Fröhliche Weihnachten

heukelbach2015

DENKANSTÖSSE ZU LEBENSFRAGEN

˙

Fröhliche

Weihnachten

uU


Alle Jahre wieder: Weihnachtsbaum, Gänsebraten, ein guter

Tropfen. Es soll wieder richtig gemütlich werden. Und die vielen

Geschenke! Gleich nach dem Essen geht’s ans Auspacken.

Aber Moment mal! Weihnachten? Wir bekommen zwei

arbeitsfreie Feiertage spendiert. Einfach so? Das muss doch

einen Grund haben. Feiertage sind Gedenktage. An was sollen

wir erinnert werden? Irgendwann in der Vergangenheit muss

ja was außergewöhnlich Wichtiges passiert sein.

Es geschah in Bethlehem! Südlich von Jerusalem im jüdischen

Land. Vor ca. 2.000 Jahren. In der Bibel, Gottes Wort, lesen

wir: „Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Feld,

die bewachten ihre Herde in der Nacht. Und siehe, ein Engel des

Herrn trat zu ihnen und … sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht!

Denn siehe, ich verkündige euch große Freude, die dem ganzen

Volk widerfahren soll. Denn euch ist heute in der Stadt Davids

ein Retter geboren, welcher ist Christus, der Herr. Und das sei

für euch das Zeichen: Ihr werdet ein Kind finden, in Windeln

gewickelt, in der Krippe liegend …“ (aus Lukas 2). Das Kind in

der Krippe ist Jesus Christus, Gottes Sohn. Gott sandte ihn

als Retter und Erlöser zu uns. Ohne ihn sind wir hoffnungslos

verloren. Die Sünde und die Sorgen des Lebens verdunkeln

unseren Blick auf Gott. Wir wissen nicht mehr, warum wir

leben und wohin wir gehen. Das macht Angst.

Fröhliche Weihnachten? Viele fühlen sich einsam. Schuld

und Gewissen drücken auf die Seele. Niemand ist da, der sie


Gott

sandte

seinen

Sohn

als Licht

in unsere

Dunkelheit.

liebt, versteht und dem sie vertrauen

können. Angeschlagene Gesundheit,

Streit in der Familie, Angst um den

Arbeitsplatz, kaputte Pläne, bittere

Enttäuschungen … Kerzenlicht und Lametta

können nicht darüber hinwegtäuschen,

dass wir im Finstern sitzen.

Geht’s Ihnen auch so? Dann habe ich

eine gute Nachricht für Sie: „Es wird

nicht dunkel bleiben über denen, die in

Angst sind … du weckst lauten Jubel, du

machst groß die Freude … denn uns ist ein Kind geboren“ (Die

Bibel, aus Jesaja 8 + 9). Das ist die frohe Botschaft für alle

Verzweifelten. Gott sandte seinen Sohn in unsere Dunkelheit.

Jesus Christus bringt Licht in unser Leben! Als 30-Jähriger

fing er an, von Gott zu predigen und große Wunder zu tun. Er

heilte Kranke, befreite Menschen von finsteren Mächten und

Sünde. Und dann ließ er sich kreuzigen, obwohl er unschuldig

war. Er tat es aus Liebe, um an unserer Stelle die Strafe für

unsere Schuld zu tragen. Nach drei Tagen besiegte er den Tod

und kam wieder aus dem Grab. Jesus

Christus lebt, auch heute! Er möchte uns

mit echter Weihnachtsfreude beschenken.

Mit sinnerfülltem Leben voller

Hoffnung und ohne Angst. Mit ewigem

Leben, das über den Tod hinausgeht, bei

Gott im Himmel.

Und nun? Lassen Sie die Feiertage nicht

einfach so vergehen. Nehmen Sie sich

Zeit und lesen Sie in dem Johannes-

„Fürchtet

euch nicht!

Denn

siehe, ich

verkündige

euch groSSe

Freude!“

Evangelium, das wir für Sie kostenfrei bereithalten. Darin steht

alles, was Jesus für Sie getan hat. Alle Weihnachtsgeschenke

dieser Welt können nicht das Geschenk aufwiegen, das Jesus

Christus Ihnen schenken will. Bitten Sie ihn im Gebet um

Vergebung und laden Sie ihn ein, in Ihr Leben zu treten. Dann

wird es hell. Dann fängt Ihr Leben erst richtig an. Dann gilt

auch für Sie: Fröhliche Weihnachten. Peter Bronclik


Weihnachtsbaum, Geschenke, Lichterketten.

Alle Jahre wieder feiern wir

Weihnachten. Doch warum drehen

sich die Krippen- und Pyramidenfiguren

in dieser Zeit um ein Baby?

Kontakt: Stiftung Missionswerk

Werner Heukelbach

DE: 51700 Bergneustadt

CH: Postfach 650, 4800 Zofingen

heukelbach.org

Für jeden, der Jesus Christus und die frohmachende

Botschaft von Gottes Liebe besser verstehen möchte:

„Das Evangelium nach Johannes“ mit hilfreichen Erklärungen.

(Taschenbuch, 144 Seiten)

Schicken Sie mir bitte dieses kostenfreie Taschenbuch!

NAME, VORNAME

STRASSE, NR.

PLZ, ORT

3-Minuten-Telefonandacht:

DE: 0180 / 5 64 77 46 *

CH: 0848 / 777 000 **

AT: 01 / 503 88 83

Radio im Internet:

radiohbr.de

Radio am Telefon:

0931 / 6 63 99 13 07 ***

F54A

F54

Die Stiftung arbeitet überkonfessionell und distanziert sich von Sekten jeder Art. Sie möchte zum

vorurteilsfreien Lesen der Bibel als dem Wort Gottes ermutigen. Diese Publikation ist unverkäuflich.

Die Weitergabe erfolgt in Eigenverantwortung der verteilenden Privatperson oder Einrichtung.

* 0,14 €/Min. aus dt. Festnetz. Max. 0,42 €/Min. aus dt. Mobilfunknetzen. ** Normaler

Swisscom-Tarif. *** Zum Standard-Festnetztarif erreichbar. Mit Flatrate i.d.R.

ohne Zusatzkosten. Eventuelle Zusatzkosten abhängig von Ihrem Telefonanbieter.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine