Speisekarte

gasthof
  • Keine Tags gefunden...

Verkaufspreis: 3,50 a

Fachzeitschrift für Speis und Trank des Gasthof Alte Schmiede Lückendorf

Pension - Restaurant - Café ... auf der Sonnenseite des Zittauer Gebirges

Dorf und Schmiede Lückendorf um 1900


Der Deutsche Schmiedemeister - Fachzeitschrift für Speis und Trank des Gasthof Alte Schmiede Lückendorf

Idyllisch gelegen zwischen der Dorfkirche von 1691 und

grünen Wäldern, am alten Gabler Handelsweg nach Prag ...

... so beschreiben wir den Besuchern und Gästen von Lückendorf den Standort unseres Gasthofes ALTE SCHMIEDE LÜCKENDORF

Die Bedeutung der Schmiede ist in enger Verbindung zur alten

Gabler Straße zu sehen. War doch diese Heer- und Handelsstraße

eine der ältesten Europas (Baubeginn um 1320) und nach

ihrer Fertigstellung gleichzeitig die erste, einzige und kürzeste

durchgehende Landverbindung zwischen dem Mittelmeerraum

im Süden und der Ostsee im Norden. Später mündeten dann

aus westlicher Richtung die Salzstraßen ein. Für den Reiseverkehr

von Süden (Böhmen) kommend beginnt auf der Höhe der

Schmiede der eigentliche Anstieg zum Gebirgskamm, was den

Fuhrleuten eine letzte Möglichkeit bot Hufe zu überprüfen, die

Pferde beschlagen zu lassen, zu tränken und zu rasten. Andererseits

leisteten die Bewohner von Lückendorf mit ihren Pferden

Vorspanndienste für die Fuhrwerke der Handelsreisenden. Über

500 Jahre rollten auf der Gabler Straße die Fuhrwerke. Somit

hatten Generationen von Schmiedemeistern und ihre Familien

ein gutes Auskommen. Aber auch Leid und Not brachte dieser

Handelsweg nach Lückendorf. Fast alle europäischen Kriege

zogen hier entlang. Von den Husitten ab dem Jahre 1424, welche

den Ort fast völlig zerstörten, noch 1509, also 85 Jahre danach,

wird Lückendorf als lat. VILLA DESOLATA (zerstörtes

Dorf) benannt, dem Durchzug des Winterkönigs Friedrich v.d.

Pfalz 1620, dem Schlesischen Krieg 1745, den Österreichern

und Napoleon 1813, dem Durchzug des Preußenheeres 1866,

dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Vom Spätherbst 1944 bis

Mai 1945, der Ortschronist schreibt: „... und sie zogen Monate

lang, Tag und Nacht ...“, Flüchtlingsströme aus den deutschen

Ostgebieten flohen vor der näher rückenden Front. Ab 8. Mai

1945 Ein- und Durchmarsch der Roten und Polnischen Armee.

Es gab Einquartierungen, Plünderungen und Vergewaltigungen.

Ab Juni 1945 Beginn der Vertreibung der sudetendeutschen

Bevölkerung aus der CSR. Am 21. August 1968 marschierte die

Sowjetarmee nach Prag ein um den „Prager Frühling“ niederzuschlagen.

Im Spätsommer und Herbst 1989 flüchten auf diesem

alten Handelsweg zahlreiche Menschen aus der DDR in Richtung

Prag, zur Botschaft der BRD.

Bis ca. 1954 war die Lückendorfer Schmiede als Handwerksbetrieb

für die Ortsansässigen Landwirte tätig. Danach nutzte

Ewald Helle das Anwesen als Kohlehandel und Fuhrbetrieb, bis

ca. 1971. Bis 1991 war das obere Stockwerk noch bewohnt. Danach

war das Gebäude fast hoffnungslos dem Verfall preisgegeben.

Als abrissreifen Schandfleck kaufte 1996 ein Lückendorfer

Bauunternehmer die alte Schmiede mit dem Ziel, dieses für den

Ort Lückendorf so bedeutungsvolle Haus zu erhalten und einer

großen Zahl von Gästen und Besuchern nutzbar zu machen.

Nach umfangreichen und sehr aufwendigen Sanierungsarbeiten,

in den Jahren 1997/98, findet der Besucher von Lückendorf die

„ALTE SCHMIEDE“ heute als urigen und gemütlichen Gasthof

vor. Schon von weitem ist das Zunftzeichen des Schmiedehandwerks

am Haus zu erkennen. Harmonisch und unaufdringlich

fügt sich der Gasthof in das historische Ortsbild, welches von

der Kirche und den benachbarten Umgebindehäusern geprägt

wird, ein.

Der Gastraum vermittelt zum Teil den historischen Eindruck

alter Handwerkstechniken. Der Amboss-Sockel stammt noch

aus der Zeit der allerersten Schmiede vor etwa 300 Jahren. Es

ist ein Mühlensandstein vom Zigeunerberg bei Lückendorf.

Der Amboss selbst ist eine Leihgabe der Müller-Schmiede aus

Hartau. Er wiegt 204 kg und stammt aus dem Jahr 1903. Der

original Lückendorfer Amboss steht links vor dem Schmiedefeuer

und ist nur noch ein Fragment, welches die Spuren der

Vergangenheit aufweist.

Allerlei Werkzeuge und jede Art von Hufeisen lassen die Vergangenheit

wieder Aufleben. Das Schmiedefeuer ist zum Kamin

umfunktioniert worden und sorgt so allabendlich, hauptsächlich

im Winter, für eine anziehende und einmalige Atmosphäre im

Gastraum. Als weitere Referenz an die vergangenen Zeiten der

Schmiede wird das Bier nicht aus einer einfachen Schanksäule,

sondern aus einem Amboss gezapft. Es ließen sich noch so

manche Besonderheiten und Kuriositäten berichten. Vielleicht

haben Sie ja mal Lust und Zeit in unserem Gasthof „Alte

Schmiede Lückendorf“ zu übernachten und kommen dann

mit dem Schmiedewirt oder seinen Gesellen ins Gespräch.

Zu diesem Zweck halten wir 1 Einbettzimmer, 6 Doppelbettzimmer,

2 Dreibettzimmer sowie ein besonders gestaltetes

Hochzeitszimmer für Sie bereit.

Doch zunächst einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt

und ein herzliches Dankeschön für Ihren Besuch in unserem

Haus. Bis bald.

Schmiedewirt Andreas Schüller & Gesellen

Durch Sparsamkeit im Hufbeschlag

geht sicher manches Pferd ins Grab!


Der Deutsche Schmiedemeister - Fachzeitschrift für Speis und Trank des Gasthof Alte Schmiede Lückendorf

Dieser Satz beschreibt die Lebensumstände

in Lückendorf in grauer

Urzeit. Das hieß nichts anderes,

als das man mit dem auskommen

musste, was die Natur

hergab, egal zu welcher Jahreszeit.

Und besonders das Sammeln von

Wurzeln und Beeren prägten

dieses Leben. Somit ist das „Lückendorfer

Schmiedefeuer“ die

moderne Weiterführung einer

Tradition und die Verneigung

vor der Lebensleistung unserer

Verfahren.

Auf Ihr Wohl!

Lückendorfer

Schmiedefeuer

Der Gebirgskräuterlikör, „Lückendorfer

Schmiedefeuer“, ist eine Referenz

an unsere Vorfahren.

„Von Spillen und Pilzen

und Beeren da muss sich

ganz Lückendorf nähren.“


Der Deutsche Schmiedemeister - Fachzeitschrift für Speis und Trank des Gasthof Alte Schmiede Lückendorf

Zum Vorglühen

Lückendorfer Schmiedefeuer

würziger Gebirgskräuterlikör 4 cl 3,9o a

Suppen, Salate, Vorspeisen

Tomatencremesuppe

verfeinert mit Sahne und frischem Basilikum b, c

Sächsische Leberknödelsuppe

mit frischer Petersilie und Röstzwiebeln h

Wildsuppe „Udo“

mit Sauerrahm und frischen Kräutern abgerundet h

Würzfleisch im Näpfchen

aus Schweinefleisch ohne Pilze,

überbacken mit Käse, Toastbrot 1

Gebackener Fetakäse

mit frischer Ananas, Preiselbeergelee und Toastbrot b, c

Kleiner „Futtertrog“

kleine Schale mit verschiedenen Salaten der Saison

Tomatensalat mit Hirtenkäse

frischem Basilikum und Zwiebelringen b, c

Frische Gurkenscheiben in Dillrahm c

3,8o a

4,5o a

4,9o a

5,2o a

4,9o a

4,5o a

5,6o a

4,3o a

Zur Vesperzeit

und überhaupt ...

Schmiedetopf

deftiger Kesselgulasch aus saftigem Schweinefleisch

und Gemüse, dazu Brot a

Herzhaftes Käsebrot

eine Scheibe Mischbrot mit reichlich Schnittkäse belegt,

mit Gewürzgurke und Tomate garniert b, c

Ein Paar Wiener Würstchen

dazu Meerrettich oder Senf und Brot 1

7,5o a

4,1o a

2,9o a

„Fuhrmann‘s Vesper“

hausschlachtene Wurst, Schinkenspeck, verschiedener Käse,

dazu hausgemachtes Griebenfett und Brot sowie

5, a, b, c

einen Becher frische Buttermilch 7,9o a

„Kutscherbrot“

eine Scheibe Mischbrot reich belegt mit Kochschinken,

Tomatenscheiben und Zwiebelringen, darauf 2 Spiegel-

5, a, d

oder Rühreier 5,5o

Salamibrot mit Rührei

„Wagenschmiere“

ein Näpfchen hausgemachtes Griebenfett,

Zwiebelringe, Gewürzgurken & Brot a

a

4,1o a

3,9o a

Rindercarpaccio

mit Salatbukett, Parmesan, Balsamicovinaigrette und Toastbrot c, d 8,2o a


Der Deutsche Schmiedemeister - Fachzeitschrift für Speis und Trank des Gasthof Alte Schmiede Lückendorf

Zur Stärkung nach schwerer

Schmiedearbeit

„Gesellenstück“ Lückendorfer Schmiedefleisch

pikantes Zwiebelsteak aus dem Schweinenacken

mit frischen gebratenen Champignons, dazu Bratkartoffeln

und vorweg ein gemischter Salat

1o,9o a

Schmied‘s Festtagsteller

je ein kleines Rinderfiletsteak, Schweinefiletsteak & Putensteak

überzogen mit verschiedenen Saucen dazu Kräuterbutter

und Kartoffelkroketten c, d

15,9o a

Schweinsmedaillons

naturell gebraten, frische Champignons in Rahm,

Kräuterbutter, Kartoffelkroketten b, c

14,9o a

Schweinerückenschnitzel

dazu frisches Gemüse der Saison, Petersilienkartoffeln d, e 11,9o a

Schmiedemeister‘s Schlemmersteak

saftig gebratenes Schweinerückensteak mit Würzfleisch,

frischen gebratenen Champignons und Käse überbacken,

dazu Kartoffelkroketten b, c

13,9o a

„Meisterstück“ Rinderfiletsteak

mit Sahnemeerrettich & Kräuterbutter,

dazu deftige Bohnenbündchen und Kartoffelkroketten 5, c 15,9o a

Zartes Putenbrustfilet

gegrillt, grüner Stangenspargel, Sauce hollandaise,

b, c, d

Kartoffelkroketten 11,9o

a

Delikate Wildschweinsülze

hausgemacht, dazu Remouladensauce und Bratkartoffeln 5, c, d 1o,9o a

„Lückendorfer Jagd“

Wildschweinsaftbraten, sehr zart und mager, dazu Preiselbeerrotkohl

1,3,7 , sowie hausgemachte Kartoffelklöße d 14,9o a

Wildroulade „Hubertus“

in Burgunder-Sahnesauce, dazu Waldpilze, Apfelrotkohl,

und hausgemachte böhmische Semmelknödel a 14,5o a

Geschnetzelte Putenbrust

in Champignonrahm, Basmatireis a, c

Schmied‘s Kartoffelschmaus

deftige Bratkartoffelpfanne mit magerem Schinken

und buntem Gemüse, überbacken mit gequirltem Ei,

vorweg ein gemischter Salat 5, d

Ohne Futter bleibt

das beste Pferd stehen!

12,5o a

7,9o a

Feines von See- und

Meeresfischen

Forelle „Müllerein“ Art

mit Kräuterbutter, dazu feines Gemüse

und Petersilienkartoffeln i, c

11,3o a

Lachsfilet

gegrillt oder gedünstet, auf weißen & grünen Bandnudeln

b, c, i, m

mit einer pikanten Senfcreme 13,5o a

Feinste Matjesfilets

nach Schmiedemeisters Tochter-Art

auf Hausgemachter Remoulade mit Apfel, Zwiebel Gurke

b, c, i

dazu gekochte oder gebratene Kartoffeln 12,5o a

Viel Grünzeug

mit verschiedener Zutat

Großer „Futtertrog“

große Schale mit verschiedenen Salaten der Saison,

a, b, c

Toastbrot 6,7o

Großer „Futtertrog“

a, b, c

mit milden Schafskäsewürfeln, Toastbrot 7,1o

Großer „Futtertrog“

a, b, c, i

mit Thunfisch und Zwiebelringen, Toastbrot 7,9o

Großer „Futtertrog“

mit gegrillten Lachsfiletstreifen und Remouladensauce,

a, b, c, l

Toastbrot 1o,9o

a

a

a

a

Großer „Futtertrog“

mit gebratenen Putenbruststreifen und frischer Ananas a, b, c 1o,5o a

Der besondere Genuss

zur Abendstunde

Feuriger Schmiedespieß brennend serviert

saftige Schweinefiletmedaillons umhüllt von

zartem Bauchspeck, frische Champignonköpfe

und bunter Gemüsepaprika auf dem Spieß gebraten

dazu eine scharfe Senfsauce & Petersilienkartoffeln 5, b, c, m 15,9o a


Der Deutsche Schmiedemeister - Fachzeitschrift für Speis und Trank des Gasthof Alte Schmiede Lückendorf

Kaltes, wenn das Feuer

aus ist

Käsebrett´l

verschiedene Sorten Schnitt- und Weichkäse

a, b, c

mit frischem Obst garniert dazu Butter und Brot 6,9o

Lückendorfer Schmiedeplatte

verschiedene Sorten roher und gekochter Schinken

sowie Käsespezialitäten, Butter und Brot, dazu

5, a, b, c

einen Stamper`l „Lückendorfer Schmiedefeuer“ 9,5o

Ein Paar „Pferdeäpp‘l“

würzig abgeschmeckt, mit gehackter Zwiebel

a, b, c

und Gewürzgurke, dazu Butter und Brot 7,2o

Kaffee, Tee & Co.

Tasse Kaffee 2

Tip‘l Kaffee 2

Tasse Kaffee „Hag“ koffeinfrei

Tip‘l Kaffee „Hag“ koffeinfrei

Milchkaffee

2, b, c

2,6o

Latte Macchiato

2, b, c

2,8o

2, b, c

Cappuccino italienisch 2,8o

Espresso 2

Lückendorfer Winterkaffee

2, b, c

2,9o

a

a

a

1,8o a

2,8o a

1,8o a

2,8o a

a

a

a

2,1o a

a

Leckere Desserts, nicht nur

sonntags

Heiße Liebe b, c

3 Kugeln Bourbon-Vanille-Eis, heiße Himbeeren

und frische Schlagsahne

4,9o a

Eingeweckte Lückendorfer Waldbeergrütze

Eine köstliche Hausspezialität, vollendet mit 1 Kugel

MÖVENPICK frozen Joghurt und frischer Schlagsahne b, c 4,1o a

Früchte-Eisbecher

3 Kugeln gemischtes Eis mit verschiedenen Früchten

und frische Schlagsahne b, c

Bananen-Eisbecher

3 Kugeln gemischtes Eis mit Banane, Eierlikör,

frischer Schlagsahne und Schokoflocken b, c

Eierlikörbecher

Cremiges Bourbon-Vanille-Eis mit Eierlikör,

garniert mit frischer Schlagsahne b, c

Kleines Beerenvergnügen

Außergewöhnlicher Eisgenuss aus

MÖVENPICK Heidelbeer-Sahne, erfrischend kombiniert

mit Joghurt und Fruchtsauce b, c

Heidelbeer-Eisbecher

2 Kugeln MÖVENPICK Heidelbeer-Sahne,

Heidelbeeren und frische Schlagsahne b, c

Schmiedekater „Leon“

3 Kugeln Schokoladeneis, Moccalikör,

frische Schlagsahne und Schokoflocken b, c

4,7o a

4,9o a

4,9o a

3,7o a

4,9o a

4,9o a

Kindereisbecher Schmiedemaus „Johanna“

2 Kugeln gemischtes Eis mit Schlagsahne & Überraschung b, c 2,4o a

Kidsparty

Eine Kugel Eis nach Wahl, garniert mit Sahne und Smarties b, c 2,2o a

Kakao mit Milch zubereitet, heiß, warm oder kalt

mit Sahne b, c

Russische Schokolade

mit Rum und frischer Sahne b, c

2,50 a

2,9o a

4,7o a

Windbeutel

a, b, c

hausgemacht mit frischer Schlagsahne 3,1o

Eisbeutel

ein mit MÖVENPICK Maple Walnuts und

a, b, c, g

frischer Schlagsahne gefüllter Windbeutel 4,2o

a

a

unsere Teeauswahl, loser Tee im Ei

grüner, schwarzer, weißer, Kräuter, Früchte, Pfefferminz,

Kamille, Rooibost-Natur, Rooibost-Orange

1,8o a

Frischer Obstsalat

mit frischer Schlagsahne

Eine Portion frische Schlagsahne

4,5o a

2,5o a

Das aktuelle Kuchenangebot erfragen Sie bitte bei Ihrer Bedienung.


Der Deutsche Schmiedemeister - Fachzeitschrift für Speis und Trank des Gasthof Alte Schmiede Lückendorf

Zur Befeuchtung der Kehle

Biere frisch vom Fass

Original Böhmisches Pils – Svijany 1564

0,5 l 2,9o a

0,3 l 2,1o a

Original Böhmisches Schwarzbier – Svijany 1564

0,5 l 2,9o a

0,3 l 2,1o a

Paulaner Hefeweizen – hell 0,5 l 3,3o a

0,3 l 2,5o a

Flaschenbiere

Original Böhmisches Pils Alkoholfrei 0,5 l

3,1o a

Paulaner Hefeweizen Alkoholfrei - hell 0,5 l 3,5o a

Doppel-Caramel Alkoholfrei 0,5 l 3,1o a

Hasseröder Premium Pils 0,33 l 2,5o a

Alkoholfreie Getränke

Lichtenauer Mineralwasser

classic, medium oder still 0,25 l 1,90 a

Lichtenauer Tonic Water,

Ginger Ale, Bitter Lemon 4 0,25 l 1,90 a

Lichtenauer Cola, Orangenlimonade,

Zitronenlimonade 2 0,3 l 1,90 a

Fruchtsaftschorle

von Apfel-, Sauerkirsch- oder Johannisbeersaft 0,3 l 1,90 a

Bananennektar 0,2 l 2,50 a

Tomatensaft – zuckerfrei 0,2 l 2,50 a

Orangensaft, Grapefruitsaft – zuckerfrei

0,2 l 2,50 a

Sauerkirschnektar 0,2 l 2,4o a

Schwarzer Johannisbeernektar 0,2 l 2,40 a

Erdbeernektar 0,2 l 2,50 a

Apfelsaft – zuckerfrei 0,2 l 2,40 a

Apfel-Sanddornsaft 0,2 l 2,50 a

Kirsch-Bananen-Nektar

0,3 l

0,4 l

Mit Gottvertrau´n schlag mutig drein,

Hammer gilt´s, nicht Amboß sein!

Legende der in den Speisen enthaltenden Zusatzstoffe:

1 - Konservierungsstoff, 2 - koffeinhaltig, 3 - Farbstoff, 4 - Chininhaltig,

5 - Nitritpökelsalz, 6 - Nitrat, 7 - Antioxidationsmittel, 8 - Geschmacksverstärker,

9 - geschwärzt, 10 - gewachst, 11 - Süßungsmittel, 12 - Phosphat

Legende der Allergene:

a - Gluten, b - Laktose, c - Milcheiweis, d - Hühnerei, e - Soja, f - Schalenfrüchte,

g - Erdnüsse, h - Sellerie, i - Fisch, j - Krebstiere, k - Weichtiere,

l - Sesam, m - Senf, n - Lupine, o - Schwefeldioxid

Die auf unserer Karte angebotenen Weine enthalten Schwefeldioxid.


Der Deutsche Schmiedemeister - Fachzeitschrift für Speis und Trank des Gasthof Alte Schmiede Lückendorf

Weißweine

Wallhäuser Tafelwein

lieblich, mild & süffig 1,0 l 16,5o a

Müller-Thurgau

trocken, würzig und kräftig, rustikale Frucht 0,5 l 8,5o a

0,25 l 4,2o a

Weißer Burgunder

Nahe, trocken, von edler Frische,

zarte Säure, saftig 0,75 l 16,8o a

Grauer Burgunder

Rein-Hessen, trocken, feinrassig, milde Säure, 0,5 l 11,2o a

typische Burgunderart 0,25 l 5,6o a

Bacchus

Rhein-Hessen, lieblich, feines Aroma,

edle Süße, sortentypisch 0,75 l 16,8o a

Kerner

Pfalz, halbtrocken, leichte sortentypische Art,

verspielte Frucht 0,5 l 11,2o a

Riesling

Nahe, trocken, edler Charakter, gesellig 0,25 l 5,6o a

Roseeweine

Wallhäuser Backöfchen

Portugieser, Nahe, halbtrocken, fruchtig,

mild und blumig 0,75 l 16,8o a

Cabernet Rosee

Rhein-Hessen, trocken, kernig,

betonte Frucht, harmonisch 0,5 l 11,2o a

0,25 l 5,6o a

Rotweine

Dornfelder

Rheinhessen, trocken oder halbtrocken,

gehaltvoll, tiefes Rot, klassische Art 0,75 l 16,2o a

Wallhäuser Pfarrgarten, Dornfelder

Nahe, trocken oder halbtrocken, kräftige Art, 0,25 l 5,4o a

sehr sortenbetont 0,5 l 10,8o a

Merlot

Frankreich, trocken, sehr gehaltvoll,

samtig, tiefes Rot, wenig Säure 0,75 l 17,9o a

Spätburgunder

Rheinhessen, trocken, fruchtig, edle Art,

leuchtendes Rot 0,5 l 12,2o a

Cabernet Sauvignon

Frankreich, trocken, beerenfruchtig,

ausgeglichene Säure 0,25 l 6,1o a

Sekt

Rieslingsekt

Deutschland, Flaschengärung, trocken,

feinperlig, ehrliche Art 0,75 l 21,9o a

Schmiede das Eisen tatbereit,

eiserne Männer braucht die Zeit!

Spirituosen

Echter Nordhäuser Doppelkorn 4 cl 3,8o a

Moskovskaya Wodka 4 cl 4,5o a

Grappa 4 cl 4,5o a

Malteser Kreuz Aquavit 2 cl 3,1o a

Karlsbader Becher 4 cl 3,9o a

Underberg 2 cl 3,3o a

Wilthener Boonekamp 4 cl 3,5o a

Lückendorfer Schmiedefeuer 4 cl 3,9o a

Lückendorfer Hochwaldgeist 4 cl 3,9o a

Alter Waldhimbeergeist 4 cl 4,5o a

Williams Birne, Erdbeergeist 4 cl 4,5o a

Helios 4 cl 3,5o a

Wilthener Nr. 1

über 8 Jahre im Limousin-Eichenholzfass gelagert 2 cl 3,9o a

Feiner Alter Wilthener Weinbrand 4 cl 4,5o a

Cognac Hennessy V.S.O.P. 4 cl 7,9o a

Johnnie Walker – Red Label 4 cl 5,5o a

Johnnie Walker – Black Label Agea 12 Years 4 cl

7,9o a


Vielleicht haben Sie ja mal Lust und Zeit in unserem Gasthof

„Alte Schmiede Lückendorf“ zu übernachten und kommen

dann mit dem Schmiedewirt oder seinen Gesellen ins Gespräch.

Zu diesem Zweck halten wir 1 Einbettzimmer, 6 Doppelbettzimmer,

2 Dreibettzimmer sowie ein besonders gestaltetes Hochzeitszimmer

für Sie bereit.

Unsere stilvoll eingerichteten Zimmer sind mit Dusche/

Bad, Telefon, Internetanschluss und modernem TV ausgestattet

und laden somit auch zu längerem abwechslungsreichem

Aufenthalt in der Oberlausitz ein.

Gasthof »Alte Schmiede Lückendorf« GmbH

Inhaber Andreas Schüller

Gabler Straße 8

02797 Oybin - Luftkurort Lückendorf (OT)

Telefon: +49-35844-72662 | Fax: +49-35844-72661

E-Mail: gasthof@alte-schmiede.net

Internet: www.alte-schmiede.net

www.pension-zittauer-gebirge.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine