Aufrufe
vor 2 Jahren

Souffleuse 1/2016 Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller

Die Souffleuse ist die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller Heidelberg. Sie informiert über die verschiedenen Veranstaltungen des Theaters im Bereich Schauspiel, Musik, Tanz, Workshop, Lesung etc. Das Theater befindet sich in der Seminarstraße 3 [Ecke Kettengasse] in der Altstadt Heidelbergs. Für den termingerechten Ablauf des angekündigten Programms und für dessen Inhalt trägt der Herausgeber keine Verantwortung. Die Zeitschrift und deren Inhalt sind Eigentum der Autoren und Herausgeber. Theater im Romanischen Keller 2016.

15. März, 12. April,

15. März, 12. April, 10. Mai, 14. Juni & 12. Juli TiKK & Theater im Romanischen Keller 20 Uhr Offene Bühne Heidelberg Die Offene Bühne Heidelberg, das Original seint 1998! Jeden zweiten Dienstag im Monat laden das TiKK - Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof und das Theater im Romanischen Keller zur gemeinsamen offenen Bühne ein. Im Wechsel findet diese Kult-Reihe auf den beiden schönsten Bühnen Heidelbergs statt. Am 15. März (ausnahmsweise am 3. Dienstag des Monats), am 12. April und am 10. Mai auf der Bühne im Theater im Romanischen Keller. Am 14. Juni und 12. Juli dann auf den Brettern im TiKK. Wie immer gibt es ein festes Rahmenprogramm, für das sich jeder mit seinem Beitrag vorher anmelden kann. Im Anschluss daran steht die Bühne für alle spontanen Auftritte offen. Alle Dichter, Schauspieler, Kabarettisten, Stand-Up-Comedians, Zauberer, Tänzer, Sänger, Musiker und was der schönen Künste noch sein mag, können hier ihre Präsentationskraft und ihr Improvisationstalent vor einem hungrigen Publikum erproben. Anmeldungen können bei uns im Romanischen Keller (souffleuse@urz.uniheidelberg) oder im TiKK (tikk@karlstorbahnhof.de) abgegeben werden. Eintritt frei! www.facebook.com/OffeneBuehneHeidelberg 5

19. Februar & 2. April Theater im Romanischen Keller 20 Uhr KulturTandem International e.V. HEINE / VILLON Der Schauspieler Ernst Alisch schlägt mit seinen Rezitationen berühmter Gedichte und Balladen von François Villon (1431-ca. 1463) und Heinrich Heine (1797-1856) einen literarischen Bogen zwischen den Jahrhunderten. Der frei gesprochenen Lyrik stehen Kompositionen von Johannes Alisch gegenüber: Die Klänge von der Campanula, einem celloähnlichen Instrument mit Resonanzsaiten entstehen durch das sog. “instant composing”: im Vorhinein erarbeitetes musikalisches Material wird mit improvisatorischen Momenten gemischt und bleibt so für das Publikum (und Spieler) unvorhersehbar. Ein besonderer Konzert- und Rezitationsabend, randvoll mit weltberühmter Lyrik und musikalischen Offenbarungen. Ernst Alisch, Rezitationen wurde in Weimar geboren und erhielt seine Schauspielausbildung an der HfMDK in Frankfurt. Der freischaffende Schauspieler war zuletzt an den Schauspielhäusern in Düsseldorf, Frankfurt und Mannheim tätig. Ernst Alisch wurde in der Kritikerumfrage NRW zum “Herausragenden Schauspieler” gekürt und von Theater Heute mehrfach zum Schauspieler des Jahres ernannt. Zu zahlrechen Arbeiten für Film und Fernsehen gehörten zuletzt u.a. der Kinofilm Ein Mann für jede Tonart und der mit dem Grimmepreis ausgezeichnete Fernsehfilm Arnies Welt. Johannes Alisch, Komposition / Campanula wurde 1984 in eine Schauspieler- und Musikerfamilie geboren und begann mit sechs Jahren Cello zu spielen. Als Jugendlicher erhielt er mehrfach Preise bei “Jugend Musiziert” und studierte nach dem Musikabitur in Mannheim Musikwissenschaft, Bildungswissenschaft und Ethnologie in Heidelberg. 2010 schloss er sein Studium mit einer Arbeit über Improvisationskunst und Ritualdynamik ab. Johannes Alisch ist Mitglied in der Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. und erhielt 2012 ein Projektstipendium der Akademie Schloss Solitude. Heute arbeitet er als freier Musiker, Musiklehrer, Autor und Komponist. Eintritt: 9€ / 12€ ; Reservierung: kontakt@kulturtandem.de (Einlass ab 19 Uhr) www.kulturtandem.de 6

Souffleuse 1/2017 - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller
Souffleuse 2/2016 Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Herbst/Winter 2016
Souffleuse-Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller-Herbst/Winter2015.pdf
Souffleuse 2017/18 - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller
Souffleuse - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Sommersemester 2015
Programmheft HEIDELBERGER THEATERTAGE 2016
Souffleuse - Die Programmzeitschrift des Theaters im Romanischen Keller, Sommersemester 2014
1 Verbindliches Merkblatt zur Benutzung des ... - Romanischer Keller