Selbstangetriebene Transporter

tiisales

SELBSTANGETRIEBENE TRANSPORTER

MODULARE TRANSPORTLÖSUNGEN UND ZUBEHÖR


2


DIE TII GROUP

IHR STARKER GLOBALER PARTNER

Die TII Group bewegt die Welt: Siebzig Prozent aller Transporte über 3.000 Tonnen und neunzig

Prozent aller Transporte über 5.000 Tonnen werden mit Fahrzeugen der TII Group durchgeführt.

Die Unternehmensgruppe mit ihren Marken SCHEUERLE, NICOLAS, KAMAG und TIIGER

verfügt über Produktionsstätten in Deutschland, Frankreich und Indien sowie über eine

Produktionskooperation in Nordamerika (Florida). Sie unterstützt und berät ihre Kunden

mit einer weltweit aktiven Sales- und Serviceorganisation. Schwerlastfahrzeuge der TII Group

transportieren komplette Industrieanlagen, Schiffe, U-Boote, Öl- und Offshoreplattformen,

Turbinen, Baumaschinen aber auch Schlacken- und Gießkübel in den entlegensten Ecken der

Welt.

„Für unsere Kunden werfen wir die

gesammelte Erfahrung von vier Firmen

mit rund 400 Jahren Erfahrung im

Schwertransport in die Waagschale

und sichern so heute schon deren

wirtschaftlichen Erfolg von morgen.“

Senator E. h. Otto Rettenmaier,

Multiunternehmer und

Gründer der TII Group

3


4


TII GROUP AUF EINEN BLICK

PRODUKTE UND MÄRKTE

Als Full-Range Supplier bietet die TII Group vom modularen, selbst angetriebenen Transporter

(SPMT) für den Transport von Lasten von 17.200 Tonnen und darüber bis hin zu Fahrzeugen für den

Warenumschlag auf Logistikhöfen eine breite Palette von Fahrzeugen für das Bewegen von Lasten

aller Art an.

SCHWERTRANSPORT AUF

ÖFFENTLICHEN STRASSEN

WINDENERGIE

ANLAGENBAU

BRÜCKEN- UND TUNNELBAU

WERFTINDUSTRIE

STAHLINDUSTRIE

MINING

TERMINALLOGISTIK

LUFT- UND RAUMFAHRT

SPEZIALFAHRZEUGE

5


6


SELBSTANGETRIEBENE MODULARE TRANSPORTER

ÜBERSICHT

SCHEUERLE SPMT

SCHEUERLE SPMT _________ 10

Modelltypen & Basiszubehör __ 12

Kuppelvarianten ____________ 14

Verbunddarstellung __________ 16

Achslinienlast ______________ 18

Steuerungstechnik __________ 20

Varianten __________________ 22

Zubehör ___________________ 24

SPMT PowerHoss ___________ 26

Power Pack Units ___________ 28

KAMAG K24

KAMAG K24 _______________ 30

Modelltypen & Basiszubehör __ 32

Kuppelvarianten ____________ 34

Verbunddarstellung __________ 36

Achslinienlast ______________ 38

Steuerungstechnik __________ 40

Zubehör ___________________ 42

Power Pack Units ___________ 46

FULL RANGE

SELF-PROPELLED VEHICLES

Full range self-propelled vehicles _________ 48

SCHEUERLE-KAMAG K25 SP/SPE ______ 50

SCHEUERLE InterCombi SP/SPE ________ 52

PowerBooster _________________________ 54

NICOLAS MHD SPE ___________________ 56

NICOLAS Modular Lift Master ____________ 58

Schiffsektionstransporter ________________ 60

Kuppelbarkeit _________________________ 62

7


8


SELBST ANGETRIEBENE MODULARE TRANSPORTER

EFFIZIENT, ZUVERLÄSSIG, VIELSEITIG

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts begann ein Trend, der die komplette Transportindustrie für immer

verändern sollte. Mit den ersten, selbst angetriebenen Transportmodulen im Schiffsbaubereich und dem in

den achtziger Jahren durch SCHEUERLE erfundenen SPMT (Self-Propelled Modular Transporter) stiegen die

möglichen Nutzlasten schlagartig an und sind heute im Prinzip nach oben offen.

Siebzig Prozent aller Transporte über 3.000 Tonnen und neunzig Prozent aller Transporte über 5.000 Tonnen

werden heute auf modularen, selbst angetriebenen Fahrzeugen der TII Group durchgeführt. Damit hielt die

modulare Fertigung Einzug in die Öl- und Gasindustrie, den Schiffsbau und viele weitere Branchen.

Stückgewichte von 17.200 Tonnen – Weltrekord – wurden bereits mit SPMT der TII Group transportiert. Von

der breiten Erfahrung der TII Group profitieren Sie als Kunde, egal ob Sie sich für einen SCHEUERLE SPMT,

einen KAMAG K24, einen NICOLAS MHD oder ein weiteres Fahrzeug aus der breiten Modellpalette der

TII Group entscheiden.

9


10


SCHEUERLE SPMT

PLANUNGS- UND PROZESSSICHERHEIT WELTWEIT

1983 entwickelte SCHEUERLE, heute Teil der TII Group, ein Fahrzeug, das die Schwertransportszene grundlegend

revolutionieren sollte. Der SCHEUERLE SPMT im Containermaß (2,43 m) hielt Einzug in die Branche und veränderte

mehr als nur die Art und Weise, wie Lasten transportiert werden. Die Produktionskonzepte des modularen Baus von

Industrie-, Förderanlagen oder Infrastrukturprojekten konnten zukunftsweisend neu aufgestellt werden. Heute erreichen

Module Gewichte von bis zu 15.000 Tonnen, der Weg nach oben ist offen. Handhabbar werden sie durch den

Einsatz von SPMT. Sie als Kunde profitieren von der unerreichten weltweiten Abdeckung mit SPMT-Fahrzeugen. Sie

können, aufgrund der weltweit verfügbaren Fahrzeugflotten, nach Bedarf zusätzliche Achslinien anmieten (cross hire

rental), kostengünstig auf Container Flat Racks rund um die Welt bewegen und so flexibel Projekte bewältigen. Auch

dann, wenn dafür mehr Achslinien benötigt werden, als im eigenen Fuhrpark vorhanden sind. Das ermöglicht die Abwicklung

profitabler Projekte und gibt Ihnen einen Vorsprung in punkto Flexibilität und Planungssicherheit gegenüber

dem Wettbewerb.

