Treffpunkt.Bau 03/2016

Lulu89

RÄDLINGER

Für ein perfektes Einsatzverhalten wird der Löffel

in enger Abstimmung mit dem Kunden an Trägergerät

und Einsatzgebiet angepasst.

Ein Felslöffel auf dem Bohrwerk: Für die Fertigung von

Großlöffeln muss auch der Maschinenpark entsprechend

ausgestattet sein.

Ein 4,5 m3-Reißlöffel von Rädlinger kurz vor der

Auslieferung an ein Kreidewerk.

Felslöffel in schwerer Ausführung

SONDERKONSTRUKTION

Große Anbaugeräte als individuelle Lösungen und Sonderkonstruktionen

sind seit jeher ein Markenzeichen der Rädlinger Unternehmensgruppe.

Trends in der Umschlags- und Gewinnungsindustrie

drängen vermehrt zu mehr Effizienz durch größere und leistungsstärkere

Anbaugeräte. Ein Beispiel dafür: ein Rädlinger Felslöffel mit

2,4 m Schnittbreite für ein Schotterwerk. Eine Ladung des Löffels

fasst bis zu 7,5 m3. Sonderkonstruktionen, wie es Großlöffel und

-schaufeln aufgrund ihres meist anspruchsvollen Einsatzes zum

Großteil sind, bilden deshalb ein wichtiges Geschäftsfeld des Unternehmens.

Besonders gefragte Produkte sind Anbaugeräte in schwerer

Ausführung, wie z. B. Fels- oder Reißlöffel. Im Einsatz müssen sie

mit hohem Verschleiß und großen Ausbrechkräften zurechtkommen,

weshalb eine enge Abstimmung mit dem Kunden und eine

exakte Anpassung an das Trägergerät sowie an das jeweilige Einsatzgebiet

von großer Bedeutung sind. Zusätzlich zur ohnehin robusten

Bauweise bietet der Hersteller verschiedene Panzerungsstufen, die

den Löffel vor Verschleiß schützen. Ein individuell angepasster Felslöffel

erhielt für eine längere Lebensdauer kürzlich Verschleißstreifen

an der Löffelrück- und der Innenseite. Im Einsatz ist der Löffel mit

einem Füllvolumen von etwa 3 m3 nun in einem Schiefertonabbau.

Beim Eindringen und Aufnehmen des Materials schützt eine geschraubte

Messerpanzerung das Trapezmesser des Löffels mit einer

Schnittbreite von 1,7 m.

Verbaugreifer

Jetzt

Aufnahmebuchsen

einschweißen …

Rufen Sie uns an!

Auch für Ihr Verbausystem haben wir die passende Lösung!

Schmölz

Osterried 2

87616 Marktoberdorf

Telefon +49 (0) 8349 97 20

und Baugeräte GmbH eMail mail@schachtfix.info

[ 34 ] 03.2016 . TREFFPUNKT BAU

www.schachtfix.info

Mehr Info

ERDEBEWEGUNG

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine