Aufrufe
vor 6 Jahren

Achtung Jaderberger Gemeindeboten-Austräger! - Evangelisch ...

Achtung Jaderberger Gemeindeboten-Austräger! - Evangelisch ...

4 Galerie im

4 Galerie im KirchencafÈ Petra Ackermann ÑMeereslandschaftenì Zur Zeit sehen Sie in der ÑGalerie im KirchencafÈì Malerei von Petra Ackermann (Nordbollenhagen). Sie schreibt zu ihren Arbeiten: ÑDie Welt der Natur hat immer meine Einbildungskraft geweckt und einen groflen Reiz auf mich ausge¸bt. Sie hat mich inspiriert das zu malen, was ich sehe und f¸hle. Es ist die Faszination von Licht und Farbe, von Atmosph‰re und Stimmungen in Landschaften jeglicher Art, welche mich bewegt und in meinen Bildern Ausdruck fi ndet. Es ist die Schˆnheit jener magi schen Augenblicke, welche mich immer wieder aufs neue verzaubern und hinreiflen und dann mˆchte ich ein fach nur malen und in Farben eintauchen. Nicht um zu kopieren was ich sehe, sondern wiederzugeben, was ich empfi nde. Petra Ackermannì Ab Januar 2013 kˆnnten Sie in der ÑGalerie im KirchencafÈì ausstel len. Melden Sie sich bitte bei Uwe Niggemeyer (siehe Seite 20). DER GEMEINDEBOTE Buchtipp Abdel Sellou: ÑEinfach Freundeì Das Buch, angelehnt an den Film `Ziemlich beste Freunde` beschreibt das Geschehen aus Sicht des Pfl egers Abdel Sellou. Er er z‰hlt aus seiner Kindheit, die ge pr‰gt ist von Diebstahl, Betr¸ge reien und letztlich einem Gef‰ng nisaufenthalt. Nach der Entlassung wird er als Arbeitssuchender an den Adeligen Phillippe Pozzo di Borgo vermittelt, der gel‰hmt ist und einen Pfl eger braucht. Zwei Welten treffen aufeinander. Es ist jedoch ein gegenseitiges Geben und Nehmen und eine Freundschaft entsteht. Abdel Sellou bezeichnet selber den Rollstuhl des Phillippe als seine Kr¸cke zur R¸ckkehr in ein geord neteres Leben. Es ist ein faszinierendes Buch und eine sinnvolle Erg‰nzung zum Film. Preufl Wehlage Freude im ÑJaKiì am 26.1.2007 ÑJaKiì im Gemeindehaus Jade Im ÑJaKiì treffen sich Kinder ab 8 Jahren jeden Freitag von 15-18.00 Uhr in der alten Schule (neben dem Gemeindehaus) in Jade. Ihr wisst ja, dass ihr jederzeit neben den unten angebotenen Aktionen auch noch viele andere Dinge bei uns tun kˆnnt. Irgendei ner vom Team hilft euch bestimmt. Wenn hier also mal nur ein Thema steht, so kˆnnt ihr nat¸rlich min destens 359 andere Dinge tun, die Spafl machen. Die folgenden Themen sind geplant, das heiflt aber auch, dass ƒnderungen mˆglich sind. 7.12.: Hexenh‰user und Co 14.12.: Schneekugeln (bitte kleine Gl‰ser mit Schraubverschluss mit bringen) 21.12.: Weihnachtsfeier (Jeder bringt bitte etwas mit.) Weihnachtsferien! Wir w¸n schen euch gute Erholung und kommt gesund wieder am 11.1.2013. 11.1.: Handytaschen selbstgen‰ht, Kissen n‰hen, Ringe aus Knˆpfen 18.1.: Figuren aus Flaschen und Leuchtt¸rme 25.1.: Laubs‰gearbeiten, Mobiles Foto: Niggemeyer

Der Tag wird kommen Luzi (Thorben Conrad) und sein ÑLosbringerì Konrad Liebe Gemeinde, die Bedeutung dieser ‹berschrift werde ich euch und Ihnen im Folgenden erkl‰ren. Doch zuerst einmal mˆchte ich mich bei der Kirchengemeinde Jade und all ihren Mitgliedern bedanken. Ich habe die ersten 21 1/2 Jahre meines Lebens in diesem schˆnen Ort Jaderberg ge lebt und manchmal auch gewirkt. Sei es bei den Pfadfindern als Stammesleitung im Stamm Jadeburg oder als Mitarbeiter im Service-Team, das ja auch so manche Veranstaltung in Jade und Jaderberg durchgef¸hrt hat. ‹berall trifft man aufgeschlos sene und freundliche Menschen, egal was f¸r ein Problem man hat te, irgendjemand wusste immer einen guten Rat. Nun, der Tag wird kommen. Der Tag, an dem ein Jeder sich ¸berlegen muss, was er oder sie in der Zukunft so machen will. Soll man die Segel setzten und in die weite Welt ziehen oder es sich schˆn heimelig einrichten und bleiben, wo es bisher doch auch so schˆn war? F¸r mich ist die Entscheidung gefallen, ich werde am 12.11.2012 als ìWandernder Zimmererî in die grofle weite Welt reisen. Im vergangenen Jahr bin ich auf Treffen von Wandergesellen zugereist und habe dort viele nette Menschen kennengelernt, und gelernt, dass auch seltene Berufe DER GEMEINDEBOTE 5 auf Wanderschaft gehen. Es gibt nicht nur Zimmerer und Maurer auf der Walz. Auch Tischler, Holzbildhauer, Steinmetze, Gold-, Silber , und Ñnormaleì Schmiede, Schlosser, Schneider, Polsterer, Bierbrauer, Instrumentenbauer und viel mehr Gewerke kˆnnen traditionell reisen und machen dies auch. Bei diesen Treffen lernte ich einiges, aber vor allem bemerkte ich, dass diese Chance so bald nicht wieder kommt. Eine Chance frei zu sein. Die Welt erkunden und entdecken und sich gleichzeitig nicht nur im Beruf, sondern auch im Zwischenmenschlichen ungeheuerlich weiterbilden und Erfahrungen sammeln. Mitte dieses Jahres war ich dann mit einem befreundetemWandergesellen auf Tour nach Finnland. Mit dem Daumen, denn so oder auf Schusters Rappen bewegt man sich fort, als ÑReisender Geselleì. Wir lernten uns kennen und irgendwann fragte ich, ob er mich nicht Ñlos bringenì kann. Er stimmte zu, und nun laufen die Vorbereitungen meine Heimat zu verlassen. F¸r 3 Jahre und 1 Tag. ÑLosbringenì bedeutet, dass ein Wandergeselle, der schon eine Weile unterwegs ist, jemanden 2-4 Monate lang begleitet und ihm oder ihr das Leben auf der Strafle und einige Sitten und Br‰uche erkl‰rt. F¸r mich kommt diese Zeit nun. Am 12. November werden wir dann mit geschn¸rtem Reise gep‰ck meine Heimat verlassen. Nun, aller Anfang ist schwer, und ich bin gespannt, wie gut ich die erste H¸rde, n‰mlich ¸ber das Ortsschild klettern, meistern kann. Man verschwindet auch nicht sang und klanglos. Ich werde vorher noch mit ein paar Freunden und Verwandten meinen Abschied feiern. Daf¸r darf ich gl¸cklicherweise das Gemein dezentrum in Jaderberg nutzen. Auch daf¸r nochmal einen herz lichen Dank. Ich w¸nsche der Gemeinde alles Gute f¸r ihre Zukunft, und vielleicht trifft man ja den einen oder anderen in der weiten Welt wieder. Bis gleich der Luzi Fotos: Niggemeyer Hier musste Luzi traditionsgem‰fl das Ortsschild ¸berklettern und sich fallen lassen. Seine Wandergesellen fi ngen ihn auf.

Gemeindebote Nr. 133 Maerz 2013 ohne Werbung.pdf
Achtung Jaderberger Gemeindeboten-Austräger! - Evangelisch ...
EvangElischEr gEmEindEbotE dEr KirchEngEmEindE lispEnhausEn
Gemeindebote März/April/Mai 2010 - Evangelische ...
Achtung - Bildungsportal der Evangelischen Landeskirche in ...
Achtung Jaderberger Gemeindeboten-Austräger! - Evangelisch ...
evangelischer gemeindebote 2/2016
evangelischer gemeindebote 3/2016
Guten Appetit! - Evangelische Kirchengemeinde Alt-Lichtenberg
evangelischer gemeindebote 2/2017
Posaune - Evangelische Kirchengemeinde Lindlar
Gemeindebrief Weihnachten 2012 - Evangelische Kirchengemeinde ...
Westerrönfelder Gemeindebote - Luther, Kirche in Westerrönfeld
Gemeindebote Dezember 2012 / Januar 2013 - Kirchengemeinde St ...
anruf - Evangelische Kirchengemeinde Mainz-Hechtsheim
Lichtblick - Evangelische Kirchengemeinde Alt-Lichtenberg
2012 Jüterbog 4_5.online.pub - Evangelischer Kirchenkreis Zossen ...
Evangelische Gemeinde Palmbach-Stupferich
Juli - Evangelische Kirchengemeinde Neuffen
Vohwinkel tel. 0202/2 78 78 0 fax 0202/2 78 78 78 - Evangelische ...