SPMT der TII Group sind ab der zweiten Generation kuppelbar und können auf Container Flat Racks verladen und so

leicht transportiert werden. Kontinuierliche technische Weiterentwicklungen und Innovationen, wie z. B. die SPMT

Widening Solutions oder der SPMT F mit erhöhter Endgeschwindigkeit sichern heute den technischen Vorsprung der

TII Group in diesem Segment.

11


12


SCHEUERLE SPMT

MODELLTYPEN UND BASISZUBEHÖR

IHR BAUKASTENSYSTEM FÜR PROFITABLEN SCHWERTRANSPORT

Kombination SPMT + PPU

Kombination SPMT + 2x SPMT Split Type + PPU

+ + +

Modulares Fahrwerk

SPMT mit 3 / 4 / 5 / 6 / 8 Achsen

PPU Z180 / Z390

EU4 / Tier 4 final

PPU Z150 / Z350

Modulares Fahrwerk

SPMT mit 3 / 4 / 5 / 6 / 8 Achsen

2 Modulare Fahrwerke

SPMT Split Type

PPU Z180 / Z390

EU4 / Tier 4 final

PPU Z150 / Z350

Kombination „3-File“

Achsen

Länge SPMT

+

+

Hydraulikleitungen

=

470

2.430 1.215

4.115

3 4.530 mm

4 5.930 mm

5 7.330 mm

6 8.730 mm

8 11.530 mm

Modulares Fahrwerk

SPMT + 1 File

PPU Z180 / Z390

EU4 / Tier 4 final

PPU Z150 / Z350

Länge SPMT 2.310

„3-File“ – drei nebeneinanderliegende

Split Files

* Fahrzeuglänge - 330 mm

= Ladeflächenlänge

Telescopic Widening System Scissor Widening System Spacer

Bolster

unbegrenzt verbreiterbar

+ +

Kipptisch

Lastverteiler

Kabine

13


14


SCHEUERLE SPMT

KUPPELVARIANTEN

UNBEGRENZTE MÖGLICHKEITEN

Mechanische Kupplung „side-by-side“

Mechanische Kupplung „end-to-end“

PPU Z180 / Z390

EU4 / Tier 4 final

PPU Z150 / Z350

2 Modulare Fahrwerke

SPMT mit 3 / 4 / 5 / 6 / 8 Achsen

PPU Z180 / Z390

EU4 / Tier 4 final

PPU Z150 / Z350

2 Modulare Fahrwerke

SPMT mit 3 / 4 / 5 / 6 / 8 Achsen

Mechanische Kupplung im Großverbund

PPU

max. AL

(48 t / 60 t)

davon

ange trieben

Z180 20/16 16

Z390 40/34 26

Z150 20/16 16

Z350 40/34 26

Offener Verbund: Die Alternative zur mechanischen Kupplung

T-Kombination Y-Kombination V-Kombination Kreis-Kombination

15


16


SCHEUERLE SPMT

SKY IS THE LIMIT

MIT DEM SCHEUERLE SPMT BELIEBIGE NUTZLASTEN TRANSPORTIEREN

1x SPMT 8-Achser

1x PPU Z180

480 t Nutzlast*

2x3 SPMT 8-Achser

1x PPU Z390 +

1x PPU Z180

2.880 t Nutzlast*

4x3 SPMT 8-Achser

2x PPU Z390 +

1x PPU Z180

5.760 t Nutzlast*

*mit 60 t Achslinienlast und Polyfill-Bereifung, abzüglich Eigengewicht und PPU

17


18


SCHEUERLE SPMT

ACHSLINIENLAST

VARIABLE ACHSLINIENLASTEN, PERFEKT ANPASSBAR AUF LAST UND UNTERGRUND

Luftbereifung 40 t

Luftbereifung 48 t

ERHÄLTLICHE VARIANTEN

/ 40 t Achslinienlast mit Luftbereifung

240 t *

Polyfill-Bereifung 48 t

Polyfill-Bereifung 60 t

288 t *

288 t * 360 t *

/ 48 t Achslinienlast mit Luftbereifung

/ 48 t Achslinienlast mit Polyfill-Bereifung

/ 60 t Achslinienlast mit Polyfill-Bereifung

VORTEILE LUFTBEREIFUNG

/ Geringeres Eigengewicht

/ Ökonomisch

/ Erhöhte Eigendämpfung

/ Geringerer Bodendruck

VORTEILE POLYFILL-BEREIFUNG

/ Erhöhte Ausfallsicherheit

/ Höhere Achslinienlast möglich

/ Kippstabiler durch erhöhte Reifensteifigkeit

*abzüglich Eigengewicht

19


20


SCHEUERLE SPMT

STEUERUNGSTECHNIK

PUNKTGENAUES POSITIONIEREN – MECHANISCH GEKUPPELT ODER IM OFFENEN VERBUND

Die ausgefeilte Steuerungstechnologie der SPMT der TII Group ermöglicht ein punktgenaues

Positionieren schwerster Lasten. Die einzelnen Modultransporter sind beliebig miteinander

kuppelbar und können mechanisch gekuppelt oder im offenen Verbund angeordnet werden.

Die Steuerungstechnik garantiert die synchrone Steuerung aller im Kuppelverbund integrierten

Modultransporter. Die elektronische Vielweglenkung macht die Modultransporter äußerst

wendig und manövrierfähig. So sind sie für den Transport von nahezu jeder Last geeignet

und ermöglichen eine Positionierungsgenauigkeit von ± 2 mm.

Lenkprogramme

Vorderrad-

Lenkung längs

Hinterrad-

Lenkung längs

Diagonal-Lenkung

längs

Diagonal-Lenkung

quer

Vorderrad-

Lenkung quer

Hinterrad-

Lenkung quer

Kreisfahrt-

Lenkung

Allrad-Lenkung

längs

Allrad-Lenkung

quer

+130°/-100°

Lenkwinkel

21


SPMT AC – BIS -40° C

SPMT F – BIS 20 KM/H, BELADEN

TELESCOPIC WIDENING SYSTEM

SCISSOR WIDENING SYSTEM


SCHEUERLE SPMT

VARIANTEN

DER VIELSEITIGE

SPMT SL (Split Type)

Wenn zwei SPMT zu breit und einer zu schmal für eine

bestimmte Last sind, kann der SPMT SL das Problem

lösen. Der SPMT SL (Split Type) ist mittig teilbar und

kann zu sogenannten 3-File Kombinationen verbunden

werden.

SPMT SL mit Widening System

Immer wenn eine frei verstellbare Fahrzeugbreite bei der

Aufnahme wechselnd dimensionierter Lasten erwünscht

ist, spielen die SPMT Widening Solutions ihre Stärke

aus. Teleskopisch oder mit Scherensystem verbreiterbar

können die SPMT Widening Solutions in Minuten ideal

and die Größe der Ladung angepasst werden und bieten

so maximale Kippsicherheit und ein leichtes Handling.

SPMT AC für den Einsatz bis -40°C

Im Einsatz in der Öl- und Gasindustrie sind die SPMT

häufig extremen Wetterbedingungen ausgesetzt. Der

SPMT AC mit optionalem Heizaggregat bleibt hiervon

unbeeindruckt und ermöglicht einen Einsatz ohne

Leistungsverluste bei Temperaturen bis -40°C.

SPMT ES

Mit seiner erhöhten Achslinienlast von 60 t und einem

erhöhten Biegemoment ist der SPMT ES (Extra Strong)

der leistungsfähigste selbstangetriebene modulare

Transporter in seinem Segment.

SPMT F mit erhöhter Geschwindigkeit

Bei Leerfahrten über längere Strecken hinweg spielt der

SPMT F seine Stärke, die erhöhte Endgeschwindigkeit,

voll aus.

23


24


SCHEUERLE SPMT

ZUBEHÖR

FÜR JEDEN EINSATZ DAS RICHTIGE WERKZEUG

Drehschemel

Drehschemel mit Nutzlasten von

150 bis 600 Tonnen ermöglichen

den Transport selbsttragender

Langlasten.

Fahrzeugbeleuchtung

Die optional erhältliche Fahrzeugbeleuchtung

ist direkt über den Achsen

angebracht, erhöht die Sicherheit und

erleichtert die Wartung.

Fahrerkabine

Speziell Schnellläufer wie der

SPMT F werden häufig mit einer

Fahrerkabine ausgerüstet.

Fernbedienung

Per Funk oder Kabel ermöglicht die

ergonomisch gestaltete Fernbedienung

die präzise Kontrolle der Fahrzeuge.

Spacer

Der Einbau von Spacern verbindet

mehrere Fahrzeugmodule mechanisch.

Erhältliche Längen:

2,80 m - 8,40 m

Weiteres Zubehör

/ Chalwyn Valve für Notabschaltung

/ Verladeschekel

/ T-Medienträger für Längskupplung

/ Kabelhalteblech für aufgeräumte Verbindungskabel

/ Zusatz-Ölkühler für Betrieb bei hohen Temperaturen

/ Diverse Hebevorrichtungen

/ Arktik Fernbedienung mit beheizbaren Handschuhen

/ Heizaggregat

/ Vorwärmaggregat

25


26


SCHEUERLE SPMT

SPMT POWERHOSS

DER KOMPAKTE

EINSATZGEBIETE

/ On-site, global

FAHRZEUGTYPEN

Kompakter Alleskönner – elektrisch oder dieselbetrieben

Der SCHEUERLE SPMT PowerHoss mit zwei oder vier Achslinien ist ein kompakter Alleskönner,

der volle Flexibilität bei kleineren Transportaufgaben, z. B. in Produktionshallen garantiert. Nutzlasten

bis zu 86 / 176 Tonnen sind mit zwei bzw. vier Achslinien möglich. Selbstverständlich verfügt der

SPMT PowerHoss auch über die bekannten Vorteile des konventionellen SCHEUERLE SPMT wie

die robuste Bauweise der Fahrwerke und die elektronische Vielweglenkung mit allen bekannten

Lenkprogrammen. Befestigungspunkte auf der Plattformoberseite ermöglichen das Befestigen von

Transportschemeln für den Langmaterialtransport.

/ 2-Achser

/ 4-Achser

/ Dieselantrieb

VORTEILE

/ Erhältlich mit integriertem Dieselaggregat

/ Kuppelbar seitlich/längs mechanisch oder

elektronisch in offenem Verbund

/ Bewährte Serientechnik aus der SPMT-Baureihe

bei Lenkung, Fahrwerk, Antrieb und Bremse

/ Lenkprogramme der bekannten SPMT-Baureihe

/ Optional mit Gleichhubanlage

/ Lenkwinkel: +130°/-100

27


28


SCHEUERLE SPMT

POWER PACK UNITS

ANTRIEBSAGGREGATE FÜR MODULTRANSPORTER UND VERBÜNDE

Angetrieben werden modulare Fahrzeuge der TII Group durch spezielle Antriebsaggregate, die sogenannten

PPU (Power Pack Units). Diese entsprechen den neuesten Abgasstufen (EU 4/Tier 4 final). Fahrzeuge der

TII Group werden heute durch PPU mit Verbrennungsmotoren, Elektro- und Hybridantrieb angetrieben und

sind, rund um die Welt, unter schwersten Bedingungen im Einsatz. Standard für SCHEUERLE SPMT sind

die Modelle Z390 und Z180 mit emissionsarmem Dieselantrieb. Die PPU sind in der Regel am Heck des

Fahrzeugs oder Verbunds angebracht, können aber auch auf dem Fahrzeug oder sogar neben dem Fahrzeug

mitgeführt werden.

PPU Z390

Abgasstufe EU4 / Tier 4 final

PPU Z180

Abgasstufe EU4 / Tier 4 final

PPU Z350

Abgasstufe EU3A / Tier 3A

PPU Z150

Abgasstufe EU3A / Tier 3A

29


30


KAMAG K24

DER ROBUSTE VIELSEITIGE

Mit dem KAMAG K24 stellt die KAMAG Transporttechnik einen bewährten und rund um die Welt eingesetzten

modularen, selbst angetriebenen Transporter her. Sein hydraulisches Steuerungssystem ist

seit Jahrzehnten bewährt. Durch ein umfangreiches Zubehörprogramm werden die Hauptkomponenten

zu einem multifunktionellen Transportsystem für Schwerlasten nahezu jeder Form und Größe vervollständigt.

Der KAMAG K24 ist auf Container Flat Racks verlad- und so ökonomisch rund um die Welt

einsetzbar. Er kann sowohl mechanisch „side-by-side“ oder „end-to-end“ gekuppelt als auch im offenen

Verbund eingesetzt werden. Gesteuert wird er durch eine Fernbedienung, die sowohl im Funk- als auch

im Kabelbetrieb verwendet werden kann.

31


32


KAMAG K24

MODELLTYPEN UND BASISZUBEHÖR

IHR BAUKASTENSYSTEM FÜR PROFITABLEN SCHWERTRANSPORT

Kombination K24 + PPU

Kombination K24 + 2x K24 Stretch Type + PPU

+ + +

Modulares Fahrwerk

K24 mit 4 / 5 / 6 Achslinien

PPU Midi mit 150 kW *

PPU Maxi mit 290 kW **

PPU Maxi mit 390 kW ***

Modulares Fahrwerk

K24 mit 4 / 5 / 6 Achsen

2 Modulare Fahrwerke

K24 Stretch Type

PPU Midi mit 150 kW

PPU Maxi mit 290 kW

PPU Maxi mit 390 kW

* PPU Midi mit 150 kW, Deutz mit Abgasstufe 3a ** PPU Maxi mit 290 kW, CAT mit Abgasstufe 3a *** PPU Maxi mit 390 kW, MTU mit Abgasstufe Tier 4 final

Bemaßungen

Achslinien

Länge K24

Länge K24 2.800

2.430

4 5.600 mm

5 7.000 mm

6 8.400 mm

K24 Stretch

Spacer

unbegrenzt verbreiterbar

+

Kipptisch

Lastverteiler

Kabine

Bolster

33


34


KAMAG K24

KUPPELVARIANTEN

UNBEGRENZTE MÖGLICHKEITEN

Mechanische Kupplung „side-by-side“

Mechanische Kupplung „end-to-end“

PPU Midi mit 150 kW

PPU Maxi mit 290 kW

PPU Maxi mit 390 kW

2 Modulare Fahrwerke

K24 mit 4 / 5 / 6 Achslinien

PPU Midi mit 150 kW

PPU Maxi mit 290 kW

PPU Maxi mit 390 kW

2 Modulare Fahrwerke

K24 mit 4 / 5 / 6 Achslinien

Mechanische Kupplung im Großverbund

PPU

max.

Achslinien

150 kW 18 12

290 kW 36 16

390 kW 36 16

2 x 37 kW

davon

angetrieben

elektrisch 12 8 35

Offener Verbund: Die Alternative zur mechanischen Kupplung

T-Kombination Y-Kombination V-Kombination Kreis-Kombination


36


KAMAG K24

SKY IS THE LIMIT

MIT DEM KAMAG K24 BELIEBIGE NUTZLASTEN TRANSPORTIEREN

1x K24 6-Achser

1x PPU Midi 150 kW

288 t Nutzlast*

2x3 K24 6-Achser

1x PPU Maxi 290 kW / 390 kW

1.728 t Nutzlast*

4x3 K24 6-Achser

2x PPU Maxi 290 kW / 390 kW

3.456 t Nutzlast*

*mit 48 t Achslinienlast, abzüglich Eigengewicht und PPU

37


38


KAMAG K24

ACHSLINIENLAST

VARIABLE ACHSLINIENLASTEN, PERFEKT ANPASSBAR AUF LAST UND UNTERGRUND

Luftbereifung 40 t

Luftbereifung 48 t

ERHÄLTLICHE VARIANTEN

/ 40 t Achslinienlast mit Luftbereifung

240 t *

Polyfill-Bereifung 48 t

Polyfill-Bereifung 60 t

288 t *

288 t * 360 t *

/ 48 t Achslinienlast mit Luftbereifung

/ 48 t Achslinienlast mit Polyfill-Bereifung

/ 60 t Achslinienlast mit Polyfill-Bereifung

VORTEILE LUFTBEREIFUNG

/ Geringeres Eigengewicht

/ Ökonomisch

/ Erhöhte Eigendämpfung

/ Geringerer Bodendruck

VORTEILE POLYFILL-BEREIFUNG

/ Erhöhte Ausfallsicherheit

/ Höhere Achslinienlast möglich

/ Kippstabiler durch erhöhte Reifensteifigkeit

*abzüglich Eigengewicht

39


40


KAMAG K24

STEUERUNGSTECHNIK

PUNKTGENAUES POSITIONIEREN – MECHANISCH GEKUPPELT ODER IM OFFENEN VERBUND

Die ausgefeilte Steuerungstechnologie des KAMAG K24 ermöglicht ein punktgenaues Positionieren

schwerster Lasten. Die einzelnen Modultransporter sind beliebig miteinander kuppelbar und können

mechanisch gekuppelt oder im offenen Verbund angeordnet werden. Die Steuerungstechnik garantiert

die synchrone Steuerung aller im Kuppelverbund integrierten Modultransporter. Die elektronische Vielweglenkung

macht die Modultransporter äußerst wendig und manövrierfähig. So sind sie für den

Transport von nahezu jeder Last geeignet.

Lenkprogramme

Vorderrad-

Lenkung längs

Hinterrad-

Lenkung längs

Diagonal-Lenkung

längs

Diagonal-Lenkung

quer

Vorderrad-

Lenkung quer

Hinterrad-

Lenkung quer

Kreisfahrt-

Lenkung

Allrad-Lenkung

längs

Allrad-Lenkung

quer

+130°/- 100°

Lenkwinkel

41


42


KAMAG K24

ZUBEHÖR

FÜR JEDEN EINSATZ DAS RICHTIGE WERKZEUG

Drehschemel

Drehschemel mit Nutzlasten von

300 bis 600 Tonnen ermöglichen

den Transport selbsttragender

Langlasten.

Spacer

Der Einbau von Spacern verbindet

mehrere Fahrzeugmodule mechanisch.

Erhältliche Längen:

2,80 m - 8,40 m

Fahrerkabine

Die optionale Fahrerkabine ermöglicht

eine sichere und komfortable Bedienung

bei schlechtem Wetter oder niedrigen

Außentemperaturen.

Fernbedienung

Per Funk oder Kabel ermöglicht

die ergonomisch gestaltete Fernbedienung

die präzise Kontrolle der

Fahrzeuge.

Weiteres Zubehör

/ Verladeschekel

/ T-Medienträger

/ Hebevorrichtung

43


44


KAMAG K24

K24 STRETCH

VOLLE FLEXIBILITÄT

Der K24 Stretch ist mittig teilbar und kann so mit einem angebauten Widening

Adapter verbreitert werden. So sparen Sie beim Transport gleich mehrfach:

An unnötigen Modulen, Zeit und Personal. Zudem erhöhen Sie die Auflagefläche

der Last und damit die Kippsicherheit.

+

2 K24 Stretch Module

(4 / 5 / 6 Achslinien)

mit Widening Adapter

PPU Midi mit 150 kW *

PPU Maxi mit 290 kW **

PPU Maxi mit 390 kW ***

* PPU Midi mit 150 kW, Deutz mit Abgasstufe 3a

** Maxi mit 290 kW, CAT mit Abgasstufe 3a

*** PPU Maxi mit 390 kW, MTU mit Abgasstufe T4 final

45


46


KAMAG K24

POWER PACK UNITS

ANTRIEBSAGGREGATE FÜR MODULTRANSPORTER UND VERBÜNDE

Angetrieben werden modulare Fahrzeuge der TII Group durch spezielle Antriebsaggregate, die sogenannten

PPU (Power Pack Units). Diese entsprechen den neuesten Abgasstufen (EU 4/Tier 4 final). Fahrzeuge der

TII Group werden heute durch PPU mit Verbrennungsmotoren, Elektro- und Hybridantrieb angetrieben und sind,

rund um die Welt, unter schwersten Bedingungen im Einsatz. Standard für KAMAG K24 sind die Midi-Baureihen

mit 150 kW und die Maxi-Baureihen mit 290 bis 390 kW. Die PPU sind in der Regel an der Front des Fahrzeugs

oder Verbunds angebracht, können aber auch hinter dem Fahrzeug, oder sogar neben dem Fahrzeug mitgeführt

werden.

PPU Midi mit 150 kW

Deutz

Abgasstufe 3a

Maxi mit 290 kW

CAT

Abgasstufe 3a

PPU Maxi mit 390 kW

MTU

Abgasstufe T4 final

47


48


SELF-PROPELLED

TII GROUP

IHR FULL-RANGE SUPPLIER IM BEREICH SELBST ANGETRIEBENER MODULTRANSPORTER

Im Bereich selbst angetriebener Fahrzeuge mit hydraulisch abgestützten Pendelachsen ist die

TII Group unangefochtener Weltmarkführer. Über die weltweit verbreiteten Modulfahrzeuge

SCHEUERLE SPMT und KAMAG K24 hinaus, bietet die TII Group eine breite Palette verschiedenster,

selbst angetriebener Fahrzeuge an. Diese sind elektronisch oder mechanisch gelenkt

erhältlich und werden je nach Einsatzzweck mit Diesel- oder Elektroaggregaten angetrieben.

Die Palette ist breit und reicht von riesigen Monoblock-Selbstfahrern mit elektrischem Antrieb

für die Nacellenproduktion bis zu PowerBooster-Fahrzeugen für den Einsatz auf öffentlichen

Straßen. Gerade die Möglichkeit, Transporte on-site und auf öffentlichen Straßen mit einem Fahrzeug

abzudecken, bietet für den Betreiber ein hohes Einsparpotenzial.

Selbst angetriebene modulare Plattformwagen der TII Group wie die K25 H-, die SCHEUERLE

InterCombi- und die NICOLAS MHD-Baureihen sind auch als selbst angetriebene Schwerlastkombination

lieferbar. Der hydrostatische Fahrantrieb, die Lenkung und die Hubhydraulik in den

Pendelachsen werden dabei über eine Power Pack Unit (PPU) versorgt. Gesteuert werden die

Fahrzeuge, wie auch die klassischen SPMT der TII Group, über eine Funk- oder Kabelfernbedienung.

Erhältlich sind die modularen Systeme als selbst angetriebene Version mit oder ohne

elektronische Steuerung. Die elektronische Steuerung ermöglicht die, vom klassischen SPMT

bekannten, Lenkmanöver und den Betrieb im offenen Verbund. Wieviel Achslinien Sie brauchen

ist einfach bestimmt – mit durchgehend 45 Tonnen pro Achslinie sind sowohl der SCHEUERLE-

KAMAG K25 H, der SCHEUERLE InterCombi, als auch der NICOLAS MHD eine feste Größe,

mit der Sie rechnen können.

49


50


SELF-PROPELLED

SCHEUERLE-KAMAG K25 H SP & SPE

K25 H SELF-PROPELLED & K25 H SELF-PROPELLED ELECTRONICALLY STEERED

SCHEUERLE-KAMAG K25 H SP- und SPE- Fahrzeuge gibt es in

drei, vier- oder sechsachsiger Ausführung. Sie sind die wirtschaftliche

Ergänzung, um mit vorhandenen K25 H-Fahrzeugen selbstfahrende

Transporteinheiten zusammenstellen zu können. Ihr Vorteil

liegt dabei nicht nur in der niedrigen und robusten Bauweise, sondern

auch in der ausgefeilten Steuerungstechnik. Besonders Betreiber

von nicht angetriebenen K25 H-Flotten schätzen die SP- und SPE-

Modelle, die mit den gezogenen Varianten problemlos kuppelbar

sind, da so selbst angetriebene Verbünde für den on-site Transport

zusammengestellt und damit neue Geschäftsfelder erschlossen

werden können.

ALLE VERGLEICHSDATEN BEZIEHEN SICH AUF EINEN K2506 H

3.2 SL 3.2 Standard ES SL PB SP SPE

Achslinienlast kg 36.000 36.000 45.000 45.000 45.000 45.000 45.000 45.000

Eigengewicht kg 20.600 21.600 20.000 20.000 21.000 21.000 21.000 24.300

Zuladung kg 195.400 194.400 250.000 250.000 249.000 249.000 249.000 245.700

Gesamtgewicht kg 216.000 216.000 270.000 270.000 270.000 270.000 270.000 270.000

Plattformhöhe

minimal

Plattformhöhe

Fahrstellung

mm 950 950 875 875 875 875 875 920

mm 1.250 1.250 1.175 1.175 1.175 1.175 1.175 1.220

Achsenausgleich mm ± 300 ± 300 ± 300 ± 300 ± 300 ± 300 ± 300 ± 300

Gesamthub mm 600 600 600 600 600 600 600 600

Länge mm 9.000 9.000 9.000 9.000 9.000 9.000 9.000 9.000

Breite mm 3.200 3.200 3.000 3.000 3.000 3.000 3.000 3.000

Achsenabstand mm 1.500 1.500 1.500 1.500 1.500 1.500 1.500 1.500

Reifengröße 245/70 R17,5 245/70 R17,5 215/75 R17,5 215/75 R17,5 215/75 R17,5 215/75 R17,5 215/75 R17,5 215/75 R17,5

Reifenanzahl pro AL 8 8 8 8 8 8 8 8

Ölvolumen im

l 220 75 220 220 75 - - -

Fahrzeug

Lenkung Hydraulisch/mechanische Zwangslenkung elektronisch

Lenkwinkel ° ± 60 ± 60 ± 60 ± 60 ± 60 ± 60 ± 60 ± 140

51


52


SELF-PROPELLED

SCHEUERLE INTERCOMBI SP & SPE

INTERCOMBI SELF-PROPELLED & INTERCOMBI SELF-PROPELLED ELECTRONICALLY STEERED

SCHEUERLE InterCombi SP- und SPE- Fahrzeuge gibt es in drei,-

vier- oder sechsachsiger Ausführung. Sie sind die wirtschaftliche

Ergänzung, um mit vorhandenen InterCombi Fahrzeugen selbstfahrende

Transporteinheiten zusammenstellen zu können. Ihr Vorteil

liegt dabei nicht nur in der niedrigen und robusten Bauweise, sondern

auch in der ausgefeilten Steuerungstechnik. Besonders Betrei-

ber von nicht angetriebenen InterCombi-Flotten schätzen die SPund

SPE-Modelle, die mit den gezogenen Varianten problemlos

kuppelbar sind, da so selbst angetriebene Verbünde für den On-site

Transport zusammengestellt und damit neue Geschäftsfelder erschlossen

werden können.

ALLE VERGLEICHSDATEN BEZIEHEN SICH AUF EIN IC 4-ACHS-MODUL

S0 / S10 S1 ES (S17) SP (S0/S10) SPE (S0/S10) PB (S0/S10)

Achslinienlast kg 36.000 / 45.000 36.000 45.000 36.000 / 45.000 40.000 / 45.000 36.000 / 45.000

Eigengewicht kg 13.300 / 13.450 13.400 13.400 13.700 / 13.800 16.300 / 16.500 14.700 / 14.800

Zuladung kg 144.000 / 166.550 130.600 166.550 130.300 / 166.200 143.700 / 163.500 129.300 / 165.200

Gesamtgewicht kg 157.300 / 180.000 144.000 179.950 144.000 / 180.000 160.000 / 180.000 144.000 / 180.000

Plattformhöhe

minimal

Plattformhöhe

Fahrstellung

mm 865 945 865 865 920 865

mm 1.190 1.270 1.190 1.190 1.220 1.190

Achsenausgleich mm ± 325 ± 325 ± 325 ± 325 ± 325 ± 325

Gesamthub mm 650 650 650 650 650 650

Länge mm 6.000 6.000 6.000 6.000 6.000 6.000

Breite mm 3.000 3.100 3.000 3.000 3.000 3.000

Achsenabstand mm 1.500 1.500 1.500 1.500 1.500 1.500

Reifengröße 215/75 R17,5 235/75 R17,5 215/75 R17,5 215/75 R17,5 215/75 R17,5 215/75 R17,5

Reifenanzahl pro AL 8 8 8 8 8 8

Lenkwinkel ° ± 60 ± 60 ± 60 ± 60 ± 140 ± 60

53


SELF-PROPELLED

POWERBOOSTER

SPMT UND ZWEITE ZUGMASCHINE IN EINEM

Das PPU kann sowohl am Heck als auch

auf dem Fahrzeug platziert werden

1. Als Schubmaschine:

Der PowerBooster kann die Zugmaschine unterstützen,

sollte diese nicht stark genug sein. Fällt z. B. auf

einem steilen Streckenabschnitt die Geschwindigkeit

unter 14 km/h, so schaltet der PowerBooster automatisch

ein und sorgt für den nötigen Schub, bis die Steigung

überwunden ist.

2. Im Straßenverkehr als Anhängerkombination:

Nach Abschalten des Antriebs kann die Antriebseinheit

in der Transportkombination eine Geschwindigkeit

von 80 km/h erreichen.

3. Für innerbetriebliche Transporte:

Bei innerbetrieblichen Einsätzen kann der PB mit PPU

von der Zugmaschine abgekuppelt und als selbstfahrende

Transportkombination gesteuert werden.

4. Mechanisch „side-by-side“ gekuppelt:

Eine weitere Möglichkeit für den innerbetrieblichen

Transport ist die mechanisch gekuppelte „side-byside“-Kombination.

Durch die breite Abstützbasis

können Ladungen mit hohem Schwerpunkt sicher

transportiert werden.

5. Mechanisch „end-to-end“ gekuppelt:

Für extrem lange Kombinationen (mit oder ohne Brücken)

kann der PowerBooster vorne als Zugmaschine

und hinten als Schubmaschine eingesetzt werden. Mit

dieser fünften Lösung wird der PowerBooster zum

Multitalent für den Schwerlasttransport.

Das am Heck angebrachte PPU kann

angestellt werden um Unebenheiten auszuweichen

54


Schubmaschine

Steuerung ohne Zugmaschine

EINSATZORTE

/ On-site / auf öffentlichen Straßen, global

Anhängerkombination

end-to-end Kombination

NUTZLAST

/ Unbegrenzt durch modulares Fahrzeugkonzept

FAHRZEUGTYPEN

/ SCHEUERLE-KAMAG K25 H PB

/ SCHEUERLE InterCombi PB

/ SCHEUERLE WideCombi PB

/ KAMAG PTL OffroadTrailer PB

/ SCHEUERLE HighwayGiant PB

VORTEILE

/ PB-Fahrzeuge können bis 80 km/h geschleppt

werden

/ Am Ziel angekommen können sie als selbst

angetriebenes Fahrzeug per Fernbedienung

gelenkt werden

/ Zusätzlicher Schub im Fahrbetrieb kann zweite

Zugmaschine einsparen

/ PB-Fahrzeugmodule können in gezogenen

Verbund mit eingekoppelt werden

/ Zusätzliche Traktion im Gelände beim

OffroadTrailer PB

55


56


SELF-PROPELLED

NICOLAS MHD SPE

ÖKONOMISCH UND BELASTBAR

Der MHD SPE von NICOLAS mit hydrostatischem Fahrantrieb ist in 4-, 6- und 8-achsiger Ausführung

erhältlich. Die Power Pack- Antriebsaggregate PP 410 und PP 215 liefern die Energie für den hydrostatisch

angetriebenen und elektronisch gesteuerten Transporter. Sie sind die ideale Ergänzung, um

mit vorhandenen MHD-Plattformwagen selbstfahrende Transporteinheiten zusammenstellen zu können.

Ihr Vorteil liegt dabei nicht nur in der niedrigen und robusten Bauweise, sondern auch in der ausgefeilten

Steuerungstechnik. Mit 45 Tonnen Achslinienlast ist der NICOLAS MHD ein robuster Allrounder

der, rund um die Welt, vor allem in der Energiebranche, eingesetzt wird.

Fahrzeugmaße PPU Achslinienlast

45 t

855 /

775 mm

3.000 775 1.550 4.020 / 3.340 mm

2.990 / 2.620 mm

215/75 R17,5

Gruppe

Vorderansicht

PP 410 / PP 215

PP 410 / PP 215

Zubehör

Pritsche

(ausziehbar)

Träger

(ausziehbar)

Hochleistungsträger

und Schemel

Adapter für

Windanlagentürme

Schemel

57


58


SELF-PROPELLED

NICOLAS MODULAR LIFT MASTER

DER SPEZIALIST MIT GERINGSTMÖGLICHER LADEHÖHE

Der NICOLAS Modular Lift Master ist ein modulares, selbst angetriebenes Fahrzeug mit eingebauter

Antriebseinheit. Mit vierzig Tonnen Achslinienlast, 630 mm Ladehöhe und optionalem elektrischem

Antrieb ist das Fahrzeug sowohl rund um den Betrieb und Abbau von Nuklearanlagen, als auch beim

Handling radioaktiver Abfälle „zuhause“ – darüber hinaus aber auch in Bereichen wie der Luft- und

Raumfahrtindustrie und im Anlagenbau einsetzbar. Erhältlich als 2-, 4- und 6-Achser mit einem Lenkwinkel

von ± 95° können die Fahrzeuge einzeln oder gekuppelt eingesetzt werden. Für den prozesssicheren

Einsatz in geschlossenen Räumen ist der NICOLAS Modular Lift Master mit Vollgummireifen

ausgestattet.

Fahrzeugmaße

Achslinienlast

1.270 735 1.270

2.400

45 t

59


60


SELF-PROPELLED

SCHIFFSEKTIONSTRANSPORTER

MODULAR IM GROSSEN STIL

EINSATZGEBIET

/ Werften

NUTZLAST

Auch Schiffsektionstransporter der TII Group können modular eingesetzt werden.

Durch die Kombination mehrerer Fahrzeuge können riesige Lasten transportiert

werden. Die präzise Lenkung, der feinfühlige Fahrantrieb und die kraftvolle Hubhydraulik

machen den SHT von SCHEUERLE zu einem unverzichtbaren Bestandteil

wirtschaftlicher und funktioneller Logistik in der Schiffbauindustrie. Mit einem

Lenkwinkel von 165° in beide Richtungen sind Schiffshubtransporter der TII Group

auf kleinstem Raum manövrierbar. Das wird besonders wichtig, wenn mehrere

Fahrzeuge gekuppelt werden.

/ 124 - 1.000 t – höhere Lasten technisch möglich

STANDARDAUSFÜHRUNGEN

/ 4 bis 32 Achsen

/ Plattformlänge bis 25,5 m

/ Plattformbreite bis 10 m

/ Größere Fahrzeuge und Sonderausführungen

technisch jederzeit möglich

VORTEILE

/ Robustes Fahrzeugdesign

/ Äußerst manövrierfähig durch ± 165° Lenkwinkel

/ Bewährte SCHEURLE Pendelachstechnologie

/ Elektronische Steuerung

/ Breite Palette an optionalen Sicherheits- und

Komfortfeatures

61


62


SELF-PROPELLED

KUPPELBARKEIT

FAHRZEUGE DER TII GROUP IN KOMBINATION

SCHEUERLE

SPMT

KAMAG K24

SCHEUERLE

SPMT



(ab SPMT G 5)

KAMAG

K24


(ab SPMTG 5)

SCHEUERLE

InterCombi

SP/SPE

SCHEUERLE-

KAMAG

K25 H SP/SPE

SCHEUERLE

InterCombi PB

SCHEUERLE-

KAMAG

K25 H PB

SCHEUERLE

SHT



Synergien nutzen

Kunden der TII Group profitieren von Synergien innerhalb des Produktportfolios – auch über verschiedene

Modellpaletten hinweg. So wurden bereits erfolgreich SPMT mit Schiffshubtransportern

oder SCHEUERLE InterCombi Plattformwagen mit SCHEUERLE SPMT gekoppelt. Auch

Kombinationen, die von „Haus aus“ nicht vorgesehen sind, können im Einzelfall häufig durch

technische Anpassungen realisiert werden. Für solche Fälle beraten Ingenieure der TII Group vor

Ort beim Kunden und erarbeiten eine technische Lösung zur mechanischen, hydraulischen und

elektronischen Kopplung des gewünschten Fahrzeugverbunds.

63


DIE TII SALES

KUNDENNÄHE LEBEN

Für Sie 24/7 erreichbar

SCHEUERLE, NICOLAS, KAMAG und TIIGER

haben die Kundenberatung für alle Marken und

Standorte in der gemeinsamen Vertriebsgesellschaft

TII Sales GmbH & Co. KG gebündelt. Mit

einem weit gespannten Netz von Vertretungen

und eigenen Vertriebsstützpunkten stehen Ihnen

die Mitarbeiter der TII Sales als Ansprechpartner

weltweit zur Verfügung. Damit ist Ihre Beratung

vor Ort von Anfang an sichergestellt.

Profitieren Sie von uns!

Egal ob bei der Umstellung einer existierenden

Flotte oder bei der Lösung individueller Transportprobleme

– die TII Sales bietet die notwendige

Expertise, um Ihnen immer die ideale Lösung anzubieten.

Sie erkennt spezifische Anforderungen,

diskutiert sie mit Ihnen und bietet Ihnen zeitnah die

passenden Fahrzeuge an. Dabei ist der gemeinsame

Blick immer nach vorne gerichtet. Wie entwickelt

sich der Markt, wie können Sie Ihre bestehende

Flotte bei Bedarf verändern, welche Zubehörteile

und Erweiterungen kommen für Sie in Frage, um Ihr

Geschäftsfeld zu erweitern – bei all diesen Fragen

berät Sie die TII Sales und stellt Ihnen das gesammelte

Know-how aller vier Firmen zur Verfügung.

64


Engineering Hand in Hand

In enger Zusammenarbeit mit Entwicklern und

Konstrukteuren erarbeiten die Projektingenieure

der TII Group anwendungsspezifische Lösungen.

In engem Austausch mit Ihnen werden dazu zunächst

die jeweiligen Anforderungen ermittelt und

analysiert. Anschließend wird geprüft, welche

Modifikationen an bestehenden Modellen vorgenommen

werden müssen oder wie eine Neuentwicklung

aussehen muss, damit alle Anforderungen

erfüllt werden können.

In allen Projektphasen bei Ihnen

Auch bei der Auftragsabwicklung werden Sie kontinuierlich

durch den Vertrieb begleitet. Vom Angebot

über die Projektrealisierung bis zur Auslieferung

werden Sie durch den, für Sie zuständigen, Mitarbeiter

der TII Sales betreut. Die Mitarbeiter der

Vertriebsorganisation sind rund um den Erdball

unterwegs. Sie verfügen über ein breites Branchen-

Know-how und haben einen Blick für individuelle

Lösungen. Sie sind für Sie da, wann und wo immer

es nötig ist.

Kontakt Vertrieb

Tel.: +49 7941 691 271

Fax: +49 7941 691 178

E-Mail: sales@tii-sales.com

65


SERVICE DER TII GROUP

LEBENSLANGE PARTNERSCHAFT

Der Service der TII Group bietet Ihnen weltweite

Unterstützung während der gesamten Einsatzzeit

der Fahrzeuge. Die Servicemitarbeiter sind rund um

die Uhr über eine kostenlose Hotline erreichbar. Von

der Abnahme der Neufahrzeuge, Schulungen und

Training am Fahrzeug über Umbauten und Überholungen

bis hin zu Reparaturen und zur Belieferung

mit Ersatzteilen, die TII Group wartet mit allen Serviceleistungen

auf, die den Einsatz der Fahrzeuge für

Sie weltweit sicherstellen. Begleitet wird diese Servicepalette

von flankierenden Dienstleistungen für

die Kunden. Dazu zählen insbesondere die Unterstützung

bei der Finanzierung, die Vermittlung Ihrer

Altfahrzeuge an andere Interessenten, Beratungen

zu geplanten Transporten sowie maßgeschneiderte

Servicepakete. Aufbauend auf den spezifischen

Produktdaten, der Dokumentation und Betriebsanleitung

werden am Produkt Schulungen und

Trainingsmaßnahmen durchgeführt, die sich an Ihren

Bedürfnissen orientieren. Ein wesent licher Baustein

der Servicepalette sind auch Umbauten und Überholungen.

Mit gezielten Maßnahmen können Sie hier

die noch langfristigere Nutzung der erstandenen

Fahrzeuge sicherstellen. Wenn eine schnelle Unterstützung

gefragt ist, stellt der Service dies durch

die weltweite Zusammenarbeit mit Servicepartnern

sowie mit eigenen Monteuren sicher. Ein gut sortiertes

Lager von Ersatzteilen unterstützt die umgehende

Instandsetzung. Die TII Group bietet für

die gesamte Produktpalette und den normalen

Lebenszyklus eines Produktes Sicherheit bei der

Versorgung mit Ersatzteil- und Kleinzubehör und

gewährleistet somit Einsatzsicherheit für den Anwender.

Kontakt Service

Tel.: +49 7941 691 111

E-Mail: service@tii-sales.com

66


KARRIERE

BEI DER TII GROUP

TII als Arbeitgeber

Die TII Group birgt für ihre Mitarbeiter Chancen,

die sich in Großkonzernen nicht ergeben würden.

Die Internationalität des Geschäfts mit Schwerlastfahrzeugen

– über 70 % gehen in den weltweiten

Export – bringt ein kosmopolitäres Flair in den

Alltag. Ein Stahl werksfahrzeug für den Oman, eine

modulare Transportlösung für Kolumbien, Mining-

Equipment für Australien. Bei der TII Group merken

neue Mitarbeiter von Anfang an, dass sie weltweit

etwas bewegen, und zwar im wörtlichen wie im

übertragenen Sinne. Der Weg ins Unternehmen ist

in allen Lebensphasen offen – die TII Group bietet

Möglichkeiten für Auszubildende, Studenten, Berufsanfänger

und Berufserfahrene.

Ausbildung

Die TII Group bildet im firmeneigenen Ausbildungszentrum

in allen branchentypischen Lehrberufen aus.

Angehenden Konstruktionsmechanikern, Mechatronikern,

Produktdesignern, Industriekaufleuten und Bürokaufleuten

wird dabei nicht nur solides Basiswissen,

sondern auch Spezialwissen vermittelt. Durch Einblicke

in verwandte Fachbereiche wie Konstruktion

oder Projektierung schauen Auszubildende bei der

TII Group bereits früh über den Tellerrand.

Duales Studium, Praktika oder Abschlussarbeit

Ob Ingenieurwesen, Betriebswirtschaft oder Informatik:

Die TII Group bietet duale Studiengänge in Kooperation

mit namhaften Hochschulen (DHBW) an.

Weiterhin nehmen Studentinnen und Studenten gerne

und häufig die Chance wahr, bei der TII Group durch

Praktika erste berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Einstieg mit und ohne Berufserfahrung

Qualifizierten Facharbeitern, Young Professionals und

langjährig Berufserfahrenen bietet die TII Group

attrak tive Karrieremöglichkeiten. Ob als Facharbeiter

in der Produktion, Ingenieur in der Konstruktion oder

als Sales Manager im Vertrieb – bei der TII Group

werden Engagement und Leistung belohnt. Die weltweite

Aufstellung bietet ein interessantes Arbeitsumfeld,

nicht nur für Vertriebs- und Servicemitarbeiter,

die rund um den Globus unterwegs sind. Flache Hierarchien

und offene Strukturen gewährleisten

eigenverantwort liches Handeln.

Kontakt Bewerbung

SCHEUERLE

bewerbung@scheuerle.com

NICOLAS

Clothilde Chapotin

clothilde.chapotin@nicolas.fr

KAMAG

bewerbung@kamag.com

67


0220-DE Änderungen in Konstruktion und Ausführung vorbehalten

TII Sales

Transporter Industry International

Sales GmbH & Co. KG

Otto-Rettenmaier-Str. 15

74629 Pfedelbach

Deutschland

Tel.: +49 7941 691 200

Fax: +49 7941 691 400

E-Mail: info@tii-sales.com

www.tii-group.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine