Aufrufe
vor 1 Jahr

ORCA Dive Clubs 2016

ORCA Dive Clubs Broschüre zum 25jährigem Bestehen.

ORCA

ORCA Dive Clubs Lage Dahab Tulip Resort Dahab, Umgeben im von nördlichen natürlichen Sinai, Sandstränden, stand in der Vergangenheit inmitten des Naturschutzgebietes im Schatten der großen von Marsa Schwester Alam liegt das Sharm Tulip el Resort Sheikh. mit Doch dem die ORCA Zeiten haben Dive Club sich am geändert Roten Meer und die und kleine nur 15 Oase am Meer Transfer-Minuten ist mittlerweile vom wunderschön Marsa Alam International Airport erschlossen. entfernt. Eines der Zeichen für den Tourismus dafür Die flach ist ein gebaute völliger Hotelanlage Umbau des „Tulip alten Beach Zentrums, Resort“ besteht eine Uferpromenade aus doppel- und zum dreistöckigen, schönen wie expandierende Wohneinheiten, Hotels jeweils und eine Flanieren zunehmend U-förmig um bessere die beiden Infrastruktur Swimmingpools der Region, angeordnet, ohne mit allerdings insgesamt die 480 urtümliche Zimmern. Atmosphäre Die sehr ansprechend von Dahab gestaltete zu vernachlässigen. Hotelanlage Für verfügt Taucher über und jeweils Surfer einen hatte großzügigen Dahab schon immer Empfangsbereich einen besonders mit Rezeption hohen Stellenwert, und denn Lobby-Bar, dieses Minimarkt Ziel gilt auch und heute Boutique, noch Wäscherei- der und Top-Surfgebiete Arztservice. Verschiedene für Starkwindfans als eines einschließlich Restaurant- und Kite-Surfer Bareinrichtungen und mit seinen stehen Attraktionen den Gästen zur unter Verfügung. Wasser. Das bekannte „Jasmine“ Blue als Hauptrestaurant, Hole, The Canyon im oder „Baccara“- The Bells Restaurant typisch Tauchergenerationen italienische Köstlichkeiten begeistert und begeistern Spezialitäten, auch das heute à-la-Carte-Restaurant, noch mit ihren haben ganze einmaligen neben dem Unterwasserattraktionen. Strand, italienische sowie Fisch- Der und Orca Meeresspezialitäten. Dive Club Dahab An liegt den an Poolbars einer pittoresken wird man verwöhnt Bucht und mit verfügt kühlen über Getränken einen eigenen und leckeren Steg, Snacks, der zum auch vorgelagerten ohne diese Hausriff verlassen führt. zu müssen! Dieses eignet sich besonders für individuelles Tauchen und nächtliche Abstiege. Zudem bietet der Dive Club Ausfahrten Im Außenbereich vom Schlauchboot, bietet Euch das aber Hotel auch zwei Jeeptouren fantastische oder Poollandschaften per Kamel zu mit den großzügigen Plätzen Sonnenterrassen rund um Dahab. und Poolbars. Und wer Der es schönsten mag, ideale kann Ort, um hier die auch Sonne auf eigene zu genießen Faust und vom Strand mal so aus richtig abtauchen. auszuspannen. Alle Unterwasser- Spots Mit seinem der hoteleigenen Region sind es Sandstrand, wert, mindestens und Korallenriff einmal, wenn ist das nicht Tulip öfter, und aufgesucht der ORCA zu Steg werden. Dive Club Die ein Tauchbasis Paradies für ist Wasserfreunde. in das Hotel Happy Das klare Life Meerwasser, Village*** (HP) die Korallenriffe integriert. Im und Halbkreis das maritime umsäumen Leben macht die 124 es Zimmer zu einem und 20 Suiten bevorzugten auf zwei Ziel Ebenen für Taucher, eine herrliche von Beginnern Poollandschaft, bis zum Profi. Neben einschließlich Dugongs, Kinderpool. Gitarrenhaien und Zimmer Schildkröten, sind sehr warten geräumig, auf den ausgestat- Taucher Alle tet herrlich mit geschmackvollem zerklüftete Korallenformationen, Interieur, einschließlich kleine Canyons, Dusche/WC, Einschnitte Klimaanlage, und Höhlen mit Kühlschrank, einer Fülle von Telefon, bunten SAT-TV, Rifffischen Balkon und oder einer Terrasse üppigen Flora und mit und Blick Fauna. auf Ausfahrten das Meer oder mit auf die den atemberaubenden komfortablen Tagesbooten Berge des zu Sinais. weiter Frühstück entfernten und Plätzen Abendessen (z.B. Elphinstone werden als Reef, Buffet Shaab im Samadai) Hauptrestaurant sind ebenfalls gereicht im Angebot. und an der Da viele Pool bekannte Bar gibt es Tauchspots zwischenzeitlich nur von Land Getränke aus zu erreichen und kleine sind, Snacks, ist der sowie ORCA komplette Club Menüs. Tulip eine Und wer echte es Alternative, rustikal mag: um einmal weitere Dive pro Facetten Woche des wird Roten am Meeres Strand ein näher Barbecue kennen zu organisiert, lernen. meist mit Live Musik. T R E U E ORCA % - B O N U S www.orca-diveclub-tulip.com

ORCA Ägypten Dive Clubs Tulip weltweit Resort Top 3 Tauchplätze Blue Elphinstone Hole Reef Das Elphinstone Blue Hole teilt zählt sich zu in den zwei baekanntesten markante Abschnitte Tauchplätzen auf. Der in Norden der Region kann nur von bei Dahab. optimalen Es gleicht See- und einem Wetterbedingungen großen Loch der betaucht Riffplatte, das werden fast und bis an ist das die Verlängerung Ufer reicht. Im des Innern Riffs, ist das es sich vegetationsarm in 3–6 m Tiefe und als ausgedehntes reicht bis auf Plateau eine gelotete fortsetzt. Tiefe Es von fällt 800 zu allen Meter. drei Am Seiten Ufer gibt steil es ab in und sieben endet Metern auf einer Tiefe weiteren einen Ausstieg schmalen zum Terrasse Außenriff. in etwa Hier 60 m befindet Tiefe. Die sich Steilwände eine Steilwand, sind dicht der mit Grund herrlichen reicht, Weichkorallen an dieser Stelle bis auf übersät etwa und 80 Meter. riesige Dieser Gorgonienfächer Drop Off an zeigen der dem an, offenen wie stark Meer hier die zugewandten Strömung sein Riffseite kann. Somit überzeugt ist es mit der einem ideale phantastischen Platz um Großfisch, Bewuchs, dichte Fischschwärme an dem immer und wieder immer Großfisch wieder Haie, anzutreffen Barrakudas, ist. Bisweilen Mantas, Delfine ist hier und aber mit mit etwas einer Glück, moderaten auch Weißspitzenhochseehaie zu beobachten. Strömung zu rechnen. Canyon Der Canyon ist einer der populärsten Tauchplätze in Dahab. Der Einstieg Shaab Samadai/Dolphinhouse erfolgt nach ein paar Metern und über Shaab Steine Marsa durch Alam eine flache, Ganztagesbootsausflug sandige Lagune, mit in der 2 Tauchgängen, sich immer wieder einer besondere als Driftdive. Fische Beide Aussenriffe entdecken lassen, präsentieren wie z.B. sich ein als Rotmeer-Walkman, ein hufeisenförmiges aber Riff auch mit einer Rotfeuer-, geschützten Koffer- Innenlagune, oder Igelfische. die oft Hinzu Schlafplatz kommen von Muränen, Krokodilfische Delphinschulen und ist. mit Im einem Südwesten guten des Blick Shaab entdeckt Samadai man erheben bisweilen Drachenköpfe, sich schön bewachsene Steinfische Ergs, oder die Oktopusse. teils bis zur Danach Oberfläche folgt reichen. ein tunnelähnlicher Weiterhin bestimmen Spalt, Spalten in den man und in Canyons 15 oder das 22 Bild Meter beider Tiefe Tauchplätze, ebenso sandige Abschnitte, auf denen Blaupunktrochen Gabr schlafen el Bint und sich kleine Riffhaie verstecken. Dieser Tauchplatz ist per Boot oder von Land aus erreichbar und gehört zum Naturschutzgebiet von Nabq. Der dem Strand direkt Sheik vorgelagerte Malek Korallenblock und Marsa Egla zeigt sich als noch völlig intakt. Hier Sheik sind zwei Malek Routen ca. 25 möglich: km nördlich eine des im Norden ORCA Dive des Riffs, Club Tulip die andere gelegen. Ein südlich Saumrifftauchgang davon. Ein Drop mit Off großer lockt mit Korallenvielfalt, dichtem Bewuchs, ab einer insbesondere 5 m mit zahllosen einzelnen Fächer- Korallenblöcken und Schwarzen und häufig Korallen, anzutreffenden durch Tiefe von Oktopoden Weichkorallen und und Muränen. Gorgonien. 15 m Die vom grandiose Hauptriff Unterwasserszenerie entfernt, auf einer Tiefe ist zusätzlich von 10 bis durch 15 kleine m befindet Überhänge sich eine und grosse Höhlen Seegraswiese. auch durch Fast immer Spalten trifft gekennzeichnet. man hier auf Gabr einen el Dugong, Bint überzeugt großen Stechrochen zudem durch und natürlich einen großen auf Schildkröten, Fischbestand, manchmal wie Blaupunktrochen, auch Delphine. Schildkröten, Rückweg am Saumriff Makrelen, entlang Straßenkehrer, wahlweise Schnapper durch einen und Canyon, Krokodilfische. der direkt Ein zum fast Ausstieg unberührter führt. Spot, Marsa der Egla für Taucher ca. 20 Km jeglicher südlich Qualifikation unserer Basis, perfekt eine wunderschöne geeignet ist und Bucht obendrein mit farbenprächtigem überland mit großartigen Nord- und Impressionen Südriff, große einer wilden Artenvielfalt Berg- und Wüstenwelt Schwarmfisch, beeindruckt. Blaupunktrochen, Rotfeuerfische und vieles mehr. Zwischen Nord- und Südseite liegt die große Seegraswiese auf einer Tiefe von 2 bis 10 m, wo man ebenfalls beste Chancen auf Dugongs und Seepferdchen hat. Eine Leichter weitere zu betauchen Möglichkeit ist an der diesem Süden, Platz der zu neben tauchen, großem erfordert Fischreichtum eine Mit traumhafte kompletter Ausrüstung, Szenerie von die Hart- man und schon Weichkorallen am Blue Kondition. Hole aufweist. angelegt Zwar hat, dominieren läuft der Rifffische Taucher etwa hier nicht fünf Minuten so stark, nach dafür aber Norden. sind Begegnungen Allerdings ist mit auf ihren diesem größeren Marsch Artgenossen etwas Kletterei umso über häufiger. größere Dazu zählen Felsbrocken Schnapper angesagt. genauso Danach wie Napoleons; findet sich das ein Zusammentreffen mit Schildkröten, Einstieg, ein Rochen, schmaler Haien Kamin und im anderen Riff, in pelagischen den man nur recht spektakulärer nacheinander Fischen ist immer in Reihenfolge wieder gegeben. abtauchen Selbst kann, Hammerhaie, um dann die besonders Steilwand in den frühen auf Morgenstunden der Riffaußenseite und zu am erreichen. späten Nachmittag, sind hier nicht selten und bisweilen nähern sich sogar Weißspitzen- Hochseehaie den Steilwänden im Südosten und Südwesten. eintauchen kann und der weiter abwärts führt, bis er in 40 Meter in einer saalartige Höhle einmündet. Der Canyon ist meist nach oben An beiden offen, Riffen damit befinden hell und sich wird große in der Ergs, Regel die von im unten Flachbereich nach oben betaucht. durch Tunnel, Dieser Höhlen Platz und steht Passagen eher für bestechen. das Erlebnis Der Höhlentauchen große Vorteil als dieser für Tauchplätze eine üppige und Flora aller und Ergs Fauna, ist ihre ist aber geschützte für Anfänger Lagunenlage, weniger geeignet. welche sich Der bestens Canyon eignet empfiehlt als Tagesruhestätte sich für bestimmte von Weitwinkelaufnahmen Delphinschulen. und für oftmals großen Makrofotografen. Tauchbasisinformationen „Das Elphinstone Riff gehört sicher zu den top ten der Welt, am Hausriff Basisleitung: lassen sich fast täglich Delphine, Mantas und Schildkröten beobachten.“ ORCA Team Farag Sedky Sprachen: Deutsch, Englisch, Tauchbasisinformationen Arabisch Verbände: Sprachen: Equipment: Verbände: Equipment: Tanks: Tanks: Computer: PADI, Deutsch, Pro-NRC Englisch, Italienisch, Arabisch 30 SSI, Komplettausrüstungen PADI, CMAS 40 Komplettausrüstungen Aluminium 12L/8L Alu 15L/12L/10L/8L Ja Kameraverleih: Ja Kameraverleih: Nein Besonderes: Landtauchgänge Spektakuläres Hausriff Besonderes: Zodiac, Elphinstone Kamel Riff Safari

ORCA Dive Clubs
orca1991
ORCA Dive Clubs
orca1991
ORCA Dive Clubs
orca1991
ORCA Dive Clubs
orca1991
ORCA Dive Clubs
orca1991
ORCA Dive Clubs Broschuere 2017
orca1991