Strassentransport - Modulare Fahrzeuge

tiisales

STRASSENTRANSPORT

MODULARE FAHRZEUGE


2


DIE TII GROUP

IHR STARKER GLOBALER PARTNER

Die TII Group bewegt die Welt: Siebzig Prozent aller Transporte über 3.000 Tonnen und neunzig

Prozent aller Transporte über 5.000 Tonnen werden mit Fahrzeugen der TII Group durchgeführt.

Die Unternehmensgruppe mit ihren Marken SCHEUERLE, NICOLAS, KAMAG und TIIGER

verfügt über Produktionsstätten in Deutschland, Frankreich und Indien sowie über eine

Produktionskooperation in Nordamerika (Florida). Sie unterstützt und berät ihre Kunden

mit einer weltweit aktiven Sales- und Serviceorganisation. Schwerlastfahrzeuge der TII Group

transportieren komplette Industrieanlagen, Schiffe, U-Boote, Öl- und Offshoreplattformen,

Turbinen, Baumaschinen aber auch Schlacken- und Gießkübel in den entlegensten Ecken der

Welt.

„Für unsere Kunden werfen wir die

gesammelte Erfahrung von vier Firmen

mit rund 400 Jahren Erfahrung im

Schwertransport in die Waagschale

und sichern so heute schon deren

wirtschaftlichen Erfolg von morgen.“

Senator E. h. Otto Rettenmaier,

Multiunternehmer und

Gründer der TII Group

3


4


TII GROUP AUF EINEN BLICK

PRODUKTE UND MÄRKTE

Als Full-Range Supplier bietet die TII Group vom modularen, selbst angetriebenen Transporter

(SPMT) für den Transport von Lasten von 17.200 Tonnen und darüber bis hin zu Fahrzeugen für den

Warenumschlag auf Logistikhöfen eine breite Palette von Fahrzeugen für das Bewegen von Lasten

aller Art an.

SCHWERTRANSPORT AUF

ÖFFENTLICHEN STRASSEN

WINDENERGIE

ANLAGENBAU BRÜCKEN- UND TUNNELBAU WERFTINDUSTRIE

STAHLINDUSTRIE MINING

TERMINALLOGISTIK LUFT- UND RAUMFAHRT

SPEZIALFAHRZEUGE

5


6


STRASSENTRANSPORT – MODULARE FAHRZEUGE

ÜBERSICHT

LEICHT MITTELSCHWER SCHWER

Leichte Modulreihen_________ 08

Mittelschwere Modulreihen____ 18

Schwere Modulreihen ________ 26

K25 H ____________________ 34

Technische Daten ___________ 10

Technische Daten ___________ 20

Technische Daten ___________ 28

K25 H ES _________________ 38

UltralightCombi _____________ 12

FlatCombi _________________ 22

InterCombi _________________ 30

K25 H SL _________________ 39

EuroCombi _________________ 14

K22 ______________________ 24

InterCombi ES ______________ 31

PowerBooster ______________ 40

MDEL/ MDEL R_____________ 16

MDED ____________________ 32

Allgemeines Zubehör ________ 42

MHD G2 __________________ 33

7


8


LEICHTE MODULREIHEN

ROBUST UND GEWICHTSOPTIMIERT

Für den Transport auf öffentlichen Straßen bietet die TII Group ein breites

Programm an leichten, modularen Plattformwagen, wie dem SCHEUERLE

UltralightCombi, dem SCHEUERLE EuroCombi und den NICOLAS Fahrzeugen

MDEL und MDEL R, an. Diese sind mit Achslinienlasten von rund 20 Tonnen für

den Transport von großen aber verhältnismäßig leichten Lasten geeignet.

9


10


LEICHTE MODULREIHEN

TECHNISCHE DATEN

Ausführungen

Ultralight

Combi U0

Ultralight

Combi U1

Ultralight

Combi U2

EuroCombi L2 K20 MDEL MDEL R

Achslinienlast

(bei 80 km/h)

Achslinienlast technisch

(bei 10 km/h)

kg 12.000 13.400 12.000 13.400 12.000 12.000 12.000

kg 14.000 14.000 14.000 20.000 14.000 20.000 20.000

Leergewicht* kg 9.800 10.200 9.500 11.200 10.400 10.800 10.800

Nutzlast (bei 80 km/h)* kg 38.200 43.400 38.500 42.400 37.600 37.200 37.200

Reifen 245 / 70 R17,5 285 / 70 R19,5 245 / 70 R17,5 285 / 70 R19,5 245 / 70 R17,5 285 / 70 R19,5 285 / 70 R19,5

Räder pro Achslinie 4 4 4 4 4 4 4

Plattformhöhe minimal mm 865 960 865 960 915 875 875

Plattformhöhe in

Fahrstellung

mm 1.190 1.260 1.190 1.260 1.215 1.090 1.090

Achsausgleich mm ± 325 ± 300 ± 325 ± 300 ± 300 + 465 / - 215 + 465 / - 215

Gesamter Achshub mm 650 600 650 600 600 680 680

Kuppellänge mm 6.000 6.000 6.000 6.000 6.000 5.600 6.000

Breite des Fahrzeugs mm 2.550 2.630 2.550 2.750 2.550 2.740 2.740

Achsabstand mm 1.500 1.500 1.500 1.500 1.500 1.400 1.400

Lenkwinkel ° ± 60 ± 60 ± 60 ± 60 ± 60 ± 60 ± 60

* Alle Vergleichswerte beziehen sich auf 4-Achs-Plattformwagen

11


12


Leicht

ULTRALIGHTCOMBI

DAS ULTRALEICHTE KOMBINATIONSFAHRZEUG

EINSATZGEBIETE

/ Transport auf öffentlichen Straßen, global

VORTEILE

Der SCHEUERLE UltralightCombi ist ein modularer Plattformwagen, der mit

anderen Modellen der Combi-Baureihen von SCHEUERLE kombinierbar ist und

dabei mit einem besonders günstigen Nutzlast-Eigengewichtsverhältnis punktet.

/ Mit InterCombi und EuroCombi Baureihen kuppelbar

/ Ultraleichtes Eigengewicht für maximale Nutzlast

/ Stabiler Fahrzeugrahmen für eine lange

Lebensdauer

/ Volle Kompatibilität für mehr Flexibilität

Achslinienlast

12 t (U0 / U2)

13,4 t (U1)

Fahrzeugbreite

Achsabstand

U0 / U2 =

1.190

± 325

U1 =

1.260

± 300

/ Geringe Fahrzeugbreite von 2,55 m konform

zu den EG Normen

/ Sicheres und einfaches Handling

/ Große Wendigkeit

/ Niedrige Wartungskosten

/ Voll integriertes elektrisches PPU im Schwanenhals

U0 / U2 = 245/70 R 17,5

U1 = 285/75 R 19,5

U0 / U2 = 2.550

U1 = 2.630

750

1.500

13


14


Leicht

EUROCOMBI

LEICHT UND BELASTBAR

EINSATZGEBIETE

/ Transport auf öffentlichen Straßen, Europa

VORTEILE

Der SCHEUERLE EuroCombi ist ein modularer Plattformwagen und für eine Vielzahl

von Lasten geeignet, darunter auch Bagger, Schienenfahrzeuge oder Anlagenteile.

EuroCombi Zuggabel

EuroCombi 6 + 3 + 3

/ Stabile Fahrzeugkonstruktion bei extremer

Wendigkeit

/ Geringes Eigengewicht

/ Transport von Lasten bis ca. 300 t

/ Hohe Manövrierbarkeit auf engstem Raum durch

Lenkwinkel bis 60° und optimierte Lenkgeometrie

/ Einfache Beladung und sicherer Einsatz auch

bei schwierigen Fahrbahnverhältnissen und beim

Befahren steiler Verladerampen durch großen

Achsausgleich

/ Längs und quer kuppelbar

/ Als Sattelkombination und als Anhängerkombination

fahrbar

EuroCombi Lastschemel

EuroCombi mit Tragschnabel

EuroCombi mit Baggerbrücke

15


16


Leicht

MDEL/MDEL R

VON NICOLAS

EINASTZGEBIETE

/ Transport auf öffentlichen Straßen, global

Die Modulbaureihe NICOLAS MDEL (Modular Europe

Light) bietet vielseitige Transportlösungen für alle

Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Schwerlasttransport:

Bauarbeiten, industrielle Lasten, Bestandteile

von Windrädern, etc. Eine passgenaue Brücke

ermöglicht den Transport von Maschinenanlagen:

Tief­lader,­lbesonders­lniedrige­lTiefader,­lschmal,­lbreit,­l­l

teleskopisch, mit Verlängerungen. Die Plattform ist in

der Standardausführung erhältlich oder kann nach

Bedarf für besondere Anforderungen konstruiert werden.

Alle Bestandteile von Windrädern, Türme, Blätter

und Nacellen können mit Spezialadaptern, Plattformen

oder Trägern transportiert werden, damit ein

schneller und einfacher Logistikbetrieb gewährleistet

ist. Zubehör wie z. B. Schemel ermöglichen den Transport

langer Laster sowie von Betonbalken oder Panzern.

Alle Elemente wurden im Einklang mit den

Transportanforderungen konzipiert. Mühelos fahrbar

ist der NICOLAS MDEL ebenso versiert auf der Baustelle,

wobei er den Bedürfnissen im Schwerlastumschlag­lin­leiner­l2-­loder­l4-file­lKombination­lgerecht­l

wird. Höher konzentrierte Lasten können mit dem

speziell verstärkten MDEL R transportiert werden,

dessen Lastkonzentration im Vergleich zum standardmäßigen

MDEL um 30 % erhöht wurde.

ERHÄLTLICHE AUSFÜHRUNGEN

/ 2 Achslinien, Nutzlast 35 t

/ 3 Achslinien, Nutzlast 53 t

/ 4 Achslinien, Nutzlast 70 t

/ 5 Achslinien, Nutzlast 88 t

/ 6 Achslinien, Nutzlast 106 t

ERHÄLTLICHES ZUBEHÖR

/ Schwanenhals, Zuggabel

/ Schemel

/ Spacer

/ Windturmadapter

/ Brücken (Platte, Bagger, Rahmen)

/ Zubehör für 4-File Transport

/ Seitenträgerbrücke

/ PPU

/ Automatisches Schmiersystem

17


18


MITTELSCHWERE MODULREIHEN

DAS RICHTIGE FAHRZEUG FÜR JEDEN EINSATZZWECK

Für den Transport auf öffentlichen Straßen bietet die TII Group eine breite

Palette an mittelschweren modularen Plattformwagen, wie dem KAMAG K22, dem

SCHEUERLE FlatCombi oder den NICOLAS Fahrzeugen Flat MDE und MDE, an.

Sie sind für den Transport mittelschwerer Lasten ausgelegt und schließen die

Lücke zwischen den leichten und schweren modularen Transportlösungen. So

steht Ihnen immer das richtige Fahrzeug für jeden Einsatzzweck zur Verfügung.

19


20


MITTELSCHWERE MODULREIHEN

TECHNISCHE DATEN

Ausführungen FlatCombi M1 FlatCombi M3 K22

Achslinienlast

(bei 80 km/h)

Achslinienlast technisch

(bei 10 km/h)

* Alle Vergleichswerte beziehen sich auf 4-Achs-Plattformwagen

kg 14.000 14.000 14.000

kg 23.000 25.000 25.000

Leergewicht* kg 11.300 12.300 11.600

Nutzlast (bei 80 km/h)* kg 44.700 43.700 44.400

Reifen 205 / 65 R17,5 205 / 65 R17,5

205 / 65 R17,5

215 / 75 R17,5

Räder pro Achslinie 8 8 8

Plattformhöhe minimal mm 780 770 770

Plattformhöhe in

Fahrstellung

mm 1.030 1.020 1.020

Achsausgleich mm ± 250 + 350 / - 250 + 350 / - 250

Gesamter Achshub mm 500 600 600

Kuppellänge mm 6.000 6.000 6.000

Breite des Fahrzeugs mm 2.750 3.000 3.000

Achsabstand mm 1.500 1.500 1.500

Lenkwinkel ° ± 60 ± 60 ± 60

21


22


Mittelschwer

FLATCOMBI

NIEDRIG UND SICHER

EINSATZGEBIETE

/ Transport auf öffentlichen Straßen, Europa

ERHÄLTLICHE AUSFÜHRUNGEN

Der SCHEUERLE FlatCombi ist ein Plattformwagen, der als Sattelkombination

oder Anhängerkombination zum Einsatz kommt und dank seiner geringen Ladehöhe

den Transport hoher Güter – zum Beispiel beim Unterfahren von Brücken –

gewährleistet.

/ FlatCombi M1

/ FlatCombi M3

/ FlatCombi 4-File

ERHÄLTLICHES ZUBEHÖR

/ Brücken

/ Schemel

/ Lastverteiler

/ Kleine Power Packs (Heben/ Senken u. Lenken)

VORTEILE

/ Minimale Plattformhöhe von 780 mm

/ FlatCombi lieferbar mit 23 t oder 25 t

technischer Achslinienlast

/ Achsausgleich bis zu 650 mm

/ Achsabstand von 1.500 mm

/ Transportgeschwindigkeiten bis 80 km/h

/ Lenkwinkel bis 60° und eine optimierte Lenkgeometrie

garantieren eine hohe Manövrierbarkeit

auf engstem Raum

/ Längs und quer kuppelbar

/ Fahrbar als Anhänger oder Sattelanhänger

23


Mittelschwer

K22

NIEDRIG UND BREIT FÜR HOHE LASTEN

Der SCHEUERLE-KAMAG K22 ist ein Plattformwagen,

der als Sattelkombination oder Anhängerkombination

zum Einsatz kommt und durch seine geringe Ladehöhe

den Transport hoher Güter, zum Beispiel beim Unterfahren

von Brücken, sicher und ökonomisch gewährleistet.

SCHEUERLE-KAMAG K22 beim

Beladungstest

Für niedrige oder hohe Lasten

gleichermaßen geeignet

24


EINSATZORTE

/ On-site, auf öffentlichen Straßen, global

NUTZLAST

/ Variabel durch modulares Fahrzeugkonzept

ERHÄLTLICHES ZUBEHÖR

/ Brücken

/ Schemel

/ Lastverteiler

/ kleine Power Packs (Heben/ Senken u. Lenken)

VORTEILE

/ Minimale Plattformhöhe von 770 mm

/ Je nach Bereifung Fahrhöhen der Plattformwagen

zwischen 1.020 bis 1.090 mm

/ Lieferbar mit 25 t technischer Achslinienlast

/ Achsausgleich von 600 mm

/ Achsabstand von 1.500 mm

/ Transportgeschwindigkeiten bis 80 km/h

/ Lenkwinkel bis 60° und eine optimierte Lenkgeometrie

garantieren eine hohe Manövrierbarkeit

auf engstem Raum

/ Längs und quer kuppelbar

/ Fahrbar als Anhänger oder Sattelanhänger

/ Kuppelbar mit K25 H

25


26


SCHWERE MODULREIHEN

UNSERE EXPERTISE – IHR GEWINN

Mit dem SCHEURLE-KAMAG K25 H, dem SCHEUERLE InterCombi und den

NICOLAS Fahrzeugen MDED und MHD stellt die TII Group Fahrzeuge her, die

im Bereich des schweren modularen Straßentransports Maßstäbe setzen.

Gezogen oder als PowerBooster Varianten transportieren sie auf öffentlichen

Straßen und Werksgeländen rund um die Welt schwerste Lasten im harten

Dauereinsatz.

27


28


SCHWERE MODULREIHEN

TECHNISCHE DATEN

Ausführungen

InterCombi

S10

InterCombi

S10 PB4

MDED MHD G2 K25 H K25 H PB SP4

Achslinienlast (bei 80 km/h) kg 16.000 16.000 34.000 40.000/45.000 16.000 16.000

Achslinienlast technisch

(bei 10 km/h)

* Alle Vergleichswerte beziehen sich auf 4-Achs-Plattformwagen

kg 45.000 45.000 34.000 40.000 45.000 45.000

Leergewicht* kg 13.450 14.850 12.800 15.600 13.600 15.000

Nutzlast (bei 80 km/h)* kg 50.550 49.150 - - 50.400 49.000

Reifen 215 / 75 R17,5 215 / 75 R17,5 215 / 75 R17,5 215 / 75 R17,5 215 / 75 R17,5 215 / 75 R17,5

Räder pro Achslinie 8 8 8 8 8 8

Plattformhöhe minimal mm 865 865 755 845 875 875

Plattformhöhe in Fahrstellung mm 1.190 1.190 1.080 1.170 1.175 1.175

Achsausgleich mm ± 325 ± 325 ± 325 ± 325 ± 300 ± 300

Gesamter Achshub mm 650 650 650 650 600 600

Kuppellänge mm 6.000 6.000 - - 6.000 6.000

Breite des Fahrzeugs mm 3.000 3.000 3.000 3.000 3.000 3.000

Achsabstand mm 1.500 1.500 1.550 1.550 1.500 1.500

Lenkwinkel ° ± 60 ± 60 ± 55 ± 55 ± 60 ± 60

29


Schwer

INTERCOMBI

MODULAR UND BELASTBAR

EINSATZGEBIETE

/ Transport auf öffentlichen Straßen, global

– auch innerbetrieblich

Der SCHEUERLE InterCombi ist ein modularer Plattformwagen, mit

dem eine Vielzahl von Transportfällen abgedeckt werden kann. Das

Fahrzeug kommt als Sattelkombination, Anhängerkombination oder

selbst angetriebener Transporter zum Einsatz und setzt Maßstäbe in

seinem Segment.

ERHÄLTLICHE AUSFÜHRUNGEN

/ IC S0: 36 t Achslinienlast, 3,00 m breit

Achslinienlast

45 t

Fahrzeugbreite

Achsabstand

/ IC S11: 36 t Achslinienlast, 3,10 m breit (Canada)

/ IC S10: 45 t Achslinienlast, 3,00 m breit

/ IC S17: 45 t Achslinienlast, 3,00 m breit,

erhöhtes Biegemoment (InterCombi ES)

VORTEILE

S10 = 215/75 R 17,5

S11 = 235/75 R 17,5

(max. 36.000 kg)

S10 = 3.000

S11 = 3.100

750

1.500

S10 =

1.190

± 325

S11 =

1.270

± 325

/ Stabile Fahrzeugkonstruktion bei extremer

Wendigkeit

/ Längs und quer kuppelbar

/ Als Sattelkombination oder Anhängerkombination

mit Schwanenhals fahrbar

/ Transportgeschwindigkeiten bis 80 km/h

/ Lenkwinkel bis 60° und eine optimierte Lenkgeometrie

garantieren eine hohe Manövrierbarkeit

auf engstem Raum

/ Lamellen-Bolzenkupplung mit hydraulisch

betätigtem Kuppelbolzen zum einfachen und

schnellen Kuppeln der Kombination

/ Niedrige Bauweise, extrem belastbar und

zuverlässig

/ Mit 45 t Achslinienlast erhältlich

/ Breite Radspur für hohe Standsicherheit

30


Schwer

INTERCOMBI ES

DER GOLIATH UNTER DEN MODULAREN STRASSENFAHRZEUGEN

zulässiges Biegemoment

UL

zulässiges Biegemoment

zulässiges Biegemoment

vorhandenes Biegemoment

S0 / S10

ES (S17)

F

zulässiges Biegemoment

zulässiges Biegemoment

vorhandenes Biegemoment

ES (S17)

S0 / S10

zulässiges Biegemoment

UL

Aus hochfestem Feinkornbaustahl gefertigt, hat der

InterCombi ES ein deutlich höheres Biegemoment im

Hauptträger. Mit diesem höheren Biegemoment ist es

möglich, hinter einer Brücke einen Plattformwagen

mit bis zu 3 Achsen zusätzlich anzukuppeln. Dabei

werden dennoch die zulässigen Achslasten eingehalten,

was ihn zum Goliath unter den Straßenfahrzeugen

macht. Der InterCombi ES kann mit dem klassischen

SCHEUERLE InterCombi gekuppelt werden. Er ist als

2-, 3-, 4-, 5- und 6-Achs-Plattformwagen erhältlich.

Die Ergänzung bestehender Flotten mit Plattformwagen

aus der SCHEUERLE InterCombi ES Reihe ist

besonders interessant, weil höhere Lasten zusätzliche

Achsen erfordern, die wiederum höhere Biegemomente

zur Folge haben. Mit einer Kombination aus den

Typen InterCombi ES, InterCombi und InterCombi UL

können­lSie­ldie­lperfekte­lFahrzeugeinheit­lkonfigurieren,

ganz nach den Anforderungen der Biegelinie

(siehe Piktogramm oben). Das macht die beiden

Modelle ES und UL zur Lebensader für alle Transportunternehmen.

31


Schwer

MDED

HERVORRAGENDES NUTZLAST-/EIGENGEWICHTSVERHÄLTNIS

EINSATZGEBIETE

/ On-site / auf öffentlichen Straßen, global

ERHÄLTLICHE AUSFÜHRUNGEN

/ 2 – 4 Achslinien

/ Axlinienlast 34 t

ERHALTLICHES ZUBEHÖR

Das Hauptmerkmal der Reihen MDE und MDED

(Modular Export / Modular Export Steered) – das

beste Nutzlast/Leergewicht-Verhältnis – bedeutet,

dass sie sowohl für den Schwertransport als auch den

Schwerlastumschlag im Betrieb geeignet sind. Mit

dem­lumfangreichen­lZubehör­lkönnen­l2-,­l3-­lund­l4-file­l

Kombinationen­lsowie­lSattelanhänger­lkonfiguriert­l

werden. Sie können zu motorisierten Modulen und

Power Pack Units gekuppelt werden, wodurch sich

ein selbstfahrender Anhänger ergibt. Historisch

gesehen ist die MDE-Reihe das weltweit am meisten

eingesetzte Modul.

/ Schwanenhals, Zuggabel

/ Schemel

/ Spacer

/ Windturmadapter

/ Brücken (Platte, Bagger, Rahmen)

/ Seitenträgerbrücken

/ PPU

/ Kuppelset für 3- oder 4-File

VORTEILE

/ Achsausgleich von 650 mm

/ Lenkwinkel von bis zu 55°

/ Einfaches Lenkprogramm

/ Großes Angebot an Zubehör

32


Schwer

MHD G2

BELASTBAR UND VIELSEITIG

EINSATZGEBIETE

/ On-site / auf öffentlichen Straßen, global

ERHÄLTLICHE AUSFÜHRUNGEN

Fahrzeuge von heute müssen ständig verbessert werden,

um neue Herausforderungen zu meistern. Die

Lasten werden immer schwerer und konzentrierter. In

diesem Sinne hat NICOLAS die MHD G2 Modulreihe

entwickelt, wobei die bekannte Vielseitigkeit von

NICOLAS­lbeibehalten­lund­ldie­ltechnischen­lSpezifikationen

für Fahrzeuge, die gleichermaßen gut auf der

Straße als auch im Betrieb eingesetzt werden können,

verbessert wurden. Die Ladekapazität und -konzentration

wurden verbessert.

/ 2 Achslinien, Nutzlast 72 t / 82 t

/ 3 Achslinien, Nutzlast 108 t / 123 t

/ 4 Achslinien, Nutzlast 144 t / 164 t

/ 5 Achslinien, Nutzlast 180 t / 205 t

/ 6 Achslinien, Nutzlast 217 t / 247 t

ERHÄLTLICHES ZUBEHÖR

/ Schwanenhals, Zuggabel

/ Schemel

/ Spacer

/ Windturmadapter

/ Brücken (Platte, Bagger, Rahmen)

/ Seitenträgerbrücken

/ PPU / Kuppelset für MHD GI (2-File)

/ Kuppelset für 3- oder 4-File

VORTEILE

/ Platformhöhe 845 mm (abgesenkt)

/ Einfache Bedienung

/ Kompatibel mit bestehenden MHD

33


34


Schwer

K25 H

DER MODULARE ALLROUNDER

EINSATZGEBIETE

/ On-site / öffentliche Straßen, global

Der K25 H ist ein innovatives Fahrzeugkonzept, das

auf der einheitlichen Entwicklungsplattform der

TII Group basiert. Wie auch bei anderen Produkten der

TII Group bilden bereits jahrzehntelang im Einsatz bewährte

Komponenten die Basis dieses Fahrzeugkonzeptes.

Die modulare Bauweise des K25 H ermöglicht

eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten, anpassbar

an die Bedürfnisse nahezu jeder Transportaufgabe.

Ob auf öffentlichen Straßen oder bei innerbetrieblichen

Umsetzungen, der K25 H ist mit seinen zahlreichen

Sonderversionen und seinem umfangreichen

Zubehörprogramm ein zuverlässiges und wirtschaftliches

Transportfahrzeug. Der K25 H vereint das langjährige

Know-how von KAMAG und SCHEUERLE zu

einem unvergleichbaren Produkt und setzt neue Maßstäbe

in der Schwertransportbranche.

ERHÄLTLICHE AUSFÜHRUNGEN

/ Ausführung mit erhöhtem Biegemoment

VORTEILE

/ Stärkstes Biegemoment am Markt

/ ± 60° Lenkeinschlag

/ Frei zugängliche Spurstangen

/ Längs und quer kuppelbar auch mit Fremdfabrikaten

Achslinienlast

45 t

Fahrzeugbreite

Achsabstand

1.175

± 300

215 / 75 R17,5 3.000

750

1.500

zulässiges Biegemoment

zulässiges Biegemoment

zulässiges Biegemoment

zulässiges Biegemoment

vorhandenes Biegemoment

F

vorhandenes Biegemoment

zulässiges Biegemoment

zulässiges Biegemoment

K20

K25 H

K25 H ES

K25 H ES

K25 H

K20

35


36


Schwer

VORTEILE DER MODULAREN PLATTFORMWAGEN

ÜBERZEUGENDE ARGUMENTE

Verstärkte Lamellenkupplung (40 mm)

Die Verstärkung der Lamellen des K25 H stabilisieren

die längs gekuppelte Fahrzeugkombinationen bei

Kurvenfahrten und wirken zudem dem Verschleiß der

Lamellen entgegen.

Pendelachsen und Bereifung

Der K25 H verfügt über BPW Pendelachsen.

Die Zwillingsbereifung ist ausgestattet mit 215/75 R

17,5 Premium Reifen. Die Pendelachsen verfügen

über ABS, was die Lebensdauer der Reifen erhöht.

Längskupplung

Die mechanische Längskupplung zweier Fahrzeuge

erfolgt über eine hydraulisch verriegelbare Lamellenkupplung.

Achsarretierung

Die 3. und 4. Achslinie (am Beispiel eines 6-Achsers)

können mechanisch arretiert werden.

Mechanische Kuppelblöcke

Mechanische Kuppelblöcke ermöglichen das Kuppeln

zweier Fahrzeuge „side-by-side“.

Geprüftes Anschlag- und Zurrmaterial

Der K25 H verfügt über geprüftes Anschlag- und

Zurrmaterial. Die Verzurrringe können für die Ladungssicherung

und für das Kranverladen des Fahrzeuges

verwendet werden.

Frei zugängliche Spurstangen

Uneingeschränkt zugängliche Spurstangen sichern

ein einwandfreies Entnehmen und Umhängen. Beim

Nachspuren im beladenen Zustand muss je nach Konstellation

nur ein Ende der Spurstange gelöst werden.

Abdeckungen

Der Plattformwagen kann mit Abdeckungen aus

Alu-Riffelblech über den Spurstangen versehen werden.

Hierdurch erhöht sich die Arbeitssicherheit beim

Begehen der Plattform deutlich.

Lenkung / Lenkwinkel

Mit ± 60° Lenkeinschlag ist der K25 H wendig und

hoch belastbar. Die Lenkkräfte der 2-Kreis-Lenkung

werden hydraulisch über Zylinder erzeugt und mechanisch

über Spurstangen verteilt.

Elektrische Anlage

Die gesamte elektrische Anlage (24 V) wird wartungsfreundlich

in einem Schaltkasten zusammengeführt

(optional in 12 V möglich).

Bewährte Drehgestelle

Der K25 H ist mit Standarddrehgestellen von

SCHEUERLE ausgerüstet. Die Drehgestelle sind im

Lenkkopf mit Kegelrollenlagern ausgeführt.

Korrosions- und verschleißfeste Abstützzylinder

Die Abstützzylinder sind korrosions- und verschleißfest

nach DIN 50021 und DIN 50018 – Testwert

HV 300 – und für den Einsatz in stark korrosiver

Atmosphäre geeignet.

37


Schwer

K25 H ES

EXTRA STRONG

EINSATZGEBIETE

/ On-site / öffentliche Straßen, global

ERHÄLTLICHE AUSFÜHRUNGEN

/ Ausführung mit erhöhtem Biegemoment

VORTEILE

/ Stärkstes Biegemoment am Markt

/ ± 60° Lenkeinschlag

/ Frei zugängliche Spurstangen

/ Längs und quer kuppelbar auch mit Fremdfabrikaten

Aus hochfestem Feinkornbaustahl gefertigt, hat der

K25 H ES ein deutlich höheres Biegemoment im

Hauptträger. Mit diesem höheren Biegemoment ist es

möglich, hinter einer Brücke einen Plattformwagen

mit bis zu 3 Achsen zusätzlich anzukuppeln. Dabei

werden dennoch die zulässigen Achslinienlasten eingehalten.

Der K25 H ES kann selbstverständlich mit

dem SCHEUERLE-KAMAG K25 H gekuppelt werden.

Er ist als 2-, 3-, 4-, 5- und 6-Achs Plattformwagen

erhältlich. Die Ergänzung Ihrer Flotte um Plattformwagen

des K25 H ES ist vor allem interessant, da höhere

Lasten zusätzliche Achslinien erfordern, die ihrerseits

wieder höhere Biegemomente zur Folge haben.

38


Schwer

K25 H SL

SPLIT TYPE

EINSATZGEBIETE

/ On-site / öffentliche Straßen, global

ERHÄLTLICHE AUSFÜHRUNGEN

Der K25 H SL ist längs teilbar und kann dadurch in

Verbindung mit der K25 Baureihe zu einer 3-File-

Kombination verbunden werden. Über zusätzliche

Spacer zwischen den Fahrzeughälften können z. B.

auch Fahrzeugbreiten von 4 – 5 Metern realisiert werden.

Bei besonderen Einsätzen, wenn das Ladegut

durch einen hohen Schwerpunkt eine bessere Standsicherheit

verlangt und die Fahrstrecke den Einsatz

einer 4-File-Kombination nicht erlaubt, ist der K25 H SL

mit Spacer die optimale Lösung.

/ Split Version

VORTEILE

/ Stärkstes Biegemoment am Markt

/ ± 60° Lenkeinschlag

/ Frei zugängliche Spurstangen

/ Längs und quer kuppelbar auch mit Fremdfabrikaten

39


Schwer

POWERBOOSTER

SPMT UND ZWEITE ZUGMASCHINE IN EINEM

Das PPU kann sowohl am Heck als auch

auf dem Fahrzeug platziert werden

1. Als Schubmaschine:

Der PowerBooster kann die Zugmaschine unterstützen,

sollte diese nicht stark genug sein. Fällt z. B. auf

einem steilen Streckenabschnitt die Geschwindigkeit

unter 14 km/h, so schaltet der PowerBooster automatisch

ein und sorgt für den nötigen Schub, bis die Steigung

überwunden ist.

2. Im Straßenverkehr als Anhängerkombination:

Nach Abschalten des Antriebs kann die Antriebseinheit

in der Transportkombination eine Geschwindigkeit

von 80 km/h erreichen.

3. Für innerbetriebliche Transporte:

Bei innerbetrieblichen Einsätzen kann der PB mit PPU

von der Zugmaschine abgekuppelt und als selbstfahrende

Transportkombination gesteuert werden.

4. Mechanisch „side-by-side“ gekuppelt:

Eine weitere Möglichkeit für den innerbetrieblichen

Transport ist die mechanisch gekuppelte „side-by-side“-Kombination.

Durch die breite Abstützbasis können

Ladungen mit hohem Schwerpunkt sicher transportiert

werden.

5. Mechanisch „end-to-end“ gekuppelt:

Für extrem lange Kombinationen (mit oder ohne Brücken)

kann der PowerBooster vorne als Zugmaschine

und hinten als Schubmaschine eingesetzt werden. Mit

dieser fünften Lösung wird der PowerBooster zum

Multitalent für den Schwerlasttransport.

Das am Heck angebrachte PPU kann

angestellt werden, um Unebenheiten

auszuweichen

40


Schubmaschine

Steuerung ohne Zugmaschine

EINSATZORTE

/ On-site / auf öffentlichen Straßen, global

Anhängerkombination, gezogen

End-to-end Kombination

NUTZLAST

/ Unbegrenzt durch modulares Fahrzeugkonzept

FAHRZEUGTYPEN

/ SCHEUERLE-KAMAG K25 H PB

/ SCHEUERLE InterCombi PB

/ SCHEUERLE WideCombi PB

/ SCHEUERLE HighwayGiant PB

/ KAMAG PTL OffroadTrailer PB

VORTEILE

/ PB-Fahrzeuge können bis 80 km/h geschleppt

werden

/ Am Ziel angekommen können sie als selbst

angetriebenes Fahrzeug per Fernbedienung

gelenkt werden

/ Zusätzlicher Schub im Fahrbetrieb kann zweite

Zugmaschine einsparen

/ PB-Fahrzeugmodule können in gezogenen

Verbund mit eingekuppelt werden

/ Zusätzliche Traktion im Gelände

41


ALLGEMEINES ZUBEHÖR

SEITENTRÄGERBRÜCKEN

550 t

230 t

300 t

350 t

350 t

350 t

620 -

1.000 t

42


ALLGEMEINES ZUBEHÖR

BRÜCKEN UND ADAPTER

Teleskopierbare

Baggerbrücke

Kranadapter Liebherr für

Raupenkrane

Windturmadapter WT40

Teleskopierbare

Flachbettbrücke

Kranadapter Terex für

Raupenkrane

Windturmadapter WT50

Schemel

43


DIE TII SALES

KUNDENNÄHE LEBEN

Für Sie 24/7 erreichbar

SCHEUERLE, NICOLAS, KAMAG und TIIGER

haben die Kundenberatung für alle Marken und

Standorte in der gemeinsamen Vertriebsgesellschaft

TII Sales GmbH & Co. KG gebündelt. Mit

einem weit gespannten Netz von Vertretungen

und eigenen Vertriebsstützpunkten stehen Ihnen

die Mitarbeiter der TII Sales als Ansprechpartner

weltweit zur Verfügung. Damit ist Ihre Beratung

vor Ort von Anfang an sichergestellt.

Profitieren Sie von uns!

Egal ob bei der Umstellung einer existierenden

Flotte oder bei der Lösung individueller Transportprobleme

– die TII Sales bietet die notwendige

Expertise, um Ihnen immer die ideale Lösung anzubieten.­lSie­lerkennt­lspezifische­lAnforderungen,­l

diskutiert sie mit Ihnen und bietet Ihnen zeitnah die

passenden Fahrzeuge an. Dabei ist der gemeinsame

Blick immer nach vorne gerichtet. Wie entwickelt

sich der Markt, wie können Sie Ihre bestehende

Flotte bei Bedarf verändern, welche Zubehörteile

und Erweiterungen kommen für Sie in Frage, um Ihr

Geschäftsfeld zu erweitern – bei all diesen Fragen

berät Sie die TII Sales und stellt Ihnen das gesammelte

Know-how aller vier Firmen zur Verfügung.

44


Engineering Hand in Hand

In enger Zusammenarbeit mit Entwicklern und

Konstrukteuren erarbeiten die Projektingenieure

der­lTII­lGroup­lanwendungsspezifische­lLösungen.­l

In engem Austausch mit Ihnen werden dazu zunächst

die jeweiligen Anforderungen ermittelt und

analysiert. Anschließend wird geprüft, welche

Modifikationen­lan­lbestehenden Modellen vorgenommen

werden müssen oder wie eine Neuentwicklung

aussehen muss, damit alle Anforderungen

erfüllt werden können.

In allen Projektphasen bei Ihnen

Auch bei der Auftragsabwicklung werden Sie kontinuierlich

durch den Vertrieb begleitet. Vom Angebot

über die Projektrealisierung bis zur Auslieferung

werden Sie durch den, für Sie zuständigen, Mitarbeiter

der TII Sales betreut. Die Mitarbeiter der

Vertriebsorganisation sind rund um den Erdball

unterwegs. Sie verfügen über ein breites Branchen-

Know-how und haben einen Blick für individuelle

Lösungen. Sie sind für Sie da, wann und wo immer

es nötig ist.

Kontakt Vertrieb

Tel.: +49 7941 691 271

Fax: +49 7941 691 178

E-Mail: sales@tii-sales.com

45


SERVICE DER TII GROUP

LEBENSLANGE PARTNERSCHAFT

Der Service der TII Group bietet Ihnen weltweite

Unterstützung während der gesamten Einsatzzeit

der Fahrzeuge. Die Servicemitarbeiter sind rund um

die Uhr über eine kostenlose Hotline erreichbar. Von

der Abnahme der Neufahrzeuge, Schulungen und

Training am Fahrzeug über Umbauten und Überholungen

bis hin zu Reparaturen und zur Belieferung

mit Ersatzteilen, die TII Group wartet mit allen Serviceleistungen

auf, die den Einsatz der Fahrzeuge für

Sie weltweit sicherstellen. Begleitet wird diese Servicepalette­lvon

flankierenden­lDienstleistungen­lfür­l

die Kunden. Dazu zählen insbesondere die Unterstützung

bei der Finanzierung, die Vermittlung Ihrer

Altfahrzeuge an andere Interessenten, Beratungen

zu geplanten Transporten sowie maßgeschneiderte

Servicepakete.­lAufbauend­lauf­lden­lspezifischen­l

Produktdaten, der Dokumentation und Betriebsanleitung

werden am Produkt Schulungen und

Trainingsmaßnahmen durchgeführt, die sich an Ihren

Bedürfnissen orientieren. Ein wesent licher Baustein

der Servicepalette sind auch Umbauten und Überholungen.

Mit gezielten Maßnahmen können Sie hier

die noch langfristigere Nutzung der erstandenen

Fahrzeuge sicherstellen. Wenn eine schnelle Unterstützung

gefragt ist, stellt der Service dies durch

die weltweite Zusammenarbeit mit Servicepartnern

sowie mit eigenen Monteuren sicher. Ein gut sortiertes

Lager von Ersatzteilen unterstützt die umgehende

Instandsetzung. Die TII Group bietet für

die gesamte Produktpalette und den normalen

Lebenszyklus eines Produktes Sicherheit bei der

Versorgung mit Ersatzteil- und Kleinzubehör und

gewährleistet somit Einsatzsicherheit für den Anwender.

Kontakt Service

Tel.: +49 7941 691 111

E-Mail: service@tii-sales.com

46


KARRIERE

BEI DER TII GROUP

TII als Arbeitgeber

Die TII Group birgt für ihre Mitarbeiter Chancen,

die sich in Großkonzernen nicht ergeben würden.

Die Internationalität des Geschäfts mit Schwerlastfahrzeugen

– über 70 % gehen in den weltweiten

Export – bringt ein kosmopolitäres Flair in den

Alltag. Ein Stahl werksfahrzeug für den Oman, eine

modulare Transportlösung für Kolumbien, Mining-

Equipment für Australien. Bei der TII Group merken

neue Mitarbeiter von Anfang an, dass sie weltweit

etwas bewegen, und zwar im wörtlichen wie im

übertragenen Sinne. Der Weg ins Unternehmen ist

in allen Lebensphasen offen – die TII Group bietet

Möglichkeiten für Auszubildende, Studenten, Berufsanfänger

und Berufserfahrene.

Ausbildung

Die­lTII­lGroup­lbildet­lim­lfirmeneigenen­lAusbildungszentrum

in allen branchentypischen Lehrberufen aus.

Angehenden Konstruktionsmechanikern, Mechatronikern,­lProduktdesignern,­lIndustriekaufeuten­lund­lBürokaufeuten­lwird­ldabei­lnicht­lnur­lsolides­lBasiswissen,­l

sondern auch Spezialwissen vermittelt. Durch Einblicke

in verwandte Fachbereiche wie Konstruktion

oder Projektierung schauen Auszubildende bei der

TII Group bereits früh über den Tellerrand.

Duales Studium, Praktika oder Abschlussarbeit

Ob Ingenieurwesen, Betriebswirtschaft oder Informatik:

Die TII Group bietet duale Studiengänge in Kooperation

mit namhaften Hochschulen (DHBW) an.

Weiterhin nehmen Studentinnen und Studenten gerne

und­lhäufig­ldie­lChance­lwahr,­lbei­lder­lTII­lGroup­ldurch­l

Praktika erste berufiche­lErfahrungen­lzu­lsammeln.­l

Einstieg mit und ohne Berufserfahrung

Qualifizierten­lFacharbeitern,­lYoung­lProfessionals­lund­l

langjährig Berufserfahrenen bietet die TII Group

attrak tive Karrieremöglichkeiten. Ob als Facharbeiter

in der Produktion, Ingenieur in der Konstruktion oder

als Sales Manager im Vertrieb – bei der TII Group

werden Engagement und Leistung belohnt. Die weltweite

Aufstellung bietet ein interessantes Arbeitsumfeld,

nicht nur für Vertriebs- und Servicemitarbeiter,

die rund um den Globus unterwegs sind. Flache Hierarchien

und offene Strukturen gewährleisten

eigenverantwort liches Handeln.

Kontakt Bewerbung

SCHEUERLE

Bettina­lYel

bettina.yel@scheuerle.com

NICOLAS

Agnès Hooghe

agnes.hooghe@nicolas.fr

KAMAG

Anja Scharf

anja.scharf@kamag.com 47


0618-DE Änderungen in Konstruktion und Ausführung vorbehalten

TII Sales

Transporter Industry International

Sales GmbH & Co. KG

Otto-Rettenmaier-Str. 15

74629 Pfedelbach

Deutschland

Tel.: +49 7941 691 200

Fax: +49 7941 691 400

E-Mail: info@tii-sales.com

www.tii-group.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine