TVB-Hallenzeitung Ausgabe180

arskleinjung

TV-Bergneustadt

1880 e.V.

JSG-Bergneustadt/Strombach

Handball - Hallenzeitung vom 13.3.2016

Schaffhäuser präsentiert:

Sonntag 16:30 Uhr

TV

Bergneustadt

gegen

HSG Geislar-Oberkassel

Karosserie- und KFZ-Instandsetzung / EU-Neufahrzeuge

Kölner Straße 198a, 51702 Bergneustadt

Tel. 02261-478200

Mail: info@schaffhaeuser.eu

Internet: www.schaffhaeuser.eu

14. Jahrgang / Ausgabe 180

1


Tabelle HVM Verbandsliga

Nr Mannschaft Spiele Tore D Punkte

1 SSV Nümbrecht 21/26 593:485 108 35:7

2 CVJM Oberwiehl 21/26 607:519 88 33:9

3 HSV Bocklemünd 21/26 634:570 64 32:10

4 TV Bergneustadt 21/26 619:567 52 31:11

5 Longericher SC 2 21/26 588:523 65 26:16

6 SC Fortuna Köln 21/26 575:525 50 25:17

7 HSG Geislar-Oberkassel 21/26 555:514 41 25:17

8 ASV SR Aachen 21/26 484:538 -54 19:23

9 HSV Frechen 21/26 578:605 -27 17:25

10 HSG Euskirchen 21/26 591:605 -14 15:27

11 TV Birkesdorf 21/26 587:637 -50 13:29

12 TuS 82 Opladen 2 21/26 556:607 -51 12:30

13 HSG Siebengebirge-Thomasberg 2 21/26 502:601 -99 6:36

14 Dünnwalder TV 21/26 463:636 -173 5:37

T o r s c h ü t z e n l i s t e 1. H e r r e n

# Name Vorname Tore Feldtore 7-Meter

5 Bay Timo 31 31 0

14 Kakuschki Mathias 108 55 53

18 Kakuschki Stephan 141 121 20

6 Magdzack Holger 40 40 0

20 Neese Marcel 17 17 0

13 Ries Nico 50 50 0

11 Schneider Christian 12 12 0

23 Schneider Thorben 120 120 1

21 Welke Nils 8 8 0

29 Krause Norman 56 56 0

22 Voss Thomas 20 20 0

10 Berscheid Thomas 5 5 0

60 Montag Timo 0 0 0

Andersen Lars 1 1 0

Senioren Verbandsliga: ASV

SR Aachen - TV Bergneustadt

26:25 (11:10)

Letzten Sonntag ging es schon

um 12.30 Uhr nach Aachen in

die Neuköllnerstraße. Ohne

Timo Bay, Nico Ries und Christian

Wolf wollte Bergneustadt

zwei Punkte mit nach Hause

nehmen. Doch die Kaiserstädter

hielten die Punkte nicht in

einer Geschenkbox parat. Auch

wenn in der Halle Harzverbot

gilt, war das kein Grund, warum

der TVB nicht zu seinem

Spiel kam. Die Schwarz-Roten

wirbelten vor der Neustädter

Abwehr und der TVB ließ sich

immer wieder verleiten Lücken

für den SR-Angriffsspieler

(Nr.8) Zweiffel zu öffnen. Erst

als man die Abwehrreihen geschlossen

hielt, holte man den

Rückstand von 7:4 zum 8:8

(20.) auf. Doch Aachen hatte

Lunte gerochen und nun spielten

alle SR aggressiver und

erfolgreicher auf das TVB Tor.

Ohne die neun Paraden von

Philipp Schürhoff wäre Aachen

davongezogen. Nach der Pause

führte der TVB in der 38. Minute

mit 14:15, doch statt aufzubauen,

mussten drei Angriffe

wegen Stürmerfoul abgepfiffen

werden. Fünf Minuten vor der

Schlusssirene stand es 23:23.

Doch der ASV hatte den besseren

Lauf und beim 26:24

(58.) nahm Coach Ralph Weinheimer

den Torwart raus und

brachte Lars Andersen als siebten

Feldspieler. Der Schachzug

ging auf und der TVB kam zum

26:25 heran. Der Angriff der

Kaiserstädter verpuffte und im

Gegenzug gelang es Holger

Magdzack nicht den Ball zum

Unentschieden zu versenken.

Aachen, als vermeintlich leichter

Gegner, hat stark gekämpft

und die Punkte behalten. Nun

erwartet Bergneustadt ein Restprogramm

gegen die direkten

Aufstiegskonkurrenten.

Tore: Thorben Schneider (9),

Stephan Kakuschki (5/1), Holger

Magdzack (3), Mathias Kakuschki

(3/1), Norman Krause

(2), Thomas Voss 2, Thomas

Berscheid 1

Sabine Welke

Drucke und Grafiken für Wände, Böden, PoS und Industrie

Ausstellungssysteme

Grafik-Design

Besch riftungen

Digitaler

Direktdruck

Großformat - Digitaldruck

Messedesign

Siebdruck

Eckenhagener Str. 31

D-51645 Gummersbach

Tel 02261 95 62 - 0

Fax 02261 95 62 - 20

www.neschen-gmbh.de

info@neschen-gmbh.de

2


Zum heutigen Spiel:

Liebe Zuschauer,

ich begrüße alle Fans, alle Sportler

des TV Bergneustadt und der

JSG Bergneustadt-Strombach,

die Schiedsrichterkameraden

Hafenrichter/Pick und unsere

Gäste aus Geislar-Oberkassel in

der Sporthalle auf dem Bursten.

Zum wiederholten Mal in dieser

Saison spielen wir am Sonntagnachmittag.

Mit dem heutigen

Gegner, der HSG Geislar-Oberkassel

kommt der Tabellensiebte

zu uns auf den Bursten. Mit 25-

17 Punkten steht die Mannschaft

punktgleich mit Fortuna Köln in

der Tabelle. Die Qualifikation

für die Mittelrhein-Oberliga ist

im Blick, doch dafür müssen

noch dringend Punkte her. Das

Restprogramm mit Euskirchen,

Birkesdorf und Dünnwald hört

sich eigentlich machbar an, aber

heute gegen den TVB und in 3

Wochen gegen den CVJM Oberwiehl,

stehen auch schwere Aufgaben

an. Wir sind gespannt,

wie die Spielgemeinschaft Geislar-Oberkassel

heute auftritt.

Nun zu unseren Jungs: Am vergangenen

Sonntag hat es auch

unsere Jungs erwischt. Gegen

einen vermeintlich schwächeren

Gegner fand man nie zum

gewohnten Spiel und verlor unglücklich

mit 25-26. Das zeigt,

dass alle Spiele und Gegner absolut

ernst genommen werden

müssen, wenn man das gesteckte

Ziel erreichen will.

Der heutige Gegner ist in Tuchfühlung

zu den Aufstiegsplätzen

und wird sicher alles versuchen,

um vielleicht etwas Zählbares

aus Bergneustadt zu entführen.

Unsere Mannschaft wird jedoch

zeigen, dass sie der „Ausrutscher“

in Aachen nicht vom

eingeschlagenen Weg abbringen

lässt. Hier auf dem Bursten soll

der Grundstein für die letzten 5

Spiele gelegt werden. Es werden

insgesamt noch 10 Punkte

vergeben und um einen sicheren

Platz für den Aufstieg einzunehmen,

sollten noch einige

Punkte auf der Habenseite dazu

kommen.

Die Mannschaft ist hochmotiviert

und vermutlich sind bis auf

den angeschlagenen Christian

Wolf alle wieder an Bord. Der

gesamten Mannschaft und den

Trainern wünsche ich für heute

viel Glück und Erfolg. Gebt alles

und holt euch die wichtigen

Punkte hier auf dem Bursten!!

Den Zuschauern wünsche ich

ein unterhaltsames, faires und

spannendes Spiel.

Nächstes Wochenende geht es

dann am Samstag, den 19.03.16

zum Auswärtsspiel zum HSV

Bocklemünd, der am vergangenen

Wochenende überraschend

gegen den HSV Frechen verloren

hat. Trotzdem hat der HSV

Bocklemünd als Tabellendritter

natürlich auch fest den Aufstieg

im Visier.

Zum nächsten Heimspiel erwarten

wir dann am Freitag, den

01.04.16, um 20.00 Uhr, den

SSV Nümbrecht zum Lokalderby

hier auf dem Bursten.

Mit sportlichen Grüßen

Stefan Kuxdorf

Abteilungsleiter Handball

TV Bergneustadt 1880 e.V.

