17/03/16 - 24/03/16

artede

Y57P3

2. Staffel

Pressemappe

17/03/16 - 24/03/16

Donnerstags, ab dem 17. märz 2016

Jeweils 3 Episoden ab 20.15 Uhr

Peaky Blinders

Gangs of Birmingham

2. Staffel

fernsehserie in 6 teilen von Colm mccarthy

Grossbritannien 2014, 6x60 min.

arte france

erstausstrahlung


Pressemappe

Inhalt

Peaky blinders – 2. Staffel

peaky blinders

Gangs of Birmingham (2. Staffel)

zur serie

03

17/03/2016

episode 1

ab 20.15 uhr

17/03/2016

episode 2

ab 21.15 uhr

17/03/2016

episode 3

ab 22.15 uhr

24/03/2016

episode 4

ab 20.15 uhr

24/03/2016

episode 5

ab 21.15 uhr

24/03/2016

episode 6

ab 22.10 uhr

04

05

06

07

08

09

stab und darsteller

10

IDEE, BUCH & regiE

11

Die Hauptdarsteller

12


Pressemappe

Peaky blinders – 2. Staffel - zur serie

3

17/03/2016 - 24/03/2016

donnerstags, ab dem 17. märz ab 20.15 Uhr

peaky blinders

Gangs of Birmingham

2. Staffel

fernsehserie in 6 teilen von colm mccarthy

Grossbritannien 2014, 6x60 min.

arte france

erstausstrahlung

Die hochkarätig besetzte zweite Staffel der BBC-Serie „Peaky Blinders - Gangs

of Birmingham“ zeigt fesselnd und authentisch, basierend auf historischen Vorlagen,

das Leben im Birmingham und London der beginnenden Goldenen Zwanziger

Jahre, einer Zeit des Glitzers und Glamours, in der die Grenzen zwischen

High Society und wohlhabenden Gangstern verschwammen.

Auch die Geschäfte der kriminellen Familienbande „Peaky Blinders“ laufen zu dieser

Zeit hervorragend: Thomas Shelby beginnt mit der Ausweitung seiner legalen und illegalen

Tätigkeiten. Er will höher hinaus, besucht die Pferderennen in Südengland und

verkehrt in der High Society. Doch jetzt muss sich sein Clan auch den gefährlichen

Gangs von London stellen…


Pressemappe

Peaky blinders - 2. Staffel

4

Episode 1 - gefährliche allianzen

donnerstag, den 17/03/16

20.15 uhr

Drei Jahre nach dem Sieg der Shelbys über

Billy Kimber: Grace hat sich entschieden

nach London zu gehen, nachdem Polly ihre

Identität als Geheimagentin aufgedeckt

hatte. Auch Inspector Campbell hat die Stadt

verlassen. Den Geschäften der Shelbys steht

in den Goldenen Zwanzigern niemand mehr

im Weg. Doch obwohl die Geschäfte erfolgreich

sind, kehrt in Birmingham keine Ruhe

ein. Der Pub der Shelbys wird in die Luft gesprengt

und Thomas hat schon eine Ahnung,

wer dahinter steckt: eine Bekannte aus seiner

Vergangenheit, Irene O‘Donnell, ist wieder

in der Stadt. Sie möchte Thomas auf ihrer

Seite haben und zwingt ihn zu einem Deal

... Nicht nur mächtige Feinde machen Thomas

Probleme, auch seine eigene Familie ist

unzufrieden, denn Thomas möchte mit seinem

Familienunternehmen nach London expandieren.

Einige Familienmitglieder stehen

der Idee, die Geschäfte der „Shelby Company

Limited“ in das gefährliche London

auszuweiten, kritisch gegenüber.

Trotzdem macht sich Thomas mit Arthur

und John auf den Weg. Wie befürchtet ist

der Empfang im luxuriösen „Eden Club“ alles

andere als herzlich, denn der Gangsterboss

Darby Sabini, der die südlichen Rennbahnen

beherrscht, ist nicht gerade erpicht

darauf, seine Macht in London zu teilen.

Dass sich die Brüder damit einen einflussreichen

und skrupellosen Gangster zum

Feind gemacht haben, wird Thomas noch

schmerzhaft zu spüren bekommen ...

Währenddessen plant Inspector Campbell,

der mittlerweile zum Major des Geheimdiensts

der Krone befördert wurde, die

Vernichtung des Shelby Clans und wendet

sich an Winston Churchill persönlich.


