Aufrufe
vor 1 Jahr

UH03-04-05-2016

Unser Herzogtum, Ausgabe 3

XXX XXX Willkommen zu

XXX XXX Willkommen zu Hause ! Mit der dritten Ausgabe von »Unser Herzogtum« wollen wir Sie in den Frühling schicken. Wie gewohnt, gibt es einen bunten Strauß an Geschichten, die die Besonderheiten der Region veranschaulichen. Liebe zur Heimat, Liebe zur Natur und Liebe zu guter Ernährung – das sind die Schlagwörter, die sich im Inhalt vieler Artikel dieses Heftes wieder finden. Ausgabe 3 ist dieses Mal besonders ländlich geprägt – kein Wunder, denn selbst in den Städten des Herzogtums ist die Natur stets nur einen Steinwurf entfernt. Wälder, Wiesen, Felder, Seen – das ist es, was wir an unserer Heimat lieben. Die Erkenntnis, dass wir mit diesen Schätzen achtsam und nachhaltig umgehen müssen, setzt sich im Bewusstsein der Gesellschaft immer weiter durch. Ein besonderes Beispiel dafür ist unter anderem die Rindergilde Geesthacht. Begleiten Sie in dieser Ausgabe unseren Besuch auf den Weiden des Herzogtums. Die Liebe zur Heimat zeigt sich auch in dem, was wir kochen und konsumieren und wie wir es zubereiten. Das kann sich darin äußern, dass wir vornehmlich die Produkte der Landwirte aus unserer Region kaufen. Hier kann man den Produzenten oftmals bei der Herstellung über die Schulter schauen. Wo gibt es mehr Transparenz? Zudem schonen die kurzen Transportwege die Umwelt. Auch viele Gastronomen haben das erkannt und kochen bevorzugt mit regionalen Produkten. Doch Nachhaltigkeit bezieht sich nicht nur auf den Schutz der Natur. Auch die Jugend sollte nachhaltig gefördert werden, um so eine solide Basis für die Zukunft zu legen. Die gemeinnützige Institution, die wir dieses Mal vorstellen, ist die Stiftung ›Chancengleichheit für Alle‹. Und was gibt es noch? Dass die Jugend auch schon vor Jahrhunderten ordentlich zu feiern wusste, erfahren Sie in dieser Ausgabe von den Pfingstknechten aus Ritzerau. Ab dieser Ausgabe konnten wir die Foodbloggerin Franzi Schädel aus Mölln für eine Kolumne in »Unser Herzogtum« gewinnen. Ach ja, und unser Fotomodell auf der Titelseite kommt dieses Mal aus Fredeburg. Abgelichtet wurde die junge »Dame« von Jens Butz. Vielen Dank! Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Andreas Anders Unser Herzogtum FRÜHJAHR 2016 3

UH03-04-05-2016
UH012015x.pdf
UH022015