FORNAT Jahresbericht 2015

fornat

Seit mehr als 30 Jahren bietet die FORNAT Beratungen zu Fragen des Umweltschutzes und der Ökologie. Als Partnerin von Firmen sowie privaten und öffentlichen Institutionen begutachten wir Projekte, erarbeiten Konzepte und begleiten die Umsetzung - engagiert, gründlich und unabhängig.
Ob UVB, Projektmanagement oder statistische Datenanalysen: unsere Kompetenzen sind vielfältig und in der Praxis erprobt:
- Artenschutz und -management
- Lebensräume
- Verkehr und Wildtiere
- Fischerei und Gewässerökologie
- Naturschutzgenetik
- Umweltbildung und Exkursionen

EIN AKTIONSPLAN FÜR UNSERE FLUSSKREBSE

Unsere einheimischen Flusskrebse waren bereits im Mittelalter

kulinarisch geschätzt. Schon damals wurden sie deshalb nicht nur

gefangen und gegessen, sondern auch umgesiedelt.

Im Zuge solcher Praktiken wurde im 19. Jh. mit amerikanischen Flusskrebsen auch

die «Krebspest» nach Europa gebracht. Unter dem Druck dieser Krankheit und

unzähliger Gewässerverschmutzungen wurden die einheimischen Edel-, Dohlenund

Steinkrebse stark dezimiert. Besonders die kleineren, zum Essen weniger

geeigneten Arten kommen heute meist nur noch in isolierten Refugien vor. Diese

Bestände müssen dringend geschützt werden. FORNAT erarbeitet zu diesem

Zweck für den Kanton Zürich einen Aktionsplan. Zunächst wurden Beobachtungsdaten

aus verschiedensten Quellen zusammengetragen. Anhand dieser neuen

Verbreitungskarte werden Lokalbestände einheimischer Flusskrebse und invasiver

Konkurrenzarten identifiziert und Vorschläge für Schutz- oder Bekämpfungsmassnahmen

erarbeitet.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine