirtschaft – Handel/Textilmanagement***

Betriebswirtschaft – Handel/Vertriebsmanagement***

Betriebswirtschaft – Handel Plus***

Praktika:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

Reischmann Mode, Trend und

Sport ist das führende Unternehmen

im Lifestylebereich in der Region

Bodensee-Oberschwaben-Allgäu.

Mit Häusern in Ravensburg, Ulm,

Kempten und Memmingen bietet

Reischmann internationale Kollektionen

und beste Sportprodukte in

hochwertiger Atmosphäre.

Über 1.000 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter haben sich zum Ziel gesetzt,

die Kunden täglich zu begeistern.

Aufmerksamer Service, hohe Beratungsqualität

und überdurchschnittliche

Fachkompetenz zeichnen die

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von

Reischmann aus. Das Unternehmen

Reischmann steht für innovative Ideen,

trendorientierte Sortimente und internationalen

Anspruch. Wir beschäftigen

uns täglich mit Mode von Sportswear

bis High Fashion oder mit Sportartikeln

von Laufen bis Klettern.

Als Mitarbeiter taucht man in

„seine“ „Lieblingswelt“ ein. Mit

Leidenschaft. Eine eigene Teamentwicklung

kümmert sich um die

individuelle Karriere der Mitarbeiter.

Eine spezielle Ausbilderin betreut

persönlich und individuell die verschiedenen

Ausbildungswege.


8 61

Bestens versorgt –

die REWE Region Südwest

REE Mrt GmbH

einiedeassun des

b. esnaenicun

neen ad

6168 iesch

nine beeben: .ee.deausbidun

Wir bieten folgende Ausbildungen an:

Kaufmann im Lebensmitteleinzelhandel (m/w)

Philipp D., Azubi zum Kaufmann im Einzelhandel im 2. Lehrjahr

Ausbildung:

acha aeisi

achaeisin

acheuein i ebensiehande REWE SCHENKT DIR

cheun eischeei EIN TABLET


* !

Praktisch zum Lernen, aber auch

perfekt für

eischein achichun eau die Freizeit.

INFOS UNTER REWE.DE/AUSBILDUNG


auannau i inehande

achichun eins

auannau i inehande

achichun ebensie

Kaufmann im Einzelhandel Fachrichtung Feinkost (m/w)

Bachelor of Arts Fachrichtung

Waren wirtschaft und Handel (m/w)

Das REWE Abiturientenprogramm

Fleischer (m/w)

Fachverkäufer im

Lebensmittelhandwerk Fleischerei (m/w)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Fachlagerist (m/w)

Bachelor of Arts Fachrichtung

Waren wirtschaft und Logistik (m/w)

Du suchst eine Ausbildung, die dich weiterbringt?

Dann bist du ganz nah dran:

Bewirb dich online unter rewe.de/ausbildung

Lernwelt

* Ab Ausbildungsbeginn Sommer 2015 erhalten alle neuen Azubis im Markt (Kaufmann im Einzelhandel (m/w), Kaufmann im Einzelhandel Feinkost (m/w),

Abiturientenprogramm (Handelsfachwirtausbildung), Fleischer (m/w), Fachverkäufer Fleischerei (m/w), Verkäufer (m/w)) bei REWE nach bestandener

Probezeit ein Tablet für die Zeit der Ausbildung. Dieses darf er/sie bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung behalten.

ules KW19 Studium:

2015-05-08T12:18:17Z

aenischa und ande

aenischa und isi

AZ_PRT_REWE_SW_PE Anzeige IHK Ausbildungsatlas_19-2015_23885798_002 1 002

REE Abiturientenrgrmm:

usbidun uu andesachiin

achichun ande

1. ue: 18 nae usbidun uu

auannau i inehande

2. ue: 22 nae usbidun uu

andesachiin

Die REWE Region Südwest ist

ein bedeutender Nahversorger

in Baden-Württemberg, im Saarland

und in Teilen von Hessen, Bayern und

Rheinland-Pfalz. Insgesamt engagieren

sich über 16.500 Mitarbeiter in dieser

Region für die REWE Supermärkte.

Der Hauptsitz der REWE Südwest

mit umfangreichem Lager und

Frische zentrum liegt in Wiesloch

(bei Heidelberg). Von hier und dem

Lager standort Bondorf (bei Stuttgart)

werden täglich über 480 REWE und

rund 160 nahkauf-Märkte der Region

beliefert.

Über 700 junge Menschen absolvieren

in den Märkten, der Logistik oder

der Verwaltung im Südwesten ihre

Ausbildung. Mit uns kommst du

hoch hinaus. Bei guten Leistungen

g a r a n t i e r e n w i r d i r, d a s s d u n a c h A b -

schluss der Ausbildung von uns unbefristet

und in Vollzeit übernommen

wirst. So kannst du schon in deiner

Ausbildung deine weiteren Schritte bei

REWE planen. Du suchst eine Ausbildung,

die dich weiterbringt? Dann

bist du ganz nah dran: Bewirb dich

online unter rewe.de/ausbildung.

Ausbildungsbetriebe Ausbildungsbetriebe


62

Nicht warten – Karriere

starten!

rose plastic AG

Rupolzer Straße 53

88138 Hergensweiler

Tel. 08388 9200-108

Internet: www.rose-plastic.de

Ansprechpartnerin: Pia Sprügel

E-Mail: ausbildung@rose-plastic.de

Mache eine der schönsten Regionen

Deutschlands zu Deinem

Arbeits- und Lebensmittelpunkt. Als

mittelständisches Familienunternehmen

entwickeln und produzieren wir

innovative Verpackungen aus Kunststoff.

Rund um den Globus beschäftigen

wir über 700 Mitarbeiterinnen

sowie Mitarbeiter und suchen Dich,

um gemeinsam unsere Erfolgsgeschichte

weiterzuschreiben.

Beschäftigte am Standort Hergensweiler: 384

Beschäftigte weltweit: 700

Ausbildungsplätze: ca. 20

Ausbildung:

Industriekaufmann/-frau* / ** / ***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Informatikkaufmann/-frau* / ** / ***

Medientechnologe/-in Siebdruck* / ** / ***

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in

– Kunststoff- und Kautschuktechnik* / ** / ***

Werkzeugmechaniker/in

– Formentechnik* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie***

Betriebswirtschaft – International Business***

Wirtschaftsingenieurwesen***

Mitmalochen statt Kaffee kochen! Für

Querdenker, Mitdenker, Umdenker,

Keinezeitverschenker.

Ja? Dann: Herzlichen Glückwunsch.

Die rose plastic AG hat heute eine

Rose für dich! Und dafür braucht man

bei uns noch nicht mal einen Bachelor.

Denn wir suchen außergewöhnliche,

unersetzliche Auszubildende, die weniger

reden und mehr machen. Mit

Full-time-Betreuung während der gesamten

Ausbildung wirst du Teil unseres

Young-Teams und kannst dich als

rose-youngster durch besondere Leistungen

in unsere Bücher einschreiben.

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Lust auf die Challenge?

Dann bewirb dich jetzt!


63

Mach dein Ding

und geh deinen

eigenen Weg

SAP SE

Dietmar Hopp Allee 16

69190 Walldorf

Ausbildungsstandorte: Dresden, Markdorf

und Walldorf

Tel.: 06227 764-197

Internet: www.sap.de/ausbildung

www.facebook.com/SAPAusbildung

Ansprechpartnerin: Monika Steinke

E-Mail: ausbildung@sap.com

Hast du schon mal eine App programmiert

oder dich gefragt wie

die eigentlich funktionieren? Möchtest

du bei einem innovativen Unternehmen

arbeiten und ein freundschaftliches

Betriebsklima ist dir auch wichtig?

Möchtest du eine sichere Zukunft,

Spaß bei der Arbeit und trotzdem viele

Freiheiten? Eine Ausbildung oder ein

duales Studium bei SAP bietet dir all

das und mehr!

Ausbildungsbetriebe

Wir sind der führende Anbieter für Unternehmenssoftware

mit über 250.000

Kunden weltweit. Werde auch du ein

Teil von uns, denn wenn es um deine

berufliche Zukunft geht, können deine

Ansprüche gar nicht hoch genug sein.

Beschäftigte: ca. 74.000 weltweit

Ausbildungsplätze: 170 pro Jahr

Ausbildung:

Fachinformatiker/in

für Anwendungsentwicklung** / ***

Duales Studium:

Industrie***

Informatik***

Wirtschaftsinformatik***

Internationale Wirtschaftsinformatik***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/

Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Wir fördern jeden Mitarbeiter ganz

individuell mit spannenden Projekten

und passenden Lernangeboten. So

helfen wir dir von Beginn an deine

berufliche Zukunft zu planen und deine

Ideen zu verwirklichen. Neben der

Möglichkeit von Auslandserfahrungen

und flexiblen Arbeitszeiten bieten wir

viele kostenlose Zusatzleistungen wie

Laptop, Büchergeld, Büromaterial, Fitnessstudios

und Mittagessen. Wir freuen

uns auf dich!


64

Wir suchen Dich für

unser Team!

Schwäbisch Media

Karlstraße 16

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 2955-1831/-1830

Internet: www.schwaebisch-media.de

Ansprechpartner:

Nathalie Sauter / Thomas Haas

E-Mail: bewerben@schwaebisch-media.de

Beschäftigte: 950

Ausbildungsplätze: 20 pro Jahr

Ausbildung:

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation**

/ ***

Mediengestalter/in – Bild und Ton* / ** / ***

Medienkaufmann/-frau – Digital und Print** / ***

Duales Studium:

Medien- und Kommunikationswirtschaft mit

den Schwerpunkten

– Digital und Print***

– Werbung und Marktkommunikation***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/

Masterarbeiten:

ja

ja

nein

Schwäbisch Media ist ein regionales

Medienhaus. Mit Print, Internet,

Fernsehen und Hörfunk bedienen wir

alle vier Medienkanäle und runden mit

Mediadienstleistungen unser Portfolio

ab.

Wir sind heimatverbunden, engagiert

und inspirierend. Als Arbeitgeber

bietet Schwäbisch Media attraktive,

sichere Arbeitsplätze und vielseitige

Karriereperspektiven. Die Vielfalt

unserer Branche, Leidenschaft für

moderne Medien, Begeisterung für

die Region und ihre Menschen darin,

machen das Arbeiten bei Schwäbisch

Media aus.

Schwäbisch Media, mit Sitz in

Ravensburg, bietet jungen Menschen

die Möglichkeit, sich kreativ und tatkräftig

durch die Umsetzung eigener

Ideen in den verschiedenen Ausbildungs-

und Studienangeboten zu verwirklichen.

Interessierst Du Dich für eine

Ausbildung oder ein Studium in der

dynamischen Medien- und Dienstleistungsbranche?

Schwäbisch Media

bietet Dir Arbeitsplätze mit Zukunft.

Bewirb Dich online unter:

www.schwaebisch-media.de/karriere


65

Ausbildung bei der

Sparkasse Bodensee

Sparkasse Bodensee

Charlottenstraße 2

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 704-4287

Internet:

www.sparkasse-bodensee.de/ausbildung

Ansprechpartner: Thomas Bals

E-Mail: thomas.bals@sparkasse-bodensee.de

Beschäftigte: ca. 1.000

Ausbildungsplätze: 24 pro Jahr

Ausbildung:

Bankkaufmann/-frau** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Bank (B. A.)***

Starten Sie in einen Beruf mit Zukunft!

Jedes Jahr beginnen etwa 24

junge Menschen in Friedrichshafen,

Konstanz und Überlingen ihre Ausbildung

als Bankkaufmann bzw. als

Bankkauffrau bei der Sparkasse Bodensee.

Schwerpunkt der Ausbildung ist

die Beratung unserer Kunden. Dabei

geht es zum Beispiel um Geldanlagen,

Wertpapiere oder Finanzierungen. Die

praxisnahe Vorbereitung ist ein wichtiger

Grundstein für das spätere Berufsleben.

Fünf weitere Auszubildende absolvieren

derzeit ihr duales Studium zum

Bachelor of Arts (Studiengang Bank).

Im dreimonatigen Rhythmus wechseln

sich Vorlesungen an der Dualen

Hochschule und Praxisphasen in der

Sparkasse Bodensee ab. Die Vernetzung

von Fachwissen und Praxiserfahrung

bietet so eine optimale Basis für Ihre

Karriere.

Ausbildungsbetriebe

Ein versiertes Weiterbildungsprogramm,

bis hin zum Masterstudium

an der Hochschule der Sparkassen-

Finanzgruppe, rundet das umfangreiche

Ausbildungsangebot der

Sparkasse Bodensee ab.


66

Den Grundstein legen

für eine gute berufliche

Zukunft

Stadtverwaltung Friedrichshafen

Adenauerplatz 1

88045 Friedrichshafen

Internet: www.friedrichshafen.de

Ansprechpartnerinnen:

Frau Tamara Boden

Tel.: 07541 203-1126

E-Mail: t.boden@friedrichshafen.de

Frau Marion Herter

Tel.: 07541 203-1123

E-Mail: m.herter@friedrichshafen.de

Beschäftigte: ca. 1.200

Ausbildungsplätze: ca. 25 pro Jahr

Ausbildung:

Altenpfleger/in** / ***

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe* / ** / ***

Hauswirtschafter/in* / ** / ***

PIA – Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur

Erzieher/in** / ***

Verwaltungsfachangestellte/r** / ***

WTP Wechsel-Theorie-Praxis Jugend- und

Heimerzieher/in** / ***

Duales Studium:

Public Management***

Sozialpädagogik***

Friedrichshafen liegt am badenwürttembergischen

Ufer des

Bodensees, im Dreiländereck Deutschland,

Österreich und Schweiz. Die

Stadt ist nicht nur als touristisches

Ziel, sondern auch als Stadt der

Zeppeline bekannt. Heute befinden

sich in Friedrichshafen Unternehmen

der Luft- und Raumfahrt, der

Autoindustrie und der Hochtechnologie.

Informieren Sie sich unter www.

friedrichshafen.de/rathaus-buerger

dienste/staedtische-ausbildungs

angebote/ über die Ausbildungsangebote

der Stadt Friedrichshafen.

Die Stadt Friedrichshafen bildet

in vielen verschiedenen Fachrichtungen

aus. Darunter sind neben den

typischen Verwaltungsberufen auch

Ausbildungen in sozialen Bereichen

möglich. Nähere Informationen erhalten

Sie durch Klick auf den jeweiligen

Ausbildungsberuf auf der Homepage.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit

der Online-Bewerbung direkt auf

unserer Homepage und reichen Ihre

Bewerbung mit Lebenslauf und

Kopien der letzten drei Zeugnisse ein.


67

Mit uns hoch hinaus

Stadtwerk am See GmbH & Co. KG

Kornblumenstraße 7/1

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 505223

Internet: www.stadtwerk-am-see.de

Ansprechpartnerin: Regine Weps

E-Mail: regine.weps@stadtwerk-am-see.de

Beschäftigte: 300

Ausbildungsplätze: 8 pro Jahr

Ausbildung:

Elektroniker für Betriebstechnik** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie***

Elektrotechnik – Energie- und

Umwelttechnik***

Rechnungswesen Steuern Wirtschaftsrecht

– Accounting & Controlling***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

nein

ja

Willst Du etwas bewegen? Möchtest

Du einer von über 300 Mitarbeitern

sein und Dich um die Energie-

und Wasserversorgung kümmern?

Möchtest Du 90.000 Kunden den besten

Service bieten? Dann komm zu uns

ins Team!

Wir sind 25 angehende Industriekaufleute,

Anlagenmechaniker, Elektroniker

und Studenten der Dualen

Hochschule. Wir arbeiten in den Teams

voll mit – egal ob im Marketing, im

Kundencenter, auf den Baustellen, in

der Planung von Energieanlagen oder im

Finanzwesen. Wir arbeiten in vielen Projekten

völlig eigenständig mit modernster

Technik und sorgen für eine sichere

Energieversorgung. Dabei ist für unser

Unternehmen wichtig, umweltfreundlich,

nachhaltig und innovativ zu sein.

Bei uns wirst Du schnell zum kompetenten

Ansprechpartner für unsere

Kunden und kannst technische Herausforderungen

meistern. Und dabei

unterstützen Dich erfahrene Azubis und

Studenten, unsere Ausbildungsleiter und

alle Kolleginnen und Kollegen in den

Abteilungen.

Suchst Du eine spannende Ausbildung?

Dann bewirb Dich beim Stadtwerk

am See!

Ausbildungsbetriebe


68

Bei uns bist Du richtig!

Stiftung Liebenau

Personalmanagement

Siggenweilerstraße 11

88074 Meckenbeuren

Internet: www.ausbildung-stiftung-liebenau.de

Ansprechpartnerin: Andrea Biberger

Tel.: 07542 101260

E-Mail: jobs@stiftung-liebenau.de

Ausbildung:

Altenpfleger/in** / ***

Altenpflegehelfer/in*

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungsund

Klimatechnik* / ** / ***

Elektroniker/in für Betriebstechnik* / ** / ***

Fachmann/-frau für Systemgastronomie* / ** / ***

Florist/in* / ** / ***

Forstwirt/in* / ** / ***

Gärtner/in – Garten- und Landschaftsbau* / ** / ***

Gebäudereiniger/in*

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Jugend- und Heimerzieher/in** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Koch/Köchin* / ** / ***

Restaurantfachmann/-frau* / ** / ***

Textilreiniger/in*

Wir pflegen, fördern und begleiten

Menschen. Als Auszubildender

trägst Du zu dieser verantwortungsvollen

Aufgabe bei – egal in

welchem Ausbildungsberuf.

Eine qualifizierte Ausbildung im Bereich

soziale Berufe ist Deine Eintrittskarte

in eine Zukunft mit guter

Perspektive für Dich. Es gibt fast

nichts, was Du bei uns nicht findest.

Wir bilden in sozialen und kaufmännischen

Berufen aus, in Handwerk,

Catering und Service. Die Stiftung

Liebenau und ihre Tochterunternehmen

bieten Dir auch Bundesfreiwilligendienst

und FSJ an.

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Gesundheitsmanagement***

Betriebswirtschaft – Industrie***

Soziale Arbeit***

Sozialmanagement***


69

Starten Sie durch

im SÜDKURIER

Medienhaus

SÜDKURIER GmbH Medienhaus

Max-Stromeyer-Straße 178

78467 Konstanz

Tel.: 07531 999 1367

Internet: www.suedkurier-medienhaus.de

Ansprechpartnerin: Silke Görnitz

E-Mail: personalabteilung@suedkurier.de

Beschäftigte: 700

Auszubildende:

ca. 15 pro Jahr

Ausbildung:

Elektroniker/in für Betriebstechnik** / ***

Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen**

Industriekaufmann/-frau***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Kaufmann/-frau für Dialogmarketing** / ***

Mediengestalter/in Digital und Print**

Medienkaufmann/-frau Digital und Print***

Medientechnologe/-in Druck* / **

Medientechnologe/-in Druckverarbeitung* / **

Duales Studium:

Medien- und Kommunikationswirtschaft***

Wirtschaftsinformatik***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Das SÜDKURIER Medienhaus

ist ein innovatives und regional

führendes Medien- und Dienstleistungsunternehmen.

Wir zählen zu den

großen und beliebten Arbeitgebern der

Region. An unserem Unternehmensstandort

in Konstanz finden Sie zentrale

Funktionsbereiche wie die Mantelredaktion

des SÜDKURIER, Verkauf

und Vertrieb, Neue Medien sowie die

klassischen kaufmännischen Bereiche.

Darüber hinaus sind viele Bereiche mit

Kolleginnen und Kollegen dezentral in

der Region vertreten – von den Lokalredaktionen

bis zum Anzeigenverkauf.

Mit zehn Tochterunternehmen und

über 700 Mitarbeitern sind wir ein

verlässlicher und attraktiver Arbeitgeber.

Wir fühlen uns der Region

verbunden, setzen auf Qualität und

fördern Innovationen. Mit diesem Anspruch

und dem ausgeprägten Engagement

unserer MitarbeiterInnen ist das

SÜDKURIER Medienhaus erfolgreich

und mehrfach ausgezeichnet worden.

Ausbildungsbetriebe

Mit einer beruflichen Ausbildung beim

SÜDKURIER Medienhaus legen Sie

ein exzellentes Fundament für Ihre berufliche

Zukunft.


70

Ihre Ausbildung bei

Takeda

Takeda GmbH

Betriebsstätte Singen

Robert-Bosch-Straße 8

78224 Singen

Internet: www.takeda.de

Ansprechpartner: Mirko Leisse

E-Mail: ausbildung@takeda.com

Takeda entwickelt seit über 230

Jahren Wirkstoffe und ganzheitliche

Therapieansätze gegen Krankheiten,

für die es noch keine oder nur

ungenügende Heilungsmethoden gibt.

Dabei verfolgen wir ein Ziel: Menschen

ein besseres Leben zu ermöglichen.

Unsere Vision: Bessere Gesundheit,

schönere Zukunft.

Beschäftigte in Singen und Konstanz: 924

Ausbildungsplätze: 42

Ausbildung:

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation**/***

Chemielaborant/in** / ***

Pharmakant/in** / ***

Elektroniker/in – Betriebstechnik** / ***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie***

Wirtschaftsinformatik***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

nein

ja

Den Schulabschluss in der Tasche?

Jetzt geht das Leben erst richtig los,

egal, ob mit einem dualen Studium

oder einer Ausbildung! Takeda bietet

Ihnen die Wahl und möchte Sie in

dieser wichtigen Phase unterstützen

und begleiten.

Takeda legt Wert auf eine hohe

Ausbildungsqualität, denn Ihre Zukunft

ist uns wichtig: Die zusätzliche

Förderung in Form des innerbetrieblichen

Unterrichts, die Betreuung

durch hochqualifizierte Ausbilder und

das internationale Umfeld machen die

Ausbildung bei Takeda zu etwas Besonderem.

Unser Ausbildungsteam vermittelt

den Auszubildenden nicht nur

fachspezifisches Wissen – es bringt

ihnen Vertrauen entgegen und unterstützt

sie in allen Situationen.


71

Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG

Schützenstraße 87

88212 Ravensburg

Internet: vetter-pharma.com

Ansprechpartner: HR – Competence Center

Recruiting

E-Mail: personal@vetter-pharma.com

Beschäftigte: 3.400

Auszubildende: 75

Ausbildung:

Chemielaborant/in** / ***

Elektroniker/in für Automatisierungstechnik*

/ ** / ***

Fachinformatiker/in** / ***

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation**

/ ***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Informatikkaufmann/-frau** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement mit

Zusatzqualifikation** / ***

Maschinen- und Anlagenführer/in* / ** / ***

Pharmakant/in* / ** / ***

Zerspanungsmechaniker/in* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie***

Betriebswirtschaft – International Business***

Elektrotechnik – Automation***

Maschinenbau mit den Schwerpunkten

– Konstruktion mit Informationsmanagement***

– Produktion und Management***

Wirtschaftsinformatik***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Typisch Vetter:

starke Perspektiven

nach erfolgreichem

Schulabschluss.

Als international führender Pharmadienstleister

und unabhängiges

Unternehmen in Familienbesitz unterstützen

wir Arzneimittelhersteller in

der sterilen Abfüllung und Endverpackung

von Spritzen und anderen Injektionssystemen.

Dies sowohl in der klinischen

Entwicklung neuer Präparate

als auch bei der globalen Marktversorgung.

Qualität steht bei unserer Arbeit

seit jeher an oberster Stelle. Auch

setzen wir immer wieder neue Trends

und Standards in unserer Branche.

Mit dem Ergebnis: Auf uns verlassen

sich nicht nur zahlreiche der größten

Pharma- und Biotech-Unternehmen

der Welt, sondern vor allem Millionen

von Patienten. Ohne ein verantwortungsvolles

Arbeiten auf allen Ebenen

wäre das nicht möglich – von der Produktion

bis zur Verwaltung. Das macht

uns stark für ein weltweites Wachstum

und den sich ständig wandelnden

Gesundheitsmarkt. Es bietet aber auch

Chancen für unsere Mitarbeiter.

Wer klare Vorstellungen von seiner

beruflichen Zukunft hat, sichert

sich möglichst früh einen der begehrten

Ausbildungsplätze – bei uns

sollten Sie sich spätestens bis Ende

August des Vorjahres bewerben.

Ausbildungsbetriebe


72

Ihre Ausbildung, Ihre

Chance! Nehmen Sie

Fahrt mit uns auf!

Weber Automotive GmbH

Otto-Lilienthal-Str. 5

88677 Markdorf

Tel.: 07544 963-3838

Internet: www.weber-automotive.com

Ansprechpartnerin: Susanne Kling

E-Mail: s.kling@weber-automotive.com

Beschäftigte weltweit: ca.1.200

Auszubildende: 56

Ausbildung:

Fachkraft für Lagerlogistik** / ***

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation***

Industriemechaniker/in** / ***

Mechatroniker/in** / ***

Duales Studium:

Elektrotechnik – Automation***

Fertigungsmesstechnik – Qualitätsmanagement***

Maschinenbau – Produktionstechnik***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Schule beendet und neugierig auf

die Berufswelt? Entdecken Sie bei

Weber die vielfältigen Möglichkeiten

und Chancen ins Berufsleben zu starten.

Ob als Auszubildende/r oder als

Student/in, bei uns erleben Sie hautnah

und in einem internationalen

Umfeld, wie Lösungen für innovative

Produkte entstehen.

Weber ist ein mittelständisches Familienunternehmen

im Bereich der

Fahrzeugzulieferindustrie und gehört

weltweit zu den Qualitäts- und Innovationsführern.

Wir bieten unseren

internationalen Kunden ein großes

Spektrum von der zerspanenden Bearbeitung

von Motorkomponenten über

Karosseriemodule bis hin zu kompletten

Verbrennungsmotoren.

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt.

Denn wir wissen: Neben einem

hohen technologischen Standard in

Entwicklung und Fertigung brauchen

wir vor allem hervorragend ausgebildete,

engagierte und loyale Mitarbeiter.

Nur so ist Erfolg möglich.

Kommen Sie zu uns. Wir freuen uns

auf Sie!


73

Weber

NEHMEN SIE FAHRT MIT UNS AUF!

Für die Weber Automotive GmbH in Markdorf

bieten wir folgende Ausbildungsplätze


Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

AUSBILDUNGS-

JAHR 2017

Ausbildungsbetriebe


Industriekaufmann mit Zusatzqualifikation (m/w)


Industriemechaniker (m/w)


Mechatroniker (m/w)


Bachelor of Engineering (m/w) – Elektrotechnik-Automation (DHBW)


Bachelor of Engineering (m/w) – Fertigungsmesstechnik-

Qualitätsmanagement (DHBW)


Bachelor of Engineering (m/w) – Maschinenbau-

Produktionstechnik (DHBW)

Sie suchen einen Ausbildungsberuf, der Ihnen Spaß macht und Ihnen erstklassige

Perspektiven für die Zukunft bietet? Dann sind Sie genau richtig bei Weber

Automotive, einem technologisch führenden, internationalen und zukunftsorientierten

Unternehmen, welches für namhafte Automobil- und Nutzfahrzeughersteller

Komponenten herstellt.

Bewerben Sie sich mit Ihren Unterlagen inklusive Anschreiben, Lebenslauf und

Zeugnissen ganz einfach elektronisch.

Weber Automotive GmbH, Personalabteilung, Fr. Kling, Otto-Lilienthal-Str. 5,

88677 Markdorf, Telefon 07544 963-3838

Mehr Informationen unter

www.weber-automotive.com

Perfection

is our drive


74

Erfolg hat man nie allein

Winterhalter Gastronom GmbH

Winterhalterstraße 2 – 12

88074 Meckenbeuren

Tel.: 07542 402-0

Internet: www.winterhalter.de

Ansprechpartnerin: Pamela Rohloff

E-Mail: ausbildung@winterhalter.de

Beschäftigte: 1.200

Auszubildende & Studenten: 20

Ausbildung:

Elektroniker/in für Automatisierungstechnik**

/ ***

Fachinformatiker/in für Systemintegration** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Fachlagerist/in* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Industriekaufmann/-frau Zusatzqualifikation ***

Internationales Wirtschaftsmanagement mit

Fremdsprachen***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie (B. A.)***

Betriebswirtschaft – International Business

(B. A.)***

Elektrotechnik (B. Eng)***

Maschinenbau (B. Eng)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng)***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Du hast deinen Schulabschluss

bald in der Tasche – doch wie

geht es dann weiter?

Winterhalter bietet dir als internationales

Unternehmen ein breites Spektrum

an Ausbildungs- und dualen

Studiengängen im technischen und

kaufmännischen Bereich. Mit unserem

zukunftsorientierten Ausbildungsprogramm

eröffnen wir dir die Chance auf

eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Du bist ein begeisterungsfähiger, ehrgeiziger

und flexibler Teamplayer?

Dann bist du bei Winterhalter genau

richtig! Bei uns findest du ein Umfeld,

in dem du mit einem hohen Maß an

Eigenverantwortung und Engagement

auch im Rahmen von Auslandsaufenthalten

praktische Erfahrungen sammeln

kannst. Natürlich kommt dabei

im Azubi-Studenten-Team auch der

Spaß nicht zu kurz.

Eine hohe Übernahmequote und viele

Weiterbildungsangebote nach dem Abschluss

machen unsere Auszubildenden

und Studenten zu den qualifizierten

Fach- und Führungskräften von morgen.


75

Wolford AG

Wolfordstraße 1

6900 Bregenz

Österreich

Tel.: +43 5574 690-1873

Internet: company.wolford.com

Ansprechpartnerin: Caroline Riesner

E-Mail: caroline.riesner@wolford.com

Wolford hat sich mit Produkten

für die selbstbewusste Frau von

heute als globale Fashionmarke positioniert.

Mit Hilfe innovativster Stricktechnologie,

feinsten Materialien und

kreativen Ideen schaffen und vermarkten

wir Modeträume.

Ausbildungsbetriebe

Unser Anspruch: entspannte Eleganz

verbunden mit unbefangenem Luxus

zu jeder Tageszeit.

Beschäftigte: 1.800

Ausbildungsplätze: 10 pro Jahr

Ausbildung:

Einzelhandelskaufmann/-frau** / ***

Elektroniker/in für Betriebstechnik** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Koch/Köchin** / ***

Metalltechniker/in

– Maschinenbautechnik** / ***

– Automatisierungstechnik** / ***

Textilchemiker/in** / ***

Textiltechnologe/-in** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft

–Handel- und Textilmanagement***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/Masterarbeiten:

ja

nein

ja

1800 Mitarbeiter umfasst unser internationales

Team in über 64 Ländern

weltweit. Unser Headquarter in Bregenz

bildet insgesamt ca. 30 Lehrlinge in

sieben verschiedenen Lehrberufen aus.

Ebenfalls bieten wir Praktika für Studenten

mit unterschiedlichen Schwerpunkten

an und ermöglichen ein duales

Studium.

Werde Teil eines innovativen und

internationalen Modeunternehmens

ganz in deiner Nähe!

Überzeuge dich hier

von unseren Goodies:


76

Mit Zeppelin wachsen

Zeppelin Systems GmbH

Graf-Zeppelin-Platz 1

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 2021287

Internet: www.zeppelin-systems.de

Ansprechpartner: Ralph Kirchmaier

E-Mail: ralph.kirchmaier@zeppelin.com

Der Zeppelin Konzern ist ein

in 27 Ländern weltweit tätiges

Stiftungsunternehmen und beschäftigt

über 7.900 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter. Im Jahr

2014 erwirtschaftete Zeppelin

einen Umsatz von 2,3 Milliarden

Euro.

Beschäftigte: 1.300 weltweit

Ausbildungsplätze: 10 pro Jahr

Ausbildung:

Konstruktionsmechaniker/in* / ** / ***

Mechatroniker/in* / ** / ***

Duales Studium:

Elektrotechnik***

Maschinenbau mit den Schwerpunkten

– Konstruktion und Entwicklung***

– Mechatronische Systeme***

– Produktion und Management***

Praktika:

Studentenjobs:

Bachelor-/

Masterarbeiten:

ja

ja

ja

Strukturiert ist der Konzern in fünf

strategische Geschäftseinheiten: Baumaschinen

EU sowie CIS, Rental,

Power Systems und Anlagenbau.

Die Geschäftseinheit Anlagenbau

ist spezialisiert auf die Entwicklung

und Fertigung von Komponenten

und Anlagen für das Handling

hochwertiger Schüttgüter. Die Anlagen

werden weltweit von Kunden

aus der chemischen Industrie, der

Kunststoff-, Gummi- und Reifenindustrie,

der Nahrungsmittelindustrie

sowie der Getränkeindustrie eingesetzt.

Zeppelin unterstützt seine Kunden

von der Projektentwicklung über

Engineering, Produktion, Baustellenmontage,

Kommissionierung,

Quality Service bis hin zum After-

Sales-Service.


77

Dein Platz im ZF-Team

ZF Friedrichshafen AG

Ausbildungszentrum

88038 Friedrichshafen

Tel.: 07541 773420

Internet: ich-bei-zf.com

facebook.com/zffriedrichshafen

zf.com/ausbildungsblog

E-Mail: ausbildung.n@zf.com

ZF ist ein weltweit führender Technologiekonzern

in der Antriebsund

Fahrwerktechnik sowie der aktiven

und passiven Sicherheitstechnik. Auf

der Rangliste der Automobilzulieferer

ist ZF unter den drei größten Unternehmen

weltweit.

Ausbildungsbetriebe

Ausbildung:

Kaufmännische Berufe

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Fachlagerist/in* / **

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Internationales Wirtschaftsmangement mit

Fremdsprachen***

Kaufmann/-frau für Büromanagement mit

Wahlqualifikation und Zusatzqualifikation

Fremdsprachenassistent/in**

Technische Berufe

Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik**

Fachkraft für Metalltechnik*

Industriemechaniker/in mit Berufskolleg* / **

Mechatroniker/in**

Technische/r Produktdesigner/in – Maschinenund

Anlagenkonstruktion mit Berufskolleg**

Zerspanungsmechaniker/in*

Duales Studium:

Betriebswirtschaft (B.A.)***

Elektrotechnik (B.Eng.)***

Informationstechnik (B.Eng.)***

International Business Administration (B.A.)***

Maschinenbau (B.Eng.)***

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)***

ZF in Friedrichshafen eröffnet dir

17 verschiedene Möglichkeiten der

Ausbildung. Eine Ausbildung ist hier

in zehn, ein Duales Studium in fünf

unterschiedlichen Richtungen möglich.

Ein modern ausgestattetes Ausbildungszentrum,

qualifizierte Ausbilder

mit modernen Ausbildungsmethoden,

die Mitarbeit bei interessanten Projekten

oder in der eigenen Juniorenfirma

bis hin zu internationalen Karrierechancen

nach Ausbildungsende,

machen Friedrichshafen zum attraktiven

Ausbildungsstandort.

Bewerben kannst du dich ab

1. Mai. Bewerbungsschluss für kaufmännische

Berufe und Duale Studiengänge

ist der 31. August. Bewerbungsschluss

für technische Berufe ist der

30. September.

Wir freuen uns auf deine frühzeitige

Bewerbung.


78

ausgezeichnet

ausgebildet

ZfP Südwürttemberg

Personalabteilung

Pfarrer-Leube-Straße 29

88427 Bad Schussenried

E-Mail: ausbildung@zfp-zentrum.de

Internet: www.zfp-karriere.de

Ansprechpartnerinnen:

Silvia Nell

Tel.: 07583 3317-66

Eva Schikorr

Tel.: 07583 3317-54

Beschäftigte: 4.000

Auszubildende: 280

Ausbildung:

Altenpflegehelfer/in*

Altenpfleger/in** / ***

Anlagenmechaniker/in – Sanitär-, Heizungsund

Klimatechnik* / ** / ***

Elektroniker/in – Energie- und Gebäudetechnik*

/ ** / ***

Fachlagerist/in* / ** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Gebäudereiniger/in* / ** / ***

Gesundheits- und Krankenpfleger/in** / ***

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Fachinformatiker/in – Systemintegration** / ***

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen** / ***

Maler/in* / ** / ***

Metallbauer/in – Konstruktionstechnik* / ** / ***

Schreiner/in* / ** / ***

D

as ZfP Südwürttemberg bietet

zwischen Stuttgart und dem

Bodensee auf allen Gebieten der

Psychiatrie und Psychosomatik ein

flächendeckendes und differenziertes

Hilfesystem. Mit fast 4.000 Mitarbeitern

und rund 280 Ausbildungsplätzen

ist das ZfP in ganz Baden-Württemberg

als einer der größten Arbeitgeber

in der Region bekannt.

Ausbildungsplätze im sozialen,

pflegerischen, kaufmännischen und

handwerklichen Bereich bereiten auf

Berufe mit Zukunft vor. Medizin-Studenten

können durch Block-Praktika

die Psychiatrie erkunden oder mit einem

Stipendium ihre Zukunft sichern.

Viele Schüler nutzen die Chance, sich

durch ein Praktikum beruflich zu orientieren

oder sich mit einem Freiwilligen

Sozialen Jahr (FSJ) oder einem

Bundesfreiwilligendienst (BFD) für

ein soziales Studium zu qualifizieren.

Duales Studium:

Ausbildungsintegrierter Studiengang Pflege***

Betriebswirtschaft – Gesundheitsmanagement***

Soziale Arbeit***


179

Starkes Team.

Starke Zukunft.

Hauptzollamt Ulm

Magirusstraße 39/2

89077 Ulm

Tel.: 0731 96480

Internet: www.zoll.de

Ansprechpartnerin: Carmen Bunn

E-Mail: poststelle.hza-ulm@zoll.bund.de

Wir stehen schon lange nicht

mehr nur an der grünen Grenze

und an den (Flug-)Häfen. Rund

39.000 Zöllnerinnen und Zöllner sind

bundesweit im Einsatz und nehmen

ganz unterschiedliche Aufgaben wahr.

Ausbildungsbetriebe

Ausbildung:

Zollbeamter/-in im mittleren Dienst** / ***

Dauer: 2 Jahre

Ablauf:

- Zwei theoretische Ausbildungsabschnitte

in Sigmaringen oder Plessow

- Praktische Ausbildung in verschie denen

Zolldienststellen deines Hauptzollamtes

Duales Studium:

Zollbeamter/-in im gehobenen Dienst***

Dauer: 3 Jahre

Ablauf:

- Vier Studienabschnitte an der FH Bund in

Münster (Westfalen)

- Praktische Ausbildung in verschie denen

Dienststellen deines Hauptzollamtes

Ausbildungs-/Studienbeginn: 01.08.2017

Interesse? Mehr Infos auf www.zoll.de

Wir

sind die Wirtschafts- und Einnahmeverwaltung

des Bundes

bekämpfen organisierte Kriminalität

bekämpfen Schwarzarbeit und illegale

Beschäftigung

prüfen die Einhaltung des gesetzlichen

Mindestlohns

schützen die europäische Industrie

und den heimischen Arbeitsmarkt

überwachen die Einhaltung von Embargos

stehen für Arten-, Umwelt- und Verbraucherschutz

schützen die öffentliche Sicherheit

und Ordnung

sorgen für soziale Gerechtigkeit

denken europäisch

Du wünschst dir Abwechslung und

gleichzeitig Sicherheit? Profitiere jetzt

von deinen Möglichkeiten beim Zoll.

Wir freuen uns auf dich!


MELISSANTUM-

SchULprEIS

80

DIE LERNZIELE BERUFSORIENTIERUNG

UND BERUFSWAHLKOMPETENZ SIND

WICHTIGE AUFGABEN DER SCHULEN.

HERAUSRAGENDE EINZELKONZEPTE

WERDEN MIT DEM MELISSANTUM-

PREIS FÜR BERUFSORIENTIERUNG

AUSGEZEICHNET.

Im Jahr 2015 ist es 300 Jahre her,

dass Johann Gottfried Gregorii, genannt

Melissantes (1685-1770), die

Stimme erhob und ausrief: Jeder möge

selbst seine Neigung, Eignung und

Leistungsfähigkeit erforschen, diese

mit den Berufen abgleichen, um darunter

den passenden zu finden. Ein

Konzept, das bleibende Gültigkeit hat.

Aus Anlass des 300-jährigen Melissantes-Jubiläums

lobt das Institut für

Talententwicklung künftig jährlich den

Melissantum-Preis aus, mit dem vorbildliche

schulische Initiativen gewürdigt

werden. Bewerbungen sind bis zum 15.

Juni eines Jahres in Form einer PDF-Datei

(bis zu drei Seiten) zu senden an die

E-Mail-Adresse: info@if-talent.de

Schule fertig, rein in die Ausbildung,

freien Ausbildungsplatz finden!

Aber wie?

Alle Themen rund um die Berufsausbildung

in Engen, Singen, Stockach,

Tengen, Konstanz und Überlingen für

Schülerinnen und Schüler, Azubis,

Eltern, Lehrer und Ausbilder sind kompakt

gebündelt auf der Homepage

abrufbar.

FREAKINFO.DE bietet viele Informationen

zum Berufseinstieg

Ansprechpartner: Klaus-Dieter Greiser

E-Mail: kd.greiser@gmx.net

oder über das Kontaktformular

Internet: www.freakinfo.de

IfT Institut für Talententwicklung GmbH

www.erfolg-im-beruf.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


81

nordjob und vocatium 2016 finden statt in:

MESSEN NORD

Neubrandenburg: 5. – 6. April

Oldenburg/Weser–Ems: 3. – 4. Mai

Flensburg: 10. – 11. Mai

Neumünster: 18. – 19. Mai

Schwerin: 24. – 25. Mai

Bremen: 26. – 27. Mai

Kiel: 31. Mai – 1. Juni

Lüneburger Heide: 1. – 2. Juni

Harburg–Süderelbe: 7. – 8. Juni

Lübeck: 14. – 15. Juni

Unterelbe/Westküste: 21. – 22. Juni

Rostock: 28. – 29. Juni

Hamburg: 6. – 7. Juli

Prenzlau: 12. – 13. Oktober

MESSEN MITTE/OST

Harz: 14. April

Dessau–Roßlau: 20. – 21. April

Erfurt: 26. – 27. April

Leipzig/Halle: 3. – 4. Mai

Dresden: 11. – 12. Mai

Kassel: 11. – 12. Mai

Hannover: 18.–19. Mai

Chemnitz/Zwickau: 25.–26. Mai

Cottbus: 1. – 2. Juni

Frankfurt (Oder): 7. – 8. Juni

Braunschweig–Wolfsburg: 8. – 9. Juni

Berlin I: 15. – 16. Juni

Magdeburg: 22. – 23. Juni

Jena: 21. September

Göttingen: 21. – 22. September

Berlin II: 28. – 29. September

MESSEN WEST

Köln I: 20. April

Bonn I: 21. April

Gelsenkirchen I: 26. – 27. April

Dortmund I: 28. – 29. April

Mainz/Wiesbaden: 3. – 4. Mai

Mönchengladbach: 24. Mai

Kaiserslautern: 31.Mai – 1. Juni

Gießen: 8. – 9. Juni

Bielefeld: 21. – 22. Juni

Trier: 21. – 22. Juni

Frankfurt/Offenbach: 28. – 29. Juni

Düsseldorf: 5. – 6. Juli

Saarbrücken: 7. – 8. Juli

Dortmund II: 30. – 31. August

Essen: 6. – 7. September

Krefeld: 13. September

Koblenz: 14. – 15. September

Bonn II: 20. – 21. September

Köln II: 27. – 28. September

Münster: 28. – 29. September

MESSEN SÜD

Oberbayern/Fürstenfeldb.: 5. – 6. April

Erlangen: 12. April

Aalen: 26. April

München: 26. – 27. April

Augsburg: 10. – 11. Mai

Mannheim: 10. – 11. Mai

Friedrichshafen: 7. – 8. Juni

Hof/Vierländereck: 7. – 8. Juni

Regensburg: 22. – 23. Juni

Ingolstadt: 28. – 29. Juni

Heidelberg: 30. Juni

Ulm/Neu–Ulm: 30.Juni – 1. Juli

Würzburg: 5. – 6. Juli

Stuttgart: 6. – 7. Juli

Pforzheim: 8. Juli

Sinsheim: 12. Juli

Freiburg: 12. – 13. Juli

Nürnberg/Fürth: 13. – 14. Juli

Landshut: 20. – 21. Juli

Stand November 2015 – Änderungen vorbehalten.

Ausbildungsbetriebe


82

Nach der Schule ins Ausland – viele Möglichkeiten

und immer eine Erfahrung wert

Nach der Schule ins Ausland?

Der Schulabschluss ist erreicht und bevor die Ausbildung oder das Studium

startet, kannst du wertvolle Erfahrungen bei einem Auslandsaufenthalt sammeln.

Um die Welt zu entdecken, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

Allgemeine Orientierung:

www.rausvonzuhaus.de

www.abi.de

www.go-ibs.de/

Praktika / Schulaufenthalte:

www.ba-auslandsvermittlung.de

www.praktikum-ratgeber.de/praktikum-ausland.php

www.daad.de

www.planet-beruf.de/Schule-Praktikum

www.icja.de

Au-Pair:

www.ba-auslandsvermittlung.de

www.au-pair-agenturen.de

www.iapa.org

Freiwilligendienste / Freiwilliges Jahr:

www.bfd-fsj.de

www.ijgd.de

www.go4europe.de

www.webforum-jugend.de

www.friedensdienste.de

www.weltwaerts.de

Studieren im Ausland:

www.daad.de

www.aiesec.de

www.ieconline.de

www.auslandsstudium.net

www.dfh-ufa.org

www.studieren-in-england.de

www.studieren-in-usa.de

Stand September 2015 – Änderungen vorbehalten.


83

Teil III:

Akademien, Fachschulen

und Auslandsaufenthalt

Akademien, Fachschulen

Vorausgesetzter Schulabschluss (Angaben der Institutionen):

* = erfolgreicher Hauptschulabschluss

** = Mittlere Reife

*** = Fachhochschulreife oder Abitur


84

Durch den Dschungel

der Abkürzungen: Was

heißt eigentlich B. A.,

B. Sc. oder B. Eng.?

D

ie Abkürzungen stehen für die

Art des Abschlusses, sprich den

Akademischen Grad, der beim Absolvieren

eines Studiengangs erreicht wird.

Die Abkürzungen bestehen aus zwei

Teilen: B. steht für den Grad des Bachelors,

A., Sc. oder Eng. für die jeweilige

Studiengruppe / Studiengattung.

Beispiele:

B. A. Bachelor of Arts

(v. a. Geistes-, Wirtschaftsund

Sozialwissenschaften)

B. Sc. Bachelor of Science

(v. a. Naturwissenschaften)

B. Eng. Bachelor of Engineering

(v. a. Ingenieurwissenschaften)

LL. B. Bachelor of Laws

(v. a. Rechtswissenschaften)

Analog dazu bauen sich auch die Abkürzungen

der Masterstudiengänge auf:

M. A., M. Sc., M. Eng., LL. M. etc. Darüber

hinaus gibt es noch den MBA, den

Master of Business Administration für

weiterbildende und nicht-konsekutive

Masterstudiengänge. Nicht-konsekutiv

ist ein Masterstudiengang dann, wenn es

keine Rolle spielt, aus welchem Fach der

zuvor absolvierte Studiengang stammt,

da kein Vorwissen erforderlich ist.

aha – Tipps & Infos für junge Leute

Marienplatz 12

88212 Ravensburg

E-Mail: info@aha-ravensburg.de

Internet: www.aha-ravensburg.de

Ansprechpartnerin:

Tanja Beck

Tel.: 0751 82-521

Das Jugendinformationszentrum aha-

Tipps & Infos für junge Leute hat

jede Menge guter Tipps und Infos für

junge Leute, die einerseits ihre Freizeit

interessant gestalten wollen und sich

andererseits schon heute Gedanken

über ihre Zukunft machen. Eine geballte

Ladung an Daten und Fakten

unter anderem zu dem Thema Auslandsaufenthalte,

wie z. B. Freiwilligendienste,

Au-Pair, Work & Travel,

FSJ im Ausland, usw.

Das aha arbeitet im Europäischen Freiwilligendienst

(EFD) als Aufnahme-,

und Entsendeorganisation für junge

Menschen. Der EFD ist eine Unteraktion

des EU-Programms „Erasmus+

JUGEND IN AKTION“.


585

Chancen in der Region

Ein Spezialist in Sachen

beruflicher Bildung!

Bernd-Blindow-Schule Friedrichshafen

Allmannsweilerstraße 104

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 50120

E-Mail: fn@blindow.de

Internet: www.blindow.de

Ausbildung:

Biologisch-technische/r Assistent/in** / ***

Designer/in (Mode)** / ***

Ergotherapeut/in (WFOT)** / ***

rafir / ***

ac rll rrac

rrca l l

Wirtschaftsassistent/in)**

ra accr

Assistent/in** / ***

Logopäde/-in** / ***

Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in** / ***

Physiotherapeut/in** / ***

Sozialwissenschaftliches Gymnasium**

cc a Prfil a

Naturwissenschaften (Abitur und CTA)**

cc a Prfil al

Mc

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch

wochentags zwischen 8:00 – 13:00 Uhr.

Die Bernd-Blindow-Schule in

Friedrichshafen bietet Ausbildungen

und Schulabschlüsse in den

Bereichen Gesundheit und Soziales,

Natur und Technik, Mode und Design

sowie Tourismus und Wirtschaft.

Als eine der wenigen beruflichen Schulen

in Deutschland, kann die Bernd-

Blindow-Schulgruppe ihren Schülern

mit mindestens Fachhochschulreife

anbieten, parallel zur Ausbildung zu

studieren. Schülerinnen und Schüler

der Physiotherapie, Logopädie und

Ergotherapie mit mindestens Fachhochschulreife

können z. B. bereits

ab dem 3. Ausbildungssemester neben

der Ausbildung den 5-semestrigen

Bachelor-Studiengang Medizinalfachberufe

(B. A.) an der zur Schulgruppe

gehörenden DIPLOMA Hochschule

aufnehmen.

Die Bernd-Blindow-Schule in Friedrichshafen

bietet für Interessenten regelmäßige

Ausbildungsberatungen und

Tage der offenen Tür an. Wenn Sie

den Schulbetrieb kennenlernen oder

an einem Probeunterricht teilnehmen

möchten, sind Sie herzlich willkommen.

Termine dafür können telefonisch vereinbart

werden.

Akademien, Fachschulen


86

Verantwortung

übernehmen in

sozialen Berufen

Diakonisches Institut für Soziale Berufe

Hoffmannstraße 25

88271 Wilhelmsdorf

Tel.: 07503 91559-355

Internet: www.diakonisches-institut.de

Ansprechpartnerin: Elke Schübert

E-Mail: eschuebert@diakonisches-institut.de

Ausbildung: 1)

Altenpfleger/in** / ***

Altenpflegehelfer/in* / ** / ***

Ergotherapeut/in** / ***

Heilerziehungsassistent/in* / ** / ***

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Jugend- und Heimerzieher/in** / ***

Logopäde/-in** / ***

Physiotherapeut/in** / ***

Studium:

Ergotherapie***

Logopädie***

Pflege***

Physiotherapie***

Schülerhospitanz: ja

Praktika:

nein

Studentenjobs:

nein

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Nach der Ausbildung werden Fort- und Weiterbildungen

zur weiteren Berufsprofilierung und

Qualifikation angeboten. Informationen dazu

finden Sie auf unserer Homepage.

1) Ein Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige

Berufsausbildung ist dem mittleren Bildungsabschluss

gleichzusetzen

Mitarbeitende in sozialen und

medizinischen Arbeitsfeldern

sind besonders herausgefordert. Bereits

in der Ausbildung müssen sie sich

gesellschaftlichen Erwartungen und

Bedingungen und fortschreitenden

Entwicklungen im medizinischen

Bereich stellen und an geänderte

Anforderungsprofile anpassen.

Mit mehr als 2.200 Ausbildungsplätzen

an 15 Standorten ist das Diakonische

Institut für Soziale Berufe (DI) einer

der großen süddeutschen Bildungsträger.

Das DI bietet in der Region

Bodensee/Oberschwaben hochwertige

Ausbildungen in der Altenpflege und

Altenpflegehilfe (Friedrichshafen), der

Heilerziehungsassistenz (Wilhelmsdorf),

der Heilerziehungspflege (Wilhelmsdorf

und Gammertingen), der Jugendund

Heimerziehung (Gammertingen)

und der Logopädie, Physiotherapie

und Ergotherapie (Weingarten) an.

Bildung ist ein lebenslanger Prozess.

Deshalb bietet das DI nicht nur umfangreiche

Fort- und Weiterbildungen

an, sondern auch berufs- oder ausbildungsbegleitende

Bachelor-Studiengänge.


87

IB Medizinische Akademie

Standort Reichenau I:

Schlossstraße 1

78479 Reichenau

Tel.: 07534 993680

Standort Reichenau II:

Feuersteinstraße 55

Haus 27

78479 Reichenau

Tel.: 07531 94295911

Internet: www.ib-med-akademie.de

IB-Hochschule Berlin

Standort Stuttgart:

Hauptstätter Straße 119 - 121

70178 Stuttgart

Tel.: 0711 6454-530/-570

Internet: www.ib-hochschule.de

Ausbildung:

IB Medizinische Akademie

Ergotherapeut/in (Standort II)

Physiotherapeut/in (Standort I)

Logopäde/-in (Standort I)

Studium:

IB-Hochschule

Angewandte Therapiewissenschaft

(berufs- oder ausbildungsbegleitend)

Gesundheitspädagogik (berufsbegleitend)

Die Abschlüsse der IBHB sind staatlich anerkannt

und akkreditiert.

Praxisorientierte

Ausbildungen &

Ausbildungsbegleitendes

Studium

Bereits seit vielen Jahren bieten wir

auf der Insel Reichenau und auf

dem Festland praxisorientierte und

fachlich ausgereifte Ausbildungen in

den Fachrichtungen Ergotherapie, Logopädie

und Physiotherapie an. Durch

die unterschiedlichen therapeutischen

Fachrichtungen unter einem Träger ist

es uns möglich, interdisziplinäre Seminartage

zu gestalten und so differenziert

auf den Arbeitsalltag vorzubereiten.

Alle Ausbildungen kombinieren den

fundierten theoretischen Unterricht

in medizinischen und pädagogischen

Fächern mit dem fachspezifischen,

theoretischen und praktischen Unterricht

und Praktika in verschiedenen

Einrichtungen.

Zusätzlich zu den Berufsabschlüssen

Ergotherapeut/in, Logopäde/-in

und Physiotherapeut/in ist es möglich,

an der IB-Hochschule ausbildungsbegleitend

den akademischen Grad

des Bachelors zu erwerben, was eine

Berufstätigkeit in der Schweiz deutlich

erleichtert und in Deutschland den

Weg in Leitungspositionen bahnt. Die

IB Hochschule ist institutionell akkreditiert

und bietet die Fachrichtung angewandte

Therapiewissenschaften für

die Studierenden der Fachschulen an.

Akademien, Fachschulen


88

Berufe mit Zukunft

Institut r Fld

Beruslleg r Chemie hrmie

Bitechnlgie und Umelt

eischeidsae 12

16 ua

Te.: 11 66

nene: .ch.de

nsechanein: iid

ai: adch.de

Das Institut Dr. Flad hat den

CTA-Beruf mit aus der Taufe

gehoben und genießt weltweit einen

hervorragenden Ruf. Ein Abschluss als

„Fladianer“ gilt als Gütesiegel.

Neben einer erstklassigen Ausbildung

gibt es ein eigenes Wohnheim, eine

Mensa und vielfältige Angebote, Förderkurse,

Arbeitsgemeinschaften, Fortund

Weiterbildung sowie Stipendien,

Freiplätze oder zinslose Darlehen oder

sogar, bei entsprechend guter Leistung,

Schulgeld teilweise oder ganz zurück.

CTAs sind überall gefragt.

Ausbildung:

heischechnische ssisenin T

T i cheun e

T i cheun iechnie

haaeuischechnische

ssisenin T

eechnische ssisenin T

eb de achhchschueie

is eeis aae u Tusbidun ich.

Viele arbeiten später in einer führenden

Stellung oder übernehmen Leitungsaufgaben.

Sei es in gewerblichen

Betrieben wie bei Computer- oder

Au t o h e r s t e l l e r n o d e r z . B . i n d e r L e -

bensmittel-, Kosmetik-, Textil-, Kunststoffindustrie

oder Biotechnologie.

Auch Universitäten, Behörden, Untersuchungsämter

und kommunale

Einrichtungen haben für CTAs immer

Verwendung – bis hin zu wissenschaftlichen

Instituten, Materialprüfungsanstalten

und Umweltlabors.


89

Ausbildung

in sozialen Berufen

Institut für Soziale Berufe gGmbH

Ravensburg – Wangen – Bad Wurzach

Kapuzinerstraße 2

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 361560

Internet: www.ifsb-rv.de

E-Mail: info@ifsb-rv.de

Ausbildung:

Altenpfleger/in** / ***

Altenpflegehelfer/in*

Erzieher/in** (1)/ ***

Europaerzieher/in** (1)/ ***

Heilerziehungsassistent/in*

Heilerziehungspfleger/in** (2)/ ***

Jugend- und Heimerzieher/in** (2)/ ***

Aufbauweiterbildungen:

BFQ: Kinder unter 3 Jahren

BFQ: Qualifizierung zum/zur Praxisanleiter/-in,

Arbeit mit Erwachsenen in der Kita

Fachwirt/in für Organisation und Führung

Heilpädagoge/-in

Weiterbildungen für alle sozialpädagogischen

und pflegerischen Berufe

(1)

Voraussetzung: Berufskolleg

(2)

Voraussetzung: einjähriges Vorpraktikum o. ä.

Die Ausbildungen an den Fachschulen

des Instituts befähigen

zu einem eigenverantwortlichen und

professionellen Handeln in verschiedenen

sozialpädagogischen und sozialpflegerischen

Arbeitsfeldern. Gemeinsames

Ziel aller Ausbildungsgänge ist

ein Beitrag zur Selbstbestimmung von

Menschen und der ihnen im Grundgesetz

verbürgten Grundrechte, die Entfaltung

ihrer Gaben und individuellen

Fähigkeiten sowie die Führung eines

erfüllten Lebens in sozialer Integration.

Das Kompetenzprofil der Berufe

orientiert sich an den aktuellen Berufsbildern

und den gültigen Lehrplänen

im Sinnhorizont des christlichen

Menschenbildes.

Die Lehrkräfte des Instituts sind

durch ein wissenschaftliches Studium

oder eine vergleichbare Ausbildung

sowie durch eigene in der Regel mehrjährige

berufliche Praxis qualifiziert.

Die Ausbildung berücksichtigt in

besonderem Maße wissenschaftliche

Grundlagen, spezifische Methodenkonzepte

und reflektiert die Praxis der

Berufsfelder. In allen schulischen Vollzeitausbildungen

kann im Rahmen der

Ausbildung die Fachhochschulreife

erworben werden.

Akademien, Fachschulen


90

FACHSCHULE

SIGMARINGEN

DESIGN YOUR

FUTURE – modulares

Bildungskonzept

Modefachschule Sigmaringen

gemeinnützige GmbH

Römerstraße 22

72488 Sigmaringen

Tel.: 07571 740110

Internet: www.modefachschule.de

Ansprechpartner:

Hartmut Hopf: 07571 740112

Christiane Hopf: 07571 740111

Christa Sutter: 07571 740113

E-Mail: future@modefachschule.de

Abschlüsse:

– Staatlich geprüfte/r DesignerIn (Mode)

– Optional dazu den B. A. Fashion

Management (in Kooperation mit

der Steinbeis-Hochschule Berlin am

Studienstandort Sigmaringen)

– Optional dazu die FH-Reife

– Optional dazu den Maßschneider

– Der Meisterbrief zum Maßschneider-Meister

kann im Anschluss an

die 3-jährige Ausbildung absolviert

werden

Open House:

Regelmäßig wird ein Event-Tag mit individuellen

Beratungsterminen, Workshops,

Infoveranstaltungen, Kennenlernen

der Schulleitung und des

Kollegiums, Vorträgen uvm. veranstaltet.

Termine und Anmeldung über

unsere Homepage.

Ausbildung:

Staatlich geprüfte/r Designer/in (Mode)** / ***

Studium:

Fashion Management (in Kooperation mit der

Steinbeis-Hochschule Berlin)***

Fachhochschulreife + Maßschneider (nur in

Verbindung mit Staatlich geprüfte/r Designer/in

(Mode) möglich)

Stiftung:

Um den Bestand ihres Lebenswerkes

zu sichern, haben die Schulleiter die

Christiane & Hartmut Hopf Stiftung

gegründet. Die Stiftung ermöglicht

finanzschwachen, talentierten Bewerbern

den Besuch der Modefachschule

und fördert Schüler und Schule in

jeglicher Hinsicht.


91 58

Modeschule Kehrer –

Kreative Ausbildung

zum professionellen

Modedesigner

Modeschule Brigitte Kehrer

Staatlich anerkannt

Stuttgart:

Paulinenstraße 10 A

70178 Stuttgart

Tel.: 0711 2369648

Mannheim:

Q7, 21 (beim Wasserturm)

68161 Mannheim

Tel.: 0621 8283605

E-Mail: info@modeschule-kehrer.de

Internet: www.modeschulen-kehrer.de

Ausbildung:

Staatlich anerkannte/r Modedesigner/in* / ** / ***

Aufbaustudium:

B.A., B.H., M.A im Designbereich in

Kooperation mit der Hochschule Macromedia

Herzlich willkommen zur professionellen

Berufsausbildung Modedesign

in unserer kreativen Talentschmiede

für Modedesigner in Stuttgart und

Mannheim. Wenn Sie Freude am künstlerischen

und handwerklichen Gestalten

im vielseitigen Bereich der Mode haben

und einen Ausbildungsplatz zum staatlich

anerkannten Modedesigner oder

zur Modedesignerin suchen, dann sind

Sie bei uns sehr herzlich willkommen.

Bereits seit über 34 Jahren haben wir

uns in der Ausbildungsbranche erfolgreich

bewährt. Über 40 hochqualifizierte

Fachkräfte stehen in unseren modern

ausgestatteten Schulen für die professionelle

Modedesign-Ausbildung zur Verfügung.

Durch ein vielseitig praxis- und

zukunftsorientiertes Ausbildungsfundament

schaffen wir gemeinsam mit Ihrem

Engagement die Basis für die Verwirklichung

Ihrer beruflichen Träume in Sachen

Modedesign. Fachspezifische Vorkenntnisse

werden nicht benötigt. Alles

wird von Grund auf vermittelt. In nur

36 Monaten können Sie bei uns eine

abgeschlossene Berufsausbildung erhalten,

die in vielen Bereichen der Modeindustrie

sehr geschätzt und als überaus

qualifiziert angesehen wird. Wöchentlich

bieten wir kostenlose Infotage an.

Akademien, Fachschulen


1

92

SAE Institute

Das Praxisstudium der

Medienbranche

SAE Institute GmbH

Stuttgarter Straße 23

70469 Stuttgart

Tel.: 0711 81473690

Internet: www.sae.edu

Facebook: facebook.de/sae.institute.germany

Bildungsberater & Ansprechpartner:

Stefan Kohl

E-Mail: stuttgart@sae.edu

Fachrichtungen:

Audio Engineering** / ***

Digital Film Production** / ***

Game Art Animation** / ***

Games Programming** / ***

Media Production & Publishing** / ***

Music Business** / ***

Webdesign & Development** / ***

Abschlüsse:

Bachelor of Arts/Science 2)

1) 2)

Master of Arts

SAE Diploma

1)

In Kooperation mit der Folkwang

Universität, Essen

2)

In Kooperation mit der Middlesex

University, London

SAE ist mit über 20.000 Studenten

und 56 Standorten die älteste und

größte private Medien-Bildungseinrichtung

der Welt, setzt bereits seit 40

Jahren internationale Standards für die

Ausbildung und bietet verschiedene

Modelle des Auslandsstudiums wahlweise

in Afrika, Amerika, Großbritannien

oder Australien.

Das besondere Studienkonzept ermöglicht

es, in kürzester Zeit zum geschätzten

SAE Diploma zu kommen,

auf Wunsch sogar in nur 2 Jahren zum

Bachelor of Arts 2) /Science 2) – und später

auch zum Master 1)2) -Titel.

Die SAE Studiengänge setzen dabei

auf höchsten Praxisbezug, individuelles

Lernen und eine Allround-

Vorbereitung auf die breit gefächerte

Medien-Industrie. SAE Absolventen

können dadurch sofort in laufende

Produktionsprozesse integriert werden

und sind flexibel in vielfältigen Arbeitsbereichen

einsetzbar.

Das SAE Studium besteht überwiegend

aus intensivem Praxis-Training:

In einer lockeren, produktiven

Atmosphäre, unter kreativen, technikbegeisterten

Menschen, in großzügigen

State-of-the-Art-Studios und mit modernstem

Equipment.


93

Top qualifiziert.

Exzellente Karrierechancen

SSTH Swiss School of Tourism and

Hospitality

A MEMBER OF ECOLE HOTELIERE DE

LAUSANNE GROUP

Haupstrasse 12

7062 Passugg

Internet: www.ssth.ch

Ansprechpartner:

Ursina Kesseli (Grundausbildung)

Tel.: +41 81 2551127

E-Mail: ursina.kesseli@ssth.ch

Christopher Haselbach (Hotelfachschule)

Tel.: +41 81 2551133

E-Mail: christopher.haselbach@ssth.ch

Ausbildung:

Hotel- und Restaurantfachmann/-frau* / ** / ***

(CH: Hotel- und Gastrofachmann/-frau)

Studium (Hotelfachschule):

Betriebswirtschaft

– Hotel- und Gaststättengewerbe** / ***

(deutsch- oder englischsprachiger

Studiengang)

Anschlussstudium:

International Hospitality Management HES-SO

Der Abschluss an der Hotelfachschule

Passugg in Graubünden

(SSTH) zur Dipl. Hôtelière-Restauratrice/zum

Dipl. Hôtelier-Restaurateur

HF ist für viele Talente die beste

Voraussetzung für eine erfolgreiche

Zukunft.

Von der soliden Grundausbildung

über die anspruchsvolle Hotelfachschule

bis hin zum „Top-Up-Bachelor of

Science“, Curriculum Ecole hôtelière

de Lausanne (EHL), bietet die SSTH

eine umfassende Management Ausbildung.

Die betriebswirtschaftliche,

praxisorientierte Ausbildung in 6 Semestern

inkl. 2 Praktika im In- oder

Ausland ist vergleichbar mit dem Studium

Betriebswirtschaft – Hotel- und

Gaststättengewerbe in Deutschland.

Top ausgebildet sowohl in der

Praxis wie auch in Managementkompetenz

bietet die SSTH eine Vielzahl

spannender Karrieremöglichkeiten, sowohl

international wie auch national.

Die multikulturelle Gemeinschaft sowie

das internationale Netzwerk bieten

den Studenten einen Wert fürs Leben.

Erleben Sie uns bei einer regelmässig

stattfindenden Schulführung durch

das Schulhotel, inkl. 3-Gänge-Menü,

serviert von unseren Erstsemestern.

Akademien, Fachschulen


94

Was ist ein Duales Studium?

Das Duale Studium ist eine Kombination von Theorie und Praxis. Dieses

duale System beinhaltet Praktika bzw. Ausbildungsabschnitte in einem

Unternehmen und das Studium an einer Berufsakademie, Fachhochschule oder

Universität. Du schließt mit dem Unternehmen einen Praktikanten- bzw. Ausbildungsvertrag

ab. Im Wechsel absolvierst du als Student/in die Vorlesungen

der Hochschule und als Praktikant/in oder Auszubildende/r die verschiedenen

Abteilungen im Unternehmen. Das Unternehmen zahlt dir eine Vergütung und

übernimmt in den meisten Fällen die Studiengebühren.

Vorteile:

bessere Berufspraxis

kurze Studiendauer

Vergütung und Übernahme der Studiengebühren (falls vorhanden)

große Übernahmechancen

bessere Studienbedingungen

Nachteile:

arbeits- und zeitintensiv

wenige duale Studienplätze vorhanden / hohe Konkurrenz

weniger Freiraum z. B. bei der Wahl zusätzlicher Kurse

Abbruch des Studiums meist mit Zahlungen verbunden

Master-Abschluss oft schwierig mit Unternehmen zu vereinen

Weitere Informationen findest du unter:

www.duales-studium.de

www.ausbildung-plus.de

www.ausbildung.info/duales-studium

www.studis-online.de/StudInfo/duales_studium.php

Stand September 2015 – Änderungen vorbehalten.


95

Was ist ein Assessment-Center?

Das Assessment-Center (AC) ist ein beliebtes Instrument zur Personalauswahl.

Die Personalverantwortlichen der Unternehmen können mit Hilfe

eines Assessment-Centers mehrere Bewerber gleichzeitig in berufsnahen Situationen

beobachten. Ziel eines Assessment-Centers ist es, aus mehreren Bewerbern

diejenigen zu ermitteln, die den Anforderungen an die zu besetzende Stelle am

besten gerecht werden.

Der Ablauf eines Assessment-Centers variiert von Betrieb zu Betrieb und dauert

in der Regel zwischen einem halben und einem ganzen Tag. Die Prüfer achten

nicht nur auf die Ergebnisse, sondern in erster Linie darauf, wie die Bewerber

an Aufgaben herangehen, wie sie bei einer Problemlösung vorgehen und wie sie

im Team zusammenarbeiten.

Vor welche Aufgaben die Bewerber im Assessment-Center genau gestellt werden

ist unterschiedlich. Häufige Elemente sind

- Einstellungstests

- Fragebögen

- Gruppendiskussionen und Gruppenarbeiten

- Spontane Kurzvorträge

- Postkorbübungen

- Präsentationsaufgaben

- Rollenspiele

- Kurzes Vorstellungsgespräch (ca. 15 Minuten)

Akademien, Fachschulen

Die Unternehmen suchen sich einzelne Elemente aus und konfrontieren ihre

Bewerber in der Regel nicht mit allen Aufgaben.

Deshalb ist es schwierig, sich gezielt darauf vorzubereiten. In jedem Fall ist

es jedoch hilfreich, sich im Vorfeld mit Freunden und der Familie über deren

Erfahrungen auszutauschen.


96

Wie finanziere ich mein Studium?

Mit dieser Frage wirst du dich am Anfang deines Studiums befassen müssen.

Es gibt neben dem Elternunterhalt und dem Jobben noch einige

andere Finanzierungsmöglichkeiten:

BAföG ist ein Darlehen vom Staat, welches du nur für die Dauer der Regelstudienzeit

erhältst. 50% sind dabei ein Zuschuss, die andere Hälfte ein unverzinsliches

Darlehen. Die Höhe des ausgezahlten Betrags variiert je nach Einkommen

der Eltern. Nach dem Studium musst du erst fünf Jahre nach Ende der Förderung

die Rückzahlung in Raten beginnen – sofern du ein Mindesteinkommen

hast.

Der Bildungskredit ist im Gegensatz zum BAföG unabhängig vom Einkommen

der Eltern. Der Kredit ist einfach, zinsgünstig und erfordert erst vier Jahre

nach Auszahlung die erste Rate. Beantragt werden können monatliche Raten

von 100 bis 300 Euro. Der Bildungskredit ist speziell für die Schlussphase des

Studiums gedacht.

Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung für Studenten, die nicht zurückgezahlt

werden muss. Dadurch ist es die beste Geldquelle, die ein Studierender

sich vorstellen kann. Zudem ist ein Stipendium ein Karrierebaustein.

Stipendien werden von Stiftungen und vielen verschiedenen Organisationen,

aber auch vom Bund oder einzelnen Ländern angeboten.

Weitere Informationen findest du unter:

www.bafoeg.bmbf.de

www.bafoeg-rechner.de

www.bildungskredit.de

www.stipendiumplus.de

www.stipendiensuche.de

www.stipendienlotse.de

Stand September 2015 – Änderungen vorbehalten.


97

Teil IV:

Hochschulen

Hochschulen


98

Duale Hochschule

Baden-Württemberg

Ravensburg

DHBW Duale Hochschule

Baden-Württemberg Ravensburg

Marienplatz 2

88212 Ravensburg

Internet: www.dhbw-ravensburg.de

Studienberatung:

Tel.: 0751 189992115

E-Mail: studieninfo@dhbw-ravensburg.de

Bachelor-Studiengänge:

Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten

– Bank

– Finanzdienstleistungen

– Gesundheitsmanagement

– Handel

– Industrie

– International Business

– Medien- und Kommunikationswirtschaft

– Messe, Kongress- und Eventmanagement

– Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Elektrotechnik

Informatik

Luft- und Raumfahrttechnik

Maschinenbau

Mediendesign

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsingenieurwesen

Master-Studiengänge:

Berufsbegleitende Masterstudiengänge in

Wirtschaft, Technik und Sozialwesen.

Mehr Informationen unter: www.cas.dhbw.de

Die DHBW Ravensburg mit dem

Campus Friedrichshafen bietet

duale Bachelor- und berufsintegrierte

Master-Studiengänge in den Bereichen

Wirtschaft und Technik an.

Wer ein akademisch anspruchsvolles

Studium mit Praxiserfahrung verknüpfen

möchte, ist an der Dualen Hochschule

Baden-Württemberg (DHBW)

richtig. Die Studierenden schließen

für die Dauer des dreijährigen Studiums

einen Studienvertrag mit einem

Unternehmen ab und wechseln in der

Regel in dreimonatigen Theorie- und

Praxisphasen zwischen der staatlichen

Hochschule und dem Partnerunternehmen.

Neben den hervorragenden

Berufsaussichten ein weiterer Vorteil:

Die Studierenden stehen bereits

während ihres Studiums auf der

Gehaltsliste des Unternehmens.

Die DHBW Ravensburg bietet in

Ravensburg und am Campus Friedrichshafen

ein breit gefächertes

Studienangebot in den Fakultäten

Wirtschaft und Technik an. Das

Studium schließt mit einem akkreditierten

Bachelor mit 210 Leistungspunkten

ab.


99

Technik Studium

an der FH Vorarlberg

Fachhochschule Vorarlberg GmbH

Hochschulstraße 1

6850 Dornbirn

Österreich

Tel.: +43 5572 792-0

Internet: www.fhv.at

www.youtube.com/fhvorarlberg

www.facebook.com/fhvorarlberg

Platz 1 in Österreich!

Zeitschrift Format sagt: FH Vorarlberg

ist beste österreichische Fachhochschule

im Bereich Technik!

150 Personalchefs in ganz Österreich

sagen: Beste Jobchancen für Vorarlberger

Informatik AbsolventInnen!

Bachelor-Studiengänge:

Internationale Betriebswirtschaft

(Vollzeit und bb)

Informatik – Software and

Information Engineering

Mechatronik mit Vertiefung Mechatronik und

Maschinenbau

Elektrotechnik Dual

Wirtschaftsingenieurwesen (bb)

InterMedia

Soziale Arbeit (Vollzeit und bb)

Master-Studiengänge:

Business Process Management (bb)

Accounting, Controlling & Finance (bb)

International Marketing & Sales (bb)

Mechatronics

Informatik

Energietechnik und Energiewirtschaft (bb)

Soziale Arbeit (bb)

InterMedia

(bb = berufsbegleitend)

Größtes Hochschulranking im

deutschsprachigen Raum sagt:

Studiengang Mechatronik bester

FH Mechatronik-Studiengang in

Österreich!

Studiengang Informatik einer der drei

besten FH Informatik-Studiengänge in

Österreich!

Wir sagen: Exzellente Ausstattung in

unseren Labors, innovative Lernmethoden

in unseren Lehrveranstaltungen,

praxisbezogene Inhalte in unseren Vorlesungen,

reale Aufgaben von Unternehmen

in unseren Projektarbeiten,

beste Vernetzung mit unseren Wirtschaftspartnern!

Studieren, wo die Jobs sind!

FH Vorarlberg

Hochschulen


100

Hochschulcampus

Tuttlingen // Powered by

Industry

Hochschulcampus Tuttlingen

der Hochschule Furtwangen

Kronenstraße 16

78532 Tuttlingen

Tel.: 07461 15020

Internet: www.hfu-campus-tuttlingen.de

E-Mail: info@hfu-campus-tuttlingen.de

Vorstudium:

Orientierung Technik

Bachelor-Studiengänge:

Industrial Automation and Mechatronics (B.Sc.)

Industrial Manufacturing (B.Sc.)

Industrial Materials Engineering (B.Sc.)

Industrial MedTec (B.Sc.)

Master-Studiengänge:

Angewandte Materialwissenschaften (M.Sc.)

Mechatronische Systeme (M.Sc.)

Fakten:

Bewerbungsschluss: 15. Januar oder 15. Juli

Start: Winter- oder Sommersemster

Dauer:

Vorstudium (1 Semester)

Bachelor-Studium (7 Semester)

Master-Studium (3 Semester)

Die Fakultät Industrial Technologies

am Hochschulcampus

Tuttlingen begeistert für das Forschen

und Entwickeln in den Bereichen

Medizintechnik, Mechatronik, Fertigungstechnik,

Werkstofftechnik und

Materialwissenschaften.

Alleinstellungsmerkmal: Die Ausbildung

am dritten Standort der Hochschule

Furtwangen erfolgt gemeinsam

mit 100 Unternehmen der Region.

Praktika finden nicht nur in den hochschuleigenen

Laboren, sondern direkt

in den Ausbildungszentren oder im

Produktionsumfeld der Unternehmen

statt. Berührungspunkte zur Industrie

haben Studierende beispielsweise

durch Mentoring, Ringvorlesungen,

Projekt-/Abschlussarbeiten oder regelmäßige

Betriebsbesichtigungen.

Erst schnuppern, dann studieren?

Das ist jeweils zum Sommersemester

mit dem Einstiegssemester „Orientierung

Technik“ möglich. Es ist ein

idealer Navigator für die Studienentscheidung

und für die Wahl des

richtigen Studiengangs.

Perspektiven: Die Vernetzung

mit der Wirtschaft bietet ein ideales

Sprungbrett für angehende Ingenieure

mit exzellenten Berufsaussichten.


101

Studieren im Paradies

Hochschule Konstanz

Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Brauneggerstraße 55

78462 Konstanz

Internet: www.htwg-konstanz.de

Zentrale Studienberatung:

Tel.: 07531 206 105

E-Mail: zsb@htwg-konstanz.de

Die Hochschule Konstanz Technik,

Wirtschaft und Gestaltung

(HTWG) ist eine moderne Hochschule

mit einem anwendungsorientierten

Profil. Sie verfügt über ein breites

Fächerspektrum und profitiert von der

Interdisziplinarität sowie der Verbindung

von Theorie und Praxis.

Bachelor-Studiengänge:

Technik

Angewandte Informatik

Automobilinformationstechnik

Bauingenieurwesen

Elektrotechnik und Informationstechnik

Maschinenbau

– Entwicklung und Produktion

– Konstruktion und Entwicklung

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

Verfahrens- und Umwelttechnik

Wirtschaft

Betriebswirtschaftslehre

Wirtschaftsrecht

Wirtschaftssprachen Asien und

Management China/Südost- und Südasien

Technik & Wirtschaft

Gesundheitsinformatik

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsingenieurwesen

– Bau

– Elektro- und Informationstechnik

– Maschinenbau

Gestaltung

Architektur

Kommunikationsdesign

Die Hochschule ist in Forschung und

Entwicklung, Technologietransfer

und Weiterbildung Partner für innovationsorientierte

Unternehmen und

leistungsbereite, kreative Menschen.

Sie ist ein wesentlicher Teil der internationalen

Wissenschafts- und Wirtschaftsregion

Bodensee.

Kernanliegen ist es, engagierten Talenten

unterschiedlicher Vorbildung Berufs-

und Lebenschancen zu eröffnen.

Dabei ist es wichtig, Studierende persönlich

zu beraten, individuell zu fördern

und ihnen Wege ins Ausland zu

eröffnen.

Die HTWG Konstanz hat sich ausdrücklich

dazu verpflichtet, die Vereinbarkeit

von Familie und Studium bzw.

Beruf kontinuierlich mit geeigneten

Maßnahmen zu unterstützen.

Hochschulen


1

102

#youchange – Mit

Veränderung Schritt

halten und Zukunft

gestalten

Hochschule Macromedia, University of

Applied Sciences

Campus Stuttgart

Naststraße 11 | im Römerkastell

70376 Stuttgart

Tel.: 0711 280738-700

E-Mail: info.stgt@macromedia.de

Internet: www.hochschule-macromedia.de

Weitere Standorte in München, Köln, Hamburg

und Berlin

Bachelorstudiengänge:

Die staatlich anerkannte Hochschule Macromedia

für angewandte Wissenschaften, University

of Applied Sciences, bietet in Stuttgart folgende

Studiengänge mit einer Regelstudienzeit von

sieben Semestern an:

Journalistik, Bachelor of Arts

Journalismus

Medienmanagement, Bachelor of Arts

Designmanagement, Markenkommunikation

und Werbung, Medien- und Werbepsychologie ,

Medien- und Kommunikationsmanagement,

Musikmanagement, Sport- und Eventmanagement

Medien- und Kommunikationsdesign,

Bachelor of Arts

Game Design, Mediendesign

Management, Bachelor of Arts

Internationales Management

KMU Management

Marketingmanagement

Wirtschaftspsychologie

Die Welt verändert sich. Digitale

Medien und die Kunst, über diese

effizient zu kommunizieren, haben

sich zu strategischen Erfolgsfaktoren

entwickelt, die alle Bereiche wirtschaftlichen

Handelns verändert haben. Die

Hochschule Macromedia vermittelt

Denkmodelle und Methoden, um die

fortschreitende Transformation der

modernen Lebens- und Arbeitswelt

aktiv zu gestalten. Als private Hochschule

mit Schwerpunkt im Bereich

Medien, Management und Kommunikation,

verbindet sie wissenschaftliches

Arbeiten mit praxisorientiertem

Fachwissen. Über die Lehre unterhält

die Hochschule intensive Beziehungen

zur Wirtschaft und eröffnet den direkten

Zugang zum Arbeitsmarkt. Rund

2.000 zukünftige Young Professionals

studieren derzeit bei ca. 80 Professorinnen

und Professoren an der staatlich

anerkannten Hochschule Macromedia.

Sie ist mit fünf akkreditierten Bachelorstudiengängen

und einem Masterprogramm

in München, Stuttgart,

Köln, Hamburg und Berlin vertreten.

Das anerkannte Auslandssemester und

ein B. A. mit 210 ECTS ermöglichen

B. A.-Absolventen den direkten Einstieg

in das Masterstudium.


103

In der Region verankert

– offen für die Welt

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Doggenriedstraße

88250 Weingarten

Tel.: 0751 501-9591

Internet: www.hs-weingarten.de

E-Mail:

dekanatssekretariat-e@hs-weingarten.de

„In der Region verankert – offen für die

Welt“ lautet das Motto der Hochschule

Ravensburg-Weingarten. Über 3.000

junge Studierende nutzen das Angebot

von 17 Bachelor- und 11 Masterstudiengängen

in Technik, Wirtschaft und

Sozialwesen.

An der Fakultät E vereinen sich die Bereiche

Elektrotechnik und Informatik.

Elektromobilität, Angewandte Informatik

oder Wirtschaftsinformatik sind nur

drei von acht Bachelorstudiengängen, die

Sie hier studieren können.

Durch die beiden Gewerbelehrerstudiengänge

Elektrotechnik/Physik

PLUS Lehramt und Wirtschaftsinformatik

PLUS Lehramt wird das Spektrum

der Fakultät um eine didaktisch,

pädagogische Komponente ergänzt.

Hochschulen

Bachelor-Studiengänge im Bereich Elektrotechnik

und Informatik:

Angewandte Informatik

Elektromobilität und Energiemanagement

Elektromobilität und regenerative Energien

Elektrotechnik/Physik PLUS Lehramt

Elektrotechnik und Informationstechnik

Medien Design und digitale Gestaltung

Wirtschaftsinformatik und E-Business

Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt

Ein sehr hoher Praxisbezug durch starke

Beziehungen in die regionale Wirtschaft

befähigt Sie, z. B. in der Wirtschaftsinformatik,

schnell die Verbindung zwischen

der Betriebswirtschaft und der

Informatik zu schaffen. Sie entscheiden

in der Zukunft, wie die Unternehmen

durch den effizienten Einsatz von IT

Kosten einsparen und Wettbewerbsvorteile

erzielen können.


158 104

IBA Studienort Freiburg

Internationale BWL im

3-Monats-Modell

IBA Internationale Berufsakademie

University of Cooperative Education

- Studienort Freiburg -

Kronenstraße 2 - 4

79100 Freiburg

Tel.: 0761 70329174

-ail: officeiba-freiburg.de

Internet: www.iba-freiburg.de

Ansprechpartner:

Herr Dominik Mikoleizig

Tel.: 0761 70329174

-ail: d.mioleizigiba-freiburg.de

Bewerbungen an den IBA-Studienort Freiburg

werden gerne per E-Mail angenommen:

officeiba-freiburg.de

Angebotene Studiengänge:

International Business Management als

Duales Studium mit den Schwerpunkten:

Hotelmanagement

Immobilienwirtschaft

Marketing

Sportmanagement

Tourismus- und Eventmanagement

Staatlich anerkannter Abschluss:

Bachelor of Arts (B.A.)

Die staatlich anerkannte IBA ist Teil

der F+U Unternehmensgruppe

gGmbH Darmstadt.

Beim Dualen Studium am IBA-Studienort

Freiburg wechseln sich Studieneinheiten

und Praxis einsätze in

Unternehmen im 3-monatigen Rhythmus

ab. Ziel ist es, den Studierenden

einen markt orientierten Abschluss

und damit beste Chancen auf dem

Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Die

Verknüpfung zwischen fundierten

betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten

und spezifischem Fachwissen be reitet

auf künftige, auch internationale,

Herausforderungen des Berufsbildes

vor. Freiburg, eine der attraktivsten

Universitätsstädte Deutschlands, bietet

ein reiches kulturelles Angebot, zahlreiche

Möglichkeiten für sportliche

Aktivitäten sowie ein nahezu mediterranes

Klima.

Auf dem zentral in der Innenstadt

gelegenen Campus stehen moderne

Unterrichtsräume, eine umfangreiche

Fach bibliothek und eine Cafeteria zur

Verfügung; darüber hinaus können die

Services des Freiburger Studentenwerks

genutzt werden.


143 105

Internationales

Managementstudium ...

International Business School Nürnberg

Karl-Grillenberger-Straße 3

90402 Nürnberg

Tel.: 0911 2723542

E-Mail: info@ibsnuernberg.de

Internet: www.international-business-school.de

Internationales Managementstudium

Studienrichtungen:

- Internationales Management

- Hotel- und Tourismusmanagement

- Medien-, Kultur- und Eventmanagement

- Wirtschaftspsychologie & Human Resources

- Immobilienmanagement

- Sportmanagement

- Marketingmanagement

Abschlüsse:

Internationale/r Betriebswirt/in (IBS)

Bachelor of Arts (Honours) in Business Management

der University of Sunderland (UK)

... in der Metropolregion Nürnberg studieren.

Unser 6-semestriges Bachelor-

Studium ist geprägt von einem unserer

Slogans „So viel Theorie wie nötig, aber

so viel Praxis wie möglich“. Neben den

klassischen betriebswirtschaftlichen Fächern

können im Hauptstudium interessante

Studienrichtungen, u.a. Hotel- und Tourismusmanagement

oder Medien-, Kulturund

Eventmanagement gewählt werden.

Weiterhin stehen eine Vielzahl an persönlichkeitsbildenden

Fächern auf dem Vorlesungsplan:

Ideen- und Projektmanagement,

Präsentation, Rhetorik. Daneben sind zwei

Fremdsprachen verpflichtend sowie zwei

Praktika und ein Auslandssemester. Was

bezwecken wir damit? Wir wollen, dass unsere

Absolventen fit für den nationalen, aber

auch internationalen Arbeitsmarkt sind und

damit den Anforderungen der Wirtschaft

gerecht werden. Wie lehren wir? In Kleingruppen

inklusive aktiver Unterrichtsbeteiligung

und immer die Studenten im Blick

behaltend. Individualität wird bei uns groß

geschrieben. Studenten sind bei uns keine

Nummern, sie sind Persönlichkeiten und

sie werden wie solche behandelt.

Wir wollen, dass unsere Studenten

lernen: Unternehmerisches Handeln und

Denken bedeutet, Verantwortung zu übernehmen

und zu tragen.

Hochschulen

Hochschulen


106

Bildung – Chancen –

Zukunft

Pädagogische Hochschule Weingarten

University of Education

Kirchplatz 2

88250 Weingarten

Internet: www.ph-weingarten.de

Allgemeine Studienberatung

Tel.: 0751/501-8728

E-Mail: studienberatung@ph-weingarten.de

Bachelorstudiengänge:

Bewegung und Ernährung

Elementarbildung

Lehramt an Grundschulen

Lehramt Sekundarstufe I

Lehramt an beruflichen Schulen

– Elektrotechnik/Physik PLUS Lehramt I

– Fahrzeugtechnik PLUS Lehramt I

– Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt I

Lernförderung

Logopädie

Medien- und Bildungsmanagement

Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung

Umweltbildung

Masterstudiengänge:

Alphabetisierung und Grundbildung

Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelle

Bildung

Early Childhood Studies

Educational Science

Medien- und Bildungsmanagement

Musik Bewegung Sprache

Schulentwicklung

Mit mehreren neuen Bachelorund

Masterstudiengängen bietet

die PH Weingarten neben dem

klassischen Lehramtsstudium weitere

interessante Perspektiven. Die Studienangebote

zu den Themen Mehrsprachigkeit

und interkulturelle Bildung,

Logopädie, Lernförderung und Umweltbildung

greifen gesellschaftliche

Entwicklungen auf. Sie ergänzen die

bewährten Bachelorstudiengänge in

Bewegung und Ernährung, Elementarbildung

und Medien- und Bildungsmanagement.

Die PH Weingarten ist in der Region

fest verwurzelt, aber ihr Blick reicht

weit über den Alpenrand hinaus. Partnerschaften

mit Universitäten innerhalb

und außerhalb Europas ermöglichen

einen internationalen Austausch

in Studium, Forschung und Lehre.

Wer an der PH Weingarten studiert,

kann nicht nur die besondere Atmosphäre

der barocken Klosteranlage auf

dem Martinsberg genießen. Die Region

Oberschwaben, der nahe gelegene

Bodensee, das Allgäu und die Alpen

bieten eine hohe Lebensqualität und

unzählige Freizeitmöglichkeiten.


107

138

SDI München

Baierbrunner Straße 28

81379 München

Tel.: 089 2881020

Internet: www.sdi-muenchen.de

Ansprechpartner: Studienberatung

E-Mail: studienberatung@sdi-muenchen.de

Bachelor-Studiengänge:

Doppelabschluss Übersetzen (B. A.)

Internationale Medien- und

Technikkommunikation (B. A.)

Internationale Wirtschaftskommunikation (B. A.)

Übersetzen Chinesisch (B. A.)

Wirtschaftskommunikation Chinesisch (B. A.)

Master-Studiengänge:

Dolmetschen (M. A.)

Interkulturelle Kommunikation (M. A.)

Internationale Medienkommunikation (M. A.)

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten am SDI:

Fremdsprachenkorrespondent/in** / ***

Übersetzer/in und Dolmetscher/in***

Ausbildungssprachen:

Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch,

Russisch, Chinesisch

Hochschule für Angewandte

Sprachen und

Fachakademie für Übersetzen

und Dolmetschen

Wer seine berufliche Zukunft im

internationalen Rahmen sieht,

wer Sprachen und Kommunikation zu

seinem Beruf machen möchte, findet

im Bildungsnetzwerk SDI München

den passenden Studiengang oder die

richtige Ausbildung. Das Studium an

der Hochschule für Angewandte Sprachen

des SDI München verschafft Ihnen

Wettbewerbsvorteile auf dem Arbeitsmarkt:

Kommunikationsfähigkeit

in mehreren Sprachen, kombiniert mit

fundierten Kenntnissen in Wirtschaft,

Medien oder Technik. Der Status einer

privaten Hochschule garantiert

einen intensiven Kontakt zwischen

Studierenden und Dozenten in kleinen

Lerngruppen. Die Fachakademie

des SDI München bietet ein Studium

zum Übersetzer und Dolmetscher, das

praxisnah konzipiert und am Markt

orientiert ist und mit dem Doppelabschluss

Bachelor Übersetzen & Staatliche

Prüfung abschließt. Die weltweiten

Kontakte des SDI ermöglichen es

Ihnen, schon während des Studiums

wertvolle Erfahrungen zu sammeln

und die Chancen eines internationalen

Marktes kennen zu lernen. Profitieren

Sie von unserer gelebten Leitidee „Aus

der Praxis für die Praxis“.

Hochschulen


108

Studium mit Aussicht

Universität Liechtenstein

Fürst-Franz-Josef-Straße

9490 Vaduz

Liechtenstein

Tel.: +423 2651111

Internet: www.uni.li

E-Mail: info@uni.li

Bachelorstudiengänge:

Architektur

Betriebswirtschaftslehre

– International Financial Services

– International Management and

Entrepreneurship

– Information Management and Information

Technology

Masterstudiengänge:

Architecture

Entrepreneurship

Finance

Information Systems

Doktoratsstudiengänge:

Architektur und Raumentwicklung

Wirtschaftswissenschaften

Die Universität Liechtenstein hat

Tradition. Seit 50 Jahren werden

gefragte Fachkräfte aus- und weitergebildet.

Das Studienangebot orientiert

sich an den Bedürfnissen der Wirtschaft

des Fürstentums Liechtenstein und der

angrenzenden Regionen. Das Studium

ist nach den europäischen Bologna-

Normen konzipiert. An die bereits 1999

eingeführten Bachelor- und Masterstudiengänge

schlossen sich im Jahre 2008

die Doktoratsstudiengänge an, womit

das Angebot an akademischer Aus- und

Weiterbildung ausgebaut werden konnte.

Neben den Bildungsangeboten ist

die Universität Liechtenstein über ihre

Forschungs- und Innovationsstrategie

zu einer wichtigen treibenden Kraft für

die wirtschaftliche und gesellschaftliche

Entwicklung des Fürstentums Liechtenstein

geworden. Die Universität

Liechtenstein hat sich inhaltlich auf die

beiden Bereiche Architektur und Wirtschaftswissenschaften

konzentriert, die

sich der Exzellenz und der Fokussierung

auf inhaltliche Schwerpunkte in Lehre

und Forschung verpflichtet haben. Zu

den Forschungsschwerpunkten gehören

Nachhaltiges Planen und Bauen, Wachstum

und Komplexität, Geschäftsprozessmanagement

und Wealth Management.


109

Deine Uni. Deine

Zukunft. Ulm.

Universität Ulm

Zentrale Studienberatung

Albert-Einstein-Allee 5

89081 Ulm

Tel.: 0731 50-24444

Internet: www.uni-ulm.de

E-Mail: zentralestudienberatung@uni-ulm.de

Beratung Online:

https://studienberatung.uni-ulm.de/

Du findest uns auch auf Facebook!

Studienangebot:

Biochemie

Biologie

Chemie

Chemieingenieurwesen

Computational Science and Engineering

Elektrotechnik

Humanmedizin

Informatik

Informationssystemtechnik

Lehramt (versch. Fachrichtungen)

Mathematik

Mathematische Biometrie

Medieninformatik

Molekulare Medizin

Physik

Psychologie

Software Engineering

Wirtschaftschemie

Wirtschaftsmathematik

Wirtschaftsphysik

Wirtschaftswissenschaften

Zahnmedizin

Ein Campus im Grünen, ausgezeichnet

durch mehrere erste Plätze

in Uni-Rankings, Forschungspreise

und engagierte Dozenten – das ist

die Universität Ulm. Am wichtigsten

ist uns die persönliche Umgebung.

Studie rende finden sich schnell zurecht

und werden von Beginn an unterstützt.

Ein lebhafter Austausch unter Studierenden,

Professorinnen und Professoren

ist alltäglich und gewünscht.

Kreative Lösungen für kniffelige

Aufgabenstellungen finden – dafür

steht das Studium an der Uni Ulm.

Studienfächer in Verknüpfung mit

modernen Lehrtechniken machen das

Studium abwechslungsreich und interessant.

„E-Learning“ kommt ebenso

zum Einsatz wie klassische Vorle sungen

– und der Praxisbezug kommt auch

nicht zu kurz. Für jeden Lern-Typ

ist etwas dabei: vom Mathe-Trainingscamp

über die Learning Lounge bis

hin zur Programmier-Starthilfe.

Zum Studium ins Ausland? Kein

Problem! Im Rahmen unserer Austauschprogramme

könnt ihr zum

Beispiel ein Semester an einer Partneruni

der Universität Ulm verbringen.

Auf geht’s zum Studium an der

Uni Ulm!

Hochschulen


110 42

Internationales Studium

mit Top-Karrierechancen

WHU – Otto Beisheim School of

Management

Burgplatz 2

56179 Vallendar

Tel.: 0261 6509-513/-514

Internet: www.whu.edu

Ansprechpartner: Herr Wolfgang Staus

E-Mail: bachelor@whu.edu

Bachelor-Studiengänge (B. Sc.):

Internationale BWL/Management (bilingual)

International Business Administration (englisch)

Mögliche Vertiefungsrichtungen:

Betriebswirtschaftslehre

Business Administration

Business and Law

Business Management

Eventmanagement

Internationale Betriebswirtschaftslehre

International Business Administration

International Business Management

International Management

Languages and Business Administration

Management

Sportmanagement

Wirtschaft und Recht

Wirtschaft und Sprachen

Wirtschaftswissenschaften

Die WHU – Otto Beisheim

School of Management in

Vallendar ist eine der führenden, international

ausgerichteten privaten

Wirtschaftshochschulen, die sowohl

national als auch international hohe

Qualitätsstandards erfüllt. Dies beweisen

die Spitzenplätze in nationalen und

internationalen Rankings ebenso wie

die Akkreditierungen durch FIBAA,

EQUIS und AACSB.

Diese Auszeichnungen erhalten

nur Hochschulen, die hervorragende

Bedingungen in Lehre und Forschung

bieten. Sie bescheinigen der WHU außerdem

einen sehr hohen Grad an Internationalität

in allen Studiengängen.

Jeder der Studierenden geht während

des Studiums mehrfach ins Ausland:

Ein Semester studiert man an

einer der rund 200 Partnerhochschulen

und mindestens eines der beiden

mehrwöchigen Praktika erbringt man

ebenfalls im Ausland.

Das Studium richtet sich an leistungsstarke

und motivierte Schülerinnen

und Schüler, die Führungsaufgaben

in der Wirtschaft übernehmen

wollen. Im Auswahlverfahren wird daher

auf gute Noten ebenso Wert gelegt

wie auf eine geeignete Persönlichkeit.


111

Interdisziplinäre

Entscheider-Generation

Zeppelin Universität

Am Seemooser Horn 20

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 60092000

Internet: www.zu.de

Ansprechpartner:

Abteilung Bewerberberatung &

Auswahlverfahren

E-Mail: bewerberberatung@zu.de

Die Zeppelin Universität (ZU)

ist – insbesondere im deutschen

Wissenschaftssystem – eine unwahrscheinliche

Universität. Sie ist eine freie

Stiftungsuniversität und staatlich anerkannt.

Die ZU ist stolz auf ihre geistreichen

und eigenwilligen Studierenden

und fühlt sich besonders der interdisziplinären

Forschung und Lehre sowie der

gesellschaftlichen Relevanz verpflichtet.

Bachelorstudiengänge:

Kommunikations- und Kulturwissenschaften

Politikwissenschaften, Verwaltung und

Internationale Beziehungen

Soziologie, Politik und Ökonomie

Wirtschaftswissenschaften

Wir haben eine Vorliebe für gute Zwischenlösungen

– Sie auch? Die vier

Bachelorprogramme der ZU zielen ab

auf spezialisierungsfähige Generalisten.

Also Studierende, die sich für die spannenden

Fragen an den Schnittstellen

von Wirtschaft, Kommunikation,

Kultur, Politik und Verwaltung interessieren

– wie zum Beispiel Globalisierung,

Migration, Klimawandel, Digitalisierung,

Ökologie – und für eine

Kennerschaft in ihrem eigenen Fach.

Es braucht – so die Haltung der ZU –

für die zukünftigen Herausforderungen

der sich globalisierenden Wissensgesellschaft

eine neue Generation von verantwortungsbewussten

Entscheidern

und kreativen Gestaltern, die einen

Blick und ein Verständnis für das Vernetzte

haben.

Hochschulen


112

Internet-Adressen zur Ausbildungs- und

Studienwahl:

Erste Orientierung:

www.berufenet.arbeitsagentur.de

www.handwerkskammer.de

www.berufskunde.com

www.berufswahl.de

www.bildungsserver.de

www.beruferater.de

www.ichhabpower.de

www.planet-beruf.de

www.idee-it.de

Ausbildungssuche / Lehrstellenbörse:

www.planet-berufe.de

www.jobrobot.de

www.karriere.de

www.ihk-lehrstellenboerse.de

www.handwerkskammer.de/service/

lehrstellenboerse.html

www.jobboerse.arbeitsagentur.de

www.meinestadt.de

www.bildungsserver.de

www.ausbildung-plus.de

www.gesundheitsberufe.de

www.it-berufe.de

www.ich-wars.info (Baugewerbe)

Stand September 2015 – Änderungen vorbehalten.

Studium:

www.studienwahl.de

www.das-ranking.de

www.studentenwerke.de

www.hochschulkompass.de

www.wege-ins-studium.de

www.derberufsberater.de

www.hochschulstart.de

www.studis-online.de

www.studentenpilot.de

www.unischnuppern.de

Freiwilliges Jahr:

www.bfd-fsj.de

www.pro-fsj.de (allgemein)

www.oeko-jahr.de

www.dsj.de (Sport)

www.foej.de (Ökologie)

www.icja.de (Ausland)

www.fsjkultur.de (Kultur)

Tipps zur Bewerbung:

www.zukunftschancen.de

www.bewerbung-tipps.com

www.jova-nova.com

Interessant: Beschäftigungssituation

in verschiedenen Fachgebieten:

www.iab.de/de/daten/arbeitsmarktentwicklung.aspx


113

Beratungsangebot im Überblick:

Ausbildung (m/w) – Auszug

Abiturientenprogramm (Handelsfachwirte) 55, 61

Altenpflegehelfer 68, 78, 86, 89

Altenpfleger 30, 66, 68, 78, 86, 89

Anlagenmechaniker

– Rohrsystemtechniker 48

– Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 48, 68, 78

Arbeitserzieher 40

Audio Engineering 92

Bankkaufleute 37, 39, 65

Bau und Ausbau 23

Berufskraftfahrer 50

Betreuungsassistenten 30

Biologisch-technische Assistenten 85

Chemielaboranten 70, 71

Chemisch-technische Assistenten (CTA) 88

– Biotechnologie 88

– Umwelt 88

Digital Film Production 92

Drogisten mit Zusatzqualifikation 41

Elektroniker

– Automatisierungstechnik 49, 56, 71, 74, 77

– Betriebstechnik 48, 59, 67, 68, 69, 70, 75

– Energie- und Gebäudetechnik 49, 78

– Geräte und Systeme 28, 51, 58

– Informations- & Telekommunikationstechnik 49

– Maschinen- und Antriebstechnik 49

Energie und Umwelt 23

Ergotherapeuten 85, 86, 87

Erzieher 66, 89

Europaerzieher 89

Fachangestellte

– Arbeitsmarktdienstleistungen 31

– Bäderbetriebe 66

Fachinformatiker 37, 51, 59, 71

– Anwendungsentwicklung 63

– Systemintegration 58, 74, 78

Fachkräfte

– Gastgewerbe 21

– Kurier-, Express- und Postdienstleistungen 69

– Lagerlogistik 29, 48, 50, 51, 52, 53, 55,

56, 57, 58, 59, 61, 72, 74, 77, 78

– Metalltechnik 56, 77

– Schutz und Sicherheit 56

– Systemgastronomie 21, 59, 68

– Wasserversorgungstechnik 71

Fachlageristen 55, 56, 59, 61, 74, 77, 78

Fachverkäufer Lebensmittelhandwerk/Fleischerei 61

Finanzwirte / Bachelor of Laws 46

Fleischer Verkauf 61

Floristen 68

Forstwirte 68

Fremdsprachen und Tourismuswirtschaft 85

Game Art Animation 92

Games Programming 92

Gärtner Garten- und Landschaftsbau 22, 68

Gebäudereiniger 68, 78

Gestalter für visuelles Marketing 60

Gestaltung 23

Gesundheit 23

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger 53

Gesundheits- und Krankenpfleger 53, 78

Grafik-Designer 85

Handelsfachwirt 29

Hauswirtschafter 40, 66

Heilerziehungsassistenten 86, 89

Heilerziehungspflegeassistenten 40

Heilerziehungspfleger 40, 68, 78, 86, 89

Hotelfachleute 21, 93

Hotelkaufleute 21

Industriekaufleute 42, 48, 51, 56, 59,

62, 67, 69, 74, 75

– mit Zusatzqualifikation 51, 52, 70, 71, 72, 74

– mit Zusatzqualifikation Fremdsprachen 59

– mit Zusatzqualifikation Internationales

Wirtschaftsmanagement 58, 77

Industriemechaniker 42, 45, 56, 58, 59,

62, 70, 71, 72, 74

– mit Berufskolleg 77

Informatik 20, 24

Informatikkaufleute 50, 53, 62, 71

Informationselektroniker

– Bürosystemtechnik 49

– Geräte- und Systemtechnik 49

Informations- und kommunikationstechnische

Assistenten 85

Internationales Wirtschaftsmanagement

mit Fremdsprachen 74

Jugend- und Heimerzieher 66, 68, 86, 89

Kaufleute

– Bürokommunikation 29

– Büromanagement 37, 43, 48, 55, 56,

57, 64, 68, 69

– Büromanagement mit Zusatzqualifikation 71, 77

– Dialogmarketing 39, 69

– Einzelhandel 29, 55, 57, 59, 60, 75

– Einzelhandel / Lebensmittel,

Fein- und Naturkost 38, 61

– Gesundheitswesen 53, 78

– Groß- und Außenhandel 43

– Immobilien 39

– Marketingkommunikation 43, 64

– Spedition und Logistikdienstleistung 50

– Tourismus und Freizeit 59

Köche 21, 68, 75

Kommunikation 23

Konstruktionsmechaniker 42, 56, 76

Logopäden 85, 86, 87


114

Maler 78

Maschinen- und Anlagenführer 59, 71

Material und Technik 23

Mathematik 20, 24

Mechatroniker 28, 42, 52, 56, 72, 76, 77

Media Production & Publishing 92

Mediengestalter

– Bild und Ton 64

– Digital- und Printmedien 59, 69

Medienkaufleute Digital und Print 43, 59, 64, 69

Medientechnologen

– Druck 69

– Druckverarbeitung 69

– Siebdruck 58, 62

Medizinische Fachangestellte 53

Metallbauer Konstruktionstechnik 78

Metalltechniker

– Automatisierungstechnik 75

– Maschinenbautechnik 75

Mittlere Polizeivollzugsdienste 32

Mobilität 23

Mode 23

Modedesigner 85, 90, 91

Music Business 92

Nahrungsmittel 23

Naturwissenschaft 20, 24

Notfallsanitäter 44

Operationstechnische Assistenten 53

Packmitteltechnologen 59

Pharmakanten 70, 71

Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte 53

Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) 85, 88

Physiotherapeuten 85, 86, 87

Produktionstechnologen 58

Restaurantfachleute 21, 68, 93

Rettungssanitäter 44

Schreiner 78

Sozialversicherungsfachangestellte 56

Straßenwärter 54

Systemelektroniker 49

Technik 20, 24

Technische Modellbauer 56

Technische Produktdesigner 42, 45, 51, 56, 58, 62

– Maschinen- und Anlagenkonstruktion

mit Berufskolleg 77

Technische Systemplaner Versorgungstechnik 48

Textilchemiker 75

Textilreiniger 68

Textiltechnologen 75

Umwelttechnische Assistenten (UTA) 88

Veranstaltungskaufleute 59

Verfahrensmechaniker

– Beschichtungstechnik 52

– Kunststoff- und Kautschuktechnik 51, 58, 62

Verkäufer 38, 55, 60

– Einzelhandel 29

– Post- und Bankdienstleistungen 39

Vermessungstechniker 54

Verwaltungsfachangestellte 54, 66

Webdesign & Development 92

Werkzeugmechaniker 45, 51, 58

– Formentechnik 62

Zahntechniker 25

Zeitsoldat + Ausbildung 35

Zerspanungsmechaniker 42, 45, 51, 71, 77

Zivile Berufsausbildung

– gewerblich-technischer Bereich 33

– medizinischer Bereich 33

– mittlere feuertechnische Dienste 33

– mittlerer nicht technischer Verwaltungsund

Dienstleistungsbereich 33

– mittlere verwaltungstechnische Dienste 33

Zollbeamte im mittleren Dienst 79

Duales Studium (m/w) – Auszug

Angewandte Informatik 41

Arbeitsmarktmanagement 31

Bauwesen Projektmanagement,

öffentliches Bauen 54

Beschäftigungsorientierte Beratung und

Fallmanagement 31

Betriebswirtschaftslehre 39, 41, 77

– Bank 39, 65

– Freizeitwirtschaft 59

– Gesundheitsmanagement 53, 68, 78

– Handel 29

– Handel Plus 60

– Handel- und Textilmanagement 60, 75

– Handel / Vertriebsmanagement 52, 59, 60

– Industrie 42, 48, 51, 52, 59, 62,

67, 68, 70, 71, 74

– Industrie / Logistik 50

– International Business 29, 52, 59, 62, 71, 74

– Konsumgüter / Handel 38, 57

– Spedition, Transport, Logistik 50

– Warenwirtschaft / Handel 61

– Warenwirtschaft / Logistik 58, 61

Elektrotechnik 28, 51, 56, 58, 74, 76, 77, 99

– Automation 42, 71, 72

– Automatisierungstechnik 45, 48

– Energie- und Umwelttechnik 67

Energie- und Umwelttechnik 48

Fertigungsmesstechnik Qualitätsmanagement 72

Gehobener Dienst

– Steuerverwaltung 46

Handel 55

Handelsfachwirte 60

Immobilienwirtschaft 37

Industrie 63

Informatik 63

Informationstechnik 28, 41, 51, 58, 77

International Business Administration 77

International Business Management

– Hotelmanagement 104

– Immobilienwirtschaft 104

– Marketing 104


115

– Sportmanagement 104

– Tourismus- und Eventmanagement 104

Jugend-, Familien- und Sozialhilfe 54

Luft- und Raumfahrttechnik 28

Maschinenbau 51, 56, 74, 77

– Fahrzeug-System-Engineering 45

– Konstruktion mit Informationsmanagement 71

– Konstruktion und Entwicklung 42, 45, 52, 58, 76

– Mechatronische Systeme 76

– Produktionstechnik 72

– Produktion und Management 42, 45, 58, 59,

71, 76

Mechatronik 45

Mediendesign 98

Medien- und Kommunikationswirtschaft 59, 69

– Digital und Print 64

– Werbung und Marktkommunikation 64

Pflege 53, 78

Public Management 54, 66

Rechnungswesen / Steuern / Wirtschaftsrecht

– Accounting und Controlling 67

Soziale Arbeit 40, 54, 68, 78

Sozialmanagement 68

Sozialpädagogik 66

Sozialwirtschaft 54

Versorgungs- und Energiemanagement 48

Warenwirtschaft und Logisitik 55

Wirtschaftsinformatik 37, 41, 51, 58, 59, 63,

69, 70, 71, 74, 77

– Anwendungsentwicklung 39

– International 63

– Systemintegration 39

Wirtschaftsingenieurwesen 28, 51, 56, 58, 62, 74

– Technisches Management 52

Zollbeamte im gehobenen Dienst 79

Studium (m/w) – Auszug

Accounting, Controlling & Finance 99

Alphabetisierung und Grundbildung 106

Angewandte Informatik 101, 103

Angewandte Materialwissenschaften 100

Angewandte Therapiewissenschaft 87

Architektur 101, 108

– und Raumentwicklung 108

Audio Engineering 92

Automobilinformationstechnik 101

Bauingenieurwesen 101

Betriebswirtschaftslehre 101, 110

– Bank 98

– Finanzdienstleistungen 98

– Gesundheitsmanagement 98

– Handel 98

– Hotel- und Gaststättengewerbe 93

– Industrie 98

– Information Management and

Information Technology 108

– International Business 98

– International Financial Services 108

– International Management and

Entrepreneurship 108

– Medien- und Kommunikationswirtschaft 98

– Messe, Kongress- und Eventmanagement 98

– Tourismus, Hotellerie und Gastronomie 98

Bewegung und Ernährung 106

Biochemie 109

Biologie 109

Business Administration 110

Business and Law 110

Business Management 110

Business Process Management 99

Chemie 109

Chemieingenieurwesen 109

Computational Science and Engineering 109

Dentaltechnik, Dentaltechnologie 25

Designmanagement 102

Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelle

Bildung 106

Digital Film Production 92

Dolmetschen 107

Doppelabschluss Übersetzen 107

Early Childhood Studies 106

Educational Science 106

Elektrotechnik 98, 103, 109

– Elektromobilität und Energiemanagement 103

– Elektromobilität und regenerative Energien 103

– und Informationstechnik 101, 103

Elementarbildung 106

Energietechnik und Energiewirtschaft 99

Ergotherapie 86

Eventmanagement 110

Fashion Management 90

Fremdsprachenkorrespondenten 107

Game Art Animation 92

Game Design 102

Games Programming 92

Gehobene/höhere Dienste

– agrar-, forst-, und ernährungswissenschaftlich 33

– ärztlich und gesundheitswissenschaftlich 33

– naturwissenschaftlich 33

– sportwissenschaftlich 33

– sprach- und kulturwissenschaftlich 33

Gehobene Polizeivollzugsdienste 32

Gesundheitsinformatik 101

Gesundheitspädagogik 87

Hotel- und Tourismusmanagement 105

Humanmedizin 35, 109

Immobilienmanagement 105

Industrial Automation and Mechatronics 100

Industrial Manufacturing 100

Industrial Materials Engineering 100

Industrial MedTec 100

Informatik 20, 24, 98, 99, 109

– Software and Information Engineering 99

Informationssystemtechnik 109

Information Systems 108

Interkulturelle Kommunikation 107


116

InterMedia 99

International Business Administration 110

International Business Management 110

International Marketing & Sales 99

Internationale Betriebswirtschaftslehre 99, 110

Internationale Medien- und Technikkommunikation

107

Internationales Management 102, 105, 110

Internationale Wirtschaftskommunikation 107

Journalistik 102

KMU Management 102

Kommunikationsdesign 101

Kommunikations- und Kulturwissenschaften 111

Landschaftsarchitektur und -planung 22

Languages and Business Administration 110

Lehramt an beruflichen Schulen

– Elektrotechnik/Physik PLUS Lehramt I 106

– Fahrzeugtechnik PLUS Lehramt I 106

– Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt I 106

Lehramt an Grundschulen 106

Lehramt Sekundarstufe I 106

Lehramt (versch. Fachrichtungen) 109

Lernförderung 106

Logopädie 86, 106

Luft- und Raumfahrttechnik 98

Management 102, 110

Markenkommunikation und Werbung 102

Marketingmanagement 102, 105

Maschinenbau 98, 99

– Entwicklung und Produktion 101

– Konstruktion und Entwicklung 101

Mathematik 20, 24, 109

Mathematische Biometrie 109

Mechatronik / Mechatronics

– Maschinenbau 99

– Mechatronische Systeme 100

Media Production & Publishing 92

Mediendesign 98, 102

– digitale Gestaltung 103

Medieninformatik 109

Medien-, Kultur- und Eventmanagement 105

Medienmanagement 102

Medien- und Bildungsmanagement 106

Medien- und Kommunikationsdesign 102

Medien- und Kommunikationsmanagement 102

Medien- und Werbepsychologie 102

Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung 106

Molekulare Medizin 109

Music Business 92

Musik Bewegung Sprache 106

Musikmanagement 102

Naturwissenschaft 20, 24

Pflege 86

Pharmazie 35

Physik 103, 109

Physiotherapie 86

Politik und Ökonomie 111

Politikwissenschaften, Verwaltung und

Internationale Beziehungen 111

Psychologie 109

Schulentwicklung 106

Software Engineering 109

Soziale Arbeit 99

Soziologie 111

Sportmanagement 105, 110

Sport- und Eventmanagement 102

Technik 20, 24

Übersetzen Chinesisch 107

Übersetzer und Dolmetscher 107

Umweltbildung 106

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement 101

Verfahrens- und Umwelttechnik 101

Veterinärmedizin 35

Webdesign & Development 92

Wirtschaftschemie 109

Wirtschaftsinformatik 98, 101

– E-Business 103

– PLUS Lehramt 103

Wirtschaftsingenieurwesen 98, 99

– Bau 101

– Elektro- und Informationstechnik 101

– Maschinenbau 101

Wirtschaftskommunikation Chinesisch 107

Wirtschaftsmathematik 109

Wirtschaftsphysik 109

Wirtschaftspsychologie 102

– und Human Resources 105

Wirtschaftsrecht 101

Wirtschaftssprachen Asien und

Management China/Südost- und Südasien 101

Wirtschaftswissenschaften 108, 109, 110, 111

Wirtschaft und Recht 110

Wirtschaft und Sprachen 110

Zahnmedizin 35, 109

Zeitsoldat + Studium 35

Weitere Angebote (m/w) – Auszug

Allgemeine Beratung zu Ausbildung,

Studium und Beruf 18

Au-Pair 84

Auslandsaufenthalte 84

Auslandspraktika 84

Bundesfreiwilligendienst (BFD) 30, 40, 68

Fachhochschulreife (FHR) 88

Freiwilligenprojekte 84

Freiwilliger Wehrdienst 35

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) 30, 40, 44, 68, 84

Informationen zur Altenpflegeausbildung 19

Ökologisches Soziales Jahr (ÖBfD) 40

Sozialwissenschaftliches Gymnasium 85

Study Abroad/Auslandsemester 84

Technisches Gymnasium

– Angewandte Naturwissenschaften 85

– Gestaltungs- und Medientechnik 85

Work & Travel 84


117

IfT Institut für

Talententwicklung Süd GmbH

Büro Friedrichshafen:

Eckenerstraße 4 · 88046 Friedrichshafen

Internet: www.erfolg-im-beruf.de

facebook: www.facebook.com/institut.fuer.

talententwicklung

Projektleiterin vocatium Bodensee

Corinna Pfisterer

Tel.: 07541 9520347

Fax: 07541 9520323

E-Mail: c.pfisterer@if-talent.de

Geschäftsführung:

Nicole Mause-König und Jasmin Widmann

Beschäftigte: bundesweit rund 180

(in der Unternehmensgruppe)

Ausbildung:

Veranstaltungskaufmann/-frau

Das IfT Institut für Talententwicklung arbeitet

unter dem Logo der Windrose – ein Symbol für

Orientierung – für das passende Zusammenfinden

junger Menschen mit Ausbildungsbetrieben

und/oder Fach- und Hochschulen. Jugendliche

werden beraten und motiviert, sich selbsttätig

mit ihrer Berufswahl zu beschäftigen.

Das Aufgabenspektrum des IfT umfasst:

• rund 70 Fachmessen für Ausbildung+Studium

• parentum – Eltern+Schülertage

• talentfördernde sowie berufs- und studienorientierende

Dialogforen (DuaLernen,

TALENTUM-Tagungen, Talente Camps)

• Seminare und Workshops zu Themen der

Personal- und Talententwicklung

• berufskundliche Ausstellungen

• Publikationen zur Berufswahl

• eine Online-Praktikumsbörse

Weitere Informationen abrufbar

über die Homepage, facebook,

App sowie den Code:

©IfT Institut für Talententwicklung GmbH

Chancen in der Bodensee-Region

www.erfolg-im-beruf.de

Titelfoto: fotostudio-charlottenburg/

berezko, fotolia.de

Redaktion: Martina Dahlmann

ISBN 978-3-933205-88-9

5. überarb. Auflage – Januar 2016

Druckauflage: 6.000 Exemplare

Druck und Bindung:

CPI – Clausen & Bosse · Leck


Notizen

118


119

Notizen


Notizen

120


Kompaktes Nachschlagewerk

Attraktive Arbeitgeber mit vielfältigen Chancen:

Ausbildung, Praktika, Studentenjobs, Bachelor-/

Masterarbeiten und Arbeitsplätze

Beratungsinstitutionen / Hochschulen

Ansprechpartner und

Kontaktadressen für Bewerbungen

DEINE CHANCE

DEIN PRAKTIKUM

385 +

ANGEBOTE AUF

WWW.PRAKTIKUM.SCHULE

IfT-Praktikums-Börse – Ausbildungsbetriebe,

Fach- und Hochschulen sowie Institutionen

informieren über ihre Praktikumsstellen für

Schülerinnen und Schüler. Auch für Studierende,

die mit einer Ausbildung liebäugeln.

Probier es aus: www.praktikum.schule

5. überarb. Auflage · 2016

ISBN 978-3-933205-88-9

ISBN 978-3

Weitere Magazine dieses Users