Pressemappe

Peaky blinders - 2. Staffel

5

Episode 2 - Der verlorene Sohn

donnerstag, den 17/03/16

21.15 uhr

Nachdem Major Campbell gerade noch

rechtzeitig eingreifen und Thomas vor der

Gang von Darby Sabini retten konnte, besucht

er ihn im Krankenhaus, um ihm seine

Forderungen zu stellen. Er weiß von dem

Mord an dem irischen Dissidenten und

stellt Thomas vor die Wahl: Entweder arbeitet

er für ihn als Spitzel oder er geht ins

Gefängnis. Doch Thomas kann dem entrinnen,

indem er sich in einem Brief an

Churchill persönlich wendet und so versucht,

Campbell unter Kontrolle zu halten.

Um die Expansion weiter voranzutreiben,

versucht Thomas derweil einen Bündnispartner

zu finden, damit sich die Shelbys

in London gegen Sabini behaupten

können.

Er verhandelt mit dem jüdischen Gangleader

Alfie Solomons, der den Whiskyhandel

in Camden Town kontrolliert, wird aber

alles andere als herzlich empfangen ...

Um das verdiente Geld der Shelbys sicher

anzulegen, kauft Thomas seiner Schwester

Ada und seiner Tante Polly jeweils ein Haus.

Polly verzweifelt mehr und mehr an dem

Verlust ihrer beiden Kinder. Um Polly zu

helfen, lässt Thomas seine Kontakte spielen

und kann Pollys Sohn ausfindig machen,

überlässt es aber ihm, ob er Polly sehen

will oder nicht. Währenddessen kämpft

auch Arthur mit traumatischen Erlebnissen

aus der Vergangenheit. Die Erinnerungen

aus dem Krieg lassen ihn nicht los.


Pressemappe

Peaky blinders - 2. Staffel

6

episode 3 - Der anschlag

donnerstag, den 17/03/16

22.15 uhr

Gefährliche Zeiten brechen für die Shelby-

Brüder an: Arthur wird von der Mutter des

Jungen bedroht, den er im Boxring erschlagen

hat. Sie will kein Geld von ihm annehmen,

sie will den Mann, der ihr Kind umgebracht

hat, tot sehen. Thomas und Alfie

Solomons können sich trotz Solomons‘ aggressivem

Empfang auf ein Bündnis gegen

Sabini einigen und setzen es nun in die Tat

um. Sie stellen in Solomons‘ Quartier eine

Armee auf, die ihnen den Sieg über Sabini

bringen soll. Als Sabini von diesem Vorhaben

erfährt, sendet er Thomas eine blutige

Nachricht und setzt einen seiner Männer auf

ihn an, um ihn aus dem Weg zu schaffen ...

Währenddessen ist Pollys Sohn Michael, der

nach Birmingham gekommen ist, um seine

Mutter kennenzulernen, beeindruckt von

den Shelby-Brüdern und will vorerst bei seiner

Mutter und seinen Cousins bleiben.

Polly versucht, die illegalen Machenschaften

der Shelbys vor Michael geheim zu halten.

Doch bei einer Pferdeauktion, bei der

Thomas ein Rennpferd kaufen will, um sich

so Zutritt zu den von Sabini beherrschten

Rennbahnen zu verschaffen, offenbaren

sich Michael die kriminellen Machenschaften

der Peaky Blinders. Die Brüder werden

von Sabinis Männern angegriffen und können

sich nur knapp aus der brenzligen

Lage befreien.

Aber die Peaky Blinders machen nicht nur

Bekanntschaft mit den Männern Sabinis:

Auf der Auktion lernt Thomas die schöne

und aristokratische Pferdetrainerin May

Carleton kennen, die ihm anbietet, sein

neues Pferd zu trainieren ...


Pressemappe

Peaky blinders - 2. Staffel

7

episode 4 - ein riskanter auftrag

donnerstag, den 24/03/16

20.15 uhr

Major Campbell versucht, Thomas erneut

zu erpressen. Dieses Mal erhält er Unterstützung

von Thomas‘ alter Bekannten

Irene O‘Donnell, die sich mit Campbell eingelassen

hat, um Thomas für einen perfiden

politischen Plan einzuspannen. Campbell

droht, Thomas exekutieren zu lassen,

wenn er sich nicht bereit erklärt, einen weiteren

Auftragsmord zu begehen. Thomas

lehnt ab und besiegelt damit sein Schicksal,

doch noch hat er einen letzten Trumpf

in der Hand.