3


n Schadengutachten

n Erstellung von Kurzbewertungen und

Wertgutachten

n Technische Beweissicherungen aller Art

Wir beraten Sie gern! Tel. 02261 / 57833

Kölner Straße 69 · 51702 Bergneustadt · Tel. 02261 / 57833 · Fax 02261 / 57785 · info@mueller-klein.de · www.mueller-klein.de

Dominik Prystaw

Kölner Straße 250a

Krawinkelgebäude

51702 Bergneustadt

Tel. 0 22 61 - 92 08 30

Bobath und Vojta

Krankengymnastik

Manuelle Therapie

Massage

Fango / Heißluft / Eis

Schlingentisch

Lymphdrainage

Craniosacrale Therapie

Senioren Verbandsliga: TV Bergneustadt

: Birkesdorfer TV 38:32

(20:15)

Am letzten Sonntag im Februar zur

Familienzeit um 16.30 Uhr pfiffen

die Unparteiischen das Spiel in der

Burstenhalle an. Außer auf den

verletzten Abwehrspieler Nils Welke

konnte Ralph Weinheimer aus

dem vollen Kader schöpfen. Die

Hausherren zeigten den Gästen von

Anfang an, wer das Sagen hat und

so führte man nach zehn Minuten

schon 7:3.

Tore von Thorben Schneider und

Kreisläufer Stephan Kakuschki, sowie

fünf verwandelte Siebenmeter

von seinem Bruder Mathias ließen

die Hallenanzeige zur Halbzeit bei

20 Treffern aufleuchten.

In der zweiten Spielhälfte kamen

alle TVB Spieler zu ihrem Einsatz

und Norman Krause überzeugte auf

der Linksaußen-Position mit vier erfolgreichen

Abschlüssen. Nico Ries

nutzte die Lücken am Kreis und traf

insgesamt fünf Mal. Adrian Piechula

und Christian Wolf machten ihre

Sache gut im TVB Gehäuse.

Tore: Thorben Schneider 9, Stephan

Kakuschki 8/1, Mathias Kakuschki

7/5, Nico Ries 5, Norman Krause 4,

Holger Magdzack 2, Timo Bay 1,

Thomas Berscheid 1, Marcel Neese

1.

Sabine Welke

Zunft-Kölsch-Pokal Halbfinale

03.03.2016 20.45 Uhr

SSV Nümbrecht : TV Bergneustadt

32:26 (16:11)

Nachdem das Viertelfinalspiel

gegen TV Strombach wiederholt

abgesagt wurde, erhielt Bergneustadt

die Punkte am grünen Tisch

und stand im Halbfinale gegen den

Ligakonkurrenten SSV Nümbrecht.

www.hand-werk-handarbeiten.de

Basteln-Handarbeiten-Deko

Kölner Str. 235

Tel: 02261/8159833

Inh. M.Fuckel

4


Ihre IT-Partner vor Ort

EDV•IT-Dienstleistungen

•Hard- & Software- Vertrieb

•Server/Clientsysteme

•IT-Sicherheit

•Netzwerke

•Webpräsenzen, email

•Kommunikation

•Schulungen Partner in allen Fragen

Hauptstraße 92

Dienstleistungszentrum

„Alte BERGA“

51709 Marienheide

Tel. : 02261-949241 Fax. : 02261-949242

Email: info@lobbe-service.de

Kölner Str. 169 51702 Bergneustadt

Gummersbach - Bergneustadt - Wipperfürth - Marienheide

Lindlar - Engelskirchen - Wiehl - Olpe - Nümbrecht

Am 3.3.2016 pfiffen Marx und

Marx die Partie um 20.45 Uhr an.

Ralph Weinheimer musste auf Timo

Bay, Christian Wolf, Nico Ries

verzichten und konnte Nils Welke

(nach Zehenbruch) erst sporadisch

einsetzen. Dagegen konnte Nümbrecht,

anders als in den Meisterschaftsspielen,

seine festgespielten

Spieler im Pokal auflaufen lassen.

Der TVB lief gegen eine stark agierende

SSV Abwehr an, die doch die

Bälle abfing und zu erfolgreichen

Tempogegenstößen führte. Nach

einer Viertelstunde nahm Ralph

Weinheimer beim Stande von 8:4

eine Auszeit. Doch der TVB fand

nicht zu seinem Spiel. Über 12:6

und 14:8 ging es mit 16:11 in die

Pause.

In der zweiten Halbzeit verzettelte

sich der TVB in Einzelaktionen,

ließ die Außenspieler verhungern

und diskutierte mit den Schiedsrichtern,

die dem SSV nur drei gelbe

Karten zeigte, während man selbst

acht Zeitstrafen hinnehmen musste.

Der Gastgeber war an diesem

Abend ungefragt die bessere Mannschaft

und steht im Pokalfinale.

Der TVB spielt am 1. Mai in der Eugen

Haas Halle gegen den Verlierer

aus der Partie TUS Derschlag gegen

CVJM Oberwiehl um Platz drei.

Tore: Mathias Kakuschki (8/4),

Thomas Voss (6/1), Thorben Schneider

(4/1), Stephan Kakuschki (4),

Norman Krause (3), Holger Magdzack

(1)

Sabine Welke

GeWoSie Gemeinnützige Wohnungsbauund

Siedlungsgenossenschaft eG

in Bergneustadt

Am Klitgen 3

51702 Bergneustadt

Telefon: 0 22 61/94 85 0

Fax: 0 22 61/94 85 19

Email: info@gewosie-bvg.de

Internet: www.gewosie-bvg.de

Ihr Zuhause in

Bergneustadt

5


Wohnen mit Stil

• Wohnkultur

• Floristik

• Textiles

• Geschenke

• Wohnaccessoires

2. Kreisklasse Herren: TV Bergneustadt

2 : TUS Reichshof

28:14 (14:8)

Am Freitagabend war statt Training

das Meisterschaftsspiel

gegen den TUS Reichshof auf

dem Bursten angesagt. In den

ersten fünf Minuten fiel nur das

1:0 für den TVB. In der ersten

Viertelstunde war es eine Partie

auf Augenhöhe, doch dann

zog der TVB zum Halbzeitstand

von14:8 davon. In der fairen Begegnung

mit nur einer Zeitstrafe

schraubte in der zweiten Spielhälfte

der TVB die Tordifferenz

Tor um Tor höher und im Angriff

scheiterte der TUS Reichshof oft

am TVB Torhüter. Beste Werfer

waren Jan Welke (7) gefolgt von

Thomas Rudzki und Oliver Gilles.

Sabine Welke

Jahreshauptversammlung Abt.

Handball vom 01.03.2016

Am Dienstag, dem 01.03.16 traf

sich die Handball-Abteilung zur

diesjährigen Jahreshauptversammlung

im Vereinsraum auf

dem Bursten. Ca. 20 Mitglieder

hatten den Weg zum Bursten gefunden,

um die Aktivitäten der

Handball-Abteilung zu besprechen.

Den Handball-Vorstand

würde es natürlich freuen, wenn

noch mehr Mitglieder zur JHV

kommen würden.

In einer zügigen Sitzung wurden

die Berichte aus den unterschiedlichen

Gruppen vorgetragen und

die Vorstandsposten gewählt.

Wichtige Themen waren natürlich

die 1. Herrenmannschaft

und der anstehende Aufstieg in

L. Enns – fine Design

Kölner Str 276-278

51702 Bergneustadt

Tel/Fax: +49 2261 470 911

www.lydiaenns.de

die Mittelrhein-Oberliga und die

Jugendspielgemeinschaft Bergneustadt-Strombach.

Das Thema

Schulsport und damit Werbung

für den Handball im TVB wird

neu aufgegriffen und mit Renate

Felsenheim haben wir ein hervorragendes

Bindeglied zu den

Schulen gewinnen können.

Aber auch andere Aktivitäten wie

Neujahrsfeier, Vereinsfrühstück,

Spielfeste, „externe Bewirtungen“

und das Neustadt-Turnier

wurden erwähnt. Auch die hervorragenden

Schiedsrichterleistungen

von allen Gespannen

(besonders aber von Ramesh und

Suresh; aktuell auch 1.Bundesliga)

fanden in der Versammlung

große Anerkennung. Danke für

diese Leistungen!

Wahlen (in Klammern, bereits

gewählte Positionen):

Stellv. Abteilungsleiter: Michael

Klinnert

(Abteilungsleiter: Stefan Kuxdorf)

Stellv. Geschäftsführerin: Sabine

Welke

(Geschäftsführer: Karl-Heinz

Köster)

Stellv. Jugendwart: Fabian

Mertens

(Jugendwart: Michael Klinnert)

Stellv. Schriftführerin: Karin

Schwelm

(Schriftführerin: Inka Mertens)

Stellv. Schiedsrichterwart: Daniel

Köpplin

(Schiedsrichterwart: Uwe Köster)

Beisitzerin Schulsport (Schulsportreferentin):

Renate Felsenheim

Ich wünsche uns allen eine

motivierte und engagierte Ver-

6


Öffnungszeiten:

Mo.-Do.

16 - 1.00Uhr

Fr.

16 - 3.00Uhr

Sa. u. Tag vor Feiertag 15 - 3.00Uhr

Bowling,

So. u. Feiertags 14 - 1.00Uhr

Kölner Str. 2-4

51702 Bergneustadt

Sonntag von 12 – 14 Uhr + 17 - 21.30 Uhr

und Montag 18 – 21.30 Uhr BUFFET“

da ist der Spaß garantiert !

Reservierungen unter: Tel. : 0 22 61 / 47 88 47

einsarbeit für alle Handballer (Jugendmannschaften,

Seniorenmannschaften,

Schiedsrichter und Eltern).

Das betrifft natürlich nicht nur die

gewählten Vorstandsmitglieder. Jeder

ist zur Mitarbeit aufgerufen und wird

gebraucht. Ansprechpartner hierfür

sind alle oben genannten und natürlich

alle Trainer. Auf der Homepage

können alle Infos abgerufen werden

(Dank an dieser Stelle an Inka).

Zum Schluss möchte ich mich an

dieser Stelle stellvertretend für den

Vorstand bei allen, die dem Handball

beim TV Bergneustadt verbunden

sind, für die geleistete Arbeit und

Unterstützung im vergangenen Jahr

bedanken.

Stefan Kuxdorf

Abteilungsleiter Handball + 2.Vorsitzender

TV Bergneustadt 1880 e.V.

12 neue Bahnen!

Restaurant!

Billiard!

Kicker!

Bundesliga auf SKY!

7


mC1 Jugend Verbandsliga:

HSG Rösrath/Forsbach gegen

JSG Bergneustadt/Strombach

23:27 (11:14)

Das letzte Meisterschaftsspiel

der männlichen C-Jugend gegen

den Tabellenletzten aus Rösrath/Forsbach

begann unerwartet

mit offenem Schlagabtausch.

Die ständig in einen Zweikampf

gehenden Gastgeber konnten

das Ergebnis 15 Minuten

ausgeglichen gestalten. Dann

erst gelang es der Abwehr etwas

stabiler zu stehen und bis

zur Halbzeit einen 3 Tore Vorsprung

herauszuspielen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurden

viele Torchancen vergeben

und es reihten sich technische

Fehler aneinander. Gleichzeitig

gab es mehrere Zeitstrafen gegen

die JSG, sodass zeitweise

nur noch 4 Spieler auf dem Feld

standen. In dieser Phase machte

die Abwehr einen guten Job und

konnte mehrere Bälle abfangen

und zu Toren ummünzen. Fünf

Minuten vor Ende des Spiels

glich der Gastgeber auf 22:22

aus und das Spiel stand auf der

Kippe. Spielmacher Tim Foerster

legte dann in der Schlussphase

mit 3 Toren die Basis

zum letztlich verdienten Sieg.

Die Mannschaft von Michael

Klinnert und Christian Schneider

beendet die Saison mit einem

guten 6. Platz

Es spielten: TW Jona Kühner

(1.-15.); Kaderhan Karaca

(16.-35.); Ilias Toromanovic

(36.-50.) Sean Bockhacker (3);

Tim Foerster (7); Heso Oezman;

Dustin Schneider (5);

Yahya Cakir (3); Thibaut Lange

(3); Nils Endreß (1); Willi Sauerländer

(5); Felix Hillen

Michael Klinnert

8


Steckbriefe

Name: Adrian Piechula

Spitzname: Adi

Alter: 35

Größe und Gewicht: 180cm,

85 kg

Beruf: Schlosser

Bisherige Vereine: TV Bergneustadt,

RSV Eiserfeld, Vfl

Gummersbach, TV-Niedersessmar

Beim TVB seit: 20121

Position und Trikotnummer:

Torwart Nr. 16,

Handballidol: Thierry Omeyer

Beschreibe deine Mannschaft

mit 3 Worten: Einfach

nur Weltklasse!

Welcher Trainer hat dich am

meisten geprägt?: Rainer Jäckel

Welches Saisonziel hast du?:

Top 4

Was würdest du mit einem

Lottogewinn machen?: Etwas

Luxus gönnen & etwas sparen

für spätere Zeiten

Welches Lied singst du aktuell

am liebsten unter der Dusche?:

hab keins

Welche peinliche CD steht

bei dir im Schrank?: Hab

keins

Welche Wörter oder Phrasen

benutzt du am häufigsten?:

„Weist, du…“

Wer aus deiner Mannschaft

ist der beste Fußballer?:

Thorben Schneider

Was ist dein Lebensmotto?:

Damit das Mögliche entsteht,

muss immer wieder das Unmögliche

versucht werden!

Name: Lars Andersen

Spitzname: Larsi

Alter: 26

Größe und Gewicht: 1,76/

81 kg

Beruf: Student

Bisherige Vereine: TV Niederseßmar,

TV Bergneustadt

Beim TVB seit: 1994

Position und Trikotnummer:

am liebsten auf Rückraum Mitte

Handballidol: Joachim Boldsen

Beschreibe deine Mannschaft

mit 3 Worten: ein geiles

Team

Welcher Trainer hat dich am

meisten geprägt?: Eduard

Debnar

Welches Saisonziel hast du?:

Aufstieg

Bist du verliebt, verlobt,

verheiratet?: Nein

Was würdest du mit einem

Lottogewinn machen?: Urlaub

machen und den Rest anlegen.

Welches Lied singst du aktuell

am liebsten unter der Dusche?:

Ich kann nicht singen.

Welche peinliche CD steht

bei dir im Schrank?: Meine

Musik ist nur noch digital.

Welche Wörter oder Phrasen

benutzt du am häufigsten?:

Ja, so ist das.

Wer aus deiner Mannschaft

ist der beste Fußballer?:

Thorben

Was ist dein Lebensmotto?:

Alles mit Ruhe angehen.

9


hinterer Reihe (v.l.): Frida, Jasmin, Sophie, Wen Ru, Joy, Xenia, Hanna

vordere Reihe (v.l.): Jessy, Melis, Jewel, Melike, Lina, Tjara, Leyla

Inh. Georgios Stavrou

Ludwigstraße 22

51643 Gummersbach

Telefon: 0 22 61 / 501 92 51

Fax: 0 22 61 / 501 92 52

Internet: www.xilo-bau.de

E-Mail: info@xilo-bau.de

Ihr kompetenter Partner für

Malerarbeiten, Boden und Innenausbau!

10


Jetzt

mitgestalten und

gemeinsam mehr

erreichen!

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

wE-Jugend

Die Crowdfunding-Initiative

für Oberberg:

Gemeinsam gute Ideen

verwirklichen.

Viele Menschen haben gute Ideen, wie sie

das Leben für sich und andere noch besser

gestalten können. Was oft fehlt, sind die

nötigen finanziellen Mittel, um diese Pläne

zu verwirklichen. Wir unterstützen Sie

beim Erreichen Ihrer Ziele.

www.oberberg.vieleschaffen-mehr.de

Beseitigung von Unfallschäden Gummersbach - Niederseßmar

Gummersbacher Str. 110

Tel. : (0 22 61) 2 21 72

Fax : (0 22 61) 6 26 72

www.lange-karosseriebau.de

11


Gasthaus

(ehemals Weiherklause)

Großenohl

Gutbürgerliche Küche Partyservice Kegelbahn

Es freuen sich auf Ihren Besuch:

Monika Hahn und Helmut Welter

Bergneustadt Kölner Str.392A

Tel. 0 22 61/4 59 28

info@steinmetz-roelle.de

www.steinmetz-roelle.de

Kölner Straße 116 51645 GM-Derschlag

Öffnungszeiten: Mo. + Di. Ruhetag

Mi. – Sa. 16.00 – 24.00 Uhr

So. + feiertags 11.00 - 14.00 Uhr

und 16.30 - 24.00 Uhr

Tel. 02261 / 8 07 09 01

Hier könnte Ihre

Werbung stehen!

12


13


wE-Jugend:

Gegen den Tabellenführer mussten

wir zum Abschluss unserer

Saison nun leider nochmal ran.

Es war uns klar, dass wir Platz

vier sicher hatten und haben

uns vorgenommen dieses Spiel

„locker“ anzugehen. Allerdings

wussten wir auch, dass wir in

der kompletten Saison die einzigen

waren, die es geschafft

hatten, den Eneglskirchnerinnen

2 Punkte abzunehmen. Für

die Mädchen war klar, dass wir

diese 2 Punkte gern verdoppeln

würden und das haben sie auch

von der ersten Minute an gezeigt.

Bis zur Halbzeit sah es

für uns auch noch sehr gut aus.

Leider haben wir die gesamte

Saison immer wieder das Gefühl

gehabt, dass viele Mannschaften

nicht nur mit den Jahrgängen

2005 und 2006 angetreten sind.

Auch in diesem Spiel war es

wieder so. Mit einem Halbzeitstand

von 10:12 gingen wir in

die Kabine und waren noch sehr

motiviert.

Doch dann kamen wieder „große“

Spielerinnen ins Spiel, die

uns kaum noch Chancen ließen.

Das Endergebnis von 13:27

macht es eigentlich schon deutlich,

wie frustrierend diese Situation,

für eine so stark kämpfende

Mannschaft wie unsere, ist. Jasmine

hat trotz einer Verletzung

im Tor tolle Paraden gezeigt und

auch alle anderen Spielerinnen

haben nicht nur in diesem Spiel,

sondern die gesamte Saison über

gezeigt, wie großartig sie schon

Handball spielen können. Es war

jedes Spiel eine Freude euch zuzusehen,

mit euch zu fiebern, mit

euch traurig zu sein und mit euch

zu feiern. Und ihr könnt wirklich

super stolz auf euch sein!

Wir „Kleinen“ werden nächste

Saison ganz sicher wieder viel

erreichen. Es ist toll dies alles

mit euch zu erleben und euch

wachsen zu sehen! Ein ganz großes

Lob an euch für diese mega

Leistung mit einer fantastischen

Platzierung!!!

Ella Heß

Ihre Apotheke mit dem freundlichen Service am Rathausplatz

Seit 120 Jahren im Dienst Ihrer Gesundheit

14


Mit uns ist vieles halb so schlimm

Es kann im Alltag schnell mal ein Missgeschick passieren.

Oder es gibt Auseinandersetzungen mit Geschäftspartnern,

Mitarbeitern oder Behörden.

Alles halb so schlimm: Setzen Sie auf professionelle Hilfe durch

unsere erfahrenen Rechtsanwälte und ihre ausgewiesene

Fachkompetenz.

Belasten Sie sich nicht mit Unannehmlichkeiten und vermeiden

Sie, dass es mehr Scherben gibt als nötig.

Rufen Sie uns an: 02262 7610-0

Weiherplatz 3-5

51674 Wiehl

Telefon (02262) 7610-0

Telefax (02262) 7610-76

kanzlei@bspw.de

bsp-wiehl.de

15


Spielplan der nächsten Wochen

So. 13.03.2016 I 16:30 TV Bergneustadt HSG Geislar-Oberkassel Bursten

Sa. 19.03.2016 I 19:00 HSV Bocklemünd TV Bergneustadt

Sa. 19.03.2016 Minis 9:00-20:00 Miniturnier TV Bergneustadt Bursten-Alte Halle

So. 20.03.2016 Minis 9:00-14:00 Miniturnier TV Bergneustadt Bursten

Fr. 01.04.2016 I 20:00 TV Bergneustadt SSV Nümbrecht Bursten

Sa. 02.04.2016 Jgd 11:00-18:00 JSG Training und Freundschaftssp Bursten

So. 03.04.2016 Jgd 11:00-18:00 JSG Training und Freundschaftssp Bursten

Sa. 09.04.2016 I 20:00 SC Fortuna Köln TV Bergneustadt

Sa. 09.04.2016 Jgd 11:00-18:00 JSG Training und Freundschaftssp Bursten

Sa. 16.04.2016 I 17:30 TV Bergneustadt Longericher SC Bursten

Sa. 16.04.2016 Jgd 11:00-16:00 JSG Training und Freundschaftssp Bursten

So. 17.04.2016 Jgd 11:00-18:00 JSG Training und Freundschaftssp Bursten

Sa. 23.04.2016 Jgd 12:00-19:00 HVM Qualifikationsturnier Bursten

So. 24.04.2016 Jgd 11:00-19:00 HVM Qualifikationsturnier Bursten

16


Galleria da Peppino

Genuss!&Doppelter Genuss!&Ristorante

„Da Peppino“ steht für italienischen Genuss, ein

gemütliches Ambiente und familiäre

Wir freuen uns auf Sie.&Doppelter

Gastfreundschaft. Mit der „Galleria“ in Wiehl

Genießen Sie bei schönem Wetter unsere und dem „Alten Amt“ in Bergneustadt bieten wir

Ihnen an zwei Standpunkten dieselbe Qualität.

Außengastronomie.

Othestraße 2 | 51702 Bergneustadt | Tel.: 02261 - 5014306&Hauptstraße 50 | 51674 Wiehl | Telefon 02262 9 12 12

17


mD-Jugend Kreisliga:

Am vergangenen Wochenende

bestritt die männliche D-

Jugend der JSG die Talentiade

des Handballkreises Oberberg,

die Endausscheidung um die

Kreismeisterschaft, für die man

sich durch einen starken zweiten

Platz in der Meisterschaftsrunde

qualifiziert hatte. Allerdings

musste das Team von Jan

Schwenzfeier und Sven Rothe

bereits vor Turnierbeginn den

ersten Wermutstropfen hinnehmen:

Gleich vier Spieler waren

mit ihren Schulen auf Skifreizeit

und fehlten somit auf dem

wichtigen Turnier. Dazu kamen

noch zwei kranke Spieler.

Am ersten Turniertag stand

das 2-mal 3 gegen 3 – Turnier

sowie die Koordinationswertung

auf dem Plan. Aufgrund

der geringen Kaderstärke von

gerade einmal sieben Feldspielern

konnten die JSG’ler durch

die Multiplikator-Regel nur

das Spiel gegen den SSV Nümbrecht

gewinnen, da Gummersbach

und Gelpetal mit

ihrer Kaderstärke ihren Multiplikator

unerreichbar in die

Höhe trieben. Besonders in der

Koordinationswertung machte

sich das Fehlen der Skifahrer

bemerkbar, die im Training

zu den koordinativ Stärksten

zählten. Jedoch blieb man nur

knapp hinter dem Zweitplatzierten

aus Gummersbach. Am

Sonntag, dem zweiten Turniertag,

stand nur noch die 6

gegen 6 – Wertung an, in die

die JSG’ler mit einem souve-

18


Seit über 90 Jahren

- Fachgeschäft für moderne Floristik

- Lieferung und Dekoration zu allen Anlässen

- Fleuropdienst

- ganzjährige Produktion von Topf- u. Schnittblumen

- Beet- und Balkonpflanzen für alle Jahreszeiten

- Raumbegrünung und Pflegedienst

- Grabpflege

ränen 8-Tore Sieg gegen den

SSV Nümbrecht starteten. Als

nächstes musste man gegen

den VfL Gummersbach ran,

den man in der Liga bereits

zweimal geschlagen hatte. Bis

in die Haarspitzen motiviert

gingen die JSG’ler in die Partie,

die nach einem intensivem

Fight, trotz des Rumpfkaders,

mit einem Tor gewonnen werden

konnte. Schlussendlich

spielte man gegen die HSG

Gelpetal/Wallefeld und musste

sich nach zehn Minuten dem

überlegenen Gegner geschlagen

geben, der das Spiel nach

20 Minuten mit 9 Toren für

sich entscheiden konnte. Alles

in allem beendete die JSG

die Talentiade auf einem guten

dritten Platz. „Wir haben uns

trotz der vielen Ausfälle gut

präsentiert. Allerdings hat man

uns gegen Gelpetal und Gummersbach

dann schon angemerkt,

dass uns wichtige Spieler

fehlten. Dennoch haben die

D2-Spieler, die ausgeholfen

haben, ihren Job gut gemacht“,

Verbandsliga - 22. Spieltag

13.03.16 16.30 Uhr TV Bergneustadt HSG Geislar-Oberkassel

12.03.16 17.00 Uhr TuS Opladen 2 HSV Bocklemünd

12.03.16 17.45 Uhr Dünnwalder TV HSG Siebengebirge-Thomasberg 2

12.03.16 19.30 Uhr HSG Euskirchen ASV SR Aachen

12.03.16 20.00 Uhr Longericher SC 2 SC Fortuna Köln

12.03.16 20.00 Uhr CVJM Oberwiehl TV Birkesdorf

13.03.16 17.00 Uhr HSV Frechen SSV Nümbrecht

waren die Trainer nicht unzufrieden

mit der Leistung ihres

Teams.

Jan Schwenzfeier

Vorschau:

Freitag, 1.4.2016 um 20:00 Uhr:

TV Bergneustadt gegen

SSV Nümbrecht

Impressum

Texte und Gestaltung:

Karin Schwelm, Michael Kleinjung, Stefan Kuxdorf und die Trainer

Bilder: Michael Kleinjung Druck: Michael Kleinjung

mail an: michael.kleinjung@t-online.de

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren für ihre

freundliche Unterstützung!

Für Tabellen, und Textauszüge danken wir

www.sis-handball.de und www.oberberg-aktuell.de

19


20

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine