Aufrufe
vor 2 Jahren

Elvea | Das Magazin, Ausgabe 1/2016

Kurzgeschichten, Humor, Nachdenkliches & ein interessanter , sehr umfangreicher, Sonderteil. Viel Spaß beim Lesen!

© ELVEA VERLAG

© ELVEA VERLAG 2016 Onan oder Antiveganismus 1830 Achim Stößer Es roch muffig auf dem Dachboden. Das marode Haus, das ich in Saint-Maurice-sur-Moselle, eine Stunde von Mulhouse, irgendwo im Nirgendwo zwischen Basel, Besançon und Nancy gekauft hatte, bedeutete eine Menge Arbeit. Allein das Entrümpeln …, doch andererseits konnte das ganz interessant werden. Überall standen staubige Kisten und Pappkartons, aus einem wurmstichigen Schrank mit schief in den Angeln hängender Tür drängten mottenzerfressene Mäntel. In einer Ecke türmte sich altes Porzellan. Auf einem Tischchen lag ein Buch. Ich nahm es zur Hand. Victor Hugos Notre-Dame de Paris. Ich schlug es auf. »Il y a aujourd'hui trois cent quarante-huit ans six mois et dixneuf jours que les Parisiens s'éveillèrent au bruit de toutes les cloches sonnant à grande volée dans la triple enceinte de la Cité …« Ungefähr so lang würde ich auch brauchen, um es zu lesen. So unterhaltsam und vor allem politisch brisant es sein mochte, ich hatte es nicht einmal durch die Übersetzung geschafft, zumal mir dabei Anthony Quinn, Gina Lollobrigida und Disney-Wasserspeier durch den Kopf geisterten, und mein Schulfranzösisch, ohnehin nie besonders, war eingerostet. Es ist nicht leicht als Ausländer, zumal, wenn es mit der Sprache hapert. Vor ein paar Tagen wollte ich ein Mädchen, das mir auf der Straße entgegenkam, fragen, wo sie die Zuckerwatte her hatte, und alles, was ich zustande brachte, war: »Ou est le barbe à papa?«, also etwa »Wo ist der Zuckerwatte?« Lesen würde ich dieses Buch also nicht, aber es war eine gut erhaltene Erstausgabe mit einigen schönen Stichen, antiquarisch verkauft würde ich mir damit wohl eine Waschmaschine oder wenigstens eine halbe finanzieren können. Dann sah ich das Traktat, das darunter gelegen hatte, ein dünnes Heftchen, ein Jahr früher erschienen als Hugos Glöckner von Notre Dame. Über ein Dutzend handkolorierte Tafeln. Die erste zeigte einen adretten jungen Mann, der nach Kleidung und Haartracht ein Enkel Goethes hätte sein können. »Il etait jeune, beau, il fesait l'espoir de sa mère«, stand darunter: er war jung, gut aussehend und irgend etwas mit Hoffnung seiner Mutter. Doch auf den folgenden Seiten zerfiel er zusehends, litt an schrecklichen Magenschmerzen, seine Augen wurden trüb, inneres Feuer verzehrte ihn, er lief auf Krücken, lag im Bett, Zähne und Haare fielen ihm aus, er hustete Blut, hungerte, weil er kein Essen mehr bei sich behalten konnte, erbrach schließlich Blut und starb, ausgemergelt und übersät von Pusteln. Unter dem letzten Bild stand: »A 17 ans, ils expire et dans des tourments horrible«, er verschied mit 17 Jahren unter schrecklichen Qualen. Ich war, muss ich gestehen, konsterniert – die typische Hetze 46

© ELVEA VERLAG 2016 gegen Veganismus, wie wir sie heute kennen, und das über hundert Jahre, ehe Donald Watson das Wort vegan prägte … Doch dann warf ich einen Blick auf die erste Seite. Der junge Mann, erkannte ich, siechte nicht an mit ethisch verantwortungsvoller Lebensweise verbundener Ernährung dahin: »Le livre sans titre« hieß die medizinische Aufklärungsschrift, »Das Buch ohne Titel«, darunter standen drei Zitate, das zweite, so hieß es, aus der »Ecriture sante«, der »Heiligen Schrift«: »Et Onan fut maudit de Dieu, à cause de son piché«, Gott verfluchte Onan wegen seines – was? Welch absurde Streiche einem Voreingenommenheit doch spielen kann. Das Leiden des jungen Mannes und sein Tod wurden keineswegs verursacht durch Veganismus – sondern durch Masturbation. Achim Stößer www.achim-stoesser.de Eine Leseprobe aus dem Buch von Krystan Knight: »Rotkäppchen und der böse Wolf - Verfolgt, verschleppt, verführt Ein erotisches Märchen, nur für Erwachsene ab 18! Erhältlich auf AMAZON Kindle: 2,99 € 47

ELVEA | Das Magazin, Ausgabe 2/2016
LeistStyle – Das Magazin, Ausgabe 1, Sommer 2016
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2016
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Herbst 2016
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2016
s'heftli - Ausgabe Janunar / Februar 2016
LeistStyle – Das Magazin – Ausgabe 2, Winter 2016/2017
Die Inselzeitung Mallorca Juni 2016
CityNEWS- Ausgabe 02/2016
Life Das regionale Lifestyle Magazin Ausgabe: Juni
TierZeit - Ausgabe 9
Zwischenmenschlich.pdf
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2016/17
BauLokal.de - das Magazin Ausgabe 1/2015 Siegerland / Westerwald
MANmagazin Bus Ausgabe 1/2016
Framania Magazin Ausgabe März 2017
WorldSkitest Magazin 2016/17
WorldSkitest Magazin 2016/17
Die Inselzeitung Mallorca Oktober 2016
MKG-Fachinfo-Magazin Ausgabe 1/18
Die Inselzeitung Mallorca August 2016