In derselben Zeit übernimmt Arthur mit einem

brutalen Schachzug Sabinis Club in

London. Sabini lässt dies aber nicht auf

sich sitzen und versucht, seinen alten Partner

Solomons zurückzugewinnen, um die

Macht in London zurückzuerobern. Bei einer

Unterredung der beiden kann Sabini

Solomons davon überzeugen, sich mit ihm

gegen die Peaky Blinders zu verbünden.

Derweil verkündet Michael, ein vollwertiges

Mitglied der Shelbys zu werden und

kann das erste Mal die Macht spüren, die

er als Mitglied des Shelby-Clans innehat.

Währenddessen vertieft Thomas seinen

Kontakt zur Pferdetrainerin May. Zunächst

besteht sie auf eine rein geschäftliche Beziehung,

die sich auf das Training von

Thomas Rennpferd „Grace‘s Secret“ beschränkt,

aber die verheiratete May kann

den Avancen von Thomas nicht lange widerstehen.

Doch May bedeutet Thomas

nicht so viel, wie es zunächst scheint.


Pressemappe

Peaky blinders - 2. Staffel

8

episode 5 - der ort des geschehens

donnerstag, den 24/03/16

21.15 uhr

Major Campbell ordnet einen Vernichtungsschlag

gegen die Shelbys an und arbeitet

für dessen Vorbereitung eng mit den

Londoner Gangsterbossen zusammen.

Bereits zu Beginn des Anschlags wird eines

der Mitglieder der Peaky Blinders aus

dem Hinterhalt ermordet. Arthur wird von

Solomons in eine Falle gelockt und von der

Polizei festgenommen. Derweil erobern Sabini

und seine Männer den „Eden Club“ zurück.

Aber nicht nur Arthur wird festgenommen,

auch Michael bekommt es mit

der Polizei zu tun. Sie belangen ihn für die

Brandstiftung eines Pubs, den Arthur und

John für ihn niedergebrannt hatten.

Thomas, der die Nacht bei May verbracht

hat, erfährt erst verspätet von den Ereignissen

und kann nicht mehr eingreifen.

Er trifft sich mit Campbell, der nun die

ganze Shelby-Familie in seiner Gewalt hat

und entschließt sich, alles Nötige dafür zu

tun, um seine Familie in Sicherheit zu bringen.

Thomas heckt einen Plan aus, um wieder

die Oberhand in London zu gewinnen

und Campbells Auftrag auszuführen, den

er beim großen Derby in Epsom in die Tat

umsetzen will. Polly dagegen will nicht so

lange warten und wendet sich persönlich

an Campbell, um Michaels Freilassung zu

bewirken. Doch Campbell macht Polly ein

unmoralisches Angebot, um Michael freizulassen.

Währenddessen trifft sich Thomas

mit einer Freundin aus seiner Vergangenheit

und reißt bei beiden alte Wunden auf.


Pressemappe

Peaky blinders - 2. Staffel

9

episode 6 - das attentat

donnerstag, den 24/03/16

22.10 uhr

Der große Tag des Derbys in Epsom ist gekommen:

Thomas will sein Vorhaben, Sabinis

Rennbahnlizenzen zu übernehmen,

endlich in die Tat umsetzen. Dafür handelt

er ein weiteres Mal einen Deal mit Solomons

aus. Ebenso gelingt es Thomas, dass

Arthur am Morgen des Derbys freigelassen

wird. Somit können die Shelby-Brüder

vereint gegen Sabini antreten. Auch seine

Abmachung mit Campbell, einen Auftragsmord

an einem ranghohen Feldmarschall

zu begehen, gehört zu seinem Plan für Epsom.

Dies verheimlicht Thomas jedoch vor

seinen Brüdern und tarnt die Aktion als

Ablenkungsmanöver.

Auf der Rennbahn überschlagen sich dann

die Ereignisse: Gerade als sich Thomas auf

den Weg machen will, um den irischen

Marschall zu töten, taucht Grace auf und

macht ihm ein unerwartetes Geständnis.

Währenddessen können die restlichen

Peaky Blinders zusammen mit den Männern

der Zigeunerfamilie Lee Sabinis Anhänger

überwältigen und ihnen die Rennbahnlizenzen

abnehmen, in der Gewissheit,

dass durch die Unterstützung der aristokratischen

May die neuen Lizenzen an die

Shelbys vergeben werden.

Mit Hilfe seiner Sekretärin Lizzie schafft es

Thomas, den Feldmarschall an einen stillen

Ort zu locken. Doch als Thomas dort

ankommt, wird nicht er es sein, der den

Feldmarschall tötet... Thomas Plan geht

trotzdem nicht auf: Er wird festgenommen

und von drei Polizisten abgeführt, die den

Befehl haben, ihn zu exekutieren.


Pressemappe

Peaky blinders - 2. Staffel – stab & darsteller

10

stab & darsteller

Stab

Darsteller

Regie

DRehBuch

Kamera

Kostüme

REDAKTION

MUSIK

ton

Schnitt

Produktion

Produzentin

ausstattung

Colm McCarthy

Steven Knight

Simon Dennis

Lorna Marie Mugan

Alexandre Piel

PJ Harvey, Paul Hartnoll

Rupert Ivey

Mark Davis, Matthew

Cannings

Caryn Mandabach Productions

Ltd.,

Tiger Aspect Productions

Ltd., BBC

Laurie Borg

Grant Montgomery

Cillian Murphy

Helen McCrory

Paul Anderson

Sophie Rundle

Sam Neill

Joe Cole

Aimeé-Ffion Edwards

Noah Taylor

Simone Kirby

Richard McCabe

Annabelle Wallis

Tom Hardy

Charlotte Riley

Finn Cole

Natasha O‘Keeffe

Thomas Shelby

Polly Gray

Arthur Shelby

Ada Shelby

Major Campbell

John Shelby

Esme Shelby

Darby Sabini

Irene O‘Donnell

Winston Churchill

Grace

Alfie Solomons

May Carleton

Michael Gray

Lizzie Stark

u.a.


Pressemappe

Peaky blinders - 2. staffel – IDEE, BUCH & REGIE

11

IDEE & BUCH

Steven Knight

Ideengeber der Serie „Peaky Blinders“ ist der britische Drehbuchautor und Regisseur Steven

Knight. Bekannt wurde Knight in den letzten Jahren nicht nur durch das Buch von Michael

Apteds „Amazing Grace“, dessen Premiere 2006 auf dem Toronto Film Festival gefeiert

wurde, sondern auch durch seine Mitarbeit an „Tödliche Versprechen - Eastern

Promises“ (2008) von David Cronenberg. Der Film war für zahlreiche Preise, unter anderem

bei den Golden Globes und den Academy Awards, nominiert. Mit „No Turning Back“

(2013) konnte Knight erfolgreich seine erste Eigenproduktion feiern, bei der er sowohl das

Drehbuch schrieb als auch Regie führte. Mit seinem Drama gewann er noch im selben Jahr

den Preis in der Kategorie „Best Screenplay“ bei den British Independent Film Awards und

erhielt zudem zahlreiche Nominierungen, unter anderem beim Europäischen Filmpreis 2014

in den Wettbewerben „Beste Regie“ und „Bestes Drehbuch“.

regiE

Colm mccarthy

Colm McCarthy, der 1973 in Edinburgh geboren wurde und bereits in Dublin und London

lebte, ist ein schottischer Fernsehregisseur. Bekannt wurde McCarthy neben „Peaky Blinders“

durch zahlreiche BBC-Produktionen, die sich alle dem Krimigenre zuordnen lassen.

So arbeitete der gebürtige Schotte nicht nur an den beiden 2012 erschienenen Krimiserien

“Ripper Street” und „Endeavour“ mit, sondern führte darüber hinaus bei der britischen

Miniserie “Injustice - Unrecht!” (2011) sowie einer Folge von „Sherlock” (2010) Regie.

McCarthy ging nicht den gewöhnlichen Weg eines Studiums oder einer Ausbildung, um

Regisseur zu werden. Stattdessen eignete er sich in seiner Freizeit das nötige Wissen an,

indem er sich eine Vielzahl an Filmen ansah und Bücher las. Später begann er, sich gemeinsam

mit Freunden der Produktion von ersten eigenen Kurzfilmen und Musikvideos

zu widmen.


Pressemappe

Die Hauptdarsteller

Peaky blinders - 2. staffel – Die Hauptdarsteller

12

cillian murphy

(Thomas Shelby)

Sein internationaler Durchbruch gelang Cillian

Murphy 2002 mit der Hauptrolle in dem

mehrfach ausgezeichneten Kinofilm „28

Days Later“. Ein Jahr später war er im Hollywoodfilm

„Unterwegs nach Cold Mountain“

an der Seite von Renée Zellweger und Jude

Law zu sehen. 2005 erhielt Murphy die Rolle

des Scaregrow in Christopher Nolans erfolgreichem

Film „Batman Begins“. Seine Darstellung

im Kriegsdrama „The Wind That

Shakes the Barley“ (2006), das in Cannes

die Goldene Palme als „Bester Film“ erhielt,

brachte ihm jeweils eine Nominierung beim

Europäischen Filmpreis und British Independet

Film Awards in der Kategorie „Bester

Hauptdarsteller“ ein. Nachdem er 2008 in

„The Edge of Love“ neben Keira Knightley

und Sienna Miller spielte, sah man ihn 2010

in dem oscargekrönten Science-Fiction-

Thriller „Inception“. Im selben Jahr überzeugte

er in der Rolle des Schurken in „In

Time - Deine Zeit läuft ab“ und 2012 in „The

Dark Knight Rises“. Zuletzt war Murphy in

„Transcendence“ (2014) an der Seite von

Johnny Depp und in Ron Howard‘s „Im Herzen

der See“ (2015) zu sehen.

Helen McCrory

(Polly Gray)

Bekannt wurde Helen McCrory vor allem

durch ihre Nebenrolle in Neil Jordans „Interview

mit einem Vampir“ (1994) an der

Seite von Brad Pitt und Tom Cruise. Nach

einigen Auftritten in Kostümfilmen wie „Casanova“

(2005) und „Geliebte Jane“ (2007),

für den sie mit Anne Hathaway vor der Kamera

stand, erhielt sie 2008 die Rolle der

Narzissa Malfoy in „Harry Potter und der

Halbblutprinz“. 2010 und 2011 war sie in der

zweiteiligen Fortsetzung „Harry Potter und

die Heiligtümer des Todes“ in den Kinos zu

sehen. Ein Jahr später konnte sie mit ihrer

Darstellung als Ministerin in dem oscarprämierten

Agententhriller „James Bond 007:

Skyfall“ glänzen. 2014 wandte sich McCrory

vermehrt dem Horrorgenre zu und spielte

größere Rollen in „Die Frau in Schwarz 2:

Engel des Todes“ und in der Horrorserie

„Penny Dreadful“. Im selben Jahr erhielt sie

den Theaterpreis London Critics’ Circle Theatre

Award als „Beste Schauspielerin“.


Pressemappe

Peaky blinders - 2. staffel – Die Hauptdarsteller

Paul anderson

(arthur shelby)

13

sam neill

(Major campbell)

Der neuseeländische Schauspieler wurde

einem breiten Publikum 1993 durch seine

Darstellung in Jane Campions mehrfach oscarprämierten

Drama „Das Piano“ bekannt.

Im selben Jahr erhielt er die Hauptrolle des

Paläontologen Dr. Alan Grant in dem Film

„Jurassic Park“, der bei den renommiertesten

Filmpreisverleihungen wie den Oscars

und Grammys mit Auszeichnungen überhäuft

wurde. Auch bei der international erfolgreichen

Historienserie „Die Tudors“, die

auf ARTE ausgestrahlt wurde, konnte Neill

von 2007 bis 2010 in seiner Rolle als Kardinal

Thomas Wolsey überzeugen. 2012 brillierte

er in dem hochgelobten Romantik-

Drama „Für immer Liebe“ an der Seite von

Rachel McAdams und Channing Tatum.

Zuletzt war Sam Neill an der Seite von Sylvester

Stallone und Arnold Schwarzenegger

im Gefängnisfilm „Escape Plan“ (2013),

in Frédéric Auburtins „United Passions“

(2014) und in der BBC-Serie „And Then

There Were None“ (2015) zu sehen.

Der schottische Film- und Theaterschauspieler

Paul Anderson begann seine Karriere mit

verschiedenen Rollen in Gregory Burke’s Theaterstücken.

Einem breiten Publikum wurde

Anderson 2005 durch seinen Gastauftritt in

der britischen Serie „Doctor Who“ bekannt.

Auch in den Folgejahren spielte er in verschiedenen

Serien wie „Gerichtsmediziner Dr. Leo

Dalton“ (2007) und „Inspector Barnaby“

(2009). Zwischen 2010 und 2011 war Anderson

nicht nur als Sergeant Frank Nash in der

Miniserie „Gelobtes Land“ zu sehen, sondern

trat darüber hinaus als Sebastian Moran in

„Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ und im

Thriller „A Lonely Place to Die – Todesfalle

Highlands“ auf. Drei Jahre später verkörperte

Paul Anderson die Rolle des Sergeant Leslie

Lewis in dem Kriegsdrama „‘71“, das auf der

64. Berlinale uraufgeführt wurde, und spielte

in Brian Helgelands „Legend“ (2015) an der

Seite von Tom Hardy. Zuletzt stand der schottische

Schauspieler für Ron Howard’s Actionfilm

„Im Herzen der See“ (2015) und - gemeinsam

mit Leonardo DiCaprio und Tom Hardy

- für den Kinofilm „The Revenant - Der Rückkehrer“

(2015) vor der Kamera.


Pressemappe

tom hardy

(Alfie Solomons)

Der britische Film- und Theaterschauspieler

Thomas Hardy begann seine Karriere mit

Rollen in Kriegsfilmen wie Ridley Scott’s

„Black Hawk Down“ (2001) oder der Miniserie

„Band of Brothers“ (2001). Als Filmbösewicht

Shinzon in „Star Trek: Nemesis“

gelang Hardy 2002 schließlich der internationale

Durchbruch. Nachdem er 2003 auch

auf den Londoner Theaterbühnen brilliert

hatte, war er 2005 erneut im Fernsehen in

der BBC-Serie „Elizabeth I - The Virgin

Queen“ als Robert Dudley zu sehen. Drei

Jahre später übernahm Hardy neben Gerard

Butler und Tom Wilkinson eine Rolle im

Gangsterfilm “Rock N Rolla“ und 2009 die

Hauptrolle des Charles Bronson im gleichnamigen

Dokudrama, für die er mit dem British

Independent Film Award ausgezeichnet

wurde. Zwischen 2010 und 2015 war

Hardy in den großen Blockbustern zu sehen,

unter anderem in Christopher Nolans

„Inception“ (2010), im Sportler-Drama „Warrior“

(2011) und in „The Dark Knight Rises“

(2012), in dem er die Rolle des Schurken

Bane spielt. Zuletzt stand er für „Legend“

(2015) und „The Revenant – Der Rückkehrer“

(2015) vor der Kamera.

Peaky blinders - 2. staffel – Die Hauptdarsteller

Noah taylor

(darby sabini)

14

Der australische Schauspieler Noah Taylor,

Jahrgang 1969, begann am St. Martin‘s

Youth Theater mit der Schauspielerei und

hatte 1997 seinen ersten großen Theatererfolg

in Tschechow’s „Die Möwe“. Taylor stieg

parallel dazu bereits 1987 als schüchterner

Teenager Danny Embling in „Das Jahr meiner

ersten Liebe“ in die Filmbranche ein und

konnte mit „Shine – Der Weg ins Licht“

(1996) an der Seite von Armin Mueller-Stahl

und Geoffrey Rush seinen internationalen

Durchbruch feiern. Für seine Rollen in den

beiden Filmen wurde Taylor unter anderem

mit dem Film Critics Circle of Australia Award

und dem Fort Lauderdale International Film

Festival Award ausgezeichnet. Taylors darauffolgende

Leistungen in Blockbustern wie

„Vanilla Sky“ (2001), „Lara Croft: Tomb

Raider“ (2001), „Max“ (2002) oder „Charlie

und die Schokoladenfabrik“ (2005) zeugen

von der erstaunlichen Wandelbarkeit des

Schauspielers. Zuletzt war Noah Taylor in

den Fernsehserien „Game of Thrones“ (2014)

und „And Then There Were None“ (2015)

zu sehen.


Pressemappe

ARTE G.E.I.E.

4 quai du Chanoine Winterer

cs 20035

67080 Strasbourg Cedex

Postfach 1980 - 77679 Kehl

t +33 (0)3 88 14 22 22

Mehr Infos unter: www.presse.arte.TV

oder per E-mail: Bildredaktion@arte.tv

Bildrechte: © Tiger Aspect/Robert Viglasky

Pressekontakt :

FERNSEHFILM/serie

Lucia Göhner

lucia.goehner@arte.tv

T +33 388 14 21 57

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine